Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.073

E_1928_Zeitung_Nr.073

In diesem einfachen

In diesem einfachen Apparat kann man einen weit höheren Druck erzeugen als der tracht. W. in St. miger oder bekiester Bodön kommen nicht in Be- Kompressionsdruck beträgt und damit die Gewähr erreichen, dass Kerzen, die im Apparat funktionieren, bestimmt auch im Motor anstandslos arbeiten werden. Ein einfaches Mittel um festsitzende Kolbenbolzen herauszunehmen ist der Kolbenbolzenlöser. Er besteht, wie aus der beigefügten Abbildung zu ersehen ist, aus einem Stahlband, das an einem durchbohrten Gehäuse so befestigt ist, dass der Kreisdurchmesser aes Stahlbandes reguliert werden kann. Eine Schraube, die in das Gehäuse eingelassen ist, ermöglicht das Herauszwängen des Kolbenbolzens. Der Kolbenbolzenlöser wird einfach um den Kolben gelegt und die Schraube auf den Kolbenbolzen gerichtet. Durch Anziehen der Schraube weicht der Kolbenbolzen langsam zu seinem Loche heraus, ohne dass dabei der Kolben nur im geringsten beschädigt wird. Der Kolbenbolzenlöser leistet in der Werkstatt des Automobilisten wertvolle Dienste. T«»«Hn Sv»a*e«lax«aua 1 Frage 6822. Brüskes Bremsen und Schleudern. Ich besitze einen 6-Zylinder-Wagen, der im Laufe der Zeit schon einige Male, jedoch ganz unbedeutend, geschleudert hat, d. h. es war mehr ein sogenanntes « Schwänzen». Diese Woche jedoch fuhr ich bergabwärts auf einer breiten Strasse mit ca. 40 kra Geschwindigkeit. Ich kenne diese Strasse ganz genau. Beim Näherkommen an eine Kurve bremste ich zirka 20 Meter vorher ab, so dass ich das Tempo von 30 km hatte, ehe ich in die Kurve einfuhr. Auch hier ist die Strasse sehr breit und komplett übersichtlich, so dass das Tempo nicht als zu schnell betrachtet werden kann für diese Kurve. Wenn es nicht bergabwärts ginge, wären 60 km nicht zu schnell. Der Wagen fing zu schleudern an, bevor ich in der Kurve war. Ich konnte ihn zweimal vom Strassenbord wegbringen, dann folgte er dem Steuer nicht mehr und schoss über das Straseenbord hinaus. Haben Sie irgend eine Vermutung über die Ursache des Schleuderns? Die gewöhnlichen Grunde: Zu schnelles Fahren, nasser, leh- Antwort: Das Schleudern rührt sehr oft von zu schroffem Bremsen her. Vielleicht haben Sie zu rasch auf das Bremspedal gedrückt und dabei gleichzeitig noch ausgekuppelt. Brüskes Bremsen, verbunden mit gleichzeitigem Auskuppeln, begünstigt in hphem Masse das Schleudern, denn die regelmässige Bremswirkung des Motors wird durch das Auskuppeln unterbrochen. Wird hingegen nicht ausgekuppelt, so ist nur noch eine geringere Schleuderwirkung möglich, denn Sie können den Anfängen des Schleuderns durch Gasgeben wehren. Die Räder saugen sich dann am Boden fest und haben das Bestreben, den Wagen wieder in der Richtung vorwärts zu treiben, der ihnen von der Lenkung vorgeschrieben wird. Wir empfehlen Ihnen, entgegen der Praxis vieler Fahrlehrer, zum Bremsen nie auszukuppeln. Nur wenn Sie den Wagen zum Stillstand bringen wollen, dann können Sie zuerst das Gas wegnehmen, dann auskuppeln und zuletzt die Bremsen benützen. Die Bremsen sollen immer sukzessive, nio aber schroff betätigt werden. wlt. Frage 6883. Lastwagen-Rentabilität. Für unsere Geschäftszwecke