Geschichter der Sektion Radsport ab 2010

dolly63

DIE GESCHICHTE

der Sektion Radsport ab 2010

Dolly


ASV LATSCH RAIFFEISEN

Sektion Radsport


ASV LATSCH RAlFFElSEN

Sektion Radsport

92 Jahre

TrailTrophy 2011

Der ASV Latsch Raiffeisen organisierte vom 1. Juli - 3. Juli 2011 die 2. Auflage der TraiiTrophy. Ein

herzliches Dankeschön im Namen des ASV Latsch Raiffeisen an alle freiwilligen Mitarbeiter der

Bergrettung Latsch, der Feuerwehren Latsch, Tarsch, Goldrain und Morter, dem Hundeverein

Tarsch, TZV Vinschgau und des ASV Latsch Raiffeisen!! Ohne ihre Mithilfe wäre es nicht möglich

gewesen die TrailTrophy 2011 für die Athleten wieder zu einem unvergesslichen Erlebniss zu

machen! Ebenso auch ein Dankeschön an den Tourismusverein Latsch/Martell für die gute

Zusammenarbeit anlässlich der Tra ilTrophy 2011.

Bereits am Freitag war die Akkreditierung der Teilnehmer und um 15.00 Uhr starteten sie in die

erste Trailetappe,

abends um 21.30 Uhr ging es dann zum 2. Start, den Nachtlauf, welcher für die Teilnehmer

sicherlich ei n besonderes Ereignis ist. Gefahren wurde zu den Ruinen Ober- und Untermontani,

welche mit Hilfe großer Lampen von der Feuerwehr beleuchtet wurde.


------

• ASV LATSCH RAlFFElSEN

~~.

Sektion Radsport

92 Jahre

Am Samstag fuhren die Teilnehmer zur Latscher Alm, wo eine Mittagspause eingelegt wurde, um

dann wieder mit der Abfahrt zur Festhalle Latsch.

Am Sonntag wu rden die Teilnehmer mit Shuttle zur Abzweigung Latscher-Tarscher Alm gebracht,

dann ging es bergab zur Festhalle, wo gegen 14.30 Uhr die Preisverteilung stattgefunden hat.


Sektion Radsport

92 Jahre

Daniel Jung wurde im Frühjahr 2011 in das Mountain Heroes-Team aus Bad-Hindelang

aufgenommen und startet für seinen Heimatverein ASV Latsch Raiffeisen. Wir sind stolz den

Weltmeister im Cross Country und Vize - Weltmeister im Marathon bei den Worldgames of MTB

2010 in unserem Verein zu. Das Jahr 2011 war Daniel sehr erfolgreich. Hier nur einige seiner

Wettkämpfe:

Vom 02 . bis zum 05. Juni nahm er in

Schladming bei der 13. Alpentour Trophy

statt und konnte den Gesamtsieg der

Sportklasse 1 mit 10:04:27 Stunden

erreichen.

Bei der Landesmeisterschaft im Cross

Country am 13.06.2011 in Kortsch

reichte es für den Sieg in der Kategorie

Elite Sport und den zweiten Gesamtrang.

Am 02.07.2011. nahm Daniel am

Marathon Sellaronda Hero 2011 teil.

Am Samstag den 9. Juli fand in Niederdorf

der Dolomitisuperbike statt, Daniel konnte

in seiner Kategorie den ersten Rang

erkämpfen.

Bike-Transalp 2011, ein sehr hartes Rennen!

Daniel nahm mit seiner Partnerin in der Kategorie und konnte den 3. Gesamtrang erringen

1.Etappe 16.07.11 Mittenwald - Weerberg 95,55km 2.336hm

2.Etappe 17.07.11 Weerberg - Mayrhofen 68,74km 2.911hm

3.Etappe 18.07.11 Mayrhofen - Brixen 94,Olkm 2.154hm

4.Etappe 19.07.11 Brixen - St.Vigil 70,85km 3.454hm

5.Etappe 20.07.11 St.Vigil- Alleghe 73,59km 2.618hm

6.Etappe 21.07.11 Alleghe - San Martino di Castrozza 73,39km 3.156hm

7.Etappe 22 .07.11 San Martino di Castrozza - Trient 122km 2.598hm

8.Etappe 23.07.11 Trient - Riva 75,77km 2.162hm


Sektion Radsport

92 J hre

-

Sellaronda Skimarathon

mit Fissneider Daniel im Team

11.03.2012 Wintertriathlon Mals startete

Da niel Staffel-Bewerb beim Malser

Wintertriathlon im Staffelbewerb mit Läufer

Daniel Hackhofer und der Langläufer David Wieser. Sie konnten den Sieg in dieser Kategorie

erringen.

