Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.055

E_1928_Zeitung_Nr.055

Die Zufahrtsstrasse

Die Zufahrtsstrasse Führer fü n r Angenehmes Absteigequartier für Automobilisten. - Zimmer mit fliessendem warmem und kaltem Wasser. AUTO-GARAGE Benzin- und Oel-Station Telephon Nr. 8. Hans Cottier, Mitgl. d. T.C.S. Mrea Eggiwli (U.S.) Altbekannter Landgasthof mit vorzüglicher Küche u. Keller. Stets lebende Forellen, Schinken u. Hähneli, ftutogarage. Tel, Nr, 9. EI. Stettler-Oberli. Gasthof z. LÖWEN An d. Route Thun-Konolfingen, Ältbek. Landgasthof.Yorz. geLKüche u.Keller. Grosser prächtiger Garten. Spez^Stets ieb. Forellen. Äuto-Garage. Benzin- u. Oel-Stat. Tel. 1 L. Schaffcr-Flücklger. Gutentiurg hei Lange« Kurhaus und Bad Gutenburg Vorz-geführte Küche. Stets Forellen. Oeräum. Lokalitäten. Schöner Naturpark. Tannenwälder. Garage i. Hause Benzin. Tel. 72 I. Schüren, Eigent Beriten bei Gasthof zum Löwen Hitbekannter Landgasthof, direkt an der Hare. Spezialität: Forellen, Güggeli, Burehamme. Tel. 31 K. Kilchenmann, Mitgl d. T. C. S. aus der ganzen Schweiz 81nd ersichtlich in O. R. Wagners Automobilfahrer. offiziel le Ausgabe des T. C. S. Bestbekannter Landgasthof; — Neu eingerichtete Fremdenzimmer. Spezialität: Forellen, Güggeli, Bauernschinken. — Garage. — Telephon Nr. 2. Pau! Muster-Schutz; Besitzer. an d. Strasse Langenthal-Sumiswald. Neuzeitlich renoviertes, ländl. Gasthaus mit schattigem Garten. Sorgfalt. ButterkUche. Stets Forellen. Garage. Gute Köche - Bachforellen - Reelle Weine. Tel. Nr. 28 F. MEISTER, Sohn, Küchenchef. Idealer, inmitten prächtiger Tannenwälder gelegener Ausflugsort. Inkl. Etablissement mit 400 Betten. Sommer- und Wintersaison, Juni- September, Dezember-März. Arrangements für Ferien, sowie Week-End-Aufenthalt. Prospekte durch die Direktion. Ruto- Telephon 73 Klein-Dietwil. GEBR. WITTWER. Station Oberdlessbacb. 1000 m U. M. Tel.l. Saison 15. Mai bis 15. Okt. Eisenquelle, grosseWälder, renomm.Küche. lllustr.Prospekte.3maligeflutopostm. Oberdiessbach und Steffisburg. Höfl. empf. sich Fr.Matthys-MauerhoIer. (T. C. S.) —' Altren. Landgasthof. Ia. Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. — Berner Spezialitäten. AUTOGARA.GE - TELEPH. Nr. 2. Geschw. liiechti. Hotel Löwen Altren. Haus. Bekannt f. gute Küche u. prima Weine. Stets Forellen. Hähneli. Schatt. Garten. Mod. deutsche Kegelbahn Huto-Garage i. Hotel. Oel, Benzin. Tel. 61, G. Hurtig, Besitzer. Weine. Schöne Ausgezeichnete Passantenzimmer. — Kestauration, Diners Feine, reine und Soupers. Stets lebende Forellen. H. Bällenbach. Schwar2see Hotel spitziinh Berühmter Ausflugsort. Spezialitäten: Schwarzseehechte u. Bachforellen. Garage. Telephon Nr. 3. Pensionspreis von Fr. 8. — an. Bekannt Garage. Nasen i./E. Gasthof im Rössli Bad Hirseren ii. UrsenDach Zimmer mit laufendem kaltem und warmem Wasser, Bader, Zentralheizung. Bachforellen. Grosser Garten. Geheizte Garage. Oel, Benzin. H. Bernhard, Besitzer. Worfcenbad bei Lyss Hotel Worbenbad T. C. S. Erstkl.Haus, direkt an d. Strasse Lyss- Biel, Vorz.Küche