Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.016

E_1928_Zeitung_Nr.016

•» Rampe gebildete

•» Rampe gebildete Hohlraum soll zu Lagerräumen und Garagen ausgebaut werden. Die Brückenrampen sind notwendig, weil die Brückenstrasse auf möglichst kurze Distanz hochgeführt werden muss, da auf dem linken Ufer eine Geleiseanlage und rechtsufrig der Wasserwerkkanal, das Geleise der rechtsufrigen Seebahn und die Wassenverkstrasse zu überbrücken sind. Die Fahrbahn kommt so 9 Meter höher als der Sihlquai und 12 Meter über den normalen Wasserstand zu liesen. Die Korphaitesfrasse, sowie die eigentliche Brücke werden eine Fahrbahn von 11 Meter Breite erhalten, die beidseitig von 3,5 Meter breiten Trottoirs eingesäumt wird. Leider soll die Strassenbahn mit einem Doppelgeleise über die Brücke geführt werden. Immerhin verbleiben für den übrigen Verkehr in jeder Richtung je ein freier Fahrstreifen. Die Zufahrtstrassen, welche gleichzeitig auszubauen sind, werden wie die Brückenstrasse selbst in Kleinsteinpflästerimg ausgeführt. Die gesamte Nettobauausgabe wird auf 2,98 Millionen Franken veranschlagt. Die Abstimmung über das Projekt soll, wenn möglich, ausgangs Frühjahr durchgeführt werden, ?o dass man hofft, mit den eigentlichen Bauarbeiten im Spätsommer beginnen zu können. Es ist mit einer Bauzeit von wenigstens fünf Vierteljahren zu rechnen. Das Projekt, das zweifelsohne vom Standpunkt der gesamtzürcherischen Verkehrspolitik atis sehr zu begrüssen sit, wird hoffentlich im Rat sowohl als beim Volk die nötige Anerkennung finden. B. BenzinzoIlvierteL Die nationalrätliche Kommission für dio Verteilung des Benzinzollviertels an die Kantone hat gestern und heute, unter dem Vorsitz von Herrn Regierungsrat Joss (Bern) und in Anwesenheit von Bondesrat Chuard und Oberbauinspektor von Steiger ihre Beratungen von Lugano fortgesetzt und zu Ende geführt. In der ersten Boratuns wurde beschlossen, eine Teilung: an die Kantone jo zur Hälfto nach der Länge, der für den allgemeinen Durchgangsverkehr notwendigen Strassen, zur andern Hälfte im Verhältnis der Gesamtaufwendungen für das Strassenwesen in den letzten drei Jahren vorzunehmen. Die Inzwischen vom Oberbauinspektorat Torgenommenen Berechnungen haben die Wünschbarkeit eines andern Verteilungsmodus ergeben. Dio Kommission einigte sich sebliesslich mit allen gegen eine Stimme darauf, einen Drittel des Anteils entsprechend der Länge der Durchgangsstiassen und % gemä&s den Gesamtaufwendungen in den letzten drei Jahren auszurichten, dagegen von dem vom Ständerat beschlossenen Ausgleichsfonds abzusehen. Im weitern beschloss die Kommission mit starker Mehrheit eine Feststellung der kantonalen Aufwendungen für Vergangenheit und Zukunft, dio Ausgaben der Gemeinden für das Strassenwesen nicht einzubeziehen. Die Frage be- "gögtieb der Erhebung von Einreisegebübren für ausländische Automobile soll durch ein Postulat ira Nationalrat sur Sprache gebracht werden. 10 Mitglieder sprachen sich für die Unterstützung des Postulats und 4 dagegen aus. ZPr* Schwer vtrunglQckt ist, bei dem Versuch, am Strande von Dayton Beach (Florida) einen neuen Automobil-Wcltgeschwindigkeitsrekord aufzustellen, der Amerikaner Lockhart. Nach Schätzunsren betrug die Geschwindigkeit des Wagens im Moment des Unfalls 225 Stundenmeilen. -ev. Nationaler Brennstoff. Dio Frage, sich in der Beschaffung der Betriebsstoffe! für motorische Zwecke vom Auslandsbezug ganz oder doch wenigstens teilweise unabhängig zu machen, beschäftigt die meisten, die Schweiz umgebenden Länder immer mehr. Die Verwendung von Ertatzbrennstoffen wurde bereits in mehreren Staaten eingeführt und wird auch von Staates wegen — so namentlich in Frankreich — bedeutend gefördert. Es war deshalb ein verdienstvolles Unternehmen dos Vorbandes schweizerischer Motoriastwsgenhositzer, Interessenten aus Produzenten- und Verbraucherkreisen zu einer Aussprache über dio Vornahme von Versuchen mit Holz und Holzkohlcngas als Motorenbetriebsstoff einzuladen. Der am Donnerstag Morgen, um 10.30 Uhr in3 « Bürgerhaus » in Bern einberufenen Versammlung, leisteten gegen hundert Vertreter aus allen interessierten Kreisea, so aus denjenigen des Bundes, der Forstwirtschaftsdepartementc der Kantone und eine grosso Anzahl aus wirtschaftlichen Vorbänden Folge. Herr Kündig, vom Verband schweizerischer Lastwagenboeitzor, eröffnete dio Sitzung und begrüssto dio zahlreich Erschienenen; er Rab seiner Freude darüber Ausdruck, dass so weite Kreise der Einladung Folge geleistet haben, um das wichtige Problem des nationalen Brennstoffes zu besprechen, Herr Hostettler, Vizepräsident der « Aspa, >, gab interessante Aufklärungen über dio Frage der Ereatzbrennstoffe. In der Schweiz sind grosse Mengen von Brennstoffen vorhanden, darum ist es nötig, dass auch unser Land, wie andere Staaten auch, aus wirtschaftlichen und nationalen Gründen, eich mit der Angelegenheit