23.02.2018 Aufrufe

ALLGÄU Running 2017

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

ALLGÄU

69

IM ALLGÄU UND „DRUMHERUM“SPORTVERANSTALTUNGEN

running

laufen

schwimmen

radeln

Ausgabe 2017 · Jahrgang 08

www.allgaeu-running.de


Du bist sportlich interessiert

und hast Lust Dich zusammen

mit Gleichgesinnten auf einen

Halbmarathon vorzubereiten?

Dann mach mit und melde Dich noch heute an.

Wir machen 100 Laufbegeisterte fit für den München Halbmarathon

im Oktober 2017 und begleiten sie auf dem Weg dorthin.

Wir

laufen ...

... und machen Dich fit!

Eine

Aktion

von

„Wir ALLGÄU

laufen ...“

running

Wir

laufen...

„Wir

„Wir

laufen .

lau


Wir

laufen ...

Wir

laufen...

„W

lauf

Die Leistungen:

Name, Vorname

Anschrift, Telefon

„Wir

laufen ...“

▶ 6 Monate Laufprogramm/1x pro Woche individuell begleitetes Training mit

professionellen Lauftrainern der Laufsportgruppe Jahn des TV Kempten,

inkl. Trainingsplan. Trainingsstart: 3. April 2017

▶ Auftaktveranstaltung mit dem Olympiateilnehmer

im 5.000-Meter-Lauf Richard Ringer,

Termin: Donnerstag, 30.März 2017, um 19.30 Uhr bei Sport Reischmann

▶ Einteilung in drei Laufgruppen. Termin: Samstag, 1. April 2017.

Kleine Leistungsdiagnostik zeitnah nach Trainingsbeginn.

▶ 1 /2-jährige Mitgliedschaft im TV Kempten (endet automatisch) inkl. Nutzung

des TV Kempten Fitnessstudios im Aktionszeitraum und während

der betreuten Zeiten, Teilnahme an den Trainingsstunden Power-Gym.

„Wir

▶ Zwei hochwertige Marken-Laufshirts für jeden Teilnehmer und exklusiver Einkaufsabend

mit Rabatten auf alle Laufartikel bei Sport Reischmann Kempten

▶ Teilnahme an drei Laufveranstaltungen möglich.

Anmeldegebühr für folgende Läufe sind inkl.:

Gebirgstälerlauf Oberstdorf am 28. Mai,

Ravensburger Stadtlauf am 24. Juni, Allgäuer Benefizlauf Kempten am 15. August

▶ Das Ziel: München Halbmarathon

am 8. Oktober 2017

inkl. Bustransfer und Anmeldegebühr


Ja, i bi

dabei!

Kosten pro Teilnehmer: 249 €

für 6 Monate

inkl. allen oben genannten Leistungen

Preis

für AOK-

Versicherte

174 €


Geburtsdatum (Mindestalter 18) Konfektionsgröße AOK-versichert

Ausfüllen und bei der

AOK Kempten-Oberallgäu

abgeben oder per Post

bis spätestens

28. Februar 2017 an:

AOK Kempten-Oberallgäu,

Beethovenstraße 8,

87435 Kempten (Allgäu)

Ich laufe bereits ... □ 1x die Woche □ 2x die Woche □ öfter;

durchschnittlich ca.

Datum, Unterschrift

_____ km/______ Minuten

Hinweis: Da die Plätze begrenzt sind, werden die Startplätze per Losverfahren besetzt.

Falls Fragen bestehen: Peter Aierstock, AOK, ☎ 0831 2537-141, peter.aierstock@by.aok.de.

Mehr Infos auch online unter: www.tvkempten.de/wirlaufen oder www.sport-reischmann.de/events


Die größte Nike-Auswahl im Allgäu. Für jede

Sportart der perfekte Schuh durch eine kostenlose

Laufanalyse.

Mein Tipp für 2017:

Nike Air Zoom Vomero 12

€ 140

Damen

Herren

David Meyer, Lauf experte Sport Reischmann

WEICHER TRAGEKOMFORT.

REAKTIONSFREUDIGES LAUFGEFÜHL.

Der Nike Air Zoom Vomero 12 Laufschuh bietet

ein weiches, gepolstertes und reaktionsfreudiges

Laufgefühl für deine schnellsten Läufe.

Weitere Vorteile

• Innenschuh in 3/4-Länge umschließt den Fuß

für eine sockenähnliche Passform

• Mittelsohle mit weichem Lunar-Kern und

einem festeren Cushlon-Träger fördert ein

geschmeidiges Abrollverhalten

• Mesh-Obermaterial hält die Füße

angenehm kühl

• In das Schnürsystem integrierte Flywire-

Fasern für eine sichere Passform

• Gewicht: 335 g (Herrenschuhgröße 43)

• Vorfuß-Fersen-Versatz: 10 mm


3

Sport Reischmann

Kempten

Bahnhofstraße 3 – 5

87435 Kempten

Telefon 08 31 / 25 20-0

Öffnungszeiten:

Montag – Samstag

9.30 – 19.00 Uhr

• Bei einem Einkauf

parken Sie 1 Std. gratis


4

Termine 2017

Datum Veranstaltung Seite

12. März 6. Ottobeurer Halbmarathon 7

26. März Sonthofer Frühlingslauf 7

2. April ABT Laufsporttag Kempten 8

29. April 10. Seelina Challenge Moosbach 9

1. Mai 3. Halbmarathon Überlingen 13

7. Mai 16. Neuschwansteinlauf Schwangau 13

13. Mai 12. Immenstädter Frauenlauf 14

13. Mai Bizau Traillauf & 3. Erlebnistraillauf 15

19. Mai

8. Allgäuer Endress+Hauser Wetzer

Firmen- und Famlienlauf, Nesselwang

20. Mai Bad Waldseer Lauffieber 16

20. Mai Seen-Lauf Tannheimer Tal + Traildays 18

20. Mai

4. KiHo-Benefiz-Crosslauf

Bad Grönenbach

25. + 26. Mai Test on Trail Oberstdorf 21

28. Mai 18. Gebirgstälerlauf Oberstdorf 21

3. Juni

29. Lauf um den

Niedersonthofener See

4. Juni Intern. Muttersberglauf Bludenz 24

10. Juni AÜW Illermarathon bei Nacht 25

16

19

24

Termine 2017

Datum Veranstaltung Seite

15. August

Gemeinsam läuft‘s (Benefizlauf)

Kempten

3. September 23. Intern. Raiffeisen-Pfänderlauf 44

3. September 30. Dürrenbergrennen Breitenwang 45

10. September Memminger Altstadtlauf 46

16. September

16. September

45. Kressbronner

Bodensee Marathon

Sport-Tag mit 2er-Team-Lauf

Obergünzburg

17. September 13. Ehrenberg-Burgenrennen Reutte 47

24. September 3. Buchenberger Panoramalauf 49

1. Oktober 45. Lauf um den Heiterwanger See 50

1. Oktober Spendenlauf Sonthofen 50

3. Oktober 10. Buxachtallauf Memminten 50

7. Oktober 13. Grüntenstafette Burgberg 51

7. Oktober 2. Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 53

7. Oktober 2. Naturparklauf im Lechtal, Elmen 54

8. Oktober 3-Länder-Marathon Lindau-Bregenz 55

21. Oktober 27. Rottachseelauf Petersthal 26

3. Dezember 25. Nikolauslauf Immenstadt 56

44

47

47

23. Juni 22. Sonnwendlauf Oy-Mittelberg 26

24. Juni 28. Ravensburger Stadtlauf 27

31. Dezember

M-net Georg Hieble Silvesterlauf

Kempten

57

24. Juni Wälderlauf, Bezau, Bregenzer Wald 28

1. Juli 15. Montafon Arlberg Marathon 29

2. Juli 18. Intern. Nebelhorn Berglauf 29

8. Juli 35. Walter Riedle Hauchenberglauf 30

9. Juli Staffel-Mix-Marathon Marktoberdorf 30

14. Juli Sonthofer Citylauf 31

16. Juli Naturparktrail am Großen Alpsee 31

22. Juli 23. Füssener-City-Lauf 32

22. Juli 12. Füssener Halbmarathon 32

23. Juli 17. Königsschlösser-Romantikmarathon 33

23. Juli 2. Strausberg-Trophy Sonthofen 34

28. Juli

Xaver-Höger-Gedächtnislauf

Bad Grönenbach

29. Juli Drei-Hütten-Rennen Nesselwängle 34

29. + 30. Juli Walser Trail Challenge Riezlern 39

6. August 16. Tegelberglauf Schwangau 40

6. August 27. Radlauf SC Altstädten 40

13. August

Allgäu Panorama Marathon

Sonthofen

35

42 / 43

Triathlon, Radfahren und Mountainbiken

1. Mai MTB Kids-Cup-Rennserie 58

14. Mai Mountainbike Auerberg Marathon 59

3. Juni

12-Stunden-Mountainbike-

Weltmeisterschaft Penzberg

17. Juni 14. MTB Marathon Pfronten 58

25. Juni Start zur Tour-Transalp Sonthofen 60

1. Juli

28. Unterallgäuer Triathlon

Ottobeuren

9. Juli Rad-Marathon-Tannheimer Tal 62 / 63

23. Juli 6. Schongau Triathlon 66

20. August Allgäu Triathlon Immenstadt 68

26. August Trans Vorarlberg Triathlon Bregenz 69

30. September

Termine 2018

Feneberg Mountainbike Event

Oberstdorf

Datum Veranstaltung Seite

26. – 28.

Januar

Impressum: Seite 69

Ski-Trail Tannheimer Tal –

Bad Hindelang 2018

58

66

67

71

Alle Angaben ohne Gewähr.


Vorwort

Startschuss

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler!

5

Es sind nicht immer die großen Stadtmarathons, die bei den

Läufern beliebt sind. Davon zeugen viele Veranstaltungen

im Allgäu und „drumherum“. 2017 gibt es wieder zahlreiche

bestens organisierte Wettbewerbe, die vor allem mit einem

wichtigen Pfund wuchern können: der familiären Atmosphäre

zwischen Veranstaltern und Teilnehmern. Man kennt sich,

trifft sich bei der Siegerehrung, beglückwünscht

sich zur erbrachten Leistung und

fachsimpelt bei Kaffee, Kuchen oder einem

alkoholfreien Weizen. Der Ausdauersport im

Allgäu hat Tradition. Heuer feiert eine Reihe

von tollen Veranstaltungen Geburtstag. Da

ist zum einen der älteste Triathlon Deutschlands,

der Allgäu Triathlon in Immenstadt.

Er findet unter dem Motto „Kult 1983“ statt.

Organisations-Chef Hannes Blaschke und

sein Team haben es sich bei der 35. Austragung

zur Aufgabe gemacht, eine der bestorganisierten

Veranstaltungen im bundesweiten

Status hat die Siegerehrung, die traditionell der Nikolaus mit

seinem Knecht Ruprecht vornimmt. Dazu gibt es die beliebten,

frischgebackenen Klausenmännle. Ein weiterer Geburtstag

steht in Kempten ins Haus. Vor 20 Jahren führte Joachim

Saukel zusammen mit Manfred Herz den ersten Kemptener

Halb marathon durch. Dieses Event ist die teilnehmerstärkste

Laufveranstaltung in Schwaben. Über 2000

Sportbegeisterte sind dabei. Es freut mich,

dass sich nach gelungener Premiere im letzten

Jahr eine neue Ausdauersportart im Allgäu

angesiedelt hat: der Allgäu SwimRun. Er

geht zum zweiten Mal über die Bühne. Dieses

aus Schweden kommende Multisport-Event

für 2er-Teams findet zwischen der Gemeinde

Oy-Mittelberg, dem Grüntensee und dem Rottachsee

statt. Eine Neuerung gibt es auch bei

der Serienwertung um den Laufsport-Saukel-

Cup. Zu den bisherigen sechs Veranstaltungen

kommt mit dem Seenlauf im Tannheimer Tal

Triathlon-Kalender auf die Beine zu

stellen. Wegen ihrer ausgezeichneten Arbeit

Foto: Günter Jansen (Tirol) ein siebter Lauf hinzu und verleiht

dieser Serie ein „internationales“ Flair. Ich

wurde ihnen von der Deutschen Triathlon Union zum wiederholten

Male die Ausrichtung einer deutsche Meisterschaft

übertragen. Ebenfalls in Immenstadt wird das 25. Jubiläum

des Nikolaus-Laufes gefeiert. Veranstalter dieses – weit über

das Allgäu hinaus beliebten Laufes – ist die LG Immenstadt ´93

mit ihrem unermüdlichen Orga-Chef Hans Peter Refle. Kultfreue

mich auf das kommende Sportjahr und werde bei der

einen oder anderen Veranstaltung, die wir in diesem Magazin

vorstellen, als Moderator im Einsatz sein. Wenn Sie Lust

haben, kommen Sie doch nach Ihrem „Finish“ vorbei und berichten

mir von Ihren Erlebnissen während des Wettkampfes.

Sportliche Grüße – Ihr Hannes Nägele

Lindauer Straße 112

87439 Kempten

Tel. 08 31 / 54 02 85-0

www.sportbuck.com

Öffnungszeiten:

Mo.– Fr. 10 – 18 Uhr

Sa. 10 – 13 Uhr

Geschäftsführer Alexander W. Buck


6

Sieben Veranstaltungen – eine Wertung

Laufsport Saukel-Cup 2017

Teilnehmen kann jeder – Um gewertet zu werden, muss der Teilnehmer vier Läufe beenden

CUP 2017

Um im Cup gewertet zu werden muss der Teilnehmer mindestens

vier Läufe beenden. Wobei die Teilnahme am ABT

Laufsporttag (teilnehmerstärkste Veranstaltung) Pflicht ist.

Beim Laufsporttag, Seenlauf, Illermarathon und beim Sonnwendlauf

darf der Teilnehmer zwischen der langen (42,2 bzw.

22 und 21,1 km) und kurzen (25,5, 10 und 5 km) Distanz wählen.

Gewertet werden die Klassen Herren und Damen sowie

Herren- und Damen-Masters. Die Teilnehmer der Mastersklasse

sind 45 Jahre und älter.

Wertungsläufe Laufsport Saukel-Cup

• M-net Georg Hieble Silvesterlauf (Auftaktveranstaltung)

in Kempten am 31. Dez ember 2016 über 10 km

• ABT Laufsporttag Kempten (Pflichtveranstaltung)

am 2. April 2017, wahlweise über 21,1 km oder 5km

• Seenlauf Tannheimer Tal am 20. Mai 2017,

wahlweise über 22 km oder 10 km

• AÜW Illermarathon in Immenstadt am 10. Juni 2017

über wahl weise 42,2 km oder 25,5 km

• Sonnwendlauf am Grüntensee am 23. Juni 2017

über wahlweise 21,1 km + 10 km

• Buchenberger Panoramalauf

am 17. September 2017 über 30 km

• Rottachseelauf in Petersthal

am 21. Oktober 2017 über 15 km (Finale)

Teilnehmen am Cup kann jeder, eine gesonderte Anmeldung ist

nicht notwendig. Alle Teilnehmer am Silvesterlauf sind automatisch

in der Wertung. Teilnehmer, die am 2. April 2017 nicht am

Halbmarathon erfolgreich teilnehmen, werden aus der Cup-

Wertung gestrichen. Danach müssen noch zwei weitere Läufe beendet

werden.

Teilnehmerabhängiges Punkteschema – je mehr Teilnehmer

die Veranstaltung hat, umso mehr Punkte werden vergeben.

Wobei es eine Maximal- und eine Minimalpunktzahl gibt.

Platz 1 jeder Klasse:

Platz 2 jeder Klasse:

Platz 3 jeder Klasse:

Einkaufsgutschein bei Laufsport

Saukel in Höhe von € 150,–

Einkaufsgutschein bei Laufsport

Saukel in Höhe von € 100,–

Einkaufsgutschein bei Laufsport

Saukel in Höhe von € 50,–

Pokale für die drei Erstplatzierten der jeweiligen Klassen

und für die beiden Gesamtsieger Damen und Herren, den

LaufsportSaukel-Cup Wanderpokal.

Die Siegerehrung für den Cup findet im Rahmen der „Asics

Running Night“ am 15. November 2017 im Audi

Zentrum in Kempten statt. Die drei Erstplatzierten

der jeweiligen Kategorien dürfen sich

bei uns natürlich eine Freikarte abholen.

www.laufsport-saukel.de

Inhalt

Online-Blätterkatalog „Allgäu Running“ unter:

www.allgaeu-running.de

Sportveranstaltungen

(chronologisch nach Datum geordnet)

Große Freude: Verena Bentele startet in Kempten 7

Experten Tipp: Wenn der Muskel krampft 12

Treffpunkt für Bergläufer beim „Trailrunning-Testival“ 19

Experten-Tipp: Elastisch wie Spinnenweben 20

Experten-Tipp: Bausteine für effektives Training 22 / 23

Portrait: Claudia Burger aus Fischen

beim Berlin Marathon

Abstimmung: Allgäu Panorama Marathon auf Platz 1 31

Experten-Tipp: Ohne Plan läuft nichts 41

4

27

Reportage: Kilometer statt Zigaretten 41

Eine pfundige Sache: Legendäre BR-Radltour kommt

ins Allgäu

Reportage: Klaus Gessenauer aus Wertach bei klassischem

Radrennen „L‘Eroica“ in der Toskana

61

64 / 65

Herzlichen Glückwunsch: Allgäu Triathlon wird 35 Jahre 68

Höllenfahrt: Christian Mangold wird Vizeweltmeister

in Duathlon

Erlebnisbericht: Thomas Haibel bewältigt Traithlon

bei 42 Grad in Malaysia

Equipment 13 / 14 / 24 / 34 / 44 / 45

47 / 54 / 56 / 58 / 59 / 61

69

70


7

Sonntag, 12. März

6. Ottobeurer Halbmarathon

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der TSV Ottobeuren

den Halbmarathon. Zusätzlich zum Halb marathon

über 21,1 km wird erneut ein 10-km-Lauf angeboten und

die Zeitmessung über Transponder-Chips durchgeführt.

Start und Ziel befindet sich im Ottobeurer Stadion. Von

dort aus geht es nach einer Schleife auf dem Hawanger

Radweg über einen Singletrail-Abschnitt in den Allenbergwald

und wieder zurück ins Stadion. Von den Halbmarathonis

wird diese Runde insgesamt zweimal absolviert.

Fakten

Veranstalter: TSV Ottobeuren

Startzeit: 11 Uhr

Start/Ziel: Ottobeurer Stadion

Startgebühr: Halbmarathon bis 28. 02. 18 €

bis 10. 03. 20 €

10- km-Lauf bis 28. 02. 13 €

bis 10. 03. 15 €

Nachmeldegebühr bei beiden Läufen jeweils 5 €

Anmeldung/

Infos:

www.halbmarathon-ottobeuren.de

info@halbmarathon-ottobeuren.de

Sonntag, 26. März, Sonthofen

Sonthofener

Frühlingslauf

Rund 250 Läufer waren im vergangenen Jahr beim Sonthofer

Frühlingslauf am Start. Auch dieses Jahr hoffen die Veranstalter

in Sonthofen wieder auf ein großes Teilnehmerfeld.

Gestartet wird am Parkplatz des Freizeitbades „Wonnemar“.

Die Strecke ist zehn Kilometer lang und führt vom Start aus in

Richtung Süden, dann geht es rechts auf den Illerdamm, auf

dem bis zur Marienbrücke bei Rieden zurückgelaufen wird.

Dann erfolgt der Wechsel auf die westliche Illerseite und es

geht zum Sonthofer Baggersee, der gegen den Uhrzeigersinn

umrundet wird. Über die Illerbrücke, vorbei am Minigolfplatz,

führt die Strecke entlang des Illerdamms wieder Richtung Süden

bis zum Ziel am Freizeitbad Wonnemar. Es sind keine nennenswerten

Höhenunterschiede zu bewältigen.

Fakten

Veranstalter:

Organisation:

Start/Ziel:

Info/Anmeldung:

Skiclub 1909 Sonthofen

Der Laufladen, Axel Reusch

Freizeitbad Wonnemar, Start ist um 11 Uhr

www.sonthofer-fruehlingslauf.de

Große Freude

Verena Bentele startet in Kempten

Zwölffache Paralympics-Siegerin kommt auf Einladung des Lions Clubs zum Halbmarathon

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die

Belange von Menschen mit Behinderungen, startet beim

Laufsportag am Sonntag, 2. April, in Kempten. Die blinde vierfache

Weltmeisterin und zwölffache Paralympics-Siegerin unterhielt

sich jüngst mit Lions-Chef Jürgen Böhm und Organisator

Joachim Saukel über die Aktion „Lions meets Rollies“, bei

der Rollstuhlfahrer auf der Strecke begleitet werden.

Vor fünf Jahren liefen Bentele und Böhm gemeinsam den

Kemptener Halbmarathon. Nach 1:52:39 Stunden gelangten

sie Seite an Seite ins Ziel. Und zwar in den blauen Shirts des

Lions Clubs, durch deren Verkauf und Spenden 10 000 Euro

zusammenkamen. Unterstützt wurde damit die Realisierung

zweier Projekte für Menschen mit und ohne Behinderung – eine

Tanzgruppe und eine Rollie-Basketballmannschaft.

Auch dieses Jahr wird über 21,1 Kilometer wieder die Deutsche

Lions-Meisterschaft ausgetragen. Jeweils zwei Wertungskategorien

für Frauen und Männer sind ausgeschrieben:

die Hauptklasse für Teilnehmer bis 45 Jahre und die Masterklasse

für Läuferinnen und Läufer ab 45 Jahren.

Außerdem gibt es eine Clubwertung. In diese Wertung fließen

die Zeiten der drei schnellsten Teilnehmer eines Lions-Clubs

ein – egal ob Mann oder Frau. Das Team mit der besten Gesamtzeit

gewinnt.

Verena Bentele mit Jürgen Böhm (links) und Joachim Saukel.

Foto: Ralf Lienert


02. APRIL 2017

15. APRIL 2018

CUP 2017

LAUFSPORTTAG

KEMPTEN

GROSS, GRÖSSER, LAUFSPORTTAG

Zu unserem Klassiker, dem ABT Laufsporttag, erwarten wir auch heuer über 3000 Athleten

aus rund 20 Nationen. Traditionell eröffnen wir die Saison wieder mit unserem KidsRun,

der Kurzstrecke und dem Halbmarathon als Highlight.

Genießen Sie das traumhafte Ambiente der Kemptener Altstadt bei einem der Läufe und

lassen Sie sich von den Sportlern mitreißen. Start und Ziel über alle Distanzen ist der

historische Residenzplatz. Die Siegerehrung findet ab 15.30 Uhr im Kornhaus statt.

Der erste Startschuss fällt um 11.00 Uhr für die Teilnehmer des Sparkasse Allgäu

KidsRun. Um 12.00 Uhr gehen die Teilnehmer des PRÄG 5000 über 5 Kilometer auf

die Strecke. Die Teilnehmer des Laufsport Saukel Halbmarathons über 21,1 Kilometer

schicken wir um 13.30 Uhr auf den Weg.

WETTBEWERBE:

» 20. Laufsport Saukel Halbmarathon

21,1 Kilometer, Start: 13.30 Uhr

» PRÄG 5000

5 Kilometer, Start: 12.00 Uhr

» Businesswertung für Firmen

» deutsche Meisterschaft der Lions

im Halbmarathon

HIGHLIGHTS:

» beeindruckende Atmosphäre in der

historischen Altstadt

» Start und Ziel am Residenzplatz

» Startnummernausgabe im Kornhaus

» internationale Beteiligung

» wertvolles Teilnehmergeschenk

beim Halbmarathon

» Medaillen für alle Finisher

» offiziell vermessene Strecken

» Brems­ und Zugläuferservice

FAKTEN:

» Organisation: Laufsport Saukel

» Veranstalter: TV Kempten

» Startzeit: Kids Run: 11.00 Uhr, PRÄG 5000: 12.00 Uhr,

Halbmarathon: 13.30 Uhr

» Strecke: 21,1 km oder 5 km flach

» Ort: Residenzplatz Kempten

» Startnummernausgabe: Samstag von 13.00 bis

17.00 Uhr und Sonntag von 9.00 bis 12.00 Uhr

» Nachmeldungen: gegen Aufpreis bis eine Stunde

vor dem Start möglich

» Veranstaltung zum LaufsportSaukel Cup 2017

Weitere Informationen und Online­Anmeldung zur Veranstaltung unter:

www.kempten-halbmarathon.de

WEITERE SPONSOREN:


9

Samstag, 29. April,

10. Seelina Challenge

Für Läufer und Mountainbiker im 2er-Team sowie für Einzelstarter

Auch 2017 wieder

mit Firmenwertung!

powered by

Die Läufer bewältigen nach einem Massenstart am Sportplatz

Moosbach einen Rundkurs von 3,5 Kilometer Länge. Per

Handschlag schicken sie in der Wechselzone ihre Radler auf

die Strecke (8,4 Kilometer Rundkurs). Jeder Athlet absolviert

seine Strecke abwechslungsweise dreimal. Für den Läufer also

10,5 Kilometer und den Radfahrer 25,2 Kilo meter gesamt.

Sieger ist das Team dessen Radler als erstes im Ziel am Sportplatz

ankommt.

Seelina-Extreme Einzelwettkampf

Auch der Einzelstarter beginnt mit dem Laufen. Die Wettkampfstrecken,

die Startzeit und die Streckenlängen sind

mit denen der Team-Challenge identisch. Zurück im Stadion

erfolgt der Wechsel in der dafür eingerichteten Wechselzone

auf das dort im Radständer bereitgestellte Mountainbike.

Achtung: Nur mit Mountainbike, Trekking- oder Cross-Rad

möglich; Helmpflicht.

Fakten

Veranstalter:

Startzeit:

Startort:

Startgeld:

Meldungen/

Infos:

TSV Moosbach, Abt. Triathlon/Rad

11 Uhr

Sportplatz in Moosbach

Für Teams:

bis 27. April 32 €

Für Einzelstarter:

bis 27. April 22 €

Nachmeldungen sind nicht möglich

www.tsv-moosbach.de

Stillstand finden Sie woanders!

