Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.044

E_1928_Zeitung_Nr.044

18 AUTOMOBIL-REVUE —

18 AUTOMOBIL-REVUE — REVUE AUTOMOBILE 1928 — N°44 Im Aufo durch HOTEL L/VTTMANN Ranton St Gallen Von den Automobilisten bevorzugtes Haus. Autoboxen. Bes.: Gebr. Springer. Grand Hotel reinste Spezialitäten Oedieg. Erfrischungs-Raum Grand Hotel DBÜ1I7 DAÜII7 KfltlfK QUELLENHOf KflUfl^HOF RAGAZ Erstes Hans am Platze. Thermalbäder im Hause Vornehmstes Famllienhotel la. Ranges In schönster Lage /~i m . in • IM.-..-- ._ m. ..,. . , • n» im Kurpark. ftuto-Qarage. Eis. Thermalbäder im Hotel Garage. - Tel. 29 J. KlBnDBPOer, Dir., MltoL tJ.LC.8. selbst. Tel. 28. L. LcBffler. Direktor IQjfO" beim Bahnhof liegt schön, hat grossen Garten, Garage und ist bekannt tür feine Küche nnd rassige Weine. Telephon 5. F. Wilder, Mitgl. A. C. S. Wallenstadt 1400 m Tel, 24 Allbekanntes, gut bürgerliches Hotel-Kurhaus, neuzeitlich renoviert. Schöner Speisesaal, sonnige Balkone und Terrasse, Renommierte Küche und Keller Spezialität: Bachforellen. — Wundervolle Umgebung mit grossen Waldungen, grünen Alpen, lauschigen Seen — Qross-Qarage. Höft. EmpfebJune "Wwe. 33. Kuratb T. 0.8. Gute bürgerliche Küche Eigene Landweine. Tel. 38 GARAGE. Farn. Biriuld. Holel CHURFIRSTEH ff CtllClldldUl beim Bahnhof Komfortabel neu eingerichtetes Haus. Zimmer mit fliessendem Wasser. Selbstgeführte Küche. Reelle Landweine, Forellen, Garage, Benzintank. Tel. 1. Grosse Gartenwirtschaft. is eana Tel. 12. Hotsl Bahnhof Bürgerliches Haus.. Lebende Forellen. Reelle Weine. Tel. 29 Familie 4 Porti, Mitgl. T.C.S. Selbstgef. Küche. Dipl. Weine. Guter Parkplatz. — Garage Bestens empf. sich H. LüttCfig. Hotel Adler Neu renoviertes Hftus. Renommierte Küche und Keller. — Grosse GAKAGE. Tel. 71 F. Glarntr Küchenchef Grosset Qanen-Hettaurant. lUriohs schönster Aussichtspunkt. Bevorzugter Aufenthaltsort tüi Automobilisten. Spezialitäten in Küche and Keller. Stets lebende Forellen — Auto-Garagen mit Bozen. — Oel- und Banzin-Tank. — Pension von Fr. 12.— an. Das janze Jahr offen HARRY MEYER, Bes., Mitglied des A. 0. 3. Höngg-Zürich Restaurant Gut geführte Küche und Keller Autopiatz Tel. H. 9689 ELLIKON a.Rh. Gasthofz.Schiff Marthalen 'Zeh.) Schöner, ruhiger Ausflugsort für Autos. Ideale Lage Garten-Restaurant a. Rhein Gute Küche und reelle Landweine — Stets lebende Fische. G. Lmmer. Besitzer. | Best. Sihlect Exquisite Küche und Keller. GeselUchaftssäli. — Teleph. Sei 3247 Grosse Autohaltestelle. uegeiarisches Restaurant und Konditorei Sihlstr. 28 Tel. Uto 1867 Vornehmer Erfrischungsraum. Grosse Auto-Haltestelle. STADTHOF- POST HOTEL •unket TU. H. Ml empf. den Herren Automobilisten seine gut bürgert. Küche u. reellen Weine. — Günstiger Autoparkplatz. Sitzungszimmer für 50 Personen die Osischweiz BAD RACAZ DE« INTERNATIONALE FftEMDENP LATZ DAS SEHft £MJ>F£rH.£NSW£ftT£ AUSFLUGSZIEL Bad Ragoz Qanay GAMPERDON Mels Gasthof GLARUS Konditorei Aebli bekannt durch die bewährten Glarner-Pasteten A.C.S. T.C.8. Oolx — vCexxxxis FLUMS «iW Restaurant Cll Welsses Kreuz Weesen Schloss - Hotel Jahr offen. Mariahalden Cafe - Conditorei TOBLER Sargans Erlenbach JL Schwanden T.C.S. Hotel & Pension Sonnenberg, Zürich 7 A.C.S. Zürich i ZÜRICH Hotel Rosengarten Zü Gsteig Fr. Spring. Regensdorf HOTELKEEUZT Gasmof-Melzflerel WILDEHfflflHH Vorzügliche Küche und Keller. Schöne Gartenwirtschaft. Anto - Park Telephon 49 J. PETER. Horgen [alHBtant Selbstgeführte Küche. Reelle Weine. Stets lebende Forellen. Teleph. 