u.Keller. Stets Forellen. Grosser, schattiger Garten. Bäder. iiuto-Garage. Oel, Benzin. Tel.Nr.55 O. Könisf-Wüthrich, Mitßl des T C. S An der Bern-Solothurn-Strasse. Altrenommiertes Haus. Prima Küche u. Keller. Stets Forellen. Geräumige Lokalitäten für Vereine und Gesellschaften. Tel. 17. Höfl. empfiehlt sich R. BRÖNNIMRNN, Mitgl. des R.C.S. Gutgeführtes Landgasthaus an der StrasseTlmu-Langnau,Er8tklassige Küche und Keller. Spezialitäten: Forellen, Hähneli, Bernerplatten. Telephon Nr. 4. Bes.: G. KnenzUHiltbranner. 3 zur Krone Bestrenommierter Landgasthof. Zimmer mit fliess. kaltem u. warmem Wasser. — Vorzügl. Küche. Forellen. Seeweine. - Gr. Rutogarage. Benzinund Oel-Station. — Tel. 28. — Höfl. empfiehlt sich E. KÄCH-HRGER. Gasthof zur Kaitenberberge bei Langenthai mtbekannterLandgasihof.SchaU.Gartenanlagen. Yorz. Küche und Keller Leb. Forellen. Tel.l 9 Roggwil. Benzin-, Oel-Station Besitzer: R. Grülter. Heimelige Säle, freundliche Zimmer. Forellen, Küchengeräuchertes. Garage. Tel. 17. Höfl. empfiehlt sich Otto Imhof, Besitzer. Schwarzenourg Gasthof zum ßössli Altbekannter Landgasthof mitten im Dorf. Vorzügl. Küctie u. Keller. Stets lebende Forellen. Schattiger Auto-Park. Telephon Nr. 44 Job. Binasreli, Bes. lohnende Ausflugsziele und Ferienaufenthalte für Automobilisten verlangen in ihrem eigenen Interesse sofort SpezialOfferte für ein Bolohes Feld bei der für Ia Küche Telephon Nr. im Emmental Restaurant Bahnhof T. C. Langenmai f Restaurant z. Bahnhof s. u. Keller. 10. WORB - Hotel Löwen „Bären" Urteilen Gasthaus Zäziwil zum Rössli Aarberg Hotel Sonne Administration der Automobii-Revue Reise ins Engcidin! Kieme und grosse Gesellschaftssäle; W. Xenenschwander. AI» i UiviücfriL-ivcV üü Qa8thot ••wi fcyawiiHMviiwww Direkt an «st üern-Bassi-Zündi-rt* JK.. O. S. Welchen grossen Einfluss jede Erhöhung der Geschwindigkeit ausübt, zeigt die nachstehende Tabelle: Max. Geschwindigkeit in km pro Stunde 80 119 125 Frage 6801. Nickelrahmen. Welche Fabrik ist Bremspferde 30 75 98 Hersteller von Nicikelralmien für Nummernschilder, Leergewicht in kg 1000 1600 1900eveat. zusammen mit GH-Schild? A. J. in W. Zylindervolumen in 1 1.5 3 4 II. Antwort zu Frage 6786. Sulfitablauge. Man schreibt uns: Der Einsender ist im Irrtum. Es Steuerpferde 8—10 15 20 1 Liter Zylindervolumen ergibt bei normaler Ausfährung 20 Bremspferde, bei sehr sorgfältiger 25—30. Das Wagengewicht kann man unter 60 PS mit 30—45 kg pro PS annehmen, über 60 PS mit 20 kg. Jedenfalls ist die Konstruktion noch recht weit entfernt von der idealen Formel, dass das tote Wagengewicht gleich sein solle der Nutzlast. Wenn man 4 Personen mit Gepäck mit 300 kg annimmt, so sollte der Wagen für sich ebenfalls nur 300 kg wiegen, also insgesamt 600 kg, gegenüber dem heutigen Minimalgewicht von 1300 kg. Leichtmetall- oder Graugusskolben ? Für mehr als 99 Prozent aller Automobil- und Motorradfabriken ist diese Frage heute schon entschieden. Seiner grossen Vorteile wegen gibt man dem Leichtmetallkolben fast überall den Vorzug vor dem Graugusskolben, der nach dem