Schnell sind viele ...

... flink nur einer!

Unter diesem Leitsatz kann der flinke Fink GmbH eine inzwischen fast 30-jährige Firmengeschichte verzeichnen. Das Unternehmen

bietet Ihnen maßgeschneiderte Komplettlösungen in der Transport- und Lagerlogistik. Mit moderner EDV-Anbindung, umweltfreundlichen

Fahrzeugen und einem weltweiten Speditionsnetzwerk wird Ihre Ware ganz individuell nach Ihren Wünschen kommissioniert

und verschickt.

der flinke Fink ist ein Spezialist wenn es um den Bereich Express geht. Sie haben eine eilige Sendung, welche schnellstmöglich

zugestellt werden muss? Innerhalb Deutschlands und in über 220 Länder weltweit wird am nächsten Werktag* zugestellt. Egal, ob

es sich um ein kleingewichtiges Paket, eine sperrige Leiter oder einen empfi ndlichen Fernseher handelt: mit dem gut aufgestellten

Partnernetzwerk fi ndet man den sichersten, schnellsten und effektivsten Weg zu Ihrem Wunschziel. Des Weiteren werden viele

Zusatzoptionen angeboten:

* Die Laufzeit richtet sich je Empfangsland nach der Produkt-, Serviceverfügbarkeit und Dauer der Zollabwicklung. Bitte nachfragen.

Uhrzeitgeführte Zustellung von 8 – 12 Uhr

und/oder Samstagszustellung

Zustellung mit 2 Mann,

Anlieferung auf Messen

Nachnahme, schriftlicher Abliefernachweis,

telefonische Anmeldung vor Zustellung (Avis)

der flinke Fink GmbH | In der Paint 1 | 87730 Bad Grönenbach | Telefon 0 83 34/98 98 8-0 | Fax: 0 83 34 / 98 98 8-99 | www.fink-logistik.de

Schnell sind viele ...

... flink nur einer!


29. April 2017

13. Mai 2017

03. Juni 2017

23. September 2017

19.–21. Mai 2017

16.–18. Juni 2017

30. Juni–01. Juli 2017

22.–23. Juli 2017

03.–09. September 2017


GREAT TO

SEE YOU

AGAIN!

WIN WIN

PLANB-EVENT.COM


Experten-Tipp

12

Wenn der Muskel krampft

Auf was Sportler beim Training und im Wettkampf achten sollten, um Krämpfe zu vermeiden

Ausdauertraining ist für Körper und Seele entspannend. Dabei

kommt es oft vor, dass Aktive von Krämpfen geplagt werden.

Warum Muskeln krampfen und was man dagegen tun

kann, lesen Sie hier.

Während des Trainings zieht sich der Muskel ständig zusammen

und löst sich wieder. Dafür braucht er Energie, die er

vorwiegend aus Kohlenhydraten gewinnt. Auch Elektrolyte

wie Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium sind wichtig.

Bei intensiver Belastung werden die Energie- und Elektrolytspeicher

allmählich entleert. Das kann so weit gehen, dass

sich ein Muskel nicht mehr lösen kann und zusammengezogen

bleibt. Ein Krampf setzt ein. Nicht nur unter sportlicher Belastung

kann das passieren, sondern auch in der Nacht oder in

den frühen Morgenstunden.

Ursache herausfinden

Leidet ein Sportler beim Training unter Krämpfen, sollte er

sich folgende Fragen stellen: Trinke ich genug? Trainiere ich

zu intensiv (Pulswert kontrollieren !) ? Und: Fühle ich mich fit

genug für die Belastung, die ich mir ausgesucht habe ?

Markus Weber

Geschäftsführer der Diagnostik

zentren Scheidegg, Pfronten,

Kempten, Vorarlberg

Weitere Infos unter www.

leistungsdiagnostikzentrum.de

Treten vor allem während Wettkämpfen Krämpfe auf, sind

vielleicht die Wettkampfziele zu hoch gesteckt. Denn der

Muskelkrampf kann ein Zeichen dafür sein, dass die Muskulatur

nicht gut auf die angepeilte Wettkampfbelastung vorbereitet

wurde.

Nächtliche Krämpfe weisen meist auf schlecht erholte Muskeln

hin. Der Sportler sollte dann mehr für die Regeneration

tun. Auslaufen, Dehnen, kurze Kaltanwendungen (kalter Guss

oder kalte Dusche / Wechseldusche) oder Sauna hilft dem

Muskel zu entspannen. Vor allem aber sollte man sich ausgewogen

ernähren und richtig trinken.

Falls trotzdem ein Krampf auftritt, hilft es, die betroffene

Muskulatur vorsichtig zu dehnen und zu strecken.

Wer genau herauszufinden möchte, ob er beim Training alles

richtig macht, der kann sich einer Stoffwechsel- und Leistungsdiagnose

unterziehen. Diese erfasst den Momentanzustand

des Körpers und ist besonders empfehlenswert für

Meschen, die nach längerer Sportpause wieder in das Training

einsteigen.

Na, dann Prosit ! Beim Laufsporttag in Kempten wird von den Teilnehmern jede Menge Mineralwasser getrunken. Bei einer mittleren Sportintensivität

verliert der Körper ungefähr einen halben bis ein Liter Flüssigkeit pro Stunde, bei intensiver Belastung können es sogar mehr als

drei Liter sein. Deshalb: trinken, trinken, trinken, allerdings in kleinen Schlucken.

Foto: Hannes Nägele


Foto: Katharina Rathmann

13

Montag, 1. Mai in Überlingen

3. Lake Estates Halbmarathon

Zum 3. LAKE ESTATES HALBMARATHON heißen wir Sie im

schönen Überlingen direkt am Boden seeufer recht herzlich

willkommen. Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen flache,

schnelle und sehr beeindruckende Läufe in den Strecken 10

km und Halbmarathon 21,0975 km – direkt am Bodenseeufer

mit beeindruckenden Ausblicken auf den See und die Alpen –

vom DLV vermessen und somit Besten listen fähig. Am Start ist

die mehrfache deutsche Meisterin und Olympiateilnehmerin

Sabrina Mockenhaupt.

Fakten

Strecken:

Infos:

11.00 Uhr , RUN (5 km)

13.00 Uhr , Lake Estates Halbmarathon (21 km)

13.15 Uhr , Sparkasse Bodensee 10er (10 km)

www.halbmarathon-ueberlingen.de

Sonntag, 7. Mai, Schwangau

16. Neuschwansteinlauf

Die landschaftliche reizvolle Strecke des Neuschwansteinlauf-

Halbmarathons führt durch Schwangau, rund um den Bannwaldsee

und das Naturschutzgebiet Bannwaldsee. Es lohnt sich

dabei den Blick auch mal der relativ flachen Strecke zu heben

und den Ausblick auf die Königsschlösser, den Bannwald- und

den Forggensee und die Alpenkette im Hintergrund zu richten.

Es gibt zwei Distanzen: Halbmarathon (21 km) und 10 km-Lauf.

Fakten

Veranstalter:

Startgebühr:

Start/Ziel:

Info/

Anmeldung:

TSV Schwangau e.V.

Halbmarathon:

21 € bis Meldeschluss

10-Kilometer-Lauf:

18 € bis Meldeschluss

Nachmeldezusatzgebühr: 3 €

9 Uhr, Campingplatz Bannwaldsee an B17

zwischen Buching und Schwangau

www.neuschwansteinmarathon.de

oder Hermann-Otto Velle, Schloßstraße 7,

87645 Schwangau, Tel. 0 83 62/8 17 32,

info@tsv-schwangau.de

Equipment

Salomon Bonatti Jacke

Die Bonatti Pro Jacke ist eine minimalistisch

konzipierte Schutzschicht, die alle deine

Anforderungen fürs Laufen auf technischen

Trails erfüllt und jedes Wetter

zum idealen Laufwetter macht.

· Gewicht: 400 g

· aktive Passform

· raffiniertes

Kapuzendesign

· wasserdichter

Reißverschluss

· verstellbare Taille

· mit Rucksack kompatibel

220 €

www.sportbuck.com

Sport

Mindelheim

IHR RUNNING SPEZIALIST

○ Laufsport

○ Triathlon

○ Vereinsausstattung

seit über 20 Jahren

○ Fitness

○ Bergsport

○ Nordic-Walking

BERATUNG IST UNSERE STÄRKE

Inhaber: Klaus Schalk

Kornstraße 7 ∙ 87719 Mindelheim

Telefon/Fax: (0 82 61) 738 89 14

E-Mail: schalk.k@t-online.de ∙ www.sportno1.de

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do., Fr.: 9-13 Uhr und von 14-18 Uhr,

Sa. 9-13 Uhr, Mittwoch geschlossen.


14

Samstag, 13. Mai

12. Immenstädter Frauenlauf

Ein Novum in Immenstadt: Frauen organisieren und machen Sport – Männer backen Kuchen

Gestartet wird direkt im Auwald-Sportstadion, von dort geht

es auf flacher Strecke an der Iller und den Auwaldseen entlang

in zwei Schleifen zurück ins Stadion. Im Ziel werden alle Frauen

traditionell mit einer Rose empfangen.

Für die Kinder wird rund um das Stadion ein etwa 600 Meter

langer Cross-Parcours aufgebaut, der je nach Alter ein- bis

dreimal zu bewältigen ist.

Bei der geselligen Siegerehrung im Anschluss gibt es neben

den Preisen für die Tages- und Altersklassenschnellsten auch

eine Familienwertung. Frauen, die gemeinsam mit einem Familienmitglied

starten, nehmen an der Verlosung teil. Das

Besondere am Immenstädter Frauenlauf ist die herzliche und

familiäre Atmosphäre. Die Organisation liegt fast ausschließlich

in weiblicher Hand – abgesehen vom Kuchenbuffet, hier

sind auch die Männer im Backeinsatz. Ziel der Veranstalterinnen

des TV Immenstadt ist es, einen Lauf von Frauen für Frauen

auszurichten.

Fakten

Veranstalter:

Start:

Ziel:

Strecke:

TV Immenstadt, Abt. Triathlon

14 Uhr: Kinderlauf

15 Uhr: Frauenlauf

Im Auwald-Sportzentrum Allgäuer Straße

Im Auwald-Sportzentrum

Frauenlauf: 5 km

Kinderlauf: verschiedene, altersgerechte

Streckenlängen

Startgeld: Frauenlauf: 5 km 10 €

Kinderlauf: 4 €

Nachmeldeaufschlag 2 € ab dem 12. 5. 2017

Anmeldung: Online unter www.frauenlauf-immenstadt.de,

Nachmeldungen vor Ort bis 1 Stunde vor dem

Start möglich. Kontakt: Sophie Steinhauser,

info@frauenlauf-immenstadt.de

Equipment

Currex Sole

Currex Sohlen wurden von dem Biomechaniker (und ehemaligen

Triathlon-Junioren-Weltmeister) Björn Gustafson

entwickelt.

Sie sind nicht als korrektive Sohlen gedacht, sondern

optimieren den Kontakt zwischen Fuß und Mittelsohle

eines Schuhs. Dabei werden über eine Analyse Fußgewölbe,

Fußstellung und Beinachse zusammen beobachtet.

Über ein Raster wird für den Läufer die optimale Sohle

erkannt. Dieses „Schuhtuning“ optimiert einen an sich

schon für einen Läufer geeigneten Schuh noch weiter.

Eine Einlegesohle kann keinesfalls einen orthopädisch

nicht sinnvollen Schuh „retten“. Schuh und Einlegesohle

sollten in einem Fachgeschäft zusammen beobachtet und

analysiert werden.

34,95 €

www.laufladen-sonthofen.de


16

Samstag, 20. Mai, Bad Waldsee

Halber Marathon zum Test

Tolle Stimmung an rekordverdächtigen Strecken – Gold für Streckenrekord

Das Bad Waldseer Lauffieber gilt als eine der schönsten

Laufsportveranstaltungen im Süden. Auch in der fünfzehnten

Auflage erwarten die über 2.000 Sportler top organisierte

Wettkämpfe, viele motivierende Zuschauer und eine klasse

Atmosphäre in der historischen Altstadt.

Neben den klassischen Wettkampfstrecken über 10.000 Meter

und beim Halbmarathon geht inzwischen auch beim Altstadt-Teamlauf

ein beeindruckendes Läuferfeld an den Start.

Beim Teamlauf geht es 42 Minuten lang für die Freizeitläufer

nur um den Spaß am Laufen. Ideal für Firmen, Vereine, Schulklassen

und Stammtische. Der Lauftag für jung und alt, für

Breitensportler und Spitzenathleten hat sich als eines der

größten Sportereignisse in der Region etabliert.

Ideale Vorbereitung für einen Herbstmarathon

Der frühe Halbmarathon zu Beginn der Laufsaison über die

flache und vermessene Strecke wird immer öfters von Marathonläufern

zur Vorbereitung und Leistungsbestimmung

genutzt. Der abwechslungsreiche Kurs durch die Innenstadt

und die oberschwäbische Riedlandschaft ermöglicht schnelle

Zeiten. Streckenrekorde über die vermessenen Distanzen

(Halbmarathon und 10.000 Meter) werden mit einer 1 / 10 Unze

Goldmünze belohnt.

Fakten

11 Uhr: Bambini 700 Meter

11.10 Uhr: Kids 1 700 Meter

11.20 Uhr: Kids 2 1 400 Meter

11.30 Uhr: Kids 3 1 400 Meter

12.00 Uhr: Halbmarathon 21 100 Meter

12.15 Uhr: Altstadt-Teamlauf 42 Minuten

15.00 Uhr: 10 000 Meter 10 000 Meter

Information und

Anmeldung:

www.badwaldseer-lauffieber.de

info@badwaldseer-lauffieber.de


Kronenstraße 12

87435 Kempten

www.laufsport-saukel.de

17

LAUFSPORT

AUS LEIDENSCHAFT

Lauflabor

Laufstiloptimierung

Laufschule

Wir l(i)eben unser Motto!

Ob Hobbyläufer, ambitionierte Sportler oder Athleten auf Hochleistungsniveau:

Wir bieten Ihnen persönliche Beratung, individuelle Empfehlungen sowie professionelle

Bewegungsanalysen im ersten Lauflabor im Allgäu.

Zahlreiche Läufer bereiten sich mit unseren Trainingsplänen und Laufkursen

auf die Wettkampfsaison vor. Darauf sind wir stolz und begleiten jeden Einzelnen.

Es liegt uns am Herzen, die Läuferszene zu stärken!


18

www.tannheimertal.com

Wenn die Lauf-Veranstaltung zum stilvollen

Naturerlebnis wird!

Herrliche Berge und romantische Seen begleiten die Läufer, Naturliebhaber und Genießer

beim Seen-Lauf Tannheimer Tal. Zwei Distanzen 22,2 km und 10 km stehen

zur Auswahl. Die Nordic Walker nehmen die 10 km Strecke in Angriff und werden

nach Durchschnittszeit gewertet. Auch der Nachwuchs kommt auf seine Kosten, denn

für ihn gibt es zwei eigene Strecken.

Programm:

10 - 15 Uhr: Startnummernausgabe und

Jeder Teilnehmer

erhält das Seen-Lauf

Funktionsshirt und

die Chance ein

Rennrad

zu gewinnen.

Nachmeldungen im Tourismusgebäude in Tannheim

14:00 Uhr: Start 1 km Kinder

14:15 Uhr: Start 2 km Schüler

15:00 Uhr: Start 10 km Nordic Walking

15:30 Uhr: Start 22,2 km Lauf

15:45 Uhr: Start 10 km Lauf

19:00 Uhr: Siegerehrung im Saal Tannheim mit Tombola

Nenngeld:

22,2 km: bis 12.05.2017 23,00 € bis 20.05.2017 28,00 €

10 km: bis 12.05.2017 18,00 € bis 20.05.2017 23,00 €

10 km Nordic Walking: bis 12.05.2017 18,00 € bis 20.05.2017 23,00 €

Schüler & Kinder: bis 12.05.2017 5,00 € bis 20.05.2017 8,00 €

20. Mai 2017

Foto: Marc Kleiner

Von Mittwoch, 17. bis Sonntag, 21. Mai

2017 findet erstmals ein Mix aus geführten

Läufen und Workshops mit Experte

und Olympiamedaillengewinner Peter

Schlickenrieder, statt. Ein spannendes

Rahmenprogramm für ambitionierte angehende

Trailrunner und als Abschluss verspricht

der traditionelle Seen-Lauf unvergessliche

Tage im Tannheimer Tal.

Anmeldung und Info: www.seen-lauf.com

ARGE SKI-TRAIL, Riefweg 2, A-6682 Vils, Tel. +43 676 710 82 49

Trailrunning mit LEKI-Experte

Mittwoch, 17. Mai 2017

15 Uhr

15.30 Uhr Start zu den geführten Läufen (3 Distanzen zur Wahl)

19.30 Uhr Workshops und Vorträge, Ende gegen 21.30 Uhr

Donnerstag, 18. Mai 2017

8.30 Uhr Start zu den geführten Läufen (3 Distanzen zur Wahl)

10.00 Uhr diverse Workshops (Outdoor)

16.00 Uhr Vorträge / Filme

20.00 Uhr Stirnlampenlauf mit Hütteneinkehr

Freitag, 19. Mai 2017

8.30 Uhr Start zu den geführten Läufen (3 Distanzen zur Wahl)

16.00 Uhr diverse Workshops

20.00 Uhr Lesung / Diavortrag, Ende gegen 21.30 Uhr

Samstag, 20. Mai 2017

8.30 Uhr kurzer Lauf / Vorbelastung

10.30 Uhr Workshop

14.00 Uhr Start zum Seen-Lauf Tannheimer Tal

Ende gegen 21.30 Uhr mit Siegerehrung

Sonntag, 21. Mai 2017

8.00 Uhr

11.00 Uhr Verabschiedung

www.tannheimertal.com/traildays

Foto: Wolfgang Ehn


Obertstdorf

Treffpunkt für Bergläufer und Trailrunner

„Trailrunnig-Testival“ von Donnerstag, 25. Mai, bis Samstag, 27. Mai – kostenloser Materialtest

19

Der „NTC Trailrunning Shop“ an der Talstation der Oberstdorfer

Nebelhornbahn ist idealer Ausgangspunkt für die schönsten

Alpintrails des Allgäus. Schon seit einigen Jahren finden Trailrunner

und Bergläufer bei „NTC“ ihre Anlaufstelle in punkto

Trailrunning Ausrüstung und Tourenvorschlägen für das

Oberstdorfer Berglaufgebiet.

Zum dritten Mal veranstaltet „NTC“ von Donnerstag bis Samstag,

25. bis 27. Mai, ein „Trailrunning-Testival“ im größeren Rahmen,

bei dem neben der Möglichkeit zum Schuhtest auch tolle

Runs in die Oberstdorfer Berge auf dem Programm stehen.

Beim „NTC-Trailrunning-Testival“ bietet sich allen Berglaufinteressierten

und Trailrunningfans die Gelegenheit sich über

die aktuellen Trends zu informieren und beim kostenlosen

Trailrunningschuh-Test von „Salomon“ und „Scott“ auch gleich

den richtigen Laufschuh zu finden. Außerdem stehen die GPS-

Uhren von „Suunto“ zum Testen zur Verfügung. Ein Pflichtermin

also für ambitionierte Trailrunner und für all jene, die

das Laufen in den Bergen mit dem passenden Material und in

Begleitung ausprobieren wollen.

• Donnerstag, 25. Mai, 15 Uhr: Scott Rock the Rubi Opening. Gemeinsamer

Lauf aufs Rubihorn. Danach Barbecue vor dem NTC

• Freitag, 26. Mai, ab 13 Uhr: Salomon Test on Trail. Salomon Testschuhe

und gemeinsamer Trailrun in die Oberstdorf Berge.

• Samstag 27. Mai, 11 Uhr: Salomon Community Run. Kurzer,

einfacher Lauf rund um Oberstdorf.

Info: NTC Trailrunning Shop

Telefon 0 83 22/98 96 01

info@ntc-oberstdorf.de

www.ntc-oberstdorf.de

Das Programm:

Am Donnerstag, 25. Mai, findet im Rahmen des „Trailrunnig-Testival“

ein gemeinsamer Lauf aufs Rubihorn statt. Foto: R. Kampczyk

Samstag, 20. Mai, Bad Grönenbach

4. KiHo-Benefiz-Crosslauf

für das Kinderhospiz St. Nikolaus

Beim Gänseblümchenfest wird

der Cross-Team-Wettbewerb

für vier Läufer/-innen mit einem

Mindestalter von 16 Jahren

veranstaltet. Gleichzeitig

findet auch ein Kids-Run statt.

Die Siegermannschaft gewinnt

einen Wanderpokal, für alle Teilnehmer

gibt es eine Tombola.

Fakten

Veranstalter:

Start:

Strecken:

Startgeld:

Anmeldeschluss:

Anmeldung:

Kinderhospiz Bad Grönenbach

9.30 Uhr am Kinderhospiz

2 x 5 und 2 x 10 Kilometer

pro Teilnehmer 15 €, wird zu 100% gespendet

10. Mai

www.kinderhospiz-nikolaus.de

Moltkestraße 6 · 87527 Sonthofen

Telefon 0 83 21/ 67 65 66 · www.rolfing-allgaeu.de

Member

of the

European

– Faszienmassage

• für flüssigere und koordiniertere

Bewegungen

• entlastet Gelenke und Knochen

• senkt das Verletzungsrisiko

• fördert Kraft, Gelenkigkeit

und Schnelligkeit

• beschleunigt die Regeneration

• für mehr Leistungsfähigkeit

• bei Verspannungen

Association


Experten-Tipp

20

Elastisch wie Spinnenweben

Ein gutes Bindegewebe ist für Sportler wichtig. Rolferin Sabine Merdian weiß es zu pflegen.

Sie gelten in jüngster Zeit als eine der spannendsten Entdeckungen

in der Medizin, als ein „inneres Netzwerk“ des

menschlichen Körpers. Ein Körper im Körper oder auch ein

„Organ der Form“, das oft mit Verspannungen und Verhärtungen

in Verbindung gebracht wird: Die Faszien, auch bekannt

als Bindegewebe. Ihnen kommen in der Wissenschaft seit einigen

Jahren viele wichtige Bedeutungen zu. In der Medizin

ist man sich einig: Wenn mit den Faszien etwas nicht stimmt,

kann das Schmerzen in vielen Bereichen des Körpers auslösen.

Man findet das Bindegewebe im menschlichen Körper überall.

Es durchzieht ihn feinmaschig von Kopf bis Fuß. Wie ein Netzwerk

ohne Anfang und Ende. Es exisitiert in vielerlei Beschaffenheit.

Als feste Stränge in Sehnen, als seiden gleitende

Fäden im Bauchraum. Im gesunden Zustand kann es elastisch

sein wie Spinnenweben. Aber es kann auch erkranken und

schmerzen. Durch einseitige Bewegung oder Körperhaltung

kann es verkleben und zu Beschwerden führen.

Und hier kommt eine Methode ins Spiel, die Mitte des 20. Jahrhunderts

von Dr. Ida Rolf entdeckt wurde und in nur rund 200

Praxen in Deutschland angewandt wird. Aber sogar die Fußballnationalmannschaft

setzt auf die Therapie namens Rolfing ® ,

die nach der Erfinderin bezeichnet ist.

Auch Sabine Merdian aus Sonthofen glaubt an die Kraft der

Faszien und will durch Rolfing ® ihren Klienten in ihrer Praxis im

Oberallgäu helfen. „Unter dem Einfluss von negativen körperlichen

oder auch seelischen Faktoren kann die ideale Ausrichtung

des Körpers in der Schwerkraft verloren gehen. Er versucht,

Fehlhaltungen durch Verstärkung des Bindegewebes

auszugleichen. Dies kann zu Verspannungen und chronischen

Beschwerden unter anderem im Nacken, Schulter bereich und

Rücken, in Hüfte und Knie führen.“, erklärt Merdian.

Ziel des Rolfing ® ist neben der Prävention von Fehlhaltungen

die Wiederherstellung einer spannungsfreien Statik des

Körpers durch das Lösen von Verhärtungen im Bindegewebe.

„Für Sportler ist ein Fasziengewebe, das frei von Spannungen

ist, besonders wichtig“, so die zertifizierte Faszien Fitness

Trainerin. Und weiter: „Es federt Bewegungen ab, entlastet

Gelenke und Knochen, fördert Kraft, Gelenkigkeit und Schnelligkeit.

Rolfing ® hilft Sportlern dabei, ihre Leistungsfähigkeit

zu verbessern, das Verletzungsrisiko sinkt und die Regeneration

wird beschleunigt.“ Faszien dienen außerdem dazu, den

Sabine Merdian, Rolferin

In ihrer Rolfing® Praxis in der

Moltkestraße 6 in Sonthofen,

bietet sie u.a. Rolfing® für

Sportler, Schwangere, Kinder

und Jugendliche an.

Terminvereinbarungen unter

Telefon 0 83 21 / 67 65 66,

www.rolfing-yoga-allgaeu.de

eigenen Körper zu spüren, da sie um ein sechsfaches mehr an

Nervenrezeptoren als ein Muskel enthalten. Durch Rolfing ®

sollen diese angeregt und damit die Selbstwahrnehmung geschult

werden. Die Bewegung soll dadurch flüssiger und besser

koordiniert sein.

Wie gehen Rolfer vor ? Sie empfehlen eine Serie von zehn

Sitzungen (jeweils 75 bis 90 Minuten). Jede Sitzung hat einen

anderen Schwerpunkt wie „Befreiung der Atmung“ durch Arbeit

im Brust- und Schulterbereich, „Unterstützung durch den

Boden“ durch Arbeit an Füßen und Beinen oder die Ausrichtung

von Becken und Schultergürtel.

Was wird gemacht ?

