Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.064

E_1928_Zeitung_Nr.064

16 AUTOMOBIL-REVUE

16 AUTOMOBIL-REVUE 1928 — N° 64 Die Zutahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz Führer für Automobilfahrer, offizie si nd ersichtlich Ausgabe des in T. O. R. Wagners C. S. Angenehmes Absteigequartier für Automobilisten. - Zimmer mit fliessendem warmem und kaltem Wasser. AUTO-GARAGE Benzin- und Oel-Station Telephon Nr. 8. Hans Cottier, Mitgl. d. T. C. S. im Emmental fiastuOfziareo (T. C. S.) — Altren. Landgasthof. Ia. Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. — Berner Spezialitäten. AUTOGARAGE. - TELEPH. Nr. 2. Gesch w. Iiiechtl. Gasthot z. LÖWEN ftn d. Route Thun-KonoHingen, Ältbek. Landgasthof. Vorz. gef.Küche u.Keller. Grosser prächtiger Garten- SpezJStets leb. Forellen. Auto-Garage. Benzin« u. Oel-Stat Tel. 1, L, Schaf f cr-Flücklger. Gutenburg bei Laoptta Kurhaus und Bad Gutenburg Vorz.geführte Küche, Stets Forellen. Geräum. Lokalitäten. Schöner Naturpark. Tannenwälder. Garag« i. Hause. Benzin. Tel. 72. J. Schüren, Eigent. Beritenbe Gasthof zum Löwen Altbekannter Landgasthof, direkt an der Aare. Spezialität: Forellen, Güggeli, Burehamme. Tel. 31 K. Kilchenmann, Mitel d. T. C. S. Burgdorf Gute Küche - Bachforellen - Reelle Weine. Tel. Hr. 28 F. MEISTER. Sohn, Küchenchei. Das Beste für Picknicks sind Kurbad ideaies fiatzcaec Villa im Kurmaria s u. arnoiungsoeaurriige: m er Glänz, crtoige. Sonnen-, Lutt», Molken-, Diät- und Liegekuren, Tannenwald. Feine Küche. 4 Manlzeiten. Pensionspreis von F*. 6. — an. Prospekt verlansen. STADTHOF- POST HOTEL Berühmter Ausflugsort. Spezialitäten: Schwarzseehechte u. Bachforellen- Garage. Telephon Nr. 3. Pensionspreis von Fr. 8. — an. an d. Strasse Langenthal-Sumiswald, Neuzeitlich renoviertes, ländl. Gasthaus mit schattigem Garten. Sorgfalt. Butterküche. Stets Forellen. Garage. Idealer, inmitten prächtiger Tannenwälder gelegener Ausflugsort. Inkl. Etablissement mit 400 Betten. Sommer- und Wintersaison Juni- September, Dezember-März. Arrangements für Ferien, sowie Week-End-Aufenthalt. Prospekte durch die Direktion. Ruto- Telephon 73 Klein-Di et wil GEBR. WITTWER Bestbekannter Landgasthof: — Neu eingerichtete Fremdenzimmer. Spezialität: Forellen, Güggeli, Bauernschinken. — Garage. — Telephon Nr. 2. Paul Muster>Schütz. Besitzer. Station Uberdiessbaco. 1000 m ü. M TeU. Saison 15. Mai bis 15. Okt. Eisenquelle, grosseWälder, renomm.Küche lllustr.Prospekte.3maligeÄutopostm Oberdiessbach und Steffisburg. Höfl. empf. sich Fr. Matthys-Mauerhofer. Ältren. Haus. Bekannt L gute Küche u. prima Weine. Stets Forellen. Hähneli. Schatt. Garten. Mod. deutsche Kegelbahn Auto-Garage i. HoteL Oel, Benzin. Tel. 61. G. Hurtig, Besitzer. Schöne Passantenzimmer. — Feme, reine Weine. — Ausgezeichnete Restauration, Diners und Soupers Stets lebende Forellen. II. Dällenbach. ZÜRICH Sciiwarzsee Hotei spitzüuii Zimmer mit laufendem kaltem und warmem Wasser, Bader, Zentralheizung. Bachforellen. Qrosser