Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.025

E_1928_Zeitung_Nr.025

Pierce Arrow. Die

Pierce Arrow. Die bedeutende amerikanische Atttomobilfabrik Pierce Arrow stellt im Stand 53 einen ihrer charakteristischen Wagen aus, der zu den vollkommensten Konstruktionen Amerikas überhaupt zählt. Die Pierce Arrow 81 sind Sechszylinder- Wagen mit grosser Leistungsfähigkeit. Der Zylinderinhalt beträgt 4,5 Liter und sichert bedeutende Kraftreserve. Die Maschinen sind für die Stadt und für den Tourismus gleich gut zu gebrauchen, denn der Motor besitzt eine Geschmeidigkeit, wie man sie selten findet. Die Schmierung vollzieht sich unter Druck. Der Motor ist mit verschiedenen Filtern für Oel, Benzin und Luft versehen, so dass ein minimer Verbrauch und geringer Verschleiss des Motors gesichert sind. Der Pierce Arrow gehört zu jenen amerikanischen Wagen, die schon äusserlich den Eindruck von Komfort und Kraft bieten. Die Karosserien sind gut durchgearbeitet und ergänzen das Chassis in glücklicher Weise. Die Innenlenker im besondern geben dem Stand einen hübschen Aspekt. Safeway. Diese Lastwagenfabrik stellt ein einziges Chassis aus, das uns aber zahlreiche bemerkenswerte Einzelheiten zeigt. Erwähnen wir besonders den 6-Zylinder-Motor mit 37 HP, dessen effektive Leistung aber 90 HP beträgt. Die Bremsung wird durch komprimierte Luft bewirkt, nach dem System Westinghouse, das in allen Gebieten der Fahrzeugkonstruktion weitgehendste Verwendung fand, bei grösstem Erfolg. Das Chassis ist mit 6 Rädern versehen, d. h. zwei Vorderrädern und einem Doppelboggie hinten, mittels welcher die grösste Beweglichkeit, und glänzende Anpassungsfähigkeit an jegliche Terrainunterlage erzielt wird. Die 6 Räder sind mit Ballon- Pneus 38X9 versehen. Der Motor ist auf dem Chassis unter Zwischenlage von vier Kautschuk-Blöcken befestigt, die jede Uebertragung der Schwingungen unterbinden. Der Beleuchtungs- sowohl wie der Zündungsstrom wird durch eine Dynamo, die mit einer Spannung von 225 Volt arbeitet, geliefert.. Auf die von der Industriegesellschaft Neuhausen hergestellte Karosserie aus Duraluminium wird an anderer Stelle ausführlich verwiesen. Sie gibt dem Wagen ein sehr elegantes Aussehen und macht ihn zu einem ebenso schönen als bequemen Verkehrsmittel. Wie schon der Name besagt, wurde besonders Gewicht auf die absolute Sicherheit der Passagiere gelegt, wovon die aussergewöhnlich robuste Konstruktion zeugt. Die Lastwagen Safeway, die in der Schweiz noch wenig bekannt sind, verdienen besondere Beachtung durch ihre leichte Lenkbarkeit, ihre durch die sechs Räder bewirkte grosse Adhäsionsfähigkeit, welche sie zu vertrauenswürdigen und betriebssicheren Verkehrsmitteln für unsere Alpenstrassen stempeln. Gardner. Die Gardner-Wagen zählen mit Recht zu den erstklassigen Produkten der amerikanischen Automobilfabrikationen. Das luxuriöse Aussehen und die wohldurchdachte Konstruktion haben dem Wagen hohe Wertschätzung eingetragen. Die Firma hat sich auf 8-Zylinder-Motoren spezialisiert und weisen diese deshalb alle dem vielzylindrigen Motor zugeschriebenen