83 Mitgl. des Touring Club. H. Giger. Zürich BELLEVUEP LATZ Erstklassiges Familien-Cafe Eigene Konditorei (reine Butter) Zürich Hotel PFAUEN Vorzügliche Küche und Keller Grosser Billardsaal K. HERZOG. *"* • * * * V 1 1 vii-ä-vts Kunitliaus und Schatuildhaits vis-ä-vis Hauptbahnnof. Haus II. Ranges, renoviert 1927, 140 Betten. Fllessendes Wasser, Lifts, Zentralheizung, Amtstelephon, Lichulgnal. - Orosses Cafe-Restaurant im Hotel. Telephon Hotel: Selnau 97.90 Restaurant: Selnau 97.92 Gebr. Uosel diese Formenunterschiede sind nioht Zufall, sondern sie sind bedingt durch das Material, das diese Riesen aufbaut. Auch der Laie merkt so, wenn er mit offenen Augen fährt, wie er aus dem Gebiet der Kalkalpen hinein in die Zonen von Gneis und Granit, ins Gebiet des Urgesteines tritt. Wen eine Pfingstfahrt ins Prättigau durch die enge Felsschlucht der Klus führt, dem werden die Terrassen auffallen, auf denen die Dörfer Seewis und Fanas mit ihren spitzen Kirchtürmen prächtig an der Sonne gelegen sind. Und er kann sich vorstellen, wie einst, als die Landquart bei der Klus den Felsriegel noch nicht durchsägt hatte, ein tiefer Bergsee das ganze Tal ausfüllte und hinaufreichte bis zu jenen Terrassen, die damals die Gestade des Sees bildeten. Ungezählt sind auch die Beispiele des durch die Jahrtausende wirkenden, schaffenden und zerstörenden Wassers. Wer kennt nioht die Aareschlucht zwischen Meiringen und Innertkirchen? Wer nicht die schäumenden Trümmelbachfälle, deren Wasser sich in tiefen, schmalen und heimlichen Schluchten durch die Felsen herunterstürzen? So zeigen einige ganz wenige Beispiele, wie viel es zu sehen gibt bei unsern Fahrten durchs Schweizerland. Ungezählt sind die Entdeckungen, die jeder einzelne immer wieder bei seinen Fahrten, sei es durch Jura, Mittelland oder Alpen, machen kann. Aber offenen Auges muss man reisen, man muss den Blick haben für die kleinen und kleinsten Dinge beidseitig der Strasse, und man wird aus den uns oft gleichgültig scheinenden Formen der Landschaft Schlüsse ziehen können auf ihre Entstehung. Darum wandert an Pfingsten hinaus auf allen Strassen unseres schönen Schweizerlandes und versucht, auch auf altbekannten Wegen Neues zu entdecken. Lu. Tschechoslowakei. Nach den neuesten tschechoslowakischen Zollvorschriften sind die dortigen Grenzzollämter zur Abfertigung einreisender und ausreisender Automobilisten Bergame, et 50 kilometres plus ä Test, Je auch in der Nachtzeit verpflichtet mit Aus-prolongemennahme der Zeit von 24 Uhr bis 4 Uhr mor- de l'artere est prevu jusqu'ä gens. Alle Automobilisten sind beim Qrenzübeftritt verpflichtet, sich dern dortigen Zollbeamten resp. bei der Zollwache zu melden. Wer diese Anmeldung unterlässt, wird mit einer Busse von Kr. 1000.— bis Kr. 10,000.— bestraft. Bei erschwerenden Umständen kann noch die Verhängung schärferer Strafen in Betracht kommen. S. Europas Halbinseln. Bevorzugte Touristengebiete. Ein Blick auf eine Uebersichtskarte Europa's zeigt uns dessen Vielgestaltigkeit und lässt deutlich drei ganz grosse und zwei kleine Halbinselkomplexe erkennen, die dem eigentlichen Rumpf Europa's angehängt sind. Im Süden Spanien und Portugal, Italien und Griechenland, im Norden Dänemark und die skandinavische Halbinsel (Schweden und Norwegen). Gerade diese Länder sind in den letzten Jahren mehr und mehr zu bevorzugten Tourengebieten für den Automobilisten geworden. Wie viele