Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.026

E_1928_Zeitung_Nr.026

von Stand zu Stand!

von Stand zu Stand! Rugby-Durant und Reo. ! In den Ständen 71 bis 73 stellt die «Uga» Zürich die von ihr betreuten beiden amerikanischen Marken aus. Die Durant- Werke haben anlässlich ihres 25jährigen Bestehens, quasi als Jubiläumsgabe, den Durant «05» auf den Markt gebracht, der natürlich dazu bestimmt wurde, einmal mehr die anerkannte Leistungsfähigkeit der Erbauer zu bestätigen. Der Sechszylinderinotor mit abnehmbarem 'Zylinderkopf leistet bei 2800 Touren nicht weniger als 50 PS an der Bremse. Die sorgfältige Aufhängung des Motors auf Gummi behebt jedo Vibr"ationsmöglichkeit. • Die Motorschmierung ist technisch sorgfältig durchgearbeitet, da von ihr (besonders zuverlässige Leistung erwartet wird. Die Maschine verfügt über ein Hochdruek-te Fahrt zu einem Vergnügen werden lässt. Vierrad- Innenbackenbremsen reagieren auf den leisesten Druck und geben zusammen mit der auf das Getriebe wirkenden Handbremse dein Fahrer das Gefühl erhöhter Sicherheit. Eil! wertvolles Requisit ist der in unmittelbarer Nähe des Zylhiderkopfes eingebaute thermostatische Kühlerregler, der die Wasserzirkulation bei Teniperaturscliwankungen automatisch ausgleicht und so den Fahrer Seder Sorge um die Kühlung enthebt. Die Karosserien, sowie die Innenausstattung erfüllen alle Erwartungen. Vornehmste Einfachheit, die von Geschmack und KuiisS sinn beredtes Zeugnis ablegen, kennzeielfi^t alle Modelle und- wird jedermann für-J*'' N'oubliez pas de venir voir au stand de la AUTOMOBTL-KHVUE 1928 — 26 gewinnen, lieber die Qualität der beiden an diesem Üoppelstand ausgestellten Marken ist man sich bald einig, schwer fällt nur die Entscheidung, welcher von ihnen der Vorzug gebührt. Duco. Vor wenigen Jahren in Europa eingeführt, bedeutet die Duco-Emaüliermig eine wirfc- 'liehe Revolution der Lackierungsmethoden im Autoraobiloau. Eine Autoinobillackierung nach früherer Art ist bekanntlich nicht nur äusserst zeitraubend, sondern den Unbilden der Witterung gegenüber wenig widerstandsfällig, es genügt, einen solchen Wagen während vcrhältnismässlg kurzer Zeit den Sonnenstrahlen auszusetzen, um den ganzen Anstrich tiefgreifend zu beschädigen. Die Duco- Emailüerung dagegen ist gegen Witterungseinflüsse vollkommen unempfindlich. Bevor die dem General Motors-Konzern angehörende Du Pout-Üc Nemours Co. das Produkt in die Ocffcntlichkeit brachte, unterwarf sie dasselbe einer mehrjährigen Zerreisspröbe. Das Ergebnis dieser Versuche ist das heutige Duco-Präparat auf der Basis der Nitro-Cellulose. Ein Duco-Anstrich wird durch öfteres Abreiben immer schöner. 