Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.052

E_1928_Zeitung_Nr.052

10 AUlOMÜbiL-KtVUÜ

10 AUlOMÜbiL-KtVUÜ Frage 6790. Undicht schliessende Schwimmernadel. Der Vergaser meines Wagens neigt in letzter Zeit zu Ueiberscihweinmungen. Kann ich den Mangel selber beheben? Wo könnte der Fehler liegen? A. Z. in H. Antwort: Undicht schliessende Schwimmernadeln entstehen, indem sich ein Fremdkörper zwischen Nadel und Sitz einzwängt oder durcih Bildung eines Wulstes infolge starker Abnützung. Wird ein Fremdkörper im Nadelsitz vermutet, so echüesst man den Benzinhahn und reinigt den Vergaser, nimmt die Schwimmernadel und den Schwimmer ;weg und säubert auon den Vergaseransohluss. Mangelndes Funktionieren der Sohwimmernadel kann auch von einer Veribiegung herrühren. Man legt die Nadel z>im Ausgleichen auf eine Eisenplatte und gleicht die Verbiegung durch leichte Haimmerschläge aus und reibt die Nadel mit Schmirgel ab. Fig. 4k Hat sieh durch starke Abnützaimg am konischen Ende der Nadel eine Wulst gebildet, ßo muss derselbe auf der Drehbank beseitigt werden. Eine Verkürzung der Nadel ist dabei nicht zu vermeiden. Um den Benzinstand doch auf gleicher Höhe zu halten, muss der Führungsring der Nadel um die Verkürzung der Nadel nach, oben verschoben werden. Frage 6791. Heisswerden der Räder. An meinem Wagen Modell 1928, welcher bisher ungefähr 8000 Kilometer gefahren wurde, zeigen die hinteren Räder (Scheibenräder) in der letzten Zeit die Tendenz, bei anhaltender Geschwindigkeit von 50—60 Kilometer pro Stunde hei&s zu werden, währenddem die Achse nicht warm läuft und die Radkappe fast vollständig kalt bleibt. Der Wagen wird je mach 1000 km Fahrt gründlich geschmiert und die Bremsen ganz leicht nachgestellt. Der Garagist, der dem Wagen lieferte, kann sich die Ursache dieser Erscheinung nicht erklären. Können Sie uns Aufschluss erteilen? J. G. in B. Antwort: Das Heisswerden der Scheibenräder ist ein Zeichen schlechter Einstellung der Bremsen. Die Bremsen reiben an der Trommel, erzeugen Wärme, die auf die Räder weitengeleitet wird. Eine andere Ursache des Heisswerdens der Räder ist uns unbekannt, wenn Sie uns sagen, dass die Lager in Ordnung sind. Haben Sie diese Erscheinung etwa damn konstatiert, wenn Sie nach längerer Fahrt mit bedeutender Geschwindigkeit öfters und stark teemsen mussten? Denn als direkte Wirkung der Bremstätigkeit zeigt sich dann eine Erhitzung der Bremstrommeln und der Scheiben. Diese Erscheinung ist an jedem Wagen unter den genannten Umständen anzutreffen. Sie haben nichts zu fürchten, sofern die Räder keine höhere Wärme als 60° erreichen. wlt. Frage 6792. Verstopfte Düsen. Ich besitze einen Vierzylinderwagen, Sportmodell, bei dem die Benzinzuleitungen ausserordentlich gross dimensioniert sind. Der Motor ist wahrscheinlich schon ordentlich verrusst. Die Kerzen verölen sich ziemlich häufig, und der Vergaser leidet chronisch an Verstopfung. Das Entrussen des Motors werde ich demnächst durch einen Fachmann besorgen lassen, verölte Kerzen verstehe ich zu reinigen, würde von Ihnen aber gerne vernehmen, wie man am besten verstopfte Düsen reinigen soll. K. B. in B. Antwort: Bei einzelnen Sportwagen trifft man diese Erscheinungen öfters. Sie brauchen sich, darob keine grauen Haare wachsen zu lassen. Sie sollten aber Ihren Motor wieder einmal in die Revision geben, damit Ihnen der Fachmann die Entrussung, die Reinigung der Brennstoffleitungen und eventuell auch ein Nachstellen der Zündung vornehme. Fremdkörper, die durch das Benzin in den Vergaser kommen, verursachen Düsenverstopfungen. Genau wie bei einem benzinarmen Gemisch ereignen sich dann Rückschläge in den Vergaser. Sie schrauben die verstopfte Düse ab und versuchen den Kanal durch energisches Durchblasen wieder freizumachen. Wenn das nicht gelingt, verwenden Sie einen Strohhalm oder ein feines zugespitztes Holzstücklein. Auf keinen Fall verwenden Sie einen Draht, denn dadurch wird die empfindliche Düse verletzt. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Rückschläge in den Vergaser auch von kleinen Wassertröpfchen herrühren können, die im Benzin schwimmen. Diese Tröpfchen vermögen für einen Moment die Düse des Vergasers zu verstopfen, chlt. Frage 6793. Wagenheber «Atlantic». Hat ein Leser dea Blattes die Freundlichkeit, mir die Adresse des Generalvertreters für den Wagenheber «Atlantic> mitzuteilen? Meines Wissens wird der genannte Wagenheber von einer Genfer Firma vertreten. A. R. in B; Anfrage 641. Occasionskauf. Auf ein Inserat «Occasionswagen. in gutem Zustande, 4—5 PL gegen Barzahlung zu kaufen gesucht, Adresse...» machte ich Offerte zum Preise von Fr. 3000.—. Ich erklärte alles in meinem Briefe, worauf ich zwei Tage später einen telephonischen Bericht erhielt, ich möge den Wagen vorführen. Am Telephon erklärte ich nochmals eingehend die Beschaffenheit des Wagens und zum Teil wiederholte X meinen Bescheid, so dass ich für ganz sicher annehmen kann, er habe auch alles, was ich sagte, verstanden. Es wurde vereinbart, dass ich einen Chauffeur engagiere, da ich selber nicht fahren kann. Nach 1% stündiger Fahrt kamen wir am betreffenden Donnerstage in M. an, mein Chauffeur erklärte X den Wagen, den Motor und alles, und machte auch eine Probefahrt mit ihm. Nach Beendigung der Probefahrt nahmen wir im Gasthaus des Interessenten ein kleines Mittagessen ein, wobei X. noch in unserer Anwesenheit ausrechnete, wieviel Steuer er im Kanton Bern für] den Wagen zahlen müsste, und wie wir annehmen konnten, schien er vom Resultat befriedigt. Er erklärte uns, dass er den Wagen kaufen werde, falls H. A. in L., ein bekannter Mechaniker, erkläre, der Wagen sei einwandfrei und preiswürdig. Durch ein Telephon möge man ihn von L. aus verständigen, wie die Expertise ausgefallen sei. Wir fuhren also nach L. Dort angekommen empfing uns Herr A. lachend und meinte, wir hätten umsonst den Umweg gemacht, denn X. werde den Wagen nie kaufen, er habe ihm das bereits durchs Telephon mitgeteilt. Zudem sehe er schon, dass es am Wagen nicht fehle, der sei in Ordnung und wirklich preiswürdig. X. wolle keinen zu grossen Wagen. Wir erklärten Herrn A. wörtlich, was X. gesagt habe, doch konnten wir nichts ausrichten. Herr A. gab zu, dass wir nicht die ersten seien,. die auf das Inserat hereingefallen seien. Es sei zu vermuten, dass X. das Inserat nur gemacht habe, um Gäste in seinen Gasthof zu locken. Diese Begründung ist freilich nicht einwandfrei festgestellt. Wir waren natürlich höchst unangenehm überrascht zu hören, dass X. schon vor zwei Tagen gewusst haben. muss, dass er den Wagen nicht kaufen wolle und er uns in dem grässlichen Wetter noch nach L. sandte. Gleichwohl telephonierte Herr A. nach M. und sagte, dass der Wagen dem Wunsche X. entspreche, doch dieser sagte kurzweg, er wolle von dem Wagen nichts wissen. . Ich habe nun X. eine Rechnung gestellt von Fr. —.50 pro km und Fr. 20 Taggeld für den Chauffeur. Darf ich obigen Betrag rechtlich verlangen, falls er ihn mir nicht bezahlt, oder