Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.023

E_1928_Zeitung_Nr.023

Hit dem Aufgebot der

Hit dem Aufgebot der schönsten Wagen ist iufdemGenferSa!on1928,Sfand14, erschienen, um jedem Käufer den passenden Wagen darzubieten. K ^Tyj. limoüsine FrT 5500.- 10 PS 6 Zyl. Limousine Fr. 8500.- 16 PS 6 Zyl. Limousine Fr. 11800.- 20 PS 6 Zyl. Limousine Fr. 14800.- Opel «Wagen sind Spitzenleistungen europäischer Industrie. Geniale Konstruktion, Schönheit in der'form, Güte des Mate* rials und peinliche Sorgfalt der Arbeit haben hier — bei niedersten Preisen ~ eine Einheit gefunden, die idealer nicht gedacht werden kann. Versuchen Sie die OpebWagen, die vor der Halle zu Probefahrten bereit stehen. DEUTSCHE CCHWFIT Ar, TiiDIfH VERTRETER FÜR DIE FRANZOSISCHE SCHWEIZ: EXTENSION AUTOS S.A. GENE VE

23 II. Blatt BERN, 16. März 1928 Jim nadisien Sonntags Das Genfer Hil«»ini^l:c£B*" Lance» I Wie wir. schon ausführlich berichteten, findet nächsten Sonntag, den 18. März das Kilometer-Lance von Eaux-Mortes statt, das besonders dieses Jahr mit seiner hohen Nennungszahl und der strenggesonderten Durchführung als nationales und internationales Rennen den sportlichen Höhepunkt der Genfer Ausstellungstage bildet. Auf die Organisation brauchen wir nicht mehr näher einzutreten, haben wir doch in unsern letzten Nummern die Leser überfalle Details auf dem Laufenden gehalten. \Vir rufen lediglich noch folgende Punkte des Nachstehend seien nochmals die Herren des Ehren- und Organisationskomitees, sowie die Kommissäre erwähnt: Ebrenkomitee: Mitglieder des Bundesrates. Oberstlieut. Labhart, Chef der Sektion für Motorwagendienst der Generalstabsabteilung. Der Präsident des Genfer Staatsrates. Der Präsident des Verwaltungsrates der Stadt Genf. Herr 1 A. .Dufour, Zentralpräsident des Automobil- Club der Schweiz. Herr Megevet, Präsident des Verbandes schweizer. Industrieller der. Automobilund Motorradbranche. Herr C. H. Waetjen, Präsident der Union der Motorradfahrer der Schweiz. Herr.J. Decrauzat, Präsident der Nationalen Sportkommission. Herr A. Burin, Präsident der Zentral- Sportkommission der U. M. S. Die Delegierten der Starter: Präsident: Herr Ch. Hoffer. Mitglieder: Herr G. Mallet; Herr L. Ansermier; Herr H. Darbellay; Herr Fueslin, junior. Nachrichtendienst: Präsident: Herr Ch. Tarlet. Mitglieder: Herr P. -Vigny; Herr G. Veuillet. Zeltmesser: Zeitmesser: Herr M. Delessert; Herr E. G. Brieger; ;Herr D. Poulin. Zugeteilt: Herr Fueslin, sen.; Herr Crausaz; Herr Magnin; Herr Lecoultro. Streckenkomitee: •Präsident: Herr A. Dupuis. Mitglieder: Herr G. Veuillet: Herr L. Grillet; Herr G. Nerbollier. Polizeikomitee: Präsident: Herr G. Bohy; Mitglieder: Herr Ch. Binet; Herr H.Trabold: Herr G. Nerbollier; Herr M. Olivet; Herr F. Grasset; Herr J. Grolimond. Sanitätskomitee: HerrDr. Koechlin, unter , Beihilf e der € Societe des Samaritains ». 