14.04.2012 Staffel-Bewerb beim Ötzi Alpin Marathon.

19.05.2012 Sieg im Mixed-Team bei der 12h WM in Weilheim mit Teampartnerin Krissi Weber!!!!


Sektion Radsport

TrailTrophy 2012

Die 3. Auflage der TrailTrophy organisierte der ASV Latsch Raiffeisen vom in Zusammenarbeit mit

der Firma BikeProjects vom 22.Juni ‐ 24. Juni 2012.

Bereits am Freitag um 13.30 Uhr fand die Akkreditierung der Teilnehmer statt und um 17.00 Uhr

starteten sie in die erste Trail‐Etappe.

Der Nachttorlauf, welcher um 21.30 Uhr gestartet wurde, ging

über die Ruinen Ober‐ und Untermontani und wieder zurück

über den Bierkellerweg zum Festplatz. Dieser Lauf ist für die

Teilnehmer immer ein besonderes Ereignis!

38


Sektion Radsport

Am Samstag ging es über

Töbrunn zur Latscher Alm, wo

eine Mittagspause eingelegt

wurde, um dann gestärkt in

der Abfahrt zur Festhalle

Latsch zu gehen. Dort wurde

dann am Abend bei

Lagerfeuer

ein

Geschicklichkeitsparcours und

die Torwand aufgestellt.

Der Sonntag war der Abschlusstag der TrailTrophy 2013. Die Teilnehmer konnten die neue

Mountainbikestrecke am Latscher Sonnenberg befahren. Sie wurden mit Shuttle und Bergbahn

nach St. Martin gebracht, dann ging es bergab zur Festhalle, wo gegen 14.30 Uhr die Preisverteilung

stattfand.

39


Sektion Radsport

Ein herzliches Dankeschön im Namen

des ASV Latsch Raiffeisen an alle

freiwilligen Mitarbeiter der

Bergrettung Latsch, der Feuerwehren

Latsch, dem Hundeverein Tarsch, TZV

Vinschgau und des ASV Latsch

Raiffeisen!! Ohne ihre Mithilfe

wäre es nicht möglich gewesen die

TrailTrophy 2012 für die Athleten

wieder zu einem unvergesslichen

Erlebnis zu machen! Ebenso auch

ein Dankeschön an den

Tourismusverein Latsch/Martell für

die gute Zusammenarbeit anlässlich

der TrailTrophy 2012!

40


Sektion Radsport

Auch im Jahr 2012 startete Daniel Jung

für seinen Heimatverein ASV Latsch

Raiffeisen. Sein Team ist weiterhin das

Mountain‐Heroes‐Team aus Hindelang.

Immer wieder konnte Daniel

hervorragende Leistungen erzielen. So

konnte er unter anderem den

Weltmeistermeistertitel von 2011 beim

12‐Stunden‐Rennen in Weilheim im 2er

Mixed mit Krissi Weber verteidigen! Am

03.06.2012 beim Tegernsee Marathon

belegte er den 1.Rang, ebenso auch am

23.06.2012 beim Sellaronda Hero. Doch

nicht nur Radrennen bestritt Daniel im

Jahr 2012, auch Skitouren Rennen und

Läufe!

Hier einige Beispiele:

Daniel Jung

27.01.12 Skitouren Rennen – Meran

10.02.12 Skitouren Rennen ‐ Sellaronda

Skimarathon

17.02.12 Skitouren Rennen ‐ Meran 2000

03.03.12 Skitouren Rennen Trafoi

11.03.12 Wintertriathlon Mals (1.Platz

Staffel)

25.03.2012 Granfondo Tre Vall

31.03.2012 Sunshinerace Nals

14.04.2012 Ötzi Alpin Marathon 3‐Staffel

29.04.2012 Bikefestival Riva‐Ronda Grande

01.05.2012 XC‐Rennen Südtirol Cup Naturns

05.05.2012 Frühlingslauf Schlums 5km

41


Sektion Radsport

02.06.2012 Uphill Rennen Mauslochalm (1.Rang gesamt)

03.06.2012 Tegernsee Marathon (1.Rang gesamt)

23.06.2012 Sellaronda Hero (1.Rang gesamt)

01.07.2012 Kronplatz Race

07.07.2012 Dolomiti Superbike

14.‐21.07.2012 Bike Transalp‐

Mixed mit Katrin Neumann

28.07.2012 Reschensee‐Lauf

15,3km

04.08.2012 Ironbike Ischgl

25.08.2012 Nationalpark

Marathon

09.09.2012 Val di Fassa Bike

Der ASV Latsch Raiffeisen kann sich glücklich schätzen, einen Athleten wie Daniel Jung in seinen Reihen zu

haben! Wir wünschen ihm auch weiterhin verletzungsfreie Rennen und viel Erfolg.