Im Lauf der Grundreihe werden die Faszien von den oberflächlichen

bis in die tiefen Gewebeschichten bearbeitet, so dass

die Schichten besser aufeinander gleiten, sich Verfilzungen

im Bindegewebe lösen und sich die Körpersegmente neu ausrichten.

Der Körper soll wieder „ins Lot kommen“. Zu Beginn

jeder Sitzung findet ein „Bodyreading“ statt – eine Analyse

der Bewegung und Körperstruktur. So kann eine Strategie für

die Sitzung entwickelt und der Körper anschließend mit dem

Anfangszustand verglichen werden.

„Die Art der Berührung ist mit herkömmlicher Massage nicht

zu vergleichen“, sagt Merdian. Beim Rolfing ® wird das Bindegewebe

langsam und dosiert mit Fingern, Händen und gelegentlich

auch mit dem Ellenbogen bearbeitet.

Durch bewusstes Atmen, Spüren und kleine Bewegungen können

die Klienten die Wirkung unterstützen. Auf Wunsch erhalten

sie Anregungen und Übungen mit denen sie ihre Bewegungsabläufe

im Alltag verbessern können. „Wichtig dabei ist

immer, die eigene Körperwahrnehmung zu schulen“, betont

Merdian. So lernt der Klient im Alltag, auftretende alte Muster

und Spannungen schnell als unangenehm und überflüssig

zu empfinden und gelangt zu einer spannungsfreien und gesunden

Körperhaltung zurück.

Merdian ist selbst begeisterte Freizeitsportlerin und überzeugt

von Rolfing ® : „Man spürt nachhaltig mehr Energie und

Lebensqualität.“ „Eine entspannte Behandlung mit Top Ergebnis“

schreibt ein Klient auf ihrer Homepage.


21

Sonntag, 28. Mai, Oberstdorf

18. Gebirgstälerlauf auf Panoramastrecke

Mit dem traditionellen Halbmarathon und der 5-Kilometer-Hobby-Runde

Am Sonntag, 28. Mai, starten die Läufer auf die Panoramastrecke

zwischen Oberstdorf, Spielmannsau und Oytal. Für

die 21,1 Kilometer geht es von der Startlinie am Oberstdorf

Haus nach einer kleinen Ortsrunde in Richtung Hoffmannsruhe,

über den Moorweiher und den Christelsee bis zum Wendepunkt

an der Alpe Oberau im Trettachtal. Der Rückweg führt

die Läufer über das Pecherholz, Gottenried, Dietersberg und

Gruben. Von dort aus geht es über den Hohennadelweg ins

Oytal hinein, danach über die Oytalstraße Richtung Kühberg

und von dort aus auf die Zielgerade.

Die fünf Kilometer lange Strecke ist für alle Hobbyläufer und

Einsteiger gedacht. Über diese Distanz sollen die Teilnehmer

einen Einblick in den Halbmarathon mit dem „atemberaubenden“

Panorama bekommen.

Fakten

Veranstalter: TSV 1888 Oberstdorf e. V.

Postfach 1272, 87552 Oberstdorf

Meldeschluss: Donnerstag, 25. Mai, 24 Uhr

Nachmeldungen: Möglich am Samstag, 27. Mai

und Sonntag, 28. Mai (gegen Gebühr)

Start/Ziel: Kurpark Pavillon (Neben Oberstdorf Haus)

Startzeit: Frauen: 10.20 Uhr, Männer: 10.35 Uhr

AOK-Hobbyläufer: 10.45 Uhr

Startgeld: Halbmarathon: 25 €, AOK-Hobbylauf: 15 €

Siegerehrung: Im Kurpark gegen 14 Uhr

Info/

Anmeldungen:

www.gebirgstaelerlauf.de

Telefon: 00 49 (0) 83 22 70 05 29

E-Mail: jm@oberstdorf-sport.de

… your trail starts here !

S P O R T

Oberstdorf

DIREKT AN DER NEBELHORNBAHN

Entdecke die neue Trail Running und Schuhkollektion

2017 – exklusiv im NTC Center Oberstdorf

PRODEALER

Do., 25.05.2017, 15.00 Uhr: Scott Rock the Rubi Opening –

gemeinsamer Lauf aufs Rubihorn. Danach BBQ vor dem NTC

Fr. 26.05.2017, ab 13.00 Uhr: Salomon Test on Trail. Salomon

Testschuhe, gemeinsamer Trailrun in die Oberstdorfer Berge

NTC Oberstdorf Sport Entertainment GmbH · Nebelhornstr. 67e · 87561 Oberstdorf · Telefon: 08322 989601 · www.ntc-oberstdorf.de · facebook.com/NTC.Sport


Experten-Tipp

22

Wir sind nicht für Vollgas gemacht

Bausteine eines effektiven Trainings

Fitnessstudios überschlagen sich seit Längerem mit Angeboten,

die mehr Fitness bei gleichzeitig weniger Zeitaufwand

versprechen. Schon 15 oder 20 Minuten sollen genügen, die

selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Aber was ist dran an den

neuen Trainingsmethoden und worauf kommt es beim effektiven

Training wirklich an? Um hier Klarheit zu bekommen, haben

wir uns zu einem Gespräch mit Robert Pfund, Geschäftsführer

bei f+p in Kempten, getroffen.

Hochintensives Intervalltraining

Das Stichwort lautet: hochintensives Intervalltraining, kurz

HIIT. Bei diesem Training werden verschiedene hochintensive

Belastungen mit einer sehr kurzen Pause zu einer Trainingseinheit

zusammengefügt. Tatsächlich lassen sich auf diese

Weise, neben Kraftverbesserungen, auch deutliche Verbesserungen

des Herz-Kreislauf-Systems erzielen. Wer hier seinen

Trainingsschwerpunkt hat, für den ist das HIIT genau richtig.

Muskelaufbau und Bindegewebe sind wichtig

Zur Vorbereitung auf einen Marathon ist es hingegen nicht

geeignet. Das Problem: Zur Vorbereitung auf eine so große

körperliche Belastung wie bei einem Marathon, muss das Training

auch weitere Schwerpunkte setzen. Die Belastbarkeit

der unterschiedlichen Gewebe wie Sehnen, Bänder, Faszien,

Knochen und Knorpel braucht längere Phasen der Anpassung.

Wenn man mehrere Stunden laufen möchte, muss man dieses

Gewebe schrittweise darauf vorbereiten. Wie lange es dauert,

hängt von der individuellen Gewebebelastbarkeit des Einzelnen

ab. Ganz dekonditionierte Menschen brauchen hierfür einen

Zeitraum von 300 bis 500 Tagen. Dies sieht Robert Pfund

als Gefahr: „Wenn ich schon in 15 Minuten viel Gutes für mein

Herz-Kreislaufsystem erreichen kann, und ich glaube, für den

Marathon ist nur die gute Herz-Kreislauffunktion wichtig,

warum soll ich länger trainieren?“ „Der Mensch ist eben bequem“,

resümiert Robert Pfund. „Nur ist der Mensch genetisch

ganz anders angelegt“, erläutert er. Bis zu 20 Kilometer

am Tag sollte der Mensch laufen. Eine Distanz, die sicherlich

Robert Pfund

Geschäftsführer bei f+p.

MAppSc in Physiotherapy (Univ.

South Australia, Adelaide), Physiotherapeut

und Sektoraler Heilpraktiker

Physiotherapie

www.fp-kempten.de

nur die wenigsten erreichen. Eines der größten gesundheitlichen

Probleme des 21. Jahrhunderts ist die körperliche Inaktivität.

Autofahren, Fahrstuhl, Rolltreppe, langes Sitzen: All

das begünstigt unter anderem den Muskelabbau und sorgt,

in Verbindung mit zu hoher Kalorienaufnahme, für die Zunahme

an viszeralem Fettgewebe. Damit ist Fettgewebe gemeint,

das sich am Bauch bildet. Und hier lauert die Gefahr.

Das Bauchfett nämlich produziert Stoffe – im Gegensatz zum

Fett an anderen Körperstellen – , die dem Körper nur Nachteile

bringen. Dies lässt sich durch die vermehrte Produktion

von Fettgewebshormonen und Entzündungsfaktoren erklären,

die vor allem aus dem Bauchfett und weit weniger aus

anderen Fettgeweben freigesetzt werden. Vereinen sich also

Übergewicht und übermäßiges Bauchfett, ist die Gefahr von

Folgeerkrankungen am höchsten.

Auf die richtige Mischung kommt es an

Um richtigen Gesundheitssport zu treiben, empfiehlt Robert

Pfund eine Kombination aus Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeitstraining.

Das Kraft- oder Hypertrophie-Training ist

der notwendige Reiz, um die Muskeln zu vergrößern oder zu

erhalten. Dabei muss jedoch die Belastung so groß sein, dass

der Trainierende nach 30 Sekunden Belastung stark erschöpft

ist. Diese hohen Kräfte halten viele untrainierte Menschen am

Anfang gar nicht aus und sie müssen langsam und systematisch

darauf vorbereitet werden. Das Beweglichkeitstraining

ist notwendig, um das Bindegewebe so zu stimulieren, dass

die Anforderungen Beweglichkeit und Stabilität im Gleichgewicht

möglich sind. Beim Ausdauertraining soll zum einen die

Funktion und Effizienz des Herzkreislauf-Systems verbessert

werden. Zum anderen wird dadurch die körpereigene Chemiefabrik

benutzt, um Stoffe zu produzieren, die wir nachweislich

dazu brauchen, um gesund zu bleiben. Hier spielt die

Muskulatur eine sehr wichtige Rolle. Die Muskeln produzieren

Myokine, die nachweislich entzündungshemmend sind und als

Gegenspieler der im viszeralen Fett gebildeten Adipokine wirken.

Ein entscheidender Faktor für die ausreichende Produkti-


23

on der Myokine ist jedoch die Belastungsdauer. Unter diesem

Gesichtspunkt kann richtig dosiertes Ausdauertraining ein

wesentlicher Bestandteil sein, das Medikament Bewegung

zur Gesundheitsvorsorge richtig einzusetzen. Robert Pfund

warnt aber gleichzeitig davor, es zu übertreiben: „Es gibt diese

Leute – wir nennen sie „Weekend Warriors“ – die machen die

ganze Woche nichts und am Wochenende geben sie Vollgas.

Laufen, Rad fahren, Schwimmen, Kraftsport – alles, was geht.

Die machen am Ende mehr kaputt als sie Positives erreichen.

Der Mensch ist einfach nicht für Vollgas gemacht. Es sollte

deshalb lieber regelmäßig und ausdauernd sein.“

Das Sitzen ist ein großes Problem

Die Realität sieht jedoch bei vielen Menschen so aus, dass sie

täglich viele Stunden sitzen und sich kaum bewegen. „Wer

mehr als sechs Stunden täglich sitzt, hat eine 40 Prozent höhere

Wahrscheinlichkeit, innerhalb der nächsten 15 Jahre zu

sterben als jemand, der weniger als drei Stunden sitzt, auch

wenn man sich körperlich fit hält“, erläutert Robert Pfund.

Wer acht Stunden am Tag sitzt, ist einfach zu inaktiv. Um die

Zeit der Inaktivität durch das Sitzen zu reduzieren, gilt es, so

viel Bewegung in den Tag einzubauen wie nur möglich. „Dazu

gehört, die Treppe statt den Aufzug zu nehmen, gerne auch

mal Umwege in Kauf zu nehmen. Nehmen Sie zum Beispiel

nicht die nächstgelegene Toilette, sondern eine, zu der Sie

länger laufen müssen.“ 10.000 Schritte pro Tag sollten so nach

Möglichkeit zusammenkommen.

Bewegung kann auch schaden

Oft würde er Menschen beim Laufen beobachten, erklärt Robert

Pfund. Nicht selten denkt er dabei, dass diese Menschen

lieber mit dem Laufen aufhören sollten. Der Grund seien

falsche Bewegungsabläufe. So werden Gelenke, Hüfte und

Rücken falsch oder zu stark belastet. Das geht vielleicht ein

paar Jahre gut, doch dann protestiert der Körper. In der Reha

von f+p gibt es einige Patienten, die nicht zu wenig, aber falsch

trainiert haben: „Da kann es lange dauern, bis sie wieder anfangen

können, normal zu trainieren. Und noch einen Gedanken

schiebt Robert Pfund nach: „Man sollte nicht vergessen, dass

wir in den Trainingspausen stark werden. Somit haben die Pausen

eine ebenso hohe Bedeutung wie die Trainingseinheiten.“

Es geht also um das richtige Verhältnis von Belastung und Entlastung,

von Trainings- und Ruhephasen sowie einer Mischung

aus Hypertrophie -Training, Herz-Kreis lauftraining, Ausdauertraining

und Beweglichkeitstraining. Denn wer sich richtig bewegt,

lebt nachweislich gesünder.

Christian Mörken

f+p gehört zu den größten Anbietern von Physiound

Ergotherapien im Allgäu und bietet daneben

eine ambulante Reha, betriebliche Gesundheitsförderung

sowie einen Fitness Club. Zudem gehören

Ernährungsberatung und medizinische Analysen

zum Leistungsspektrum. f+p wurde 1995 von

Ralf Fetzer und Robert Pfund als Praxis für Krankengymnastik

im Freudental in Kempten gegründet.

Rund 100 Mitarbeiter sind heute an den Standorten

Kempten, Memmingen und Bad Grönenbach

für die Kunden und Patienten tätig.


24

Samstag, 3. Juni, Niedersonthofen

29. Lauf um den

Niedersonthofener See

Der Hauptlauf führt von der Kirche in Niedersonthofen rund

um den Niedersonthofner See und endet am Sportplatz. Dort

können die Kleinsten erste Wettkampferfahrungen sammeln.

Die älteren Schüler und Jugendlichen folgen dem Hauptlauf

bis zum See und wenden am Badeplatz. Zur Stärkung wartet

auf alle Teilnehmer ein großes Obstbuffet im Ziel. Jeder

Teilnehmer erhält bei Abholung der Startnummer ein Erinnerungsgeschenk.

Die Siegerehrung erfolgt im Anschluss auf

dem Sportplatz.

Fakten

Ausrichter:

Start/Ziel:

Streckenlängen:

Infos/

Anmeldung:

SSV Niedersonthofen

Niedersonthofen

16.30 Uhr Kinder- und Schülerläufe

17.30 Uhr Hauptlauf

17.40 Uhr Schüler- und Jugendlauf

Hauptlauf 10 Kilometer

Schüler- und Jugendlauf 2,6 Kilometer

Kinder / jüngere Schüler 0,35 / 0,7 Kilometer

Toni Kiesel 0 83 79/74 25

www.ssv-niedersonthofen.de

Equipment

Asics PlasmaGuard Laufschuh

Komfortabler Trainingsschuh

Neue Plasmabeschichtung (Wasserdicht)

149 €

www.sportno1.de

33. Internationaler Muttersberglauf

Österreichische Meisterschaft

WMRA World Cup

Sonntag, 4. Juni 2017

Start:

Startort:

Ziel:

10.30 Uhr

Fußgängerzone

Fraßenhütte

Länge:

8460m

Höhendifferenz: 1160m

www.berglaufteam.com


10. JUNI 2017

CUP 2017

ILLER MARATHON

BEI NACHT

LAUFEN MIT ALLEN SINNEN

Ein völlig neues Laufgefühl erleben die Teilnehmer beim AÜW Iller Marathon am 10. Juni 2017.

Der erste und einzige Nachtlauf im Allgäu ist mit einer Lang- und einer Trailstrecke wieder

ein besonderes Highlight im Sportkalender. Laufen Sie bei Fackelschein ins Ziel und staunen

Sie beim Feuerwerk, das für die Sieger abgefeuert wird.

Die Strecken des AÜW Iller Marathons (42,195 Kilometer) und des Iller Trails (25,5 Kilometer)

führen die Läufer von Immenstadt nach Kempten. Bei der Ekidenstaffel starten

auf der Marathonstrecke pro Team sechs Läufer. Um 20.00 Uhr fällt der Startschuss

für die Staffel- und Marathonläufer im Auwaldstadion. Die Teilnehmer des

Iller Trails gehen um 20.30 Uhr auf die Strecke.

Leuchtweste und Stirnlampe (vom Teilnehmer mitzubringen) sind beim Lauf obligatorisch

und sorgen für Sicherheit. Beides können die Teilnehmer im Vorfeld

bei Laufsport Saukel oder am Veranstaltungstag er werben. Ein offizielles Teilnehmer-Shirt

ist in der Startgebühr enthalten.

WETTBEWERBE:

» AÜW Iller Marathon

42,195 Kilometer, Start: 20.00 Uhr

» Iller Trail

25,5 Kilometer, Start: 20.30 Uhr

» Ekidenstaffel, powered by SCALTEL

42,195 Kilometer aufgeteilt auf sechs Läufer,

Start: 20.00 Uhr

HIGHLIGHTS:

» Beeindruckende Atmosphäre beim einzigen

Nachtlauf im Allgäu

» Punkt-zu-Punkt-Strecke entlang der Iller

» Medaillen für alle Finisher

» Zieleinlauf bei Fackelschein und Feuerwerk

für die Sieger

» Wertungslauf Laufsport Saukel Cup

FAKTEN:

» Veranstalter: Laufsport Saukel

» Startgebühr: Marathon ab 30,– Euro, Marathon-

Staffel: 80,– Euro, Iller-Trail ab 29,– Euro

» Startzeit: Marathon und Staffel: 20.00 Uhr,

Iller-Trail: 20.30 Uhr

» Strecke: 42,2 km bzw. ca. 25,5 km

» Start: Auwaldstadion Immenstadt

» Ziel: Illerstraße Kempten (AÜW)

» Startnummernausgabe: ab 14.00 Uhr in der Aula

Schulzentrum am Auwaldstadion

» Nachmeldungen: Nachmeldezuschlag: 5,– Euro

» Veranstaltung zum LaufsportSaukel Cup 2017

Weitere Informationen und Online­Anmeldung zur Veranstaltung unter:

www.iller-marathon.de

WEITERE SPONSOREN:


26

CUP 2017

Freitag, 23. Juni, Oy-Mittelberg

22. Sonnwendlauf

Zwei Strecken: Viertel- und Halbmarathon

Der Sonnwendlauf um den Grüntensee ist auch in diesem Jahr

wieder einer von sieben Läufen zum „Laufsport Saukel Cup“.

Beim Sonnwendlauf kann man eine von zwei möglichen Strecken

laufen. Einen Viertel- und einen Halbmarathon. Die

landschaftlich schöne Strecke führt einmal bzw. zweimal

um den Grüntensee. Für die Sieger der Altersklassen gibt es

Preise. Wird ein Streckenrekord gebrochen, gibt es eine Prämie.

Um den Lauf auch für die Teilnehmer lukrativ zu machen,

die nicht zu den Ersten ihrer Altersklasse gehören, gibt es

bei der Siegerehrung eine Tombola. Natürlich gibt es auch

eine Mannschaftswertung. Die jeweils drei Schnellsten einer

Mannschaft werden zu einer Mannschaftswertung addiert.

Die Mannschaft muss sich nur bei der Anmeldung auf einen

gemeinsamen Namen einigen.

Die Tombola und die Siegerehrung finden im Kurhaus in Oy-

Mittelberg statt. Dort gibt es auch Kaffee, legendär gute

Kuchen und andere Gaumenfreuden.

Samstag, 21. Oktober, Petersthal

27. Rottachseelauf

Hauptlauf über 15 km & Schülerläufe 1,2 und 2,4 km

Der landschaftlich sehr schöne

Rundkurs lockt jedes Jahr über 300

Läufer. Auch in diesem Jahr ist der

Rottachseelauf wieder der Final-

Lauf vom „Laufsport Saukel Cup“.

Die Strecken betragen für Schüler

1,2 oder 2,4 Kilometer. Der Hauptlauf

führt über 15 Kilometer um den

Rottachsee. Zur Verpflegung gibt es

an der Strecke zwei Getränkestationen

sowie eine Obstverpflegung im Ziel. Der Schülerläufe

starten um 13.30 Uhr und der Hauptlauf um 14.00 Uhr am

Vereinshaus in Petersthal. Die Startnummernausgabe ist von

11.30 bis 13.30 Uhr. Die Siegerehrung findet anschließend bei

Kaffee und Kuchen im Vereinshaus statt.

Jeder Läufer darf sich über ein Teilnehmergeschenk und tolle

Preise bei einer Tombola freuen.

Fakten

Veranstalter: SC Mittelberg-Oy

Start/Ziel: Ortsteil Haslach (Oy-Mittelberg)

Startzeit: Halbmarathon: 18 Uhr

Viertelmarathon: 18.15 Uhr

Startgeld: 20 €

Anmeldeschluss: 21. Juni, 20 Uhr

Nachmeldungen sind vor dem Start noch von

16 Uhr bis 17.30 Uhr möglich

Info/Anmeldung:

Toni Fischer,

Telefon 0 83 66 / 8 43

Alle Details und die Ausschreibung

gibt es unter www.sonnwendlauf.de

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Startzeit:

Startnummerausgabe:

Startgeld:

Anmeldeschluss:

TSV Petersthal, Abt. Leichtathletik

Vereinshaus Petersthal

Schülerlauf: 13.30 Uhr, Hauptlauf: 14 Uhr

11.30 bis 13.30 Uhr im Vereinshaus

13 € Hauptlauf, 5 € Schüler

20. Oktober 2017, Nachmeldungen sind bis

eine Stunde vor dem Start möglich

Info/Anmeldung: Martin Waldmann, Telefon 01 71 / 6 44 69 32

www.tsvpetersthal.de

Besonderheiten: Tombola mit tollen Preisen, Elektronische Zeitmessung,

Finallauf vom Laufsport-Saukel-Cup

Herzlich

willkommen !

Für Unterkünfte, Wander- und Radausflüge oder sportliche Betätigungen, auch abseits der

Laufveranstaltungen in unserer Gemeinde, bietet Oy-Mittelberg hervorragende Voraussetzungen.

Fragen dazu beantworten wir Ihnen sehr gerne, oder fordern Sie einfach unser

Urlaubsjournal mit dem Motto „Seele trifft Natur“ an.

Kur- und Tourismusbüro Oy-Mittelberg, Wertacher Str. 11, 87466 Oy-Mittelberg,

Telefon 0 83 66 / 2 07, tourist@oy-mittelberg.de, www.oy-mittelberg.de


27

Samstag, 24. Juni

28. Ravensburger Stadtlauf

Ravensburg läuft – Komm, lauf mit !

Der Ravensburger Stadtlauf ist seit mehr als 25 Jahren fester

Bestandteil des dortigen Sportjahres. Beim Startschuss

des ersten Ravensburger Stadtlaufes im Jahre 1990 lag die

Teilnehmerzahl bei insgesamt 393 Teilnehmern. Heute sind

es ca. 2.500 Läuferinnen und Läufer.

Der gemeinsame Hauptlauf der Frauen und Männer wird

auch 2017 wieder Höhepunkt des Tages sein. Der Ravensburger

Stadtlauf inmitten der historischen Altstadt

bietet sowohl den Läufern, als auch den Zuschauern,

eine einmalige Kulisse und eine ganz besondere Atmosphäre.

Mitlaufen kann jeder: Bambinis und Schüler, Jugendliche und

Erwachsene, Hobby- und Spitzenläufer.

Fakten

Veranstalter:

Stadt Ravensburg, Sportverband Ravensburg,

Wirtschaftsforum Pro Ravensburg

Ausrichter: LG Welfen

TSB Ravensburg

Start:

ab 16.00 Uhr

Ende:

ca. 21.00 Uhr

Ablauf: 16.00 Uhr: Bambinilauf (ca. 400 m)

ab 16.10 Uhr: Schülerläufe (versch. Distanzen)

18.30 Uhr: Team-Staffel (4 x 625 m)

19.10 Uhr: Hauptlauf (10 000 m)

Prämie

Streckenrekord

Hauptlauf:

Anmeldung:

Information:

Verbesserung der Bestzeit

(Männer 29:49 Minuten,

Frauen 35:16 Minuten) je 200 €

bis Mittwoch, 21. Juni

www.reischmann.biz/stadtlauf

www.reischmann.biz/stadtlauf

www.ravensburg.de

Berlin-Marathon auch noch mit 80 ?

Claudia Burger aus Fischen will in den nächsten Jahren ein besonderes Ziel erreichen

Portrait

Sie war eine von über 42 000 Läufern beim Berlin-Marathon –

und wie jeder andere der vielen tausend Mitstreiter war sie mit

ganz eigenen Zielen und Träumen in das Rennen in Deutschlands

Hauptstadt gestartet. Claudia Burger aus Fischen nahm

2016 zum dritten Mal an der Großveranstaltung teil und hat

dort einmal mehr ihre persönliche Bestzeit getoppt. 3:53:14

Stunden zeigte die Tafel beim Zieleinlauf – damit war die

27-Jährige in Berlin die schnellste Frau aus dem Allgäu. 290.

wurde sie in ihrer Altersklasse.

Großstadtluft will sie auch dieses Jahr wieder beim Berlin-

Marathon schnuppern. Ihr Ziel: „Auf jeden Fall meine Zeit

weiter verbessern.“, Burger blickt noch weiter in die Zukunft.

Wenn sie zehn Mal beim Marathon dabei wäre, hätte

sie sich in den „Jubilee-Club“ hochgearbeitet und damit

ein Anrecht auf einen lebenslangen Startplatz. „Auch noch

mit 80“, sagt sie schmunzelnd. Vor rund fünf Jahren hatte

sie sich vom Fußball verabschiedet, weil sie ein berufsbegleitendes

Studium begann und deshalb noch mehr Zeit

als zuvor bei ihrer Ausbildung zum Handelswirt in München

verbringen musste. Sportlich

gar nichts zu tun, wäre

der Oberallgäuerin im

Traum nicht eingefallen.

So machte sie sich daran,

abends laufen zu gehen.

Als ihr Arbeitgeber,

„Sport-Scheck“, den Stadtlauf

organisierte, war sie

als Mitarbeiterin dabei.

