20.02.2018 Aufrufe

03-2018 WUPPERTAL HEINZ MAGAZIN

HEINZ Magazin März 2018, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

HEINZ Magazin März 2018, Ausgabe für Wuppertal, Solingen, Remscheid

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

03

2018

INFO-MAGAZIN FÜR WUPPERTAL, SOLINGEN, REMSCHEID

AUCH ALS E-PAPER UND APP

RuhrHOCHdeutsch

Das Kabarett-Comedy-Musik-Festival

Lisa Eckhart – am 18.09. im Spiegelzelt

Über das kostbare Nass Aus der Vogelperspektive Ein bisschen Frieden

Zum Weltwassertag: Geschichte und Bedeutung

unseres wichtigsten Lebensmittels.

Das ist doch wirklich der Gipfel: „Der Berg

ruft“ uns in den Gasometer Oberhausen.

»Nie wieder Krieg?« – Die 39. Duisburger

Akzente setzen 2018 ein Fragezeichen.


RUHRGEBIET GEHT AUS!

Genießen im

RUHRGEBIET

ÜBER200RESTAURANTS

UND KULINARISCHEADRESSEN

FÜR

SIE AUSGEWÄHLT

GEHT AUS!

2018

2019

AUCH AL

Thema des Mo

Konzerttip de

Genussregion Vest

im

Blickpunkt:

Von Hofläden

und Sternetempeln

Kinotipp des M

Die Koch-Uni soll in

Bochum entstehen

Gasometer Ob

NEU: Mit großem

Lifestyle- und

Shopping-Teil

„Richard III.“ b

8,90 €, www.ueberblick.de

Location: Cielo, Dortmund

Im Handel

oderportofrei unterwww.ueberblick.de/shop

Dr. Motte kom

MEDIEN


AUCH ALS E-PAPER UND APP

Thema des Monats: Wasser

Konzerttip des Monats: Trivium

Kinotipp des Monats: Molly‘s Game

Gasometer Oberhausen: „Der Berg ruft“

„Richard III.“ bei den Duisburger Akzenten

Andreas Fritsche, Emschergenossenschaft Jon Paul Douglass

Michael Gibson, 2017 STX Financing

Massimo Colombo Getty Images. Model and

Property Released (MR&PR) Angerer, Krafft

Yves Borgwardt

März 2018

04 Startphase

11 Stadtplan

Lasst die Puppen tanzen! Zwei Marionettentheater feiern Jubiläum

12 Wasser marsch! Zum Weltwassertag alles rund ums Thema „Wasser“

20 Konzerte

Faber im Dortmunder FZW

Amanda in der Essener Zeche Carl

HEINZ präsentiert: Stoppok auf Zollverein

Kochkraft durch KMA im Djäzz Duisburg

HEINZ präsentiert: Meret Becker in der Krefelder Friedenskirche

The Killers in der Kölner Lanxess Arena

Wanda in der Phoenixhalle Dortmund

Sepultura in der Zeche Bochum

Evanescence in der Mitsubishi Electric Halle Düsseldorf

Magnum im LCB Wuppertal

Heaven Shall Burn im Palladium Köln

22 Konzerttipp des Monats: Trivium in Oberhausen und Köln

24 Konzerttipp des Monats: Donots im Dortmunder FZW

26 Bewegungsmelder

Die Veranstaltungstipps des Monats im Überblick

44 Impressum

46 Ausstellungsübersicht

48 Kleinanzeigen

Kontakte, Reisen, Kunst und Kreatives, Dies und Das

50 Kino

„Die Verlegerin“ von Steven Spielberg

„Red Sparrow“ mit Jennifer Lawrence

„Call Me By Your Name“ mit Timothée Chalamet und Armie Hammer

„I, Tonya“ mit Margot Robbie und Allison Janney

„Operation: 12 Strong“ mit Chris Hemsworth und Michael Shannon

„The Florida Project“ mit Brooklyn Prince und Willem Dafoe

„Tomb Raider“ mit Alicia Vikander

„Thelma“ von Joachim Trier

„Das schweigende Klassenzimmer“ von Lars Kraume

„Winchester - Das Haus der Verdammten“ mit Helen Mirren

52 Tipp des Monats: „Molly‘s Game“ mit Jessica Chastain und Idris Elba

54 Ausstellungen

„Systeme der Abgrenzung“ in der Von-der-Heydt-Kunsthalle

„Josef Stoffels“ im Ruhr Museum Essen

„Klaus Staeck“ im Museum Folkwang

„Pizza is God“ im NRW Forum Düsseldorf

„Möglichkeiten von Malerei“ im Märkischen Museum Witten

56 Tipp des Monats: „Der Berg ruft“ in den Gasometer Oberhausen

58 Bühne

„KlaMOTTE und Bass“ im LCB Wuppertal

„Die Fledermaus“ in Solingen und Remscheid

„Shadows in Motion“ im Teo Otto Theater Remscheid

„Mädchen in Not“ im Wuppertaler Theater am Engelsgarten

„Hair“ in Düsseldorf, Essen, Recklinghausen, Bochum und Hagen

60 Tipp des Monats: 39. Duisburger Akzente

62 Nachtschwärmer

Partys im Sektor

HEUTE

SCHON

WAS

VOR?

BESUCH‘

UNS AUf

fACEBOOk!

facebook.com/

HEINZmagazin

Dr. Motte kommt ins Planetarium Bochum

www.heinz-magazin.de


Gesund im Tal

Die „FrauenGesundheitsTage“ in Wuppertal stehen

in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltigkeit &

Verantwortung. Wie wollen wir leben?“ Am 3.+4.3.

(je 10-19 Uhr) gibt es in der VHS dazu Vorträge und

Workshops unter anderem zu den Themen Physio-

Yoga, Darmgesundheit, Stressmanagement und

Schmerzbehandlung. Der Besuch kostet für einen

Tag18€,für beide Tage 28 €. Das Programm unter

www.wuppertal.de/frauengesundheitstage.

Jungsmusik im Underground

Torian trifft Micha-El Gohre – heißt: Acoustic Powermetal

trifft auf Spoken Metal. Die Begegnung am

17.3. im Underground Wuppertal wird von den Veranstaltern

in die Kategorie „King Kong gegen Godzilla“

eingestuft, wobei

wir beim Treffen der Paderborner

Metalband

mit dem Poetry-Slammer

aus Gütersloh (lebt

jetztinEssen) doch wohl

eher auf ein abendliches

Mit- als ein Gegeneinander

hoffen sollten. Musik

und Texte dürften sich

kongenialergänzen.

Neue Konzerte bei„Wald Unplugged“

Mit „Wald Unplugged“ hat Weinhändler Manfred

Hahn in „seinem“ gleichnamigen Solinger Stadtteil

eine interessante Konzertreihe geschaffen: als Bühne

dienen sein Weinladen und ein leerstehendes Ladenlokal.

Das Programm der nächsten Monate ist

abwechslungsreich: Blues 66 vom Niederrhein

(16.3.), Moe Music (6.4.), Martin Gerschwitz (23.5.)

und Dr.Mojo (22.6.); Beginn je 19 Uhr, 10 €. Reservierungunter

info@weinladen-solingen.de.

Pussy RiotimLCB

Die jungen Frauen von Pussy Riot machten 2012

weltweit Schlagzeilen, als einige von ihnen während

einer Anti-Putin-Veranstaltung verhaftet wurden.

Jetzt kommt das Moskauer Protestkunst-Kollektiv

nach Wuppertal. Am7.3. (20 Uhr) erzählen sie im

LCB mit ihrer Performance

„Riot Days“ (Tage des Aufstands)

ihre Geschichte als

musikalisches Theater. Es ist

ihr einziges Gastspiel in

NRW im Rahmen einer

Welttournee!

Denis Sinyakov

STARTPHASE | MÄRZ

Angolanischer Kino-Look

Kinoarchitektur inunseren Breiten kennt man, aber

wie ist der Look von Lichtspielhäusern inAngola?

Dazu gibt es bis 31.3. im Wuppertaler REX-Kino eine

vom Goethe-Institut mitkonzipierte Foto-Ausstellung

zu sehen. Die Bilder zeigen Kinos, die zwischen

1930 und dem Ende der portugiesischen Kolonialzeit

entstanden sind. „Angola Cinemas“ will mit dazu

beitragen, die vom Verfall bedrohten Häuser zu

retten;tägl.17-22 Uhr, Eintritt frei.

Pressefoto

Jasmin Ruess

RuhrHOCHdeutsch versammelt erneut Comedystars in Dortmund

Scherze im Spiegelzelt

Es wird viel gelacht in Dortmund! Damit das Gelächter auch über die heißen Monate im

Jahr nicht abbricht, stellt das Kabarett-Comedy-Musik-Festival RuhrHOCHdeutsch über

den Sommer wieder sein Spiegelzelt an die Westfalenhallen. Seit Anfang Februar gibt es

Tickets und das komplette Programm. Freuen darf man sich auf die provokante Lisa Eckhart

(18.9.) oder die Grand Dame des deutschen Kabaretts, Lioba Albus, die gemeinsam

mit Sia Korthaus und Maria Vollmer den bösen Frauenabend „Ladies first“ (12.8.) plant.

Zudem: Frank Goosen (18.-21.7.), Hennes Bender (10.+11.10.), Sebastian Pufpaff (7.-9.9.),

Michael Krebs (29.6.), die magische Dinnershow mit Siegfried und Joy (14.+21.8.) und

Henning Venske (8.10.), der mit „Summa summarum“ Abschied von der Bühne nimmt.

Planet Erde in der Arena

Eine Erde – viele Welten: Die schönsten Bilder der

neuen BBC-Erfolgsserie „Planet Erde II“ in HD und

auf gigantischer Leinwand – live begleitet von

Sinfonieorchester und Chor. Dieses farbenprächtige

Ereignis erwartet die Besucher am 16.3. in der

König-Pilsener-Arena Oberhausen. Die Moderation

übernimmt Dirk Steffens. Die Musik kommt von

Oscar-Gewinner Hans Zimmer, Jacob Shea und Jasha

Klebe. Natur pur – nah, intensiv und überraschend.

Queere Künste

Verfolgung oder Ermordung: Menschen, die

aus der sexuellen „Norm“ fallen, ist häufig

Schreckliches widerfahren. Noch heute tut sich

die Öffentlichkeit mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen

und Transgendern, unter dem Kürzel

LGBTTIQ zusammengefasst, schwer. Das Kunstprojekt

„100% Mensch“ erinnert an über 30

berühmte LGBTTIQ wie Virginia Woolf und

Alan Turing und deren Beitrag zu Kultur und

Politik. Zu sehen sind die von Künstlern wie

Ralf König und Robert W. Richards geschaffenen

Porträtbilder in Bahnhöfen, so in Düsseldorf

(6.-18.3.), Duisburg (20.3.-1.4.), Essen (3.-

15.4.), Bochum (17.-29.4.), Dortmund (1.-13.5.).

Frank Goosen © Ira Schwindt

Herbert Schulze, Image Sloth By BBC 2016

Lina Niermann

Them

Ze

Um d

legen

für A

te sin

GPX-D

und a

gibt,

Die

Operette

Landest

Bergisc

24.

19:3

im Teo

Remsch

Konrad-A

Theaterka

theaterkas

www.teo-

Webshop

04| HEINZ |03.2018


Frank Goosen © Ira Schwindt

Lina Niermann

Themenrouten führen durch das Bergische Land

Zeig her, deine Schätze!

Um die versteckten Juwelen des Bergischen Landes offenzulegen,

hat dessen Tourismus-Portal sechs neue Themenrouten

für Autofahrer entwickelt. Mit Ausnahme der Talsperren-Route

sind alle Touren als Rundwege angelegt.

GPX-Datei heruntergeladen, Routenbeschreibung ausgedruckt

und ab geht es. Wer sich auf die Schlösser- und Burgentour begibt,

kann auf 219 Kilometern 20 imposante Bauten entdecken.

Auf dem Weg zwischen Schloss Burg, Denklinger Burg, Schloss

Bensberg und den Ruinen Eibach und Neuenberg erfährt man dabei

allerhand zur Bergischen Geschichte. Die Fachwerk-Route

hingegen nimmt den sogenannten Bergischen Dreiklang in den

Fokus: Also schwarze Fachwerkbalken, strahlend weiße Gefache

und grüne Schlagläden. Auf 146 Kilometern verzücken also schnuckelige

Fachwerkdörfer in sanften Hügellandschaften.

Die skurrilste unter den Themenrouten ist aber sicherlich die

Domblicke-Tour. Denn hier geht es auf 130 Kilometern darum,

durchs Bergische Land zu sausen und dabei zwischendurch immer

wieder einen Blick auf den Kölner Dom zu erhaschen. An insgesamt

zehn Standorten ist dies möglich.

Die mit 75 Kilometern kürzeste Tour ist die Bonte-Kerken-Tour.

Als „Bonte Kerken“ werden im oberbergischen Dialekt Kirchen mit

mittelalterlichen Deckenmalereien bezeichnet, von denen man

hier fünf im Oberbergischen Kreis anfahren kann.

Das Bergische Land wartet außerdem mit zahlreichen Gewässern

auf. Die aus der Werbung bekannte „Krombacher Insel“ steht bei

der 152 Kilometer langen Talsperren-Route ebenso auf dem Programm

wie die Aggertalsperre, die Brucher- und die Bevertalsperre.

Die Panorama-Route bündelt derweil sämtliche Höhepunkte

der anderen Touren. Wer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf

einen Streich abfrühstücken möchte, sollte sich für diese Rundtour

entscheiden. Mit 291 Kilometern die längste, aber auch umfassendste

der neuen Themenrouten durch das schöne Bergische

Land. Alle Infos und Materialien zu den Touren finden sich auf

www.dasbergische.de

Herbert Schulze, Image Sloth By BBC 2016

Die Fledermaus

Operette von Johann Strauß

Landestheater Detmold

Bergische Symphoniker

24. März 2018

19:30 Uhr

im Teo Otto Theater

Remscheid

Konrad-Adenauer-Straße 31-33

Theaterkasse Fon: 02191 16-2650

theaterkasse@remscheid.de

www.teo-otto-theater.de

Webshop: theaterticket.remscheid.de

03.2018| HEINZ | 05


Filmmusik erklingt in derStadthalle

Gute Filmmusik bleibt imKopf hängen: Wenn man

sie unabhängig hört, laufen die Filmbilder vor dem

inneren Auge vorbei, oder sie funktioniert sogar

selbständig als orchestraler Konzertsound. Am3.3.

gibt es das alljährliche Filmmusik-Konzert in der

Stadthalle Wuppertal. Der bewährte Nic Raine dirigiert

diesmal nicht das Sinfonieorchester Wuppertal,

sondern das WDR Funkhausorchester zu Klängen

aus90JahrenFilmmusikgeschichte; 20 Uhr.

Kunstaufführungen als Lieferservice

Warum statt Pizza nicht mal eine künstlerische Aufführung

nach Hause bestellen? Vom 23.-25.2. und

2.- 4.3. bietet das Projekt „Live Liefer“ einen entsprechenden

„Lieferdienst“ für „audiovisuelle Kunstmomente“

von je30Minuten

Länge an. Man kann

aus drei Angeboten

wählen, Schwerpunkt

sind musikalische Aktionen.

Hinter der Idee

steht ein fünfköpfiges

Team von Künstlern, die

in der Region neue Wege

gehen wollen. Infos:

www.liveliefer.de

HistorischerHandwerkermarkt

Der 3.Historische Handwerkermarkt sorgt für winterliche

Abwechslung beim Shoppen in Wuppertal.

Vom 9.-11.3. lassen sich auf dem Johannes-Rau-Platz

in Barmen Scherenschleifer, Schmieden und Schneider

bei der Arbeit zuschauen. Korbflecher, Seifensieder

und Fellhändler zeigen ebenfalls ihr Können. Außerdem

gibt esein handbetriebenes hölzernes Riesenrad

sowie Feuerkünstler, Barden und Bänkelsänger.

DerEintritt istfrei.

Wladimir KaminerimApollo Club

Wladimir Kaminer sieht sich zweigeteilt: privat sei er

Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller. Mit „Militärmusik“

und „Russendisko“ wurde er bekannt,

meist widmet ersich alltäglichen Dramen und seiner

Familie. Nach dem Buch über seine Mutter heißt

sein neues Werk „Einige

Dinge, die ich über meine

Frau weiß“. Zur Lesung ist er

am 17.3. im Apollo Club

Wuppertal. Im Anschluss

gibt’s die „Russendisko“; 20

Uhr, 19/21 €(VVK/AK).

Michael Ihle

STARTPHASE | MÄRZ

A-cappella-Bekannte

Ganz schön emotional war das Abschiedskonzert

der Wise Guys im Kölner Tanzbrunnen im Sommer

2017. Doch Fans müssen nicht traurig sein, denn es

steht ein neues A-cappella-Projektan: Es nennt sich

Alte Bekannte und verspricht weiterhin besten A-

cappella-Pop von lustig bis nachdenklich. Mit dabei:

drei ehemalige Wise Guys! Termine: 8.3., Friedenskirche

Krefeld; 9.3., Christuskirche Bochum; 29.4., Herz

Jesu Kirche,Duisburg.

Pressefoto

Thomas Lemken (l.), Pascal Kremp (m.) und Norbert Peiker t(r.) © Big Next Step

Neuer Kulturort erhielt jüngst bundesweiten Kulturpreis Applaus

Ein Jahr im LOCH

Seit einem Jahr residiert Wuppertals neuer Ort für Kulturkonsum und Jazzkonzerte mit

Namen LOCH an der Bergstraße – Grund genug, das Jubiläum zu feiern. Am 2.3. gibt es

ab 20 Uhr einen geführten Rundgang mit spartenübergreifendem Programm. In verschiedenen

„Zonen“ wird gelesen, ausgestellt, musiziert und (ganz nach LOCH‘scher Art)

Kultur und Kunst in all seinen Formen miteinander vermengt. Die Macher zeigen sich indes

mit der bisherigen Resonanz zufrieden. Über 30 in Wuppertal lebende Kunstschaffende

haben sich zusammengetan, um eine Plattform für neue Veranstaltungsformate zu

entwickeln. Für das Programm bekam die Initiative jüngst von Kulturstaatsministerin

Monika Grütters den bundesweit ausgeschriebenen Musikpreis „Applaus“.

Zeit für Eis

Noch hat uns der Winter im Griff, aber die Eissaison

naht bereits und lässt die Gedanken Richtung

Frühling streifen. Die Eismanufaktur EisBERG in der

Friedrich-Ebert-Straße 43 beendet am 24.2. mit einer

Gourmet-Verkostung neuer Sorten die Winterpause –

Auftakt für eine Reihe von Samstagsveranstaltungen,

die Inhaber Wolfgang Bergmann rund ums Thema

ausrichtet: Tag der Kinder, Tag der Veganer und

Zuckervermeider und Tag der Zeitungsleser.

Großer Schritt

„Ganz viel Inspiration für junge Menschen“,

verspricht der 30-jährige Wuppertaler Pascal

Kremp, der mit Thomas Lemken und Norbert

Peikert das Online-Ausbildungsportal BIG

NEXT STEP entwickelt hat. Ein großer Schritt

zur Vernetzung speziell für das Bergische

Land, denn der Fachkräftebedarf ist hier

groß. Betriebe wählen zur Präsentation ihrer

Angebote für Ausbildung, duales Studium

und Praktikum aus vier Modellen einer Mitgliedschaft.

Jugendliche, die Bewerbungen

verwalten und versenden können, und

Lehrkräfte, die Infos für den Unterricht

benötigen, registrieren sich kostenlos.

KH Krauskopf

Inhaber Wolfang Bergmann © Caroline Schreer

Hugo Glendinning

Fotow

Fot

Ein kle

Zwillin

viel me

werb P

31.3. kö

ma „Fr

im Ges

ron un

führen

am 9.+

Duisbu

CREAT

Filz

Die CR

statt. D

Freizeit

gen) g

ben m

Angeb

ten, Ho

Herste

HEIN

Eh

Vom

mage

Show

Jacks

rische

den J

den S

das ih

HEINZ

06| HEINZ |03.2018


KH Krauskopf

Fotowettbewerb zum Thema „Freundschaft“

Fotografierte Freunde

Ein kleiner Junge und sein Hund oder die besten Freundinnen im

Zwillings-Outfit: Freundschaften haben viele Gesichter und noch

viel mehr Geschichten zu erzählen. Deshalb öffnet der Fotowettbewerb

Photo+Adventure 2018 die Blende für neue Freunde: Bis zum

31.3. können Anfänger und Hobby-Fotografen ihre Werke zum Thema

„Freundschaft“ einschicken. Auf die 40 Gewinner warten Preise

im Gesamtwert von mehr als 8000 Euro, wie ein Objektiv von Tamron

und hochwertige Stative, Fachbücher und Jahres-Abonnements

führender Fotofachzeitschriften. Die Siegerbilder zeigt die Messe

am 9.+10.6. in einer eigenen Ausstellung in der Kraftzentrale des

Duisburger Landschaftsparks. https://photoadventure.eu

CREATIVA-Messe in der Westfalenhalle

Filzen, Spinnen, Weben

Die CREATIVA findet vom 14.-18.3. in der Westfalenhalle Dortmundstatt.

Die größte Kreativmesse Europas richtet sich an alle, die in

Freizeit und Beruf (als Lehrerinnen, Erzieherinnen, Sonderpädagogen)

gestaltend tätig sind oder individuell gestaltete Objekte erwerben

möchten. Erwartet werden rund 700 Aussteller. Das vielfältige

Angebot umfasst Filzen, Handarbeiten, Spinnen und Weben, Quilten,

Holz- und Metallarbeiten, Seiden- und Glasmalerei, Schmuck-

Herstellen, Kunsthandwerk und Design, Malen und Zeichnen.

Besser

gute Weine

selbst probieren...

Rheinterrasse, Joseph-Beuys-Ufer 33

Geöffnet Sa 12-19 Uhr, So 12-18 Uhr

Eintritt: EUR 13 inkl. Verkostung und Katalog, Vvk EUR 10

weberMESSE GmbH, Bonn, Telefon (0228) 6 29 05 72

info@webermesse.de

weinfruehlingduesseldorf.de

Dabei

sein!

Inhaber Wolfang Bergmann © Caroline Schreer

SHAKESPEARE

FESTIVAL

Start des

Vorverkaufs:

17.3.2018

Hugo Glendinning

HEINZ präsentiert: THRILLER – LIVE

Ehre dem King

Vom 12.-14.4. darf sich das Publikum auf eine mitreißende Hommage

an Michael Jackson im Colosseum Theater Essen freuen. Die

Show aus dem Londoner West End präsentiert über 30 Songs aus

Jacksons beispielloser Karriere und lässt eintauchen in das künstlerische

Vermächtnis des King of Pop: Von den ersten Erfolgen mit

den Jackson 5 über Welt-Hits wie „Bad“ und „Billie Jean“ bis hin zu

den Songs aus seinem legendären sechsten Studioalbum „Thriller“,

das ihn zum erfolgreichsten Künstler der 1980er Jahre machte.

HEINZ verlost 3x2 Tickets unter www.heinz-magazin.de.

Foto: Britt Schilling

Im Globe Neuss

7. Juni bis 7. Juli 2018

Globe

Neuss

www.shakespeare-festival.de

03.2018| HEINZ | 07


STARTPHASE | MÄRZ

Spaß fürden guten Zweck

Mit der Spendengala StraßenFeuer macht der Musiker

Norbert Labatzki auf die Situation Obdachloser

aufmerksam – und versucht mit der Benefizveranstaltung

ihr Leben ein kleines bisschen besser zu

machen. Am4.3. (17 Uhr) locken der Kabarettist Hagen

Rether und der Flamenco-Gitarrist Rafael Cortés

möglichst viele Zuschauer in das Gelsenkirchener

Hans-Sachs-Haus – und damit Spendengelder indie

Kasse des Projekt Arzt Mobile.V.

JanJosef Liefersmit neuemAlbum

Am 14.3. präsentiert Jan Josef Liefers mit seiner

Band Radio Doria inder Essener Lichtburg und am

27.3. im Kölner Theater amTanzbrunnen sein zweites

Album. „2Seiten“ setzt sich mit den Launen des

Lebens auseinander. Es

feiert den Zusammenhalt,

die Nachdenklichkeit

und die Liebe. Also

weder Weltschmerz

noch Rebellenpose. Liefers:

„Alle Songs sollten

aus einem großen und

guten Gefühl entstehen

und jeden damit anstecken.“

BenniStarkund dieMode

Zwischen Ghettound Gucci – Benni Starkvereint auf

der Bühne all das, was eigentlich nicht zusammenpasst

und kombiniert gerne mal Basecap mit Maßanzug.

Der gelernte Herrenausstatter beschäftigt

sich heute mit dem Schneidern guter Scherze und

gibt in seinem Solo „#kleider.lachen.leute“ allerhand

Antworten auf die Fragen der Mode- und Shoppingwelt.

Live: 1.3., börse Wuppertal; 10.3. Fritz-Henßler-

Haus Dortmund;16.3. Grammatikoff Duisburg.

Musical feiertBoy Bands

New Kids On The Block, Take That, Backstreet Boys

oder One Direction – nichts polarisiert und fasziniert

so sehr wie Boybands. Jetzt würdigt eine Musical-

Showdieses Phänomen. „Boybands Forever“ willdas

Erfolgsgeheimnis ergründen – Step by Step und Hit

by Hit. Termine: Am6.3. im

Konzerthaus Dortmund, am

8.3. in der Kö-Pi-Arena Oberhausen,

am 9.3. in der Tonhalle

Düsseldorf und am

10.3. in der Lanxess Arena

Köln.

Kai Heimberg

MotorradmesseinDortmund

Bei der Dortmunder Motorradmesse vom 1.-4.3. in

den Westfalenhallen sind nach Angaben der Veranstalter

„alle Neuheiten der großen Hersteller komplett

am Start“. Über 500 Aussteller zeigen die ganze

BandbreiteanProduktenund Dienstleistungen rund

um dasMotorrad. Dazu gibt es Bekleidung,Zubehör,

Tuning und Reifen. Ebenfalls zeigen Reiseanbieter

und Hotels ihr Angebot. Auch Vereine präsentieren

sich und ihrevielfältige Arbeit; tägl.9-18Uhr.

LiveLegend

Home Movies - Archivio Nazionale del Film di Famiglia, Bologna.Mauro Mingardi Film Collection

HEINZ präsentiert: Star Wars In Concert

Der Klang des Imperiums

Keifende Laserkanonen, dröhnende Raumschiffmotoren und das unheilvolle Atmen des

Darth Vaders: So klingt das Imperium, das vor mehr als 40 Jahren den Krieg der Sterne

anzettelte. Doch neben ikonischen Geräuschen lebt die beliebte Sci-Fi-Spielfilmreihe natürlich

von gleichsam legendärer Musik. Für die opulenten Werke zuständig war seinerzeit

Meisterkomponist John Williams, der bis heute die Einträge der Star-Wars-Saga vertont.

Die Musik des ersten Films, „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ können Fans nun ganz

neu entdecken. Zum Filmscreening am 20.4. in der Oberhausener König-Pilsener-Arena

rückt nämlich die Neue Philharmonie Westfalen (Dirigent: Ludwig Wicki) an, um die ikonischen

Klänge live aufzuführen. HEINZ verlost 3x2 Tickets auf www.heinz-magazin.de.

Weine und Blumen

Zwei Messen erwarten Genießer und Träumer in der

Jahrhunderthalle Bochum. Vom 9.-11.3. lädt die

„WeinMesse Rheinland-Pfalz“ (Foto) zum Probieren

junger Jahrgänge und reifer Tropfen. Passende

Gerichte zum Wein kreiert Stefan Walch. In der

Erlebniswelt lässt sich viel Wissenswertes erfahren.

Die „Gartenträume“ verwandeln dann vom 23.-25.3.

die Industriekathedrale in eine über 6.000 qm große

Welt mit grünen Oasen und Inspiration für die Saison.

Filme gesucht!

Was macht das Leben im Ruhrgebiet aus und wie hat

sich die kulturelle Vielfalt entwickelt? Das Projekt

Interkultur Ruhr geht diesen Fragen auf den Grund

und sucht private Familienfilme, die den Alltag in der

Einwanderungsregion Ruhr in den 50er- bis 80er-

Jahren zeigen. Eine Auswahl der Filme wird an

ausgewählten „Filmbuden“ am 2. Tag der Trinkhallen

(25.8.) zu sehen sein. Das gesamte Material wird

digitalisiert und dem Ruhr Museum übergeben, wo

es für Forschungszwecke zugänglich und in der

Mediathek Ruhr auf dem UNESCO-Welterbe

Zollverein für Besucher abrufbar sein soll. Infos zur

Einreichung über filmbude@geschichtskultur-ruhr.de

oder interkultur.ruhr/familienfilm!

Penguinmoon Alegria

das Team, www.dasteam.de

Die Mädchen auf der Brücke, 1927, Öl auf Leinwand, 100 x 90 cm, Leihgabe Munch-Museum Oslo

Muse

An

Vom

in Ess

„Die

dem

samm

pier a

Edvar

schen

auch

Grenz

dächt

Muse

zwisc

Grafik

1927

ses Th

die si

trand

hund

te un

ne St

Betra

gilt a

durch

sond

Die Fa

Stimm

len Ba

trach

waru

Blick

nige

Nebe

drei w

den s

en am

te Mo

hat, s

nimm

❚ MEISTER

Museumspl

Eintritt: Fr

08| HEINZ |03.2018


17.03. - 21.03.2018

ÖFFNUNGSZEITEN 10 BIS 20 UHR

Penguinmoon Alegria

Die Mädchen auf der Brücke, 1927, Öl auf Leinwand, 100 x 90 cm, Leihgabe Munch-Museum Oslo

Design: Alexandra Kirwschsieper

ERÖFFNUNG

16.03.2018 UM 19 UHR

STUDIERENDE DER FADBK | HBK ESSEN

ZEIGEN IHRE SEMESTERARBEITEN

Museum Folkwang zeigt Werke von Edvard Munch

An Munchs Steg

Vom 16. Februar bis zum 22. April hat das Museum Folkwang

in Essen ein Meisterwerk zu Gast: Gezeigt wird das Gemälde

„Die Mädchen auf der Brücke“ von 1927, eine Leihgabe aus

dem Munch Museum in Oslo. Präsentiert wird das Werk zusammen

mit drei Gemälden Munchs und 28 Arbeiten auf Papier

aus dem Bestand des Museum Folkwang.

WWW.FADBK.DE | WWW.HBK-ESSEN.DE

das Team, www.dasteam.de

Edvard Munch (1863–1944) gehört zu den bekanntesten norwegischen

Malern der Moderne. Seine Lebensfries-Werke, darunter

auch „Der Schrei“, sind Publikumsmagneten und weit über die

Grenzen der Museen hinaus Teil eines globalen kulturellen Gedächtnisses.

Mit „Die Mädchen auf der Brücke“ rückt das Essener

Museum Folkwang ein Motiv des Malers in den Mittelpunkt, das

zwischen 1901 und 1940 in insgesamt zwölf Ölgemälden und fünf

Grafiken verarbeitet wurde. Das präsentierte Werk wurde im Jahr

1927 angefertigt und gehört somit zu einer jüngeren Version dieses

Themas. Gezeigt wird eine Gruppe von Mädchen oder Frauen,

die sich auf einem Steg der norwegischen Gemeinde Åsgårdstrand

versammelt haben. In Åsgårdstrand ist Ende des 19. Jahrhunderts

eine Künstlerkolonie entstanden, in der auch Munch lebte

und arbeitete. Munchs Arbeiten sind dafür bekannt, dass sie eine

Stimmung unbestimmter Sehnsucht vermitteln, wobei es dem

Betrachter überlassen bleibt, eine Geschichte hinzuzudenken. Das

gilt auch für „Die Mädchen auf der Brücke“, das den Betrachter

durch den auf einen Fluchtpunkt zustrebenden Steg in seinen besonderen

Bann zieht.

Die Farben des Bildes lassen zugleich eine heitere und düstere

Stimmung entstehen: Die leuchtenden Kleider stehen dem dunklen

Baumschatten im Wasser gegenüber. Zudem kann sich der Betrachter

fragen, warum sich die Mädchen dort versammelt haben,

warum ein Figur nach unten zu schauen scheint, während der

Blick der anderen in die Ferne schweift? Verweilen sie dort nur wenige

Minuten oder warten sie sogar auf die Ankunft eines Schiffs?

Neben „Die Mädchen auf der Brücke“ zeigt die Ausstellung zudem

drei weitere Gemälde und 28 Arbeiten auf Papier. Darunter befinden

sich die Farbholzschnitte „Mondschein“ von 1896 oder „Frauen

am Meeresufer“ von 1898. Deutlich wird, dass Munch bestimmte

Motive nicht nur in Bildgruppen über Jahre hinweg verarbeitet

hat, sondern diese auch mit unterschiedlichen Methoden aufnimmt

– wie Malerei und Druckgrafik.

❚ MEISTERWERKE ZU GAST: EDVARD MUNCH - SEHNSUCHT UND ERWARTUNG Museum Folkwang,

Museumsplatz 1, Essen, Dauer: bis 22.4., Öffnungszeiten: Di+Mi 10-18 Uhr, Do+Fr 10-20 Uhr, Sa+So 10-18 Uhr,

Eintritt: Frei; www.museum-folkwang.de

SAMSTAG •05.05.2018 •9-16 UHR

FÜR STUDIENINTERESSIERTE

•Präsentationen der Abschlussarbeiten

•Informationen zum Studium

•Auskunft über dasBewerbungsverfahren

•Führungen durch Werkstätten undLabore

•Workshop undMappenberatung

Wirfreuen unsauf dich!

FachbereichArchitektur

der Fachhochschule Dortmund

03.2018| HEINZ | 09


Copyright: HBK Essen, Tjorben Meier, 2017

Prof. D. Reichle, Fachhochschule Dortmund

AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG

Kunst studieren in der Metropole Ruhr

Kreativ an der HBK Essen

Die Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen ist eine staatlich

anerkannte, private Kunsthochschule im Herzen des Ruhrgebiets.

Sie ist ein Ort für künstlerische Innovationen, für freie künstlerische

und wissenschaftliche Arbeit. Die junge Hochschule, die 2013

ihre Pforten öffnete, bietet drei international anerkannte Bachelorstudiengänge

in den Fachgebieten Bildhauerei/Plastik, Fotografie/

Medien und Malerei/Grafik an. Bewerbungsfrist für das Wintersemester

2018/19 ist der 15.08.2018! www.hbk-essen.de

Architekturstudium an der Fachhochschule Dortmund

Architektur schafft Räume

Für uns steht nicht nur die Vermittlung von Fachwissen und

Fachverständnis, sondern die Förderung von individuellen

Persönlichkeiten, die ihren Platz im Tätigkeitsfeld von Architektinnen

und Architekten finden, im Mittelpunkt der Lehre.

Unser Ziel ist es, die Studierenden praxisnah, innovativ und mit hoher

Qualität auf die architektonischen Herausforderungen durch Ressourcenverknappung,

demografischen Wandel und Digitalisierung vorzubereiten.

Um eine fundierte und umfassende Ausbildung zu gewährleisten,

bieten wir einen 8-semestrigen Bachelorstudiengang an, der

bereits nach zwei Praxisjahren zum Eintritt in die Architektenkammer

berechtigt. Adresse: Emil-Figge-Straße 40, 44227 Dortmund - Tel.:

0231 755-4431 - E-Mail: fb1-hotline@fh-dortmund.de -

Website: https://www.fh-dortmund.de/architektur

Foto: Volker Wiciok

Ingenieurstudium mit

Perspektive

ADVERTORIAL

Chinesisch – Einführung in die Sprache

und interkulturelles Training

Die VHS Essen bietet vom

9. bis 13. April Intensivkurs

Chinesisch auch als

Bildungsurlaub an

Eine Einführung in die chinesische Sprache bietet die Volkshochschule

(VHS) Essen vom 9. bis 13. April an. Neben der Sprache werden

auch die wichtigsten Umgangsformen für Einladungen und

Gespräche vermittelt. Der Kurs eignet sich für alle, die sich aus

privaten oder geschäftlichen Gründen für die chinesische Sprache

und Kultur interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Kurs ist auch als Bildungsurlaub anerkannt, so dass er auch

für Arbeitnehmer/-innen zur beruflichen Weiterbildung geeignet

ist. Wer Bildungsurlaub in Anspruch nehmen möchte, sollte allerdings

beachten, dass er diesen sechs Wochen vor Kursbeginn

bei seinem Arbeitgeber

einreichen muss.

Anmeldungen sind auf

www.vhs-essen.de

unter der Kursnummer

181.2B010M

möglich. Nähere Informationen

gibt es

bei Heike Reintanz in

der VHS Essen,

Tel. 0201 8843-222.

Ingenieurinnen

und Ingenieure

haben in der

heutigen Zeit

ausgezeichnete

Jobperspektiven.

Das praxisnahe

Studium

an der

Technischen

Hochschule

Georg Agricola

(THGA)

genießt bei Unternehmen

einen exzellenten Ruf. Die Studieninhalte werden

in enger Kooperation mit der Industrie entwickelt und sind

perfekt auf den Arbeitsmarkt abgestimmt. Die meisten Studierenden

schreiben ihre Abschlussarbeiten in einem Unternehmen

und haben dadurch direkt nach dem Studium ihren

ersten Job sicher.

Kleine Kursgrößen statt überfüllter Hörsäle ermöglichen eine

optimale Betreuung durch die Dozenten. Die THGA liegt am

Rand der Innenstadt und ist mit der U-Bahn direkt erreichbar.

Adresse: Herner Str. 45, 44787 Bochum, Zentrale Studienberatung

- Telefon: 0234 965 3150, Mail: studium@thga.de,

Web: www.thga.de/zsb

Bild: Pixabay

Udo Wodrich vor seinem Puppentheater © Lina Niermann

Pu

Ze

Jubel

gründ

den R

born

mit E

Dsagt U

tät. Da

siert ei

ner als

sistrata

die Sch

Beisch

er mac

er und

der Üb

ren“, sa

Geschi

Szenen

die vo

des Le

Ka

Bl

10 | HEINZ | 03.2018


Puppen in

Zeiten des Kriegs

Jubeljahr in Müllers Marionettentheater Vor 35 Jahren in Bremen gegründet,

vor 30 Jahren nach Wuppertal gezogen und seit 25 Jahren in

den Räumen am Neuenteich. Das Team um Ursula und Günther Weißenborn

feiert 2018 gleich drei wichtige Geburtstage. Und die begehen sie

mit Experimenten: „Lysistrata“ steht auf dem Plan – ohne Marionetten!

D

ie Idee von Aristophanes ist schlicht genial. Aber mit Puppen

wird es da lustig, wo es nicht lustig werden sollte“,

sagt Ursula Weißenborn. Es gehe um die Verweigerung von Sexualität.

Das Publikum solle dieser Idee folgen. Die Geschichte thematisiert

einen Aufstand der Frauen Spartas und Athens gegen die Männer

als Verursacher des Krieges und des Leidens. Die Titelheldin Lysistrata

besetzt mit ihren Anhängerinnen die Akropolis und damit

die Schatzkammer. Die Frauen verweigern ihren Ehemännern den

Beischlaf, um den Krieg zu beenden. „Der Stoff gibt schon was her,

er macht Spaß“, sagt Günther Weißendorn. Zwei Jahre lang haben

er und seine Frau sich mit der Geschichte beschäftigt, vor allem mit

der Übersetzung von Niklas Holzberg. „Bei der kriegen Sie rote Ohren“,

sagt Günther Weißendorn. Die endgültige Fassung erzählt eine

Geschichte rund um den ursprünglichen Plot von Aristophanes. Die

Szenen entwickeln sich um Lysistrata als zentrale Figur. Die Komödie

von 411 v. Ch. hat einen großen Bezug zur heutigen Zeit. Viel

des Leides, das Aristophanes beschreibt, gebe es auch heute in Syri-

en. „Man kann ja nicht als

Künstler dasitzen und sagen,

da wäre nichts“, so

Günther Weißendorn. Ihre

Fassung von Lysistrata

sei ihr Kommentar dazu,

wie wir mit Kriegsgedanken in der heutigen Zeit umgehen. „Das Visuelle

entsteht vor den Augen der Zuschauer.“ Für Lysistrata werden

die üblichen 90 Stühle aus dem Raum geräumt und durch etwa 40

von Wuppertalern gespendete Holzstühle ersetzt, die sich im Raum

verteilen. Während des etwa 75-minütigen Hörspiels malen Ursula

Weißendorn und Markus Wels, die beide als Künstler aktiv sind, auf

weiße Leinwände. Zum Ende jeder Vorstellung entstehen so einzigartige

Kunstwerke, deren Teile die Besucher mitnehmen können.

Irmine Estermann

❚ LYSISTRATA Müllers Marionettentheater, Neuenteich 80, Wuppertal; Termine: 23.2.+24.2., 22+23.3., 27.+28.4.,

jeweils 19:30 Uhr; Preis: 25€; www.muellersmarionettentheater.de

Günther Weißendorn ist seit 35 Jahren Puppenmeister © Irmine Estermann

Udo Wodrich vor seinem Puppentheater © Lina Niermann

Kasper im

Blut

Silbernes Jubiläum Das Nostalgische Puppentheater im Dortmunder

Westfalenpark ist beliebt wie eh und je. Ein Blick hinter die Kulissen des

alten Steinmetzhauses, in dem seit 25 Jahren die Puppen tanzen.

A

ls Kind hatte

Udo Wodrich,

Besitzer des Theaters,

panische Angst

vor Puppen. Eine Erzieherin

empfahl den Eltern,

dem Kind eine

Handpuppe zukaufen,

damit die Figuren ihren

Schrecken verlieren.

Das war der Beginn einer

lebenslangen Passion.

Bei einem erfahrenen

Puppenspieler

lernte Wodrich dann

das nötige Handwerkszeug:

Wie man Körper

und Spielkreuze baut,

Gesichter schnitzt, Kostüme

näht und natürlich

das Spiel mit den

Puppen. Wasihn am Figurentheaterfasziniert? „Dassman einekomplette

Welt erschaffen kann, exakt so, wie man will. Anders als beim

Menschentheater macht man beim Puppentheater alles selbst, angefangen

bei den Figuren über die Kulissen bis hin zur Bühnentechnik.“

Zurzeit vergrößert erden Zuschauerraum des Nostalgischen

Puppentheaters um rund 20 Sitzplätze. „Wegen der hohen Nachfrage

bauen wir eine weitere Sitzreihe und eine Loge ein“, erklärt der

48-Jährige. Bevor der Westfalenpark seine Heimat wurde, war Udo

Wodrich einige Jahre mit einer mobilen Bühne auf Tour. 1993 zog er

dann mit seinen Puppen ins ehemalige Steinmetzhaus im Park. Das

Konzept sah ursprünglich eine offene Bühne vor, die Zuschauer sollten

auf einer Terrasse vor dem Haus Platz nehmen. „Diesen Plan haben

wir dann aber, wegen des oft schlechten Wetters, ziemlich bald

aufgegeben“, erzählt er. Stattdessen wurden große Baucontainer

angeschafft und ans Steinmetzhaus angebaut. Soentstanden ein

samtroter Zuschauerraum, zwei Bühnen und ein Empfangsbereich.

„Damit das Ganze auch von außen schön aussieht, haben wir einen

Märchenwald davor gebaut.“ Hat Udo Wodrich auch eine Lieblingsfigur?

„Die Medusa Tytilia, sie war die Geldhexe im Wunschpunsch

und hatmittlerweileein Eigenlebenentwickelt.“ Lina Niermann

❚ NOSTALGISCHES PUPPENTHEATER Westfalenpark,Dortmund; www.nostalgisches-puppentheater.de

03.2018| HEINZ |11


Wälder

ihrer F

nenInf

sogar

oder rü

Ein in

Projekt

1992 a

der W

nes ei

Um 20

Rohre

können

Zuläufe

in den

park D

viele F

dernor

möglic

Dadurc

Der Haarbach

STADTPLAN | STORY

Jeder Tropfen kehrt zurück

Welttag des Wassers Viele der von den Vereinten Nationen ausgerufenen Gedenktage interessieren nur

wenige. Doch dieser geht uns alle an: Am 22. März jährt sich zum 25. Mal der Welttag des Wassers. Einige

Organisationen im Sektor nehmen diesen Tag zum Anlass, mit gezielten Aktionen für einen bewussteren

Umgang mit unserem wichtigsten Lebensmittel zu sorgen.

Der Borbecker Mühlenbach in Essen © Andreas Fritsche, Emschergenossenschaft

In Dor

genaue

weile z

ten en

anlage

Ernstfa

der Ge

versch

deutlic

regen a

gebrau

Liter W

meterw

Weltwa

der Ka

17. Mä

Wasser

A

m 22. März ist Welttag des Wassers. In Wuppertal ist das

der „Wupperputz“-Tag, und der wird gerne auch mal vorverlegt:

Dieses Jahr auf Samstag, den 17.3., damit niemand verhindert

ist. 1.850 Teilnehmer kamen vergangenes Jahr zusammen, so

viele wie nie – lauter Freiwillige, hochmotiviert, die Ufer der Wupper

vom Unrat zu befreien und den Fluss wieder zu dem zu machen,

was er ist: die Visitenkarte der Stadt. Rund zwanzig Kilometer werden

dafür jedes Jahr abgegrast – nicht immer leicht zugängliches

Gelände. Am Alten Markt geht es sogar drunter her. Der Wupperverband

sorgt in solchen Fällen mit Leitern für den Zugang zu den Bermen.

