Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.079

E_1928_Zeitung_Nr.079

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1928 - NO n Ein Automobil in jeder Preislage Ein Automobil für jeden Zweck Die Vorzüge kostspieliger Luxuswagen grosse Kraft, grosse Schnelligkeit zu einem ausserordentlich niedrigen Preis Führende Männer schätzen Kraft, Schnelligkeit und Festigkeit Darum wählen sie diesen Wagen überall in der Welt in immer steigender Anzahl \ TiELfc Automobil fanYer sagenT v Ton unserem Wagen verlangen wir vor allem, das sr über grosse Kraft verfügt, daher können wir nur einen teueren Wagen brauchen. Darauf geben Ihnen die Millionen zufriedener Chevrolet- Besitzer die beste Erwiderung. Betrachten Sie den Chevrolet zu bloss Frcs. 6100 in den Ausstellunsgräumen des nächsten «General Motors-Händlers. 1 • Machen Sie eine Probefahrt init dem Chevrolet. Geniessen Sie die Kraftfülle, wie sie sonst nur in ganz teueren Maschinen zu finden ist. Grosse ausgeglichene Kraft des berühmten "obengesteuerten"-Motors. Ruhig und geschmeidig arbeiten die [Aluminiumkolben mit Invar- Stahleinlage. liehe, kugelgelagerte Lenkung. Die thermostatische Wasserkontrolle lässt Sie sanft anfahren, schnell auf Touren kommen. Dabei ist er wendig wie viel kostspieligere Wagen : Ein Gedränge wartender Automobile — eine Lücke — schon schiesst Chevrolet blitzschnell hervor — und ist im Nu schwereren, teueren Wagen weit voran. Bergauf mühelos, flink, ohne Gangwechsel ; bergab stetig sicher mit zuverlässiger Vierradbremse. Jetzt freie ebene Strasse — mit der Geschwindigkeit weit kostspieligerer Wagen fliegen Sie dahin. Dennoch, wie weite Strecken Sie auch zurück legen, die Be- Nehmen Sie selbst das Steuer; jvie leicht gehorcht die bewegquemlichkeit luxuriöser Limousinen in diesem Chevrolet lässt doch niemals Uebermüdung aufkommen. Lassen Sie sich die bequemen Zahlungsbedingungen erklären. MANNER, in ihrem Kreise an führender Stelle stehende Bankiers, Leiter grosser Konzerne, Grosskauf leute, Industrielle, Rechtsanwälte, Politiker — sie alle ziehen immer mehr den Buick jedem andern guten Wagen vor. Sie werden es verstehen, warum der Buick allenthalben so auffallend bevorzugt wird, wenn Sie sich einmal selbst hinter das Lenkrad setzen. Jeder, autorisierte General Motors- Händler für Buick gibt Ihnen gern Gelegenheit dazu. Ein Druck auf den Anlasser, und der starke Buick-Motor springt an. Erster Gang — sacht und ruhig gleitet dieser wundervolle Wagen dahin. Zweiter, dritter Gang — immer noch in Schrittgeschwindigkeit. Jetzt: ein Druck auf den Gashebel ! — Der Buick zieht kraftvoll an, stürmt vorwärts. B U I C K Die moderne Jugend bevorzugt diesen Wagen wegen — Seiner harmonischen Linien und seinem, rassigen, lebhaften Temperament jy" AROSSERIE von Fisher — J\ damit ist dem OaklandlAufbau höchste Anerkennung gezollt, denn dieser berühmte Meister in seinem Fach schuf herrliche, schwungvolle Linien und wusste ihre Schönheit durch eine lebhaftgesmackvolle Farbenscala zu heben. Diese edlen Linien, diese harmonischen Farben lind die beste lAusdrucksmöglichkeit für die yorwärtsstürmende Kraft und Geschwindigkeit, die dem Sechszylinder-Motor innewohnt — die Ihnen in pfeilgeschwinder Fahrt das beglückende Erlebnis »temraubender Schnelligkeit ver- CHEVROLET von Frs* 6.100 an mittelt — Sie im Fluge bergan trägt — während andere Wagen weit zurückbleiben — die aber wiederum in gefährlichen Kurven, in verkehrsreichen Strassen gehorsam-verhalten auf den leisesten Druck reagiert. Der Anblick dieser eleganten, farbig-reizvollen Oakland-Modelle im Ausstellungsraum Ihres nächsten General Motors-Händlert wird Ihnen Freude bereiten; ungetrübter Genuss ist eine Fahrt in dem flinken, wendigen Oakland; und dann wissen Sie auch warum moderne, junge Menschen ihn anderen Wagen bei weitem vorziehen. O A A N D von Frs. 9.300 an Schwere Lasten leicht und schnell befördert Der Chevrolet*Lastwagen ^PAUSENDE von Geschäftsleuten J- hierzulande haben in letzter Zeit ihren Gewinn beträchtlich erhöhen können, weil sie ihre Transportkosten verminderten. Der Chevrolet-Lastwagen verhalf ihnen dazu. Er beförderte ihre Waren schnell und zuverlässig — und zu geringsten Kosten. Dieser weltberühmte Chevrolet-Lastwagen ist jetzt noch bedeutend verbessert worden. Er hat jetzt Vierrad-Bremse und Viergangschaltung. Die Folge ist erhöht Umsatz und Gewinn leichteres, sicheres Fahren, noch grössere Wirtschaftlichkeit und, falls nötig, höhere Geschwindigkeit. Der Chevrolet ist ein erprobter Wagen. Tausende von zufriedenen Besitzern haben ihn seit Jahren erprobt und loben ihn allenthalben. Als Erzeugnis der General Motors, der grössten Automobilfabrik der Welt, mit ihren gewaltigen Hilfsmitteln, Erfahrungen, Laboratorien und Prüfbahnen, ist der Chevrolet erprobt, bewährt und garantiert. CHEVROLET LASTWAGEN Chassis von Frs. 5.600 an Weu er über geschmeidig« Kraft verfügt und überdies preiswert und sparsam ist, haben viele diesen Sechszylinderwagen gewählt IT Recht sind sie davon M überzeugt, das nur ein guter Sechszylinder ihren Anforderungen an Kraft und ausgeglichenem Fahren entspricht. Sie glaubten jedoch, um zuverlässig zu sein, müsse ein solcher, Wagen auch teuer sein. Daher ist der erstaunlich niedrige Preis für den Pontiac Six eine Offenbarung für sie. Mit dem schmalen hohen Kühler und der tiefen, sicheren Lage wirkt der Aufbau elegant und graziös. Die thermostatische Wasserkontrolle lässt den starken Motor bei jeder Temperatur augenblicklich anspringen und der erprobte Querstromkühler verbürgt leises, weiches Fahren, wie es sonst nur in weit kostspieligeren Sechszylinder üblich ist. PONTIAC von Frs. 7.100 an GENERAL MOTORS CONTINENTAL S. A., ANVERS >'erlag, Administration, Druck und Clicherie: HALL WAG A.-G s Hallersche liuuuuuufcerei und VVagnersche Verlagsanstalt, Bern,

N» 79 III. BERN, 21. September 1928 III. 79 BERN, 21. September 1928 Von der Äufomobilsfrasse Bern-Tltun J. Die vom «Initiativkomitee für eine Autoimobilstrasse Bern—Thun» geplante neue Verfen dient. Im Vergleich zu den bestehenden 10 m vorgesehen ist und als Sicherheitsstreikehrsmöglichkeit verdient nicht nur in Ver-Strassekehrskreisen Beachtung, es ist eine Angele- eine in der Regel wesentlich grössere handelt es sich auch bei 7,2 m um Breite. genheit von allgemeinem Interesse, wie esDie Erfahrungen mit den oberitalienischen nicht nur eine bernische, sondern eine gesamtschweizerische Sache ist. Das Stadium, durchaus genügend ist und einen gesicherten Automobilstrassen lehren, dass diese Breite an dem sich die Arbeiten heute befinden, ist Verkehr auch bei gesteigertem Verkehrsrhytmus gewährleistet. so, dass dem künftigen Verlauf der Dinge mit Zuversicht entgegengesehen werden kann. Auf der ganzen Strecke ist eine einzige Abzweigung in Münsingen geplant. Die *\:ifo- Im folgenden seien die drei Seiten des ganzen Fragenkomplexes, die wirtschaftliche, die strasse soll demnach ausgesprochen dem rechtliche und die technische einer kurzen Erläuterung unterzogen. I. Vorerst in technischer Beziehung: Nach dem bereits vorhandenen generellen Projekt führt das Trasse möglichst dem rechten Aarenfer entlang, beginnend ausserhalb Muri und endigend unmittelbar vor der Stadt Thun. Eine nähere Heranrückung an Bern ist bereits vorgesehen, vorläufig soll aber nur an die Errichtung der genannten Strecke von insgesamt 21,5 km gedacht werden. Die technische Auswirkung der Wahl dieses Trasses ist für eine selbständige Automobilstrasse geradezu ideal: Ausschaltung Ijedes praktisch-fühlbaren Gefälles und gerade Linienführung. Die Krümmungsradien sind durchwegs sehr gross, so dass sie praktisch kaum als Kurve angesehen werden kennen. Nun unmittelbar am Thuner Ende ist eine Kurve mit einem Radius von etwa 300 m vorgesehen, die sich aber nicht nachteilig auswirken kann, weil die betreffende Krümmung mit dem