heutigen Stande der Technik für die meisten Fälle des praktischen Betriebes als überholt gelten muss. Dementsprechend soll sich auch jeder Motorfahrzeugbesitzer bei einer allfälligen Erneuerung der Kolben und beim Ausschleifen der Zylinder fragen, ob er mit der Zeit gehen und Leichtmetallkolben nehmen oder beim alten Gusseisenkolben bleiben will. Die Hauptvorteile des Leichtmetallkolbens sind sein geringes Gewicht und seine gute Wärmefähigkeit. Die aus dem geringeren Gewicht sich weiter ergebenden Vorteile sind vibrationsfreier Lauf und Verminderung der Lagerdrücke. Ebenso kann ein Motor mit Leichtmetallkolben mit einem höheren Koni' pressionsverhältnis arbeiten als ein solcher mit Graugusskolben. Hiezu kommt noch die Möglichkeit, die Tourenzahl zu steigern, so dass die effektive Leistung durch den Einbau von Leichtmetallkolben wesentlich erhöht werden kann. Die Gewichtsverminderung der hin- und hergehenden Massen, die durch die Verwendung von Leichtmetallkolben erreicht wird (Gusseisen hat ein spezifisches Gewicht von rund 7,6, bewährte Spezial-LeichtmetallegieTungen aber nur 2,7 bis 3), macht auch den Motor viel geschmeidiger, da die Tourenzahl viel rascher gesteigert und verringert werden kann. Die durch die Verwendung von Leichtmetallkolben erzielbaren Vorteile wären zusammengefasst also folgende : 1. Erhöhung der Motorleistung und Verbesserung des mechanischen Wirkungsgrades. 2. Grössere Elastizität des Motors, rascheres Beschleunigungsvermögen, verbesserte Durchzugskraft, alles Faktoren, die das Schalten viel seltener notwendig machen. 3. Geringere Vibrationen und ein ruhigerer Lauf des Motors. 4. Herabsetzung des Oel- und Brennstoffverbrauches. Nicht weniger wesentlich sind die thermischen Vorteile, die durch die bessere Wärmeleitfähigkeit des Leichmetalls erreicht werden. Dieses leitet nämlich die im Motorinnern erzeugte Wärme etwa viermal rascher ab als das früher üblich gewesene Gusseisen. Ein Leichtmetallkolben kann daher nie so heiss werden wie ein solcher aus Gusseisen. Daher kann ein Motor mit Leichtmetallkolben pro Hub viel mehr Gas ansaugen und dieses viel stärker komprimieren, ohne dass Selbstzündungen durch Ueberhitzung und das berüchtigte Klopfen entstehen. m. li*2» kann sich nicht um Sulfitablauge handeln, da diese wasserlöslich ist und Spritzer davon bei jeder Abwaschung ohne weiteres weggingen: Vermutlich handelt es sich um Teerspritzer, entstanden beim Befahren frisch geteerter Strassenstücke. Diesa hart gewordenen Spritzer lassen sich ohne weiteres entfernen mit dem Mitte? Tar & Road Oil Remover, das unseres Wissens auch keine nach* teiligen Einwirkungen auf die Lackierung hat. Frage 6802. Undichter Akkumulatorenverschlus&i Bei den Akkumulatoren meines Wagens wird oben bei den EinfüllschTauiben immer Säure hinausgescliüttelt, wenn man üiber stark holperige Strassen fährt. Was ist da zu machen? Die Luftlöcher in: den Verschlusstöpseln können nicht verstopft werden, da sonst die Gase am Entweichen verhindert werden. R. A. inA. Antwort; Bohren Sie die Verschlussstopel