Im Beyenburger Stausee kommen überdies Höhlentaucher

zum Einsatz. Anderswo müssen Watthosen bis zur Brust reichen. Am

Steilufer in Loh seilen sich Kletterer vom Deutschen Alpenverein ab.

Ein bisschen Abenteuerlust darf also nicht fehlen, wenn man sich

bei Organisator Patrick Herzog von der Umweltberatung zum Wupperputz

anmeldet: 0202 563 5920, wupperputz@stadt.wupper-

tal.de. Das Equipment wird gestellt. „Manche Firmen machen das

sogar als Teambuilding-Maßnahme“, erzählt Herzog. Er ist jedes Jahr

happy über den Elan, den alle Mithelfer an den Tag legen – selbst

bei eisiger Kälte. Weniger schön: Allein im letzten Jahr kamen glatt

18 Tonnen Abfälle und Schrott zusammen, darunter sogar Dreiräder,

Wäscheständer, Autoreifen oder Sofas. Herzog ist das „total unverständlich,

es gibt doch eine kostenlose Sperrmüllabfuhr“. Umso

dringender ist die Aufräumaktion. Und umso schöner, das Ergebnis

zu feiern: Schon ab 12 Uhr steigt die Putz-Party in der Gesamtschule

Barmen. Für Stärkung und Durststillung wird hier auch gesorgt.

Zum Glück beteiligen sich viele Firmen und Unternehmen mit Spenden

an der Aktion.

Der Wupperputz passt dieses Jahr besonders gut zum Leitthema

des Weltwassertags. 2018 lautet dieses nämlich: „Nature for Water“.

Denn für sauberes Wasser braucht es auch ein gutes Gewässerbett,

12| HEINZ |03.2018


Der Borbecker Mühlenbach in Essen © Andreas Fritsche, Emschergenossenschaft

Wälder, Wiesen und Feuchtgebiete – kurzum Ökosysteme, die mit

ihrer Filterfunktion zur Reinheit des Wassers beitragen. Solche grünenInfrastrukturen

könnenKläranlagensinnvollergänzen,teilweise

sogar ersetzen, und die Versiegelung von Naturraum vermeidbar

oder rückgängig machen.

Ein indieser Hinsicht weltweit einzigartiges

Projekt ist die Emscher-Renaturierung. Seit

1992 arbeitet die Emschergenossenschaft an

der Wiedergutmachung der Zerstörung eines

einst lieblich mäandernden Flüssleins.

Um 2021 will man fertig sein. 423 Kilometer

Rohre wurden dazu unter Tage verlegt. So

können die Emscher und ihre rund dreißig

Zuläufewieder zu klaren Gewässern werden,

in denen Leben möglich ist. Im Landschaftspark

Duisburg-Nordwirdbereits geangelt, so

viele Fische haben sich hier angesiedelt. Andernorts

sind idyllische Flusslandschaften entstanden. Woimmer

möglich, hat die Emschergenossenschaft das Bachbett verbreitert.

Dadurchwirdder Fluss flacher,was die Artenvielfalt fördert.

In Dortmund-Mengede ist sogar ein See herausgekommen, oder

genauer, ein riesiges Hochwasser-Rückhaltebecken, das sich mittlerweile

zueinem einzigartigen Naturraum für verschiedene Vogelarten

entwickelt hat. Mengede ist aber längst nicht die einzige Stauanlage

der Emschergenossenschaft. Auch der Phoenixsee soll im

Ernstfall noch Wasser aufnehmen. „Die Rahmenbedingungen, die

der Gesetzgeber an die Renaturierung stellt, wurden immer mehr

verschärft“, berichtet Verbandssprecher Ilias Abawi. „Allein weil wir

deutlichwissen, dassimZuge des Klimawandelsimmer mehrStarkregenauf

uns zukommt.“ Andernortskönnte man Regenviel besser

gebrauchen: Unzählige Menschen inAfrika haben täglich nur zwei

Liter Wasser zur Verfügung. Und dafür müssen sie sogar noch kilometerweit

laufen. Ein Job, den oft die Kinder übernehmen. Zum

Weltwassertag auch welche aus Mülheim: Rund 400 SchülerInnen

der Karl-Ziegler-, der Willy-Brandt und der Luisenschule starten am

17. März freiwillig frühmorgens zum Spendenlauf „Wandern für

Wasser“. Jede(r) von ihnen trägt drei Liter Trinkwasser vom Haus

Welttag des

Wassers:

22. März

Ruhrnatur zum Aquarius Wassermuseum. Dort müssen sie sogar

noch 195 Stufen erklimmen, umdas Wasser oben imTurm ins Bassin

zufüllen. Der Lohn: Für jeden transportierten Liter spenden

SponsorenGeld. DieSumme,die dabei zusammenkommt, wird von

den Mülheim-Uhlenhorst-Rotariern und dem Aquarius Wassermuseum

um 3.000 Euro aufgestockt. Den Endbetrag gibt das Bundesministerium

für wirtschaftliche Zusammenarbeit

und Entwicklung noch drei Mal dazu.

Auf diese Weise wurden im Süden Sambias

schon mehrere Brunnen finanziert. Kinder,

die dortleben,haben jetztZeit,indie Schule

zu gehen.

Fehlendes Trinkwasser ist nicht immer nur

ein Problemder Entfernung.Auchdie Verunreinigung

des Wassers bringt Leben inGefahr.

Darauf macht die Emschergenossenschaft

gemeinsam mit dem Ruhrverband

und der Stadt Essen aufmerksam. „SauberZauber 2018“ heißt die

Medikamenten-Sammelaktion imRahmen der Kampagne „Essen

macht’s klar“. Dafür stehen vom 10. bis 24. März 146 Essener Apothekenmit

Sammelbehälternbereit.Ein großes Problemist nämlich

die steigende Belastung der Abwässermit Arzneimittelrückständen.

Kläranlagen können diese nur unzureichend herausfiltern. Nicht

mehr benötigte Medikamente sollten daher immer nur über den

Restmüll entsorgt werden – keinesfalls über Spüle, Waschbecken

oder Toilette. Stoffe wie Diclofenac, enthalten beispielsweise in

Schmerzgels, gelangen leider auch beim Duschen ins Wasser. Die

Kampagne will daher dazu aufrufen, inder Apotheke stets nach

Pharmazieprodukten zu fragen, die ohne gewässerbelastende Stoffe

auskommen. Durch eine Änderung der Nachfrage kann langfristig

vielleicht auch die Pharmabranche dazu gebracht werden, ihre

Wirkung aufunserWasserzubedenken.

Isabelle Reiff

WeitereInfos unter:

www.bmub.bund.de/P3648/

www.machts-klar.de

www.aquarius-wassermuseum.de

www.emscherumbau.de

Der Haarbach in Gladbeck © Jochen Durchleuchter, Emschergenossenschaft

03.2018| HEINZ |13


STADTPLAN | STORY

Klare Verhältnisse

D

drehen

doch b

stellen

heiten

enruhr

den e

verlauf

waren

100 Ja

weiß M

cher d

„Anfan

gab es

klagen

demie

tigen

stand

damali

und Ab

dem

standg

Wasser

dieser

nen we

zum a

Bevölk

ser Ent

Wasser als Wirtschaftsfaktor Sektor. Entspanntes Joggen um den Baldeneysee, Festivals am Kemnader See

und das gemütliche Tuckern der MS Schwalbe in Witten: Nicht selten wird die Ruhr samt ihrer Stauseen

aus der Freizeitperspektive betrachtet. Dabei ist der rund 219 km lange Fluss auch aus wasserwirtschaftlicher

Sicht ein Phänomen inklusive spannender Geschichte. Für die Rolle des Gewässers als Trink- und

Brauchwasserversorger ist der Ruhrverband zuständig.

Blick auf von oben auf den Kettwiger See © Ruhrverband

Eine ze

Lösung

entstan

Essen.

aus de

Bewoh

Neue

nicht

„Längs

tere W

Wasser

ten, da

Mülhe

deutlic

Wasser

sehr sc

dem m

ser in

de.“ Ein

torisch

wasser

linghau

chen E

che Ze

wicklu

benflü

Samm

de aus

ligen K

allerlei

14| HEINZ |03.2018


Blick auf von oben auf den Kettwiger See © Ruhrverband

D

ass wir sauberes Wasser erhalten, wenn wir morgens fürs

Duschen, Zähneputzen und Kaffeekochen den Hahn aufdrehen,

erscheint uns ohne Frage als selbstverständlich. Es reicht jedoch

bereits der Blick auf weniger entwickelte Länder, um festzustellen,

dass auch in der heutigen Zeit noch wasserbürtige Krankheiten

existieren: Malaria, Bakterienruhr

und Darminfektionen bilden

einen heftigen Krankheitsverlauf

ab. Solcherlei Umstände

waren in unserer Region vor über

100 Jahren ebenfalls Normalfall,

weiß Markus Rüdel, Pressesprecher

des Ruhrverbands in Essen:

„Anfang des 20. Jahrhunderts

gab es etliche Todesfälle zu beklagen,

aufgrund von Typhusepidemien

und anderen wasserbürtigen

Krankheiten. Dieser Umstand

hat gezeigt, dass unsere

damalige Trinkwasserversorgung

und Abwasserreinigung nicht mit

dem industriellen Fortschritt

standgehalten haben.“ Doch der

Wasserverbrauch stieg in eben

dieser Zeit sehr stark an – zum einen

wegen der Industrialisierung,

zum anderen durch den großen

Bevölkerungszuzug als Folge dieser

Entwicklung.

Eine zentrale Verteilung war die

Lösung, das erste Wasserwerk

entstand in den 1860er Jahren in

Essen. Fortan wurde so Wasser

aus der Ruhr gewonnen, um die

Bewohner damit zu versorgen.

Neue Probleme ließen jedoch

nicht lange auf sich warten:

„Längs der Ruhr entstanden weitere

Wasserwerke, entnahmen

Wasser aus der Ruhr und bewirkten,

dass der Fluss um 1910 bei

Mülheim nahezu trockenfiel“, verdeutlicht

Rüdel. „Das wenige

Wasser, das noch floss, wies eine

sehr schlechte Qualität auf, da zudem

meist ungereinigtes Abwasser

in die Flüsse eingeleitet wurde.“

Ein Besuch im Haus der „Historischen

Sammlung der Ruhrwasserwirtschaft“

in Essen Rellinghausen

bietet einen ausführlichen

Einblick in diese ereignisreiche

Zeit und zeichnet die Entwicklung

der Ruhr samt ihrer Nebenflüsse

nach. Die Heimat der

Schleuse Baldeney © Ruhrverband

Sammlung ist selbst ein Stück Geschichte, befindet sich das Gebäude

aus dem frühen 20. Jahrhundert doch direkt neben einer ehemaligen

Kläranlage. Seminarräume, eine historische Bibliothek sowie

allerlei zeitgenössische Exponate gehören hier zur Ausstattung.

Fließende Geschichte

1875: Otto Intzewirbt fürdie Ideedes Talsperrenbaus –

die Grundlage der modernenWasserwirtschaftinDeutschland

1910: Dr.KarlImhoffveröffentlicht sein Gutachten

„Die Reinhaltung der Ruhr“ zur Abwasserreinigung

1912: In Essen-Rellinghausen entsteht

der Prototyp einer Kläranlage

1913: DasRuhrreinhaltungsgesetz wird erlassen

und der Ruhrverbandgegründet

1925: Dieerste deutscheBelebungsanlage

reinigtdie Abwässervon 45.000 Essenern

1933: Mitdem Baldeneyseegehtder größte

vonheute fünf Ruhrstauseen in Betrieb

1977: DerRuhrverbandzählt mittlerweile120 Kläranlagen

2017: DieWasserqualitäterlaubt es,ineinem Teil

der Ruhr wieder zu baden

Paddeln auf der Ruhr © Ruhrverband

Um die damalige Versorgungssituation verstehen zu können, ist ein

genauer Blick notwendig. Der sogenannte „Schrei nach Wasser“

hallte um 1900 durchs Ruhrgebiet; ein Mangel, der nicht nur die

Montanindustrie betraf: Zählte die Stadt Essen 1850 maximal

30.000 Einwohner, waren es 1910 bereits 500.000. Bewegung in die

Abwasserreinigung brachte im

selben Jahr Dr. Karl Imhoff mit

seinem Gutachten „Die Reinhaltung

der Ruhr“; drei Jahre später

begünstigte das Ruhrreinhaltungsgesetz

die Gründung von

Ruhrtalsperrenverein und Ruhrverband.

Acht Talsperren sowie

Kanalisationspläne und Reinigungsanlagen

sorgten schon

bald dafür, dass die Erkrankungen

in der Bevölkerung stark zurückgingen.

Dennoch: Mitte der 1970er Jahre

dokumentierten Messungen die

stärksten Verschmutzungen in

der Ruhr – gleichzeitig war dies

die Zeit der höchsten Wasserverbräuche.

Markus Rüdel blickt zurück:

„Ende dieses Jahrzehnts

setzte ein gesellschaftliches Umdenken

ein. Der Umwelt- und Gewässerschutz

erhielt einen höheren

Stellenwert. In der Folge wurde

u.a. der Ausbau der Kläranlagen

forciert und dadurch eine

deutliche Verbesserung der Wasserqualität

in unseren Flüssen

und Seen erzielt.“ Und heute?

Liegt der Fokus vor allem auf

mögliche Verschmutzungsverursacher:

Die gewissenhafte Entsorgung

von Arzneimitteln etwa ist

ein Thema, für das Bürgerinnen

und Bürger fortwährend sensibilisiert

werden müssen.

Der Gesamteindruck fällt beim

Ruhrverband allerdings optimistisch

aus: Als am 25. Mai 2017 ein

Teil der Ruhr im Essener Seaside

Beach Baldeney im Rahmen der

Grünen Hauptstadt Europas gar

wieder zum Baden freigegeben

wurde, sprach manch einer von

einem Wunder. Unbestritten ist,

dass der Fluss Symbol für Strukturwandel

und Naherholung zugleich

ist. Hochmoderne Messverfahren

garantieren zudem

auch künftig eine gleichbleibende Wasserqualität. Robert Targan

❚ HISTORISCHE SAMMLUNG DER RUHRWASSERWIRTSCHAFT St. Annental 50, Essen; Öffnungszeiten:

donnerstags von 16 bis 18 Uhr, für Gruppen nach Vereinbarung; Tel.: 0201 1781160; www.ruhrverband.de

03.2018| HEINZ |15


Atlant

In Dors

riesige

ren rag

Gewäs

Sportb

teuer, w

Sound

mehr E

komm

zum Be

Smarag

❚ ATLANT

Sa 10-23 Uh

www.atlan

❚ MAXIMA

Eintritt (Er

STADTPLAN | STORY

Wilde Gewässer

Freizeitbäder in der Region Im kühlen Nass kann man lange Bahnen ziehen oder gemütlich Rumdümpeln,

aber auch actiongeladene Abenteuer erleben. Zum Beispiel in Wildwasserkanälen oder Reifenrutschen,

beim Fall vom Sprungturm oder beim Erkunden des Tauchbeckens, in der Aquaconda oder im Kemnader

Blitz. Lukas Vering zeigt Orte, an denen Adrenalin und Wasser fließen.

Atlantis Dorsten

AquaMagis

Maxim

Im Max

Erstere

kunde

ne ries

Wellen

auf der

santer

für Sch

Aquapark Oberhausen

AQUApark

Pottweit bekannt und begehrt: Der AQUApark, das erste Bergbau-

Erlebnisbad der Welt. Mit wasserspuckenden Kohleschütten,

Schachthalle mit auffahrbarem Kuppeldach und grünem Förderturm,

Waschkaue und anderen Bergbauspäßen bleibt kein Meter

ohne assoziativen Rückgriff auf das Erbe unserer Region. Gerutscht

wird im Tagesschacht, einer augenförmigen Reifenrutsche, die mit

ihren 120 Metern die längste X-Tube-Rutsche in NRW ist. Oder im

Blindschacht, der 100 Meter durch die Dunkelheit führt. Oder von

der Flugrutsche am Förderturm, die mit einem freien Fall von 1,5

Metern endet. Dazu kommen Geysir-XXL-Whirlpool, Sprungturm,

Sportbecken, Außenbereich und eine Kantine mit deftiger Kost.

❚ AQUAPARK Heinz-Schleußer-Str. 1, Oberhausen; Öffnungszeiten: Mo-So 9-21 Uhr, Eintritt (Erlebnisbad):

Tageskarte Erwachsene 11 €, Wochenendzuschlag 1 € ; www.aquapark-oberhausen.com

Freizeitbad Heveney

16| HEINZ |03.2018


Atlantis

In Dorsten spielt man mit Tropencharme – im Erlebnisbad steht ein

riesiger Kutter mit weißen Segeln, riesige dampfschiffähnliche Röhren

ragen in die Luft und Palmen prangen über dem türkisfarbenen

Gewässer. Strömungskanal, Wasserfälle, Brodelbucht, Wasserpilze,

Sportbecken und Spielbereiche für Kinder sorgen für nasse Abenteuer,

während in Whirlpool und Solebecken mit Unterwasser-

Sound auch mal eine ruhige Sekunde gefunden werden kann. Für

mehr Entspannung: Ab in die Saunalandschaft. Richtig Action

kommt hingegen auf den fünf abenteuerreichen Rutschen auf –

zum Beispiel auf der Turborutsche Speed Shark, der Reifenrutsche

Smaragd Slide oder der steilen Black Mamba.

❚ ATLANTIS Konrad-Adenauer-Platz 1, Dorsten; Öffnungszeiten: Mo 10-21:30 Uhr, Di-Do 8-21:30 Uhr, Fr 8-23 Uhr,

Sa 10-23 Uhr, So 9-21 Uhr, Feiertage 9-22 Uhr, Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 12 €;

www.atlantis-dorsten.de

Atlantis Dorsten

AquaMagis

Kurz hinterm Tor ins Sauerland liegt Plettenberg, das mit einem

wahnwitzigen Rutschenparadies lockt. Da wäre unter anderem das

Magic Eye, eine ovale Reifenrutsche, der Green Kick mit Falltürstart,

Freiflug im Pink Jump, das selbsterklärende Black Hole oder natürlich

die erste Looping Rutsche Deutschlands. Weltneuheiten sind

der SauerlandSurfer und der CrazySurfer – Wasserrutschen, die man

im Stehen hinuntersurft. Und es ist noch mehr geplant: 2018 kommen

drei neue Rutschen, eine Windrutsche, eine interaktive Illusionsrutsche

und eine dreispurige Rennrutsche. Auch Wellenbad,

Strömungskanal, Sport- und Solebecken, Sauna- und Relaxbereich,

Fitness- und Urlaubswelt fehlen nicht.

AquaMagis

❚ AQUAMAGIS Böddinghauser Feld 1, Plettenberg; Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-22 Uhr, So + Feiertage 9-21 Uhr;

Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 18 €; www.aquamagis.de

lantis Dorsten

Maximare

Im Maximare kommen Entdecker und Abenteurer auf ihre Kosten.

Erstere können etwa ein Unterwasseraquarium per Tauchgang erkunden,

im Solebecken nach draußen dümpeln oder sich durch eine

riesige Saunalandschaft probieren. Letztere bespaßen sich im

Wellenbad, Strömungskanal, Erlebnisbecken, Wildwasserfluss oder

auf der Tunnelrutsche. Neu: Die Wildwasserrutsche RioMare mit rasanter

Abkürzungsröhre, beleuchteten Gumpen und Überholspuren

für Schnellrutscher.

❚ MAXIMARE Jürgen-Graef-Allee 2, Hamm; Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa+So 9-22 Uhr;

Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 10,50 €, Zuschlag Wochenende 1 €; www.maximare.com

Inselbad Bahia

Namensgerecht geht es im Bahia mit Palmen und viel Grün gar tropisch

zu, das Cabrio-Dach lässt die Sonne rein und der Sprungturm

erinnert an eine Dschungelhütte und führt hinab in eine schäumende

Acapulco-Gischt. Adrenalin versprechen die Event-Rutsche mit

Lichteffekten und die Aqua-Choice-Rutsche, auf der man nach der

Hälfte eine Wahl treffen kann: Die blaue, lange Rutsche oder die

schnelle orangene Röhre mit Lichteffekten. Dazu kommen Attraktionsbecken,

Abenteuergrotte, Saunawelt und mehr.

❚ INSELBAD BAHIA Hemdener Weg 169, Bocholt; Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-22 Uhr, So + Feiertage 9-21 Uhr,

Frühschwimmen Mo+Mi+Fr 6:30-8 Uhr; Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 9,80 €; www.bahia.de

Freizeitbad Heveney

Freizeitbad Heveney

Vom Fitnesscenter über Sauna und Sole bis hin zum Rutschturm

vereint dieses Bademekka am Kemnader See die Dreifaltigkeit von

Sport, Spaß und Wellness unter einem Dach. Zu finden sind Innenund

Außenbereiche mit Wassergrotte, Schwimm- und Strömungskanal,

Wasserkanonen, Brodeltopf und Solebecken. Wild werden die

Gewässer auf den Rutschen Kemnader Blitz und Kemnader Donner.

Beide bestechen mit lichterlohen Überraschungen. Bei guter Witterung

lockt die lange Sommerrutsche in den grünen Außenbereich.

❚ FREIZEITBAD HEVENEY Querenburger Str. 35, Witten; Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-23 Uhr, So + Feiertage 9-21 Uhr;

Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 8,50 €, Zuschlag Wochenende 1 €; www.freizeitbad-heveney.de

03.2018| HEINZ |17


STADTPLAN | STORY

Wananas

2011 brannte das alte Wananas ab, 2016 eröffnete es in modernem

Gewand, 2018 sorgt es nach wie vor für nasses Vergnügen. Zum Badeerlebnis

gehören Röhrenrutsche, Breitrutsche, Strömungskanal,

Grotte, Außengelände und Kletterwand. Der junge Nachwuchs

planscht derweil in zwei bunten Kinderbecken und die gestressten

Erwachsenen entspannen im Saunabereich. Trick 17: Eine Textilsauna

mit 50° C gibt es auch im Spaßbadbereich.

❚ WANANAS Am Wananas 1, Herne; Öffnungszeiten: So-Do 9-21 Uhr, Fr+Sa 9-22:30 Uhr;

Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 11 €, Zuschlag Wochenende 1 €; www.wananas.de

Sport-Paradies Gelsenkirchen

Wellenbad, großes Schwimmbecken und Außen-Innen-Wechsel locken

heutzutage niemanden mehr von der Couch ins Erlebnisbad.

Zum Glück hat das Gelsenkirchener Badeparadies da noch eine prickelnde

Erlebnisrutsche, eine spannende Hochseilbrücke und einen

abenteuerlichen Wildwasserbach mit Schluchten, Kurven und Überraschungen.

Und natürlich den bunten Wasserzirkus für Kids auf

großzügigen 500 Quadratmetern.

❚ SPORT-PARADIES Adenauerallee 118, Gelsenkirchen; Öffnungszeiten: Mo-Fr 6:30-22 Uhr, Sa+So + Feiertage

9-22 Uhr; Eintritt: Tageskarte Erwachsene 8 €, Zuschlag Wochenende 1 €, ab 18 Uhr 5 €; www.sport-paradies.de

AquaMagis Plettenberg

Der RioMare © Maximare Hamm

Na

Term

oder

nasse

ne Üb

Aquat

In den

ums W

track w

pen, Ru

26.3.-7

Wananas © Frank Dieper

H2O Badeparadies

Das Allwetter-Spaßbad H2O in Remscheid bietet wasserreiche Erlebnisse

für jedes Alter. Mit Wildwasserfluss, Sprungturm, Erlebnisbecken

mit Kletternetz und Hängebrücke sowie der Röhren- und

der Steilrutsche und dem 60 Meter langen Wildwasserrutscherlebnis

auf Reifen namens Crazy River. Auch Entspannung kann gefunden

werden, etwa in Whirlpools, der Dampfgrotte oder dem Saunabereich.

❚ H2O BADEPARADIES Hackenberger Str. 109, Remscheid; Öffnungszeiten: Mo 12-23 Uhr, Di-Sa 9-23 Uhr, So 9-22

Uhr, Feiertage 9-23 Uhr; Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 9,80 €, Zuschlag Wochenende 1,40 €;

www.h2o-badeparadies.de

Neanderbad Erkrath

Dieses CO2-neutrale Schwimmbad bezieht seine Energie aus regenerativen

Quellen. Wenn das noch nicht Erlebnis genug ist, gibt es

ja auch noch eine lange Wasserrutsche, Schwimm-, Sport- und Solebecken

sowie aquatische Entspannungsmöglichkeiten.

❚ NEANDERBAD Hochdahler Str. 145, Erkrath; Öffnungszeiten: Mo 11-21 Uhr, Di-Fr 6:30-21 Uhr, Sa+So 8-20 Uhr;

Eintritt: Tageskarte Erwachsene 5,70 €; www.neanderbad.de

Westfalenbad

Eines der größten Bäder NRWs findet sich in Hagen. Auf stolzen

70.000 Quadratmetern schichten sich unter einem nach Belieben

schließbaren Cabriodach Freizeit- und Sportbad sowie Sauna- und

Wellnessbereich nebeneinander. Abends springen farbenreiche

Lichtinstallationen an, tagsüber kann man die schon in der Reifenrutsche

bestaunen, die mal oval, mal düster und mal unter der Erde

verläuft. Wer einen tiefen Fall ins Nass nicht scheut, sollte sich an der

sechs Meter hohen Kletterwand versuchen.

❚ WESTFALENBAD Stadionstr. 15, Hagen; Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-22 Uhr, Sa 9-22 Uhr, So 9-20 Uhr (Sportbad

Mo-Fr ab 6:30 Uhr, Sa+So ab 8 Uhr); Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene Freizeit-, Sport- und Solebad

9,90 €, Zuschlag Wochenende 1 €; www.westfalenbad.de

Aqualand Köln

Wer es mit dem Wasserspaß richtig übertreiben will, muss nach Köln.

Neben Wellness, Fitness und Sauna wartet im Aqualand nämlich auch

eine pompöse Wasserwelt mit abgefahrenen Rutschen. Aquatische

Adrenalinpumpen sind etwa die Aquaconda, in der man sogar aufwärts

rutscht, der Space Taifun mit Lichteffekten, Trichterpart und Nebelschwaden

sowie die Boomerang-Rutsche, zwei Wildwasserbahnen

oder der Raketenstart mit Falltür und Looping.

❚ AQUALAND Merianstr. 1, Köln, Öffnungszeiten: Mo-Do 9:30-23 Uhr, Fr 9:30-24 Uhr, Sa 9-24 Uhr, So + Feiertage 9-23

Uhr Eintritt (Erlebnisbad): Tageskarte Erwachsene 18,90 €; www.aqualand.de

AQUALAND Freizeitbad

RioMa

Die ne

keine B

S

Leben

Der Fil

unang

dustrie

Konzer

gekürt

drei DV

www.h

Erfrisc

Die Do

Bio-Mi

ral ged

me, bio

Jahre a

100 Me

volle M

Bio-Qu

Spaß u

Ob küh

bad un

bad in

gestick

18| HEINZ |03.2018


nistherme zum Rutschen auf Zeit und verleiht Preise an die flottesten

Wildwasserflitzer.

14.4. (14-18 Uhr), Maximare, Hamm

AquaMagis Plettenberg

Der RioMare © Maximare Hamm

Nasses Vergnügen

Termine, Termine Ob Rutschen für die Rekordzeit

oder Schnuppertauchkurs – so mancher Termin für

nasse Vergnügungen steht an. Wir geben eine kleine

Übersicht.

Aquatrack

In den Ferien bietet das Atlantis in Dorsten etliche Aktionen rund

ums Wasser an. Besonders spaßig dürfte es auf dem Wibit Aquatrack

werden, einem schwimmenden Hindernisparcours mit Rampen,

Rutschen und Kletterelementen.

26.3.-7.4. (Mo-Fr 13-17 Uhr), Atlantis, Dorsten

RioMare-Speedrutschen

Die neue Wildwasserrutsche im Hammer Maximare hat noch gar

keine Bestzeiten – das muss geändert werden! Drum lädt die Erleb-

Schnuppertauchen

Wer zum Unterwasserentdecker werden will, aber noch nie professionelle

Tauchausrüstung benutzt hat, bekommt im AQUApark unter

Expertenaufsicht die Gelegenheit, mit Flasche, Flossen, Brille und

Atemregler abzutauchen.

22.4. (13-18 Uhr), AQUApark, Oberhausen

Schnuppertauchen, die Zweite

Auch in Remscheid kann der Tauchgang erprobt werden. Im H2O

geht es mit erfahrenen Tauchlehrern in 3,80 Meter Tiefe. Equipment

kann in begrenzter Zahl geliehen werden, eigene Ausrüstung darf

mitgebracht werden.

9.+23.3. (ab 18:30 Uhr), H2O, Remscheid

Meerjungfrauen-Schwimmen

Einmal wie Arielle durchs Wasser flitzen gefällig? Im Oberhausener

Aquapark können Meerjungfrauen in spe sich Fischflossen anlegen

und auf Tauch- und Schwimmkurs gehen.

11.3. (9-10:30 Uhr), Aquapark, Oberhausen

Teichforscher

Die Station Natur und Umwelt in Wuppertal lädt zu etlichen Naturerlebnissen

ein. So auch zum Entdecken der Flora und Fauna eines

Teiches. Anmeldung über www.stnu.de möglich.

28.4. (10-12 Uhr), Station Natur und Umwelt, Wuppertal

Spritzige Verlosungen

AQUALAND Freizeitbad

Leben in Flaschen

Der Film „Bottled Life“ enthüllt nicht wenige

unangenehme Wahrheiten über die Wasserindustrie.

Besonders die Machenschaften des

Konzerns Nestlé stehen dabei im Fokus. Preisgekürte,

hochbrisante Doku. HEINZ verlost

drei DVDs des Films „Bottled Life“ unter

www.heinz-magazin.de!

Erfrischender Tropfen

Die Dorstener Stiftsquelle ist das erste Unternehmen in NRW, das

Bio-Mineralwasser anbietet. In grünen Glasflaschen, mit klimaneutral

gedrucktem Label und gutem Gewissen kommt der kochsalzarme,

bio-reine und gesunde Tropfen daher. Der ist vorab bis zu 600

Jahre als Regenwasser durch verschiedene Gesteinsschichten bis in

100 Meter Tiefe gesickert und hat sich dabei gesäubert und wertvolle

Mineralien aufgenommen. HEINZ verlost drei Kästen Landpark

Bio-Quelle von Stiftsquelle auf www.heinz-magazin.de!

Spaß und Entspannung

Ob kühles Nass oder warme Luft: Das Wananas kann dank Freizeitbad

und Saunabereich mit beidem dienen. Das Sport- und Erlebnisbad

in Herne ist halt ein Allrounder! HEINZ verlost zwei Wananas-Tagestickets

(Bad+Sauna) auf www.heinz-magazin.de!

Das Flüstern des Wassers

Der Film „The Shape of Water - Das Flüstern

des Wassers“ (Start: 15.2.) ist zurecht für 13 Oscars

nominiert. Das moderne Märchen über

die Beziehung einer stummen Putzfrau zu einem

Fischmonster ist ein wahres Kunstwerk.

Emotional, spannend, voller liebenswerter

Charaktere. HEINZ verlost vier Bücher zum

Film plus je zwei Kinofreikarten auf

www.heinz-magazin.de

Rund ums Nass

Das Aquarius Wassermuseum findet sich ganz passenderweise in einem

stillgelegten Wasserturm in Mülheim-Styrum (Burgstr. 70). Die

spannende Ausstellung bietet Einblicke und Erlebnisse rund um das

Thema Wasser. HEINZ verlost

2 Familienkarten, die

auch für das Naturerlebnismuseum

Haus Ruhrnatur

im ehemaligen Schülerbootshaus

(Alte Schleuse

3, Mülheim) gültig sind.

Zu finden auf www.heinzmagazin.de

RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH

03.2018| HEINZ |19


KONZERTE | ÜBERSICHT

HEINZ-REDAKTEURIN

Fabien J.R. Raclet

SCHWEIZER SCHMUDDEL-CHANSONS

Faber

„Sei ein Faber im Wind“ ist nicht nur

der Titel des Debütalbums des jungen

Schweizer Sängers, der klingt wie ein

schmuddeliger Chanson-Opa, sondern

auch eine musikalische Philosophie. Eine,

die besagt, man soll sich treiben

lassen, sich gehen lassen, sich abgebrüht

in den Wind stellen und allem

den nackeligen Popo entgegenstrecken.

Musikalisch spielt Faber mit Folklore-Kitsch

à la Polka, Klezmer und

Konsorten, lässt Bläser schmettern

und Gitarren scheppern, singt seine

Gossenpoesie mit Reibeisenstimme

und verzaubert durch erfrischende

Rohheit. Was anderswo ein abgedroschenes

Klischee wäre, erhält im Faber-Kosmos

neues Leben. Nicht, weil

der Züricher es zelebriert, sondern

weil er es auf den Kopf dreht, von Innen

nach Außen stülpt und mit dem

hässlichen Kern Fußball spielt. Lässt

sich live besonders gut betanzen. lv

❚ FABER FZW, Ritterstr. 20, Dortmund; Termin: 2.3.,

19:30 Uhr; Preis: 24€

Anton Corbijn

SUSANNE SCHERNEWSKI

RADIOPOP MIT HERZ

Amanda

Poppigen Rap mit der gewissen Note

Soul kredenzt die Berlinerin Amanda

Murray, die schon als She-Raw

durch die Hip-Hop-Gefilde dieser Nation

tigerte. Weil die aktuelle Musik

vom Album „Karussell“ aber etwas

mehr in Richtung glatter Radiopop

geht, passt jetzt der Vorname besser

zum Gesamtkunstwerk. Kollaboriert

hat die auch als Radiomoderatorin in

der Hauptstadt bekannte Sängerin

schon mit Mark Forster, zum Track

„Blau“ wurde Sido rangeholt und das

Album produzierte Michael Geldreich,

der bereits mit Popgrößen wie Felix

Jaehn, Milow oder Cro zusammenarbeitete.

So reiht sich Amandas neues

musikalisches Material, das mal berühren,

mal aufwühlen, mal unterhalten

will, perfekt und mühelos in Deutschlands

Poplandschaft. Ein bisschen

mehr Herz und Biss als der Rest der

Suppe kann sie durchaus vorweisen. lv

❚ AMANDA Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100,

Essen; Termin: 8.3., 20 Uhr; Preis: 19,10€

David Königsmann

WIENER L

Wand

Stilistis

schen vo

schlagsd

blieben.

Leben, Li

lichkeit, g

koketten

das dritte

sich allerd

re provin

so manch

Ein Statement

Wenn Amanda und Prinz Pi am 8.

März ihre Konzerte in Essen und Dortmund

geben, kann da jeder hin. Jeder.

Um die beiden Berliner Schnauzen zu

feiern und ganz nebenbei auch noch den

Weltfrauentag in geschlechtsgemischter

Gemeinde zu begehen. In Berlin selbst

steht an diesem Tag traditionell Geschlechtertrennung

auf dem Plan – zumindest

bei K.I.Z, die dann zum Finale

ihrer „Nur für Frauen“-Tour die

Bräute in den Atomschutzbunker locken,

um den Buben die lange Nase zu

drehen. Aus ihrem jährlichen Konzert

haben die provokanten Rapper 2018 also

zum ersten Mal eine ganze Tour gemacht,

auf der sie sich in acht ausgewählten

Städten in Deutschland, Österreich

und der Schweiz ausschließlich

den Mädels widmen. Grund laut K.I.Z

ist, dass „einige andere Männer im

Showgeschäft im letzten Jahr ihre gierigen

Schmutzfinger nicht bei sich behalten

konnten und die Ladys deswegen etwas

verstimmt sind“. Da geraten die

Gemüter im Netz in Wallung, Gelassenheit

trifft auf Gleichberechtigungsgenöle

und gequirlten Käse. Am Ende passt‘s

irgendwie alles zu einer Band, die eh

gerne mal kontrovers diskutiert wird.

Eine neue Dimension ist in Schweden

erreicht. In diesem Jahr geht mit dem

„Statement-Festival“ ein Festival nur

für Frauen an den Start. Ein Wochenende

im Spätsommer, das alle cis-Männer

ausschließt und nur Frauen, Transund

nicht-binäre Menschen erlaubt. Eine

Reaktion auf zahlreiche sexuelle

Übergriffe auf Frauen auf schwedischen

Festivals in der Vergangenheit.

Dieses Statement muss zu denken geben.

Eine Lösung aber kann es nicht

sein.

Susanne Schernewski

Martin Huch

HULDIGUNG DER KELLE

Kochkraft durch KMA

HEINZ PRÄSENTIERT

Meret Becker

Ein Leben für die Kunst: Meret Becker

gehört zu den produktivsten und

vielseitigsten Künstlerinnen Deutschlands.

Sie ist Schauspielerin, Synchronsprecherin,

Komponistin und

Sängerin, sie spielt Klavier, Akkordeon,

Saxofon und die „singende Säge“,

der sie mit dem Geigenbogen erstaunliche

Töne entlockt. Sechs Solo-

Alben hat sie im Laufe der Zeit produziert,

zuletzt das 2014 erschienene

Unerhört: Was diese Kochkräftler mit

der deutschen Sprache anstellen, wie

sie Bühnen zerrocken, wem da alles

ans Hosenbein gepinkelt wird. Auf

überdrehte und (wenn man so möchte)

dekonstruierte NDW-Sounds

schmeißen sie wahnwitzige Phrasen,

die in ihrer streckenweisen Sinnbefreiheit

schon wieder genial wirken.

Selbst getauft hat die Band aus den

Untiefen des Ruhrpotts ihren bierernsten

Klamauk-Kraut-Rock auf das

Rufwort „Neue Deutsche Kelle“. Die

Kombo um Sängerin Lana Van da Vla

wirft nach drei knackigen EPs, knappen

100 Live-Shows und monatelanger

Studioarbeit nun endlich ihr erstes

Album in langer Länge auf den Markt

und lädt deshalb zur Huldigung mit

Feierstimmung. Das kann nur töfte

werden.

lv

❚ KOCHKRAFT DURCH KMA Djäzz, Börsenstr. 11,

Duisburg; Termin: 17.3., 20 Uhr; Preis: Pay what you

want

HEINZ PRÄSENTIERT

Stoppok

Man kann hergehen und das ganze

Ding einfach nur belabeln. „Echter

Klang – Statt Fake Noise.“, lautet ein

Etikett. „Texas meets Ruhrgebiet!“ ein

anderes. Das kann schon mal dann

passieren, wenn alles über den Künstler

gesagt ist. Stoppok ist so einer,

den man nicht erklären muss. Was

aber erzählt werden darf und muss:

Was hat er vor? Und mit wem? Nach

der schwer gefeierten Tournee im

letzten Dezember, auf der der Liedermacher

erstmalig in Begleitung der

Dame Tess Wiley 30 energiegeladene

Konzerte in Deutschland gab, findet

jetzt ein spezieller Außer-der-Reihe-

Gig mit der Musikerin (* Houston)

statt. Zugange sind da Reggie Worthy

(Bass), Sebel (Drums), Tess Wiley

(Gitarre, Wurlitzer, Geige) und eben

Stoppok an etlichen Saiteninstrumenten.

Klar, dass hier nichts ohne berührende

Direktheit in Poesie geht. susa

❚ STOPPOK plus Band Zollverein, Areal A [Schacht

XII], Halle 5 [A5], Gelsenkirchener Str. 181, Essen;

Termin: 24.3., 20 Uhr; Preis: ab 36,40 € (VVK)

„Deins & Done“. Die Liebe ist das Thema,

nicht nur die erfüllte, sondern

auch die unglückliche. Meret Becker

erzählt davon mal leise, mal kraftvoll

in ihrem reduzierten Stil, den sie „Musique

en miniature“ nennt. Eine eigentümliche

Sogwirkung geht von

diesen Liedern aus, was auch der Präsentation

geschuldet ist – die Frau ist

auf der Bühne zuhause. Immer an ihrer

Seite: der Dobro-Gitarrist Buddy

Sacher.

bk

❚ MERET BECKER Friedenskirche, Luisenplatz 1,

Krefeld; Termin: 22.3., 20 Uhr; Preis: 30,85€

Marvin Boehm

Pressefoto

Christian Thiele

SYNTHESI

Evane

Seit die B

2003 mit

lancholis

die Chart

trotz kon

der Beset

terial pro

neues, er

Songs nu

❚ EVANESCE

Siegburger St

IN DIE EW

Magn

Nicht w

sich die H

auf die Fa

schrieben

ben ents

ordentlic

To Eternit

Ü70-Grün

(Gesang)

erst vor w

schen 20

Kerstin Groh

20| HEINZ |03.2018


Anton Corbijn

MITREISSENDE SHOWMÄNNER

The Killers

„Wonderful Wonderful“ – ihr fünftes

Studioalbum haben die Jungs aus Las

Vegas selbstbewusst betitelt. Das

können sie sich auch leisten: Das

Werk ist gewohnt energiegeladen

und mitreißend, ganz so wie ihre Bühnenshows.

Wer es immer noch nicht

mitbekommen hat: The Killers sind so

viel mehr als „Mr. Brightside“! bk

❚ THE KILLERS Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz,

Köln; Termin: 5.3., 20 Uhr; Preis: ab 51,65€

02. MÄRZ - 17. JUNI 2018

0234

13003

David Königsmann

WIENER LEIDENSCHAFTEN

Wanda

Stilistisch sind sich die Wiener Burschen

von Wanda seit ihrem Durchschlagsdebüt

im Jahr 2014 treu geblieben.

Dorfrock mit Texten rund um

Leben, Liebe, Schnaps und Vergänglichkeit,

garniert mit zynischen und

koketten Spitzen bietet deshalb auch

das dritte Album „Niente“. Das wagt

sich allerdings auch Neues: Die frühere

provinziale Prolligkeit kontrastiert

so mancher Titel mit einer überraschenden

Verletzlichkeit in Text und

Ton. Etwas gesetzter, nicht ganz so

zapplig und aufregerisch gibt man

sich. Live sind die Österreicher eine

Wucht: Hingebungsvoll und schweißtreibend

wird performt, Sänger Marco

Michael gibt sich allzu gern lasziv und

leidend, wie man es von einem großen

Performer erwarten möchte und

beweist immerzu ein Gespür für sein

Publikum. Eine Mordsgaudi ist so ein

Wandakonzert, so viel steht fest! lv

❚ WANDA Phoenixhalle, Konrad-Zuse-Str.,

Dortmund; Termin: 21.3., 20 Uhr; Preis: 39,95€

TICKETS

ab 20,- EUR

Pressefoto

MACHINE MESSIAH

Sepultura

Mal muckt Max auf, mal vergrämte

Fans. Auch über 20 Jahre nach dem

Ausstieg von Fronter Cavalera und

dem Einstieg von Derrick Green meldet

sich einer, der missgönnt, bereut,

stänkert. Was nichts an der Tatsache

ändert, dass Sepultura bis heute geblieben

sind und dem Metal eifrig

brasilianisches Blut spenden. susa

❚ SEPULTURA + Obscura u.a. Zeche, Bochum;

Termin: 21.3., 18.45 Uhr; Preis: 32,80 € (VVK)

SHOW Do.-Sa. 20.00 Uhr, So. 19.00 Uhr

WWW.VARIETE-ET-CETERA.DE Herner Str. 299 | Bochum

SYNTHESIS LIVE MIT ORCHESTER

Evanescence

Seit die Band um Sängerin Amy Lee

2003 mit „Bring Me to Life“ ihre melancholisch-metallige

Rockmusik in

die Chartspitzen katapultierte, wurde

trotz konstanter Veränderungen in

der Besetzung unerlässlich neues Material

produziert. Erst 2017 gab es ein

neues, erfolgreiches Album, dessen

Songs nun live präsentiert werden. lv

❚ EVANESCENCE Mitsubishi Electric Halle,

Siegburger Str. 15, Düsseldorf; Termin: 26.3., 20 Uhr

P.R. Brown

Präsentiert von:

Marvin Boehm

Christian Thiele

IN DIE EWIGKEIT?

Magnum

Nicht weniger als das Große haben

sich die Hardrocker aus Birmingham

auf die Fahne bzw. in den Namen geschrieben

und schenken dem Vorhaben

entsprechend bereits seit 1972

ordentlich aus. Mit „Lost On The Road

To Eternity“ legte der Fünfer um die

Ü70-Gründungsmitglieder Bob Catley

(Gesang) und Tony Clarkin (Gitarre)

erst vor wenigen Wochen sein inzwischen

20. Studioalbum vor. Doch

nicht immer führt der Weg in die

Ewigkeit, und so bringen Magnum

neben Bassist Al Barrow – den kennt

man ja nun seit vielen Jahren – mit

Rick Benton (Keyboards) und Lee

Morris (Schlagzeug) auch zwei Neuzugänge

mit. Unnötig zu sagen, dass die

Rockdinos ihr Handwerk beherrschen:

Das ist dramatisch eingängig und offenbart

eingängige Dramatik. Am Ende

dann wahrscheinlich doch ein

Abend für die Ewigkeit.

susa

❚ MAGNUM LCB, Geschwister-Scholl-Platz 4-6,

Wuppertal; Termin: 31.3., 20 Uhr; Preis: 31,55 €

THE FINAL MARCH

Heaven Shall Burn

Konsequent richten die Thüringer

den Punktstrahler auf soziale und

ökologische Ungerechtigkeiten, und

wenn der metallene Fünfer nun noch

einmal den Kontinent beackert, dann

garantiert mit Botschaft. In Erfurt enden

die Touraktivitäten zur aktuellen

Scheibe „Wanderer“, bevor HSB sich

für längere Zeit verabschieden. susa

❚ HEAVEN SHALL BURN + August Burns Red u.a.