Qualitäten in hoher Vervollkommnung auf. Die Karosserieformen zeugen von bestem Geschmack. Der Zweiplätzer Roadster ist dafür ein klassisches Beispiel. Die Innenausrüstung und besonders auch die Ausstattung des Armaturenbrettes sind geradezu raffiniert, wenn man berücksichtigt, dass es sich um Serien- Karosserien handelt. Der Gardner-Stand wird die Kenner schnittiger Form und sorgfältiger Technik vollauf befriedigen. Alle Nebenorgane werden durch geräuschlose Ketten angetrieben. In die Kühlung ist ein Thermostat eingebaut, und der ungewöhnlich grosse Kühler verhindert ein Heisswerden des Motors unter allen Umständen. Die automatische Zentralchassisschmierung bedient alle Reibungszentren prompt und zuverlässig. Hydraulische Bremsen eigener Konstruktion gewähren grösste Sicherheit Das Getriebe besitzt drei Gänge, und seine Zahnräder bestehen aus Nickelstahl von grosser Festigkeit. Lange, halbelliptische Federn garantieren ein weiches Fahren und gute Strassenhaltung. Die angewandte Delco- Remy-Zündung hat seit langem ihre Zuverlässigkeit erwiesen. Bemerkenswert ist der billige Preis der Gardner-Wagen. Lancia. AUTOMOBIL-REVUE 1«28 — N" 25 Vor wenigen Jahren noch bedeutete diese Konstruktion des früheren Rennpiloten Lancia eine eigentliche Umwäl?ung im Automobilbau: sie bildet die geniale Realisierung des Gedankens, Chassis und Karosserie aus einem Stück herzustellen, um damit nicht nur das Gewicht zu reduzieren, sondern auch dem Fahrgestell erhöhte Resistenz gegen die Verwindungen zu verleihen, denen es im täglichen Gebrauch auch auf der besten Strasse immerfort ausgesetzt ist. Im logischen Verfolg dieses Gedankens fügte der Konstrukteur eine in Hülsen komprimierte Spiralfederung der Vorderachse hinzu. Im Verein mit dem rassigen Sportmotor, vier Zylinder in je zwei Gruppen in V-Form, hat diese Konstruktion seit ihrem Auftauchen Erfolge erzielt, die jedem Schweizer Sportmann in geläufiger Erinnerung sind. Motor und Fahrgestell sind unverändert; in der Karosserie ist Lancia jedoch dem Zug der Zeit gefolgt, so dass diese Wagen, sowohl offen als geschlossen, das Ideal desjenigen Automobilisten darstellen, der Sport- und Tourenwagen in einem vereinigt zu fahren wünscht. Bugatti. Die Firma Bugatti führt ihre berühmten Vier- und Achtzylinder-Maschinen vor, die alle von ihrem bewährten Spezialmodell abgeleitet sind. Die Achtzylinder sind in der automobilistischen Welt wohl bekannt. Alle Zylinder sind in Linie angeordnet und zu einem kleinen Monoblock vereinigt. Die Zylinderinhalte betragen 1500, 2000 oder 3000 ccm. Die Bugatti-Maschinen charakterisieren sich durch eine Leistungsfähigkeit, die im Vergleich zum Volumen ausserordentlich hoch ist, besitzt doch die Firma Bugatti eine gatti-Farbe, zu sehen, auf denen mit kleinen Messingtäfelchen die zahlreichen Renntriumphe verzeichnet sind. Diese Maschine stellt den Beschauern in hervorstechender Weise die Eigenschaften der Geschwindigkeit, der Leistungsfähigkeit und der Reprise, die die Bugatti-Automobile zu den ersten Sportmaschinen gestempelt haben, anschaulich dar. Ein