so an, wie es in unserer Abbildung dargestellt ist, also von der Seite her und exzentrisch auf der Unterseite. Die BoüTungon müssen miteinander in Verbindung stehen und im mittleren Entlüftungslocii münden. Wenn Sie dann die alte mittlere Entlül-* tungsibohrunig unten durch einen Asphaltpfropfen verstopfen, können die Gase mur mehr durch den Umweg über die zwei neuen (Bohrungen entweichen* und mtgerisseno FLüssigikeiteteilchea werden sich! absetzen und zurücikifliess'eni. wlt. Frage 6803. Einfahren einer Maschine. Ich habe mir nunmehr nach langem Studium Ihrer Ausführungen im « Briefkasten », eine Maschine zuge-* legt. Um nun beim Einfahren derselben möglichst sachgemäas vorgehen zu können, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir einige Hinweise he« züglich des zu verwendenden Betriebsstoffes, Oelea ' usw. erteilen würden. Auch für Bekanntgabe dei normalen Anfangsbeanspruchunj? und der Dauei dieser «iSchonzeit> wäre ich Ihnen dankbar. E. B. in L'. Antwort: Fahren Sie die Maschine die ersten 200 km nicht über eine Geschwindigkeit von 40 km. Nehmen Sie nur Oel einer anerkannten Marke, welches Sie in unserem Inseratenteil fin« den können. Geben Sie mehr Oel als unbedingt nötig. Die nächsten 500 km können Sie dann bereits schon auf ein Tempo von 50 Ins 60 km übergehen, Hiernach ist die Maschine einsefahren'. und Sie können jetzt volles Tempo nehmen, .allerdings empfehlen wir Ihnen, stets nur erstklassiges Oel zu verwenden. wlt. Frage 6804. Zündungstransformator. Eine "hiesige Vertrieb'Sigeisellschaft empfiehlt mir einen Induktion'süherhiteer. Nach den beigefügten Gutachten sollen damit erstaunliche Resultate erzielt sein,' Wenn es wahr ist, dass unter anderem mit dem Induiktionsffiberhitizer bis zu 30 Prozent Benzin erspart i wird, so handelt es sich um eine epochemachende Erfindung. leih wäre Ihnen iföir Ihre Stellungnahme dankbar. St. in M. Antwort: Gutachten, die Prospekten beigefügt werden, sind selbstverständlich wahr, aber man muss verstehen, sie richtig zu lesen. Ein Induktioaisü'berhitzer verwandelt den normalen Zündstrotn in sog. Hochfrequenastroin, der einen angeblich heis^ seren und kräftigeren Zündfuniken ergibt. Dieser heissere Zündfunke hat einige Vorteile. Beispiels* weise können damit auch schwerere Brennstoffe entflammt werden., oder man kann magerere Gemische zur Entzündung bringen als mit gewöhnlichem Zündstrom, oder bei Motoren, die zum Verölen neigen, wird das sich auf den Kerzen aaisetzen.de Oel sofort verbrannt. Sie sind also zweifellos von Vorteil bei Wagen älterer Bauart, die durch niedrige Verdichtung oder ungünstig gestalteten Verbrennungsraum schwer anspringen, viel Brennstoff verbrauchen oder zum Verölen neigen. Bei diesen kann durch Induktionsüiberhitzer tatsächlich viel Brennstoff gespart weiden. Modern gebaute Motoren mit hoher Verdichtung springen dagegen auch mit normalen Kerzen leicht an, und bei ihnen ist Mischungsiverdünnung, das heisst Brennstoffersparnis, mit Verminderung der Spitzenleistung verbunden« Wlt. ää 30 Minuten von Chur. Für Autos