Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.044

E_1928_Zeitung_Nr.044

\\] ÄUTOMOBTl-REVUE

\\] ÄUTOMOBTl-REVUE 1928 — N° Gross-Verkehrssfadt Sidney. Mit rasender Geschwindigkeit entwickelt sich die Hafenstadt Sidney in Australien zu einer modernen Grosstadt mit allen ihren Licht- und Schattenseiten. Bei der enormen Entwicklung, auch der Verkehrsmittel, spielt naturgemäss das Automobil eine führende Rolle, gibt es doch in dieser Stadt heute schon 150 000 Automobile, Motorräder etc. Da sämtliche Fah-|-euge fast ausnahmslos die Main-Street, die Hauptverkehrsader Sidneys, passieren müssen, gibt es täglich, wie unser Bild zeigt, grosse Stockungen. RÄMISTR. 14 Einfache Anwendung! Grössfe Präzision gewährleistet f Verlangen Sie Prospekt über das Hulfo- Syslem vom Generalvertreter für die Schweiz ZÜRICH TELHOTt70.98/99 QUALITÄT VOR ALLEM baut die einfachsten die stärksten die wirtschaftlichsten LASTWAGEN Amerikanische Strassen-Kontrollmethoden. macht aber eine graphiscche Aufzeichnung der Relativbewegungen der Karosserie gegenüber der Vorderachse. Bei diesem Apparat werden die Abwärts- wie auch die Auf- Die Einflüsse von Stosswirkungen auf die Lebensdauer einer Pflasterung sind durch wärtsbewegungen registriert, und ein Zähler ermöglicht die Ablesung oder den Ver- Versuche augenfällig dargetan worden. Amerikanische Strassenbau-Ingenieure haben nun gleich mit dem «Rauheitsmesser». ihr Augenmerk auf die Konstruktion von Ap- Das Strassenbaudepartement in Illinois parate gerichtet, welche die Glätte der Strassenoberfläche über grössere Strecken rasch, genau und praktisch zu messen gestatten. Die erste Vorrichtung dieser Art ist das «Profilometer», das von der Abteilung für Strassenwesen in Illinois gebaut wurde. Es besteht aus mehreren Paar von Rädern, die hintereinander montiert sind und deren Achsen eine zur Strasenoberfläche parallele Ebene ergeben. Unebenheiten der Strasse werden auf den Schreibstift einer Anzeigevorrichtung übertragen, der durch ein vertikales Gestänge mit einem kleinen Rad in Verbindung steht. Dieses Rad läuft auf der Strasse mit. Das Profilometer kann von Hand aus bewegt werden und gibt an der Anzeigenvorrichtung auch die zurückgelegte Strecke an. Mit dieser Maschine ."hat, die amerikanische Strassenbauabteilung viele Meilen ihres 5000 Meilen umfassenden Betonstrassennetzes befahren und untersucht und auf Grund der Untersuchung unzählige Verbesserungen vorgenommen. Zwei andere Apparate, der «Vialog» und der «Rauheitsmesser», dienen zum Messen der Glätte der Strassenoberfläche. Der «Rau-r heitsmesser» ist ein vom U.-S.-Bureau für den öffentlichen Strassendienst gebauter Registrierapparat, der die vertikalen Bewegungen der Vorderachse gegenüber der Karosserie an Automobilen misst, welche die Strecke zu Versuchszwecken befahren. An der Vorderachse wird eine vertikal stehende Uange angebracht, die mit ihrem oberen !nde in eine Sperrklinke eingreift. Diese iberträgt die vertikalen Bewegungen auf ein Kabel, das zu einer Registriervorrichtung ührt. Die Einrichtung ist so getroffen, dass nur die Aufwärts-, nicht aber die Abwärtsbewegungen registriert werden. Hingegen zählt der Apparat die Stösse und gibt dadurch ein Bild von der Unebenheit der be-und bevor Sie ihn am andern Morsen anheizen, neh- : ahrenen Strasse. besten ist es, Sie lassen ihn abends kalt werden, Der «Vialog», der von Mr. Harley