wie ist dieser Fall zu erledigen? J. W. in G. Antwort: Aus Ihrem Bericht geht hervor, dass Herr X. ausdrücklich sagte, er werde den Wagen kaufen, wenn der von ihm genannte Mechaniker den Wagen einwandfrei und preiswürdig finde. Es handelt sich hier somit um den Abschiluss eines Kaufvertrages, dessen Verbindlichkeit vom Eintritt einer Ungewissen Tatsache abhängig gemacht wird. Für das Inkrafttreten des Vertrages ist der Zeitpunkt massgebend, in dem die Bedingung in Erfüllung geht, sofern nicht auf eine andere Absicht der Parteien geschlossen werden muss. Wenn Sie den vorerwähnten Anspruch ivzb 53 des Interessenten beweisen können, sowie den Befund des Mechanikers in L., so besteht kein Zweifel, dass der Kaufvertrag, nachdem der Befund des Mechanikers in L. günstig lautete,- perfekt geworden ist. Sie haben demnach nun dem Interessenten eine Frist zur Bezahlung des Kaufpreises und Abholung des Wagens festzusetzen. Kommt er dieser Aufforderung nicht nach, so können Sie immer noch auf Erfüllung nebst Schadenersatz klagen, oder aber, wenn Sie es unverzüglich erklären, auf den Kaufpreis verzichten und Ersatz des Ihnen entstandenen Schadens verlangen, * Anfrage 642. Minderwert eines Wagens nach einem Jahre. Wie viele Prozent Abnützung, beziehungsweise Minderwert, muss für ein .Auto gerechnet werden, das vor einem Jahre neu war? Ich: fuhr mit demselben mehr als 10000 km. Der Zu-- stand ist solid, da ich dasselbe mit aller Sorgfalt bo handelt habe. J. O. in S. Antwort: Die Abnützung eines Wagens än^ dert von Marke zu Marke und von Model zu Modell. Ein Wagen soll durchschnittlich in 6—8 Jah-i ren abgeschrieben sein, da er in dieser Zeitspanne voraussichtlich nur noch geringe Dienste leistet, sofern er nicht durch verschiedene Revisionen ging und einzelne Teile, die einer intensiven Abnützung ausgesetzt sind, ersetzt wurden. Wird ein Wagen umgebaut, eo kann natürlich das Dienstalter des Wagens um eine ganze Zahl von Jahren verlängert werden. Für Ihren Wagen mödhten wir Ihnen folgende Berechnung der Abnützung vorscihlagen: Im ersten Jahre rechnen Sie einen Drittel des Kaufpreises ala Minderwert ab, im zweiten Jahre einen Viertel, im dritten Jahre einen Fünftel usw. Auf diese Weise; ist der Wagen schon nach ca. 5 Jahnen abgeschrieben. Vielfach werdem bei Wagen, die einer raschen Abnützung ausgesetzt sind, die Abschreibungen so vorgenommen, dass im ersten und im zweiten Jahr je ein Drittel des Kaufpreises zur Abschreibung ge-* langen und vom dritten Jahre an ie ein Sechstel.! Dieser Wagen wäre dann bereits nach vier Jahren abgeschrieben. Sie werden nun nach diesen Angaben den Minderwert Ihres Wagens nach einem Jahre am besten selber bestimmen können. Sie tun aber g*ut, die Erfahrungen Ihrer Markenkollegen auch zu berücksichtigen. Itw. Eine Neuerung. Um Autounfällen in vermehrten Masse entgegewirken zu können, bat der Qemeinderat von Neuenburg beschlossen, an besonders gefährlichen Strassenecken grosse Metallspiegel anzubringen. Diese sollen derart konstruiert sein, dass herankommende, durch die Häuserwinkel aber unsichtbare Wagen über die einmündende Strasse weitergespiegelt werden. Das Um-die-Ecke-Sehen wird demnach doch noch zur Wahrheit werden. 