beabsichtigen wir, einen 2% T- Lastwagen anzuschaffen, da diese Type unseren Bedürfnissen und Lade-Gewichten am basten entspricht. Nun müssen wir einmal wöchentlich, jahraus, jahrein eine Fracht ausführen, bestehend aus 4—5 T auf 30 km Distanz ebenen Weges Rückfahrt leer Wir haben nun daran gedacht, einen 1,5 T- Anhäuger anzuschaffen, den wir für diese wöchentliche Sonderfahrt benützen. Ist dies rentabel and wird dadurch ein normaler 2% T-Wagen nicht überanstrengt? Oder wäre es richtiger, die wöchentliche Fuhre von 4—5 T in zwei Malen mit dem 2 l A T-Wagen ohne Anhänger auszuführen. Wir möchten gerne aus der praktischen Erfahrung von Lastwagen-Besitzern eine Ansicht hören. M. W. in B. Frage 6884. Oberflächenvergaser. In einem autotechnischen Büchlein las ich vor einigen Tagen eine summarische Beschreibung über die ältesten Automobilmotoren. Darin war unter anderem auch von der Oberflächenvergasung die Rede. Es hiess da, der Kolben sauge den Brennstoff direkt aus dem Brennstoffbehälter heraus ohne Zerstäubung. Jener Verfasser flocht in den Text noch die Bemerkung ein, der Oberflächenvergaser werde ja heute von den Konstrukteuren wieder zu Ehren gezogen. Da mich die Oberflächenvergasung interessiert, möchte ich Sie um einige Auskunft ersuchen. F. E. in B. Antwort: Bei alten Motoren der «automobilistischen Steinzeit» stand tatsächlich die Oberflächenvergasung in Anwendung. Der damalige Konstrukteur kannte die eigentliche Zerstäubung noch nicht und bildete daher den Brennstoffbehälter als «Vergaser» aus. Eine Ansaugleitung zog das Gas aus dem Behälter direkt in den Zylinder. Eine Klappe, die in die Ansaugleitung eingelassen war, diente zur Regulierung der Zufuhr. Auch die Luftzuführung konnte separat reguliert werden. Der Kolben zog bei diesen alten Motoren das Gas, das sich im Behälter zum Teil selber vergast hat, zusammen mit der Luft in den Zylinder. Eine Zerstäubung, wie sie mit Düsen und Zerstäubern erreicht werden kann, fand hier nicht statt. Die schlechte Federung der damaligen Fahrzeuge leistete das ihrige, um. die Vergasung mit Zwischen«* AUTOMOBIL-REVUE 1928 73 fällen zu stören. Wenn man dazu bedenkt, dass die damaligen Motoren meistenteils Einzylindermotoren waren, so muss es uns nicht wunder nehmen, wenn der Wagenlenker fortwährend mit der Regulierung der Gaszufuhr Schwierigkeiten hatte. Auf der anderen Seite hat die Oberflachenvergasung im Prinzip doch einen Vorteil, der wohl zu schätzen ist. Der Motor saugt eben nicht vernebeltes Benzin, sondern vollständig vergastes Benzin aus dem Bronnstoffbehälter an. In der beiliegenden Skizze, einem neueren Versuch zur Anwendung der Oberflächenvergasung, ist der Brennstoffbehälter als Schwimmerkammer ausgebildet. Das Benzin gelangt durch eine düsenartige Oeffnuug in den eigentlichen Vorgaserraum. Die Luft wird vom Kolben durch eine grosso Rohrleitung in den Vergaser gesaugt, dort streicht sie an einem düsenartigen Bronnstoffkanal vorbei und nimmt die Gase mit,