Dunbar, Mitglied der New-Yorker staatlicen Strassenbaukommission, erbaut wurde, ist im 'Hnzip dem «Rauheitsmesser» ähnlich, er verwendet ebenfalls moderne Hilfsmittel und benutzt jetzt auf manchen Strecken anstelle des unpraktischen Richtscheites ein Instrument, das «Bumpometer» (Ausbuchtungsmesser) genannt wird. Ein drei Meter langes Richtlineal wird an den beiden Enden mit kleinen, gummibereiften Rädern ver-' sehen, ebenso ein gleich grosses Rad in der Mitte der Latte angebracht. Das mittlere Rad ist in der Höhe verschiebbar montiert und wirkt derart, dass ein elektrischer Stromkreis geschlossen, ein Lämpchen zum Aufleuchten gebracht oder eine Klingel in Funktion gesetzt wird, wenn sich seine Höhenlage um einen Viertelzoll und mehr ändert. Der Beobachter kann also leicht Unregelmässigkeiten in der Oberfläche des Strassenbelages feststellen. Die Bedeutung der Glattheitsmessnngert. geht daraus hervor, dass fast alle staatlichen Strasenbaustellen in Amerika solche vornehmen. Fünfunddreissig Staaten erklären eine Unregelmässigkeit von 6 mm auf eine Länge von 3 m für zulässig, und nur vier Staaten sehen von derartigen Bedingungen ab. Praktische Versuche haben gezeigt, dass solche Bestimmungen bei Betonstrassen eingehalten werden können und dass auf diese Weise die Lebensdauer der Strassen verlängert werden kann. m. Die telephonische Konsultation. Eine Frau telephonierte an ihren neuen Hausarzt, ihr Mann sei krank. Er klage über starke Uebelkeit und heftige Schmerzen am Hinterkopf. Der Doktor fand nach der Beschreibung deutliche Zeichen von Malaria. « Und was soll er tun ? » fragte die Frau. Im selben Augenblick kam ein anderer Teilnehmer in die Leitung, und die Frau hörte folgende Antwort eines Ingenieurs, der mit einem Mühlenbesitzer sprach : « Es scheint mir, dass die Innenseite mit einer Rostkruste von ansehnlicher Dicke belegt ist. Am men Sie einen kräftigen Hammer und tun einige kräftige Schläge auf die Aussenseite. Dann nehmen Sie eine Spritze mit rerht kräftigem Strahl und spritzen auf die am schlimmsten mitgenommenen Teile. Ich glaube, dass das helfen wird. » Der Doktor wunderte sich, dass er nie wieder etwas von seinem Malariapatienten hörte. e#/re Schnelle Lastwagen, 2 und 3 Tonnen Lastwagen mit Kettenantrieb, 4, 5 u. 10Tonnen Lastwagen mit Kardanantrieb, 5 und 7 Tonnen K ppwagen mit hydraulischer oder mechanischer Betätigung S. A. pour la fabrication et le commerce des AUTOMOBILES HI. BERLIET cn Smsse Geneve. 36, Gd. Quai wünschen an der Sie Freude haben können, dann wenden S/e sich an die bekannte Spez, Firma E. DUMOULIN, Garet* *• > Ert, Placo de l'Ours, LAUSANNE A. BERT HELOT, Garage Moderne, MARTIGNY GUTTMANN & GACON, Automobile. CHAUX-DE-FONDS TH. KARRER fc Cie., 42, Petersgnken, BASEL H. WOHNLICH, WerdmOhlestrasse 10, ZÜRICH THOMMEN & Cie., BERN-OSTERMUNDIGEN A. BlANCHETTI, Garaje Cenrrai. kOCARNO Hardturmstrasse 201

