Geschichte der Sektion Fußball ab 1997

dolly63

DIE GESCHICHTE

der Sektion Fußball ab 1997

Dolly


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß · Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAIFFEISEN AS LACES RAIFFEISEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau - Südtirol - Italien Val Venosta - Alto Adige - Italia

Tel.+Fax 0473 /623123

TÄ TIGKEITSBERICHT DER SEKTION FUßBALL SAISON 1996/97.

\Verte Anwesende: Hiermit geben wir Thnen einen detailierten Bericht über die Tätigkeit der

Sektion Fußball. Nach Abschluß der Meisterschaft der Landesliga Saison 1995/%, die wir auf

den 6. Platz von 16 M.annaschften abschliesen könnten, wurde gleich für die Saison 1996/97

die Planung in Angriff genommen. Der gesamte Vorstand war der Meinung, daß am Trainer in

der Person des Rerrn Flaim Alberto testgehalten werden soll, da er ja gute Arbeit geleistet hat.

Weiters wurden Ferragina Gianni, Brunoro Luca und Zanou Riccardo bestätigt, hingegen

wurde Mesic Samin nicht mehr bestätigt und Platzer Franz beendete vorläufig seine sportliche

Lautbalm Leider konnte der Traum von einer Verpilicbiung eines guten Stümlers, trotz

intensiven Sucb.ens, nicht erfüllt werden. Dafür wurde aus Goldrain Steinkeller Peter fiir ein

Jahr ausgeliehen. Gaio Sandro und Wellenzobn Markus ftir eine Jahr nach Goldrain

ausgeliehen. Den Rest des Kaders bilden unsere eigenen Spieler, wobei wir immer mehr

versuchen unsere jungen Burschen in der Kampfi:nann.schaft einzusetzen.

Mit der Hinrunde der Saison 1996/97 kann man nicht zufrieden se~ denn wir beendeten sie an

der 13. Stelle und in gegenseitigem Einverständnis wurde der Trainer abgelöst bzw. neu

bestellt. Nach längeren überlegungen wurde Platzer Franz und Platzgummer Elmar mit dem

Training und Betreuung der 1. M.annschaft beauftragt. Bis zwn heutigen Tage haben diese

heide Personen gute Arbeit geleistet und es ist nur zu hoffen, daß wir den Klassenerhalt der

Landesliga erreichen können.

Die Juniorenmannschaft unter der Leitung von Rafteiner Siegfried und Trafoier Rarald

beendete die Saison 1995/96 an der 6. Stelle von 11 Manl1.8cbaften. In der Sai')on 1996/97 kam

die Mannschaft in der Hinrunde von insgesamt 11 Mannschaften auf den 6. Platz. Für diese

Mannschaft ist es sicher nicht immer leicht, Leistungen zu bringen, den es kann kaum einmal

in Bestbesetzung aufgelaufen werde~ da ja jede Woche einige Spieler für die 1. Mannschaft

zur Verfügung stehen müssen und auch durch das große Verletzungspech der Vommde ist der

erreichte Platz recht gut. Dies beeinträchtigt zwar das direkte Remlltat, aber als umso wichtiger

betrachten wir ihre Funktion in Hinblick an die 1. M.annschaft.

EIfreulich sind auch die Nominierungen lmSereI Spieler Platzgummer Bannes lID.d

Kuppelwieser Udo ftlr die Regionalauswahl Under 17 und unseres Spieler Marsoner Christian

fllr die Provinzia1auswahl B-Jugend (Giovarussimi).

In der Saison 1995/96 stellte der S.V. Latsch insgesamt 4 Jugendmannschaften an den

jeweiligen Meisterschaften beim italienischen Fußballverband ober beim V.S.S. lID.d weitere 2

Mannschaften der Anfimgerklassen., die an den Turnieren des V.S.S. teilnahmen.

Weiters wurden Jugendliche fbr die B und C Jugend an den Sportvereinen Goldrain und

Motter abgestellt, die unter ihrem. Namen an den. Meisterschaften teilnahmen.

In der Saison 1996/97 stellt der S.V. Latsch mit insgesamt 5 Jugendmannschaften in den

einzelnen Meisterschaften beim ital Fußballverband oder beim V.S.S. und mit 2 :Marlngcbaften

der Anfänger an den Turnieren ~ V.S.S. BeziIk Vinscbgau. Insgesamt werden ca. 100 Kinder

und Jugendliche vom S.Y. Latsch Sektion Fußball sehr gut von unseren Trainern. und

Betreuern betreut.

0 ,\\17 ,1/ / )

'\\C j,.

St.Nr. 1 (od. Fisc.: 82026000214· Mw$t.-Nr. 1 P. IVA: 00571610211· Raiffeisenkasse Latsch 1 Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - (AB 58450 ·1


Weiters ist die gute Zusammenr'Ubeit der 3 Sportvereine (Latsc~ Goldrain, Morter) im

Jugendberejch hervorzuheben.

Gio\-'anissimi: Saison 1995/96 Rückrunde Lega 8. Platz, Tralner Trivellato Giancarlo,

Kuppelwieser Florian; Betreuer Kuppelwieser Helmuth, Haringer Konrad und Perfler Margit.

Saison 1996/97 Vommde; 5. P1'ltz Trainer Trivellato Giancarlo~ Betreuer Kuppelwieser

Helmuth, Preis Karl, Haringer Konrad, Perfler Margit.

B - Jugend: Saison 1995/96, V.S.S. Spielbetrieb unter dem Sportverein Goldr.iln. Aus Latsch

spielten Schuler Wemer, Nagl Martin lIDd Gurschler Edi. 8. Platz, Sieger des Vinschgauer

Pokal finale in Laatsch.

Saison 1996/97 Tejlnahme an der Meisterschaft der Allievi; Sehr schwierige Mannschaft, da

viele Spieler in Bozen zur Schule gehen und dadurch nicht trainieren können.

C - Jugend: Saison 1995/%, V.S.S. Spjelbetrieb unter dem Sportverien Morter. Aus Latsch

spielten Stecher Matthias, Wielander Alexander, Habicher 1vfurtin, Jung Dame!, Pircher

Martin, Höllrigl Andreas, Pahl Manuel, Thaler Patrick in der Meisterschaft und im Pokal

zusätzlich Trenkwalder Devid und Stricker Thomas. 8. Platz, Sieger des Vinschgauer

Pokalfinales in Laatsch;

Saisoo 1996/97 Meisterschaft V.S.S. Vommde, Spielbetrieb unter dem S.V. Latsch, 6. Platz,

Trainer Platzgummer Elmar und Kaserer .6Jbert, Betreuer Stecher Alois.

D - Jugend: Saison 1995/96, V.S.S., Leistungsklasse A 2. Rang in der Tabelle, Teilnahme an

den Ausscheidungsspielen um den V.S.S. Landespokal, unglücklich beim Einzug ins Finale

gescheitert. Trainer Hanni Bernhart und Raffeiner Johann.

Saison 1996/97, V.S.S. Vorrunde, 3. Platz, Trainer Hanni Berrnhart lIDd Raffeiner Johann

D - Jugend: Saison 1995/96, V.S.S., Lei.stungsklasse C 3. Rang in der Tabelle, Trn:in.er

Mantinger Hubert uns Stecher Alois.

Saison 1996/97, V.S.S. Vommde 6. Platz, Trainer Greis Heinz und Platzer Franz.

E - Ju.aend: Saison 1995/96 Teilnahme an V.S.S. Turnieren mit 2 Mannschaften, Trainer Wld

Betreuer Platzer Franz, Greis Heinz und Tscholl Peter.

Saisoo 1996/97 Teilnahme an den V.S.S. Turnieren mit 2 Mannschaften; Tabelle Latsch I l.

Platz, Latsch n 8. Platz von insgesamt 27 Mannschaften; Trainer und Betreuer Mantinger

Hubert, Greis Heinz, Tsch~ll Peter.

Für so viele :Mannschaften ist es sehr schwierig Trainer und Betreuer zu finden, aber nach

längerem Suchen ist es der Jugendabteilung geltmgeIl genügend Fußballidealisten zu fin~

die ihre Freizeit unentgeldlich der Fußballjugend zur Verfügung stellen. Werte Anwesende, sie

mßssen sich einmal vorstellen, daß Trainer und Betreuer sich 9 Monate im Jahr (2x Training in

der Woche, Spiele an den Wochenenden) mit den Fußballspielern beschäftigen und nicht

zuletzt eine große Verantwortung tragen, wenn sie mit dem Vereinsbus oder mit den

Privatautos mit den Spielem unterwegs sind. Es wäre wOnschenswert, daß sich mehr

freiwillige MitaI:beiter im Verein betätigen ~ damit die Arbeit mit den Kindern Freude

bereitet, durch die'pen;oneUe Unterbesetzung nicht zur Qual wird und daß sich die wenigen

Personen die im Verein ihre Freizeit opfern nicht den Mut und die Freude am fußball verlieren.

Es ist auch sehr schwierig, durch das große Interesse der Kinder fußballspielen zu erlernen.,

Personen fo.r eine Mitarbeit im Verein zu gewinnen, wie man in den Wintermonaten sah, als

unsere JugendtrainerPlatzer Franz und Platzgummer Elmar das Training und die Betreuung

der Kampfrnannschaften übernehmen mußten lIDd Platzer Franz aus zeitlichen Gründen nicht

mehr die Jugeodmarmschaft betreuen konnte, niemand in Latsch filr eine MitaIbeit gewonnen

werden konnte und so mußte der Jugendleiter die Aufgabe -ohemehmen.

Für die Zukunft ist nur zu hoffun, daß die Arbeit unserer :Mitarbeiter nicht zur

Selbstverständlichkeit abgestempelt wird bzw. daß sich Eltern und die Spieler, mehr mit dem

Fußball identifizieren und den Sportverein mit den Trainern und Betreuern tatkräftig

lIDterstützen, um die angestrebten Ziele erreichen zu können.

Latsch, 07.05.1997 Der ~


lls

SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRONDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colon: nero/blanco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 t!AT,.SCR

AS LACES RAlFFElSEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau - Südtirol - Italien Val Venosta - Alto (\dige - Italia

Tel.+Fax 0473 / 623123

aus

lorter

lsse

en,

~n:

~ von

I1ten

Tätigkeitsbericht der Sektion Fussball zur 78. Vollversammlung des S.V. Latsch

RaifTeisen am 04. Juni 1998.

Werte Anwesende.

Im Sommer 1997 wurde die Sektion neu orgarusiert Carbogno Patrick wurde als neuer

Sektionsleiter gewählt. Die 1. Mannschaft und die Junior~nmannschaft übernahmen

Kuppelwieser Walter, Rinner Martin, Carbogno Patrick, Gruber Reinhart, Gaio Sandro und

Hoffer Dario, während die Jugendabteilung unter der bewährten Führung von Mantinger

Hubert blieb.

Durch die Verpflichtung eines namhaften Trainers in der Person von Remo Minati aus Bozen

und der Spieler Stefano ZucaI, Andreas Gögele und Gebhard Geiser und durch die Bestätigung

von Riccardo Zanon wollten wir einen Qualitätssprung machen und in der Meisterschaft unter

die ersten Fünf bis Sechs kommen, eine berechtigte Hoffnung, wenn man die Namen des neuen

Trainers und der Spieler aus Auswärts betrachtet und die Qualität unserer Latscher Spieler

kennt Leider kommt es dann aber öfters anders als man denkt. Aus verschiedenen Gründen,

sei es der Trainer, seien es die Spieler, sicher aber durch Verletzungen und einer gewissen

Disziplinlosigkeit auf dem Feld wurden unserer Erwartungen schon im ersten Drittel der

Meisterschaft nicht erfullt. Im November übernahm dann Stefano Zucal die Mannschaft als

Spielertrainer und die Mannschaft konnte sich etwas erholen, brachte sich aber letztendlich

durch die vielen in den allerletzten Spielminuten erlittenen Unentschieden um die angestrebte

Position im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. So wurde zwar der drohende Abstieg

verhindert, aber man muß er klar und deutlich sagen: das Saisonsziel wurde mit dem 11. Platz

bei weitem nicht errecht.

Die Juniorenmannschaft errechte nach 26 Meisterschaftspielen den 9. Rang. Die Problematik

der Führung dieser Mannschaft muß unbedingt neu überdacht werden, wobei vor allem die

Sektionsfuhrung gefordert ist. Es stellt sich jedes Jahr inuner wieder heraus, daß ein

vernünftiges Training dieser Mannschaft äußerst schwierig zu organisieren ist,. da durch

Schule, Beruf und durch Probleme, die altersbedingt sind, sich kaum einmal eine angemessene

Anzahl von Soielern zum Training erscheint. Dieses Problem muß, auch wenn ich mich dabei

wiederhole, von der Führung der Sektion Fussball gelöst werden und ich bin sicher, daß diese

Mannschaft viel mehr errechen kann.

In der Saison 1997/98 spielte der S. V. Latsch Raiffeisen mit insgesamt 6 Jugendmannschaften

in den einzelnen Meisterschaften beim italienischen Fußballverband oder beim V. S S und mit 3

Mannschaften der Anf


C-Jugend:

Teilnahme an der Meisterschaft beim V.S.S., 9 Mannschaften, 1. Platz, 12 G

(U - 13 ) 2 U 2 V, 38 Punkte, Torverhältnis 54 : 11; Vinschgauer Pokalsieger am 24. Mai

1998 in Latsch um die Trophäe der Bezirksgemeinschaft Vinschgau.mit einen

2 : 1 Sieg gegen Prad. Mit dem Gewinn der Meisterschaft ist diese Mannschaft

berechtigt, an den Ausscheidungsspiele um die Landesmeisterschaft

mitzuspielen und zwar gegen Salurn am 30. 05 .1998 und am 06.06.1998 gegen

WengenlSt.Martin in Thurn.

Trainer und Betreuer: Platzgummer Elmar und Stecher Alois.

D-Jugend I: Teilnahme an der Meisterschaft beim V.S.S., Leistungskalsse A, Rückrunde

(U - 11) 9 Mannschaften, !. Platz, 7 G 1 V, 21 Punkte, Torverhältnis 21 : 4;

Teilnahme an den Ausscheidungsspielen um die Landesmeisterschaft

Trainer und Betreuer: Raffeiner Siegfued und Platzer Franz

D-Jugend ll: Teilnahme an der Meisterschaft beim VS.S., Leistungsklasse B Rückrunde

(U - 11) 8 Mannschaften, 7 Platz, 2 G 5 V, 6 Punkte, T orverhältnis 8 : 16;

Trainer un Betreuer: Hanni Bernhart und Raffeiner Johann;

D-Jugend I1l:Teilnahme an der Meisterschaft beim V.S.S., Leistungsklasse C Rückrunde,

CU - 11) Mannschaften, 8 Platz 7 V, 0 Punkte, Torverhältnis 8 : 36,

E-Jugend:

Trainer und Betreuer: Hanni Bernhard und Raffeiner Johann;

Teilnahme an den Turnieren beim VS.S. Bezirk Vinschgau,

1. Mannschaft: 1. Platz in der Tabelle;

2. Mannschaft: 6. Platz in der Tabelle;

3. Mannschaft: 15 . Platz in der Tabelle;

Bei der E-Jugend (Anfangerklasse) sollen dei Grundbegriffe erlernt werden und

die Kinder sollten Freude mit dem Ball, beim Training und den einzelnen

Bewegungen finden.

Wie Sie alle, aus den Bericht entnehmen können, stellt die Jugendabteilung insgesamt DREI

Meisterschaftgewinner in den Klassen (Allievi, U-13 und U-ll), das als einen sehr großen

Erfolg fur den gesamten Fussball darstellt. Das heist auch, daß in der Jugendabteilung von

unseren Trainern und Betreuern, sehr gute Arbeit geleistet wird und fur die Zukunft ist nur zu

hoffen, daß unsere Trainer und Betreuer, mit soviel Idealismus und Freude weiter machen wie

bisher. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarsvereinen Morter, Goldrain und der

Fraktion Tarsch trägt an diesen erziehlen Erfolgen, bei.

W eiters wünscht sich die Jugendabteilung, daß sich freiwillige zur Mitarbeit melden sollten,

denn die Arbeit im Verein wird immer größer und die Anzahl an Mitarbeiter immer geringer.

Der Sektionsleiter

Carbogno Patrick

Latsch, den 02.06 .1 998


I .Nr


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAIFFEISEN AS LACES RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau - Süd~irol • Italien Val Venosta . Alto Adige - Italia

TeL+Fax 0473 / 623123

Tätigkeitsbericht der Sektion Fussball zur 79. Vollversammlung

des S.V. LATSCH Raiffeisen am 09. Juni 1999 um 20 Uhr.

Werte Anwesende:

Kampfmannschaft:

Nach anfanglichen Schwierigkeiten, die Mannschaft landesligatauglich zusammenzustellen,

gelang es uns, einen Trainer und einen Spieler zu verpflichten. Abgänge: Zanon verließ uns in

Richtung Obennais, Gögele wechselte nach Naturns, Zucal ging als Spielelirainer nach Eppan

und Lechner wechselte nach Schlanders.Nach diesen Abgängen wieder eine schlagkräftige

Landesliga-Mannschaft zusammenzustellen, war selu-schwierig.

Es gelang uns, Traut Wolgang vom S.V. Goldrain zu verpflichten. Als Torhüter kam Köll

Christian vom S.V. Kastelbell und von Sinich holten wir den Juogoslawen Zvizdic Avdo.

Geiser Gebhard wurde noch einmal überredet, eine Saison in Latsch zu spielen. Als Trainer

der Landesliga-Mannschaft erklärte sich Selmanovic Rasim bereit. Die Mannschaft wurde

auch dieses Jahr wieder von Hoffer Dario, Kuppelwieser Walter und Rilmer Mantin betreut.

Nach einem mißglückten Start in der Himunde (6 Spiele: 2 Punkte) beendeten wir diese auf

einem sicheren 11. Tabellenplatz mit 18 Punkten. Eine schlechte Rückrunde - hauptsächlich

in den Heimspielen, wo wir aus 8 Spielen nur 1 Punkt machten von 12 möglichen ­

verhinderte schlußendlich den erhofften Klassenerhalt. Nach 5 Spielen der Rückrunde wurde

der Trainer Selmanovic Rasim entlassen und Trafoier Harald übernalun das Training. In der

Rückrunde wurden wir von Sperren und Verletzungen nicht verschont. Das alles sollte aber

keine Entschuldigung rur den Abstieg sein. Mangelnder Einsatz, schlechte Torausbeute,

Unvermögen lind fehlende Konzertration trugen zum Abstieg bei. Alle direkten Spiele gegen

vermeintliche Abstiegskandidaten wurden zuhause kläglich vergeben.

Ein Gutes hatte die Saison jedoch rur den Fußball von Latsch: wir konnten uns an den jungen

Spielern erfreuen, die in der nächsten Saison den Sprung in die erste Mannschaft schaffen

können.

Die Reserve-Mannschaft wurde betreut von Stecher Hansjörg, Tscholl Sigi, Wellenzohn

Erich und Gaio Ivan. Die MalU1schaft der Reserve spielte bis zwei Spieltage vor Ende der

Meisterschaft noch um den Gruppensieger mit, am Ende der Meisterschaft belegten sie den

guten dritten Rang hinter Naturns und Vahrn. Die Mannschaft bestand aus einigen Spielern

der letzjährigen Juniorenmeisterschaft, 3-4 Altherrenspieler und einigen Fußballbegeisterten.

Daß die Meisterschaft trotz aller Skepsis und schlechten Erfahrungen erfolgreich und

reibungslos über die ganze Saison verlief, war den Betreuern der Mannschaft zu verdanken .

«.?-


'Weiters spielte der S,V. Latsch Raiffeisen in der Saison 1998/99 mit insaesamt 5

1::J

Jugendmannschaften in den einzelnen Meisterschaften beim italienischen Fußballverband

oder beim V.S.S. und mit 3 Mannschaften der Anfänger bei den Turnieren des V.S.S. Bezirk

Vinschgau. Insgesamt werden ca. 100 Jugendliche und Kinder vom S.V. Latsch Raiffeisen

Sektion Fussball betreut.

Platzierungen:

Allievi: Teilnalune der Meisterschaft beim italienischen Fussballverband ,

(A - Jugend) 12 Mannschaften; 1. Platz 16 G 4 U 2 V, 52 Punkte, Torverhältnis 89:21;

Trainer: Mantinger Hubert

Betreuer: Haringer Konrad und Kuppelwiesen Helmut;

Giovanissimi:Teilnahme an der M eisterschaft beim italienischen Fussballverband,

(B - Jugend) 10 Mannschaften; 4. Platz lOG 3 U 5 V, 33 Punkte, Torverhältnis 48:21;

Trainer: Platzgumrner Elmar

Betreuer: Stecher Alois

Esord ienti: Teilnahme an der Meisterschaft beim italienischen Fussballverband,

(C - Jugend) 10 Mannschaften Leistungsklasse A; 9. Platz 1 GI U 7 V, 4 Punkte,

Torverhältnis 5 :22;

Trainer: Platzer Franz und Trivellato Giancarlo

D-Jugend I: Teilnalune an der ~,feisterschaft beim V.S.S.;

( U- lO) 9 Mannschaften Leistungsklasse A; 1. Platz 6 G 2 U 0 V, 20 Punkte,

Torverhältnis 36: 10; Teilnalune am Vinschgauer Pokalfmale in Lichtenberg,

im Finale unglücklich gegen GoldrainlMorter verloren;

Trainer: Hanni Bernhard und Raffeiner Johann

D-JugendII: Teilnahme an der Meisterschaft beim V .S.S.;

(U 10) 9 Mannschaften Leistungsklasse A; 2. Platz 5 G 2 U 1 V, 17 Punkte,

Torverhältnis 23: 17; Teilnalune am Vinschgauer Pokal im Halbfinale gegen

Latsch I verloren;

Trainer: Hanni Bernhard und Raffeiner Johann

Betreuer: Raffeiner Karl

E-Jugend:

Teilnalune den den Turnieren beim V.S.S. Bezirk Vinschgau;

1. Mannschaft: 4. Platz in der Tabelle

2. Mannschaft: 6. Platz in der Tabelle

3. Mannschaft: 15. Platz in der Tabelle

Bei diesen Kinder Anfängerklassen sollen die Grundbegriffe erlernt werden

und die Kinder sollten Freude mit dem Ball, beim Training und bei den Be­

wegungen in der freien Natur finden. Weiters sollten die Gruppe im Forder­

grund stehen.

Trainer: Raffeiner Siegfried, Pirhofer Heinrich

Betreuer: SchöpfDaniel

Wie Sie alle, aus den Bericht entnehmen können, stellt die Jugendabteilung insgesamt ZWEI

lVIeisterschaftsgewinner und einen Vicemeister in den einzelnen Klassen (Allievi und U-l 0),

das als einen sehr großen Erfolg für den gesamten Fussball darstellt. Das heist auch, daß in


der Jugendabteilung von unseren Trainern. und Betreueren, sehr gute Arbeit geleistet wird und

für die Zukunft ist nur zu hoffen, daß unsere Trainer und Betreuer, mit soviel Idealismus und

Freude weiter machen wie bisher. Weiters ist zu wünschen, daß sich die Jugendlichen die in

der Reservemannschaft spielen mehr Willenskraft aufbringen, um in der Kampfmannschaft

den Mann zu stellen und nicht immer den bequemen Weg gehen, damit es mit dem Fussball

in Latsch wieder au:furärts geht.