der Ersatzbrennstoffe befasst. In Frankreich und in anderen ausländischen Staaten sind echon mannigfache Versuche unternommen worden. So wurdo vielerorts die Verwendungsmöglichkeit vom Alkohol geprüft. Auch in der Schweiz wurden, namentlich während den Kriegsjahren, ähnliche Versuche unternommen, namentlich von militärischen Behörden. Die Frage' der Verwendungsmöglichkeit von Alkohol darf heute als ziemlich abgeklärt betrachtet werden, «eher dieser Teil der Frage scheidet vorläufig, wegen ihrem engen Zusammenhang mit der Gesetzgebung, die beraten wird, aus. Herr MGgevet, der Vertreter der schweizerischen Syndikatkammer der Automobilindustrio, befürwortete, dass man in dieser Frage ernstlich etwas unternehme und wünscht, es möchte eine Kommission zum Studium der Sache ernannt werden, um so zu einem Ziele zu gelangen. Herr Aubert, von Rolle, beleuchteto die Frage vom technischen Standpunkte, Seine Ausführungen belegte er durch Cliches und einen Film, den er vom französischen Ackerbauministerium zur Verfügung gesiollt erhielt. Er pries dio verschiedenen Bronnsioffarten, aber er wollte nicht allein auf die Vergasung des Holses hinweisen, obschon er sich nachher eindringlich, AUTOMOBIL-REVUE aus langer Erfahrung, mit den Holzgasen und mit den Oefen zur Verkohiung des Holzes befasst«. Heute ist der « Gazogeno» der einzige Apparat, der anerkennenswerte Resultate, sowohl für Tourenwagen, wie auch für Lastwagen liefert und Hoffnungen für die Zukunft aufkommen lässt. Bei der Vergasung muss zuerst das Holz in Kohlo verwandelt werden, wozu verschiedene Oefen in Anwendung kommen. Einige dieser Oefen erlauben auch dio Zuriickgewinnung der harzigen Teere, welche den Ertrag vermehren. Ist man einmal im Besitze der Holzkohle, so benützt man dieselbe im « Gazosrene », der nichts anderes als ein kleines Gaswerk ist. Verschiedene Systeme wurden experimentiert. Das « Gazogöne > wird durch die Verbrennung in einer ersten Zone des Ofens produziert. Es wird regeneriert im Kohlenoxyd im Beisein von rotglühender Kohlo in der zweiten Zone des Vergaserofens. Man erhält die gegenwärtigen « Gazogenes », indem man gemischtes Gas oder Gas mit Wasser, dessen kalorischer Gehalt 7000 Kalorien per Kilogramm beträgt (während der Gebalt des Benzins ungefähr H.000 Kalorien ist), verwendet. Es entsteht ein Verlust von 36%, den man durch eine Ueberbohrung oder doppelte Zündung vermindern kann. Ist einmal dio Oekonomie verwirklicht (die Versuchszahlen lassen diesen Glauben aufkommen), so kann man im Holz einen Ertrag von 70% abgewinnen. Der Zweck der Verwendung eines automatischen « Gazogtae» ist der: Man will dem Fahrer einen möglichst leichten Unterhalt und möglichst geringe Anstrengung aufbürden. Die Resultate, die mit ihm in andern Ländern erzielt wurden, berechtigen auch bei uns zu guten Hoffnungen. Vom Lastwagenverband wurde, wie Herr Hosteitler mitteilte, das Problem der Ersatzbrennstoffe studiert Für uns in der Schweiz kommt dio Vorwendung von Alkohol einstweilen nicht in Betracht. Dagegen müsse die Frage des Betriebes der Motorfahrzeuge durch Generatorgas ernstlich geprüft werden. Herr Aubert, aus Rolle, fahre z. B. schon längere Zeit mit einem auf diese Art angetriebenen Wagen und habe damit recht gute Erfahrungen gemacht. Da die Verwendung dieses Brennstoffes namentlich in unserem Lande noch nicht abgeklärt sei, sollten unbedingt Versuche unternommen werden ; diese kosten aber ziemlich Geld. So sollten Apparate zur Verwendung von Holz- und Holzkohlengas abgegeben werden können. Das aber kann dio « Aspa » nicht von sich aus tun, zu ernstlichen ersten Versuchszwecken bedürfe- es zirka zwanzigtausend Franken. Für die Aktiengesellschaft Adolph Saurer in Arbon gab Herr Meyer eine Erklärung ab. dahingehend, dass diese bekannte Fabrik schon seit Jahren Versuche mit Holz- und Holzkohlencas angetriebenen Wagen gemacht habe. Es waren dazu jjrosse finanzielle Opfer notwendig. Die französische Tochtergesellschaft der Firma, mit Sitz in Paris, beteiligte sich auch an verschiedenen Wettbewerben und klassierte sich an erster Stelle. Dio Resultate der Versuche, die störungsweiso durchgeführt wurden, waren günstige, aber wirtschaftlich ist die Sache nicht rentabel: es brauchte erstklassige Arbeitskräfte, und auch die Reinigungsarbeiten kamen eehr teuer zu stehen. Für die Schweiz dürfte man keine grossen Aussichten auf Erfolg haben. Herr Meyer stellte den Antrag, es seien, bevor man grössere Geldmittel für Versuche bei uns bereitstelle, zuerst die Verhältnisse durch eine Studienkomaiission im Lande, wo bisher dio meisten Versuche unternommen wurden — in Frankreich — zu ürüfen. Professor Dr. Schläpfer. von der Eids. Materialprüfungsanstalt für Brennstoffe in Zürich, befürwortete, dass man mit Vorsicht an das Studium der Frage herantrete. Das Studium der .Frage der Herstellung von guter Holzkohlo sei das Wichtigste, deshalb