42


Sektion Radsport

Tatigkeitsbericht

Sektion Radsport

Vom 7. – 9. Juni 2013 organisierte der ASV Latsch

Raiffeisen bereits die 4. Auflage der TrailTrophy.

Mit 250 Teilnehmer/innen war die Mountainbike‐

Veranstaltung bereits Monate vorher ausgebucht.

Drei Tage lang, geht es auf den schönsten Trails

der Region den besten Allround‐Biker zu finden.

Vier Sessions erwarten die Teilnehmer. Die

Zeitnahme erfolgt auf ausgewählten Teilabschnitten.

Der Start zur ersten Session erfolgte um

14.00Uhr. Ein ganz besonderer Reiz und

emotionaler Höhepunkt ist sicherlich die Night‐

Session, welche am Freitag um 21.30 Uhr gestartet wurde, und über die Ruinen Ober‐ und

Untermontani und wieder zurück über den Bierkellerweg zum

Festplatz ging. Am Samstag erfolgte der Start zur 3. Session. Der

Start erfolgte zum ersten Teil um 10.00 Uhr, dann wurde eine

Mittagspause beim Festplatz eingelegt, um dann gestärkt in den

zweiten Teil

zu gehen. Am

Abend gab es

bei Lagerfeuer

und

Torschießen

mit dem Rad

viel zu

erzählen und

lachen.


Sektion Radsport

Der Sonntag war der Abschlusstag der

TrailTrophy 2013. Die Teilnehmer konnten die

neue Mountainbikestrecke am Latscher

Sonnenberg befahren. Sie wurden mit Shuttle

und Bergbahn nach St. Martin gebracht, dann ging es bergab zur Festhalle, wo gegen 14.30 Uhr die

Preisverteilung stattfand.

Ein herzliches Dankeschön im Namen des ASV Latsch Raiffeisen geht an alle freiwilligen Mitarbeiter

der Bergrettung Latsch, der Feuerwehren Latsch und des ASV Latsch Raiffeisen!! Ohne ihre Mithilfe

wäre es nicht möglich gewesen die TrailTrophy 2013 für die Athleten wieder zu einem

unvergesslichen Erlebnis zu machen! Ebenso auch ein Dankeschön an den Tourismusverein

Latsch/Martell für die gute Zusammenarbeit anlässlich der TrailTrophy 2013!


Sektion Radsport

Im Sommer 2014 wird sich die Sektion bemühen, einen Kinderkurs zum Erlernen der Technik im

Mountainbike fahren, zu organisieren.

Daniel Jung

Auch im Jahr 2013 startete Daniel Jung für seinen Heimatverein ASV Latsch Raiffeisen. Sein Team ist

weiterhin das Mountain‐Heroes‐Team aus Hindelang. Immer wieder kann Daniel, ob allein oder im Team,

hervorragende Leistungen erzielen.

Hier einige Highlights:

08.03.2013 Sellaronda Skimarathon

14.03.2014 Skitourenrennen: Vinschgaucup 2013

13.04.2013 Sunshine Race in Nals

21.04.2013 Ötzi Alpin Marathon

18.05.2013 Südtiroler‐Landesmeisterschaft im Cross Country ‐ Landesmeister

26.05.2013 Landesmeisterschaft Uphill in Naturns/Zetnalm – Landesmeister

30.05 ‐ 02.05.2013 Alpentour Trophy Schladming (4‐Etappenrennen) ‐ 2.Gesamtrang Elite Masters

06.07.2013 Dolomiti Superbike

12.07.‐20.07.2013 BIKE TRANSALP 2013 – Sieg in der Kat. Mixed

31.08.2013 Nationalpark Marathon Schweiz ‐ 2.Gesamtrang

06.09‐07.09.2013 Worldgames of Mountainbike‐

Saalbach/Hinterglemm ‐

Gesamtsieger

12.10.‐18.10.2013 Cape Pioneer in

Südafrika/Team‐ Etappenrennen ‐

Der ASV Latsch

Raiffeisen kann sich

glücklich schätzen,

einen Athleten wie Daniel

Jung in seinen Reihen zu haben! Wir wünschen ihm auch weiterhin

verletzungsfreie Rennen und viel Erfolg.