Weiters möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarsvereinen Morter,

Goldrain und dem Dorf Tarsch bedanken, die auch an den erziehlten Erfolgen beitragen

haben.

Weiters wünscht sich die Jugendabteilung, daß sich freiwillige Trainer und "Mitarbeiter

melden sollten, denn mit den heutigen Stand unseres Trainer und Betreuerstabes sind wir

nicht mehr in der Lage die ganze Arbeit zu bewältigen. Leider muß ich TImen mitteilen, daß

unser Jugendleiter sein Amt nicht mehr weiterbekleiden wird, denn er ist durch die Mehrarbeit

der letzten Jahre Amtsmüde geworden und er möchte sich eine Ruhepause gönnen.

Der Sektionsleiter

Fuchs Hansjörg

Latsch, den 01.06.1999


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

CEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß· Coiori: nero/bianco

SV lATSCH RAIFFEISEN AS lACES RAIFHJSEN

rvl ark ts traße 42 - 39021 LAT SCH Via i'vlercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau • Sü d tirol . Ita lien Val Venosta . Alto Adige • Italia

Tel.+fax 0473 /623123 :

TÄTIGKEITSBERICHT . DER SEKTION FUSSBALL ZUR 80.

VOLLVERSAMMLUNG DES S.V. LATSCH RAlFFElSEN AM 14.06.2000.

Im Sommer 1999 wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten die Sektion Fußball neu

organisiert. Da der im Amt als Sektionsleiter erprobte Fuchs Hansjörg für eine

Wiederwahl nicht mehr zu Verfügung stand, wurde Konrad Hanni als neuer

Sektions/eiter bestellt. Fuchs Hansjörg konnte noch einmal überredet werden, die

Aufgabe des Kassiers zu übernehmen. Die Jugendleitung wurde von Raffeiner Kai-I

übernommen, als neuer Schriftführer wurde Pircher Manfred gewählt. Diese beiden

Aufgabenbereiche waren seit vielen Jahren in den Händen von Mantinger Hubert,

der sich bereit erklärte das Traineramt in der Kampfmannschaft zu übernehmen.

Dem Ausschuss gehören weiters noch Rinner Martin und Kuppelwieser Walter an.

Für die in der Saison 1999/2000 geleistete Arbeit meiner engsten Mitarbeiter, der

Betreuer und Trainer möchte ich mich an dieser Stellte recht herzlich bedanken.

In der Sektion Fußball des S.V. Latsch wurden in der abgelaufenen Saison

1999/2000 insgesamt 9 Mannschaften betreut:

1. Kampfmannschaft:

Nach dem Abstieg aus de~ Landesliga und der Neuwahl der Sektionsleitung wurde

unverzüglich mit der Zusammenstellung der 1. Mannschaft begonnen. A/s Trainer

konnte endlich einmal ein Mann aus den eigenen Reihen gefunden werden.

Mantinger Hubert hat sich bereit erklärt, als Trainer mit der Kampfmannschaft zu

arbeiten. Weiters haben wir beschlossen möglichst nur eigene Spieler bzw. Spieler

aus den NachbaNereiner;l einzusetzen. Somit wurden Traut Wolfgang vom S.V.

Goldrain und der Torhüter Käll Christian vom S.V. Kastelbell wieder bestätigt. Auch

konnten wir Thöni Karlheinz vom SSV Naturns verpflichten, der schon seit längerer

Zeit in Latsch lebt und arbeitet. Geiser Gebhard wechselte zu St. Martin in Passeier

und der Jugoslawe Zvizdic Avdo kehrte wieder zu Sinich zurück. Die Absicht war es

den talentierten jungen Spielern aus der vorjährigen Allievi-Mannschaft den Sprung

in die 1. Mannschaft zu ermöglichen. Der Trainer Mantinger Hubert, der diese jungen

Fußballer sehr gut kannte, da er in der Saison 1998/1999 mit ihnen die Meisterschaft

gewonnen hatte, versuchte mit sehr viel Einsatz und Fleiß diese jungen Burschen an

die Kampfmannschaft heranzuführen. Gegen Mitte der Rückrunde mussten wir leider

feststellen, dass der Bruch mit den alten erfahrenen Spielern und der verstärkte

Einsatz von ganz jungen noch unerfahrenen Spielern dann doch etwas zu groß war.

Weiters wurden wir ständig ven verletzungsbedingten Ausfällen geplagt. Sechs

Runden vor Spielende standen wird mit unserer Mannschaft auf dem vor l etz~en

Tabellenplatz und die Sekticnsleitung sah sich leider gezwungen, sich vom Trainer

zu trennen. Als neuer Trainer konnte der Naturnser Platzgummer Willy gewonnen

.... , ... .

F . .....

- \ ....4'"

"

,

,~


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRUNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/ Weiß· Colori: nero/ bianco

SV LATSCH RAIFHISEN AS lACES RAIFHJSEN

I'vlarktstraß c:: 42 · 39C21 LATSCH Via \'lerCiito, ... 2 . 39C 21 LACES

Vi nschgau . Südtirol . Italien Val Venosta . Al to Ad ige . Italia

Tel.+Fax 0473/623123 .;

WErcen , der es sc~affte die Mannschaft neu zu motivieren und die Mannschaft aL1S

der Aos'Liegszsne herausführte. Cas ivlinima!ziel "K;as3enernalt"' wurte eri2ichr.

2. Resarve-Mannschaft:

Diese Mannschaft wurde wiederum von Stecher Hansjörg und Tschell Siegfried

betreL1t. In dieser Mannschaft geht es nicht unbedingt nur um den Erfolg, sondern sie

dient den Spieiern der 1. Mannschaft, welche in ein Formtief geraten, wiederum den

Ansc!1iuss zu finden. In dieser Mannschaft spielen einige nech junge Spieler, die

aus Altersgründen nicht mehr in der Juniorenmannschaft spielen dürfen, einige

Altherrenspieler und der Rest sind Fußballbegeisterte. Die Reserve-Mannschaft

belegte am Ende CC I Meisterschaft den sehr guten 4. F!atz. Auch dieses Jahr haben

die Betreuer für einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf gesorgt.

3. Jugendmannschaften:

PLA TZIERUNGEN:

Junioren:

Teilnahme an der Meisterschaft beim italienischen Fußballverband;

Trainer: Stricker Christian

c

Betreuer: Haringer Konrad, Stecher Alois

Tabelle: 4. Platz von 10 Mannschaften

U-1 3: Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

Trainer: Trivellato Giancarlo, Gaio Sandro

Betreuer: Gerstl Alcis

Tabelle: 2. Platz von 10 Mannschaften

Escrdienti: Teilnahme an der Meisterschaft beim italienischen Fußballverband;

(C-Jugend) Trainer: Rainis Valerio

Betreuer: Fischer Klaus

Tabelle: 8. Platz von 11 Mannschaften

U-11 : Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

T rc.iner: Hanni Bernr.c.rd, Raffeiner Jchar.n

Tabelle: 4. Platz von 8 Mannschaften

. " """") J _

, .

~.

-

-,'~ .

St..'J r. Cod. Fi,c.: 82026000 21-1 . ,'vlwSl.·Nr.: P. :VA: 0057 1oi0211 . R~ l ffe"enk d S >e L.H \C I1 CJ>s.1 R.lIflp'>cf1 I.JC CS : .';SI 08110. C.~6 ' 8-'50 · K.K 2:.':25.H


U-10-1:

U-10-1I:

Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

Leistungsklasse C

Trainer: Rainis Valerio

Betreuer: Raffeiner Richard, Platzer Franz

Tabelle: 2.Platz von 8 Mannschaften

Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

Leistungsklasse C

Trainer: Rainis Valerio

Betreuer: Raffeiner Richard, Platzer Franz

Tabelle: 4. Platz von 8 Mannschaften

E-Jugend: Teilnahme an den Turnieren beim VSS - Bezirk Vinschgau ;

Bei diesen Kindern (Anfängerklasse) sollen die Grundbegriffe des

Fußballspielens erlernt werden und die Kinder sollen Freude mit dem

Ball, beim Training und bei den Bewegungen in der freien Natur

finden. Das Zusammensein und das disziplinierte Verhalten in einer

Gruppe soll im Vordergrund stehen.

Trainer: Hofter Dario

Betreuer: Peger Otto, Medda Enzo

Weiters wurde in Zusammenarbeit mit Goldrain und Morter unter dem Sportverein

Goldrain eine B-Jugend-Mannschaft (Giovanissimi) betreut. In dieser Mannschaft

wurden 5 Jugendspieler vom S.V. Latsch gestellt.

Trainer: Rainis Valerio

Betreuer: Platzgummer Elmar und Lechthaler Walter

Tabelle: 5. Platz von 9 Mannschaften

KURZBERICHT DES JUGENDLEITERS:

Der S.V. Latsch Raiffeisen spielte in der Saison 1999-2000 mit insgesamt sechs

Jugendmannschaften in den einzelnen Meisterschaften beim italienischen

Fußballverband oder beim VSS, und mit einer Mannschaft der Anfänger bei den

Turnieren des VSS-Bezirk Vinschgau, sowie mit einigen Spielern in

Zusammenarbeit mit den beiden Nachbarvereinen Goldrain und Morter, eine B­

Jugend-Meisterschaft. Insgesamt werden im Jugendbereich ca. 80 Jugendliche und

Kinder vom S.V. Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball betreut.

Im Jugendbereich ist man zur Zeit bemüht einen Zusammenschluss auf

Gemeindeebene zu erreichen. Sollte dieses Vorhaben realisiert werden, könnten

Spieler des gleichen Alters aus allen drei Vereinen in einer Mannschaft spielen. Dies

würde für die Spieler und die Vereine große Vorteile bringen. Die Jugendabteilung

bittet um Mithilfe und Unterstützung seitens der Eltern und der Spieler.

Abschließend möchte ich mich bei den Nachbarvereinen Morter, Goldrain und

Tarsch für die gute Zusammenarbeit bedanken, die auch wesentlichen Anteil am

Erfolg unserer Sektion haben.

Latsch, den 04.06.20CO


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß. Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAIFFEISEN AS LACH RAIFFEISEN

Marktstraße 42 · 39021 LATSCH Via Iv lercato, 42 . 3902 1 LACE S

Vinsc hgau . Südtirol - Italien Val Ven osta - Al to A9ige . Italia

Tel.+Fax 0473 /623123 .

AB - FUSSBAlL LATSCH

Tätigkeitsbericht 1999 - 2000

Die Hauprtätigkeit der Latscher Altherren Fußballer besteht in der Pflege der Kameradschaft und

zum Teil auch das athletische und sportliche Nivou, um den ehemaligen Latscher Fußball nicht

ganz verkümmern zu lassen.

So haben wir im vergangenen Jahr eine breitgefächerte Tätigkeit ausgeübt.

Im Sommer mit einer Bergtour mit anschließendem Grillfest im Martelltal auf Seppn's Maad.

Radltour zum Gardasee mit Zeltlager und zum Teil Gardasee - Umrundum!.

~ -

Grillfest mit den Familien (Frauen und Kindern) und gleichzeitiges Preiskarten.

Der Herbst wurde mit Freundschaftsspielen eingeleitet und anschließend haben wir beschlossen

bei der Vinschger AH Fußballmeisterschaft teilzunehmen, da es eher schwierig ist Gegner für

Freundschaftsspiele zu gewinnen.

.

Ab dem Spätherbst und Winter haben wir uns in die Turnhalle zurückgezogen und dort unsere

Fitness aufrechterhalten. (Im Feiern, Kartenspiel und zum Teil auch im Fußball) .

Im vergangenen Jahr hatten wir auch einiges zu feiern, denn der unverwüstliche Rinner Franz,

sowie unser Musikus Blaas Albert haben ihr 60stes vollendet, was auch dementsprechend im

Latscherhof gefeiert wurde.

~ Die Vottversammlung im Winter ist immer ein Ereignis fiir sich und die letzte war eher

schwierig, denn niemand wollte den Präsidentensessel übernehmen und bis zuletzt blieb alles

beim alten.

Das traditionelle Fischessen im Winter mit unseren zweiten Hälften darf auch nie fehlen, denn

einige Einladungen von seiten der Männer werden sowieso ausgeschlagen oder abgewiesen.

Ein zünftiger Skiausflug darf auch nicht fehlen und in diesem Winter ging die Reise nach IschgL

Zu erwähnen sind noch die Marenden auf den verschiedenen Hütten des Rössl Hans bzw.

Reiterer Karl, welche immer gut besucht sind und vollen Anklang finden.

Das Langlauftraining im ~lartelltal war ein voller Erfolg, unter der Anleitung des Olympionikers

Wc:rner Kiem. mit anschließendem Festschmaus beim Bruno in seiner Hünn und anschließend im

S~hnapske ller beim Rinner Franz neben der Plima.

Die Altherrenmeisterschaft ist noch im vollem Gang, somit können wir die endgültige Plazienmg

erst im nächsten Bericht mitteilen, nur das eine sei gesagt. wir liegen immer gut im Rennen.

Für den heurigen Sommer ist einiges geplant und wir hoffen wieder auf so zahlreiche Teilnahme

der Alten Knochen~ dann werden wir auch in Zukunft unsere ernsthaften und heiteren Gespräche

in manch fröhlicher Runde fortsetzen können.

SeN r. Cod. f . ~ c.: 820260002 14 - MwSt. -N r.! P. IVA: 0057 16 1021 1 - Rai H e i senk~sse Latsch I Cassa Ra,Heisen LJces: ABI 081 10 · CAB 58450 - K/ K 22225·8

/' :::

~ !


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/ Weiß - Colori: nerojblanco

SV LATSCH RAlFFElSEN AS LACES RAIFFEISEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau - Südtirol - Italien Val Venosta - Alto Adige - Italia

Tel. +Fax 0473 / 623123 '

TÄTIGKEITSBERICHT DER SEKTION FUSSBALL ZUR 81. VOLLVERSAMMLUNG

DES SV. LATSCH RAlFFElSEN AM 14.06.2001.

1. Kampfmannschaft:

Da die 1. Mannschaft im Meisterschaftsjahr 1999/2000 nur mit sehr viel Mühe den

Abstieg verhindern konnte, war es der Sektionsleitung ein großes Anliegen keine

Spieler abwandern zu lassen und die Mannschaft zudem noch mit erfahrene

Spieler zu verstärken und einen renommierten Trainer zu verpflichten.

Den Trainer fanden wir in der Person von Ghirardello Giovanni aus Meran. Vom

SSV Naturns konnten wir Parth Karlheinz verpflichten und vom SV Prad konnten

wird den bekannten Bomber Dellasega Andreas und seinen Freund Thöni Ivan

überreden für den S.V Latsch zu spielen. Alle Spieler gingen mit sehr viel

Enthusiasmus und großen Erwartungen in das neue Meisterschaftsjahr. Die

Hinrunde begann verheißungsvoll und bis zum 11. Meisterschaftsspiel konnten wir

ohne Probleme mit der Spitzengruppe mithalten. Die letzten beiden Spiele in der

Hinrunde wurden dann leider verloren und so überlegten wir uns, was in der

Winterpause unternommen werden könnte, um wieder neuen Schwung in die

Mannschaft zu bringen. Wir entschlossen uns im Februar ein Trainingslager in

"Veronello" zu beziehen, wo wir optimale Trainingsbedingungen vorfanden und die

Mannschaft sich auch sichtlich wohl fühlte. Alle glaubten wir für die Rückrunde

gerüstet zu sein. Leider fing die Mannschaft in der Rückrunde so an, wie sie in der

Hinrunde aufhörte, nämlich mit einer Niederlage und so kam es, dass wir vor allem

gegen die Mannschaften, welche sich am unteren Tabellendrittel befanden,

verloren. Leider muss ich bei dieser Gelegenheit sagen, dass die

Kampfmannschaft im abgelaufenen Meisterschaftsjahr, die von ihr erhofften

Erwartungen nicht erfüllen konnte. Einziger Lichtblick war das Erreichen der

Pokalendspiele auf Provinzialebene, in welchen wir unglücklich nach zwei

Unentschieden ausschieden.

Die 1. Mannschaft wurde von Rinner Martin, Kuppelwieser Walter und Tscholl

Siegfried betreut.

2. Reserve-Mannschaft:

Diese Mannschaft wurde wiederum von Stecher Hansjörg, Pircher Manfred und

Tscholl Siegfried betreut, das Training wurde von Gaio Sandro geleitet. In dieser

Mannschaft ging es anfangs nicht unbedingt nur um den Erfolg, sondern sie sollte

den Spielern der 1. Mannschaft, welche in ein Formtief geraten sollten, dazu

dienen wiederum den AnSChluss zu finden . In dieser Mannschaft spielten einige

noch junge Spieler, die aus Altersgründen nicht mehr in der Juniorenmannschaft

spielen durften und der Rest waren Fußballbegeisterte. Die Reserve-Mannschaft

belegte am Ende der Meisterschaft den sehr guten 3. Platz. Auch dieses Jahr

haben die Betreuer für einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf gesorgt.

"1(-­

~ .~ ,.,.-... -..' .--- . , .- ~ ,? " ­ f-

j t (- ~", ' ~t-.: ~"., .~'t ~:& ~ v

,. r-:.. ,.- \

St.Nr. f Cod . FilC 82026000214 - MwSt.-Nr. f P (VA: 005716 10211 - Ra iHeisenkasse Liltsch I Cassa RiliHe isen Laces : ABI OB1 10 - CAB 58450 - Kf K 22.225-8


\' 11 I .)\"" . ''=J u u - JUUl,.llvl - ILcAl, e l l VU I vC:-IJ U ,jLu - r\I LU r\ UI~t - ILu!l Q

Tel.+Fax 0473 / 623123 ..

3. Jugendmannschaften:

Die Jugendabteilung wurde von Raffeiner Karl organisiert und über das Jahr

bestens betreut.

PLATZI ERUI\JGEN:

Junioren: Teilnahme an der Meisterschaft beim italienischen

Fußballverband;

Trainer: Stricker Christian

Betreuer: Haringer Konrad, Stecher Alois

Tabelle: 2. Platz von 10 Mannschaften

B-Jugend:

U-11 :

U-10-1:

U-10-II:

Teilnahme an der Meisterschaft beim italienischen

Fußballverband

Trainer: Trivellato Giancarlo, Gaio Sandro

Betreuer: Gerstl Alois

Tabelle: 8. Platz von 12 Mannschaften

Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

Trainer: Hann; Bernhard, Raffeiner Johann

Lecl"lner Andreas

Tabelle: 1. Platz von 8 Mannschaften in der

Meisterschaft; von 14 Spielen wurden 13 gewonnen

und nur 1 Spiel unentschieden gespielt, mit einem

TONerhältnis von 76:6;

Vinschgaupokalsieger

Diese Mannschaft bestreitet derzeit noch die Qualifikationspiele für

die Teilnahme an den VSS-Landesmeisterschaften. Den Trainern und

ihren jungen Burschen möchte ich an dieser Stelle für die

heNorragenden Leistungen ein großes Lob aussprechen.

Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

Leistungsklasse C

Trainer: Platzgummer Hannes

Betreuer: Raffeiner Richard , Platzer Franz

Tabelle: 2. Platz von 8 Mannschaften

Teilnahme an der Meisterschaft beim VSS;

Leistungsklasse A

Trainer: Platzgummer Hannes

Betreuer: Raffeiner Richard, Platzer Franz

Tabelle: 5. Platz von 8 Mannschaften


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN AS LACES RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau - Südtirol - Italien Val Venosta - Alto Adige - Italia

Tel.+Fax 0473 /623123 '

E-Jugend:

Teilnahme an den Tur'nieren beim VSS - Bezirk

Vinschgau ;

Bei diesen Kindern (Anfängerklasse) sollen die Grundbegriffe des

Fußballspielens erlernt werden und die Kinder sollen Freude mit dem

Ball, beim Training und bei den Bewegungen in der freien Natur finden .

Das Zusammensein und das disziplinierte Verhalten in einer Gruppe

soll im Vordergrund stehen.

Trainer: Hofter Dario

Betreuer: Sachsalber Stefan, Stricker Roman;

Weiters wurde in Zusammenarbeit mit Morter unter dem S.V. Morter eine C­

Jugend-Mannschaft betreut. In dieser Mannschaft wurden 11 Jugendspieler vom

S.V. Latsch gestellt.

Trainer: Pegger Otto

Gruppe A

Tabelle: 8. Platz von 12 Mannschaften

In Zusammenarbeit mit Kastellbell wurde unter dem S.V. Kastelbell eine A-Jugend­

Mannschaft betreut. In dieser Mannschaft wurden 4 Jugendspieler vom S.V. Latsch

gestellt.

Trainer: Mantinger Hubert

Gruppe A

Tabelle: 5. Platz von 10 Mannschaften

Im Jugendbereich ist man zur Zeit bereits wieder bemüht einen Zusammenschluss

auf Gemeindeebene und eine Zusammenarbeit mit Kastelbell zu erreichen. Sollten

diese Vorhaben realisiert werden, könnten Spieler des gleichen Alters aus allen vier

Vereinen in einer Mannschaft spielen. Dies würde für die Spieler und die Vereine

große Vorteile bringen. Die Jugendabteilung bittet um Mithilfe und Unterstützung

seitens der Eltern und der Spieler.

Für die in der Saison 2000/2001 geleistete Arbeit meiner engsten Mitarbeiter,

Raffeiner Karl (Jugend- und Vizesektionsleiter), Pircher Manfred (Schriftführer),

Fuchs Hansjörg (Kassier), Rinner Martin, Kuppelwieser Walter (Auschussmitglieder)

Tartarotti Georg (Grillmeister) und aller Betreuer und Trainer möchte ich mich an

dieser Stelle recht herzlich bedanken. Abschließend möchte ich mich auch bei den

Nachbarvereinen Morter, Goldrain, Tarsch und Kastelbell, welche auch wesentlichen

Anteil am Erfolg unserer Sektion haben, für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Der Sektionsl~ite~

Hanni Konra/,li--'

Latsch, den 05 .06.2001

*' r -

=f' 2ii ~':- 91 ,,~~ ~ ~ -' ~ ~v f­

St.Nr. / Cod. Fisc.: 82026000214 - M w St.-Nr. / P. IVA: 005716 102 11 - Rai ffeisen kasse Latsch / Cassa Raiffei sen La ces: AB I 08 1 10 _ CAB 58450 - K/K 22.225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/ blanco

SV LATSCH RAIFFEISEN AS LACES RAIFFEISEN

M arktstraße 42 - 39021 LATSCH Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Vinschgau - Südtirol - Italien Val Ven osta - Alto ~dige - Italia

Tel.+Fax 0473 / 623123

Tätigkeitsbericht der Altherren Latsch

Frühjahr 2000

Rückrunde AR-Meisterschaft mit Endergebnis Platz 4

Ende Juni 2000 Freundschaftsspiel gegen Verstenbergreuth

Nlitte Juli Bergtour zur Pinauder-Alm mit Übernachtung, Am nächsten Tag Wanderung

über die Vennoispitze zur Rössl-Hütte St ~.1artiner Alm mit Grillfest.

hn August F arniliengrilltag bei den Tennisplätzen in Latsch

Herbst 2000

Vorbereitungsspiele auf die AR-Meisterschaft im VSS mit einem Trainingsabend pro Woche

Vorrunde AR-Meisterschaft - AH-Latsch wurde Herbstmeister

hn November AR-Ausflug nach Verstenbergreuth und München mit Besuch eines Bundesligaspieles

Winter 2000-2001

wöchentliches Hallentraining

Teilnahme an Hallenturnieren in Mals und Sclflanders,wobei die AR-Latsch beidesmal aB Sieger

hervorging

60-Jabresfeier des AR-Mitgliedes Kaaserer Albert und gleichzeitiger Weihnachtsfeier

LangJauflehrgang im ~lartelltal mit anschließendem Wildessen im Restaurant Waldheim

Frühjahr 2001

Rückrunde der VSS-.AJ-!- Fussballmeisterschaft , die Play-off-Spiele sind noch ausständig.

