Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.070

E_1928_Zeitung_Nr.070

1928

1928 — 70 AUTOMOBIL-REVUE — REVUE AUTOMOBILE 70 — 1928 1) New Hudson-Coupe des Herrn Schlotterbeck, Basel, welches durch seine gediegene Farbenzusamrnenstellung (schwarz mit gelbem Band) vorteilhaft auffiel. 1) Le coupe New Hudson, appartenant ä M. Schlotterbeck de Bäle, qui rencontra le plus vif succes du fait de la plaisante disposition de ses couleurs (noir barre d'une bände jaune). 2) Frau Tildy Ruckstuhl, Luzern, auf Delage mit Aerable-Monobloc-Karosserie, Fabrikat Ruckstuhl. Preisgekrönt. 2) Madame Tildy Ruckstuhl de Lucerne sur Delage, carrosserie Aerable-Monqbloc Ruckstuhl, primee. 3) Der Minerva des Herrn'Ch. R. Brupbacher, Zürich (Original- 7) Der von der Besitzerin, Frau Jeanne Notz, Bern, vorgeführte Martini mit Gangloff-Karosserie, welcher in der am stärksten umstrittenen Kategorie mit einem ehrenvollen zweiten Preise ausgezeichnet wurde. 7) La Martini, carrosserie Gangloff, presentee par sa proprietaire, Mme Jeanne Notz de Berne, qui obtint le deuxieme prix de la categorie la plus chaudement disputee. 8) Der die Geschwindigkeit geradezu symbolisierende schnittige Oberbau des von der Garage Orell Füssli- Hof, Zürich, gemeldeten Auburn-Sportwagens, dem ein erster Preis zufiel, fand ungeteilt Beifall Karosserie Minerva), zweiter Preis seiner Klasse, zugleich Gewinner des Speziaipreises für den schönsten Wagen mit Zürcher Polizeinummer, nachdem die Garage Orell Füssli-Hof mit Lincoln als Stifter des Preises verzichtet hatte. 3) La Minerva de M. Gh. R. Brupbacher de Zürich avec Garrosserie Minerva. Deuxieme prix de sa classe et gagnant du prix Special accorde ä la plus belle voiture munie de la plaque d'impot zurichoise, apres que le Garage Orell Füssli-Hof y eut renonce, en etant le donateur. 4) Die vornehme, ruhige Linie des von Dr. A. Spoerri vorgeführten Reo-Wagens hinterliess allgemein einen vorteilhaften Eindruck. 4) Une grosse impression fut causee par la voiture Reo d'u* r * ligne impeccable. 5) Eine formvollendete Willys-Knight-Limousine, die allgemeines Entzücken erregte. 5) Une limousine Willys-Knight qui suscita sur tout son passage le plus gros interet. 6) Der von Herrn Boner, Luzern, vorgeführte Graham-Paige überzeugte gleich wie der weitere, preisbedachte Wagen von dem hohen Standard ihrer Marke. 6) La Graham-Paige de M. Boner de Lucerne connut le gros succes d'admiration, coutumier ä cette marque. 8) La ligne racee Symbole de vitesse de l'Auburn presentee par le Garage Orell Füssli-Hof de Zürich, rencontra le plus vif succes. 9) Blick auf den Korso. Der im Vordergrund sichtbare Horch-Wagen der Firma Schlotterbeck mit Original-Karosserie erhielt einen ersten Preis. 9) Coup d'ceil sur le Corso. La voiture visible au Premier plan est une Horch appartenant ä la Maison Schlotterbeck, munie d'une carrosserie de ser: qui obtint un premier prix. 10) Der preisgekrönte La Salle-Wagen mit, '"%e Original-Karosserie. 10) La voiture La Salle, carrosserie Fisher, coi ronnee d'un prix. Üme solide, elegante und zudem sehr leichte Jvarosserie ist der Wunsch vieler Automobilisten. -Lassen Oie Ihren Vv agen hei der Karosserie Graber in^Vichtrach karossieren und I. Internat. Ihr \V unsch geht in E-rfüllung. Sdiönneitsltonkurrenz, Luzern ii. August 1928 1. Kategorienpreis

1928 - 70 AUTOMOBIL-REVUE — REVUE AUTOMOBILE N° 70 - 1928 ii 1) Der preisgekrönte Packard, gefahren von W. Risch, Zürich, bestätigte glänzend die hohe Tradition, welche diese Marke seit Jahren kennzeichnet. 1) La Packard primee de M. Risch de Zürich, fut une illustration des qualites connues d'elegance et de confort de cette marque. 2) In der Gruppe der offenen Tourenwagen sicherte sich Herr A. Weinmann, Zürich, auf einem gediegenen 2/3plätzigen Opel einen ersten Preis. 2) Dans le groupe des voitures ouvertes de tourisme, M. A. Weinmann de Zürich s'assura un premier prix sur Opel 2/3 places. 3) Dass der von Herrn Grau, Luzern, gefahrene Studebaker, Modell President, mit seiner äussern Eleganz auch grössten Sitzkomfort verbindet, wurde überzeugend ad oculos durch die sechs Passagiere demonstriert. 3) L'elegance et le confort de la Studebaker, modele President, que conduisait M. Grau de Lucerne, etait demontre par la presence de six passagers delicieusement installes. 4) Eine im Besitz von 0. F. A. Bally in Zürich befindliche Talbot-Limousine mit Original- Karosserie stach durch Formenschönheit und vornehme Tönung angenehm hervor. 4) M. 0. F. A. Bally presenta une limousine originale Talbot dont la ligne splendide et les teintes connurent le plus gros succes. 5) Die preisgekrönte Cadillac-Limousine, einer der gediegensten und schönsten Reisewagen, die gezeigt wurden, im Besitz der Grand-Garage Zürich A.-G. Diese Firma errang ausserdem noch mit zwei Steyr-Cabriolets den ersten und zweiten Preis der betr. Kategorie. 5) L'une des plus belies des voitures de grand tourisme qui furent presentees, la Cadillac limousine du Grand Garage S. A. ä Zürich. Cette maison obtint en outre un premier et un second prix pour les deux cabriolets Steyr qu'elle presenta. 6) Ein Düsenberg-Sportwagen mit Schlangenleder-Ueberzug, letzterer bekanntlich Schweizer Fabrikat der Alpina A.-G., Gümligen. 6) Une voiture de sport, Duesenberg, munie d'un revetement de cuir de serpent Alpina, l'une des dernieres creations de l'industrie suisse. Schönheitskonkurrenz Luzern Die zwei vorgeführten Wagen mit Serienkarosserie erhalten einen ersten und einen dritten Preis Schönheitskonkurrenz Baden-Baden Horch - Serienmodelle erhalten 10 ERSTE PREISE, während auch die meisten zweiten Plätze von Horch belegt wurden Schönheitskonkurrenz Bad Kreuznach Die 13 gezeigten Horch-Wagen erhalten 12 ERSTE PREISE und einen zweiten Preis Schönheits-Konkurrenz in Luzern Die zwei vorgeführten Stutz-Senen- Wagen belegen je einen zweiten Platz Le Mans - 24-Stunden-Rennen Der einzige mitkonkurrierende Stutz- Serienwagen placiert sich im Gesamtklassement als Zweiter, trotz schärfster Konkurrenz gegen Spezialwagen Die zunehmenden STUTZ-Verkäufe sind der beste Beweis für die Qualität und Beliebtheit dieser Marke BASEL-ZÜRICH-BERN BASEL-ZÜRICH-BERN