4. dass in jeder Industrie gute und schlechte Arbeit geleistet wird, so werden Sie auch begreifen, dass es neben einer schlechten auch eine gute Neugummierung gibt. Das beweisen Ihnen die guten Zeugnisse und Referenzen, die wir Ihnen geben können. Kommen Sie zu uns, wir werden auch Sie gewissenhaft beraten und bedienen. TOBLER & Co., Modern „FIT", mit grosser Ladebrücke, Tragfähigkeit 1—1 i4 Tonnen, Motorstärke 12—14 Steuer-PS, gebraucht, aber noch in sehr gutem Zustand befindlich. Offerten mit genauen Angaben unter Chiffre 36017 an die Automobil-Revue, Bern. torpedo, 4/5 places, pneus Confort, eclair. et demarr. electr., essuie-glace, siege reglable, modele 1925/26, süperbe machine, ä vendre faute d'emploi, fr. 3800. S'adresser sous chiffre 35979II ä la Revue Automobile, Berne. von Pneus BASEL Thannerstrasse 21 Telephon Birsig 79.10 Zu kaufen gesucht schon. •B FIAT 501 WO Günstige Gelegenheit! 62, 6 Zylinder, Mod. 1928, fabrikneu, 4/5-P1., unter Tagespreis abzugeben. Offerten unter Chiffre 35949 an die Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht kleiner 2-Plätzerwagen mit elektr. Licht u. Anlasser. Off. an H. Eggenberger, Garage, Berneck (St. Gallen). 35954II splendide torpedo, luxe, Gangloff, 18 GV, etat neuf s( peu roule, equipem. compl., freins s. 4 roues, servofreins, vendue avec garantie. Affaire exceptionnelle. 7498 E. Maurer, 50, Bd. des Tranchees, Geneve. AUTO WANDERER kl. Vierp lätzer, mit elektr. Licht, prima bereift, Reserve, alles in bestem Zustande, sofort gegen bar nur Fr. 850. F. Flachsmann, Bauma (Zeh.). 33828 «o«9«oe»««««©®o« Torpedo, Sport, 4-Plätzer, 1924, Fr. 4000.—. A. Specker, Böcklinstr. Nr. 16, Zürich 7. 35962 ooa»e«»a«««c»«9!S»c 6 Räder bereift, neues Verdeck, neuer Anstrich, neue Sim-Kolben, in garantiert prima Zustande, zum Preise von Fr. 2900. Zu erfragen bei der Automobil A.-G., Hirschengraben 2, Bern, 36020 Dioseia PF dem kein anderes Fabrikat gleichkommt in bezug aul Ausgiebigkeit, Widerstandsfähigkeit Glanz F3PD- ü. Lac!(!aürik.,ECLATl[rß.-G. P SOlOlUUM Teiepho'. 98 utui 987 Als vorteilhafte OCCASION sind preiswert abzugeben: zwei SAURER- ECardaai-EWotorlasf wagen 5 Tonnen, gut erhalten. Anfragen erbeten unter Chiffre 360381 an die Automobil-Revue, Bern. jeder Art für Automobile, sowie alle andern GehriebeleiEe liefern rasch und preiswert in bester Ausführung GEBR GRELL Spezialroerkstätte }ür Automobil-Zahnräder Telephon 99 RHEINFELDEN Telephon 99 öl Autosattäerei, Bern Te GYGAX ). Bollwem 29.93 - Privat Christoph 20.34 BERN, DAMMWEG 21 Spezialiuerkstätte für Elektrische Anlagen Reparatur uon Dynamos, Anlasser, Magnet, Batterien Cadestation - Neuiuicklungen Spezial ein richtu ngen für Reparaturen sämtlicher Automobile - Abschleppwagen für uerunfallte Wagen. - Gut eingerichtete Werkstätte - Autofachschule - Expertisen. Vertretung der Graham Paige

N°52 - 1928 AUTOMOBIL-REVUE 11 Fumcz les gigarettes Mecanicien experimente est demande par entreprise industrielle de la wird Suisse romande, pour l'entretien de son parc de ve- gesucht! hicules ä moteur ainsi que von Garage mit gut eingeführter Marke (Vier- und pour son atelier de reparations. Age 25 ä 32 ans. Sechszylinder-Wagen). Nur Offerten von seriösen Fachleuten kommen in Betracht. Diskretion zugesichert. 7070 Inutile de faire des offres sans posseder les qualites Offerten mit Referenzen unt. Chiffre 10335 an die requises. Ecrire avec refer. s. Chiffre 36033 ä la Revue Automobile, Serne. Junger Automechaniker sucht Stelle in Garage, wo er sich auch auf Amerikaner-Wagen ausbild. kann, oder als Chauffeur in Geschäft, la. sicherer und nüchterner Fahrer. Offert, unt. Chiffre 36007 an die Automobil-Revue, Bern. Aelterer CHAUFFEUR, seit 1920 im Fach tätig, sucht Stelle auf Last- od. Luxuswagen. Es wird auch jede andere Arbeit besorgt. Off. beliebe man zu rieht, unt. Chiffre 36014 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, selbständiger Automedianiker sucht Stelle m Garage. Suchender ist in allen vorkommenden Arbeiten gut bewandert. Zeugnisse stehen zur Verfügung. Sich wend. an Fritz Scheidegger, Wahlenstr. 