80 Prozent aller Amerikanerwagen werden heute mit Duco gespritzt auf den Markt gebracht. Die vollständige Emaillierung eines Automobils mit Duco beansprucht bis zur definitiven Fertigstellung nicht mehr als 24 Stunden. Neuerdings wird Duco auch als Möbel anstrich geliefert, dieses besondere Präparat hat mit dem Automobil-Duco den Hochglanz gemein, seine besondere Zusammenstellung trägt jedoch der Konservierung des Holzes speziell Rechnung. Orion. Die Orion-Automobil-Werkstätten, deren Erzeugnisse man an zahlreichen Wagen im ganzen Land herum begegnet, zeigt auf ihrem Stand einige wahro Prachtsexemplare der von ihrer SpezialabteUuug hergestellten Kühler. So wuchtig und solid diese Kühler für grosse Lastwagentypen gebaut sind, so gefällig ist ihre ganze Form. Ueberhaupt deutet ihr äusseres Kleid auf sorgfältige Qualitätsarbeit hin. .Die Firma hat sich auch mit Erfolg der Konstruktion eines Brennstoffsaugers gewidmet. Der Apparat zeichnet sich durch einfache Bauart, hohe Betriebssicherheit aus und ist recht preiswert in der Anschaffung. Als -.Kraftquelle für den Förderer wird, im Gegensatz zu andern Fabrikaten, der Motor ausgenützt. Die in vier Normal» typen hergestellten Sauger bestehen aus Messing und sind vernickelt. Der Apparat benötigt kein umständliches Einregulieren, da sämtliche Teile der Fördervorrichtung mit einem Kippschwimnier fest verbunden sind und im Betrieb besonders empfindliche Teile wie Federn, Kippgewichte etc. üt>erli$uj>t nicht zur Verwendung gelangten. Die tadellose Arbeitsweise dieses Brennstoffsaugers registrieren wir umso lieber, als es s|oh lijer einmal mehr um ein einheimisches^ Qualitätsprodukt handelt. Lumina-Shell. Shell, die in aller Welt bekannte Oel- und Benzinmarke, der die Schweizer Automobilisten unzählige von nützlichen Verkehrstafeln verdanken, hat vom dekorativen Standpunkt aus einen der künstlerisch eindrucksvollsten Stände geschaffen : vom samtnen Glänze eines blauen Grundes liebt sich in der Mitte eine grosse silberne Muschel ab, die sich wie von Geisterhand berührt, geheimnisvoll öffnet und schljesst. In der Muschel liegt eine Shellkanne — die Perle. Ein Demonstrationsapparat vermittelt dem Besucher auf ebenso einfache wie originelle Weise den Begriff der vorzüglichen Viskosität der Shell-Oele: Ein wagrechtes Rohr ist unten auf seiner ganzen Länge mit einer Anzahl Oeffnungen versehen, aus welchen das Shell-Oel fliesst, indem es hierbei eine trans* •parente Scheibe bildet, deren Breite den Länge des Abflussrohres entspricht Im ei-t sten Moment glaubt der Beschauer eine Glasscheibe vor sich zu haben, wer sich jedoch nicht scheut, mit dem Finger hindurebzufahren, merkt sofort, dass das Oel in der Luft vollkommen frei, feste Unterlage, fliesst. ohne irgendwelche Aus Industrie & Handel Auszüge aus dem Handelsregister. Nr. 53 vom 3. März. Auto-Import A.-G.. in Zürich. Dio Unterschrift von Ernst Muhl ist erloscasD'. Nr. 54 mm 5. Mirz. Inhaber der Firma Dalibor Hälek, in Zürich 1, ist Dalüor Hajek-PoHard. Diese Firma übernimmt Aktiven and Passiven der bisherigen Firma «Hajek &. Co.». in Zürich i, Vertretungen in Benzin. Benzol, Aatoölen usw.; Verwaltungen. Bolleystr&sso 25. Inhaber der Firma Emil Wirth, ia Zürich 5, ist Emil .Wirth. Autotransporto. Klinffeüstrasse 33. MODERNE TANKANLAGEN les 8 bougies qui ont fait triompher L CHIRON ä la course du KLAUSEN. Hochleistungs-Mess- und Zapf Stationen 4GANZ NEUE MODELLEI» Salon Genf — Galerie Stand 219 oayxaaxxioooooooooooooooooooooooooooooooooaoooa« JoooaooocoooaoooQowooeogoocaoooQaoaotKiOQiMosaaeocnooaix „BREVO" A.