Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.031

E_1928_Zeitung_Nr.031

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1928 — WM m Auto durch Zürich 1 Sihlctr. 28 Tel. üto 1867 Vornehmer Erfrischungsraum. (Jrosse Anto-TTaltestelle. TII»I*>U Restaurant CUTlCn welkes Kreuz beim Stadelholer-Bahnhof Tel. H. 6.68 empf. dea Herren Automobilisten seine gut bürgert. Küche u. reellen Weine. — Günstiger Autoparkplatz. Sitzunerazimmer für 50 Personen Exquisite Küche and Keller. Gesellschaftsbau. — Teleph. Sei. 3247 Grosse Antohaltestelle. Vorzügliche Küche und Keller Grosser Billardsaal Schifflände 28 — Vorzügliche Küche Feine Natur-Weine. Jules Leus Fischküche Bekannt gute Küche u. Keller Tel 11 F. P eiminrer. Selbstgeführte Küche. Reell« Weine Stets lebende Forellen, Teleph. 83 Mitgl. des Tonring Club. H Giger (lasshoMneizgerei WlbDEHffiHHH Vorzügliche Küche und Keller. Schöne Gartenwirtschift. Auto - Park Telephon 49 J. PETER. Diners^Restauration xa jeder Tageszeit. prima Weine. Saal für Gesellschaften. Schattiger Garten — Auto-Garage Ernst Braia - Konrad. Köchenchef. Appenzell-A.-Bh. 930 mü M. Hotel zur Krone Gut bürgerliches Hans. Selbstgefühle Küche, Qualitätsweine, • Bachforellen - Automobilisten bestens empfohlen. Grosse Antogarage. • Mit höflicher Empfehlung Der Bes. A SUTER. Idealer Ausflugspunkt. Das ganze Fahr offen. Tel. 12. Hotel Adler Neu renoviertes Hans. Renommierte Küche und Keller. — Grosse GAKAGE. Tel. 71 F Glarner Küchenchef XXotel Raben HOCHZEITEN Spezialität: Fischküche. Anerkannt vorzügl. Küche n. Keller Telephon 10 A. Waldkirch bek. l. gute Küche n. Keller Garage, T>nh J Kamm, Küchenchef Ragaz Hotel Rosengarten Sod Rngaz beim Bahnhof liegt schön, hat grossen Garten, Garage und ist bekannt fttr feine Küche nnd rassige Weine. Telephon 5. F. Walder, Mitgl. A C. S. Erstes Hans am Platze Thermalbäder im Hause Garage. - TeL 29 J. HUnÜePfleP, ÜlP., Mitgl. d.i.G.8. Golf - Altbekannt gute Küche, Keller. Hochzeiten und Vereinsanlässe. Schattiger Garten. — Garage. — Telephon »22. E. SCHM1D. Vorzügliche Küche - Keller. Tel. 2 daran«. P. BRÜESCH. Gut geführte Küche und Keller Autoplatz Tel. H. 9639 Appenzellerland 820 Meter tt.Meer Bendez- vons der Automobilisten. Bachforellen. Butterküche. In den Zimmern, fliessendes Wasser, Telephon 21. GARAGE. Grunewald, Dir. beim Bahnhof Komfortabel neu eins erichtetes Hans. Zimmer mit fliessendem Wasser. Selbstgeführte Küche. Reelle Landweine, Forellen, Garage, Benzintank. Tel. I. Grosse Gartenwirtschaft. Gut soignierte Küche und Keller. Spezialitat: Bachforellen. Gartenwirtschaft Autogarage. Tel. 3, Gonten. Bes. JOH. ELSER-DORIG. Altbekanntes Ausflugsziel. Eig.Konditorei. GrosserTanz-u. Speisesaal. Restaurant. Bauernstube. Tea-Room. Elekt. pneum. Klavier. Garage Mitgl.T.C.S. Telephon 205. Erlenbach JL HOTEL KREUZT Selbstgef. Küche. Dipl. Weine. Guter Parkplatz. — Garage Bestens empf. sich H. LfllSGili. die Oslschweiz uegetarisches Resiaurani und Konöhorei Zürich Hotel PFAUEN Zürich 1 Best. Silileck ZIIDIPU Restaurant UltllH KßUFLtUTEH Anerkannt gute Küche u. Keller Grosse Anfo-Halfesielle K. HERZOG. ZÜRICH 1 Hotel-Rest. SEEHOF Fr SDrino. Borgen WWatam ..Wia Regensdorf Hotel Bahnhol Amrisuiil CJAIS U/eesen Schioss - Hotel Mariahalden