Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.071

E_1928_Zeitung_Nr.071

Eine neue Erfindung zum

Eine neue Erfindung zum Prüfen und Einstellen der Bremsen. Walter Welch, ein englischer Erfinder, hat einen Apparat konstruiert, welcher für den Autoservice gewiss eine bedeutsame Neuerung darstellt. Es ist ein kleiner Apparat, mit welchem an jedem einzelnen Rade die Bremswirkung gemessen und entsprechend die Bremse richtig eingestellt werden kann. Der Apparat besteht aus zwei getrennten Teilen; der eine wird am Wagen festgemacht und drückt das Bremspedal mechanisch nieder, wobei der Bremsdruck dem Wagengewicht und der Motorkraft entsprechend eingestellt wird, um von der variablen Leistung der Fahrer unabhängig zu sein. Der Hauptapparat wird nacheinander unter jedes der vier Räder gestellt und die Wirkung der Bremse geprüft, wenn diese zu gering ist, wird die Bremse solange nachgestellt bis sie richtig funktioniert. Die Vorversuch© zur Schaffung dieses Hilfswerkzeuges haben ergeben, dass es viel weniger auf die Bremskraft ankommt, als darauf, dass sie richtig auf die Räder verteilt zur Geltung kommt. Der Apparat zum Niederdrücken des Pedals ähnelt einem hydraulischen Wagenheber, hat jedoch ein Manometer, dessen Zeiger den auf das Pedal ausgeübten Druck angibt. Der grosse Apparat, welcher unter das Rad gestellt wird, besteht aus einem pyramidenartigen Gehäuse, an dessen einer Seite zwei gerillte Rollen herausragen, auf welche das Rad gestellt wird; am Gehäuse befindet sich ein Zifferblatt, dessen Zeiger die übermittelte Bremskraft anzeigt. Eine kleine Handkurbel dient dazu, die Rollen in Bewegung zu setzen, wobei die Kraft, welche die Bremse der Bewegung entgegensetzt, abgelesen werden kann. Jedenfalls ist dieser Apparat dazu geeignet, die Kontrolle der Bremsen nicht nur wesentlich zu vereinfachen, sondern, da jede einzelne Radbremse für sich geprüft wird, auch die Regelmässigkeit und Sicherheit der Bremseinstellung zu gewährleisten, was für den Fahrer eine grosse Annehmlichkeit und Beruhigung bietet. Nachdem der Indikator am Pedal für jeden—Druck einstellbar ist, Technik und Praxis. Technische Neuheiten so kann eine Bremse dem Fahrer entsprechend reguliert werden; heute z. B. versucht ein kräftiger Mechaniker die Bremsen eines Wagens und findet sie ausgezeichnet, während die zarte Dame, die dann den Wagen führt, denselben damit nicht genügend abbremsen kann, da sie ja mit weit weniger Kraft das Bremspedal betätigt. Die maschinelle Prüfung vermeidet jeden menschlich gegebenen Fehler und ermöglicht tadellose, verlässliche und rein individuelle Anpassung. Va. Eine neue Magnet-Kupplung. Die als Erzeugerin elektrischer Apparate, speziell elektrischer Messinstrumente bekannte englische AUlÜMUÖiL-KfcVUC Fabrik Thomson-Houston hat eine neue Magnetkuppluhg konstruiert, welche nur aus vier Teilen besteht. Dabei erfüllt sie die an sie zu stellenden Bedingungen, dass der Antrieb weich und elastisch und eine feine Einstellung des Zündapparates möglich ist. An der Welle des Zündapparates wird eine Büchse, welche aussen vier kleine Flächen als Mitnehmerarme besitzt, aufgeschoben und mittels einer Schraube befestigt. An der Antriebswelle vom Motor, gleichgültig ob dies die Steuerwelle, Pumpenwelle, Kurbelwelle oder eine gesonderte Spezialwelle ist, wird eine kleine Trommel befestigt, welche einen Ring aufnimmt. Dieser Ring ist aussen zylindrisch und besitzt innen vier Ausnehmungen entsprechend den Mitnehmerarmen des Teiles am Zündapparat. Ausserdem