«6. für Explosions« und Feuerschutz KORGEN-Zürich • .•,••!•'•!• • !•!• •«•'•laiBiMB.a'KBiBiBiBia • • i»l»l««»M«l«l«ia«|»jai»i|«fl«|«Ilim Un NOUVEL ACCUMULATEUR: Ie RUBBERIfi de qualitö superieure, durable, infaillible et puissant. Un accuinulateür qui ineorpore la nouvello oara«teristique „PRBST-O - LITE", o est-ä-dire les nouveaux säparateurs brevetes, uombinant la grande porosite da bois ä la durabüite du caoutoherao dnroi. Trois nermrea solides en oaoutohouo vulcanise servent de tampons entre les separatem* en bois et les plaques en metal, assurant de ce fait a la Batterie ie inaximum de dnrabilite. Un accnmnlatcur preconise par des Ingenieurs fameus, essayö et appronvö par la Maison Packard et par d'anfcres construotenrs d'antomobiles renommes. PREST.O.LITE ===== sera toujours la marquo prefereo do l'automobillste. Agonts gfcnGraux pour la Suisso: • AUTO - PIECES S. Ä. • Staud 5400 GE||£VE T€legr.: Autopiöces 6, RHO de ta Buanderie Pour tout ce qui concerne Vequipement Ücc(ri,que de la Voittwe et l'outillage spidal, Vonez au Salon de l'Auto: Was die elektrische Autobeleuchtüng und Zündung betrifft, sowie das Spczialwerkzeug, vergessen Sie nicht, in der Automobil-Ausstellung zu besuchen: Sf and N2 238 Joz-Roland & de. Geneve 10, Rue Voltaire Telephone Mont-Blano 35.71

N?26 - 1928 ÄUTOMOBTL-REVUE C5^5^sS«5^5^>*^« ^*u^vMu^VNlVtuSv^W GviSvi C^^» G5C3WI>5^>5^^35w*VI^^5>»W» W»G^V^VF^vN) v^V^1 Automobile, Geneve I au Stand N? 5 H ^ : - : : v - - . . : : . . ^ : • > • - ^ • • • • - • • - 1 •••••- - I- ' ^ : > - - : . v : . : • I 12 CV. 19 ß HHH wn^^HwL^BMHHBHHHK» ^HHln»v^BM^B^9^HHMBMHHHBH^HHH^HHH^^^BHMIHHHBI^HH^^^^^^B J^^^^^^^^^^^M^^^^^H^^^^^^^^H^^^H(P|D^^Hi^^^^^^^^^^^^^^^^^^^* ^^^^^^^^^^^MBt^^^W^BB^^^^^^^^W^^^^^^J^W^^^^^^^^M^W^ff^^^^^W 19 & 19 19 19 19 19 19 9 wird Ihre Aufmerksamkeit au! sich lenken, wie er schon am letzten PARISER SALON die Aufmerksamkeit der Elite der Kenner auf sich gezogen hatte. Sein absolut ruhiger Gang, seine Geschmeidigkeit und Kraft ermöglichen bei sehr geringem Verbrauch die Erreichung ungeahnter Durchschnitts - Geschwindigkeiten. Seine leichte Steuerung, seine ideale Federung, seine unvergleichliche Strassenfoaltung, sowie seine starken Bremsen machen aus ihm den vollkommensten Wagen, der heute einem Liebhaber von Automobilen der grossen Klasse angeboten werden kann. retiendra votre attention comrne eile a retenu l'attention de 1'eiite des connaisseurs au dernier SALON DE PARIS. t Absolument silencieuse, souple et puissante, eile permet d'obtenir, avec une fälble consommation, des moyennes insoupconne'es. Sa direction tres douce, sa Suspension idöale, sa tenue de route incomparable et son freinage puissant en fönt la voiturc la plus parfaile qui puisse ßtre Offerte aux amateurs de voitures de grande classe. 19 19 n20 2S Societe des Auto obiles S.A. LAUSHNNE, 24, Avenue des Bergiercs