Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.059

E_1928_Zeitung_Nr.059

24 Die

24 Die Vereinfachungspolitik in der amerikanischen Automobilreifen-Industrie. Die Automobil- und Gummireifen-Fabrikanten stellten der amerikanischen Handelskammer das Gesuch, unter den Produzenten, Engros- und Detailverkäufern, sowie allen andern Interessenten, welche sich mit der Fabrikation, dem Vertrieb und dem Konsum von Automobil reifen beschäftigen, eine Konferenz einzuberufen. Diese Tagung fand dann unter der Leitung der staatlichen Abteilung für Vereinfachung statt, und nach einer längeren Beratung wurde beschlossen, für 1929 nur noch 18 verschiedene Reifengrössen zu produzieren, so dass sich dann im Laufe weniger Jahre sämtliche in dieser Branche tätigen Interessenten an diese Grundformen zu halten haben. Es wird ebenfalls eine neue Massangabe beabsichtigt, um an Hand derselben die alten von den neuen Formen leicht unterscheiden zu können. Selbstverständlich kann mit diesem Vereinfachungsprojekt nicht sofort ein grosser Gewinn ermittelt werden, da die Reifenfabrikanten gezwungen sind, vorläufig die alten Formen weiter herzustellen, um die gegenwärtig rollenden Reifen nach ihrer Abnutzung noch ersetzen zu können. In 1929 werden dann aber alle neuen Wagen nur noch mit den oben bestimmten Reifen versehen, so dass nach einiger Zeit für die Bereifung der amerikanichen Peronenautomobile nur noch 18 verchiedene Grundformen existieren werden. Voraussichtlich wird dann auf diesem Gebiet die Vereinfachungspolitik noch weiter getrieben, denn es besteht schon heute die Absicht, die Zahl später nochmals zu reduzieren, und zwar auf zehh Grundformen. Aus einer Publikation der amerikanischen Handelskammer entnehmen wir folgende kurze Erklärung über den Ursprung, den Zweck und die Tätigkeit der Abteilung, welche sich mit dem Problem der Vereinfachung in der amerikanischen Industrie beschäftigt. Diese Abteilung wurde im Jahre 1921 durch Handelssekretär Herbert Hoover ins Leben gerufen, der heute der meist begünstigte Anwärter auf den amerikanischen Präsidentenstuhl ist. Die Absicht dieses grossen Organisators war, durch die Mithilfe der Landesregierung die amerikanische Industrie rationell zu unterstützen. Die ersten Schritte galten der Beschaffung einer Stelle, wo der Ü4w^«l* Timften Konische Rollenlager und Mir amerikanische Automobile Hyatt Biegsames Bofierüager General'Mgentw für die Schweiz: DELARUE & MEYLAN, 16, Corraterie, Genfeve Telegramm-Adresse i Deiaian Telephon Stand J.774 Depot in Bern: E. Kupferschmied, Erlachstr. 7. Tel. Bollw. 40.64 Zu verkaufen Saurer-Notor-DoppelNocIi als Occasion 36308 45 HP, neu, mit Kupplung, zum Einbau in 4—5-T- Wagen. — Offerten an August Ulbrlch, Ing., Horgen. Verschiedene 16, 18, 20, 22 Plätze Marke „Spa" und „Fiat 11 in tadellosem Zustande zu günstigem Preise zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 3632? an die Automobil- Revue. Bern. Produzent, der Verkäufer und der Konsument sich treffen konnten zur Besprechung der in Frage kommenden Vereinfachungsmassnahmen. Diese Vereinfachungspolitik ist für jeden industriellen Betrieb von grosser Wichtigkeit. Sein Hauptzweck ist eine Verminderung der Abfälle, welche von den unnützen Verschiedenheiten in Form, Grosse und Qualität der Produkte herrühren. Auf alle Fälle ist das erwähnte Komitee immer bereit, jegliche Vereinfachungsprojekte, welche eine Verminderung der Abfälle zur Folge haben, zu unterstützen, den allgemeinen Markt des betreffenden Produktes zu stabilisieren und den amerikanischen Handel zu fördern, sobald wenigstens 80 Prozent des betreffenden Industriezweiges dieses