Aufrufe
vor 5 Monaten

Kundze_Westpfalz vom 27_Februar_2018

Mitmacher für den Kulturtag 2018 in Bruchmühlbach-Miesau gesucht - Konzert der Kreismusikschule in Vogelbach - Landeskriminalamt warnt

Termine des

Termine des Sozialverband VdK, Ortsverband Bruchmühlbach- Miesau für 2018: Sozialberatungstermine (jeweils am zweiten und vierten Freitag des Monats, von 13 bis 17 Uhr im VdK-Büro im Vereinshaus Miesau): 9. und 23. März, 13. und 27. April, 11. und 25. Mai, 8. und 22. Juni, 13. und 27. Juli, 10. und 24. August, 14. und 28. September, 12. und 26. Oktober, 9. und 23. November, 14. Dezember, 28. Juli: Grillfest - überdachte Pausenhalle der Adam-Müller-Schule, Miesau, September: ½ Tagesfahrt zu einem Weinfest, 6. Oktober : Jahreshauptversammlung. Westricher Schlepperverein lädt ein Am 10. März ab 17 Uhr gibt es bei der Miesauer Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau, Hütschenhausen & Schönenberg-Kübelberg die Schneemannverbrennung (ab 19 Uhr). Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ostermarkt in Martinshöhe Auch in diesem Jahr halten die Aussteller beim Ostermarkt im Schützenhaus Martinshöhe am 11. März von 10 bis 17 Uhr wieder ein reichhaltiges und vielfältiges Angebot bereit. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Leberknödel mit Kraut und Brot, Rindswürste, Wiener und Pferdewürste stehen zur Wahl. Auch an die Freunde von Kaffee und Kuchen wurde gedacht. Spesbacher Landfrauen Für Seniorinnen und Senioren aus dem Ortsteil Spesbach wird es am 18. März, 14 Uhr, Mehrzweckhalle Spesbach, ein Frühlingsfest mit buntem Programm sowie Kaffee und Kuchen geben. Für Kinder ab fünf Jahren bieten die Spesbacher Landfrauen am Samstag, 24. März 2018, 15 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Katzenbachein Osterbasteln an. Anmeldung bis 17. März bei Vorsitzender Melanie Huber (Telefon 06371/ 130161 oder landfrauen@ spesbach.de). Der Unkostenbeitrag beträgt zwei Euro. Mitgliederversammlung beim Gewerbering Die Mitgliederversammlung des Gewerberings der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau findet am 1. März ab 20 Uhr in der Fritz-Claus-Hütte statt. Neben den Berichten, einem Ausblick auf das neue Jahr und die geplanten Veranstaltungen wie dem Kult(o)urtag am 9. September steht auch die Wahl eines Kassenprüfers auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Impressum: Kundze - die Kundenzeitung erscheint kostenlos monatlich für die Haushalte in Bruchmühlbach-Miesau, Elschbach, Lambsborn, Martinshöhe, Hütschenhausen, Spesbach, Schönenberg-Kübelberg, Hauptstuhl. Herausgeber und Produktion: MediaProfessional, Agentur für Marketing & Kommunikation, Ulrich Gabler, St. Wendeler Str. 28, 66892 Bruchmühlbach-Miesau, Tel. 06372 / 6289709, Fax 06372 / 6289710 Redaktion: Ulrich Gabler, Daniel Fauß E-Mail: info@kundze-westpfalz.de. Medienberatung: Claudia Hussung E-Mail: hussung@kundze-westpfalz.de Verantwortlich für den Inhalt: Ulrich Gabler Verteilung: MediaProfessional (siehe oben) Gültig zurzeit Anzeigenpreisliste Nr. 2 vom 1.1.2018, Auflage: ca. 11.200 Exemplare. Kein Recht auf ungekürzte Manuskriptveröffentlichung. Bei Nichterscheinen infolge Streiks oder höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstr. 12- 26, 68167 Mannheim Der Kundze-Kommentar Zugegeben: Die Olympischen Spiele haben uns schon gute zwei Wochen fasziniert. Waren schon viele sympathischen Sportler dabei, manche erfrischend ehrlich. Und wo Spitzensportler sind, bleiben die Funktionäre nicht weit und sie folgen einem Herdentrieb. Für die - wie