22.02.2018 Aufrufe

Anzeiger Ausgabe 0818

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

35. Jahrgang • Ausgabe 8 • Samstag, 24. Februar 2018 • Auflage 50.233

Was steht wo?

BEboard-Kurse im Pano

Im Panorama-Bad Freudenstadt starten

verschiedene neue BEboard-Kurse.

Alle Termine auf Seite 6

„Servus Peter“

Eine Hommage an Peter Alexander mit

dem Titel „Servus Peter“ gibt es am

Samstag, 3. März, im Kurtheater in

Freudenstadt. Seite 7

Sperrmüll und Elektroschrott

werden eingesammelt

Im Landkreis Freudenstadt werden ab

Ende Februar bis Ende Juni wieder

Sperrmüll- und Elektroschrottsammlungen

durchgeführt. Seite 8

JuLeiCa-Schulungen

Auch in diesem Jahr werden wieder

Jugendleiterschulungen für den Erwerb

und die Verlängerung der JuLeiCa

angeboten. Seite 8

Notfallplan

Schnelle Hilfe gibt es auf Seite 27

Neue AIDA-Angebote

gibt es unter

www.anzeiger-fds.de

Frühsommer in Arzl im Pitztal

Die diesjährige Anzeiger-Frühsommerreise führt vom 27. bis 30.

Mai ins Pitztal. Auch dieses Mal hat Frau Fischer wieder ein attraktives

Programm zusammengestellt. Seite 20

BAUELEMENTE FACHABTEILUNG

Die „Lausbubengeschichten“ nach einer Erzählung von Ludwig Thoma gibt es am Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr im Freudenstädter

Kurtheater. Karten gib es im Vorverkauf an der Theaterkasse. Seite 9

„Lebenswert“ im Hotel Waldlust

Freudenstadt. Am Sonntag, 4. März, gibt es im Hotel Waldlust

in Freudenstadt die Veranstaltung „Lebenswert“ zu den

Themen Denkmal, Energie und Architektur. Seiten 10 + 11

Großes Parkett-Studio - Dachfenster

Komplettservice mit Zufuhr und Montage


ANZEIGER • Seite 2 Samstag, 24. Februar 2018

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

Alpirsbach

DRK-Seniorengymnastik

In der Begegnungsstätte Krähenbadstraße

wird mittwochs von 14.15 bis

15.15 Uhr und 15.30 bis 16.30 Uhr eine

Seniorengymnastik angeboten. Weitere

Infos gibt es unter Telefon 07444/4217.

Wochenmarkt

Jeden Mittwoch findet ab 8 Uhr auf dem

Parkplatz in der Krähenbadstraße in Alpirsbach

ein Wochenmarkt statt.

Bürgerempfang

Am Sonntag, 25. Februar, findet um 11

Uhr im Haus des Gastes in Alpirsbach ein

Bürgerempfang statt.

Schlachtplatte im Heimbachhaus

Der MV Römlinsdorf lädt am Sonntag, 25.

Februar, ab 11 Uhr zur Schlachtplatte ins

Bürgerhaus ein.

Baiersbronn

Wochenmarkt in Baiersbronn

Jeden Mittwoch und jeden Samstag ist jeweils

von 7 bis 12 Uhr Wochenmarkt auf

dem Rosenplatz in Baiersbronn.

Baiersbronn

Eisstockschießen für Jedermann

Ein Eisstockschießen für Jedermann wird

mittwochs um 14 Uhr in der Eislaufhalle in

Baiersbronn angeboten. Anmeldung unter

Telefon 07442/84140.

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung der Spvgg

Friedrichstal findet am Freitag, 9. März,

um 18.30 Uhr im Gasthof Schiff statt. Anträge

können beim 1. Vorsitzenden schriftlich

eingereicht werden.

Versammlung der Angler

Der Angelsportverein Baiersbronn hält am

Samstag, 10. März, um 20 Uhr im Gasthaus

Schützen in Klosterreichenbach

seine Jahreshauptversammlung ab.

Ökumenischer Seniorentreff

Am Donnerstag, 1. März, findet ab 14 Uhr

im Kurhaus in Huzenbach ein Ökumenischer

Seniorentreff statt.

Eisdisco mit cooler Musik

Eine Eisdisco mit cooler Musik gibt es am

Freitag, 2. März, von 18 bis 21 Uhr in der

Eislaufhalle in Baiersronn.

FENSTER-FRÜHJAHRSAKTION

mit Sonderrabatt

Nutzen Sie die Gelegenheit, rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Für Neu- und Altbau

Fenster

Qualität spricht dafür

Fritz Morlok Fensterfabrik GmbH • Max-Himmelheber-Str. 6 • 72270 Baiersbronn

Telefon 0 74 42 /8 40 40 • Telefax 0 74 42 / 84 04 44

Blaicherstraße 1 • Freudenstadt

Telefon • 0 74 41 / 917 16 14

www.centralkino-fds.de

Unser Programm vom 23.02. - 28.02.2018

Fr. - Mi. 17 Uhr • Sa. + So. 14.15 Uhr

Fr. + Sa. 19.30 / 22.30 Uhr

So. - Mi. 19.45 Uhr

Black Panther

Fr. + Sa. 22.30 Uhr

Maze Runner 3

Tägl. 20 Uhr

Wunder

Tägl. 17.15 / 20 Uhr • Fr. + Sa. 22.30 Uhr

Fifty Shades Of Grey - Befreite Lust

Sa. + So. 14.45 Uhr

Die Kleine Hexe

Tägl. 17.15 Uhr • Sa. + So. 14.30 Uhr

Wendy 2

Dornhan

Tischtennis-Laienturnier

Am Sonntag, 25. Februar, findet ab 14 Uhr

in der Mühlwieshalle in Marschalkenzimmern

ein Tischtennis-Laienturnier statt.

Flautissimo

Ein Konzert mit „Flautissimo“ gibt es am

Sonntag, 25. Februar, um 18 Uhr in der

Evangelischen Stadtkirche in Dornhan.

Freundeskreis Pont de Vaux

Der Freundeskreis „Dornhan - Pont de

Vaux“ hält am Dienstag, 27. Februar, um

18 Uhr im Rathaus Dornhan seine Jahreshauptversammlung

ab.

Dornstetten

Weltgebetstag der Frauen

Am Freitag, 2. März, findet im Fruchtkasten

in Dornstetten um 19.30 Uhr eine

Veranstaltung zum Weltgebetstag der

Frauen statt.

Geistliche Abendmusik

Eine geistliche Abendmusik gibt es am

Sonntag, 4. März, um 17 Uhr in der Martinskirche

in Dornstetten.

Museumshock

In der alten Brauerei im Heimatmuseum

Dornstetten findet am Mittwoch, 7. März,

ab 17 Uhr ein Museumshock statt.

www.anzeiger-fds.de

■ Beilagenhinweis

Einem Teil unserer heutigen Ausgabe

liegen Prospekte folgender Firmen bei:

- s-aktuell der Kreissparkasse

- Stadtapotheke, Dornstetten

Freudenstadt

DRK-Tanzen „Mach mit – bleib fit“

Das DRK bietet jeweils dienstags um 15

Uhr im Feuerwehrhaus Freudenstadt

einen Tanznachmittag an.

Treff für Alleinerziehende

Das Familienzentrum bietet einen "Treff für

alleinerziehende Mütter und Väter". Infos

unter Telefon 07441/950430.

Historischer Spaziergang

In Freudenstadt wird jeden Montag um

10.15 Uhr ein kostenloser historischer

Stadtspaziergang für Neuangekommene

und Tagesgäste angeboten. Start ist bei

der Tourist Information am Marktplatz.

Freudenstadt-Film

Jeden Montag um 11.45 Uhr wird im

Freudenstädter Kurhaus ein Film über

Freudenstadt gezeigt.

Herausgeber:

Christiane Fischer

Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt

Telefon 07441/8891-0

Telefax 07441/8891-30

E-Mail: info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de

Anzeigenberatung (gewerblich):

Barbara Engler

Telefon 0911/97698734

Bianka Günter

Telefon 07441/8891-35

Jessica Finkbeiner

Telefon 07441/8891-39

Eveline Raible

Telefon 07441/8891-21

Redaktion:

Telefon 07441/8891-13

Druckvorstufe und Technik:

Telefon 07441/8891-13

Reisebüro:

Karin Fischer

Telefon 07441/8891-25

Kleinanzeigenannahme:

Telefon 07441/8891-24 oder

info@anzeiger-fds.de

Vertrieb:

Presseservice- und Vertriebs GmbH

Kontakt über Anzeiger unter

Telefon 07441/8891-24

Der ANZEIGER erscheint wöchentlich

samstags und wird kostenlos an die

Haushaltungen im Kreis Freudenstadt

und Umgebung verteilt.

Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 2 vom 1. Oktober 2014

Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Bildbeiträge sowie

telefonisch übermittelte Anzeigen

wird keine Haftung übernommen.

Druck: Druckerei Konstanz GmbH


Samstag, 24. Februar 2018

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

ANZEIGER • Seite 3

Heisenbergstr. 1

72250 Freudenstadt

Tel. 07441/801-0

www.autohaus-moehrle.de

Freudenstadt

AMSEL-Kontaktgruppe Freudenstadt

Die AMSEL-Kontaktgruppe bietet jeden 2.

Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Hotel

Adler in der Forststraße in Freudenstadt

ein Treffen für MS-Betroffene und ihre Angehörigen

an. Weitere Infos gibt es auch

unter der Telefonnummer 07442/120575.

Krabbelgruppe

Das Familienzentrum bietet Montag-,

Dienstag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag

eine Krabbelgruppe an. Weitere Informationen

gibt es unter der Telefonnummer

07441/950430.

Die Entdeckung der Luftkur

Eine Führung „Freudenstadt um 1900 -

die Entdeckung der Luftkur“ startet immer

freitags um 14 Uhr beim Kurhaus in Freudenstadt.

Anmeldung bis zum Vortag um

18 Uhr unter Telefon 0171/3689147.

Zentrum des Zuhörens

Das Zentrum des Zuhörens unter der Taborkirche

in Freudenstadt hat montags

von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Terminvereinbarung

unter Telefon 01522/7933085.

Bridgenachmittag

Jeden Samstag und Mittwoch ist ab 14

Uhr ein Bridgenachmittag im Kurhaus in

Freudenstadt. Weitere Informationen gibt

es unter Telefon 07445/2048.

Mitspieler gesucht

Für Brett- und Kartenspiele im Jägerhof

werden montags ab 14 Uhr Mitspieler gesucht.

Mittwochs gibt es ab 14 Uhr verschiedene

Aktivitäten und freitags ab

14.30 Uhr einen Spielenachmittag.

Kinderschutzbund Freudenstadt

Der Kinderschutzbund bietet in der Alfredstraße

12 in Freudenstadt regelmäßige

Angebote: Montag bis Freitag von 9 bis

11.30 Uhr „Treff für Jedermann“ - Kleiderkammer

geöffnet; Dienstag und Freitag

von 12.30 bis 15 Uhr „Lernförderung und

Hausaufgabenbetreuung“; Freitag von 17

bis 18.30 Uhr „Alleinerziehenden-Treff“

und jeden ersten Montag im Monat von

9.30 bis 11.30 Uhr Pflege- und Adoptiveltern-Treff.

Infos unter 07441/9522245.

Alleinerziehenden-Treff

Das Familienzentrum Freudenstadt lädt

unter Leitung pädagogischer Fachkräfte

zu einem "Gruppentreff für alleinerziehende

Mütter und Väter" ein. Ab Februar

startet eine neue Gruppe. Auch die Kinder

dürfen gerne mitgebracht werden. Anmeldung

und weitere Infos gibt es vormittags

unter Telefon 07441/ 950430.

Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs“

Die Männerselbsthilfegruppe „Leben mit

Krebs“ triftt sich an jedem letzten Freitag

im Monat ab 17 Uhr im Raum des DRK

Kreisverbandes in der Hirschkopfstraße

18 in Freudenstadt. Das nächste Treffen

findet am Freitag, 23. Februar, ab 17 Uhr

statt. Weitere Infos gibt es unter Telefon

07442/121049, 07441/2595 oder 07451/

8953 sowie unter www.mshk-freudenstadt.de.

Anzeiger im Internet:

www.anzeiger-fds.de

BUDOSPORT

ab 4 Jahre

Kastelruther Spatzen am Samstag,

5. Mai, zu Gast in Baiersbronn

Baiersbronn. Die Kastelruther Spatzen aus Südtirol sind am Samstag, 5. Mai, um 20

Uhr zu Gast in der Schwarzwaldhalle in Baiersbronn.

Die Kastelruther Spatzen geben Konzerte, denen man mit Worten nicht gerecht werden

kann. Und nicht nur beim Kastelruther Spatzenfest kann man diese Energie spüren:

Ausverkaufte Hallen, begeisterte Publikums-Chöre und Volksmusik, die mit echtem

Herzblut gemacht wird – das steht seit Jahren für die charmanten Herren aus Südtirol.

Umrahmt von kühnen Bergspitzen, dichten Wäldern, Tälern, weiten Wiesen und Almflächen

liegt das sonnige Hochplateau des Schlerngebiets. Die Vielfältigkeit seiner landschaftlichen

Schönheit, Kunst und Tradition sowie die Wesensart seiner Bewohner

verleihen diesem Teil Südtirols eine besondere Anziehungskraft. Die sieben Musiker der

Kastelruther Spatzen haben es sich vor mehr als 30 Jahren auf die Fahnen geschrieben,

die Einzigartigkeit ihrer Heimat mit ihrer Musik überall zu vertreten und die Besonderheit

der Dolomiten in die Welt hinauszutragen.

Am 5. Mai 2018 werden die sympathischen Vollblutmusiker live in der Schwarzwaldhalle

Baiersbronn zu erleben sein. Die große und treue Fangemeinde darf sich auf neue

Songs, viele beliebte Klassiker im typischen "Spatzen-Sound" und eine neue Bühnenshow

freuen. Ein Volksmusik-Konzert, bei dem das Publikum mit gut gelaunten Musikern,

stimmungsvollen Effekten und einer technisch hochwertigen Produktion viel Freude

haben wird. Auch 2018 werden die sympathischen Südtiroler sicherlich wieder die eine

oder andere musikalische Überraschung parat haben.

Erleben Sie die Kastelruther Spatzen live bei dem Konzert. Karten gibt es ab sofort im

Vorverkauf in der Kategorie 1 zu 64,90 Euro und in der Kategorie 2 zu 57,90 Euro beim

Anzeiger-Reisebüro, Karneolstraße 4, 72250 Freudenstadt, Telefon 07441/8891-25 oder

8891-39 sowie per Mail unter info@anzeiger-fds.de.

ASIATIC® Sports

Sägmühleweg 13 • 72270 Baiersbronn • 0 74 42 – 12 19 33

info@asiatic.de www.asiatic.de


ANZEIGER • Seite 4 Samstag, 24. Februar 2018

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

Freudenstadt

Horb

Loßburg

Wir arbeiten gerne für Sie

· Handwerkliche Dienste

· Dienste rund ums Haus

· Haushaltsauflösungen

· Reinigungsarbeiten

· Second Hand Artikel

· Lebensmittel

FDS - Tel. 07441 86011-50

Horb a.N. - Tel. 07451 5525656

www.erlacher-hoehe.de

Secondhand-Verkauf

für Erwachsene

Freudenstadt. Am Samstag, 17. März,

veranstaltet das Familienzentrum Freudenstadt

von 9 bis 12 Uhr in der Turn- und

Festhalle in Freudenstadt einen Secondhand-Verkauf

für Erwachsene. Dort haben

alle die Gelegenheit, ihre gut erhaltene

Kleidung zu verkaufen und/oder das ein

oder andere Schnäppchen für ihre eigene

Garderobe zu ergattern. Kaffee, Kuchen

und Snacks werden ebenfalls angeboten.

Anmeldezeiten für Vereinsmitglieder sind

am Montag, 5. März, für Nichtmitglieder

am Mittwoch, 7. März, unter Telefon

07441/950430 vormittags. Infos sind

vorab möglich.

Basar rund ums Kind

in Pfalzgrafenweiler

Pfalzgrafenweiler. Der Kindergartenförderverein

Pfalzgrafenweiler veranstaltet

am Samstag, 10. März, von 13 bis 15.30

Uhr einen Basar „rund ums Kind“ im

Schulzentrum Pfalzgrafenweiler. Einlass für

Schwangere ist bereits um 12.30 Uhr. Verkauft

werden Kinderkleidung (Frühlingund

Sommerware), Babyausstattung,

Umstandskleidung, Spielwaren und

Schuhe. Es gibt einen Kaffee- und Kuchenverkauf

während des Basars – auch

gerne zum Mitnehmen.

Feierabendvesper

Das Familienzentrum bietet ab dem 7.

März jeden ersten Mittwoch im Monat von

16.30 bis 18 Uhr im Café Pfiffikus ein Feierabendvesper

an. Gruppenreservierungen

und Anmeldungen werden unter

Telefon 07441/950430 entgegengenommen.