sei die Lösung der Sache so schwer! Nachdem Herr Hostettler den Wunsch zeäussert hatte, es möchto sich ein Vertreter des Bauernsekretariates oder eines andern Verbandes dazu äussern, sprach der Delegierte des Forstdepartements des Kantons Waadt. Hr. Muref. Auch er fand, dass dio Holzkohlenverwertung für unser Land von erösster Wichtigkeit sei und man auch in seinem Kanton der Sache weites Interesse entgegenbringe. ' Als Vertreter des Bauornsekretariates sprach Hr. Käch, Chef der Preisprerichtsstollo. Er bekundete sein Interesse für dio Frage hinsichtlich der Forstund Waldwirtschaft Wenn man etwas erreichen könnte, eo wäre es ein Gewinn, die cerineoren Sortimente nutzbringend zu verwerten. Als Vertreter dor U. M. S. sprach Herr Ine. Gh. Waetjen, der betonte, dass es von weniger Wichtigkeit sei, wie hoch der Preis des Ersatzbrennstoffos komme, als vielmehr, dass man ein Mittel finde, auf welches man in aueserordentlichen Zeiten zählen könne. Herr Walter, als Vertreter der Brennstoffverbraucher und der Lastwagenbesitzer, fand, dass man die Frage ernstlich studieren müsse, zumal Amerika bereits heute 90% seines Brennstoffes für eich brauche. Mit der rapiden Entwickluns des Automobilismus in Amerika kann es für unsere Brennstoffversorgung bald schlimm werden. Als Vertreter des Forstdepartements des Kantons Schaffhausen äusserte sich Herr Bucher zu der Frage. Der schweizerische Wald sei imstande, dio nötigo Holzkohlo zu liefern. Die Sitzung, dio bis VA Uhr mittags dauerte, wurdo um 2% Uhr fortgesetzt. Herr Hostettler wünscht, dass man den Alkohol zu billigerem Preis bekommen könnte als durch das Monopol. Vom Azetylen sprach Herr Rufener. der damit Versuche und schlechte Erfahrungen gemacht hat. Herr Me°&evet machte Angaben über die Verhältnisse in Frankreich, wo 5200 Wagen mit Gazogene betrieben werden, und zwar mit bestem Erfolg. Der Vertreter der Eidg. Forstdirektion sah seiner Meinung dahin Ausdruck, dass man nicht Holz vorwenden könne, da man ohnedies schon Holz importieren müsse. In einem Rösumö hob Herr Aubert hervor, dass man nur Holz eeringerer Sortimente dazu verwenden würde und dass man sich nicht nur einer Frage, sondern dass man sich allen Brennstofffragen zuwenden müsse, um zu einem Resultat zu kommen. Für das Bauernsekretariat sprach nochmals Hr. Käch, der die Interessen der Bauern vertrat und der Verwendung von Alkohol das Wort redete. Es würde eine Kommission aus Vertretern folgender Vereinigungen gewählt: A.G.S.. T.C.S., Chaunbre syndicale. SESA, Bauernsekretariat, ASPA. U. M. S., Militärdepartement, Forstdirektion, schweizer. Waldwirtschaftlicher Verband; dazu die Herren: Prof. Schläpfer und Aubert und von der Industrie die Herron Bailly und Saurer. Die Post bekundete ihr Desinteressement an der Sache. Von Herrn Kündig wurde die folgende Resolution verlesen und einstimmig angenommen: «Die unter zahlreicher Beteiligung am 23. Fe bruar 1928 im « Bürgerhaus» in Bern stattaef undene Versammlung von Vertretern der Behörden, der Industrie, der Automobilverbände und Verbraucher begrüsst die vom Verband schweizer. Motorlastwagenbesitzer ergriffene Initiative, die Frage der Beschaffung von Ersatzbrennstoffen zu studieren. Sie beschliesst, die Bllduna eines Ausschusses zur Vorbereitung der konstituierenden Versammlung einer schweizer. Gesellschaft zum Studium der Ersatzbrennstoffe. Dieser Ausschuss wird innert zwei Monaten eimn Bericht erstatten und Anträge stellen. Inzwischen sollen alle auf diese Fraae bezüglichen Mitteilungen dem Sekretariat der ASPA in Bern übermittelt werden. R. Genfer Salon 1928 Liste der Aussteller und Nummern der Stände* Tourenwagen. Amerika: Auburn, Buick, Cadillac, Chandler, Chevrolet, Chrysler, Diana, Dodgo, Er&kine, Essex Falcon-Knight, Ford, Gardner, Hudson. Hupmobile, Jewett, La Sallo, Lincoln, Marmon, Moon, Nash, Oakland, Packard, Paige, Peerlees. Pierco-Arrow, Pontiac, Reo, Rugby, Studebaker, Stutz. Velie, Whippet, Willys-Knight. Frankreich : Amilcar, Bailot, Barron-Vialle, Berliet, Bugatti, ChenaTd & Walker. Citroen, Delage, Delahayo, Delaunay-Belleville, Donnet, Farmau, Hispano-Suiza, Hotchkiss, Georges Irat, La Buire, Lee Iicorne, Lorraine-Dietrich, Matbis. Panhard-Levaseer, Peugeot, Renault, Rochet-Schneider, Rolland-Pilain, Salmson, Sizaire, Suere, Talbot, Voisin. Deutschland : Adler, Benz, Dixi, Horch, Maybach, Mercedes, N.S.U., Opel, Wanderer. Italien: Ansaldo, Bianchi, Diatto, Fiat, Isotta- Fraschini, Lancia. Belgien: Excelsior, F. N., Impöria. Minorvac. England : Austin, Morris, Rolls-Royce. Schweiz: Martini, Maximag. Oesterrelch: Stoyr. Total: 33 amerikanische, 29 französische, 9 deutsche, 6 italienische, 4 belgische, 3 englische, 2 schweizerische und 1 österreichische Marken. Lastwagen. Arbenz, Benz, Berliet, Berna, Chevrolet, Citroßn, Daimler, Efa, F.B.W., Fiat, Ford, Fordson, Graham Brothers, International Harvester. Renault, Rochet-Schneider, Safeway, Saurer, Spa, Urne, Velie. 