Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1927_Zeitung_Nr.100

E_1927_Zeitung_Nr.100

16 AinDMOBJL-REVUt 100

16 AinDMOBJL-REVUt 100 IM AUSLAND Rückblick auf die Italienische Rennsaison. Eine lebhafte Saison ist zu Ende, böse Stimmen vermerken: lebhafter als erfolgreich! Die Professioneis rücken die Stühle zusammen, ziehen das Fazit, wägen die Vergangenheit und tasten die Zukunft ab. Der A. C. von Brescia, einer der aktivsten Clubs Italiens, ist heute schon mitten in den Organisationsfragen für das grosse «Mille Miglia » - Rennen, das in fünf Monaten zum Austrag kommen soll. Es ist kein Zufall, dass die I928iger Rennsaison mit dieser klassischen Veranstaltung ihren Auftakt gibt, ist doch der Erfolg des letzten 1000-Meilen- Rennens einer der grössten gewesen, der von einem italienischen Club je erzielt wurde, und — dies ist nicht weniger bedeutungsvoll für das faszistische Italien — das Mille Miglia geniesst den besonderen Schutz des Duce und seiner rechten Hand, Augusto Turatis. Die Piste bleibt unverändert, hingegen wird das Reglement den neuen internationalen Bestimmungen angepasst werden müssen. Die Organisatoren werden auch die Wünsche der Konkurrenten nicht unberücksichtigt lassen; ein Rundschreiben stellt bereits die Verbindung mit den Konstruktoren her. Die Preise sollen 200.000 Lire übersteigen, gilt es doch, die Beteiligung ausländischer Wagen zu sichern. Italienischerseits liegen schon Zusagen vor. Eng verknüpft mit der Durchführung der Mille Miglia ist der Circnito del Garda, der jeweilen ebenfalls durch den A. C. von Brescia organisiert worden ist. Infolge Unstimmigkeiten mit der Sportkommission des königlichen A. C. von Italien ist nun die Durchführung des Circuito de] Oarda stark in Frage gestellt. Die unerquickliche Angelegenheit, bei der kleinliche Kompetenzfragen zur Diskussion stehen, hat in italienischen Sportkreisen mehr Staub aufgeworfen, als nötig gewesen wäre! Der A. C. von Brescia wartet indessen mit einer Neuigkeit auf, die weite Kreise interessieren dürfte: mit dem Bau eines riesigen Autodroms. Vater der Idee ist Franco Mazzotti, der jugendliche Präsident des A. C. von Brescia. Als Terrain ist das flache heideartige Gebiet von Ghedi vorgesehen, wo durch Ausbau des bereits bestehenden Strassendreieckes eine moderne, nach amerikanischem Muster zugeschnittene Rennbahn von vier bis fünf Kilometer Länge errichtet werden soll. Hinter dem Präsidenten steht eine Gruppe tatkräftiger Männer, edenen es wohl gelingen wird, mit dem in den letzten Jahren in Italien so fruchtbaren Impuls, Hindernisse zu beseitigen und das grosse Werk in Angriff zu nehmen. Die Zeit wird zeigen, ob es vollendet werden kann. Während man in Brescia Luftschlösser baut, werden in Monza die Tore über den Winter geschlossen. Die Tätigkeit der S.. I. A. S., der Leiter des Autodroms von Monza, hatte im Laufe des Jahres neue Einbnssen erlitten; auch hier machte sich die nicht zu verleugnende Rennmüdigkeit geltend. Für nächstes Jahr ist eine einzige automobilistische Veranstaltung vorgesehen: der Gran Premio d'ltalia. Wenn Sich Italien nicht entschliessen