ist der Ring aufgeschlitzt, so dass er etwas federt und durch eine 'Schraube auseinandergepresst werden kann. Wird die Schraube gelöst, so kann der Ring in der Trommel verdreht und durch Anziehen der Schraube wieder fixiert werden. Dadurch erzielt man eine rasche und feine Einstellung. ' Da die Mitnehmerarme schmäler sind wie' die Ausnehmungen im Ring, so entsteht zwischen beiden ein rundum laufender .Spalt, welcher durch ein speziell geformtes Gummistück ausgefüllt wird. Dieses Qummistück ist an den Stellen, wo der Druck vom Ring auf die Mitnehmerarme übertragen wird, mit Fiberauflagen versehen, um die Abnützung zu vermindern, während die zwischenliegenden Teile zwecks besserer Elastizität aus-, weichem Gummi bestehen. Das ganze Stück ist aus speziellem, gegen Oel besonders widerstandsfähigem Material hergestellt. Va. [Juristischer Sprechsaal Anfrage 686. Haftpflicht für Gefälligkeitsfahrt. Ich beabsichtige demnächst mein Auto ßamt Ghäuffeür einer befreundeten Familie für eine grössere Reiso ins Ausland zur Verfügung zu stellen und zwar gefälligkeitshalber, also unentgeltlich. Da immerhin zahlreiche Bergstrassen befahren werden, möchte ich gerne über meine Haftpflicht gegenüber der Familie, welche das Automobil benützt, unterrichtet sein. Besteht eine solche Haftpflicht meinerseits und kann ich dieselbe durch eine schriftliche Vereinbarung mit dem Benutzer des "Wagens abwälzen ? E. P. in B. Anfrage 687. Feuerversicherung. Wir unterhalten eine Einstell-Garage für ca. 10 Wagen. Darin sind untergebracht: 8 beständige Waffen in Jahresmiete; ferner wird die Garage auch benützt von einigen hiesigen Hotels, die keine eigene Garage besitzen, für die Wagen ihrer Passanten und Kurgäste. Nicht alle von den Wagenbesitzern, werden eine Kasko- resp. Feuerversicherung unterhalten, wodurch ihre Wagen bei Brandfall, sei es auch Selbstentzündung, in fremden Garagen versichert sind. Wir nehmen an, daes wir für die eingestellten Wagen harftbar sind und verlangen für je 24 Stunden eine Gebühr von Fr. 2.—. Nun fragen wir Sie höflich an. ob Sie uns empfehlen, eine Kollektiv-Feuer-Versicherung für alle eingestellten Wagen abzuschließen. 6ofern solche gemacht werden, und die Prämie im Verhältnis zur Einstellgebühr steht. G. S. in H. Antwort: Allgemein kann Ihre Anfrage wie folgt beantwortet werden: Die Prämien werden nicht nach Anzahl oder Wert der Automobile berechnet, sondern die Bauart der Garage ist hiefür massgebend. Je nachdem Ihre Garage gebaut ist, ob gut oder schlecht, ob feuergefährlich oder nicht, fallen auch die Prämien aus. Ferner ist wichtig, für die Prämienbestimmung, ob sich im betr. Raum eine Reparaturwerkstätte befindet. Am besten für Sie dürfte sein, wenn Sie sich mit einer Feuerversicherungsgesellschaft in Verbindung setzen und Offerten einholen .würden. Auf alle Fälle würden wir Ihnen dringend empfehlen, eine Feuerversicherung für in Ihrer Garage eingestellte Wagen abzuschliessen. * Anfrage 683. Versicherung. Ich verkaufe am 7. Juli a. c. mein Auto an einen Käufer am hiesigen Platze. Der Standort des Wagens ist nun aber in Liechtenstein. Der Verkauf des Wagens geschah nun inklusive bezahlte Versicherung pro 1928 (Haftpflicht). Die Versicherungsgesellschaft besitzt aber, wie mir jetzt mitgeteilt wurde, keine Konzession in Liechtenstein. Ist die Gesellschaft nun verpflichtet, mir den bezüglichen Teil der vorausbezahlten Prämie zurückzuerstatten? Meines Erachtens sollte dies der Fall sein. J. A. in Ch. »28 -N»n Antwort: Wechselt der