21 französische, italienische, amerikanische, deutsche und schweizerische Marken. Siehe Pläne Seite 8 u. 1 / Motorräder und Fahrräder. England: A.J.S., Ariol, B.S.A., Calthorpo, Chater-Lea, Cotton, Humber, Lady, Matchlesa, New- Hudson, Norton, P. & M. Panther, RaleiRh, Royal- Enfield, Royal Standard, Rudge-Whitworth, Rush, Scott, Singer, Sunbeam, Triumph. Zenith. Frankreich: Clement, Excelsior. Gladiator, Gnome et Rhone, La Mondiale, Monet-Goyon, Peugeot, Radior, Ravat, Terrot. Schweiz: Condor, Idöale, Maximate.. Moser, Zchndor. Deutschland : N.S.U., Vktoria. Wanderer. Belgien: F. N., Gillot, Sarolea. Amerika: Harley-Davidson, Indiän. Italien: Bianchi. Total: 22 englische, 10 französische. 5 schweizerische, 3 deutsche, 3 belgische, 2 amerikanische und 1 italienische Marken. Karosserien. Fr. Brichet, Genf ; Gangloff A.-G., Genf-Zürich- Colmar; H. Pozzi, Lausanne; Ramseier. Streun & Cie., Bern ; Rosenberger, Biel; Societö Industrielle Suisse, Neuhausen; Ecolo des Arte et Metiers, Genf, Total: 7 Firmen. Zubehörstände. Zubehör: Bestandteile, Motoren, Pneumatiks, Räder, usw. Total: 93 Firmen. Allgemeines. Konzert: Alle Tage von 15.30 bis 17.30 Uhr und während den Besuchsabenden von 20.30 bis 22.30 Uhr Ṙestaurant (Direktion Herr Rolfo): Lunch Fr 3.50 und 5.—, Diner Fr. 6.—, Weine und Konsumati on nawh Wahl. — Bar. '— Patisserie. — Tee. Konzerte von 12.30 bis 14 Uhr und 15.30 bis 17.30 Uhr. Billette einfacher Fahrt nach Gen! vom 14. bis 25. März berechtigen zur freien Rückfahrt innerhalb vier Tagen, aber frühestens am 16. und spätestens am 27. März, unter der Bedingung, dass sie im Salon abgestempelt worden (S.B.B, und verschiedene Privatbahnen). Der offizielle Katalog erscheint am 5 März. Er wird gegen Einbezahlung vou Fr. 1.10 in Marken in der Schweiz versandt. Man wende sich au das Sekretariat des Automobilsalons, Palais des Expositions, Genf, Tel. Stand 20.20. oder Stand 4478 einigo Tage vor Eröffnung des Salons. + 4. Adder, Marcel, 3, boulevard de Grancy, Lausanne. — Chassis et voiturcs Erskine et Studebaker. 16. Addor & Co., 11, avenue d'Ouchy, Lausanne. — Voitures carrossees Lancia. 51. Addor & Co., 11, avenue d'Oucby. Lausanne. — Chassis et voiture3 carrossöos Panhatrd-Levassor. 110. Addor & Co., 11, avenuo d'Ouchy, Lausanne. — Chassis industriels Unic. 75. Adler Automobile A.-G., 24. Hafnerstrasse, Zürich. — Automobiles Adler. 269. Alcyl S. A. Graissage, 16, rue du President Wilson, Levallois-Perret. — Maquette de chässis automobile equipe, essieu avant monte et eqaip6, piJces detachöes diverses. Aluminium-Industrie A.-G., Neuhausen. — Matieres premifires pour la construetion de l'automobile. 68. American Motors Trading Co., 9, rne des Alpes, Genevo. — Chassis et voitures automobiles Sizaire-Six. 293. Amman H.-J., 143, Güterstrasse. Bile. — Chaines pour cycles. automobiles, capiions, p&Jales. moyeus, rouee libres. fourches pour motos, cornets, appareils avertisseurs electriques, pompes, glaces, phaies, rayons, freins. cables, selles, sacoches, jantes, parc-crotte, porte-bagages, eto. 64. Ansaldo, S. A. des automobiles, Corso Peschiera, Turin et rue Barton. Geneve. — Voitures carrossees Ansaldo. 53. Arbenz Joshua, 24, Dufourstraäse. Zürich. — Automobiles Pierce-Arrow. 215. Aries S. A., 30, rue Alfred Vincent, Geneve. — Battcries d'accumulateurs. 233. Ateliers des Charmilles S. A., 109, routo de Lyon, Geneve. — Pieces detachöes et accessoires divers. 50. Austin Motor Co. Ltd., Longbridge Works, Northfield n. Birmingham. — Chassis ot voitures Austin. 23G. Automatique Ducasble, S. A. pour la ventc en Suisse, 54, ruo de Lausanne, Geneve. — Pneus ä air libre, Automatique Ducasble. roaes et xemortnies montds sur Automatique Ducasble, bandages pleins « Armur», artictes divers en caoutchouc industriel. 315. Auto-Radio S. A., 104, rue du Rhone, Geneve — Accessoires divers pour automobiles, Sorvoireins Westinghouse, pare-brise, roulements ä billes, amortisseurs. etc. B. 266. Bachmann, Henri, 12b, ruo de l'Höpital, Bienne. — Roulements RBF, roues et amortisseurs RAF, equipements electrkjuea, phares, lanternes Duco.llier et Bleriot-Pbi. gonfleurs Bavox, rechauffeurs Apyr, Späcialites Lacrao, Trico et Dyneto, compteurs AT, bougies Gilardoni, gaarnitures de freins «Rusco», projeeteurs Currus, pare-chocs JM et LM, parebriso KAP, spöcialites Stoppani, cäbles electriques, cornos SMA. etc. 261. Bachmann, Henri, 12b, rue de l'Höpital, Bienne. — Carburateurs Solex. 262. Bachmann, Henri, 12b, rue de l'Höpital, Bienne. — Chaänea ä neige Union. 52. Egg, Rudolf, Bellerivestrasse, Zürich. — Automobiles Peerlesa & Rugby. 80. Barron-Vialle, 32, chemin des Alouettes, Lyon. — Chassis poli et voitures carrosseee Barron- Vialle. 