Projekt genehmigen. Jedem Zweig der Industrie, sei es dem Produzenten, dem Verkäufer oder dem Konsumenten, wird auf Verlangen diese staatliche Stelle als Organisator zur Seite stehen. Eine fünfjährige Erfahrung hat gezeigt, dass der Erfolg dieses Vereinfachungsprojektes von vier verschiedenen Hauptpunkten abhängt. Vor allem ist eine sachverständige Untersuchung erforderlich, welche der gegenwärtigen Formen weiter zu bestehen haben; zweitens wird eine wohlbegründete Ausschliessung der überflüssigen Gattungen erfolgen, und zwar erst nach genauer Prüfung der einzelnen Produkte; drittens wird von der aktiven Mitarbeit der Produzenten, der Verkäufer und der Konsumenten Kenntnis genommen* und viertens muss versucht werden, das Interesse und die Anhänglichkeit zur Sache durch periodische Kontrollen zu unterstützen, so dass nach einem allgemeinen Programm gearbeitet wird. Vor allem müssen alle Interessenten der betreffenden Branche an dem Vereinfachungsprojekt teilnehmen. Diejenigen, welche davon fern bleiben, entheben nicht nur sich selbst der Ersparnisse, sondern entziehen auch der ganzen interessierten Industrie und den Konsumenten die Gewinne, welche aus den fast ganz verschwindenden Abfällen hervorgehen. Nachstehend sind einige Vorteile erwähnt, welche dieser Vereinfachungspolitik zu verdanken sind. Vorteile für den Produzenten und Fabrikanten: 1. Ein kleineres Kapital ist erforderlich in den langsam umgesetzten Waren; 2. dank der vereinfachten Kontrollmassnahmen besteht eine rationellere Produktion, weniger Neuanschaffungen und weniger K«»ll«»mE»3fc«» Kugsiiai Ersatzfeil - Lagor Spezial-Reparatur- Werkstätte \al Deiase ^esctmit. Hersona 1 Gust. Bäuörlein, Zürich Tel. Watdniaunstr. Um. 18.34 8 Zu kaufen gesucht 6 Zylinder, 6/7plätzig. nur einwandfrei u. in gutem Zustand. Aeusserst. Preis. Marke u. Jahrgang unter Chiffre 36338 an die Auiomobil-Revue. Bern AUTOMOBIL-REVUE — N 59 zeitweise unbrauchbare Einrichtungen, ein kleinerer Warenstock, Personalabbau etc.; 3. geregelte Arbeitsverhältnisse im Gegensatz zu der frühern Saisonarbeit; 4. grössere Einheitspröduktion und weniger Spezialmaschinen; 5. schnellere Ablieferung; 6. die Irrtumsmöglichkeiten bei der Spedition sind weniger gross, etc. Vorteile für den Engros- und Detailverkäufer: 1. Grösserer Geschäftsumsatz; 2. Aufhebung des langsam umgesetzten Warenlagers; 3. die Verkaufsbestrebungen konzentrieren sich auf wenige Gattungen; 4. kleinere Kapitalanlage im Warenstock; 5. das Warenlager beansprucht weniger Platz, etc. Vorteile für den Konsumenten: 1. Bessere Lieferungsverhältnisse; 2. das Produkt ist von besserer Qualität. Die Tätigkeit dieser staatlichen Organisation wird durch die Mithilfe eines aus fachkundigen Industriellen gebildeten Komitees gut unterstützt. Dieses hat auch den Rang eines Vermittlungsagenten und besorgt die nötigen Geschäfte vor und nach einer Generalversammlung, mst. Autofallen im Greyerzerland. In Nummer 57 der Automobil-Revue finde ich in der Rubrik «Kontrollierte Strassen» unter Kanton Freiburg: Riaz «versteckte Stoppuhrkontrolle» und hätte ich die betr Nummer mit der nötigen Aufmerksamkeit vor letzten Sonntag gelesen, so wäre mein Geldbeutel heute um 17.50 Franken weniger leicht, ein Zeichen, wie wichtig die Lektüre einer guten Fachschrift für den Automobilfahrer ist. Nun aber zur Autofalle in Riaz! Nach einer Tour über den Jaunpass fuhr ich heimwärts, Richtung Bern, über Bulle, Riaz und kaum näherte ich mich dort dem Dorfausgang, so war ich auch sehen ins Garn gegangen! Wer die Strecke kennt, weiss dass beim Dorfausgang Riaz eino Kurve, dann eine kleine Steigung folgt und auch der vorsichtigste