Gegenstand des Versicherungsvertrages den Eigentümer, BO gehen! Rechte und Pflichten aus dem Versicherungsvertrage auf den Erwerber über. Verkauft der Eigentümer eines Automobils seinen Wagen, so hat sowohl die Versicherungsgesellschaft als auch der Versicherte das Recht, vom Vertrage zurückzutreten. Ersetzt der Verkäufer seinen verkauften Wagen nicht durch einen andern, kann er entweder Aufhebung oder im Einverständnis mit dem Käufer Uebertragung auf den letztern beantragen. Diese letztere Möglichkeit kommt nun für Sie mangels Konzession nicht in Betracht. Es bleibt für Sie einzig die Möglichkeit der Aufhebung der Versicherung. In. diesem Falle bleibt allgemein die für das betr. Versicherungsjahr bezahlte Prämie der Versicherungsgesellschaft verfallen. Sie "wird dem Verkäufer aber auf eino neue Versicherung angerechnet, falls er innerhalb eines Jahres einen neuen Wagen anschafft und bei der betr. Versicherungsgesellschaft einen bezüglichen Versicherungsvertrag abschliesst. Es ist zuzugeben, dass in Ihrem Falle etwas besondere Verhältnisse vorliegen, indem die üebertragung auf den Käufer infolge Konzessionsmangel nicht möglich ist. Insofern Sie innerhalb Jahresfrist keinen neuen Wagen anschaffen, ist vielleicht, gestützt auf diese besondern Verhältnisse, die Versicherungigesellschaft bereit, Ihnen ausnahmsweise einen. Teil der Prämie zurückzuerstatten. Immerhin ist die Regel die, dass bei NichtÜbertragung der Versicherung die Prämie der Versicherungsgesellschaft verfallen bleibt und während der Dauer eines Jahres bei einem neuen Versicherungsvertrag in Anrechnung gebracht wird. Wir würden Ihnen empfehlen, die Versicherungsgesellschaft im vorstehenden Sinne um Rückvergütung anzugehen, es ist, wie bereits erwähnt, nicht absolut ausgeschlossen, dass sie, gestützt auf die besonderen Verhältnisse, hier vielleicht ausnahmsweise eino angemessene Rückerstattung vornimmt. * l Aus Industrie & Handel •' Neuzeitliche, Unterbringung der Kraftwagen, die neue StahltGarage. Als Neuheit auf dem Gebiete des Garagenbaues hat die bekannte Firma Gebr.* Achenbach G. m. b. H., Weidonau/Sieg eino neue gesetzlich geschützte Stahl-Garago auf den Markt gebracht, die alle Vorzüge des Wellblechbaues, wio Feuersicherheit, Zerlegbarkeit. Diebessicherheit, Transportfähigkeit, leichte Montage und Demontage aufweist und deren Aeusseres durch ihre glatten Wände um vieles gefälliger ist. Die Garage be-< steht aus Flachblechlamellen, die an den Kanten so umgebörtelt sind, dass sie mit den Nachbarlamellen, zu einem festen Gefüge verschraubt wer-» den können und bei gutem Anstrich von der maßj siven Bauweise nicht zu unterscheiden sind. Interessenten für derartige Stahl-Garagen sei empfoh-* len bei der Firma Gebr. Achenbach. G. m. b. H.< Weidenau/Sieg, Prospekte und Zeichnungen anzufordern, die gerne kostenlos abgegeben werden. Die Firma Achenbach stellt neben diesen Auto- Garagen auch alle anderen Bauten für jeden Ver-* wendungszweck, Lagerhäuser, Aufenthaltsräume, Geräteschuppen, Maschinen-Schutzhäuser. Wochenend-Häuser usw. sowohl in ihrer bisherigen Wellblech-Bauweise, als in der neuen Stahlbauweiss her. ... I II I I # # i UNION BANCAIRE INDUSTRIELLE ET COM- MERCIALE S. A. • 6 PUISSANTE/ECONOMQUE evaporation de 95% ä 165° C Sculs concessionnaires pour Ia vente en Suisse des essences russes, essence legere, commerciale (semi-legere) pour camions. Vente de tous les produits de petrole russc: petrole lampant et pour tracteurs, gaz et diesel oil, solar oil, , huiles de