Standen HCRRLIBERG MUHLEHOKiV am Walensee Gasthof relisplatte RAGAZ Rheinedc MEILEN ZXotel Löwen Mo e« Hecht Stäia Hochzeiten Höngg-ziirich Restaoram „esiEio" Wallenstadt Sainstagern üasliiolu. Pension Slernen GLARUS Konditorei Aebli bekannt durch die bewährten Glarner-Pasteten A. C. S. T. C. S. Grand Hotel QUELLEN HOF Weissbad Hotel Kurhaus H0I6I CHUBFIH3TEH Kurhaus Jakobsbad Linie Appenzell-Urnäsch-St. Gallen G- £*- S "t H O f © lohnende Ausflugsziele und Ferienaufenthalte lür Automobilisten verlangen in ihrem eigenen Interesse sofort SpezialoIIert« für ein solches Feld bei der Admlnisfr. der Automobil-Revue Mels H.PTEL ROSSL Gasthof z. Schlüssel Gute bürgerliche Küche Eigene Landweine. Tel. 38 GARAGE. Farn. Bernold. Sargans B"h°« ahnho Bürgerliches Haas. Lebende Forellen. Reelle Weine. Tel. 29 Familie ä Porta. Mitgl. T C S. HOTEL L/ITTMÄNN Kanton St. Gallen Von den Automobilisten bevorzugtes Haus. Autoboxen. Bes.: Gebr. Sprenger. llll# t ||7 Grand Hotel Mm%al%&HOf RAGAZ Vornehmstes Familienhotel la. Ranges in schönster Lage im Kurpark. iluto-Garage. Eig. Thermalbäder im Hotel selbst. Tel. 2S. L. Loetfler, Direktor. Mode-Revue im Kursaa! Schänzh in Bern. spielenden Schatten des Strohgellechtes auf die langbewiniperten Augen. Auch hier alle Farbennuancen, wenige, aber gutdurchdachte Banddessins. Das Girl wird ihrem Faible für ein sonnig euchtendes Rot erliegen und zu einem roten Hütchen und roten Jäckchen das kleidsame blaue Jupon tragen. Dazu eine Zigarette zwischen schmalen Fingern und ein gebräuntes Antlitz mit zwei Reihen blitzender Perlen. Die von der Firma Iselin, Türler &"Co. ausschliesslich vorgeführten Trikotkleider sind gerade für die Automobilistin die praktische Bekleidung für Ueberlandtahrtcn und Sport. Ein reizvoller, feinabgestimmter Shawl umahmt den rassigen Kopf der Damenfahrerin. Ein Kapitel für sich bildet die Weste. Sie ist das Privileg des jungen Mädchens, der Sporttreibenden, der flanierenden Garconne. Der Schnitt kopiert mit peinlicher Boshaftigkeit die Herrenweste. Eine Emanzipation, die in Rot in die Welt hinausgeschrien wird! Weisser Pullover und Jupon dazu: Stil Das Jubilieren des minnetrunkenen Piepmatzes auf dem knospenden Ast bringt der Frau eine schwere Zeit. Hinter der Freude an dem blaulachenden Himmel steht die bange Frage: Was bringt die Frühjahrsmode, welchen Launen frönt die Allmächtige? Die Antwort geben die von Poiret sanktionierten Kataloge; zum eigentlichen Vermittler der Mode sind indessen je länger je mehr die beliebten Revuen geworden. Die Einladung der bekannten Firma Iselin, Tarier

tm31 — T9?8 AUTOMOBJL-REVUE Touring-Antworten. T. A. 71. Oberitalienische Seen. Für die Beantwortung Ihrer Fragen mögen folgende Antworten dienen: . 1. Wir raten Ihnen, die Reise erst Anfangs Mai zu unternehmen. 