Fahrer wird unwillkürlich den Druck auf das Gaspedal etwas verstärken, um die Steigung zu nehmen und damit ganz unbewusst in ein wenig rascheres Tempo kommen. So muss es auch mir gegangen sein und es ist wohlmöglich, dass ich statt der vorgeschriebenen 30 vielleicht 35 Kilometer Stundengeschwindigkeit erreichte. Nun ist aber die Art der Kontrolle eine solch unzuverlässige, dass von einer Konirolle kaum mehr gesprochen werden kann. Sobald ich mich dem Dorfausgang näherte, schiesst der Polizist hinter einem Hause, das noch durch einen Grünhang gedeckt ist, hervor und es entspinnt sich folgende erbauliche Diskussion: «Sie sind 40, statt 30 Kilometer gefahren...». Generalvertretung: Jmport AG. für eng/, fiotorenoele. Zürich, nühlebachstr. 15, Tel. L 3339 16 St-PS, 4/5-Pl., mit Ladebrücke, neueres Modell, gute amerikanische Marke, tadellos erhalten, mit kompletter Ausrüstung. 7261 Fr. 3500.—. Marcedes »Benz- Aiitomobil- A.-G.. Zürich Badenerstrasse 119. Ladestation - Reparaturen Lager v. gebrauchsfertigen Batterien. fCönip ZOLLIEOFEN (Bern) STEINIBACH. Tel. Zähr. 7130. US DEM GRQSSTER REINHEIT. m Limousine Weymann, 6- Plätzer. letztes Modell, wenig gebraucht, mit vier Uebersetzunjen. Preis Offerten unter Chiffre 36332 an die Automobil-Revue. Bern «Wie können Sie das behaupten, Sie sind ja allein, der die Kontrolle macht...» war meine Antwort und ich wollte die Busse unter keinen Umständen anerkennen. Und nun kommt die Hauptsache: Der Polizist behauptete fest: «Wir sind unser zwei» und auf meine Frage nach dem «Zweiten» belehrte or mich, dass «derselbe» 200 Meter dorfwärts stationiert sei, denn allein sei ja die Kontrolle ausgeschlossen! Ich fuhr mindestens 300 Meter dorfwärts, denn ich wollte mich von seinen Angaben überzeugen, selber wollte er unter keinen Umstänben mitkommen, aber auf den vollen 300 Metern habe ich mit dem besten Willen und bei grössten Anstrengungen den «Zweiten» nicht finden können, und doch müsste es logischerweise ein Polizist gewesen sein, nicht irgend ein unauffälliger Zivilist. Ich verlangte daher nochmals, dass mir der «Zweite» vorgestellt wurde, aber trotz allen, meinen Bemühungen konnte ich den Polizeigewaltigen nicht bewegen mitzukommen — und ich hatte die Ueberzeugung, dass ihm meine Beharrlichkeit sehr ungelegen kam, denn ich musste ja doch annehmen, dass «dieser Zweite» zweifellos nur in der Einbildung lebte. Seine ganze Entschuldigung gipfelte l* der schnarrenden Frage: «Sind Sie die Polizei, oder bin ich es?...» und ich antwortete ihm, dass glücklicherweise er das fragliche Objekt sei! Seine Un s Sicherheit hatte der eigenartige Kontrolleur so schlecht verhehlen können, dass für mich keine Zweifel bestanden. Das Beispiel zeigt aber dra* stisch, auf welch mannigfaltige Art dem Automobilisten das Geld zur Tasche hinaus gelockt wird —: und er ist bei aller seiner Vorsichtigkeit oft machtlos! E. W, Graubunden Solothnrn Soiothurn Tburgau Wudt Zürich iürich Zürich Zürich Ullrich Zürich Zürich Zürich •Sürioh Zürich Cantoowtrawe Biberiät-LoüD and obere HaaenäteinstnuM. Sfcraase Baisthai- Hoideibaob «n Batstnai n. Lanoenbruek Hnndsrncken (Frau enteidj-Mattmgen Kesswü tümtonwtr»wa8 Kilchberg: Böndlerstr. Zeil: Töeetalstraase v. Kolibrunn-ZeUerbacb Arroitern b. Zürich Wehntaientraaee ZwUiikon Strasso Andelfingen —Alten—M*rth*Jei) bei der eisernen Thurerbrücke Dietikon Obfeldm - LangnatL Dortüta Rüschlikon. Alt» Landstrasse. Kotlbrtmn-Eamlsmöhie von Autobestandteüen übernehmen g billigste Bereohnuna und bei rascher Strassen Kanton Strecke Bemerkungen wfn^^tn Maschinenfabrik Ab 15. Juni wegen Verstärkungsarbeiten der rardisbrücke be Mastrüi bia zirka Mitte August gesperrt. Ab Ant»na Juni für «a* •£ Monate, Ab Juni für MU 3 Monate* Siel» Uraieitun