Egerländer Gold auf dem Kniebis

Der Musikverein Trachtenkapelle Kniebis

veranstaltet am Sonntag, 4. März, ein

Konzert mit Mathias Gronert und seiner

Blaskapelle „Egerländer Gold“. Beginn ist

um 11 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf

unter Telefon 07442/50869 oder

07442/7570. Für Bewirtung mit Weißwurstfrühstück,

Mittagessen sowie Kaffee

und Kuchen ist gesorgt.

Lausbubengeschichten

Die „Lausbubengeschichten“ nach einer

Erzählung von Ludwig Thoma gibt es am

Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr im Freudenstädter

Kurtheater. Karten gib es im

Vorverkauf an der Theaterkasse.

DRK Gesprächskreis für Angehörige

Der DRK Gesprächskreis für pflegende

Angehörige trifft sich am Freitag, 2. März,

um 14.30 Uhr im Martin-Haug-Stift Freudenstadt.

Jederzeit sind neue Teilnehmer,

die Angehörige pflegen oder die Menschen,

die an Demenz erkrankt sind, betreuen,

herzlich willkommen.

Secondhand-Basar

in Wittendorf

Loßburg-Wittendorf. Der Wittendorfer

Kindergarten veranstaltet am Samstag, 3.

März, von 11 bis 13 Uhr in der Laiberghalle

in Wittendorf einen Secondhand-

Basar für gut erhaltene Sommer-Kinderkleidung,

Kinderwagen, Autositze, Fahrräder,

Spielsachen aller Art für drinnen und

draußen (z. B. auch Bücher, Spiele, Puzzles)

sowie Umstandskleidung - keine Erwachsenenkleidung.

Infos und Anmeldung

bei Anne Haug, Telefon 07446/

9556444, oder Nadine Haist, Telefon

07446/9524150. Es ist auch eine Cafeteria

mit warmem Mittagstisch - auch zum

Mitnehmen - eingerichtet.

Offene Kinderbetreuung

Das Familienzentrum Horb bietet donnerstags

von 9 bis 11.30 Uhr eine offene Kinderbetreuung

an. Weitere Informationen

gibt es unter 0160/93843990.

Selbsthilfegruppe trifft sich

Die Gruppe Lungenemphysem-COPD trifft

sich regelmäßig zum Lungensport und zu

Atemgymnastik am Mittwoch von 14 bis

15 Uhr und von 15 bis 16 Uhr in der

Sporthalle der Grundschule in Mühlen

sowie am Donnerstag von 15.15 bis 16.15

Uhr in der Turnhalle in Aach. Infos unter

07454/4080253.

Mach mit - bleib fit

Mittwochs von 18 bis 19 Uhr gibt es im

Dorfgemeinschaftshaus in Empfingen ein

Tanzangebot.

Wochenmarkt in Dettingen

Vor der Schloßscheuer in Dettingen findet

immer donnerstags von 13.30 bis 15.30

Uhr ein Wochenmarkt statt.

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt in Horb findet jeweils

freitags von 7 bis 13 Uhr auf dem Flößerwasen

in Horb statt.

Café Kunterbunt

Das „Café Kunterbunt“ im Familienzentrum

in Horb ist dienstags von 9.30 bis

11.15 Uhr geöffnet.

AWO Strick- und Häkeltreff

Jeden zweiten Donnerstag treffen sich von

15 bis 17 Uhr Handarbeiter/innen in den

AWO-Räumen in Horb.

Training für Fahranfänger

Der ADAC Ortsclub Horb bietet am Sonntag,

4. März, von 10 bis 16 Uhr auf dem

Verkehrsübungsgelände im Heiligenfeld

ein Training für Fahranfänger an.

Mitmach-Kochevent

mit Sven Bach

Bochingen. Ein Mitmach-Kochevent mit

Sven Bach unter dem Motto „Gesundes

Essen in Theorie & Praxis“ gibt es am

Samstag, 3. März, von 14.30 bis 18 Uhr

bei Lavida, Am Römerhof 13 in Oberndorf-Bochingen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung unter Telefon 07423/

86886-100 oder per Mail unter ludescher@lavida-moebel.de

ist erforderlich.

Vortragsreihe: 2. März - 24. April 2018 (4 Termine)

Chancen in digitalen Zeiten:

Wie geht’s? So geht’s. Los geht’s!

1. Termin: Fr, 2. März, 18.30 Uhr

Thema: Arbeitswelt 4.0 – Albtraum

oder Chance?!

Veranstaltungsort:

Kreisvolkshochschule Freudenstadt

Referentin: Melanie Heinzelmann,

Unternehmensberaterin

Vortragsinhalt:

Fakten, Thesen und Trends zur

Arbeit 4.0 werden vorgestellt und

die damit verbundenen Chancen

und Herausforderungen beleuchtet.

Anmeldung unter:

fds@vhs-kreisfds.de oder

Telefon 07441-920-1444

Eintritt frei!

DRK-Tanzen - Mach mit, bleib fit

„DRK-Tanzen - Mach mit, bleib fit“ trifft

sich jeden Montag von 16.45 bis 18 Uhr

in der Heimbachhalle in Betzweiler.

Müttertreff

Der Müttertreff findet mittwochs von 16.15

bis 17.30 Uhr im Bezirkszentrum der Liebenzeller

Gemeinschaft in Loßburg statt.

DRK-Tanzgruppe

Die DRK-Tanzgruppe Dreiklang trifft sich

jeden Mittwoch von 17.30 bis 19 Uhr im

Bürgerhaus in Loßburg.

Männervesper in Loßburg

Der Vorbereitungskreis Männervesper der

Evangelischen Allianz der Kirchengemeinde

Loßburg lädt am Freitag, 9. März,

um 19 Uhr ins Bezirkszentrum der Liebenzeller

Gemeinschaft in Loßburg zum traditionellen

Männervesper ein. Für den

Vortrag zum Thema „Ellenbogen raus –

und wo bleibt die Moral!?“ konnte mit dem

Journalisten und Buchautor Andreas Malessa

ein echter Hochkaräter gewonnen

werden. Um Voranmeldung wird gebeten.

Frauenfrühstück

Ein Frauenfrühstück findet am Samstag,

10. März, ab 8.30 Uhr im Evangelischen

Gemeindezentrum in der Bahnhofstraße 4

in Loßburg statt. Buchautor Andreas Malessa

spricht zum Thema „Nur Mut? Das

reicht nicht“. Anmeldung erbeten.

Kaffeenachmittag im Bürgerhaus

Der Männerchor Lombach veranstaltet am

Sonntag, 25. Februar, ab 14 Uhr, im Bürgerhaus

in Lombach einen Kaffeenachmittag.

Es unterhält der Männerchor der

Concordia sowie der Glatttaljodler.

Hauptversammlung des DRK

Der DRK Ortsverein Wittendorf hält am

Freitag, 16. März, um 20 Uhr im ehemaligen

Schul- und Rathaus in Wittendorf

seine Jahreshauptversammlung ab.

Stricktreff „Die Wollis“

Der Stricktreff „Die Wollis“ trifft sich am

Dienstag, 27. Februar, um 17 Uhr Backloft

in Loßburg.

Blutspende in Wittendorf

Die nächste Blutspendeaktion des DRK

findet am Donnerstag, 1. März, von 14.30

bis 19.30 Uhr in der Laiberghalle in Wittendorf

statt.

Weitere Informationen unter:

www.fortbildung-bw.de

GEFÖRDERT AUS LANDESMITTELN

© www.werbeform.de


Samstag, 24. Februar 2018





TERMINE & VERANSTALTUNGEN


Industriegebiet Wolfsberg


Hoher Baum Weg 10

72202 Nagold !"#$%&#'


www.renz-gartengeraete.de











Pfalzgrafenweiler

Heimatmuseum geöffnet

Das Heimatmuseum in Edelweiler ist jeweils

am 1. und 3. Sonntag eines Monats

sowie am 4. Donnerstag eines Monats

immer von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Wochenmarkt

Jeweils freitags von 10 bis 17.30 Uhr findet

auf dem Marktplatz in Pfalzgrafenweiler

ein Wochenmarkt statt.

Waldachtal

Kaffeenachmittag

Am Sonntag, 25. Februar, findet um 14

Uhr im Salzstetter Schlössle ein Kaffeenachmittag

statt.

Ökumenische Bibeltage

Von Montag, 26. Februar, bis Donnerstag,

1. März, finden in den Gemeindehäusern

in Waldachtal jeweils um 20 Uhr Ökumenische

Bibelabende statt.

Jahreshauptversammlung

Der VdK Ortsverband Waldachtal hält am

Samstag, 24. März, um 15.30 Uhr seine

Jahreshauptversammlung im Gasthaus

Waldeck in Lützenhardt ab. Auf der Tagesordnung

stehen neben Berichten und

Wahlen auch Ehrungen. Anträge zur Versammlung

können schriftlich bis zum 18.

März beim 1. Vorsitzenden Jörg Linke

Heinrich, Drissner-Straße 5 in Lützenhardt,

eingereicht werden.

Sprachworkshops im Bürgertreff

Im Bürgertreff Tumlingen werden in den

nächsten Tagen wieder verschiedene

Sprachworkshops angeboten. Am Dienstag,

27. Februar, gibt es um 18.30 Uhr

Spanisch, am Donnerstag, 1. März, um

18.30 Uhr Französisch und am Dienstag,

13. März, um 18.30 Uhr Holländisch.








Einführungsseminar

ins Betreuungsrecht

Kreis Freudenstadt. Der Betreuungsverein

des DRK Kreisverband Freudenstadt

bietet am Mittwoch, 28. Februar, und Mittwoch,

7. März, im Rotkreuzzentrum in

Freudenstadt jeweils um 18 Uhr ein aufeinander

aufbauendes kostenloses Seminar

„Einführung ins Betreuungsrecht –

Grundwissen für ehrenamtliche Betreuer

und Interessierte“ an. Zu den Veranstaltungen

sind insbesondere Personen eingeladen,

denen die Bestellung als rechtliche

Betreuer bevorsteht oder die bereits als

Betreuer eingesetzt sind. Auch wer sich

für die Thematik als solche interessiert

oder vielleicht eine ehrenamtliche Betätigung

als Betreuer erwägt, ist selbstverständlich

eingeladen. Anmeldungen

werden unter Telefon 07441/867-90 oder

per E-Mail unter michaela.mast@drk-kvfds.de

entgegengenommen.

Elterncafé -

„Essen im Alltag“

Pfalzgrafenweiler. Eine Sonderveranstaltung

des Elterncafés Pfalzgrafenweiler findet

am Donnerstag, 1. März, um 19.30

Uhr im Mehrzweckraum der Sporthalle in

Pfalzgrafenweiler statt. Referent der Veranstaltung

ist der Ernährungsberater

Sven Bach. Das Thema des Abends ist

„Essen im Alltag“. Nach dem einstündigen

Vortrag steht Herr Bach gerne für eine

Fragerunde zur Verfügung. An diesem

Abend haben die Besucher auch die

Möglichkeit, eine persönliche Ernährungsberatung

mit Herrn Bach zu gewinnen.

Einstiegsworkshop

bei Freies Radio

Freudenstadt. Freies Radio Freudenstadt

bietet am Samstag, 24. Februar, von 10

bis 18 Uhr in seinen Räumen in der Forststraße

23 einen Einführungsworkshop für

neue Sendungsmacher an. Die Teilnehmer

lernen die Grundlagen des Radiohandwerks

kennen und produzieren ihre erste

gemeinsame Sendung. Wer Lust auf mehr

hat, kann anschließend regelmäßig das

Programm von Freies Radio Freudenstadt

mitgestalten. Weitere Infos unter Telefon

07441/88221 oder info@radio-fds.de.

ANZEIGER • Seite 5

Heisenbergstr. 1

72250 Freudenstadt

Tel. 07441/801-0

www.autohaus-moehrle.de

Versammlung des

Naturerlebnisbades

Glatten. Der Verein Naturerlebnisbad

Glatten e.V. lädt alle Mitglieder und Interessierten

aus Glatten und Umgebung am

Freitag, 2. März, um 19 Uhr zur jährlichen

Mitgliederversammlung ins Hotel Restaurant

„Schwanen" in Glatten ein.

Theater bei der

Feuerwehr

Schopfloch. Die Feuerwehr Schopfloch

lädt am Samstag, 3. März, ab 18.30 Uhr

zu einer Theateraufführung mit dem

„Theaterbriddle“ in die Festhalle nach

Schopfloch ein. Saalöffnung mit Bewirtung

und Barbetrieb ist ab 18.30 Uhr, Beginn

des Theaterstückes ist um 20 Uhr.

Kleiderbasar mit

Fahrradbörse

Dornstetten. Die Freunde der Kinder

Dornstettens veranstalten in der Stadthalle

den traditionellen Basar. Angeboten werden

Frühjahrs- und Sommerbekleidung

von Größe 50 bis 176, Kinderwagen, Autositze,

Kinderfahrzeuge, Spielsachen

sowie Umstandskleidung und Fahrräder.

Der Basar mit Kaffee und Kuchen wird am

Samstag, 3. März, von 13 bis 15.30 Uhr

abgehalten. Die bereits ausgezeichneten

Verkaufsartikel können am Freitag, 2.

März, von 17 bis 19 Uhr in einem Wäschekorb

in der Stadthalle abgeliefert werden.

Die Auszeichnungsunterlagen sowie Informationen

zum Verkauf erhalten Sie bei

Frau Forberg, Telefon 07443/285795,

Frau Nestle, Telefon 07443/963715, und

Frau Bergerhoff, Telefon 07443/9610780.

Schlachtfest bei

der Feuerwehr

Seewald-Besenfeld. Die Feuerwehr Seewald

lädt am Samstag, 3. März, ab 11 Uhr

zur traditionellen Schlachtplatte im Feuerwehrhaus

in der Gewerbestraße 17 im

Gewerbegebiet Urnagold ein. Zwischen

11 und 14 Uhr unterhält der Musikverein

Besenfeld und ab 19 Uhr sorgt der Hüttenorgler

Roland Epting für Stimmung. Ab

21 Uhr ist die Feuerwehrbar geöffnet.

19. Fahrrad-Flohmarkt auf dem

Wolfsberg in Nagold

Nagold. Am Samstag, 3. März, findet von 8.30 bis 12 Uhr auf dem Wolfsberg in Nagold

wieder der beliebte, große, private Fahrrad-Flohmarkt statt. Die Organisation übernehmen

die Spezialisten vom Zweirad-Center Walter Renz, Hoher Baum Weg 10 in Nagold.

Angeboten werden alle Arten von Fahrrädern (keine E-Bikes), Anhänger, Dreiräder und

Tretroller. Fahrradverkäufer brauchen ihre Räder nur beim Zweirad-Center Walter Renz

abzugeben, dort werden sie bewertet und ausgezeichnet. Der Verkäufer braucht also

beim Flohmarkt nicht selbst anwesend zu sein. Die Annahme ist am Freitag, 2. März,

von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter Telefon 07452/869074-21.


ANZEIGER • Seite 6 Samstag, 24. Februar 2018

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

Patrick Lindner - „Gefühle der Heimat“

am Mittwoch, 14. März, in Freudenstadt

Freudenstadt. Seit 28 Jahren zählt Patrick

Lindner zu den Top-Stars der

deutschsprachigen Musikszene. Der Entertainer

und Sänger Patrick Lindner präsentiert

neben seinen eigenen großen Hits

die hochkarätige Männerformation „Stimmen

der Berge“ und Schlagerstar Liane.

Die Erfolgsproduktion "Gefühle der Heimat"

verspricht ein echtes Konzerterlebnis

für Jung und Alt. Das Konzert am Mittwoch,

14. März, im Theater im Kurhaus

Freudenstadt garantiert einige Stunden

voller guter Laune mit Zeit zum Träumen,

Abschalten, Mitsingen und Schunkeln –

mit vielen „Gefühlen der Heimat“.

Die „Stimmen der Berge“ sind längst kein

Geheim-Tipp mehr. Im Jahre 2014 formierte

sich diese Gruppe, die aus drei Tenören,

einem Bass und einem Bariton

besteht. Der Tenor Benjamin Grund und

seine vier Kollegen verbindet eine fundamentierte

Gesangsausbildung. In ihrer

Schulzeit waren sie alle Mitglieder beim

weltberühmten Chor, den „Regensburger

Domspatzen“. Kein geringerer als der Kirchenmusiker

und frühere Domkapellmeister

Georg Ratzinger, der Bruder des

emeritierten Papstes Benedikt XVI, war ihr

Lehrer. Zur künstlerischen Vita einiger Mitglieder

gehört auch, dass sie gemeinsam

mit Oswald Sattler die Vorentscheidung

zum Grand Prix der Volksmusik gewonnen

haben. Außerdem belegten sie beim

Alpen Grand Prix den 2. Platz. Dieser fünfköpfige

Chor hat sich zum Ziel gesetzt,

„Lieder für Menschen mit einem Herz für

die Heimat“ zu interpretieren und sich

somit in die Herzen der Zuhörer zu singen.