graissage, mazout Automobil-Bank welche Ihnen den Ankauf jeder beliebigen Marke üon Automobilen, Lastwagen und Traktoren zu den uorteilhaftesten Bedingungen ermöglicht. Provisionen von 4% bis 9/7% Zahlungserleichterungen von 6-18 Monaten • Agent a Lausanne A. GÜNTHER 27, Avenue d Ouchy Telephone 40.39 NOBA S.A. 12, place Longemalle ä GENEVE T€le"phone Stand 47*25 Agent ä Zürich G.FREYMOND 29, Schützengasse Telephone U. 14.17 MI Bureaux: Gen&ve: London 1, ßue du Rhone Paris Tel/. Stand 35.60 Genf Telegraphische Adresse: Brüssel Ubicando-Geneve °FI

JI»7 1928 AUTOMÜBIL-REVUE ls A Iravers un beau ßa adoptee depuis plusieurs annees par les constructeurs 'ftnglais, 5uisses, etc. . Sxigez la bottö metallique plombee. Gonsultez les nouoeaux prix. CHARMEV Grdnd HÖtCl CIC BeX sementhermai completement remis ä neuf. — Eau courante,bains privös, installation courante pour bains solins et carbo-gazeux. — Kestaurant. Lunch-Diner Fr. 5. Situation e*levee au carrefonr de nombren« ses routes. Point de depart pour des excursions vari6es et pitto« resques. — Garage — Golf —Tennis, Chambres ä partir de fr. 5.—, cuisine et cave renomme'es. D6j. 2.—, lunch 5.—, din«r'6.—. chateau dOeH GhvakxiLd. Hotel ****************************** Situation elevee, en dehors du viilage, ä 500 m de la route, vue magnifique sur les montagnes, belle terrasse ombragöe, parc et tettnis, Cuisine excellente et soignee, truites de riviere. Telephone 19. Propr.: ALFRED R0SAT. GRUYERES Aigle - Victoria Photeüerie des automobiliates ses specialites — cuisine fameuse prjx moderes — parc-garage autos Centre d'excursions: col du Pillon. col des Mosses, Interlaken. Simplon MONTREUX T.LS. HSteISDisse-Ma}esticA.C.S. Le mieux Bituö. Töut conforfc. Son restaurant en plein air avec vue erandiose sur le lac. Telephone 125 Av. de la Gare — Tel. 113 Agenee Ford pour Valais et Vaud jusqu'ä Chäteau d'Oex ,'\ndro Ipnwly i^ARAGE de la rosi'E .anfaceHötolVille. Agenee Ford et Citroen, Stocks Michelin, depannage. Telephone n" 8.'Taxis. Flenrier Garage du Casino et des Moulins (place pour 30 yoitures). depannage telephone 44. Ken6 Oaniiuctcr, propr« agence Fiat. - Iteparations. Lausanne GARAGE WIRTH & Co. Pieces Chevrolet. Ag. Nash. — Telephone 86.54 Garage Modorne Outille specialement pour les depannages sur route Telephone tf0. ©arage JBalma. Sous-agence Fiat. Taxis. — Depannage. Tel. 149. — Keparations tous genres. A. Schenkel Ourert jour et nult. Pnem Michelin. Taxis. Teleph. 80 Garage de i'Apollo 13a, faubg du Lac, tel. 611 Autos Chenard et Walker, Senechal, OpeL Installation moderne. Boxes particuliers. 1, Place de la Foire Ag. Ford et Motosacoche Taxis - depannage. Tel. 105 Depannage. Teleph. 2.71. Agence Chrysler, sousagence Ford. Vallorbe Garage de Vallorbe E. Vaucher. Sous-agent Schneider, taxidepannage, location pour excursions. Telephone 65 enface de la gare,reparations, depannage. TeUJ.4l As-. Chrysler et Peugeot SKodeles speciaux pour Gourses ©accluisixro pour la Suisse 8, rue Ph. Plantamour Tdldphonc.Mt-Blanc 3039 SUISSE ROMANDE GARAGES RECOMMANDES 'Ponlariier Estavayer-leLac Martigny Martigny Garage de Nyon Neuchätel Payerne arageualaisan Yverdon Garage Thomas Voas joairez mieux de TOS Taoanoe« sl vous prenez eoin da mettre en sürete •03 valeur3 avant votra depart. LE COMPTOIR D'ESCOMPTE DE GENEVE loue, auz conditions les plus favorables, des casiers de = COFFRES-FORTS Depots 5% & 3 ans. La Rotonde, Neuchätel Grand Caf6-Restaurant inmitten des bekannten Jardin Anglals Auto-Park