283. J. Baumgartner-Pourrat, 2, ruc Argand, Genfevo. — Amortisseurs, volants do direction, projeeteurs, cries, pare-chocs, gaines do ressort, pare-soleil, cornots-avertisseurs, parebrise, jaugeurs d'essencc, garnitures de frein, pistons, caTburateurs. etc. 290. Benzine & Petroies S. A- 69, Stampfenbachstrasae, Zürich 6. — Appareils distributeuvs d'essence, ete., pötroles, benzines. huiles, graisses et bitumes et tous produits provonant do la distillation du petrole brut. 37 Berger, S., 17, avenue d'Echallens. Lausamuc. — Chassis et automobiles Talbot. 297. Bergougnan, R. C, 6, ruo de Saussure, Geneve. — Pneumaticraeiä pour autos. Meyclettes et motos, bandages pleins pour caanions. 18. Berliet, S. A. pour !a fabrication et lo commerce des automobiles en Saiasc. 36, Grand Quai, Gcm6ve. — Chassis et voiturcs automobiles Borliet. 117. Berliet, S. A. pour la farbricatiou et lo commerco des automobiles cn Suisse. 35, Grand Quai, Geneve. — Chassis pour vchicules industriels. 111. Berna S. A., fabriquo d'automobiles, Imiustriestrasse 36, Ölten. — Chassis po-li 5 tonnes, autobus surbaisse 40 placcs. 313. Besnard, Maris & Anioine, CO, boulevard Beaumarchais, Paris, — Phares et projeqteurs ppur automobiles. 43. Bianchi S. A., Ed.. 16, Vialo AbiwA, Milan. — Chassis ot voitures automobiles Bianchi. 211. Bianchi Ed. S. A., 16, Viale Abruzzi, Milan. — Motocyclettes et bicyclettes Bianchi. 216. Bischoff, Paul & Co., 18. ruc du Marchö, Geneve. — Motocyclettes Chater-Lea et Scott. 44. Blanc & Palche, 6-8, ruo Thalbersr, Genevo. — Chassis et voiturcs automobiles BusjaUi. 28. Blanc et Paiche, 6-8, ruo Thalberg, Genevo. — Chassis et voiturcs automobiles Chrysler. 260. Bosch, Robert S. A., 78, ruo de Lausanne, Geueve. — Accessoires pour autos. motos et vülos, magnetos, bougies, demarragea electriques, dynamoa, phares, avertisseurs ölectriques, essuie-glare, gntteseurs, etc. 272. Bourgeois, Ed.-J., 9, avenuo Da;PPlß3, Lausanne. — Huiles do graissage pour automobiles Texaco. 219. Brevo S. A., Horgen-Zurich. — Appareils distributeurs Brevo-Triumph avec 4 eoutröleurs, appareils distributeurs Norma et Autolctte, distributeurs sur roues. 77, Brichei, F.,, Carrosserie, chemin Ferrier, Gendve. — Voitures automobiles avec carrosäories diversos. 101. Brozlncevlc, Franz & Co.. Wetzikon-Zurich. — Autobus 6 roues, 1 et 6 cylindres. poinpe ä incendie. 281. Burke & Co., Lagerstrarsse 11, Zürich. — Huiles Castrol pour moteurs, 237 Butln, Andre, 105, ruo Rabelais. Lyon. — Clofs do serrago BUB et outillagea. 90. Castoldi. L., & Co., 14, ruo du Löma-u, Geneve. — Chassis ot voiturcs Diatto. 235. Chamay, Ch., Fils, l, Petit-Cheuo. Lausanne. — Malles automobiles, gaines de ressort, couvre-radiateurs. courertures, houssos do roues, coussins, etc. 275. Champion Sparking Plug Co. Ltd.. 83, Pa-11 Mall, Lc-ndres. — Bougies Champion. Chappuis, J-, 4, rue de Rive, Geneve. — Phares basculeurs Star. 218. Chevallier. Erncst, 2, Place Bol-Air et 58, ruo du Rhone, Geufej«. — Malles automobiles, couvre-radiateurs, couvertures, coussins, piaue-niques, etc. 226.Chrlsten, Alfred & Co.. 5, ruo Petitot, GenAve. — Accessoires en tous genres. 2-44. Cip S, A., 18, rue des Päquis, Geneve. — Huiles mindrales et graisses CIP. 3. Citroen, S. A. pour la vente en Suisso des automobiles, 109, Route de Lyon. Genevs — Chassis et voitures automobiles Citroen. 109, Citroen, S. A. pour la vento en Suisse des automobiles, 109, Routo de Lyon, Geneve, -- Camions Citroen. 321. Compagnie d'Appareils Mecaniques S. A., Corseaux-Vevoy. — Appareils distributeurs de benzine, d'huilo, etc. 256 Condor_Manufacture suisse de cyclea et raotocycles, Courfaivre. — Motocyclettes et bicyclettes Condor. 289. Cuendet, R.-E., 42, avenue d'Echallens, Lausanne — Produits Rustines, pentomötrn Tndi. 11. Daimler-Benz A-G.. Stuttsart-Untertürkhelra. — Chassis et voitures aulomobilos Mercedes. 118. Daimler-Benz A.-G., Gaggenau (Basdo). — Chassis pour vöhicnles indnstriols. X car alpin. (Fortsetzung sieho Seite 3)

Die Fahrt Ins Revier. Im Kanton Bern liegen sich zurzeit die Patentjäger und die Anhänger der Revierjagd in den Haaren; nächsten Sonntag wird das Bernervolk über das Revierjagd-Gesetz abstimmen. Wir Automobilisten wollen uns in den Streit der Meinungen nicht einmischen; eines aber müssen wir uns ganz energisch verbitten, näimlich die ganz und gar vom Zaun gerissene Besudelung der Automobilfahrer. Dieser Tage wird ein Flugblatt verteilt, das von Patent- Jägern stammt; auf der Titelseite dieses «An das Bernervolk» adressierten Machwerkes figuriert der oben abgebildete Helgen, dem die Revierjagd-Gegner folgende Erläuterung widmen: JWie schön, wie herrlich schön es für die Revieranhänger wäre, wenn sie fast das ganze Jahr hindurch die vergnügliche Fahrt ins Revier antreten könnten! Die Fahrt in ihren bequemen Luxuswagen, mit Gewehr und leckerem Proviant und allerhand weiteren angenehmen Sächelchen! Donnerwetter! Das Wasser muss ihnen ja im Munde zusammenlaufen, wenn sie an die vielen vergnüglichen