Aufrufe
vor 5 Monaten

Regio-Journal 03/2018

Das Monatsmagazin für Friedrichsthal, Bildstock, Maybach und Umgebung für März 2018

Aus der

Aus der Region Sulzbach: Schnelles Internet kommt Im Rahmen des Breitband-Ausbaus finden derzeit in Sulzbach Erdarbeiten statt. Der Ausbau soll bis Ende April weitestgehend abgeschlossen sein. Im Bereich der goldenen Au verzögert sich die Fertigstellung bis ca. Mitte Mai. Für alle anderen Gebiete soll, sofern keine weiteren Verzögerungen hinzukommen, der Ausbau bis Ende April vollständig abgeschlossen sein. Dann dürfen sich die Sulzbacher Bürger auf Internetgeschwindigkeiten von 100Mbit im "Download" und 40 Mbit im "Upload" freuen. Diese Geschwindigkeiten reichen für alle Anwendungen, auch Streaming von Videos aus dem Internet, problemlos aus. Leider lassen sich bei Bauarbeiten dieser Größenordnung leichte Beeinträchtigungen im Straßenverkehr oder bei Parkplätzen nicht vermeiden. Die ausbauenden Unternehmen sind bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Unter www.telekom.de/schneller können Sie den aktuellen Status der Bauarbeiten jederzeit prüfen. Sulzbach: Päädsches Dribbler im Kirkeler Wald Manchmal muss man einfach Glück haben - mit dem Wetter. Nach Schnee-Regen am Samstag, der eine Wanderung noch fraglich erscheinen ließ, lockte die Wandersleute dann ein herrlicher Sonnentag zur Wanderung hinaus. Also machte sich die Gruppe auf, diesen Tag im Kirkeler Wald zu genießen. Der am Morgen noch vorherrschende Nachtfrost bescherte den Wanderern feste Wege, die sie zu ihrem Ziel nachLautzkirchen, dem Restaurant „Zum Pferchtal“ führte. Bei schlechtem Wetter wäre dieses auch schnell mit dem Auto zu erreichen. In gemütlicher Athmosphäre und bei hervorragendem Essen konnten dann die Reserven für den Rückweg zu den Autos mobilisiert werden. So fand wieder mal ein sonniger Wander-Sonntag einen schönen Abschluß. Info: Jürgen Knieling: JOTTKA.SB@t-online.de - 06897-3382 Bildquelle: Jürgen Knieling St. Ingbert: Fischsterben im Griesweiher wegen defekter Drossel des EVS Am 30.01.2018 kam es am Griesweiher in Hassel, einem bewirtschafteten Angelweiher zwischen Hassel und Niederwürzbach zu einem Fischsterben, dass durch eine Verstopfung an einem vom EVS betreuten Abfluss verursacht wurde. Wasseroberfläche nach Luft schnappende Fische beobachtet, die im weiteren Verlauf tot am Ufer angeschwemmt wurden. Somit drohte nicht das Gewässer zu kippen, sondern ist infolgedessen gekippt.“ Das Sauerstoffdefizit hätte bei der Messung 87% betragen. Die Angaben über die Dimension des Fischsterbens geht weit auseinander. Der ASV Hassel spricht von einer "großen Anzahl" und man gehe von dem Tod von fast allen Fischen aus. Nach Rücksprache mit dem Entsorgungsverband Saar wurde uns bestätigt, dass das Fischsterben am Griesweiher durch eine verstopfte Drossel hervorgerufen wurde. So gelangte unkontrolliert Abwasser in den Weiher. Die Störung konnte durch Mitarbeiter des EVS behoben werden. Vorher sei es an der Anlage (Betrieb mehr als 20 Jahre) nie zu Problemen gekommen. Der EVS leitete mehrere Soforthilfemaßnahmen ein und bestätigte auf unsere Nachfrage, auch bei der Bild: Florian Jung / FW St. Ingbert Schadensregulierung zur Seite zu stehen. Der EVS betonte, dass „Abschläge in das Gewässer sind unter kontrollierten normalen Voraussetzungen ausdrücklich genehmigt und unschädlich für das Gewässer.“ sind, worüber sich der Gewässerwart vom ASV Hassel verwundert zeigte. Die Frage, ob der gesamte Weiher "gekippt" ist oder nicht, beantwortete Bezirksgewässerwart Ost, Denis Timcuk, wie folgt: „Demzufolge wurden zunächst an der Auf unsere Nachfrage beim Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz wurde uns erklärt, dass man innerhalb des Ministeriums Stand 8.2.2018 nicht von einer nachhaltigen Schädigung ausgeht. Auch wurde weiterhin ausgeführt, das Abschläge von Mischwasser in einem Mischsystem zwingend erfolgen müssen und allgemein anerkannte Regel der Technik seien. In wie weit der Fischbestand tatsächlich dezimiert wurde, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Bleibt zu hoffen, dass der Aufschrei größer als der Schaden war. 14 RegioJournal www.regio-journal.info/facebook

Kinotipps Kinowelt Red Sparrow Kinostart: 01.03.2018 | FSK: ab 16 Jahren Mit: Jennifer Lawrence, Joel Edgerton, Matthias Schoenaerts Kategorie: Mystery, Thriller Dominika Egorova ist vieles. Eine liebende Tochter, die ihre Mutter um jeden Preis beschützen will. Als sie eine Verletzung erleidet, die ihr Karriere-Aus bedeutet, blicken sie und ihre Mutter einer trostlosen und ungewissen Zukunft entgegen. Deshalb lässt sich Dominika für die "Sparrow School" rekrutieren, einen russischen Geheimdienst, der außergewöhnliche junge Leute wie sie darauf trainiert, ihre Körper und Geiste als Waffen einzusetzen. Nachdem sie den perversen und sadistischen Ausbildungsprozess durchgestanden hat, stellt sie sich als der gefährlichste Sparrow heraus, den das Programm je produziert hat. Kino-News März 2018 Death Wish Kinostart: 08.03.2018 | FSK: ab 18 Jahren Mit: Bruce Willis, Vincent D’Onofrio Kategorie: Action / Drama Der Chirurg Paul Kersey (Bruce Willis) führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben. Doch als diese Opfer eines brutalen Überfalls wird und die Polizei nicht gegen die Verbrecher ermittelt, fasst er den Entschluss, auf Chicagos Straßen selbst aufzuräumen. Ob es jedoch rechtens ist, per Selbstjustiz Kriminelle ausschaltet? Geht Paul zu weit? Tomb Raider Kinostart: 15.03.2018 | FSK: ab 12 Jahren Mit: Alicia Vikander, Walton Goggins, Daniel Wu Kategorie: Abenteuer / Action Die Neuverfilmung von Lara Croft. Dieses Mal von Warner Bros. Croft ist 1 Jahre alt und ihr Vater wird seit Jahren vermisst. Wie sollte es anders sein? Sie macht sich auf die Suche nach ihrem Vater es verschlägt Lara Croft an die japanische Küste. Bei der Reise ins Ungewisse muss sie sich selbst über Grenzen treiben. Ob Sie den Namen "Tomb Raider" verdient? Der Hauptmann Kinostart: 15.03.2018 | FSK: ab 16 Jahren Mit: Max Hubacher, Milan Peschel, Frederick Lau Kategorie: Drama In den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs findet der junge Gefreite Willi Herold auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen streift er die ranghohe Verkleidung und die damit verbundene Rolle über und verfällt dem Rausch der Macht. Pacific Rim 2 Kinostart: 22.03.2018 | FSK: ab 12 Jahren Mit: John Boyega, Scott Eastwood, Cailee Spaeny Kategorie: Action, Science Fiction Die Menchheit muss sich auch im 2. Teil auf die riesigen Jäger verlassen, um gegen Monster auf dem Rift zu bestehen. Die Herausforderungen sind dieses mal größer, da die Außerirdischen ebenfalls über Jaeger-Technik verfügen. Nach 10 Jahren kommt nun also Teil 2. www.regio-journal.info Zwei Herren im Anzug Kinostart: 22.03.2018 | FSK: ab 12 Jahren Mit: Martina Gedeck, Irm Hermann, Josef Bierbichler Kategorie: Drama Semi und sein Vater Pankraz sitzen nach dem Leichenschmaus zu Ehren der Mutter gegenüber. Sie unterhalten sich über die Vergangenheit und alles kam zur Sprache. Plötzlich tauchen zwei fein gekleidete Herren auf begleiten die beiden weiter ... Unsane - Ausgeliefert Kinostart: 29.03.2018 | FSK: ab 16 Jahren Mit: Claire Foy, Juno Temple, Amy Irving Kategorie: Drama / Horror / Thriller Sawyer Valentini befindet sich auf der Flucht vor einem hartnäckigen Stalker und möchte ihre Vergangenheit hinter sich lassen und in einer neuen Stadt mit einem neuen Job noch einmal von vorne beginnen. Doch bald schon wird Sie mit ihrer größten Angst konfrontiert. RegioJournal 15