Palladium, Köln; Termin: 31.3., 19 Uhr; Preis: 40 €

Immer

dienstags

um 20 Uhr!

Tickets 20 Euro

Schüler und Studenten mit

gültigem Ausweis 15 Euro

LUDGER K.

UND GÄSTE

TERMINE 2018:

30. Januar, 24. April,

28. August, 13. November

Rottstraße 30 · 45127 Essen

Tickets und Gutscheine: (02 01) 247 93 93 oder variete.de

03.2018| HEINZ | 21


KONZERTE | TIPP DES MONATS

Utopisch hart

Sci-Fi-Metal Mit acht Studioalben gehören die US-Meataller Trivium im Genre der harten Riffs zu den modernsten

Vertretern ihrer Gattung. Aus Metalcore, Bay Area-Thrash und Nickelback-Melodien sowie einer

ordentlichen Ladung Science-Fiction in den Textinhalten, haben sie einen utopischen Stil geschaffen, der

bei Fans und Musiker-Kollegen sehr beliebt ist. So unterschiedliche Bands wie Slipknot, Killswitch Engage

oder Amon Amarth gehören zu den Fans der Band um Frontmann Matthew Heafy.

S

ie erlebten schon Höhen und Tiefen im Musik-Business.

Besonders hohe Wellen schlug eine Geschichte während

eines Ozz-Festivals. Unterschiedliche Auffassungen zwischen der

Gattin Sharon von Ozzy Osbourne („My Wife & Manager“) sowie Iron

Maiden zerrieb im Sommer des Jahres 2005 die Bands innerhalb

dieses Billings. Trivium stellten sich auf die Seite der „eisernen Jungfrauen“:

„Wir traten damals in Iron Maiden-Shirts auf und positionierten

uns mit ein paar Coverversionen auf der Bühne. Das zog allerdings

noch einen ziemlichen Ärger mit der Osbourne-Familie hinter

sich her“, so erinnert sich Trivium-Frontmann Matthew Heafy.

Doch aus heutiger Perspektive mutet diese Episode wie eine Kinderkrankheit

an: muss zwar nicht sein, doch langfristig stärkt das

die Abwehrkräfte: „Ich dachte in den letzten 15 Jahren immer wieder

mal darüber nach, ob wir elementare Schritte innerhalb unserer

Karriere verkehrt gemacht haben. Mit wenigen Ausnahmen bin ich

aber ziemlich zufrieden.“ Privat liebt der Heavy-Metal-Freak vor al-

lem das Star-Wars-Epos: „Wenn ich mal betrübt bin, ist das immer so

etwas wie der letzte Strohhalm für mich – und direkt geht es mir

besser. Wenn ich an Star Wars denke, denke ich vor allem an die

vierte bis sechste Episode. Dort haben die handelnden Charakterköpfe

noch den bestmöglichen originalen Drive, der irgendwann

von George Lucas in den 1970er Jahren ausgedacht wurde.“ Auch

als Musikfan hat Matthew einen sehr eigenen Geschmack: „Ich habe

eine riesige Black-Metal-Sammlung, die ist wirklich sehr groß. Es

sind meistens Nachpressungen, die Originale sind ja kaum noch bezahlbar.“

Außerdem hat der Metallica-Fan eine riesige Schallplatten-Sammlung

geerbt: „Meine Schwiegermutter wollte den ganzen

Krempel nicht mehr haben und hat unserem Haushalt ihre kompletten

Vinyl-Editionen vererbt, die sie von ihrer Kindheit an gesammelt

hat.“ Neben Rock und Pop aus mehreren Jahrzehnten, finden sich

viele Kiss und Fleetwood Mac-Einzelstücke darunter, aber auch typische

Classic-Rock-Vertreter wie Boston oder Bob Seger. Matthew

unterst

zungen

so man

will ich

1940er

ersche

Doch d

Band is

paar S

nichts!

ten sie

per“ vo

da noc

Warten

❚ TRIVIUM

Köln; Term

22| HEINZ |03.2018


u p d a t e

do. 01.03.2018 |Live Music Hall, Köln

JeSSIe WaRe

Fr. 02.03.2018 |e-Werk, Köln

aNtILOpeN GaNG

Fr. 09.03.2018 |Gloria, Köln

aLICe MeRtON

Sa. 10.03.2018 |Live Music Hall, Köln

CaLLeJON

+special guest

di. 13.03.2018 |e-Werk, Köln

tOCOtRONIC

special guest: Ilgen-Nur

Mi. 14.03.2018 |Live Music Hall, Köln

BLue OCtOBeR

special guest: Broken Witt Rebels

Mi. 14.03.2018 |FZW Club, dortmund

aRCaNe ROOtS

di. 20.03.2018 |Gloria, Köln

JaMIe LaWSON

Mi. 21.03.2018 |e-Werk, Köln

SCOttBRadLee‘S

pOStMOdeRN JuKeBOX

do. 22.03.2018 |e-Werk, Köln

dONOtS

special guest: Leoniden

Fr. 23.03.2018 |die Kantine, Köln

(Verlegt vom Luxor)

XaMBaSSadORS

do. 01.03.2018 |palladium, Köln

Sa.24.03.2018|e-Werk, Köln

NatHaNIeL RateLIFF

&tHe NIGHtSWeatS

support: Slim Cessna’s auto Club

Sa.24.03.2018|Live Music Hall,Köln

So. 25.03.2018|turbinenhalle 2,Oberhausen

eSKIMO CaLLBOY

So. 25.03.2018|Bürgerhaus Stollwerck, Köln

CaRpeNteR BRut +guest

di. 27.03.2018 |Bürgerhaus Stollwerck, Köln

tHe teMpeRaNCe

MOVeMeNt

specialguest: thomasWynn&the Believers

Mo. 02.04.2018|Live Music Hall, Köln

WaLK tHe MOON

Sa.07.04.2018|Christuskirche, Bochum (Zusatztermin)

di. 10.04.2018 |e-Werk, Köln (Zusatztermin)

daSVpt INteRpRetIeRt:

dIedReI ??? uNd daSGeSpeNSteRSCHLOSS

Fr. 04.05.2018|palladium, Köln

WIRtZ

special guest: deine Cousine

So. 06.05.2018 |FZW, dortmund

GOGOL BORdeLLO

di.08.05.2018|Live Music Hall,Köln

Mi.16.05.2018|Zeche, Bochum

MONSteRMaGNet

specialguest: ¡peNdeJO!

Mo. 15.10.2018 |FZW, dortmund

tHe RaSMuS

Mo. 05.03.2018 |Lanxess arena, Köln

+special guest: ellaeyre

specialguest: JuanitaStein

Mo. 05.03.2018 |palladium, Köln

FRANZ FERDINAND

special guest: Leoniden

di. 06.03.2018 |e-Werk, Köln + do. 08.03.2018 |turbinenhalle 2,Oberhausen

Sa. 17.03.2018 |palladium, Köln

Jon-Paul Douglass

Mi. 21.03.2018 |palladium, Köln

do. 22.03.2018 |palladium, Köln (Zusatztermin)

specialguest: dyrtbyte

Sa. 14.04.2018 |Westfalenhalle 1,dortmund

Mi. 18.04.2018 |palladium, Köln (Verlegt vom e-Werk)

Fr. 20.04.2018 |Mitsubishi electric Halle, düsseldorf

unterstreicht, dass er kein Fan von eng gesteckten Genre-Abgrenzungen

ist: „Auch im Klassik- und Country-Bereich habe ich schon

so manche Perle entdeckt, die ich nicht missen möchte. Irgendwann

will ich mich in nächster Zeit auch mal mehr mit der Popkultur der

1940er und 1950er Jahre beschäftigen – diese beiden Jahrzehnte

erscheinen mir in der Retrospektive ziemlich reizvoll“, so Matthew.

Doch derzeit steht erstmal das 2010er-Jahrzehnt im Fokus, denn die

Band ist bald in unseren Breitengraden unterwegs und will noch ein

paar Songs dafür üben: „Früher sagte man immer: wer übt, kann

nichts! Leider stimmt das überhaupt nicht.“ In früheren Zeiten hatten

sie gerne mal „Master of Puppets“ von Metallica oder „The Trooper“

von Iron Maiden als Coverversionen im Set – vielleicht taucht

da noch die ein oder andere Überraschung im Zugabenblock auf.

Warten wir es einfach mal ab.

Peter Hesse

❚ TRIVIUM Turbinenhalle, Im Lipperfeld 23, Oberhausen; Termin: 12.3., 19:30 Uhr // Live Music Hall, Lichtstr. 30,

Köln; Termin: 11.3., 19:30 Uhr; Preis: 39,95€

special guest: Blackout problems

Sa. 21.04.2018 |König-pilsener-arena, Oberhausen

Mi. 23.05.2018 |palladium, Köln

Mi. 06.06.2018 |palladium, Köln

Fr. 07.09.2018 |palladium, Köln (Zusatztermin)

special guest: pierce Brothers

Fr. 23.11.2018 |Mitsubishi electric Halle, düsseldorf

prime entertainment

www.prime-entertainment.de

03.2018| HEINZ |23


KONZERTE | TIPP DES MONATS

Es ist halt einfach Punk

Lauter als Bomben Nimmt man die Periode von der ersten Single bis zu seinem Tod, so blieben Elvis Presley

genau 23 Jahre, um in der Musikgeschichte seine Spuren zu hinterlassen. Die gleiche Zeitspanne haben

die Donots aktuell auch auf dem Buckel. Einst in einer Scheune in Ibbenbüren gestartet, gehören sie inzwischen

zum großen Besteck in der bundesdeutschen Rockliga. Peter Hesse hat sich mit Sänger Ingo Knollmann

zu einer Bestandsaufnahme verabredet.

Dennis Dirksen

Verkür

Donots

letzte S

es gan

fetti‘. D

mit de

man im

fen wir

ganz k

Motto:

Es ist e

Alles sc

ein gan

fen. Be

das so

einem

ja auch

spielen

Musika

von Ho

klauen

Presen

von Ni

vielsch

Sound

weiterz

so Aus

keine g

zeption

ist halt

wie ,M

Aber: E

Textlic

tionier

alles, w

Aber e

entfern

sympa

die Ban

und m

denke,

es jem

der ma

der ne

beiten

lich. In

mus un

überle

Dazu A

Beflisse

Charak

mensc

triebsr

deos d

gehört

um do

aufges

hen. D

so ung

❚ DONOTS

24| HEINZ |03.2018


Dennis Dirksen

Verkürzt auf einen Song der eigenen Bandgeschichte: Wer sind die

Donots? Nach kurzer Grübelphase antwortet Ingo: „Ich glaube, der

letzte Song von unserem neuen Album ,Lauter als Bomben‘ bringt

es ganz gut auf den Punkt. Er nennt sich ,Heute Pläne, morgen Konfetti‘.

Der zeigt ziemlich genau, wie ich mich fühle und wie wir das

mit der Band seit Jahren so halten. Es ist ein Rundumschlag, wie

man im tagtäglichen Leben alles von jetzt auf gleich über den Haufen

wirft, hinterfragt und dann neu zusammenbaut. Aber auch eine

ganz klare Standortbestimmung, wo wir gerade stehen – nach dem

Motto: Der jetzige Moment muss immer der allerbeste sein.“

Es ist erstaunlich, was Ingo für ein positiv gestimmter Glückspilz ist.

Alles scheint ihm ohne Anstrengung zu gelingen. „Ich halte es für

ein ganz großes Privileg, dass wir das mit der Band so machen dürfen.

Bei allen Unwegsamkeiten ist es auch ein großes Glück, dass wir

das so unbeschadet überstanden haben – und zwar bis heute. Ab

einem gewissen Alter relativierst du auch, wie lang ein Jahr ist. Es ist

ja auch so, dass wir inzwischen die größten Shows unserer Karriere

spielen dürfen. Und das ist ja kein Normalfall.“

Musikalisch switchen diese fünf Granaten auf „Lauter als Bomben“

von Hot Water Music über Tom Petty zu den Hives und The Killers,

klauen schon mal den Gitarrensound von The Ruts oder Wedding

Present – und leihen sich auch mal ganz frech eine Gesangsmelodie

von Nirvana aus. Das klingt in der Summe aller Töne sehr frisch und

vielschichtig. Sie erfinden sich mit geblümten Tapeten an den

Soundwänden neu und probieren sich wie ein buntes Chamäleon

weiterzuentwickeln. Ingo kommentiert dazu: „Wir sind ja jetzt nicht

so Ausdruckskünstler wie meinetwegen David Bowie, wir brauchen

keine großartigen Verkleidungen. Das war ja bei uns nie der konzeptionelle

Überbau, dass ein bisschen Theatralik mitschwingt. Es

ist halt einfach Punk – und im Grunde genommen funktioniert das

wie ,Malen nach Zahlen‘. Das darf und kann ja irgendwie auch jeder.

Aber: Einen David Bowie gibt es ja auch nur ein einziges Mal.“

Textlich erfindet Ingo Songs dazu, die wie Filme im Kopf dazu funktionieren.

„Ich mag das Album ,Schweineherbst‘ von Slime sehr und

alles, was Bands wie Pascow oder Turbostaat erschaffen haben.

Aber ein Texter und Autor wie Sven Regener ist wirklich Lichtjahre

entfernt von mir, da kann ich leider nicht mithalten“, erklärt der

sympathische Münsterländer. Auch im musikalischen Bereich will

die Band auf eigenen Füßen stehen, und sie möchte nicht zu satt

und müde wirken. „Ich will niemals an den Punkt kommen, wo ich

denke, ich bin zufrieden mit dem, was ich mache. Ich möchte, dass

es jemanden gibt, zu dem ich aufschauen kann und denke: Boah,

der macht es noch einen Tick besser. Das spornt mich dann an, wieder

neue Texte zu schreiben oder an besseren Arrangements zu arbeiten.“

Die Typen in der Band sind eigentlich ziemlich unterschiedlich.

Ingo ist ein grundsolider Westfale mit Hang zum Perfektionismus

und sein Bruder Guido ein ziemlicher Chaos-Freak, der den

überlebensgroßen Punkrock-Faktor in sein Leben übertragen hat.

Dazu Alex, der ein BWL-Diplom in der Tasche hat und mit sehr viel

Beflissenheit die Geschicke der Band managt. Ergänzt wird dieses

Charakter-Ensemble von Drummer Eike, ein freundlicher Familienmensch

und Teilzeithippie, sowie Jan-Dirk, der der eigentliche Betriebsrat

der Band ist. Er kümmert sich viel – zum Beispiel um die Videos

der Donots und das „Heavy Kranich“-Studio in Münster. Dieses

gehört der Band, aber sie verleihen es auch gern an andere Musiker,

um dort Aufnahmen zu machen. „Wir sind sehr basisdemokratisch

aufgestellt und gehen uns nicht an die Gurgel“, gibt Ingo zu verstehen.

Das ist der große Pluspunkt, den diese Band als Komplettpaket

so unglaublich stark und sympathisch macht.

Peter Hesse

❚ DONOTS FZW, Ritterstr. 20, Dortmund; Termin: 20.3., 19 Uhr; Preis: 27 € VVK

Genießen im

RUHRGEBIET GEHT AUS!

RUHRGEBIET

ÜBER 200 RESTAURANTS

UND KULINARISCHE ADRESSEN

FÜR SIE AUSGEWÄHLT

Genussregion Vest

im Blickpunkt:

Von Hofläden

und Sternetempeln

Die Koch-Uni soll in

Bochum entstehen

8,90 €, www.ueberblick.de

GEHT AUS!

Im Handel

oder portofrei unterwww.ueberblick.de/shop

MEDIEN

2018

2019

NEU: Mit großem

Lifestyle- und

Shopping-Teil

Location: Cielo, Dortmund

03.2018| HEINZ |25


www.heinz-magazin.de

DO01.

KONZERTE

BOCHUM

■10cc, Rock, Christuskirche,

20.00

■Rhapsody, Power Metal, Zeche,

20.00

BONN

■Thorbjørn Risager & The

Black Tornado, Blues, Rock,

Soul, Harmonie, 20.00

DORSTEN

■Acoustic Open Stage, Vinylcafé

Schwarzes Gold, 19.00

DORTMUND

■Antje Schomaker, Singer/Songwriterin,

FZW, 20.00

■Erja Lyytinen, Blues,

Rock (FIN), Blue Notez Club,

20.00

■Jakob Bro Trio, Nordic Jazz,

domicil, 20.00

■Ulrich Tukur & Die Rhythmus

Boys, Konzerthaus, 20.00

DUISBURG

■Sonja LaVoice & Friends,

Soul, Jazz, Pop, Grammatikoff,

20.00

DÜSSELDORF

■Carl Ellis & Friend, Gospel,

Maxhaus, 20.00

■Bilk Satt unplugged | Larysa

und Til, Piano-Klänge, Düsseldorf

Arcaden, 17.00

■PowerKraut, Dixieland, Traditional

Jazz und Swing, Em Pöötzke,

21.00

ESSEN

■Formosa, Hard Rock, Südrock,

21.00

■Tinto, Flamenco-World-Jazz-Fusion,

Grend, 20.00

GLADBECK

■The Blues Will Never Die,

mit Dean Luthmann, Restaurant

Lezginka, 19.30

HAMM

■Annette Maye’s Vinograd

Express & Gianluigi Trovesi,

Weltmusik, Jazz, Rock, Kurhaus

Bad Hamm, 19.30

KÖLN

■All Tvvins, Alternative, MTC,

21.00

■Blues 66, Bürgerzentrum Nippes,

16.00

■Cologne Open, mit Makkro,

phase : : vier, Trio Aurora,

Stadtgarten, 20.00

■Cologne Open, zeitgenössiche

Musik, Impro mit Nicola Hein (g),

Rebekka Salomea (voc) u.

a. / Studio 672, Stadtgarten,

22.30

■Das kleine Grusel, Jazz mit

Stücken von Tom Waits, Kurt

Weill, aus alten Horrorfilmen,

mit Conni Trieder (fl), Yannis Anft

(p), Conrad Noll (b), Dominik

Mahnig (dr), Loft, 20.30

■Gisbert zu Knyphausen, Gloria,

20.00

■Jam Session, mit Opener

Band, Barinton, 21.30

■Jazz mal anders, Electroswing

mit WDR Big Band Köln, Christian

Elsässer, Analía Celeste Muñiz

(Tanz), Philharmonie, 19.00

■Jessie Ware, Pop, Singer/Songwriter,

Live Music Hall, ca. 20.00

■Poem + Damnations, Progressive

Metal, Jungle, 19.30

■Punkt3, Salon de Jazz, 20.00

■Soundtrips NRW 38, Noise,

Impro, Experimental mit Dieb 13

(Turntables), Gäste: Florian Walter

(reeds), Simon Camatta (dr),

Atelier Dürrenfeld/Geitel, 20.00

■The Punk R.O.C.K.E.T. +

Borderline Society + Wantu

& The Srie 4s, Funpunk, Punkrock,

Tsunami Club, 20.00

■The Script, Pop, Rock, Palladium,

20.00

■Tour of Tours, mit Honig, Jonas

David, Town Of Saints, Tim

Neuhaus, Ian Fisher, Gebäude 9,

20.30

KREFELD

■Kaizer, Support: Killing Smile,

Kulturfabrik, 20.00

■Slow Faction + The Phobics

+ Proud City Fathers, Punk,

Kulturrampe, 19.30

OBERHAUSEN

■Eran Har Even Trio, Jazz,

Gdanska, 20.00

UNNA

■Binyo, Singer/Songwriter, Spatz

und Wal, 20.00

■Nighthawks, Jazz / Kühlschiff,

Lindenbrauerei, 20.00

WERMELSKIRCHEN

■Jazz-Session, mit Ali Claudi

& The Groove, Haus Eifgen,

20.00

WITTEN

■Musikkorps der Bundeswehr,

Pop, Blasmusik, Saalbau,

19.30

WUPPERTAL

■Melissa Muther, Acoustic-

Soul, Acid Jazz, Pop, swane café,

20.00

OPER & KLASSIK

DORTMUND

■Nabucco, Oper von Verdi,

Opernhaus, 18.30–20.00 (öffentliche

Probe)

DÜSSELDORF

■Rigoletto, Oper von Verdi, auf

Italienisch mit deutschen Übertiteln,

Opernhaus, 19.30

ESSEN

■flute fun, Jahresvorspiel der

Querflötenklassen der Folkwang

Musikschule / Residenzsaal,

Schloß Borbeck, 18.00

GELSENKIRCHEN

■Der Vetter aus Dingsda,

Operette von Eduard Künneke /

Kleines Haus, Musiktheater im

Revier, 19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Club 2: Frühlings Erwachen!,

Stück von Nuran David

Calis, mit Jugendlichen /

Theater Unten, Schauspielhaus,

18.00

■Der Wendepunkt, Stück nach

Klaus Mann, mit Live-Musik von

Moritz Goetzen, Rottstr5Theater,

19.30

DUISBURG

■Ballettwerkstatt: b.34, Theater,

19.30

ESSEN

■Der Besuch der alten Dame,

tragische Komödie von Dürrenmatt

/ Grillo, Schauspiel, 19.30

■Flanke, Kopfball, Tor, Komödie

von Nadeem Ahmed, Stratmanns,

20.00

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

■Unter W@sser, Jugendstück

von Andréanne Joubert, Jean-

François Guilbault / Box, Schauspiel,

19.00

■wilderness tender, Choreografie

von Stephanie Miracle,

Maschinenhaus, 20.00

HAGEN

■Banküberfall – Geld oder

Lady, Komödie von Indra Janorschke

& Dario Weberg, Theater

an der Volme, 19.30

HERNE

■Die Königs im Glück, Lustspiel

von Jürgen Seifert, Kleines

Theater, 20.00

MOERS

■Ticktack – Auf der Suche,

Schlosstheater, 18.00 (Premiere)

OBERHAUSEN

■Späti, Late-Night-Show, Theater,

21.00

SCHWERTE

■Faust: Ganz – Teil I & II in

3,5 Stunden, Stück nach Goethe,

Rohrmeisterei, 19.30

WUPPERTAL

■Faust, Stück nach Goethe, TiC-

Theater, 20.00

■Odyssee, Stück frei nach Homer

/ Glashaus, Botanischer Garten

auf der Hardt, 21.00

KABARETT & KLEINKUNST

BOCHUM

■René Sydow: Die Bürde

des weisen Mannes, in

Studio 108, Bahnhof Langendreer,

19.30

■Salim Samatou: Inder Tat,

Riff, 20.00

DORTMUND

■Frank Goosen: Was ist da

los?, Fletch Bizzel, 20.00

DÜSSELDORF

■Podewitz: Das Verrückteste

aus 25 Jahren, Theateratelier

Takelgarn, 20.00

ESSEN

■Lutz von Rosenberg Lipinsky:

Wir werden alle sterben!

– Panik für Anfänger, Zeche

Carl, 20.00

OBERHAUSEN

■Gaby Köster: Sitcom, Ebertbad,

20.00

■NightWash Live, Turbinenhalle,

20.00

WUPPERTAL

■Benni Stark: #kleider. lachen.

leute, Die Börse, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Istanbul, Sezen-Aksu-Liederabend

von Selen Kara, Torsten

Kindermann, Akin E. Sipal / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

■Martin Rütter: Freispruch,

Westfalenhallen, 20.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 19.30

DÜSSELDORF

■Ballet Revolución, kubanische

Tanzshow mit Mix aus Ballett,

Street- & Contemporary

Dance, Capitol Theater, 20.00

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 19.30

■Magie – mit Stil, Charme

und Methode, mit Nicolai

Friedrich, Savoy, 20.00

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 20.00

HAGEN

■The Grand Hong Kong Hotel,

mit dem Chinesischen Nationalzirkus,

Stadthalle, 20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater, 19.30

SOLINGEN

■Golden Ace, Zauberer-Duo,

Schloss Burg, 19.00

PARTYS

DORTMUND

■Extra Dry, 2000er, Urban

Dance, 90s, Ragga, Raggae, Dancehall,

Alter Weinkeller, 23.00

OBERHAUSEN

■Altenberger Tanztreff, mit

Live-Musik, Zentrum Altenberg,

15.00

■Düsterdisco, EBM, Wave, Synthiepop,

Indie, 80s, Zentrum Altenberg,

21.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Neue Fenster zum Universum

| Von Jansky bis Fermi –

Das extreme Universum,

Vortrag von Dominik Elsässer,

Blue Square, 18.00

DORTMUND

■55 unvergessliche Jahre in

90 amüsanten Minuten!,

mit Ben Redelings, Buchhandlung

am Amtshaus, 19.30

Löwe, Mammut & Co.

Eine Eiszeit-Safari

25. November 2017

bis 22. April 2018

neanderthal.de

■Die tun euch nichts, die

wollen nur lesen, mit Ralph

Michael Beyer & Michael Schumacher,

Sissikingkong, 20.00

■Glück auf Europa!, Podiumsdiskussion

zur Frage „Ist unser

europäischerZusammenhalt in

der Krise?“, Dietrich-Keuning-

Haus, 19.00

■Ungarische Einflüsse, Vortrag

von István Dávid Pacsura

über „Verbindungen zum Leben

und Wirken von Ludwig van

Beethoven“, Auslandsgesellschaft,

19.00

■Wir fürchten nicht die Tiefe,

Dietmar Bär liest Bergbauliteratur,

Zeche Zollern, 20.00

DUISBURG

■Poetry Slam, Moderation: Jason

Bartsch, Grammatikoff, 20.00

DÜSSELDORF

■Das Krankenhaus als Fabrik?,

Vortrag und Diskussion mit

Nadja Rakowitz, zakk, 19.00

■Junger Mann aus reichem

Hause, Literaturkonzert mit Peter

Welk & Jörg Hegemann (p),

Zentralbibliothek, 20.00

■Junior Scientists, Nachwuchs-Forschung

an der Heinrich-Heine-Universität

mit Dr. Jan

Niklas Galle u. a., Haus der Universität,

19.00

■Mord auf der Benderstraße,

Krimilesung mit Klaus Grabenhorst

und Stephan Peters, Teil 3,

Café Stilbruch, 18.00

■Ostfriesenfluch, Lesung mit

Klaus-Peter Wolf, musikalische

Begleitung: Bettina Göschl, Mayersche

Droste, 20.15

ESSEN

■Israel und Palästina – Binationaler

Staat oder zwei

Staaten für zwei Völker?,

Vortrag von Angelika Timm, Alte

Synagoge, 19.00

■Wir werden erwartet, Lesung

& Gespräch mit Ulla Hahn,

Medienforum, 19.30

GLADBECK

■Bestandsaufnahme Gurlitt

– der NS-Kunstraub und die

Folgen, Vortrag von Gaby Lepper-Mainzer,

VHS, 18.30

■Südenglische Gartenparadiese

zwischen Kent und

Cornwall, Vortrag von Carsten

Seick, Stadtbücherei, 19.30

HERNE

■Frauen sind eitel! Männer?

Nie!, Tucholsky-Abend mit Roland

von Rauxel, Kulturzentrum,

19.00

MOERS

■Krimifestival Moers |

Grimms Morde, Lesung mit

Tanja Kinkel, Schlosstheater,

19.30

WITTEN

■Wortwäsche | Ungefährliches

Vollwissen, Lesung

mit Mario Siegesmund, Maschinchen

Buntes, 20.00

WUPPERTAL

■Das literarische Solo, Schauspieler

lesen ihre Lieblingslektüre,

mit Thomas Braus, City-Kirche,

17.00

■Lesung unterm Sternenhimmel,

Olaf Reitz liest den

kleinen Häwelmann, Laurentiusplatz,

19.00

KIDS

BOCHUM

■Im Dunkeln geht die Sonne

auf, Stück zu den Themen Inklusion

und Blindheit, mit dem Ensemle,

ab 5 J., Theater Traumbaum,

10.00

DATTELN

■Das kleine Gespenst, mit

dem Wittener Kinder- und Jugendtheater,

Stadthalle, 15.00

DORTMUND

■Wunderland, Songzyklus von

Anno Schreier für vier Instrumentalisten

& drei Sänger, nach Lewis

Carolls „Alice im Wunderland“,

ab 8 J. / Operntreff, Opernhaus,

11.00

ESSEN

■Mozart – Jeder Satz ein

Schatz, Konzert, ab 6 J., Aalto-

Theater, 10.00

GELSENKIRCHEN

■Mein ziemlich seltsamer

Freund Walter, Stück von Sybille

Berg, ab 9 J., Consol Theater,

10.30

HERNE

■Die kleine Hexe – Ausflug

mit Abraxas, Vorleseaktion, ab

6 J., Stadtbibliothek, 17.00

MÄRKTE & MESSEN

DORTMUND

■Motorräder Dortmund,

Westfalenhallen, 09.00–18.00

DIES & DAS

DORTMUND

■Erster Werktag Donnerstag,

offene Werkstätten und

Ateliers, Depot, 17.00–20.00

DUISBURG

■Bingo, Anne Tränke, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Rudelsingen, mit Hannes

Weyland, Philip Ritter, Kaue,

19.30

OBERHAUSEN

■Jugendcafé, Druckluft, 19.00

WUPPERTAL

■cine:ort – Victoria, Spielfilm

von Sebastian Schipper, Ort e. V.,

20.00

FR02.

KONZERTE

BOCHUM

■Bochumer Blues Session,

Opener: Harmonika Pete And The

Blues Jukes, Haus Frein, 20.00

■Regatta De Blanc, Tribute to

The Police, Zeche, 20.00

■Underviewer (Front 242) +

Neon Electronics, Dance, Electronic,

Matrix, 20.00

DORTMUND

■Faber, Singer/Songwriter, FZW,

19.30

■Italia amore mio, mit Riccardo

Doppio & Band, Hansa Theater,

19.30

■Les Brünettes, A-Cappella-Cover

von Beatles-Songs, domicil,

20.00

DUISBURG

■LAK + Hagbard Celine, Punk,

Djäzz, 20.00

DÜSSELDORF

■Ducking Punches, Alternative,

Indie (GB), The Tube, 20.00

■Ektomorf, + Support, Pitcher,

ca. 20.30

■Haus, Jazzschmiede, 20.30

■SuperJazz, Dixieland, Swing,

Schlager, anschließend Party, Em

Pöötzke, 21.00

ESSEN

■Blues & More – The Session,

Opener: Achim Schif- Trio,

Südrock, 21.00

■Dool + Harakiri For The Sky,

Progressive Rock, Turock, 20.45

■Escape With Romeo, Post

Punk, Grend, 21.00

■Formosa + Vanbargen + Tyler

Leads, Rock`n`Roll, Hard

Rock, Café Nova, 19.00 (Einlass)

■Hausmusik im ZuZ, Shanties,

ZuZ im Bahnhof Borbeck, 19.30

■Pottgod, Alternative Rock,

New Rock, Freak Show, 20.00

(Einlass)

■Stay in Touch, Pop, Folk, Rü-

Bühne, 20.00

KÖLN

■Antilopen Gang, Hip-Hop, E-

Werk, 20.00

■Benny Troschel Cologne

Quartet, Jazz, Loft, 20.30

■Carrie´s Rotten Teenage

Dream + Deathletics, Wave

Punk + Post HC, Limes, 20.00

■Cologne Open, Jazz, Impro,

Neue Musik mit Tamara Lukasheva

(voc), Dominik Mahnig

(drums, perc) u. a., Stadtgarten,

20.00

■Cologne Open, Jazz, Impro

mit Hanna Schörken (voc), Pablo

Giw (voc, tp) / Studio 672, Stadtgarten,

22.30

■Cypecore, Melodic Death Metal,

Jungle, 19.00

■Galv, Rap, Jungle, 19.00

■Gosto Delicado, Salon de

Jazz, 20.00

■Haiyti, Hip-Hop, Club Bahnhof

Ehrenfeld, 19.00 (Einlass)

■Purple Schulz, Kulturkirche,

20.00

■Secret Vaccine, Indie- & Psychedelic

Rock, Support: Sunfly,

The Goldland, anschließend: Party,

Tsunami Club, 20.00

■The Go! Team, Rock‘n’Roll

(USA), Gebäude 9, 20.30

KREFELD

■Motorjesus, Heavy Rock, Support:

Ignition, Kulturrampe, 21.00

MOERS

■Thalamus, Metal, Bollwerk

107, 20.00

■Vintage Neon + Letlowe +

Socks Of The Day Before,

Evangelische Stadtkirche, 19.00

NEUSS

■Blues George Trio, BörsenCafé,

20.00

■MAM, Tribute to BAP, Partytur

im Engels, 20.00

OBERHAUSEN

■Ali Claudi & Jan Bierther

Quartett, Jazz, Fabrik K14,

20.00

■Mariuzz, Tribute to Marius

Müller Westernhagen, Turbinenhalle,

20.00

■Peter Maffay & Band, unplugged,

König-Pilsener-Arena,

20.00

■Someday Jacob, Rock, Druckluft,

20.00

RECKLINGHAUSEN

■Marian Kuprat & The

Youngstown Band, Rock, Pop,

Indie, Folk, Murphy’s Pub & Grill,

21.30

REMSCHEID

■Jörg Hegemann, Boogie Woogie,

Gast: Patrick Ziegler, Rotationstheater,

20.00

UNNA

■Demon´s Eye, Tribute to Deep

Purple, Lindenbrauerei, 20.00

WITTEN

■Harry Up, Rock, Folk, Country,

Maschinchen Buntes, 20.00

OPER & KLASSIK

DUISBURG

■A Chest Of Viols, Gambentrio

(GB), St. Joseph, 19.30

DÜSSELDORF

■Die Dreigroschenoper, von

Brecht, mit Musik von Kurt Weill,

Central, 19.00

ESSEN

■kleines podium, musikalische

Darbietungen von Schüler_innen

verschiedener Ausbildungsbereiche

und -stufen

/ Aula, Folkwang-Musikschule,

18.00

■Norma, Oper von Bellini, Aalto-Theater,

19.30

Zimmer frei im Appartement

Artistik und französischer Charme unter einem

Dach. Das adelige Paar Madame und Monsieur du

Fèvre ist pleite. Sie sind gezwungen, die zahlreichen

Zimmer ihrer Pariser Altbauwohnung unterzuvermieten

und enden in einer WG mit ein paar jungen Wilden.

Vom 1.3.-29.4. im GOP Varieté Theater Essen.

The Script: Seele der irischen Popmusik

Wer die Kellys und U2 für die einzig erfolgreichen

Exporte der grünen Insel hält, sollte sich mal dieses

Trio anhören – und zwar am 1.3. im Palladium Köln!

Die Iren haben ihr fünftes Album und die neue Single

„Rain“ mit im Gepäck, die uns ebendiesen vergessen

lässt und die Vorfreude auf den Frühling steigert.

Schwere Motorräder heulen an

Alles rund ums Motorrad, dazu Reisereportagen

und Actionshows. Mit über 500 Ausstellern ist die

„Motorräder Dortmund“ in den Westfalenhallen die

größte in ganz NRW. Präsentiert werden vom 1.-4.3.

sowohl die neusten Modelle vom Markt als auch historische

Motorräder und Cafe-Racer in Sondershows.

KREFELD

■Orpheus und Eurydike, Oper

von Gluck, Theater, 19.30

SOLINGEN

■Jugend brilliert, Werke von

Boieldieu, Martinu, Schumann

mit Bundespreisträger_innen von

Jugend Musiziert / Großer Konzertsaal,

Theater- und Konzerthaus,

19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■American Psycho, Stück frei

nach Ellis und Harron,

Rottstr5Theater, 19.30

■Norway.Today, Stück von Igor

Bauersima / Theater Unten,

Schauspielhaus, 18.00 (zum letzten

Mal)

■The Humans. Eine amerikanische

Familie, Stück von Stephen

Karam, Schauspielhaus,

20.00

DORTMUND

■Alice, Ballett von Mauro Bigonzetti,

Opernhaus, 19.30

■Annette von Droste Hülshoff,

Barbara Kleybold rezitiert,

Roto Theater, 19.30

■Bürgerwehr, schwarze Komödie

von Alan Ayckbourn,

mit Theater36, Wichern, 19.30

(Premiere)

■Der Vorname, Komödie

von Matthieu Delaporte & Alexandre

de la Patellière, mit dem

Ensemble, Fletch Bizzel, 20.00

■Vay sen misin ben olan?, Komödie

von Ömer Pinar, mit Istanbul

Meydan Sahnesi, auf türkisch,

Dietrich-Keuning-Haus,

19.30

DUISBURG

■Duisburger Tanztage, Bühnentanz,

Rheinhausenhalle,

19.00

ESSEN

■Der Vampir von Rüttenscheid,

Komödie von Gabi Dauenhauer

& Falk Hagen, Theater

Courage, 20.30

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

■Zwei Witwen bei Lets Dänz,

Komödie, Grend, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Der Jazz und das Meer,

mit Ulrich Penquitt (Schauspiel)

& Marc Brenken (p), Flora, 20.00

■Romeo und Julia, Ballett

von Bridget Breiner / Großes

Haus, Musiktheater im Revier,

11.00

■Was Ihr wollt, Komödie von

Shakespeare, mit der Bremer

Shakespeare Company / Kleines

Haus, Musiktheater im Revier,

19.30

HAGEN

■Banküberfall – Geld oder

Lady, Komödie von Indra Janorschke

& Dario Weberg, Theater

an der Volme, 19.30

■Dancing Souls, Ballett, Choreografie

von Alejandro Cerrudo

u. a. / Großes Haus, Theater,

18.00

HERNE

■Der zerdepperte Pott,

Stück frei nach Kleist, Mondpalast,

20.00

■Die Königs im Glück, Lustspiel

von Jürgen Seifert, Kleines

Theater, 20.00

MOERS

■Wir sind Schmidt, Schlosstheater,

19.30

OBERHAUSEN

■Ein Volksfeind, von Henrik Ibsen,

Theater, 19.30

WUPPERTAL

■Die Hölle/Inferno, Stück frei

nach Dante Alighieri, Opernhaus,

21.00

■Faust, Stück nach Goethe, TiC-

Theater, 20.00

■Mädelsabend, Komödie mit

dem Fischer & Jung Theater, Komödie,

20.00

KABARETT & KLEINKUNST

BOCHUM

■Michael Steinke: Funky! Sexy!

40, Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

■Daphne de Luxe: Comedy in

Hülle und Fülle, Cabaret

Queue, 20.00

■Günna Royal, Theater Olpketal,

19.30

DÜSSELDORF

■Alfons: Jetzt noch deutscherer,

Savoy, 20.00

■Carmela De Feo: Die Schablone,

in der ich wohne,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Kai Kramosta: Runde Sache

– ein Pfundskerl, Theateratelier

Takelgarn, 20.00

■René Sydow: Die Bürde des

weisen Mannes, Spektakulum,

20.00

ESSEN

■Doktor Stratmann: Pathologisch,

Stratmanns, 20.00

■John Doyle: Voll der Stress,

Bürgertreff Ruhrhalbinsel e. V.,

19.00

■Kaya Yanar: Ausrasten

für Anfänger, Grugahalle,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Herr Schröder: World of

Lehrkraft, Kaue, 20.00

KREFELD

■Simon Stäblein: Heul doch!,

Kulturfabrik, 20.00

OBERHAUSEN

■Comedy & Friends, Crowded

House, 20.15

■Ingo Appelt: Besser... ist

besser!, Ebertbad, 20.00

REMSCHEID

■Prost Comedy, mit David Anschütz,

Sven Bensmann, Tobias

Rentzsch, Keirut Wenzel, Remscheider

Bräu, 20.00

SOEST

■Salim Samatou: Inder Tat,

Alter Schlachthof, 20.00

SOLINGEN

■Heinz Gröning: Heinzigartig

– wie die Liebe!, in der Halle,

Cobra, 20.00

VELBERT

■Uli Masuth: Mein Leben als

ich, Alldiekunst, 19.30

Alexander Dacos

WUPPERTAL

■David Grashoff,

Comedy, Kontaktho

■Jens Neutag: M

dampf, BürgerB

20.00

VARIETÉ &

BOCHUM

■Der Liebe Lust

Schmerz, literar

lischer Abend vo

ten Riedel & Gäs

merspiele, Schau

19.30

■Magie – mit Stil

und Methode, St

tenscheid, 20.00

■Rockabilly Club

geht weiter!, Ak

tik u. a., Varieté Et

DORTMUND

■Ehrlich Brothers

on, Magie-Show, W

len, 19.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Mus

Hits von Wolfgang

am Marientor, 19.3

DÜSSELDORF

■Ballet Revoluc

nische Tanzshow

Ballett, Street- &

rary Dance, Capit

20.00

■Déjà-Vu, Artistikration:

Bert Rex, Ro

Varieté, 20.00

ESSEN

■Appartement, V

GOP Varieté, 18.00

KÖLN

■Fast & Furious L

nen, Stunts, Lanxes

19.30

KREFELD

■Falco – The Sho

berhaus, 20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom

19.30

WUPPERTAL

■Natürlich Blond

TiC-Atelier, 20.00

PARTY

BOCHUM

■80er Pop & Wav

Wave / 2nd: Classic

che, 22.00

■DClub, Techno / R

Matrix, 22.00

■Drunken Unico

Charts, Trash, Lie

/ 2nd: Rock, Indie

ve, Matrix, 22.00

■Fiesta de Havan

Merengue, Bachata

Havanna, 22.00

■Reggae Music

Dr. Ring Ding (liv

Frankin Soundsys

de, 22.00

■Vendetta, 1st: Cr

native Rock / 2nd: C

23.00

DORTMUND

■Groovin ..., So

zy Grooves mit D

Laar & Mimmi, C

blick, 20.00

■Reggae & Dance

na Loca, 23.00

■Take Me Out Do

dierock von 2001 b

mit eavo, Großmark

23.00

■Top Hits, 2000er,

sics mit Philipp, Soe

ter Weinkeller, 23.0

■Visions Party, Al

die, Metal, Punk, In

FZW, 23.00

DUISBURG

■Heavy Metal Pa

Tränke, 20.00

■Musikbox, 70s b

und Pop, Parkhaus

21.00

■Urban Castle, Gr

Music, R’n’B, Hip-H

Pop, Charts, Party-C

Rock, Nu-Metal, Al

Core, Pulp, 22.00

ESSEN

■80er / 90er Part

bär u. a., Zeche Car

■DJ Jean-Paul Po

rage, Punk, New W

Show, ca. 23 Uhr (n

zert)

■Friday Night, Alt

Crossover, (New) R

u. a. mit DJ Dirk od

Turock, ca. 23 Uhr (

Konzert)

■Mr. Wayne, 90er-

Trash, Weststadtha

■Pussy Galore, LG

Indie, Rock, Elektro

90s, Temple Bar, 23

HERNE

■Night of the Tra

und Singles (m/w),

Erlebnisreich, 19.00

26| HEINZ |03.2018


.

in deiner Stadt

den

für

du

www.heinz-magazin.de

Alexander Dacos

WUPPERTAL

■David Grashoff, Vollkontakt-

Comedy, Kontakthof, 20.00

■Jens Neutag: Mit Volldampf,

BürgerBahnhof,

20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Der Liebe Lust, der Liebe

Schmerz, literarisch-musikalischer

Abend von/mit Karsten

Riedel & Gästen / Kammerspiele,

Schauspielhaus,

19.30

■Magie – mit Stil, Charme

und Methode, Stadthalle Wattenscheid,

20.00

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera, 20.00

DORTMUND

■Ehrlich Brothers – Faszination,

Magie-Show, Westfalenhallen,

19.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 19.30

DÜSSELDORF

■Ballet Revolución, kubanische

Tanzshow mit Mix aus

Ballett, Street- & Contemporary

Dance, Capitol Theater,

20.00

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 20.00

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 18.00+21.00

KÖLN

■Fast & Furious Live, Actioszenen,

Stunts, Lanxess Arena,

19.30

KREFELD

■Falco – The Show, Seidenweberhaus,

20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

19.30

WUPPERTAL

■Natürlich Blond, Musical,

TiC-Atelier, 20.00

PARTYS

BOCHUM

■80er Pop & Wave, 1st: Pop,

Wave / 2nd: Classics, Charts, Zeche,

22.00

■DClub, Techno / Rockpalast,

Matrix, 22.00

■Drunken Unicorn, 1st:

Charts, Trash, Lieblingslieder

/ 2nd: Rock, Indie, Alternative,

Matrix, 22.00

■Fiesta de Havanna, Salsa,

Merengue, Bachata mit DJ Jorge,

Havanna, 22.00

■Reggae Music Again, mit

Dr. Ring Ding (live), Top

Frankin Soundsystem, Rotunde,

22.00

■Vendetta, 1st: Crossover, Alternative

Rock / 2nd: Charts, Riff,

23.00

DORTMUND

■Groovin ..., Soul, Funk, jazzy

Grooves mit DJs Ruud van

Laar & Mimmi, Café Durchblick,

20.00

■Reggae & Dancehall, Maquina

Loca, 23.00

■Take Me Out Dortmund, Indierock

von 2001 bis 2008

mit eavo, Großmarktschänke,

23.00

■Top Hits, 2000er, Charts, Classics

mit Philipp, Soeren Spoo, Alter

Weinkeller, 23.00

■Visions Party, Alternative, Indie,

Metal, Punk, Indietronic,

FZW, 23.00

DUISBURG

■Heavy Metal Party, Anne

Tränke, 20.00

■Musikbox, 70s bis 90s Rock

und Pop, Parkhaus Meiderich,

21.00

■Urban Castle, Grotte: Black

Music, R’n’B, Hip-Hop / Mitte:

Pop, Charts, Party-Classics / Saal:

Rock, Nu-Metal, Alternative,

Core, Pulp, 22.00

ESSEN

■80er / 90er Party, mit DJ Eisbär

u. a., Zeche Carl, 22.00

■DJ Jean-Paul Polyester, Garage,

Punk, New Wave, Freak

Show, ca. 23 Uhr (nach dem Konzert)

■Friday Night, Alternative,

Crossover, (New) Rock, Nu Metal

u. a. mit DJ Dirk oder DJ Saxnot,

Turock, ca. 23 Uhr (nach dem

Konzert)

■Mr. Wayne, 90er- & 2000er-

Trash, Weststadthalle, 23.00

■Pussy Galore, LGBT-Party mit

Indie, Rock, Elektro, Trash, 80s,

90s, Temple Bar, 23.00

HERNE

■Night of the Trans, für Paare

und Singles (m/w), ego24.de, Ego

Erlebnisreich, 19.00

OBERHAUSEN

■Adults Only, Party ab 25, Rock,

Pop, Indie u. a., Zentrum Altenberg,

21.00

■VNV Nation vs. Covenant,

Future Pop, Kulttempel,

22.00

WUPPERTAL

■Abstract Butan, pres. Fatima

Hajji, TWCOR live, Mobisch u. a.,

Butan, 22.00

■Freitags-Salón, Café Tango,

21.00

■Killing in the Name of, 90s

Rock, Crossover, Alternative,

Hardcore, Grunge mit Dennis

Brutalis, Rude P, Underground,

22.00

■Tropical Night, mit afro-karibischer

Musik, Afrobeat, Zouk,

Salsa, Reggaeton, AFRO Restaurant

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Ruhrliteraten im Quadrat,

szenische Lesung zum Weltfrauentag

mit Claudia Kociucki &

Martina Bialas, Blue Square,

18.00

ESSEN

■Kohle, Kappes, Koniferen,

Lesung mit Jens Dirksen & Hubertus

A. Janssen, Buchhandlung

Proust, 20.00

■Meisterwerke der Glasmalerei

des 20. Jahrhunderts in

den Rheinlanden, Buchvorstellung,

Dom, 17.00

RECKLINGHAUSEN

■Der Sternenhimmel des

Monats, Vortrag von Axel

Fritsch, Westfälische Volkssternwarte,

19.30

WERMELSKIRCHEN

■Those Were The Days, My

Friend, Geschichten mit Musik,

Haus Eifgen, 20.00

WUPPERTAL

■Literatur auf der Insel, mit

Jochen Rausch, Gastgeber: Torsten

Krug und Katrina Schulz,

Café Ada, 19.30

KIDS

ESSEN

■Mozart – Jeder Satz ein

Schatz, Konzert, ab 6 J., Aalto-

Theater, 10.00

OBERHAUSEN

■Nachts, Theater, ab 4 J. / Saal 2,

Theater, 11.00+18.00

RECKLINGHAUSEN

■Weißt Du, welche Sternlein

stehen?, Vortrag von Tom Fliege,

ab 8 J., Westfälische Volkssternwarte,

16.00

WITTEN

■Der kleine Maulwurf, mit der

Ballettschule Ivancic, Saalbau,

18.30

MÄRKTE & MESSEN

BOCHUM

■Stoffmarkt Holland, Bongard-Boulevard,

10.00–17.00

DORTMUND

■Motorräder Dortmund,

Westfalenhallen,

09.00–18.00

ESSEN

■Food Lovers Street Food

Markt, Kulinarisches aus aller

Welt, Zeche Zollverein, Areal A,

Schacht 12, 17.00–22.00

RECKLINGHAUSEN

■Kunst- und Handwerkermarkt,

Ruhrfestspielhaus,

10.00–14.00

DIES & DAS

BOCHUM

■Rock‘n’Roll anne Raupe,

Jahrhunderthalle, 18.00

DORTMUND

■Das Alte und das Neue, Dokumentarfilm

von Gabriele Voss

& Christoph Hübner, anschließend:

Filmgespräch, Zeche

Zollern, 20.00

■FreeTango – Accept no limits,

balou, 20.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Quizund

Spieleabend, Bibliothek,

19.30

REMSCHEID

■Offene Bühne Bergisch

Land, Kleinkunst mit etablierten

Künstlern und Neulingen, Klosterkirche

Lennep, 20.00

WUPPERTAL

■1 Jahr Loch, Vernissage, Konzert,

Lesung, Performance, DJs,

Loch, 20.00

■Willkommen – Zurück in

Wuppertal, Konzert und musikalische

Buchvorstellung zum 75.