„Damals habe ich mir vorgenommen,

mich für den

Berlin-Marathon zu bewerben,

wenn ich die halbe

Distanz mal unter zwei

Stolze Finisherin: Claudia Burger

mit ihrer Medaille vor dem Reichstag

in Berlin. Foto: Burger privat

Stunden schaffe“, erzählt Burger. 2014 war es dann soweit,

die Zwei-Stundenmarke war geknackt und sie erhielt

tatsächlich einen der begehrten Startplätze in Berlin.

Elke Wiartalla


28

> www.waelderlauf.at

> Sparkasse Wälderlauf

In seiner 6. Auflage bekam der Sparkasse Wälderlauf 2016 eine

ganz neue Strecke! Gelaufen wird auf dieser Strecke auch 2017.

Die 12.7 km lange und flache Strecke führt die Läufer durch die

Gemeinden Bezau, Reuthe und Bizau. Wie alle Jahre in drei Kategorien:

für die Profis heisst es „weh tau“, die Schnellsten laufen die

Strecke deutlich unter 1 Stunde. Alle ambitionierten Hobbyläufer

starten in der Kategorie „guat tau“ und – das ist den Veranstaltern

ganz Wichtig – für alle, die einfach dabei sein wollen, Spaß an der

Bewegung haben, für Genussläufer, Walker, all jene, die mit Kind

& Kegel das Rennen bestreiten, gibt es die Kategorie „mit tau“.

> Laufen & Feiern

Der Wälderlauf ist ein Erlebnis der besonderen Art und schon

während des Laufs ist die Stimmung unter den Läufern und den

Fans entlang der Strecke naturgemäß allerbestens. Auch beim

anschließenden „Läufer-Fest“ zeigen die Läufer/-innen Ausdauer

und tragen zum besonderen Reiz dieses Volkslaufes bei.

Eine Herzensangelegenheit im wahrsten Sinne des Wortes ist den

Veranstaltern die Aktion „mit Herz tau!“. Bei Anmeldung hat jeder

die Möglichkeit, sich „mit Herz tau!“ zu registrieren und zusätzlich

€ 5,– zu bezahlen, die zur Gänze einem sozialen Zweck zu

Gute kommen. 2017 geht die Spende an die Bregenzerwälder

Organisation „Hand in Hand“, die ganz unbürokratisch und mit viel

Herz Familien und vor allem Kinder unterstützen, die an Krankheit

oder Behinderung leiden oder deren Familien schicksalshaft

in akute Not oder in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind.

> Kinder- und Jugend Wälderlauf

2015 fiel zum ersten Mal der Startschuss für den Kinder- und

Jugend Wälderlauf! Weit über 300 Kinder und Jugendliche absolvierten

je nach Alter 1 bis 3 Runden, à 1,1 km. Strahlende Gesichter,

großartige Ergebnisse und viele stolze Sieger-/innen gaben dem

Kinderlauf einen ganz besonderen Charakter. Für Jugendliche,

die bereits die 12.7 km lange Strecke in Angriff nehmen werden,

gibt es eine reduzierte Startgebühr.

> Wohnen bei Lauffreunden

Der Wälderlauf eignet sich allerbestens, um den Sport mit erholsamen

Urlaubstagen im schönen Bregenzerwald zu verbinden!

Zu empfehlen ist das Lauf- und Familienhotel „die Sonnigen“

in Bezau. Die Gastgeberfamilie Meusburger – selbst begeisterte

Läufer und ausgebildete Lauf- und Mentaltrainer – heißen Sie

dort herzlich Willkommen! Wer drei Nächte oder länger bleibt,

profitiert doppelt: die Bregenzerwald Card gibt’s dann kostenlos

dazu – sie gibt Zugang zu allen Sommerbergbahnen, den Freibädern

und auch zu den öffentlichen Verkehrsmittel der Region.

7. Sparkasse Wälderlauf

Samstag, 24. Juni 2017 | Start: 16:00 Uhr in Bezau

> Strecke:

12.7 km durch die Witus Gemeinden Bezau/Bizau/Reuthe

> Start/Ziel:

Bezauer Wirtschaftsschulen (Auch Läuferfest im Anschluss)

> Klassen:

„Mit Tau“ (Genussläufer & Walker),

„Guat tau“ (Hobbyläufer)

„Weh tau“ (Profis)

Kinder- & Jugendlauf auf eigener Strecke,

Infos unter www.waelderlauf.at

> Veranstalter:

Laufverein „Im Wald läuft`s“

> Infos & Anmeldung:

www.waelderlauf.at (ab 1.1.2017)

> Infos & Gruppenanfragen:

per Email an theresia@meuse.at

> Unterkunft:

Hotel & Apartmenthaus „die Sonnigen“ in Bezau,

www.diesonnigen.at

T +43 5514 2262 • info@diesonnigen.at • www.diesonnigen.at


© Montafon Tourismus GmbH / Stefan Kothner

29

Sonntag, 2. Juli, Oberstdorf

18. Internationaler Nebelhorn Berglauf

Der wohl härteste Berglauf Deutschlands

Der Nebelhornberglauf ist ein traditioneller Berglauf. Es wird

im Dorf gestartet und am Gipfel ist der Zieleinlauf. Simpel.

Dieser oberstdorfer Lauf ist ein Panoramalauf und ist auch

der südlichste Berglauf in Deutschland.

Kondition verpflichtet.

Dies wird die 18. Auflage des Nebelhorn-Berglaufes. Mit

1 405 m Höhendifferenz vom Marktplatz, 815 m, bis zur Gipfelstation

in 2 220 m Höhe und einer Länge von 10,5 km zählt

dieses Berglaufevent zu den höchsten und schwierigsten

Sportveranstaltungen in ganz Deutschland. Erwartet werden

diesmal etwa 300 Bergläufer aus dem In- und Ausland.

Der Zieleinlauf wir durch den Neubau der Gipfelstation leicht

geändert !

Fakten

Veranstalter:

Meldeschluss:

Nachmeldungen:

Start/Ziel:

Höhendifferenz:

Startzeit:

Startgeld:

Siegerehrung:

Info/Anmeldung:

TSV 1888 Oberstdorf e.V.

Montag, 26. Juni, 24 Uhr

möglich bis 1 Stunde vor dem Start;

Eisstadion, Roßbichlstraße, Zuschlag 7 €

Marktplatz Oberstdorf / Nebelhorn Gipfel

1405 Meter

9.15 Uhr

25 € (7 € Nachmeldegebühr)

ca. 13 Uhr Station „Höfatsblick“

www.nebelhorn-berglauf.de

Telefon + 49 83 22 / 9 61 40

julius.jaeger@nebelhorn-berglauf.de




Samstag, 1. Juli, Silbertal

15. Montafon Arlberg Marathon

Grenzüberschreitende Glücksgefühle

42.195 Meter, 1.600 Höhenmeter, zwei Bundesländer: Die

15. Auflage des Montafon Arlberg Marathon am 1. Juli 2017

verspricht wieder sportliche Höchstleistungen samt atemberaubender

Bergkulisse. Auf idyllischen Forst- und Alpwegen

– fernab jeglichen Straßenverkehrs – führt der wohl

schönste Bergmarathon Westösterreichs von der Montafoner

Gemeinde Silbertal über das Winterjöchle auf 1.935 Meter

Seehöhe bis nach St. Anton am Arlberg. Die einzigartige Streckenführung

durch das Europaschutzgebiet Verwall in der

Grenzregion zwischen Vorarlberg und Tirol lässt Sportlerherzen

höher schlagen. Glücksgefühle pur.

Abseits der Marathondistanz erfreut sich die Strecke „T33“

mit 1.190 Höhenmetern bei Hobbyläufern großer Beliebtheit.

Wer nicht ganz so hoch hinaus will, dem steht der Panoramatrail

in St. Anton am Arlberg zur Auswahl. Dieser ist mit einer

Länge von 16 Kilometern und einem Höhenunterschied von

600 Metern der ideale Einstieg in den Berglauf-Sport.

Fakten

Veranstalter:

Montafon Tourismus GmbH und

Tourismusverband St. Anton a. A.

Strecke:

42,195 Kilometer, 1.600 Höhenmeter

Start:

8.00, 8.30 und 10.00 Uhr Feuerwehrhaus Silbertal

Ziel:

St. Anton am Arlberg

Anmeldeschluss: online bis Mittwoch, 28. Juni 2017

Startgeld: Ab 26 €

Info/Anmeldung:

www.montafon-arlberg-marathon.com


30

Samstag, 8. Juli, Weitnau

35. Walter Riedle Hauchenberglauf

Einer der ältesten Bergläufe im Allgäu – mit Jubiläums-Staffelwertung

Man kann darüber streiten, ob der Weitnauer Hauchenberglauf

streng genommen zu den Bergläufen gemäß DLV-

Definition zählt. Tatsache ist, dass er mit dem 35. Lauf zu den

Allgäuer Traditionsläufen zählt und ein kleines Jubiläum feiert.

Immer wieder haben sich Europameister und Welt meister an

die abwechslungsreiche Strecke gemacht, die am Ziel einen

herrlichen Ausblick auf die Alpenkette gestattet. Es sind Preisgelder

der Weitnauer Firma Herz & Lang ausgesetzt.

Im Jubiläumsjahr 2017 wird die Wertung ergänzt um eine

Staffelwertung von bis zu 4 Läufern / Läuferinnen, die sich

die Strecke teilen. Dies ist eine Gelegenheit auch mit nicht so

laufstarken Sportlern teilzunehmen. Gruppen, Betriebe oder

Vereinsabteilungen außerhalb des Laufsports haben hier ihre

Chance !

Zum 15. Mal: Weitnauer 2er-Team-Schülerlauf

Vor dem Berglauf findet am 08. Juli wie jedes Jahr der 2er-

Team-Schülerlauf statt (Bambini bis U16). Start ist um 13 Uhr

(Anmeldung 12 - 12.30 Uhr) auf dem Sportplatz an der Schule.

Streckenlänge 300 - 1200 m. Startgeld 6 € je Team. Jedes Kind

erhält eine Medaille. Infos unter www.tv-weitnau.de

Fakten

Ausrichter: TV Weitnau

Startgebühren: Erwachsene 15 €, Jugend 10 €, Staffel 20 €

Start / Strecke:

17 Uhr (Kirche in Weitnau) 6,8 km,

Strecke ist ganzjährig ausgeschildert

Ziel:

Aussichtsturm Alpkönigblick (508 HM)

Tagesbestzeit Herren / Damen je 100 €,

Preisgelder: Streckenrekord Herren / Damen je 100 €,

Mannschaft Herren / Damen je 150 €

S t a ff e l :

2 – 4 Läufer Herren / Damen / U18

feste Wechselzonen

Sonstiges: Verlosung wertvoller Sportartikel

Nachmeldung: 8. Juli bis 16.30 Uhr, Zuschlag 3 €

Info/Anmeldung: www.tv-weitnau.de

Sonntag, 9. Juli, Marktoberdorf

8. Staffel-Mix-Marathon

Skaten, Radfahren, Laufen – Ein Team besteht aus drei Personen

In den Disziplinen Skaten, Radfahren und Laufen kämpfen

rund 600 Sportler alle zwei Jahre um die Siegestrophäen. Die

Staffel-Mix-Strecke führt durch die Stadt Marktoberdorf, die

Ortsteile sowie die Nachbar-Gemeinden Ebenhofen und Altdorf.

Ein Team besteht aus drei Personen, die in einer Eliteoder

einer Spaßklasse gewertet werden. Die Disziplinen sind:

Skatingstrecke: 11,845 Kilometer

Radstrecke: 20,425 Kilometer

Laufstrecke: 9,925 Kilometer

Die Startnummernausgabe erfolgt am Samstag, 8. Juli, von

18.30 bis 20.30 Uhr und am Sonntag, 9. Juli, von 8 bis 10 Uhr.

Fakten

Veranstalter: Staffel-Mix-Marathon Marktoberdorf e. V.

Startgeld: ab 36 € pro Team

Start:

11 Uhr (Stadtplatz)

Zielschluss: 15 Uhr

Siegerehrung: 16 Uhr

Streckenlänge: 42,195 Kilometer,

ausschließlich auf asphaltierten Straßen

Anmeldeschluss: Montag, 3. Juli

Info/Anmeldung:

www.staffel-mix-marathon.de

Besuchen Sie uns auf

www.autosinger.de

Marktoberdorf +++ 08342 9699-0 +++

Kaufbeuren +++ 08341 9515-0 +++

Buchloe +++ 08241 5099-0 +++


31

Sonntag, 16. Juli, Immenstadt

Naturparktrail am Großen Alpsee

Tolles Ambiente am Start- und Zielbereich beim Alpseehaus direkt am See

Die Herausforderung für Profis, aber auch für Einsteiger in die

Trailszene, auf jeden Fall ein ganz besonderer Naturgenuss

sportlicher Art. Auf der langen Strecke geht es über 25 km auf

abwechslungsreichen Trails mit Wurzelpfaden, Treppen und

steilen Anstiegen rund um den See. Traumhafte Aussichten

sind dabei mit eingeschlossen. Am Schluss wartet mit dem

Hornweg noch eine besondere Herausforderung. Insgesamt

ergibt das dann 800 hart erkämpfte Höhenmeter, unterbrochen

von einigen flachen Abschnitten, die die Beine ganz

schön zum Glühen bringen. Die Kurzstrecke über 12,5 km

mit 400 Höhenmetern führt oberhalb des Sees über Alp- und

Forstwege zur Siedelalpe, danach wieder mehrfach über Aufund

Abstiege über Wiesenwege ins Tal und zurück an den

Pavillion direkt am See. Der verlegte Start und Zielbereich mit

seinem besonderen Ambiente hat im Vorjahr alle Teilnehmer

begeistert. Der Alpsee bietet auch für die mitgereisten Fans,

Freunde und die Familie jede Menge Möglichkeiten, einen

schönen Tag im Allgäu zu verbringen. Für Kinder ist ein attraktiver

Spielplatz in unmittelbarer Umgebung vorhanden. Die

Triathleten des TV Immenstadt legen besonderen Wert auf

eine Veranstaltung, bei der die Sportler im Mittelpunkt stehen.

Fakten

Startgeld: 18 – 35 €, je nach Streckenlänge,

Lauf und Meldetermin

Teilnehmer aus dem Ausland können sich per

Mail unter alpseelauf@t-online.de mit Angabe

von Name, Jahrgang, Verein anmelden. Die

Startgebühr kann in diesem Fall bar am Start

bezahlt werden.

Startnummern: Ausgabe 7.00 bis 8.00 Uhr am Start

Startzeiten: Langstrecke: 8.30 Uhr

Kurzstrecke: 9.00 uhr

an der Seebühne beim Alpseehaus in Bühl

Anmeldung: nur online unter www.alpseelauf.de

Infos: TV Immenstadt Triathlon, Kohlgrubäcker 17,

87549 Rettenberg, www.alpseelauf.de

Freitag, 14. Juli, Sonthofen

Sonthofer Citylauf

Der Start- und Zielbereich des Citylaufs befindet

sich auf dem Spitalplatz, hier findet

auch die Siegerehrung des beliebten 3er

Team-Laufs statt. Der „Sonthofer Citylauf“

ist ein Staffellauf, der nicht nur für ambitionierte Sportler,

sondern vor allem Hobbyläufer, Familien-, Firmen-, Behörden-

und Vereinsmannschaften sowie Lauftreffs und reine

„Just for Fun“-Teams ansprechen soll. Die Streckenlänge

von etwa 5,2 Kilometern (65 Höhenmeter vom Start bis

Hofen) ist ohne weiteres von jedem Sportler zu bewältigen.

Fakten

Organisation:

Startzeit

Ablauf:

Info/Anmeldung:

Der Laufladen, Axel Reusch

18.30 Uhr

Ab 16.30 Uhr: Ausgabe der Start-Packages und

Nachmeldemöglichkeiten bis 17.30 Uhr bei der

Startnummerausgabe am Spitalplatz

Ab ca. 20.30 Uhr:

Siegerehrung auf dem Spitalplatz

www.sonthofer-citylauf.de

Läufer stimmten ab

Erneut an der Spitze

Allgäu Panorama Marathon

bei Internet-Voting in Bayern auf Platz 1

Axel Reusch und Christian Feger, Organisatoren aus Sonthofen,

freuen sich. „Ihr“ Allgäu Panorama Marathon schnitt

beim Läufer-Voting des Portals „marathon4you“ sehr gut ab.

Der „APM“ wurde bei der Internet-Abstimmung mit 13 601

Teilnehmern zum beliebtesten Marathon in Bayern gekürt.

Darüber hinaus belegte der „APM“ bundesweit den 12 Platz.

Blick auf die bayerischen Top-Ten:

1. Allgäu Panorama Marathon

2. Würzburg Marathon

3. Regensburg Marathon

4. München Marathon

5. Seenlandmarathon

6. Fränkische Schweiz Marathon

7. Metropol Marathon

8. Königsschlösser-Romantikmarathon

9. Thermen-Marathon

10. Maintal-Ultratrail


32

Für alle die es kürzer wollen:

Das Füssener Laufwochenende begeistert

Am Samstag, 22. Juli, ab 14 Uhr geht es beim Füssener Laufwochenende im wahrsten Sinne des Wortes wirklich rund.

Von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr drehen die Bambini und Kids ihre Runden im Start- und Zielbereich an der inneren Kemptener Straße.

Samstag, 22. Juli, Füssen

23. Füssener-City-Lauf

Krumbach Mineralbrunnen

Samstag, 22. Juli, Füssen

12. Füssener

OBI Halbmarathon

Szenenapplaus und Anfeuerungsrufe garantiert sind beim City-

Lauf durch die Füssener Altstadt. Der Rundkurs mit drei mal

3,333 km führt durch die historische Altstadt, mit ihren charmanten

Häusern und voll besetzten Cafes. Die Füssen-Touristen

freuen sich jedes Jahr über dieses unerwartete Erlebnis und

feuern die Teilnehmer entsprechend an.

Die Halbmarathonstrecke 2017 wird neu geplant ! Die historische

Altstadt werdet ihr weiterhin durchlaufen, Start und Ziel

bleiben unverändert. Der Untergrund besteht aus Straßen und

Forstwegen. Lasst Euch überraschen ! Die Siegerehrung und

Tombola gegen 21.15 Uhr im Festzelt an der Morisse sind ein zusätzliches

Highlight.

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Sportstudio Hiemer, Füssen

Eventarena, Kemptener Straße

Startzeit: Samstag, 16.30 Uhr

Startgeld: 15 bis 17 €

Anmeldeschluss:

Online bis 16. Juli, ab 17. Juli wird eine

Nachmeldegebühr von 5 € erhoben

Info/Anmeldung: www.koenigschloesser-romatikmarathon.de,

Telefon 0 83 62 / 92 12 90,

info@sportstudio-fuessen.de

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Sportstudio Hiemer, Füssen

Eventarena, Kemptener Straße

Startzeit: Samstag, 18.00 Uhr

Startgeld: 27 bis 32 €

Anmeldeschluss:

Online bis 16. Juli, ab 17. Juli wird eine

Nachmeldegebühr von 5 € erhoben

Info/Anmeldung: www.koenigschloesser-romatikmarathon.de,

Telefon 0 83 62 / 92 12 90,

info@sportstudio-fuessen.de


33

Sonntag, 23. Juli, Füssen

17. Königsschlösser-Romantikmarathon

Laufen, wo andere Urlaub machen!

Der Königsschlösser-Romantik-Marathon im Ostallgäu, einer

der attraktivsten und schönsten Gegenden Bayerns, ist ein

einzigartiges Lauferlebnis mit Tradition,

denn er geht in diesem Jahr in seine 17. Auflage. Über 1.300

Läufer gingen im vergangenen Jahr bei traumhaften Bedingungen

beim Füssener Laufwochenende an den Start.

2013 wurde der Marathon im Königswinkel sogar olympisch.

Da die Marathon-Ausrichtung der Sommer-Deaflympics 2013

(Gehörlosen-Olympische Spiele) in Bulgarien zu aufwendig

gewesen wäre, wurde der Wettbewerb nach Füssen verlegt –

mit sehr großem Erfolg !

Das Erfolgsrezept wird heuer am 23.Juli mit dem Start um um

7.30 Uhr fortgeschrieben: Dieser Marathon im Allgäu, einer der

attraktivsten und schönsten Gegenden Bayerns, ist ein einzigartiges

Lauferlebnis schon aufgrund seiner Streckenführung:

Der Startschuss fällt am Rande der Altstadt und nach knapp

drei Kilometern gibt es bis zum Zieleinlauf nur noch eines:

Natur pur: Quer durch den Hopferwald, die Hopfensee-Umrundung,

durch die Lechauen und entlang des Forggensees.

Über sattgrünen Wiesen geht´s an der St. Coloman-Kirche

vorbei zu den beiden Königsschlössern, dem majestätischen

Neuschwanstein und nicht weniger beeindruckenden Hohenschwangau.

Zum Greifen nahe liegt Schloss Bullachberg auf

dem Weg in den parkartigen Wald, den König Ludwig II. anlegen

ließ. Nach der Schwansee-Umrundung geht es auf die

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Startzeit:

Startgeld:

Anmeldeschluss:

Info/Anmeldung:

Sportstudio Hiemer, Füssen

Eventarena, Kemptener Straße

Sonntag, 7.30 Uhr

Erwachsene von 49 bis 59 € (Marathon)

Online bis 16. Juli, ab 17. Juli wird eine

Nachmeldegebühr von 5 € erhoben

www.koenigschloesser-romatikmarathon.de,

Telefon 0 83 62 / 92 12 90,

info@sportstudio-fuessen.de

Schlussetappe am Lech entlang in die Füssener Altstadt.

Der Marathon (42,195 Kilometer) führt zu 40 Prozent über Asphalt

und zu 60 Prozent über sehr gut ausgebaute Gehwege.

Neben den Einzelstarten sind auch Staffeln am Start: 2 LäuferInnen

über je 15 Kilometer und einmal 12,195 Kilometer

(Wechsel an der Versorgungsstationen).

Zum Erfolgsrezept des Marathons gehört auch die perfekte Organisation:

Einweg-Zeitnahme-Chip, leckere Nudelparty, Medaille,

Startershirt, Tombola, Siegerehrung der drei Besten je

Altersgruppe im Festzelt, Urkundendruck im Internet sowie ein

persönliches Finisher-Video sind da selbstverständlich.

Füssen


34

Sonntag, 23. Juli, Sonthofen

2. Strausberg-Trophy

Nach der gelungenen Premiere 2016 lädt der Radsportverein

Allgäu Outlet Sonthofen wieder alle Sportbegeisterten

zur 2. Strausberg-Trophy ein: Jugendliche, Gelegenheitssportler,

Leistungssportler, Männer und Frauen in allen Altersklassen.

Jedes Team, bestehend aus Rennradler, Mountainbiker

und Läufer startet gemeinsam in Binswangen. Von

dort aus führen verschiedene Strecken für jede Disziplin bis

zum Ziel zur Strausberghütte. Auf der etwas längeren Läufer-

und Mountainbikestrecke können sich die Teilnehmer an

Getränkestationen erfrischen. Im Ziel gibt es die legendäre

Verpflegung. Gewertet werden neben den Altersklassen

auch Jugend- und Familienteams, wobei der Teamgedanke

hier ganz klar im Vordergrund steht. Nach der Siegerehrung

wartet eine große Tombola mit tollen Preisen auf euch.

Fakten

Veranstalter:

Startzeit:

Startgelände:

Höhendifferenz:

Info / Anmeldung:

RSV Allgäu Outlet Sonthofen e.V.

10 Uhr, in Anmelde-Reihenfolge, 30-Sek.-Takt

Binswangen, Imberger Straße 1 b

ca. 450 Meter

www.strausberg-trophy.de

Samstag, 29. Juli, Nesselwängle

17. Drei-Hütten-Rennen

Nachdem sich die geänderte Streckenführung für die

Läufer bewährt hat wird diese Strecke auch bei der 17ten

Austragung beibehalten.

Es geht – anstatt über Rauth und Meranersteig – wieder

den „alten“ Fahrweg Richtung Krinnenalpe, von dort in den

Panorama-Höhenweg zur Edenalpe und weiter ins Zielgelände

zur Gräner Ödenalpe. In Summe sind anstatt den

bisherigen 12,7 Kilometer nur noch 6,3 Kilometer mit 621

Höhenmetern zu bewältigen.

Die Biker haben 15,2 Kilometer mit 858 Höhenmetern zu

bewältigen. Der Start erfolgt auch hier am Sportcenter

in Nesselwängle. Von dort geht es über Radwege in die

Ortschaft Nesselwängle und weiter Richtung Rauth. Hier

erfolgt der erste Anstieg zum Meranersteig und weiter

über die Edenalpe zum Zielgelände der Gräner Ödenalpe.

Die Siegerehrung mit einer reich bestückten Tombola

findet im Anschluss an das Rennen im Festzelt in Nesselwängle

statt.

Fakten

Anmeldung/Info:

www.drei-huetten-rennen.at

Equipment

Hoka One One

Dass Hoka besonders gut gedämpfte Schuhe (aber

mit flacher Sprengung), baut hat sich in Läuferkreisen

schon stärker herum gesprochen. Läufer die mit orthopädischen

Problemen kämpfen, sind überzeugt von der

Gelenk entlastung.

Dass Hoka aber auch sehr interessante und leichte Wettkampffähige

Schuhe baut, ist bei uns vielen noch unbekannt.

Beim Ironman Hawaii 2016 war Hoka die am zweitmeisten

gelaufen Marke (knapp hinter Asics und vor

Saucony). Die meisten Wettkämpfer griffen dabei entweder

zum Tracer (4 mm Sprengung und 195 Gramm), einem

reinen Wettkampfschuh, der aber komfortabler ist als übliche

Racingflats oder zum Clayton (4 mm Sprengung und

200 Gramm), etwas stabiler und noch gedämpfter (aber

nicht so weich wie die Trainingsschuhe von Hoka) als der

Tracer.