u. Garage. Sie besitzen einen: Täglich Konzert Netto Direktion! E. Egger. Fiat mit Autokoffer Dieser Koffer wird für Sie zur Schatzkiste, wenn sich stets eine Flasche „Döle" oder „Malvoisie" von Bonvin - Kaelin. Sierre darin befindet Occasion exceptionnelle l AUTO BUICK 1927, 6 cyl., conduite interieure, etat de neuf, 4/5 pl., tres peu roule, marche irreprochable, forte grimpeuse, ä enlever de suite ä un prix tres avantageux. Offres soiis chiffre 36888 an die Revue Automobile, Berne. sur Vevey GRAND HOTEL 900 m Garage - T61.33 Acces par belles routes - Panorama splendide. Restaurant. Cuisine renntee. Afternoon-Tea ^ ^ ^ Hole! Beausits A. C. S. - T. O. S. dans son parc, en face la gare, confort moderne, le «coin de la bonne chere et du bon vin». Vallorbe Cafe-Restaurant du casino vins du pays l r0 choir, cuisine renommee. Truites au vivier. I. Ramel. Le Brassus. Hotel de France Cuisine eteaverenommees^gde. salle de societes, Truites de l'Orbe. l. ]a Crentinetta* Bellerive Restaurat. ä tonte heure, prix moderes. Grand parc, garage, tel. 11. M°"> P. BERTHOD, propr. Ballaisues Hotel Auböpine Cuisine renommee. But d'excttreions et ravissant aejour dans sapins et päturages. Chätel S-Denis Hotel des XIII Cantont Restaurat. ä toute heure, truites au vivier. Spectalitea: Creme fraiche de montagne. Arrangement pour longssejours.T61.49. AÜO.MOSSU. SEILER 162O xxx Centre touriste et Station chmat^rique de I« ordre Tout confört Garageä a Viege etSt*lden H6tel Mont Cervin 300U(S H6tel Victoria . , H6tel Mont Hose Hotel Beftn-Site . Büffet de la gare Botel Rifielalp s. Zerraatt Hotel Lac noir . zepmatt 180 „ 100 » 120,, 20 „ 240, . 30 „ Hotel du Grand St-Bernard T.C.S. Le Pont. Grand HAtel. Telöph. No. 4. Situation unique, gd. parc ombräg§. Tennis, canotage, peche, orenestre. önisine trancaise. loval. Dir. L'ETIVAZ route Col des Mo8868 Hötel-pension du Chamois Truites. Sales da pays, rest&urat, ä toute heure.Terrasses ombragees. Garage, benzine, location. TeL 1. Valais, Val d'Herens Hauderes ai.l40a Hotel aL19äO. Hotel des H&nderes Victoria. Station des plus cuisine et cave renommeös. r6putes Garage, demandez prospectus. Estavayei* le Lac H6tel de villo recommandöt aux Hutomobilistes. Cuisine renommee, Vins de Ier choix. Restauration et Poissons ä toute heure, Qarage, T€l. tl. Ed. Esseira, BROC(Oruyere) HOTiLDEVILLEA.C.S. Grandes salles p. Sociötes. Jardin ombrage. Truites de riviere. Excel-,, lente cuisine. Prix moderes. Tel. 7. Rendezvous des automobilistes. St-piaise (Neuchätel) Hfttel Magnifique du but Cheval d'excursion. Blanc Vue eplendide sur le lac. - Garage. Cuisine et cavft de Tieiri© ränntatlon; specialites: Poissons du lac. horsdWvre. FRANC.FETSCHBRIN, chef de cuisine. Proprietaire. Tel. 7. rive gftuche pres Genöve Hotel Grand st-Beiwd point de depart pour Col du Grand Eestaurant Wirth, Situation unique au bord du Lac St-Bernard — Fordaz — Chamonix.eta Garage, eaucourante iO plD« Telephone Bellerive 55 do Q Le Pailly sur Gex - alt. 1200 m. ä 25 km de Gen&ve — Route do la Faucille La Reserve rare des Eaux-Uives Martigny HOTEL LA CENTIANE Panorama splendide sur le lac et les Alpes (champ d'horizon 250 km). Levers de söleil grandioses Cure d'air. — Cuisine rinomm6e — Garage. Essence Maison suisse. Proprie'taire: Vve ANDRE Tä6phone Gex 27 Kantonale Walliser Ausstellung SIDERS 14. Äugnst—23. September 1928 S I E R R E TtiinrfL 9, Sept.: Kostümfest-Umzug; 16. Sept.: Sporttag u. vorübergeh« Sonder-Ausstellungen. WWWTVWT 14. Angnst—23. September 1928