Jahrestag der Deportation der

Wuppertaler Sinti und Roma, City-Kirche,

19.30

SA03.

KONZERTE

BOCHUM

■Blues 66, Bochumer Kulturrat e.

V., 20.00

■Donovan, Folk, Singer/Songwriter,

Christuskirche, 20.00

■Stahlmann, NDH, Support:

Amandas Nadel, B.O.S.C.H., Matrix,

20.00

■The Creepshow, Psychobilly /

Rockpalast, Matrix, 20.00

■Ultimae Showcase, elektronische

Musik mit Mahiane, Master

Margherita, Focal, Scann-Tec,

Zeiss-Planetarium, 21.00

DORTMUND

■Das Pack, Heavy Metal, FZW,

20.00

■Feine Sahne Fischfilet, Punk,

Phoenixhalle, 19.30

■Gorbinski, Pop, Singer/Songwriter,

Lebensart Café, 19.00

■Nepomuk + Blomqist, Punkrock,

Folk, Indierock, Langer August,

20.30

DUISBURG

■Jeiel, Christengemeinde Duisburg

e.V., 20.00

■Palais Ideal, New Wave, City

Electronicer

DÜSSELDORF

■Blue Art Orchestra, Jazzschmiede,

20.30

■Coladera, Musik aus Portugal,

Kapverden, Brasilien, KIT Bar,

20.30

■Faber, Folk, Songwriting, Punk,

zakk, 20.00

■Märztrio, mit Akemi Kobayashi

(kb), Holger Klaus (v), Friedhelm

Pottel (g), Subsol, 19.00

■New Orpheans, Dixieland,

Traditional Jazz, anschließend

Party, Em Pöötzke, 21.00

■Rock Bottom, 70s, Hard Rock,

Route 66, 20.00

■Rotterdam Ska-Jazz Formation,

The Tube, ca. 20.00

■Swing Kabarett Revue,

Chansons mit Die Blonde Carmen

/ Café Sperrmüll, Trödelmarkt

Aachener Platz, 11.30

■Timkah, Rock, Künstlerverein

WP8 e. V., 20.00

■Up The Irons, Tribute to Iron

Maiden, Pitcher, ca. 20.00

ESSEN

■Blue Tales, Singer/Songwriter,

Sailor’s Pub, 21.00

■Escape With Romeo, Post

Punk, Grend, 21.00

■Hausmusik im ZuZ, Shanties,

ZuZ im Bahnhof Borbeck,

19.30

■Rafael Cortés, Flamenco, Alte

Kirche Altenessen, 20.00

■Zeltinger Band, Rock, Turock,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Axolotl + Smorrah + Demored

+ Forsaken Tomb, Metal,

Tossehof, 18.00

■Bosstime, Tribute to Bruce

Springsteen & The E-Street Band,

Kaue, 20.00

GEVELSBERG

■Siggi Stardust und die

Männer von Flake, 70s-Rock,

Support: Frau Molek, Purple

Brain, Kuckucksnest, 19.00

HAMM

■The Silver Beatles, Tribute to,

Hoppegarden der Kulturwerkstatt,

21.00

KÖLN

■Afrob, Hip-Hop, Bürgerhaus

Stollwerck, 21.00

■At The Drive-In, Post

Hardcore, Support: Death

From Above, Le Butcherettes,

Palladium, 19.30

■At The Gates, Death Metal (S),

Gebäude 9, 20.00

■Banana Peel Slippers, Ska,

Limes, 20.00

■Capital Bra, Hip-Hop, Support:

King Khalil, Essigfabrik

■Clemens Orth Trio, Klassiker

des American Songbooks, Salon

de Jazz, 20.00

■Death By Chocolate, Rock

(CH), MTC, 21.00

■Grizzly, Jungle, 20.00

■Kompott Forever Gelb, Gyspy

Swing, Akkordeon Dub mit

Jaune Toujours, Stadtgarten,

22.00

■Obituary, Death Metal, Luxor,

19.00

KREFELD

■U2Fly + The ObsCURE, Tribute

to ..., Kulturfabrik, 20.00

LEVERKUSEN

■Soul United, Funk, Soul, Topos,

20.00

LÜNEN

■Herrencreme, Pop, Singer/Songwriter,

Alte Kaffeerösterei,

19.00

MÜLHEIM

■Wegweiser, Punk, + Support,

AZ, 19.00 (Einlass)

OBERHAUSEN

■Best of Unsigned 2018

Vorrunde 3, mit Cloud Trips,

Defend Our Dreams, Picture Perfect

Moment, Seng-Fu, Substry,

Zentrum Altenberg, 18.30 (Einlass)

■EL3, Emscherdamm, 20.00

■Majesty + Pyogenesis +

Phosphor, Heavy Metal, Helvete,

19.00

RECKLINGHAUSEN

■Seatown Seven, Jazz, Boente,

12.00–15.00

REMSCHEID

■Lokomotor + Vinku, Pop,

Rock‘n’Roll, Kultshock, 20.30

SCHWERTE

■Sara´s Wohnzimmer, Singer/Songwriterin,

Auf der Heide,

19.30

SOEST

■Kneipenfestival | Ich & Du,

Akustik-Pop, Alter Schlachthof,

19.15

■Kneipenfestival | Sheffield

Steel, Tribute to Joe Cocker, Alter

Schlachthof, 21.30

SOLINGEN

■David Philips, Singer/Songwriter,

Kunstwerkstatt Altes Stellwerk

■Great Escapes + Hellpetrol,

Punkrock, Waldmeister, 20.00

■Nitrogods, Metal, Support:

Jamheads / Halle, Cobra,

20.00

■Paul O´Brien, Singer/Songwriter

(CDN), Pub Tom Bombadil,

19.30

UNNA

■B.B. & The Blues Shacks,

Blues, Lindenbrauerei, 20.00

VELBERT

■New York Gospel Stars, Historisches

Bürgerhaus Langenberg

WALTROP

■Mit Siebzehn hat man noch

Träume, Schlager der 50er- &

60er-Jahre mit Martin Brödemann,

Holger Ries, Altes Schiffshebewerk

Henrichenburg, 19.30

WITTEN

■James Bar Bowen, Singer/Songwriter

(GB), The Curly

Cow, 19.30

■Metal For Mercy – Female

Fronted Festival, Metal, Dark

Rock, Gothic Doom u. a., mit Tumulus,

The Flaw, Modo, Imparity

& Kreuzversuch, JZ Famous,

19.00

■Yellow Express, 60s Soul, Maschinchen

Buntes, 20.00

WUPPERTAL

■Ilona Ludwig Band, Jazz, Pop,

Soul, Bandfabrik, 20.00

■Kultrekorder, Pop, Wirtschaftswunder,

20.00

■Tom Daun, Harfenklänge aus

Schottland und Irland, Die Färberei,

19.30

■WIO – Wuppertaler Improvisations

Orchester, Loch,

20.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■Bernd Ostmann, Orgelwerke,

Friedenskirche Wattenscheid,

17.00

DORTMUND

■Frau Luna, Revue-Operette von

Paul Lincke, Opernhaus, 19.30

■Musik für den Gaumen,

Spendengala mit dem Jugendkonzertchor

der Chorakademie,

Chorakademie, 19.00

DUISBURG

■Anna-Victoria Baltrusch, Orgelwerke

von Charles Villiers

Stanford, Bach, George Thalben-

Ball, Karg-Elert, Healey Willan,

Mercatorhalle, 16.00

DÜSSELDORF

■Festliche Operngala, für die

Deutsche AIDS-Stiftung, Opernhaus,

19.00

■Theodosia Ntokou, Klavierwerke

von Chopin u. a., Robert-

Schumann-Saal, 20.00

■Zuzana Ermlová, Cellowerke,

BiBaBuZe, 17.00

ESSEN

■Orgelmeditation | Gegrüßet

seist du, Königin,

mit Johannes Lamprecht,

Dom, 12.00

■HeimArt – Die TUP-Festtage

| Hans Heiling, Oper von Heinrich

Marschner, Aalto-Theater,

19.00

■Konzert der S-Klasse, mit

Schüler_Innen, Augustinum,

17.00

■London Symphony Orchestra,

Werke von Schumann,

mit Maria Joao Pires (p), Philharmonie,

19.30

GELSENKIRCHEN

■Der Vetter aus Dingsda,

Operette von Eduard Künneke /

Kleines Haus, Musiktheater im

Revier, 19.30

. www.liveclub-barmen.de

. . . . . . . . . . .

Wuppertal

. März . . . . 2018 . . .

03.03.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

culture

without

limits

Mit

dem

Jugendkultur

Besuch

der

Erhalt

dieser

Veranstaltung

leistest

direkten

einen

»LIVE IM FZW«

01/03 ANTJE SCHOMAKER

02/03 FABER

03/03 FEINE SAHNE

FISCHFILET

@ PHOENIXHALLE

03/03 DAS PACK

08/03 PRINZ PI

11/03 MARTERIA

@ PHOENIXHALLE

11/03 ROCKIN THE BLUES

13/03 LISTENER

14/03 ARCANE ROOTS

15/03 THE O´REILLYS &

THE PADDYHATS

18/03 SCOTT BRADLEYS

POSTMODERN

JUKEBOX

20/03 DONOTS

20/03 LINA

@ PHOENIXHALLE

21/03 WANDA

@ PHOENIXHALLE

22/03 NIMO

05/04 MOSES PELHAM

& BAND

07/04 KICKS IN THE HALL*

*SNEAKER-

CONVENTION

10/04 FZW INDIE NIGHT:

SURMA, TUYS

SOLD OUT!

SOLD OUT!

SOLD OUT!

SOLD OUT!

SOLD OUT!

Beitrag

Geschwister-Scholl-Platz 4-6

Wuppertal - 0202 563 6444

. . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Förderverein

HDJ & LCB

Salsa Disco

SALON DE SALSA

07.03. Performance

PUSSY RIOT THEATRE

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

08.03. Handgemachte Musik

BILLY RÜCKWÄRTS

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

14.03. Liedermacher

SIMON & JAN

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

15.03. Bookends performe

. . . SIMON . . . . . . . .&. GARFUNKEL

. . . . . . . . . . . . . .

16.03. Tribute Band

MY´TALLICA

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

16.03. Deutsch Rock-Pop

ULLA MEINECKE BAND

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

22.+23.03. Blues

HENRIK

FREISCHLADER BAND

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

24.03. Punkrock

PUNK´N´ROLL CLASH

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

31.03. Rock

. . . MAGNUM

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

»PARTYS«

02/03 VISIONS PARTY - THE END

03/03 90´S - 2000ER PARTY

09/03 UNION BLAULICHTPARTY

10/03 30+ TO OLD TO DIE YOUNG

17/03 FIRESTARTER

23/03 RABENSCHWARZE NACHT

24/03 ALLES 90´S SHOW

FZW Event GmbH Ritterstr.20 44137

Dortmund

www.fzw.de / www.facebook.com/fzwevent

’18

präsentiert in der stadthalle:

21.03. (vvk läuft)

matze knop

«diagnose dicke hose»

22.03. (vvk läuft)

wilfried schmickler

«das letzte»

20.04. (vvk läuft)

manfred mann´s earth band

15.05. (vvk läuft)

salut salon

«liebe»

13.09. (vvk ab 08.05.)

best of nachtschnittchen

26.09. (vvk ab 07.03.)

herbert knebels

affentheater

vorpremiere «außer rand und band»

02.10. (vvk ab 17.05.)

storno

«sonderinventur 2018»

22.11. (vvk ab 05.06.)

bullemänner

«schmacht»

www.datteln.de

infos: telefon 0 23 63 - 107 - 357

vvk: cts-eventim | bilettix | www.imvorverkauf.de

FLETCH BIZZEL

Humboldtstr. 45 I 44137 Dortmund

Tel. 0231 /142525lwww.fletch-bizzel.de

Do. 01.03., 20 Uhr

FRANK GOOSEN: „WAS IST DA LOS?“ AUSVERKAUFT

Fr. 02.03., 20 Uhr

THEATER FLETCH BIZZEL PRODUKTION: „DER VORNAME“

Sa. 03. + So. 04.03., 20 Uhr/So. 18 Uhr

ENSEMBLE FLETCH BIZZEL:

„DER LETZTE DER FEURIGEN LIEBHABER“

Mi. 07.03., 20 Uhr

EMSCHERBLUT: MITTWOCH-SPECIAL IMPROSHOW

Fr. 09. - So. 11.03., 20 Uhr/So. 18 Uhr

ENSEMBLE FLETCH BIZZEL: „DIE NERVENSÄGE“

So. 11.03., 11 Uhr

THEATER TURBINE: „HOPPELPOPPELS HASENFRÜHSTÜCK“

Do. 15.03., 20 Uhr

STEFAN KEIM: „JENSEITS VON WOLL“

Fr. 16. - So. 18.03., 20 Uhr/So. 18 Uhr

THEATER FLETCH BIZZEL PRODUKTION: „DER VORNAME“

Mi. 21.03., 10 Uhr

THEATER TURBINE: „HOPPELPOPPELS HASENFRÜHSTÜCK“

Do. 22.03., 20 Uhr

FISCHER & JUNG: „INNEN 20, AUSSEN RANZIG“

Fr. 23. + Sa. 24.03., 20 Uhr

MONA UND KRIS KÖHLER: „MACH’S NOCH EINMAL,

MONA LISA!“ VON STEFAN KEIM

So. 25.03., 11 Uhr

THEATER TURBINE: „HOPPELPOPPELS HASENFRÜHSTÜCK“

28.6.-14.10.2018

Geierabend Open Air

20.-22.07.18 bei “Tante Amanda”

Ministerium für

Kultur und Wissenschaft

des Landes Nordrhein-Westfalen

Vorverkauf läuft

03.2018| HEINZ | 27


www.heinz-magazin.de

HAGEN

■Aida, Oper von Verdi / großes

Haus, Theater, 19.30 (Premiere)

HAMM

■Bruch: Oratorium Moses,

mit dem Konzertchor des Städt.

Musikvereins, dem Philharmonischen

Chor Siegen u. a., Kurhaus

Bad Hamm, 19.30

MARL

■Sinfoniekonzert, mit der Musikgemeinschaft

Marl, Theater,

19.00

REMSCHEID

■Jugend brilliert, Werke

von Boieldieu, Martinu, Schumann

mit jungen Künstler_innen

und den Bergischen Symphonikern,

Teo-Otto-Theater, 19.30

WUPPERTAL

■Julietta, Oper von Martinu,

Opernhaus, 19.30 (Premiere)

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Das Geheimnis, Impro mit

den Hottenlotten, Thealozzi,

20.00

■Der Mann ohne Vergangenheit,

Stück nach Aki Kaurismäki,

Schauspielhaus, 19.30

■Träum weiter, Stück von Nesrin

Samdereli / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

■Über meine Leiche, Stück

von Stefan Hornbach / Theater

Unten, Schauspielhaus, 19.00

DORTMUND

■Alle sieben Wellen, Stück

von Daniel Glattauer, mit austroPott,

Kino im U, 19.30

■Bürgerwehr, schwarze Komödie

von Alan Ayckbourn,

mit Theater36, Wichern, 19.30

■Der letzte der feurigen

Liebhaber, Komödie von Neil

Simon, mit dem Ensemble, Fletch

Bizzel, 20.00

■Der Theatermacher, Stück

von Thomas Bernhard, Schauspielhaus,

19.30 (Premiere)

■Goethe in Italien, Schauspiel

und Rezitation mit Barbara Kleyboldt

und Rüdiger Trappmann,

Roto Theater, 19.30

■Hamlet, multimediales Stück

nach Shakespeare von Gabriel

Trafique, mit Musik von AniYo

Kore, Depot, 20.00

DUISBURG

■Duisburger Tanztage, Hip-

Hop, Rheinhausenhalle,

16.00+20.00

■Duisburger Akzente | Im Westen

nichts Neues, nach Erich Maria

Remarque, mit dem Schauspiel

Hannover, Theater, 19.30

■Waschen, föhnen, legen,

bitte!, Komödie mit Die Best

Ager, Die Säule, 15.30

ESSEN

■Der gute Doktor, Stück nach

Tschechow, Rü-Bühne, 19.30

■Der Vampir von Rüttenscheid,

Komödie von Gabi Dauenhauer

& Falk Hagen, Theater

Courage, 20.00

■HeimArt – Die TUP-Festtage

| Metropolis, Live-Animationsfilm

nach Thea von Harbou &

Fritz Lang, mit dem Ensemble

sputnic / Casa, Schauspiel, 19.00

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

16.00+19.30

■Willkommen, Komödie von

Lutz Hübner & Sarah Nemitz,

Schauspiel, 19.30

■Zwei Witwen bei Lets Dänz,

Komödie, Grend, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Classic Panhas, Improtheater,

Consol Theater, 20.00

■Romeo und Julia, Ballett von

Bridget Breiner / Großes Haus,

Musiktheater im Revier, 19.30

HAGEN

■Banküberfall – Geld oder

Lady, Komödie von Indra Janorschke

& Dario Weberg, Theater

an der Volme, 19.30

HERNE

■Der zerdepperte Pott,

Stück frei nach Kleist, Mondpalast,

20.00

■Die Elchjagd, Figurentheater

mit Thalias Kompagnons, Flottmann-Hallen,

20.00

MOERS

■Ticktack – Auf der Suche,

Schlosstheater, 15.00

■Wir sind Schmidt, Schlosstheater,

19.30

MÜLHEIM

■Schlafrhapsodie, Performance

von Mahmoudi & van Suntum,

Ringlokschuppen, 20.00

OBERHAUSEN

■Schimmelmanns – Verfall

einer Gesellschaft, von Mario

Salazar, Theater, 19.30

RECKLINGHAUSEN

■Opa Kalle schafft sie alle,

Komödie von Martina Worms mit

Paulus(t)spiel, Bürgerhaus Süd,

19.30

SCHWERTE

■Faust: Ganz – Teil I & II in

3,5 Stunden, Stück nach Goethe,

Rohrmeisterei, 19.30

WUPPERTAL

■Faust, Stück nach Goethe, TiC-

Theater, 20.00

■Frühjahrsputz, mit dem B7

Improtheater, Die Börse,

20.00

■Hexenjagd, Stück von Arthur

Miller, TalTonTheater, 20.00 (Premiere)

■Momo, Stück nach Michael Ende,

Theater am Engelsgarten,

19.30 (Premiere)

■Odyssee, Stück frei nach Homer

/ Glashaus, Botanischer Garten

auf der Hardt, 21.00

KABARETT & KLEINKUNST

BOCHUM

■Tim Becker: Tanz der Puppen,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

■Günna Royal, Theater Olpketal,

19.00

■John & Don Combo: Relevations,

Comedy- & Musikshow

(Rock, Pop, Soul), Gesamtschule

Brünninghausen, 20.00

■Peter Vollmer: Er hat die

Hosen an – sie sagt ihm,

welche, Cabaret Queue,

20.00

DUISBURG

■Jan Philipp Zymny: Kinder

der Weirdness, Grammatikoff,

20.00

DÜSSELDORF

■Cavequeen: Du sammeln.

Ich auch!, im Club, Capitol Theater,

20.00

■Hennes Bender: Luft nach

Oben, Savoy, 20.00

■Klaus Kohler: Vorgespielte

Höhepunkte, Theateratelier Takelgarn,

20.00

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Irgendwas mit Menschen,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Ralf Schmitz: Schmitzenklasse,

Mitsubishi Electric Halle,

20.00

ESSEN

■Doktor Stratmann: Pathologisch,

Stratmanns, 20.00

HALTERN

■Kiep!, mit Lisa Catena, Mia Pittroff,

Michael Feindler, Roman

Weltzien, Seestadthalle, 17.00

KREFELD

■Die Kabarett-WG: Ab heute

glücklich!, Südbahnhof, 20.00

LANGENFELD

■Dagmar Schönleber: Respekt

von, für und mit Dagmar

Schönleber, Schaustall,

20.00

LEVERKUSEN

■Serhat Dogan: Kückück –

ein Türke sieht Schwarz-

Rot-Gold, Kulturausbesserungswerk,

20.00

LÜNEN

■1. Lüner Lachnacht, mit Ole

Lehmann, Ingmar Stadelmann,

Matthias Brodowy, Onkel Fisch,

Boris Stijelja, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

NEUSS

■Anka Zink: Wo pin ich. Comedy

4.0, Stadtbibliothek,

19.30

OBERHAUSEN

■Dieter Nuhr: Nuhr hier, nur

heute, König-Pilsener-Arena,

20.00

■Fritz Eckenga: Nehmen Sie

das bitte persönlich, Ebertbad,

20.00 (Premiere)

REMSCHEID

■John Doyle: Voll der Stress,

Rotationstheater, 20.00

SOLINGEN

■Hagen Rether: Liebe, im Pina-Bausch-Saal,

Theater- und

Konzerthaus, 20.00

WITTEN

■Copacabana: Klingt interessant,

isses aber nich, Saalbau,

20.00

WUPPERTAL

■Die Zeichen der Zeit, Soloprogramm

mit Alice Hoffmann,

Komödie, 20.00

■Martin Zingsheim & WDR

Funkhausorchester: Ganz

großes Kino!, Historische

Stadthalle, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera, 20.00

DORTMUND

■Cry Baby – Janis Joplin Revue,

mit Katja Kutz u. a., Hansa

Theater, 17.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit

den Hits von Wolfgang Petry,

Theater am Marientor,

14.30+19.30

DÜSSELDORF

■Ballet Revolución, kubanische

Tanzshow mit Mix aus Ballett,

Street- & Contemporary

Dance, Capitol Theater,

16.00+20.00

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 16.00+20.00

■Lazarus, Musical von David Bowie

und Enda Walsh, Schauspielhaus,

19.30

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 18.00+21.00

HATTINGEN

■Musical Highlights Vol. 11.,

Henrichshütte, 20.00

HERTEN

■Das Ruhrgebiet ... in Sand

gemalt, Sand-Malerei-Show, Zeche

Schlägel & Eisen, 19.00

■Perlen der Travestie, Revuepalast

Ruhr, 20.00

KÖLN

■Fast & Furious Live, Actioszenen,

Stunts, Lanxess Arena,

16.00+20.00

OBERHAUSEN

■Emotions, Musical, Crowded

House, 20.15

■Tarzan, Metronom Theater,

14.30+19.30

WUPPERTAL

■Natürlich Blond, Musical,

TiC-Atelier, 20.00

PARTYS

BOCHUM

■Boys, schwule Party, Bahnhof

Langendreer, 23.00

■Disko, 1st: Charts, Pop, Classics,

Rap, Rock, House / 2nd: Rap,

Trap, Twerk, Dancehall, Moombahton,

Riff, 23.00

■DJ Pative, Drum & Bass

mit Dash, Doc H, Senji, Rotunde,

23.00

■Früher war alles besser!,

1st: Lieblingslieder von 2000 bis

heute / 2nd: 90s Trashpop & Superhits

/ 3rd: 80s Pop & Wave /

Rockpalast: 70s Rock, Classics +

Retro Gaming u. a., Matrix, 22.00

■Two for one, 1st: House,

Charts, Mash-up / 2nd: Hip-Hop,

Dancehall, Zeche, 22.30

DORTMUND

■44&more, Ü40-Party; 1st: Pop

& Rock aus Charts und den vergangenen

40 Jahren / 2nd: Funk,

Soul, Global Beats, House, Disco,

World mit DJ Vibrella, domicil,

21.00

■90s- & 2000er-Party, Eurodance,

Pop, Hip-Hop, Trash, FZW,

23.00

■Cosmotopia Sause, 1st: Motown

Soul, 60s Beat, Swing, 80s

Hip-Hop mit Rosa & DJ Martini /

2nd: Urban Beats, Club Classics,

Elektropop mit Bjoern Stuntcat &

DJ Selec, Großmarktschänke,

23.00

■Discofox, Fox, 20.00

■Ladies Night, Live-Musik mit

Lenn Hammond (Rock, Afrobeat,

Reggae, Dancehall), Dietrich-Keuning-Haus,

22.00

■Maquinas Finest, African Music,

Reggae, R&B, Hip-Hop, Maquina

Loca, 23.00

■Trash Invaders, 90s, Alter

Weinkeller, 23.00

ESSEN

■Glam & Rock Ladies Night,

Glamrock, Hardrock, Sleaze- &

Hairmetal, Turock, ca. 23 Uhr

(nach dem Konzert)

■Metal vs. Gothic, Gothrock,

Darkwave, Rock, Metal, Mittelalterrock,

mit Dj Otti & DJ Carsten,

Freak Show, 20.00 (Einlass)

■Nachttanz, 1st: EBM, Industrial,

Futurepop mit DJ Alexx Botox

/ 2nd: 80s, Wave, Gothic, Postpunk

mit DJ George, Zeche Carl,

22.00

■Südrock Disco, Rock, Funk,

Soul, 80s u. a., Südrock, 21.00

HERNE

■Blind Date Maskenball, für

Paare und Singles

(m/w), ego24.de, Ego Erlebnisreich,

20.00

OBERHAUSEN

■Absolute 80s, Kulttempel,

21.00

■Back For Good, Indie-, Brit- &

Guitarpop, Druckluft, 22.00

■Disconaut, Party, Pop, Charts,

Soul, Zentrum Altenberg, 22.00

■Trash Dance Pop, Eurodance,

Trash, 90s Pop, Druckluft,

23.00

WETTER

■Oldie-Night, Blues,

Rock`n`Roll, mit Live-Musik von

Tatsch Daun u. a., Stadtsaal,

19.00

WITTEN

■90s Party, WerkStadt, 22.00

WUPPERTAL

■Metal-Abend, mit DJs Henning

& Flo, Underground, 20.00

■Salon de Salsa, mit DJs Carlos,

JuanPa, QuBa, LCB, 22.00

■Tangosalon, Café Ada, 21.00

■TrashCamp, 1st: 90s Pop, Eurodance,

Bravo Hits / 2nd: Rock, Indie,

Alternative, Pop / 3rd: 90s-

Hip-Hop / 4th: Elektro, Trap, Butan,

22.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

DORTMUND

■Fair Speisen: Lebensmittel

verschwenden und Lebensmittel

retten, Vortrag von Dominik

Pelkmann, anschließend:

Filmvorführung von „Taste

the Waste – Warum schmeißen

wir unser Essen auf den Müll?“,

Süd-West Forum, 12.00

■Heike Wulf liest und legt

auf!, Café Plus, 19.00

■Paul auf den Bäumen, Lesung

mit Paul Hitzke, Kultur im

Wohnzimmer, 19.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Die

drei ??? und der Superpapagei,

Lesung mit Christoph Tiemann,

Aula Adolfinum Moers,

18.00

WUPPERTAL

■Das Fehlen des Flüsterns im

Wind, Miriam Schäfer liest aus

ihren phantastischen Kurzgeschichten,

Ronsdorfer Bücherstube,

19.00

■Literaturtreff, Literatur, Musik

und Podiumsdiskussion, Internationales

Begegnungszentrum der

Caritas, 16.00

KIDS

DORTMUND

■Kinder-Wort-Café, Mayersche

Buchhandlung, 15.00

DUISBURG

■Kinderklüngel, Flohmarkt von

Kindern für Kinder, Explorado

Kindermuseum, 12.00–16.00

HAGEN

■Der junge mit dem Koffer,

Theaterstück, ab 10 J., Theater,

15.00

HALTERN

■Tim Kinberger liest vor,

Stadtbücherei

WITTEN

■Die Olchis, mit Kammerpuppenspiele

Bielefeld, WerkStadt,

14.00

MÄRKTE & MESSEN

BOCHUM

■RuhrBau & Energietage,

RuhrCongress, 10.00–18.00

DORTMUND

■Design-Gipfel, Markt für Design

& Handgemachtes, Depot,

12.00–18.00

■Kinoplakat-Flohmarkt,

Schauburg Kino, 11.00–13.00

■Motorräder Dortmund,

Westfalenhallen, 09.00–18.00

DÜSSELDORF

■Trödelmarkt, Trödelmarkt Aachener

Platz, 06.00–16.00

ESSEN

■Food Lovers Street Food

Markt, Kulinarisches aus aller

Welt, Zeche Zollverein, Areal A,

Schacht 12, 12.00–22.00

HAGEN

■Nachtflohmarkt, KuZ Pelmke,

18.00–22.00

HERNE

■Trödelmarkt, Festgelände,

06.00–14.00

RECKLINGHAUSEN

■Kunst- und Handwerkermarkt,

Ruhrfestspielhaus,

10.00–14.00

DIES & DAS

BOCHUM

■11. Historischer Jahrmarkt,

Jahrhunderthalle, 11.00

■Panzerkreuzer Potemkin,

Live-Musik zum Stummfilm

von Sergei Eisenstein, mit Matthias

Hettmer, Rottstr5Theater, 19.30

DORTMUND

■Fair Speisen: Gutes Essen

retten! – Lebensmittel nicht

verschwenden, Schnippeldisco

mit der Clever-Jugend, Kirche

am Markt Hombruch,

10.00–14.00

■Fair Speisen: Lebensmittel

erhalten für Bedürftige, Benefiz,

mit Informationen von

Hans Joswig u. a., Kirche am

Markt Hombruch, 10.00–13.00

■Fair Speisen: Wie kann ich

Lebensmittel retten?, Infostand

von Foodsharing, Süd-West

Forum, 10.00–13.00

■Frau Luna – Singalong, Mitsingabend

mit Manuel Pujol,

Opernhaus, 17.00

HERNE

■25. Herner Frauenwoche –

Frauen Stimmen, Eröffnung,

Kulturzentrum, 11.00

SO04.

KONZERTE

BOCHUM

■Axel Zebeck Band, Benefiz,

Lutherhaus Stiepel, 16.30

■BO-TON | Crossover-Konzert,

Werke von Rainer Glen

Buschmann, John McLaughlin u.

a. mit Jazzband & Streichorchester,

in Gedenken an Rainer Glen

Buschmann / Kleiner Saal, Musikforum,

19.00

DORTMUND

■Mit Siebzehn hat man noch

Träume, Schlager der 50er- &

60er-Jahre mit Holger Ries, Martin

Brödemann, Café Schrader,

11.00

■Tangosalón, mit dem Tango-

Benyi Team, balou, 19.00

DÜSSELDORF

■Arezzoo Rezvani, Mitra Zarif-Kayvan

+ Farid She, persische

Musik zum Weltfrauentag,

Bürgerhaus Bilk im Salzmannbau,

18.00

■Baker´s Breeze feat. Peter

Kallen, Southern Rock, Café à

Gogo, 19.00

■Gosto delicado, Samba, Bossa

Nova, Choro, Lutherkirche, 17.00

■Matthews‘ Southern Comfort,

Folkrock, Pitcher, ca. 20.00

■WestcoastJAZZ, Session mit

Gregory Gaynair u. a., Destille,

20.00

ESSEN

■Jazz Visions Ruhr, mit Mara

Minjoli (voc), João Luis (g), Maxim

Zettel (perc), Villa Rü, 18.00

■The Sound of Hollywood,

Filmmusik mit dem Orchester der

Landesregierung Düsseldorf,

Lichtburg, 11.00

■unCHORrekt, Jazz, Volkslied,

Popsongs, Rock-Klassiker u. a.,

Gemeindehaus ev. Immanuelkirche

Schonnebeck, 17.00

GELSENKIRCHEN

■Tom Daun, keltische Harfe /

Rittersaal, Schloss Horst, 17.00

HAGEN

■André Flath und der Gentleman,

Cover, Rock, Pop, Hasper

Hammer, 18.00

■Ozzy Ostermann alias Georg

Göbel-Jakobi, Blues, Folk,

Jazz, Werkhof Kulturzentrum,

18.00

HERDECKE

■New York Gospel Stars,

Zweibrücker Hof

HERNE

■Flottmann-Session, offene

Jam-Session, Flottmannkneipe,

19.00

KÖLN

■Liam Gallagher, Support: The

Sherlocks, Palladium, 20.00

■Matthias Erlwein Trio, Jazz,

ABS Club, 19.30

■Peter & Bernhard Meyer feat.

Wanja Slavin & Jim

Black, Experimental Prog-Jazz,

Loft, 20.30

■RavenEye, Rock, MTC, 21.00

■To Kill A King, Indierock (GB),

Artheater, 20.00

■We Came From Wolves, Alternative

Rock, Post-Punk, Punkrock

+ Support, Jungle, 19.00

KREFELD

■Free Session, mit Dirk Fredrich

und Louri Grankin, Jazzkeller,

15.00

LÜNEN

■Klänge des Orients, Türkische

Chöre, Heinz-Hilpert-Theater,

18.30

NEUSS

■Go Music, Session mit Martin

Engelien & Gästen, Okie Dokie,

20.00

■Old Time Serenaders, Jazz,

Drusushof, 12.30

REMSCHEID

■Les Searles Meisterswingers,

Jazz, Teo-Otto-Theater,

16.00

WITTEN

■Elvis Double Dynamite, Tribute

mit Shaky Everett & D.W.

King, Maschinchen Buntes, 18.00

WUPPERTAL

■Andreas Schickentanz, Kultur

im Kontor, 13.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■BoSy Matinée 3, Werke von

Eller, Jeths, Sibelius mit Stefan

Temmingh (fl), BoSy / Großer

Saal, Musikforum, 11.00

■Ensemble Bochum Barock &

Kantorei Melanchthonkirche,

Werke von Bach,

Brahms, Miskinis, Desenclos u. a.,

Melanchthonkirche, 18.00

Rockabilly Club – Der Kult geht weiter!

Nach dem Erfolg 2016 wird es vom 2.3.-17.6. im

Varieté et cetera Bochum erneut rockig, rebellisch

und schrill. Im Rockabilly Club versammeln sich

Künstler mit Hula Hoop, freistehenden Leitern und

Gesang. Die Moderation übernehmen der wortkarge

Hobby-Jodler Willi Blue und Kollege Jerry Lee Meier.

At The Drive-In endlich wieder aktiv

Die seit 2016 neu formierten Post-Hardcore-Veteranen

aus Mexiko sind schon lange eine feste Größe

der Szene. Zuletzt beglückten At The Drive-In mit ihrer

2017er Scheibe „In-ter a-li-a“. Jetzt kommen sie

nach Deutschland: Der 3.3. im Palladium Köln ist

Pflicht für Fans von energisch-experimentellem Rock.

Liam Gallagher mit erstem Soloalbum

Nach seinem Mitwirken bei Oasis und Beady Eye

kommt der jüngere Gallagher mit seinem Soloalbum

auf Tour und überrascht mit persönlichen und ungewohnt

nahbaren Stücken. Wer jetzt Angst vor schmusigem

Kitsch hat, sei beruhigt: Vorlaut und rotzig ist

der Brite noch immer. Am 4.3. im Palladium Köln.

■classicSPACE | Strauss: Alpensinfonie,

Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 11.00

DORTMUND

■Bach: Das Wohltemperierte

Klavier, Teil I, mit Evgeni Koroliov,

Konzerthaus, 18.00

DUISBURG

■Konzert zum 90. Geburtstag

von Juan Allende-Blin, Werke

von Allende-Blin, Schostakowitsch,

Erich Itor Kahn, Theater,

11.00

DÜSSELDORF

■Die Walküre, Oper von

Wagner, ab 16 J., Opernhaus,

15.00

■Ehring geht ins Konzert,

Werke von Bach u. a. mit Double

Sens, Nemanja Radulovic (v,

cond), Tonhalle, 16.30

■Ein Abend für Robert

Schumann, mit Elke Heidenreich

(Text, Rezitation) & Trio

Vivente, Robert-Schumann-

Saal, 17.00

■Pablo Márquez (g), Palais

Wittgenstein, 11.00

ESSEN

■Die Entführung aus dem

Serail, Oper von Mozart, Aalto-

Theater, 18.00

■Ludger Maxsein, Klavierwerke

von Mozart, Chopin, Rachmaninoff,

Bürgermeisterhaus, 17.00

GELSENKIRCHEN

■Der Vetter aus Dingsda,

Operette von Eduard Künneke /

Kleines Haus, Musiktheater im

Revier, 18.00

■Dialogues des Carmélites,

Oper von Poulenc / Großes Haus,

Musiktheater im Revier, 18.00

HERTEN

■WDR 3 Kammerkonzert,

Werke von Wolf, Verdi, Debussy

mit Quartetto Prometeo, Schloss,

11.00

KREFELD

■Hamlet, Oper von Ambroise

Thomas, Theater, 19.30

LEVERKUSEN

■Christine Schornsheim, Werke

von C. P. E. Bach, Haydn, Beethoven

auf dem Hammerklavier

/ Spiegelsaal, Schloss Morsbroich,

11.00

MARL

■Marler Debüt, Theater, 17.00

RECKLINGHAUSEN

■integral::festival, Werke

von Hans-Günther Allers, Jean

Françaix, Ernesto Halffter u. a.,

Bürgerhaus Süd, 16.30

■Orgel plus Saxofon, St. Elisabeth,

16.00

SOLINGEN

■Junge Pianisten Elite |

Sophie Pacini, Werke

von Schumann, Mendelssohn,

Liszt, Wagner, Kunstmuseum,

19.00

■Svenja Kips, Flötenwerke von

Mozart, Vivaldi, Rummler u. a.

mit Mitgliedern der Dortmunder

Philharmoniker / Kleiner Konzertsaal,

Theater- und Konzerthaus,

19.00

WUPPERTAL

■Three Tales, Video-Oper von

Beryl Korot & Steve Reich, Opernhaus,

20.00

TANZ & THEATER

BOCHUM

■The Flames of Paris,

Live-Übertragung des Bolschoi

Balletts, Metropolis Kino,

16.00

■Volksverräter!!, Stück nach

Ibsen, Schauspielhaus, 19.00

DORTMUND

■After Life, Stück von Thorsten

Bihegue nach dem Spielfilm

von Hirokazu Koreeda,

mit dem Dortmunder Sprechchor

/ Studio, Schauspielhaus,

18.30 (Premiere)

■Der letzte der feurigen

Liebhaber, Komödie von Neil

Simon, mit dem Ensemble, Fletch

Bizzel, 19.00

■Geächtet, Stück von Ayad

Akhtar, Schauspielhaus, 18.00

(zum letzten Mal)

■Hamlet, multimediales Stück

nach Shakespeare von Gabriel

Trafique, mit Musik von AniYo

Kore, Depot, 18.00

■Rachmaninow / Tschaikowsky,

Ballett von Xin Peng

Wang, Opernhaus, 15.00

DUISBURG

■Duisburger Tanztage, Querbeet

High Level, Rheinhausenhalle,

18.00

■Duisburger Akzente | Im

Westen nichts Neues, nach

Erich Maria Remarque, mit dem

Schauspiel Hannover, Theater,

19.30

■Waschen, föhnen, legen,

bitte!, Komödie mit Die Best

Ager, Die Säule, 15.30

ESSEN

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

15.00+18.30

■Zwei Witwen bei Lets Dänz,

Komödie, Grend, 17.00

GELSENKIRCHEN

■Random Scenes, Improtheater

/ Kellerbar, Consol Theater,

19.00

HAGEN

■Liebling, verdufte!, Komödie,

Theater an der Volme, 18.00

HERNE

■Der zerdepperte Pott,

Stück frei nach Kleist, Mondpalast,

17.00

■Lügen, Sex und Sahnetörtchen,

Komödie von

Christian Weymayr, Kleines

Theater, 18.00

OBERHAUSEN

■Amok, nach Emmanuel Carrère,

Theater, 18.00

■Der futurologische Kongress,

von Stanisław Lem, Theater,

18.00

SCHWERTE

■Faust: Ganz – Teil I & II in

3,5 Stunden, Stück nach Goethe,

Rohrmeisterei, 19.30

WUPPERTAL

■Faust, Stück nach Goethe, TiC-

Theater, 19.00

■Hexenjagd, Stück von Arthur

Miller, TalTonTheater, 18.00

■Momo, Stück nach Michael Ende,

Theater am Engelsgarten,

16.00

Frank Wilde

KABARETT & KL

DORTMUND

■Der neue Loriot

dem Roto-Ensembl

ter, 18.00

DUISBURG

■Copacabana, Im

mit sich Jünter, Jötz

Kulturtreff Alte Dor

meln, 20.00

DÜSSELDORF

■Fatih Çevikkollu

gana, Kom(m)ödch

■Jan-Philipp Zym

der Weirdness, z

ESSEN

■Fritz Eckenga: N

das bitte persön

manns, 19.00

GELSENKIRCHEN

■Ingo Appelt: Be

besser!, Kaue, 20.