n •— 1H28 AUTOMOBIL-REVUE Höhere ieisiungen geringere Unkosten im Kraf iwaaenbelrieb ihre Buchhaltung sie ist zweckmässig, erfolgfördernd u. kostensparend eingerichtet und regelmäs sig nachgetragen durch Treuhand-Revisor C. Heuberger, Bahnhofplatz 1, Luzern. 1201 WARUM „Cellroy"- ««.•> Lackierung? tf Generalvertreter für die Schweiz: , längerer Halt.! 'Wo? Warum? i *• Antrieb unter- 'brachen I Weshalb? § /Schwarzfahrt? Täglich schreibt er für Sie auf: Zahl, Zeitpunkt sowie Dauer, der einzelnen Fahrten u. Halte, die Fahrtgeschwindigkeiten und die Länge der zurückgelegten Strecken. Leerlauf und Fahrzeiten werden auch selbst bei Antriebsstörungen durch eine besondere Rüttelmarkierung registriert. Damit wissen Sie endlich genau: Was Ihr Wagen leistet, und was er leisten könnte! Was Ihr Betrieb kostet, und wo und wie Sie sparen können! Verlangen Sie ausführliche Drucksachen Kienzle-UhrenfabrikenAG. SchweniiingenaN Vorher! E. ScHillHnectil Ingenieur, Zuricti, Alumininm-Löterei Oberrohrdorl Tal. IMP. 14 Spezialität: Ergänzung fehlen* der Teile an Automobilgehäusen. Bruchfestigkeit 100%. Fast un« dobtbar, daber Neuwert. Volle Garantie, prompte Bedienung, niedere Preise. „Tialit"-Lot. Reise ins Engadin! Neptunstrasse 20 Tel. Hottingen 1873 Nachher 1 80 EHonten von Chor. Für Antos glänzende Mittags- o. Abendstaoon. Alpine« Schwimmbad'» Tennis Kunuleothait mit Anto besonders emplehlenjwortm Prampfep Versandt OMOBILWERKE ZÜRICH BADENERSTR. 52g Während der SAFFA BENZIN (mittelschwer) Elektr. Tankstelle an der Strasse. Garage räume. 50 Rp. Marti, Eigerpiatz, Bern, Grosse Einstell- -*C 7024 wmdscnutz- Scheiben W7PÜ s * e von sämtlichen Cellulose-Lackierungen den aJierschönsteo Hochglanz aufweist, der sich leicht jahrelang erhalten lässt. Weil Weil äusserst widerstandsfähig, dauerhaft und grossen Strapazen gewachsen. im Aufbau einfacher und zweckmässiger als andere Celluloseiackierungen, bei garantiert wenigstens gleichwertiger Qualität. „Cellroy" ein Qualitätserzeugnis unserer einheimischen Industrie ist, wofür die Fabrikanten alle Garantien übernehmen. Beste Referenzen zu Diensten Fabrikanten f Standard Lack- u. Farbenwerke Altstetten - Zürich Wasserdicht irerden alle Verdecke, Blachen, Stören tta bereitwilligst durch Emuline-Werke, Luzern. Prosp 8533£ Wegen Betriebsumstellung sind eine grosse Anzah wenig gebrauchte 563i Werkzeuge Komplettes Lager in A vendre cause de santo Sandford-Sport 3 roues, 2 pl. avoc moteur Ruby, 130 km, 6 IIP, en parfait (Hat, 3 mois de garanüe. Event. echange cöntre petite H- mousine. Offres sous chiffre 370181 h la Revue Automobile, Bern. AMILCAR Grand Sport, wunderbar in Linie, weil an Zahlung genommen, f. nur Fr. 2900 zu verkaufen. Motorrad, 350 ccm, wird an Zahlung genommen. Paul Löthy, Aeuss. Baslerstrasse 255, Riehen b. Basel. 36946 Zu verkaufen 1 neue Zylinderschleifmaschine, 1 Kurbelwellenschleifapparat, 2 Stück Gleichstrom,Motörü, X FS, 120 u. 240 V., 1 Waschmaschine m. Wassermotor, 1 gr. neue Benzinlampe, alles billig zu verkaufen. A. Hug, Unterstrasse 32, St. Gallen. 36939 2/3-PIätzer, offen. Wagen istin gutem Zustande und wird zum Preise von Fr. 850.- abgegeb. tusiro-Fial 6 - Plätzer, offen. Wagen ist neu revidiert. — Preis Fr. 2100.—. Torpedo, offen, 4-Plätzer,in gutem Zustande abzugeb. zum Preise von Fr. 2500.—. Torpedo, 4-Plätz., Modell 1924/25, Preis Fr. 850.