Sektion Radsport gegr.2010

Tatigkeitsbericht

Sektion Radsport

Die 6. Auflage der TraiTrophy ging vom 29.-31. Mai

2015 über die Bühne. Die Großveranstaltung des

ASV Latsch Raiffeisen war bereits im Dezember

2015 ausgebucht, so entschloss man sich das

Anmeldekontingent auf 300 Athleten zu erhöhen!

Drei Tage lang ging es wieder für die Athleten auf

die schönsten Trails der Region. Das Mountainbike-

Event geht über vier Sessionen, wobei die

Zeitnahme auf ausgewählten Teilab-schnitten

erfolgt.

Der Start zur ersten Session erfolgte um am

Freitag Nachmittag.

Ein ganz besonderer Reiz und emotionaler

Höhepunkt ist sicherlich die Night-Session,

welche am Freitag um 21.30 Uhr gestartet

wurde und über die Ruinen Ober- und

Untermontani und wieder zurück zum Festplatz

ging.

Am Samstag erfolgte der Start zum ersten Teil

der dritten Session um 9.30 Uhr, dann erfolgte

eine Mittagspause auf dem Festplatz, wo die

Teilnehmer verköstigt wurden, um dann

gestärkt in den zweiten Teil zu gehen. Am

Abend gab es bei Grillteller und Lagerfeuer viel

zu erzählen und zu lachen.


Sektion Radsport gegr.2010

Der Sonntag war der Abschlusstag der TrailTrophy

2015. Nach der vierten Session fand gegen 14.30

Uhr die Preisverteilung in der Festhalle Latsch statt.

Ein herzliches Dankeschön im Namen des ASV

Latsch Raiffeisen geht an alle freiwilligen

Mitarbeiter der Bergrettung Latsch, der

Feuerwehr Latsch, den AHC Vinschgau, dem

TZV, des ASV Latsch Raiffeisen und an die

Grillmeister Roman und Richard!! Ohne ihre

Mithilfe wäre es nicht möglich gewesen die

TrailTrophy 2015 für die Athleten wieder zu

einem unvergesslichen Erlebnis zu machen! Ebenso auch ein Dankeschön an den Tourismusverein

Latsch/Martell für die gute Zusammenarbeit anlässlich der TrailTrophy 2015!


Sektion Radsport gegr. 2010

Tatigkeitsbericht

Sektion Radsport

Vom 3. – 5. Juni 2016 fand bereits die 7.

Auflage der TraiTrophy statt. Bei dieser

Großveranstaltung sind die gesamten

Sektionen des ASV Latsch Raiffeisen

eingebunden! Drei Wochen nach

Eröffnung der Anmeldung war die

TrailTrophy 2016 bereits ausgebucht.

Insgesamt waren 375 Athleten am

Start.

Drei Tage lang ging es für sie wieder auf die

schönsten Trails der Region. Das

Mountainbike-Event geht über vier Sessionen,

wobei die Zeitnahme auf ausgewählten

Teilabschnitten erfolgt.

Der Start zur ersten Session erfolgte um am

Freitag Nachmittag um 14.00 Uhr und

Abends gab es für die Athleten eine

Pastaparty, bevor es zum Nachtrennen ging.

Die Night-Session, welche am Freitag um

21.30 Uhr gestartet wurde und über die

Ruinen Ober- und Untermontani und wieder

zurück zum Festplatz ging, war wie immer

ein ganz besonderes Erlebnis für die

MountainbikerInnen und sicherlich ein

emotionaler Höhepunkt.

Am Samstag um 9.30 Uhr erfolgte der Start

zum ersten Teil der dritten Session und nach

der Mittagspause gingen die Teilnehmen,

gestärkt durch den erhaltenen Mittagsimbiss

am Festgelände, in den zweiten Teil der dritten

Session. Der Abend ging mit einem gelungenen

Abendessen und viel Spaß zu Ende. Die Sektion

Bogensport sorgte für die sportliche

Unterhaltung der Teilnehmer.


Sektion Radsport gegr. 2010

Der Sonntag war der Abschlusstag der TrailTrophy 2016 und der Start in die vierte Session

erfolgte um 9.00 Uhr. Anschließend fand gegen 14.30 Uhr die Preisverteilung in der Festhalle

Latsch statt.