WUPPERTAL

■Fischer & Jung:

zeiten – mischen

Komödie, 18.00

VARIETÉ &

BOCHUM

■Rockabilly Club

geht weiter!, Ak

tik u. a., Varieté Et

CASTROP-RAUXEL

■Tina – The Rock

Musical, Stadthalle

DORTMUND

■Bonjour Kathrin

lisch-humorvolle Ho

Caterina Valente &

cesco mit Claudia S

mut Sanftenschneid

Theater, 19.30

■Dschungelbuch

cal, Westfalenhalle

11.00+15.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Mus

Hits von Wolfgang

am Marientor, 14.0

DÜSSELDORF

■Ballet Revolució

sche Tanzshow mit

lett, Street- & Cont

Dance, Capitol Thea

15.00+19.00

■Déjà-Vu, Artistikration:

Bert Rex, Ro

Varieté, 14.00+18.0

■Golden Ace, Zau

ateratelier Takelgar

■Lazarus, Musical

wie und Enda Wals

haus, 18.00

ESSEN

■Appartement, V

GOP Varieté, 14.00

■Sexy Prosecco, e

der & Texte zum Th

Theater Courage, 1

HAGEN

■Die Blues Broth

& Blues-Show / gro

Theater, 18.00

■Sexxy Circus, Me

Sixx Paxx, Stadthal

HERTEN

■Das Ruhrgebiet

gemalt, Sand-Ma

che Schlägel & Eise

■Perlen der Trave

palast Ruhr, 17.00

KÖLN

■Fast & Furious L

nen, Stunts, Lanxes

13.00

KREFELD

■Please Mr. Postm

tles-Musical, Seiden

20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom

14.00+19.00

WUPPERTAL

■Natürlich Blond

TiC-Atelier, 11.00

VORTRÄGE & L

BOCHUM

■Das Tagebuch

ward dem Ham

1990–1990, Act

nach Miriam und

Rottstr5Theater,

■Die drei ??? und

schwarze Katze,

Zeiss-Planetarium,

■Bücher, die die W

dern | Die Kälte,

Klaußner liest Thom

Kammerspiele, Scha

19.00

■Poetry Slam, Mo

bastian 23, Riff, 20

DUISBURG

■Duisburger Akz

geht ein Mensch

debrandt liest Alex

nach, Theater, 11.0

■Duisburger Ak

Zwang, szenisch

mit Marion Main

Gottschick und F

Schmahl, Liebfrau

Stadtmitte, 17.00

28| HEINZ |03.2018


www.heinz-magazin.de

Frank Wilde

KABARETT & KLEINKUNST

DORTMUND

■Der neue Loriot-Abend, mit

dem Roto-Ensemble, Roto Theater,

18.00

DUISBURG

■Copacabana, Improcomedy

mit sich Jünter, Jötz & Jürgen,

Kulturtreff Alte Dorfschule Rumeln,

20.00

DÜSSELDORF

■Fatih Çevikkollu: FatihMorgana,

Kom(m)ödchen, 18.00

■Jan-Philipp Zymny: Kinder

der Weirdness, zakk, 20.00

ESSEN

■Fritz Eckenga: Nehmen Sie

das bitte persönlich, Stratmanns,

19.00

GELSENKIRCHEN

■Ingo Appelt: Besser…ist

besser!, Kaue, 20.00

WUPPERTAL

■Fischer & Jung: Paarungszeiten

– mischen is possible,

Komödie, 18.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera, 19.00

CASTROP-RAUXEL

■Tina – The Rock Legend,

Musical, Stadthalle, 19.00

DORTMUND

■Bonjour Kathrin, musikalisch-humorvolle

Hommage an

Caterina Valente & Silvio Francesco

mit Claudia Schill & Helmut

Sanftenschneider, Hansa

Theater, 19.30

■Dschungelbuch – Das Musical,

Westfalenhallen,

11.00+15.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 14.00

DÜSSELDORF

■Ballet Revolución, kubanische

Tanzshow mit Mix aus Ballett,

Street- & Contemporary

Dance, Capitol Theater,

15.00+19.00

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 14.00+18.00

■Golden Ace, Zaubershow, Theateratelier

Takelgarn, 18.00

■Lazarus, Musical von David Bowie

und Enda Walsh, Schauspielhaus,

18.00

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 14.00+17.00

■Sexy Prosecco, erotische Lieder

& Texte zum Thema Italien,

Theater Courage, 17.00

HAGEN

■Die Blues Brothers, Rhythm-

& Blues-Show / großes Haus,

Theater, 18.00

■Sexxy Circus, Menstrip mit

Sixx Paxx, Stadthalle, 20.00

HERTEN

■Das Ruhrgebiet ... in Sand

gemalt, Sand-Malerei-Show, Zeche

Schlägel & Eisen, 19.00

■Perlen der Travestie, Revuepalast

Ruhr, 17.00

KÖLN

■Fast & Furious Live, Actioszenen,

Stunts, Lanxess Arena,

13.00

KREFELD

■Please Mr. Postman, Beatles-Musical,

Seidenweberhaus,

20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

14.00+19.00

WUPPERTAL

■Natürlich Blond, Musical,

TiC-Atelier, 11.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Das Tagebuch von Edward

dem Hamster

1990–1990, Actionlesung

nach Miriam und Ezra Elia,

Rottstr5Theater, 19.30

■Die drei ??? und die

schwarze Katze, Hörspiel,

Zeiss-Planetarium, 18.45

■Bücher, die die Welt verändern

| Die Kälte, Burghart

Klaußner liest Thomas Bernhard /

Kammerspiele, Schauspielhaus,

19.00

■Poetry Slam, Moderation: Sebastian

23, Riff, 20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Da

geht ein Mensch, Adrian Hildebrandt

liest Alexander Granach,

Theater, 11.00

■Duisburger Akzente | Der

Zwang, szenische Lesung

mit Marion Mainka, Axel

Gottschick und Friederike

Schmahl, Liebfrauenkirche

Stadtmitte, 17.00

ESSEN

■#halbzwölf, Gesprächsrunde

mit Wolfang Niedecken, Moderation

Peter Großmann, Zeche Zollverein,

Areal A, Schacht 12, 11.30

HAMM

■Café Welt, Vorträge von

der KinderTheaterWerkstatt u. a.,

Kulturbahnhof (Helios Theater),

16.00

urbanurtyp.de

UNNA

■Aus dem Leben eines Bangemachers,

Lesung mit Raimon Weber

/ Atelier, Lindenbrauerei, 18.00

WUPPERTAL

■Club Ibero, „Erzählungen von

der Alhambra“ von Washington

Irving, Internationales Begegnungszentrum

der Caritas, 15.00

■Wuppertal spricht!, Speakers

Corner, swane café, 16.00

KIDS

BOCHUM

■Lindbergh – Die abenteuerliche

Geschichte einer fliegenden

Maus, Stück nach Torben

Kuhlmann, ab 5 J. / Theater

Unten, Schauspielhaus, 16.00

DORTMUND

■Familiensonntag, mit Mitmach-Angeboten

für Kinder &

Jugendliche, Dortmunder U,

12.00–17.00

■Honk und Hanna, Familienmusical

mit Mareike Lenz, balou,

15.00

■Im Herzen Peter Pan, Werkschau

des Projekts mit Geflüchteten,

ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

18.00

■Kasper und der verzauberte

Hund, mit Hohnsteiner Figuren,

ab 3 J., Nostalgisches Puppentheater

im Westfalenpark,

14.00+16.00

■Lavenda Zaubermaus, Puppentheater,

Musik und Geschichten,

Märchenbühne im Haus Rodenberg,

15.00

■Orientalische Märchen, Familienlesung,

mondo mio!, 15.00

■Wunderland, Songzyklus von

Anno Schreier für vier Instrumentalisten

& drei Sänger, nach Lewis

Carolls „Alice im Wunderland“,

ab 8 J. / Operntreff, Opernhaus,

11.00

DUISBURG

■Die Geschichte vom Fuchs,

der den Verstand verlor,

Stück von Martin Baltscheit, ab 5

J., Kom’ma, 15.00

■Mo und der Schatz, Theater,

Grammatikoff, 16.00

ESSEN

■Die erstaunlichen Abenteuer

der Maulina Schmitt, Theaterstück

nach Finn-Ole Heinrich,

ab 8 J. / Box, Schauspiel, 15.00

■Peter und der Wolf, musikalisches

Märchen von Prokofjew,

mit Celina Holz (fl), Johannes

Schittler (cl), Philharmonie, 15.00

HAGEN

■Der junge mit dem Koffer, Theaterstück,

ab 10 J., Theater, 15.00

HERNE

■Aschenputtel, Theater mit

pappmobil, ab 3 J., Tigerpalast,

11.00

LÜNEN

■Rund um’s Kind, Second-

Hand-Markt für Kleidung & Spielzeug,

Lükaz, 13.00–17.00

RECKLINGHAUSEN

■Kinderflohmarkt, Kleider- &

Spielzeugmarkt, Roncalli-Haus

(St. Elisabeth), 11.00–13.00

SCHWERTE

■Fridolin und Friederike – Eine

Hühnerliebe, Stück mit dem Figurentheater

Heinrich Heimlich, ab 4

J., Stadtbücherei, 11.00

SOEST

■Kinderklamottenmarkt, Alter

Schlachthof, 11.00

UNNA

■Kids-Markt, Stadthalle,

11.00–16.00

WITTEN

■Mutig, mutig, mit Theater Wilde

Hummel, Roxi, 11.00

MÄRKTE & MESSEN

BOCHUM

■RuhrBau & Energietage,

RuhrCongress, 10.00–18.00

DORTMUND

■Design-Gipfel, Markt für Design

& Handgemachtes, Depot,

12.00–18.00

■Dortmunder Schallplatten-

Börse, Westfalenhallen,

11.00–16.00

■Motorräder Dortmund,

Westfalenhallen, 09.00–18.00

DÜSSELDORF

■Comic- und Manga-Convention,

WBZ, 11.00–17.00

ESSEN

■Food Lovers Street Food

Markt, Kulinarisches aus aller

Welt, Zeche Zollverein,

Areal A, Schacht 12,

12.00–19.00

■Mädelskram, Weststadthalle,

14.00–18.00

■Zucker für die Seele, Designmarkt,

Zeche Carl, 13.00

HATTINGEN

■Jomos Modellbahn- &

Spielzeugmarkt, Henrichshütte,

11.00–16.00

MÜLHEIM

■Kinderkleider- und Spielzeugmarkt,

Feldmannstiftung,

11.00–14.00

RECKLINGHAUSEN

■Funk- , Computer- und Elektronikbörse,

Vestlandhalle,

11.00–18.00

WESTFALENHALLE

4.3.

■Kunst- und Handwerkermarkt,

Ruhrfestspielhaus,

10.00–14.00

■Weiberkram, Mädelsflohmarkt,

Die Börse, 11.00–17.00

DIES & DAS

BOCHUM

■11. Historischer Jahrmarkt,

Jahrhunderthalle, 11.00

DORTMUND

■Auf der Suche nach dem

alten Tibet, Dokumentarfilm

von Vilas Rodizio, anschließend:

Filmgespräch mit

dem Filmemacher, Schauburg

Kino, 12.00

■Fair Speisen: Informationsstand

von Brot für die Welt,

Kirche am Markt Hombruch, ca.

12.00

DUISBURG

■Maikäfer flieg, Vernissage mit

Musik von Anja Schröder (vc) &

Gedichten von Erich Fried, Turm

im Garten der Erinnerungen (Innenhafen),

15.00

■Duisburger Akzente | Nous

Avons Compris! Wir haben

verstanden!, Musik, Kunst und

Texte, Liebfrauenkirche Stadtmitte,

11.00

ESSEN

■Interzone Perceptible | Ins

Herz, elektronische Live-Musik

zu Joe Mays Stummfilm „Asphalt“,

Rü-Bühne, 19.00

GELSENKIRCHEN

■StraßenFeuer, Spendengala

mit Hagen Rether, Rafael

Cortés, Musiktheater im Revier

u. a., Hans-Sachs-Haus,

17.00

MÜLHEIM

■Tanztreff, Standard- und Lateinmusik,

Kloster Saarn,

15.30–17.30

RECKLINGHAUSEN

■Hochspannungsvorführungen,

Umspannwerk – Museum Strom

und Leben, 12.30+15.00+16.00

WITTEN

■Jeder kann mitsingen, gemeinsames

Gospelsingen, Saalbau,

10.00

WUPPERTAL

■Lebensnähe/Todesnähe,

Ausstellungseröffnung, swane

café, 13.30

MO05.

KONZERTE

DORTMUND

■Akkordeoncafé, Fritz-Henßler-Haus,

19.00

■Monday Night Session, mit

Opener Band und offener Jazz-

Jam-Session, domicil, 20.00

DÜSSELDORF

■Maiiah’s Rhythm’n’Shake,

R&B, Rock‘n’Roll, Em Pöötzke,

21.00

■Xavier de Maistre & Lucero

Tena, spanische Klänge (Harfe,

Kastagnetten), Tonhalle, 20.00

■You Shall Rise, Junges Schauspielhaus,

19.00

ESSEN

■Jazzpalast, mit wechselnden

Gästen, Südrock, 21.00

■Steven Wilson, Colosseum,

20.00

KÖLN

■Franz Ferdinand, Palladium,

20.00

■Jonathan Hofmeister/Matthias

Schuller Duo, Salon de

Jazz, 20.00

■K.I.Z., nur für Frauen, E-Werk

■Lennart Allkemper Quartett,

Jazz, Loft, 20.30

■Long Distance Calling, Experimental-,

Post- & Progressive-

Metal, Gebäude 9, 20.30

■The Killers, Rock, Lanxess Arena,

20.00

■Vök, Elektro, Dreampop / Studio

672, Stadtgarten, 20.30

KREFELD

■Cindy Wilson, New Wave, Alternative

Rock, Support: Nights,

Kulturfabrik, 20.00

REMSCHEID

■Soul Shake Party, mit der Jim

Rockford Band & Gästen, Klosterkirche

Lennep, 20.00

SOLINGEN

■Solinger Jazz- & Blues Session,

mit Openerband, Pub Tom

Bombadil, 19.30

WITTEN

■Wittener Blues-Session, Maschinchen

Buntes, 20.00

OPER & KLASSIK

DORTMUND

■4. Kammerkonzert – entdeckungs_reise,

Werke von Mozart,

Rachmaninow u. a. für Klarinette

& Streichquartett, Orchesterzentrum

NRW, 20.00

ESSEN

■Abschlussprüfung Folkwang

Konzertexamen, mit

Maciej Frackiewicz (acc), Folkwang-Universität,

19.30

WUPPERTAL

■Till Fellner, Klavierwerke von

Schubert, Historische Stadthalle,

20.00

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Club 2: Frühlings Erwachen!,

Stück von Nuran David

Calis, mit Jugendlichen / Theater

Unten, Schauspielhaus, 18.00

ESSEN

■Beamte sind auch nur Menschen,

Komödie von Thomas

Glup, Theater im Rathaus, 19.30

■Superhero, Stück nach Anthony

McCarten / Casa, Schauspiel,

19.00

MARL

■Lieber schön, Komödie von

Neil LaBute, Theater, 19.30

RECKLINGHAUSEN

■Die Glasmenagerie, Stück

von Tennessee Williams,

mit Theater am Kurfürstendamm,

Ruhrfestspielhaus, 20.00

WUPPERTAL

■Die Hölle/Inferno, Stück frei

nach Dante Alighieri, Opernhaus,

21.00

KABARETT & KLEINKUNST

DÜSSELDORF

■Andreas Rebers: Amen,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Boing!, Stand-up mit Sertac

Mutlu, Ingrid Wenzel, Janine vom

Olivenbaum u. a., Moderation:

Manuel Wolff, Pitcher, 20.00

■Gaby Köster: Queen of Comedy,

Palais Wittgenstein,

20.00

■Pop-Up-Comedy, zu

Gast: Horst Fyrguth, Moderation:

Lars Hohlfeld, Sportring Eller,

20.00

OBERHAUSEN

■Damenbad, Frau Jahnke und

vier Damen, Ebertbad, 20.00

■Eva Eiselt: Vielleicht wird

alles vielleichter, Ebertbad,

20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Die Magie des Nostradamus

– Zauber der Sterne,

Mentalmagie, Calvero’s Salon-

Zaubertheater, 15.00

■Istanbul, Sezen-Aksu-Liederabend

von Selen Kara, Torsten

Kindermann, Akin E. Sipal / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

26.05.18 LEVERKUSEN

09.03.19 BOCHUM

25.05.19 OBERHAUSEN

10.03.18 OBERHAUSEN

11.03.18 DÜSSELDORF

07.12.18 ESSEN

22.03.19 DORTMUND

30.03.19 KÖLN

15.06.19 DÜSSELDORF

TICKETS UNTER WWW.P-PROMOTION.INFO

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

MESSE ESSEN GmbH

Grugahalle / CCE

Messeplatz 2

45131 Essen

Grugahalle

1958 - 2018

Terminstand: Februar 2018 . Änderungen vorbehalten

www.grugahalle de

Telefon: +49.(0)201.7244.0

Telefax: +49.(0)201.7244.500

info@grugahalle.de

60

JAHRE

VIELFALT!

02 | 03 | 2018 Kaya Yanar „Ausrasten! Für Anfänger.“

10 | 03 | 2018 Conni Das Schul-Musical!

07 | 04 | 2018 Subergs Ü-30 Party Mehr als eine Party

12 | 04 | 2018 Mario Barth „Männer sind faul, sagen die Frauen!“

23 | 06 | 2018 Michael Patrick Kelly ID Tour 18

01 | 07 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt

06 | 09 | 2018 Sascha Grammel „Ich find´s lustig!“

19 | 09 | 2018 PS-Sparen Monatsauslosung

der Sparkasse Essen

22 | 09 | 2018 Markus Krebs „Permanent Panne“

31 | 10 | 2018 Oslo Gospel Choir „Messiah“

04 | 11 | 2018 Schallplattenbörse im Foyer

12.04.18 ESSEN

27.04.18 KREFELD

16.11.18 OBERHAUSEN

30.11.18 BOCHUM

26.01.19 DORTMUND

02.02.19 DÜSSELDORF

09.03.19 KÖLN

07 | 12 | 2018 Bülent Ceylan „Lassmalache“

19.05.18 OBERHAUSEN

30.12.18 DORTMUND

31.12.18 OBERHAUSEN

10.02.19 KÖLN

21.02.19 ESSEN

02.06.18 HAGEN

03.06.18 BOCHUM

29. – 31.10.18 KÖLN 08.12.18 OBERHAUSEN

13 | 12 | 2018 257ers „Auf Basis von Live 2018“-Tour

16 | 12 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt

design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de

03.2018| HEINZ | 29


www.heinz-magazin.de

DÜSSELDORF

■Sandsation, Sandmalerei-Show

mit Irina Titova, Savoy, 20.00

ESSEN

■Golden Ace, Zaubershow

mit Alexander Hunte & Martin

Köster, Theater Courage, 20.00

PARTYS

DUISBURG

■Oma Annes Oldie Abend,

Evergreens, Anne Tränke, 19.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Alle Jubeljahre | Johannes

Gutenberg – Lettern unter

Druck, Vortrag von Rabea Kohnen,

Blue Square, 18.00

DORTMUND

■Fair Speisen: Auf den Spuren

fairer, nachhaltiger

Landwirtschaft, Vortrag

von Marion Metzger, AWO Schultenhof,

16.00–18.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Ilias,

Christian Brückner liest Homer,

Zentralbibliothek, 20.00

GLADBECK

■Die USA – wird uns ein

Freund fremd?, Vortrag

von Gerald Baars, Stadtbücherei,

19.30

RECKLINGHAUSEN

■Sakrileg und Illuminati,

Multimediavortrag von Christian

Pokall, Westfälische Volkssternwarte,

19.30

KIDS

BOCHUM

■Cybermobb, ins Netz gegangen,

Stück zu Cybermobbing,

Internet & Neue Medien,

mit dem Ensemble, ab 11 J., Theater

Traumbaum, 10.00

ESSEN

■Peter und der Wolf, musikalisches

Märchen von Prokofjew,

mit Celina Holz (fl), Johannes

Schittler (cl), Philharmonie, 10.00

SOEST

■Puppentheater, Alter

Schlachthof

DIES & DAS

DORTMUND

■Crazywise, Dokumentarfilm

von Phil Borges, anschließend:

Gespräch mit dem Filmemacher,

Schauburg Kino, 20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Das

deutsch-französische Verhältnis

und seine Widerspiegelung

im Film, Vortrag, Diskussion

und Filmbeispiele, Filmforum,

18.00

RECKLINGHAUSEN

■Boente singt mit, Mitsingkonzert,

Boente, 19.30

DI06.

KONZERTE

BOCHUM

■Butcher Babys, Heavy Metal,

Support: Eyes Set To Kill / Rockpalast,

Matrix, 20.00

■Eddi Hüneke, A cappella / Halle,

Bahnhof Langendreer, 20.00

DORTMUND

■Dizzy Fingers – Guitar Café,

Fritz-Henßler-Haus, 19.00

■Inspiration der Liebe, zum

Internationalen Frauentag, mit

Tamila Rogatschenko, Auslandsgesellschaft,

18.30

DÜSSELDORF

■Gregory Gaynair, Downtown

Nights, von Soul Jazz bis Modern,

Em Pöötzke, 21.00

■Jam Session, Opener: Time

Machine 1.6, Jazzschmiede, 20.00

■Otis, Jam Blues Rock, Pitcher,

ca. 20.00

■Songslam, Ev. Christuskirche,

20.00

ESSEN

■Steven Wilson, Colosseum,

20.00

KÖLN

■Donovan, Folk, Singer/Songwriter,

Tanzbrunnen, 20.00

■Lukas Rieger, Pop, E-Werk, ca.

20.00

■Orphaned Land, Metal, Support:

Lunarsea, Subterranean

Masquerade, Aevum, Jungle,

19.00

■Rag’n’Bone Man, Blues, Soul,

Palladium, 20.00

■Wolfgang Haffner & Band,

Jazz, Stadtgarten, 20.00

OBERHAUSEN

■Go Music, Session mit Martin

Engelien & Gästen, Gdanska,

19.30

WUPPERTAL

■Hut&Gut | Mattes, Viertelbar,

20.15

OPER & KLASSIK

DUISBURG

■Große Klaviermusik, Werke

von Händel, Bach, Haydn u. a.,

Folkwang-Universität, 19.30

ESSEN

■Jahresvorspiele der Holzbläserklassen,

Folkwang-Musikschule,

17.00

TANZ & THEATER

DORTMUND

■Die Verwandlung, Stück nach

Kafka, ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

11.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Quartett,

von Heiner Müller, Theater,

19.30

ESSEN

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

WUPPERTAL

■Der Sturm, Stück von Shakespeare,

Opernhaus, 18.00

■Momo, Stück nach Michael Ende,

Theater am Engelsgarten,

19.00

KABARETT & KLEINKUNST

DÜSSELDORF

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Couch. Ein Heimatabend,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Pierro Masztalerz: Cartoon-Comedy,

Theateratelier

Takelgarn, 19.30

■Pop-Up-Comedy, zu

Gast: Jacqueline Feldmann, Moderation:

Lars Hohlfeld, Café

Frl:Buntenbach, 20.00

NEUSS

■Margie Kinsky & Bill Mockridge:

Hurra, wir lieben

noch!, Rheinisches Landestheater,

20.00

RECKLINGHAUSEN

■Frank Goosen: Was ist da

los?, Ruhrfestspielhaus, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Der Liebe Lust, der Liebe

Schmerz, literarisch-musikalischer

Abend von/mit Karsten Riedel

& Gästen / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 20.00

DORTMUND

■Boybands Forever, Musical,

Choreografie: Marvin A.

Smith, Regie: Thomas Hermanns,

musikalische Leitung:

Christoph Papendieck,

Konzerthaus, 20.00

■Die Nacht der Musicals,

Songs aus Aladdin, Frozen, Tanz

der Vampire, Elisabeth, Das

Phantom der Oper u. a., Westfalenhallen,

20.00

DÜSSELDORF

■KODO, japanische Trommelkunst,

Tonhalle, 20.00

KÖLN

■Sandsation, Sandmalerei-

Show mit Irina Titova, Kulturkirche,

20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

18.30

PARTYS

DORTMUND

■Feelbad Indie, Indie, Postpunk,

New Wave, Singer/Songwriter,

Folk, Emo, Grunge, Sissikingkong,

21.00

ESSEN

■Kizomba Party, Unperfekthaus,

20.00

■Salsa Party, Raum 423, Unperfekthaus,

20.00

WUPPERTAL

■Tangosalon, Café Ada,

20.30

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Digital total, Vortrag von Stefan

Marschall über „Die legendäre

Online-Wahlhilfe ,Wahl-O-

Mat‘“, Blue Square, 18.00

■Bierakademie | Lausitzer

Bierlabor, Vortrag von Olaf

Wirths, Trinkhalle, 19.00

DORTMUND

■Die Geschichte der Straßenbahn-Linie

310 Bochum-

Witten, Bildvortrag von Andreas

Halwer, Zeche Zollern, 19.30

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Kein

Weltfrieden ohne Religionsfrieden,

Vortrag und Gespräch

mit Dr. Thomas Lemmen, Evangelisches

Gemeindehaus Meiderich,

18.00

■Duisburger Akzente | Wider

den Krieg: Wilhelm Lehmbruck

und Heinz Kiwitz, Vortrag

von Dr. L. Joseph Heid, Binnenschifffahrtsmuseum,

18.00

DÜSSELDORF

■Politische Partizipation und

Protestkultur der Russlanddeutschen,

Vortrag von Viktor

Krieger, Gerhart-Hauptmann-

Haus, 19.00

GLADBECK

■Marokko, Vortrag von Clemens

Schmale, VHS, 20.00

■Schul-Zeit oder: Es könnte gute

Schulen geben, Vortrag

von Herbert Sokolowski, VHS, 18.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Die

Lieferantin, Lesung mit Zoe

Beck, Amtsgericht, 19.30

OBERHAUSEN

■Poetry Slam, Moderation: Sebastian

23, Ebertbad, 20.00

UNNA

■Don Camillo und Peppone,

Peter Schütze liest Giovannino

Guareschi, zib – Stadtbibliothek,

19.00

WALTROP

■Geschichten von Bord, Diavortrag

von Karl-Heinz Czierpka

über seine Bootsreise zur Mecklenburger

Seenplatte, Altes

Schiffshebewerk Henrichenburg,

19.00

KIDS

BOCHUM

■Cybermobb, ins Netz gegangen,

Stück zu Cybermobbing,

Internet & Neue Medien,

mit dem Ensemble, ab 11 J., Theater

Traumbaum, 10.00

DORSTEN

■König Rattus und die Ritter

der Käserunde, Schauspiel,

Tanz, Musik mit dem Klexs Theater,

ab 3 J., Stadtbibliothek,

15.00+17.00

DORTMUND

■Wunderland, Songzyklus von

Anno Schreier für vier Instrumentalisten

& drei Sänger, nach Lewis

Carolls „Alice im Wunderland“,

ab 8 J. / Operntreff, Opernhaus,

11.00 (zum letzten Mal)

ESSEN

■Die erstaunlichen Abenteuer

der Maulina Schmitt, Theaterstück

nach Finn-Ole Heinrich,

ab 8 J. / Box, Schauspiel, 10.30

DIES & DAS

DATTELN

■Kirschblüten – Hanami,

Spielfilm von Doris Dörrier, ab 12

J., Bücherwurm, 19.30

DORTMUND

■34. Dortmunder Rudelsingen,

Mitsingabend mit Matthias

Schneider & David Rauterberg,

domicil, 19.30

ESSEN

■Skate-Aid Charity Gala, GOP

Varieté, 19.00

HERNE

■Essen – Trinken – Sehen –

Tun, Kunstsalon zur kommenden

Ausstellung, Flottmann-Hallen,

20.00

MÜLHEIM

■Saarner Tanz-Café, mit Live-

Musik von Wolle, Kloster Saarn,

14.30–17.30

OBERHAUSEN

■Anarchists Teapot, Druckluft,

19.00

WUPPERTAL

■Clash, Spielfilm von Mohamed

Diab, ab 12 J., Alte Feuerwache,

19.30

MI07.

KONZERTE

BOCHUM

■Michael Erdmenger Jazz-

Trio, Standards, Café Ferdinand,

20.00

■New York Nights, Coversongs

aus 4 Jahrzehnten mit Pamela

Falcon & Band, Riff, 20.00

DORTMUND

■Jampardy, offene Session, domicil,

21.00

■The Dawn Brothers, Soul,

Americana (NL), subrosa, 20.00

DÜSSELDORF

■Funkzentrale Mertensgasse,

Funk, Acid Jazz, Hip-Hop, Em

Pöötzke, 21.00

■Hartmuth und die Hitmaschine,

A cappella, Savoy, 20.00

■L’esprit Bohème, Elektro Jam,

Bar Studio 1, 20.00

■The 12 Tenors, Welthits, Tonhalle,

20.00

■Klangkosmos Weltmusik |

Xabier Diaz & Alvarez Brothers,

Nova Galega Folk, Jazzschmiede,

20.30

ESSEN

■Boogie Woogie Congress,

im RWE Pavillion, Philharmonie,

19.30

KÖLN

■Anna von Hausswolff, Folk,

Noisepop, Gebäude 9, 20.30

■Chris Norman, Rock, E-Werk,

20.00

■Dillon, Gloria, 20.00

■High Valley, Folk, Pop, Country,

Luxor, 20.00

■Melissa Pinto Quartet, Modern

Jazz, Loft, 20.30

■Oliwood feat. Trevor Dunn,

Impro, Jazz, Stadtgarten, 20.00

■Soul in the Hole, Open Stage

für Soul, Funk, Hip-Hop, Rock,

Jungle, 21.00

■The Creepshow, Jungle, 19.00

MÜLHEIM

■Mittwochs ... im Medien-

Haus, Stadtbibliothek im MedienHaus,

20.00

OBERHAUSEN

■187 Straßenbande, Hip-Hop,

Turbinenhalle, 19.30

OPER & KLASSIK

DUISBURG

■7. Philharmonisches Konzert:

Unmögliche Liebe, Werke

von Prokofjew, Gershwin u. a.,

Mercatorhalle, 20.00

DÜSSELDORF

■Elisabeth Kuhs & Michael

Carleton, musikalische Soirée,

Bücherei Derendorf, 19.30

ESSEN

■Alles Blech, Jahreskonzert der

Blechbläserklassen der Folkwang

Musikschule, Schloß Borbeck,

18.30

HAGEN

■Ritter Roland, Opernkomödie

nach Haydn, Theater, 19.30

HILDEN

■Ausbildungsmusikorps der

Bundeswehr, Benefiz, mit dem

Sinfonischen Blasorchester der

Musikschule, Stadthalle, 20.00

NEUSS

■Bläserspielkreiskonzert, Janusz-Korczak-Gesamtschule,

18.00

■Till Fellner, Klavierwerke von

Schubert, Zeughaus, 20.00

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Co-Starring, Stück von Theo

Fransz / Theater Unten, Schauspielhaus,

11.00

■Ende gut, alles gut, Stück

von Shakespeare, Schauspielhaus,

19.30

■Jugend ohne Gott, Stück von

Ödön von Horvàth / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

■Der Kirschgarten, Komödie

von Tschechow / Studio, Schauspielhaus,

20.00

■Der Theatermacher, Stück

von Thomas Bernhard, Schauspielhaus,

19.30

■Die Verwandlung, Stück nach

Kafka, ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

11.00

■Mittwoch-Special-Improshow,

mit Emscherblut, Fletch

Bizzel, 20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Die

Perser, von Aischylos, mit dem

Burgtheater Wien, Theater, 19.30

ESSEN

■Die Verwandlung, Stück nach

Kafka / Casa, Schauspiel, 19.00

■Schwanensee, Ballett von Ben

van Cauwenbergh, Aalto-Theater,

19.30

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

HERNE

■Lügen, Sex und Sahnetörtchen,

Komödie von Christian

Weymayr, Kleines Theater, 20.00

LÜNEN

■Jesus liebt mich, Komödie

nach David Safier, Heinz-Hilpert-

Theater, 20.00

REMSCHEID

■Die große Freiheit, musikalische

Komödie, Teo-Otto-Theater,

19.30

WUPPERTAL

■Momo, Stück nach Michael Ende,

Theater am Engelsgarten,

19.00

■Pension Schöller, Stück

von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby,

Opernhaus, 19.30

KABARETT & KLEINKUNST

BOCHUM

■Rüdiger Höfken: Männerdämmerung,

Zauberkasten,

20.00

DÜSSELDORF

■Jens Neutag: Mit Volldampf,

Freizeitstätte Garath,

20.00

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Irgendwas mit Menschen,

Kom(m)ödchen, 20.00

ESSEN

■Christian Schulte-Loh: Und

Feierabend, Weststadthalle,

20.00

HAMM

■Ralpf Schmitz: Schmitzenklasse,

Maximilianpark, 20.00

HERNE

■Carmela de Feo: Die Schablone,

in der ich wohne, Flottmann-Hallen,

20.00

NEUSS

■Bodo Wartke: König Ödipus,

Stadthalle, 20.00

OBERHAUSEN

■Gayle Tufts: American Woman,

Ebertbad, 20.00

WERMELSKIRCHEN

■Nicole Jäger: Nicht direkt

perfekt, Kattwinkelsche Fabrik,

20.00

WUPPERTAL

■Optimum fürs Volk, Stand

Up, Rap, Poetry Slam mit Quichotte,

Utopiastadt, 20.00

VARIETÉ & SHOW

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Und

ich begehre, nicht schuld

daran zu sein, musikalisch-literarische

Revue mit Heike Kehl &

Okko Herlyn, Kom’ma, 20.00

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 18.30

DÜSSELDORF

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 19.30

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 20.00

■The Blues Brothers, mit Brad

Henshaw u. a., Colosseum

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

18.30

WUPPERTAL

■Riot Days, Show über die

Punkrock-Band Pussy Riot, LCB,

20.00

PARTYS

BOCHUM

■Angedockt, Riff, 23.00

DORTMUND

■Bailar y más, Salsa, Merengue,

Bachata, Kizomba, balou, 20.00

HAGEN

■KopfNickBar, mit DJs Martin

Bender & Chronis, KuZ Pelmke,

20.00

WUPPERTAL

■Salsacafé & Bachata, Tanzabend

mit DJ Alessa, Café Ada,

20.00

Rag’n‘Bone Man: Riese mit Riesenerfolg

Fast zwei Meter groß, langer Bart, der massige Körper

gepflastert mit Tattoos. Mit einem einzigen Song

gelang dem Briten Rory Graham aka Rag’n’Bone Man

der Durchbruch– die ganze Welt kennt seinen Mega-

Hit „Human“. Am 6.3. kommt der hochsensible Hüne

mit der starken Stimme ins Palladium Köln.

Dillon ist kind

Klingt da etwas wie Leichtigkeit an? Die ersten

beiden Alben von Dominique Dillon de Byington

waren eher der Schwermut zuzuordnen. „Kind“

bietet feinsten Piano-Pop mit Elektro-Elementen,

und es hat sich eine Tür geöffnet: Im Leben warten

auch Lichtblicke. Am 7.3. im Gloria Köln.

Erste Deutschlandtournee von Pussy Riot

Legale Rebellion auf der Bühne? Na klar! Das erste

Bühnenstück des mutigen Moskauer Mädels-Kollektivs

heißt „RIOT DAYS“, basiert auf dem Buch „Story of

Protest and Resistance“ von Maria Alyokhina und ist

vollgepackt mit punkiger Musik und starken Botschaften.

Girlpower am 7.3. im LCB Wuppertal.

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Deutsche Geopolitik, Vortrag

von Jörg kronauer / Studio 108,

Bahnhof Langendreer, 21.00

■Die drei ??? und die

schwarze Katze, Hörspiel,

Zeiss-Planetarium, 20.15

DORSTEN

■Judenhass und muslimische

Einwanderung, Vortrag von

Juliane Wetzel, VHS, 19.00

DORTMUND

■Paris – Mai 1968, Vortrag mit

digitaler Bildershow von Ralf Petersen,

Auslandsgesellschaft,

19.00

■Poetry Slam, Moderation: Jason

Bartsch & Jan Philipp Zymny,

FZW, 20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Krieg

und Frieden zwischen

Deutschland und Frankreich,

Vorträge von Prof. Dr. H.

Ménudier, R. Hébras und F. Körber

über die Erzfeindschaft zur

Erbfreundschaft, Stadtarchiv,

18.00

■Duisburger Akzente | Über

den Anstand in schwierigen

Zeiten, Lesung mit Axel Hacke,

Zentralbibliothek, 20.00

DÜSSELDORF

■Taxi am Shabbat. Eine Reise

zu den letzten Juden Osteuropas,

Lesung und Diskussion

mit Eva Gruberová und Helmut

Zeller, Gerhart-Hauptmann-Haus,

19.00

■Zauber des Orients – Märchen

aus 1001 Nacht …, musikalisch

inszenierte Lesung

mit Josef Schoenen, Bücherei Unterrath,

18.30

ESSEN

■Demian – Die Geschichte

einer Jugend, Sara Ruge, Tania

Vollmer lesen Hesse, letzter Teil

der Reihe, Bürgermeisterhaus,

15.00–17.00

■Poetry Slam, Schauspiel,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Die Entdeckung einer

vergessenen Bildhauerfamilie

aus Gelsenkirchen,

Vortrag von Hildegard

Schneiders über „Hans Meier

und seine Söhne Hans und

Max“, Flora, 19.00

HERNE

■Klima Global, Vortrag zum

Thema „Klimakrise & Klimapolitik

– Globale und lokale Antworten“,

zur Ausstellungseröffnung

„Klima wandelt“ / VHS, Kulturzentrum,

18.30

KREFELD

■Am Leben entlang, Lesung

mit Sigrid Kruse, Literaturhaus,

17.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Eleven,

Lesung mit Leon Sachs,

Schlosstheater, 19.30

RECKLINGHAUSEN

■Angst überwinden – Brücken

bauen, Podiumsdiskussion,

Haus des Kirchenkreises,

19.00

■Schwarze Löcher– Science

und Fiction, Vortrag von Wolfram

Winnenburg, Westfälische

Volkssternwarte, 19.30

REMSCHEID

■Andalusien – Pferde, Fiestas

und Flamenco, Vortrag

von Michael Murza, Klosterkirche

Lennep, 20.00

WUPPERTAL

■Eichendorff – Aus dem

Leben eines Taugenichts,

Lesung mit Ralf Grobel, mit

musikalischer Begleitung von

Ulrich Klan (v), Glücksbuchladen,

19.00

KIDS

BOCHUM

■Cybermobb, ins Netz gegangen,

Stück zu Cybermobbing,

Internet & Neue Medien,

mit dem Ensemble, ab 11 J., Theater

Traumbaum, 10.00

DORTMUND

■2. Babykonzert Mini, Werke

für Streicher und Klarinette,

Opernhaus, 10.30

DUISBURG

■Mo und der Schatz, Straßentheater

von Tina El-Fayoumy &

Stephanie Lehmann, mit dem Ensemble,

ab 4 J., Kom’ma, 14.00

ESSEN

■Grüntöne – ein Baum ist

voll Musik, Kinderlieder-Mitmach-Theater

mit Lila Lindwurm,

ab 3 J., Katakomben-Theater,

10.30

HAMM

■painting songs, Klangperformance,

ab 2 J., Kulturbahnhof

(Helios Theater), 15.00

MÄRKTE & MESSEN

HERNE

■Trödelmarkt, Festgelände,

06.00–14.00

DIES & DAS

BOCHUM

■Frau Höpker bittet zum Gesang,

Mitsingkonzert, Haus

Spitz, 19.30

■In the Mood for Love, Spielfilm

von Wong Kar-Wai, ab 6 J.

+ Diskussion, Melanchthonsaal,

19.30

DORTMUND

■Tango Argentino – Milonga

traditional, mit DJ

Wolfgang Kondziela, Café

Durchblick, 19.00

DUISBURG

■Brot & Spiele, Spieleabend,

Anne Tränke, 19.00

■Duisburger Akzente |

Frantz, Film von Francois Ozon,

Filmforum, 18.00

■Duisburger Akzente | Hibakusha

Dreaming, Lieder von

TomLiwa und Butoh-Tanz von

Harald Schulte, Liebfrauenkirche

Stadtmitte, 19.30

MOERS

■Kickertreff, Bollwerk 107,

20.00

Dean Chalkley

OBERHAUSEN

■Ärger dich nicht

abend, Druckluft, 1

WITTEN

■Mitmach-Spaß-O

Maschinchen Bunte

DO08

KONZER

BOCHUM

■Andrra, Evebar, 2

■Jakob Heymann

cher / Studio 108, B

gendreer, 20.00

■We Came From

Rock, Rotunde, 20.0

DORTMUND

■Denise Kiree &

chim Rekowski,

a. mit Gesang, Que

Sissikingkong, 20.0

■Dr. Mojo, Blues, E

20.00

■Ellen Andrea Wa

Jazz, Funk, Pop, Sin

ter (N), domicil, 20.

■Prinz Pi, Hip-Hop

DUISBURG

■Meta Meat, Indu

20.00

■Retrogott + Mo

masta Kurt, Gram

20.00

DÜSSELDORF

■The Creepshow,

ESSEN

■Amanda, Rap, So

Carl, 20.00

■Benefizkonzer

bildungsmusik

Bundeswehr, W

le, 19.30

■Die Prinzen, mit

chester / Alfried Kru

harmonie, 20.00

■Jan Bierther Trio

Bruhn, Jazz, Jugen

Werden, 19.30

■Musik Böhmer a

certina from Hel

Cover, Grend, 20.00

■Rude Pride, Oi-P

21.00

■Suffocation, Dea

Support, Turock, 20

HAGEN

■Pelmke Noisette

Hirsch, KuZ Pelmke,

■Vicky Leandros,

20.00

KÖLN

■Cosby, Yuca, Club

renfeld, 20.00

■Jakob Bruckner,

Support: Eva Croiss

Wohngemeinschaft

■Nicolas Simon G

Ryan Carniaux, J

672, Stadtgarten, 2

■Otis, Blue Shell, 2

■The Boxer Rebe

rock (GB), Luxor, 20

■The Rural Alber

tage, Indierock (CD

9, 20.30

KREFELD

■Alte Bekannte, A

Pop, Kulturpunkt Fr

■Jazzattack, Jazzk

OBERHAUSEN

■Lukas Rieger, Po

halle, 19.00

■Within Destruct

birth + Atomgot

tal, Helvete, 19.00

REMSCHEID

■Klangkosmos W

Xabier Diaz & Al

thers, Teo-Otto-Th

SOLINGEN

■Alex Amsterdam

Sonic, Wohnzimm

UNNA

■Sara´s Wohnzim

ger/Songwriter, Pop

Schalander, Lindenb

20.00

■Wolfspelz, Piano

und Wal, 20.00

WUPPERTAL

■Billy Rückwärts

writer, LCB, 20.00

■Katrin Geelvink

20.00

■Klangkosmos W

Xabier Diaz & Al

thers, Nova Galeg

stift, 10.00

OPER & KL

BOCHUM

■BoSy Symphoni

Lieder, Werke von

ler mit Marlis Peter

& BoSy / Großer Sa

rum, 20.00

30| HEINZ |03.2018


Dean Chalkley

OBERHAUSEN

■Ärger dich nicht!, Spieleabend,

Druckluft, 19.00

WITTEN

■Mitmach-Spaß-Orchester,

Maschinchen Buntes, 20.00

DO08.

KONZERTE

BOCHUM

■Andrra, Evebar, 20.00

■Jakob Heymann, Liedermacher

/ Studio 108, Bahnhof Langendreer,

20.00

■We Came From Wolves, Post

Rock, Rotunde, 20.00

DORTMUND

■Denise Kiree & Hans-Joachim

Rekowski, Jazz, Latin u.

a. mit Gesang, Querflöte, Gitarre,

Sissikingkong, 20.00

■Dr. Mojo, Blues, Elias-Keller,

20.00

■Ellen Andrea Wang & Band,

Jazz, Funk, Pop, Singer/Songwriter

(N), domicil, 20.00

■Prinz Pi, Hip-Hop, FZW, 20.00

DUISBURG

■Meta Meat, Industrial, Djäzz,

20.00

■Retrogott + Motion + Kutmasta

Kurt, Grammatikoff,

20.00

DÜSSELDORF

■The Creepshow, Pitcher

ESSEN

■Amanda, Rap, Soul, Pop, Zeche

Carl, 20.00

■Benefizkonzert des Ausbildungsmusikkorps

der

Bundeswehr, Weststadthalle,

19.30

■Die Prinzen, mit Sinfonieorchester

/ Alfried Krupp Saal, Philharmonie,

20.00

■Jan Bierther Trio & Valerie

Bruhn, Jazz, Jugendzentrum

Werden, 19.30

■Musik Böhmer and his Concertina

from Hell, Pop, Rock,

Cover, Grend, 20.00

■Rude Pride, Oi-Punk, Südrock,

21.00

■Suffocation, Death Metal, +

Support, Turock, 20.30

HAGEN

■Pelmke Noisette, mit Alex

Hirsch, KuZ Pelmke, 20.00

■Vicky Leandros, Stadthalle,

20.00

KÖLN

■Cosby, Yuca, Club Bahnhof Ehrenfeld,

20.00

■Jakob Bruckner, Akustik-Pop,

Support: Eva Croissant, Die

Wohngemeinschaft, 20.30

■Nicolas Simon Group feat.