haben nicht hren Wagen nach Spanien gelenkt, um dieses farbenfrohe Land kennen zu lernen. Dass Ungezählte alljährlich den klassischen Boden Italiens besuchen, ist altbekannt und heute wagt sich der eine oder andere schon nach Griechenland, um dort unter tiefblauem Himmel die wundervollen Ueberreste griechischer Kunst und Kultur an Ort und Stelle bewundern zu können. Gross ist auch die Zahl derer, die es nach Norden zieht, die Dänemark kennen lernen wollen oder auch übersetzen nach Skandinavien, um die Schönheit nordischer Landschaft auf abwechslungsreicher Fahrt von Fjord zu Fjord, von Meer zu Meer zu geniessen. Nur eines fehlte bis jetzt all diesen Ausands-Fahrern, nämlich ein Handbuch, in dem Karten von ganz Europa und alle Angaben über Pass- und Zollformalitäten, Reisegebiete, etc., kurz zusammengefasst enthalten sind. Der Schweizer Touring-CIub hat das Fehlen eines solchen Buches erkannt und unter dem Patronat der Alliance Internationale de Tourisme ein Werk herausgegeben, das in 60 Kartenblättern, Format 22X27, 70 Stadtplänen und 200 Seiten Text überhaupt alles enthält, was der Automobiist in kartographischer und textlicher Hinsicht zum Bereisen ganz Europa's bedarf. Das Buch erscheint in allernächster Zeit und wird noch diesen Sommer manchem ein treuer Begleiter auf seinen grossen Ausandsfahrten sein. Lr. Une route transafrlcaine va etre tracee par de hardis automobilstes du Cap au Caire. Un remarquable et hardi prdlude au projet d'üne course de vitesse de Londres ä Capetown vient de debuter en Afrique du Sud, d'oü une expedition est partie pour se rendre compte de la possibilite' de construire une grande route de Capetown, ä travers le cceur de l'Afriique centrale, jusqu'au Caire, en Egypte. L'exp^dition, qui est la consöquence d'un projet de Sir Aibe Bailey, se compose de M. G. S. Bouwer, rautomobiliste de course sudafricain, d'un photographte cine'matographique et d'un journaliste automobiliste. Ms voyagent dans une voiture-salon dont les portieres sont pourvues d'une gaze speciale ä l'epreuve des insectes. Des räteliers ä fusils sont instailes ä l'interieur de la voiture, et les bagages de la petite troupe sont transportes sur l'imperiale. Les trois pionniers rassembleront toutes les donnees et informations utiles concernant les points faibles de la route, la meilleure maniere de contourner les marais et de traverser les rivieres, et les chemins les plus faciles ä travers jungles et montagnes. Apres avoir atteint le Caire, ils traverseront l'Europe pour se rendre ä Londres, et ensuite, dans le dessin de demontrer qu'une route transafricaine est faisable, l'expedition quittera Londres pour une course de vitesse jusqu'ä Capetown, par la route dont ils levent actuellement le plan et en essayant de couvrir la distance en six semaines. Une autostrade Turin—Trieste? Nous avons dit 1 autre jour que les travau' de l'autostrade Turin-Milan etaient bien pr

N»44 - 1928 AUTOMOBIL-REVUE — REVUE AUTOMOBILE 10 er neue Ein Wagen, der in Miramas den Weltrekord von 30,000 Meilen (48,270 km) und den Rekord für Dauerfahren von 50,000 Meilen (80,450 km) erobert hat. BASEL Viaduktstrasse 45 St-GALLEN Poststrasse 11 Exklusiver Import für die. Schweiz: & d'X ncis GENCE /IMERICAINE S.A. GENF Unsere Agenten: • ' AARAU Hint. Bahnhofst, 84 Chr. Beyer, Schaffhausen; Eulach-Garage, Winterthur Stuber & Schmidt, Bern und Solothurn; Albert Goy, Grand Garage, Geneve, • ZÜRICH Dufourstrasse 21