14, Laufen 3600 Gelernter Automechaniker mit Fahrbew., sucht per sofort Stelle als Chauffeur (Abstinent). Offert, unt Chiffre Xc. 1558 T. an Publicitas, Thun. Tüchtiger, selbständig. (kein Anfänger), welcher auf Amerikanerwie auf Europäer-Wagen bewandert ist, findet in grösserer WerkstätteZürichs dauernde gutbezahlte Stelle. Anmeldungen mitl Zeugnisabschriften an! Bahnpostfach 15477,1 Zürich. Junger, solid. Chauffeur sucht Stelle auf Last- od. Luxuswagen, m. allen kleinern Reparaturen vertr. Suchender ist sicherer Fahrer u. würde auch andere Arbeit verrichten. Zeugnisse zu Dienst. Off. unt. Chiffre 35973 an die Automobil-Revue, Bern. Bursche, 23 Jahre, sucht Stelle als 35983 Chauffeur auf Personen- od. Lieferungswagen. Würde nebenbei auch andere Arbeit verrichten. Eintritt könnte sofort geschehen. Offerten erbeten an Ernst Marti, Butteneggen, Kallnach bei Aarberg. Gesucht f. Werkstatt-Reparaturen von Last- u. Luxuswagen, Maschinen im allgem. von Alteisenhandlung. Offerten mit Lohnansprüchen und Zeugnisabschriften unter Chiffre 35974 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht zwei bis drei selbständige tüchtige, Auto- Mechaniker la. Reparateure Für seriöse Kräfte gutbezahlte Dauerstellung. — Grossgarage-Betrieb. Offerten mit Zeugnissen und Photo unter Chiffre 10340 an die 7231 Automobil-Revue, Bern. Automobil-Verkäufer Auto- Mechaniker General- Vertreter: Th. Sarbach Genf Autozubehör-Firma sucht Verkäufer für vorwiegend technische Verkaufskorrespondenz. Bewerber muss des Deutschen und Französischen mächtig sein und die Korrespondenz nach kurzen Angaben rasch diktieren können. Herren, die sich für den Verkehr mit der Kundschaft eignen und aus der Auto- oder Autozubehör-Branche sind, werden bevorzugt. Seriöses und intensives Arbeiten Bedingung. Wir bitten um Einsendung eines handschriftl. Lebenslaufes, Photographie, Zeugnisabschriften sowie Angabe der Gehaltsansprüche und des Eintrittstermins unter Chiffre 10343 an die Stelle gesucht! Junger, strebsamer CHAUFFEUR der ein Jahr Ausbildung in guter Garage auf Autoreparaturen und Fahren gehabt, sucht Stelle auf Luxus- od. Lieferungswagen. Kleiner Lohn, dafür Familienanschluss. Würde nebenbei auch andere Arbeiten verrichten. (Suchender ist Musikant, bläst Althorn.) — Adr.: Mattiello Guerino, Rüti (Rheintal). Chauffeur mit mehr jähr. Praxis u. Reparaturkenntnis, auch mit " Gesellschaftsfahrten vertraut, sucht Dauerstelle auf Lastwagen. la. Zeugnisse zu Diensten. Auf 2—5-PL, zum Offen- und Geschlossenfahren Limousine 4-PL, Weymann, 4 Türen ca. iOO &g leichter als ähnliche Konkurrenzfabrikate bei hoher Provision. Offerten unt. Chiffre Z. 1131 an die 6999 Automobil-Revue, Zürich. Gesch win digkeitsmesser aller Systeme repariert, sowie Neumontage. E. ©• Bär, Berit, Feinmecn. Werkstätte t^schermättelrweg lP Telephon Chr. 55.3^ Gesucht Chauffeur-Mechaniker Wunsch Kaution. Offert unt. Chiffre 35963 an diein Privathaus, zur Besorgung von 2 Luxuswagen Automobil-Revue, Bern. (freie Wohnung). Offerten mit Gehaltsansprüchen, Photo, Zeugnissen und Referenzen unt. Chiffre 36040 an die Automobil-Revue, Bern. Freiburg: Garage WALTER, Düdingen Waadt: Maison JAN, 10, Terraux, Lausanne Wallis: Leon RAMONY, Grand Garage des Alpes, Martigny • «• .