Liane hat eine fundierte Ausbildung als

Sängerin, sie liebt den Tanz und hatte

schon immer den Wunsch, mit deutschen

Schlagern die Bühnen zu erobern und die

Fans zu begeistern. In den letzten Jahren

sorgte sie für viel Furore auf dem deutschen

Musikmarkt: bei zahlreichen bundesweiten

Rundfunkhitparaden, u. a. bei

SWR4 konnte sie sich wochenlang auf

dem 1. Platz behaupten, für zahlreiche

Fernsehproduktionen wurde sie gebucht,

unter anderem war sie bereits fünfmal bei

Stefan Mross in der ARD-Sendung

„Immer wieder sonntags“.

Karten für die „Gefühle der Heimat“ gibt

es ab sofort im Vorverkauf in der Kategorie

1 zu 44,50 Euro und in der Kategorie 2 zu

41,50 Euro beim Anzeiger-Reisebüro,

Karneolstraße 4, 72250 Freudenstadt, Telefon

07441/8891-25 oder 8891-39 sowie

per Mail unter info@anzeiger-fds.de.

Herzliche Einladung zum Schautag!

Herzliche Einladung zum

Schautag!

Winzeln. Martin Hezel gehört zum starken

Verbund von „PORTAS“ – Europas Renovierer

Nr. 1, der in über 15 Ländern

Europas bereits weit über eine Million zufriedener

Kunden nachweisen kann. Als

PORTAS-Fachbetrieb ist er ein kompetenter

Ansprechpartner, wenn es um

preisgünstige Alternativen zur Neuanschaffung

von Türen, Fenstern oder gar

einer neuen Küche geht. Mit seinem

Team unterbreitet er den Kunden nach

dem Motto „Wünsche erfüllen und Werte

erhalten“ ein Angebot zur Realisierung

moderner, zeitgemäßer und wertbeständiger

✓ Ohne

Renovierungslösungen

Rausreißen in nur einem Tag

für das Zuhause.

Für alle Neben Türen und Fenster-, Rahmen geeignet Türen-, Treppen-

✓ Türen nie mehr streichen


✓ und Über Deckenrenovierungen 1.000 Modelle zur Wahl führt Martin

✓ Neue Stufen in Echtholz oder Laminat

✓ Kein Raußreißen des Treppenkerns

✓ Mehr Sicherheit dank Antirutschkante

✓ Auf Wunsch Beleuchtung u. Geländer

Schautag!

BEboard-Kurse starten im

Panorama-Bad Freudenstadt

Freudenstadt. Ab Dienstag, 27. Februar, starten die neuen BEboard-Kurse im Panorama-Bad

Freudenstadt. Bei den Kursen handelt es sich um actiongeladenes Cardio-

Training auf dem Wasser – mittels der Floating Fitness Matte, dem sogenannten

BEboard. Wasser als dynamischer Untergrund ist eine optimale Voraussetzung für sensomotorisches

Training. Dies führt zu einer besseren Ansteuerung der Muskeln und

deren Zusammenspiel. Die generelle Muskelaktivität wird erhöht.

Die Kurse finden dienstags um 20 Uhr, mittwochs um 10.30 Uhr und 18.45 Uhr statt.

Nähere Informationen und Anmeldungen zu den Kursen, die aus sechs Einheiten à 30

Minuten bestehen, gibt es im Internet unter https://panorama-bad.de/de/kurse

Sa. 04.01. 10 - 17 Uhr

So. 05.01. 10 - 17 Uhr

✓ Neue, moderne Fronten nach Maß

✓ Sie sparen bares Geld

✓ Erweiterungen nach Ihren Wünschen

✓ Modelle: Klassisch, Design, Landhaus

Herzliche Einladung zum zum

Herzliche Einladung zum

Sa. 04.01. + So. 05.01.

Sa. 04.01. 10 - 17 Uhr

Wir informieren Sie über die einzigartigen

auch Küchenmodernisierungen

Möglichkeiten bewährten

Hezel

durch und PORTAS-Systeme hat zudem optimale zur Renovierung Schranklösungen

und parat. Modernisierung. Daneben führt Martin

Hezel auch die üblichen Schreinerarbeiten

durch und verlegt fachgerecht Laminat-,

Vinyl- und Parkettböden. Mit seinen

erfahrenen Mitarbeitern geht er nicht nur

auf die individuellen Wohnwünsche seiner

Kunden ein, sondern erfüllt sie auch.

Der PORTAS-Fachbetrieb Hezel lädt

diesen Samstag und Sonntag zum

„Schautag“ in die Zollhausstraße 56

nach Winzeln ein. Dort können Sie

sich über die seit Jahren bewährten

PORTAS-Renovierungssysteme ✓ Holzfenster nie mehr streicheninfor-

mieren. Umfangreiche ✓ Wetterfest und Spezialkataloge

dauerhaft wartungsfrei

✓ Aluminiumverkleidung von außen

liegen für Sie ✓ Für bereit. alle Fenstertypen und Wintergärten

Samstag, 24. Februar • 13-17 Uhr

Sonntag, 25. Februar • 13-17 Uhr

Wir informieren Sie über die einzigartigen

von 10 - 17 Uhr von 10 - 17 Uhr

Möglichkeiten der bewährten

Wir informieren Sie über die einzigartigen Möglichkeiten der bewährten PORTAS-Systeme zur Renovierung

PORTAS-Systeme So. zur Renovierung 05.01. und Modernisierung. 10 - 17 Uhr und Modernisierung.

Alte Türen, Treppe, Küche oder Holzfenster?

Die Wünsche clevere erfüllen Lösung: - Neu Werte und erhalten: modern Clever in meist renovieren nur 1 Tag! statt ersetzen

vorher

vorher

vorher

vorher

vorher

vorher

✓ Ohne Rausreißen in in nur nur einem einem Tag Tag


Modelle:

Türen nie

klassisch,

mehr streichen

Design, Landhaus

✓ Für alle Türen und Rahmen geeignet

Türen nie mehr streichen

✓ Über 1.000 Modelle zur Wahl

Für alle Türen und Rahmen geeignet

Qualität seit

40 Jahren

✓ Neue Stufen in Echtholz, oder Laminat, Laminat Vinyl

✓ Neue Stufen in Echtholz oder Laminat

✓ Neue, moderne Fronten nach Maß


✓ Holzfenster nie mehr streichen

Neue, moderne Fronten nach Maß

✓ Kein Raußreißen Rausreißen des Treppenkerns

✓ Sie sparen bares Geld

✓ Aluminiumverkleidung von außen

✓ Kein Raußreißen des Treppenkerns ✓ Sie sparen bares Geld

✓ Mehr Sicherheit dank Antirutschkante

✓ Erweiterungen nach Ihren Wünschen ✓ Wetterfest und dauerhaft wartungsfrei

✓ Mehr Sicherheit dank Antirutschkante ✓ Erweiterungen nach Ihren Wünschen

✓ Auf Wunsch Beleuchtung u. Geländer ✓ Modelle: Klassisch, Design, Landhaus ✓ Für alle Fenstertypen und Wintergärten

✓ Auf Wunsch Beleuchtung u. Geländer ✓ Modelle: Klassisch, Design, Landhaus

PORTAS-Ausstellungscenter

Martin Hezel • PORTAS-Fachbetrieb Öffnungszeiten: und Schreinerei

Musterbacher Straße 15 Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr

12345 Zollhausstr. Musterbach-Steinberg 56 • 78737 Sa. 9.00 Winzeln - 13.00 Uhr

• Tel. 0 74 02 / 292

Türen • Haustüren • Küchen • Treppen • Schranklösungen • Spanndecken • Fenster


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 7

AUS DER ANZEIGER-REGION

Werkzeuge • Maschinen ... und vieles mehr

Hans-Peter Ehler Elektromechanikermeister

Dettlinger Straße 15 • 72296 Oberiflingen

Telefon (0 74 43) 72 93 oder 42 57

www.ehler-werkzeuge.de • info@ehler-werkzeuge.de

Flex Drehmaschinen

Winkelschleifer

Aktion

und Zubehör

Jubiläumspreis

L 1000

nur € 69,-

zzgl. MwSt.

Gespickt mit Hits der großen Stars der 50er und 60er Jahre sowie zahlreichen Liedern

von Peter Alexander ist „Servus Peter“ ein Muss, nicht nur für Schlagerfans, sondern

für Freunde treffsicherer Pointen und Mitklatsch-Ohrwürmer.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Kategorie 1 zu 44,50 Euro und in der Kategorie

2 zu 41,50 Euro beim Anzeiger-Reisebüro, Karneolstraße 4, 72250 Freudenstadt,

Telefon 07441/8891-25 oder 8891-39 sowie per Mail unter info@anzeiger-fds.de.

„Servus Peter“ - am 3. März im

Theater im Kurhaus Freudenstadt

Freudenstadt. "Servus Peter“ – Eine Hommage an Peter Alexander: Das Musical gastiert

in ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg anlässlich des runden Geburtstages

von Peter Alexander, der im Jahr 2016 90 Jahre geworden wäre. Mit bereits über

250 Auftritten und 150.000 Gästen wurde dieses Musical zum besten deutschsprachigen

Musical 2017 nominiert. Angelehnt an das klassische Singspiel von Ralph Benatzky

und der Kult-Verfilmung von 1960 mit Peter Alexander wird mit viel Schwung, Musik

und Komik in den Biergarten des legendären österreichischen Gasthofes „Weißes

Rössl“ geladen. In diesem Musical lebt die Geschichte um den verliebten Oberkellner

und seiner Wirtin wieder neu auf. Die unterschiedlichen Charaktere vom tollpatschigen

Kellner über das lispelnde Zimmermädchen bis hin zum gewichtigen Berliner Hotelgast

und dessen flirtlustigen Tochter bringen dabei den Tag am Wolfgangsee gehörig durcheinander.

Eine Riesenportion Humor, zeitlos mitreißende Schlager und sympathische Charaktere

machen „Servus Peter“ zu einem kurzweiligen Musical-Vergnügen.

Schulranzen-

Party

Tim Hildebrandt ist Glasermeister

Horb. Von frühester Jugend an begleiten

Tim Hildebrandt in der elterlichen Werkstatt

Sägegeräusche, der besondere Duft

von Klebstoffen, das Scheppern von Glas,

Kundengespräche, "Holzaroma", Maschinengeräusche

aller Art und das Vorbild

des Vaters an der Werkbank.

Was sollte aus Tim Hildebrandt auch anderes

werden als Fensterbauer bei diesen

Vorfahren: Großvater Glasermeister, Vater

Glasermeister, Onkel Fensterbauer - kurz:

ein Familienbetrieb in 3. Generation und

mehr als 40 Jahren. Die Schulzeit in Rottenburg

ist seit Juni 2010 vorbei.

Mit großer Selbstverständlichkeit wählte er

den Beruf des Glaser- und Fensterbauers.

Sein Lehrherr - sein Vater! Damit ist die

Tradition gesichert. Vater Rainer und Mutter

Martina können beruhigt in die Zukunft

schauen. Für seine Zukunft gilt ein Sprichwort

ganz besonders: "Glück und Glas -

wie leicht bricht das?" Das heißt, man

muss Glück haben und vorsichtig damit

2018 bei

umgehen. Die offizielle Verleihung und

Übergabe des Meisterbriefes erfolgt im

Dezember 2018.

Tim Hildebrandt und sein Meisterstück mit

innovativer Technik.

Samstag, 03.03.2018

von 10 - 17 Uhr

Alle Artikel sind

lagervorrätig.

PREIS

Es nehmen Teil:

JUGEND-

DREHSTUHL,

Gestell schwarz,

Rückenlehne in

der Höhe und Tiefe

stufenlos verstellbar

zur optimalen

Anpassung an

die Körpergröße.

DIE PAIDI ARMBANDUHR.

GRATIS!

Aber nur solange der Vorrat reicht.

Zu jedem Schreibtisch und Drehstuhl aus der

PAIDI Schoolworld gibt’s jetzt gratis eine exklu sive

PAIDI Lernarmbanduhr! Im Wert von ca. € 40!

Berliner

je0. 70 €

Immer am ersten und letzten Samstag im Monat

2 Brötchen, 1 Butter, 1 Käse,

1 Wurst, Konfitüre, 1 Ei,

1 Glas Orangensaft und

1 Tasse Kaffee oder Tee

SCHREIBTISCH

„TABLO“,

höhenverstellbar r

mit Kurbel, mit

Ablagemulden und

Trink-Set in der

Lieblingsfarbe

nur

2. 90 €

bis 14 Uhr

Freudenstadt

Rudolf-Diesel-Straße 4

Gewerbegebiet

Wittlensweiler

Tel. 0 74 41 - 9 14 90

www.braun-moebel.de

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9. 30 - 19. 00 Uhr, Samstag 9. 30 - 18. 00 Uhr

PREIS

Hot Dog

je

JUGENDDREHSTUHL

„TIO“, Gestell silber

farbig/schwarz, lastabhängig

gebremste

Sicherheits-

Doppelrollen

für weiche und

harte Böden.

Party-

219,-

9 ,

-

LANGSCHLÄFER-

FRÜHSTÜCK

Party-t

y

149,-

Party-

349,-

4 9

,

-

je

PREIS


2,-

1,-


alkoholfreie

Getränke


ANZEIGER • Seite 8 Samstag, 24. Februar 2018

AUS DER ANZEIGER-REGION

Wintergaudi beim

Naturbad Mitteltal

Baiersbronn-Mitteltal. Das Naturbad

Mitteltal und der Bauwagen, Abteilung Ellbach,

veranstalten am Samstag, 3. März,

ab 16 Uhr auf dem Parkplatz beim Naturbad

Mitteltal eine Après-Ski-Party. Musik

und gute Laune sind angesagt. Wer mit

Skibrille und Mütze kommt, erhält einen

Hüpfer „gratis“. Das Zelt ist beheizt.

„Chaos im Kurhotel“

Glatten/Lützenhardt. Am Samstag, 10.

März, um 19.30 Uhr (Saalöffnung ist um

18.30 Uhr), ist die Theatergruppe Glatten

zu Besuch im Haus des Gastes in Lützenhardt.

Gespielt wird das Theaterstück

"Chaos im Kurhotel".

Bewirtet wird dieser Abend wie in den vergangenen

Jahren vom Schulförderverein

Waldachtal mit leckeren Getränken sowie

Wurstsalat und belegten Brötchen.

mit Straßenzulassung

Versammlung beim

VdK Ortsverband

Freudenstadt-Grüntal-Musbach-Wittlensweiler.

Der VdK Ortsverband Grüntal

– Musbach – Wittlensweiler lädt seine Mitglieder

und Gäste zu seiner Frühjahresversammlung

am Samstag, 17. März, ab 15

Uhr ins Sportheim Wittlensweiler ein.

Kinderbasar des

Familienzentrums

Freudenstadt. Am Samstag, 24. Februar,

veranstaltet das Familienzentrum Freudenstadt

von 9.30 bis 12 Uhr in der Turnund

Festhalle einen Kinderbasar mit Kaffee-

und Kuchenverkauf. Alle Gegenstände

„Rund ums Kind“ (gebrauchte

Kleidung, Spielzeug, Fahrzeuge usw.) werden

zum Verkauf angeboten.

TGB • Peugeot • Kymco

Verkauf • Service • Reparaturen

v

g

Bekleidung und Zubehör

Zweirad Horber Zimmermann Str. 111 •- Horber 72186 Str. Empfingen 111 - 72186 - Empfingen Tel. (0 74 - Tel. 85) (010 74 85) 94 10 - 94 - www.zmg24.de

Sperrmüll und Elektroschrott erst

einen Tag vorher bereitstellen

Kreis Freudenstadt. In der Zeit vom 26. Februar bis 27. Juni findet im Landkreis

Freudenstadt die erste Abfuhr von Sperrmüll, Schrott und Elektronikschrott statt. Die

genauen Abfuhrtermine stehen in den Abfuhrplänen, im Internet als PDF-Kalender für

den jeweiligen Wohnort zum Ausdrucken oder als Erinnerungsservice über die Abfall

AppFDS.

Am Abfuhrtermin sind mehrere Fahrzeuge im Einsatz. Um die Abfuhr zu erleichtern,

ist der Sperrmüll, das Möbelholz und der Schrott und Elektronikschrott am besten

separat bereitzulegen. Die Abfuhr beginnt ab 6.30 Uhr. Sperrmüll wird nur in haushaltsüblichen

Mengen mitgenommen.

Neben „echtem“ Sperrmüll und Schrott werden bei der Abfuhr immer wieder Fenster,

Türen, Balkonbretter, Reifen, Gasflaschen, Nachtspeicherheizgeräte und volle Fritteusen

dazugestellt. Diese Abfälle bleiben daher bei der Abfuhr stehen. Sie müssen von

den Verursachern wieder weggeräumt und selbst entsorgt werden.