2. Als beste Reiseroute nach dem Lago Maggioro, Corner- und Gardasea schlagen wir Ihnen vor: Genf, Lausanne, Montreux, Martigny, Sion, Brig. Dort Verlad des-Motorrades; besondere Vorschriften bestehen dafür nicht. Motorräder können mit allen Zügen ohne weiteres zu den normalen Tarifen befördert werden, Bedingung ist nur, dass dio Brennstoffbehälter vollständig entleert werden. In Dömodossola Auslad, dann Fahrt über Gravellona- Sesto Calendo und die wundervolle Autostrasse nach Mailand. Um an den Comerseo zu gelangen, können Sie entweder von Mailand auch eine Auto- .strada bis Como benützen oder wenn Sie vorziehen, Mailand erst gar nicht zu berühren, können Sie 23 km vor der Stadt in die Autostrada, die nach Como führt, einbiegen. Zum Besuch des Gardasees fahren Sie von Como aus am besten über Erba nach Lecco, dann nach Bergamo und über Rovato-Brescia nach Desenzano, das direkt am See gelegen ist. 3. Die Möglichkeit, durchs Tirol nach der Schweiz zurückzukehren ist mit Ihrer 7 HP Berlietmaschinc, auch ohne diese zu stark zu strapazieren, möglich. Fahren Sie von Desenzano nach Verona und nehmen Sio dio Strasse, die direkt nordwärts über Rovereto, Trento, Bolzano, Bressanone über den Brenner nach Innsbruck führt. Anfangs Mai sollte auch der Brenner schneefrei sein. Für die Rückreise käme dann die Arlbergroute in Betracht, die Sio von Innsbruck über Landeck, den Arlbergpass (1802 m) nach Bludenz-Feldkirch und zurück in die Schweiz nach Buchs führt. Allerdings dürfte der Arlberg kaum schon anfangs Mai fahrbar sein. Ks käme dann aber ebenfalls Bahn-Verlad in Frage. Natürlich müssten Sie sich vorher in Innsbruck erkundigen, ob der Arlberg nicht eventl. doch zu passieren wäre. 4. Man fährt auf allen italienischen Strassen rechts, wir möchten aber darauf hinweisen, dass im Tirol (Oesterreich) Linksfahren Vorschrift ist. 5. Die Strassen in Oberitalion, die wir Ihnen angegeben, sind durchwegs in sehr gutem Zustand. Besonders anzuraten ist natürlich, soweit wie möglich die Austraden zu benützen. 6. Auf dieser langen Strecke besonders besuchenswerte Punkte hervorzuheben ist nicht leicht, denn, wenn man ans Gebiet der Oberitalienischen Seen und ans Tirol denkt, so reiht sich eben ein schöner Punkt au den andern und ein Urteil über landschaftliche Schönheiten abzugeben ist schwer, da auch dieser Schönheitsbegriff sehr relativ ist. Ch. G. in D. T. A. 72. Neapsl. Für eine Reise nach Italien Ende April — Anfangs Mai, ist dio Gotthardroute doch der Simplonroute vorzuziehen, besonders, wenn Ihr Ausgangspunkt Schaffhausen ist. Sio werden um diese Jahreszeit bis Gesehenen fahren können, dort aber den Wagen bis Airolo verladen müssen. Vorherigo Bestellung eines Wagens beim Stationsvorstand in Göschenen notwendig. Von Airolo ist der einzuschlagende Weg eindeutig vorgeschrieben: Durch dio Talstrasse des Tessin, dann über den Ceneri nach Lugano und über Como, dann dio Autostrada nach Milano. Hier muss man sich nun allerdings entscheiden, welche Route man einzuschlagen gedenkt, um nach Rom und Neapel zu gelangen. Landschaftlich sehr schön und sicher genussreich ist dio Fahrt direkt südwärts Cfuer durch den Apennin nach Genua und dann der Küste entlang über Carrara- Livorno nach Rom. Wir möchten aber doch eher zur Strasso Mailand, Lodi, Piacenza, Parma, Modena, Bologna, raten. Dieser Weg gestattet auch alle dio alten Kulturstädte und historisch bekannton Orte zu besuchen. Von Bologno fährt man dann am besten dio den Apennin durchquerende Strasso über Lejano-Ost di Novoli nach Florenz. Dio Fortsetzung der Strasse Iässt sich bezeichnen durch folgende Orte: Casciano, Poggibonsi, Siena, San Quirico, Radicofani vorbei am Lago di Bolsena, Viterbo, Monto Hosi, Roma. Von Rom