glänzende Mittags- u. Abendstauon. Alpines Schwimmbad-Tennis Kuraufenthalt mit Auto besonders empfehlenswert. -CHOCS ANDERMATT Einzigartige Gelegenheit! Auto - Zentrum: Luzern-Zürich-Interlaken-Lugano-Engadin Zufolge Auflösung der Gesellschaft ist ein A.C.S. DANIOTH'S GRAND HOTEL T.O.S. AnsaEdo -Wagen Anerkannt .vorzügliche Verpflegung mit erstklass. Komfort zu massigen Preisen. Autos, Boxen, Reparaturen, elektrische Luftpumpe, Tank. Torpedo, 4plätzig, wie neu, zum Preise von Fr. 4500 zu verkaufen. Der Wagen wurde nur zu einem speziellen Zweck (Vorführungen) verwendet. Steuern, eer HOTEL Versicherungen, Casco pro 1928 bezahlt. FRAVi Offerten unter Chiffre 36156 an die Automobil-Revue, Bern. Ausflugsziel für Wochenende, zur Besichtigung der grandiosen Roffla-Schlucht tu Arera-Creata-Roate. ßesond. Preisarrangements. Mitel.d. A.C.S. u. T.C.S. AUfO GARAGEN Wellblech-Bauten iur alle Zwecke liefern schnell und preiswert E. VOGEL, G.m.b.H. Dahlbruch 41/W Deutschi. FF"1 MERCEDES 8/22 PS, 4—5-Plätzer, offen, mit elektr. Licht und Anlasser Bosch, prima Schweizer-Karosserie, neu lackiert. Fr. 4000.— . 7261 Mercedes - Benz - Automobil A.-G., Zürich : Badenerstrasse 119. — Tel. Uto 16.93 PRIX LES PLUS BAS! SANS CONCÜRRENCE Tous les accessoires pour l'Automobile A. METTRAL LAUSANNE Boulevard Grancy 4 Telephone 29.42

N° 55 - 1928 ÄUTOMOBIL-REVUE 9 HOTEL Vl ° ^ " Spezialist in elektrischer Anlage der Fiat 520 und 525. 36169 Offerten an das Kant. Arbeitsamt, Basel. speziell eingearbeitet auf Buiclk, Nash, Packard, Jß&* gesucht. "^C Of£ mit Gehaltsansprüchen u. Referenzen unter Chiffue JH 4574 Lz an Schweizer-Annoncen A.-G., Luzern. 36173 gel. Maschinen-Schlosser, sucht Stelle auf Personen- od. Lastwagen. Stramme Wartung d. Wagenjs. Gute Zeugnisse. Würde ev. Stellung nehmen irt Garage. Offerten unt. Ctuffre 35791 an die Automobil-Revue, Bern. für Mielfahrten auf Mariini-Limousine im Kant. Graubünden für kommende ~Sfcmmersaison. Solide, berufskundige Fahrer mit prima Referenzen sind um Offerten mit Gehaltsansprücben unter Chiffre 36165 gebeten. Kenntnisse über Pferdepflege und -Wartung erwünscht. 36165 Zu sofortigem Eintritt tüchtiger Angenehme Dauerstelle bei gutem Lohn. Es kommen nur erste Kräfte in Frage. Offerten unter Chiffre 36163 an die Automobil-Revue, Bern. Gamionneur de la Suisse allemande chercheäolacer son f ils de 20 ans comme Chauffeur dans une maison de transports pr apprendre la langue franc.aise. Celui-ci est bon travailleur et sait bien conduire. Off. sous chiffre 36153 äla Revue Automobile. Berne. Per sofort oder 15. Juli wird auf einen 5-Tonnen- Berna-Lastwagen ein absolut zuverlässiger, nüchterner Chauffeur gesucht, welcher mit jeder vorkommenden Reparatur bestens vertraut ist. Monatslohn Fr. 350.— bis 400.