ich finde - übertriebenen Massenaufläufe von Funktionären ist genug Geld da, für die Förderung der Athleten im Spitzen- und Breitensport nicht. Es zählen nur die Medaillendisziplinen. Im Kader der deutschen Olympiateilnehmer waren Sportlerinnen, die auf eigene Kosten in den vergangenen Jahren Trainer, Trainingslager und die Anreise nach Südkorea aus eigener Tasche bezahlt haben. Verbände und Funktionäre sonnen sich nur all zu gerne im Erfolg der anderen. Aber auch der Spitzensport ist ein verlogenes und scheinheiliges Geschäft. Die Norweger beispielsweise haben mit Ausnahmegenehmigungen tausende Ampullen ihren Sportlern verabreicht - wegen Asthma. Übrigens unter Leistungssportlern eine doch überproportional auftretende Erkrankung. Norweger waren aber sicher nicht die einzigen. Würde mich nicht überraschen, wenn der Medaillenspiegel in den nächsten Monaten wegen Dopingfällen wieder korrigiert wird. Betrug gehört auch im Spitzensport dazu und die meisten Funktionäre machen es den 27. Februar 2018 - Seite 2 SPD Ortsverein "Otto Wels" besuchte Ausstellung Wissenswertes über Mundartdichter Heinrich Kraus "Off’s Dichte kennt ich nie verzichte" – Kaum ein Zitat beschreibt ihn besser, den Literaten und Mundartdichter Heinrich Kraus (1923-2015). In der Pfalzbibliothek Kaiserslautern ist ihm eine Ausstellung gewidmet. Bei der Eröffnung konnten nicht alle interessierte Vereinsmitglieder des SPD-Ortsvereins "Otto Wels" dabei sein. Deshalb wurde die Ausstellung kürzlich von einer kleinen Gruppe des SPD-Ortsvereines aus Bruchmühlbach-Miesau besucht. Fachkundig wurde die Gruppe von Abteilungsleiterin Renate Flesch durch die Ausstellung geführt. Sogar hinter den Kulissen durften weitere Exponate bewundert werden. Der Ehrenvorsitzender Peter Kappel konnte die Ausführungen von Renate Flesch mit persönlichen Anekdoten und der Beziehung von Heinrich Kraus zum Theaterverein Elschbach e.V. ergänzen. So wurde im Oktober/November 2003 die Uraufführung des Volksstückes "Rebelle in Elschbach" in elf Veranstaltungen gezeigt. Heinrich Kraus hatte das Stück seinen Elschbacher Freunden geschrieben."Wir konnten uns eindrucksvoll davon überzeugen, dass Heinrich Kraus nicht nur als Dichter tätig war. Er schrieb auch Volkstheaterstücke, Hör- und Fernsehspiele, Krimis, Anekdoten, Fabeln, Kinder- u. Jugendbücher und sogar Musikstücke. Vielen galt er als einer der bedeutendsten Mundartautoren des deutschen Sprachraumes. Davon zeugen zahlreiche Preise, darunter auch der Pfalzpreis für Literatur des Bezirkverbands Pfalz und das Bundesverdienstkreuz", heißt es in einer Information des SPD-Ortsvereins. Der Besuch der sehr informativen Ausstellung habe sich gelohnt! Das Bild zeigt von links zweiten Vorstand Klaus Neumann, Ehrenvorsitzenden Peter Kappel, Johannes Höbelt, Karin Rosenbaum, Vorsitzende Helga Steffgen und Renate Flesch von der Pfalzbibliothek. Foto: Verein drei Affen gleich: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen und auch nichts lesen. Und die Funktionäre, die den Mund aufmachen, werden geächtet. Und lassen wir uns doch bitte nicht sportliche Großereignisse aufschwätzen. Wir brauchen keine Olympischen Spiele in Deutschland, die der Steuerzahler finanziert, wo die Spitzenverbände steuerbefreit sind, die Eintrittskarten an Sponsoren verscherbelt und die großen Milliardengeschäfte am Breitensport vorbeigehen. Im Breitensport kämpfen ehrenamtliche Übungsleiter tagtäglich um Kleinigkeiten, die die Funktionäre im Land und im Bund überhaupt nicht interessieren. Und das ist schade. Uli Gabler