kann, einige italienische Marken ins Feuer zu schicken, muss jede Hoifnung fallen gelassen werden, dass Monza eine Auferstehung der ruhmvollen Rennen von 1023 und 1924 erlebt. Es heisst übrigens, der Autodrom gehe demnächst in die Hände des A. C. von Mailand über, der wohl eiti lebhafteres Regime führen wird. * Und nun noch ein kleiner Streifzug ins Lager der Rennfahrer. Natürlich wird allerorten von den Strapazen des Sommers ausgeruht. Das heisst, es gibt auch Aussnahtnen: Campari, der inzwischen die Leitung eines Karosseriewerkes übernommen hat, liegt bereits im Training für die Mille Miglia. Maggi und Mazzotti sind mitten in den Examen für ihr Fliegerbrevet. Minoia, Inspektor eines grossen Werkes, fährt luxuriöse amerikanische Wagen auf den Corsi der italienischen Städte spazieren. An das 1000-Meilen- Rnenn denkt jedoch auch er und wird n:it Palestrero und den Gebrüdern Danieii mit von der «Happy Crowd* sein. Clerici zerbricht sich den Kopf um einen noch schnelleren Wagen und Brivio macht einem rassigen Sechszylinder den Hof. Die Turiner Cerrato, Pugno. Cirio und Bona erholen sich von ihren sommerlichen Verwundungen. Cerato hat seinen blutigen Unfall von Rom überstanden; Pugno versucht nach seinem Salto mortale von Pescara die ersten Schritte; Cirio, der in Monza, wie ein Krieger durch den Stacheldraht, übel zugerichtet wurde, beginnt sich um die Ballsaison zu interessieren. Ein freudebringendes Weihnachtsgeschenk ist ein Radiomodulalor DUCRETET 6, 6 and 7 Lampen Er ist der richtige Apparat fur's ideale Heim Unerreicht in seiner Klangfülle, kinderleicht zu bedienen. Dazu alle europäischen Stationen ohne Antenne ohne Erdleitung' im Lautsprecher Verlangen Sie unverbindliche Vorführung u. Prospekte Radiohans D. DE ZOUBALOFF ZÜRICH. Batinhofstrasse 72 6. ru3 de la ROiisserie. G E li f Elektrischer fiu'okDiiler-Ulärnier Aeus«erst robuste Bauart Für jeden Wagen und je 1e Kuhlerfo-m verw ndbai. verhindert d s E nfrieren d - Kür>1was>er- bei i d m K* t» ai Zu beziehen durch Elektrizitätswerke und Elektro- Installationsfirmen. Beachten APtnlntfln Sie den kürzlich PpAifi .. AhßRhlnn ! S/fkCM* C*"A • O. fcfiwanden (Glarm) und Bona, der Invalide vom Gardasee-Rennen, fühlt, wie seine Narben an der Nase dne immer diskretere Form annehmen. Die vier Turiner, die im wahrsten Sinne des Wortes ihr Blut für ihren Sport geopfert haben, redenken ihre Genesung und die Aufnahme neuer Tätigkeit an festlicher Tafel zu feiern. Am guten Appetit wird es nach selchen Strapazen nicht fehlen.... Vit. Der Grand Prix des A.C.F. 1928 findet nicht statt! Der A. C. F. hat dieser Tage das folgende offizielle Communique herausgegeben: Der Automobil-Club von Frankreich hat, nachdem er die Absicht der meisten französischen Fabriken, sich am Grand Prix 1928 des A. C. F. nicht zu beteiligen, erfahren hatte, von der Durchführung der Veranstaltung abgesehen. Die Sportkommision des A. C. F. wird die «Coupe de la Commission sportive» organisieren, welche hiemit die grosse internationale Veranstaltung des A. C. F. pro 1928 bildet. Der Sekretär der Sportkommission: gez. Foureau. Was wir kommen sahen, ist eingetreten ! Die Organisatoren des Grand Prix haben mangels genügender Zusagen das Risiko der grosszügigen Organisation nicht auf sich nehmen können. Die einjährige Atempause wird jedoch für das Jahr 1929 nicht von Nachteil sein; eine Verringerung der Zahl der Rennen, selbst internationaler Meetings von Ruf,, ist nur dazu angetan, das Sportbedürfnis, das in den letzten Jahren in der Flut der Veranstaltungen zu ersticken drohte, neu zu entfesseln. v. Eine norddeutsche Autorennbahn. Das Ostseebad Travemünde, dessen neue Golf- und Poloplätze im nächsten Jahre in Betrieb genommen werden, wird vielleicht auch eine Auto-Rennbahn erhalten. Es schwebt zurzeit ein grosszügiges Projekt, das die Einrichtung einer Rennbahn im Hinterland des Bades an der nach Niendorf führenden Eisenbahnstrecke zum Ziel hat. Die Länge der Bahn soll 2500—3000 Meter betragen; die Kurven werden bis zu 14 Meter überhöht. Die Autorennbahn als Anziehungspunkt für See- und Kurorte — nicht die schlechteste Idee! xi. Keine Auto fahrt ohne die irätberiihm* teFiiUfedcr Wkterman Zu verkaufen CAR ALPIN 14—17plätzig, mit Verdeck u. Seitenteilen u. auswechselb. Brücke mit Führersitz, auf 1 J^-T.-Chassis. Ia. Marke. Standort Ostschweiz Preis Fr. 9600.—. Anfragen unter Chiffre 333431 an die Automobil-Revue. Bern Un cadeau qui fera plaisir! Le coffret 99Dioa emballaee de luxe contenant 6 flacons liqueurs surfincs assorties. Prix reduit pour les fgtes: fr. 25.— franco Weltrekord-Versuche im Tessin — eine Zeitungsente! Die Tessinef Blätter meldeten dieser Tage mit etwelcher Aufmachung, dje nationale Sportkommission des A. C. S. habe sich entschlossen, die Strasse Giubiasco-Cadenazzo für den Austrag von Weltrekord- Versuchen, welche demnächst von Benoist unternommen werden sollten, in Aussicht zu nehmen. Unsere Erkundigungen haben ergeben, dass es sich jedoch um eine arge Aufbauschung einer kleinen Tatsache handelt. Die Sensationsnachricht reduziert sich in der Tat und Wirklichkeit auf eine telephonische Anfrage des A. C. S. an den Tessiner Automobil-Club, um zu wissen, ob die betreffende Strecke zum Austrag von schweizerischen Rekorden (und nicht Weltrekorden!) dienen könnte, da einige Firmen eine diesbezügliche Anfrage an den A. C. S. gerichtet hätten. Es hat sich jedoch erwiesen, dass man nicht daran denken darf, die schweizerischen Rekorde auf der genannten Strecke auszutragen, da sie die hierzu erforderlichen elementarsten Bedingungen nicht erfüllen kann. v. sAuS DEM LESERKREIS Automobilkontrollen in Moosseedorf. Zu dieser Angelegenheit schreibt uns der damalige" Ensender: In Erwiderung Ihres Geehrten teile ich Ihnen höflich mit, dass mein Eingesandtes (Nr. 92) betreffend Automobilfalle in Moossedorf den reinen Tatsachen entspricht. Ich kann durch zwei Herren, die mitfuhren, meine Angaben bestätigen lassen. Mein Geld und meine Zeit erlauben os mir jedoch nicht, gerichtlich vorzugehen. (Zur Abklärung dieser Angelegenheit wäre es sehr dienlich, zu hören, ob auch andere Automobilisten in jener Gegend einer ähnlichen Kontrolle zum Opfer gefallen sind. Wir möchten daher alle Automobilisten, die uns darüber etwas zu berichten wissen, höflich ersuchen, uns kurz und bündig die notwendigen Tatsachen zu melden. Die Red.) Pas de ooyage enautosans elremunidc lacclcbreplumc Watcrman Spezial - Werkstätte für 6931 Dynamos - Anlasser et ktr. Beleuchtung REPARATUREN alter SYSTEME NEUWICKLUNGEN F chmannische Arbeit Zuverlässige prompte Bedienung. MURBACH & Co., BEL Spitalstrasse 12. Tel 429 Zu verkaufen! Ein fabrikneues Automobil. Marke Peugeot 5 HP., Cabnoiet mit 2 Notsitzen, letztes Modell, wird mit timönatiger Garantie zum Preise von Fr. 3800.- statt Fr. 1000.' abgegeben. Event, auf Abzahlung. Antragen sind zu richten unter Chilfre 5023 an die Automobil-R^vue, Bern. Grands Vinsftu Valais Montweux Etoite du Valais Johanmsb.bt. Theodule Üöle Clos de Raoaney ORSA T Grand Vin Mousseux. VINS FINS fLETRIS. Grsat treres Martitm» PaUJp de Verais & la Ate Hers du Poni du Ga'icien LAUSANNE MALLt-Y VOM AG. 3-t-Laslwagen. gebraucht, gut erhalten m Kardanantrieb, Luftbe reifung vorn Vollgummireifen hinten u elektr Be 'encht ist preiswjirdia ab zugeben Offerten onter Chiffre 5020 an die Automobil-Revue, Bern. MERCEDES Conduite Interieure abnehmbar. 16/45 PS, zum jederzeit offen und vollständig geschlossen Fahren, so gut wie neu, mit elektr. Licht und Anlasser Bosch, 6fach bereift, 6 Monate Garantie, Fr. 6500.— Mercedes-Benz-Automobil- A.-G., Zürich Badenerstrasse 119. — Tel. üto 1693. Dislillerie Valaisame S. A. Sion Zu kaufen gesucht Camionnette 1K—2 T. An Zahlung ein LASTWAGEN, 3- Tonnen. Anfragen unter Chiffre 33377III an die Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen zu günst Bedingungen kompl, in ta dellos. Zust. erhaltene In 6 * 67 stallafion f. Neugummierungsverfahren von Pneu! u. Luftkammern. Repara turen u. Vulkanisation. Off. sind zu rieht, unt. Chiffre P 2826 N an Publicitas. Neuenburg. 33379 Les mevbles en acier Erga sonf remarquables par leur solidi'e ä toute öpreuve. — Catalogue illustri franco — 18, RUE DE BOURG — LAUSANNE

N°100 — 1927 ÄUTOMÜBIL-KEVUE Das preisgünstigste der amerikanischen Quaütäisöle ftller Art lietern in sauberer Ausführung tu billigsten Preisen gen so y*^ f~ /} l~\ rfl I Projektierten, dass sie der Kühlung des Mo- \jL if m^fTi[ A/*"* 1 tors schaden würden. Ihre Wasserpumpe wird wohl, ^tV^V^n^. ^ • / I \ L-\ml I \ w ie das bei diesem im Handel erhältlichen Zube- ^^^^Tj&f/ t\ ^* Ji. A t k° r ü^üch ' st vwn ' Ventilatorriemen angetrieben, ^^*-^W J \ \ f\ f\ / und befördert das Wasser ganz richtig, indem sie \1 /• I«. %^jA m t f\ Lm e s unten aus dem Kühler herausjagt, auch unten in welche schon längst den Wunsch haben, eine Renn- Thermosiphonkuhlung des Fordmotors m eine rekordmaschine zu bauen. A. K. in S. zwangsläufige umgewandelt. Die Kühlung wird da- Fraqe 6628. Bruch der Hinterachse. Bei meinem dur( : h verbessert, so dass das Wasser hier erst recht Lastwagen ist innert Jahresfrist zum fünften Mal wenig Wert zu einer Wagenheizung hatte. Wollen die Hinterachse gebrochen, ohne dass der Wagen Sie diese aber dennoch anbringen so »»««Sie überladen worden wäre. Was ist die Ursache die-