elegantes Cabriolet und ein Innenlenker mit Tourenchassis karossiert und mit einem rassigen Motor versehen, zeigen eine Rasse in den Karosserien, die dem Charakter des Motors entspricht. Die prächtige Kollektion der Bugatti-Wagen reisst die Besucher des Standes zu grösster Bewunderung hin. Farman. Einer der schönsten und luxuriösesten Stände im ganzen Salon ist der Stand Farman. Die Ausstellung von Farman umfasst ein blankes Sechszylinder-Chassis 100'150 mit Führungsrohren, Federung und Compound. Da das Chassis in Bewegung vorgeführt wird, ersieht man daraus die besondere Leichtigkeit der Konstruktion und die grossen Winkel der neuen Schraubenlenkung «Farman». Ein Innenlenker, Sechszylinder, 100/140 mit einer Karosserie versehen, deren "Hinterteil zurückgeklappt werden kann, ist einer der vornehmsten und bestpräsentierenden Wagen dieser Klasse. Er wird ohne Zweifel eine elegante Kundschaft zur Besichtigung und zur Bewunderung auffordern, tragen sie doch allen Wünschen des Geschmackes und der Leistungsfähigkeit Rechnung. Die heutigen Wagen von Farman sind die Früchte jahrelanger Erfahrungen der Gebrüder Farman in-der Konstruktion von Explosionsmotoren. Die ausgestellten Modelle sind die Musterarbeiten der modernen französischen Automobilkonstruktion. Arbenz. Das Haus Arbenz stellt am Salon drei Modelle seiner Produktion aus. Einen Fünftonnen-Lastwagen, Modell 1928, vollständig karossiert und mit geschlossenem Führersitz. Der Motor dieses Fahrzeuges ist ein Sechszylinder von 120 mm Bohrung, 170 mm Hub und einer Leistung von 60—70 PS. Ferner aussergewöhnliche Erfahrung im Bau von einen Blockmotor von 75 PS mit patentier- poussierten Motoren und Rennmotoren. Im Stande sind ferner ein paar hübsche Rennmaschinen, in der bekannten blauen Bu- tem Antrieb und Einbau der Nebenorgane im Spritzbrett. Und schliesslich ein Modell der Arbenz-Motorbremse, deren Anwendung von Tag zu Tag zunimmt. Der 60—70-PS-Arbenz-Motor hat seitlich" gesteuerte Ventile, einen abnehmbaren Zylinderkopf mit Ricardo-Zylinderköpfen uid ist mit Wasserfiltern, Luftfilter, Benzinfilter und einem Thermostaten im Kühlsystem ausgerüstet. Die Kupplung arbeitet trocken and mit einer einzigen Platte und das Getriebe besitzt vier Gänge. Zum Aufpumpen der Pneus dient eine kleine am Getriebe angebrachte Pumpe. Weiter weisen die Chassis Zentralschmierung auf, eine Neuerung, die besonders für den Lastwagenbesitzer von ganz besonderer Wichtigkeit ist, bringt sie doch in den meisten Fällen eine beträchtliche Verminderung der Abnützung des teuren Materials mit sich. (Fortsetzung S. 16J QUALITE D'ABORD LES SIX CYLINDRES Der alte I£uf schweizerischer Qualitätsarbeit findet weitgehende Bestätigung in „Pallas-Cord" dem einzigen Pneu einheimischen Ursprungs. • Der rasch steigende Absatz ist der beste Beweis j dafür. Dringen Sie bei Ihrem Lieferanten auf j 10 cv 1 litre 800 Type VI HQ Moteur 62x100 Epurateurs d'alr et d'huHA Empattement 2 m 81 voio 1 m 32 ERIIE 11 CV 2 litres Type VI HB Moteur 85x100 DEMULTIPLICATEUR CARBURATEUR double oorps Empattement & m 04 voie 1 m 32 POUR