10*25 II. Blatt BERN, 16. März 1928 Herr Ch. Ernens; Herr Dr. Guillermin; Herr P. De L'Harpe; Herr G. Veuillet; Herr L. Grillet. Finanzkomitee: Präsident: Herr M. Olivet. Reklamedienst: Präsident: Herr G. Veuillet. Die offiziel en Kommissäre sind: Als Delegier-" ter der nationalen Sportkommission: Herr AH Töndury, Präsident der Sportkommission der Sektion Zürich ; als Delegierter des Zentralkomitees: Herr Dr. Mendo, Präsident der Sektion Bern und Vizepräsident des A. C. S.; als Delegierter der Sektion Genf und als Rennleiter: Herr A. Chantre, Präsident der Sektion und Präsident der Sportkommission der Sektion Genf. ,«i«lffl '4BT Herr Albert Chantre, Präsident der Sektion Genf des' A. C. S. und Präsident des Organisationskoraitees, j welcher auch als Fahrchef amtieren wird. ; Programms in "Erinnerung: Samstag 17. März (15—^16 Uhr) : Wagenabnahme beim' Schulhans am Chemin de Gourgas. Geschlossener Wagenpark. Sonntag 18., März (7.30 Uhr): Absperrung der Piste. 9.30 Uhr: 1. Start. '• ll:.3O Uhr: Beendigung, des Rennens. ,19.30 Uhr : Preisverteilung, im Salon. ! Das grosse Sportereignis des Genfer-Salons: das Kilometer-lance'-Rennen in Eaux-Mortes. ausländischen Automobilclubs. Die anwesenden Präsidenten der Sektionen des A. C. S. Die Mitglieder des Zentralvorstandes des A. C. S. Die Mitglieder des Ausschusses der Nationalen Sportkommission. Organisationskomitee: Präsident: Herr A. Chantre, sowie die Mitglieder der Sportkommission der Sektion Genf. Komitees: Technisches Komifee für Wagenabnahme: Präsident: Herr M. Delessert. Mitglieder: Herr Ch. Tarlet; Herr P. Vigny; Herr J. H«ber; Herr P. De L'Harpe; Herr L. Grillet;' Herr A. Geneui; Herr Ch. Binet Komitee der geschlossenen Wagenparke: Präsident: Herr R. Cuendet. Mitglieder: Hert L. Grillet; Herr Av Schott;: Herr I,. Burqnard. Kommissäre für Probefahrten: Präsident: Herr Ch. Ernens. Mitglieder: Herr Ch. Hoffer; Herr E. F. Filliol; Herr G. Nerbollier; Herr Dr. Koechlin; Herr M. Olivet: Herr F Grasset; Herr R. Cuendet; Herr J. Grolimond; Herr Ch. Binet. Empfangskomitee: Präsident: Herr Dr. Guillermin. Mitglieder: Herr Billy; Herr Renaud. Pressekomitee: Präsident: Herr E. F. Filliol. Mitglieder: Herr J. Debrit; Herr E. Trolux; Herr J. Latour. • Nennungskomitee: , Präsident: Herr A. Chantre. > • V • '. Gabenkomitee: • % Präsident: Herr Dr. Koechlin. Mitglieder: Herr 'Rechtsanwalt Billy; Herr Rechtsanwalt Renaud; Herr E. G. Brieger, Ingenieur, Präsident der Chrono« metrierungskommission. Ein geschichtlicher Rückblick. Das Kilometer-Lance 1 von Eaux-Mortes kann heute auf seine 25jährige Existenz pochen; es ist also der ehrwürdige Vorläufer und Ahne unserer schweizerischen Schnelligkeitsrennen. Am. 18. Mai 1903 organisierte der A. C. S., damals selbst kaum fünf Jahre alt, jenes erste denkwürdige Rennen, aus dessen Erfolg sich die ruhmreichen Nachfolger aufbauten. Die gefahrene Bestzeit von Das neue Profil des Continenfal- Ballonreifens ist der denkbar zuverlässigste Gleitschutz. Es ist das Ergebnis gründlicher wissenschaf licher Untersuchungen und praktischer Piüfungen. Die durch die Profilierurig gewährleistete Sicherheit wird noch erhöht durch die Halibaikei des Continen'al-Patent-CorUgew^bes, aus dem das Innere der Continental-Reifen besteht. Ihr Losungswort muss deshalb heissen: Nur Ballon. 56 iährSge Werkerfahryng einer der grössten'Retfenfabiiken der Welt und technische Höchstleistung sind im Gontinental-Baüonreifen verkörpert. Continental Caoutchouc Co., A. = G. Zürich Talstrasse 15 Gent Bvd. James Fazy 8/10 ^