27. Februar 2018 - Seite 3 Bruchmühlbach-Miesau, Hütschenhausen & Schönenberg-Kübelberg - Anzeige - Kerzenmanufaktur Stuppy in Nanzdietschweiler Für die besonderen Momente Die Kerzenmanufaktur von Manuel Stuppy in Nanzdietschweiler ist ein kleiner außergewöhnlicher Betrieb in dem noch Handarbeit zählt. Hier werden besondere Kerzen für Taufe, Hochzeit, Kommunion, Konfirmation oder einfach für die besonderen Momente des Lebens hergestellt. Die Qualität kommt aus eigener Herstellung. Manuel Stuppy verziert und beschriftet Kerzen in liebevoller Handarbeit mit Liebe zum Detail. Jede Kerze stellt ein Unikat dar, mit individuellen Motiven, personalisierter Beschriftung und in verschiedenen Formen und Größen. Neu im Sortiment sind Wachs-Windlichter inklusive Teelichtglas in eckig oder rund, verschiedenen Größen und Farben für den Innen- wie Außenbereich. Die Kerzen tragen das RAL-Gütezeichen, verfügen über eine lange Brenndauer, minimale Rußbildung, hochwertige Wachse und Tropfsicherheit. Der Fachbetrieb gestaltet die Kerzen ganz individuell zu jedem Anlass, bestellt werden kann das Exponat auch online übers Internet. Im Umkreis von 20 Kilometern erfolgt die Lieferung sogar kostenlos. Und selbst Schnellaufträge und ganz eilige Projekte kann die Kerzenmanufaktur von Manuel Stuppy binnen dreier Tage realisieren. Infos und Kontakt: Kerzenmanufaktur Stuppy, Schulstraße 21, Nanzdietschweiler, Tel. 06383/925770, im Internet unter www.kerzenmanufakturstuppy.de - Anzeige - Neues Angebot im Autohaus Mayer in Bruchmühlbach Ölwechsel, Spülung und Reinigung bei Automatikgetriebe Schnell und einfach soll es gehen: Automatikgetriebeöl wechseln. Das Autohaus Mayer in Bruchmühlbach-Miesau bietet Autobesitzern diese Option mit mit "Gear Tronic" - das LIQUI MOLY-Gerät für den kompletten Getriebeölservice. Moderne Automatikgetriebe sorgen dafür, dass der Motor stets im idealen Effizienzbereich läuft, weiß Edgar Mayer. Sechs oder sieben Fahrstufen sind in niedrigeren Fahrzeugklassen keine Seltenheit. Mit den Fahrstufen steigen auch Komplexität und Belastung des Getriebes. Besonders die thermischen Belastungen steigen extrem, weil für das Öl immer weniger Platz im Gehäuse bleibt. Somit steigt der Verschleiß, so Edgar Mayer. Schmutz und metallischer Abrieb im Getriebeöl können mechanische Schäden in der Schaltbox hervorrufen, wenn das Öl nicht rechtzeitig getauscht wird. Je nach Hersteller lauten die Empfehlungen für einen Getriebeö'wechsel unterschiedlich. Mancher Schmierstoffwechsel sollte nach 60.000 Kilometern erfolgen - "Lifetime- Befüllungen" inbegriffen. Getriebeölwechsel ist nicht gleich Getriebeölwechsel: Ein kompletter Tausch des Schmierstoffes war früher nicht möglich. Mit Systemen wie Gear Tronic von LIQUI MOLY schon. Damit das Getriebe einwandfrei seinen Dienst verrichten kann, sollte es mit LIQUI MOLY-Automatikgetriebereiniger von Schmutz und Abriebpartikeln befreit werden. Besonders widerstandsfähig gegen Verschleiß wird das frische Getriebeöl mit einem speziellen Additiv, das dem Frischöl beigemischt werden kann. Obendrein regeneriert der Zusatz spröde Dichtungen und macht sie wieder weich und geschmeidig. Spülung, Getriebeölwechsel und das Beimischen von Additiven funktionieren einfach, sicher und schnell mit dem neuen System. Infos: Autohaus Mayer, Kaiserstr., Bruchmühlbach, Telefon 06372/1242, www.automayer.eu

Kundze_Westpfalz vom 15. März 2016