Endpunkt zusammenfällt und deshalb ohnehin die Geschwindigkeit verringert werden muss. Was dies gegenüber der bestehenden Staatsstrasse mit ihren vielen scharfen und sehr scharfen Kurven und mit ihren Steigungen und Gefällen an Annehmlichkeiten, Gefahrenverminderungen und wirtschaftlichem Nutzen bringen wird, kann daraus leicht ersehen werden. Die nutzbare Breite der Strasse soll, vorläufig 7,2 m betragen. Zu beiden Seiten wird noch ein Rasenband von je 1,4 m angefügt* das für eine eventuelle Verbreiterung auf durchgehenden Schnellverkehr dienen. Der langsamere motorisierte und nicht motorisierte Verkehr, insbesondere der engere und weitere Ortsverkehr, wird sich nach wie vor der bestehenden Strasse bedienen. Die durch die Automobilstrasse herbeizuführende Verkehrsteilung besteht ja gerade darin, dass nicht zwei so verschiedene Verkehrsarten, wie es die beiden genannten sind, ein und dieselbe Fahrbahn benutzen müssen. Auf der Automobilstrasse werden also auf der ganzen Strecke weder von links noch von rechts irgendwie Gefahrenmomente auftreten können, denn selbstverständlich werden auch alle Strassenkreuzungen wie die Eisenbahnlinie über- oder unterführt. • Der Strassenbelag wird so beschaffen sein, dass eine möglichst ebene Fahrbahn entsteht, die technisch so beschaffen ist, dass bei jeder Witterung Schleudergefahren, praktisch so gut wie möglich, ausgeschlossen sind. Zu diesem Zweck hat sich eine nur um 2% gewölbte Betonstrasse als am geeignetsten erwiesen. In dieser Beziehung können die Erfahrungen mit den oberitaHenfschen Automobilstrassen gute Dienste leisten. Die Strasse wird ausschliesslich nur von schnellfahrenden Automobilen, Lastwagen und Motorrädern befahren werden können. Zu gewissen Zeiten, in denen fast ausnahmslos nur Personenautomobile auf der Strecke zu verkehren pflegen, wie an Sonntagen, wird vielleicht eine weitere Teilung vorgenommen werden müssen. Der einheitlichen Gestaltung des Verkehrsrhytmus muss jede Konzession gemacht werden, denn es handelt sich hierbei gewissermässen um ein Lebenselement der Autostrasse. Dieser einheitliche Verkehrsrhytmus besteht ganz allgemein im Ausschluss jeglichen nicht motorisierten Verkehrs und äussert sich in der Einheitlichkeit der Fahrzeuge sowie der treibenden Kraft. Als Privatstrasse wird sie auf ihrer ganzen Länge eingefriedet sein, so dass auch auf diese Weise unberechenbare Einflüsse von links und rechts ausgeschaltet werden. Ins- worten. 1. Sind Sie befriedigt von Ihrer Fahrt auf gesamt kann gesagt werden, dass die verkehrstechnischen Gefahren der heutigen Betrachten Sie sie als ein einmalig zu den oberitalienischen Automobilstrassen ? Strasse, wie auch den vorsichtigen Fahrer befahrendes Kuriosum oder würden Sie ständig bedrohen, praktisch sozusagen ausgeschaltet sein werden. Nur ausschliesslich 2. Sind Sie überzeugt, dass die Ihnen durch sie ständig benützen? der Automobilfahrer wird sein Schicksal die Automobilstrasse verursachten Vorteile und Annehmlichkeiten die entrich- selbst in der Hand haben, das Unberechenbare wird so gut wie möglich ausgeschaltet. tete Taxe aufwiegen? Die Tücken des eigenen Ichs bannen, ist natürlich solange unmöglich, als es überhaupt der Automobilstrasse schätzen Sie ganz 3. Welche Vorteile und Annehmlichkeiten Menschen gibt. Man wird hierbei einsehen, besonders? dass die Automobilstrasse in ganz besonderem Masse auf die Disziplin der Benutzer auf den oberitalienischen Automobil- 4. Was stellen Sie nach Ihren Erfahrungen bauen muss. Trotz der Herabminderung oder gänzlichen Ausschaltung von Gefahrenmomenten aller Art, kann kein zügelloses Fahren einsetzen, namentlich nicht mit Rücksicht auf- die wesentlich gesteigerten Geschwindigkeiten. Die Verkehrsregelung wird aber infolge der technischen Beschaffenheit der Strasse so einfach sein, dass sie in wenige Sätze gekleidet werden kann. Kommen Uebertretungen vor — insofern dies technisch überhaupt möglich ist —, so