Garten. Geheizte Garage. Oel, Benzin. H. Bernhard, Besitzer. brutgefübrtes Landgasthaus an der StrasseThun-Langnau.Erstklassige Küche und Keller. Spezialitäten: Forellen, Hähneli, Bernerplatten. Telephon Nr. 4. Bes.: G. Knenii-lliittirnnner. fln der Bern-Solothurn-Strasse. Altrenommiertes Haus. Prima Küche u. Keller. Stets Forellen. Geräumige Lokalitäten für Vereine und Gesellschaften. Tel. 17. Hö!l. empfiehlt sich R. BRÖNNIMRNN, Mitgl. des H. C. S. Hotel Worbenoad T. C. S. Erstkl.Haus, direkt an d Strasse Lyss- Biel. Vorz.Küche u.Keller Stets Forellen Grosser, schattiger Garten. Bäder. ftuto-Garage Oel, Benzin. Tel Nr.55 O. König-Wüthrich, Mitsl des T C. S Uasi.noi zur Krone Bestrenommierter Landgasthof. Zimmer mit fliess. kaltem u. warmem Wasser — Vorzügl. Küche. Forellen. Seeweine. - Gr. Äutogarage. Benzinund Oel-Station. — Tel. 28. — Höfl. empfiehlt sich E KÄCH-HRGER. Gasthof zur Kanerlierü bei Langenthai HltbekannterLandgasthoi.Schatt.Gartenanlagen. Vorz. Küche und Keller. Leb. Forellen. Tel. 19 Roggwil. Benzin Oel-Station Besitzer: R. Grüttcr. Heimelige Säle, freundliche Zimmer. Forellen Küchengeräuchertes. Garage. Tel. 17. Höfl. empfiehlt sich Otto lmhof, Besitzer. Bekannt für Ia Küche Garage. Telephon Nr. u. Keller. 10; WORB - Hotel Löwen Gasthaus Bad Hirseren h. Ursenbach Zäziwil zum Rössli Wesen i. E. Gasthof zum Rössn Sdilegwegbad „Bären" Urtenen WorDenbad bei Lyss Restaurant Bahnhof Aarberg T. C. S. Langenthal s»%££i Restaurant z. Bahnhof Suppen Hotel Sonne OireKt an dei SchwarzenDurg Gasthof zum Rössli Altbekannter Landgasthof mitten im Dorf. Vorzögt. Kücne u. Keller. Stets lebende Forellen. Schattiger Auto-Park. Telephon Nr. 44 Jon. Binarseli, Bes. Kleine und grosse Gesellschaftssäle. W. Nenenschwander. AIV1 ZÜRICHSEE KUSNACHT Dem flutlera's Dursstiler empfohlen, Verlangen Sie Prospekt von W. & G. Weisflog & Co. Altstetten-Zürich Rendez-vous der Automobilisten. — Butterküche. Stets lebende Fische. Qualitätsweine. G'sohaftasaal. Pracht,., schattig. Garten direkt am See. Telephon 4. £. Gtagstenbähl • Heer. vis-ä-vis Hauptbahnhot Haus H. Ranges, renoviert 1927, 140 Betten. Fliessendes Wasser, Lifts, Zentralheizung, Amtstelepnon, Lichtslgnal - Grosses Cafe-Restaurant im Hotel. Telephon

N° - 1928 AUTOMOBIL-KEVUE HERISAU Gasthof drei Könige SPEZIALITÄT: Stets lebende Bachforellen. Butterküche, Qualitäts - Weine. Massige P re i s e. Küchenchet 6. Bachlnger-Fisclier. Tourlng-Antworten. r. A. 162. Genfersee. Die Fahrt um den Genfersee ist eine der schönsten, die man sich in derFeucht, Neumarkt, Ingolstadt, Pfaffenhofen, Mün- über München zu wählen, und zwar Nürnberg, Westsohweiz denken kann. Die Strassen sind überall gut bis auf das kleine Teilstück zwischen chen, Landsberg, Buchloe, Kempten, Lindau, Bre- Meillerie und St. Gingolph, das noch schlecht ist. Die Strasse Genf—Evian. ist noch besser als die «Route Suisse> (Genf-Lausanne). Von St. Gingolph aus auf der französischen Seite