Ryan Carniaux, Jazz / Studio

672, Stadtgarten, 20.30

■Otis, Blue Shell, 21.00

■The Boxer Rebellion, Indierock

(GB), Luxor, 20.00

■The Rural Alberta Advantage,

Indierock (CDN), Gebäude

9, 20.30

KREFELD

■Alte Bekannte, A-Cappella-

Pop, Kulturpunkt Friedenskirche

■Jazzattack, Jazzkeller, 20.30

OBERHAUSEN

■Lukas Rieger, Pop, Turbinenhalle,

19.00

■Within Destruction + Stillbirth

+ Atomgott, Death Metal,

Helvete, 19.00

REMSCHEID

■Klangkosmos Weltmusik |

Xabier Diaz & Alvarez Brothers,

Teo-Otto-Theater, 19.30

SOLINGEN

■Alex Amsterdam + George

Sonic, Wohnzimmer

UNNA

■Sara´s Wohnzimmer, Singer/Songwriter,

Pop, Folk, Jazz /

Schalander, Lindenbrauerei,

20.00

■Wolfspelz, Piano-Pop, Spatz

und Wal, 20.00

WUPPERTAL

■Billy Rückwärts, Singer/Songwriter,

LCB, 20.00

■Katrin Geelvink, swane café,

20.00

■Klangkosmos Weltmusik |

Xabier Diaz & Alvarez Brothers,

Nova Galega Folk, Lutherstift,

10.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■BoSy Symphonie 4 – Letzte

Lieder, Werke von Strauss, Mahler

mit Marlis Petersen (Sopran)

& BoSy / Großer Saal, Musikforum,

20.00

DORTMUND

■Nicola Benedetti, Werke für

Violine von Bach, Ysaye, Wynton

Marsalis, Konzerthaus, 19.00

DUISBURG

■7. Philharmonisches Konzert:

Unmögliche Liebe, Werke

von Prokofjew, Gershwin u. a.,

Mercatorhalle, 20.00

DÜSSELDORF

■Grigory Sokolov, Klavierwerke,

Tonhalle, 20.00

■Un ballo in maschera, Oper

von Verdi, auf Italienisch mit

deutschen Übertiteln, Opernhaus,

19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Träum weiter, Stück von Nesrin

Samdereli / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

■Biedermann und die Brandstifter

+ Fahrenheit 451, Stücke

nach Max Frisch & Ray Bradbury,

Schauspielhaus, 19.30

■Role On, mixed-abled, mixedaged

& mixed-gender Tanzperformance,

Depot, 20.00

■Übergewicht, unwichtig:

Unform, Stück von Werner

Schwab / Studio, Schauspielhaus,

20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Die

Hoffnung ist ein gutes Frühstück,

Tanzperformance, Liebfrauenkirche

Stadtmitte, 19.30

■Duisburger Akzente | Die

Perser, von Aischylos, mit dem

Burgtheater Wien, Theater, 19.30

ESSEN

■Das Stück – Vier Motive

und ein Todesfall, Stück des

Ensembles Storytellers, Grend,

20.00

■Der Prozess, Stück nach Kafka,

Schauspiel, 19.30

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Only Lovely

People, Stück nach Geschichten

von Roald Dahl, mit

dem Joseph-König-Gymnasium,

ab 12 J. / Kleines Haus, Musiktheater

im Revier, 18.00

HAMM

■Lou, Stück über das Leben

von Louise Straus-Ernst, Kulturbahnhof

(Helios Theater), 19.00

LEVERKUSEN

■Nathan der Weise, Stück von

Lessing, Bayer Erholungshaus,

19.30

OBERHAUSEN

■8. März – Ein Minifestival |

Aufstand aus der Küche, ein

Reenactment-Projekt von Mareike

Hantschel, Lucie Ortmann und

Katrin Ribbe, Theater,

19.00+21.00

■8. März – Ein Minifestival |

Emine. Frauen aus Bochum-

Stahlhausen erzählen ihre

Geschichten, Audioinstallation

von Emel Aydogdu, Theater, 19.00

■8. März – Ein Minifestival |

Empfang, Netzwerken,

Wahlparty, Theater, 17.30

■8. März – Ein Minifestival |

Heal The World Or Die Trying,

Performance von Alex Alvina

Chamberland, Theater,

19.00+21.00

■8. März – Ein Minifestival |

Manifest für einen feministischen

Führungsstil, Workshop

von und mit Frauen und Fiktion,

Theater, 19.00+21.00

■Späti, Late-Night-Show, Theater,

17.30

WUPPERTAL

■Die Hölle/Inferno, Stück frei

nach Dante Alighieri, Opernhaus,

21.00

■Fünf Frauen und ein Mord,

Krimi-Stück nach Gladys Heppleworth,

TiC-Theater, 20.00

■Herz aus Schokolade oder

Das süße Leben des Monsieur

Ledoux, Komödie von Valerie

Setaire, mit dem KS Theater,

Komödie, 20.00

■Odyssee, Stück frei nach Homer

/ Glashaus, Botanischer Garten

auf der Hardt, 21.00

KABARETT & KLEINKUNST

DÜSSELDORF

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Irgendwas mit Menschen,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Rene Sydow: Die Bürde des

weisen Mannes, Theateratelier

Takelgarn, 20.00

■Sabine Wiegand: Dat Rosi

im Wunderland, zakk, 20.00

ESSEN

■Gernot Hassknecht: Jetzt

wird’s persönlich!, Stratmanns,

20.00

MÜLHEIM

■Kultur.Gut | Frank Goosen:

Was ist da los?, Ringlokschuppen,

20.00

WUPPERTAL

■Fritz Eckenga: Nehmen Sie

das bitte persönlich, Barmer

Bahnhof, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera, 20.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 19.30

DÜSSELDORF

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 19.30

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 20.00

OBERHAUSEN

■Boybands Forever, König-Pilsener-Arena,

20.00

■Tarzan, Metronom Theater,

19.30

PARTYS

DORTMUND

■Extra Dry, 2000er, Urban

Dance, 90s, Ragga, Raggae, Dancehall,

Alter Weinkeller, 23.00

OBERHAUSEN

■Düsterdisco, EBM, Wave, Synthiepop,

Indie, 80s, Zentrum Altenberg,

21.00

WUPPERTAL

■Milonga, mit DJ Don Esteban,

Die Börse, 20.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Culturenode, Streifzug durch

die Kulturgeschichte des Planetariums,

mit Tobias Wiethoff,

Zeiss-Planetarium, 19.30

ESSEN

■Das Zeitalter der Kohle. Europäische

Geschichte, Vortrag

von Heinrich Theodor Grütter,

Stadtarchiv, 19.00

■Justizpalast, Lesung & Gespräch

mit Perta Morsbach, Medienforum,

19.30

MOERS

■Krimifestival Moers | Winzerrache,

Lesung und Weinprobe

mit Andreas Wagner, Antiquariat

Küpperbusch, 19.30

KIDS

BOCHUM

■Cybermobb, ins Netz gegangen,

Stück zu Cybermobbing,

Internet & Neue Medien,

mit dem Ensemble, ab 11 J., Theater

Traumbaum, 10.00

DORTMUND

■Dreier steht Kopf, Stück

von Carsten Brandau, ab 4 J.,

Kinder- und Jugendtheater, 10.00

ESSEN

■Mozart – Jeder Satz ein

Schatz, Konzert, ab 6 J., Aalto-

Theater, 10.00

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Der Wolf

und die sieben Geißlein,

Stück der Brüder Grimm, mit der

Gemeinschaftsgrundschule Wiehagenschule,

ab 6 J. / Kleines

Haus, Musiktheater im Revier,

10.00

LÜNEN

■Kinderkino, ab 6 J., Stadtbücherei,

16.30–18.30

MÜNSTER

■Krabbelkonzert, für Eltern &

Babys von 8 Wochen bis 1 Jahr,

Theater, 09.30+11.00

WITTEN

■Das magische Baumhaus –

Im Bann des Eiszauberers,

Theaterstück, ab 4 J., Saalbau,

15.30

MÄRKTE & MESSEN

OBERHAUSEN

■Feierabendmarkt im Winterquartier,

Zentrum Altenberg,

16.00

DIES & DAS

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Berjerano

& Microphone Mafia,

Konzert und Lesung mit Esther

Berjerano, Mercatorhalle, 20.00

■Von wem is dat noch

Abend, Musikquiz, Anne Tränke,

20.00

■Duisburger Akzente | Wege

zum Ruhm, Film von Stanley

Kubrick, Filmforum, 18.00

ESSEN

■Choral@Leben.18_2, Gesprächskonzert

zu Steigleders Tabulaturbuch

Darinnen daß Vatter

unser, mit Michael Dörnemann &

Sebastian Küchler-Blessing, Dom,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Eröffnungsveranstaltung,

im Kleinen

Haus, Musiktheater im Revier,

17.00

LÜNEN

■Geschichten aus Teheran,

Spielfilm von Rakhshan Bani-Etemad,

Multikulturelles Forum,

16.00

WITTEN

■Kopfball, Fußballquiz, Maschinchen

Buntes, 20.00

WUPPERTAL

■Bühne frei – sei dabei, offene

Bühne für Gesang, Poetry, Lesung

u. a., Kontakthof, 19.00

FR09.

KONZERTE

BOCHUM

■Alte Bekannte, A-Cappella-

Pop, Christuskirche, 20.00

■Chris Norman & Band, Ruhr-

Congress, 20.00

■Die Feuersteins, Country,

Folk, Pop, Volkslieder, Bochumer

Kulturrat e. V., 20.00

■Schwarzer Engel, NDH, Support:

The Fright / Rockpalast, Matrix,

20.00

■The Hirsch Effekt, Artcore,

Mathcore, Rotunde, 20.00

CASTROP-RAUXEL

■Chris Kramer & Beatbox ´n´

Blues, Mythos, 20.30

DORSTEN

■Go Music, Session mit Martin

Engelien und Gästen, Treffpunkt

Altstadt, 20.00

DORTMUND

■IDoFix Festival, Rock,

Hip-Hop, Stoner, Psychedelic,

Elektro, Jazz, Singer/Songwriter

u. a., mit Roccos Red

Cloud, Duo Fadenlos, Commissioner

Smart, Krupplyn u.

a. / auf 3 Bühnen, Jumbo

Center, 18.00

DUISBURG

■Doppelgangaz + Dynasty,

Hip-Hop, Grammatikoff, 19.00

■Joel Handley, Singer/Songwriter,

Anne Tränke, 20.00

■Mojo-Work, Blues, Kom’ma,

20.00

DÜSSELDORF

■Blister In The Sun, Indie,

Hammer Blick im KCD, 19.30

■Bloodlights, feat. Captain

Poon, Pitcher, ca. 20.00

■Dieter Thomas Kuhn &

Band, Pop, Stahlwerk, 20.00

■Original Sin. A Concert.,

Konzert-Performance mit Susanne

Sachsse & Xiu Xiu, FFT Juta,

20.00

■Peter Ehwald’s Double

Trouble, Jazz, Jazzschmiede,

20.30

■SuperJazz, Dixieland, Swing,

Schlager, anschließend Party, Em

Pöötzke, 21.00

ESSEN

■Jaya The Cat, Reggae, Ska,

Punkrock, Turock, 20.30

■Mothership, Tribute to Led

Zeppelin, Südrock, 21.00

■Swalitt + Weyed + Smorrah,

Metal, JZ Hüweg, 19.00

GELSENKIRCHEN

■The Queen Kings, Tribute to

Queen, Kaue, 20.00

HAGEN

■Stoppok solo, Singer/Songwriter,

Kultopia, 20.30

KÖLN

■Alice Merton, Pop, Gloria,

19.30

■Dr. Mojo, Blues, Haus Schlösser,

20.00

■Feine Sahne Fischfilet, Punk,

Support: Alarmsignal, Palladium,

20.00

■Lügen + Kaczka, Punk + Indie

Punk, Limes, 20.00

■Nau Trio, Jazz, Salon de Jazz,

20.00

■Sofa Surfers, Alternative, Triphop,

Jungle, 20.00

■Talentprobe, Live Music Hall,

20.00

■Tangoyim, Klezmer, Beginenhof,

19.00

■Wandl, Hip-Hop, R&B, Roxy,

22.00

■We´ve Got Muscles + The

Wastones + Mouth, Noiserock,

Post Punk, Psych Prog, Tsunami

Club, 19.00

KREFELD

■Pavallion + Isaac Vacuum,

Kulturrampe, 21.00

LÜNEN

■Moi Et Les Autres, Swing,

Chanson, Jazzclub, 21.00

MOERS

■Song Slam, Bollwerk 107,

20.00

NEUSS

■The Hookers, Acoustic Rock,

Blues, BörsenCafé, 20.00

OBERHAUSEN

■Kauf Mich!, A Tribute to Die

Toten Hosen, Kulttempel, 20.00

■Roland Heinrich & die Rumtreiber,

Rock & Roll, Blues,

Swing, AKA 103, 20.00

RECKLINGHAUSEN

■Captain Twang, Blues, Surfrock,

Country, Tom Tornados

Wohnzimmer, 20.00

■Steelyard Blues, Murphy’s

Pub & Grill, 21.30

VELBERT

■White Hot & Blue,

Rhythm’n’Blues, Alldiekunst,

19.30

WERMELSKIRCHEN

■Mercy Street, Tribute to Peter

Gabriel, Kattwinkelsche Fabrik,

20.00

■Ravenscorp, Rock, Noise, Haus

Eifgen, 20.00

WITTEN

■Greyhound, Coverrock, Maschinchen

Buntes, 20.00

WUPPERTAL

■Blue, Irish Music mit Emily

Spiers, Die Färberei, 20.00

■Blutjungs, + Support, Underground,

21.00

■Carmen Brown & Band,

Funk, Internationales Begegnungszentrum

der Caritas, 20.00

■Godslave + Eradicator,

Thrash Metal, Underground,

20.00

■HGich.t, Dance, Electronic, Butan,

21.00

■Los Tres Caballeros, Bandfabrik,

20.00

■Rookie Session #15, mit

Newcomer Bands, BürgerBahnhof,

20.00

■Rubber Soul, Beatles Cover

Band, Die Börse, 20.00

■Schank, Party Folk, Wirtschaftswunder,

20.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■BoSy Symphonie 4 – Letzte

Lieder, Werke von Strauss, Mahler

mit Marlis Petersen (Sopran)

& BoSy / Großer Saal, Musikforum,

20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Krieg

und Frieden – Duisburger

Akzente, Werke von Ravel,

Hartmann & Beethoven, Folkwang-Universität,

19.30

■Michael Mikolaschek (org),

St. Joseph, 19.30

DÜSSELDORF

■Petruschka + L’enfant et les

sortilèges, Oper von Strawinsky

bzw. Ravel, Opernhaus, 19.30

(Premiere)

ESSEN

■Blockflötenkonzert, mit

Schüler_innen, Ev. Kirche, 18.00

■Borodin & Dvorak, Werke für

Klavier, Violine, Viola & Cello /

Residenzsaal, Schloß Borbeck,

19.00

■HeimArt – Die TUP-Festtage

| Hans Heiling, Oper von Heinrich

Marschner, Aalto-Theater,

19.30

GELSENKIRCHEN

■Dialogues des Carmélites,

Oper von Poulenc / Großes Haus,

Musiktheater im Revier, 19.30

HAGEN

■Aida, Oper von Verdi / großes

Haus, Theater, 19.30

WUPPERTAL

■Zweites Stiftungskonzert,

zugunsten des Klavier-Festivals

Ruhr 2018, Historische Stadthalle,

19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Arc de Triomphe, Stück

nach Erich Maria Remarque /

Kammerspiele, Schauspielhaus,

19.00

■Club 2: Frühlings Erwachen!,

Stück von Nuran David

Calis, mit Jugendlichen / Theater

Unten, Schauspielhaus, 18.00

■Romeo and Juliet, Stück von

Shakespeare, mit der American

Drama Group, Schauspielhaus,

11.00+19.30

■Sisyphos!, Stück von Camus,

Prinz Regent Theater, 19.30 (Premiere)

DORTMUND

■Alice, Ballett von Mauro Bigonzetti,

Opernhaus, 19.30

01.03.2018 | Bochum | Zeche

rhaPsoDy

03.03.2018 | Bochum | Rockpalast

the creePshow

03.03.2018 | Dortmund | FZW Club

Das Pack

06.03.2018 | Bochum | Rockpalast

Butcher BaBys

Infos & Tickets: www.concertteam.de

09.03.2018 | Düsseldorf | Stahlwerk · 29.06.2018 | Köln | Tanzbrunnen Open Air

18.08.2018 | Bochum | Zeltfestival

Dieter thoMas kuhn & BanD

12.03.2018 | Bochum | Rockpalast

BetrayinG the Martyrs

15.03.2018 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

Gianna nannini

16.03.2018 | Essen | Turock

Mr. irish BastarD

17.03.2018 | Bochum | Rotunde

Montreal

21.03.2018 | Bochum | Zeche

sePultura

17.04.2018 | Wuppertal | Klub ·

B-tiGht

01.05.2018 | Bochum | Zeche

skiD row

02.05.2018 | Düsseldorf | ZAKK Club

DJanGo 3000

20.04.2018 | Düsseldorf | The Tube

21.04.2018 | Dortmund | FZW Club

19.04.2018 | Bochum | Rotunde · 20.04.2018 | Düsseldorf | Stone im Ratinger Hof

tiM vantol

02.05.2018 | Oberhausen | König-Pilsener-Arena · 03.05.2018 | Köln | Lanxess Arena

luDovico einauDi

05.05.2018 | Düsseldorf | ZAKK Halle

itchy

16.05.2018 | Bochum | Rockpalast

JinJer

26.05.2018 | Gelsenkirchen | Event Area/VELTINS Arena „Open Air“

sunrise avenue

15.06.2018 | Bochum | Zeche

rose tattoo

18.06.2018 | Düsseldorf | ZAKK

Black reBel Motorcycle cluB

23.06.2018 | Essen | Grugahalle · 14.09.2018 | Köln | Tanzbrunnen Open Air

Michael Patrick kelly

24.06.2018 | Bochum | Zeche

viXen

31.08.2018 | Bochum | Zeltfestival

Johannes oerDinG

03.10.2018 | Oberhausen | König-Pilsener-Arena

Jason Derulo

14.03.2018 | Essen | Lichtburg

raDio Doria

27.10.2018 | Oberhausen | Turbinenhalle 1

Powerwolf

09.11.2018 | Oberhausen | König-Pilsener-Arena

niGhtwish

22.12.2018 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

MassenDefekt

Verlegt!


www.heinz-magazin.de

■Die Nervensäge, Komödie

von Francis Veber, Fletch Bizzel,

20.00

■Die Schwarze Flotte, Stück

von Anne-Kathrin Schulz nach einer

Recherche von CorrecT!V,

Schauspielhaus, 19.30

■Schiller in Weimar, Schauspiel,

Rezitation mit Barbara

Kleyboldt & Rüdiger Trappmann,

Roto Theater, 19.30

■Wertvoll – am besten bist

du als du selbst, Stück von Johanna

Weißert & Klaus Fehling,

ab 12 J., Kinder- und Jugendtheater,

11.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Plastic

Heroes, Objekttheater von

Ariel Doron, Liebfrauenkirche

Stadtmitte, 19.30

■Duisburger Akzente | Quartett,

von Heiner Müller, Theater,

19.30

ESSEN

■Arsen und Spitzenhäubchen,

Komödie von Joseph Kesselring,

Theater Courage, 20.30

■Fußball – Frauen – Ferde,

Komödie, Grend, 20.00

■Spice Boys, 90s Boygroup Komödie,

Stratmanns, 20.00

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

■Unter W@sser, Jugendstück

von Andréanne Joubert, Jean-

François Guilbault / Box, Schauspiel,

19.00

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | All About

Shakespeare, Shakespeare-Collage

mit der Gesamtschule

Ückendorf, ab 14 J. / Kleines

Haus, Musiktheater im Revier,

18.00

HAGEN

■Mama und Luigi – Liebe auf

Italienisch, Komödie, Theater

an der Volme, 19.30

HAMM

■Lou, Stück über das Leben

von Louise Straus-Ernst, Kulturbahnhof

(Helios Theater), 11.00

HERNE

■Der zerdepperte Pott,

Stück frei nach Kleist, Mondpalast,

20.00

LEVERKUSEN

■Und auch so bitterkalt, Jugendstück

von Komplott Legal,

nach Lara Schützsack, Bayer Erholungshaus,

11.00

MOERS

■Der Ring. Rheingold im Königssee,

theatrale Installation,

Wallzentrum, 19.30

OBERHAUSEN

■Das siebte Kreuz, von Anna

Seghers, Theater, 19.30 (Premiere)

UNNA

■Hemjo, Tanztheater / Theater

Narrenschiff, Lindenbrauerei,

19.30

WUPPERTAL

■Bilder von uns, Stück von

Thomas Melle, Theater am Engelsgarten,

19.30

■Faust, Stück nach Goethe, TiC-

Theater, 20.00

■Herz aus Schokolade oder

Das süße Leben des Monsieur

Ledoux, Komödie von Valerie

Setaire, mit dem KS Theater,

Komödie, 20.00

■Hexenjagd, Stück von Arthur

Miller, TalTonTheater, 20.00

KABARETT & KLEINKUNST

BOCHUM

■Andrea Volk: Feier-Abend,

Zauberkasten, 20.00

■Suchtpotenzial: Eskalatiooon!,

in der Halle, Bahnhof

Langendreer, 20.00

DATTELN

■Inne Ferne oder Ein Smartphone

kennt kein Heimweh!,

mit dem KompetenzKabarett,

Treffpunkt Hachhausen,

20.00

DORSTEN

■Ingmar Stadelmann: #humorphob,

Gymnasium Petrinum,

20.00

DORTMUND

■Archie Clapp: Spaßrutenlauf,

Wichern, 20.00

■Fatih Cevikkollu: FatihMorgana

– analog, aber sexy,

Cabaret Queue, 20.00

■Fritz Eckenga: Nehmen Sie

das bitte persönlich, Fritz-

Henßler-Haus, 20.00

■Willkommen bei Günna,

Theater Olpketal, 19.30

DUISBURG

■Lothar Böck: Pfortissimo

oder Rest of Pförtner, Die

Säule, 20.00

DÜSSELDORF

■Lutz von Rosenberg Lipinsky:

Wir werden alle sterben!

– Panik für Anfänger,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Ozan & Tunc: Ab und Zuwanderer,

Theateratelier Takelgarn,

20.00

ESSEN

■Butterfahrt 5, Katakomben-

Theater, 20.00

■Shahak Shapira: German

Humor, Weststadthalle, 20.00

HAGEN

■Hans Gerzlich: Und wie war

dein Tag, Schatz?!, Hasper

Hammer, 20.00

KREFELD

■Salim Samatou: Inder Tat,

Südbahnhof, 20.00

LEVERKUSEN

■Luna-Tic: Obladiblada, Lindenhof,

19.30

OBERHAUSEN

■Marco Brüser, Theater an der

Niebuhrg, 20.00

■Nachgewürzt, Zentrum Altenberg,

20.00

SOEST

■Özcan Cosar: Du hast dich

voll verändert, Alter Schlachthof,

20.00

UNNA

■Die Feisten: Nussschüsselblues,

Lindenbrauerei, 20.00

WUPPERTAL

■Gernot Hassknecht: Jetzt

wird’s persönlich!, Barmer

Bahnhof, 20.00

■Jochen Prang - The Prangster:

#verantwortungsbewusstlos,

Stand-up Comedy,

Kontakthof, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Musical Starlights, Highlights

aus den schönsten Musicals,

Stadthalle Wattenscheid, 20.00

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera, 20.00

DORTMUND

■NetZgeflüster 2, musikalische

Komödie mit Inga Strothmüller

und Markus Psotta, Hansa Theater,

19.30

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 19.30

DÜSSELDORF

■Boybands Forever, choreografiert

von Marvin A. Smith,

Tonhalle, 20.00

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 20.00

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 17.00+21.00

GELSENKIRCHEN

■Ruhe-Ständchen, Liederabend

mit der Seniorentheatergruppe

Synovia, Consol Theater,

19.30 (Premiere)

HERTEN

■Perlen der Travestie, Revuepalast

Ruhr, 20.00

LANGENFELD

■Die Magier, Zauberei & Mentalkunst,

Schaustall, 20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

19.30

■wXw 16 Carat Gold, Wrestling-Turnier,

Turbinenhalle, 20.00

WUPPERTAL

■Cabaret, Musical, TiC-Atelier,

20.00

PARTYS

BOCHUM

■E:O:D Empire of Darkness,

1st: Elektro, EBM, Industrial

/ 2nd: Mittelalter,

NDH / 3rd: 80s, 90s, New Wave

/ 4th: Minimal Techno, Industrial,

Matrix, 22.00

■Love Will Tear us Apart,

Dark 80s, Synthie-Pop, Wave, Die

Trompete, 23.00

■Vendetta, 1st: Crossover, Alternative

Rock / 2nd: Charts, Riff,

23.00

■You Killed This Love, New

Metal, (Post)Hardcore / Rockpalast,

Matrix, 23.00

■Zeche 40, Ü40 mit der Classic

Night Band (live) + Rock

und Pop der letzten 40 Jahre,

Zeche, 20.00

DORTMUND

■Afro & Caribbean Night,

Maquina Loca, 23.00

■Blaulicht-Union Party,

Charts, R&B, 80s, 90s, House

mit DJs ND.M & Romano, FZW,

23.00

■Disco der Lebenshilfe, für

Menschen mit Beeinträchtigungen,

ab 14 J., Dietrich-Keuning-

Haus, 19.30

■Let Me Know, Funk, Soul, Disco

mit Delicious Frequencie, Max

Gyver & Superbad! (live), Oma

Doris, 23.00

■Yum Yum, Soul, Hip Hop, R&B,

Reggae, Club Classics, Alter

Weinkeller, 23.00

DUISBURG

■Urban Castle, Grotte:

Black Music, R’n’B, Hip-Hop /

Mitte: Pop, Charts, Party-

Classics / Saal: Rock, Nu-Metal,

Alternative, Core, Pulp,

22.00

ESSEN

■Badaa-Birthday-Boom, Techno,

Tech- & Deep House, mit Ben

Strauch, Sonja Brilliant, Marcus

Winter u. a., Loca71, 23.00

■Friday Night, Alternative,

Crossover, (New) Rock, Nu Metal

u. a. mit DJ Dirk oder DJ Saxnot,

Turock, ca. 23 Uhr (nach dem

Konzert)

GELSENKIRCHEN

■YesterDance, Oldies mit DJ

Paddy + Live-Musik von Take Off,

Ev. Gemeindehaus Rotthausen,

20.00

MÜLHEIM

■Grenzenlos, integrative Disco,

Ringlokschuppen, 19.00

OBERHAUSEN

■Adults Only, Party ab 25, Rock,

Pop, Indie u. a., Zentrum Altenberg,

21.00

SCHWERTE

■Tango Salon, mit Übungsstunde

für Anfänger & Fortgeschrittene,

Auf der Heide, 20.00

WUPPERTAL

■Freitags-Salón, Café Tango,

21.00

■Sound of the Sun, mit Morten

Granau live, nach dem Konzert,

Butan

VORTRÄGE & LESUNGEN

DORTMUND

■Fair Speisen: Es reicht – für

alle!, Vortrag & Diskussion mit

Barbara Kemner zum Thema

„Wie fairer Handel alle Menschen

satt machen kann“, Süd-

West Forum, 18.00

■Nackt und zerfleischt – Gorillawood,

mit Jörg Buttgereit,

Gast: Ingo Strecker / Studio,

Schauspielhaus, 20.00

■Texte von gestern, mit Marco

Ammer & Johanna Steiner, subrosa,

19.30

DÜSSELDORF

■Klänge aus dem Rheinischen

Musikarchiv, Archivpräsentation

und Konzert, Moderation:

Dr. Enno Stahl, Heinrich-Heine-Institut,

19.00

■Wundersame Geschichten,

Teil 59, mit Klaus Grabenhorst,

Café & Crêpe, 17.00

ESSEN

■Der Boxer, Lesung

mit Szczepan Twardoch, Moderation

& Übersetzung: Olaf

Kühl, Buchhandlung Proust,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Ein Morgen vor Lampedusa,

musikalische Lesung mit Sänger_innen

der Musikschule, Ensemble

DialoGE, Schloss Horst,

19.30

MOERS

■Krimifestival Moers | Menschenfischer,

Lesung mit Jan

Seghers, Bibliothek, 19.30

MÜLHEIM

■Kultur.Gut | Best of Poetry

Slam, mit den Stars der Szene,

Moderation: Sebastian 23, Ringlokschuppen,

20.00

■Ich hab keine Macken, das

sind Special-Effects, Lesung

mit Kai Twilfer, Stadtbibliothek

im MedienHaus, 19.30

SCHWERTE

■Schwerter Kleinkunstwochen

| Die Abenteuer des

Don Quichote, musikalische

Lesung nach Cervantes,

mit Mechthild Großmann & der

Berliner lautten compagney,

Rohrmeisterei, 19.30

WUPPERTAL

■Kunst im Schloss, Künstlergespräch

mit Ausstellung zu Stephan

Werbecks „Augenschmaus

– Nahrung für die Seele“, Schloss

Lüntenbeck, 19.00

KIDS

DORTMUND

■Im Herzen Peter Pan, Werkschau

des Projekts mit Geflüchteten,

ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Der Zauberer

von Oz, Musical mit Children

of Peace, ab 6 J. / Kleines

Haus, Musiktheater im Revier,

10.00

■Schultheatertage | Halleluja

– Martin Luther, Musical mit

der Grundschule Gutenbergschule,

ab 8 J. / Kleines Haus, Musiktheater

im Revier, 12.00

MÜLHEIM

■Bilderbuchzeit, Schul- und

Stadtteilbibliothek Speldorf,

15.00

RECKLINGHAUSEN

■Sonne, Mond und Sterne,

Vortrag von Christian Pokall, ab

5 J., Westfälische Volkssternwarte,

16.00

MÄRKTE & MESSEN

BOCHUM

■WeinMesse Rheinland-

Pfalz, Genuss- und Einkaufsmesse

mit 52 Weingütern aus

Rheinland-Pfalz, Jahrhunderthalle,

15.00–21.00

whisky,

HATTINGEN

■Whisky ´n´ More, Henrichshütte,

15.00–21.00

LÜNEN

■Second-Hand-Markt für

Frauen-Mode, Stadt-Insel

DIES & DAS

BOCHUM

■Mein lieber Herr Gesangsverein,

Mitsingskonzert mit Hits,

Evergreens, Popsongs, Gassenhauern,

Tango La Boca, 20.00

DORSTEN

■Dunkel war´s, der Mond

schien helle, Poesie & Musik

über den Mond mit Sabine Paas,

Lars Kenntemich, Altes Rathaus,

19.30

DORTMUND

■La buena vida, Spielfilm

von Jens Schanze, OmU, o. A.,

Auslandsgesellschaft, 19.30

■Styling for U, Benefiz des Zonta

Clubs, u. a. mit Vorher-Nachher-Show

mit Stilberatung, Moderation:

Marie-Ann Schlolaut,

Rathaus, 17.00–21.30

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Begegnung

#1: Theodor Kramer,

Lieder und Texte, Zum Anker,

20.00

■Duisburger Akzente | Jules

und Jim, Film von Francois Truffaut,

Filmforum, 20.30

■Duisburger Akzente | Nibelungen

– reloaded, literarisch-musikalische

Reise vom

Mittelalter ins Heute, mit Werner

Streletz und Zepp Oberpichler

(g), Zentralbibliothek, 20.00

HALTERN

■Pro anima Benefiz, Elisabeth

Dieckhöfer liest Gedichte & Geschichten,

musikalische Begleitung:

Timo Röttger & Gesangsensemble

+ Weinverkostung, St.

Laurentius

HATTINGEN

■Singsause!, Mitsingkonzert

mit Die Flotten Locken, Altes Rathaus,

20.00

MÜLHEIM

■Beuys, Dokumentarfilm von

Andres Veiel, Theaterstudio 2,

19.30

RECKLINGHAUSEN

■Musik im Sternenzelt, Musikprogramm

von Christian Pokall,

Westfälische Volkssternwarte,

19.30

SA10.

KONZERTE

BOCHUM

■Compania Bataclan, Balkan,

Klezmer, Reggae, anatolische Adaptionen,

Kugelpudel, 19.30

■Crazy Bones Band, Cover-

Rock, Zeche, 19.00

■Sleaze Fest, mit Crazy Lixx,

Sister, Blackrain, Support: Confess,

NiteRain, Snakebite, Speed

Stroke, Nasty Ratz / Rockpalast,

Matrix, 13.00

■Vollmond-Rocknacht, Ludwig-Steil-Haus-Verein

DORTMUND

■Captain Twang meets Katie

Kern, Session, Blue Notez Club,

21.00

■Chris Potter´s Underground

Quartet, Jazz, Funk, Rock, domicil,

20.00

■Kreuz4tel-Live | Daniel Gardenier,

Acoustic Rock, Pop, Alte

Gasse (Hotel Drees), 20.00

■Do-Ton will Meer, Filmmusik

aus „Pirates of the

Caribbean“, „Titanic“ u. a., Dietrich-Keuning-Haus,

19.00

■Gee And The Plastic

Strings, Violin Loops, Umschlagplatz,

19.00

■Kreuz4tel-Live | Hatton

Cross, Rock Pop 80er bis heute,

Bürgermeister Lindemann, 20.00

■Kreuz4tel-Live | JAM, House

meets Jazz, Luups, 20.00

■Milestones, Rock, Pop, Ruderclub

Hansa

■Roland Heinrich & Die Rumtreiber,

Rock‘n’Roll, Blues,

Swing, Hillbilly, subrosa, 19.30

■Kreuz4tel-Live | Roughhouse

& Friends, Reggae, Singer/Songwriter,

Kumpel Erich,

20.00

■Sunrise Avenue, Rock, Westfalenhallen,

20.00

■Kreuz4tel-Live | The Countryboys,

Rock, Pop, Oldies, Allegro,

20.00

■Kreuz4tel-Live | The Desert

Blossoms, Rock, Singer/Songwriter,

Zorbas, 20.00

■The Servants, Rock, Beat, Bürgerhaus

Bövinghausen, 20.00

■Kreuz4tel-Live | Wohnzimmerband,

Rock, Pop, Oldies, Lokales,

20.00

■Kreuz4tel-Live | Woodpecker,

Acoustic Cover der 70er

bis heute, Mit Schmackes, 20.00

DUISBURG

■Mara Minjoli, Jazz, Die Säule,

20.00

■Plaque-Fest, u. a. mit Aegror,

Convictive, Krähenfeld und Mortals

Path, Parkhaus Meiderich,

20.00

DÜSSELDORF

■Analog Ruins + Zen Mob,

Wave, Post-Punk, BiBaBuZe,

19.00

■Ayça Miraç Quintett, Jazz,

Jazzschmiede, 20.30

■CKFTB + Team Stereo +

Waste Of Mind, The Tube,

19.00

■Elif, Chanson, deutscher

Pop, orientalische Melodien,

zakk, 20.00

■Luise Weidehaas + Nadine

Beneke, Singer/Songwriterinnen,

Künstlerverein WP8 e. V.,

22.00

■Muckefuck, Dixieland, Swing,

Traditional Jazz / anschließend

Party, Em Pöötzke, 21.00

■Original Sin. A Concert.,

Konzert-Performance mit Susanne

Sachsse & Xiu Xiu, FFT Juta,

20.00

■Salut Salon, neu arrangierte k-

lassische Stücke, Chansons, Jazz,

Tango u. a., Tonhalle, 20.00

■The Hirsch Effekt, Progessive

Metal, Artcore, + Support: Mind

Like Hurricanes, Stone im Ratinger

Hof, 20.30

ESSEN

■Abnormal End, Alternative

Melodic Metal, Freak Show,

20.00 (Einlass)

■Jakob Bruckner, Akustik-Pop,

Support: Eva Croissant, Grend,

21.00

■LOFX, Soul, Black Music, Sailor’s

Pub, 21.00

■Punk im Pütt, mit Eisenpimmel

u. a., Zeche Carl, 20.00

■Rockenbolle + Dr. Reudlon,

Rock`n`Roll, Punkrock, Südrock,

21.00

■Wandl, Hotel Shanghai

GELSENKIRCHEN

■Forever Young Viktoria +

Scumfuck Outlaws + Callum

Lawson, Hardcore, Punk, Spunk,

18.00

■Meinhard Siegel Trio, Jazz /

Glashalle, Schloss Horst, 19.00

HAMM

■Chris Kramer & Beatbox ‚n‘

Blues, Blues, Hoppegarden der

Kulturwerkstatt, 21.00

KÖLN

■Broken Sound #29, audio-visuelle

Experimente,

Field Recordings

mti A.r.G.da.Na.ni & Gruppe

Winkhorst, Stadtgarten,

20.00

■Callejon, Metalcore, Live Music

Hall, 19.30

■Caught In The Act, Lanxess

Arena

■Chucho Valdés & Gonzalo

Rubalcaba, Latin Jazz, Philharmonie,

20.00

■Mad Woosch + Jizzlobbers,

Prollpunk + Punkrock, Limes,

20.00

■Rantanplan, Ska-Punk, + Support,

Jungle, 20.00

■Stone Broken, Support: Jared

James Nichols, MTC, ca.

20.00

■The John Porno Punk Explosion,

Punkrock-Cover, Sternhagel,

20.00

■The Soft Moon + Helm, Dark

Wave, Post Punk, Krautrock, Gebäude

9, 20.30

■Vadot, Electro Rock, Blue Shell,

ca. 20.00

Callejon zeigen sich melodramatisch

Ganz schön erfolgreich, dieser NRW-Export um

Basti Sobtzick: Schon über anderthalb Jahrzehnte auf

dem Buckel und 2017 mal eben wieder die Charts mit

dem aktuellen Album „Fandigo“ gestürmt. Der Wut

von „Wir sind Angst“ folgt hier allerdings die Melancholie.

Am 10.3. in der Live Music Hall Köln.

Ohne Wurzeln: Alice Merton

An „No Roots“ kam im letzten Jahr keiner vorbei!

Dass die junge heimatlose Chartstürmerin kein One-

Hit-Wonder bleiben möchte, beweist sie mit ihrem

ersten Album: mal nachdenklich, mal tanzbar, aber

immer mitreißend. Am 9.3. zeigt die gebürtige Frankfurterin

im Gloria-Theater Köln, was sie drauf hat.

Gefühlvoll und poppig: Sunrise Avenue

Mit ihrem fünften Studioalbum „Heartbreak Century“

wollen Sunrise Avenue Klarheit schaffen. Ihre Message:

weg vom unerfüllten Streben nach Perfektion,

zurück zu echten Werten und Gefühlen. Diese Einstellung

vertreten sie am 10.3. in der Westfalenhalle

Dortmund und am 19.3. in der Lanxess Arena Köln.

KREFELD

■Go Music, Session mit Martin

Engelien & Gästen, Jazzkeller,

20.00

LEICHLINGEN

■Beggars Banquet, Soul, Blues,

Naturfreunde e. V., 19.00

LEVERKUSEN

■Blues 66, Sensenhammer, 20.00

MOERS

■Die Moerser XL-Party-

Schlagernacht, Live-Musik mit

Jörg Bausch, Olaf Henning, Melanie

Müller u.a + DJ Rigosa, Enni

Eventhalle, 20.00

■Hardcorefest, mit Coldburn,

Swain, Ashes, Deathtrap, Slope,

Judiciary, Never Grown Up,

Heavy Kind, Bollwerk 107, 17.00

MÜLHEIM

■Klanglandschaft | Griechenland

/ Türkei, mit Aegean Portraits,

Theater an der Ruhr, 20.00

OBERHAUSEN

■Cliteater + Waco Jesus +

Bleed The Victim, + Death

Bed Confession + Meet The Mailman,

Helvete, 19.00

■Gary Numan, Kulttempel,

19.00

■Krachbar, mit Winterkälte, Hypnoskull,

Nur Zwei Linien, The

Negativity Bias, Druckluft, 22.00

RECKLINGHAUSEN

■Inner Wheel Club Recklinghausen-Marl,

Benefiz, Bürgerhaus

Süd, 16.30

SOLINGEN

■Mike Reinhardt + Kai Heumann,

Gipsy Swing + Latin Guitar,

Pub Tom Bombadil, 19.30

■The Blue Baboon, Blues,

Schaberger Bahnhof, 20.00

UNNA

■Jon Flemming Olsen, Singer/Songwriter

/ Atelier, Lindenbrauerei,

20.00

WUPPERTAL

■Becca Stevens, Folk, Jazz

(USA), Loch, 20.00

■Ceoltory, Progressive Rock,

Hako Event Arena, 19.30

■Folk-Session, Domhan, 20.30

■Sofa unplugged, mit Morgan

Finlay und Alexander Hirsch,

Zweistein, 20.00

■Tremors, swane café, 20.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■BoSy Symphonie 4 – Letzte

Lieder, Werke von Strauss, Mahler

mit Marlis Petersen (Sopran)

& BoSy / Großer Saal, Musikforum,

20.00

■Live aus der Metropolitan

Opera | Semiramide, Oper

von Rossini, UCI, 19.00

DORTMUND

■Nabucco, Oper von Verdi,

Opernhaus, 19.30 (Premiere)

DÜSSELDORF

■Die Lustigen Weiber von

Windsor, komisch-fantastische

Oper nach Shakespeare, Opernhaus,

19.30

ESSEN

■Christian Zacharias, Klavierwerke

von Haydn, Bach, Philharmonie,

20.00

■Orgelmeditation | Schau

hin nach Golgatha, mit Henning

Pertiet, Dom, 12.00

■Live aus der Metropolitan

Opera | Semiramide, Oper

von Rossini, CinemaxX, 19.00

■HeimArt – Die TUP-Festtage

| Turandot, Oper von Puccini,

Aalto-Theater, 19.00

KREFELD

■Live aus der Metropolitan

Opera | Semiramide, Oper

von Rossini, CinemaxX, 19.00

MÜLHEIM

■Live aus der Metropolitan

Opera | Semiramide, Oper

von Rossini, CinemaxX, 19.00

SOEST

■Live aus der Metropolitan

Opera | Semiramide, Oper

von Rossini, Alter Schlachthof,

19.00

WUPPERTAL

■Hänsel und Gretel, Märchenoper

von Humperdinck, nach den

Brüdern Grimm, Opernhaus, 16.00

■Live aus der Metropolitan

Opera | Semiramide, Oper

von Rossini, CinemaxX, 19.00

TANZ & THEATER

BOCHUM

■König Ödipus, Solo-Stück mit

Bodo Wartke, Schauspielhaus,

20.00

■Maria Stuart, Stück von Schiller

/ Kammerspiele, Schauspielhaus,

19.30

■Sisyphos!, Stück von Camus,

Prinz Regent Theater, 19.30

DORTMUND

■Das Internat, von Ersan

Mondtag & Alexander Kerlin, mit

dem 2. Jahrgang Schauspiel der

Folkwang-Uni, Schauspielhaus,

19.30

■Die Nervensäge, Komödie

von Francis Veber, Fletch Bizzel,

20.00

■Drehwurm – Tanzspitzen

gegen die Zeitschleuder,

Tanztheater Cordula Nolte, 20.00

■Mistero Buffo, Einpersonenstück

nach Dario Fo, mit Severin

Mauchle, Depot, 20.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Babylon,

Figurentheater von Neville

Tranter, Liebfrauenkirche Stadtmitte,

19.30

■Duisburger Akzente | Immer

noch Sturm, von Peter

Handke, mit dem Theater an der

Ruhr, Theater, 19.30

■Duisburger Akzente | Radical

Roots, von Avi Kaiser, Sergio

Antonio, Museum DKM,

19.00 (Premiere)

ESSEN

■Arsen und Spitzenhäubchen,

Komödie von Joseph Kesselring,

Theater Courage, 20.00

■Eine Klasse für sich!, musikalische

Komödie, mit den „Vorstadt-Perlen“,

Bürgertreff Ruhrhalbinsel

e. V., 19.00

■Fußball – Frauen – Ferde,

Komödie, Grend, 20.00

■Spice Boys, 90s Boygroup Komödie,

Stratmanns, 20.00

Lukas Richter

■Terror, Stück von

von Schierach, mit

Landgraf, Theater im

16.00+19.30

■Top Dogs, Stück

Roos, nach Urs Wid

spiel, 19.30

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertag

Stück von Set Smith

Annette-von-Drüste

Gymnasium, in eng

che, ab 13 J. / Klein

siktheater im Revie

■Rotpeter. Ein Be

ne Akademie, So

Kafka, Flora, 20.00

HAGEN

■Liebling, verduf

Theater an der Volm

■Rain Man, nach D

Werkhof Kulturzent

HAMM

■Hamlet stirbt ...

danach Spaghet

mödie, Kurhaus Bad

19.30

HERNE

■Der zerdepperte

Stück frei nach Klei

last, 20.00

■Zwei wie Bonnie

Komödie von Tom M

bine Misiorny, Klein

20.00

OBERHAUSEN

■Das siebte Kreu

Seghers, Theater, 19

■Verliebt, verlo

schwunden, vo

gel mit Kirsten A

Theater an der N

20.00

WITTEN

■Die Orchesterpr

die nach Karl Valen

19.30

WUPPERTAL

■Bilder von uns,

Thomas Melle, Thea

gelsgarten, 19.30

■Fünf Frauen und

Krimi-Stück nach G

worth, TiC-Theater,

■Herz aus Schoko

Das süße Leben

eur Ledoux, Kom

rie Setaire, mit dem

Komödie, 20.00

■Hexenjagd, Stüc

Miller, TalTonTheate

KABARETT & KL

DORTMUND

■Benni Stark: #kl

chen. leute, Fritz-

20.00

■Der neue Loriot

dem Roto-Ensembl

ter, 19.30

■Günna Allein Zu

ter Olpketal, 19.00

■René Steinberg

menschlich, Caba

20.00

DÜSSELDORF

■ComedySlam, Ko

20.00

■Herr Schröder: W

Lehrkraft, Theate

garn, 20.00

■Kom(m)ödchen-

Irgendwas mit M

Kom(m)ödchen, 20

■Monika Voss: Ko

Börjerhus, Bürger

19.30

ESSEN

■Butterfahrt 5, K

Theater, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Horst Evers: Der

sche Imperativ i

Stellung beim Se

20.00

HAMM

■Der Dennis: Ich

reich aus!, Maxim

20.00

MÜLHEIM

■Kultur.Gut | Nes

schön: Die wund

der Amnesie, Rin

pen, 20.00

OBERHAUSEN

■Bülent Ceylan: L

ache, König-Pilsen

19.00

■Nachgewürzt, Z

berg, 20.00

REMSCHEID

■Hotte Hömma: L

Ohr, Rotationsthea

VARIETÉ &

BOCHUM

■Rockabilly Club

geht weiter!, Ak

tik u. a., Varieté Et

DORTMUND

■Grenzenlos Mu

Szenen aus My Fa

kyll & Hyde, Wes

42nd Street u. a.