^0 59 - 1028 REVUE AUTOMOBILE ?5 .-N Die 2.ufahrtsstrassen ausder ganzen Schweiz Führer tür Automobitfahrer, offizielle sind Au ersichtlich sgabe des T. in O. R. Wagners .0.1. Erstes Haus aoa Platz. Vorzügliche Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. Garage. Telephon Nr. 15. Neuer Inhaber: A. Ja&r&rf. Bekanntes Haus Spezialabkommen für im HOTEL SIl'ilSVlENTHAL liendez-vous der Automobilisten. Bekannt gute Küche und Keller. Forellen, Garten, Auto - Garage. Telephon Nr. l T. R csGtsi5. KiictienchPif. g b Gstaad. i20um U.M T.C 8 Hute! - Pension BARM und GLD»ßü Telephon Nr. 3. Allbekanntes Haus Restauration zu jeder Tageszeit. Forellen Garagen; Benzin. Auto- Taxis. Massige Preise. Arrangement f. Familien n. Gesellschaften. Farn h. OE Ri lAGä Es naht die sohöne Ferienzeit, der Himmel lacht, die Brust wird weit. Man macht sich in der Sonne breit, begeistert ür Bequemlichkeit. Und jeder fühlt sk-h troh bewegt, soiern er Lutteurs-Kragen trägt. •Verlangen daher auch Sie bei Ihrem Chemisier ausdrücklich Kragen Bezugsquellen-Nachweis durch A.-G. Fehlmann Sfihne, Schottland. Wunderschönes Austlugsziel für Automobilisten. Gute Küche und Kellers Stets frische Forellen in schöner, ruhiger Lage am Höheweg. Haus I. Ranges. Alle Zimmer mit fliessendem Wasser oder anschliessendem Privat - Badezimmer Alb. ÜOLT1GEN. Hotel Slmmenttaol Renoviertes Haus. Schöner Garten Ausgezeichnete Verpflegung. Pensionspreis von Fr 7.— an. Garage. Reparatur- Werkstätte. Oel, Benzin. Tel. Nr. 1. Stets frische Forellen. Bauernschinken Der neueBesitzer: Zentrum der Ortschaft. — Massige Gesellschaftswagen. — Autogarage. — 1050 Meter über Meer Gute Automobilstrasse. Vorzügl. Küche u. Keller. Stärkste Elsenquelle der Schweiz zu Bade- und Trinkkuren. Billige Pensionspreise. Illustrierte Prospekte verlangen. GARAGE - OEL — BK1SU1N es. Schöne behagliche Gesellachaftsräume. Restaurant mit Terrasse an der Aare. Grosser Garten. Garage und Boxen. Benzin-Tank. Oel. AktivmitsUed dea Ä C.S. Altbekannter Landgasthot mit besch Preisen u. anerkannt vor zugl. Kuchv und Keller. Diners zu jeder Tageszeit. Leb. Forellen. Hutojyarape. Oe< u. Benzintank. Tel. Nr 5. A. Reichenbach. Preise. — Bürgerliche Küche. Telephon Nr. 48. A. ßnrri'Wiitlirich. L\C.S. Sporthotet Krone A. G* S. Qrösstes Haus am Platz. Gegr .1816 — Renommierte KOche und Keller — Spezialität in alten Flaschenweinen. Stets lebende Forellen. Qr. Garagen für 14 Wagen, Oel, Benzin. Tel. Nr. 3 J. ScHlotti. Besitzer. 1260 m ü. M. (Berner Oberland) Idealer Sommer-Aufenthalt Lohnendes Week-End» und Auto-Ausflugsziel. Garage Pens.Fr.12.-bis 13.» Schönste Lage am Brienzersee mit prächtiger Aussicht. Grosse Restauratinns-Terrassen gegenüber den berühmten Wasserfällen. Neue Automobilstrasse von Brienz bis zu d m ttotels. Garage mit Boxen (192b erbaut). Zimmer ab Fr. 4.50. Peusionpreise von Fr. 12.— bis Fr. it>.— Prospekte durch die Direktion «F. Kleiner. Auto-Kontrolle HOTEL KOF UND POST Sehr soignierte Küche. Stets lebende Porellen. Ia offene und Flaschen-Weine. Aufmerksame Bediennng. W. Winfcler, ehem. langi. Chef de Service Bahnhof-Buffet Luzern. I C. S. fi. C. S. Altbekanntes Haus. — W. JUaller. Neuer Garage. Besitzer Das Kleinod d e r Berner Alpen Tea-Room am BERN, Bärenplatz ZÜRICH, Löwenolatz Eisengasse Hofe! Weisses Kreuz fiareschflucht elegant u • VAGE GRAND HOT£L L. Rieder-Hirschi Mitglied des T. C i3 SAANEN 115. lirossianiaus und UcnDoie Hotel National T.C.S. Durchgangsstation Pillon-Les Mosses J. StnckMfani Telephon Nr. 15.6. Bes. I>oep