Was zur Abfuhr gehört und was nicht, ist in der Abfallfibel auf den Seiten 32 bis 37,

dem Abfall-ABC (Seite 55 bis 66) zu finden.

Fragen hierzu beantworten die Abfallberaterinnen des Landkreises Freudenstadt (Servicetelefon

0800 9638527) gerne.

Möchten auch Sie

Beilagen im ANZEIGER

verteilen lassen?

Wir beraten Sie gerne:

07441/8891-26

Kinderkleider- und

Spielzeugbörse

Loßburg. Am Samstag, 3. März, veranstaltet

die Gemeinschaftsschule Loßburg

von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr in der Turnund

Festhalle Loßburg eine Kinderkleiderbörse.

Dabei können gut erhaltene Kinderkleidung,

Spielzeuge aller Art, Fahrzeuge,

Bücher oder auch Babyausstattung an Tischen

bei eigenständigem Verkauf angeboten

werden. Tischreservierungen

werden unter Telefon 07446/950882 oder

07446/916181 entgegengenommen.

Für Bewirtung ist gesorgt. Es gibt auch

Kuchen zum Mitnehmen.

Mitteilungen für den Anzeiger senden

Sie an info@anzeiger-fds.de

Fahrradbörse für

Gebrauchträder

Freudenstadt. Die Kepler-Werkrealschule

veranstaltet am Samstag, 17. März, eine

Fahrradbörse für Gebrauchtfahrräder.

Dabei besteht die Möglichkeit, sein gebrauchtes

Fahrrad in der Zeit von 10 bis

11.30 Uhr registrieren zu lassen. Das

Fahrrad wird bei der Annahme einer

gründlichen Prüfung durch Beamte der

örtlichen Polizei unterzogen. Dabei wird

Wert auf Funktion und Sicherheit gelegt.

Von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr werden die

Fahrräder im Foyer der Schule zum Verkauf

angeboten.

Die Beamten der Kreisverkehrswacht

Freudenstadt stehen während der Börse

für Fragen zur Verkehrssicherheit zur Verfügung.

Jugendleiterschulung für den Erwerb

und die Verlängerung der JuLeiCa

Kreis Freudenstadt. Der Kreisjugendring bietet Vereinsmitarbeiterinnen und Vereinsmitarbeitern

sowie allen Interessierten, die ehrenamtlich Kinder und Jugendliche betreuen,

eine Ausbildung zur Qualifizierung der bundesweit anerkannten

Jugendleiterkarte (JuLeiCa) an. Die Inhalte der Schulung orientieren sich an praxisrelevanten

Themen und werden von Referentinnen und Referenten der Akademie der

Jugendarbeit in Stuttgart und der pädagogischen Mitarbeiterin des Kreisjugendrings

vermittelt. Durch Gruppenarbeit, Fallbeispiele und Diskussionen werden unter anderem

Themen wie Gruppendynamik, Programmplanung, Aufsichtspflicht, Einsatz von

Medien, Prävention und Schutzauftrag, Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten, Finanzwesen

und Öffentlichkeitsarbeit behandelt.

Für alle Interessierten findet am Montag, 5. März, um 19 Uhr ein Informationsabend

im Kinder- und Jugendzentrum in Freudenstadt statt. An diesem Abend wird die Ju-

LeiCa vorgestellt, sowie der Ablauf und die Themen der Schulung näher erläutert. Um

eine kurze Anmeldung wird gebeten.

Die JuLeiCa-Schulung wird in zwei Schulungsblöcken, im Frühling und im Herbst, angeboten.

Termine für den Frühlingsblock sind Freitag, 13. April, Samstag, 14. April,

Freitag, 20 April, und Samstag, 21. April, sowie für den Herbstblock Freitag, 19. Oktober,

Samstag, 20. Oktober, Freitag, 26. Oktober, und Samstag, 27. Oktober. Freitags

jeweils von 19 bis 21.30 Uhr und samstags von 9 bis 16.30 Uhr.

Für alle Besitzerinnen und Besitzer einer Jugendleiterkarte besteht die Möglichkeit,

an zwei Terminen (Freitag und Samstag) teilzunehmen, um eine Bescheinigung für die

Auffrischung der JuLeiCa zu erhalten.

Schulungsort ist das Kinder- und Jugendzentrum (KiJuz) in Freudenstadt, Forststraße

23. Für die JuLeiCa-Schulung wird ein Teilnehmerbetrag von 50 Euro, für die Auffrischungsschulung

von 10 Euro erhoben.

Interessierte können sich per E-Mail an sabine.lietz@kjr-fds.de oder telefonisch unter

07441/9206050 beziehungsweise 01520/7319736 an Sabine Lietz wenden. Anmeldeschluss

für die Schulung ist der 23. März 2018.


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 9

LUDWIG THOMAS LAUSBUBENGESCHICHTEN

TV-Liebling Hansi Kraus

zu Gast im Kurtheater

Freudenstadt. Diesen Termin sollten sich

alle Fans der legendären Geschichten von

Ludwig Thoma jetzt schon vormerken: Am

Mittwoch, 28. Februar, kommen die besten

Streiche live auf der Bühne des Theaters

im Kurhaus zur Aufführung (Beginn 20

Uhr).

Wer kennt sie nicht, die „Lausbubengeschichten“

von Ludwig Thoma? Nicht erst

durch die Verfilmungen mit Hansi Kraus

haben sich die Schüler-Streiche, die irgendwo

zwischen der „Feuerzangenbowle“

und “Michel aus Lönneberga“

anzusiedeln sind, in das kollektive Bewusstsein

von uns allen gegraben. Ein

Schweineschwänzchen am Rock des

Rektors, ein Wandertag mit betrunkenen

Schülern,… Mit seinen listigen Streichen

führt der junge Rebell Ludwig die lästige

Verwandtschaft, Lehrer und Streber, Offiziere

und Pfarrer an der Nase herum. Ihre

zeitlose Komik und ihr trockener Humor

machen die „Lausbubengeschichten“ zu

den wohl populärsten Schulbankerzählungen

der deutschen Literatur, und mit Hansi

Kraus hätte es keinen Besseren geben

können, der sie auf der Bühne zu neuem

Leben erweckt!

Schriftsteller plötzlich damit beginnt, sich

Notizen zu machen. Seine beiden Freunde

finden das zunächst wenig witzig, will man

doch im Wirtshaus nichts von der Arbeit

wissen.

Als sie Ludwig Thoma deshalb zur Rede

stellen, erzählt er ihnen, dass er an einem

neuen Roman arbeitet, seinen „Lausbubengeschichten“.

Zur Strafe, weil er sich

nicht an das Arbeitsverbot am Stammtisch

gehalten hat, soll er in der Runde wenigstens

ein paar seiner Schulstreiche zum

Besten geben. Gesagt, getan,… Bereits

nach den ersten vorgetragenen Zeilen

schweben die drei Männer in ihren Schulerinnerungen.

Jeder steuert etwas aus

seiner Pennälerzeit bei und schnell wird

aus dem Stammtischgespräch ein munteres

Spiel, bei dem nicht nur die drei Männer

in die Rollen der Lehrer, Pfarrer und

anderer bayerischer Originale schlüpfen,

sondern auch Wirtin Gundel Muxeneder

und Ausschankhilfe Franzi von dem launigen

Spiel angesteckt werden. Blitzschnell

verwandelt sich so die Wirtsstube in das

Ticketpreise:

Karten gibt es zu 26 Euro, 23 Euro,

20 Euro;

spezielle Schülerkarten zu 5 Euro

sind gegen Vorlage des gültigen

Schülerausweises bei Kartenkauf

und Einlass erhältlich.

Vorverkaufsstellen:

Theaterkasse im Kurhaus

Telefon 07441 / 864-732

Tourist Information am Marktplatz

Telefon 07441 / 864-730

Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße Kniebis

Telefon 07442 / 7570

Inhaber der Schwarzwald+ Karte

haben freien Eintritt!

Klassenzimmer, die Allgäuer Alpen und die

Wohnstube der Familie Thoma - sehr zum

Spaß des Publikums.

2

Worum geht’s eigentlich?

Die Freunde Ludwig Thoma (Hansi Kraus),

Ignatius Taschner und Albert Langen treffen

sich regelmäßig in einem urigen

Münchner Wirtshaus zum Stammtisch.

Bei Weißbier und Brotzeit gibt man sich

dem Müßiggang hin, bis der bayerische

Hansi Kraus erweckt die

„Lausbubengeschichten“ am

28. Februar im Freudenstädter

Kurtheater zu neuem Leben.

Freudenstadt Tourismus

Marktplatz 64 · 72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 / 864-730 · touristinfo@freudenstadt.de

www.freudenstadt-tourismus.de


ANZEIGER • Seite 10 Samstag, 24. Februar 2018

„LEBENSWERT“ IM HOTEL WALDLUST

„LEBENSWERT“ am Sonntag, 4. März,

im Hotel Waldlust in Freudenstadt

Am Sonntag, 4. März, ab 13 Uhr ist die Auftaktveranstaltung

„LEBENSWERT“ mit der

Verbindung von Denkmal, erhaltenswerter

Bausubstanz über Architektur, Regenerative

Energien, Wärmeübertragung, Minihaus und

Regionale Vermarktung. Gastgeber ist der

Verein für Denkmalfreunde e.V. Freudenstadt

- organisiert von dem Freudenstädter

Architekten Stefan Niesner.

Als „Hausherr“ wird Siegfried Schmidt vom

Denkmalverein den ersten Schritt tun und

das ehemalige Grandhotel Waldlust mit dem

neuen Konzept „Denkmalfreunde Waldlust

e.V.“ präsentieren. Die vielfältigen Angebote

in der Waldlust sind für die Erhaltung und

denkmalgerechte Aufbereitung angedacht.

So erhofft sich der neu zu gründende Verein,

mittelfristig den Investor zum Ausbau in das

Grandhotel Waldlust in den Schwarzwald zu

verführen. Zum Portfolio der Aktivitäten in

der Waldlust gehören

• Erlebnis Foto-, Filmarbeit „LostPlace“

• Kinoabende mit Bewirtung im Festsaal

• Brunch und Frühstück im Festsaal

• Feiern im Saal oder in der Zwitscherstube

wie z.B. Hochzeiten, Geburtstage,

Firmenpräsentationen

• Übernachten im Denkmal

• „Flucht“ Escaperoom Ernst Luz

• Eatwith - stilvolles Abendessen mit

Aussicht im kleinen Kreis

• Büro- und Sitzungsräume zur dauerhaften

Vermietung

• Messen, Tagungen und Besprechungen

• Gruppen- oder Themen-Führungen

in der Waldlust.

Der Freudenstädter Architekt Stefan Niesner

aus dem Büro arché techné néos stellt sein

Projekt „Phönix“ - das EnergieWendeWunderhaus

- als sogenanntes Plusenergiegebäude

mit Eisspeicher und Biomeiler vor.

Hier zeigt er, dass Technik und Architektur

sehr wohl miteinander harmonieren und ein

außergewöhnliches Gebäude entstanden

ist. In der Masterarbeit Energie Effizienz Design

arbeitete der Architekt den Entwurf für

einen energieautarken Geschosswohnungsbau

in Hallwangen aus. Diesen präsentiert er

ebenso wie verschiedene Entwurfsideen für

lebenswerte Gebäude. Für das besondere

Heim wird der Traum gemeinsam in die Realität

umgesetzt. Nachhalt und Wohlfühlen

stehen hierbei an erster Stelle.

Heiner Cuhls vom Verein Native Power steht

für „in dieser technischen Welt energetisch

unabhängig sein“. Energie aus Biomasse,

Wärme und Strom. Biomeiler als Kompostheizung,

Biogas produziert mit Mini-Biogasanlagen,

Holzgas aus Pyrolyseöfen,

Kompostbearbeitung und Wasseraufbereitung

sind die Bereiche, die Native Power

Lust Energie + Technik

sich zur Aufgabe gemacht hat. Heiner Cuhls

zeigt im Filmbeitrag, wie die Mini-Biogasanlagen

funktionieren und aufgebaut sind.

„Wand temperieren statt Luft heizen“ - Heizen,

Energiesparen + Sanieren - dieses sehr

spannende Thema wird gemeinsam von

Henning Großeschmidt, dem „Temperator

Maximus“, wie er sich schalkhaft nennt, und

Ulrich Gölz, dem Gründer des Netzwerks

Wandtemperierung, aufgezeigt. Schon die

Römer kannten die Funktionsweise der

Wandtemperierung, um Thermen und Gebäude

behaglich zu machen. Effektiv und

angenehmer kann Wärme nicht übertragen

werden, eindrucksvoll zeigen die beiden auf,

wie das tatsächlich funktioniert und dabei

jede Menge Energie gespart wird.

Die BürgerEnergieSchwarzwald eG steht für

die regionale Umsetzung der Energiewende

im Landkreis Freudenstadt, als Bürgerenergie

Alpirsbach 2010 gegründet. Dietmar

Lust als Sprecher des Vorstandes zeigt auf,

wie die Arbeit der BES aussieht und Projekte

umgesetzt werden. Besonders die Mietmodelle

sind attraktiv. Die BES investiert in die

Anlage und erstellt einen Vergütungsplan,

der günstigeren Strom für Eigennutzen garantiert.

Nahenergiekonzepte und Windkraftanlagen

sind weitere Ziele für die Zukunft,

um die Energiewende in unserem Schwarzwald

voranzutreiben und aktiv daran zu arbeiten,

die Welt etwas lebenswerter zu

machen.

Ulrich Seiz, Vorstand Nahenergie, stellt ein

besonderes Block-Heizkraftwerk vor, welches

Strom und Wärme aus Alkohol macht.

Diese zukunftsweisende Energieerzeugung

kann ein wichtiger Bestandteil werden, um

ökologisch Energie zu erzeugen.

Effizienzhäuser

Energetische Sanierung

KfW - Förderung

Dietmar Lust

Schwabstraße 11 • 71706 Markgröningen • Tel. 07145 / 939 74 66

Mobil 0171 / 195 92 45 • www.der-wohnraumlüfter.de




Seit 15 Jahren Fachgeschäft für



• Effektive Mikroorganismen (zert. Berater)



• Gesunde Baustoffe (Baubiologie IBR)



• Energieeinsparung und Infrarot-Heizungen

Dipl.-Ing. Ulrich Seiz • Sonnenstraße 8 • 72275 Alpirsbach

Tel. 0 74 44 - 95 48 848 • www.emvaria.com


Planung und

Ausführung

www.d-i-e-werkstatt.de

Für Menschen mit

gesunden Grundsätzen.


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 11

„LEBENSWERT“ IM HOTEL WALDLUST

lernalb. In der Region (um uns) steckt viel

mehr als wir zuerst denken. Die Mutter Erde

gibt uns all das was wir zum gesunden

Leben brauchen, die Menschen aus der Region

sorgen dafür, dass dies auch so ist.

Umwelt- und Klimaschutz, Gerechtigkeit

und Teilhabe sind die einfachen Ziele und

Wünsche des Vereins. Die Allmend wird wieder

salonfähig.

Die Veranstaltung wird von verschiedenen

Ausstellern zu den jeweiligen Themen begleitet

um aufzuzeigen, was alles machbar

ist.

Insellösungen mit Photovoltaikanlagen und Batteriesystemen sind in der lebenswerten

Zukunft unverzichtbar, wie das richtig funktioniert zeigt uns Simon Hänel mit seiner

Firma Lizergy.

Insellösungen mit Photovoltaikanlagen und

Batteriesystemen sind in der lebenswerten

Zukunft unverzichtbar, wie das richtig funktioniert

zeigt uns Simon Hänel mit seiner

Firma Lizergy. Nicht nur regenerative Erzeugung,

sondern ganze Energiekonzepte plant

Simon Hänel, diese werden jeweils so abgestimmt,

dass eine optimale Ausnutzung natürlicher

Ressourcen gesichert ist. Die

Wirtschaftlichkeit steht wie auch die qualitative

Ausführung besonders im Fokus, nur

deutsche bzw. europäische Produkte und

Luft und Zuführung von Sauerstoff ohne großen

Installations- und Technikaufwand.

Außergewöhnlich ist das Haus von Klemens

Jakob, sein ownhome als autarkes Minihaus

ist der Wunsch zurück zum Wesentlichen

und minimalen Fußabdruck für die Nachwelt.

Auf einer Grundfläche von 18 m² ist

alles untergebracht was Mann/Frau zum

Leben und Wohnen braucht: Büro, Duschen,

Essen und Kochen, Schlafen, WC

und Wohnen ökologisch und nachhaltig erschaffen.

Wasserversorgung durch Regenwassernutzung

Komponenten werden verbaut. Ein weiteres

mit Pflanzenfilter, das

Standbein ist die Ausführung von Elektroinstallationen

im Gebäude.