weg schlägt man dio Strasso ein, die nach Frosinono führt und über Cassino Capac, Coserta, Neapel erreicht. Man wählt besonders für die Strecke Rom-Neapel nicht dio Küstenstrassen, da dieso nach den letzten Berichten nicht besonders gut unterhalten sind. Dafür sind die mehr im Landinnern verlaufenden um so besser. J. M. in B. T. A. 73. Französisch-italienische Alpenpässe. Für die Durchquerung der Französisch-Italienischen Alpen stehen dem Automobilisten 5 Pässe zur Verfügung, wozu dann noch dio Küstenstrasse Nizza-Sau Remo kommt. Die Pässe, im Norden zunächst der Schweizergrenze angefangen, sind folgende: 1. Der Kleine St. Bernhard, ausgehend von Albertville über Moutier-Bourg St. Maurice, hinauf zur Passhöhe (2189 m) und hinunter nach Pro St. Didier nach Aosta. 2. Der Mopt Cenis, ausgehend von Modane, führt hinauf bis in 2084 m Höhe, dann hinunter ins Tal der Dora Riparia nach Susa und Turin. 3. Von Grenoblo ausgehend, führt eine weitere Strasse übor den Col du Lautaret nach Briamjon und von dort aus über den Col du Mt. Genüve ins Tal der Riparia, wo sie in Susa mit der Mont Ce nis-Strasso zusammentrifft. SIE FINDEN das vornehme QUALIT'ATS- PIANO m Klang- und technisch höchster Vollendung zu konkurrenzlos. Preisen b. Piano - Fabrikation E. BE«T5Cfi!NGE3, ST. GALLEN O Tramhaltestelle: Rehburg oder Krontal! SPEZIALITÄT: Ausführungen nach gegebenen Entwürfen 4. Von Jap, als Ausgangspunkt, führt eine Strasse nach Barcelonette und von dort über den iol della Maddalena (1996 m) nach Argentera- Vinadio und Cuneo. 5. Von Nizza zieht sich eine Strasse in nordöstlicher Richtung übor l'Escarene, Sospel nach Brcil und hinüber über den Col di Tenda nach Cuneo, vor welcher Stadt sie bei Borgo San Dalmazzo auf die Col della Maddalenastrasse trifft. Von diesen 5 alten Strassen sind dio ersten 4 twa zu gleicher Zeit befahrbar wie die Schweizcrichen Alpenpässe Also frühestens im Juni und dann bis Ende September eventl. Oktober, je nach Witterung. Der Col di Tenda dürfte meist schon gegen Ende März fahrbar sein. Für den Verlad von Autos kommt nur der Mt. Cenis in Frage, da eine andere Bahnverbindung, die dio französisch - italienischen Alpen durchbricht, nicht besteht. Man wird aber vorteilhaft überhaupt den Umweg bis hinunter zur Riviera benützen, da man auf jener Strecke, zu jeder Jahreszeit ohne weiteres von einem Land ins andere elangen kann. E. M. in B. T. A. 74. England. Von London nach Edinburgh st der kürzeste und zugleich empfehlenswerteste Weg folgender: London, Baidock, Stamford, Grantham, Newark, Doncaster, Wakefield, Wetherby, Darlington, Durham, Newcastle, Berwick, Dunbar, Edinburgh. Die Totalkilometerzahl London-Edinburgh beträgt auf eben beschriebener Strecke 643. Es besteht allerdings die Möglichkeit, auch übor Carlisle-Moffat nach Edinburgh zu gelangen. Die ersterwähnte Tour dürfte aber noch vorzuziehen sein, wenn man dem kürzeren Weg den Vorzug gibt. Landschaftlich allerdings hat auch die Route über Carlislo sehr viel für sich. Als kürzeste Verbindung London-Plymouth gilt folgende Strecke: London, Basingstoko, Salisbury, Teovil, Exeter, Plymouth. Die Strecke beträgt 340 km. Um einen Teil von Schottland kennen zu lernen, e/npfiehlt sich, Edinburgh als Ausgangspunkt angenommen, folgende