Tracer 130 €

Clayton 150 €

www.laufladen-sonthofen.de


35

Freitag, 28. Juli, Bad Grönenbach

Xaver-Höger-Gedächtnislauf

Der Bad Grönenbacher Waldlauf heißt seit 2016 zu Ehren des

verstorbenen großen Bad Grönenbacher Läufers und Olympiateilnehmers

von 1960 in Rom über 10.000 Meter sowie mehrmaligen

deutschen Meisters nun „Xaver-Höger-Gedächtnislauf“.

Es werden folgende Distanzen gelaufen: Bambini 350 m, Schüler

1,5 km, Hobbylauf 5 km, Hauptlauf 10 km. Die Strecken führen

auf größtenteils naturbelassenen Wegen durch den Bad Grönenbacher

Wald. Nach kleinen Anstiegen geht es Richtung Ziel leicht

bergab, bevor ein kleiner Stich letztmals das Tempo aus dem

lang gezogenen Endspurt herausnimmt. Der Waldlauf beeindruckt

durch seine familiäre Atmosphäre !

Die ersten drei Platzierten jeder Altersklasse erhalten Sachpreise

und eine Urkunde. Der / die Tagesschnellste über zehn Kilometer

erhält einen Ehrenpreis. Die ersten drei Mannschaften

des Hauptlaufs erhalten ebenfalls Sachpreise. Die Siegerehrung

wird im Anschluss eines jeden Wettbewerbs durchgeführt. Beim

Hobby- / Teamlauf erfolgt keine Klassenwertung. Die ersten drei

Sieger / Siegerinnen sowie die drei stärksten Teams erhalten

Sachpreise.

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Strecke:

Startgeld:

TV Bad Grönenbach, Abt. Leichtathletik

Albert Leimer Waldstadion

Startzeiten von 16.45 bis 18.30 Uhr

Kinder U 8: 350 m, Beginn: 16.45 Uhr

Kinder U10/U12/U14: 1,5 km, Beginn: 17 Uhr

m/w Jgd. U16/U18/U20: 5 km, Beginn: 17.30 Uhr

Hobbylauf: 5 km, Beginn: 17.30 Uhr

Hauptlauf: 10 km, Beginn: 18.30 Uhr

1 € bis 10 €, Nachmeldungen 3 € (Jgd. bis einschl.

U 20 bezahlen keine Nachmeldegebühr)

Anmeldung: Schriftlich bis Mittwoch, 26. Juli 2017

Nachmeldungen bis eine Stunde vor dem Start

Bei allen Meldungen bitte unbedingt angeben:

Name, Vorname, Geschlecht, Verein,

Geburtsjahr, WETTBEWERB (!) an:

marlene-fischer@freenet.de

Info: Gabriele Konrad, Tel. 0 83 34 / 10 97,

www.turnverein-bad-groenenbach.de

Sport BEAmed

Dein Running-Spezialist im Unterallgäu

Wir beraten Dich fachkompetent und individuell mit unserer

langjährigen Erfahrung und den aktuellen Laufschuhtrends.

Mit unserer kostenlosen Videoanalyse finden wir für Dich

die passende Laufschuh-Lösung.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten sich aktiv bei uns zu erholen

Radfahren, Wandern oder Laufen - die leicht-hügelige Umgebung von Bad

Grönenbach eignet sich hervorragend hierfür. Genießen Sie die angenehme Ruhe

in unseren herrlichen Wäldern oder lassen Sie sich von der Idylle des Illerwinkels

verzaubern!

Wir empfehlen Ihnen die Radrunde Allgäu. Die Runde in die schönsten Ecken führt

natürlich auch nach Bad Grönenbach – www.radrunde-allgaeu.de

Testen Sie unsere 3-Feld-Beachvolleyball-Anlage auf dem Sportgelände mit

Schloss blick aus!

Genießen Sie die kulinarischen Angebote unserer Gastronomie!

Wir freuen uns auf Sie – freuen Sie sich auf Bad Grönenbach!

Marktplatz 9 • 87730 Bad Grönenbach • www.beamed.de

Telefon: 0 8334/ 9870 38 • mail: info@beamed.de

Kur- und Gästeinformation | Marktplatz 5 | 87730 Bad Grönenbach

Telefon 08334 - 605 31 | Fax 08334 - 605 42

gaesteinfo@bad-groenenbach.de | www.bad-groenenbach.de


Allgäuer


Bier


Ihr Spezialist für

Ausdauersport im Oberallgäu!

38

Laufsport

SkilanglaufTriathlon

Der LaufLaden – Axel Reusch

Hirnbeinstr. 4

87527 Sonthofen

Tel.: +49/(0)83 21 / 78 81 66

Fax: +49/(0)83 21 / 78 80 48

reusch@laufladen-sonthofen.de

30 Min. kostenloses Parken

in der Marktanger Tiefgarage

www.laufladen-sonthofen.de | AXEL REUSCH

Hirnbeinstraße 4 I 87527 Sonthofen

Telefon + 49 (0) 83 21 / 78 81 66 I reusch@laufladen-sonthofen.de


39

Samstag, 29. Juli, und Sonntag, 30. Juli

Walser Trail Challenge

Das Ausdauerhighlight im Kleinwalsertal geht in die nächste Runde

Nach dem Rekordwettkampf-Wochenende mit über 700 Startern

2016 geht die Walser Trail Challenge vom 29. bis 30. Juli 2017 in

die nächste Runde. Die Veranstalter vom Triathlon Team Kleinwalsertal

erwarten wieder eine große Nachfrage nach den limitierten

Startplätzen, steht mit dem Widderstein Trail zum Auftakt

ein äußerst beliebter Trailrunning-Klassiker auf dem Programm.

Orga-Chef Erich Pühringer vom Triathlon Team Kleinwalsertal

verspricht ein großes Trailrunning-Highlight: „Bereits im zweiten

Jahr konnten wir uns mit unserer familiären Veranstaltung in der

Szene einen sehr guten Namen machen und wollen die Rennen

mit viel Herzblut und Engagement jedes Jahr weiter optimieren.“

Rund 150 ehrenamtliche Helfer werden am Wettkampfwochenende

im Einsatz sein um den Teilnehmern unvergessliche Rennen

anbieten zu können.

Widderstein Trail zum Auftakt –

Walser Ultra als Highlight

Die Teilnehmer können sich 2017 auf drei verschiedenen

Strecken messen und das Kleinwalsertal laufend entdecken.

Den Auftakt bildet der Widderstein Trail am Samstag 29. Juli.

Der Trail-Klassiker ist mit 15 Kilometern und 980 Höhenmetern

der Start für die weiteren Herausforderungen und

kann auch von Trailrunning Einsteigern bewältigt werden. Der

Höhepunkt wartet am Sonntag 30. Juli auf die Sportler: Beim

Walser Trail über 29 Kilometer und 1.900 Höhenmeter sind

technisch anspruchsvolle alpine Wege, knackige Anstiege und

flowige Trails zu absolvieren. Auf die Experten wartet beim

Walser Ultra mit 65 Kilometern und 4.200 Höhenmetern eine

der anspruchsvollsten Strecken im Alpenraum. Alle Strecken

können auch separat absolviert werden.

Fakten

Rahmenprogramm für Laufbegeisterte

Rund um die Walser Trail Challenge steht das Kleinwalsertal

ganz im Zeichen des Trail Laufens. Im Vorfeld des Wettkampf

bietet das Orga-Team wieder geführte Streckenbesichtigungen

an und die Kinder können sich beim „Burmi Kids Run“ am

Sonntag, 30. Juli, messen. Bei der großen Finishline-Party am

Sonntag, 30. Juli, werden dann alle Teilnehmer im Ziel in Riezlern

gebührend gefeiert.

Veranstalter:

Widderstein

Trail:

Walser Ultra:

Walser Trail:

Triathlon Team Kleinwalsertal

Samstag, 29. Juli 2017, 10.00 Uhr,

15 km | 980 HM

Sonntag, 30. Juli 2017, 6.00 Uhr,

65 km | 4.200 HM

Sonntag, 30. Juli 2017, 11.00 Uhr,

29 km | 1.900 HM

Walser Trail Challenge Pro = Widderstein Trail + Walser Ultra

Walser Trail Challenge Classic = Widderstein Trail + Walser Trail

Alle Wettkämpfe können auch separat absolviert werden.

Info / Anmeldung: www.trailchallenge.at


40

Anzeige

Die „Alkoholfreien“

von Zötler Bier

Isotonische Regenerationsgetränke für Sportler

Sonntag, 6. August, Sonthofen

27. Radlauf SC Altstädten

Mit dem „Radlauf“ präsentiert der Skiclub Altstädten eine

Top-Sportveranstaltung für Hobby- und Ausdauersportler.

Start ist um 10 Uhr in Altstädten am „Haus des Gastes“, Ziel der

„Altstädter Hof“.

Konzipiert ist die Sportveranstaltung für Teams, die aus je einem

Läufer und einem Radfahrer bestehen. Meldeberechtigt

sind auch Einzel-Läufer oder Einzel-Radler, die separat gewertet

werden. Zu bewältigen sind 5 Kilometer Radstrecke (auf

asphaltiertem Alpweg) sowie 5 Kilometer Laufstrecke (Asphalt,

Wirtschaftswege, Waldwege). Die Höhendifferenz für

Läufer und Radler beträgt ca. 450 Meter.

Siegerehrung mit Tombola ist am „Altstädter Hof“.

Anmeldungen unter www.sc-altstaedten.de

Meldeschluss ist Freitag, der 4. August,

Nachmeldungen sind vor Ort möglich.

Fakten

Information

und Anmeldung:

www.sc-altstaedten.de

Mit unseren zwei alkoholfreien Bieren (Hefeweizen alkoholfrei

und Gold alkoholfrei) bieten wir ein perfektes isotonisches

Regenerationsgetränk für jeden Sportler und jede Sportlerin.

Da wir unsere alkoholfreien Biere mittels sogenanntem Kälte-

Kontakt-Verfahren herstellen, bleiben alle wichtigen Vitamine

und Mineralstoffe enthalten und können nach der sportlichen

Betätigung vom Körper schnell wieder aufgenommen

werden. Somit eignet es sich auch besser als reines Wasser zur

Regeneration.

Wintersportler Christina Geiger, Stefan Luitz

und Johannes Rydzek trinken Zötler Alkoholfrei

Natürlich gibt es eine Vielzahl spezieller Elektrolytgetränke,

die von den Herstellern, als das „einzig Wahre“ nach dem Sport

vermarktet werden, allerdings enthalten diese oft neben Zucker

auch Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.

Bei unseren Alkoholfreien können Sie sich darauf verlassen,

dass nur natürliche Zutaten (Wasser, Malz, Hopfen und Hefe)

enthalten sind. Greifen sie also entweder zu einer natürlichen

Saftschorle oder zu einem unserer Biere, wenn Sie das nächste

Mal vom Joggen, Radeln oder Langlaufen kommen! So machen

es auch unsere Allgäuer Wintersportler Christina Geiger,

Stefan Luitz und Johannes Rydzek.

Verfasser: Niklas Zötler

Weitere Informationen unter www.zoetler.de

Sonntag, 6. August, Schwangau

16. Tegelberglauf

+ 6. Nachwuchslauf

Mit 900 Höhenmeter auf acht Kilometer geht es beim Tegelberglauf

richtig zur Sache. Die Läufer blicken während des

Laufes auf den Forggen- und Bannwaldsee sowie auf die Königsschlösser.

Der Gepäcktransport von der Talstation der Tegelbergbahn

zum Ziel sowie Talfahrt mit Bahn für die Teilnehmer

des Tegelberglaufes frei.

Fakten

Veranstalter:

Startgebühren:

Meldeschluss:

Start:

Ziel:

Infos/

Anmeldung:

TSV Schwangau und SC Füssen

21 € bis Meldeschluss

Nachmeldegebühr: 3 €

Kinderlauf: 5 € bis Meldeschluss

Nachmeldegebühr: 2 €

Freitag, 4. August

10 Uhr, Tegelbergtalstation

Panoramagaststätte Tegelberg

Hermann-Otto Velle, Tel. 0 83 62/8 17 32,

www.tegelberglauf.tsv-schwangau.de


Experten-Tipp | Reportage

Ohne Plan läuft nichts

Manfred Günther und Markus Weber bereiten Läufer auf den ersten Marathon vor

41

Sie haben beim Marathonlauf zugeschaut und Lust darauf

bekommen, selbst einmal diese 42,195 Kilometer lange Herausforderung

anzunehmen? Unsere Empfehlung: Schnüren

Sie am gleichen Tag die Laufschuhe und absolvieren Sie Ihre

erste, lockere Laufeinheit. Danach setzen Sie sich an den Computer

und melden sich für Ihrem ersten Marathon an, schließlich

wollen Sie ja Nägel mit Köpfen machen.

Doch wie geht´s dann weiter ? Einfach drauf los zu trainieren

ist sicherlich die schlechteste Variante. Nach einer Befragung

beim London-Marathon trainieren zumindest vier von

fünf Marathonläufern nach Plan. Aber wie sieht der richtige

Trainingsplan für Sie aus? Angesichts der zahlreichen im Internet

angebotenen Marathontrainingspläne sind Anfänger

schnell überfordert. Zudem kann ein „Marathoneinsteiger“

nur schwer abschätzen, ob er die 4:30- oder die 4:00 h-Marke

Manfred Günther

und Markus Weber

Sportwissenschaftler

Leiter der Diagnostikzentren

Scheidegg, Kempten, Pfronten,

Friedrichshafen und Feldkirch

(Österreich)

knacken kann oder gar das Potential für eine Ziel-Zeit 3:30 h

hat ? Mehr als die Hälfte der Einsteiger ist zu flott unterwegs,

obwohl sie meint, im „Wohlfühltempo“ zu laufen. Bei langen

Läufen wirkt sich das fatal aus: Der Trainingseffekt bleibt

aus, die Überforderung nimmt überhand. Kommen dann noch

mangelnde Regeneration, schlechte Ernährung oder eine Trainingseinheit

im angeschlagenen verschnupften oder gar grippalen

Zustand dazu, so ist es ziemlich wahrscheinlich, dass der

vermeintlich mit Zielstrebigkeit agierende Läufer nicht zum

befriedigenden Erfolg kommt.

Unsere Empfehlung: Wer ein Haus baut, der zieht einen Architekten

zu Rate. Wessen Wagen einen Motorschaden hat,

der wird sein Auto in eine Werkstatt seiner Wahl bringen. Wer

einen Halb- oder einen Marathon angehen will, sollte seinen

Körper einem Gesundheits-TÜV unterziehen und anhand seines

Stoffwechsels die für ihn passenden Trainingsintensitäten

(= Pulsbereiche) bestimmen lassen.

Nach diesem Check sollte sich der Marathoneinsteiger mit

Fachleuten zusammensetzen, um seinen Trainingsplan zu erstellen.

Weitere Informationen unter

www.leistungsdiagnostikzentrum.eu

Kilometer statt Zigaretten

Bernhard Epple wurde vom Kettenraucher zum Marathonläufer

Vor acht Jahren wog Bernhard Epple noch mehr als zwei Zentner

und war Kettenraucher. Dann kam der Wendepunkt für

den Gastwirt aus Kaufbeuren: Keine Zigaretten mehr und ein

ausgeprägtes Gesundheitsbewusstsein. Inzwischen betreibt

der 46-jährige Ausdauersport. Auf die Frage, was zu dieser

Veränderung geführt hat, antwortet Epple: “Ich habe mich

nicht mehr fit gefühlt und beschlossen, dass es so nicht mehr

weitergehen kann.“ Neben dem Rauchen störte Epple dabei

auch seine Launenhaftigkeit. „Ich war ein ziemlich cholerischer

Chef und bin mit meinen Mitarbeitern nicht zimperlich

umgegangen“, erzählt Epple. Seinen ersten Joggingversuch,

erzählt er lachend, habe er jedoch nach 300 Metern völlig ausgepumpt

wieder abgebrochen. Dennoch ist er nach wie vor

der Meinung, damals “genau die richtige Entscheidung getroffen

zu haben.“

Epple steigerte sein Leufpensum fortan Tag für Tag ein kleines

bisschen. „Ich habe schon bald erste positive Auswirkungen

auf meine Psyche gemerkt und bin seitdem viel ausgeglichener“,

meint er. Seinen ersten Marathon nach zwei Jahren absolvierte

er bereits unter vier Stunden, mittlerweile liegt seine

seine persönliche Bestleistung bei 2:53 Stunden über die

knapp 42 Kilometer. Der Ehrgeiz ist es, der ihn immer wieder

aufs Neue antreibt. Seine Ziele steckt er sich bewusst hoch. Im

November 2015 entschied er sich die 100 Kilometer des „Race

to the stones“ in England zu absolvieren. Ein Weg der über

1 400 Höhenmeter verläuft. Zehneinhalb Stunden brauchte

er für die Distanz und wurde am Ende achter. In seiner Alterklasse

jedoch erster. Außer einem Muskelkater, hatte er am

Ende auch keine gravierenden Folgen zu beklagen.


SONNTAG

13. AUGUST

SONTHOFEN

powered by

ULTRA

(69 KM, 3000 HM)

MARATHON

(42,195 KM, 1550 HM)

HALBMARATHON

(21,1 KM, 240 HM)

Der Ultra bietet abenteuerlustigen Läufern eine besondere Herausforderung. Die Strecke ist spektakulär:

Allgäu-Outlet (Sonthofen), Hüttenberg, Hörnergruppe, Weiherkopf, Grasgehren, Rohrmoos, Hörnlepass,

Kleinwalsertal, Söllereck, Freibergsee, Oberstdorf, Wallraffweg, Gaisalpe, Sonnenkopf, Sonthofer Hof,

Wonnemar (Sonthofen). Das perfekte Bergerlebnis inmitten einer grandiosen Landschaft. Wer die Prüfung

besteht, bekommt zusätzlich zur Medaille auch einen original Allgäu Panorama-Läufer auf Steinsockel.

Die Strecke des Allgäu Panorama Marathon bietet auf den klassischen 42,2 Kilometer ein spektakuläres

Bergerlebnis. Sicher nicht als einfach einzustufen ist sie dennoch für jeden Läufer mit etwas Erfahrung zu

schaffen. Der lange Anstieg über die Hörnergruppe enthält immer wieder flache Passagen, auf denen sich

die Oberschenkel erholen können. Die phantastischen Ausblicke auf die Oberstdorfer Berge macht ohnehin

(fast) alle Mühen wett. Nachdem die Läufer Grasgehren und den Riedbergpass hinter sich gelassen haben,

geht es über das Lochbachtal hinab, über Hirschsprung nach Obermaiselstein. Für die letzten Kilometer tut

sich der Blick auf den Grünten, den Wächter des Allgäus, auf. Und im Ziel kann jeder stolz sagen: Ich habe

den Allgäu Panorama Marathon bewältigt.

Anders als beim anspruchsvollen Marathon ist beim Halbmarathon die erste Hälfte eben, ganz leicht

ansteigend. Der Blick immer den Oberstdorfer Bergen zugewandt. Nach der Wende am Illerursprung (die so

gesetzt wird, dass die Distanz genau 21,1 Kilometer beträgt) muss noch der Anstieg hinter Rubi bezwungen

werden, bevor es flach mit Blick auf den Grünten ins Ziel beim Freizeitbad Wonnemar geht.

AOK 5-KILOMETER-LAUF

Auf einem flachen Rundkurs in Richtung Süden können sich am Samstag,

12. August, Laufbegeisterte – denen der Halbmarathon noch zu lang ist –

beteiligen. Der Lauf ist für Läufer und Walker ausgeschrieben.

Alle Informationen

und detailierte Karten

mit Höhenprofilen unter

www.allgaeu-panoramamarathon.de


FAKTEN

Teilnehmer 2016: ca. 1200

Veranstalter: Skiclub Sonthofen / Stadt Sonthofen

Veranstaltungsbüro: Der LaufLaden – Axel Reusch

Hirnbeinstraße 4

87527 Sonthofen

0 83 21 / 78 81 66

laufen@allgaeu-panorama-marathon.de

ZEITPLAN

Freitag, 11. August:

10 bis 19 Uhr: Ausgabe Startunterlagen,

Nachmeldung im Allgäu Outlet

Samstag, 12. August

10 bis 12.30 Uhr: Ausgabe Startunterlagen,

Nachmeldung im Allgäu-Outlet

ab 13.30 bis 17.30 Uhr: Ausgabe Startunterlagen,

Nachmeldung, Nudelparty (ab 13.30 Uhr),

Laufmesse in der Baumit-Arena

15 Uhr: Start AOK 5-km-Lauf an der Baumit-Arena

16 Uhr: Start Kids-Run an der Baumit-Arena

17.30 Uhr: Wettkampfbesprechung in der Baumit-Arena

Sonntag, 13. August

Am Allgäu-Outlet

ab 4.30 Uhr: Ausgabe Startunterlagen, Nachmeldung

6.00 Uhr: Start Ultra

8.00 Uhr: Start Marathon

9.15 Uhr: Start Halbmarathon

Am Freizeitbad Wonnemar:

ab 10.30 Uhr: Zieleinlauf Halbmarathon

ab 11.00 Uhr: Zieleinlauf Marathon

ab 12.15 Uhr: Zieleinlauf Ultra

13.00 Uhr: Zielschluss/Siegerehrung Halbmarathon

14.30 Uhr: Siegerehrung Marathon

15.00 Uhr: Zielschluss Marathon

18.00 Uhr: Siegerehrung Ultra

19.00 Uhr: Zielschluss Ultra

LEISTUNGEN

• Chip-Zeitnahme

• Finisher-Medaille

• Nudelparty

• Jubiläums-Teilnehmergeschenk

• Verpflegung auf der Strecke ca. alle 5 km

• Früchtebuffet im Ziel, Kuchen etc.

• Massage im Ziel

• Freier Eintritt Freizeitbad Wonnemar Sonthofen

RAHMENPROGRAMM

Kinderschminken, Trampolin, Kuchenbuffet und Bewirtung im Zielbereich.


44

Bild: Manfred Obexer

Bild: Cornelia Hagel

Sonntag, 3. September, Bregenz

23. Internationaler Raiffeisen-Pfänderlauf

mit dem 2. PANTO OUTDOOR Kinder-Pfänderlauf

Nach dem Startschuss um 10.00 Uhr führt der Lauf ab der

Talstation der Pfänderbahn auf einem markierten Weg übers

Gschlief auf einer Länge von 3550 m zur Bergstation am Pfänder.

605 Höhenmeter werden dabei überwunden. Die bisherigen

Laufbestzeiten liegen bei den Herren bei 20:46,7 Min. und

bei den Damen bei 25.03,88 Min.

Treffpunkt ist am Parkplatz bei der Talstation der Pfänderbahn.

Alle Teilnehmer erhalten beim Zieleinlauf eine Jause und ein

Getränk sowie die kostenlose Tal fahrt

mit der Pfänderbahn.

In zweiter Auflage findet außerdem

der PANTO OUTDOOR Kinder-Pfänderlauf

für Fünf- bis Zwölfjährige statt.

Gestartet wird etwas später auf Höhe

der Pfänderdohle, das Ziel ist nach ca.

550 Metern und 60 Höhenmeter an der

Bergstation.

Fakten

Veranstalter:

Start:

Ziel:

Startgeld:

Streckenlänge:

Höhenunterschied:

Siegerehrung:

Anmeldungsschluss:

Information und

Anmeldung:

Skiclub Bregenz

10 Uhr, Pfänderbahn Talstation,

415 Meter Seehöhe

Pfänderbahn Bergstation,

1020 Meter Seehöhe

20 € ab Jahrgang 2001und älter

10 € ab Jahrgang 2002 und jünger

3550 Meter

605 Meter

Etwa 12 Uhr beim Zielgelände am Pfänder

Donnerstag, 31. August,

Nachnennung bis eine Stunde vor dem Start

gegen Aufzahlung von 5 € möglich

www.skiclubbregenz.com

Montag, 15. August, Kempten

Gemeinsam läuft’s

12. Benefizlauf im Rahmen der Allgäuer Festwoche

Gemeinsam läuft´s einfach besser ! Nach diesem Motto laufen

alljährlich Menschen mit und ohne Behinderung zu Gunsten behinderter

Menschen. Der wohltätige Gedanke und Spaß an der

Bewegung stehen im Vordergrund. Fast jede Fortbewegungsart

ist möglich. Die Teilnehmer können als Gruppe oder Einzelstarter

dabei sein. Im Ziel bereich laden Mitmachaktionen an

Sponsoren-Ständen und ein Essensbereich zum Verweilen ein.

Die Startgebühr richtet sich nach der gewählten Strecke und

kommt komplett der Stiftung für Körperbehinderte zu Gute.

Equipment

Salomon Speedcross 4

Die 4. Generation des Salomon Trail Running Kultschuhs

sorgt für eine ganz neue Dimension. Der Speedcross 4 ist

leicht und stark gedämpft, überzeugt in weichen Trailbedingungen

durch ausgezeichneten Grip und sorgt für

mehr Laufspaß denn je.

· Gewicht: 310 Gramm

· Wasserfestes Textilmaterial

· Schnürsenkeltasche

Fakten

Veranstalter: Stiftung für Körperbehinderte

Start und Ziel: Residenzplatz Kempten

Startzeit: zwischen 8 bis 10 Uhr

Siegerehrung: ab 12 Uhr

Distanzen: vier verschiedene Strecken – ohne Zeitmessung

Info/Anmeldung: Frau Schäfftlein 0831 / 51 2391 20

sylvia.schaefftlein@koerperbehinderte-allgaeu.de

www.koerperbehinderte-allgaeu.de

129,95 €

www.sportbuck.com


45

Sonntag, 3. September, Breitenwang

30. Dürrenbergrennen

Im Rahmen der 30. Austragung wird die Veranstaltung noch Breitensportgerechter

Der Klassiker unter den Bergrennen geht in diesem Jahr in

die 30. Auflage. Gestartet wird das Rennen für Mountainbiker,

E-Biker und Läufer vor dem Gasthof Mühlerhof in

Breitenwang im Ortsteil Mühl.