Stunden denken, die sich in verborgener Stille abgelegener Jägerlieime und Jagdhäaschen verleben liessen.» Gegen das, was das Flugblatt den Revieranhäugern anwirft, werden sich letztere geböhrend zu wehren wissen; wir Automobilisten müssen uns aber ganz energisch die Unverschämtheit verbitten, mit der nun wieder einmal aufs neue der Autamooilist besudelt wird; «Luxuswagen» wie oben abgebildet und geschildert, existieren mir im verschrobenen Hirnkasten des Schreibers ttnd Zeichners dieses Elaborates! In die gleiche Kategorie von Flegeleien gehören auch jene von RevierResetz-Gegnern veröffentlichten Inserate, die wir dieser Tage in Oberländer-Zeitungen zu Gesicht bekamen, in denen von «Auto-Protzen» in gleichem Sinne, wie oben geschildert, die Rede war. Es muss bedenklich faul am eine Sache stehen, die zu ihrer Verteidigung zu derart unsauberen Mitteln greift. A (Fortsetzung von Seite 2) 12. D'Arcis & d'Arcis, Agence Americaine S. A., 17, boulovard Helvetique, Geneve. — Chassis et voitures automobiles La Salle. 24. D'Arcis & d'Arcis, Agence Americaine S. A., 17, boulevard Helvetique, Geneve. — Chassis et voitures automobiles Cadillac. 10. D'Arcis & d'Arcis, Agence Americaine S. A-, 17, boulßvard Helvetique, Geneve. — Chassis et voitures automobiles Buick. S70. D'Arcis & d'Arcis, Agence Americaino S. A., 17, boulevard Helvetique, Geneve. — Accessoires pour automobiles. 293. Defag S. A, Pelikarnstrasse 9, Zürich. — Signalisateurs Contax, Phares et projeeteurs Zeiss, produita de döerassago B. & D.. outillages electriques, appareils Malivert et PaJlas, freins et gaxnitures de freins et accessoires divers. 88. Delahaye, S. A. des automobiles, 10, rue du Banquier, Paris. — Voitures automobiles Delahaye. 239. Delarue & Meylan, 16, Comrterie. Geneve. — Roulements ä rouleaus coniques Timken, roulements ä rouleaux flexibles Hyatt, roulements ä billes New Departure. 246. Delco, Fabrique de laques ä la nitrocellulose, Ateliers du Pont du Galicien. Lausamne-Malley. — Echanüllons de laquea ä la nitrocellulose, politure Autocir. 255. De l'Harpe, Jean & Co., 10, boulevard Georges Farvon. Geneve. — Motocycles et cycles Raleigh et Singer. 202. Demont Freres, 13, rue Versonnex. Geneve. — Motocyclettps et eidecars Calthorpe 202bis. Demont Freres, 13, rue Versonnex, Geneve. — Motocyclettes et sidecars Norton. 271. Dewandre S. A., 68, Quai de Romo. Liege. — Servo-freins Dewandrj). 222. Dietrich, L. Etablissements, 13, nie de l'Ecole, Geneve. — Produits Las-Stik, pour la reparation des chambres ä air et des pneus. '220. Dietrich, L, Etablissements. 13. rue do l'Ecole, Geneve. — Full-Sperd, graisso speciale pour boftea de vitesse, Boyce-Ite, super-carburant et produits d'entrctien divers. 317. Dlnin, Socifite des accumula'teurs ölectriques, 18, Route de Cherbourg, Nanterre (Seine). — AccumulateuTs Dinin. 5. Donnet, S. A. des automobiles, 2-i, atvenue Bergieres, Lausanne. — Chassis et voitures automobiles Donnet. f240. Duco, Application ä froid des Emanx S. A., 27, Chemin Ferrier, Genevo. — Accessoires et peinture automobile. 217. Dupuis, Alfred, Comptoir Technique, 77, ruo de la Servette, Geneve. — Accessoires divers pour automobiles, Signofill, Televel, Stop Fire, etc., etc. 54 Durafour, F., 19, rue du Mont-Blanc, Genevc. — Chassis et voitures automobiles Chenard & Walker, al 83. Ecote des Arts ei Metiers. 22. rue de Lyon, Geneve. — Carrosserjes, plans, machines et outillages. 282. Edelstahl S. A., 32, Konradstrassc, Zürich. — Pieces do forgo dans leurs differentes phases, vilebrequins, axes avant, longerons, roulements ä billes, ressorts, freins Poulet, aciers, magnetos, outillages, machines ä verifier les rossorta, machines ä experimenter l'acier, etc. 112. Elektrische Fahrzeuge A.-G.. 313. Badenerstrasse, Zürich. — Fourgons electriques, voituro automobile electrique, vdhicule industriel clectrique EFA, etc. 19. Farman, H. & M.. 149, rno do Silly, Billancourt — Chassis et voitures automobiles Farmau. 36. Fiat, S. A. pour le eornmorco des automobiles en Suisse, 30-36, ruo Plantamour. Genove. — Voitures de tourismo Fiat. 105. Fiat, S. A. pour le commerce des automobiles en Suisse, 30-36, rue Plantaanour, Geneve. — VdJhicules industriels Fiat. 103. Fiat, S. A. pour le eommerco des automobiles cn Suisso, 30-36. ruo Plantainour, Genöve. — Vehicules industriels Spa. 319. Fichte! & Sachs S. A., Schweinfurt a. Main. — Roulements ä Mlles, modeles, coupes, moyeux pour cycles. 7. Fabrique Nationale d'Armes de Guerre, Herstal- Liege. — Chassis et voitures automobiles F. N. 253. Fabrique Nationale d'Armes de Guerre, Herstal- Licgo. — Motocyclettes et bicyclettes F. N. 6. Ford Motor Company, Hoboken-Anvers. — Chassis et voitures automobiles Ford, modele A. 62. Ford Motor Company, Hoboken-Anvers. — Voitures automobiles Lincoln. 