ater, 17.00

32| HEINZ |03.2018


www.heinz-magazin.de

Lukas Richter

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

16.00+19.30

■Top Dogs, Stück von Christoph

Roos, nach Urs Widmer, Schauspiel,

19.30

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Remote,

Stück von Set Smithi, mit dem

Annette-von-Drüste-Hülshoff-

Gymnasium, in englischer Sprache,

ab 13 J. / Kleines Haus, Musiktheater

im Revier, 19.00

■Rotpeter. Ein Bericht für eine

Akademie, Solostück nach

Kafka, Flora, 20.00

HAGEN

■Liebling, verdufte!, Komödie,

Theater an der Volme, 19.30

■Rain Man, nach Dan Gordon,

Werkhof Kulturzentrum, 20.00

HAMM

■Hamlet stirbt ... und geht

danach Spaghetti essen, Komödie,

Kurhaus Bad Hamm,

19.30

HERNE

■Der zerdepperte Pott,

Stück frei nach Kleist, Mondpalast,

20.00

■Zwei wie Bonnie & Clyde,

Komödie von Tom Müller und Sabine

Misiorny, Kleines Theater,

20.00

OBERHAUSEN

■Das siebte Kreuz, von Anna

Seghers, Theater, 19.30

■Verliebt, verlobt, verschwunden,

von Stefan Vögel

mit Kirsten Annika Lange,

Theater an der Niebuhrg,

20.00

WITTEN

■Die Orchesterprobe, Komödie

nach Karl Valentin, Saalbau,

19.30

WUPPERTAL

■Bilder von uns, Stück von

Thomas Melle, Theater am Engelsgarten,

19.30

■Fünf Frauen und ein Mord,

Krimi-Stück nach Gladys Heppleworth,

TiC-Theater, 20.00

■Herz aus Schokolade oder

Das süße Leben des Monsieur

Ledoux, Komödie von Valerie

Setaire, mit dem KS Theater,

Komödie, 20.00

■Hexenjagd, Stück von Arthur

Miller, TalTonTheater, 20.00

KABARETT & KLEINKUNST

DORTMUND

■Benni Stark: #kleider. lachen.

leute, Fritz-Henßler-Haus,

20.00

■Der neue Loriot-Abend, mit

dem Roto-Ensemble, Roto Theater,

19.30

■Günna Allein Zuhaus, Theater

Olpketal, 19.00

■René Steinberg: Irres ist

menschlich, Cabaret Queue,

20.00

DÜSSELDORF

■ComedySlam, Koyote Club,

20.00

■Herr Schröder: World of

Lehrkraft, Theateratelier Takelgarn,

20.00

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Irgendwas mit Menschen,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Monika Voss: Kokelores em

Börjerhus, Bürgerhaus Reisholz,

19.30

ESSEN

■Butterfahrt 5, Katakomben-

Theater, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Horst Evers: Der kategorische

Imperativ ist keine

Stellung beim Sex, Kaue,

20.00

HAMM

■Der Dennis: Ich seh voll

reich aus!, Maximilianpark,

20.00

MÜLHEIM

■Kultur.Gut | Nessi Tausendschön:

Die wunderbare Welt

der Amnesie, Ringlokschuppen,

20.00

OBERHAUSEN

■Bülent Ceylan: Lassmalache,

König-Pilsener-Arena,

19.00

■Nachgewürzt, Zentrum Altenberg,

20.00

REMSCHEID

■Hotte Hömma: Laff is in se

Ohr, Rotationstheater, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera, 20.00

DORTMUND

■Grenzenlos Musical 2,

Szenen aus My Fair Lady, Jekyll

& Hyde, West Side Story,

42nd Street u. a., Hansa Theater,

17.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 14.30+19.30

DÜSSELDORF

■ABBA, Live-Show, Savoy, 20.00

■Arenacross World Tour, Indoor-Motocross-Rennen

& Freestyle

Action, Esprit Arena, 19.30

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 16.00+20.00

■Havana Night, Performance

mit der Havana Queens Company,

Capitol Theater, 20.00

■Sweethearts, Schlager, Chansons,

Sketche aus den 20ern /

Café Sperrmüll, Trödelmarkt Aachener

Platz, 11.30

ESSEN

■Abschlussinszenierung Off

Theater – Clownerie, Rü-Bühne,

19.00

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 18.00+21.00

GELSENKIRCHEN

■Jesus Christ Superstar,

Rock-Oper von Andrew Lloyd

Webber & Tim Rice / Großes

Haus, Musiktheater im Revier,

19.30

■Ruhe-Ständchen, Liederabend

mit der Seniorentheatergruppe

Synovia, Consol Theater,

19.30

HAGEN

■Andere Länder, andere –

Lieder, mit Kristine Larissa

Funkhauser, Sparkassen-Karree,

11.00

■Von Babelsberg nach Hollywood,

Filmmusik-Schlager-Revue

/ Großes Haus, Theater, 19.30

HERTEN

■Das Ruhrgebiet ... in Sand

gemalt, Sand-Malerei-Show, Zeche

Schlägel & Eisen, 19.00

■Perlen der Travestie, Revuepalast

Ruhr, 20.00

KÖLN

■Boybands Forever, Lanxess

Arena, 20.00

KREFELD

■Otello darf nicht platzen,

Musical von Peter Sham und

Brad Carroll, Theater, 19.30 (Premiere)

LEVERKUSEN

■All Night Long, mit dem Wintergarten

Varieté Berlin, Bayer

Erholungshaus, 19.30

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

14.30+19.30

■wXw 16 Carat Gold, Wrestling-Turnier,

Turbinenhalle, 18.00

WUPPERTAL

■Natürlich Blond, Musical,

TiC-Atelier, 20.00

PARTYS

BOCHUM

■Day9490 x Placetobetween

#5, mit Fabian Weitz & Gästen,

Evebar, 23.00

■Disko, 1st: Charts, Pop, Classics,

Rap, Rock, House / 2nd: Rap,

Trap, Twerk, Dancehall, Moombahton,

Riff, 23.00

■Königskinder & Rebellen,

Indie, Die Trompete, 23.00

■Neon, Schwarzlicht-Party,

Jack’s, 22.00

■Nie ohne mein Team, 1st:

Charts, House, Mash-up /

2nd: Hip-Hop, Dancehall, Zeche,

22.30

■Raw Imprint Labelshowcase,

Techno mit Environ. (live), Jonas

Landwehr, Felix Fleer, Rhythen,

Rotunde, 23.00

DORTMUND

■30+ Too Old To Die Young,

1st: aktuelle Charts, Pop, Dance,

House, 80s, 90s / 2nd: das Beste

aus 30 Jahren Rock, Crossover &

Alternative, FZW, 22.30

■A Touch Of Velvet – A Sting

Of Brass, Jazz u. a. mit DJs Werner

& Martini, subrosa

■Discofox, Fox, 20.00

■Eurodance, 90s Pop, Trash,

Boygroups mit Philipp & Gästen,

Alter Weinkeller, 23.00

■Nice up!, Dancehall, Reggae,

Oldschool Hip-Hop,

World Beats mit Blockbuster

Sound & NasAIR, Großmarktschänke,

23.00

■TanzAb!, mit DJ Thorsten, balou,

20.00

■The Soul of Africa, African

Music, Reggae, R&B, Hip-Hop,

Maquina Loca, 23.00

DUISBURG

■Punto Cubano, Salsa, Merengue,

Latin mit DJs Barnabé und

Peter, Baba Su, 21.00

■Schloss-Party, 1st: Pop, Charts

/ 2nd: Partyhits, Classics / 3rd:

Rock, Alternative, Pulp, 22.00

ESSEN

■80s Metal Meltdown, 80s

Metal Classics, mit DJane Betty

Lawless, DJ Nils Torpex, Freak

Show, ca. 23 Uhr (nach dem Konzert)

■Metalmania, all Kinds of Metal

mit DJs Throatcancer & Stephan,

Turock, 23.00

HAGEN

■90er Disco, Trash-Taste-Party,

KuZ Pelmke, 22.30

HERNE

■Paarabend, für Paare und

Singledamen, ego24.de, Ego Erlebnisreich,

20.00

LÜNEN

■Underworld Gothic-Party,

Wave, EBM, NDH mit Dj Mario

T., DJ Eljah, Lükaz, 22.30

MÜLHEIM

■Genderterror, Queer-Party

mit Indie, Rock, Wave, 80s, Elektro,

AZ, 22.00

OBERHAUSEN

■200 BPM Style vs. Brutale,

Uptempo Hardcore, Turbinenhalle,

20.00

■Diraction 3.0, Druckluft, 23.00

■Tanzrausch, Ü30-Party, Resonanzwerk,

22.00

RECKLINGHAUSEN

■Boentes 90er-Party, Boente,

21.00

■Ü100 – das pfundige Tanzvergnügen,

Vest Arena, 20.00

UNNA

■Ü50-Party, Rock & Beat der

60er & 70er mit Ruud van Laar,

Lindenbrauerei, 20.00

WUPPERTAL

■Rockokoclub, 1st: 90er Rock,

Alternative, Indie, Pop / 2nd: Funk,

Soul / 3rd: Trash, Charts / 4th: Metal,

Hardcore, Butan, 22.00

■Salsa Party, Die Börse, 22.00

■Tangosalon, Café Ada, 21.00

■Too Old to Die Young, Ü40,

Die Börse, 21.00

■Underground in Darkness,

Wave, Gothic, Mittelalter, Elektro,

Industrial u. a., Underground,

22.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Dämonen, Lesung mit Jürgen

Domian, Christuskirche, 20.00

■Die Bordsteintauben von

Venedig, Lesung mit Juckel

Henke, Gast: Thomas Wicher

(perc), Haus Oveney, 17.00

■Die drei ??? und die

schwarze Katze, Hörspiel,

Zeiss-Planetarium, 19.30

■Schnittchen & Polemik, politischer

Diskurs, Rosa Strippe e. V.,

18.00

DORTMUND

■7 Jahre Fukushima und 32

Jahre Tschernobyl, Bericht

von Yoko Schlütermann, Auslandsgesellschaft,

16.00

■Blackbox – Mit Rechten reden,

Diskussion & Vortrag mit

Daniel Pascal-Zorn, Schauspielhaus,

20.00

■Schwimmen wie ein Delfin

oder Bowies Butler, szenische

Lesung mit Anja Liedtke, Werner

Zapp, musikalische Begleitung: Ray

Paradise (g), Langer August, 19.30

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Entlang

den Gräben. Eine Reise

durch das östliche Europa

bis nach Isfahan, Lesung mit

Navid Kermani, danach Diskussion,

Zentralbibliothek, 20.00

■Mensch sein!, Lesung mit

Steffen Kersken, Grammatikoff,

19.00

ESSEN

■Max Goldt liest, Zeche Carl,

20.00

GELSENKIRCHEN

■Poesie-Duell Special –

Jazz-Slam, Poetry Slam mit

Live-Musik von Rybarski, Werkstatt,

19.30

LÜNEN

■Apfelkuchen am Meer, Lesung

mit Anne Barns, Stadtbücherei,

16.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Führungen

durch die Pathologie,

mit Maria-Lieselotte Mlynek-Kersjes,

Krankenhaus Bethanien,

09.00+10.45+12.30+14.15

SOLINGEN

■Die Teufelsweiber vom

Rhein, Lesung mit Peter vom

Falkenberg + Live-Musik von Die

Habenichtse / Halle, Cobra, 20.00

KIDS

DATTELN

■Pippi in Taka-Tuka Land,

Stück nach Astrid Lindgren, mit

dem Amatherutheater St. Amandus

Datteln von 1956 e.V., Stadthalle,

16.00

DORTMUND

■Im Herzen Peter Pan, Werkschau

des Projekts mit Geflüchteten,

ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

20.00

ESSEN

■Conni – Das Schulmusical, Mitmachmusical,

Grugahalle, 14.00

■Kinderflohmarkt, Zeche Carl,

09.30–13.00

■Kleine Menschen Lachen,

interaktives Forschungstheater,

Schauspiel, 15.00

■Pinocchio – Das Musical, mit

dem Ensemble des Theater Liberi,

ab 4 J., Colosseum, 15.00

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Wo die

wilden Kerle wohnen, Stück

nach Maurice Sendak, mit der Lessing-Realschule,

ab 6 J. / Kleines

Haus, Musiktheater im Revier, 15.00

RECKLINGHAUSEN

■Brundibár, Oper von Hans Krása,

Marie-Curie-Gymnasium,

18.30

MÄRKTE & MESSEN

BOCHUM

■BierInFlaschen & VinylIn-

Scheiben, Vinyl-Flohmarkt,

Trinkhalle, 14.00–20.00

■WeinMesse Rheinland-

Pfalz, Genuss- und Einkaufsmesse

mit 52 Weingütern aus

Rheinland-Pfalz, Jahrhunderthalle,

13.00–20.00

DORTMUND

■Glow, Beauty Convention,

Westfalenhallen, 09.30–18.30

DÜSSELDORF

■Trödelmarkt, Trödelmarkt Aachener

Platz, 06.00–16.00

n´more

DIE WHISKY - MESSE

DES RUHRGEBIETS

09. und 10. März 2018

Henrichshütte Hattingen

www.WhiskynMore.de

HALTERN

■Handwerker-Leistungsschau

& Immobilienbörse,

Seestadthalle, 10.00–17.00

HATTINGEN

■Whisky ´n´ More, Henrichshütte,

12.00–20.00

LÜNEN

■Lüner KuH, Kunst unter Hundert

Euro, Atelierhaus,

11.00–18.00

■Second-Hand-Markt für

Frauen-Mode, Stadt-Insel

SOLINGEN

■48. Solinger Autoschau, Theater-

und Konzerthaus,

10.00–22.00

UNNA

■Spielzeugbasar, Stadtteilzentrum

Süd, 10.00–14.00

WUPPERTAL

■Heilsame Begegnungen,

Messe zu Gesundheitsthemen,

Die Färberei, 11.00–18.00

DIES & DAS

BOCHUM

■Big Game 2, Mixed Martial

Arts & K1-Kickboxing, RuhrCongress,

18.00

■Eintritt frei!, offene Ateliers

für Kunst und Design, verschiedene

Ateliers der Stadt

DORTMUND

■Fair Speisen: Interessiert

mich die Bohne, Verkostung

von fair gehandeltem Kaffee, mit

Informationen & Quiz, Kirche am

Markt Hombruch, 10.00–13.00

■Maker Faire Ruhr, Kreativ-

Festival mit über 100 Ausstellern

zum Mitmachen für die ganze Familie,

DASA, 10.00–18.00

ESSEN

■Familien machen Oper, Aalto-Theater,

14.00

■Torian vs. Micha-El Goehre,

Power Metal unplugged & Poetry

Slam, Soul Hellcafé

MÜLHEIM

■Repair Café, Stadtbibliothek

im MedienHaus, 10.30

SCHWERTE

■Hallöchen aus Ergste, Dokumentarfilm

von Elias Passavanti &

Gunther Gerke, St. Monika, 19.00

SO11.

KONZERTE

BOCHUM

■New York Gospel Stars,

Gast: Pamela Falcon, Zeche,

19.00

■Sunday Jam, mit Broccoli Jelly,

Instant First Try, Me And My

System, Jack’s, 17.00–21.00

Unser

..

nachster

erscheinungstermin

22.03.2018

www.heinz-magazin.de

SALIM SAMATOU

09. MÄRZ 2018

SÜDBAHNHOF KREFELD

HERR SCHRÖDER

11. MÄRZ 2018

BAHNHOF LANGENDREER

BOCHUM

FAISAL KAWUSI

11. MÄRZ 2018

RHEINHAUSEN-HALLE

DUISBURG

BENNI STARK

16. MÄRZ 2018

GRAMMATIKOFF DUISBURG

MERET BECKER

22. MÄRZ 2018

FRIEDENSKIRCHE KREFELD

CURSE

04. APRIL 2018

DIE BÖRSE WUPPERTAL

CHRISTIAN STEIFFEN

07. APRIL 2018

DIE BÖRSE WUPPERTAL

ERIK PETERS

07. APRIL 2018

SÜDBAHNHOF KREFELD

SELIG

15. APRIL 2018

KULTURFABRIK KREFELD

ALAIN FREI

19. APRIL 2018

KULTURFABRIK KREFELD

SEBASTIAN 23

20. APRIL 2018

SÜDBAHNHOF KREFELD

TAHNEE

21. APRIL 2018

DIE BÖRSE WUPPERTAL

MERET BECKER

TICKETS UNTER RHEIN-KONZERTE.DE

SOWIE BEI ALLEN BEK. VVK-STELLEN

03.2018| HEINZ | 33


www.heinz-magazin.de

DORTMUND

■King King, Bluesrock (GB),

Support: Dan Patlansky, Musiktheater

Piano

■Marteria, Phoenixhalle, 20.00

■Rockin The Blues, mit Eric

Gales, Quinn Sullivan, Gary Hoey

u. a., FZW

DÜSSELDORF

■Cherrygen´s Rare Groove,

Funk mit Kirschgen (dr) & Gero

Körner (Hammond), Café à Gogo,

19.00

■Die Schmonzetten, Musik der

Goldenen 20er, Schloss Eller,

17.00

■The Art Of Swing, Swing,

Boogie mit Ali Claudi, Em Pöötzke,

12.00

■WestcoastJAZZ, Session mit

Gregory Gaynair u. a., Destille,

20.00

ESSEN

■The Bar at Buena Vista, kubanische

Musik, Colosseum,

20.00

KÖLN

■Elif, Chanson, deutscher

Pop, orientalische Melodien, Luxor,

20.00

■Goodnews, Gospel, Lutherkirche

Südstadt, 18.30

■Maik Krahl Quartett, Jazz,

ABS Club, 19.30

■Ori, Singer/Songwriter, Artheater,

20.00

■Paul Heller, Scott Hamilton

& Band, Jazz, Stadtgarten,

18.00

■Sven Deckers Juli Quartett,

Salon de Jazz, 20.00

■The Pains Of Being Pure At

Heart + Laura Carbone, Indierock,

Shoegaze (USA), Gebäude

9, 20.00

■Thirty Seconds To Mars, Alternative

Rock, Lanxess Arena,

19.30

■Trivium, Metalcore, Progressive

Metal (USA), Live Music Hall, 19.30

MÜLHEIM

■Mariana Sadovska, Gesangs-

& Stimmexperimente, Field-Recording,

Volkslied, Theaterstudio

2, 16.00

NEUSS

■Red House Jazzband, Drusushof,

12.30

WALTROP

■Tangoyim, Klezmer, Kulturforum

Kapelle, 17.00

WUPPERTAL

■Alte Bekannte, A-Cappella-

Pop, Immanuelskirche, 18.00

■Vocal Line + True North,

Pop, Jazz, Friedhofskirche, 20.00

■Wuppertaler Akkordeon-

Orchester, Medley aus Porgy

and Bess, Filmusik aus James-

Bond-Filmen, Operettentitel u. a.,

Historische Stadthalle, 17.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■Hymnen, Werke von Mendelssohn,

Rheinberger, Dvorák, Pärt,

Nystedt mit dem Neuen Chor der

Stadt Bochum, Sebastian Voges

(Bariton), Siegfried Kühbacher

(org), Trinity, 17.00

DORTMUND

■I himmelen, geistliche Chormusik

aus Skandinavien,

Deutschland, Amerika, mit

dem Jugendkonzertchor der Chorakademie,

Felix Heitmann

(cond), Katholische Kirche Heilig-Geist,

17.00

■Mozart Matinee, Werke von

Beethoven, mit den Duisburger

Philharmonikern, Rosalía Gómez

Lasheras (p), Konzerthaus, 11.00

■Orchestre de Paris & Antoine

Tamestit, Werke von Widmann,

Mahler, Konzerthaus, 16.00

DÜSSELDORF

■ars musica: Zauber der Melodie,

Werke von Millöcker u. a.

mit der Rumänischen Staatsphilharmonie,

Thilo Dahlmann (b),

Tonhalle, 11.00

■Chorkonzert, Werke von

Haydn, Orff, mit der Rumänischen

Staatsphilharmonie, Chor

der Landesregierung u. a., Tonhalle,

18.00

■Das Symphonische Palais,

Werke von Messiaen mit Mitgliedern

der D’dorfer Symphoniker,

Palais Wittgenstein, 11.00

■Die Walküre, Oper von Wagner,

ab 16 J., Opernhaus, 17.00

■Jesu, meine Freude, Motetten

von Bach, Brahms, Kaminski,

Petersson, Reger, mit dem Bachverein

Düsseldorf & Instrumentalisten,

Neanderkirche, 18.00

■Liedermatinee, mit Bogdan

Baciu (voc) & Stephen Harrison

(p), Opernhaus, 11.00

ESSEN

■Bach: Die Kunst der Fuge,

mit Ilka Wagner (fg), Clemens

Ratajczak (v), Ruth Herrmann

(va), Almuth Hett (vc), Patrick

Fuchs (b) / Foyer, Aalto-Theater,

11.00

■Dmytro Omelchak (g), Werke

für Gitarre, Kreuzer, 19.00

■Faure + Mendelssohn, St.

Lambertus Rellinghausen, 17.00

■Französische Konzertwalzer

aus 100 Jahren, Walzer von

Berlioz, Chopin, Liszt, Debussy u.

a., mit Lutz Görner (Moderation)

& Nadia Singer (p), Haus Fuhr,

17.00

■Houston Symphony, Werke

von Bernstein, Dvorák mit Hilary

Hahn (v), Philharmonie, 19.30

GELSENKIRCHEN

■Bläserklassen der Städtischen

Musikschule, Kammerkonzert

/ Rittersaal, Schloss

Horst, 11.00

HAGEN

■Tosca, Oper von Puccini / Großes

Haus, Theater, 18.00 (zum

letzten Mal)

HERNE

■Mozart pur, mit dem Oratorienchor

des Musikvereins Wanne-Eickel

& Mitgliedern der BoSy,

Kulturzentrum, 18.00

KREFELD

■3. Kammerkonzert – Lieben

Sie Brahms?, Theater, 11.00

LÜNEN

■Die Perlenfischer, Oper von

Bizet, Heinz-Hilpert-Theater,

17.00

MÜLHEIM

■Duo Ascolto, Werke für Flöte

& Gitarre, Kloster Saarn, 18.00

RATINGEN

■Collegium Musicum, Streicherensemble,

Stadttheater, 18.00

RECKLINGHAUSEN

■Orgel plus Trompete, Philipp-Nicolai-Kirche,

16.00

WUPPERTAL

■7. Sinfoniekonzert, Werke

von Wagner, Berlioz, Historische

Stadthalle, 11.00

■Julietta, Oper von Martinu,

Opernhaus, 19.00

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Das ConSortium – Die

Band, Thealozzi, 16.00 (Premiere)

■Der Mann ohne Vergangenheit,

Stück nach Aki Kaurismäki,

Schauspielhaus, 19.00

■Die Orestie, Stück von Aischylos

/ Kammerspiele, Schauspielhaus,

19.00

DORTMUND

■Das Internat, von Ersan

Mondtag & Alexander Kerlin, mit

dem 2. Jahrgang Schauspiel der

Folkwang-Uni, Schauspielhaus,

15.00

■Der Heinz-Erhardt-Abend,

Schauspiel, Rezitation mit Barbara

Kleyboldt & Rüdiger Trappmann,

Roto Theater, 18.00

■Der Nussknacker, Ballett von

Tschaikowsky, Choreografie: Benjamin

Millepied, Opernhaus,

15.00 (zum letzten Mal)

■Die Nervensäge, Komödie

von Francis Veber, Fletch Bizzel,

18.00

■Mistero Buffo, Einpersonenstück

nach Dario Fo, mit Severin

Mauchle, Depot, 18.00

■Orlando, Stück nach Virginia

Woolf / Studio, Schauspielhaus,

18.30

■Wertvoll – am besten bist

du als du selbst, Stück von Johanna

Weißert & Klaus Fehling,

ab 12 J., Kinder- und Jugendtheater,

18.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Dreck,

von Robert Schneider, mit dem

Jugendclub Spieltrieb, Theater,

19.30

■Duisburger Akzente | Radical

Roots, von Avi Kaiser, Sergio Antonio,

Museum DKM, 12.00

■Duisburger Akzente | Sag,

dass du mich liebst, Siemen

Rühaak & Margrit Sartorius Rühaak

lesen den Briefwechsel von

Marlene Dietriech & E. M. Remarque,

Die Säule, 15.30

ESSEN

■Arsen und Spitzenhäubchen,

Komödie von Joseph Kesselring,

Theater Courage, 17.00

■Ein Kopleck geht fremd, Komödie,

Grend, 17.00

■Ich knall euch ab, Stück nach

dem Roman von Morton Rhue,

Buschhütte, 17.00

■Schwanensee, Ballett von Ben

van Cauwenbergh, Aalto-Theater,

18.00

■Spice Boys, 90s Boygroup Komödie,

Stratmanns, 19.00

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

18.30

GELSENKIRCHEN

■Schultheatertage | Frühlings

Erwachen!,

Stück von Nuran David Calis /

Kleines Haus, Musiktheater im

Revier, 17.00

■Romeo und Julia, Ballett von

Bridget Breiner / Großes Haus,

Musiktheater im Revier, 18.00

HAGEN

■Hühnchen, ich hab einen

Liebling zu rupfen, Komödie,

Theater an der Volme, 18.00

HAMM

■Kollaps, Stück von Philipp Löhles,

Kurhaus Bad Hamm, 19.30

HERNE

■Camping Loch Ness, Boulevard-Komödie

von Christian Weymayr,

Kleines Theater, 18.00

■Der zerdepperte Pott,

Stück frei nach Kleist, Mondpalast,

17.00

MOERS

■Der Ring. Rheingold im Königssee,

theatrale Installation,

Wallzentrum, 18.00

■The Suitcase – Verloren in

Moers, Schlosstheater, 11.30

OBERHAUSEN

■Der futurologische Kongress,

von Stanisław Lem, Theater,

18.00

SOEST

■Die Wunderübung, Komödie

von Daniel Glattauer, Alter

Schlachthof, 11.00

■Maria Stuart, von Friedrich

Schiller, Alter Schlachthof, 18.00

WITTEN

■Die Drei von der Tankstelle,

musikalische Komödie, Saalbau,

17.00

WUPPERTAL

■Drei Männer im Schnee,

Stück nach Kästner, TiC-Theater,

19.00

■Herz aus Schokolade oder

Das süße Leben des Monsieur

Ledoux, Komödie von Valerie

Setaire, mit dem KS Theater,

Komödie, 14.00+18.00

KABARETT & KLEINKUNST

BOCHUM

■Herr Schröder: World of

Lehrkraft, Bahnhof Langendreer,

20.00

DORTMUND

■René Steinberg: Irres ist

menschlich, Cabaret Queue,

19.00

DUISBURG

■Christian Behrens & Thomas

Hunsmann: Aus der Geburtstunde

der Kleinen Welten,

Kulturtreff Alte Dorfschule

Rumeln, 19.00

■Faisal Kawusi: Glaub nicht

alles, was du denkst, Rheinhausenhalle,

20.00

DÜSSELDORF

■Bülent Ceylan: Lassmalache,

Mitsubishi Electric Halle,

18.00

■Fritz Eckenga: Nehmen Sie

das bitte persönlich, zakk,

19.00

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Irgendwas mit Menschen,

Kom(m)ödchen, 18.00

■Monika Voss: Kokelores em

Börjerhus, Bürgerhaus Reisholz,

11.00

ESSEN

■Damenbesuch „unbeschreiblich

weiblich“, Zeche

Carl, 20.00

■Ruhrgebiet meets Kabarett,

mit Tanja Haller, Benjamin

Eisenberg, Johannes Flöck u. a.,

Weststadthalle, 19.00

HAGEN

■DGB Martineé zum Weltfrauentag,

Brunch und Kabarett

mit Ma Damm, KuZ Pelmke,

10.00–15.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Rockabilly Club – Der Kult

geht weiter!, Akrobatik, Artistik

u. a., Varieté Et Cetera,

10.30+19.00

DORTMUND

■Schlagertraum(a), Schlager &

Hits aus den 60er-Jahren bis heute,

Hansa Theater, 17.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 14.00

DÜSSELDORF

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 14.00+18.00

■The Blues Brothers, mit Brad

Henshaw u. a., Capitol Theater,

19.00

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 14.00+17.00

■Rebellinnen verändern die

Welt, Revue über Schein und

Sein der Gleichberechtigung /

Kaue, Zeche Carl, 12.00

GELSENKIRCHEN

■Ruhe-Ständchen, Liederabend

mit der Seniorentheatergruppe

Synovia, Consol Theater,

18.00

HERTEN

■Das Ruhrgebiet ... in Sand

gemalt, Sand-Malerei-Show, Zeche

Schlägel & Eisen, 19.00

KREFELD

■Monty Python’s Spamalot,

Musical, Theater, 19.30

LEVERKUSEN

■All Night Long, mit dem Wintergarten

Varieté Berlin, Bayer

Erholungshaus, 18.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

14.00+19.00

■wXw 16 Carat Gold, Wrestling-Turnier,

Turbinenhalle, 17.00

REMSCHEID

■Heute Abend: Irmgard

Knef, Kabarett-Theater-Chansonabend,

Klosterkirche Lennep,

17.00

WUPPERTAL

■Glimmer-Glanz und gute

Laune, Travestie-Revue mit

den Golden Girls, TalTonTheater,

17.00

PARTYS

DORTMUND

■Kizombalou, Kizomba, Bachata,

Bachatango, balou,

19.30–23.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Die drei ??? und die

schwarze Katze, Hörspiel,

Zeiss-Planetarium, 11.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente |

Braucht unsere Gesellschaft

Gott?, Kanzelrede von Gregor

Gysi, Salvatorkirche, 17.00

■Duisburger Akzente | Der

Weg zurück, Adrian Hildebrandt

liest Erich Maria Remarque,

Theater, 11.00

KÖLN

■Grenzgang | Myanmar –

Zauber eines goldenen Landes,

Reise-Reportage, Gloria,

14.00

LÜNEN

■Wasserfrauen, Lesung mit Florence

Hervé, Ev. Stadtkirche St.

Georg, 11.00–14.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Lost

in Fuseta, Lesung mit Matthias

Heße, Restaurant Kurlbaum,

18.00

SOLINGEN

■Bergische Numismatische

Gesellschaft, Vortrag zur

Münzkunde, Schloss Burg, 10.30

KIDS

BOCHUM

■Frau Holle, Märchen der Brüder

Grimm, mit der Marionettenbühne

Hurleburlebutz, Kulturhaus

Oskar, 14.00+15.30

DATTELN

■Pippi in Taka-Tuka Land,

Stück nach Astrid Lindgren, mit

dem Amatherutheater St. Amandus

Datteln von 1956 e.V., Stadthalle,

16.00

DORTMUND

■Dreier steht Kopf, Stück

von Carsten Brandau, ab 4 J.,

Kinder- und Jugendtheater, 16.00

■Hoppelpoppels Hasenfrühstück,

mit Puppentheater Turbine,

ab 3 J., Fletch Bizzel, 11.00

■Kasper und die Zauberkrone,

mit Hohnsteiner Figuren, ab

3 J., Nostalgisches Puppentheater

im Westfalenpark, 14.00+16.00

■Lavenda Zaubermaus, Puppentheater,

Musik und Geschichten,

Märchenbühne im Haus Rodenberg,

15.00

DUISBURG

■Mo und der Schatz, Straßentheater

von Tina El-Fayoumy &

Stephanie Lehmann, mit dem Ensemble,

ab 4 J., Kom’ma, 15.00

■Duisburger Akzente |

Punch & Judy in Afghanistan,

Figurentheater in

leichter englischer Sprache

mit Übertitelung, für Familien,

von Neville Tranter, Liebfrauenkirche

Stadtmitte,

17.00

■Zaubermitmachshow,

mit Martin Freund, ab 4 J., Pulp,

15.00

HAGEN

■Die Kuh Rosemarie, Stück

von Andri Beyeler, ab 4 J. / Lutz,

Theater, 15.00

■Kids-Markt, Stadthalle,

11.00–16.00

HAMM

■Spuren, Theaterstück, ab 2 J.,

Kulturbahnhof (Helios Theater),

16.00

HERNE

■Merlin, der Magier, Theater

mit pappmobil, ab 4 J., Tigerpalast,

11.00

OBERHAUSEN

■Kinderkleidermarkt, Zentrum

Altenberg, 11.00

MÄRKTE & MESSEN

BOCHUM

■WeinMesse Rheinland-

Pfalz, Genuss- und Einkaufsmesse

mit 52 Weingütern aus

Rheinland-Pfalz, Jahrhunderthalle,

11.00–18.00

DORTMUND

■Glanzlichter, Markt für Grubenlampen

& Bergbaugeschichte,

Zeche Zollern, 10.00–18.00

■Glow, Beauty Convention,

Westfalenhallen, 09.30–18.30

HALTERN

■Handwerker-Leistungsschau

& Immobilienbörse,

Seestadthalle, 10.00–17.00

LÜNEN

■Frühlingsbasar, Hansesaal,

11.00–17.00

■Lüner KuH, Kunst unter Hundert

Euro, Atelierhaus,

11.00–18.00

RECKLINGHAUSEN

■Markt der Künste, Malerei,

Keramik, Textiles, Schmuck, florale

Kunst u. a., mit über 40 Ausstellern,

Ökumenisches Gemeindezentrum

Arche, 10.30–17.30

SOLINGEN

■48. Solinger Autoschau, Theater-

und Konzerthaus,

11.00–16.00

DIES & DAS

BOCHUM

■Eintritt frei!, offene Ateliers

für Kunst und Design, verschiedene

Ateliers der Stadt

■Stirnlampenführung, durch

die ehemaligen Betriebskeller,

Anmeldung: 0234-3693111, heike.brauckhoff@jahrhunderthalle-bochum.de,

Jahrhunderthalle,

12.00–17.00 (jeweils zur vollen

Stunde)

DORTMUND

■Chizuru, Anime- & Manga-Treffen,

Fritz-Henßler-Haus,

11.30–18.00

■KuuKu – Kunst und Kulinarisches,

offene Ateliers, Kunstdomäne,

15.00–18.00

■Maker Faire Ruhr, Kreativ-

Festival mit über 100 Ausstellern

zum Mitmachen für die ganze Familie,

DASA, 10.00–18.00

■Salsalou, balou, 16.00–19.30

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Im

Westen nichts Neues, Film

von Lewis Milestone, Filmforum,

18.00

HAGEN

■Little Open Mic, Songs, Gedichte,

Tanz u. a., KuZ Pelmke, 19.30

RECKLINGHAUSEN

■Moritz Daniel Oppenheim,

Dokumentarfilm von Isabel Gathof,

o. A., Kunsthalle, 15.00

MO12.

KONZERTE

BOCHUM

■Betraying The Martyrs, Deathcore,

Metal / Rockpalast, Matrix,

20.00

DORTMUND

■Acoustic Night, Punkrock

mit Dr. Mulle, Missin‘ Link, 20.00

■Monday Night Session, mit

Opener Band und offener Jazz-

Jam-Session, domicil, 20.00

DÜSSELDORF

■Kati Ford and the Nighshift

Band, R&B, Em Pöötzke, 21.00

■The Delegation, Indie, Jazz

(USA), KIT Bar, 20.30

ESSEN

■Peter Kroll-Ploeger, akustische

Gitarrenmusik, Katholisches

Stadthaus, 20.00

KÖLN

■Bonnie Tyler, Lanxess Arena,

20.00

■Hammond Organ Grooves,

Salon de Jazz, 20.00

■Marc Copland´s Zenith

Quartet, Jazz, Loft, 20.30

■Susana Santos Silva, zeitgenössischer

Jazz, Stadtgarten,

20.00

■Waterparks, Rock, Luxor, 20.00

OBERHAUSEN

■Trivium, Thrash Metal

(USA), Guests: Power Trip, Venom

Prison, Turbinenhalle, 19.30

SOLINGEN

■The Tremors, Akustik-Blues

(USA) / Kantine, Cobra, 20.00

HEINZPRÄSENTIERT

The Bar At Buena Vista auf Tour

Das Kuba der vierziger und fünfziger Jahre in einer

Bar mit Musikgeschichte: Die Grandfathers of Cuban

Music laden nach Havanna. Dazu Livemusik und Tanz

von Rumba über Salsa bis hin zum Cha-Cha-Cha. Die

legendäre Bar steht am 11.3. im Colosseum Theater

Essen, vom 23.-24.3. im Konzerthaus Dortmund.

Marteria auf dem Weg nach Roswell

Nach einer komplett und einer nahezu ausverkauften

Tournee sowie zahlreichen Festivalauftritten im

vergangenen Jahr setzt Marteria noch einen drauf:

2018 führt er mit seiner Band die „Roswell“-Tour zu

seinem gleichnamigen Album weiter. Die Mega-Party

startet am 11.3. in der Phoenixhalle Dortmund.

Thirty Seconds To Mars auf Arenatour

Jared Leto und seine Jungs sind alte Hasen im Business

und füllen die Stadien dieser Welt mit epischen

Rock-Melodien. Nach Release der Single „Dangerous

Nights“ dürfen sich Fans nun auf „The New Album“

freuen. Wer weiß, was da schon alles am 11.3. in der

Lanxess Arena Köln aus dem Hut gezaubert wird.

WITTEN

■Jukebox, Live-Band spielt deinen

Lieblingssong, Maschinchen

Buntes, 20.00

■Ori, Singer/Songwriter (IL), Roxi,

20.00

OPER & KLASSIK

GELSENKIRCHEN

■7. Sinfoniekonzert, Werke

von Mendelsson, Weber,

Schubert, mit der Neuen Philharmonie

Westfalen / Großes

Haus, Musiktheater im Revier,

19.30

WUPPERTAL

■7. Sinfoniekonzert, Werke

von Wagner, Berlioz, Historische

Stadthalle, 20.00

TANZ & THEATER

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Begegnungen,

Tanzprojekt u.

a. mit Flüchtlingen, Theater,

19.30

ESSEN

■Tschick, Stück nach Wolfgang

Herrndorf / Casa, Schauspiel,

19.00

SOEST

■Maria Stuart, von Friedrich

Schiller, Alter Schlachthof, 19.30

KABARETT & KLEINKUNST

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Sarah

Bosetti: Ich will doch nur

mein Bestes, Zentralbibliothek,

20.00

DÜSSELDORF

■Boing!, Stand-up mit Alex

Upatov, Jacqueline Feldmann,

Daniel Kovlaschev u. a., Moderation:

Manuel Wolff, Pitcher,

20.00

■Frischfleisch Comedy, Nachwuchscomedyshow,

Moderation:

Jens Heinrich Claassen, zakk,

20.00

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Couch. Ein Heimatabend,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Tan Caglar: Rollt bei mir…!,

Theateratelier Takelgarn, 20.00

RECKLINGHAUSEN

■Recklinghäuser Hurz, Comedy-Preisverleihung

an Helge

Schneider, mit Kurt Krömer, Markus

Krebs, Ludger Stratmann,

Ruhrfestspielhaus, 20.00

VARIETÉ & SHOW

DUISBURG

■Traumtheater Salomone,

von Harry Owens, Rheinhausenhalle,

20.00

ESSEN

■Klassiklounge, musikalische

Zaubershow mit Clemens Ilgner

u. a. / Café Central International,

Schauspiel, 20.00

LÜNEN

■Footloose, Musical, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

PARTYS

DUISBURG

■Oma Annes Oldie Abend,

Evergreens, Anne Tränke, 19.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

DORTMUND

■Dortmund liest, prominente

Dortmunder lesen aus ihren Lieblingsbüchern

vor, Stadt- und Landesbibliothek,

19.30

■LCC-Lounge: Masuren &

Thorn – Danzig – Königsberg,

Film- & Foto-Reportage

von Dirk Bleyer, LCC, 19.30

■Kopfnoten – Eine kleine

Geschichte des Orchesters |

Maxima – das Orchester

stößt an seine Grenzen, Vortrag

von Michael Stegemann, Orchesterzentrum

NRW, 18.30

■Rechtsruck in Europa, Podiumsdiskussion,

Rathaus, 19.30

■Schlafen werden wir später,

Lesung mit Zsuzsa Bánk, Literaturhaus,

19.30

HAGEN

■Liebe Else …, Lesung von unveröffentlichten

Tagebüchern &

Briefen, KuZ Pelmke, 19.30

MOERS

■Krimifestival Moers | Frauen,

die Bärbel heißen, Lesung

mit Marie Reiners, Krauthaus,

19.30

RECKLINGHAUSEN

■Warum nicht Beamen?, Vortrag

von Ben Vetter, Westfälische

Volkssternwarte, 19.30

KIDS

HAMM

■Spuren, Theaterstück, ab 2 J.,

Kulturbahnhof (Helios Theater),

10.00

DIES & DAS

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Die

große Illusion, Film von Jean

Renoir, Filmforum, 18.00

OBERHAUSEN

■Rudelsingen, Ebertbad, 19.30

DI13.

KONZERTE

DORTMUND

■Inga on Stage, mit Inga

Strothmüller & Gästen, Hansa

Theater, 19.30

■Listener, Support: Levi The Poet,

FZW, 20.00

DÜSSELDORF

■Ali Claudi & Band, Jazz, Lesezeit,

20.00

Christian Kleiner

■Almost Blue, Hit

greens von Swing b

Pöötzke, 21.00

■Jam Session, Op

ty, Jazzschmiede, 20

■Lemur, Rap, The T

■Naturally 7, A ca

20.00

■Tuesday´s, Austro

sare & Pieffke, Hau

20.00

ESSEN

■Tangoyim, Klezm

Lieder, Raum 1.42,

16.30

■Traditional Irish

Südrock, 20.30

HERNE

■Klangkosmos W

Xabier Diaz & Al

thers, Nova Galeg

Kreuzkirche, 19.30

KÖLN

■Aquilo, Club Bah

feld, 20.00

■Jacob Banks, So

garten, 20.30

■Pascal Niggenke

te Wooley, Loft

■Satyricon, Black

fabrik

■The Delegation,

Salon de Jazz, 20.0

■Tocotronic, Supp

E-Werk, 20.00

■Vance Joy, Pop, I

Music Hall, 20.00

■Wooley & Nigge

Free Jazz, Loft, 20.3

KREFELD

■Sophie, Singer/So

Kulturrampe, 20.30

OBERHAUSEN

■Marc Brenken &

Opitz, Jazz, AKA 1

SPROCKHÖVEL

■Wolf Wiedeman

ger/Songwriter, Folk

phose Café, 19.00

WITTEN

■Roxi Jazz, Roxi, 2

WUPPERTAL

■Hut&Gut | Timo

telbar, 20.15

OPER & KL

DORTMUND

■6. Philharmon

zert – Bruckner

Nr. 8, mit den Do

Philharmonikern,

Feltz (cond), Kon

20.00

DÜSSELDORF

■London Philharm

chestra, Werke vo

ky, Strawinsky mit D

(p), Tonhalle, 20.00

ESSEN

■Folkwang zu Ga

Orgel & für Klavier

mit Till Engel (p), R

Stangier (org), Kreu

19.00

HAGEN

■7. Sinfoniekonze

Geschichte des Tan

que Ugarte (acc), S

20.00

RECKLINGHAUSEN

■7. Sinfoniekon

Frühromantik,

Mendelssohn, vo

Schubert, mit Da

mer (cl), Neue Ph

Westfalen, Ruhrf

19.30

WITTEN

■Die Perlenfische

Bizet, Saalbau, 19.3

WUPPERTAL

■Benefizkonzert,

sikkorps der Bunde

sche Stadthalle, 19

TANZ & TH

BOCHUM

■Bilder deiner g

be, Stück von Wo

Herrndorf, Prinz R

ter, 19.30

■Öffentliches Eig

Stadthalle Wattens

DORTMUND

■Tschick, Jugendst

bert Koall nach Wo

dorf, ab 14 J., Kinde

gendtheater, 11.00

DUISBURG

■Duisburger Akz

von Friedrich Koffka

gendclub Spieltrieb

19.30

ESSEN

■Der Prozess, Stü

Schauspiel, 19.30

■Terror, Stück von

von Schierach, mit

Landgraf, Theater im

19.30

GELSENKIRCHEN

■Die Leiden des j

ther, Stück von Joa

hoff, nach Goethe,

sol Theater, 10.30

34| HEINZ |03.2018


www.heinz-magazin.de

Christian Kleiner

■Almost Blue, Hits und Evergreens

von Swing bis Pop, Em

Pöötzke, 21.00

■Jam Session, Opener: Bopsanity,

Jazzschmiede, 20.00

■Lemur, Rap, The Tube, 20.00

■Naturally 7, A cappella, Savoy,

20.00

■Tuesday´s, Austropop mit Cesare

& Pieffke, Haus der Jugend,

20.00

ESSEN

■Tangoyim, Klezmer, jiddische

Lieder, Raum 1.42, LVR-Klinikum,

16.30

■Traditional Irish Session,

Südrock, 20.30

HERNE

■Klangkosmos Weltmusik |

Xabier Diaz & Alvarez Brothers,

Nova Galega Folk, Ev.