Durchquerung Schottlands von Worden naph Süden: Edinburgh, Glasgow, Stirling, Blair, Atholl, Kingussie, Inverness, Dingwall, Tain, Wick, John 'Groats. Das Befahren dieser Strecke gibt einen eigentlichen Querschnitt durch Land und Volk von Schottland. Eine Rundfahrt, fast immer den Küsten entlang führend, kann über folgende 1 Orte zusammengestellt werden: Edinburgh, St. Andrews, Arbroath, Montrose, Stonehaven ; Aberdeen, Peterhead, Fraserburgh, Banff, Elgin, Nairn, Inverness, Ft. Augustus, Ft. William, Oban, Criantarich, Greenock, Glasgow. Die Totalkilometerzahl beträgt 340. E. v. W. inZ. A. T. 75. Polnische Tatra. Wer die nötige Zeit zur Verfügung hat, dem ist ein Ausflug, oder besser eine Feriontour iu das Gebiet der Polnischen Tatra sehr zu empfehlen. Allerdings, wer dio Alpen kennt, und deshalb etwas verwöhnt ist in bezug auf landschaftliche Bilder, wird vielleicht, wenn er mit allzuhoch gespannten Erwartungen in die Tatra fährt, nicht ganz auf seine Rechnung kommen. Wer aber ganz eigenartige und von den Alpen recht verschiedene Gebiete kennen lernen will, dem ist ein Besuch dieser polnischen Gebirge sehr anzuraten. Man gelangt auch von der Tschechoslowakei, von Zvolen aus in die Tatra. Im folgenden aber sei eino Tour beschrieben, die von Krakau, das man von Breslau über OppeLn, Bleiwitz .erreicht;-: südwärts in dio Tatra führt. i>....... « ,. ;. ,,. • Von Krakau aus fahrend erblickt man «"hon unweit der Stadt die ersten Ausläufer der Karpathen. Bei Mo?ilany (20 km) wendet sich die Strasso in Serpentinen einen Hügel hinauf (schöner c Ausblick auf die nähere Umgebung). Man gelangt nach Rabca (69 km), einem grossen Badoöl-t mit jodobromhaltigem Wasser, jährlich 10,000 Gäste. Die Strasso steigt von Rabka an über den Gebirgszug Obidova, von dem aus sich eine prächtige» Aussicht auf die Tatra und den Podhale, am Fuss dieser Bergkette gelegen, eröffnet. Weiter über Nowy Targ (95 km) Telangt man nach Zakopane (117 km), ain Fuss der Tatra. Dies ist der besuchteste und beliebteste Touristen- und Wintersportort Polens, mit einer jährlichen Besucherzahl von 40,000 Personen (Sommer- und Wintersaisön). Eine Menge Hotels und eino noch viel grössero Zahl von Pensionen und Villen findet nuan hier. Beim Vorlassen Zakopanes tritt dio Strasso nun ins eigentliche Tatra-Gebiet ein, prachtvolle Aussicht auf die Bergspitzen dpr Umgebung, deren höchste sich über 2600 m Höhe hebt. In der Nähe liegt auch der Fiseh'seo in 1340 Meter, der schönsto Bergsee der Tatra, am Seeufer ist ein kleines Restaurant. Ausflüge sind empfehlenswert ins Tal von Koscieliska (10 km) im Westen gelegen. 0_ R_ j p Totiring-Fragen. T. F. 76. Riviera. 1. Welches ist die beste und Kürzeste Kernte von Genf nach Nizza ? 2. Wir beabsichtigen von Nizza nach Marseille zu fahren und dazu 3 Taso zu verwenden, möch ten aber dabei dio ganze französische Riviera et was kennen leinen. Was für Ausflüge und Rund fahrten sind also in jenem Gebiet möglich? 3 Welches ist dio beste und kürzeste Strasse von Marseille nach Genf, es ist nicht unbedingt nötig, dass wir, von Nizza herkommend. Marseille berühren müssen. i. JJ. Q i n j^ T. F. 77. D6le. Wer kann mir Angaben über die besten Routen von Neuendorf (Soloth.) nach Dolo in Frankreich machen ? Es handelt sich um eine Ferjenfahrt, bei der also die Zeitfrage weui ger eino Rolle spielt. R. st.