Abwasser aus Küche und Dusche geht zurück

in den Nutzungskreislauf. Das WC ist

als Trocken-Komposttoilette aufgebaut und

Dietmar Lust von Lust Energie + Technik

zeigt auf, dass saubere Luft nicht nur eine

braucht keinen Abwasseranschluss. Im angeschlossenen

Gemüsebeet ist für gesunde

Frage nzeige_135mm_2_12_BFL_DY des Kippfensters ist, sondern 04.10.12 auch und 10:44 regionale Seite Nahrung 1 gesorgt. Als Vorstand

geplant dezentral eingebaut werden kann.

Komfortabel sorgen die freeAir Lüftungsgeräte

von bluMartin für genau das. Frische

des Vereins Genialregional engagiert

sich Klemens Jakob für eine lebenswerte

Zukunft in der Region, in seiner Region Zol-

Ulrich Seiz, Vorstand Nahenergie, stellt

ein besonderes Block-Heizkraftwerk vor,

welches Strom und Wärme aus Alkohol

macht.

Heizen, Energiesparen + Sanieren - dieses

Thema wird gemeinsam von Henning

Großeschmidt und Ulrich Gölz (Foto) aufgezeigt.

Außergewöhnlich ist das Haus von Klemens Jakob, sein ownhome als autarkes Minihaus

ist der Wunsch zurück zum Wesentlichen und minimalen Fußabdruck für die

Nachwelt.

Energie · Nachhaltig · Optimieren

Lizergy sorgt für unsere Zukunft!

Aktionspreis!

Reiner Teint. Straffe Haut.

Bio Face Lifting!

ab 55,- €

Müde fahle Haut? Einfach wegrollen!

Jetzt

testen zum

Aktionspreis

59,– €

Straffe Sache. Bio Face Lifting wirkt auf mehreren Ebenen: Zuerst wird das Gesicht von

Fältchen, Falten, schlaffe Konturen sind häufig auch das

Verhornungen und Ablagerungen befreit, die Biomotorik verbessert, die Konturen gestrafft.

Resultat verspannter Gesichtsmuskeln. Jetzt werden Verhärtungen,

Verklebungen, Verspannungen ganz einfach weggerollt

Dann erhält die Haut Sauerstoff. Sie atmet auf.

via SCM

Vorteile:

RELEASE

Faltenmilderung,

FACE MASSAGE.

Strukturverbesserung.

Das löst blockierte

Die Haut

Energiebahnen,

u n d e r b a r s t r a mildert f f u n d j ü Falten n g e r. Jetzt und Testpreis Augenringe, inkl. strafft Beautyanalyse. Konturen. Das Der sollten Sie sich gönnen.

wirkt feiner und reiner.

W

Ihr Partner für Photovoltaik-Anlagen, Energiekonzepte,

Schnupperbehandlungen Teint erscheint entspannter, in der frischer, Reihenfoge straffer der Anmeldungen.

und jugendlicher.

Stromspeicher und Elektroinstallationen

Reichsstr. 40 • Freudenstadt

Tel. 0 74 41/28 23 • www.moersch-kosmetik.de

Lizergy GmbH · Landhausstraße 19 · 72250 Freudenstadt

Telefon 07441 9521900 · info@lizergy.com · www.lizergy.com


ANZEIGER • Seite 12 Samstag, 24. Februar 2018

RECHT & STEUERN

Tätigkeitsfelder und Aufgaben

des Steuerberaters

Das Spektrum der Tätigkeiten, die Steuerberater

ausüben, ist vielseitig und abwechslungsreich.

Die Beratungsleistungen

lassen sich im Wesentlichen in drei

Kategorien beschreiben:

• Die Deklarationsberatung umfasst vor

allem die Hilfe bei der Erstellung von

Steuererklärungen und die Überprüfung

von Steuerbescheiden.

• Die Gestaltungsberatung beinhaltet die

vorausschauende Beratung für eine optimale

Steuergestaltung.

• Unter der Durchsetzungsberatung ist

die Vertretung von Steuerpflichtigen gegenüber

der Finanzverwaltung und Finanzgerichten

zu verstehen.

Steuererklärung?

Kein Problem.

Verschenken Sie kein Geld,

denn ohne Einkommensteuererklärung

gibt es

keine Rückzahlung!

Eine kostengünstige Alternative

zum Steuerberater

kann die Zuhilfenahme

eines Lohnsteuerhilfevereins

sein.

Im Rahmen einer Mitgliedschaft

berät Wladimir Wiedemann

Arbeitnehmer,

Beamte und Rentner bei

ausschließlich nichtselbständigen

Einkünften und

erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Diese Tätigkeiten stellen die sogenannten

Vorbehaltsaufgaben dar. Leistungen dieser

Art dürfen also ausschließlich von

Steuerberatern erbracht werden.

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein

e.V.

Beratungsstellenleiter

Wladimir Wiedemann

Silberwaldstraße 35

72280 Hallwangen

Tel:07443/8048110

wiedemann@aktuellverein.de

Daneben gewinnen die mit dem Beruf zusätzlich

zu vereinbarenden Tätigkeiten an

Bedeutung. Dazu gehört z.B. die betriebswirtschaftliche

Beratung in den Bereichen

Rechnungswesen, Controlling,

Kosten-, Rentabilitäts- und Liquiditätsanalyse.

Außerdem ist die Kompetenz

des Steuerberaters auch bei Investitionsund

Finanzentscheidungen gefragt. Auch

bei Unternehmensgründungen, Umstrukturierungen

und Planung von Unternehmensnachfolgen

kann er fachkundi- gen

Beistand leisten. Daneben können Steuerberater

als Treuhänder, Mediator oder

Insolvenzverwalter fungieren. Ebenfalls

denkbar sind Lehrtätigkeiten an wissenschaftlichen

Einrichtungen oder schriftstellerisches

Arbeiten.

Aufgaben eines

Steuerberater

- Beratung in Steuersachen

Dies ist eine klassische Disziplin des

Steuerberaters. Er berät seine Mandanten

zu allen Themen der optimalen Steuergestaltung,

erteilt Ratschläge bei

Fragen zu privaten oder betrieblichen

Rechtsverhältnissen unter Berücksichtigung

steuerlicher Aspekte. Außerdem

kann er bei Rechtsformwechseln von Unternehmen

Tipps geben. Weiterhin hält er

Rücksprachen mit Behörden oder Dritten

in abgaberechtlichen Angelegenheiten,

prüft Steuerbescheide, nimmt an Betriebsprüfungen

teil und informiert über Neuerungen

oder Veränderungen im

Steuerrecht.

- Bearbeitung von

Steuerangelegenheiten

Die Bearbeitung von Steuerangelegenheiten

umfasst vor allem die Erstellung von

Steuerklärungen (Einkommenssteuererklärung,

Körperschaftssteuererklärungen,

Gewerbesteuererklärungen, Umsatzsteuerjahreserklärungen,

Gewerbesteuererklärungen

sowie Erbschaftssteuererklärungen

und Schenkungssteuererklärungen),

Steueranmeldungen (Lohnsteuer-,

Kapitalertragssteueranmeldung und Umsatzsteuervoranmeldung)

sowie verschiedene

Antragsstellungen (Kindergeld,

Eigenheimzulage und Investitionszulage).

- Aufstellung von Bilanzen

Hierzu zählen im Einzelnen die Buchführung

(Einrichtung der Buchführung, Erstellung

eines Kontenplans, Buchführung

selbst, kontieren der Belege) sowie die

Erstellung von Abschlüssen (Einnahmen-

Überschussrechnung, Eröffnungsbilanz,

Jahresabschluss, Zwischenabschluss,

weisser

wieden

Auseinandersetzungs- bilanz, Liquidationsbilanz

und Erläuterungsberichte).

- Lohnbuchhaltung

Diese Disziplin des Steuerberaters besteht

zum Einen aus der Einrichtung der

Lohnbuchführung. Hierzu gehören die

Sammlung, Aufstellung und Eingabe der

Arbeitnehmerdaten sowie die Erarbeitung

und Eingabe der Mandantenstammdaten.

Zum Anderen übernimmt der Steuerberater

auch die Lohnbuchführung. Dazu

zählen vor allem die Zusammenstellung

und die Aufbereitung der unterschiedlichen

Lohnabrechnungsdaten. Auf

Wunsch kann der Steuerberater mit weiteren

Tätigkeiten aus dem Bereich der

Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie

dem Personalwesen beauftragt werden.

- Vertretung in Steuerstrafsachen und

Bußgeldangelegenheiten

Der Steuerberater kann dazu berechtigt

werden, bestimmte Anträge bei den Finanzämtern

zu stellen (Anpassung der

Steuervorauszahlung, Fristverlängerungen,

Stundung von Steuerschulden, Erstattung

entrichteter Steuerschulden,

Aufhebung einer Steueranmeldung, Erlass

von Steuerschulden, Aufhebung

bzw. Änderung eines Steuerbescheids

und Erstattung ausländischer Quellensteuer).

Außerdem setzt er die Rechte

seiner Mandanten vor den Finanzämtern

oder den Finanzgerichten durch.

- Hilfestellung im Insolvenzwesen

Neben der betriebswirtschaftlichen Beratung

im Vorfeld, kann der Steuerberater

die Sanierungsfähigkeit eines Unternehmens

prüfen und entsprechende Sanierungspläne

erstellen. Er setzt sich mit den

Vor- und Nachteilen des außergerichtlichen

Vergleichs auseinander, kann Sachverständigengutachten

sowie Insolvenzpläne

erstellen und ist auch in der Lage

diese zu prüfen. Weiterhin gehören zu seinen

Dienstleistungen die Insolvenzberatung,

die Insolvenzverwaltung und die

Liquidation.

Joachim Weisser

Steuerberater

Dipl. Kaufmann

Steuerberater in Bürogemeinschaft

72285 Pfalzgrafenweiler • Kirchstraße 36

Tel. 0 74 45 / 85 76 30 • Fax 0 74 45 / 85 76 31

e-mail: j.weisser@wieden-weisser.de

WIR VERTEILEN IHRE WERBEDRUCKSACHEN

ZUVERLÄSSIG UND PREISGÜNSTIG

INFO-TELEFON 07441/8891-26


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 13

ALTBAUSANIERUNG

schnell das schlechte Gewissen. Muss es

aber nicht, denn es gibt andere Möglichkeiten,

seine Wohlfühltemperatur zu erreichen.

Für Fenster im Dachgeschoss sind Rollläden

eine attraktive Lösung, um die Wärmedämmung

zu verbessern und damit

die Energiekosten bei gleichzeitig höherem

Komfort zu senken. Im geschlossenen

Zustand verbessern Rollläden die

Wärmedämmung von Dachfenstern um

bis zu 15 Prozent. Für den effektiven Wärmeschutz

sorgen nicht nur die ausgeschäumten

Lamellen, sondern auch die

Luftschicht zwischen Fenster und Rollladen.

Diese verhindert, dass Wärme entweicht

und bewahrt so eine angenehme

Innentemperatur. Die Rollläden bringen

aber noch weitere Vorteile mit sich. Sie

bieten Schallschutz und vermindern

Regen- sowie Hagelgeräusche. Außerdem

schützen sie vor störenden Blicken

der Nachbarn in den privaten Wohnraum

ebenso wie sie Einbrechern das Eindringen

erschweren. Da alle Rollläden elektrisch

oder solarbetrieben sind, lassen sie

sich komfortabel per Funksteuerung bedienen.

Zudem ist es möglich, Zeiten festzulegen,

zu denen sich die Rollläden

selbständig öffnen und schließen. So

kann man, während man bei der Arbeit

oder im Urlaub ist, Anwesenheit simulieren.

Auch die nachträgliche Ausstattung

von Dachfenstern mit Rollläden ist möglich.

Bei manuell bedienbaren Dachfenstern

sollte man auf solarbetriebene

Rollläden zurückgreifen. Da sie kabellos

funktionieren, ist die Montage sehr einfach,

zusätzliche Elektroarbeiten sind

nicht notwendig.

Kuschelig und gemütlich warm, ohne die Heizkostenspirale in Gang zu setzen,

bleibt es im Dachgeschoss mit Rollläden. Diese verbessern die Wärmedämmung.

(Foto: epr/Velux)

Ein warmes Dach über dem

Kopf erhöht den Wohnkomfort

Während man auf dem Weihnachtsmarkt

oder im Skiurlaub die winterliche Atmosphäre

und das kalte Wetter genießt,

möchte man es in den eigenen vier Wänden

gerne gemütlich warm haben.

Schnell wird da die Heizung aufgedreht,

wenn man aus nasskaltem Wetter in

seine Dachgeschosswohnung heim

kommt. Die Heizung? In Zeiten, in denen

allerorten über Energieeffizienz und einen

nachhaltigen Umgang mit natürlichen

Ressourcen geredet wird, meldet sich







Aus dem gemütlich-warmen Dachgeschosszimmer lässt sich das Schneetreiben

wohl behütet bestaunen. (Foto: epr/Velux)

Wir fertigen und

montieren Roll-,

Klappläden und

Sonnenschutzanlagen

seit über 60 Jahren

www.bohnet-rolladen-fensterladen.de

info@bohnet-rolladen-fensterladen.de

Fragen Sie uns,

wir beraten Sie gerne!

In Sachen Heizöltanks

JOHANNES

BOHNET

GMBH & CO. KG

Roll- und

Klappladenfabrik

Sonnenschutz

Mitglied im Bundesverband

Rolladen u. Sonnenschutz e. V.

72250 Freudenstadt-

Musbach

Tel. (07443) 6031

Fax (07443) 6032








!

"

72290 Loßburg • Tel. 07446.609 • www.zinser-holzbau.de


ANZEIGER • Seite 14 Samstag, 24. Februar 2018

ALTBAUSANIERUNG

günstige Alternative. Sie bietet sich an,

wenn die Raumaufteilung im Bad sowie

die Anordnung der Sanitärgegenstände,

also von WC, Waschtisch, Wanne oder

Dusche, nicht grundsätzlich verändert

werden müssen. Denn mit modernen Fliesenformaten

und einer harmonisch abgestimmten

Wand- und Bodengestaltung

lässt sich rasch und kostengünstig ein

modernes Bad mit Wohlfühlatmosphäre

verwirklichen.

Alte, fest sitzende Fliesen

bleiben einfach an der Wand

Bei dieser Art der Badsanierung bleiben

die alten Fliesen einfach, wo sie sind -

neue, optisch ansprechende Fliesen werden

dann darüber verlegt. Voraussetzung

ist allerdings, dass die alten Fliesen fest

sitzen und einen tragfähigen, ebenen Untergrund

bilden. Diplom-Ingenieur Detlev

Börner, Bausachverständiger und Vorstand

des Fachverbands Fliesen und Naturstein,

rät Sanierern daher, das Verlegen

von Fliesen auf alten Fliesenbelägen

einem Fachverleger anzuvertrauen: "Das

A und O einer Fliese-auf-Fliese-Verlegung

ist ein stabiler und haltbarer Untergrund.

Dies zu beurteilen, erfordert ebenso Fachkenntnis

wie die Entscheidung, mit welchen

Fliesenklebern oder Haftbrücken

gearbeitet wird", erläutert Börner.

Neue Fliesenformate schaffen

hochwertiges Raumambiente

Keine Angst vor der Badrenovierung: Mit dem "Fliese-auf-Fliese"-Verfahren

geht sie kostengünstig und mit wenig Schmutz und Lärm über die Bühne..

Badmodernisierung im

Fliese-auf-Fliese-Verfahren

Die Sanierung eines in die Jahre gekommenen

Bades benötigt Zeit und kostet

eine Menge Geld. Viele Wohnungseigentümer

fürchten zudem Lärm und

Schmutz - und schieben den Traum vom

neuen Bad auf die lange Bank. Dabei existiert

mit einer "Fliese-auf-Fliese"-

Modernisierung eine schnelle und

Die Atmosphäre im Bad ist entscheidend

von der Wand- und Bodengestaltung geprägt.

Aus diesem Grund lohnt es sich für

Bauherren, sich bei ihrer Badplanung mit

den vielfältigen Möglichkeiten zu beschäftigten,

die moderne Fliesenformate bieten.

So lassen sich beispielsweise mit den

neuen XL-Fliesen im angesagten Queroder

Riegelformat von 25 x 70 cm oder

30 x 90 cm Wandflächen optisch verbreitern.

Zugleich sorgt der geringe Fugenanteil

großformatiger Fliesen für optische

Ruhe und eine großzügige Raumanmutung.

Küchenfachmann

UWE S C H I T T E N H E L M

Die Wand- und Bodengestaltung

prägt die Atmosphäre im Bad: Fliesen

in moderner, hochwertiger Optik

schaffen ein Ambiente zum Wohlfühlen.