fahrend erreicht man erst Thonon, Evian, besonders letzteres ist als internationaler Fremdenplatz bekannt. Hübsch ist der Blick aufs Schweizerufer, an dem Kurort neben Kurort in bunter Reihe in prachtvollen Gärten gelegen, sich folgen. Bei St. Gingolph tritt man auf Schweizergebiet und folgt dann auf kurze Strecke der Strasse rhonetalaufwärts, überquert die Rhone bei Chessel und steuert dann wieder dem Genfersee zu nach Villeneuve, einem reizenden, alten Städtchen. Hart am Ufer des Sees verläuft die Strasse vorbei am Scholss Ghillon nach Montreux, von wo aus ein Ausflug nach Glion und Caux sich immer lohnt. Ciarens und Vevey sind die nächsten Orte. Wer einen schönen Ueberblick über das savoyische Ufer gemessen will, versäume nicht, dem Mont Pelerin, oberhalb Vevey, einen Besuch abzustatten. St. Saphorin, Gully, Lutry sind die wichtigen Punkte vor Lausanne, der waadtländischen Hauptstadt, dessen Hafen- und Hotel-Vorort Ouchy Weltberühmtheit hat. Auf der Strecke Lausanne—Genf folgen sich eine Reihe netter, kleiner Städtchen wie Morges, Rolle, Nyon und Goppet. Ein Besuch des Schlosses Nyon, mit der prachtvollen Fernsicht auf Mont Blano, oder ein solcher ins Schloss Coppet, dem ehemaligen Besitz der Madame de Stael, bleiben in schönster Erinnerung. Bei der Einfahrt in Genf beachte man auf der linken Seite das internationale Arbeitsamt und zur Rechten den Parc d'Ariana. K. V. in B. T. A. 163. Strassburfl. Für diese Reise können Sie folgende Route fahren. Von Genf aus fahren Sie über den Col de la Faucille. Wenn Sie früh morgens Genf verlassen, so versäumen Sie nicht, im prachtvoll gelegenen Hotel la Gentiane, Pailly, ein kleines Frühstück einzunehmen. Auf einer schön gelegenen Terrasse haben Sie das ganze Alpenpanorama vor sich; das Vesper wird Ihnen gewiss munden. Vom Gol de la Faucille führt die Strassa über Jura-Höhen nach dem Vallöe da Joux, wo Sie wieder auf Schweizerboden gelangen und Richtung Vallorbe fahren. Weiter kommen Sie über Orbe, St. Croix, Col des Bullet nach Fleurier, im Val de Travers, Ihr nächstes Ziel ist Ghaux-de- Fondi, das Sie mittelst folgendem Weg erreichen: Col des Sagnettes, La Brevine, Le Locle. Von Chaux-de-Fonds aus führt Sie die Route über Renan, Le Noirinont, nach Saignelegier, dem Mittelpunkt der Freiberge. Alsdann folgt Les Rangiers, Pruntrut, dann gelangen Sie endgültig auf französisches Gebiet, um Beifort, das reizvolle Städtchen KU erreichen. Hier wählen Sie dio Strasso durch die Vogcsen über Rotniremont, Gerardmer. Hier kommen Sie über die Schlucht nach Golmar und alsdann nach Strassburg. Ihre Zeit ist reichlich bemessen» und Sie können ein gemütliches Tempo innehalten. In Ghauxdd-Fonds und Beifort werden Sie wohl am besten für Naohtquartief absteigen. K. T. in Z. G R E DI Q'S GRAND CAFE ASTORIA Bahnhofstrasse ZÜRICH PtttrltTaSto Bündnerstube - Spezialitätenküche Elegant in Form und Farbe ErStklaSSIg in Qualität Billig im Preis sind die Hüte GRIMM-RECKEWERTH ZÜRICH 1 Marktgasse-E