FIAT- Ersatzteile liefert prompt ab Lager Joh. Mlnlkus Schlossgarage, Welnfelden. Telephon 114. DELAGE -Ersatzteile liefert promp H. Lanz, Oelage-Vertretg Rohrbach. Tel. 38. 62Ö! A vendre Conduite Inter. licence Weymann, 4 places, avec tous les accessoires, pare-chocs, essuie glace automat., gaines aus ressorts, pou servi, cöder ä fr. 3200.— S'adresser sous chiffre 10265 ä. la 6663 Revue Automobile, Berne. ÄUTOMOBIL-f?EVUr? 1928 - NO 44 pfeifen und schleifen nicht, denn sie sind nur mit ganz dünnen, fest mit Asbest umsponnenen Messingseeleo versehen. — Verlangen Sie in Ihrer Garage nur MANVILLE — Zürich E.M.ROTH Krenzbublstnuse 1 Tal. Hottingen 88.62 Manbijotutrassse 22 Tel. Bollwerk 40.80 M E RC E D ES-Lieferungswagen 16/45 PS, ca. 800—1000 kg Tragkraft. Ladebrücke 165 x 212 cm, elektr. Licht mit Anlasser, 2 Aussergewöhnlich bereifte Reservefelgen, gut billig erhalten. Preis Fr. 3500. 7261 Besichtigung und unverbindliche Probefahrt bei Mercedes-Benz Automobil A.-G. Zürich Badenerstrasse 119 Tel. Ute 1693/1694 On cherche pour tout de suite un bon, et sßrieux Seltene Buick-Standard Mod. 1927, 6 Zyl., 17 PS geschlossen, 2türig, 4/5- Pl, wie neu. Nen Fr. 11,800.— jetzt Fr. 8,200.— Oldsmobile 6 Zyl., 14 PS, 4/öpl., Mo dell 1925/26, geschl., zweitürig, sehr preiswert. Neu Fr. 9800.— jetzt Fr. 4500.— Overland-Six Weymann-Karossene, Zyl., 14 PS, Modell 1927, 4/5pl., geschlossen, zweitürig, sehr vornehmer, wenig gefahrener Wagen. Neu Fr. 11,800.— jetzt Fr. 6,800.— 6 Zyl., 9 PS, Modell 1928 fabrikneu, 4plätz., geschl. 4türig, mit Koffer, rassiger, sparsamer Wagen, sehr preiswert abzugeben yregm Abreise. Jeweti 26000 km, 6 Zyl., 21 PS, geschlossen, 4türig, 4/5- plätzig, Mod. 1025/26, seh guter Bergsteiger, m. allen Schikanen. Neu Fr. 16,000.— jetzt Fr. 7,500.— Morris-Leon Bolle 16 000 km, Weymann-Karosserie, 6/7plätzig, Model 1926/27, 4 Zyl., ca. 12 PS ; geschlossen, 4türig, spar samer, rassiger Wagen. Neu Fr. 17,000.— jetzt Fr. 7,200.— Voisin-Allwetter 6/7pl., 6 Zyl., 14 St.-PS, Mod. 1927, 7 Monate alt, 2 Reserveräder, Karosserie Weymann, sehr schöner, rassiger Wagen. Neupreis Fr. 21,500.— jetzt Fr. 13 000.— De Dion Bouton 4 Zyl., Sportmotor, obengesteuert, geschl., 4plätz.. Modell 1925. Neupreis Fr. 12,800.— jetzt Fr. 4.500.— Bugatti 9000 km, Grand Sport, Type Brescia, 2pl., 4 Zyl., 8 PS, hochrassige, wunderschön karossierte Maschine, in ganz vorzüglichem Zustande. Neu Fr. 14,000.— jetzt Fr. 5,800.— Bugatti-Sport 6 Zyl., ca. 19 PS, Torpedo, Doppelzündung, 4/5- plätzig, sehr schöner, «phnittiger Reisewagen. Neu Fr. 24,000.— jetzt Fr. 5,800.— Seefeldstrasse 311, Tramendstation Tiefenbrunnen. Telephon Llmmaf 9200. Repräsentant General: Metropole- Garage 2plätzig, Fr. 2500.— findet mit einer Interessen-Einlage v. 10—20000 Fr. Packard zur selbständigen Leitung einer Grossgarage mit Reparaturwerkstatt eine Lebensstellung. Es kommt 18000 km, Torpedo, 6/7- nur ganz tüchtige Kraft in Frage, die befähigt ist, plätzig, 6 Zyl., Mod. 1926, einen Betrieb zu organisieren und zu leiten. mit allen Schikanen, wie Offerten unter Chiffre S5646I an die neu. Neu Fr. 22,500.— Automobil-Revue, Bern. jetzt Fr. 10,500.— Leon Paulet P. Döbeli, Autos Zürich Th. Sarbach Geneve Chauffeur für Traktor «Fordsori» (neues Modell). Solche, die mit Holztransporten bewandert, erhalten den Vorzug. Jahresstelle, schöner Lohn. Eintritt 1. Juni, ev. nach Uebereinkunft 35637 Offerten sind zu richten an Alfr. Kägi, Hokgeschäft, Uetllburg b. Uzuach. Cabriolet 2 ä 3 places decapotable le troisieme siege sous capote Limousine 4 places, Weymann, 4 portes environ 210 kg. plus legere que les modeles du meme type de la concurrcnce für amerikanische ansprüchen unter per sofort oder später, zum Unterhalt eines Packard-Wagens u. Dienst in Haus und Garten. — Offerten mit Bild, Zeugnissen und Gehaltsansprüchen sind zu richten an Postfach 