- Eventuell Tausch gegen Pneus, Oele oder Autozubehörden etc. Interessenten, wenden Sie sich unter Chiffre 36990 an die Automobil-Revne Bern. AUTO reparieren prompt mir. Hrecht & Co.. Bern Kirchenteid Helvetiastrasse 17 Telephon Bollwerk 18.97 Prima Bergbachforellen! Hotel Rössli, Steinerberg ob GOLDAU Ausflugspunkt pär excellencel *^C Schwester Ulrich. Trinkt alkoholfreie Trauben- u. Obstweine Hosteltier & Co., Bern Zu verkaufen eingetr. Familienverhältnisse weg. ein fabrikneuer SAURER Pneus, 5 Tonnen, Motor 5 A. E., mit Culasse Ricardo, verbreiterter (Vorderachse, verlängerter Radabstand, Chassis verlängert nach hinten, verbreiterter Führersitz, 2türig, mit Clacen, Brücke 5 m, Verdeck Militärtyp, Möbelkasten 5% m lang, mit Vorbau. Soliden Käufern Zahlungserleichterung. — Liebhaber wollen eich melden unter Chiffre 36961 an die Automobil-Revue. Bern. FERODO ist der beste Bremsbelag mit höchstem Reibungskoeffizienten, 2-3fach grösserer Haltbarkeit als Nachahmungs-Fabrikate. Zu beziehen durch Auto-Reparaturwerkstätten und vom General - Vertreten PAÜL LQKDis, Ingenieur, ZÜRICH STAUFFACH ERSTRASSE 54 Telephon Selnau 6530 Zu verkaufen Citroen 10 PS, Torpedo, Jahrgang 1925, 4pl., in tadellosem Zustand, mit fast neuen Ballonreifen, 36947 Preis Fr. 2500.—. Offerten an Bahnpost- 1 fach 244, Zürich. vwvwwywwwvwwi Pour offre ä cas imprevu, on vendre Studebaker mod. President conduite inte"rieure de grand luxe, 6/7 places, neuve, au prix exceptionnel de fr. 14 000.—. Faire offres sous chiffre 36747 a la Revue Automobile, Berne. AUTOMOBILE DELAGE 11 CV, 1926, limousine, 6 places, en bon etat, ayant peu roule", ä vendre de suite cause deces. S'adr. ä Mme Vve L. Gagnebin- Mathez, Tramelan. 36810 Vertausche mein Motorboot Klein-Auto eventuell Sidecar 10 Plätze, mit Verdeck, an Offerten unter Chiffre 36886 an die Automobil-Revue. Bern. TORPEDO FARMAN A enlever de suite süperbe TORPEDO sport, e'tat de neuf, tres peu roule, 6 roues completes et tous accessoires. Assurance payee. Eventuellement on reprendrait sous condition petite conduite interieure. 36891 Adresser offres: Case postale 11004. Lausanne. xxxxxxxxxxxxxxxx ANSALDO n ganz prima Zustand, mit schönem Lieferungsbrückli, 3—400 kg, mit jeder Garantie 36938 zu verkaufen Preis Fr. 3000, versichert und gelöst. Fr. Tschäppeler, z. Harmonie, Arbon. prompt, facQffemäss, billig Glasschleif erei I.Fr. Trösth Bülzberg Rahmen oder Schablone einsenden. Glasstärke Alle Vergaser, Magnete, Kühler, Anhängeachsen, Laderücken, Pneus, 1-, 2- u 4-Zyl.-Motoren, elektr. Beleuchte Batterien, sowie auch 7009 Occasionswagen und ARBENZ-Bestandteile erhalten Sie billigst von, Gebr. Stierli, Auto-Abbruch und Verwertung von Bestandteilen, Baden, Mellingerstrasse. Tel. 10.11. rsatzteil - Lagei Spezial-Reparatur» Werkstätte Kxtf Deiage jescdu't. Pertona Gust. Bäuerleln, Zürich Waidmannstt. a Tel, Lim Zu verkaufen Auto- Bestandteile BUICK- Wagen 6/7-Plätz., m. Ladebrücke, gut erhalten, neu gestrichen, für Fr. 4000.