106. Ford Motor Company, Hoboken-Anvers. — Camions et chässis de camions Ford. 108. Ford Motor Company, Hoboken-AnveTs. — Tracleur Fordson en coupe, traoteurs industriels et frgricoles. 35. Frazar S. A., 4, Dufourstrasse. Zuricli. — Chassis et voitures automobiles Dodge Brothers. 115. Frazar S. A., 4, Dufourstrasse, Zürich. — Camions Graham Brothers. &7. H. Gaewyller, 31, Bahnhofstrasse. Zürich. — Chassis et voitures automobiles Auburn. 312. Gallay, Jean, S. A. des üsines. Route de Frontenes, Genevo.. — Radiateurs. reservoirs, chaufferettes, lölerie, pieces diverses pour l'industrie de l'automobile et de la motocyclelto, indicateur do direction. 69. Gangloff Georges, S. A„ Carrosserie, 53. av. Mont-Blanc, Geneve. — Carrosseries automobiles. 61. Garage de I'Athendi, S. A., Chemin Malombre, Geneve. — Chassis poli et voitures automobiles Rochet-Schneider. 116. Garage de l'Athenee, S. A„ Chemin Malombre, Geneve. — Chassis pour camions, catr a;lpin 18 places, 14 eh. 274. Geissmann, Renß, 3, rue Plantamour, Geneve — Accessoires indispensables ä 1'automobile appareils electriques, tout l'appareillage mecanique pour automobiles, outillage. 46. General Motors Continental S. A.. 113, tue St- Laurent, Anvers. — Chassis et voitures automobiles Pontiac-Oaklamd. 34. General Motors Continental S. A- 113, rue St- Laurent, Anvers. — Chassis et voitures automobiles Chevrolet. 107. General Motors Continental S. A.. 113, rue St- Laurent, Anvers. — Camions Chevrolet. 212. Gillet, S. A. dos Ateliers, 546. nie Hayeneux, Herstal. — Motocyclettes ot sidecars Gillet. 31. Goy, Albert, Garage du Kursaal, 21, ruo Plantamour, Geneve. — Chassis et voitures automobiles Delago. 45. Grand Garage Zürich S. A., 4, Falkenstrasse, Zürich. — Chassis et voitures automobiles Steyr. DAS WOHLGELUNGENE PRODUKT ZIELBEWUSSTEß ARBEIT vereint Zuverlässigkeit, Kra't, Sparsamkeit u. Eleganz mt äusserster Preiswürdlskeit COACH i TÜREN FR. 7450.- SEDAN4TÜRENFR.785O.- Die neuen, verbesserten Modelle sind mit Bendix - Innenbacken -Vierrad - bremsen, mit Fernthermometer und Benzinmesseram Instrumentenbrett, Scheibenreiniger, Signal- und Lichtschalter auf d. Steuerrad ausgerüstet Die neuen Karosseriemodelle sind sehr nieder gebaut und luxuriös ausgestattet. Eine vornehme und individuelle Eleganz liegt in der neuen Linie dieser Wagen AUTOMOBIL-REVUE H 210. Haefllger & Ceresole, Monbijoustrassc 30, Berno. — Motocyclottcs Harley-Davidson et Rudge Whitworth. 209. Hicronymi, Stremmel & Co., 8. Mühlebachstrasse, Zürich. — Motocyclettes et bicyclettes N. S. U. 81. Hieronymi, Stremmel & Co., Mühlebach- • strasse, Zürich. — Chässis et voitures automobiles Dixi. 296. Hilfiker & Co., Beundenfeldstrasse 31, Berne. — Accumulateurs pour autos. claxons et cornets electriques, phares, bougies, appareillages electriques et pieces detachees y relatives. 33. Hirt Ernest, 2, Av. de Rumine. Lausanne. — Chässis et voitures automobiles Mathis. 214. Hoffmann Joseph, 11, rue Micheli Du Crest, Geneve. — Motocyclettes et bicyclettes Clement et Gladiator. 58. Horchwerke A.-G., Mittelstrasse 15. Berlin. Voitures automobiles Horch. 250. Huber & Brücher, Autometro. 14. Rämistrasse, Zürich. — Accessoires automobiles, phares et projeeteurs Autoreelites, pare-chocs S.M., compresseurs de pneumatiques Ebner, garnitures de freins U.S., pompes Brunner, cornets Sparion, essuie-glaco Mc. Connel et Perfecta, etc. 242. Huguenin Freres & Co., Fabrique Niel, Le Locle. — Bouchons de radiateurs, plaques, insignes. me'darilles, etc. 30. Hupp Motor Car Co., 3, rue Barton, Geneve. — Chässis et voitures automobiles Hupmobile. 204. Hussy Th., 6, rue Pierre Fatio. Geneve. — Motocyclettes Triumph. 307. Hutchinson, S.A. Suisse des Etahlissements. 33-35, rue du Stand, Geneve. — Pneumatiques pour motos et velos, bandages pleins, articles pour l'industrie. I 279. Imex S. A., 8, rue Plantaimour^Geneve. — Accessoires pour autos, motos, velos et moteur3 agricoles. 42. Imperia, S. A. des automobiles, Nessonvaux- Iäege. — Chässis et voitures automobiles Imperia et Excelsior. 304. Industries chimiques S.A., Chiskso. — Huiles lubrifiantes Oleoblitz. JO(XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX30CXXXXXXXXXXXXX)00O000O&< DER NEUE Der elastische und ruhige Gang dea Motors weist auf hohe Präzisionsarbeit bin und das sauber konstruierte und für lange Lebensdauer gebaute Chassis hält jeder Kritik stand Die unübertroffene Federung des Essex Super-Six und die angenehme Steuerung machen das Fahren zur Freude und Erholung 5COOOCX>OOC)OOOOCOOOOOOOOCXXX?(X?SOOOOOOOOOOOOOOOOOe)OOOOOOt 115. International Harvester Co. S.A.. 100, Hohletrasse, Zürich. — Tracteur industrieMnternational, chässis do caaüon International 6 cyl. 0. Irat Georn.es. Socidte d'cxploitation äes aiitomobiles, 37, Bd de Ist Röpublique, Chatou. — Chassis polis et voitures automobiles Georges Irat. 65. Isotta Fraschini, Fabrique d'Automobiles. 