—. Kautionsfähige Bewerber werden bevorzugt. Offerten unter Beilage von Zeugniskopien und Aufgabe von Referenzen unter Chiffre 36152 an die Automobil-Revue. Bern. 81o wissen, wir gebea unseren Hotelgästen Grossgarage „Sckanzenhof" TalHtraKse 11 Tel. Sei. O6.36 Gesucht per sofort Elektro- Mechaniker Mechaniker Juifger, arbeitsamer Chauffeur Gesucht Chauffeur Automechaniker gesucht Chauffeur gesucht % ' in unserer neuea General-Vertreter einer der grössten amerikanischen Automobilfabriken sucht In Frage kommt nur in Amerikaner-Wagen praktisch vollständig versierter Chef-Mechaniker, der auch mit besserer Kundschaft zu verkehren weiss. Offerten unter Chiffre 10351 an die 6351 Automobil-Revue, Bern. Wir suchen für unsere Elektro-Abteilung langjährig erfahrenen Aüfo-Efektromechaniker, der alle vorkommenden Revisionen und Reparaturen technisch vollständig beherrscht und den Betrieb selbständig und gewissenhaft leiten kann. Ohne prima Referenzen unnütz sich zu melden. 36160 Anmeldungen mit Angabe der Lohnansprüche, Zeugnissen, und Photo unter Chiffre Z 1138 an die Automobil-Revue. Zürich. des Contmenialreifens ist derzuuerlässigste Gleitschutz. Dieses Profil, bei dessen Gestaltung jede Bodenbeschaffenheit berücksichtigt wurde, ist das Ergebnis gründlicher wissenschaftlicher Prüfungen und praktischer Versuche.' Continentalreifen bieten daher grösste Fahrsicherheit. Die Sicherheit wird noch erhöht durch die Verwendung uon die den Schlauch gegen Durchschläge, Schnitt- und Stichuerletzungen irgend welcher Art schützen. Schweizer, 36 Jahre alt, technisch gebildet, perfekt Deutsch und Französisch, 16 Jahre Praxis im auf Lastwagen jüngeren, soliden, kräftigen Autofach als Garagechef und Verkäufer (Werkstatt Chauffeur-Mechaniker und Bureau) sucht ähnliche 36172 (gelernter Schlosser und Mechaniker) Anstellung Bewerber müssen gute Fahrer sein und alle vorkommenden Reparaturen sowie auch ganze in Grossgarage, event. auch im Ausland. Ganz erst- Revisionen klassige Referenzen. Eintritt nach Uebereinkunft, eventuell sofort. Offerten unter Y 5089 L, Publicitas, Lausanne. T er Gesucht tüchtiger 36141 Lastwagen-Chauffeur der mehrjährige Werkstatt- und Fahrpraxis hat. Nur ganz solide, ledige Chauffeure wollen sich melden, welche Erfahrung in Ueberlandtransporten sowie in Fuhren auf Baustelle haben. Mit nur prima Zeugnissen sich zu melden bei fl Hunfpp.Rrnun •Rliitfrninwflff AR. Riehen hfii Basel. tatte Bl gesucht erstklassigen Vorarbeiter selbständig besorgen können. Franz. Sprache erwünscht, jedoch nicht Hauptsache. Ohne prima Referenzen unnütz sich zu melden. 86085 Freiämter Mosterei-Genossenschaft Murl (Aargau). technisch und kaufmännisch gebildet, Deutsch und Französisch sprechend, m. Praxis in Handel, Garagebetrieb und Reparaturen, fähig, eine grössere Garage selbständig zu leiten, sucht passende Stellung. Erstklassige Referenzen stehen zur Verfügung. Offerten unter Chiffre 36093 an die Anfnmnkil-Rouiio Sind Sie AUTO-ELEKTRIKER? Continental Caoutehouc Co. A.