Alte Straße 30

72178 Waldachtal-Vesperweiler

Tel. 0 74 45 / 35 70

www.kueche-schittenhelm.de

Badsanierung aus einer Hand

• Badsanierung

• Solartechnik

• Pelletsheizungen

• Flaschnerei

• Rohrreinigung

• Kundendienst

Wolfgang Schneider

Im Brühl 32

72160 Horb-Mühlen

Tel. 07451 - 55701-0

Fax 07451 - 55701-5

✹ BAD-KOMPLETTSANIERUNG

✹ SOLARANLAGEN

✹ ROHRLEITUNGSBAU

✹ KLEINERE GRABARBEITEN

✹ MINI-BLOCKHEIZKRAFTWERKE

✹ FESTBRENNSTOFF-HEIZKESSEL

✹ BAUMFÄLL- UND RÜCKEARBEITEN


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 15

ALTBAUSANIERUNG

es zieht, dann kann das beste Fenster

wenig gegen Wärmeverluste ausrichten.

Ritzen und Spalten rund ums neue

Fenster lückenlos füllen

Über 80 Prozent der Handwerker greifen

daher auf Polyurethan-Bauschäume

zurück. Aus guten Gründen: Der praktische

und kompakte Schaum aus der

Druckgasdose ist sehr leicht zu verarbeiten.

Er vergrößert sich beim Kontakt mit

der Luftfeuchtigkeit auf gut das Doppelte

seines Volumens und dringt dadurch

lückenlos bis in kleinste Ritzen und Spalten

vor. Wichtig ist das besonders bei der

Altbausanierung, wo unebenes Mauerwerk

zuverlässig ausgefüllt werden muss.

Trockene Fensterfugen behalten ihre

Funktionsfähigkeit dauerhaft

Wichtig für ein angenehmes Raumklima und niedrige Heizkosten: perfekt verarbeitete

Fugen rund um neue Isolierglasfenster. Foto: djd/PDR/panthermedia.net/chica-chica

Neue Fenster richtig einbauen

Was gibt es Schöneres als nach einem

Winterspaziergang in frostiger Luft in ein

kuschelig warmes Wohnzimmer nach

Hause zu kommen? In vielen Altbauten

haben angenehme Temperaturen aber

einen hohen Preis und belasten das

Klima mehr als nötig. Häufige Schwachpunkte

sind hier Fenster, die schlecht isolieren.

Der Einbau neuer Fenster mit

Isolierverglasung verspricht eine dauerhafte

Verbesserung von Wärmeschutz

und Energiebilanz. Entscheidend für den

Erfolg einer energetischen Fenstersanierung

ist aber nicht alleine die Dämmwirkung,

die Verglasung und Rahmen

bieten.

Auch der fachgerechte Einbau spielt eine

wichtige Rolle. Kritisch sind vor allem die

Fugen rund um den Fensterrahmen, also

der Anschluss zum Mauerwerk. Wenn

hier Wärmebrücken entstehen oder wenn

Beim Einbau neuer Fenster setzen

rund 80 Prozent der Handwerker auf

PU-Bauschäume. Foto: djd/www.puschaum.center

Ein weiterer Vorteil von PU-Bauschäumen

ist ihre geschlossene, feinzellige Struktur.

Sie bewirkt, dass das Material so gut wie

keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. Das

sorgt neben der korrekten Abdichtung

durch Isolierbänder dafür, dass die Fugen

trocken bleiben. So besteht keine Gefahr,

dass sich durch Nässe oder Tauwasser

Schimmel bilden kann. Die Dämmwirkung

und die Funktionsfähigkeit der Fensterfugen

sind damit über die gesamte Lebensdauer

gewährleistet, und die Bewohner

können sich dauerhaft über ein angenehmes

und zugfreies Wohnklima in den eigenen

vier Wänden freuen.

IHR HAUSTÜR-KOMPETENZZENTRUM

Wir beraten Sie gerne

bei der Auswahl Ihrer

Traum-Haustüre.

Innenausbau/Trockenbau

Verputz- + Spachtelarbeiten

Deckengestaltung

Oberflächenveredelung

Außenfassadengestaltung

Wärmedämmverbundsysteme

Alle Malerarbeiten

Siemensstr. 27 | 72280 Dornstetten

Tel. 07443 171747

www.glasermeister-peukert.de

Lemle-Letzgus GmbH, 72178 Waldachtal-Tumlingen,

Tel. (0 74 43) 61 95, www.lemle-stuckateur.de


ANZEIGER • Seite 16 Samstag, 24. Februar 2018

ALTBAUSANIERUNG

Behaglichkeit einfach nachrüsten

Wer einmal die Vorteile einer Fußbodenheizung

kennengelernt hat, will darauf

kaum mehr verzichten: Selbst geflieste

Böden sind stets kuschelig warm, so

dass kalte Füße der Vergangenheit angehören.

Die gleichmäßige Wärmestrahlung

im Raum wird als besonders

angenehm empfunden, außerdem punkten

Flächenheizungen mit ihrer Sparsamkeit

- ihre Vorlauftemperatur ist deutlich

niedriger als bei klassischen Radiatoren.

Gute Gründe also, bei der Altbaumodernisierung

auf die komfortable und energieeffiziente

Wärmequelle umzusteigen.

Spezielle Systeme für die nachträgliche

Installation bieten Lösungen für verschiedene

Fälle, etwa bei geringer Aufbauhöhe

oder wenn Wand und Decke genutzt werden

sollen.

Ohne hydraulischen

Abgleich geht es nicht

Die Grundvoraussetzung für die einwandfreie

Funktion der Flächenheizung ist stets

ein hydraulischer Abgleich. Wird darauf

verzichtet, kann es vorkommen, dass

Räume unter- oder überversorgt werden.

Die Folge sind Temperaturschwankungen

sowie ein Anstieg des Energieverbrauchs.

Moderne Regelungssysteme bieten

daher einen sogenannten Auto-Abgleich,

der die einzelnen Heizkreise fortlaufend

reguliert. Auf diese Weise wird nur so viel

Energie bereitgestellt, wie tatsächlich erforderlich

ist. Gegenüber einem System

ohne Einzelraum- regelung lassen sich bis

zu 20 Prozent an Energie einsparen. Besonders

empfehlenswert gerade für die

Nachrüstung sind Systeme, die auf Funkbasis

arbeiten. Die Bedienung erfolgt

dabei bequem per Raumthermostat oder

mit der passenden Smartphone-App.

Neben der Steuerung kommt es bei der

Nachrüstung natürlich auch auf die Wahl

des passenden Heizsystems an. Anspruchsvoll

kann es werden, wenn die

notwendige Aufbauhöhe nicht vorhanden

ist oder der Hauseigentümer den vorhandenen

Estrich aus Zeit- oder Kostengründen

nicht entfernen möchte. In diesen

Fällen sind höhenreduzierte Fußbodenheizungen

gefragt. Wünschen sich die

Bewohner wiederum einen besonders

zeit- und kostensparenden Einbau, sind

Klettsysteme für die Rohre der Fußbodenheizung

empfehlenswert. Eine weitere

Möglichkeit ist es, bei einer ohnehin geplanten

Sanierung Innendämmung und

Wandheizung miteinander zu kombinieren.

Dies ist immer dann eine gute Wahl,

wenn eine Außendämmung nicht möglich

oder gewünscht ist, beispielsweise wenn

die Fassade aus Denkmalschutzgründen

erhalten bleiben soll. In jedem Fall empfiehlt

es sich, eine Beratung im Fachhandwerk

zu den verschiedenen Möglichkeiten

zu nutzen

Tag der

offenen Tür

10. März 2018

11-16 Uhr

Wand als Heizfläche nutzen: Soll der vorhandene Fußboden erhalten bleiben,

bietet sich eine Wandheizung an. Diese lässt sich optional auch mit einer

Innendämmung kombinieren, um die Energieeffizienz des Altbaus nachträglich

zu verbessern. Foto: djd/Uponor GmbH














Das passende

Heizsystem finden

Bewirtung Musikverein Loßburg,

u.a. Vorträge zum Thema

Finanzierung und

Wärmedämmmaßnahmen

Altbausanierung, Renovierung,

Modernisierung. Von der Planung

bis zur Fertigstellung perfekt mit

Ihnen abgestimmt. Rufen Sie uns an.

renovieridee GmbH

Info-Center / Beratungsbüro

Freudenstädter Str. 66

72290 Loßburg

Telefon: 07446/9168045

www.renovieridee.de

PHOTOVOLTAIK


Wir beraten Sie individuell und kompetent über den Nutzen

einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeichersystem!

So sparen Sie ab 2018 richtig viel Geld! (Stromkosten auf monatl. 19,- € senken)

ADREX GMBH & CO KG INHABER ALWIN ADE

HAITERBACHER STEIGE 82 • 72160 HORB-TALHEIM

TEL. 0 74 86 / 96 36 74 • info@adrex-web.de


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 17

ALTBAUSANIERUNG

Wärmedämmverbundsystems Grenzen

und sollte am besten gleich mit erledigt

werden.

Wenn für eine Fassadenrenovierung ein Gerüst aufgestellt werden muss, dann

lohnt es sich, neben der ästhetischen Aufwertung des Hauses auch gleich die

energetischen Optimierungen einzuplanen. Foto: djd/puren

Fassadenrenovierung

mit Weitblick

Wenn eine in die Jahre gekommene

Hausfassade einen neuen Anstrich oder

einen neuen Putz bekommen soll, dann

ist die warme Jahreszeit für diese Außenarbeiten

genau richtig. Bei der Planung

von Fassadenarbeiten sollte man neben

Ästhetik und Werterhalt auch eine Ver-

besserung des Energiestandards und

mögliche Wertsteigerungen für die eigene

Immobilie im Blick haben. Wenn Grundarbeiten

wie das Stellen eines Baugerüsts

und das Abtragen des alten Putzes sowieso

anfallen, dann hält sich der zusätzliche

Aufwand für die Anbringung eines


ALLES AUS EINER HAND

Ihr Partner für Komplettsanierung

✓ Bauleitung ✓ 3-D-Planung

✓ Fliesen- und Malerarbeiten

von Bad und Küche mit ✓ Elektroarbeiten Festpreisgarantie

★ Festpreisgarantie ★ Termingerechter Einbau

★ Komplettleistungen ★ Material-Entsorgung

★ Wohnqualitäts-Garantie ★ Finanzierung



✓ alters- und behindertengerechte

Sanierung von Bad und Küche

✓ Sanitär- und Heizungsinstallationen

✓ Lackspanndecken

SCHAUSONNTAG*

AM SONNTAG, 04.03.2018*, VON 14 - 17 UHR

72297 Seewald-Besenfeld ·• Büro: Am Stüberg Silcherstr. 19 6 • Tel. · 07447/9499600

07447/291284

www.skibak-haustechnik.de •· www.skibak-exclusiv-küchen.de

Neue Öffnungszeiten: *Beratung und Mo. Verkauf - Fr. 7.30 nur während - 12 Uhr der • Mo. gesetzlichen + Do. 14 Öffnungszeiten - 18 Uhr • Sa. 9 - 12 Uhr

*Beratung und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten

Wertzuwachs für energetisch

modernisierte Häuser

Eine bessere Wärmedämmung der Gebäudehülle

senkt nicht nur die Energiekosten,

ein zeitgemäßer energetischer

Standard steigert auch den Wert der Immobilie,

falls man sie einmal veräußern

möchte. Jedoch setzt heute ein moderner

energetischer Standard nicht automatisch

dicke Dämmpakete voraus, welche die

Architektur des Gebäudes stark verändern.

Mit Hochleistungsdämmstoffen aus

Polyurethan-Hartschaum genügt ein wesentlich

schlankerer Fassadenaufbau zur

Erreichung eines bestimmten Energiesparziels

als mit anderen Werkstoffen.

Verantwortlich dafür sind herausragende

Lambda-Werte, die beschreiben, wie

schnell Wärme durch ein bestimmtes Material

dringt.

Langlebige und recycelbare

Dämmstoffe schonen die Umwelt

Da Polyurethan so gut wie keine Feuchtigkeit

aufnimmt und zudem kein besonders

guter Nährboden für Mikroorganismen

ist, wirkt dieser Dämmstoff

der Schimmelpilzbildung entgegen. Das

erspart dem Hausbesitzer für lange Zeit

größere Fassadenarbeiten, zudem schont

eine lange Nutzungszeit auch wertvolle

Ressourcen. Und während viele Dämmmaterialien

nach einem Rückbau als Sondermüll

gelten oder wegen Schadstoffbelastungen

selbst von Müllverbrennungen

kaum mehr angenommen werden,

lassen sich Polyurethan-Hartschäume

recyceln. Sie werden zum Beispiel zu

holzwerkstoff-ähnlichen Funktionswerkstoffen

weiterverarbeitet, die auch als

Montageelement für den Einbau von Fenstern

in Fassaden einsetzbar sind.

Zertifizierter Schimmelberater

und Hubarbeitsbühnenverleih

Schick und sparsam: Renovierte Altbau-Fassade

mit zeitgemäßer Wärmedämmung.

Foto: djd/puren

Alles aus einer

Hand!

www.bauhaus.info

72250 Freudenstadt, Im Sulzhau 1

Wir suchen ab sofort eine/n

Dachdecker/in

Führerschein Klasse B/BE erforderlich

Inh. Ralph Schillinger

Lise-Meitner-Str. 30 · 72280 Dornstetten

Tel.: 074 43 / 48 34 · Fax: 074 40 / 91 31 00

www.maler-wochele.de

Fenster, Rollladen aus Polen

mit 3-fach-Verglasung Ug=0.5, Uw=0.74 W/m 2 K

72270 Baiersbronn, Tel. 07442 / 122110, www.taibert.com


ANZEIGER • Seite 18 Samstag, 24. Februar 2018

ALTBAUSANIERUNG

Solarstrom virtuell speichern

und das ganze Jahr nutzen

Besitzer einer Photovoltaikanlage möchten

heute so viel wie möglich von ihrem

selbst erzeugten Strom auch für ihr Zuhause

nutzen, statt ihn ins Netz einzuspeisen.

Doch die Verfügbarkeit von

Sonnenenergie lässt sich nur begrenzt

planen. An Sonnentagen wird mehr als

genug produziert, nachts oder an regnerischen

Tagen dagegen muss kostenpflichtig

Strom aus dem Netz bezogen

werden. Mit Batteriespeichern, deren

Preise in den letzten Jahren deutlich ge-

sunken sind, lässt sich der Eigenverbrauchsanteil

deutlich steigern. Und mit

einem virtuellen Speicher - so die Idee -

können hundert Prozent selbst erzeugter

Sonnenenergie zuhause genutzt werden.

Überschüsse in einem

virtuellen Konto ablegen

Wer ein solches Konzept nutzen will,

speist überschüssigen Strom aus seiner

PV-Anlage nicht mehr wie bisher ins

Stromnetz ein. Stattdessen wird kontinuierlich

eine Rücklage an ökologisch erzeugten

Kilowattstunden auf einem

eigenen virtuellen Konto angespart. Sobald

die PV-Anlage nicht genügend Strom

für den aktuellen Bedarf im Haus erzeugt

und auch der Batteriespeicher erschöpft

ist, kann der Nutzer ganz praktisch den

Strom beziehen, den er zuvor in der sogenannten

Solar-Cloud angelegt hat.

"Dank dieses virtuellen Speichers können

Hausbesitzer mit Photovoltaikanlagen

mehr Unabhängigkeit erhalten und langfristig

die Energiekosten im Haushalt senken",

erklärt Martin Schmidt, Energieexperte

beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Vorrat kann man in den Wintermonaten

oder auch erst Jahre später nutzen. Um

unterm Strich eine komplette Deckung

des Strombedarfs zu erreichen, muss die

Solaranlage so ausgelegt sein, dass sie

übers Jahr gesehen den Jahresstromverbrauch

des Haushalts zu 100 Prozent abdeckt.

Hundertprozentige Deckung

des Eigenbedarfs möglich

Vor allem in den Sommermonaten können

private Solaranlagenbetreiber auf

ihrem Konto kontinuierlich eine Rücklage

an Kilowattstunden aus ökologischer Eigenerzeugung

anlegen. Den angesparten

An sonnigen Tagen erzeugen PV-Anlagen mehr Strom als Hausbesitzer selbst

verbrauchen. Diese Stromüberschüsse kann man jetzt ansparen und später

nutzen. Foto: djd/E.ON

Jürgen & Kai Glaser GbR

Ruhesteinstraße 85 - 87

72270 Baiersbronn

Tel. 0 74 42 / 46 72

www.fliesenleger-glaser.de

Balkonsysteme aus

pulverbeschichtetem

Aluminium

• Aluminiumbalkone

• Aluminiumzäune

• Aluminiumsichtschutz

vorher

Bausanierung

Probleme mit undichten

Balkon- und Terrassenböden?