Kreuzkirche, 19.30

KÖLN

■Aquilo, Club Bahnhof Ehrenfeld,

20.00

■Jacob Banks, Soul, R&B, Stadtgarten,

20.30

■Pascal Niggenkemper & Nate

Wooley, Loft

■Satyricon, Black Metal, Essigfabrik

■The Delegation, Indie Jazz,

Salon de Jazz, 20.00

■Tocotronic, Support: Ilgen-Nur,

E-Werk, 20.00

■Vance Joy, Pop, Indie, Folk, Live

Music Hall, 20.00

■Wooley & Niggenkemper,

Free Jazz, Loft, 20.30

KREFELD

■Sophie, Singer/Songwriterin,

Kulturrampe, 20.30

OBERHAUSEN

■Marc Brenken & Marina

Opitz, Jazz, AKA 103, 20.00

SPROCKHÖVEL

■Wolf Wiedemann, Singer/Songwriter,

Folk, Metamorphose

Café, 19.00

WITTEN

■Roxi Jazz, Roxi, 20.00

WUPPERTAL

■Hut&Gut | Timo Brandt, Viertelbar,

20.15

OPER & KLASSIK

DORTMUND

■6. Philharmonisches Konzert

– Bruckner: Sinfonie

Nr. 8, mit den Dortmunder

Philharmonikern, Gabriel

Feltz (cond), Konzerthaus,

20.00

DÜSSELDORF

■London Philharmonic Orchestra,

Werke von Tschaikowsky,

Strawinsky mit Daniil Trifonov

(p), Tonhalle, 20.00

ESSEN

■Folkwang zu Gast, Werke für

Orgel & für Klavier von Franck,

mit Till Engel (p), Roland Maria

Stangier (org), Kreuzeskirche,

19.00

HAGEN

■7. Sinfoniekonzert, Werke zur

Geschichte des Tango, mit Enrique

Ugarte (acc), Stadthalle,

20.00

RECKLINGHAUSEN

■7. Sinfoniekonzert –

Frühromantik, Werke von

Mendelssohn, von Weber,

Schubert, mit Daniel Ottensamer

(cl), Neue Philharmonie

Westfalen, Ruhrfestspielhaus,

19.30

WITTEN

■Die Perlenfischer, Oper von

Bizet, Saalbau, 19.30

WUPPERTAL

■Benefizkonzert, mit dem Musikkorps

der Bundeswehr, Historische

Stadthalle, 19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Bilder deiner großen Liebe,

Stück von Wolfgang

Herrndorf, Prinz Regent Theater,

19.30

■Öffentliches Eigentum,

Stadthalle Wattenscheid

DORTMUND

■Tschick, Jugendstück von Robert

Koall nach Wolfgang Herrndorf,

ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

11.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Kain,

von Friedrich Koffka, mit dem Jugendclub

Spieltrieb, Theater,

19.30

ESSEN

■Der Prozess, Stück nach Kafka,

Schauspiel, 19.30

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

GELSENKIRCHEN

■Die Leiden des jungen Werther,

Stück von Joachim Meyerhoff,

nach Goethe, ab 15 J., Consol

Theater, 10.30

REMSCHEID

■Die Känguru-Chroniken,

Stück nach Marc-Uwe Kling, mit

dem Landestheater Burghofbühne,

Teo-Otto-Theater, 19.30

KABARETT & KLEINKUNST

DÜSSELDORF

■Kom(m)ödchen-Ensemble:

Couch. Ein Heimatabend,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Manes Meckenstock: Lott

jonn, Restaurant am Damm,

20.00

■Pawel Popolski: Ausser der

Rand und der Band, Wohnzimmershow,

zakk, 20.00

ESSEN

■Der Dennis: Ich seh voll

reich aus!, Lichtburg, 20.00

HEILIGENHAUS

■Pop-Up-Comedy, zu

Gast: Thomas Nicolai und Klaus

Renzel, Moderation: Lars Hohlfeld,

Thums, 20.00

WUPPERTAL

■Mund-Art, mit Lore Duwe

und Dirk Hahne , Kontakthof,

19.00

VARIETÉ & SHOW

KÖLN

■Planet Erde II, BBC-Naturfilme

mit Live-Musik vom The City of

Prague Philharmonic Orchestra,

Lanxess Arena, 20.00

OBERHAUSEN

■Musikparade, Marchingband

Festival mit Militär- und Blasmusik,

König-Pilsener-Arena, 15.00

■Tarzan, Metronom Theater, 18.30

PARTYS

ESSEN

■Kizomba Party, Unperfekthaus,

20.00

■Salsa Party, Raum 423, Unperfekthaus,

20.00

WUPPERTAL

■Tangosalon, Café Ada, 20.30

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Beziehungsweise Revolution

– 1917, 1968 und kommende,

Buchvorstellung mit Bini

Adamczak / Studio 108, Bahnhof

Langendreer, 19.00

■Die drei ??? und der dreiäugige

Totenkopf, Hörspiel,

Zeiss-Planetarium, 19.30

■Grenzgang | Myanmar –

Zauber eines goldenen Landes,

Reise-Reportage von Andreas

Pröve, Bahnhof Langendreer,

19.00

DORSTEN

■Das Leben fällt, wohin es

will, Lesung mit Petra Hülsmann,

Stadtbibliothek, 19.30

DORTMUND

■Geschichten vom Pütt, Felix

Lampert liest Bergbauliteratur,

Thema: „Seilfahrt“, Zeche

Zollern, 18.00

■Von Abba bis Zorn Gottes,

Vortrag von Norbert Reck zum

Thema „Irrtümer aufklären – Judentum

verstehen“, Auslandsgesellschaft,

19.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Der

Dschungel nahe Calais, Lesung

mit Didier Daeninckx, Liebfrauenkirche

Stadtmitte, 19.30

■Duisburger Akzente | Nie

wieder Krieg? Die Konfliktlinien

des 21. Jahrhunderts,

Diskussionsforum mit Prof. Dr.

Dirk Messner, Lise-Meitner-Gesamtschule,

08.15–11.30

DÜSSELDORF

■Der Preis des Todes, Lesung

mit Horst Eckert, Moderation:

Antje Deistler, musikalische Begleitung:

Donja Djember (vc),

Mayersche Droste, 20.15

■Schreiben in der Fremde,

Lesung mit Rasha Habbal und

Larissa Bender, Moderation: Maren

Jungclaus, Literaturbüro

NRW, 19.00

ESSEN

■Istanbul und seine Moscheen

– Der Baumeister Sinan,

Vortrag von Heinz Dohmen,

Forum Kunst & Architektur, 19.00

GELSENKIRCHEN

■Renaissance und mehr ...,

Vortrag von Wolfgang Schild

über „Die todesstrafwürdigen

‚ungerichte‘ des Sachsenspiegels

in Text und Bild“ / Kaminzimmer,

Schloss Horst, 19.00

HAGEN

■Diktatoren als Türsteher

Europas, Vortrag von Christian

Jakob, KuZ Pelmke, 19.00

■Los komm – nur zuhören,

erotische Geschichten mit Sabine

Paas, Café Fachwerk, 19.00

MOERS

■Eine Geschichte der Welt in

10 ½ Kapiteln, Kapitel 5:

Schiffsbruch, Schlosstheater,

19.30

WITTEN

■Als Hagen am Äquator lag,

Vortrag von Antje Selter über

„Geologie und Geotope im Umfeld

von Hagen“, Zeche Nachtigall,

18.30

WUPPERTAL

■Unterwegs in den Schweizer

Bergen, Multivisionsvortrag

von Manfred Kowatsch, Wuppertaler

Hof, 19.30

KIDS

ESSEN

■Die erstaunlichen Abenteuer

der Maulina Schmitt, Theaterstück

nach Finn-Ole Heinrich,

ab 8 J. / Box, Schauspiel, 10.30

HAMM

■Spuren, Theaterstück, ab 2 J.,

Kulturbahnhof (Helios Theater),

10.00

RECKLINGHAUSEN

■Bilderbuchkino, ab 5 J., Stadtbücherei

– Zweigstelle Süd, 16.00

■Pauls Bilderbuchschatz, Vorleseaktion,

ab 2 J., Willy-Brandt-

Haus (VHS), 16.00

UNNA

■Mausekuss für Bär, Theaterstück,

ab 3 J., Stadthalle, 15.00

DIES & DAS

BOCHUM

■Duales Studium, Infoveranstaltung

zu Betriebswirtschaftslehre,

Sozialpädagogik & Management,

Internationale Berufsakademie,

17.00–19.00

DORTMUND

■Das MitSingDing, Mitsingabend

mit Stefan Nussbaum, Cabaret

Queue, 20.00

GELSENKIRCHEN

■KOnzertMEDitation, in der

Kellerbar, Consol Theater, 19.00

MOERS

■Spieleabend, Bollwerk 107,

19.30

OBERHAUSEN

■Anarchists Teapot, Druckluft,

19.00

MI14.

KONZERTE

BOCHUM

■Che Sudaka, Cumbia, Ska,

Punk / Halle, Bahnhof Langendreer,

20.00

■New York Nights, Coversongs

aus 4 Jahrzehnten mit Pamela

Falcon & Band, Riff, 20.00

■Tatort Jazz | Tarik Dosdogru,

mit der Tatort Jazz

Hausband, Kunstmuseum,

20.00

DORTMUND

■Arcane Roots, Alternative

Rock (GB), Support: Jamie Lenman,

FZW, 20.00

■Mammal Hands, Jazz, Minimal,

Pop (GB), domicil,

20.00

■MarKuz Walach, Boogie,

Blues, subrosa, 19.30

DUISBURG

■Cáirde, Irish Folk, Bezirksbibliothek

Rheinhausen, 19.30

■Die Grenzgänger, deutsche

Volkslieder, Liebfrauenkirche

■Duisburger Akzente | Die

Grenzgänger: Maikäfer

flieg, vergessene Lieder von

1914-1918, Liebfrauenkirche

Stadtmitte, 19.30

DÜSSELDORF

■Boys In The Backroom, Dixieland,

Em Pöötzke, 21.00

■Double Drum, Groove Symphonies,

Freizeitstätte Garath,

20.00

■Flamencuba, Session für

Latin und Flamenco, Opening:

Majela van der Heusen, Lauren

Mungula, El Tiburon,

Yansser Cardoso und Daniel

de Alcala, zakk, 21.00

■L’esprit Bohème, Elektro Jam,

Bar Studio 1, 20.00

■Marco Mendoza, Support: The

Dead Daisies, Whitesnake + Thin

Lizzy, Pitcher, ca. 20.00

■Nils Wogram Root 70, Jazz,

Jazzschmiede, 20.30

ESSEN

■Barock bis Rock, Folkwang-

Musikschule, 18.00

■Radio Doria, Pop, Lichtburg,

20.00

KÖLN

■Blue October, Alternative

Rock, Post Grunge, Progressive

Rock, Support: Broken

Witt Rebels, Live Music Hall,

20.00

■Cannabis Corpse + Never

Back Down, Death Metal

(USA), MTC, 20.45

■D´Artagnan, Folkrock, Gloria,

20.00

■Hinweis auf die Sonne, Jazz

mit Leif Berger (dr), Yannis Anft

(p), Stefan Schönegg (b) u. a.,

Loft, 20.30

■Jesper Munk, Blues, Soul,

Rock, Blue Shell, 21.00

■Myrath, Progressive Metal,

Jungle, 19.30

■Sin Fang/Sóley/Örvar Smárason,

Gebäude 9, 20.30

■The James Hunter Six, R&B,

Luxor, 20.00

■Klangkosmos Weltmusik |

Xabier Diaz & Alvarez Brothers,

Nova Galega Folk, Domforum,

18.00

OBERHAUSEN

■Mister Me, Singer/Songwriter,

Pop, Hip-Hop, Druckluft, 20.00

REMSCHEID

■Ray Wilson & Band, Tribute

to Genesis, Klosterkirche Lennep,

20.00

SOLINGEN

■Meena Cryle & The Chris

Fillmore Band, Soul, Americana,

Bluesrock /Konzertfoyer, Theater-

und Konzerthaus, 20.00

UNNA

■Jammin´ Lounge, mit Michael

Meier & Friends, Lindenbrauerei,

20.00

WERMELSKIRCHEN

■Blues-Session, Opener: Blues-

Tones, Haus Eifgen, 20.00

WUPPERTAL

■Brenda Boykin W-tal Five,

Blues, Jazz, Swing, Die Färberei,

19.30

OPER & KLASSIK

DORTMUND

■6. Philharmonisches Konzert

– Bruckner: Sinfonie Nr.

8, mit den Dortmunder Philharmonikern,

Gabriel Feltz (cond),

Konzerthaus, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Klavierabend, mit Schüler_innen

der Musikschule / Rittersaal,

Schloss Horst, 19.00

HAMM

■Daedalus-Quartett, Werke

für Streichquartett von Ives u. a.,

Schloss Heessen, 19.30

REMSCHEID

■3. Meisterkonzert, Werke

von Mendelssohn, Schostakowitsch,

Beethoven mit Calidore

String Quartet, Teo-Otto-Theater,

19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Peer Gynt, Stück von Thomas

Birkmeir, nach Ibsen / Theater

Unten, Schauspielhaus, 18.00

(Premiere)

DORTMUND

■Tschick, Jugendstück von Robert

Koall nach Wolfgang Herrndorf,

ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

11.00

ESSEN

■Bruno Beltrão & Grupo de

Rua, Tanzperformance von Bruno

Beltrão, Zeche Zollverein,

Schacht 4,5,11, Gebäude 1,

Lohnhalle, 20.00

Ralf Schmitz

03.03.18 D, Mitsubishi Electric Halle

06.05.18 Wuppertal, Unihalle

07.11.18 Essen, Colosseum Theater

09.11.18 DO, Westfalenhalle 3a

16.02.19 OB, König-Pilsener-Arena

17.02.19 Bochum, RuhrCongress

Long Distance Calling

05.03.18 Köln, Gebäude 9

Chris Norman

09.03.18 Bochum, RuhrCongress

Eckart von Hirschhausen

15.03.18 Dortmund, Konzerthaus

30.01.19 OB, Luise-Albertz-Halle

19.03.19 Essen, Lichtburg

Die Teddy Show

22.03.18 OB, König-Pilsener-Arena

Editors

24.03.18 MS, Halle Münsterland

25.03.18 Köln, Palladium

Chilly Gonzales

29.03.18 Düsseldorf, Tonhalle

15.12.18 Dortmund, Konzerthaus

Katrin Bauerfeind

06.04.18 Bochum, RuhrCongress

13.09.18 Essen, Weststadthalle

Noel Gallagher´s

High Flying Birds

09.04.18 D, Mitsubishi Electric Halle

Prinz Pi

11.04.18 Köln, E-Werk

Marcel Mann

13.04.18 BO, BHF Langendreer

Alexa Feser

18.04.18 Bochum, Christuskirche

Steffen Henssler

22.04.18 E, Colosseum Theater

Luka Bloom

27.04.18 Köln, Kulturkirche

Yo La Tengo

08.05.18 Köln, Gloria

Beginner

12.05.18 Krefeld, Königpalast

Babylon Circus

01.06.18 Köln, Gloria

Dieter Nuhr

20.09.18 Hagen, Stadthalle

Johann König

03.11.18 DU, Theater am Marientor

18.11.18 Wuppertal, Stadthalle

22.02.19 DO, Westfalenhalle 3a

Farid

26.11.18 Hagen, Stadthalle

29.11.18 Essen, Colosseum Theater

BEATSTEAKS

BULLET FOR MY VALENTINE

CASPER · BOYSETSFIRE

ENTER SHIKARI · ASKING ALEXANDRIA

STICK TO YOUR GUNS · TERROR · SONDASCHULE

SILVERSTEIN · KADAVAR · NECK DEEP · BURY TOMORROW

TOUCHÉ AMORÉ · LIONHEART · MODERN LIFE IS WAR · THE BRONX

ANY GIVEN DAY · BLESSTHEFALL · DER WEG EINER FREIHEIT · STRAY FROM THE PATH

CULTURE ABUSE · KNOCKED LOOSE · MILK TEETH · DAS PACK · HIGHER POWER

30. JUNI 2018

MÜNSTER, AM HAWERKAMP

TICKETS: VAINSTREAM.COM

07.03.2018 / Oberhausen, Turbinenhalle

09.03.2018 / Münster, Halle Münsterland

18.03.2018 / Köln, Palladium AUSVERKAUFT

PRINZ PI

08.03.2018 / Dortmund, FZW

TRIVIUM

12.03.2018 / Oberhausen, Turbinenhalle

SCOTT BRADLEE´S

POSTMODERN JUKEBOX

18.03.2018 / Dortmund, FZW

HEAVEN SHALL BURN

Mit: AUGUST BURNS RED,

WHITECHAPEL, IN HEARTS WAKE

31.03.2018 / Köln, Palladium

IMPERICON

FESTIVAL

21.04.2018 / Oberhausen, Turbinenhalle

TICKETS: 01806 - 57 00 00

oder EVENTIM.DE

(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

KINGSTAR-MUSIC.COM

03.2018| HEINZ | 35


www.heinz-magazin.de

■Tanzplattform | Inoah,

Choreografie von Bruno Beltrao,

mit Grupo de Rua, Zeche Zollverein,

Areal A, Schacht 12, 20.00

■Tanzplattform | Situation

mit Doppelgänger,

performativer Essay von Julian

Warner & Oliver Zahn, Zeche

Zollverein, Areal A,

Schacht 12, 20.00

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

■Tanzplattform | The Way

you Look (at me) Tonight,

Stück von Claire Cunningham &

Jess Curtis, PACT Zollverein,

20.00 (mit Gebärdensprachdolmetscher)

■Willkommen, Komödie von

Lutz Hübner & Sarah Nemitz,

Schauspiel, 19.30

GELSENKIRCHEN

■Die Leiden des jungen Werther,

Stück von Joachim Meyerhoff,

nach Goethe, ab 15 J., Consol

Theater, 10.30

LEVERKUSEN

■Nijinski, Ballett von Marco

Goecke, mit Gauthier Dance, Forum,

19.30

MARL

■Die Neuerfindung Europas,

Multimedia-Schauspiel, Theater,

19.30

MOERS

■Die lächerliche Finsternis,

Live-Hörspiel von Wolfram Lotz,

Schlosstheater, 19.30

RECKLINGHAUSEN

■Die Wahrheit und nichts

als die Wahrheit, Komödie

von Éric Assous, mit Komödie

im Bayerischen Hof München,

Ruhrfestspielhaus, 20.00

WUPPERTAL

■Drei Männer im Schnee,

Stück nach Kästner, TiC-Theater,

20.00

■Herz aus Schokolade

oder Das süße Leben des

Monsieur Ledoux, Komödie

von Valerie Setaire, mit

dem KS Theater, Komödie,

18.30

KABARETT & KLEINKUNST

DÜSSELDORF

■Matthias Reuter, Theateratelier

Takelgarn, 19.30

■SEK: Die Populistenjäger,

Kom(m)ödchen, 20.00

■Stephan Lucas: Der Anwalt,

Savoy, 20.00

ESSEN

■Sandra Da Vina: Hundert

Meter Luftpolsterfolie,

in der Kaue, Zeche

Carl, 20.00

HERNE

■Christofer Rott: Christofer

mit F und das literarische

Kabuff II, Kleines

Theater, 20.00

■René Sydow: Die Bürde

des weisen Mannes, Flottmann-Hallen,

20.00

KREFELD

■Das schwarze Schaf, Wettbewerb

für NachwuchskabarettistInnen,

Vorrunde 1, Südbahnhof,

19.30

OBERHAUSEN

■Timo Wopp: Moral, Ebertbad,

20.00

RATINGEN

■Tina Teubner & Ben Süverkrüp:

Wenn du mich verlässt,

komm ich mit, Stadttheater,

20.00

WUPPERTAL

■Dr. Eckart von Hirschhausen:

Endlich, Historische Stadthalle,

20.00

■Simon & Jan: Halleluja!, LCB,

20.00

VARIETÉ & SHOW

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 18.30

DÜSSELDORF

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 19.30

■Hair – The American Tribal

Love-Rock-Musical, Capitol

Theater, 20.00

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 20.00

HAGEN

■In den Heights von New

York, Musical von Lin-Manuel

Miranda / Großes Haus, Theater,

19.30 (zum letzten Mal)

LÜNEN

■Moving Shadows, Schattenspiel,

Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

18.30

PARTYS

BOCHUM

■Angedockt, Riff, 23.00

DORTMUND

■Bailar y más, Salsa, Merengue,

Bachata, Kizomba, balou,

20.00

HERNE

■FKK only!, für Paare und Singles

(m/w), ego24.de, Ego Erlebnisreich,

18.00

WUPPERTAL

■Salsacafé & Bachata, Tanzabend

mit DJ Alessa, Café Ada,

20.00

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Europa Aktuell – Der Runde

Tisch Europa, in Raum 047,

VHS im BVZ, 19.00

■Wie wir leben werden | Wie

verändern Computer und

Roboter die Arbeit?, Diskussion

mit Duncan Roth, Dirk W.

Erlhöfer, Gabi Schilling, Blue

Square, 18.00

DORTMUND

■Fair Speisen: Palmöl – alles

im grünen Bereich?, Vortrag

von Thea Jörissen, Süd-West Forum,

15.00

■Privatbahnen der 70er- und

80er-Jahre, Diavortrag von

Winfried Rauschkolb, Auslandsgesellschaft,

19.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Bei aller

Liebe, Lesung mit Petra Reski,

Zentralbibliothek, 20.00

■Schimmi liest Krimi – Lesung

mit Verhör!, Moderation:

Dagmar Dahmen, Gast: Francois

Werner, Zum Hübi, 19.00

DÜSSELDORF

■Heinrich Heines Romantikbild

und E.T.A. Hoffmanns

Kontrastästhetik, Vortrag von

Prof. Dr. Hartmut Steinecke, Heinrich-Heine-Institut,

20.00

■Irmgard Keun: Kind aller

Länder, szenische Lesung, Zentralbibliothek,

20.00

■Völkermord in Europa –

Massenmord in Bosnien, Vortrag

von Sejfuddin Dizdarevic,

Haus der Kirche, 19.00

ESSEN

■Erzählcafé, Thema „Hutmode

gestern und heute“, Zeche Carl,

15.00

■Serenade, Sara Ruge & Tania

Vollmer lesen Leon de Winter,

erster Teil der Reihe, Bürgermeisterhaus,

15.00–17.00

HAGEN

■Wasser für Westafrika,

die Arbeit von fontaine-africa

e.V., AllerWeltHaus, 19.00

HATTINGEN

■Autorenstolz, Manuela

Klumpjan liest Dieter Kleffner +

Gespräch mit dem Autor, Modela

Bekleidung, 19.00

MOERS

■Krimifestival Moers | Flugangst

7A, Lesung mit Sebastian

Fitzek, Sparkasse am Niederrhein,

19.30

RECKLINGHAUSEN

■Die Sonnenfinsternis am

21. August 2017, Vortrag

von Wolfgang Bischof, Westfälische

Volkssternwarte, 19.30

UNNA

■Mord am Hellweg Spezial:

Oxen – Der dunkle Mann, Lesung

und Gespräch mit Jens Henrik

Jensen, Dietmar Wunder u. a.,

Tanzcenter Kochtokrax, 19.30

WUPPERTAL

■Im Meer schwimmen Krokodile,

Lesung mit Soraya Sala

und Krzysztof Burdzy, swane

café, 20.00

KIDS

DATTELN

■Pippi in Taka-Tuka Land,

Stück nach Astrid Lindgren, mit

dem Amatherutheater St. Amandus

Datteln von 1956 e.V., Stadthalle,

16.00

DORTMUND

■Ein König zu viel, Stück

von Gertrud Pigor, ab 4 J., Kinderund

Jugendtheater, 10.00

RECKLINGHAUSEN

■Mutter Natur bekennt Farbe,

Vortrag von Burkard Steinrücken,

ab 8 J., Westfälische Volkssternwarte,

17.00

WITTEN

■Dornröschen, Theatserstück

mit Live-Musik von „Randale“,

ab 6 J., Saalbau, 16.00

MÄRKTE & MESSEN

DORTMUND

■Creativa, Messe für kreatives

Gestalten, Westfalenhallen,

09.00–18.00

DIES & DAS

BOCHUM

■Crashmob, Benefiz-Mitsingkonzert,

zugunsten der Fördergemeinschaft

für Krebserkrankte e.

V. Bochum, Rotunde, 20.30

DORTMUND

■Büchermarkt, Dietrich-Keuning-Haus,

11.30–17.30

■Tango Argentino – Neolonga,

mit DJ Gregor Nottebom,

Café Durchblick, 19.00

DUISBURG

■Brot & Spiele, Spieleabend,

Anne Tränke, 19.00

■Duisburger Akzente | Crossing

the Lines, mit der Dance

Company und den Duisburger

Philharmonikern, Theater, 19.30

■Mathilde – Eine große Liebe,

Film von Jean-Pierre Jeunet,

Filmforum, 20.30

■Tischtennis Club & Open

Decks, Musik mitbringen und

spielen, Djäzz, 19.00

ESSEN

■Tanzplattform | Eröffnung

der Tanzplattform, mit Live-

Musik von Dirk Rothbrust u. a.,

Zeche Zollverein, Areal A,

Schacht 12, 18.00

■PottBowl, inoffizielle Bloodbowl

Liga / Raum 154, Unperfekthaus,

18.00

MÜLHEIM

■Tanztee, Schlager, Ohrwürmer,

Hits mit Mister Musik, Feldmannstiftung,

14.30

OBERHAUSEN

■Bastel.Bar, Druckluft, 19.00

WITTEN

■Offenes Rock- und Pop-

Chorsingen – Replay 2016,

Maschinchen Buntes, 20.00

DO15.

KONZERTE

BOCHUM

■D´Artagnan, Folkrock, Zeche,

20.00

■Hans und die Gitarren, Goldkante,

20.00

■Quadro Nuevo, Jazz / Halle,

Bahnhof Langendreer, 20.00

CASTROP-RAUXEL

■Mit Siebzehn hat man noch

Träume, Schlager der 50er- &

60er-Jahre mit Holger Ries, Martin

Brödemann, Café Residenz,

19.00

DORTMUND

■Die Super-Jam-Session für

alle, Tyde Studios, 20.30

■Gregor McEwan, Singer/Songwriter,

subrosa, 19.30

■John Illsley & Band, Tribute

to Dire Straits, Musiktheater Piano,

20.00

■The Dorf, Utopian Beats, Noise,

Impro, domicil, 20.30

■The O´Reillys & The Paddyhats,

Irish Folk Punk, FZW, 20.00

DÜSSELDORF

■Caroline Thon & Friends,

Jazz, Bürgerhaus Reisholz, 20.00

■Gianna Nannini, Rock (I), Mitsubishi

Electric Halle, 20.00

■Jürgen Drews & Band, Capitol

Theater, 20.00

■Lehmanns Brothers, Jazz,

Funk (F), KIT Bar, 20.30

■Les Brünettes, A cappella, Savoy,

20.00

■PowerKraut, Dixieland, Traditional

Jazz und Swing, Em Pöötzke,

21.00

■Wilson & Wakeman, Pitcher,

ca. 20.00

ESSEN

■Anvil, Heavy Metal (CDN), Turock,

19.00

■Rawsome Delights, akustik-

Folk, Rock`n`Roll, Jazz, Grend,

20.00

GLADBECK

■The Blues Will Never Die,

mit Dean Luthmann, Restaurant

Lezginka, 19.30

HAGEN

■Kleinkrieg und Möller, akustik,

Max-Reger-Musikschule,

19.30

KÖLN

■Carl Ludwig Hübsch,

Matthias Schubert & Wolter

Wierbos, Impro, Loft,

20.30

■Christoph Steiners Escape

Argot, Salon de Jazz, 20.00

■Dream Wife, Pop Rock, Punk,

Blue Shell, 21.00

■Echo Minott, Jungle, 19.30

■Janning Trumann Group,

zeitgenössischer Jazz / Studio

672, Stadtgarten, 20.30

■Mikaru, Singer/Songwriter (J),

Tsunami Club, 18.30

■Noah Gundersen, Folk, Singer/Songwriter

(USA), Artheater,

20.00

■Tonight Alive, Pop Punk

(AUS), Luxor, 19.30

■Trettmann, Hip-Hop, R&B,

Dancehall, Gloria, 20.00

KREFELD

■Tommy Engel & Band, kölsche

Songs, Seidenweberhaus,

20.00

LEVERKUSEN

■Michael Raeder, Ev. Gemeindehaus

Bergisch Neukirchen, 20.00

MOERS

■Jazz Session, Open Stage, Bollwerk

107, 20.00

OBERHAUSEN

■Accordion Affairs, World Music,

Jazz, Gdanska, 20.00

■Fortuna Ehrenfeld, Pop,

Druckluft, 20.00

UNNA

■Courtney Yasmineh, Singer/Songwriterin,

Rock (USA),

Spatz und Wal, 20.00

■Garage 3, Rock, Lindenbrauerei,

20.00

WERMELSKIRCHEN

■Stout, Weltmusik, Kattwinkelsche

Fabrik, 20.00

WUPPERTAL

■Bookends and the Leos

Strings Quartett, Tribute to Simon

& Garfunkel, LCB, 20.00

■Bühne frei!, offene Bühne,

Guest: Daniel Düring, swane

café, 20.00

OPER & KLASSIK

BOCHUM

■Voyage Musical, Werke

von Granados, Ibert, Piazzolla

mit Stefanie Schulte-Hoffmann

(acc) & Guy Bitan (g), Zeiss-Planetarium,

20.00

DÜSSELDORF

■Talente entdecken | Julian

Trevelyan, Klavierkonzert, Robert-Schumann-Saal,

20.00

ESSEN

■Beethoven 5, Werke von Williams,

Ives, Beethoven mit Daniel

Bell (v), Essener Philharmoniker,

Philharmonie, 20.00

■Französiche Konzertwalzer

aus 100 Jahren, Walzer von

Berlioz, Chopin, Liszt, Debussy u.

a., mit Lutz Görner (Moderation)

& Nadia Singer (p), RWE Pavillon,

19.30

■Französische Konzertwalzer,

Werke von Weber, Gounod,

Debussy u. a., mit Nadia Singer

(p) / RWE Pavillion, Philharmonie,

19.30

KREFELD

■LiedGut #7, Werke von Schumann,

Theater, 19.30

TANZ & THEATER

BOCHUM

■Curveball, Performance,

Rottstr5 Kunsthallen

DORTMUND

■Biedermann und die Brandstifter

+ Fahrenheit 451, Stücke

nach Max Frisch & Ray Bradbury,

Schauspielhaus, 18.00

■Tschick, Jugendstück von Robert

Koall nach Wolfgang Herrndorf,

ab 14 J., Kinder- und Jugendtheater,

11.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Krieg.

Stell dir vor er wäre hier,

von Janne Teller, mit dem Theater

Strahl Berlin, Theater, 19.30

■Duisburger Akzente | Manöver

– Weißes Flimmern,

von Susanne Heck, mit der Theaterproduktion

Freischaufler,

Grammatikoff, 18.00 (Premiere)

ESSEN

■Bruno Beltrão & Grupo de

Rua, Tanzperformance von Bruno

Beltrão, Zeche Zollverein,

Schacht 4,5,11, Gebäude 1,

Lohnhalle, 17.00

■HeimArt – Die TUP-Festtage

| Der Prinz, der Bettelknabe

und das Kapital, frei nach

Mark Twain, Schauspiel, 19.30

■Tanzplattform | Inoah, Choreografie

von Bruno Beltrao, mit

Grupo de Rua, Zeche Zollverein,

Areal A, Schacht 12, 17.00

■Tanzplattform | Kreatur,

Tanzperformance, Choreografie

von Sasha Waltz, Aalto-Theater,

20.00

■HeimArt – Die TUP-Festtage

| Metropolis, Live-Animationsfilm

nach Thea von Harbou &

Fritz Lang, mit dem Ensemble

sputnic / Casa, Schauspiel, 19.00

■Tanzplattform | Momentum,

Tanzperformance mit der

CocoonDance Company u. a.,

PACT Zollverein, 15.30

■Tanzplattform | Situation

mit Doppelgänger, performativer

Essay von Julian Warner &

Oliver Zahn, Zeche Zollverein,

Areal A, Schacht 12, 15.00

■Terror, Stück von Ferdinand

von Schierach, mit Euro Studio

Landgraf, Theater im Rathaus,

19.30

■Tanzplattform | The Last

Ideal Paradise, Tanzperformance

& Installation von Claudia

Bosse, Zeche Zollverein, Areal C

[Kokerei], Salzlager [C88], 17.00

■Tanzplattform | The Way

you Look (at me) Tonight,

Stück von Claire Cunningham &

Jess Curtis, PACT Zollverein,

14.00

GELSENKIRCHEN

■Tanzplattform | BoD + Ballet

2.018, Stücke von Richard

Siegal / Großes Haus, Musiktheater

im Revier, 20.00

LÜNEN

■Othello, Stück von Shakespeare,

mit Martin Semmelrogge,

Heinz-Hilpert-Theater, 20.00

OBERHAUSEN

■Späti, Late-Night-Show, Theater,

17.30

UNNA

■Bella Figura, Beziehungskomödie

von Yasmina Reza, Stadthalle,

20.00

WUPPERTAL

■Fünf Frauen und ein Mord,

Krimi-Stück nach Gladys Heppleworth,

TiC-Theater, 20.00

■Herz aus Schokolade oder

Das süße Leben des Monsieur

Ledoux, Komödie von Valerie

Setaire, mit dem KS Theater,

Komödie, 20.00

KABARETT & KLEINKUNST

DORTMUND

■Dr. Eckart von Hirschhausen:

Endlich, Konzerthaus,

20.00

■Günna Royal, Theater Olpketal,

19.30

■LaLeLu, A-Cappella-Comedy,

Hansa Theater, 19.30

DÜSSELDORF

■Anny Hartmann: No Lobby

is Perfect, zakk, 20.00

■Horst Schroth: Wenn Frauen

immer weiter fragen,

Kom(m)ödchen, 20.00

ESSEN

■Frank Goosen: Was ist da

los?, Stratmanns, 20.00

■Matthias Reuter: Auswärts

denken mit Getränken, Bürgermeisterhaus,

19.30

HAMM

■Gaby Köster: Sitcom, Maximilianpark,

20.00

KREFELD

■Hans Werner Olm: Mach

fertig!, Kulturfabrik, 20.00

WITTEN

■Wortwäsche | Udo Wolff:

Nicht meine Baustelle, Maschinchen

Buntes, 20.00

VARIETÉ & SHOW

BOCHUM

■Istanbul, Sezen-Aksu-Liederabend

von Selen Kara, Torsten

Kindermann, Akin E. Sipal / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

■Rockabilly Club – Der

Kult geht weiter!, Akrobatik,

Artistik u. a., Varieté Et

Cetera, 20.00

DUISBURG

■Wahnsinn!, Musical mit den

Hits von Wolfgang Petry, Theater

am Marientor, 19.30

DÜSSELDORF

■Déjà-Vu, Artistik-Show, Moderation:

Bert Rex, Roncalli’s Apollo

Varieté, 19.30

ESSEN

■Appartement, Variete-Show,

GOP Varieté, 20.00

■Hair – The American Tribal

Love-Rock-Musical, Colosseum,

20.00

GEVELSBERG

■A Tribute to Queen, Schulzentrum

West, 20.00

OBERHAUSEN

■Tarzan, Metronom Theater,

19.30

RECKLINGHAUSEN

■Circus Roncalli, Konrad-Adenauer-Platz,

15.30+20.00

PARTYS

DORTMUND

■Extra Dry, 2000er, Urban

Dance, 90s, Ragga, Raggae, Dancehall,

Alter Weinkeller, 23.00

MÜLHEIM

■Upsetter – Vinyl & Skate

Session, Klassiker auf Vinyl mit

den 420 All-Starz, AZ, 19.00

OBERHAUSEN

■Düsterdisco, EBM, Wave, Synthiepop,

Indie, 80s, Zentrum Altenberg,

21.00

WITTEN

■Roxi auf 120, Tech-House,

Techno mit DJ Jonathan, Roxi,

20.00

Teddy, ws passiert in mein Birne?

„Was labersch du...?!“ war sein erstes Programm.

Jetzt kommt Teddy mit neuer Show zurück und

schlüpft in die Rollen von Ernst Riedler, Antoine, Percy

und Lohan Cohan. Zweideutig-verrückt erzählt er

am 17.3. in der Halle Münsterland und am 22.3. in

der KöPi-Arena Oberhausen aus deren Leben.

Vance Joy mit neuem Album

Ukulele statt Anwaltskanzlei – dass diese Entscheidung

gut war, hat der Jurist aus Melbourne mit dem

Welt-Hit „Riptide“ bewiesen. Vier Jahre nach dem Debütalbum

stellt James Keogh aka Vance Joy jetzt den

Nachfolger „Nation Of Two“ vor. Lässiger Nu-Folk mit

Surf-Attitüde am 13.3. in der Live Music Hall Köln.

CREATIVA – Messe für kreatives Gestalten

Zu Europas größter Kreativmesse vom 14.-18.3.

finden sich mit rund 700 Ausstellern jegliche Kreativprodukte

und -techniken in der Westfalenhalle

Dortmund: vom Filzen übers Spinnen hin zu Glasmalerei

und klassischem Malen. Wer sich inspirieren

lässt, bekommt das passende Werkzeug gleich dazu.

VORTRÄGE & LESUNGEN

BOCHUM

■Andy Strauß, Poetry Slammer,

Rotunde, 20.00

■Planetenpolka, Lesung mit

Lotte Minck, Mayersche Buchhandlung

Innenstadt, 20.15

■Mitgereist: Seewege |

Strukturwandel in China,

Vortrag von Matthias Falke über

„Eine Reise durch die Kohlereviere

Chinas“, Blue Square, 18.00

DUISBURG

■Duisburger Akzente | Der

Umgang mit den Kriegsversehrten

des Zweiten Weltkriegs

in Duisburg, Vortrag

von Dr. Andreas Pilger, Stadtarchiv,

18.00

DÜSSELDORF

■Harrys Poetry Slam, Moderation:

Gina und Lisa Oberstebrink,

Heinrich-Heine-Institut, 20.00

■Jeder ist beziehungsfähig,

Stefanie Stahl präsentiert ihr

Buch, Mayersche Droste, 20.15

■Russland aktuell oder: Warum

immer Putin?, Infos und

Diskussion mit Kerstin Kaiser,

zakk, 19.00

ESSEN

■Vom Sonnenaufgang, musikalische

Lesung mit Nina Weniger

& Johanna Hessenberg / Heldenbar,

Schauspiel, 19.30

■Wenn die Eltern plötzlich

alt sind, Lesung mit Birgit Lambers,

Stadtbibliothek Gildehof,

20.00

■Zerstörung, Verfall – und

Wiederaufbau, Vortrag

von Mykola Kuschnir über Ehemalige

Synagogen in der ukrainischen

und rumänischen Bukowina

nach 1989, Alte Synagoge,

19.00

GLADBECK

■Meine Nachmittage mit Eva

– über Leben nach Auschwitz,

Lesung mit Bärbel Schäfer,

Stadtbücherei, 19.30

HAGEN

■Optimum fürs Volk, Stand

Up, Rap, Poetry Slam mit Quichotte,

KuZ Pelmke, 20.00

HERNE

■Eisfreie Alpen – Science-Fiction

oder Realität?, Vortrag

von Jonas Leimann / VHS, Kulturzentrum,

19.00

RECKLINGHAUSEN

■175 Jahre Eisenbahn in

Schlesien, Beamervortrag von

Stephan Kaiser, Willy-Brandt-

Haus (VHS), 19.30

■Neue Entwicklungen der

Parteidemokratie und des

Parlamentarismus, Vortrag

von Norbert Lammert, Petrinum

Gymnasium, 18.00

REMSCHEID

■Selbstbewusst ins Leben,

Vortrag von Petra Buchwald über

„wie Kinder und Jugendliche

Stress bewältigen“, Klosterkirche

Lennep, 19.00

WITTEN

■Industrienatur – Neue Vielfalt

auf alten Brachen, Vortrag

von Birgit Ehses, Zeche

Nachtigall, 19.00

WUPPERTAL

■Zauber des Orients, Märchen

aus 1001 Nacht, Glücksbuchladen,

19.00

KIDS

DORTMUND

■Ein König zu viel, Stück

von Gertrud Pigor, ab 4 J.,

Kinder- und Jugendtheater,

10.00

MÜLHEIM

■Rumpelstilzchen, mit

dem NiederrheinTheater, ab 4 J.,

Kloster Saarn, 16.00

MÄRKTE & MESSEN

DORTMUND

■Creativa, Messe für kreatives

Gestalten, Westfalenhallen,

09.00–18.00

WUPPERTAL

■12. Wuppertaler Zeitarbeitsbörse,

Historische Stadthalle,

10.00–15.00

DIES & DAS

BOCHUM

■After Coal, Dokumentarfilm

von Tom Hansell, anschließend

Podiumsdiskussion, Technische

Hochschule Georg Agricola,

18.30

DUISBURG

■Bingo, Anne Tränke, 20.00

■Duisburger Akzente |

Das Leben setzt sich

durch – Widerstand und

Wiederaufbau, Aktionskunst

der Jugend- und Schulkultur,

Liebfrauenkirche

Stadtmitte

OBERHAUSEN

■Hörbar, Hörspiel-Café, Druckluft,

19.00

WUPPERTAL

■Rudelsingen, Mitsingabend

mit David Rauterberg & Matthias

Schneider, Die Börse, 19.30

FR16.

KONZERTE

BOCHUM

■Brothers In Arms, Tribute to

Dire Straits, Zeche, 20.00

■Luca Hänni, Pop, Matrix,

19.00

■Qntal, Industrial, Dark Wave,

Neofolk, Christuskirche, 20.00

DORTMUND

■Celtic Voyager, Epic Folk in

Rock, Storckshof, 20.00

■Claudia Rudek lädt ein,

Gäste: Der Ramschladen

(Acoustic), Gaststätte Tremonia,

20.00

© A. Sturm, Foto: A. Draschoff

■Der neue franzö

Chanson-Abend,

Edith Piaf, Charles T

mit Barbara Kleybo

Niclas Floer (p), Ro

19.30

■Die Feuersteins

Folk, Pop, Volkslied

Hospital, 17.00

■Gringo´s Fate, C

Balladen, Blues, Fol

werkstatt, Hansa Th

■In Memoriam G

mann, Jazz mit Sil

Frank Chastenier, E

bel, Multicolore Sax

JJO NRW u. a., dom

■Panik Power Ba

Udo Lindenberg

ter, 19.30

■Rocco´s Red Clo

did, Heavy Psyched

Rock, Pauluskirche,

■The Horst With

Rock‘n’Roll, subros

■The Kelly Family

Westfalenhallen, 19

DUISBURG

■Icy Rose, Rock Co

Tränke, 20.00

■Mediokrist + Th

Days + Nana:[sh

core, Punk, Parkhau

20.00

DÜSSELDORF

■Future Jesus & T

Lucifer, anschließe

Bar, 20.30

■Kraftklub, Indie-

Rock, Mitsubishi El

20.00

■Riccardo Del Fra

Jazzschmiede, 20.3

■Senor Karoshi +

AK 47, ca. 20.00

■Stephan Sulke,

■SuperJazz, Dixiel

Schlager, anschließ

Pöötzke, 21.00

ESSEN

■Benefit-Concert

ca, mit Lenn Hamm

George, Unstoppab

Shephard, Rapha P

+ Soundsystems: D

Axe Sound, Uptawn

+ Open Stage, Juliu

■David Friedman

celi, Vibraphonmu

saal, Schloß Borbec

■Die Planeten, Po

Show, 20.00 (Einlas

■Julia Kadel Trio,

Pavillon, 20.00

■Mr. Irish Bastard

Punk, Turock, 20.00

GELSENKIRCHEN

■Tidemore, Pop, W

■Veronika Harcsa

Gyémánt, Jazz, N

20.00

GLADBECK

■Irish Folk & Celt

Mathias-Jakobs-Sta

HAMM

■Mit Siebzehn ha

Träume, Schlager

60er-Jahre mit Holg

tin Brödemann, Res

ma(h)l, 19.00

KÖLN

■Alte Bekannte, A

Pop, Gloria, 20.00

■Aren & Chima, P

ger/Songwriter / Yu

Bahnhof Ehrenfeld,

■Joscha Oetz, Jaz

■Masaa, Salon de

■Pinegrove, Arthe

■The Tips, Ska, Pu

port, Jungle, 19.00

■Wanda, Pop, Palla

KREFELD

■The Veldman Br

Rock (NL), Kulturra

MOERS

■Jam Session, Op

werk 107, 20.00

NEUSS

■Daniel de Alcala

Flamenco, BörsenC

OBERHAUSEN

■B-Tight, Resonan

■BicahunaS + Fuc

Punk, Druckluft, 20

■Blues Company,

20.15

■Cáirde, Irish Folk,

mann, 19.30

■Cara, Irish Folk, E

RECKLINGHAUSEN

■Jazz in der Kuns

Lounge Arkestra

18.00