müssen sie unter der Devise des weissen Sterns der Automobilfahrer unnachsichtig geahndet werden. Es steht ausser Zweifel, dass solchen, die durch ihr Fahren sich und andere gefährden, der Zutritt zeitweilig oder dauernd verweigert werden muss. Was die zu erzielende Geschwindigkeit anbetrifft, so wird auf der Automobilst"asse mit Leichtigkeit und ohne Gefahren — auch ohne Bussen — mindestens doppelt so schnell gefahren werden können, im gesamten genommen, als auf der bestehenden Staatsstrasse. Es wird etwas durchaus Normales sein, wenn ein Personenwagen die ganze Strecke von Muri bis Thun in einer Viertelstunde durcheilt. Wer sich an die für die Automobilstrasse äusserst bescheidene Geschwindigkeit von 64,5 km pro Stunde hält, erreicht Thun immer noch in 20 Minuten! - A.TXfXXI.tf Das Initiativkomitee für eine Automobilstrasse ersucht uns, nachstehende Fragen nochmals unsern Lesern zu unterbreiten. Es richtet an alle Automobilisten den Appell, sie in Anbetracht der Wichtigkeit der Materie nach Möglichkeit und umgehend zu beant- strassen für strassenbau- und verkehrstechnische Anforderungen an eine schweizerische Automobilstrasse? 5. Erhoffen Sie als Besitzer eines Personenwagens oder Motorrades von einer Auto^ mobilstrasse Bern—Thun in erster Linie geschäftliche oder persönliche Vorteile? 6. Welche Benützungstaxe würden Sie für die Strecke Bern—Thun ungefähr als angemessen erachten, wenn Ihnen alle Vorteile und Annehmlichkeiten geboten würden, die man von einer Automobilstrasse erwarten darf: Vollkommene, breite, geradlinige, kreuzungslose und steigungslose Fahrbahn; einheitlicher Verkehrsrhytmus und Möglichkeit der Erzielung höchster Geschwindigkeiten; Umfahrimg der Siedlungen, wesentlich© Gefahrenverminderung, landschaftliche Schönheit, direkte ökonomische Vorteile durch Zeitgewinn, Schonung des Wagens, Ersparnis an Betriebsstoff und Bereifung usw.? a. für Ihren Lastwagen? b. führ Ihren Personenwagen? c. für Ihr Motorrad? Die Antworten sind an die Geschäftsstelle des Initiativkomitees für eine Automobilstrasse Bern—Thun in Bern, Spitalgasse 34, zu richten.- mufdtoren für Anlasser und Beleuchtung Accumulatoren-Fabrik Oerl/kon OERLIKON bei Zürich Bnreaux und Werkstätten lar dio franz. Schweiz: LAUSÄNNE GENF Passag» de Montriond 14 Rue Gourgas tb Sachjjemasae Reparatur von Batterien sämtlicher Systeme. Jederzeit sichtbar ist die wichtigste Forderung, die ein Richtungs-Zeiger erfüllen muss. Neben den Signalen „Links" u. „Rechts" muss er auch die „Geradeausfahrt" anzeigen. Das Publikum, die Verkehrsbeamten und die Lenker anderer Fahrzeuge wollen deutlich und zweifelsfrei sehen, wo die Fahrtrichtung angezeigt wird. Daher hat sich der Contax in der Praxis besser bewährt wie Signale, die nur im Augenblick des Gebrauchs sichtbar sind. Verwenden Sie also nur einen DAS BESTE PREISWERTE FÜR SEDEN WAGENTYP FABRIKAT AARBERQERJÖASSE 10. Teieph.Bollw. 31.86 TfrlangenSie Offerte ti/tusten DIESER KOLBEN gehört in Ihr Automobil. Er Erhöht die Motorleistung — Vermindert den Brennstoffverbrauch Vermeidet das Oeisteigen — Verhindert das Klappern Wollen Sie die Freude Am Autofahren erhöhen, dann Eöeern Sie nicht, inIhr Auto die vorzüglichen Kolben einbauen m lassen, deren Ausdehnung der- giessen Diatherm-Kolben in OoquiUen ans jenigen eines Kolbens ans Gasseisen am Spezial-Silumin (Aspax); dessen hohe mechan&chsten steht, somit Ein banspiei der Diatherm- nisohe Festigkeiten, Härte and grosses Kolben entsprechend gering and demjenigen Wärmeleitvermögen sind gerade für den Ton Grauguss wiederum am nächsten. Wir Leiohtkolbenbau hervorragend prädestiniert. Ausschleifen von Motorzylindern und Ausrüsten mit kompletten DIATHERM-KOLBEN innert kürzester Zeit Verlangen Sie unsere Preisliste sowie den ausführlichen Prospekt: „Notizen über die Diatherm-Kolben"« Schweizerische Metallurgische Gesellschaft Telegramme: Plomblei MlltUäilZ bei Basel Telephon Muttenz S, 6050 Goru£a