Colorquarzspachtelung mit Dichtschicht

• Balkon- und

Terrassensanierungen

- ohne lästigen Lärm und Baudreck

- frostsicher - rutschfest - dekorativ

• Treppensanierung

• Balkongeländer

Poststraße 5

72226 Simmersfeld-Ettmannsweiler SW Bausanierung

Tel. 0 74 84 / 9 29 03-0 • Fax 9 29 03-22 72202 Nagold-Emmingen & 72250 Freudenstadt

Ausstellungsstudio Albrecht Bross

Kasernenplatz 7 • 72250 Freudenstadt

Telefon 0 74 41 / 91 71 91-0 • Telefax 0 74 41 / 91 71 91-1 • Mobil 01 70 / 24 20 373

bross@sw-bausanierung.de

www.gewa-balkone.de

www.sw-bausanierung.de/Bross

Ihr Fachbetrieb für Bautenschutz seit 25 Jahren

Energieeinsparung und Sicherheit

durch Fenster von Haug & Schöttle

Haug + Schöttle GmbH

Kunststoff-Fensterbau

Robert-Bosch-Straße 1

72202 Nagold-Wolfsberg

Tel.: 07452 / 84 05 - 0

Fax: 07452 / 84 05 - 10

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do.: 14.00 - 18.00 Uhr

Fr.: 9.30 - 12.30 Uhr · 14.00 - 18.00 Uhr

Sa.: 9.30 - 12.30 Uhr

haug-schoettle@t-online.de

www.haug-schoettle.de


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 19

ALTBAUSANIERUNG

Design nach Lust und Laune: Individuelle Farbgebungen oder auch Muster lassen

sich frei wählen.

Warmer Teppich aus Stein

Nicht immer ist ein Teppichboden die

beste Wahl: Gerade Allergiker wissen die

Vorteile eines pflegeleichten Bodenbelags

zu schätzen, und Hygiene spielt

etwa in der Küche und im Bad eine wichtige

Rolle. Zudem soll der Boden robust

sein und auch eine herabfallende Kaffeetasse

ohne Schaden überstehen. Wenn

es um derart unterschiedliche Anforde-

rungen geht, müssen viele klassische

Beläge passen. "Eine interessante Alternative

sind Steinteppiche, die nicht verlegt,

sondern vom Profi mit der Kelle

aufgetragen werden", meint Bauen-Wohnen-Experte

Martin Schmidt vom Verbraucherportal

Ratgeberzentrale.de. Bei

dem natürlichen Material handelt es sich

um feinen Quarzkies oder Marmor, der in

Frühlingszeit ist Haustürzeit

Der Winter hinterlässt seine Spuren am

Haus. Neigt er sich dem Ende zu, dann

wird der Renovierungsbedarf zum Beispiel

an älteren Haustüren deutlich sichtbar.

Wer jetzt schon Schmirgelpapier,

Rolle, Pinsel und Lack zurechtlegt, um

der alten Tür einen neuen Anstrich zu

verpassen, sollte zuerst einmal überlegen,

ob eine neue Tür nicht die bessere

Alternative ist. Denn moderne Aluminium-Haustüren

beispielsweise bieten

eine top gepflegte Optik und viele weitere

Vorteile.

Haustüren können passend genau auf

Maß gefertigt und zum Beispiel mit Seitenteilen

oder Oberlichtern individuell gestaltet

werden. Ob modern oder zeitlosklassisch,

stilistisch geht alles, was gefällt

und was zum Architekturstil des Hauses

passt.

Dank Pulverbeschichtung statt Anstrich

oder Schutzlackierung sind neue Aluminiumtüren

höchst wetter- und schlagfest

und müssen auch nach vielen harten

Wintern nicht nachgestrichen werden.

Energetisch sind sie alten Modellen sowieso

überlegen: Ein exakt feinjustierbarer

Sitz in der Zarge, rundum laufende

Mehrfachdichtungen und eine Dämmung

von Rahmen und Füllung gehören zur

Grundausstattung. Sie sorgen dafür,

dass es im Eingangsbereich nicht mehr

zieht, deutlich wärmer bleibt und dass

weniger Wärme durch den Hauseingang

entweichen kann. Für besseren Einbruchschutz

sollten moderne Haustüren

einem Spezialharz gebunden ist. Das Resultat

ist eine homogene Bodenfläche,

ganz ohne Fugen. Bei der Farbgebung

und dem Design hat man freie Hand,

denn bei vielen Systemen stehen über 50

Farbtöne und Marmorierungen zur Wahl.

Störende Schrittgeräusche sind nicht zu

befürchten, dank der guten Raumschalldämpfung

ist das Material sowohl

fürs Wohnzimmer als auch für Küche,

Bad oder das Treppenhaus geeignet.

Speziell geschulte Fachbetriebe können

den Natursteinteppich auf allen festen

und trockenen Untergründen verlegen -

sogar direkt auf den vorhandenen Fliesenbelag.

zudem eine gute Grundsicherung besitzen.

Dazu gehören Mehrfach-Schlösser

mit Riegel- und Hakenmechanik, die den

Eingang automatisch bei jedem Zuziehen

sicher verriegeln. Auf der Band- oder

Scharnierseite sind zudem Bolzensicherungen

empfehlenswert, mit der das Türblatt

gegen Ausheben gesichert wird.

Ein neu gestalteter Eingangsbereich

wertet das ganze Haus auf. Foto:

djd/Groke Türen und Tore

Gussasphalt

Estriche

Abdichtungen


der ideale Estrich -

schalldämmend,

nach 2 Stunden benutzbar.

Handwerk mit Energie!

Zimmerei

Weinläder

Hol z b au

Energiebera t ung

Mode rn ise i rung

Markierungen

Bewährt in Alt- und Neubauten

Zahlreiche Referenzen

HORB

Max-Eyth-Straße 10

72160 Horb

Telefon 07451 / 60061

Telefax 07451 / 60063

www.lautenschlager-kopp.de



Zimmerei Markus Weinläder, Zeppelinstr. 3, 72280 Dornstetten

Tel. 07443 240 63 66, handwerk@zimmerei-weinlaeder.de


FRÜHSOMMER IN ARZL IM PITZTAL

Frühsommer im Pitztal

vom 27. bis 30. Mai 2018 ins Pitztal mit

Ausflügen ins Ötztal und Oberinntal

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere diesjährige Frühsommerreise führt

vom 27. bis zum 30. Mai nach Arzl im Pitztal.

Hier erleben kleine und große Gäste

ganz besondere Ferientage. Mit seiner familiären

Atmosphäre und der Abgeschiedenheit

seiner Bergwelt gilt das Pitztal als

eines der schönsten und wildesten Seitentäler

der Ostalpen und ist der Ausgangspunkt

für unvergessliche Ausflüge in die

Region rund um das Oberinntal.

Das gemütliche, von der Familie Staggl

geführte Hotel Arzler Hof bietet moderne

Zimmer, eine hervorragende Küche, gemütliche

Aufenthaltsbereiche und einen

großzügigen Schwimmbad- und Wellnessbereich.

uns die Familie Staggl mit einem typischen

Tiroler Abendmenü. Nach dem Essen

lässt man den Tag in der gemütlichen

Stube oder in der Lounge bei einem Glas

Wein ausklingen.

2. Tag: Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet

steht heute eine Ortsbesichtigung

in Arzl auf dem Programm. Einer

der Höhepunkte ist sicherlich die berühmte

„Benni-Raich-Brücke“. Nach der

Ortserkundung wird das Zirbenmuseum in

Jerzens besucht. Danach führt die Fahrt

durch das wildromantische Pitztal bis

nach Mittelberg. Auf dem Rückweg gibt

es noch einen Stop im Naturparkhaus

„Kaunergrat“. Von hier genießt man einen

einzigartigen Ausblick über das Oberinntal.

Auch am heutigen Abend darf man auf

ein köstliches Menü aus der Küche des

Arzler Hofes gespannt sein.

3. Tag: Genießen Sie einmal mehr das

köstliche Frühstücksbuffet mit seinen regionalen

Produkten, dem erfrischen Quellwasser

und den frisch zubereiteten

Eierspeisen. Die heutige Tagesfahrt führt

durch das bekannte Ötztal bis nach Obergurgl.

Hier besichtigen wir unter anderem

den eindrucksvollen Stuibenwasserfall bei

Umhausen sowie das malerische Dörfchen

Niederthai. Der örtliche Reiseleiter

hat auch heute noch die eine oder andere

Überraschung parat. Am Abend serviert

das Team von Familie Staggl wieder ein

köstliches Menü.

4. Tag: Nach dem Frühstück treten wir die

Heimreise an.

Fotos:

- Ötztal Tourismus

- Hotel Arzler Hof

- Tourismusverband Pitztal

Leistungen:

- Fahrt im modernen Reisebus

- 3 x Übernachtung mit Halbpension

im Hotel Arzler Hof

- örtlicher Reiseleiter

- Ortsführung in Arzl

- Begrüßungsgetränk

- Täglich Kuchen- und Snackbuffet

am Nachmittag von 14 bis 17 Uhr

- Freie Nutzung der Wellnessoase mit

Panoramahallenbad, Sauna und

Dampfbad mit Blick auf die

Pitztaler Bergwelt

- Reiseleitung Frau Fischer

Reisepreis:

pro Person im DZ 389,- €

EZ-Zuschlag 45,- €

Beratung und Buchung

ANZEIGER-Reisebüro

Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt

Telefon 07441/8891-25 od. 39

info@anzeiger-fds.de

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über den Bodensee und

den Arlberg ins Pitztal. Im Hotel erwartet


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 21

BERUF & KARRIERE

Zimmermädchen gesucht

für Hotel in Freudenstadt in Teilzeit oder auf 450,- € Basis

Berufserfahrung erwünscht.

Tel. 0 170 / 36 00 402 oder

info@gebaeudereinigung-constantin.de

Vielfalt gewünscht?

Wir suchen für unsere

Autobahnraststätte

Schönbuch, A 81,

71154 Nufringen

ab sofort einen

Stellvertretenden

Standortleiter m/w

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartnerin:

Frau Franziska Groß

franziska.gross@tank.rast.de

Telefon 0228 / 922 28 06

Unser Mühlenteam sucht

für donnerstagabends

Verstärkung

im Ausschank

(gerne auch Schüler/-in)



Tel. 0 74 45 / 35 70


MENSCH SEIN -

IN DER ISOTEC-FAMILIE

MAURER / STUCKATEUR (W/M)

IN FREUDENSTADT

Sind Sie Handwerker/in aus Leidenschaft?

Dann bewerben Sie sich jetzt bei ISOTEC unter

www.karriere.isotec.de oder karriere@isotec.de

Abdichtungssysteme Norbert Kroll

Alte Poststr. 6 • 72250 Freudenstadt

Gärtner/Facharbeiter (m/w)

Vorarbeiter/Meister (m/w)

Maurer, Tief- und Straßenbauer (m/w)


ANZEIGER • Seite 22 Samstag, 24. Februar 2018

BERUF & KARRIERE

QUALIFIZIERTE

MITARBEITER

FINDEN SIE

DURCH EINE

ANZEIGE IM

ANZEIGER.

ANZEIGEN-

ANNAHME:

Telefon 07441/8891-0

Fax 07441/8891-30

info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de

Baiersbronn-

Mitteltal

Baiersbronn-

Obertal

Baiersbronn-

Huzenbach

Aufgrund Wachstums suchen wir zur zur Verstärkung unseres Teams:

Mitarbeiter interne Logistik m/w

Einrichter Mehrspindler m/w

Maschinenbediener m/w

Mitarbeiter Elektrik m/w

CNC Einrichter Mehrspindler m/w

CNC Schleifer m/w

Wir sind ein erfolgreiches

Unternehmen der Zerspanungstechnik.

Mit mehr als 80 qualifizierten

Mitarbeitern, modernsten Maschinen

und eigenem Werkzeugbau fertigen

wir seit 1975 im Mehrschichtbetrieb

hochgenaue mehrstufige Drehteile.

Zu unseren Kunden gehören namhafte

Unternehmen der Wachstumsbranchen

Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt,

Elektrotechnik und Automobilbau.

Unser Qualitäts-System ist nach

Die Details der einzelnen Stellen entnehmen Sie bitte unserer Homepage DIN ISO 9001 sowie DIN EN ISO

www.rahm-drehtechnik.de unter “offene Stellen”. Wir bieten eine 14001 zertifiziert.

abwechslungsreiche Position, eine attraktive und leistungsorientierte

Vergütung, Sonderzahlungen und eine Willkommensprämie. Weiterhin ein

angenehmes Betriebsklima in einem engagierten Team. Eine ausführliche

Einarbeitung und ständige Weiterbildung sind für uns selbstverständlich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns kennenlernen.

Senden Sie bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit Lohnvorstellung

direkt an unsere Personalabteilung oder an personal@rahm-drehtechnik.de.

Oberwiesachstraße 15

72290 Loßburg-Betzweiler

FON 0 74 55 - 94 62 0

www.rahm-drehtechnik.de

NOCH KEINEN NEUEN ARBEITSPLATZ ODER NEBENJOB GEFUNDEN?

Machen Sie auf sich aufmerksam - in unserer Stellenrubrik zu günstigen Preisen!

ANZEIGENANNAHME: Telefon 07441/8891-0 • info@anzeiger-fds.de • www.anzeiger-fds.de


Samstag, 24. Februar 2018

ANZEIGER • Seite 23

BERUF & KARRIERE

Herbert-Frank-Straße 20

72178 Waldachtal – Salzstetten

Zur Verstärkung

Anlagenunseres

und Werkzeugbau

Teams

Telefon: 07486 978099 0

suchen wir

Telefax:

zum

07486

nächstmöglichen

978099 19

www.wilei.de info@wilei.de

Eintrittstermin eine/n

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Eintrittstermin eine/n

Mechatroniker/in oder Elektroniker/in oder Elektroniker/in

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

- Aufbau von Automationsanlagen

- Aufbau von Schaltschränken

- Aufbau von - Inbetriebnahme Automationsanlagen

der Komponenten

- Mitarbeit bei der Erstellung von Anlagenkonzepten

- Aufbau von - Unterstützung Schaltschränken

bei der Projektierung von Anlagen

- Zusammenarbeit mit unseren Endkunden im Rahmen von Anlagenkonzepten

- Inbetriebnahme der Komponenten

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

- Mitarbeit Julia bei Burgbacher der Erstellung bewerbung@wilei.de von Anlagenkonzepten

- Unterstützung bei der Projektierung von Anlagen

- Zusammenarbeit mit unseren Endkunden im Rahmen von

Anlagenkonzepten

____

Wir suchen

Verstärkung!

Elektroinstallateur/Elektroniker

Elektroinstallateur/Elektroniker

Energie- und Gebäudetechnik (m/w)

Energie- und Gebäudetechnik (m/w)





TÄTIGKEITSSCHWERPUNKT



TÄTIGKEITSSCHWERPUNKT





und

Batteriespeichern


und Batteriespeichern


Mehr Infos unter www.lizergy.com/karriere

li /k i






Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Julia Burgbacher bewerbung@wilei.de

GESUCHT & GEFUNDEN ... IM ANZEIGER

TEL. 0 74 41 / 88 91- 0 • INFO@ANZEIGER-FDS.DE • WWW.ANZEIGER-FDS.DE

Rein in neue Herausforderungen

Kommen Sie in unser Team

Geschäftsführung: Frank Burgbacher

Bankverbindung:

Ust-ID-Nr.: DE 234672274

Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRB 431091

Kreissparkasse Freudenstadt

Steuer-Nr.: 4223003632

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Freudenstadt

BLZ 642 510 60 – Konto 51121

IBAN: DE95 6425 1060 0000 0511 21

BIC: SOLADES1FDS

Mitarbeiter/in Elektrokonstruktion

IHRE AUFGABEN:

• Elektroplanung und -konstruktion von

Maschinen und Anlagen unter Einhaltung der

geltenden VDE-Normen sowie der aktuellen

Maschinen- und Sicherheitsrichtlinien

• Erstellung von Schalt- und Stromlaufplänen

mittels E³

• Schaltschrankprojektierung, Schaltschrank -

aufbau und Mitwirkung bei der Umsetzung

von Montagekonzepten

• Schnittstelle zu Kunden und internen Partnern

• Auswahl der passenden Bauteile und Komponenten

• Erstellung von Stücklisten

• Enge Zusammenarbeit und Kommunikation

mit anderen Abteilungen

Ausführliche Bewerbungsunterlagen

senden Sie bitte an Herrn Wilhelm Irion

E-Mail: wilhelm.irion@mafac.de

Wir suchen Sie!

IHRE KOMPETENZEN:

• Sie verfügen über einen Studien-, Technikeroder

Meisterabschluss auf dem Gebiet der

Automatisierungs-/Elektrotechnik, Mechatronik

oder eines angrenzenden Bereiches

• Sie verfügen über einschlägige Berufs -

erfahrungen in den o. g. Aufgabenbereichen

im Maschinen- und Anlagenbau

• Solide Erfahrungen in der Elektroprojektierung

mittels E³

• Versierter Umgang mit gängiger

Anwendersoftware (MS-Office, ERP-System)

• Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

• Teamfähigkeit und eine ausgeprägte Kommunikationsstärke

sowie ein zielorientiertes, qualitätsund

kostenbewusstes Arbeiten runden Ihr Profil ab

MAFAC – E. Schwarz GmbH & Co. KG

Max-Eyth-Straße 2, 72275 Alpirsbach

Telefon + 49 (0) 7444 / 9509-12

www.mafac.de

Engagiertes Praxisteam sucht Sie!

Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n ZFA

(auch Teilzeit)

sowie eine/n Auszubildende/n zur ZFA

Wir bieten Ihnen einen facettenreichen Arbeitsplatz in einer

modernen Praxis mit leistungsgerechter Vergütung und einer

4-Tage-Woche in einem tollen Team.

Haben Sie Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail.

Dr. med. dent. Carsten Schulte

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Karl-von-Hahn-Str. 30 • 72250 Freudenstadt • info@oralchirurgie-fds.de

SIE SUCHEN QUALIFIZIERTES PERSONAL?

MIT DEM ANZEIGER

FINDEN SIE IHR WUNSCHPERSONAL!

Machen Sie auf sich aufmerksam -

in unserer Stellenrubrik zu günstigen Preisen!

ANZEIGENANNAHME:

Telefon 07441/8891-0 • info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de


ANZEIGER • Seite 24 Samstag, 24. Februar 2018

KLEINANZEIGEN & IMMOBILIEN

s Kreissparkasse

Freudenstadt

Unsere Angebote unter

www.ksk-fds.de/

immobilien

VERKÄUFE

UNTERRICHT

WOHNMOBILE/WOHNWAGEN

MIETANGEBOTE

Brennholz/Kaminholz Buche

trocken, abgelagert mit Anlieferung, Tel.

0175/5722643

Buche, Eiche, Kachelofenholz

gesägt + gespalten, 10 m 3 , frei Haus,

750,- €, Tel. 0170/7758037

Musiklehrerin ert. Unterricht in

Klavier, Keyboard, Flöten, Tel. 07443/

2253

KLEINANZEIGEN SIND EIN PRIMA

HELFER ZUR WUNSCHERFÜLLUNG.

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de (Fa.)

Suche Wohnwagen oder

Wohnmobil, jed. Bauj., Wasserschaden,

Mängel, Unfall, Hagel, Tel. 07227/9937180

2 Zi.-Whg. Klosterreichenbach

ab 15.04.2018 zu vermieten, 54 qm, EG

mit kl. Terrasse, EBK, Laminat/Fliesen,

zentr. Lage, 5. Min. zur S-Bahn-Station,

an NR, keine Haustiere, € 300,- + NK, Tel.

07442/2608

KAUFGESUCH

Suche altes Rennrad bis 200 €

junger Sammler, Tel. 0172/6945501

Haushaltswaren, Trödel, Glas

Porzellan, Schallplatten, DVD’s + CD’s,

Spielzeug, Bücher, Comics und sonst.

Flohmarktartikel gesucht. Auch Haushaltsauflösungen,

Tel. 07458/7602 oder

0151/22402650

FLIRT

LIRT / D

/ DATING

KFZ-ANKAUF

Ob viele km oder Unfallwagen

Wir kaufen Pkw’s, Kleinbusse, Kastenwagen,

Dieselfahrzeuge, kleine Lkw’s ab Baujahr 2004

auch mit Motor- und/oder Getriebeschaden

aller Fabrikate an.

Stuttgarter Strasse 78

direkt an der B 28

Freudenstadt

Yuca Tel. 0 74 41 / 18 37

KLEINANZEIGEN-

ANNAHME:

Telefon: 07441/8891-0

Fax: 07441/8891-30

info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de

ATTRAKTIVE KREUZFAHRTEN

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: HIGHLIGHTS AM POLARKREIS

mit AIDAluna vom 24.06. bis 11.07.2018 / 17 NÄCHTE!

IHRE ROUTE

! ! ! !

!

AIDAluna

Erleben Sie die einmalige Schönheit des Polarkreises und die Mitternachtssonne

LEISTUNGEN

• 17 Übernachtungen auf AIDAluna

• Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den

Buffet-Restaurants

• Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick

• Fitnessstudio und Sportaußendeck, über 30 Kurse pro Woche

• Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

• Kids & Teens Angebote in riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung

24.06. bis 11.07.2018

SPEZIALPREISE*

Doppelbelegung Einzelbelegung

Innenkabine 2.249 EUR 3.799 EUR

Meerblickkabine 2.699 EUR 4.579 EUR

Balkonkabine 3.199 EUR 5.429 EUR

3. / 4. Person in der Kabine

Kind (2 - 15 J.)

300 EUR

Jugendliche (16 - 24 J.)

500 EUR

Erwachsene (ab 25 J.)

750 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Februar 2018 bis April 2019“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. ANMELDESCHLUSS: 19. MÄRZ 2018

Anzeiger Verlag

Karneolstraße 4 • 72250 Freudenstadt • info@anzeiger-fds.de

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 - 88 91 25

Weitere Kreuzfahrten finden Sie unter www.anzeiger-fds.de


ATTRAKTIVE KREUZFAHRTEN

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: METROPOLEN AB HAMBURG 1

mit AIDAperla am 14.07. und 04.08.2018 / SOMMERFERIEN!

IHRE ROUTE

! ! ! !

!

AIDAperla

Genießen Sie belgische Pralinen und freuen Sie sich auf Paris, die Stadt der Liebe

LEISTUNGEN

• 7 Übernachtungen auf AIDAperla

• Kulinarisches Verwöhnprogramm in den Buffet-Restaurants (inkl. ausgewählter Getränke),

Spezialitäten-Restaurants und Snack Bars

• Schönwettergarantie unter dem Foliendom im Beach Club

• Activity-Deck mit Lazy River, Doppel-Wasserrutsche über vier Decks und Videowand

• Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

• Kids & Teens Angebote in riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung

• Bordsprache Deutsch, Trinkgelder an Bord

SPEZIALPREISE*

Preise pro Person bei Doppelbelegung

14.07. - 21.07.18 04.08. - 11.08.18

Innenkabine 899 EUR 929 EUR

Meerblickkabine 1.049 EUR 1.049 EUR

Verandakabine 1.149 EUR 1.149 EUR

Veranda Komfort 1.199 EUR 1.199 EUR

3. / 4. Person in der Kabine (beide Termine)

Kind (2 - 15 J.)

200 EUR

Jugendliche (16 - 24 J.)

350 EUR

Erwachsene (ab 25 J.)

500 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Februar 2018 bis April 2019“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. ANMELDESCHLUSS: 19. MÄRZ 2018

Weitere attraktive

Reiseangebote

gibt es auch unter

www.anzeiger-fds.de

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: OSTSEE AB KIEL 4

Anzeiger Verlag

K l t ß 4 72250 F d t dt i f @ i fd d

mit AIDAbella am 05.08. und 16.09.2018** / SOMMERFERIEN!

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 88 91 25

IHRE ROUTE

**abweichender

Routenverlauf

am 16.09.2018

AIDAbella

SPEZIALPREISE*

LEISTUNGEN

Unser Tipp: Viel fürs Auge bietet die zauberhafte Altstadt Tallins

• 7 Übernachtungen auf AIDAbella

• Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den

Buffet-Restaurants

• Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick

• Fitnessstudio und Sportaußendeck, über 30 Kurse pro Woche

• Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

• Kids & Teens Angebote in riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung

Preise pro Person bei Doppelbelegung

05.08. - 12.08.18 16.09. - 23.09.18**

Innenkabine 949 EUR 799 EUR

Meerblickkabine 1.199 EUR 999 EUR

Balkonkabine 1.349 EUR 1.099 EUR

3./4. Person in der Kabine

Kind (2 - 15 J.) 200 EUR GRATIS

Jgdl. (16 - 24 J.) 350 EUR 75 EUR

Erw. (ab 25 J.) 500 EUR 100 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Februar 2018 bis April 2019“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. ANMELDESCHLUSS: 19. MÄRZ 2018

Anzeiger Verlag

Karneolstraße 4 • 72250 Freudenstadt • info@anzeiger-fds.de

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 - 88 91 25


ATTRAKTIVE KREUZFAHRTEN

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: VON MALLORCA NACH DUBAI

mit AIDAprima vom 03.11. bis 23.11.2018 / 20 NÄCHTE AN BORD • 2 TAGE DUBAI

! ! ! !

!

IHRE ROUTE

AIDAprima

LEISTUNGEN

20 Nächte an Bord • Suezkanal-Passage • 2 Tage Dubai

• Flug ab/bis München inkl. Transfers

• 20 Übernachtungen auf AIDAprima

• Kulinarisches Verwöhnprogramm in den Buffet-Restaurants (inkl. ausgewählter Getränke),

Spezialitäten-Restaurants und Snack Bars

• Schönwettergarantie unter dem Foliendom im Beach Club

• Activity-Deck mit Lazy River, Doppel-Wasserrutsche über vier Decks und Videowand

• Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert

• Kids & Teens Angebote in riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung

• und vieles mehr...

03.11. bis 23.11.2018

SPEZIALPREISE*

Doppelbelegung Einzelbelegung

Innenkabine 1.809 EUR 2.689 EUR

Meerblickkabine 1.959 EUR 2.939 EUR

Verandakabine 2.159 EUR 3.259 EUR

Veranda Komfort 2.209 EUR 3.359 EUR

3./4. Person in der Kabine

Kind (2 - 15 J.)

440 EUR

Jgdl. (16 - 24 J.)

700 EUR

Erw. (ab 25 J.)

750 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des

aktuellen AIDA Katalogs „Februar 2018 bis April 2019“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg.

Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. ANMELDESCHLUSS: 19. MÄRZ 2018

KREUZFAHRTEN-ANGEBOT: ISLÄNDISCHE LEGENDEN

Anzeiger Verlag

JETZT GLEICH ANRUFEN!

K l t ß 4 72250 F d t dt i f @ i fd d

07441 88 91 25

mit der Costa Mediterranea vom 18.06. bis 02.07.2018 / 5 Stopps in Island

Kids & Teens GRATIS°

Costa Mediterranea

Entdecken Sie die Shetland-Inseln, Island und Schottland!

IHRE ROUTE

Ísafjörður

Grundarfjörður

Reykjavík

Akureyri

Seyðisfjörður

Kirkwall

Invergordon

Weitere attraktive

Reiseangebote

gibt es auch unter

www.anzeiger-fds.de

Shetland-Inseln

Lerwick

Bremerhaven

Amsterdam

LEISTUNGEN

• 14 Übernachtungen auf der Costa Mediterranea

• Vollpension an Bord

• Buffetrestaurants ohne feste Tischzeiten auch am Abend sowie serviertes Abendessen

in den Hauptrestaurants

• Themenabende und Gala Dinner

• Deutschsprachige Betreuung an Bord

• Internationales Show- und Veranstaltungsprogramm

• Nutzung des Fitnesscenters

• Betreuung im Squok-Kinderclub für Kinder (3 bis 17 Jahre)

• Trinkgelder an Bord

SPEZIALPREISE*

Preise pro Person bei Doppelbelegung

18.06. - 02.07.18

Innenkabine

1.699 EUR

Meerblickkabine

2.099 EUR

Balkonkabine

2.449 EUR

°Gültig für Kids & Teens bis einschl. 17 Jahre im 3./4. Bett der Kabine *FlexPreis inklusive Trinkgelder bei 2er-Belegung. Limitiertes Kontingent. Die CostaClub-Vorteile sowie die Vorteile der Kabinen-/Leistungskategorien Classic,

Premium, Samsara und Suite können bei Sonderpreisen nicht gewährt werden. Es gelten die FlexPreis-Konditionen und Reisebedingungen des aktuellen Costa Katalogs 2017-2018. Druckfehler vorbehalten.

Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg. Veranstalter: Costa Kreuzfahrten, Niederlassung der Costa Crociere S. p. A., Am Sandtorkai 39, 20457 Hamburg. ANMELDESCHLUSS: 20. MÄRZ 2018

Anzeiger Verlag

Karneolstraße 4 • 72250 Freudenstadt • info@anzeiger-fds.de

JETZT GLEICH ANRUFEN!

07441 - 88 91 25


Samstag, 24. Februar 2018 ANZEIGER • Seite 27

WENN´S PASSIERT IST...?

,

, , , , , ,

DIE AUTO-UNFALL-KLINIK

Telefon 0 74 41 / 88 90-0

Beratung & Buchung in Ihrem

ANZEIGER Reisebüro • Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt • Tel. 07441 / 8891-0

Aurelius Platz 2 • 75365 Calw-Hirsau

, , , , ,,,

Telefon: 0 70 51 / 96 69 56

Beratung & Buchung in Ihrem

ANZEIGER Reisebüro • Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt • Tel. 07441 / 8891-0

Notdienst Tag und Nacht

Telefon 0 74 41 / 89 90 - 0

ANZEIGER - wissen was läuft

jeden Samstag

kostenlos an alle Haushalte

Zieflee

Blumen

Pflanzen

Gartenpflege

Friedhofsgärtnerei

Gottlieb-Daimler-Str. 43

Freudenstadt 07441 - 860566

Reisebüro

Beratung & Buchung:

Karneolstr. 4 • 72250 Freudenstadt

Tel. 0 74 41 / 88 91-25 • Fax 0 74 41 / 88 91-30

■ Verlag … ■ Reisen … ■ Tickets …

florales

Eckhard Schütz

Handwerkliche Dienstleistungen

Wohnungsrenovierungen

Innenausbau

Tel. 0 74 41 / 86 93 06

seit

1906

Autohaus FRITZ MÜLLER GmbH

Bosch-Car-Service

Römerweg 13

72297 Seewald-Besenfeld

Telefon 0 74 47 / 807

WIR TUN ALLES FÜR IHR AUTO

Polizei 110

Feuerwehr / Rettungsdienst 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche 0 18 05 / 19 29 21 60

Krankentransport 1 92 22

Giftnotruf Uni-Klinik Freiburg 0 761 / 27 04 - 3 61

, , , , ,,,

, , , ,, , ,

, ,

, ,

, ,

, , , , , , ,, ,

, ,

, ,

, , , , ,

, , , ,

, ,

, ,

, ,

, , , ,

Telefonseelsorge , ,

0 800 / 1 11 01 11

, , ,

,

Dt. Kinderschutzbund FDS 0 74 41 / 952 22 45

, , , , , , ,

, , , , , , ,

Einäscherungen , , , , und, , Apotheken 24-Stunden-Notdienst

' ' '

,

, , , , , Im Preis enthalten:

,

Erdbestattungen

, , , , , , , 7 Übernachtungen auf AIDAmar

, , , ,

, Abholung , , , an , 365 , Tagen , , , , Vollpension (Beginn und Ende um 8.30 Uhr)

, , , , , , , ,

,

, OJ*%"P&(!&*,QRST

, , , , , , , !"#$%&'()*+&,-./01(!*+"2,3!&(2,4&!*5,67,,,

, 1&*,897:';9$?&"'97(9*'" Freudenstadt / Horb / Dornhan

(!*+%&C*%&G/'&

Durch die Ostsee mit AIDAmar

G

&$&*, .!&, ;!', CD@C, 97X, H*'1&#+7*%"'/7(, !*",

39,4&(G&>,7*1, /7(!"Y+,`;G8

K9(*&/X1"U1&

ab 899,-

Erfolgreiche Unternehmen

werben im ANZEIGER

Tel. 07441/8891-0

info@anzeiger-fds.de

www.anzeiger-fds.de

Sa., 24.02.

H*'&('9!*;&*',1&(,.:!'6&*+

39

[!*1&"e&!,SUWUQRST

Beratung & Buchung in Ihrem

ANZEIGER Reisebüro • Karneolstraße 4

72250 Freudenstadt • Tel. 07441 / 8891-0

Notdienst Tag und Nacht

Telefon 0 74 41 / 89 90 - 0

Zweirad Zimmermann 0

Horber Str. 111 • 72186 Empfingen

Tel. 0 74 85 / 10 94 • www.zmg24.de

Mit AIDA zu den schönsten Orten der Welt

Angebote erhalten Sie in Ihrem ANZEIGER Reisebüro

Karneolstr. 4 • Freudenstadt • Tel. 07441/8891-25

!! !

Tel. 0 74 41 / 86 93 06

DIE AUTO-UNFALL-KLINIK

Telefon 0 74 41 / 88 90-0

&$&*, .!&, ;!', CD@C, 97X, H*'1&#+7*%"'/7(, !*",

G 39C*%&G/'&

H*'&('9!*;&*',1&(,.:!'6&*+


++ PREISE NUR VOR ORT IN FREUDENSTADT - NICHT ONLINE ++ PREISE NUR VOR ORT IN FREUDENSTADT - NICHT ONLINE ++

bis zu

NUR IN FREUDENSTADT - NICHT ONLINE:

Am 27.02

wegen

Inventur

geschlossen






Über 10.000 Markenartikel



Rahela und

Werner Haug

*Infos zur Finanzierung erhalten Sie von unseren Fachberatern im Markt.

Haug Freudenstadt

72250 Freudenstadt | Deutzstraße 2 | 07441 - 2049

Ihr freundlicher Fachmarkt vor Ort

Familiengeführt seit 1954

Branchensieger

des Freudenstädter

Kundenspiegels

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!