-C. in N. T. F. 78. Route des Alpes. Da eine Osterreise von Flums nach Genf und durch dio französischen Alpen an dio Riviera und weiter nach Genua, Mai land und zurück in die Schweiz beabsichtigt ist bitte ich um Angabo einer genauen Reiseroute, di obgenannte Punkte berührt. A. G. in F. T. F. 79. Heidelberg. Für eine Ostertour bitt ich um Auskunft über folgende Punkte: 1. Wie lange braucht man für die Strecke Ba sei—Heidelberg, aruf dem direktesten Weg und wel eher ist dies ? 2. Wio lange würde ich durch den Schwarz wald nach Heidelberg rechnen müssen und vt müssto ich durchfahren ? 3. Was wäre der ungefähre Benzinverhraucl: ich bin im Besitze eines 11-PS-Renaultwagen ? A. Pf. in Ba. T. F. 80. Elsass. Auf der Rückreise von Strass bürg nach der Schweiz möchte ich einen Absteche: in dio Vogeseu unternehmen. Wäre ein freundlicher Loser so liebeijswiirdis, mir üinu lohnendi Tour zu. nennen, dio mich in 1 oder \Yi Tagei von Strassburg au dio Schirazersrenzo führt Zum voraus besten Dank. F N. iu Svh. beim BahmioC Bürge liches Haus. Zivile Preise urosser schattiger Garten und Verandas. Grosse Säle. Täglich Konzerte. Offene üiere. Gute Küche. Prima Weine. Telephon Nr. 470 Ktgene Garage Besitzer: (*• Xehnder. au (810 Meter über Meer) 80 Betien. Telephon 15. Gut geführtes Fmmlienhotel. — Vorzü liehe \ erpflegnng. 'IVrraxsen u. Weinrestaurant. Bachforellen. Afternoon-tea. Dancing. Kurorehes.er. i'ension von Fr. 8.— an. Grosse Räumlichkeiten tür Anlässe aller Art. Auto-Garage, Bunzin- u, oelstation — Illustrierte frospekte beieitwüligst duren die Direktion: Oaston llarely, Mitgl. des A.C.8. und Famen-Bier. A. SIEGEL. Anerkannt gute Küche und Keller. Spezialität: Fischküche. Telephon 24. K. Vetterii Graf 963mü.!L- App. A.Kh. Bekannt vorzügliche Küche, Keiler. Münchner Biere. Gartenwirtschaft. Gesellschaftssäte Täglich Konzerte. Garage. Telephon 428 Mitglied A.C.S. J. HILTBKAND. Degrersheim HOTEL KRONE Altbekanntes Haas. Vorzügliche Küche und Keller. - Aratopark. Telephon 16. G SP1RIG. T. C. S. A. C. S, Spezialitäten in Küche u. Keller. Kuraufenthalt. 100 Betten. Prospekte. Grösste Garagen am Untersee. — Benzin, Oeie. Luftpumpanlage. Telephon 13. Bes.: Frau E. Ileer. Grosse Terrasse und wunderbares Panorama. - In den Zimmern messendes Wasser. C. iMirgrl, Bes. ob St Gau. Tel. 4 Historische Stätte. - Schönster Aussichtspunkt des Appenzellerlandes. • Massige Preise. Umgefünrtes, erstes Hans am Platze. - Garage im Hotel erstes Haus am Platze. Rendezvous des Automobilisten Anserwählte Küche und Keller, Bauern-Spezialität. Telephon 11 V. Blunipr-LOchinoer MODERNE RÄUME - IDEALE AUTO-HALTE STELLE Telephon 86 O. KUrs'elner. Appenzollerland / 300 m über dem Bodensee. = Das Idyll eines JLnitknrortes. = Einzigart. Fernsicht v Hegau bis •/, güntis. Heizende Spaziergänge, durch Tannenwälder zu berühmten AusJlugspunkten. Drahtseilbahn ab Rheineck Autokurs ab St. Margrethen. Vorzügl. Verpflegung b. massigen Preisen iu Hotels u Pensionen Kurkaneile. Prospekte durch das Sekretariat des V V u durch die Hotels in Wa'zenhaiisen-Doi*'j '00mü Meer Kurhaus: P.-Preisv. Fr.».— an: Rheinburg v. Fr. 7 50 an; Zur frohen Aussichtv.Fr.7 —an; Hirsch