20517, Basel 1. Marken. — Offerten mit Gehalts- Chiffre 10302 an die A litAmnHf I^OAKUA DAUM Fnbourg: Garage WALTER, Diidingen Vaud: Jlaison JAN, 10, Tcrrcaux, Lausanne Talais: Leon RAMONT, Grand Garage des Alpes, Martigny Ncuchätcl: Eug. de COULON, Cortaillod Soleure: Hermann FASLEB, Garage, Grcnchen Bäle et Argoviei Paul HAAS, 133, St-Johannring, Bäle Berne: E.FANKHAUSER, 12, Lagerweg, Berne Zurieb et Suisse Orientale: £. BAUMBERGER, 17, Löwenstr., Zürich Tessini AMERICAN-AUTO-Co, via Bernardino Luini, Locarno für bis September 2Oplätzigen C Car Alpin für die Fahrsaison Juni 35621 Nur Fahrer mit sich melden bei: Agents: SOUPLE • CONFORTftBLE • ECONOMIQUE Tüchtiger Automobil-Mechaniker Gesucht Jüngerer Chauffeur Gesucht von deutschem Automobilgeschäft zu sofotig. Eintritt MAGAZINER Absolut sicherer, zuverlässiger Alp@npass*»Fairor gesucht mehrjähriger Praxis wollen Oberrauch & Milentz, Davos. neues verbessertes System. In- und Auslandpatente angemeldet. Diese Neuanordnung ist ausserat solid bei denkbar gröbster Kühlwirk Prompte Bedienung; Baohstrasae 7-8 Telephon 2.48 bien mtrodmt aupres gä* ragistes. Indiquer r6feren-> ces et activitö prSc£dente sous chiffre 35629 a la Revue Automobile, Berns. Gesucht Kayon-Vertreter für lukrative Neuheit der, Autobranche. Interessenten, die Garagen besuchen« belieben Off. einzureichen; unt. Chiffre 35631 an die! Automobil-Revue, Bern« 23jähr., bestempfohlenei} Militär-Chauffeur und gelernter Mechaniker! sucht seine Stelle zu verändern auf Last- od. Luxuswagen. Deutsch und' Französ. sprech. la. Zeugnisse u. Referenzen steh* zu Diensten. — Offerten! unt. Chiffre 35653 an dia Automobil-Revue. Bern. Gesucht tüchtig., solider Automechaniker zum baldigen Eintritt nachl Wlnterthur. Für routinierten Bewerber gutbezahlte! Dauerstellung. — Offerten! unt. Chiffre 35647 an dia Automobil-Revue. Bern. Ein 16jähriger, intelli-* genter, kräftiger Bursche, mit Sekundarschulbildungy sucht Stelle als S5627, Gesucht Diener- Mechaniker- Lehrling in Garage. Derselbe hat schon 10 Monate in Garage gearbeitet. Offert, sind zu) rieht, an Karl Kaufmann, Unterdorf, Winikon (Lz.L Gesiieftf absolut tüchtig., selbstarid. ieehaniker speziell auf amerikanische Wagen. Sich zu melden; bei: Schmohl & Co., Zürich 2. 6994 Grössere Garage in den Nähe Zürichs sucht tüchtigen, soliden und absolut selbständigen Mechaniker zu sofortigem Eintritt« Guter Fahrer. Offerten! mit Zeugniskopien unte? Chiffre 85617 an die Automobil-Revue, Berit. Solider, junger, kräftiget Sf CHAUFFEUR *Wj mit guten Motor- u. Waenkenntnissen, sucht per; sof. Stelle auf Luxus- ocL Lieferungswagen. Würde auch andere Arbeiten verrichten. Offert, wolle man rieht, an Walter Mühle-* bach, TegerfeMen (Aarg.)< Junger, äusserst solider u.zuverläss. CHAUFFEUR wünscht seine Stelle zu wechseln auf Lastwagen., In schweizer. Lastwagenfabrik gelernt. Automechaniker. Wünscht nebenb. d, französ. Sprache zu erler-| nen. — Offerten unt. Chiffre 35614 an die Automobil-Revue, Bern. Ein erfahrener Cüauüeur-Iüe^anffter finde! sofort Stelle, indem er nicht nur Offerte au£| Stellenangebote einreicht,; da auf solche Anzeigen: sich regelmässig zahlreiche Bewerber melden, sondern Indem er selbst in der Automobil-Revue ein Inserat erscheinen lässt, das die suchenden Autobositzer auf ihn aufmerksam macht. — Viele haben sich durch eine kleine Anzeige schon monatelangeArbeita-