Die Strecke führt für Biker und Läufer über 580 Höhenmeter

und 6,2 Kilometer auf dem befestigten Forstweg zur

Dürrenberger Alm.

Die Siegerehrung findet im Anschluss vor der Feuerwehrhalle

in Mühl statt.

Team- / Firmen-Wertung

Ein Team muss aus vier Teilnehmern bestehen. Gewertet wird

auf die sogenannte Mittelzeit. Diese Mittelzeit wird aus allen

Teamstartern ermittelt. Aus welchen Startern (E-Biker, Läufer,

Biker, Hobby) ein Team oder eine Firma besteht, kann frei zusammengestellt

werden.

Catch me if you can-Wertung

Der Teilnehmer aus dem Läufer- und dem Biker- Starterfeld der

als erstes die Dürrenberger Alm erreicht gewinnt diese Wertung.

Für den Sieger der „Catch me if you can” Wertung und die

ersten drei Teams gibt es hochwertige Preise zu gewinnen.

Fakten

Veranstalter:

Start:

Ziel:

Meldeschluss:

Infos / Anmeldung:

Skiclub Breitenwang

9.00 Uhr: E-Biker (gewertet wird auf Mittelzeit)

9.15 Uhr: Läufer (Nettozeit)

9.20 Uhr: Biker (Nettozeit)

9.25 Uhr: Hobby (Mittelzeit)

Dürrenberger Alm

Teamwertung, Freitag, 1. September, 18.00 Uhr

Einzelstarter können sich wie gewohnt bis

Sonntag nachmelden.

www.skiclub-breitenwang.at

Equipment

TomTom Adventurer

Cardio + Music

Equipment

New Balance

Printed Impact Tight

TomTom Adventurer GPS Allround Sportuhr. Zeichne

deine Outdoor-Aktivitäten auf, zum Beispiel Trail-Running,

Wandern, Skifahren und Snowboarden. Überwache

deinen Puls einfach, ohne dass du einen Brustgurt tragen

musst. Dank des eingebauten Herzfrequenzmessers

gehören scheuernde Brustgurte der

Vergangenheit an. Plane Routen

und lade diese vor dem Start

deines Abenteuers auf deine

Uhr hoch. Folge deiner Uhr in

noch unbekannte Gebiete und

finde mit der GPS-basierten

Routenfunktion deinen Weg

zurück.

Leicht und beweglich ist die

Herren Impact Tight ideal für

High-Intensity-Läufe. Durch die

New Balance Technologie wird

die Feuchtigkeit schnell vom

Körper nach außen transportiert.

Ein Einsatz an der Beinnaht

sorgt für zusätzlichen

Komfort. Reflektierende Elemente

sorgen für die nötige

Sicherheit.

299,99 €

www.laufsport-saukel.de

70 €

www.laufsport-saukel.de


46

Sonntag, 10. September

Memminger Altstadtlauf

Sechs Kilometer durch die historische Altstadt

Der traditionsreiche Memminger Altstadtlauf schafft es auf

einzigartige Weise, Spitzensport und Breitensport miteinander

zu verbinden. Hier stehen ein amtierender Weltmeister

aus Neuseeland oder eine ehemalige Olympiasiegerin aus der

Ukraine zusammen mit lokalen Hobbyläufern an einer Startlinie.

Mit deutlich über 500 Teilnehmern zählt er zu einer der

größten Laufveranstaltungen im Unterallgäu.

Dank Chip-Zeitmessung erhält jeder seine individuellen

Rundenzeiten in der Ergebnisliste. Zudem winkt jedem Teilnehmer

eine persönliche Urkunde. Gestartet wird auf dem

idyllischen Marktplatz, von wo aus ein 1 km langer Rundkurs

durch die historische Altstadt führt. Zusammen mit den zahlreichen

Zuschauern, die die Strecke säumen, sorgt dies für

eine unvergleichliche Atmosphäre, die zu neuen Bestleistungen

anspornt. Im Hauptlauf über 6 km wird neben der Einzelwertung,

bei der Geld- und wertvolle Sachpreise winken,

auch eine Mannschaftswertung für Firmen aus Memmingen

und Umgebung durchgeführt. Zuvor finden die Schülerläufe

über 1 km statt, bei denen die Kids um ihre ersten Pokale

fighten. Ein weiteres Highlight ist der Bambini-Lauf über 320

Meter für die kleinsten Läuferinnen und Läufer. Hier ist jeder

ein Gewinner und erhält einen kleinen Preis.

Fakten

Ausrichter: SV Steinheim – Abteilung Leichtathletik

Start/Ziel: Marktplatz Memmingen

Wettbewerbe: 14.00 Uhr: Kinder/Jugend (w U10/U16)

14.15 Uhr: Kinder/Jugend (m U10/U16)

14.30 Uhr: Kinder (w U8)

14.40 Uhr: Kinder (m U8)

15.00 Uhr: Hauptlauf

Anmeldung: bis Donnerstag, 7. September

SV Steinheim, Dieter Ranz, Ostpreußenstr. 48,

87700 Memmingen, www.sv-steinheim.de,

leichtathletik@sv-steinheim.de

Nachmeldung: bis 1 Stunde vor Start, Gebühr 2 €

Kollagen-Hydrolysat

Berco

PROBE

ko s tenlos anford e rn !

Nahrungsergänzungsmittel

mit Aminosäuren

Kollagen-Hydrolysat Berco

ist eine Proteinquelle die zur

Erhaltung normaler Knochen

beiträgt.

Kollagen-Hydrolysat Berco

500 g - PZN-05355541

UVP € 20,80

PROBE

LAMPERTS

Maltodextrin

19

kostenlos anforder n !

Energieanreicherung

mit Kohlenhydraten

Maltodextrin 19 eignet sich

ausgezeichnet um zusätzliche

Energie vor- u. während dem

Wettkampf/Training

zuzuführen (Carboloading).

Kollagen-Hydrolysat Orange

500 g - PZN-11101773

UVP € 21,90

www.berco-arzneimittel.de

Tel.: 02821-25300 Email: info@berco-arzneimittel.de

in allen Apotheken erhältlich

Packungen:

850 g - PZN-03709779 - UVP € 8,35

1500 g - PZN-03709785 - UVP € 13,75

3500 g - PZN-00091623 - UVP € 26,65

www.berco-arzneimittel.de

Tel.: 02821-25300 Email: info@berco-arzneimittel.de

in allen Apotheken erhältlich


47

Samstag, 16. September, Kressbronn

45. Kressbronner

Bodensee Marathon

Der Bodensee Marathon zählt seit mehr als 40 Jahren zu

den schönsten und traditionsreichsten Laufveranstaltungen

Deutschlands. Mehr als 1000 Ambitionierte und

Freizeitläufer finishen hier, wo andere Urlaub machen: im

schönen Bodenseehinterland mit Blick auf See und Berge.

Samstag, 16. September, Obergünzburg

3. Sport-Tag mit 2er-Team-Lauf

Ausgetragen wird das 4. Marktfest-Rad-Kriterium und der

Endlauf um den „Lightweight-Heiss Cup 2017“. Ab 15.30 Uhr

wird der 2er-Team-Lauf auf einer ca. 500 Meter langen Runde

mitten in Obergünzburg gestartet, die Laufzeit beträgt

40 Minuten. Dabei müssen die 2er-Teams nach jeder Runde

wechseln. Es gibt Preise für die Klassen: Frauen, Männer,

Mixed und über 80 Jahre. Um 16.15 Uhr ist der Start der

Special-Olympics über 45 Minuten Renndauer und um 17.15

Uhr startet das Haupt rennen der Elite-Lizenzfahrer. Der RC

Allgäu veranstaltet außerdem am 8. April, die Schwäb. Straßenmeisterschaft

in Schweinlang bei Kraftisried und am 24.

Mai, ein Radrennen in Pinswang (Tirol).

Fakten

Datum/Strecke: Samstag, 16. September 2017

Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon,

KidsRun 1,2km,

Start ab 11.30 Uhr

Start/Ziel: Festhalle Kressbronn

Info/Anmeldung: unter www.bodensee-marathon.de

(Frühbucherrabatt bis Mitte Juli sichern !)

Fakten

Veranstalter: RC Allgäu, TSV Obergünzburg

Start:

15.30 Uhr, Obergünzburg

Startgeld: 15 €

Anmeldung/Info: klaus-goerig@t-online.de o. www.rc-allgaeu.de

Equipment

Adidas Spike Distancestar

Der Adidas Distancestar ist ein Allround Spike. Er findet

seinen Einsatzbereich insbesondere im Schüler- und Jugendbereich.

Geeignet ist dieser Spike für alle Lauf- und

Sprungdisziplinen.

· EVA Fußbett für maximalen Komfort

· Nylonmesh-Schaft für optimale Ventilation

· Auswechselbare Spikes

· Hochstabile verstärke Vorfuß-Spikeplatte

Sonntag, 17. September, Ehebichl / Reutte

13. Ehrenberg-Burgenrennen

Das Ehrenberg-Burgenrennen für Mountainbiker, Läufer

und Walker erfreut sich bei den Ausdauersportlern im Außerfern

und dem benachbarten Allgäu an großer Beliebtheit.

Die Biker starten als Erste, die Läufer dann 10 Minuten

nach den Mountainbikern. Diese beiden Starts erfolgen am

Sportplatz in Ehenbichl. Der Start der Walker, Schüler und

Jugendklassen erfolgt in der Klause Arena.

Die Strecke verläuft auf sehr gut befestigten Forstwegen

vom Sportplatz Ehenbichl über den Sintwag zur Ehrenberg

Klause. Unter der neuen Hängebrücke „Highline 179“ hindurch

geht es weiter durch den Klausenwald bis zum Zielg

e l ä n d e a m S c h lo s s ko p f. I n S u m m e s i n d 8 K i lo m e te r u n d

450 Höhenmeter zu bewältigen. Alle Schüler starten

kostenlos! Für alle Teilnehmer gibt es wieder eine große

Tombola-Verlosung.

Fakten

Nachmeldungen:

bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich

69,95 €

www.laufsport-saukel.de

Startzeiten:

Anmeldung/Info:

siehe Homepage

www.ehrenberg-burgenrennen.at


MACH DIR DAS

LAUFEN LEICHTER:

LASS DICH COACHEN!

Biodynamische

Videoanalyse NUR

in Kaufbeuren

Biodynamische Videoanalyse

Wir finden den richtigen Laufschuh für Sie!

Bei Intersport Hofmann finden Sie dank der 2D-Video-

Laufbandanalyse den richtigen Schuh für Sie. Bei diesem

Analyseverfahren, bei dem die Füße bzw. die Unterschenkel

beim Laufen von einer Kamera gefilmt werden, können offensichtliche

Fehlstellungen und Überbeweglichkeiten erkannt

werden. Der Achillessehnenwinkel ist dabei ein Hilfswinkel zur

Beschreibung der Pro- und Supinationsbewegung

im unteren

Sprunggelenk. Anhand der Videoaufzeichnungen

kann dann der

Winkel errechnet werden und

der Fachmann kann Ihnen den

richtigen Schuh für Sie anbieten.

Zudem finden Sie bei Intersport

Hofmann Pulsmesser, die jedem

Anspruch gerecht werden. Das

kompetente Team von Intersport

Hofmann berät Sie auch rund um

Ihr Trainingsprogramm. Die Fachkräfte

haben jederzeit hilfreiche

Tipps und Infos für Sie parat.

Sudetenstraße 100 · 87600 Kaufbeuren-Neugablonz

Telefon 08341/9662 86-0 · www.intersport-hofmann.de

Heimenegger Weg 1 · 87719 Mindelheim

Telefon 08261/2 29 9866 · www.intersport-hofmann-mindelheim.de

Reichlich kostenfreie Kundenparkplätze direkt vor der Tür

Wir haben durchgehend über Mittag für Sie geöffnet

Mo. bis Fr. 9.30 bis18.30 Uhr · Sa. 9 bis 16 Uhr (Dez. bis Feb. 9 bis 17 Uhr)

O

H

G


Sonntag, 24. September, Buchenberg

3. Buchenberger Panoramalauf

30 Kilometer Distanz für Einzel- und Staffelläufer mit großartigen Ausblicken

NEU: 10 Kilometer Distanz

CUP 2017

49

„Das extreme einer Laufstrecke liegt nicht am Höhenprofil

bzw. der Distanz, sondern an der eigenen Zielsetzung.“

Helmut Schießl, Buchenberger-Laufikone

Besser als Helmut Schießl hätte man die Zielsetzung des Buchenberger

Panoramalaufes nicht beschreiben können. Nach

31 Jahren Hangweglauf über 18 Kilometer haben sich die Verantwortlichen

der Langlaufabteilung des TSV Buchenberg für

den Panoramalauf eine Streckenlänge von 30 anspruchsvollen

Kilometern ausgedacht.

Staffel und Kinderläufe

Die 30 Kilometer Strecke kann auch von zwei bis acht Staffelteilnehmern

absolviert werden. Auf der landschaftlich schönen

und anspruchsvollen Strecke gibt es insgesamt vier Verpflegungsstände.

Die beliebten Schülerläufe werden über die Distanzen von 1,2

Kilometer oder 3,5 Kilometer ausgetragen.

Fakten

Veranstalter:

Start:

Startgeld:

Meldeschluss:

Startnummern/

Nachmeldung:

Anmeldung:

TSV Buchenberg – Abteilung Langlauf

10 Uhr – 30 km / Staffel., 10.10 Uhr – 10 km,

anschl. Schülerläufe – 1,2 und 3,5 Kilometer

Einzel:

bis zum 22. September: 12 € / 10 km, 26 € / 30 km

Nachmeldung vor Ort: 15 € / 10 km, 30 € / 30 km

S t a ff e l bis : zum 22. September: 45 €

(Nachmeldung nicht möglich)

Schüler:

bis zum 22. September: 3 €

Nachmeldung vor Ort: 6 €

Freitag, 22. September, 20 Uhr

ab 8 Uhr bei Start und Ziel

Nachmeldungen bis 1 Stunde vor Rennbeginn

www.buchenberger-panoramalauf.de

Fax: 08378/932342

info@buchenberger-panoramalauf.de

PurNatur

Naturkost – Bistro – Blumen

Bewusst ernähren

Regionales genießen

Faire Preise

Laden und Bistro bieten:

• ein umfangreiches Sortiment

• Feinkost aus der Frischetheke

• frisches Obst und Gemüse

• Produkte von regionalen Erzeugern

• hausgemachte Leckereien

• Einkaufen ohne Verpackung

• Spezialitäten aus Südtirol ...

In unserem Bistro – oder auch zum

Mitnehmen. Frühstück, Suppe, Mittagsmenü,

Salat oder Brotzeit, verschiedene

Snacks, Kuchen, Müsli, Obstsalat …

P

Kotterner Str. 78–80 ∙ 87435 Kempten – Allgäu ∙ Tel. 0831–5226677 ∙ www.purnatur-kempten.de

P

Jetzt mit

Parkhaus


50

Sonntag, 1. Oktober, Heiterwang bei Reutte in Tirol

45. Lauf „Rund um den Heiterwanger See“

Traditionelle Veranstaltung inmitten der malerischen Landschaft der Tiroler Zugspitz Arena

Der zehn Kilometer lange Lauf rund um den Heiterwanger See

wird bereits zum 45. Mal ausgetragen und befindet sich ganz

in der Nähe der längsten Fußgänger-Hängebrücke der Welt

und des höchsten Bergs Deutschlands!

Die ersten Drei jeder 10 km Klasse erhalten Sachpreise; für

die Verbesserung des Streckenrekordes winkt eine Geldprämie.

Für Hobby- und Freizeitläufer gibt es eine 7,2 Kilometer-

Hobbystrecke (Läufer und Nordic-Walker), bei der es nicht um

Leistungsdruck geht, sondern um die Natur und den Spaß an

der Bewegung. Preise werden in Form einer Tombola verlost.

Alle Läufer haben zusätzlich die Möglichkeit in Dreier-Teams

(gemischt aus 10 km, 7,2 km, männlich und weiblich) bei der

Mannschaftswertung mitzumachen. Hier gewinnt eine Durchschnittszeit

und die ersten drei Mannschaften erhalten schöne

Sachpreise.

Fakten

Veranstalter: SV Reutte Leichtathletik Raiffeisen

Start/Ziel: Hotel „Fischer am See“, Heiterwang

Startzeit: ab 11 Uhr

Startgeld: Hauptlauf (10 km) 12 €

Hobbylauf (7,2 km) 8 €

Kinder- und Jugendläufe 4 €

Nordic-Walking (7,2 km) 8 €

Infos/

Anmeldung:

www.heiterwangerseelauf.at

Für Kinder und Jugendliche stehen eigene Läufe mit verkürzten

Streckenlängen (250 m bis ca. 1,5 km) auf dem Programm.

Sonntag, 1. Oktober, Sonthofen

Spendenlauf mit Spaßfaktor

Unter dem Motto „mir raised für dia, dias id so guat hend“ veranstalten

Andy und Rabea Brittain von der Laufbasis mit dem

Verein Madagaskar und Wir e. V. bereits zum vierten Mal den

beliebten Benefizlauf auf dem Marktanger in Sonthofen.

Zwischen 8 und 16 Uhr kann jeder Teilnehmer so oft er möchte

und / oder kann den Rundkurs von ca. 800 Meter absolvieren.

Pro Runde spendet er anschließend 50 Cent, die zu 100 % weitergeleitet

werden. Start, Pause und Ziel entscheidet jeder Läufer

für sich selbst.

Teilnehmen können alle – von klein bis groß. Walker ebenso

wie leistungsambitionierte Sportler. Starten kann man als Einzelkämpfer

oder in der Familien-, Firmen-, Vereinswertung.

Der Verein Madagaskar und Wir e. V. unterstützt seit Jahren

das Müllkinderprojekt von Pater Pedro „Akamasoa“ in Antananarivo,

der Hauptstadt Madagaskars. Vor über 25 Jahren

gründete Pater Pedro dieses Lebenswerk für die Ärmsten der

Armen. Alle Einnahmen aus dem Spendenlauf gehen zu 100 %

an Pater Pedro. Alle Infos unter: www.madagaskar-und-wir.eu

Fakten

Info/Anmeldung: www.helping-feet.de oder 0 83 21 / 4 07 99 07

Dienstag, 3. Oktober, Memmingen

10. Buxachtallauf

Spaß an der Bewegung

Die 6,6 Kilometer lange Strecke führt vom BBZ-Stadion durch

den Stadtwald entlang des Bahndamms in Richtung Dickenreishausen

und wieder durch Waldwege zurück ins Stadion.

Der Vitallauf, speziell für Nordic-Walker und sportbegeisterte

Läufer mit Handicap, ist 2,7 Kilometer lang.

Neben dem Hauptlauf, der um 14 Uhr startet, gibt es ab 13 Uhr

auch Läufe für die Kleinsten – die Bambinis – und alle weiteren

Kinder und Jugendlichen. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine

Firmen- und Mannschaftswertung für das teilnehmerstärkste

Team. Die Triathlon-Abteilung freut sich auf die Läufer und

wird Sie in gewohnt familiärer Atmosphäre empfangen.

Fakten

Veranstalter: TV Memmingen Abt. Triathlon

Start/Ziel: BBZ Stadion – TV Memmingen Geschäftsstelle

Bodenseestraße 49, 87700 Memmingen

Startzeiten:

ab 13 Uhr: Kinderläufe, Bambini und Schüler

14 Uhr: Erwachsene, Hauptlauf und Vitallauf

Info/Anmeldung: www.tri-mm.de


51

Grünten

Obere

Schwand-Alpe

Willers Alpe

Start

Flugplatz

Brauerei Zötler

Schießplatz

Winkel

Ziel

Flugplatz

Trailrun Rennrad Bergsprint Berglauf Alpinlauf Mountainbike Straßenlauf

6,4km/136hm 9,8km/430hm 3,3km/554hm 2,1km/-455hm 12km/100hm 5km/10hm

DAS MULTISPORT-SPEKTAKEL IM ALLGÄU ATEMBERAUBEND, LEGENDÄR, EINZIGARTIG

DATUM SAMSTAG, 7. OKTOBER 2016 ORT BURGBERG I. ALLGÄU MANNSCHAFT SECHS TEILNEHMER DISZIPLINEN TRAILRUN,

RENNRAD BERGSPRINT, BERGLAUF, ALPINLAUF, MOUNTAINBIKE, STRAßENLAUF PARTY NATÜRLICH!

WWW. GRUENTENSTAFETTE. COM

FACEBOOK. COM / GRUENTENSTAFETTE


Rad Neuheiten 2017

… jetzt bei Zweirad Lämmle in Bad Grönenbach

Nach großem Umbau, jetzt noch größer und schöner !

Ghost Kato 9 1199,- €

komplette Shimano XT 11-fach Schaltgruppe mit leichtem Aluminium Rahmen;

Preis Leistung überragend

Stevens Izoard Pro 2199,– €

Ein „Volltreffer“ (Zitat RoadBIKE–Magazin) überzeugt in der

2200,- € Klasse mit einem 1100 Gramm Vollcarbon Rahmen und

kompletter Shimano Ultegra 11-fach Schaltgruppe.

Ghost Nivolet Tour 4 LC 1999,– €

Sehr guter Carbon Rahmen mit überdurchschnittlicher Ausstattung.

Komplette Shimano 11-fach Schaltgruppe mit Mavic

Ksyrium Elite Laufradsatz. Ein Top Rad zum Kampfpreis.

Cannondale Synapse Adventure 999,– €

komplette SRAM Rival Schaltgruppe mit hydraulischer Scheibenbremsanlage und

Komfort Geometrie statt 1799,- € Rennrad Eröffnungsangebot für 999,- €

Ihre Spezialist für Rennräder, Mountainbikes,

Triathlon-Räder & Elektro-Bikes.

Computer- und kameragesteuerte Körpervermessung

damit Ihr Rad zu Ihnen passt.

Wir bauen Ihr Rad

nach Maß !

Riesen Markenauswahl

und Top Werstattservice.

Ghost Lector 6 2499,– €

Voll Carbon Rahmen mit kompletter Shimano XT 11-fach

Schaltgruppe und Fox Federgabel zu einem Top Preis !

Erleben Sie eine einzigartige Vielfalt in unserer neuen

Damen-Rennradabteilung, der Marken Cannodale, Stevens, Haibike,

Bianchi und Basso.

Ghost Kato FS 5 1999,– €

Vollgefedertes MTB, mit kompletter Shimano XT 11-fach

Schaltgruppe und FOX Federelementen zum Hammerpreis.

Zweirad Lämmle | Ittelsburger Str. 11 | 87730 Bad Grönenbach | Tel. 0 83 34 / 72 17 | info@zweirad-laemmle.de | www.zweirad-laemmle.de


53


54

NEU: mit

Halbmarathon

Samstag, 7. Oktober, Elmen

2. Naturparklauf im Lechtal

Die Streckenführung begeistert mit herrlichen Ausblicken

Bei diesem Lauf durchquert man eines der Herzstücke des

Lechtals - der „letzte Wilde“ ist dabei der ständige Begleiter.

Hoch oben auf der Klimmbrücke befindet sich die Verwaltung

des Naturparks Tiroler Lech, die durch ihre architektonisch,

einmalige Bauweise einfach nicht zu übersehen ist und somit

auch den Dreh- und Angelpunkt dieses neuen Events bildet.

Der Lechtaler Naturparklauf bietet drei verschiedene Laufvariationen

und ist somit für jede Gangart geeignet:

Halbmarathon (21,1 km) | Strecke zur Zeit noch in Ausarbeitung

Hauptlauf (10 km) | Elmen-Häselgehr: auf Schotter / Feldweg /

Asphalt – inkl. Versorgungstation am Weg

Hobbylauf und Nordic-Walking (5 km) | Elmen-Häselgehr:

auf Schotter / Asphalt

Kinder- und Volksschulenlauf (1 km)

Rundlauf im Bereich des Naturparkhauses,

auf Schotterweg / Feldweg /

Asphalt. Bei der Preisverleihung werden

wieder von bekannten Sportlern

besondere Unikate versteigert.

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Startzeiten:

SV Elmen

Naturparkhaus in Elmen

13.45 Uhr – Kinder- und Volksschulenlauf

14.30 Uhr – Halbmarathon 21,1 km

15.00 Uhr – Hobbylauf und Nordic Walking

15.00 Uhr – Hauptlauf 10 km

Startgeld: Halbmarathon, 21,1 km, ab 18 €

Hauptlauf, 10 km, ab 14 €

Hobbylauf und Nordic Walking, 5 km, ab 10 €

Kinder- und Volksschulenlauf, 1 km, 5 €

Siegerehrung: 18.00 Uhr in der Festhalle „z‘alma“, Elmen

Infos / Anmeldung: www.sv-elmen.at

Equipment

Salewa Ultra Train GORE-TEX ®

Der speziell für das Bergtraining konzipierte Ultra Train

GTX ist ein neu eingeführtes Produktkonzept von SALEWA.

Das Design des Bergtrainingsschuhs ist auf hervorragende

Griffigkeit und Stabilität ausgerichtet. So kannst du dich

völlig auf dein Training konzentrieren, ob bei langen

Trailruns auf Bergpfaden oder Uphill-Intervallen. Die

Konstruktion des Bergtrainingsschuhs orientiert sich am

Leistungs vermögen der MICHELIN®-Außensohle, die

exklusiv mit SALEWA entwickelt wurde. Seine spezielle

Sohlen komponente ist mit einer dreidimensionalen, tiefen

Stollenstruktur kombiniert – für exzellente Griffigkeit und

Stabilität auf schwierigem und unwegsamem Gelände.

Equipment

NIKE Power Epic Tight

Die Epic Power Run Tight von

Nike im Grafik Design hat eine

komprimierende Passform mit

schweißableitendem Material

und Mesh-Einsätzen. Das Nike

Power Material sorgt für optimale

Dehnbarkeit und Halt.

Ein breiter Bund mit Kordelzug

verschafft eine eng anliegende,

verstellbare Passform.