—„ Anfragen unter Chiffre 6958 an die Automobil-Revue. Bern. Wegen Betriebsaufgabe zu verkaufen 4—5 Tonnen la. Motorkipper nach hinten, fahrbereit, zum vorteilhaften Preise v. Fr. 6000 gegen Kassa. Offerten unter Chiffre 36955 an die Automobil-Revue, Bern. für Automobil-Mechaniker enorm hillig zu verkaufen z. B. Handbohrmaschine, Borätsche, Gewindeschneidzeug, Beibahlen, Spiralbohrer, Richtplatte, l^ontierbock mit Rollen, Gabelschlüssel, Konusschlüssel, Nabenschlüssel, Steckschlüssel, Drehstähle, Hämmer, Zangen, Meissel, Körner, Benzinanlage, nebst versch Autobestandteile, Fournituren und Rollschemel. WAIBEL & GIE., AARAU Küttigenstrasse 26. Master Slx, 67-P!ätz., offen elektr. Licht mit Anlasser, auswechselbaren Drahtspeichenrädern, mit 2 Reserverädern, komplett bereift, neu lackiert, gut gepolstert, Fr. 4000.— MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G„ Zürich, Badenerstrasse 119. TeL Uto 1693. AUTOMOBILE zu verkaufen BIANCHI, Mod. 1927, Torpedo, 4/5-PL, Vierradbremsen, wie neu, Fr. 4800.— BIANCHI, Mod. 1926/27, Cabriolet Typ S4, Vierradbremsen, in neuem Zustande, Fr. 4500.— ANSALDO, Mod. 1926/27, Torpedo, 4/5-PL, Vierradbremsen, mit Garantie, Fr. 4500.— ANSALDO, Mod. 1928, Torpedo, 6/7-P1., Vierradbremsen, ganz neu, statt Fr. 10 600.— Fr. 9200.— DELAGE, Mod. 1926, Torpedo, 4/5-PL, Vierradbremsen, in prima Zustand, Fr. 4500.— DELAGE, Mod. 1927, Torpedo, 6/7-PL, Vierradbremsen, in neuem Zustand, Fr. 7800.— DONNET-ZEDEL, Mod. 1927, Cond. int., 4/5-PL, Vierradbremsen, in neuem Zustand, mit Reisekoffer, Schutzstangen, 2 kompl. Reserverädern, Duplo, Fr. 6800.— PEUGEOT, 4-PL, elektr. Licht u. Anlasser, Fr. 2800.— BUICK, Mod. 1926, 2-PL, 6 Zyl., kompl., mit 2 Reserverädern, Neuzustand, Fr. 5500.— FIAT, 6-P1., elektr. Licht, rassiger "Wagen, kombinierbar mit Wagenbrücke, Fr. 1800.— FIAT, Mod. 1924/25, Typ 501, 4-PL, in gutem Zustande, Fr. 2900.— CITROEN, Mod. 1923, 4-P1., elektr. Licht und Anlasser, Sportkarosserie, kompl. ausgerüstet, Fr. 1900.— OPEL, 6-P1., elektr. Licht, kombinierbar mit Wagenbrücke, Fr. 900.— FORD, 4-P1., Cond. int., elektr. Licht und Anlasser, 37014 Fr. 750.— LAURENT-CLEMENT, 4-PL, elektr. Licht und Anlasser Bosch, starker Wagen, Fr. 700.— Garage Spicher, Frihourg. GARAGE SCHWERZMANN, LUZERN Kauffmannweg 22—24 Telephon 484 PLATZ FÜR 80WAGEN TAG- UND NACHT-BETRIEB AUTO-REPARATURWERKSTÄTTE ALLER MARKEN MECHANISCHE WERKSTÄTTE BESTANDTEILE, BENZIN, OELE, PNEUS Honrat) Peter offizielle Ford-Vertretung TeL 1320 Solothum Zu. verkaufen W HIP P ET, Innenlenker* Mod. 27, 4/5-PL, wenig? gefahren, noch schöneij Wagen, passend f. Geni schäft oder Reisenden« 6fach bereift, mit Steuer» u. Vers, pro 1928, zu nur Fr. 4900 BIGNAN, Torp., Mod. 25* 4/5-PL, 11 Steuer-HP^ noch gut erhaltener, sehr; rass. Wagen, mit Steuerj u. Versich., zu nur ' Fr. 3600 SALMSON, Torpedo, 2-PL± 6 Steuer-HP, Mod. 24* frisch gestrichen, rassi-r ; ger Wagen, bei Fritz Dähler, Garage* Seftigen. 36965 Minerva 6Zyl. 2 Liter, fabrikneu. Servo - Dewandre-Vierradbremsen. 4-Plätzer üerable Monobloc-Karossene (Allwetter), wunderschöner, eleg.Wagen. Preis Fr. 12,500 (statt Fr. 15,S00.—). Auskunft und Besichtigung bei H.Heusser&Co. Zürich Dufourstrasse 24 Telephon L. 2099 A vendre jause camionnage ä for* ait trois camionnettes sharge 1200 kg, oiture fermee 2 places. Trullas & meurs, en FIAT et uno 37017 Studebaker — S'adresserr Cie. S. A., prigros, Lausanne. 2amionnette A vendre n parf. e"tat de marche une CAMIONNETTE iour 500 ä 800 kg, prixl erisoire fr. 1200.—* S'adr. C. Bignens, cafös erns. Geneve.