-G Rnrri der mit allen vorkommenden Arbeiten sowie m. der elektr. Anlage vertraut u. an selbständiges Arbeiten gewöhnt ist,findet dauernde Stelle in Garage. Offerten mit Lohnansprüchen sind zu richten unter Chiffre 36116 an die Automobil-Revue, Bern. auf Luxus- oder Lieferungswagen auf 5. oder 8. Juli oder nach Uebereinkunft. Mit vorkommenden Reparaturen vertraut und Kenntnissen der 3 Landessprachen. Zeugnisse zu Diensten. Offerten sind zu richten an B. Gwerder, Chauffeur, Dallenwil (Nidw.) Junger, tüchtiger Auto- Mechaniker sucht Stelle als auf Luxus- od. Lastwagen. Postkurs wird bevorzugt. Deutsch und Französisch sprechend. Zeugnisse stehen zu Diensten. Offerten mit Gehaltsangaben unter Chiffre 36128 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht Junger, tüchtiger ZURICHs Talstrasse 15 GENF: Bld. James Fazy 8/10 Gesucht Automobil-Fachmann Automechaniker Junger, tüchtiger, absolut nüchterner 36147 Chauffeur sucht Stelle Chauffeur Gesucht erfahrener Automobil- Mechaniker Bewerber, welche des Französischen mächtig sind, erhalten den Vorzug. 36159 Off. m. Lebenslauf, Photographie und Gehaltsansprüchen unter Chiffre Z 1137 an die Allfnmnh!l_Dnuiin 7iini«U iTüchtiger, selbständig. Auto- Mechaniker Ifkem Anfänger), wei-i Scher auf Amerikaner-J Swio auf Europäer-Wa-| Igen bewandert ist, fin-f Idet in grösserer Werk istätteZürichs dauernde fgutbezablte Stelle. Anmeldungen mit! IZeuemisabschriften ani IBahnpostfach 15477.1 IZttirich. Treuer, zuverlässiger Bursche, Abstinent, sucht Stelle als 36138 Chauffeur auf Last- oder Lieferungswagen. Würde auch andere Arbeiten verrichten. Referenzen stehen zu Diensten. Off. an Fritz Blank, Hotel Jungfrau, Goldiwil b. Thun. Gesucht per sofort tüchtiger, solider 36137 üfSeishasiiicer der sämtl. Reparaturen gewachsen ist und schon auf Amerikaner- und Europäer-Wagen gearbeitet hat. Off. an Grand-Garage Lerch, Oensingen (Soloth.). Iß sucht sichere Stelle an Drehbank und als Fahrer* in Garage oder Privat od. grossen Bauplatz. Bewerber ist sehr zuverlässig, solid, verheiratet, 35 Jahre alt, gegenwärtig Chefmechaniker. Off. unt. Chiffre 36143 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht Jüngerer, tüchtiger für Privatauto gesucht per sofort. Selbstgeschriebene Offerten erbeten un-. ter Chiffre 36140 unter Angabe von Ansprüchen: und Referenzen an die Automobil-Revue. Bern. Tüchtiger, exakter AÜTO- Chauffeur- Mechaniker solider, sicherer Fahrer, m. allen Reparaturen vertraut, 28 J. alt, in ungekündigter Stellung, sucht Dauerstellung auf Lieferung^- und Luxuswagen* Ostschweiz bevorzugt. Ev. auch Car Alpin. Offerten unt. Chiffre 36126 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, tüchtig, u. solid. ao üiü in ungekündigter Stellung^ nicht zwecks Verheiratung seine Stelle zu wechseln. Suchender ist mit kleineren Reparaturen vertraut. Offert, mit Gehaltsangaben unt. Chiffre 36127 an die Automobil-Revue, Bern. LEHRSTELLE gesucht! Ein 18jähr., intelligent., fleissiger Bursche sucht b, inem tücht., kathol. Meister den Automobil-Mechaniker-Beruf zu erlernen. Offerten unter Chiffre 36129 an die Automobil-Revue, Bern. dufo-Oaraoei aus Wellblech Schuppen jeder Rrt; feuersicher, zerlegbar, transportabel Fahrradständer Tankanlagen Angebot und Prospekte kostenlos Eisen- und WellMeshwerke Weidenau (Sieg) Postfach 250 •f Grosse moderne Werkstätten — Vorteilhafte Preise — Davis zu Diensten