Reflektions einsätze sorgen für

die nötige Sichtbarkeit auch bei

schlechter Witterung. Durch

flache Nähte wird ein geschmeidiges

Trage gefühl vermittelt.

170 €

www.laufsport-saukel.de

75 €

www.laufsport-saukel.de


Einzigartig

Insel-Start am Bodensee

Drei Länder - kein Pass

Gänsehaut-Feeling

8. Oktober 2017: 3-Länder-Marathon

3-Länder-Marathon

Marathon | Halbmarathon | Viertelmarathon | Walking | Team-Bewerb

Jetzt anmelden: www.sparkasse-3-laender-marathon.at


56

Sonntag, 3. Dezember, Immenstadt

25. Jubiläums - Nikolauslauf

Vom Auwald-Sportzentrum, über den Ortsteil Rauhenzell,

führt die Strecke durch den Immenstädter Auwald. Der fünf

Kilometer lange Rundkurs durch das schöne Naherholungsgebiet

um den Rauhenzeller- und Auwaldsee muss von den Läufern

zwei Mal und von den Walkern einmal absolviert werden.

Alle Finisher erhalten eine Nikolauslauf-Medaille. Bei der Siegerehrung

durch den Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht

warten auf die Tagesschnellsten und die Klassensieger frischgebackene

„Klausenmännle“. Die Tagesschnellsten erhalten

zusätzlich einen Pokal und die drei Schnellsten der Klassen

Siegermedaillen.

Fakten

Ausrichter: LG Immenstadt '93 e.V.

Startgeld: 10 km Lauf: 10 €

bis U 18 m / w: 5 € nur bei Voranmeldung

5 km Nordic Walking: 8 €

bis U 18 m / w: 5 € nur bei Voranmeldung

Startzeit: 11 Uhr am Auwald-Sportzentrum Immenstadt

Nachmeldungen: 8.00 bis 9.45 Uhr, Aula Schulzentrum

Info/Anmeldung: unter www.nikolauslauf-immenstadt.de

Equipment

New Balance Langarmshirt

Das New Balance Herren „Viz Long

Sleeve“ bietet dem Läufer einen

angenehmen Tragekomfort.

Durch seitliche und im

Rücken bereich verwendete

Mesh einsätze

herrscht ein perfektes

Klima zwischen Außen-

und Körpertemperatur.

Mit der 360°

Reflektion wird der

Abend lauf zum Tag.

70 €

www.laufsport-saukel.de

Ihre Experten in Sachen Bewegung, Gesundheit und Sport – Wir sind für Sie da !

Gesundheits-Check

... zur Beurteilung Ihrer

gesundheitlichen Verfassung

Laktatstufentest

... zur Beurteilung der Ausdauer

und Empfehlungen für das Training

Spiroergometrie

... Analyse der Atemgase als Gold-

Standard der Leistungsdiagnostik

Markus Weber

Diagnostikzentrum Scheidegg

0049 (0)83 81 – 94 28 50

Manni Günther

Diagnostikzentrum Kempten

0049 (0)8 31 – 69 72 46 980

Gernot Stephinger

Diagnostikzentrum Pfronten

0049 (0)83 63 – 69 11 65

Günter Ernst

Diagnostikzentrum Vorarlberg

0043 (0)55 22 – 380 69


31. DEZEMBER

CUP 2018

GEORG HIEBLE

SILVESTERLAUF

TRADITIONSLAUF IN KEMPTEN

MIT NEUER STRECKENFÜHRUNG

In den vergangenen 25 Jahren hat sich unsere Traditionsveranstaltung

zu einem der größten Silvesterläufe der Region entwickelt. Damit er

für die Sportler noch attraktiver wird, werden wir nicht müde, ihn immer

weiter zu verbessern.

Mit einigen Neuerungen warten wir auch heuer beim Silvesterlauf

am 31. Dezember in Kempten auf. Mit unserem neuen 5-Kilometer-

Lauf bieten wir Nachwuchsathleten und Spaßläufern den optimalen

Rahmen für einen sportlichen Start ins neue Jahr. Die Strecke

führt die Teilnehmer entgegen dem Uhrzeigersinn vom Illerstadion

über den Seggersbogen und die Nordbrücke wieder

zurück zum Startpunkt.

Auch die Teilnehmer des 10-Kilometer-Laufs bringen heuer

diese Runde – zwei Mal – hinter sich und profitieren so von

einem entzerrten Teilnehmerfeld.

WETTBEWERBE:

» M-net-Straßenlauf

10 Kilometer, Start: 13.30 Uhr

» Laufsport-Saukel-Lauf

5 Kilometer, Start: 13.20 Uhr

HIGHLIGHTS:

» Auftakt zum Laufsport Saukel Cup 2018

» attraktive Strecke über zwei Runden durch

Kempten und entlang der Iller

» Mannschaftswertung für Vereine beim

10-Kilometer-Lauf

» Über 1.000 Teilnehmer

FAKTEN:

» Veranstalter: TV Kempten, Laufsport Saukel

» Startgebühr: M-net-Straßenlauf: 14,– Euro,

Laufsport-Saukel-Lauf: 10,– Euro

» Startzeit: Hauptlauf: 13.30 Uhr,

Schüler/innen: 13.20 Uhr

» Strecke: 10 km, flach

» Ort: Illerstadion Kempten

» Startnummernausgabe: ab 10.30 Uhr im

Illerstadion Kempten

» Nachmeldungen: gegen Aufpreis bis eine Stunde

vor dem Start möglich.

» Auftaktveranstaltung zum LaufsportSaukel Cup 2018

Weitere Informationen und Online­Anmeldung zur Veranstaltung unter:

www.silvesterlauf-kempten.de

M-NET

GEORG HIEBLE

SILVESTERLAUF

WEITERE SPONSOREN:


58

Ab 1. Mai: sieben Termine im Allgäu und Schwaben

MTB Kids-Cup-Rennserie

Die Allgäuer Kids-Cup-Rennserie ist der Einstieg für die jüngsten

Mountainbiker. Sie soll den Nachwuchs fördern und ihm

gleichzeitig die Möglichkeit geben, sich unter Wettkampfbedingungen

mit Gleichaltrigen zu messen.

Es werden in den Klassen U 7 bis U 19 (w / m) Rennen mit verschieden

Streckenlängen und Schwierigkeiten angeboten,

wobei sich von Klasse zu Klasse die Ansprüche an die Kinder

stetig steigern. Am Ende einer jeden Rennserie werden die

Besten aus jedem Jahrgang (Klasse) bei der Siegerehrung ausgezeichnet.

Termine: 1. Mai Obergessertshausen

7. Mai Nesselwang

8. Juli Sonthofen

10. September Wildpoldsried

16. September Heimenkirch

1. Oktober Kaufbeuren

Zusätzliche 9. September Wildpoldsried

Wettbewerbe: Bayrische Meisterschaft MTB Sprint

10. September Wildpoldsried

MTB Bayernliga

Alle Infos zur Serie: www.radsportinschwaben.info

Samstag, 17. Juni, Pfronten

14. Mountainbike Marathon

Am 17. Juni ist es wieder soweit. Pfronten im Allgäu ist der

Schauplatz der sechsten Station der Ritchey Mountainbike

Challenge 2017. Es sind wieder drei Strecken zu bewältigen.

Die extrem Strecke über 76 km und 2 600 Höhenmeter, die

Marathonstrecke über 51 km und 1 900 Höhenmeter und die

Kurzstrecke über 26 km und 840 Höhenmeter. Zum zweiten

mal wird auch für E-Biker ein Hillclimb ausgetragen.

Klapprad Weltmeisterschaft und neue Wertungen

Auch drei neue Wertungen wurden eingeführt:

• Teamwertung jetzt auch für Damenteams auf allen Strecken

• zusätzliche Mittelzeitwertung auf der 26 und 51 km Strecke

• ein Fass Bier für das Team, das die meisten Kilometer fährt

Für eine Fetzen-Gaudi sorgt wie jedes Jahr einer der Höhepunkte

im Rahmenprogramm: Die 9. Klapprad Weltmeisterschaft,

die auch 2017 in Form eines Bergrennens ausgetragen

wird. Auf den schrulligen Rädern mit den kleinen Reifen, die

in den 70er Jahren äußerst beliebt waren, schinden sich die

Teilnehmer in teils lustigen Kostümen die zwölf Kilometer lange

Strecke mit 640 Höhenmetern auf den Breitenberg hinauf.

www.mtb-marathon-pfronten.de

Equipment

Flyer Uproc 7

„Ich betätige den Ein-Schalter, das Display startet auf.

Mit dem Daumen an der linken Hand wähle ich

die Unterstützungsstufe und pedalieren los.

Nach drei Kurbelumdrehungen hab ich ein fettes Grinsen im

Gesicht – die Beschleunigung ist einfach phänomenal.“

Uproc 7

Das e-Fully mit 160 mm Federweg für höchste Ansprüche

und maximalen Fahrspaß. Bist du schon FIT für die Zukunft ?

ab 4.699 €

www.wildrad.eu / www.flyer-bikes.de


59

Sonntag, 14. Mai, Kaufbeuren

Mountainbike Auerberg Marathon

Traditionsrennen durch das Voralpenland zum Auerberg wird zum 15. Mal veranstaltet

Die Strecke führt vorwiegend auf befestigten Feld- und Forstwegen,

ist gespickt mit knackigen Steigungen, langen Rollerpassagen

als auch mit geteerten Abschnitten durch das

schöne Alpenvorland von Kaufbeuren aus zum und auf den

Auerberg.

Nach der Abfahrt vom Auerberg auf Wiesen- und Waldwegen

geht es anfangs rasant auf Nebenwegen zurück Richtung

Kaufbeuren. Allerdings warten auf dem Rückweg noch einige

Steigungen auf die Teilnehmer, welche die letzten Energiereserven

aufbrauchen bevor es auf die letzte Zielrunde in

Kaufbeuren geht.

Nach knapp 18 Kilometern gibt es einen Abzweig, an dem man

sich noch kurzfristig für die kürzere Variante (rote Strecke)

entscheiden kann. Diese ist mit knapp 45 Kilometern und 500

Höhenmetern auch für Marathon-Einsteiger geeignet. Hierbei

wird allerdings der Auerberganstieg ausgelassen.

Auf der langen Strecke gibt es zwei Verpflegungsstationen,

eine kurz vor dem Auerberg und eine auf dem Rückweg knapp

20 Kilometer vor dem Ziel.

Fakten

Veranstalter:

Start / Ziel:

Strecken:

Anmeldungen:

Zeitplan:

Startunterlagen /

Nachmeldungen:

Infos:

BIKERS DREAMS, Sascha Braun

FOS/Berufsschule Kaufbeuren

Josef-Fischer-Straße

MTB-Red: 44,5 km; 500 Hm

MTB-Black: 66,8 km; 1018 Hm

Kids-Marathon mit verschiedenen Distanzen

weitere Streckendetails siehe Homepage

Online unter www.mtb-auerberg-marathon.de

10.00 Uhr Start MTB-Black und MTB-Red

10.10 Uhr Kids-Marathon

11.30 Uhr Siegerehrung Kids-Marathon

14.00 Uhr Siegerehrung Hauptrennen

Samstag 15.00 bis 17.30 Uhr

Sonntag 7.30 bis 9.30 Uhr

www.mtb-auerberg-marathon.de

Equipment

Heckmotor RM7.0

INDIVIDUELLE BIKES + eBIKES

FREUNDLICHE UND

FACHKUNDIGE BERATUNG

SERVICE FÜR

ALLE MARKEN

FAHRTECHNIK + PANNENKURSE

ÖFFNUNGSZEITEN

MO+DI 13-19.00

MI 9-13.00

DO+FR 13-19.00

SA 9-13.00

FÜSSENER STR. 10 / 87600 KAUFBEUREN

T 08341 94650 / WWW.NONAME-BIKES.DE

Für alle die lieber mit Rückenwind unterwegs sind bietet

Ansmann ein Antriebssystem für individuelle eBikes.

Der Heckmotor RM7.0 überzeugt durch geringes Gewicht,

hohe Reichweiten, angenehmes Fahrgefühl und sehr

kraftvollen Vortrieb und eignet sich bestens für sportliche

Mountain- und Trekkingbikes. Dank seiner Torque-

Sensorik unterstützt er kraftvoll aber sanft beim Fahren

und ist dabei kaum zu hören. Der Direktantrieb am Hinterrad

sorgt für geringeren Verschleiß an Kette, Ritzelpaketen

und der Schaltung. Mit Reichweiten von bis zu

169 km und der Energierück gewinnung

in drei Stufen ist er auch für längere

Fahrten bestens geeignet. Dank

Standardeinbaumaß von 135 mm

ist er für alle gängigen Standardrahmen

und -Schaltungen geeignet.

Somit lässt sich auch der nachträgliche

Einbau in bestehende Bikes problemlos

realisieren.

ab 1.999 €

www.noname-bikes.de


60

Fotos (2): Tour Transalp, Uwe Geißler

Sonntag, 25. Juni, 10 Uhr: Sonthofen ist Startort der Tour Transalp

19 Pässe, 18200 Höhenmeter, 865 Kilometer

Ironman-Weltmeister Faris Al-Sultan ist am Start – im Team mit Werner Leitner

Sonthofen ist auch 2017 Startort der „Tour Transalp“. 1000

Rennradfahrer aus über 30 Nationen werden in sieben Etappen

die Alpen überqueren. Die erste Etappe startet am

Sonntag, 25. Juni, ab Sonthofen und führt die Rennradfahrer

in einer großen Schleife durch das südliche Oberallgäu, das

Tannheimer Tal und das Hahntennjoch nach Imst.

Sonthofen ist seit 2009 mittlerweile zum fünften Mal Startort

der internationalen Radsportveranstaltung. Ziel der Tour

ist Arco am Gardasee. Bis dahin ist es für die Rennradler ein

langer Weg. Über 18 200 Höhenmeter, 865 Kilometer und 19

namhafte Pässe mit teils heftigen Anstiegen und spektakulären

Abfahrten warten auf die 500 internationalen Teams, die

aus jeweils zwei Fahrern bestehen.

Wer einen „Einstieg“ in das Etappenrennen plant und erst zu

einem späteren Zeitpunkt die komplette Strecke fahren will,

kann sich 2017 auch nur für eine oder zwei Etappen an melden.

Angeboten wird als „Schnupperangebot“: die Teilstrecke

Sont hofen – Imst und die Strecke Imst – Naturns. Jede der

beiden Strecken weist 140 Kilometer und 2 500 Höhenmeter

auf. Mitfahrer können sich nur für die Etappe Sonthofen – Imst

oder für beide Etappen anmelden. Der Veranstalter shuttelt

die Kurzdistanzfahrer mit Bussen zurück in die Startorte.

Am Samstag, 24. Juni, stimmt eine „Expo-Area“ Teilnehmer

und Zuschauer auf die Veranstaltung ein. Mitten in Sonthofen

präsentieren die Partner der „Transalp“ Infos, Verkaufs- und

Präsentationsstände rund um das Thema „Rennrad“ und

„Transalp“. Die Expo ist geöffnet von 12 bis 18 Uhr, das Expo-

Gelände ist bewirtet, der Eintritt zur Expo ist frei.

Für Zuschauer interessant

Am Sonntag, 25. Juni, 10 Uhr startet das Spektakel in der Innenstadt.

Ab 9 Uhr ist Startaufstellung der Teilnehmer in der

Promenadenstraße. Für Zuschauer interessant sind sicher

der Start in Sonthofen, die Ortsdurchfahrten in Burgberg

und Sulzberg sowie die Anstiege an der Sulzberger Staig

oder in Wertach Richtung Brosis-Ellegg. Etappenstädte der

„Tour Transalp 2017“ sind neben Imst Ferienorte wie Naturns,

Bormio, Livigno, Aprica und Pieve die Ledro.

Faris Al-Sultan sucht neue Herausforderung

Über das letzte Jahrzehnt gehörte Faris Al-Sultan zu den

besten Triathleten der Welt. Seinen größten Triumph feierte

der mittlerweile 38-Jährige 2005 als er in Hawaii zum Weltmeister

auf der Langdistanz wurde. 2015 beendete der Bayer

seine Triathlon-Karriere. Nun widmet er sich anderen sportlichen

Herausforderungen.

Faris Al-Sultan wird an der Seite von Dr. Werner Leitner die siebentägige

Hatz über die Alpen in Angriff nehmen: „Er war Mitbegründer

meines Teams Abu Dhabi Triathlon. 2009 haben wir

in Südafrika ein Mountainbikerennen gemeinsam absolviert.

Wir sind beide zäh und bringen eine Erfahrung aus über 20

Jahren Ausdauersport mit“, erzählt der mehrfache Ironman-

Gewinner. Allerdings weiß Al-Sultan auch, „dass wir natürlich

nicht mehr so schnell wie früher sind. Bei der Tour Transalp

wollen wir in erster Linie Spaß haben.“ Vor den Abfahrten mit

50 anderen wilden Fahrern hat Al-Sultan mehr Respekt als

vor den Anstiegen. Besonders spannend wird die Etappe von

Livigno nach Aprica. Die Passtraße hinauf zum Mortirolo an

der schweizerisch-italienischen Grenze gehört zu den legendärsten

Anstiegen (durchschnittlich zehn Prozent Steigung)

in den Westalpen und ist ein Highlight der Tour Transalp. Leidensfähigkeit

wird dabei gefragt sein. Unterhalb

der Passhöhe passieren die Athleten

das Denkmal für Marco Pantani. Zu Ehren

des berühmten Kletterers wird beim Giro

d’Italia am Gipfel die Cima Pantani vergeben.

„Wir quälen uns gerne, aber wir haben

nicht mehr das Messer zwischen den Zähnen“,

erklärt Faris Al-Sultan, der mit seinem Partner

in der Masters-Kategorie antreten

wird. „Kaum zu glauben, aber zu zweit

sind wir schon über 80 Jahre alt. Hinterherfahren

wollen wir aber nicht“,

erklärt der Münchner.

www.tour-transalp.de

Foto: Privat

SONTHOFEN

Startort der TOUR Transalp 2017

www.tour-transalp.de

Eröffnungsfeier: 24. Juni - Start: 25. Juni 2017

www.tour-transalp.de


Eine pfundige Sache

Von Franken in die Allgäuer Alpen

Legendäre Radltour startet am 30. Juli in Gunzeshausen, führt über Memmingen und endet in Sonthofen

61

Sie ist das Fitness- und Spaß-Ereignis des Bayerischen Rundfunks:

die längst legendäre BR-Radltour. Am 30. Juli geht es

zum 28. Mal auf die rund 480 Kilometer lange Strecke durch

die schönsten Landschaften Bayerns. Start ist diesmal im

mittel fränkischen Gunzenhausen am Altmühlsee, das Ziel am

4. August heißt Sonthofen. Am 3. August macht die Tour in

Memmingen Station. „Wir sind total begeistert, das wird eine

pfundige Sache“, sagte der Pressesprecher der Stadt, Michael

Birk. Als Höhepunkt soll am Abend ein großes Open-Air-Konzert

im Stadiongelände an der Bodenseestraße stattinden.

Wer dort auftreten wird, stand bei Redaktionschluss noch

nicht fest. Memmingen ist nach 1994 zum zweiten Mal bei der

Tour dabei. Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm

konnte sein Glück kaum fassen: „So eine Riesenfreude, wir

sind am Ziel.“ Und das ist wörtlich zu verstehen. Denn die

Radltour hat Sonthofen als Zielort der Etappe. Die Kreisstadt

kann am 4. August 1 100 Freizeitradler empfangen und damit

ihr Ziel, sich auch touristisch als Deutschlands südlichste Stadt

zu posi tionieren, untermauern. Der Jubel der anwesenden Radler

zeigte, dass das Ziel im Oberallgäu große Akzeptanz findet.

BR-Radltour

29. Juli bis 4. August 2017

Memmingen

Gersthofen

Nördlingen

Gunzenhausen

Landsberg

Auf dem Marktplatz wird gejubelt

„Eine entspannte, mittelschwere Radltour“, charakterisiert

Cheforganisator Wolfgang Slama die Streckenführung durch

wunderschöne Landschaften und in pittoreske Städte. Von

Gunzenhausen rollt das Peloton weiter nach Nördlingen, danach

nach Gersthofen bei Augsburg. Die folgende Etappe

macht einen Abstecher ins oberbayerische Landsberg am Lech,

danach geht‘s wieder nach Schwaben: In Memmingen wird auf

dem Marktplatz die Zielankunft bejubelt, die Schlussetappe

schlängelt sich schließlich durchs Unterallgäu hinauf nach Sonthofen.

In der Oberallgäuer Stadt werden die Radler am 4. August

am späten Nachmittag empfangen.

Trekkingräder am besten geeignet

Ein technisch intaktes Rad, am besten eignet sich ein Trekkingrad

mit mehr als 20 Gängen, (Rennräder und Mountainbikes

werden nicht empfohlen) ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Es besteht Helmpflicht. Der Tross wird begleitet von Polizei,

THW und ASB. Die Übernachtung erfolgt in Massenquartieren ,

jeden Abend gibt es ein kostenloses Open-Air-Konzert mit beliebten

deutschen und internationalen Bands.

Anmeldung ab Ostern

Equipment

LOOK 765 DISC

Sonthofen

„Samstagmorgen 6.30 Uhr – Allgäu im Juni.

Die Dunkelheit weicht dem Sonnenaufgang am Horizont.

Der zweite Espresso weckt die müden Geister in dir.

Die Radklamotten sitzen, die Trinkflaschen sind gefüllt.

Du setzt deinen Helm auf und holst dein Rad aus der Garage.

Hände an den Lenker, die Schuhe klicken ein.

Du rollst die ersten Meter – Freiheit.“

LOOK 765 DISC

Das vielseitigste Rennrad dass LOOK je gebaut hat.

Genügend Freiraum für Reifen bis zu einer Breite

von 30 mm. Gravel oder Asphalt, die Wahl liegt bei dir.

Die Teilnahme kostet etwa 300 Euro inklusive Gepäcktransport,

Reparaturservice, Konzert-Eintritten und Getränkeversorgung

während der Fahrt. Ab Ostern kann man sich für einen

der begehrten Teilnahmeplätze bewerben. Da die Nachfrage

immer größer ist als das Angebot, werden die voraussichtlich

1 100 Teilnehmer im Mai ausgelost.

Aktuelle Infos unter www.br-radltour.de und auf Facebook

3.499 €

www.wildrad.eu / www.lookcycle.de


62

ANMELDUNG:

www.rad-marathon.at

Veranstalter:

ARGE SKI-TRAIL

Riefweg 2

A-6682 Vils/Tirol

Tel. +43 676 710 82 49

rad-marathon@gmx.at

RAHMENPROGRAMM

RAD-MARATHON 2017

Montag, 3. Juli

14.00 Uhr Ausfahrt von 3,0 bis 3,5 Stunden

Treffpunkt: Tourismusinfo Tannheim, Kosten € 10,00

20.00 Uhr Rad-Stammtisch mit Marcel Wüst und Gerrit Glomser

im Almhotel Told, Grän

Dienstag, 4. Juli

10.00 Uhr Fahrtechnik Workshop und Ausfahrt von 3,0 Stunden mit Marcel Wüst

Ausfahrt von 4,0 bis 4,5 Stunden mit Gerrit Glomser & Co

Treffpunkt: Tourismusinfo Tannheim, Kosten € 10,00

20.00 Uhr Rad-Stammtisch mit Gerrit Glomser im Hotel Sägerhof, Tannheim

Mittwoch, 5. Juli

10.00 Uhr Ausfahrt von 5,0 bis 5,5 Stunden

Treffpunkt: Tourismusinfo Tannheim, Kosten € 10,00

20.00 Uhr Rad-Stammtisch mit Marcel Wüst, Gerrit Glomser und

OK-Chef Michael Keller im Hotel Tyrol, Haldensee

Donnerstag, 6. Juli

10.00 Uhr Ausfahrt von 5,0 bis 5,5 Stunden

Treffpunkt: Tourismusinfo Tannheim, Kosten € 10,00

20.00 Uhr Rad-Stammtisch mit Marcel Wüst und Stephan Pindl

im Hotel Bogner Hof, Tannheim

Freitag, 7. Juli

10.00 Uhr Fahrtechnik Workshop und Ausfahrt von 2,0 Stunden mit Marcel Wüst

Ausfahrt von 3,0 bis 4,0 Stunden mit Gerrit Glomser & Co

Treffpunkt: Tourismusinfo Tannheim, Kosten € 10,00

20.00 Uhr Rad-Stammtisch mit Gerrit Glomser und Streckenchef

Bernd Vogler im Hotel Goldenes Kreuz, Tannheim

Samstag, 8. Juli

9.00 bis 20.00 Uhr Expo am Start-/Zielgelände, Tennishalle Sägerklause in Tannheim

9.00 bis 20.00 Uhr Ausgabe der Startunterlagen

im Rennbüro/Tennishalle Sägerklause in Tannheim

11.00 Uhr Einrollen für die Teilnehmer zum Rad-Marathon Tannheimer Tal

der 230 km: Startschleife, Oberjoch, Jungholz, Wertach und retour

der 130/85 km: Gaichtpassrunde

Treffpunkt: Tennishalle Sägerklause in Tannheim, kostenlos

ab 18.00 Uhr

Pastaparty in der Tennishalle Sägerklause in Tannheim

18.30 Uhr Autogrammstunde und Profitalk mit Marcel Wüst und Gerrit Glomser

20.00 Uhr Fahrerbesprechung –

Pflichttermin für TeilnehmerInnen

mit Veranstalter, Rennleitung und Polizei

(Dauer ca. 30 Minuten) in der Tennishalle Sägerklause

Sonntag, 9. Juli

4.30 bis 7.00 Uhr Ausgabe der Startunterlagen

im Rennbüro/Tennishalle Sägerklause in Tannheim

ab 5.00 Uhr

Frühstück in der Tennishalle Sägerklause

6.00 Uhr Start in Tannheim zum Rad-Marathon Tannheimer Tal

über 230 Km/3.500 Hm - Lichtpflicht!!! in den Tunnels

Ex-Radprofi Marcel Wüst führt die „Marathonis“

auf die 9-Stunden-Marke

10-Stunden-Marke für die „Marathonis“ mit Gerrit Glomser

7.00 Uhr Start in Tannheim zum Rad-Marathon Tannheimer Tal

über 130 Km/930 Hm und 85 Km/690 Hm

14.45 Uhr Verlosung der Hotel-Gutscheine unter den

gestarteten TeilnehmernInnen der 130 + 85 Km in der

Tennishalle Sägerklause anschließend Verlosung des Rennrads

15.00 Uhr Siegerehrung der 230-Kilometer-Strecke

in der Tennishalle Sägerklause

Für Begleitpersonen:

7.30 + 9.30 Uhr Verkürzen Sie sich die Wartezeit mit einer geführten Nordic-

Walking Runde mit unserem Partner LEKI (gratis Stockservice)

Treffpunkt im Startgelände bei der Tennishalle


präsentiert

63

Tannheim - Allgäu - Riedbergpass - Bregenzerwald - Hochtannberg - Lechtal - Tannheim

www.rad-marathon.at

über Deutschlands höchste Passstraße

230 km / 3.500 Hm

NATURPARK

Rad-Touristikfahrt mit individueller Zeitnahme

130 km / 930 Hm

85 km / 690 Hm

Rennrad-Woche

mit Marcel Wüst

zu Pfingsten

3. bis 10. Juni 2017

zum Rad-Marathon

3. bis 8. Juli 2017

9. Juli 2017


Reportage

Tolles Erlebnis

Klaus Gessenauer fuhr bei der „L´Eroica“ mit

Wein, Wurst, Käse, Kohleintopf: Die Teilnehmer der „L´Eroica“, die seit 1997 in der Toskana stattfindet, halten nichts von leichten, lockeren

Müsliriegeln. Männer und Frauen bevorzugen bei diesem Radrennen derbere Kost.