89, Via Monterosa 1 , Milan. — Chassis et voitures automobiles Isotta Fraschini, type 8-A, 8 cyL -63. Jaeger, Ed., Etablissements, 8. ruo Sazanne, Levallois-Perret. — Compteurs, montres, manometres, etc., pour autos, motos et volos. 207. Jan, Mateon, 10, rue des Terreaux. Lausanne. — Motocyclettes Gnomo et Rhone. Zenith et Excelsior. 207bis Janv Charles. 10, rue des Terreaux, Laueanne. — Motocyclettes Royal-Enfiold. 101. Jenny H. & Co., 3, Rämistrasse. Zürich. — Omnibus 6 roues Safeway. 250. Joliot-Dubois, L„ 27, ruo des Doux-Ponts, Geneve. — Motocyclettes La Mondialo, Lady. Rush. 238. Joz-Roland, 10, rue Voltaire. Genöve. — Appareils electriques S.E.V, 258, i. Kehrer & Co., 16, avenuo du ThSätre, Lausanne. — Motocyclettes et sidecars iiulian et A.J.S. 276. Koller, H.-R., & Co., Winterthour. — Huiles et graisses Durol. L 287, Laboratolres Auto-Progres. 47, Toute de Florissant, Geneve. — Produits chimiques: Electrolysine, Distillo, Detartrol. D.K.. Stop-Vile. 56, La Buire, Societö Nouvelle des automobiles, 274, Grande Rue de Monplaisir, Lyon. — Voitures automobiles La Buire. 306, La Nationale S. A., 2. rue des Falaisw, Geneve. — Roues detachables Rudge Whitworth et accessoires. 227, L'Aster, Ateliers de construetions mecaniques, 6, rue Baudin, Ivry s. Seine. — Appareils distributeurs de benzine GEX, pompes et compteurs pour liquides et carburants. 310. Lumina S. A., 43. rue du Rhone. Gen*ve. — Benzines et huiles pour automobiles, huiles pour machines, huiles de chauffage. Wtumes, paraifines, petroles, essenco ä detacher, terebenthine minerale (Saugajol) et appareils utilisant ces produits, articles fabriques avee ces produits. M 265. 294. 21. 247. 17. 13. 15. 27. 29. 67. 308. 291. 2*>1 230. 1. 208. 55. 257. Marchai, S. A. des Etablissements. 134, avenne Malakoff, Paris. — Phares. projeetenrs et leurs pieces detach6es, appareils d'equipe» ments electriques. Marelli S. A., Fabrique de magnetos, Milan, 31, Beundenfeldstrasse, Berne. — Magnötoe, dynamos, demarrages, 6clairafies, et »ccessoiles y relatives. Marmon, S. A. tnportation automobiles, 12, Place de la Fusterie, Geneve. — Voiture« a»« tomobiles Maxmon. Marston John Ltd., Stmbeaailand. Wolrerhampton. — Motocyclettes Snnbeam. Martini, Nouvelle S. A. dea automobiles, SW Blaiso. — VoituTes automobiles 6 cylindre«, tnodelo 1928, Type F.Ü. 3 litrea et T.U.G. 4 Htrea Maurer, Ernest, 50, bouleraTd des Tranchee«, GenÄve. — Voiturea automobiles Lorraine- Dietrich. Maurer, Ernest, 50, boulerard des Tranchees, Geneve. — Chässis poli et voitures automobiles D elarun ay-Belleville. Maurer, Ernest, 50, boulevard des Traneh6es, Geneve. — Voitures automobiles Hotchkiss. Maurer, Ernest, 50, boulevard des Tranchees, Geneve. — Chässis poli et voitures automobiles Voisin. Maybach, Motorenhan G. m. b. H„ Friedrichsharfen a. Bodensee. — Chässis et voitures automobiles Maybach. Megevet, C.-Jules, 9, rue de Malatrex, Geneve. — Radiarteurs, reservoirs, capots, tolerie, phares, lanternes, accessoires. compteursjauges 0. S., cornets arertisseurs. amortisseure, fournitures pour garages, mecanäciens et carrossiexs, antifriction Hoyt, pdeces m6- caniqnes. Meili, L^ 8-10, avenuo Ruchonnot. Lausanna — Gaines de ressorts Lubrissort. roues diverses en atäer et bois, accessoires et outils pour pneumatiques et roues. pneumatiques Firestone, Good-Year. etc. Mercier & Co., Compteurs Alpha, Le Locle. — Compteurs de vitesse et kilometrioues pottt autos, camions et motos, compteurs de tours pour a§roplanes, chronometres de bord et de sport, compte-litres pour distributeurs de benzine, compte-pieces pour machines. Merkur-Autovertriebs-A.-G.. 6. Falkenstraw«. Zürich. — Voitures automobiles Chandler. Minerva, S. A. pour la vento en Suisse des automobiles, 12, rue General Dufour, Geneve. — Chässis polis et voitures automobiles Minerva. Moebius & FIls, Bäle. — Huiles Autol. Montant, A., 57, Terrassiere, Geneve. — Chässis et voitures automobiles Bailot et' La Licorne. Moser, Fritz, St-AuMn. — Motocyclettes et moteurs Moser. Motosacoche S. A., 56, Route des Acacias, Geneve. — Voitures automobiles Maximag. Motosacoche S. A., 56, route des Acacias. Genöve. — Motocyclettes Motosaicoche, tripoxteurs. T\ 268. Negocitas S. A., 2, rue des Buis. Genöve. -« Tous les articles concernant la construetion de la carrosserie, Similicuir Du Pont Fabricold, toiles caoutchoutees Pontop, pare-brise, tapis caoutchouc, lino-rubber, galon de finliion, Wire-On, coussins, ressorts, leve-glace, poignees, etc. 288. Nova S. A., 412, Badenerstrasse. Zürich. — Pieces detachees pour automobiles: pistons, soupaspes, eegments. etc. 48. N. S. U., Fabrique d'antomobiles. Unter den Linden 69-70, Berlin. —» Voitures automobiles N. S. U. 0 114. Oetiker & Co., Fabrique de camions Arbenz, Albisrieden-Zurich. — Camions Arbena aveo frein special brevetö. 302. Orion, Ateliers. Hardtunnstrasse 121, Zürich, Radiateurs, compteurs de benzine, filtres. (Sohluss siehe Seite 5)