- Neuenburg: Eng. de COÜttJNi * CortaUlod: Solothurn: Hermann FASLER, Garage, Grenchen Basel und Aargau: Paul HAAS, St. Johannring 133, Basel Bern: E. FANKHAUSER, Lagerweg 12, Bern Zürich u. übr. Ostschweiz: E. BAÜMBERGER, Löwenstrasse 17, Zürich Tessin: AMERICAN- AUTO-Co., via Bernardino Luini, Locarno Gesucht per sofort junger, selbständiger*und zuverlässiger, abstinenter Vertrauens- und Jahresstelle. Offerten unter Chiffre 35965 an die Automobil-Revue, Bern. Selbständiger nnd vertrauter Automobil-Mechaniker, mit über 25 Jahren Werkstattprax., sucht baldmögl. Stelle. Offerten unt. Chiffre S5961 an die XXXXXXXXX3OOOCCOC Zu verkaufen wegen Todesfall 36021 MARMON 6 Zylinder Torpedo, öplätzig, sehr guter und rassiger Wagen, zum billigen Preise von Fr. 7000.—. Gefl. Offert an Frau Wwe. Bomonti, Bern, Kaicheckweg 12. ooooocoooooooooo Zu kaufen gesucht guterhaltenes 36022 AUTO 4-Plätzer. — An Zahlung müssten orientalische Salongegenstände genommen werden. Off. unt. Chiffre JH 4510 Lz an Schweizer- Annoncen A.-G., Luzern. Ich gebe 2000—4000 Fr. bar u. meinen bisherigen, aussergewöhnl. gut erhalt. ADLER- Wagen (offen, 4-Sitzer, 6 St.-PS) gegen geschloss. Viersitzer, 10—12 St.-PS. Gefl. Offerten unter Chiffre 36029 an die Automobil-Revue. Bern. Lastwagen zu verkaufen BERNA 4Zyl., 105/160 mm, 30 HP, Modell 1917, 4 Tonnen, Wagen gut im Stande, wegen Nichtgebrauch abzugeben für Fr. 4500.—. Offerten unter Chiffre 36025 an die Automobil-Revue, Bern. Ford-Anto Mod. 1924,4-P1, m. Duplo- Licht, Reserverad, der Motor ist neu revid., Steuern pro 1928 bezahlt, preiswert zu verkaufen An Zahlung wird evenL Kleinauto genomm. Off. unt. Chiffre 36024 an die Automobil-Revue, Bern. zu verkaufen Nähe Zürich OVERLAND, 1923, 4/5- Plätzer, 4Zyl., 12 St.-PS, mit elektr. Licht, Hörn u. Anlasser, Km.-Zähler, gutem Verdeck, mit Seitenteilen u. Schutzhülle, Ersatzreifen, nur wenig, meist nur Sonntags gefahr. (ca.. 7000 km), in gutem Zustand, sorgfältig behandelt, rassiger Wagen. 2-Plätzer-CABRIOLET, 1926, 5 St.-PS, el. Licht u. Anlasser, revid., neue Batterie, in gutem Zustand, billig. Offerten unter Chiffre 36023 an die On desire acheter d'oecasion Gesdimeidig - Sparsam • Komfortabel contenant 100 ä 150 litres, et pouvant supporter uns pression de 15 atmospheres, minimum. Adr. offres Case postale 31, Payerne. 36030 tüchtigen Automobil-Revue, Bern. 7042 Automobil-Revue, Bern. Leistungsfähige Firma sucht Solider, selbständiger für den Vertrieb eines anerkannt guten Autoötes rührige Vertreter per 15. Juli absolut zuverlässiger, solider AUTOMOBIL-MECHANIKER nutomobil Derhäufer gesucht Automobil-Revue. Bern. AUTOS Automobil-Revue, Bern. Reservoir en fer 6-Plätzer- Karosserien (1 Limousine, 1 Allwetter) zu verkaufen Garage, Uetlibergstr. 31, Zürich. 36037 A vendre ensuite de transformation sur pneumatiques, les d'un camion ROUES «FRANZ», 2% t, 3 rayons en bois, dont les roues arrieres avec bandages neufs, 950 X 100 X 803, jumelds, ä prix reduits. Conviendraient tres bien pour remorques. — Offres ä J. B. Berret, Delemont. Auto Wolseley 15 HP, torpädo, 6 pL, 6tal de neuf, ä vendre fr. 7500. Generalvertreter einer der grössten amerikanischen Fabriken in Zürich sucht seriösen, erfahrenen Verkäufer. Branche-Kenntnisse nicht absolut notwendig. —i Offerten unter Chiffre 10341 an die Offres s. chiff. G. 1090 k la 6351 Allfnmnhil.Rituiia R*pn Datina A n4AtMAtftll«i -BjtflMB*