Foto: imago

Mit seinem heißen Geschoss sorgte Rad-Liebhaber Klaus

Gessenauer im vergangnen Sommer in der Toskana für Aufsehen.

„Bella Bicicletta !“, riefen ihm die italienischen Fans zu

und applaudierten, als er bei der „L´Eroica“ an ihnen vorbei

düste. Beim wohl größten Radrennen für klassische Rennräder

mit 6000 Teilnehmern war er ein Exot: Der 60-Jährige

aus Wertach fuhr auf einem alten Rad mit Holzrahmen. Jetzt

will er hölzerne Velos selbst produzieren.

Kein „Schnickschnack“

„Es ein tolles Erlebnis“, schwärmt Klaus Gessenauer von seinem

erfolgreichen Finish bei der „L´Eroica“. Auf 143 Kilo-

Auf alten Fahrrädern durch die

Toskana, das macht Spaß.

Foto: „L´ Eroica“

metern führte der Kurs durch

die Toskana. Zugelassen waren

bei diesem Rad-Klassiker nur

Rennräder der frühen Epoche –

und zwar vor 1985. Mit anderen

Worten: Kein STi, keine Klickpedale,

kein Carbon oder ähnlicher

„Schnickschnack“. Statt

dessen sahen die 20 000 Zuschauer

Stahl-Renner aus längst

vergangenen Tagen - und einen

Deutschen, der dem Retro-

Rennen die Krone aufsetzte.

„Als die mein Holzrad gesehen

haben, waren die völlig aus dem

Häuschen“, erzählt Gessenauer.

Der frühere Inhaber eines Radgeschäftes

fiel auch mit seiner

historischen Kleidung auf, die

er eigens im Fachhandel aufgetrieben

hatte. An seinem Velo hatte er nächtelang geschraubt

und getüftelt, um den den Vintage-Style perfekt zu machen.

Original stammt das Rad mit dem markanten Rahmen aus

Eschenholz von der Firma Seiko aus Sachsen-Anhalt. Nur 150

Stück wurden davon produziert und zum stolzen Preis von

4000 Mark verkauft.

Keinen Pfennig bereut

Blick in die Werkstatt von Rad-Liebhaber Gessenauer. Wie Parmaschinken

hängen die Fahrräder von der Kellerdecke. Fotos: ras

Gessenauer erwarb eines davon vor 27 Jahren von einem Außendienstmitarbeiter.

Bis heute hat er keinen Pfennig bereut.


65

„So eine Rarität“, sagt er, „gibt man nicht wieder her.“ Obwohl

man bei seinem Nostalgie-Rad deutlich kräftiger in die Pedale

steigen muss als bei aktuellen Modellen: Es wiegt stattliche

16 Kilo und hat „nur“ zwölf Gänge. Für Gessenauer kein Problem:

Der mehrfache deutsche Schwimm-Meister hat schon

140 Triathlon-Wettkämpfe und zahlreiche Extrem-Radrennen

bestritten. Auch bei der „L`Eroica“ ging es ans Limit: „Bergab

bin ich schon mal 65 Kilometern pro Stunde geheizt – und das

auf der Schotterpiste“, verrät er grinsend.

Die Begeisterung der Italiener für seinen „Holzesel“ hat ihn

darin bestärkt, künftig selbst Räder mit Holzrahmen zu produzieren.

„Ich habe schon einige Pläne in der Tasche“, verrät

Gessenauer, der mit einer Schreinerei im Kontakt steht. Bis die

Produktion anläuft, hat er genug zu tun: Der Maschinenbau-

Konstrukteur kauft und restauriert alte (Stahl-)Räder. Der

Markt boomt. „Gerade in den Großstädten fahren auch die

Jungen voll auf Retro ab.“

Tobias Schuhwerk

Diesen Text haben wir vom Internetportal allgaeu.life übernommen.

allgäu.life gibt es im Abo für 6,90 Euro im Monat

oder als Tagespass für 0,99 Cent. Willkommen auf der Seite

www.allgaeu.life

Sport muss sein, aber ohne ordentlich Verflegung macht das staubigste

Radrennen keinen Spaß.

Foto: „L´Eroica“

L´EROICA

Geschmackvollstes Radrennen der Welt

Klaus Gessenauer mit seinem „Super-Holzrad“, mit dem er bei der

„L´Eroica“ viel Aufsehen erregte.

Foto: privat

Alles Retro oder was ? An Verkaufsständen bei der „L´Eroica“ werden

viele alte Fahrradteile und Trikots verkauft.

Foto: privat

Rotwein, Salami, fette Würste, traditioneller Kohleintopf,

Käse, Oliven, Weintrauben und Marmeladenbrote, dazu

viele bergige Kilometer auf den schlechtesten Pisten

Europas, und das alles auf alten Fahrrädern. Was wie ein

Martyrium klingt, ist für Tausende von Teilnehmern der

„L’Eroica“ in der Toskana alljährlich ein Traum. Männer mit

Bauch sind bei diesem Rennen ebenso dabei, wie feine

Damen in langen Röcken, die dieses italienische Radlererlebnis

nicht missen wollen. Schließlich heißt „L´Eroica“ ins

Deutsche übersetzt „Die Heldenhafte“.

Gefahren wir auf alten „Böcken“ aus der Zeit vor 1985, der

sogenannten goldenen Epoche des Radsports. Doping

mit Eigenblut und EPO war noch nicht bekannt, sondern

nur intravenöses Nitroglycerin, Amphetamin und Alkohol.

Vier Strecken über 35, 76, 135 und 200 Kilometer durchs

Chianti-Gebiet können absolviert werden. Wobei die gefahrene

Zeit überhaupt keine Rolle spielte.

Die Besonderheit: Jede Strecke der „L´Eroica“ führt mindestens

zu 50 Prozent über die berühmten Schotter pisten

„Strade Bianche“. Das sind alte Gemeindestraßen, die

über Bergrücken und Täler geführt, noch heute die idyllischen

Bergdörfer miteinander verbinden. Ständig geht

ständig auf und ab. Eine Berg- und Talfahrt mit Ausblicken

vom Feinsten, aber auch Schinderei für den Körper sowie

fürs Material. Die „L’Eroica“ schubst Teilnehmer zurück

in ihre Zeit und lehrt sie Demut. Die Veranstaltungen begeistert

seit 1997 immer mehr Rennradenthusiasten und

nicht wenige bezeichnen sie als die schönste Radsportveranstaltung

der Welt.

www.eroicagaiole.com


66

Samstag, 1. Juli 2017

28. Unterallgäuer Triathlon

Eine Veranstaltung für Einsteiger und Profis und Staffeln

Angeboten werden drei Wettbewerbe:

• Volks-Triathlon über 0,4 km Schwimmen, 20 km Radfahren

und 5 km Laufen sowie über die gleichen Distanzen ein

• Staffelwettbewerb hier absolviert jeder Starter eine Teil-

Disziplin des Volks-Triathlons.

• Olympische Distanz über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren

und 10 km Laufen

Fakten

Insbesondere die Volks-Distanz und die Staffel eignen sich

hervorragend um einmal Triathlon-Luft zu schnuppern. Angesprochen

werden hier vor allem Breitensportler und Jugendliche

ab 14 Jahren (Staffel). Sie können, wie die Profis, das

einmalige Ambiente beim Massenstart an den Attenhauser

Baggerseen, die Herausforderung der knackigen Radstrecke

und die Anfeuerung der Zuschauer an der Laufstrecke um die

Ottobeurer Klostermauern genießen. Als Belohnung wartet

der Gänsehaut-Moment beim Zieleinlauf zu Füßen der malerischen

Basilika und das reichhaltige Zielbuffet des TSV Ottobeuren.

Ausrichter: TSV Ottobeuren

Rennleitung: Georg Lübeck

Meldeschluss: Donnerstag, 29. Juni 2017, 13 Uhr

Start:

10 Uhr: Baggersee Sontheim / Attenhausen

Wettkampfbesprechung:

9.15 Uhr: Teilnahmepflicht

Info/Anmeldung: www.triathlon-ottobeuren.de

Startgebühren: Kurz-Triathlon: 35 € (ab 1. Juni, 40 €)

Volks-Triathlon: 30 € (ab 1. Juni, 35 €)

Staffel-Triathlon: 50 € (ab 1. Juni, 55 €)


@ Sportograf (2)

67

Samstag, 30. September, Oberstdorf

Feneberg Mountainbike Event 2017

Saisonfinale de luxe – Vier Strecken in schönster Allgäuer Natur

Wer Ende September seinem Bike noch mal so richtig die

Sporen geben will, dem sei der Feneberg-Marathon in Oberstdorf

ans Herz gelegt. Der fahrtechnisch wohl anspruchsvollste

Mountainbike-Marathon am nördlichen Alpenrand macht zum

Saisonende noch mal so richtig Laune: Bis zu 25 Prozent steile

Anstiege an der Fahrbarkeitsgrenze rund ums Fellhorn, nasse

Bergwiesen, wurzelige und verblockte Trailpassagen. Imposant:

Die berühmte Oberstdorfer Skisprungschanze, an der die

Strecke direkt vorbeiführt. Dazu ein Alpenpanorama, das vor

lauter Schönheit schon fast kitschig wirkt.

Die Teilnehmer können zwischen vier Strecken wählen: Eine

Hobby- und Familienrunde über lockere 16 Kilometer und 250

Höhenmeter, eine schnelle 31-Kilometer-Mittelstrecke mit

750 Höhenmetern, die anspruchsvolle 49 Kilometer Marathonrunde

mit 1400 Höhenmetern und für Vollblutbiker die Extremstrecke

über 60 Kilometer mit knackigen 1900 Höhenmetern.

Im Oberstdorf Haus direkt im Start- / Zielbereich gibt´s nach

getaner Arbeit in geselliger Runde mit Gleichgesinnten Nudeln

bis zum Abwinken zum Auffüllen der entleerten Kohlehydrat-

Speicher. Ein Muss nach dem Marathon ist der relaxende Besuch

der Oberstdorf-Therme, der im Starterpaket dabei ist.

Fakten

Veranstalter:

Start/Ziel:

Startzeit:

Startnummern:

Infos/

Anmeldung:

Sportstätten Oberstdorf

Kurpark Pavillon (neben Oberstdorf Haus)

9 Uhr: Extrem-Marathon 60 km und

Marathon 49 km

9.30 Uhr: Mittelstrecke 31 km und

Hobby-Runde 16 km

Freitag 18 bis 20 Uhr, Samstag 7 bis 8.30 Uhr

im Oberstdorf Haus

www.mtb-marathon.de, sb@oberstdorf-sport.de

Telefon 00 49 (0) 83 22 70 05 21

Dein Bikeshop im Allgäu

Wildrad lädt ein, zur großen

Neuheiten Ausstellung 2017.

Wir präsentieren aktuelle

Modelle mit und

ohne Motor.

Wildrad GmbH & Co. KG

Kemptener Str. 25

87499 Wildpoldsried

08304 / 92 909 100

Mo - Fr 10:00 − 18:00 Uhr

Sa 09:00 − 13:00 Uhr

Tolle Parts, Klamotten und alles

weitere rund ums Bike.

Komm vorbei und lass dich

überraschen.

wildrad.eu


A L L G Ä U T R I A T H L O N

Herzlichen Glückwunsch

Allgäu Triathlon

Der Kult wird 35 Jahre alt

20.08.2017

Was haben die Teilnehmer und Zuschauer beim Allgäu Triathlon

nicht alles schon erlebt? Sportlich gibt es kaum ein Rennen,

das sich mit der Historie des Allgäu Triathlons messen kann:

Mehrere Deutsche Meisterschaften, Europameisterschaften

und sogar die Weltmeisterschaften wurden beim ältesten Triathlon

Deutschlands bereits ausgetragen. Es sind aber auch

die vielen kleinen Geschichten, die den Allgäu Triathlon zu

etwas ganz besonderem gemacht haben. Am 20. August 2017

findet der Kult-Triathlon zum 35. Mal statt.

Mit deutscher Meisterschaft

35. Allgäu Triathlon

DTU Deutsche Meisterschaft Mitteldistanz Elite/Altersklassen

Der älteste Triathlon Deutschlands feiert 35. Geburtstag. Feiere mit und

werde Teil des KULTs! Auf drei unterschiedlichen Distanzen kannst Du

den Allgäu Triathlon hautnah erleben.

Allgäu SPRINT (Volks- Sprintdistanz)

Allgäu OLYMP (Olympische- Kurzdistanz)

Allgäu CLASSIC (Mitteldistanz)

Allgäu OLYMP-Staffel (Olympische- Kurzdistanz)

Allgäu CLASSIC-Staffel (Mitteldistanz)

„Beim Allgäu Triathlon werden dieses Jahr nicht nur die Deutschen

Meistertitel über die Mitteldistanz vergeben, sondern

es wird auch eine neue Stufe für die Aufmerksamkeit und Außenwirkung

des Triathlons angestrebt“, so Hannes Blaschke,

Organisationsleiter des Allgäu Triathlon. Mehr als 2 000 Athleten

werden am Alpsee erwartet, darunter auch wieder zahlreiche

einheimische Sportler, die sich dem Dreikampf stellen

werden: Auf drei unterschiedlichen Distanzen kann man sich

beim Allgäu Triathlon der Herausforderung annehmen. Beim

„Allgäu Sprint“ werden 500 Meter geschwommen, 30 Kilometer

Radgefahren und fünf Kilometer gelaufen. Der Allgäu

„Olymp“ umfasst 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer

Radfahren und zehn Kilometer Laufen. Beim „Allgäu Classic“

werden Strecken von 1,9 Kilometer im Wasser, 85 Kilometer

auf dem Rad und 21 Kilometer in Laufschuhen zurückgelegt.

Die Anmeldung ist noch geöffnet und möglich unter:

www.allgaeu-triathlon.de/anmeldung

Seit über 30 Jahren

der Neopren-Spezialist* im Allgäu

* Test-Schwimmen im Alpsee jederzeit möglich

W W W . A L L G A E U - T R I A T H L O N . D E

Sport Altenried | Hofgartenstraße 1 | 87509 Immenstadt

Telefon +49 83 23 / 96 16-0 | www.altenried.de


Höllenfahrt

Wimpernschlag am

großen Wurf vorbei

Duathlon: Nach 190 harten Kilometern kam

Christian Mangold in Zofingen als Zweiter ins Ziel

Toller Erfolg für Christian Mangold vom Team Radsport

Greiner: Nur drei Wochen nach dem Gewinn der Deutschen

Meisterschaft ist der 45-Jährige Anfang September 2016 auch

noch Vizeweltmeister seiner Altersklasse im Duathlon in Zofingen

(Schweiz) geworden. Nach mehr als sieben Stunden

und 190 harten Kilometern fehlte am Ende nur ein Wimpernschlag

zum ganz großen Wurf. Mangold hatte im Ziel nur läppische

60 Meter Rückstand auf den Sieger und Titelverteidiger

aus Dänemark. Dennoch überwiegt bei ihm die Freude: „Wenn

ich mich über einen zweiten Platz bei einer WM ärgern würde,

Hat sich beim Powerman-Duathlon in schweizerischen Zofingen

durchgebissen: Christian Mangold vom Team Radsport Greiner.

Fotos: privat

würde ich was falsch machen. Es soll Spaß machen und er war

einfach einen Tick besser“, sagt Mangold und schiebt augenzwinkernd

hinterher: „Noch“.

Mit seiner Platzierung und seiner Zeit von 7:15:21 Stunden

nach diesem Höllenritt ist er auch im Rückblick mehr als zufrieden:

„Ich habe alles aus mir rausgeholt.“

In diesem Jahr hat Vize-Weltmeister Christian Mangold den

Ironman in Frankfurt im Visier.

Benjamin Schwärzler

Impressum

HERAUSGEBER

Allgäuer Zeitung GmbH mit den Heimatzeitungen

Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Markus Brehm

REDAKTIONSLEITUNG

Jürgen Rasemann, Telefon 08 31 / 2 06 -4 48, rasemann@azv.de

REDAKTION

Isabell Schmid

STELLVERTRETENDER VERLAGSLEITER

verantwortlich für Anzeigen: Reiner Elsinger

Telefon 08 31 / 2 06 -4 64, elsinger@azv.de

ANZEIGENDISPOSITION UND -KOORDINATION

Hannes Nägele, Telefon 08 31 / 2 06 -4 38, naegele@azv.de

Tamara Jahn, Telefon 08 31 / 2 06 -57 79, jahn@azv.de

GESTALTUNG & LAYOUT

Selina Bauer

DRUCK

EBERL PRINT GmbH, 87509 Immenstadt

© 2017 für Text und Anzeigen beim Verlag.

Titelfoto: Marc Kleiner, Seenlauf im Tannheimer Tal

Fotos, die nicht namentlich gekennzeichnet sind,

stammen von AZ-Fotografen und den Veranstaltern.


Erlebnisbericht

70

Kühe, Ziegen und Affen auf der Strecke

Triathlon: Thomas Haibel vom TSV Moosbach bewältigt bei 42 Grad in Malaysia die Ironman-Distanz

Die Trainingsvorbereitung für seinen achten Triathlon über

die Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren,

42,195 km Laufen) war für Thomas Haibel vom TSV Moosbach

zwar hart, aber auch etwas ganz Besonderes: Sie fand in Asien,

auf der Insel Sumatra statt. „In der indonesischen Pampa

habe ich mit Hitzeläufen versucht, mich auf die extremen

Temperaturen vorzubereiten. Dabei musste ich aufpassen,

keine Ziegen anzurempeln. Das Schwimmen am Hausriff vor

der Unterkunft war ein Traum – ich war mitten unter bunten

Fischen und Schildkröten mit Blick auf Korallen.“

Vor zehn Jahren war Haibel durch Studium und Praktikum das

erste Mal in Asien, auf der Insel Langkawi in Malaysia, und

hatte seitdem den Traum, in seiner „zweiten Heimat“ einmal

den Langdistanz-Triathlon zu absolvieren.

Ende Oktober ging es für den 33-jährigen Duracher, der

mittler weile in Regensburg wohnt und arbeitet, mit Freundin

Kathrin und Schwester Carolin (ehemalige Ski-Langläuferin)

los. Nachdem auch der organisatorische Aufwand, das ganze

Triathlon-Equipment nach Asien zu bringen, gemeistert war,

verbrachte er zur Akklimatisierung noch einige Zeit in Nordsumatra,

bevor es auf die Insel Langkawi weiter ging. Nach den

letzten Trainingseinheiten gab es vor dem Wettkampf statt

der sonst üblichen Nudelparty eben landes typisch Nasi Goreng

(gebratener Reis) zum Auffüllen der Energie speicher.

Sprung in die warmen Fluten

Dann kam der große Tag. „Mit meinem „Fanclub“ – meiner

Freundin Kathrin, meiner Schwester Carolin und Michelle, einer

Freundin aus Singapur – ging es um fünf Uhr Morgens mit dem

Motorroller zum Strand. Als die Sonne hinter den Bergen aufging

sprang ich beim Start in die warmen Fluten. Das Schwimmen

war ein Traum“, blickt Haibel zurück, auch wenn er es

im Salzwasser ohne einen unterstützenden Neopren-Anzug

doch als sehr ungewohnt empfand. Zudem machten mehrere

Begegnungen mit Quallen den Auftakt schmerzhaft. Dennoch

war Haibel mit seiner Schwimmleistung zufrieden: „Ich bin gut

durch meine schwächste Disziplin gekommen“. Die 3,8 km absolvierte

er in 1:06 Stunden.

Sein eigener

kleiner „Fanclub“

feuerte

Thomas Haibel

mit Kuhglocke

und im Dirndl

an (von links):

Freundin Kathrin,

Schwester

Carolin und

Michelle aus

Singapur

Fotos (2): oh

„Das Radfahren auf

der Insel ist etwas ganz

anderes als beim Wettkampf

zu Hause“, weiß

Haibel. Linksverkehr,

viele Lastwagen, Autos

und Motorroller auf der

Strecke, schlechte Straßen

mit Schlaglöchern

und immer wieder Kuhoder

Ziegen herden, die

die Straßen kreuzen.

„Es gab auch mehrere

„Monkeyzonen“, in denen

man nichts essen

und trinken durfte, da

einem sonst die Affen

am Straßenrand nachgerannt

wären“, erzählt

Haibel. Das größte Hindernis

war die Hitze:

Bei schwülen 42 Grad

Nach strapaziösen zehn Stunden erreichte

Triathlet Thomas Haibel auf der

Insel Langkawi das Ziel über die Ironman

Distanz und landete in der Gesamtwertung

auf Rang 42.

habe das Abkühlen des Körpers und der literweise Konsum

von isotonischen Getränken und Spezialgels oberste Priorität

gehabt. Mit 5:18 Stunden für die 180 Radkilometer war Haibel

schneller unterwegs als erwartet und kämpfte sich bis auf

Platz 71 nach vorn.

Der abschließende Marathon wurde zur Tortur und die fing

schon in der Wechselzone an. „Diese war klimatisiert, als ich

dann in die schwüle Hitze rausgelaufen bin, blieb mir fast der

Atem weg.“ Aber Haibel hatte sich vorgenommen, in der prallen

Sonne so schnell wie möglich zu laufen und dafür bei jeder

Versorgungsstation zu trinken und sich mit Eis abzukühlen.

„Das hat mich zwar viel Zeit gekostet, war aber überlebensnotwendig.“

Zwischen Kilometer 30 und 35 kam dann ein tropisches

Gewitter. Der Starkregen war zwar eine willkommene

Erfrischung, die überfluteten Straßen erschwerten das Laufen

aber enorm. Teilweise stand das Wasser 15 Zentimeter hoch.

„Wir fühlten uns wie in einer Sauna“

Die Wetterkapriolen setzten sich fort: „Am Ende kam die

Sonne wieder raus und wir fühlten uns wie in einer Sauna“, erzählt

Haibel, der sich über seine Marathonzeit von 3:29 freut

und sie als „sensationell gut“ bezeichnet. Mit der Gesamtzeit

von 10.03 Stunden blieb Haibel eine Stunde unter seinem geplanten

Ziel. Er erreichte unter 1 300 Startern den 42. Platz

in der Gesamtwertung, Rang acht in der Altersklasse 30 bis

34 und Platz 28 bei den Amateuren. „Am schönsten war der

Zieleinlauf, bei dem mich meine Freundin Kathrin im Dirndl,

meine Schwester Carolin und Michelle begrüßten und mit

Kuhglocken anfeuerten. Das war auch für die Asiaten eine

Premiere“, sagt Haibel und schmunzelt.

Hannes Nägele


26. - 28. JÄnnER 2018

Erleben Sie einen faszinierenden Wettkampf in der

grenzüberschreitenden Langlauf Region! 2018 stehen

Ihnen 5 Strecken und der MInI Ski-Trail zur Auswahl,

um jedem Langläufer ein unvergessliches Event zu bieten.

Freitag, 26. Jänner 2018

Von 10.00 bis 16.00 Uhr - Nordic Winter Fitness Tag mit der Fa. Fischer-Ski

16.30 Uhr - DSV Skitty World Nordic - Technikparcours für Kinder und Schüler

Samstag, 27. Jänner 2018

10.00 Uhr 33 km klassische Technik • 10.15 Uhr 13 km klassische Technik

15.00 Uhr - MINI SKI-TRAIL 2 km und 4 km freie Technik

Von 10.00 bis 16.00 Uhr Nordic Winter Fitness Tag mit der Fa. Fischer-Ski

Sonntag, 28. Jänner 2018

10.00 Uhr - 60 km Skating • 10.15 Uhr - 36 km Skating • 10.30 Uhr - 19 km Skating

Info: Ski-Trail, Riefweg 2, A-6682 Vils/Tirol

Tel.: +43 (0)676/7108249, Fax: +43(0)5677/8412

e-mail: skitrail@gmx.at • www.ski-trail.info


MIT DER GLEICHEN HINGABE,

MIT DER WIR SCHNELLE AUTOS BAUEN,

PFLEGEN WIR SIE AUCH.

Ihr offizieller Servicepartner für Volkswagen und Audi.

Sprechen Sie uns an: 0831 57140315

www.abt-sportsline.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!