RENSEIGNEMENTS S'ADRESSER A: M.A1. Karrer et Cie., 42, Petersaraben ä B&le H. Wohnlich, 10, Werdmiitoeswasse » Zürich Guttmann et Gacon, La Chaux-de-Fonds Dumouiin, Gange de 'Est a Lausanne Berthelot, Garase Moderne a Marti gny Bianchettl, Garage Centrai & Locarno S" Anonyme pour la Fabricaflon ef le Commerce des Automobiles M. ßerliet en Suisse, 36, Grand Quai, Geneve Aktiengesellschaft ZUR Pläffikon-Zünch R. u. E. HUBER AUSSTATTUNG IHRER WOHNUNG merken Sie sich das Haus für oute Möbel Fr. Schmidt, Bern MÖBELFABRIK, im Marzili Telephon Christoph 16.02 rr: se Au*8tel lung Gros Lieferung direkt a/n Private a

N°25 - 1928 AUTOMOBTL-REVUE 15 AUTO-GARAGEN in Eternit doppelwandig, heizbar, demontabei, seit 15 Jahren bewährte Bauart LtoM Breit« Höh» cm Nr. 1 360 Nr. 2 480 Nr. 3 480 Nr. 4 600 Preise ab Fabrik Prei» Pr. 900.- 1100.- 1200.- 1400.- Lleferbar sofort. Nähere Ansfcünrte durch Eternit A.G., Niederurnen EVOLUTION Cäebrc par larobustesse et la longevite" excepüonnelle de ses Chassis O F F R E en outre par sa 10 CY TYPE 1928 l'attrait d une SÜPERBE CftRROSSERIE Son coniort remarquable, sa lignegracieuse.ses teintes dölicatcs et var'öes vous sö^uront GARAGE OES CHJtRIllETTES S. fl„FREIBÜRG j./i Grösste und besteingerichtete Reoaraftirwarkttaften Benzindepot „SOCALINE" Großer Lastwagenpark m. Anhängetoagen M rn!JcninniinßT BiB7B Vertrelun fl der RENAULT-Autos fllltLUliUUnU!?......? =_==, für den Kanton Freiburg ^=== Voyez la, Stand N° T, Salon de Geneue Liste des Agent» Autos en Suisse: Excoffier & Bovy, 26, Bd. Q. Favon, Geneve Disteli & Co., Aarburgerstrasse 39, Ölten P. Wiedmer, 13, Aeschengraben, Bäle Favre & fils, Av. de la Gare, Sion (Valals) Strasser, Mechanische Werkstätte, Flawil SPECIALITES POUR RADIATEURS des Laboratoires Auto»Progres S. A. a Gen&ve: DETARTROL TARTRO SO!_ EBULL SOL CRYO-SOL pour detartrer I'eau de refroidissement et eviter tout depöt calcaire dans les radiateurs; P° ur ^* m * ner rapidement le tartre et la rou- " ille, sans attaquer en aucune facon le metal; pour 1 evaporation trop hautes rapide de „anti-gel" economique et rationnel, dosahle ä volonte, resistant ä un froid de — 25 ° C. Stand 287 au Salon de l'Auto. Automobil-Reparaturen .A-Taiiolen -von. defekten "Wagen Sp ab »O AUTO-GARAGE Gebr. MARTI EiqerpUli Tel Bw S9AI GEBR. MARTI, BERN TELEPHON BW. 3941 EIGERPLATZ2 TELEPHON BW. 39.41 Mechanische Werkstätten / Carrosserie-Werkstätte oonfxxYyofKxyxyttxyyrey yjqoff?orKKwooof> vfnononmmrKTOoooOfWt 'wooooocioonrio il I I T I TI I T T I I I I I I M I I I I I ITTTITTTTTI I I I I T TTTTTTTTI I I I I I 11 : Noubliez pas de venir voir au stand de la Construit la gamme la plus parfaite de six cylindres les 8 bougies qui ont fait triompher L CHIR0N ä la course du KLAUSEN. II CD IYPE DI 67 $ 15/18 CII TYPE DJ.S. « I6'20 Cü TYPE T.L Chacun de ces modales poseöde les qualites fondamentales de TALBOTi £LEGANCE. SOUPLESSE, PUISSANCE. RAPIDITE S. Berger, 17, avenue (j'Echaüens Concessionnaire pottr la Suisse trancaise: (maison londee en 1894) Lausanne MMMIIII §—•—•—•—••—••••—•••••••••••••••••••••••••••