Ein herzliches Dankeschön im Namen des

ASV Latsch Raiffeisen geht an alle

freiwilligen Mitarbeiter der Bergrettung

Latsch, der Feuerwehr Latsch, den AHC

Vinschgau, dem TZV und des ASV Latsch

Raiffeisen. Ohne ihre Mithilfe wäre es nicht

möglich gewesen die TrailTrophy 2016 für

die Athleten wieder zu einem

unvergesslichen Erlebnis zu machen!

Ebenso auch ein Dankeschön an den

Tourismusverein Latsch/Martell für die gute

Zusammenarbeit und Unterstützung anlässlich der TrailTrophy 2016! Auch an die Gemeinde

Latsch und an die Sponsoren geht ein großer Dank!


Sektion Radsport gegr. 2010

Tatigkeitsbericht 2016

Sektion Radsport

Bei der 7. Auflage der TrailTrophy, welche vom 3. – 5. Juni

2016 stattfand haben sich rund 350 Athleten eingefunden

und am Ende wurden 320 gewertet. Dieses große

Mountainbike-Event kann nur mit Hilfe aller Sektionen

ausgetragen werde. Es sind in diesen der Tagen ca. 150

Mitglieder und Freunde des ASV Latsch Raiffeisen im

Einsatz. Latsch ist der Ursprungsort der TrailTrophy,

inzwischen wird die TrailTrophy in 4 weiteren Ortschaften

ausgetragen, in Hahnenklee in Niedersachsen, in

Breitenbrunn im Erzgebirge, in Flims-Laax und am

Kronplatz. Doch mit Stolz können wir erwähnen, dass

Latsch die schnellste Ausbuchung hat. Bereits drei Wochen nach der Eröffnung war die TrailTrophy

2016 ausgebucht. Vom 2. – 4. Juni 2017 findet bereits die 8. Auflage statt und auch diese war

wiederum nach kürzester Zeit ausgebucht.

Drei Tage lang ging es für sie wieder auf die schönsten

Trails der Region. Das Mountainbike-Event geht über

vier Sessionen, wobei die Zeitnahme auf ausgewählten

Teilabschnitten erfolgt.

Die TrailTrophy 2017 stand dieses Mal im Zeichen von

außergewöhnlichen Wetterumständen für das

Vinschgau. Aufgrund der labilen Wetterlage und

teilweise heftiger Regenfälle in den Nachmittags- und

Abendstunden mussten zwei Sonderprüfungen

gestrichen werden, eine weitere Stage am Sonntag wurde aufgrund der Wettersituation gekürzt.

Der Start zur ersten Session erfolgte um am Freitag Nachmittag um 14.00 Uhr. Die Night-Session

konnte diesmal aufgrund der Wetterbedingungen nicht gefahren werden. Am Samstag um 9.30 Uhr

erfolgte der Start zum ersten Teil der dritten Session und nach der Mittagspause gingen die


Sektion Radsport gegr. 2010

Teilnehmen, gestärkt durch den erhaltenen Mittagsimbiss am Festgelände, in den zweiten Teil der

dritten Session. Der Abend ging mit einem gelungenen Abendessen und viel Spaß zu Ende.

Der Sonntag war der Abschlusstag der

TrailTrophy 2016 und der Start in die vierte

Session erfolgte um 9.00 Uhr. Anschließend fand

gegen 14.30 Uhr die Preisverteilung in der

Festhalle Latsch statt. Platz 1 ging an unseren

Lokalmatador Philipp Waldner aus Morter.

Benjamin Nothdurfter aus Latsch fuhr in seiner

Kategorie auf den hervorragenden 3. Platz.

Ein herzliches Dankeschön im Namen des ASV

Latsch Raiffeisen geht an alle freiwilligen

Mitarbeiter der Bergrettung Latsch, der

Feuerwehr Latsch, den AHC Vinschgau, dem TZV

und des ASV Latsch Raiffeisen. Ohne ihre Mithilfe

wäre es nicht möglich gewesen die TrailTrophy

2016 für die Athleten wieder zu einem

unvergesslichen Erlebnis zu machen! Ebenso

auch ein Dankeschön an den Tourismusverein

Latsch/Martell für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung anlässlich der TrailTrophy 2016!

Auch an die Gemeinde Latsch und an die Sponsoren geht ein großer Dank!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine