Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.009

E_1928_Zeitung_Nr.009

10 AUTOMOBIL-REVUE II.

10 AUTOMOBIL-REVUE II. Antwort 6677. Kleine leichte Garage. Die Wahl des Materiales zur Erstellung Ihrer transportablen Garage hängt in erster Linie auch von den örtlichen Verhältnissen ab. Wenn Sie für Ihre Garage auf dekorative Wirkung Rücksicht nehmen müssen, was dann der Fall ist. wenn Ihre Garage von der Strasse aus sichtbar ist, so kommt für Sio als Material nur Eternit oder einer der bekannten andern Baustoffe, wie Welton-Bausteine, etc. in Betracht. Diese Garagen haben den Vorteil, dass sie absolut feuerfest, im Winter warm und im Sommer kühl sind, sie lassen sich im Aeussern dem Charakter dea Wohnhauses ohne Mühe anpassen. Billiger ist eine einfache Wellblech-Garage, die jedoch nur dann verwendbar ist, wenn sie von aussen nicht gesehen wird. Da sie jedoch hinsichtlich der Temperatur-Verhältnisse im Sommer und Winter nicht gerade als angenehm bezeichnet werden kann, so ist eine We]iblech-G»rajro eigentlich nur dann zu empfehlen, wenn sie öfters von ihrem Platze verlegt werden muss. Nachdem z. B. die Eternitwerke • zum Zusammenbau fertige Eternitgaragen znm Preise von ca. 900 Franken serienmässig herstellen, dürfte auch die Preisfrage nicht mehr stark zu Gunsten einer Wellblech-Garage sprechen. Eine Garage mit hölzernen Wänden ist polizeilich nur dann zulässig, wenn das Holz feuerfest imprägniert ist, bei Auswahl einer solchen wären jedenfalls die .polizeilichen Bestimmungen Ihres Kantons genau zu konsultieren, verschiedene Kantono schliessen Holz als Baumaterial für Garagen überhaupt vollständig aus. Ich glaube auch nicht, dass eine solche Garage billiger käme, als eine solche #us Eternit. R. B. in B. Frage 6686. Almeida-Akkumulator. Während den letzten paar Monaten hört oder liest man hin und wieder von der Erfindung eines neuen Akkumulators durch den Spanter Almeida. Der Akkumulator soll eine zehnmal grössere Kapazität besitzen als jeder andere heutige der gleichen Grosse; ebenso soll er eine viel raschere Lademösrlichkeit zulassen. Es habe sich zur Auswertung der Erfindung bereits eine Gesellschaft gebildet mit Sitz in London. Da diese Angelegenheit auch für den Automobilisten von Interesse ist, ersuche ich Sie um Beantwortung folgender Fragen: 1. Was hält man in Kreisen der Elektrotechniker von der Erfindung ? Stimmen die Angaben mit den Tatsachen überein ? Oder ist die ganze Angelegenheit ein Bluff, wie so viele andere ähnlichß Meldungen ? 2. Ist die Oeffentlichkeit von der Konstruktion eines Abneida-Akkumulators unterrichtet ? Wenn ja. wie ist er gebaut ? 3. Welchen Einfluss kann die Erfindunc auf das Automobil ausüben, insofern sie das ist. was von ihr behauptet wird: a) in bezug auf die elektrische Beleuchtungsund Zündungsanlage? b) Kann sich dadurch das Elektromobil neben dem Explosionsmotor einen Platz erwerben ? Welcher Leser kann mir diese Fragen beantworten ? . E. T. in L. Zu kaufen gesucht abnehmbare LIMOUSINE oder LANDAULET 6/7 Plätze, 26er od. 27er ModelL Wenn mögl. Photo n. Preisangabe. Ausfuhr!. Offerten mit Garantiezeit trat Chiffre 33890 an die Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht ein 4-Rader- Annängewagen f. 6—6 t Tragkraft, m gut erhaltenem Unterbau Off unt Chiffre 0. 599 Y. an Publicitas. Bern. 33895 Frage 6687. Glasscheiben. leb beabsichtige, in meiner Werkstatt eine alte offene Karosserie in eine geschlossene umzubauen. Damit die Kosten nicht zu gross werden, baue ich den Rahmen aus Holz. Nun hat man mit verschiedenen Formen und Wölbungen zu rechnen, wo Glas nicht überall Verwendung finden kann, ohne dass man den Rahmen sehr stark ausführt. Könnte mir jemand Auskunft geben, was für Material statt Glas verwendet werden könnte, das sich biegen lässt, nicht leicht bricht und doch glasartig hell ist, oder wird am besten Zelluloid verwendet in Stärke von 2—3 mm. Können mir Firmen genannt werden, wo dieso Materialien bezogen werden können und eventuell Preis per Quadratmeter ? J. B. in R. Antwort: Wenn Sie eine feste Karosserie anfertigen, so würden wir Ihnen als Fenstermaterial nur Glas empfehlen, dara es in allen Stärken und Grossen gibt, und zwar ganz besonders für Karosserien, die wegen des gewünschten geringen Gewichtes stets dünne Glasscheiben haben müssen. Jede Glashandlung kann Ihnen darüber Aufschluss geben. Es gibt wohl glasartiges Zelluloid, das aber 2. Sie müssen Vorzündung geben, wenn der nur für besondere Zwecke, hauptsächlich an Ver-Wagedecken von Leinwand, Leder und Kunstleder ver- mit ganzer Geschwindigkeit fährt. Während wendet wird. Als Karosseriefenster ist das Material bisher aber noch von niemanden hergenommen worden. bo. Befestigung des Oelbehälters: Unser Bild zeigt, wie man mit einfacher Stahlkonstruktion den Behälter so befestigen kann, dass er keinen Lärm macht, und rasch zur Hand ist. Frage 6688. Revision des Wagens. Durch das Fahren mit meinem neuen Wagen sind mir folgende Fragen aufgetaucht: 1. Wie wäscht und pflegt man die Kunstlederkarosserie? 2. Bei meinem alten Wagen hatte ich an der Zündung nie etwas zu verändern. Jetzt sollte man den Zündmoment bei jeder Aenderung der Tourenzahl verstellen. Wann hat man Vor- und wann Nachzündung zu geben? Wie erkennt man, ob zu viel Vor- oder Nachzündung gegeben ist? 3. Schadet es dem Wa?en, wie w mir von der Vertretergarage empfohlen wurd?, im zweiton Gang anzufahren? Wozu hätte man denn alle vier Gänge eingebaut? 4. Wieviel Druck sollten die Pneus (775X145 Dunlop) haben? 5. Lässt sich das Konsistenzfett, das für Staufferbüchsen verwendet wurde, verdünnen und womit, damit man es hSelistmodernen Seitenteilen in Holzrahmen, mit verschiebbaren Eristallglasfenstcm (cig. System), Luius- und Gesellschatts-Karosscrien, Ballon autsiüzo etc. ete. für Tecalemitschmierung verwenden kann? 6. Während der Einlaufperiode wechsle ich das Oel im Motor sehr oft. Lässt sich dieses noch nicht ganz verbrauchte Oel für Tecalemitschmierunsr ohne Schaden verwenden? Die Oelpumpe meines Motors erzeugt ein eigenartiges Geräusch (rasch aufeinander folgende Schläge). Dieses wird durch die Oelleitung zum Manometer am Instrumentenbrett übertragen und verstärkt. Das Geräusch wirkt natürlich lästig. Wie kann man es beseitigen? (Einschalten eines Sohlauchstückes? Aber aus was für Material, da Gummi aufgelöst wird?) 8. Lässt sich das Anlassen des Motors bei kaltem Wetter nicht erleichtern durch bestimmte Manipulationen an Zündung (Batterie) und Vergaser (Zenith-double-corps, 3 Ansaugöffnungen). 9. Die Birnen meiner «Lunuu-Scheinwerfer sind mattiert. Würden prlashelle Birnen nicht eino grössero Lichtintensität ergeben? Welches ist überhaupt der Vorteil der mattierten Lampen? W. S. in Z. Antwort: 1. Um Kunstleder am besten zu pflegen, wäscht man dasselbe zuerst mit sauberem Wasser, und wenn es ganz trocken ist, trägt man mit einem, wollenen Tuche «Simoniz» auf. Nachher leicht bürsten, oder besser mit sauberem Tuche glänzen. einer Steigung, und sobald Sie hören, dass der Motor klopft, oder bei ganz langsamer Fahrt müssen ,Sio Nachzündung geben. Das Klopfen des Motors zeigt an, dass zu viel Vorzündung gegeben worden ist. Zu viel Nachzündung macht sich bemerkbar, so bald der Motor nicht mehr zieht, und wenn deTselbe nicht schneller läuft, trotzdem man auch mehr Gas gibt. 3. Man soll gewöhnlich nicht mit dem zweiton Gang anfahren, alier es ist oft so ein kleiner Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Gang, dass man mit der zweiten Uebersetzung anfahren darf, insofern der Motor stark genug ist. Die vier Gänge werden eingebaut, um bei jeder Geschwindigkeit des Wagens den besten Nutzeffekt des Motors zu erzielen. 4. Der Druck in den erwähnten Pneus muss ca. 2,5 kg/cm 3 sein. 5. Um Konsistenzfett zu verdünnen, muss es einfach gewärmt werden, aber nie Petrol anwenden, wie man .es oft hört. 6. Es ist zu raten, das alte Oel für Tecalemit nicht anzuwenden, obgleich dasselbe noch den Anschein hat, ganz klar zu sein. Es können immerhin Metallteilchen und Benzin sich darin befinden, die für die betreffenden Metalle von «rossem Nachteil sind. Es könnte eher zum Schaden gereichen als zum Nutzen. 7. Das erwähnte Geräusch der Pumpe kann von einem ausgelaufenen Lager herrühren, dadurch entsteht unregelmässiger Gan.e der Zahnräder. Es wäre zu untersuchen, ob hier der Fehler liegt. Um dem Uebelstand abzuhelfen, müs-ste die Lagerbüchse ausgewechselt werden, sonst kann die Sache immer schlimmere Folgen zeigen. An Stelle eines Gummisphlauches muss ein Lederschlauch verwendet werdon. 8. F.inen Vorwärmer für den Vergaser anwenden, und nur sehr wenig Luft durch den Vergaser strömen lassen, so viel wie möglich Nachzündung geben, um das Anlassen des Motors leicht zu gestalten. 9. Vorwendet man glashelle statt mattierte Birnen, so wird eine um zirka einen Zehntel grössere Lichtfülle erreicht. Die mattierten Lampen haben den Vorteil, dass bei nicht absolut parabolischer Form des Beflektors im nach vorn auf die Fahr- E2 JR, II. :ES ]XT B .AL C H (Zürich) Den Herren Autobesitzern empfehlen sich zur Lieferung von H. Lange, Carrosserie Telephon Nr. 619 Prompte fachgemässe Bedienung s AMTLICHE R E P Zi u AR AT U N 5ALMSON 7 CV. Mod. 28 Seitenteilen jeder Art, Verdecken, Verdeckhülien, Polsterarbeiten, Ueberzügen, EOhlerdecken nnd Pnenhüllen Riisi & Stranss, • I Telephon Nr. 647 Massige Preise bahn geworfenen Lichtkegel keine sog. «Löcher> entstehen, womit iman solche Stellen bezeichnet,, die infolge der unregelmässigen Streuung nicht parabolischer Scheinwerfer nicht von Lichtstrahlen, getroffen werden, und daher dunkel bleiben, cli. Juristischer Sprechsaal Anfrage 879. Verkehrsbewilligung. Ist es gestattet, mit einem Auto ohne Verkehrsbewilligung auf eigenem Grund und Boden zu fahren; dasselbe wird zu landwirtschaftlichen Zwecken verwundet. Einzig eino Gemeindestrasse von ca. 4 m Breite wird überquert, aber bei abgestelltem Motor, also von Hand geschoben. J. B. in W. Antwort: Gestützt auf das Konkordat vo^i 31. März 1914 über eino einheitliche* Verordnung betr. den Verkehr mit Motorfahrzeugen und Fahrrädern ist eino Verkehrsbewiliigung nur zum öffentlichen Verkehr notwendig. Wenn Sio Ihr Automobil nnr auf eigenem Grund und Boden benützen, ohne irgendwie öffentliche Wese in Anspruch zu nehmen, ist eine VerkehrsbGwilligung nach dem Konkordat nicht erforderlich. Allerdings ist der Kt. Thurgau dem Konkordat nicht angeschlossen. Aus dem Wortlaut der kantonalen Automobilvorschriften, die im Fahrbewilligungsheft abgedruckt sind, ersehen Sie sofort, ob dieso ebenfalls das Erfordernis des öffentlichen Verkehrs, Benützung öffentlicher Strassen, «tc. für die Verkehrsewilligung vorsehen. Voraussichtlich wird dies der Fall sein, indem eben die Verkehrsbewilligung ihrem Wesen nach im öffentlichen Verkehr begründet ist. * Anfrage 380. Strafverfügung. Eine Haltestelle der Strassenbahn an ziemlich steiler Strasse ist wegen Verkehrshemmung aufgehoben worden. Ich wollte beim Vorbeifahren bremsen, als der Wagen infolge des Gefälles und infolge des Gleitens wegen Schnee und Eis nicht rasch genug hinter dem Tram angehalten werden konnte. Es wurde kein Polizeibericht gemacht, sondern lediglich Tramkondukteur und im Aussteigen Begriffene haben reklamiert. P. G. in Z. Antwort: Jedermann ist berechtigt, eine Strafanzeige einzureichen. Er hat vor Gericht den Nachwies für die Richtigkeit derselben zu erbringen, und dem Angeschuldigten steht dor Entlastungsbeweis zu. Wenn Sio nunmehr eino Strafverfügung erhalten haben, dio Ihnen ungerecht erscheint, so haben Sie eine Frist von 10 Tagen, um gegen die Verfügung Einspruch zu erheben. Es wird Ihnen in diesem Falle dann Gelegenheit gegeben, vor dem Richter die Unrichtigkeit der Anzeige zu beweisen. Anzeiger und Zeugen werden vom Richter verhört, und dieser wird, gestützt auf das vorhandene Bewoisergebnis und gestützt auf seine Ueberzeugung das Urteil fällen. Sie haben es unterlassen, inner halb nützlicher Frist Einspruch zu erheben, so dass für Sie lieuto nichts anderes mehr übrig bleibt, als Busse und Kosten zu bezahlen, indem Nichlerbebung eines Einspruches als Anerkennung der Strafverfügung gilt. * Reparaturen OCCASIONI 3-T.-F. B. W.-Wagen, gebraucht, aber in tad. Zii6t., mit 22pl. Personenkarosserie, ist wegen Anschaff. eines gröss. Fahrzeuges preisw. abzugeben. Offert, unt. Chiffre 10160 an die Automobil-Revue, Bern. OVERLANO Kastenwagen geeignet für Bäcker, Konditor, Metzgor etc., Führersitz geschlossen, Kasten 1 X 1 X 1 m, in gutem Zustand, gute Pneus. 13 St.-PS, wogen Nichtgebr. zu Fr. 2000.— abzugeben. Offerten unter Chiffre 10170 au die Automobil-Revue. Bern. Ch» u. W.-Traktoren mit Anhänger Umwälzende neuerung aul dem Gebiete der Zugmaschine ueriangen sie Kataloge Telephon Safr. 47.62 Offlz. Vertretung der Chenard und Walcker-Traktoren unter-Agenten für verschieden? Kantone der deutschen Schweiz noch gesucht. der a* Ri-HM- „CYCLON" bewährte Aulo-CelluloseSack zum Spritzen. Prompte Lieferung ledee beliebigen Quantums: Fabrihanien: nßEGELY, ESCHMAIM & CIE.. GERUKOII Faux-Cabriolet Sport 3 pl. Conduite Interieure 4 pl. AGENCE GENERALE 5, Av. de Beaulieu LAUSANNE Sous-Agents demandes. Toutes pifcees de rechange en stock. 6plätzige Benz * Limousine demontabel, 8/20 PS, 6fach bereift, clektr. Licht und Anlasser, tadellos instandgestellt, mit Garantie, 6867 Fr. 4000.— Mercedes - Benz - Automobil A.-G., Zürich Badenerstrasse 119. — Telephon: üto 1693. werden gewissenhaft in fachgemässer Weise ausgeführt. Moderne, mit Spezialmaschinen ausgerüstete Werksiälte. Taxameter H. Pfenninger-Weber, Garage Tel. Wetzikon 261 Wetzikon (Zeh.) Tel. Wetzikon 261 Zu verkaufen NASH Zu verkaufen CITROEN-Kabriolett, 2pl., 5 HP, m. el Licht u Anlasser. — Anfragen unter 2-Plätzer, ROADSTER, 6 Zylinder, neu, mit 40% unter Katalogpreis. Chiffre 33874 an die 6776 Postfach 2692, Lausanne. Automobil-Revue, Bern. GELEGENHEIT! 8 Cyl. PACK ARD, Mod. 1927, Sedan 6-7 PL, Luxus- Ausiührung, nur einig« 100 km getahren, zn stark reduziertem Preise abzugeben. Antragen aeQ. unter Chiffre 10155 an die Automobil • Revue, Bern

• • • • » • • • « • • - • • - • • # • • • » • 9 — 1928 AUTOMOBIL-REVUE 11 S. A. POUR LA VENTE DES AUTOMOBILES 6 -CW- 4 cvRiiidres 1® Vmtuves (freins sur ies 4 roues) Chassis nu, tourisme Fr. Torpedo 4 places, luxe » Conduile interieure, 4 pl. normale, rigide ou souple » Conduite interieure, 4 pl. luxe, rigide ou souple . . » Cabrio.et decapotable, 2—3 places » Honss K" 6 eirlsndres» 3 CV. Chassis nu, tourisme Torpedo luxe Condu'te interieure luxe, rigide ou souple Cabriolet decapotable, 2—3 places CV: ndres Chä-sis nu, tourisme Torpedo luxe, 5 piaces . . . Conduite interieure normale; 5 pl., rigide ou soupl Conduite interieure luxe, 5 pl, rigide ou souple . Condune inteneure, rigide, 7 places C bno et decapotable. 2—3 places Beilme 5 places Taxi a conduite interieure 3850.- 5175.- 5475. 5775.- 6100.- 5200.- 6900 7375.- 7750.- 5875. 7825. 7825 8450. 9050. CS23.- 8300.- 8450.- Cnässis nu Fr. 9100.— Torpedo 5 places »11,800.- Conduite interieure, 5 places, rigide ou souple. »12,750.- Conduite Interieure, rigide, 7 places...... »13,400.- Cabriolet decapotable, 2—3 places . . . . , . »13,000.- Berhne, 15 places. »13,150.— Garage des Nations 20, Rue de Lausanne 73, Boul. de la Cluse 11, Kue Versonnex EN SUISSE: 6, avenue de Secheron GENEVE Tourisme „Vivassx" 6 cylindres. 15 CV., servo-ffrefns GenSve Cü^i^^^SSl 9 !®!! für Itas'^a^en - Car elpin Brüanli tur Lieferungs- und Personenwagen. Aus Liquidation zu verkaufen guterhaltener SAURER- POST- BUS e Fr. » » » c 1 Tonne Tragkraft, 16/45 PS, in prima Zustand, zu Fr. 3800 abzugeben, oder an stärkeren Lastwagen, nicht über 2,5 Tonnen, zu tauschen. — Offerten an Fritz Wild, Leonhard-Garage, Basel. 6422 Vehicuies lndustn@Es t!s 400 Kilos ä 1 fl tonnes 6 CV. 4 Chassis nu, industnel Camionette marchande. Camionette marchande ä Camionette commeraale Torpedo commercial Fourgonnette ä conduite W CV. 4 C¥ ? i!fdres K Z.I.. cüarae uiiin nm m um. Cnässis nu, industnel Camionette marchande ä conduite interieure . . Camionette commerciale Torpedo commercial Fourgon ä conduitr interieure nu, sans regu ateur ae vitesse . . , . . nu. avec re"güiateür de viiesse et epurad'huile Chassis nu Chassis avec aiies avant, maichepieds et leurs supports, 2 phares et lanterne arnere » Camion marchand i\ Camion bäche würdig abzugeben, geschlossene Limousine mi> System «BREVO-NORMA», mit 2000 Liter Raum- JO JEloJtst Wapnerei 17 Plätze, mit Pneubereifung und olektr. Licht illsn Schikanen. inhalt. Stadtmühle, Aarau. WA.SEKT i/E. TELEPHON 51 Offerten unter Chiffre Zu verkaufen Offerten unter Chiffre 33907 an die Zu verkaufen ?279S an dia Zis verkaufen:--. I wegen Umbau Luftbereifung • titomobil-Revue. Bern Automobil-Revue. Bern. 4 Holzspeichenräder auf eine herrschaftliche von einem 2—3-T.-FRANZ-l-astwagen, in tadellosem Wegen Nichtgebrauch DELAGE DODGE Zustand. Vorderräder: Durchmesser 72 cm, Fclgenbreite 11 cm; Hin?erräder: Durchmesser 80 cm, Fel- 4 Zyl., 4-Rad-Bremsen, 4/5-Pl., Allwettcr, in prima Sedan ab RoJIs-Royce-Chassis, samt Trittbretlöm und vier P* zu verkaufen 33908 LBÜOQJS ÜE gonbreite 21 cm. Offerten mit Preisangabe sind zu AUTO Zustand, Occasions-Preis Fr. 4000.—. 33941 Modell 1927, Vorführungswagen, sehr wenig gefahbaren Scheiben am Kurbelsystem, verschiebbare Kotflügeln. Sehr, geräumige Karosserie, -mit versenk- richten an Konsumverein Baisthal. 33944 mit Karrosa, u. Brücke, E. Kofmehl, Bahnhofstrasse 01, Zürich. starker Wagen, in gutem ren, wird wegen Anschaffung eines Modells 1928 vernickelte Glace mit autom. Scheibenreiniger. Für Mittelglace Harnagel, vorn auf dem Torpedo messing- Zust., sehr bill J. Reifler, F11T 501 Thurfeld, Bischofszell, Thg. sofort zu sehr günstigem schnell entschlossene Interessenten ein Schleuderpreis bei sofortiger Wegnahmo. Sich .zu melden bei voiturc 2/4 placos, spidor, ballon demontablo cn glace Preise verkauft. pour l'hivcr, 5 pneus Confort, freins avant; roulö Billig Offerten unter Chiffre A. Hänni, Karossier, Zimmergasse 8, Zürich. 8. 5000 km, etaf de neuf, vendiio sous garantic au pris de 33882 an die Fr. 4500,— zu verkaufen Automobil-Revue, Bern. ein starker 6-Plätzerwagen Faire offres sous chiffre G. 1050 a la ÄlrredoSemprcbonTErsar2heillader; mit starker Brücke, Marke Zu verkaufen QCCASIGN! Revue Automobile. Geneve. *n.t«ol7AaO 7n»lin»)onet»R9. 7imrl& Zu verkaufen an kapitalkräftigen Mechaniker- Hüpmobüe PACKAÜO Chauffeur oder Transnortoeschäft ein VA JWVJWJViVm Zu verkaufen 6 Zyl., 24,2 PS, umständehalber billig, wenig gefahren, also wie neu und in Cm ALPIÜ 2@nl RUGBY Gebrauchter 10 HP. Würde sich gut CITROEN B tadellosem Zustand Neuestes Modell, Torpedo. Annen ausgerüstet. Der Wagen lässt sich gut einrich- Karosserie offen und geschlossen, mit allen Schika- 4/5-PIätzer eignen als Lieferungswagen. Fritz Pulver, Bären, gesucht fragen und Offerten unt. ten zum Auswechseln gegen Ladebrücke, indem er 11 HP, Torpfido, 1924, sehr gut erhalt. Preis Fr. 2G00, Büetigen. — 33910 Lieferungs- oder Pesonen-Chassis, 10 HP, ModellChiffre 33900 an die sich als Schnell-Lastwagen gut eignen würde. Garantie 6 Monate. Ev kanD die Kundschaft mit über- Auch zum Mitnehmen v. 1920—24. Ausführliche Angebote sofort unter Chiffre Automobil-Revue, Bern, Musterkollektion eingerichtet. — Besichtigung bei : Auto Renault weg. Nichtgebr., 2/3-P1., 8,1 St.-PS, 2plätzig, 5 PS, in sehr gutem Zustande, umstände- Packard-Vertreter, Brunn- Automobil-Revue. Bern. 33929 an die Automobil-Revue, Bern. oder an Dietrich Forcart, nommen werden. Offorten unter Chiffre 33901 an die B. Hablützel, Eidmattstr. la. Lauf., el. Licht u. Anl., halber sehr billig. 33830 Nr. 30, Zürich. 33945 Mod. 1923, neu rev., zu verkaufen od. Tausch an Mo- Zu kaufen gesucht Zu verkaufen gasse, Basel. Offerten unter Postlagernd R. S. 147, Thun. au—4-Tonnen-LASTWAGEN 'JUAV*vwvt VW torrad od. Velos, neu od. Car-Alpin-Karosseric, 26- wenig gebr., Pr. Fr. 2250. bis 30pl., sowie ein 5-T.- And. Ware wird an Zohlg BERNA Vierrad-Anhänger, 1 bis 2 gen Ausführl. Off erteilt Modell 1917. Bei sofortiger Wegnahme billig. Offert Wandwinden, für Brücken Postfach 12408, Grenchcn an Nordostschweiz. Kraftwerke A.-D.. Baden. 33646 aufzuziehen, von 1000 bis 1500 kg. Nähere Beschreibung und Preisangabe er- äusserst leistungsfähiger Wagen (MARM0N, 4plätzig wünscht. — Ebendaselbst 28/80 PS), sehr gut erhalten, 6867 Ersafife Oldsmobile Zu verkaufen eonduite interieure, 2 portes, 5 places, 6 cyl. etat wegen Nichtgebrauch weit unter Katalogpreis, mit Kettenwagen, mit hydraul Zufolge Fortsetzung meiner Studien verkaufe ich ist ein alter 5-T.-SAURER Fr. 5000.— liefert ab Lager de neuf, roule 6500 km, Garantie, mein Automobil OAKLAND, Coach, 6 Zyl., 2-Seiten - Kippvorrichtung Mercedes - Benz - Automobil Üto-Garage Automobil A.-G. ä vendre causo double emploi, fr. 5800.—. 83853 und mit allen Neuerungen versehen. Interessenten vertauschen. Offerten unt. A.-G., Zürich Modell 1926. Der Wagen ist in tadellosem Zustand billig zu verkaufen od. zu Eürich Au Berceau d'Or, 4, ruebelieben sich zu wenden an Stephan Jaeggi, Musikdirektor, Fulenbach. Telephon. Kr. 43. 83705 Automobil-Revue, Ihiffre 33861 an die Badenerstrasse 119. — Telephon: üto 1693. Seefeldquai 1. — Tel. H. 60.6a Haldimand, Lausanne. Bern. Chassis Chassis teur AGENTS RENAULT EN QIÜ8N Lausanne Stooss & Nans: Av. Belle-Fontame, 2 La Chaux-de-Fonds A. Matthey: Serre, 62 . MERCEDES Lieferungswagen Fr. » » 3925.- 4S75.- 5323 4375.- 4975.- 5625.- 10 CV. 4 cylitrdf®s O- $.. cfisroe yfile \m Rg enn 10 CV. 4cvlind s> es P.S8., sfiarie üiüe 2008 Ko eni/. Chassjs nu 10 CV. 4 cv giidres P.D * cliarge uiiie ?5flOHfl e^u. Chassis nu CV fr. 5750.- 7925- » 7300.- » 74*5.- 8300.- 6325- 8550 - 9025.- 15 CV. 4cy^Snfires P»B. ciränsportrapide onaroeuiiEe^QGOKg 18 CV. 6 cylfnd^es RA f (transport rapide^ seruo frein nu nd (freins sur Ies 20 CV- 4 cy'itdres P, H„ ftpafisporipapme' seruofrein ] ^nassis nu rr. 15,700,- Berne Lanz: Maulbeerstrasse et Huttwil Zürich Soller A.-G.: 394. Badenerstrasse Bäte Soller A.-G.: 25, Ztvmgerstrasae . aa 4 roues) es, cnapge uiiie aoo Ho ea«. conduite interieure interieure 20 CV. 4 Windres M.V., rrr. Fr. 6275.- Chassis nu m "- • • Fr. 17,950.-. jBBT" Pour tönnage supirteur et earrosserie renseignemdnts sur dentäiide. Zu verSiairfesi eine guterhaltcno, explosionssichere Iplätzlg. Modell 28. kom olett fahrbereit, wesen Ge- -undbeitarücfcsichten preis- 9100,- Fr. 10,350.- rr. 10,600.— F f . 10,800.- Fr. 18,150 33932 BenzInEagerungs^u-Abfüll" lag® Eiiit üaniipueiipe