Aufrufe
vor 9 Monaten

Campus Highlights Frühjahr 2018

Unsere Buch-Highlights im Frühjahrsprogramm 2018: mit Autoren-Interviews, Leseproben und weiteren Beiträgen.

campus HIGHLIGHTS

campus HIGHLIGHTS Frühjahr 2018 Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann ist Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Supply Chain Management, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie forscht und lehrt intensiv an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, ist Mitglied im Netzwerk GenerationCEO für Frauen in Führungspositionen, Mutter von vier Kindern und lebt in Frankfurt am Main. Frau Hartmann, »Ihr kriegt den Arsch nicht hoch« – ein drastischer Titel. Ist es Zeit für einen Weckruf? Absolut. Wegen der Herausforderungen, die vor uns liegen: Klimarettung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, 4. Industrielle Revolution. Diese und viele anderen großen Aufgaben fordern ja nicht »nur« die Wirtschaft, sondern unsere gesamte Gesellschaft. Eigentlich müssten wir alle mit vollem Einsatz daran arbeiten – aber was machen große Teile von Gesellschaft, Belegschaften und Management? Dienst nach Vorschrift, politische Spielchen, Zaudern und Zögern. Der Soziologe Robert Paulsen zeigt in seiner Forschung zur Arbeitsmoral, dass viele Menschen, vom einfachen Arbeiter bis zum Topmanager, im Schnitt zusammengerechnet zwei Stunden täglich »Idle Time« bei der Arbeit einlegen, also nichts tun, was mit der eigentlichen Arbeit zu tun hätte. Mit solchen wilden Auszeiten bewältigen wir die aktuellen Herausforderungen nicht. Bitte umblättern ➤ Lesen Sie das vollständige Interview auf campus.de/hartmann

Wer arbeitet hier eigentlich noch? Wo sind die Macher geblieben? Jede Menge intelligente und gut ausgebildete junge Menschen wollen Status und Geld, aber keine Anstrengung und bloß nicht zu viel Verantwortung im Job. Posen statt Performen: Eine Pseudoelite, vermeintliche Säule der Zukunftsgesellschaft, ist selbstzufrieden, gierig und überschätzt sich selbst maßlos. Die wahre Leistungselite wird immer kleiner, beobachtet die BWL-Professorin Evi Hartmann. Stattdessen breitet sich epidemieartig eine Kultur der Leistungsverweigerung aus, gut getarnt als Work-Life-Balance. Wie kann es sein, dass sich in Zeiten riesiger wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen immer mehr Menschen zurücklehnen, statt anzupacken? Ein Aufruf für ein neues Leistungsethos und ein verschärftes Leben. 2018 · 222 Seiten · Klappenbroschur D 17,95 € · A 18,50 € · CH 22,90 Fr. (UVP) ISBN 978-3-593-50907-5 Auch als E-Book erhältlich

Carl-Auer Verlag Neuerscheinungen Frühjahr 2018
audimax campus 7_8/2018: Dein Hochschulmagazin
Christophorus Verlag Neuheiten Frühjahr 2018
WebCafé Fantasy August 2018
EchnAton Verlag - Vorschau Frühjahr 2018
MQ Nachschau: Highlights der Control 2008 - Powermanagement ...
audimax ING 1/2018 - Karrierezeitschrift für Ingenieure
audimax campus 5/2018: Dein Hochschulmagazin
audimax campus 6/2018: Dein Hochschulmagazin
audimax campus 9/10/2018: Dein Hochschulmagazin
audimax I.T 2_3/2018 - Karrieremagazin für ITler
Verlag der Ideen – Verlagsprogramm Frühjahr 2016
audimax Wi.Wi 6/2018 - Karrieremagazin für Wirtschaftswissenschaftler
App in die Zukunft - den digitalen Wandel gestalten
Tre Torri Verlagsprogramm - Selection - Frühjahr 2017
audimax JUR.A 5/2018 - Karrieremagazin für Juristen
Bücher Katalog Herbst/ Winter 2018
Das dynamische Unternehmen
Magazin PREMIUM Westerwald - Ausgabe 01/2018
kj cloud letter - Februar 2018
Das Heilige Buch der Natur von Firos Holterman ten Hove (Leseprobe)
Tony Reinke: Wie dein Smartphone dich verändert - 12 Dinge, die Christen alarmieren sollten
Campus Highlights Herbst 2018
Unsere Highlights Frühjahr / Sommer 2011 - Dollinger GmbH
alle highlights und faKten im überblicK - ZooFach-Trend
Leseprobe dieses Buches - Arbor Verlag
Leseprobe dieses Buches - Arbor Verlag
Leseprobe dieses Buches - Arbor Verlag