Die AR-Latsch liegt zur Zeit auf Platz 1.

.

~ ......... ,..-. ~,

..L'·

'..

I .r '. r-~_

;1"7­

SLNr.! Cod. Fise.: 82026000214· MwSt.·Nr. / P IVA: 005716 10211 · Raiffeisenkasse Latsch / Cassa Raiff eisen Laces : ABI 08 11 0· CAB 58450· K/K 22 .225·8


SV LATSCH RAlFFElSEN -

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

Tel.+Fax 0473 /623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

AS LACES RAlFFElSEN

AS LACH RAlFFElSEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

Tätigkeitsbericht der Sektion :FuBball

Im Sommer 2001 standen Neuwahlen an. Da Hanni Konrad und der gesamte Ausschuss

zurücktraten, wurde es schwierig, neue Personen für den neuen Ausschuss zu finden.

Nach einigen Zusammentreffen ist es gelungen, bei der Vollversammlung eine siebenköpfige

Gruppe vorzustellen: Sektionsleiter Rinner Martin

Vizesektionsleiter Mantinger Hubert

Schriftfuhrerin Mitterer Stefanie

Jugendleiter

Stecher Hansjörg

Ausschussmitglied Stecher Luis

Ausschussmitglied Haringer Konrad

Ausschussmitglied Pircher Manfred

Für die geleistete Arbeit aller Betreuer, Trainer und Ausschussmitglieder fiir die Saison

200112002 möchte ich mich recht herzlich bedanken, und nicht zu vergessen auch den Frauen

und Freundinnen, die Samstag und Sonntag immer in der Bar geholfen haben.

In der Saison 2001/2002 wurden in der Sektion Fussball 10 Mannschaften betreut:

1 · Kampfmannschaft (1. AmateurJiga)

Nach den Neuwahlen hatte sich die Sektionsleitung entschlossen, eine Meisterschaft mit fast

nur Spielern aus der Gemeinde Latsch zu spielen.

Es ist heuer gelungen, einen Trainer aus dem Vinschgau mit Lingg Raimund zu verpflichten,

der eine schwierige Aufgabe übernahm nach den Abgängen von:

Parth Karlheinz nach Plaus

Thöni Ivan nach Prad

Dellasega Andreas nach Goldrain

Köll Cluistian nach Kastelbell

Marsoner Christian aus Studiengründen.

Für die Saison 200112002 wurde schließlich Punter Andreas aus Schluderns verpflichtet, der

Köll Christian im Tor ersetzte_

Da die Erste Mannschaft von Anfang an nur mit 18 Spielern gestartet ist, hatte man die ganze

Saison über immer mit der dünnen Spielerdecke zu leiden, es wurden aber immer wieder

Spieler aus der Junioren- und der Zweiten Mannschaft eingesetzt.

Die Meisterschaft begann mit zwei Niederlagen nicht gerade erfolgsversprechend. In den

restlichen Spielen· gab es ein Auf und Ab, wo bei die Mannschaft in den ersten 9 Spielen nur 6

Punkte machen konnte und sich auf einem Abstiegsplatz befand. In den letzten vier Partien

hingegen zeigte die Mannschaft Teamgeist und gewann drei davon.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde begann schon Ende Januar in der Turnhalle, später dann

im Freien'!jEs ist uns auc~ heuer ~eder g~!;mgen, . ein Traj,ningslager am Gardase~/zu

/~s-,- ~ ~ '(i%!-' ,(\IT/"" /Jlf ,6,1"7­ Jr.~ ~ ~ ~

/"i{ I ~~ "" - .I "'\; /// ,'0.V ~1:? _ ~~ ;,:z,o ;J;"';, .{t

.:-~ ~ ... '" l er (t/ .'1$I ~ '- y' '~\ '" "- ~

- !\ ~~\.. ;;r'"~ I... ~...-;;,. $

5t.Nr. I Cod. Fisc.: 82026000214 . Mw5t.-Nr. I P. (VA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch I Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - CAB 58450 - K/K 20225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori; nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

M arktst raße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

Tel.+Fax 0473 / 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

AS LACES RAIFFEISEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

organisieren. Die Rückrunde wurde wieder sehr schwach begonnen, mit Pech und Unvermögen

wurden Punkte zum Klassenerhalt verschenkt .Die Gegner holten von Spieltag zu Spieltag

Punkt rur Punkt auf und es wurde immer schwieriger zu punkten , da die Mannschaft nervös

wurde und Angst vor Fehlern hatte.

Als die Meisterschaft sich dem Ende neigte, fing die Mannschaft an, wieder an sich zu glauben

und konnte VIER Spiele in Folge gewinnen und sicherte sich damit z\vei Spieltage vor Schluss

den Klassenerhalt.

leh als Sektionsleiter möchte der Mannschaft zum Erreichen des 9. Platzes und zu den 32

Punkten gratulieren.

Bedanken möchte ich mich auch bei den drei Betreuern

K uppelwieser Walter

K uperion Herbert

Tscholl Siegfried

fiir die geleistete Arbeit bei Training und Spiel.

2 Zweite Mannschaft (Reserve)

Diese Mannschaft wurde von Gaio Sandro, Gaio Ivan und Pircher Manfred betreut.

Sie entwickelte sich nach einem guten Start immer besser und kormte sich an der Spitze

behaupten. Die ganze Saison über spielte sie um den Kreistitel mit, den sie erst in den letzten

drei Spielen durch Nervosität und Unerfahrenheit verlor.

Aber nichtsdestotrotz gratuliere ich der Mannschaft zu dieser Leistung, sie belegte in der

Tabelle den zweiten Platz hinter Naturns mit 54 Punkten.

Bedanken möchte ich mich bei der ganzen Mannschaft fiir das Kassieren des Eintritts bei den

Heimspielen.

3 Junioren

Die Junioren wurden von Mantinger Hubert trainiert, von Stecher Luis und Haringer Konrad

betreut.

In dieser Mannschaft spielten Spieler aus Tarsch - Latsch - Goldrain - Morter - Schlanders

mit, am Ende der Meisterschaft belegte die sie den drittletzten Platz.

4 Allievi (A-Jugend)

Diese Mannschaft wurde von Stricker Didi aus Morter trainiert. Auch in dieser Mannschaft

spielten Spieler aus den Nachbardärfem.

Sie konnte sich im Herbst nach einem vierten Schlussrang für die "A-Gruppe" qua1i:fizieren. In

dieser Gruppe belegte die Mannschaft schließlich den vorletZten Platz.

- ~

~

~ ~ I o~

~/F1:-7 ) , . ';L;!--­

' \\

4P'-

( "

!~ ~%'\ .~(~ / ~' -;.;....;

lf"

-'''4'/ .

~ , .,ty~ '


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

Tel.+Fax 0473 / 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

AS LACES RAIFFEISEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

5

VSS Unter 13

Diese Mannschaft wurde von Pegger Otto trainiert und von Raich Konrad betreut.

Sie gewann die Meisterschaft mit einem klaren Vorsprung vor dem F.C. Oberland. Das VSS

Pokalfinale wurde mit einem 3:1 gegen den S.c. Prad gewonnen.

Die Mannschaft konnte sich :fur das L~desmeisterfinale mit zwei klaren Siegen (7: 1 und

5: l)über VierschachlHelm qualifizieren, jedoch im Finale unterlagen sie dem F.C. Obermais

mit 2: 1.

6 Esordienti

Die letztjährigen Landesmeistersieger der Unter 11 VSS spielten in diesem Jahr bei den

Esordienti (Italienischer Fußball Verband) mit. Sie wurden auch dieses Jahr wieder von Hanni

Bernhard trainiert und von Schwemm Roland betreut.

Im Herbst konnten sie die Meisterschaft punktgleich mit Lana abschließen, im Frühjahr wurde

der Kreis · etwas stärker, da einige neue Mannschaften dazu kamen. Die Mannschaft belegte

aber trotzdem einen guten siebten Rang.

7 VSS Unter 11

Die Mannschaft wurde von Trivelato Giancarlo und Stecher Hansjörg trainiert. Sie belegte

leider nur den letzten Platz in der Meisterschaft nach 14 Spieltagen mit einem Punkt.

8 VSS Unter 10 I

Diese Mannschaft hatte an der Meisterschaft Bezirk Vinschgau teilgenommen, wobei sie nach

der Hinrunde den 4. Platz belegte und nach der Rückrunde die Leistungsklasse B gewann.

9 VSS Unter 10 11

Diese Mannschaft wurde in der Meisterschaft Bezirk Vinschgau im Herbst Kreissieger, am

Ende gelegte sie in der Leistungsklasse A den 4. Schlussrang.

Die zwei Mannschaften wurden von Lechner Andreas CU 10 I), von Hoffer Dario und Medda

Enzo (U 10 II) betreut. Für die Teilnahme am Vinschgau-Poka1 wurden beide Mannschaften

zusammengelegt, den sie schließlich am 25. Mai 2002 in Schnals gewannen.

~ Vl f~ .:{?

.&7 • ~~~\'~ fJfv .y :,.~~

~i~ ~ ~ ~ !{ß.:..t2r ,vv .t ~' :::;

'" 1:' '( ij ·~ ~

,.j" .•, '

,. :'e . , .

~~~ l. 'i!. .) i

SLNr. / Cod. Fisc.: 82026000214 . MwSL-Nr. / P. IVA: 00571610211 - RaiHeisenkasse Latsch / Ca ssa RaiHeisen Laces: ABI 08110 - CAB 58450 . K/ K 20225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAIFFEISEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

Tel.+Fax 0473 / 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

AS LACES RAIFFEISEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

10 VSS E-Jugend (Anfänger) Bezirk Vinschgau

Die Anfiinger "vurden von Sachsalber Stefan, Stricker Roman und Tscholl Peter betreut

In diesem Jahr kamen wieder 8 bis 10 junge Fußballer zu den Trainingseinheiten, die mit viel

Spiel und Spaß abgehalten wurden_

Die Mannschaft nahm an vier Turnieren teil, wobei sie beim Abschlusstumier in Morter nach

einer Niederlage (2:0 gegen Glurns) und einem Sieg Cl:O gegen Goldrain) den dritten Platz in

ihrer Gruppe belegte_

Die Organisation der Landespokalflna1e am letzten Wochenende in Latsch war eine gelungene

Veranstaltung, wobei ich die Gelegenheit wahrnehmen möchte, mich bei allen, die fleißig und

tatkräftig mitgeholfen haben, zu bedanken_

Latsch, 10. Juni 2002

Der Sektionsleiter

Rllmer Martin

~~

"*

I'

~

~...,z:, .h..

st.Nr. / Cod. Fisc. : 8 2026000214 - M w st.-Nr. / P. IVA: 005 7161021 1 . Raiffeisenkasse Latsch / Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 _ CAB 58450· K/ K 20225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

AS LACES RAIFFflSfN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

Tel.+Fax 0473 / 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

TÄTIGKEITS BERICHT SEKTION FUSSBALL

Nach dem es uns gelungen war in der Saison 2001/2002 den Klassenerhalt in der 1.

Amateurliga mit fast ausschließlich Spielern aus der Gemeinde Latsch zu erreichen, wurde der

Trainer aus Schludems, Raimund Lingg, wieder bestätigt.

Für die Saison 2002/2003 wurde schließlich auch Punter Andreas aus Schludems wieder

verpflichtet, Steinkeller Markus stieß aus Goldrain zu uns, aus Meran verpflichteten wir noch

Belluzzo Luca als Stürmer und Valline Marco (der aber leider aus persönlichen Gründen nach

einigen Spielen wieder nach Meran zurückging).

Einige Spieler wurden wieder in die Mannschaft integriert, die schon vor zwei-drei Jahren

versucht hatten, in der 1. Mannschaft zu spielen.

In der Saison 2002/2003 wurden in der Sektion Fußball 9 Mannschaften betreut:

1 Kampfmannschaft (1. Amateurliga)

Die Meisterschaft begann mit einer Niederlage nicht gerade Erfolg versprechend. In den

restlichen Spielen gab es fast nur positive Ergebnisse; wenn auch nicht alles Siege waren,

konnte man mit der Hinrunde zumeden sein, die wir auf dem funften Platz beendeten.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde begann schon Ende Januar in der Turnhalle, später dann

im Freien_ In der Rückrunde mussten wir auf Kuppelwieser Udo verzichten, der sich beim

letzten Hinrundenspiel das Kreuzband gerissen hatte.

Die Rückrunde begann erfolgreich mit einem Sieg gegen den Tabellenfuhrer, gegen Mitte der

Rückrunde fiel die Mannschaft in ein Formtief, verlor 2 Spiele in Folge und musste sich aus

dem Tabellenquartett verabschieden. Es gelang uns aber trotzdem, den funften Platz zu halten.

Ich mächte mich beim Trainer bedanken, der es geschaffi: hat, aus dieser Mannschaft eine

kompakte und kollegiale Truppe zu formen.

Ich als Sektionsleiter möchte der Mannschaft zum Erreichen des 5. Platzes und zu den 42

Punkten gratulieren.

Bedanken mächte ich mich auch bei den drei Betreuern

Kuppelwieser Walter

Kuperion Herbert

Linser Wemer

für die geleistete Arbeit bei Training und Spiel.

L V- ,,~ ~. ;e~

)\ tIl < .. f ~.ce

St.Nr. / Cod. Fisc.: 82026000214 - MwSt.-Nr. / P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch / Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - CAB 5 8450 - K/ K 20225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben; Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

Tel.+Fax 0473 / 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

AS LACES RAlFFElSEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Ven osta - Alto Adige - Ita/ia

2 Zweite Mannscbaft (Reserve)

Diese Mannschaft wurde von Gaio Sandro und Pircher Manfred betreut.

Sie entwickelte sich nach einem guten Start immer besser und konnte sich an der Spitze

behaupten. Die ganze Saison über spielte sie um den Kreistitel mit, den sie in diesem Jahr im

letzten Meisterschaftsspiel gegen Naturns in Latsch mit 9 : 1 gewinnen konnte, zu dem die

Sektionsleitung der Mannschaft gratuliert ..

Bedanken möchte ich mich fur das Kassieren des Eintritts bei den Heimspielen.

3 Junioren

Die Junioren wurden von Stricker Didi trainiert, von Stecher Luis und Haringer Konrad

betreut.

In dieser Mannschaft spielten Spieler aus Tarsch - Latsch - Goldrain - Morter mit, am Ende

der Meisterschaft belegte sie den drittletzten Platz.

4 AJlievi (A-Jugend)

Die Allievi-Mannschaft wurde im Herbst von Stricker Didi trainiert und sollte von Perfler Karl

betreut werden, der aber bei Meisterschaftsbeginn nicht mehr erschien. Der Verein fand aber

keinen neuen Betreuer, worauf hin man mit einem Desinteresse der Spieler zu kämpfen hatte,

einige hörten auf, andere kamen nur mehr zu den Heimspielen. Im Frühjahr übernahm dann

Mantinger Hubert die Mannschaft und motivierte wieder einige Spieler, so dass die

Meisterschaft doch noch bis zum Schluss gespielt werden konnte. Dafiir sei ihm ein großer

Dank gesagt, weil es nicht immer leicht ist, mit jungen Fußballern in diesem Alter zu arbeiten.

5 Giovanissimi

Die letztjährige Esordienti-Mannschaft startete heuer in einer älteren Kategorie,

den Giovanissimi (Italienischer Fußball Verband). Sie wurden auch dieses Jahr wieder von

Hanni Bernhard trainiert und von Schwemm Roland betreut.

Im Herbst konnten sie die Meisterschaft punktgleich mit Lana abschließen, im Frühjahr wurde

der Kreis etwas stärker, da einige neue Mannschaften dazu kamen. Die Mannschaft belegte

aber trotzdem einen guten siebten Rang.

St. Nr. / Cod. Fis c.: 82026000214 - MwSt.-Nr. / P. IVA: 00571610211 - Raiffeisen kasse Latsch / Cassa Raiffeisen Lace s: ABI 08110 - CAB 58450 - K/K 20225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

AS lACES RAlF FElSEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

Te'-+Fax 0473 / 623123

E-mail. svlatschraiffeisen@dneLit

6 VSS Unter 11

Die Mannschaft wurde von Pegger Otto trainiert. Sie belegte in der Meisterschaft: den ersten

Platz und qualifizierte sich somit :fur die Landesmeisterschaftsausscheidung in Kaltem, wo sie

leider den Einzug ins Finale nicht schafften.

Für die gute Arbeit des Trainers und die guten Leistungen der Mannschaft: mächte sich die

Sektionsleitung bedanken.

7 VSS Unter 10 I

Diese Mannschaft: hatte an der Meisterschaft: Bezirk Vinschgau teilgenommen, wobei sie nach

der Hinrunde den 1. Platz belegte und die Rückrunde der Leistungsklasse A auf dem zweiten

Platz hinter Goldrain (Entscheidungsspiel nach Elfmeter verloren) geendete.

Das Pokalfinale verlief genauso unglücklich wie die Meisterschaft:.

Als Zweiter des Bezirkes Vinschgau konnte sich die Mannschaft fur die Landesmeisterschafts­

ausscheidung in Morter qualifizieren und gewann den Kreis, das Halbfinale ging dann leider

mit 4-2 verloren.

In St. Leonhard wurden die Landesmeisterschaften ausgetragen, wo die Mannschaft den 4.

Platz belegte.

Ein großer Dank ,gilt den beiden Trainern Medda Enzo und HofTer Dario fur ihre gute Arbeit,

der Mannschaft gilt er fur ihre herausragenden Leistungen.

8 VSS Unter 10 n

Diese Mannschaft wurde erst im Frühjahr gemeldet und belegte den überraschenden 4. Platz in

der Leistungsklasse B.

Sie wurde von Lechner Andreas trainiert und von Sachsalber Stefan und Paulmichl Stefan

betreut.

Die Sektionsleitung mächte sich darüber hinaus bei Lechner Andi fur das Torwarttraining der

Torleute der 1./2. Mannschaft: und Junioren! Allievi bedanken.

9 VSS E-Jugend (Anfanger) Bezirk Vinschgau

Die Anfanger wurden von Platzer Franz, Sachsalber Stefan, Trenkwalder Randolt: Paulmichl

Stefan und Kuen Erwin betreut.

In diesem Jahr kamen wieder 8 bis 12 junge Fußballer zu den Trainingseinheiten, die mit viel

Spiel und Spaß abgehalten wurden.

Die Mannschaft nahm an vier Turnieren teil, wobei sie beim Abschlussturnier in Morter nach

einer Niederlage und einem Sieg den dritten Platz in ihrer Gruppe belegte.

L f7- J:~ ~.. ~v

)\~ A < " ~ ("?

St.Nr. I Cod. Fisc. : 82026000214 - MwSt. -Nr. I P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenka sse Latsch I Cassa RaiHeisen Laces: ABI 08110 _ CAB 58450 _ K/ K 20225-8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß - Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAlFFElSEN

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

AS lACES RAlFFElSEN

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

Tel.+Fax 0473 / 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnetit

In der Jugendabteilung wird von den Trainern und Betreuern sehr gute Arbeit geleistet und fur

die Zukunft ist nur zu hoffen, dass sie mit soviel Idealismus und Freude weiter machen wie

bisher. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen trägt zu den Erfolgen der

Latscher Mannschaften bei. Ich hoffe, dass es auch fur die Saison 200312004 viele Eltern gibt,

die der Jugend im Latscher Fußball wieder tatkräftig zu Seite stehen.

Ich in meiner Funktion als Sektionsleiter . möchte mich bei allen bedanken, die in der Sektion

tatkräftig mitgearbeitet haben, meinen Mitarbeitern möchte ich mich fur die letzten zwei Jahre

fur ihre Unterstützung danken.

Einige Jugendspieler und Betreuer beim Abschlussfest

Der S.v. Latsch Sektion Fussball bedankt sich bei allen GÖNNERN und SPONSOREN

Latsch, 10. Juni 2003

Der Sektionsleiter

Rinner Martin

,

f:

St.Nr. / Co d. Fisc. : 82 026000214· Mw St.·Nr. / P. IVA: 005 71610211 . Raiffeisenkass e Latsch / Ca ssa Raiffeisen Lace s: ABI 08110· CAB 58450 · K/K 20225·8


SV LATSCH RAlFFElSEN - AS LACES RAlFFElSEN

GEGRÜNDET 1920 FONDATO

Vereinsfarben: Schwarz/Weiß. Colori: nero/bianco

SV LATSCH RAIFFEISEN AS LACES RAlFFElSEN

Marktstraße 42· 39021 LATSCH Via Mercato 42· 39021 LACES

Vinschgau - Südtirol - Italien Val Venosta ~ Alto Adige - Italia

Tel.+Fax 0473 I 623123

E-mail.svlatschraiffeisen@dnet.it

Tätigkeitbericht

der Fußball-AB Latsch 2002

Von November bis März wurde einmal wöchentlich in der Turnhalle em Fußballtraining

abgehalten. Anschließend wurde mit einem wöchentlichen Training auf dem Sportplatz

begonnen.

Die Vollversammlung fand im November statt und es wurde mit Dias und einem Videofilm ein

Rückblick auf die vergangenen Jahre gemacht.

Im März wurde ein Ausflug ins Martelltal zum Langlaufuaining unternommen, und anschließend

zum gemeinsamen Abendessen eingeladen.

An zwei Hallenfußballturnieren in Schlanders und Mals wurde wiederum teilgenommen.

Auch wurden einige Abendwanderungen organisiert, sowie die traditionelle Bergtour der AH­

Fußballer.

Es wurde zum Ersten Mal an einer Kleinfeld-Fußballmeisterschaft teilgenommen, wobei nach

Gröden, Montan, Salurn, Tiers, Mazzon, Schenna, Eppan und Vilpian gefahren werden musste.

Die Spiele wurden mit großem Eifer absolviert. Bei den Heimspielen traf man sich anschließend

in der Tennishütte zur "Pasta und Mehlspeise" und natürlich zum Watten. Am Ende der

Meisterschaft konnten wir uns über den MEISTERTITEL freuen!

Die AH-Fußballer

1-:az" 1\ ~ ~ f y- ~ ~

~ ft-"

St.Nr. f Cod. FISc.: 82026000214 . MwSt..Nr. / P. IVA" 00571610211 .. 1 (l'v

. - RalHelsenkasse Latsch / Cassa RaiHeisen Laces: ABI 08110 • CAB 58450 . K/K 20225.8


AMATEURSPORTVEREIN

LATSCH Raiffeisen

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

Tel.+fa)( 0473 623123

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

lACES Raiffeisen

Fondato 1920 - Colori: nero/bianco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

svlatschi"aiffe;sen@dnet.it

TÄTIGKEITSBERICHT FUSSBALL 2003-04

Erste Mannschaft

In diesem Jahr wurden alle Spieler und Trainer in den einzelnen Mannschaften bestätigt.

Lingg Raimund wurde zum dritten Mal als Trainer bestätigt und hat die Vorbereitung rur die

neue Saison Ende Juli in Angriff genommen_

Es gelang ihm, wieder zwei neue junge Spieler in die Mannschaft einzubauen: Pohl Manuel

und Den'Agnolo Matthias_

Die Erste Mannschaft startete furios in die Meisterschaft mit 5 Siegen in Folge, nachher hatte sie einen

Durchhänger bis zur Ende der Hinrunde_

Die anderen Mannschaften spielten alle irgendwie fii.r den AS.Y. Latsch, denn als die Hinrunde zu

Ende ging, hatten wir 5 Punkte Rückstand.

In der Rückrunde starteten WTI mit einer Niederlage; mit 9 Siegen, 3 Niederlagen und 1 Unentschieden

gelang es den Spielern, am 31 Mai den Meistertitel und den Aufstieg in die Landesliga zu sichern.

Am Ende der Saison lag der A.S.Y. Latsch Raiffeisen mit 15 Siegen, 5 Unentschieden und 6

Niederlagen nach 26 Spielen an der Tabellenspiue.

Dieser Erfolg ist Lingg Raimund zu verdanken, der in seiner dreijährigen Arbeit aus guten Fußballern

auch ein gutes Team fonnte.

Nicht zu vergessen auch die Betreuer, ohne die solche Erfolge im Fußball nicht möglich sind.

Betreuern und Linienrichtern ein großes Vergeltsgott

Kuppelwieser Walter

Kuperion Herbert

Tscholl Siegfried

Forcher Philipp

Fischer Klaus

I:

St.Nr. I Cod. Fisc.: 82026000214 - MwSt.-Nr. I P. IVA: 00571610211 - RaiHeisenkasse Latsch I Cassa RaiHeisen Laces: ABI 0811 0 _ CAB 58450 _ K/K 20225-8


AMATEURSPORTVEREIN

LATSCH Raiffeisen

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/ Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

TeI.+Fax 0473 623123

ASSOClAZIONE DILETTANTISTICA

LACES Raiffeisen

Fondato 1920 - Colon: nero/ bianco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

svlatschraiffeisen@dnet_it

Zweite Mannschaft (Reserve)

Die Mannschaft wurde von Pircher Manfred trainiert und von Trafoier Thomas; Gruber Reinhard und

Barbuso Mauro betreut

Nach dem Meistertitel im VOIjahr lief es in dieser Saison nicht so gut_

Die Mannschaft war aber trotzdem sehr wichtig in dieser Saison, weil die jungen Fußballer, welche

nicht in der ersten Mannschaft spielen konnten, ihre Spielpraxis erhielten_

Ein großes Dankeschön allen, welche bei der Reserve mitgeholfen haben.

Am Ende belegte die Mannschaft den 6. Rang.

Alievi (A-Jugend)

Die Mannschaft wurde unter Kastelbell gemeldet und von Horrer Alex aus Laas trainiert.

In der Hinrunde belegten sie den 4. Rang und qualifizierten sich fiir die Leistungsklasse A in der

Provinz.

Am Ende belegten sie den guten 5. Rang in der Tabelle.

Die Mannschaft bestand aus Spielern von Latsch, Kastelbell, Goldrain und Morter.

Sie wurden von Raich Konrad und Wellenzohn Herbert betreut, auch ihnen ein Dankeschön fiir ihre

Arbeit.

Giovanissimi (B- Jugend Lega)

Diese Mannschaft wurde in den letzten Jahren von Hanni Bernbard erfolgreich trainiert und wechselte

in diesem Jahr an Pegger Otto. Betreuer waren Schwemm Roland, Lee Patrick und Raffeiner Karl;

ihnen ein großes Dankeschön.

Es spielten 15 Fußballer aus den Dörfern Latsch, Goldrain, Morter, Martell und Kastelbell mit.

Im Herbst belegten sie in ihrem Kreis den ersten Rang ohne Niederlage und ohne Unentschieden. So

qualifizierten sich die Jungs für den ,,A-Kreis" der Landesmeisterschaft, auch hier mussten sie sich nur

den Regionalisten Stella Azzurra geschlagen geben.

Die Tabelle lautet bei 10 Spielen: 9 Siege, 0 Unentschieden und eine Niederlage.

Im Landesfinale um den Provinzialtitel der B-Jugend in Lana spielten sie gegen Reischach, das

Ergebnis lautete 3:1 :fiir den S.V. Latsch.

Damit sind die B-Jugendfußballer Provinzialmeister 2003/04.

St.Nr. f Cod. Fisc. : 820260002 14 - MwSt.-Nr. f P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch f Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - CAB 58450 - Kf K 20225-8


AMATEURSPORTVEREIN

LATSCH Raiffeisen

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42 • 39021 LATSCH

Vinschgau . Südtirol - Italien

7el.+Fax 0473 623123

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

LACES Raiffeisen

Fondato 1920 - Colori; nero/bi'ilnco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta • Alto Adige • Italia

5vlatschraiffeisen@dnet_it

V-13 VSS

Die V-13 Mannschaft besteht aus 9 Spielern von Latsch und 12 Spielern aus Kastelbell, sie wurden

von Tappeiner Peter und Jennewein Martin trainiert

Es wurde die Bezirksmeisterschaft gewonnen sowie der Vinschgaupokal und sie qualifizierten sich für

das Landesfinale in Kaltem, wo sie gegen Girlan antreten mussten_ Das Spiel endete mit dem Ergebnis

von 2:0 für KastelbelllLatsch_

V-lI VSS

In diesem Jahr übernahm Lechner Andreas diese Mannschaft und wurde unterstützt von Medda Enzo.

In der Meisterschaft verloren sie kein Spiel und gewannen somit die Bezirksmeisterschafl:.

Im Vinschgaupokal mussten sich die Jungs Naturns im Finale nach einem Remi im Elfmeterschießen

geschlagen geben_

Nach der Niederlage blieb noch ein Trost, dass man sich fiir das Landesfinale in Kaltem qualifiziert

hatte und dort um den 3. Platz gegen Kiens spielen musste. Das Spiel endete mit dem Ergebnis von2:0

fiir Latsch

Dankeschön an Trainer Betreuer Helfer und auch an die Eltern fiir ihren Einsatz.

I:

St.Nr. / Cod. Fisc.: 82026000214 - MwSt.-Nr. / P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch / Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 • CAB 58450 _ K/ K 20225.8


AMATEURSPORTVEREIN

ATSCH Raiffeisen

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

T~I.+fax 0473 623123

ASSOCIAZIONE DllETTANTISTICA

LACES Raiffeisen

Fondato 1920 - Colori: nero/biilnco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

svlatschraiffeisen@dnet.it

V -lO VSS

Die V-I0 wurde von Hanni Bernhard trainiert, es spielten 16 junge Fußballer in der Meisterschaft mit

2 Mannschaften mit.

Im Herbst spielte nur eine Mannschaft und im Frühjahr wurden die Jahrgänge getrennt; diese spielten

in der Leistungsklasse "B" (Latsch I und Latsch 11).

Hanni Bernhard wurde unterstützt von Paulmichl Stefan, Sachsalber Stefan, Trenkwalder Randolf und

Kuen Erwin.

Latsch I wurde Erster in der ....,"'."••.ilJ.z;""''-'"'',,,'''

E-Jugend (Anfiinger)

Diese Mannschaft wurde trainiert von Pirhofer Heinrich und Trenkwalder Randolf. Das Training

begann im September im Freien, im Winter jeden Samstag in der Halle und im Frühjahr wurde einmal

in der Woche auf dem Sportplatz den jungen Fußballern die Möglichkeit gegeben, mit den Kollegen

aus der Schule zusammen unter Aufsicht Fußball zu spielen.

In diesem Jahr gab es wieder eine große Beteiligung an jungen Fußballern (ca. 15 Jungs).

Es gab auch 6 Turniere bei den Kleinen, wo es immer nur Sieger gibt.

St.Nr. I Cod. Fisc.: 82026000214 - MwSt.-Nr. I P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch I Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - CAB 58450 - K/K 20225-8


AMATEURSPORTVEREIN

LATSCH Raiffeisen

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

T~I.+Fa;( 0473 623123

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

lACES Raiffeisen

Fondato 1920 - Colori: nero/bianco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

svlatschraiffeisen@dnet.it

In der Jugendabteilung wird von den Trainern und Betreuern sehr gute Arbeit geleistet und fur die

Zukunft ist nur zu hoffen, dass sie mit soviel Idealismus und Freude weiter machen wie bisher. Auch

die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen trägt zu den Erfolgen der Mannschaften bei. Ich

hoffe, dass es auch fur die Saison 2004/05 viele Eltern, Gönner und Sponsoren gibt, die der Jugend im

Fußball wieder tatkräftig zur Seite stehen

Am Ende des Berichtes möchten wir uns bei allen Trainern, Betreuern, und den vielen freiwilligen

Helfern recht herzlich bedanken fur ihre Arbeit, die dazu beigetragen haben, ein Jahr so erfolgreich

abzuschließen.

Die Sektion Fußball bedankt sich auch bei den Sponsoren und Gönnern für die finanzielle

Unterstützung.

Der Ausschuss wünscht noch allen gute und schöne Sommerferien, so dass alle wieder mit frischem

Elan in die neue Saison starten.

Latsch, den 06.06.2004

"'/ f: r- A't ~ ~... f- ~

$t.Nr. / Cod. Fisc.: 82026000214 - Mw$t.-Nr. / P. IVA: 00571610211 - Ra iffei senkasse Latsch I Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 _ CAB 58450 _ K/K 20225-8


AMATEURSPORTVEREIN

LATS CH Raiffeisen

GegrOndet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/ Weiß

M arktstraße 42 - 39021 LATS CH

Vinschgau - Südtirol - Ital ien

Tel.+fax 0473 623123

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

LACES Raiffeisen

Fondato 1920 . Colori: nero/ bianco

Via M ercato, 42 - 39021 LACES

Va l Venosta - Alto Adige - Italia

svlatschraiffeisen@dnet.it

Tätigkeitbericht

des AR - Fußball 2003/2004

Im November 2003 fand die Vollversammlung Der AR-Fußballer im Latscherhof statt. Der Präsident

Werner Kiem übernahm den Vorsitz. Fast die gesamten Mitglieder waren anwesend und bekundeten

somit ihr großes Interesse, dass die Tätigkeit dieser Sektion wichtig ist und aufrechterhalten bleiben soll

Die scheidenden Mitglieder der 1. Mannschaft sollten auch weiterhin die Möglichkeit haben, ihrem

Hobby nachzukommen, sowie auch die derzeitigen Mitglieder die Gemeinschaft und Freundschaft

innerhalb der Sektion erleben könne.

Einzelnen AH-Mitgliedern wuden verschiedenen Aufgabenbereiche übertragen.

Es wurde an der VSS-Kleinfeld-FußbaIlmeisterschaft fur AR teilgenommen, wobei nach Gröden,

Montan, , Schenna, Eppan, Mazzon, Tiers, Plaus und Vilpian gefahren werden musste. Von November

bis März wurde einmal wöchentlich in der Turnhalle ein Fußballtraining abgehalten. Anschließend wurde

mit einem wöchentlichen Training auf dem Sportplatz begonnen. Die Spiele wurden mit großem Eifer

absolviert. Bei den Heimspielen traf man sich anschließend in der Tennishütte zur ,,Pasta und

Mehlspeise" und natürlich zum Watten. Am Ende der Meisterschaft konnte man sich über den Vize­

Meistertitel freuen! Die Gruppe, weIche sich nicht mehr so sehr auf das Fußballspielen konzentriert, traf

sich auch öfters zum Schwimmen und unternahm verschiedene Wanderungen und Radausflüge.

Gemeinsam wurde auch regelmäßig einmal monatlich ins Martelltal zum Langlauftraining gefahren,

wo bei man beim Rinner Franz einkehrt machte.

Auch die traditionelle Bergtour der AB-Fußballer fand im Sommer 2003 wiederum statt und war wie

immer bestens organisiert! Ein großes Danke geht hiermit an den scheidenden Ausschuss!

Die Sektionsleitung

-:;- ~ , 1\ ~ ~ I: r-A't ~~ If-fo

St.Nr. / Cod . Fisc. 82026000214 . M wSt. -Nr. I P. IVA : 005716102 11 - Raiffeisenkasse Latsc h I Cassa Raiffeis en La ces: ABI 08 11 0 - CA B 58450 - K/K 20 225 -8


.", '

AMATEURSPORTVEREIN

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

ASSOCIAZIONE DILElTANTISTICA

~ ~ .: ."{'

~ .::l .,,~ ~ ~

~ .

Fondato 1920 - Colon: nero/bianco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venesta - Alte Adige - Italia

2 Zweite :Mannschaft (Reserve)

Diese Mannschaft wurde von Stecher Hansjörg, Niedermaier Stefan und Pircher Manfred

betreut

Sie entwickelte sich nach einem guten Start immer besser und konnte sich an der Spitze

behaupten. Die ganze Saison über spielte sie um den Kreistitel mit, den sie in diesem Jahr im

vorletzten Meisterschaftsspiel gegen Eyrs in Latsch gewinnen konnte, m dem die

Sektionsleitung der Mannschaft gratuliert.

Bedanken mächte ich mich fur das Kassieren des Eintritts bei den Heimspielen .

. . :-.. ... :. ,. :. ,.

-'--,:: "'._ .1

~ ; .. :";; -. . ~:~ .

.~t ~ -~..

:;:-::. ~~~

~

....... -q :;,1 .I -.::.-

~., ~ .:

.- :-: ­

.:;~

-:::'"

..:...

St.Nr. / Cod . Fisc: 82026000214 - MwSt.-Nr. / P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch / Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - CAB 58450 - K/K 20225-8


AMATEURSPORTVEREIN

Gegründet 1920· Vereinsfarben: Schwarz/ Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vinschgau - Südtirol - Italien

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

_. ~" · _ , ~~ S ~· 2 D ~f1 ~ = ~ ,-= . ::

Fondato 1920· Colori: nero/bianco

Via M ercato, 42 . 39021 LACES

Val Venosta . Alto Adige - Italia

3 Allievi (A-Jugend)

Die Alievie Mannschaft "'Wurde von Mantinger Hubert trainiert. Diese Mannschaft wurde aus

Spieler der Fraktionen von Latsch zusammengestellt plus noch ein Spieler aus Martell. Nach

dem Gewinn des Landesmeistertitels bei der B - Jugend im VOIjahr glaubte man, dass es :fiir

die Jungs eine schwierige Saison wird, aber sie steigerten sich im Frühjahr so sta.r.r(, das die

Mannschaft auch dieses Jahr wieder an den Landesmeisterscbaften teilnehmen konnte und

leider im Finale dem S.V. Terenten im Elfmeterschießen unterlag.

Die Sektion gratuliert aber trotzdem zu dieser Leistung denn es war immer schön dieser

Mannschaft bei Fußballspielen zuzuschauen , ich hoffe sie spielen in den nächsten Jahren

weiterhin mit so einer Begeisterung Fußball und der eine oder andere Spieler schafft den

Sprung in die erste Mannschaft oder auch weiter.

Ich als Sektionsleiter mächte mich :fiir die gute Zusammenarbeit bei Trainer und Betreuern

.I.Y~"'llUJ.J·lt;....... Schwemm Raffeiner Karl und Lee Patrick bedanken.

/' "~'~"':" 'i ' i ; '~:~'; '- -:.

z,..;.

.:~


AMATEURSPORTVEREIN

ASSOCIAZIONE OILETTANTISTICA

Gegründe t 1920 - Vueinsf....ben: S


:

AMATEURSPORTVEREIN

ASSOCIAZIONE DllETTANTISTICA

Gegründet 1920 . Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42· 39021 LATSCH­

Vinschgau . Südtirol . Italien

Fondato 1920· Co Iod: nero/bianco

Via Mercato, 42 • 39021 LACES

Val Venosta . Alto Adige - Italia

: ~; ~ ,;: ·~ s\:~:~ '~:·:.:':,:,· E ~n@dn l;: ...;t

Für unsere ca 50 jungen Fußballspieler Organisierten wir in Zusammenarbeit mit den einzelnen

Jugend Trainern ein kleines Fußballcamp in Latsch unter der Leitung von Marc Öchler (ex

Spieler bei Nürnberg und Galatasaray IstanbuI) und Toni Wink:Ier (Torwart bei Nürnberg und

GreutherFürht)_

Die Jungs waren alle begeistert von den drei Tagen auf dem Sportplatz, auch die Trainer und

Betreuer waren mit Ergeiz dabei . Bei denen muss ich mich bedanken, denn ohne solche Leute

ist so etwas nie zu häwe:ltigen_

lATSCHER FUßBAlLCAMP 2004

Vom 30. August bis 01. September fand das traditionelle

Latscher Fußballcamp statt. Über 30 BUben wurden unter

der Lertung von More Öehler und Toni Winkler aus Nürnberg

mit zahlreichen Tricks ausgebildet.

Im Bild stehend V.1. Die Betreuer Martin Rinner, Heino Arhofar,

Enzo Medda, SteFan Paulmichl und Bernhard Hanni.

[es Fehlt: Andi Lechner und Florion HolZknecht)

~ . ~~~...

d:.!~

~. ­

, ,


AMATEURSPORTVEREIN

()()() 'CX:.Y. ..> '­

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/ Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH·

Vinschgau - Südtirol - Italien

Fondato 1920 - Colori: nero/bianco

Via Mercato, 42 - 39021 UKE5

Val Venesta - Alte Adige - Italia

3 vi .c # ·'j ..: ).; : ·


AMATEURSPORTVEREIN

LATSCH Raiffeisen

Gegründet 1920 - Vereinsfarben: Schwarz/Weiß

Marktstraße 42 - 39021 LATSCH

Vlnschgau - Südtirol - Italien

Tel.+Fax 0473 623123

ASSOCIAZIONE DILETTANTISTICA

LACES Raiffeisen

Fondato 1920 - Color;: nero/bianco

Via Mercato, 42 - 39021 LACES

Val Venosta - Alto Adige - Italia

svlatschraiffeisen@dnet.it

Tätigkeitbericht

der Fußball-AH Latsch 2004/2005

Die Saison begann mit einem wöchentlichen Training auf dem Sportplatz, um eine optimale

Vorbereitung für die Kleinfeld-Fußballmeisterschaft zu erlangen, bei welcher bereits zum 3. Mal

teilgenommen wurde. Zum Abschluss der Hinrunde wurden alle AR-Fußballer zum Törggelen in

die Tennishütte eingeladen. Ab November bis Ende März wurde einmal wöchentlich in der

Turnhalle das Training gemacht. AB-Mitglieder, welche nicht mehr aktiv Fußball spielen,

organisierten einige Abendwanderungen, damit die Kameradschaft nicht verloren geht. Es wurde

auch regelmäßig einmal im Monat ins Martelltal zum Langlauftraining gefahren, wobei man beim

Rinner Franz Einkehr hielt. Auch an Hallenfußballturnieren wurde wiederum teilgenommen.

Im Frühjahr ging es in die Rückrunde der Meisterschaft. Und am Ende konnten wir uns über den

Vize-Meistertitel freuen! Im Sommer wurde wieder die traditionelle Bergtour der AB-Fußballer

abgehalten.

Die AR-Fußballer

SLNr. / Cod. Fisc.: 82026000214 - MwSL-Nr. / P. IVA: 00571610211 - Raiffeisenkasse Latsch / Cassa Raiffeisen Laces: ABI 08110 - CAB 58450 - K/K 20225-8


.ASV Lf\TSCH Rf\IFFEISEN

SEKTION FUSSBALL

E-Jugend und Anfänger

In diesem Jahr hatten wir bei dieser

Mannschaft einen großen Zulauf an

jungen Fußballspielern. Diese Spieler

wurden von Pircher Christian, Holzknecht

Florian, Kuperion Herbert und Mantinger

Michael zu den ersten Schritten im

Fußball geführt.

Bei den Anfängern werden immer 5

Turniere veranstaltet, wo wir dieses Jahr

sogar 3 Mannschaften melden konnten.

Noch zu erwähnen ist die Mannschaft der U-15, welche In Kastelbell unter

Spielgemeinschaft spielte, wo 10 Spieler aus Latsch beteiligt waren.

Wie ja schon in den 2 Jahren zuvor ist man immer mehr bemüht, auf Gemeindeebene und

darüber hinaus zusammen zu arbeiten. Diese Zusammenarbeit wird in Zukunft allen

beteiligten Vereinen einen Vorteil bringen.

In der Jugendabteilung wird

von den Trainern und

Betreuern sehr gute Arbeit

geleistet und für die Zukunft ist

nur zu hoffen, dass sie mit

soviel Idealismus und Freude

weiter machen, wie bisher.

Auch die gute Zusammenarbeit

mit den Nachbarvereinen trägt

zu den Erfolgen der Latscher

Mannschaften bei. Ich hoffe,

dass es auch für die Saison

2006/2007 viele Eltern gibt, die

der Jugend im Latscher

r" i


}\SV L}\TS(CH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSBALL

Ich als Sektionsleiter werde in Zukunft nicht mehr der Sektion vorstehen und deshalb

möchte ich mich bei allen meinen Ausschussmitgliedern , welche mir in den letzten 5

Jahren zur Seite gestanden sind, recht herzlich bedanken; insbesondere bei Stecher Luis

und bei Stecher Hansjörg die alle beide 5 Jahre mit mir am Ruder waren.

Ein großer Dank gilt auch allen Betreuern und Jugendtrainern für ihren freiwilligen Einsatz,

ohne den wäre das alles nicht zu schaffen.

Zum Abschluss möchte ich mich noch bei den Nachbarvereinen für die gute

Zusammenarbeit bei der Jugend bedanken. Dem neuen Ausschuss wünsche ich alles

Gute, viel Freude und Erfolg bei ihrer Arbeit

Der AS.v. Latsch Sektion Fußball bedankt sich bei allen GÖNNERN und SPONSOREN

Latsch, 9. Juni 2006

Der Sektions leiter

Rinner Martin

11


ASV LATS'CH R AlFFElSEN

SEKTIrON FUSSBALL

TÄTIGKEITSBERICH 2005/2006

Auch in diesem Jahr konnten sich einige alte Fußballer aufraffen um etwas Sport

(oder... ) zu betreiben. Die einen trafen sich wöchentlich im Sommer zum Wandern,

oder im Winter beim Langlaufen, Sauna usw. im Martelltal, die etwas jClngeren

wollten sich wieder mit anderen (viel jüngeren ... ) beim Fußball spielen messen und

beteiligten sich an der Kleinfeldfußbalimeisterschaft für Freizeitspieler des VSS! Sie

begannen die Saison mit einem wöchentlichen Training auf dem Fußballplatz und

ab November in der Halle.

Das traditionelle Grillen am Sportplatz bei der Tennishütte wurde natürlich auch

wieder gemacht.

12


ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSB.ALL -.

TÄTIGKEITSBERICHT SEKTION FUßBALL

2006/2007

Nach Beendigung der Saison 05/06 wurde mit Karl Raffeiner der neue Sektionsleiter

gewählt. Zu seinem Team gesellten sich noch Sandro Gaio als Sektionsleiter­

Stellvertreter, Stefan Paulmichl als Jugendleiter, Pircher Manfred als Kassier,

Stefanie Mitterer als Schriftführerin sowie Andreas Lechner und Roland Schwemm

als effektive Ausschussmitglieder. Weiters konnten mit Heinrich Pirhofer, Bernhard

Hanni, Hansjörg Stecher, Herbert Kuperion, Christion Pircher, Klaus Fischer und Ivan

Gaio noch viele Hände für die Führung der Sektion Fußball des ASV Latsch

gewonnen werden.

Das Hauptaugenmerk des neuen Vorstandes war es, die hervorragende

Jugendarbeit der Sektion Fußball aufrecht zu erhalten und die 1. Mannschaft mit

Spielern aus der eigenen Jugend und Gemeinde in der 1. Amateurliga

konkurrenzfähig zu halten

8


f\SV l,l\TS;CH RAlFFElSEN

SEKTION F U SSBALL

Desweiteren wurde wieder bei den beiden großen Märkten im Dorf ein Ausschank

und zusammen mit der 1. Mannschaft das Hallenturnier "Budenzauber" organisiert.

Alles in allem befinden sich jede Woche ca. 150 Personen zwischen Training und

Meisterschaft auf den beiden Latscher Sportplätzen.

An dieser Stelle möchte sich die gesamte Sektion Fußball noch bei allen Sponsoren

und Gönnern, ohne deren Unterstützung der Spielbetrieb nicht aufrecht zu

erhalten wäre, recht herzlich bedanken

1. Amateurliga:

Ziel des neuen Vorstands war es innerhalb der nächsten Jahre mit vorwiegend bis

ausschließlich einheimischen Spielern wieder den Sprung in die Landesliga zu

schaffen. Die "Löcher", die durch die Abgänge von Andreas Punter, Luca Beluzzo,

Markus Pircher, Daniele Seppi und Emanuele Scollo entstanden sind, wurden

vorwiegend von einheimischen Spielern der Junioren-Mannschaft gefüllt. Es wurde

lediglich mit der Verpflichtung von Massimo Bianchi der Sturm unserer Mannschaft

durch einen Legionär verstärkt. Mit Stefano Zucal konnte ein fachlich äußerst

kompetenter Trainer verpflichtet werden. In der Hinrunde gelang es Zucal einige

Talente der Latscher Juniorenmannschaft (Michael Tscholl, Hannes Stecher,

Thomas Hanni und Emanuel Raich) erfolgreich in die Stammelf einzubauen. Den

durch die Rückkehr von Punter Andreas zu seiner Heimmannschaft Schluderns frei

gewordenen Posten des Torhüters übernahm Florion Holzknecht. Dieser war bereits

in den vorhergehenden Saisonen als Reserve Tormann bei der ersten Mannschaft

aktiv. Diesen Posten teilen sich in dieser Saison Thomas Stecher (Pool mit dem ASV

Morter) und Kevin Vornberger (Junioren). Desweiteren blieben der Mannschaft

noch Kapitän Christion Pircher, Manuel Spada, Edmund Gurschler, Christion

Marsoner (bis zur Rückrunde verletzt), Markus Traut, Manuel Poh!, Christoph Kaserer,

Stephan Patscheider, Michael Mantinger und Matthias Deli' Angolo aus dem

Vorjahr erhalten. Es konnten auch Peter Stein keller (ASV Goldrain), Michael

Haringer (ASV Morter) und Mauro Barbuso (Reserve Mannschaft ASV Latsch)

wieder für die 1. Mannschaft gewonnen werden.

9


ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSBALL

Die Betreuung der 1. Mannschaft übernahmen Klaus Fischer, Richard Tappeiner,

Rene Zagler und Werner Schuler, der sich auch um das Torhüter - Training

kümmerte.

Leider trat Zucal am 22.04.2007 nach der Heim-Niederlage gegen den ASV Auer

unwiderruflich zurück. An dieser Stelle möchten wir Franz Platzer und Bernhard

Hanni danken, dass sie es in dieser schwierigen Phase übernahmen die 1.

Mannschaft für die letzten 6 Spiele zu trainieren.

Am vorletzten Meisterschaftsspiel gegen die Weinstaße Süd konnte endlich das

Saisonsziel, der Klassenerhalt, mit einem 2:0 Sieg erreicht werden.

Reserve-Mannschaft:

Die Mannschaft, die in der Saison 2005 / 2006 für den ASV Latsch an der Amatori

Meisterschaft teilgenommen hat, wechselte zu Beginn dieser Saison fast

ausschließlich zum ASV Goldrain, um sich mit den dort verbliebenen Spielern

gemeinsam der Herausforderung der 3. Amateurliga zu stellen. Sie wurden

weiterhin von Hansjörg Stecher und Stefan Niedermeier betreut.

Jugendmannschaften:

Auch in dieser Saison arbeitete die Sektion Fußball wieder mit den

Nachbarvereinen im Jugendsektor zusammen. Zur Spielgemeinschaft Plima

gehören die Vereine aus Kastelbell, Goldrain, Morter, Martell, Tarsch und Latsch.

Junioren Spielgemeinschaft

Die Mannschaft der Junioren konnte sich dieses Jahr leider nicht bis zur

Tabellenspitze hocharbeiten, mit ver-antwortlich ist sicherlich der Abgang von

wichtigen Stammspielern zur 1. Man-nschaft. Nichts desto Trotz konnten sie sich im

Herbst für die Leistungsklasse A qualifizieren und erreichten in der Endabrechnung

den 5. Tabellenplatz. Trainiert und Betreut wurde die Mannschaft von Martin

Jennewein, Peter Tappeiner, Roland Schwemm, Herbert Kuperion und Patrick Lee

10


ASV LATS,CI-I Rp\IFFEISEN

SEKTION FUSSBALL

Allievi (A-Jugend) Spielgemeinschaft

Die Mannschaft der A-Jugend spielte die Saison unter Kastelbell/Tschars und

wurde von Anton Tappeiner und Herbert Wellenzohn trainiert bzw. betreut. Sie

konnten sich im Kreis C den 4. Tabellenplatz sichern.

Giovanissimi (B-Jugend)S pielgemeinschaft

Die Mannschaft konnte die Vorrunde als Kreissieger abschließen und sich somit für

die Finalspiele um den Landesmeistertitel qualifizieren.

Weiters konnte man das von der FIGC organisierte Turnier unter den ß-Jugend

Kreissiegern Anfang März für sich entscheiden.

Trainiert wurde die Mannschaft von Andreas Lechner und betreut von Arthur

Pirhofer, Norbert Angerer und Enzo Medda.

Die beiden Spieler Lukas Vent und Phillip Pirhofer konnten am Arge Alp Turnier für

die Provinzauswahl teilnehmen, an dieser Stelle nochmal Glückwünsche an die

beiden zum erreichten Erfolg.

11


ASV LATS(CH RAlFFElSEN


SEKTION

FUSSBALL

Esordienti (e-Jugend) Spielgemeinschaft

Die Mannschaft der C-Jugend spielte die Saison unter den Farben des ASV

Goldrain und konnte sich für die Leistungsgruppe A qualifizieren. Am Ende der

Saison erreichte sie dort den 10. Tabellenrang. Sie wurde von Ewald Holzner

trainiert und von Stefan Paulmich!, Stefan Sachsalber und Erwin Rinner betreut.

Ul3 VSS Spielgemeinschaft

Die Mannschaft der U13 nahm an der VSS Meisterschaft unter ASV Morter teil. Sie

konnte sich in der Leistungsklasse B auf dem 2. Tabellenrang platzieren und

erreichten das Finale des Vinschgaupokals, dass man erst im Elfmeterschießen

verlor. Trainiert und betreut wurde die Mannschaft von Otto Pegger, Leo Federspiel

und Alfred Eberhöfer

12


}\SV Lf\TSiCI-I Rf\IFFEISEN

I

SEKTION FUSSBALL

Ull VSS

Nach einer hervorragenden Meisterschaft konnte sich die Mannschaft der U11 den

Meistertitel im eigenen Kreis sichern. Die Mannschaft wurde von Bernhard Hanni

trainiert und von Heinz Greiss, Richard Raffeiner und Randolf Trenkwalder betreut.

Ul0 VSS

Im Herbst konnte sich die Mannschaft mit viel Fleiß und Ehrgeiz für die

Leistungsklasse A qualifizieren in welcher sie am Ende den 6. Tabellenplatz belegte.

Trainiert wurde die Mannschaft von Heinrich Pirhofer und betreut wurden sie von

Erwin Kuen sowie von Toni Sachsalber

13


ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTI'ON FUSSBALL

E-Jugend und Anfänger

Die kleinsten Fußballer wurden in dieser Saison wieder von Christian Pircher, Herbert

Kuperion, Michael Mantinger und Florian Holzknecht betreut.

Altherren:

Es wurde wiederum an der Kleinfeldfußbalimeisterschaft des VSS teilgenommen. In

der Endabrechnung erreichte man den guten 4. Platz. Weitere Aktivitäten

(Langlaufen, Wandern ... ) standen ebenso auf dem Programm.

Die Sektion Fußball möchte sich für die Unterstützung bei den Heimspielen der 1.

Mannschaft (Eintritt, Ausschank usw.) recht herzlich bedanken.

14


ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSBALL


Tätigkeitsbericht Sektion Fußball

2007/2008

Nach Beendigung der Saison 2007/08 blieb der Ausschuss wie folgt bestehen: Karl Raffeiner

als Sektionsleiter, Sandro Gaio als Sektionsleiter-Stellvertreter, Stefan Paulmichl als

Jugendleiter, Pircher Manfred als Kassier, Stephanie Mitterer als Schriftführerin, sowie

Andreas Lechner und Roland Schwemm als effektive Ausschussmitglieder.

Mit Hilfe fleißiger Helfer konnten auch in diesem Jahr die traditionellen Märkte und der

"Budenzauber" organisiert werden. Zudem wird im Sommer ein Teil der Jugend-EM in Latsch

stattfinden. Hierfür wird mit den Red lions, dem Sportvereinen Martell und Morter

zusammengearbeitet.

1. Amateurliga:

Wie auch in der vorigen Saison wird heuer großteils mit Spielern aus der eigenen Jugend

gespielt. Bianchi Massimilliano wechselte wieder ins Passeiertal. Mit Kiem Ewald, Pöhl

Stefan und Wellenzohn Christoph wurde die Mannschaft verstärkt. Udo Kuppelwieser kehrte

aus Naturns zurück. Genauso wie Platzgummer Hannes (Obermais), der zudem als

Spielertrainer verpflichtet wurde. Als Unterstützung wurden dem Trainer Lechner Andreas

und Platzer Franz zur Seite gestellt. Aufgrund der brenzligen Lage im April wurde mit Lingg

Raimund für die restliche Saison verpflichtet. Platzgummer Hannes wird der Mannschaft als

Spieler erhalten bleiben. In der Rückrunde konnte mit Radoccia Luigi auch ein neuer

Torhüter gewonnen werden, der vor allem im Training die Abwesenheit von Holzknecht

Florian (Student in Innsbruck) ausgleichen sollte. Aufgrund seiner Knieoperation fällt Udo

Kuppelwieser die restliche Saison aus. Als Betreuer sind in diesem Jahr wieder Klaus

Fischer, Tappeiner Richard und Werner Schuler (Tormanntrainer) tätigt. Zagler Rene ist ins

Pustertal gezogen - an seine Stelle trat Fleischmann Patrick.

Jugendmannschaften:

Bei den VSS-Meisterschaften trat am Anfang der Saison eine U 10-Mannschaft (in der

Rückrunde Leistungsklasse A) an. Aufgrund der hohen Spieleranzahl in der U-10 und E­

Jugend wurde in der Rückrunde eine zweite U 10-Mannschaft (die automatisch in die

Leistungsklasse C startet und dort den 1.Rang belegt) angemeldet um allen die Möglichkeit

zum Spielen zu geben.

U-10 I U-10 11

9


---_._----------- -----­

ASV LATSCH RAlFFElSEN

I-~-- -­

SEKTION FUSSBALL

Zwei E-Jugend-Mannschaften (U 8) vom A.SV. Latsch geben den Kleinsten die Möglichkeit,

ihre Fußballbegeisterung bei 5 Turnieren auszuleben. Zudem wurden für dieses Jahr wieder

eine Esordienti-Mannschaft (C-Jugend - in der Rückrunde Leistungsklasse A), eine Allievi­

Mannschaft (A-Jugend) und eine Junioren-Mannschaft angemeldet.

C-Jugend

Alle Spieler der B-Jugend spielen in dieser Saison zusammen mit der Mannschaft des SSV

Morter (Rückrunde Leistungsklasse A), die U 13-Spieler spielen zusammen mit dem SSV

Goldrain (Rückrunde Leistungsklasse A)

10


ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSBALL

U-13

Die Arbeit der A-Jugend und der Junioren (nach Ende der Herbstrunde hervorragende 2.)

erweist sich aufgrund fehlender Spieler (Verletzung, Schule und Einbau in die 1. Mannschaft)

eher als schwierig.

Die vielen Mannschaften und die guten Leistungen der Spieler zeugen für eine sehr gute

Jugendarbeit. Hierfür ist vor allem den Trainern und Betreuern ein sehr großer Dank

auszusprechen.

Altherren - Kleinfeld Over 30

Nach den hervorragenden Ergebnissen der letzten Jahre in der "Klasse Freizeit", beschloss

man für die Saison 2007/2008 an der "Over 30 Altherren Kleinfeld Meisterschaft"

teilzunehmen. Die Mannschaft besteht schon seit langem aus sog . erfahrenen "alten Hasen"

zu denen noch einige "frische Jünglinge" dazugekommen sind.

Kameradschaft, Teamgeist und Ehrgeiz zeichnen diese tolle Truppe aus, so dass sich auch

im sportlichen Bereich jederzeit sehenswerte Ergebnisse sehen lassen können . Die

Mannschaft schloss die Hinrunde als Herbstmeister ab und spielt zurzeit um die begehrten

ersten beiden Plätze, welche die Qualifikation für die Landesmeisterschaft, bedeuten.

Trainiert wird die Mannschaft von Hanni Bernard, als sportlicher Leiter und Klassier ist

Mitterer Emil zuständig, während die gesamte Organisation schon seit einigen Jahren in den

Händen von Raffeiner Johann ist.

11


ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSBALL


Tätigkeitsbericht Sektion Fußball

2007/2008

Nach Beendigung der Saison 2007/08 blieb der Ausschuss wie folgt bestehen: Karl Raffeiner

als Sektionsleiter, Sandro Gaio als Sektionsleiter-Stellvertreter, Stefan Paulmichl als

Jugendleiter, Pircher Manfred als Kassier, Stephanie Mitterer als Schriftführerin, sowie

Andreas Lechner und Roland Schwemm als effektive Ausschussmitglieder.

Mit Hilfe fleißiger Helfer konnten auch in diesem Jahr die traditionellen Märkte und der

"Budenzauber" organisiert werden. Zudem wird im Sommer ein Teil der Jugend-EM in Latsch

stattfinden. Hierfür wird mit den Red lions, dem Sportvereinen Martell und Morter

zusammengearbeitet.

1. Amateurliga:

Wie auch in der vorigen Saison wird heuer großteils mit Spielern aus der eigenen Jugend

gespielt. Bianchi Massimilliano wechselte wieder ins Passeiertal. Mit Kiem Ewald, Pöhl

Stefan und Wellenzohn Christoph wurde die Mannschaft verstärkt. Udo Kuppelwieser kehrte

aus Naturns zurück. Genauso wie Platzgummer Hannes (Obermais), der zudem als

Spielertrainer verpflichtet wurde. Als Unterstützung wurden dem Trainer Lechner Andreas

und Platzer Franz zur Seite gestellt. Aufgrund der brenzligen Lage im April wurde mit Lingg

Raimund für die restliche Saison verpflichtet. Platzgummer Hannes wird der Mannschaft als

Spieler erhalten bleiben. In der Rückrunde konnte mit Radoccia Luigi auch ein neuer

Torhüter gewonnen werden, der vor allem im Training die Abwesenheit von Holzknecht

Florian (Student in Innsbruck) ausgleichen sollte. Aufgrund seiner Knieoperation fällt Udo

Kuppelwieser die restliche Saison aus. Als Betreuer sind in diesem Jahr wieder Klaus

Fischer, Tappeiner Richard und Werner Schuler (Tormanntrainer) tätigt. Zagler Rene ist ins

Pustertal gezogen - an seine Stelle trat Fleischmann Patrick.

Jugendmannschaften:

Bei den VSS-Meisterschaften trat am Anfang der Saison eine U 10-Mannschaft (in der

Rückrunde Leistungsklasse A) an. Aufgrund der hohen Spieleranzahl in der U-10 und E­

Jugend wurde in der Rückrunde eine zweite U 10-Mannschaft (die automatisch in die

Leistungsklasse C startet und dort den 1.Rang belegt) angemeldet um allen die Möglichkeit

zum Spielen zu geben.

U-10 I U-10 11

9


I

ASV LATSCH RAlFFElSEN

SEKTION FUSSBALL ~--

Hervorzuheben ist auf alle Fälle die gute Zusammenarbeit mit der Sektionsleitung, vor allem

war es ein richtiger Schritt, die "Altherren" in die Sektion Fußball wieder zu integrieren.

Die Sektion Fußball möchte sich bei allen Gönnern, Sponsoren und freiwilligen Helfern und

Betreuern bedanken, denn ohne sie könnte der Spiel betrieb nicht aufrecht erhalten werden .

Jugendcamp 2007

Der Sektionsleiter

Raffeiner Karl

12


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Tätigkeitsbericht Sektion Fußball

2008 / 2009

Nach Beendigung der Saison 07/08 blieb der Ausschuss wie folgt bestehen: Karl Raffeiner

als Sektionsleiter, Sandro Gaio als Sektionsleiter-Stellvertreter, Stefan Paulmichl als

Jugendleiter, Pircher Manfred als Kassier, Stephanie Mitterer als Schriftführerin sowie

Andreas Lechner und Roland Schwemm als effektive Ausschussmitglieder.

Die Jugendabteilung des ASV Latsch Fußball umfasst zusammen mit der Spielgemeinschaft

Goldrain, Morter und Martell 8 Mannschaften und die Zusammenarbeit mit den

Nachbarvereinen funktioniert sehr gut. Wenn wir vom ASV Latsch Fußball sprechen, so

müssen wir in einem Atemzug natürlich auch die Spieler, Betreuer und Funktionäre aus der

Fraktion Tarsch erwähnen, welche seit eh und je ein wichtiger Bestandteil des Latscher

Fußballs sind.

E-Jugend

Die jüngste Mannschaft unseres Vereins ist die E-Jugend und besteht ausschließlich aus

Spielern aus Latsch und Tarsch. Unsere jüngsten Kicker sind zwischen 6-8 Jahre alt und

trainieren 1 x die Woche unter der Leitung von Kuppelwieser Patrick, Forcher Philipp, Hanny

Thomas, Trafoier Julian und Stricker Roman. Es wurde bereits an drei VSS Turnieren

teilgenommen.

Mannschaft U-10

Diese Mannschaft, deren Spieler zwischen 8-10 Jahre alt sind, ebenfalls alle aus Latsch und

Tarsch kommen, beteiligte sich bereits an der U-10 VSS Meisterschaft Untervinschgau. Die

Vorrunde wurde mit dem ausgezeichneten 2. Rang abgeschlossen, immerhin sind diese

Jungs größtenteils um 1-2 Jahre jünger als ihre Konkurrenten. Die Mannschaft wird von

Stricker Roman trainiert und von Stecher Sebastian betreut.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Mannschaft U-11 (zwischen 9 und 11 Jahren)

Auch die Spieler dieser Mannschaft stammen aus Latsch bzw. Tarsch. Die U-11 Mannschaft

überwinterte auf dem hervorragenden 3. Rang, welchen sie auch in der Rückrunde schaffte.

Unter der Regie unseres langjährigen erfahrenen Trainers Bernhard Hanni wuchsen die

Jungs zu einer harmonischen Mannschaft zusammen. Betreut wird die Mannschaft von

Anton Sachsalber, Erwin Kuen und Richard Raffeiner.

C-Jugend Spielgemeinschaft (zwischen 10 und 12 Jahren)

Diese Mannschaft besteht aus Spielern aus Latsch/Tarsch, Goldrain, Morter und Martell. Das

Training findet unter der Leitung von Trainer und Betreuer Martin Traut 2 x wöchentlich in

Morter statt, wo auch die Meisterschaftsspiele bestritten werden. Nach anfänglichen

Startschwierigkeiten belegte die junge Truppe einen beachtlichen Mittelfeldplatz.

U-13 Spielgemeinschaft (zwischen 11 und 13 Jahren)

Auch diese Mannschaft setzt sich aus Spielern der Spielgemeinschaft zusammen und

bestreitet das Training und die Meisterschaftsspiele in Goldrain. 19 Spieler umfasst der

Kader, der von Trainer Kurt Stricker trainiert und von Martin Tscholl und Randolf Trenkwalder

betreut wird. Mit dem sehenswerten 5. Platz wurde die Hinrunde abgeschlossen, was den

Aufstieg in die Leistungsklasse A bedeutete.

B- Jugend Spielgemeinschaft (zwischen 12 und 14 Jahren)

Trainer Heinrich Pirhofer konnte mit seinen Schützlingen den 4. Platz erreichen und verfehlte

die Teilnahme zur Landesmeisterschaftsendrunde knapp. Trotz des knappen Kaders steckt

in dieser Mannschaft beachtliches Potential. Betreut wurde die Truppe von Roman Stricker

und Erwin Kuen. Das Training und die Meisterschaftsspiele werden in Latsch bestritten.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

A-Jugend Spielgemeinschaft (zwischen 14 und 16 Jahren)

Mit einem hervorragenden 2. Platz in der Vorrunde qualifizierte sich die Mannschaft von

Trainer Hubert Mantinger für die Endrunde zur Landesmeisterschaft im Frühjahr.

Nennenswert ist neben dem sportlichen Erfolg vor allem der gute Zusammenhalt unter den

Spielern, Trainern und Betreuern, eine Bestätigung der gut funktionierenden

Spielgemeinschaft. Betreuer sind Ewald Ilmer, Leo Federspiel und Enzo Medda.

Junioren (ab 16 Jahren)

Diese Mannschaft kann als so genanntes Farmteam für die 1. Mannschaft bezeichnet

werden. Der Kader umfasst 23 Spieler und Trainer Franz Platzer hatte anfänglich wirklich

die Qual der Wahl allen Spielern die Möglichkeit eines Einsatzes zu geben. Die Mannschaft

spielte lange Zeit ganz vorne in der Tabelle mit, rutschte jedoch im Laufe der Meisterschaft,

mit einem Spiel weniger, auf den 3. Rang ab. Der Grund war der Ausfall einiger

Leistungsträger und die Tatsache oder anders gesehen auch das Glück, dass einige Spieler

den Sprung in die 1. Kampfmannschaft schafften. Betreut werden die jungen Mannen von

Arthur Pirhofer und Norbert Angerer.

1. Mannschaft - I. Amateurliga

Die Tatsache, dass uns nach Abschluss der letzten Saison immerhin 8 Spieler nicht mehr zu

Verfügung standen, brachte uns mächtig unter Zugzwang. So starteten wir mit einer sehr

jungen, teilweise unerfahrenen Mannschaft (Durchschnittsalter 22 Jahre!!) in die heurige

Saison. Wir als Vorstand und unser Trainerduo Siegfried Ortwein und Martin Paregger

schenkten dieser Mannschaft das Vertrauen uns so wuchs, trotz vielen Skeptikern, im Laufe

der Meisterschaft eine schlagkräftige, junge und eingefleischte Truppe zusammen. Die


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Vorrunde wurde mit dem für alle überraschenden 4. Platz abgeschlossen. Oberstes Ziel

bleibt jedoch auf alle Fälle der Klassenerhalt und die Weiterentwicklung und Integration

junger Spieler. Betreut wird das Team von Robert Wörnhard, Roland Schwemm, Hansjörg

Stecher und Patrick Lee.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Spielern, Trainer, Betreuer, Eltern und

natürlich bei den Nachbarvereinen Goldrain, Morter und Martell für die gute und

angenehme Zusammenarbeit bedanken.

Ein großes Vergelt´s Gott auf alle Fälle allen Sponsoren und Gönnern, welche unsere

Tätigkeit zum Wohle der Jugend und der Dorfgemeinschaft unterstützen. Nicht zu

vergessen natürlich auch die zahlreichen Zuschauer, welche uns immer wieder die

Stange halten und unseren eingefleischten Fans den „Ultras Latsch“, welche einfach

nicht mehr wegzudenken sind.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Altherren – Kleinfeld Over 30

Die jungen Altherren des ASV Latsch Raiffeisen Sektion Fußball nahmen in der Saison

2008/2009 bei der VSS Senioren Kleinfeldmeisterschaft teil. Um für diese fit zu sein, trafen

sie sich 1x wöchentlich zu Training.

Kameradschaft, Teamgeist und Ehrgeiz zeichnen die AH-Truppe aus. So trifft man sich nicht

nur zum Fußballspielen, sondern auch zu anderen kameradschaftlichen Zusammenkünften.

So wurde auch wieder eine schöne gemeinsame Bergtour zur Tschengelser Alm mit

Rückweg über das Laasertal gemacht.

Von November bis Februar wurde das wöchentliche Training in der Turnhalle absolviert, wo

auch das eine oder andere Trainingsspiel mit anderen Mannschaften gemacht wurde. Es

wurde bei 2 Hallenturnieren mitgespielt: in Mals, wo das Finale erreicht wurde und bei dem

Hallenturnier in Latsch, bei dem der Reingewinn immer an einen guten Zweck geht.

Seit März trainiert die Truppe wieder im Freien, sie beendete die VSS Senioren

Kleinfeldmeisterschaft im Mittelfeld.

Hanni Bernard, als sportlicher Leiter und Klassier ist Mitterer Emil zuständig, während die

gesamte Organisation schon seit einigen Jahren in den Händen von Raffeiner Johann ist.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

ASV Latsch Raiffeisen Sektion Fuβball

Saison 2009/ 2010

Die Sektion Fußball des ASV Latsch Raiffeisen kann wiederum auf ein erfolgreiches Sportjahr

zurückblicken. Die konsequente Jugendarbeit und –Förderung der letzten Jahre zeigt immer

mehr Früchte und somit kann sich die Sektion Fußball unter den Jugendmannschaften in

Südtirol sehr zur Freude und Genugtuung der Verantwortlichen des ASV Latsch und der

ganzen Dorfgemeinschaft sehen lassen.

In der Fußballsaison 2009/2010 wurden in Latsch 4 Jugendmannschaften, die erste

Mannschaft und die Altherren für die Meisterschaft gemeldet. Zusätzlich hat die

Spielgemeinschaft Latsch, Goldrain, Morter und Martell 7 Jugendmannschaften ins Rennen

geschickt.

Nachfolgend eine Zusammenfassung der hervorragenden Ergebnisse der einzelnen

Mannschaften des ASV Latsch‐Raiffeisen:

Die jüngste Mannschaft des ASV Latsch ist die E‐Jugend. Unsere Jüngsten werden von

Forcher Philipp und Kaaserer Albert jeden Freitag Nachmittag trainiert und haben bereits mit

großem Enthusiasmus an 5 VSS Turnieren teilgenommen.

In dieser Saison wurden zwei U‐10‐Mannschaften für die Meisterschaft gemeldet: Um allen

Kindern die Möglichkeit zu geben regelmäßig an den Spielen aktiv teil zu nehmen, wurde mit

Beginn der Rückrunde eine zweite U‐10 Mannschaft in Latsch angemeldet. Die beiden

Mannschaften der Trainer Pirhofer Arthur (Latsch I) und Hanni Thomas und Tscholl Michael

(beide Latsch II) sind mit vollem Eifer und Freude dabei.

Die Junioren‐Mannschaft des Trainers Franz Platzer spielte seit Beginn der Meisterschaft im

Spitzenfeld mit und beendete die Vorrunde ohne Punkteverlust als Tabellenerster. Im März

dieses Jahres spielte die Mannschaft ein Dreierturnier gegen die anderen Kreissieger und

zwar gegen die Spielgemeinschaft Rasen‐Antholz sowie den AFC Neugries und gewannen

dieses. Nach einem verhaltenen Start konnte die Mannschaft doch noch die Meisterschaft

auf dem 1. Platz beenden und steht somit im Finale der Landesmeisterschaft.

Die 1. Mannschaft des ASV Latsch startete mit dem bestätigten Trainerduo Siegfried Ortwin

und Martin Paregger und einer sehr jungen Mannschaft in die heurige Saison. Der 6. Platz

aus der Vorsaison sollte auf alle Fälle bestätigt werden, was in der Vorrunde teilweise

gelang. In der Winterpause erfolgte ein großer Rückschlag für die Sektion: Trainer Ortwein

musste aus familiären Gründen sein Amt zur Verfügung stellen. Innerhalb von kürzester Zeit

galt es einen neuen Trainer zu finden. Mit Hilfe von Ortwein und Paregger gelang es

Perathoner Dietrich als Trainer zu engagieren. Nach einem verhaltenen Saison‐Rückrunden‐

Start konnte sich die Mannschaft beständig steigern und steht nach dem 2:1 Erfolg gegen

Riffian auf dem sehr guten 4. Platz der Tabelle.

Die jungen Altherren nahmen in der abgelaufenen Saison bei der VSS Senioren

Kleinfeldmeisterschaft teil. Durch einige Umgliederungen sowie durch Verletzungspech

konnte dieses Jahr nicht ganz vorne mitgespielt werden. Ausschlaggebend für die Spieler ist

jedoch die Kameradschaft und der Teamgeist in der Mannschaft.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

All diese oben genannten Tätigkeiten konnten nur mit unermüdlichem Einsatz der Trainer,

Betreuer und Freiwilligen, sowie mit großem Eifer und Ehrgeiz der Spieler durchgeführt

werden.

Der ASV Latsch Sektion Fußball dankt den Trainern, zahlreichen Betreuern, Helfern bzw.

Helferinnen, Spielern und deren Eltern, den Zuschauern und Fans sowie den

Nachbarvereinen Goldrain, Morter und Martell für die gute und angenehme

Zusammenarbeit, sowie der Altherren‐Mannschaft für das Kassieren bei den Heimspielen

sowie den Ausschank auf der „Südtribüne“ und allen Sponsoren und Gönnern, welche die

Tätigkeit des ASV‐ Latsch Raiffeisen unterstützen.

Ein großes Dankeschön geht an den scheidenden Sektionsleiter Karl Raffeiner für sein

außerordentlich großes Engagement in den letzten 4 Jahren.

Weiters danken wir dem Jugendleiter Stefan Paulmichl und dem Kassier Manfred Pircher für

ihre tatkräftige Unterstützung und gewissenhafte Ausübung ihrer Aufgaben.

Leider stehen Karl Raffeiner, Stefan Paulmichl und Manfred Pircher dem neu zu wählenden

Vorstand nicht mehr zur Verfügung. Nochmals ein herzliches Vergelt’s Gott!

E‐ Jugend

U‐

10 Latsch

von links nach rechts

Hinten: Kaaserer Albert, Stecher Patrick, Kuppelwieser Renè, Oberhofer David, Kaaserer, Weiss

Samuel, Kuppelwieser Patrick, Claudio Vagolin, Claudini Alex, Forcher Philipp

Vorne: Fuchs Jakob, Oberdörfer Felix, Oberhofer Hannes, Pauli Marian

Es fehlen: Altstätter Hannes, Gruber Jan, Lamprecht Philipp, Wellenzohn Alex

von links nach recht

Pauli Jan, Parth Alexander, Holzner Jan, Prister Patrick, Delfin Mehmeti, Trainer Tscholl

Michael,

vorne: Claudini Alex, Stricker Peter, Oberdörfer Felix, Azemi Albin, Fuchs Jakob

U‐

10 Latsch II

Von links nach rechts

Hinten: Trainer Pirhofer Arthur, Niederwieder Felix, Tscholl Jonas, Kiem Alex,

vorne: Weithaler Manuel, Pirhofer Julian, Pirhofer Fabian, Weithaler Alex, es fehlt: Kaserer Daniel


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Spielgemeinschaft Latsch – Goldrain – Morter – Martell

Seit 2004 gibt es die Spielgemeinschaft Latsch/Tarsch– Goldrain – Morter – Martell und

Kastelbell (jetzt nicht mehr dabei). Angefangen mit 4 Mannschaften im Jahre 2004/2005 hat

sich die Zusammenarbeit sehr bewährt und in der diesjährigen Fuβballsaison 2009/2010 hat

die Spielgemeinschaft 7 Jugendmannschaften für die Meisterschaft gemeldet.

Die jüngste Mannschaft ist die U‐10, trainiert von Andi Lechner. Seit Beginn der VSS‐

Meisterschaft in der Leistungsklasse „A“ hat sich die Mannschaft spielerisch gut präsentiert

und bis dato kein Spiel verloren, so dass sie unangefochten an der Tabellenspitze steht. Seit

letztem Wochenende steht fest, dass die Mannschaft den Meistertitel der Leistungsklasse A

erringen konnte. Die Mannschaft nimmt am Finale der Landesmeisterschaft teil.

Die von Paul Innerhofer trainierte U‐11 (Spieler des Jahrgangs 1998) zeichnet sich durch ihr

kameradschaftliches Zusammenspiel und ihrem großem Fleiß aus. Die Spieler haben in der

Hinrunde eine tolle Entwicklung durchgemacht und sowohl spielerisch wie taktisch enorm

zugelegt.

Die Spieler (alle Jahrgang 1997) der eingeschworenen C‐Jugend von Trainer Bernhard Hanni

haben sich im Laufe dieses Jahres gut entwickelt und sind zu einem tollen Team zusammen

gewachsen. Auf den bisherigen Saisonsverlauf in der Leistungsklasse „A“ kann mit großer

Zufriedenheit zurück geblickt werden.

Die U‐13 von Trainer Martin Traut spielte seit Beginn der Meisterschaft im Spitzenfeld mit

und hat bis dato erst ein Spiel verloren und belegt momentan den 2. Platz. Dies ist das

Resultat guter Teamarbeit und von großem Ehrgeiz unter den jungen Spielern (alle Jahrgang

1996).

Trainer Andre Gluderer kann mit seinen Schützlingen der B‐ Jugend auf einen positiven

Saisonsverlauf zurück blicken. Denn obwohl die Mannschaft eher gezählt ist und dies auf die

Dauer an die Energiereserven der Spieler gehen kann, gibt jeder Spieler sein Bestes und der

derzeitige 4. Platz kann sich zeigen lassen.

Die A‐ Jugend Provinzial und Regional mit Spielern der Jahrgänge 1993 und 1994 trainieren

mit Hubert Mantinger und Heinrich Pirhofer zusammen in Latsch, mit dem Ziel sei es in der

Landesmeisterschaft „A“ wie auch „C“ in den vorderen Tabellenplätzen mit zu mischen. Um

allen Spielern die Möglichkeit zu geben wichtige Erfahrungen zu sammeln, trainieren sie

nicht nur zusammen, sondern spielen abwechselnd in beiden Mannschaften mit. Der

bisherige Verlauf der Meisterschaft zeigt eine sportliche Weiterentwicklung sowie die

Kameradschaft innerhalb der Mannschaften, die sich sehen lassen kann.

All diese oben genannten Tätigkeiten können nur mit unermüdlichem Einsatz der Trainer,

Betreuer und Helfer/Helferinnen, sowie mit großem Eifer und Ehrgeiz der Spieler und deren

Eltern, sowie den Zuschauern durchgeführt werden.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön dafür!

Zu danken gilt es auch allen Sponsoren und Gönnern, welche die Tätigkeit der

Spielgemeinschaft unterstützen.

Auch wenn die Verantwortlichen der Jugend nicht die Platzierungen in der Tabelle als

erklärtes Ziel sehen, sondern die spielerische Leistung, ist dies doch ein positiver


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Nebeneffekt, der gerne mitgenommen wird. Die Hauptaufgabe gehört aber weiterhin einer

kontinuierlichen Leistungssteigerung in allen Altersklassen, die Freude am Spiel und am

Sport und das Hineinwachsen und das Miteinander, der Gruppen und Vereine. In diesem

Sinne findet auch in diesem Jahr das Vorbereitungscamp für die Nachwuchskicker statt.

Der Sektionsleiter

Raffeiner Karl

U10 – Spielgemeinschaft U‐

11 Spielgemeinschaft

von links nach rechts

hinten: Traut David, Kaufmann Elias, Rettenbacher Lukas, Pegger Justus, Trafoier Philipp,

Oberdörfer Lukas, Stricker Andrik, Mair Dominik,

vorne: Ratschiller Hannes, Stecher Marc, Pirhofer Elias, Pirhofer Simon, Tanner Manuel

von links nach rechts

hinten: Trainer Innerhofer Paul, Ratschiller Hannes, Zagler Jonas, Fabian Winkler, Riedl Aron, Sachsalber

Benjamin, Paulmichl Matthias

vorne: Mair Gabriel, Tanner Manuel, Tanzer Martin, Blaas Ivan, Hanni Simon es fehlt Tumler Peter

U‐

13 Spielgemeinschaft

von links nach rechts

hinten: Betreuer Platzgummer Anton, Platzgummer Thomas, Tarneller Kevin, Platzgummer

Klaus, Pauli René, Metz Hannes, Greiss Sascha, Trainer Traut Martin

vorne: Holzner Kevin, Pöhl Michael, Greiss Max, Traut Paul, Stecher Kevin, Tecini Mirco.

es fehlen: Pirhofer Manuel, Ilmer Elias, Mall Patrick

C‐

Jugend Spielgemeinschaft

von links nach rechts:

hinten: Schiedsrichter Walter Holzknecht, Oberhammer Philip, Pirhofer Andreas, Raffeiner Lukas,

Walter Tobias, Trainer Hanni Bernhard, Janser Johannes, Stecher Renè, Betreuer Raffeiner Richard,

Abou El Mirate Ilyass, Betreuer Kuen Erwin, Höllrigl Johannes, Kuen Alexander, Platzgummer Fabian,

Kuppelwieser Jan, Paulmichl Mathias,

vorne: Stecher Hannes, Thaler Julian, Sachsalber Benjamin, Tecini Patrick, Kristandl Martin, Federspiel

Ulrich, Platzgummer Josef, Oberdörfer Simon


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

B‐ Jugend Spielgemeinschaft

A‐

Jugend Spielgemeinschaft

von links nach rechts

hinten: Gluderer Andre, Prantner Paul, Kinsele Markus, Innerhofer Gerd, Tscholl Thomas, Mitterer

Michael, Platzgummer Simon, Trenkwalder Randolf

vorne: Pacitti Kevin, Tscholl Alex, Platzgummer Valentin, Trenkwalder Fabian, Raffeiner André,

Moser Jonas

es fehlen De Becker Jonas, Lechthaler Andre, Waldner Johannes

von links nach rechts

hinten: Federspiel Leo; IImer Ewald, Pedross Simon, Kuen Hannes, Platzgummer Simon, Paulmichl

Andreas, Lo Presti Mattia, Eberhöfer Patrick, Pegger Philipp, Schwienbacher Manuel, Rinner

Florian, Mantinger Hubert

vorne: Wielander Felix, Mair Manuel, Federspiel Alex, Lechner Hannes, Medda Alex, Kinsele Felix,

Sachsalber Patrick

A‐

Jugend B Spielgemeinschaft

von links nach rechts

hinten: Federspiel Leo, Ilmer Fabian, Betreuer Sachsalber Stefan, Kinsele Felix, Innerhofer Martin, Rinner

Moritz, Platzgummer Simon, Kofler Alex, Schwienbacher Lukas, Trainer Pirhofer Heinrich,

vorne: Fleischmann Markus, Federspiel Alex, Raffeiner Michael, Netier Ilir, Sachsalber Patrick, Ortwein

Simon

Junioren

von links nach rechts:

hinten: Pirhofer Arthur, Daniele Fabio, Raffeiner Yannick, Pirhofer Philipp, Lamprecht Werner, Vent

Lukas, Mantinger Simon, Raffeiner Patrick, Ortwein Simon, Lo Presti Mattia, Schwemm Hannes,

Angerer Hannes, Angerer Norbert,

vorne: Lolubadi Youssef, Kuppelwieser Patrick, Janser Alexander, Vornberger Kevin, Wielander

Benjamin, Kaserer Michael, Trafoier Julian, Tscholl Domenick ,Schwemm Roland, Platzer Franz

es fehlt: Kurz Matthias

1. Mannschaft:

von links nach rechts

hinten: Mantinger Alexander, Kuppelwieser Patrick, Radoccia Luigi, Hanni Thomas, Rinner Stefan, Wellenzohn Christoph,

Raffeiner Jan, Kiem Ewald, Pirhofer Philipp, Trainer Dietrich Perathoner

vorne: Patrick Lee, Schwemm Roland, Tscholl Michael, Stecher Hannes, Schwemm Hannes, Vent Lukas, Raffeiner Christian, Lo

Presti Mattia, Janser Thomas, Angerer Hannes

es fehlen: Höllrigl Uwe, Mantinger Simon, Reich Emanuel, Schöpf Hanspeter, Traut Markus, Kevin Vornberger


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Sektion Fußball

Saison 2010‐2011

Die Sektion Fußball kann wiederum auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückblicken. Es wurden

folgende hervorragende Ergebnisse erzielt:

Landesmeistertitel der Junioren


3. Platz in der 1. Amateurliga

Vize‐Landesmeister, Vinschgau Meister‐ und Pokalsieger der Spielgemeinschaft

U‐10


2. Platz der A‐Jugend

Vinschgaupokal der Spielgemeinschaft U‐13

Mit den restlichen Mannschaften in der Spielgemeinschaft, der B‐Jugend, der C‐Jugend, der

U‐11 und mit den Mannschaften aus Latsch U‐10 und U‐8 konnten beachtliche

Saisonsergebnisse erzielt werden.

Eine große Bereicherung für den gesamten Fußball war die Fertigstellung des

Kunstrasenplatzes im Herbst 2010. Dadurch konnte in den Wintermonaten reibungslos

trainiert werden.

Sie Saison 2010/11 ist bei Berichtabgabe noch voll im Gang.

Die 1. Mannschaft, unter Trainer Perathoner Dieter und dem Betreuerstab steht am 25.

Spieltag mit 50 Punkten an zweiter Stelle. In den nun stattfindenden Entscheidungsspielen

(1. Spieltag 08.06.2011) steigt der Sieger des Dreierturniers in die Landesliga auf.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Die regionale Meisterschaft der Junioren ist mittlerweilen abgeschlossen. Die Junioren,

unter dem Trainerstab Pirhofer Heinrich und Stricker Roman konnten sich, nach einem

verhaltenen Start, im Laufe der Saison besser auf die regionalen Anforderungen einstellen

und wertvolle Erfahrungen sammeln. Den Zuschauern wurden tolle und spannende Spiele

geboten.

Die regionale A‐ Jugend, unter Trainer Regensburger Harald (Hinrunde) und Platzer Franz

(Rückrunde) konnten sich für die regionale Rückrunde nicht mehr qualifizieren und spielen

zur Zeit noch im Landesmeisterkreis „A“.

Die B‐Jugend, unter Trainer Gluderer Andre spielen zur Zeit in der Landesmeisterschaft Kreis

„C“ auf den vorderen Plätzen mit.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Die U‐13, unter Trainer Innerhofer Paul haben sich im Laufe des Jahres gut entwickelt und

sind zu einem tollen Team zusammengewachsen.

Die U‐11, unter Trainer Lechner Andy hat sich seit dem Beginn der Meisterschaft sehr

gesteigert und steht unangefochten an der Tabellenspitze. Sie haben somit noch alle

Chancen beim Vinschgaupokal und der Landesmeisterschaft erfolgreich zu sein.

Die U‐10, mit Trainer Hanni Bernhard, spielen in der Vinschgaumeisterschaft der

Leistungsklasse „A“ in den vorderen Rängen mit und hat noch alle Möglichkeiten den

Vinschgaupokal zu gewinnen.


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Fußball

Die U‐10 (Leistungsklasse B), mit Trainer Platzer Franz (Hinrunde) und Pirhofer Arthur

(Rückrunde) haben eine gute Entwicklung gezeigt.

Die U‐8, mit den Trainern Kaaserer Albert, Forcher Philipp und Team konnten erste

Meisterschaftsspiele erfolgreich bestreiten.

Die Altherren nahmen in der Saison 2010/2011 bei der VSS Senioren Kleinfeldmeisterschaft

teil, die von Kameradschaft und Teamgeist gezeichnet war.

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball, dankt den Trainern, den zahlreichen Betreuern,

Helfer/innen, Spieler und deren Eltern, den Zuschauern und Fans, sowie den Vereinen der

Spielgemeinschaft Goldrain‐Morter‐Martell und den Red Lions Tarsch, für die gute und

angenehme Zusammenarbeit. Großer Dank gilt auch den Helfern/innen bei den Heimspielen

in der Bar, sowie im Stadion für Aufschank und Inkasso.

Für die finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich bei Sponsoren und Gönnern

bedanken.

Der Sektionsleiter

Pirhofer Roland


ASV LATSCH RAIFFEISEN

U‐10 Vizelandesmeister

GEWINNER DER VSS U‐10 MEISTERSCHAFT UND POKALSIEGER 2009/2010

VSS VIZE‐LANDESMEISTER U‐10

2009/2010


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Junioren ‐ Landesmeister

JUNIOREN – LANDESMEISTER 2009/2010


­

.ASV LATSCH RAIFFEISEN _

Sektion Fußball

Tätigkeitsbericht Saison 2011-2012

92 Jahre

Die Sektion Fußball kann wiederum auf ein erfolgreiches Sport jahr zurückblicken.

wurden folgende hervorragende Ergebnisse erzielt:

Es

• 2. Platz in der 1. Amateurliga

• Vize-Landesmeister, Vinschgau Meister- und Pokalsieger der

Spielgemeinschaft U-11

Mit den restlichen Mannschaften in der Spielgemeinschaft, der A und B-Jugend und mit den

Mannschaften aus Latsch U-10 und U-8 konnten beachtliche Saisonsergebnisse erzielt

werden .

Die Saison 2011/12 ist bei Berichtabgabe (12.05 .2012) noch voll im Gang .

Die 1. Mannschaft, unter Trainer Perathoner Dieter und dem Betreuerstab spielte um den

Aufstieg in die Landesliga. In der Meisterschaft konnte der 2. Platz nach Moos i. Passeier

erreicht werden und musste somit in die Entscheidungsspiele mit den Gegnern aus Sarntal

und Teis Villnöss. Leider wurden beide Spiele verloren und somit der Aufstieg in die

Landesliga verfehlt.

Mit der neuen Saison wurde wiederum der Wunschtrainer Ortwein Siegi (bereits Trainer in

der Saison 2009/ 2010) verpflichtet. Die Hinrunde konnte mit dem guten 2. Platz

abgeschlossen werden. Aktuell, 3 Spieltage vor Saisonsende befinden wir uns Punktegleich

mit Bozner Boden an der Tabellenspitze. Weiters befinden wir uns noch im Halbfinale des

Pokalbewerbes.


Sektion Fußball

92 Jahre

In der Saison 2010/2011 spielte man mit der Juniorenmannschaft in der regionalen

Meisterschaft. Dabei konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden.

Mit der neuen Saison wurde als Trainer Platzer Franz beauftragt, welcher gemeinsam die

Trainingseinheiten mit der 1. Mannschaft unter der Leitung des Trainers Ortwein Siegi

absolviert. In der Hinrunde wurde die Mannschaft Kreissieger.

Die aktuelle Platzierung im Leisungskreis A ist der erste Tabellenplatz, was die Teilnahme

an den Landesfinalspielen am 10. Juni in Frangart bedeuten würde.

Die A- Jugend, spielt unter der Spielgemeinschaft Kastelbell . wobei aus Latscher Sicht 5

Spieler teilnehmen.

Die B-Jugend, unter Trainer Medda Enzo spielen zur Zeit in der Landesmeisterschaft Kreis

"C" auf den vorderen Plätzen mit. Training und Meisterschaftsspiele werden in Goldrain

absolviert.

Die C-Jugend Spielgmeinschaft in Latsch, unter Trainer Lechner Andreas wurden in der

Hinrunde Kreissieger und befinden sich aktuell auf dem 1. Tabellenplatz, was die

Teilnahme an den Finalspielen in Latsch am 1 O.Juni bedeuten würde.


Sektion Fußball

92 Jahre

Die C-Jugend Spielgemeinschaft in Morter, unter Trainer Innerhofer Paul kann wertvolle

Erfahrungen sammeln. Aus Latscher Sicht spielen 2 junge Spieler in Morter.

Die U-13 Spielgemeinschaft Goldrain unter Trainer Traut Martin, spielt in Kastelbell und

hat sich im Laufe des Jahres gut entwickelt und sind zu einem tollen Team

zusammengewachsen. Aus Latscher Sicht beteiligen sich 4 Spieler.

Die U-11 Spielgmeinschaft Goldrain, unter Trainer Pfitscher Thomas und Rinner Daniel

trainieren in Latsch. Die Mannschaft hat sich seit dem Beginn der Meisterschaft sehr

gesteigert.

Die U-10, mit Trainer Hanni Bernhard, spielen in der Vinschgaumeisterschaft der

Leistungsklasse "A" und befinden sich an der Tabellenspitze und nehmen an den

Ausscheidungsspielen für die Landesmeisterschaft teil und haben noch alle Möglichkeiten

den Vinschgaupokal zu gewinnen.

Die U-10 (Leistungsklasse B), mit Trainer Pirhofer Philipp spielen eine gute Meisterschaft

und befinden sich aktuell im vorderen Tabellenbereich.

Die U-10 (Leistungsklasse Cl, mit Trainer Tscholl Michael wurde im Frühjahr 2012 zur

Meisterschaft angemeldet, um den sehr jungen Spielern Spielerfahrung zu ermöglichen.


Sektion Fußball

Die U-8, mit den Trainern Forcher Philipp, Weiss Stefan, Kuppelwieser Uwe und Team.

Diesen sehr jungen Spielern wird versucht erste Fußballerfahrungen zu übermitteln, wobei

die Spielergebnisse noch keine wichtige Rolle spielen.

Die Alterherren nahmen in der Saison 2011/2012 bei der VSS Senioren

Kleinfeldmeisterschaft teil, die von Kameradschaft und Teamgeist gezeichnet war.

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball, dankt den Trainern, den zahlreichen

Betreuern, Helfer/innen, Spieler und deren Eltern, den Zuschauern und Fans, sowie den

Vereinen der Spielgemeinschaft Goldrain-Morter-Martell und den Red Lions Tarsch, für die

gute und angenehme Zusammenarbeit. Großer Dank gilt auch den Helfern/innen bei den

Heimspielen in der Bar, sowie im Stadion für Aufschank und Inkasso.

Für d ie finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich bei Sponsoren und

Gönnern bedanken.

Der Sektionsleiter

Pirhofer Roland


Sektion Fußball

Sektion Fußball

Die Sektion Fußball kann wiederum auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückblicken. Es

wurden folgende hervorragende Ergebnisse erzielt:


2. Platz in der 1. Amateurliga (Aufstieg in die Landesliga durch den 1. Platz in

den Entscheidungsspielen)

Landesmeister Junioren, Landesmeister C-Jugend, Vinschgaumeister U-10

Mit den restlichen Mannschaften in der Spielgemeinschaft, der A, B, + C Jugend, U-11 und

mit den Mannschaften aus Latsch U-10 und U-8 konnten beachtliche Saisonergebnisse

erzielt werden.

Die Saison 2012/2013 ist bei Berichtabgabe (07.05.2013) noch voll im Gang.

8


Sektion Fußball

Die 1. Mannschaft , unter Spielertrainer Davide Penasa und dem Betreuerstab spielen in

der Landesliga um den Klassenerhalt.

Aufgrund des aktuellen Tabellenplatzes ist der Klassenerhalt noch möglich. Verstärkt

wurde die Mannschaft heuer durch den Abwehrspieler Fliri Patrick aus Naturns. Der

restliche Kader ist gänzlich mit der eigenen Jugend besetzt.

In dieser Saison

spielte man mit der

Juniorenmannschaft

in der

regionalen

Meisterschaft und

belegte den 12.

Platz (Meisterschaft

bereits beendet).

Dabei konnten

wertvolle

Erfahrungen unter

dem Trainer

Lechner Andi

gesammelt werden.

9


Sektion Fußball

Die A- Jugend,

unter der Spielgemeinschaft

Kastelbell

(Trainer Raffeiner

Werner) belegt

aktuell den 4.

Tabellenplatz.

Die U-15, unter der

Spielgemeinschaft

Goldrian (Trainer

Paulmichl Stefan)

befinden sich in der

Tabellenmitte.

10


Sektion Fußball

Die C-Jugend, unter

der Spielgmeinschaft

Latsch

(Trainer Innerhofer

Paul) befinden sich im

vorderen Mittelfeld.

Die C-Jugend, unter der Spielgemeinschaft Morter (Trainer Gluderer Andre) befinden

sich im hinteren Tabellenende.

Die U-13 unter

Spielgemeinschaft

Latsch (Trainer

Tappeiner Toni)

befinden sich aktuell

auf dem 2.

Tabellenplatz.

11


Sektion Fußball

Die U-11 Latsch

(Trainer Hanni Bernhart)

befinden sich aktuell auf

dem 4. Tabellenplatz.

Die U-10

Leistungsklasse

A (Trainer Pirhofer

Philipp) belegen im

Moment den guten

3. Tabellenplatz.

12


Sektion Fußball

Die U-10

Leistungsklasse B

(Trainer Rinner Daniel

mit Weiss Stefan)

befinden sich in der

Tabellenmitte.

Die U-8 (Trainer Weiss Stefan und Tscholl Michael/Lippi). Diesen sehr jungen Spielern wird

versucht erste Fußballerfahrungen zu übermitteln, wobei die Spielergebnisse noch keine

wichtige Rolle spielen.

Die Alterherren Latsch spielen die Kleinfeld Altherrenmeisterschaft und liegen im vorderen

Tabellenbereich.

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball, dankt den Trainern, den zahlreichen

Betreuern, Helfer/innen, Spieler und deren Eltern, den Zuschauern und Fans, sowie den

Vereinen der Spielgemeinschaft Goldrain-Morter-Martell und als neues Mitglied

Kastelbell/Tschars und den Red Lions Tarsch, für die gute und angenehme

Zusammenarbeit.Großer Dank gilt auch den Helfern bei den Heimspielen in der Bar, sowie

im Stadion für Aufschank und Inkasso.

Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Präsidentin Dolly mit Team und dem

Sportreferent Theiner Walter für die sehr gute Zusammenarbeit.

Für die finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich bei Sponsoren und

Gönnern bedanken.

Der Sektionsleiter

Pirhofer Roland

13


Sektion Fußball

14


Sektion Fußball

...mir hobms gschofft!

Londesliga 2013/2014!!

15


Sektion Fussball

Sektion Fußball

Die Sektion Fußball kann wiederum auf ein erfolgreiches Sportjahr 2013/2014 zurückblicken. Es

wurden folgende hervorragende Ergebnisse erzielt:

9. Platz in der ersten Saison in der Landesliga


U‐13 Meister, U‐11 Pokalsieger

Mit den restlichen Mannschaften in der Spielgemeinschaft, der A, B, + C Jugend, U‐12, U‐11 und U‐

10 mit den Mannschaften aus Latsch U‐10 und U‐8 konnten teils hervorragende Saisonergebnisse

erzielt werden.

Die Saison 2013/2014 stand für die Landesliga‐Mannschaft des ASV Lasch Raiffeisen unter keinem

guten Stern

Die 1. Mannschaft (Landesliga), unter

dem Trainer Nicoletti Marco und

mittlerweilen durch das Trainertrio

(Hanni, Platzer und Kuppelwieser)

ersetzt, schaffte trotz teilweise sehr

guten Leistungen den Klassenerhalt

nicht. Sie beendete die

Landesligameisterschaft auf Platz 15 und

wird somit in der Saison 2014/2015 die

1. Amateurliga bestreiten.

Verletzungsbedingt stand uns heuer Fliri

Patrick aus Naturns nicht mehr zur

Verfügung. Verstärkt wurde die

Mannschaft durch den Spieler De Nadai Daniel und Gufler Matthias. Ansonsten ist der Kader

gänzlich mit der eigenen Jugend besetzt. Leihweise wurden die beiden Spieler Angerer Hannes und

Lechner Hannes an Kastelbell verliehen.

Aufgrund des gesamten kleinen Kaders der

Junioren, konnte man in dieser Saison nicht

mehr regional spielen. Es wurde eine Pool

Juniorenmannschaft gemeldet, damit

unsere Partnervereine trotzdem auf ihre

Spieler zurückgreifen können. Diese

Mannschaft beendete die Saison mit dem 9.

Platz (Trainer Medda Enzo mit Betreuer

Lechner Andi und Kuen Erwin).


Sektion Fussball

Die A‐ Jugend (Jg. 97/98) in der

Spielgemeinschaft Kastelbell (Trainer Raffeiner

Werner mit Betreuer Paulmichl Stefan) belegte

den 6. Tabellenplatz.

Die B‐Jugend (Jg. 99/2000) unter der

Spielgemeinschaft Latsch (Trainer De

Principe Oliver mit Betreuer Stecher

Sebastian und Pirhofer Arthur) belegte den 6.

Tabellenplatz.

Die C‐Jugend (Jg. 2001) unter der

Spielgmeinschaft Latsch (Trainer Hanni Bernhart

Mainrad) belegt aktuell den 4. Tabellenplatz.

Die U‐13, unter der Spielgemeinschaft Morter

(Trainer Innerhofer Paul mit Betreuer

Weithaler Walter) belegt aktuell den 8.

Tabellenplatz und sind Pokalsieger.


Sektion Fussball

Die U‐12 unter Spielgemeinschaft Goldrain

(Trainer Lechthaler Manuel/Hinrunde und

Stefano/Rückrunde und Betreuer Wielander

Toni) belegte den 3. Tabellenplatz.

Die U‐11 unter Spielgemeinschaft Latsch

(Trainer Pirhofer Philipp und Weithaler Werner

mit Betreuer Winkler Heinz) belegt aktuell den

6.Tabellenplatz und im Vinschgau‐Pokal belegte

sie den 2. Platz.

Die U‐10 unter Spielgemeinschaft Kastelbell

(Trainer Weithaler Franz mit Betreuer Pauli

Theo) wurden Bezirksmeister in der

Leistungsklasse A und Pokalsieger Vinschgau.

Die U‐10 Latsch ‐ Leistungsklasse B (Trainer

Weiss Stefan und Wellenzohn Markus) wurden

Bezirksmeister in deren Leistungsklasse.


Sektion Fussball

Die U‐8 Latsch (Tscholl Michael und

Platzgummer Hannes) haben gemeinsam mit

den Red Lions die Trainingseinheiten absolviert

und die. Turniere mit beachtlichem Erfolg

bestritten. Diesen sehr jungen Spielern wird

versucht erste Fußballerfahrungen zu

übermitteln, wobei die Spielergebnisse noch

keine wichtige Rolle spielen.

Die Altherren Latsch spielen die Kleinfeld

Altherrenmeisterschaft. Sie belegen aktuell. den 3.

Tabellenplatz und qualifizierten sich für die

Finalspiele, wo sie sich den Vizelandesmeistertitel

sichern konnten

Neu wurde eine Freizeit Kleinfeld

Mannschaft gemeldet. Durch ihren 2.

Tabellenplatz konnten sie sich automatisch

für die Ausscheidungsspiele zur

Landesmeisterschaft qualifizieren und

belegten dort bei den Gruppenspielen den 1.

Platz, beim Halbfinale mussten sie sich

geschlagen geben.

Wir wünschen unseren Jugend – Mannschaften, sowie auch der 1. Mannschaft weiterhin viel

Freude am Sport, viel Erfolg und alles Gute.


Sektion Fussball

Der scheidende Sektionsausschuss bedankt sich für

das entgegengebrachte Vertrauen in den letzten 4

Jahren. Leider war es nicht möglich eine

Sektionsneuwahl durchzuführen, da sich keine

Personen zur Verfügung gestellt haben. Verschiedene

Informationsabende, sowie Aussprachen und

Einzelgespräche blieben erfolglos.

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball, dankt den

Trainern, den zahlreichen Betreuern, Helfer/innen,

Spieler und deren Eltern, den Zuschauern und Fans, sowie den Vereinen der Spielgemeinschaft

Goldrain‐Morter‐Martell und Kastelbell/Tschars und den Red Lions Tarsch, für die gute und

angenehme Zusammenarbeit.

Großer Dank gilt auch den Helfern bei den Heimspielen in der Bar, sowie im Stadion für Aufschank

und Inkasso.

Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Präsidentin Dolly mit Team für die sehr gute

Zusammenarbeit und dem Platzwart Dieter.

Für die finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich bei Sponsoren und Gönnern

bedanken.

Der Sektionsleiter Latsch, den 22.05.2014

Pirhofer Roland


Sektion Fußball gegr.1920

Sektion Fußball

Die abgelaufene Saison war für die Sektion Fußball nicht einfach. Im Frühjahr 2014 wollte man

Neuwahlen einberufen, welche jedoch aufgrund fehlender Kandidaten nicht durchgeführt werden

konnte. Verschiedene Informationsabende, sowie Aussprachen und Einzelgespräche blieben

erfolglos. Der Sektionsleiter Pirhofer Roland und Ausschussmitglied Lechner Andi standen aus

persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Ihnen gebührt an dieser Stelle ein großes

„Dankeschön“ für den langjährigen Einsatz im Interesse unserer Jugend und dem Fußball in Latsch.

Nur einer Gruppe von Personen, um Gaio Sandro (Vize), dem Kassier und Schriftführer Vent Erwin,

den Betreuern Hanni Bernhard, Schwemm Roland, Stecher Hansjörg, Wörnhart Robert und dem

Jugendleiter Pirhofer Arthur ist es zu verdanken, dass die neue Saison ordnungsgemäß starten

konnte. Volle Unterstützung erhielt die Gruppe von unserer sehr geschätzten Präsidentin Dolly.

Als neuer Jugendleiter konnte mit Pirhofer Philipp (sein Vater Arthur wird ihn weiterhin

unterstützen) ein junger, kompetenter Mann gefunden werden, dem wir für seine neue Aufgabe

alles Gute wünschen. An dieser Stelle möchten wir uns schon einmal bei Arthur für seine geleistete

und gute Arbeit im Verein, aber vor allem in der Spielgemeinschaft bedanken.

Man hofft weiterhin, dass sich die eine oder andere Person zur Mitarbeit im Dienste unserer Jugend

finden wird.

Die 1. Mannschaft (Landesliga

2013/2014), konnte am Erfolg des

vorhergehenden Jahres nicht anknüpfen

und stieg wieder in die 1. Amateurliga ab.

Für die neue Saison konnte man mit dem

Spielertrainer Christian Platzer, mit

Erfahrung aus der Ober- und Landesliga,

eine fähige Person gewinnen. Zudem

wurden 2 Spieler Schuler Lukas und

Frötscher Moritz verpflichtet. Unser

langjähriger Mannschaftskapitän Tscholl

Michael, wurde an den Neuaufsteiger der

Landesliga SV Partschins, verliehen.

Verliehen wurde auch Pirhofer Andreas (Lana) und Greis Max (Kastelbell). Hingegen kam mit

Angerer Hannes wiederum ein erfahrener Mann, leihweise beim SV Kastelbell, wieder zum

Heimverein zurück.

Zu erwähnen ist jedenfalls das große Verletzungspech einiger Stammspieler (bis zu 8 Spieler), wobei

sich Rinner Stefan bereits beim 3. Spiel so schwer verletzte, dass er für die gesamte Saison ausfiel.

Nur aufgrund des großen Potentials unserer Juniorenspieler, konnte man so einen massiven Ausfall

verkraften.

Die Hinrunde verlief sehr erfolgreich. Man gewann sämtliche Heimspiele und mit 10 Siegen, 1

Unentschieden und 2 Niederlagen, wurde man mit 7 Punkten Vorsprung Herbstmeister. In der


Sektion Fußball gegr.1920

Rückrunde war mit Kuppelwieser Patrick wieder ein Spieler nach längerem Ausfall einsatzfähig und

konnte an die guten vergangenen Leistungen anknüpfen.

In der Rückrunde hat man ein Spiel vor Saisonende mit 8 Siegen, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen

und 9 Punkten Vorsprung den verdienten Meistertitel und somit den sofortigen Wiederaufstieg in

die Landesliga erreicht. Besonders ist zu erwähnen, dass man in 8 Pokalspielen 8 Siege erzielte und

somit erstmals in der Vereinsgeschichte das Pokalfinale in Leifers erreichte und mit 2-0 gegen Nals

gewinnen konnte.

Betreuer und ständige Begleiter der Mannschaft waren Schwemm Roland, Stecher Hansi, Wörnhart

Robert und Hanni Bernhard als Co-Trainer. Als Tormanntrainer fungierte Schuler Werner.

Die Junioren, mit dem Trainer Trivellato

Giancarlo, hatten es in der Hinrunde

spielerisch nicht leicht, mussten sie doch

verletzte Spieler in der 1. Mannschaft

ersetzen. In der Rückrunde sind sie aktuell

die beste Mannschaft und belegen 2 Spiele

vor Saisonende den guten 5. Platz.

Die Betreuer sind Paulmichl Stefan, Kuen

Erwin, Sachsalber Anton und Trenkwalder

Randolf.

Die A- Jugend (Jg. 98-00) in der

Spielgemeinschaft Kastelbell (Trainer De

Principe Oliver mit Betreuer Stecher

Sebastian und Pirhofer Arthur) belegt aktuell

den 3. Tabellenplatz.

Die B- Jugend (Jg. 00-01) in der

Spielgemeinschaft Goldrain (Trainer Stefano

Attardi mit Betreuer Weithaler Walter und

Wielander Toni) belegt aktuell den

hervorragenden 2. Tabellenplatz.


Sektion Fußball gegr.1920

Die B-Jugend (Jg. 2001) unter der

Spielgmeinschaft Latsch (Trainer Pirhofer

Philipp mit Betreuer Kuppelwieser Werner

und Kaserer Mainrad) ist die jüngste

Mannschaft in der Liga und belegt aktuell

den letzten Tabellenplatz. Wegen der

spielerischen Fähigkeiten wurde am Anfang

der Saison beschlossen B-Jugend zu spielen

und nicht C-Jugend. Leider waren die

körperlichen Unterschiede einfach zu groß,

um größere Erfolge zu erzielen. Nichts desto

trotz haben die Jungs bei jeden Spiel alles

gegeben und haben so körperlich und mental

einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Die U-12 unter Spielgemeinschaft Morter

(Trainer Pirhofer Arthur mit Betreuer Pohl

Thomas und Winkler Heinz) belegt aktuell

den vorletzten Tabellenplatz. Durch die

vielen neuen Spieler, die während der Saison

mit dem Fußball begonnen haben, stand die

allgemeine Ausbildung der gesamten Truppe

im Vordergrund, um eine grundlegende Basis

für die weiteren Jahre zu schaffen.

Die U-11 unter Spielgemeinschaft Kastelbell

(Trainer Weithaler Franz mit Betreuer

Eberhöfer Gerhart) belegt aktuell den

hervorragenden 2.Tabellenplatz.


Sektion Fußball gegr.1920

Die U-10 unter Spielgemeinschaft Latsch (Trainer

Weiss Stefan und Wellenzohn Markus) belegt

aktuell den 4.Tabellenplatz.Gleich wie bei der U12

gab es auch bei der Mannschaft unter der

hervorragenden Führung von Stef und Welli einen

regelrechten Anstieg der Anzahl von Spieler. (16

Spieler!)

Die U-8 Latsch (Trainer Platzgummer Hannes mit

Betreuer Schöpf Hans Peter und den zahlreichen

Eltern) haben gemeinsam mit den Red Lions die

Trainingseinheiten absolviert und die Turniere mit

beachtlichem Erfolg bestritten. Diesen sehr jungen

Spielern wird versucht erste Fußballerfahrungen

zu übermitteln, wobei die Spielergebnisse noch

keine wichtige Rolle spielen. Im Laufe der Saison

sind immer mehr neue Talente dazugekommen,

dass im nächsten Jahr zwei Mannschaften

gemacht werden können. Ein gutes Zeichen für

die Zukunft des Latscher Fußballs.

Vordere Reihe von links: Mair David, Burger Lina, Pinggera Simon, Platzgummer

Elia, Baltavari Dominik, Pedross Maximilian, Rizzi Anna, Edtmayr Leon.

Mittlere Reihe von links: Mitterer Lilly, Platzgummer Jana, Rinner Veronika,

Rinner Martin, Unterholzner Raphael, Astfäller Max, Stürz Paul, Janser Sebastian

und Egger Max. Hintere von links: Trainer Platzgummer Hannes, Kuppelwieser

Ariane, Schöpf Hans Peter

Die Mannschaften der U-12, U-11 und U-10 spielen zurzeit um den Einzug in das Pokalfinale.

Allgemein sind wir in allen Altersklassen mit jungen Mannschaften angetreten, was sich in den

Platzierungen in der Tabelle wiederspiegelt. Aber

viel wichtiger als die Anzahl an gesammelten

Punkten ist der Fortschritt eines jeden einzelnen

Spielers, weshalb wir den Mannschaften, Trainer

und Betreuer weiterhin alles Gute wünschen.

Die Altherren Latsch spielen die Kleinfeld

Altherrenmeisterschaft und haben die Endspiele

knapp verpasst


Sektion Fußball gegr.1920

Die Freizeit Kleinfeld Mannschaft konnte im

Bezirk den 1. Platz erreichen und spielt jetzt

um den Landesmeistertitel in Mals.

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball,

dankt den Trainern, den zahlreichen

Betreuern, Helfer/innen, Spieler und deren

Eltern, den Zuschauern und Fans, sowie den

Vereinen der Spielgemeinschaft Goldrain-

Morter-Martell und Kastelbell/Tschars und den Red Lions Tarsch, für die gute und angenehme

Zusammenarbeit.

Großer Dank gilt auch den Helfern bei den Heimspielen in der Bar,

sowie im Stadion für Aufschank und Inkasso.

Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Präsidentin Dolly mit

Team für die sehr gute Zusammenarbeit und dem Platzwart

Dieter.

Für die finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich

bei Sponsoren und Gönnern bedanken.

Der Ausschuss Latsch, den 31.05.2015


Sektion Fußball gegr. 1920

Sektion Fußball

Die Saison 2014/15 wird den Fußballern, Betreuern, dem Trainer, den Fans und den

Verantwortlichen in der Sektion Fußball wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Hat

doch die 1. Mannschaft mit dem Gewinn der Meisterschaft in der 1. Amateurliga

Gruppe A, dem Pokalsieg in Leifers und dem Gewinn des Fairnesspokals das „Triple“

geholt. Beinahe ein Fußballmärchen, wenn man bedenkt, dass die Sektion Fußball

zu Beginn der Saison ohne Sektionsleiter dastand. Auf jeden Fall Fußballgeschichte.

Aber der Reihe nach…

Organisatorisch steckt die Sektion Fußball weiterhin im Umbruch. Es zeichnet sich

nun aber ein neuer Ausschuss ab, welcher noch 2016 gewählt werden soll. Die

Gruppe um Gaio Sandro (Vize), dem Kassier und Schriftführer Vent Erwin, den

Betreuern Hanni Bernhard, Schwemm Roland, Stecher Hansjörg und Wörnhart

Robert konnte mit Werner Schuler einen neuen designierten Sektionsleiter finden.

Leider wird Kassier/Schriftführer Erwin Vent für die nächsten Wahlen nicht mehr zur

Verfügung stehen, weshalb wir ihm an dieser Stelle für seinen unermüdlichen Einsatz

und seine überaus korrekte und professionelle Arbeit als Kassier danken.

Leider hat der neue Jugendleiter Pirhofer Philipp seinen beruflichen Lebensweg in

der Schweiz gefunden, weshalb derzeit diese sehr wichtige Stelle nicht besetzt ist.

Wir wünschen Philipp für seine berufliche Zukunft alles Gute und bedanken uns für

seine geleistete und gute Arbeit. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Pirhofer

Artur konnte die Jugendarbeit im Verein aber weitergeführt werden. Die Sektion ist

derzeit bemüht einen neuen Jugendleiter zu finden, was sich allerdings nicht als

einfach herausgestellt hat.

Die Saison 2014/2015 und die Saison 2015/16 ist bei Berichtabgabe (23.05.2016)

in der Endphase.

Wie bereits eingangs erwähnt, hat

die 1. Mannschaft mit dem

Gewinn der Meisterschaft, dem

Pokalsieg und dem Gewinn des

Fainesspokals 2014/15

Historisches erreicht. Ein

Fußballmärchen nachdem die

Mannschaft im Jahr vorher aus

der Landesliga 2013/2014

abstieg. Es ist Spielertrainer

Christian Platzer gelungen der

Mannschaft Siegermentalität zu

verleihen und in 26 Spielen

insgesamt 19 Siege zu feiern und 60 Punkte zu sammeln. Zudem verfügte unsere

Meistermannschaft über die beste Defensive und die zweitbeste Offensive. Für

diesen historischen Erfolg gibt es neben dem Trainerteam Platzer Christian/Hanni


Sektion Fußball gegr. 1920

Bernhard viele Väter, stellvertretend seien Roland Schwemm und Hansjörg Stecher

erwähnt, die neben der Mannschaft einen großen Anteil an den Erfolgen haben.

Mit den Erfolgen aus der vergangenen Saison startete die 1. Mannschaft um

Spielertrainer Platzer in das Abenteuer Landesliga. Die Mannschaft musste aufgrund

der Pause von Manuel Mair (Kleinfeld) und Hannes Stecher (3. Amateurliga Morter)

verändert werden. Zudem wurde Paulmichl Andreas auf seinen Wunsch hin an den

ASV Kastelbell verliehen. Neu zur Mannschaft kamen Andreas Vicentin (Terlan),

David Frötscher (Jugend FC Südtirol), Greis Max (Kastelbell), Jonas Paler (Torwart,

FC Tirol), Pohl Florian (SSV Naturns) und Pirhofer Manuel (St. Martin in Passeier).

Weiterhin verliehen wurde Pirhofer Andreas (SSV Naturns). Die Mannschaft

integrierte die neuen Mitspieler sehr gut, leider konnte sie das schwierige

Startprogramm nur mit wenigen Punkten beenden, weshalb man schnell ans

Tabellenende geriet. Mit Fleiß und intensivem Training wurde im Laufe der Saison

versucht die Situation zu verbessern, denn die Qualität der Mannschaft hat auf

jedenfall Landesliga-Niveau. In der Winterpause kehrten mit Stecher Hannes,

Schuler Lukas und Mair Manuel drei Säulen in die Mannschaft zurück, während mit

Schwienbacher Manuel und Stricker Nico (beide Morter) und Kuen Hannes

(Kastelbell) die Mannschaft verließen. Über die sehr gute Kameradschaft in der

Truppe wurde bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt gekämpft. Leider wurde

das alles entscheidende letzte Spiel gegen Latzfons Verdings in den letzten Minuten

verloren. Nach hoch spannenden 90 Minuten gelang es nach einem 2:2 nicht den

notwendigen Siegtreffer zu erzielen. Ganz im Gegenteil, Latzfons Verdings

besiegelte den direkten Abstieg in die 1. Amateurliga mit zwei Kontertoren in den

letzten Spielminuten.

Betreut wurde die Mannschaft von CoTrainer Hanni Bernhard, Betreuer Roland

Schwemm, Hansjörg Stecher und Robert Wörnhart. Torwarttrainer war erneut

Werner Schuler.

Im Sommer 2015 sah es

phasenweise danach aus, als

würde es schwierig eine

Juniorenmannschaft zu stellen.

Die intensiven Bemühungen

haben sich aber bezahlt

gemacht.

Die

Juniorenmannschaft von

Trainer Giancarlo Trivellato,

entwickelte sich im Laufe der

Saison zu einer technischen

und gut spielenden Elf und

kämpfte bis wenige Spieltage

vor Schluss um den Meistertitel mit. Am Saisonende belegt die Mannschaft den

hervorragenden 4. Tabellenplatz punktegleich mit dem Drittplatzierten St. Pauls.

Zudem konnten mit Greis Max, Höllrigl Johannes, Kuen Alexander, Trenkwalder

Fabian und Sachsalber Benjamin gleich mehrere Spieler auch in der Landesliga

erste Erfahrungen sammeln. Die Betreuer sind Paulmichl Stefan, Kuen Erwin,


Sektion Fußball gegr. 1920

Sachsalber Anton und Trenkwalder Randolf.

Die A- Jugend (Jg. 99-01) in

der Spielgemeinschaft Latsch

(Trainer Stefano Attardi mit

Betreuer De Principe Oliver,

Weithaler Walter und Pirhofer

Arthur) schließt die Meisterschaft

auf dem 3. Tabellenplatz ab. Die

Mannschaft hat zu Beginn der

Meisterschaft regional gespielt

und konnte dabei wertvolle

Erfahrungen gegen starke

Gegner sammeln. In der

Rückrunde in der Leistungsklasse A hat die A-Jugend bereits von diesen

Erfahrungen profitiert und sich weiterentwickelt.

Die B-Jugend (Jg. 2001) in

der Spielgemeinschaft

Latsch (Trainer Alessio

Rodaro mit Betreuer

Kuppelwieser Werner und

Kaserer Mainrad) ist gereift

und hat sich im Laufe der

Saison bis an die

Tabellenspitze vorgearbeitet

und kämpft in diesen Tagen

mit um die Meisterschaft in

der Landesmeisterschaft Gruppe C.

Die U-13 unter Spielgemeinschaft Morter (Trainer Pirhofer Arthur mit Betreuer

Pohl Thomas und Winkler Heinz) belegt aktuell den 6. Tabellenplatz. Das

Leistungsniveau in dieser Mannschaft konnte in den letzten beiden Jahren gefördert

werden.

Die C- Jugend (Jg. 03-04) in der Spielgemeinschaft Latsch (Trainer Franz

Weithaler mit Betreuer Pauli Theo und Gruber Reinhard) belegt aktuell den 9.

Tabellenplatz.

Die U-11 unter

Spielgemeinschaft Kastelbell

(Trainer Kaserer Manuel mit

Betreuer Wellenzohn Markus,

Kuppelwieser Uwe) belegt aktuell

den 10.Tabellenplatz.


Sektion Fußball gegr. 1920

Die U-10 unter Spielgemeinschaft

Latsch (Trainerduo Weiss Stefan und

De Principe Oliver) belegt aktuell den

8.Tabellenplatz in der Klasse A.

Die U-8 Latsch (Trainer Platzgummer Hannes mit Betreuer Schöpf Hans Peter und

den zahlreichen Eltern) hat fleißig trainiert und sich erfolgreich an den vorgesehenen

Turnieren beteiligt. Dem Team um Hannes ist es gelungen die Freude am Fußball

an die Kinder weiterzugeben und in der Rückrunde sogar mit einer U10 in der

Leistungsklasse C erste Meisterschaftspiele zu bestreiten.

Die Jugendmannschaften in unserer Spielgemeinschaft haben auch heuer wieder

fleißig gearbeitet. Es wurde versucht den Buben und Mädchen die Freude am

Fußball zu vermitteln und sie weiterzuentwickeln. Unsere Bemühungen werden auch

in Zukunft in einer funktionierenden und guten Jugendarbeit liegen, weshalb wir den

Spielern, Trainern und Betreuern weiterhin alles Gute und viel Freude an unserem

Sport wünschen.

Die Altherren Latsch spielen die

Kleinfeld Altherrenmeisterschaft West

und belegen derzeit den hervorragenden

2. Platz. Mehr als die Tabellenplatzierung

zählt aber die Kameradschaft und der

Zusammenhalt. Die Altherren werden

heuer am 04. Juni das erste „Partl Sigi

Gedächtnisturnier“ in Erinnerung an den

unvergessenen Siegfried Tscholl

organisieren.

Die Freizeit Kleinfeld Mannschaft belegt

derzeit im Bezirk West den 2. Platz und hat sich im Vorjahr den Landesmeistertitel

gesichert.

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball, bedankt sich bei allen Trainern, den

zahlreichen Betreuern, Helfer/innen, Spielern und deren Eltern, den Zuschauern und


Sektion Fußball gegr. 1920

Fans, sowie den Vereinen der Spielgemeinschaft Goldrain-Morter-Martell und

Kastelbell/Tschars und den Red Lions Tarsch, für die gute und angenehme

Zusammenarbeit.

Großer Dank gilt auch den Helfern bei den Heimspielen in der Bar, sowie im Stadion

für Aufschank und Inkasso.

Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Präsidentin Dolly mit Team für die

sehr gute Zusammenarbeit und dem Platzwart Dieter.

Für die finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich bei Sponsoren

und Gönnern bedanken.

Der Ausschuss Latsch, den 23.05.2016


Sektion Fußball gegr. 1920

Sektion Fußball

(Die Saison 2016/17 ist bei Berichtabgabe 15.05.2017 in der Endphase)

Am 28. November 2017 fanden im Raiffeisensaal der Raiffeisenkasse Latsch die Neuwahlen der

Sektion Fußball statt. Zum Sektionsleiter wurde Werner Schuler gewählt. Sein Stellvertreter und

Schriftführer wurde Sandro Gaio. Kassier wurde Roland Schwemm. Als Ausschussmitglieder wurden

Bernhard Hanni, Hansjörg Stecher und Robert Wörnhart gewählt. Leider ist es noch nicht gelungen

einen Jugendleiter zu finden.

Mit dem direkten Abstieg aus der Landesliga 2015/16 hat der Ausschuss der Sektion Fußball

beschlossen, die Mannschaft komplett umzubauen, um den eigenen Jugendspielern die Möglichkeit

bieten zu können in die Kampfmannschaft hineinzuwachsen. Damit trennten wir uns auch schweren

Herzens von Trainer Christian Platzer, mit dem man noch im Vorjahr einzigartige Erfolge

(Meisterschaft, Pokalsieg, Sieger im Fairnesspokal) gefeiert hatte. Trainer „Platz“ sei an dieser Stelle

nochmal herzlich für die geleistete Arbeit und seinen täglichen Einsatz für unsere Mannschaft

gedankt. In der Folge trennten wir uns auch von den Spielern Matthias Gufler (SSV Naturns), Andreas

Vicentin (Terlan) und Moritz Frötscher (derzeit Vereinslos). Die heimischen Spieler Patrick

Kuppelwieser und Florian Pohl wechselten hingegen den Verein. Patrick wechselte in die Oberliga

zum FC Obermais, während Florian zum Landesligisten Partschins wechselte. Fabian Trenkwalder

wechselte zum ASV Morter, um einen entsprechenden Aufbau nach einer Reihe von Verletzungen

mitmachen zu können. Als Trainer für die 1. Mannschaft wurde mit Christian Pixner ein junger aber

erfahrener Trainer verpflichtet. Er hat nun gemeinsam mit dem Ausschuss die Aufgabe die

Jugendspieler einzubauen und die Mannschaft nach Möglichkeit zurück in die Landesliga zu führen.


Sektion Fußball gegr. 1920

Nachdem die Richtung vorgegeben war, hat sich der Ausschuss darum bemüht mit Andreas

Paulmichl, Hannes Kuen und Hannes Lechner drei Spieler aus der eigenen Jugend von Kastelbell-

Tschars wieder zurückzuholen. Um die 1. Mannschaft zu verstärken wurden zudem über den Sommer

mit Georg Kaufmann (Laas) und Marco Paulmichl (Laatsch/Taufers) zwei Vinschger Fußballtalente

nach Latsch geholt. Zudem kam Pegger Phillip vom ASV Morter zur Mannschaft dazu.

Die Mannschaft hat sich intensiv auf die Meisterschaft vorbereitet und belegte nach einer guten

Hinrunde hinter dem FC Meran den hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Mit viel Elan und der

notwendigen Motivation bereitete sich die Mannschaft dann auf die Rückrunde vor. Verstärkt durch

die Rückkehrer Hannes Stecher (Krankheit) und Patrick Kuppelwieser (FC Obermais) starteten wir als

„Jäger“ in die Rückrunde. Leider ist es bis jetzt nicht gelungen die !usrutscher des FC Meran zu nutzen

und die Tabellenführung zu übernehmen, aber neben dem aktuellen zweiten Tabellenplatz hat sich

die Mannschaft erneut für das Pokalfinale in Lana (02.06.2017) qualifiziert. Damit lebt der Traum vom

Meistertitel und dem damit verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Landesliga.

Betreut wird die Mannschaft vom Betreuerteam Roland Schwemm, Hansjörg Stecher und Robert

Wörnhart. Als Torwarttrainer konnte mit Lechner Andreas ein sehr erfahrener und professioneller

Trainer verpflichtet werden.

Nach dem guten Ergebnis in der Meisterschaft und dem Gewinn der Fairnesswertung konnte auch

im diesen Jahr wieder eine Juniorenmannschaft zusammengestellt werden. Die Juniorenmannschaft

von Trainer Giancarlo Trivellato ist sehr jung (jüngster Jahrgang 2000) aber sehr schlagkräftig. Dies

bewies die Mannschaft im Laufe der Saison. Derzeit steht die Mannschaft an der zweiten

Tabellenposition und wird noch alles daran setzen um den Tabellenführer aus Schlanders die

Meisterschaft streitig zu machen. Zudem freuen wir uns, dass unser Junioren derzeit wiederum die

Fairnesswertung anführen. Die gute Zusammenarbeit zwischen den Trainern der Junioren und der 1.

Mannschaft hat dazu beigetragen, dass mit Johannes Höllrigl, Matthias Paulmichl, Elias Pirhofer,

Dominik Mair und Alex Kiem eine Reihe von Jugendspielern erste Erfahrungen in der 1. Amateurliga

sammeln konnten. Die Betreuer sind Paulmichl Stefan, Kuen Erwin, Sachsalber Anton und

Trenkwalder Randolf.


Sektion Fußball gegr. 1920

Die A- Jugend (Jg. 00-01) in der Spielgemeinschaft Latsch (Trainer Alessio Rodaro / Heinrich Pirhofer

mit Betreuer Weithaler Walter) hat in der Winterpause einen Trainerwechsel erlebt, da Alessio

Rodaro die Mannschaft aufgrund von Disziplinproblemen zurücklegt hat. Mit Heinrich Pirhofer

konnte ein erfahrener Trainer für diese Mannschaft gefunden werden. Die Mannschaft hat den

Wechsel gut verkraftet und spielt zur Zweit eine gute Meisterschaft und entwickelt sich ständig

weiter. Die Mannschaft belegt derzeit in der Landesmeisterschaft Gruppe C den 7. Platz.

Die B-Jugend (Jg. 2001) in der Spielgemeinschaft unter Kastelbell (Trainer Kurt Gurschler) hat sich

zu Beginn der Saison schwer getan, findet aber immer besser zusammen und verinnerlicht langsam

das vom Trainer vorgegebene Spielsystem. Aktuell belegt die B-Jugend den 5. Tabellenplatz.


Sektion Fußball gegr. 1920

Die U-13 in der Spielgemeinschaft unter Kastelbell (Trainer Pirhofer Arthur) belegt aktuell den 2.

Tabellenplatz und hat sich für das Pokalfinale der BZG Vinschgau qualifiziert.

Innerhalb der Spielgemeinschaft ist es in diesem Jahr gelungen zwei Mannschaften für die VSS

Meisterschaft der Kategorie U12 zu melden (Latsch und Goldrain). Die

U12 (Jg. 04-05) in der Spielgemeinschaft Latsch (Trainerteam Manuel Kaserer/Christian

Holknecht/Stefan Weiss) hat sich gegen die meist älteren Mannschaften gut gewehrt und ist im Laufe

der Meisterschaft zusammengewachsen. Damit ist es nun auch die Leistungsfähigkeit gestiegen und

keines der letzten vier Spiele wurde verloren. Derzeit belegt die Mannschaft den 7. Tabellenplatz.

Zudem hat sich die U12 für das Pokalfinale in Schlanders qualifiziert und wird dort auf die andere U12

unserer Spielgemeinschaft treffen.


Sektion Fußball gegr. 1920

Die U-11 unter Spielgemeinschaft Morter (Trainer Andre Gluderer) hatte es sehr schwer, trotzdem

hat sich Trainer Gluderer sehr bemüht und kann sich darüber freuen, dass die Kinder wieder einiges

dazu gelernt haben. Leider haben wir in dieser Mannschaft einzelne Spieler verloren.

Unsere U-10 (Trainer Hannes Platzgummer mit Betreuer Hans Peter Schöpf) belegt aktuell den

4.Tabellenplatz in der Klasse C. Der Sprung von der U8 in die U10 ist der Mannschaft gut gelungen.


Sektion Fußball gegr. 1920

Der U-8 Latsch (Trainerteam Harald Trafoier, Lukas Schwarz, Marcel Bullio und den zahlreichen

Eltern) ist es gelungen viele Kinder anzusprechen und für das Fußball spielen zu begeistern.

Mittlerweile trainieren 21 Kinder fleißig einmal in der Woche und beteiligen sich erfolgreich an den

vorgesehenen Turnieren. Neben den vielen Eltern werden die Trainer besonders von Yvonne Seguella

unterstützt, die gute Seele unserer U8.

Die Jugendarbeit spielt in unserer Spielgemeinschaft eine große Rolle. Die Zusammenarbeit zwischen

den Vereinen, um die Kinder und Jugendlichen weiter fördern und fordern zu können, ist eine

wichtige Basis dafür. Wir wünschen deshalb den Spielern, Trainern, Betreuern und den Eltern

weiterhin alles Gute und viel Freude an unserem Sport.

Die Altherren Latsch spielen die

Kleinfeld Altherrenmeisterschaft West

und belegen derzeit den 8. Platz. Liest

man die Facebook-Kommentare des

findigen Schreiberlings unserer

Altherren-Familie, so ist die

Rückrunde bis jetzt nicht nach ihrem

Wunsch verlaufen. Dennoch

begeistern sie, denn nicht immer zählt

im Fußball das Resultat und die Tore.

Viel wichtiger sind die gelebten Werte

unserer

Altherren-Familie,

Kameradschaft und Zusammenhalt.

Sie zeigen wie schön unser

Mannschaftssport auch nach vielen

gemeinsamen Fußballjahren ist.


Sektion Fußball gegr. 1920

Der ASV Latsch Raiffeisen, Sektion Fußball, bedankt sich bei allen Trainern, den zahlreichen

Betreuern, Helfer/innen, Spielern und deren Eltern, den Zuschauern und Fans, sowie den Vereinen

der Spielgemeinschaft Goldrain-Morter-Martell und Kastelbell/Tschars und den Red Lions Tarsch, für

die gute und angenehme Zusammenarbeit.

Großer Dank gilt auch den Helfern bei den Heimspielen in der Bar, sowie im Stadion für Ausschank

und Inkasso. Bedanken möchten wir uns auch bei Sarah Mitterer für die tollen Fotos die sie bei

unseren Heimspielen macht und bei Thomas Stecher für die Pflege unserer Facebook-Seite „Schwarz

Weiß“. Wir bedanken uns weiters auch bei der VIVA Latsch für die gute Zusammenarbeit und beim

Platzwart Dieter.

Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Präsidentin Dolly Stecher und ihre Sekretärin Sarah

Holzer für die sehr gute und feine Zusammenarbeit. Wir wünschen euch alles Gute für eure Zukunft

und freuen uns euch weiterhin bei unseren Spielen begrüßen zu dürfen.

Für die finanzielle Unterstützung wollen wir uns recht herzlich bei Sponsoren und Gönnern

bedanken.

Sektionsleiter Latsch, den 15.05.2017

Werner Schuler

Nachtrag: Der Mannschaft ist es nach einer spannenden Rückrunde gelungen am vorletzten

Spieltag dem FC Meran die Tabellenführung abzujagen. Mit dem 3:0 Heimsieg gegen Terlan haben

sich unsere Jungs am letzten Spieltag dann den Traum vom Meistertitel und dem damit

verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Landesliga erfüllt.

Da sich unsere Mannschaft auch für das Pokalfinale qualifiziert hat, steht noch ein weiterer

Höhepunkt vor der Sommerpause an. Vielleicht gelingt es nach zwei Jahren erneut die

prestigeträchtige Trophäe nach Latsch zu holen. Betrachtet man Rückblickend beide Bewerbe so hat

unsere Mannschaft mit Trainer und Betreuer gewaltiges geleistet. Allen ein herzliches Dankeschön für

ihren Einsatz.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine