Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.074

E_1928_Zeitung_Nr.074

10 AUTOMQBIL-RHVUB

10 AUTOMQBIL-RHVUB 1928 — Es befindet sich hinter einem normalen Zahnradgetriebe. Der Wagenführer muss im ganzen acht Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge bedienen. Als Motor dient eine Dreiliter-Sechszylindermaschine von 12 Steuer- und 50 Bremspferden. Bei einer maximalen Tourenzahl von 2800 sind in den verschiedenen Gängen Geschwindigkeiten von 5 bis 65 km möglich. Eine trockene Einscheibenkupplung unterbricht Wechselgetriebe und Motorwelle. Das betriebsfertig© Chassis wiegt 1800 kg, mit der sechssitzigen Karosserie, die eine Beladung von anderthalb Tonnen erlaubt, 2685 kg. 1050 kg ruhen auf der Vorderachse und 1365 kg auf den beiden Hinterachsen. Der Selve-Dreiachswagen ist vorn durch vier Viertelquerfedern und hinten durch Längshalbfedern abgefedert. Die Handbremse wirkt auf die beiden Vorderräder und auf die beiden Mittelräder, während die Fussbremse nur auf die Räder der Hinterachse wirkt. Der Selve-Dreiachswagen weist durch originelle Konstruktion als Pionier in die Zukunft. wlt. Spvedisaa I Höfliche Bitte an Fragesteller! Tagtäglich erhalten wir Dutzende von Anfragen, was halten Sie vom Automobil X, was vom Motorrad Y, empfehlen Sie den Vergaser A oder gefällt Ihnen das Fabrikat B besser? Vorliegende Zeilen sind ein nsuer dringender Notschrei der Redaktion, sie mit derartigen Anfragen zu verschonen. Wir können beim besten Willen solche Auskünfte nicht erteilen. Gewisa sind wir über die einzelnen Fabrikate genau orientiert, allein unsere Objektivität würde angezweifelt, wenn die Redaktion von sich au« die Beurteilung einzelner Fabrikate übernehmen würde. Wir gebsn auch dann keine Auskunft, wenn uns Diskretion auf Ehrenwort zugesichert wird oder wenn uns für derlei Auskünfte Geldbeträge angeboten werden. Der «Sprechsaal» unseres Blattes soll vor allem dem freien Meinungs- und Erfahrungsaustausch unserer Leser dienen. Die Redaktion gibt darin nnr über Fragen allgemeiner Natur Auskunft. Antworten geschäftlichen oder reklamehaften Charakters und solche, die sich anderweitig nicht zur Veröffentlichung eignen, pflegen wir, ohne dabei unsere Stellungnahme irgendwie zu präiudizieren, kommentarlos an den Fragesteller weiterzubefördern. Damit glauben wir allen billigen Interessen unseres grossen Leserkreises gerecht zu werden; ihr Urteil über die Fabrikate müssen sich unsere Leser schon selbst bilden. Wird dem umfassenden und vielseitigen Inserateil das nötige Interesse gewidmet, so kann sich jeder Leser übet den gesamten Handel und die Produktion ein ziemlich klares Bild machen. Die Red. Frage 6885. Gestörte Benzinzufuhr, Ich besitze einen, älteren Wagen, der mir noch gute Dienste leistet. Letzten Sommer ist es dann öfters vorgo- kommen, dass mitten in der Fahrt der Motor aussetzte und erst nach einiger JJeit wieder in Gang zu bringen war, mein Automechaniker riet mir neue Kolben einzubauen, da durch die Hitze das Motorgehäuse sich ausdehne und infolge ausgelaufener Wandungen die Kompression verloren sehe. Tatsächlich war dann in diesem Moment der Motor auffallend leicht zu kurbeln. Ich entschloss mich, dann zu genannter Reparatur, welche von einer bewährten Werkstäitte ausgeführt wurde und nun tritt die gleiche Erscheinung wieder zu Tage. Der Mechaniker weiss nicht mehr zu helfen. Der Magnet wurde revidiert, die Zündung funktioniert, die Benzinzufuhr ebenfalls, dio Luftzufuhr kann geöffnet oder gedrosselt werden, es braucht aber eine geraume Zeit, bis der Wagen wieder in Gang zu bringen ist. Könnten Sie mir noch einen Rat geben? E. W. in G. Antwort: Es ist schwer, aus Ihren Angaben, ohne den Wagen gesehen zu haben, eine Prognose zu stellen. Wir können nur vermuten, dass die Benzinzufuhr gestört ist. Vermutlich leert sich der Vergaser und verursacht dann Störungen im Motorgang. Als einziges Mittel können wir Ihnen eine gründliche Revision, vor allem eine Untersuchung, der Benzinleitungen anraten. wlt. Frage 6886. Blockierter Anlasser. An meinem Wagen, den ich im Oktober 1922 gekauft habe, blieb im August 1927 zum ersten Mal der Anlasser stecken, als ich beim Drücken auf den Anlasserknopf den Motor in Gang bringen wollte. Das Andrehen mit der Kurbel war absolut unmöglich. In der Garago wurde durch das Hinausnehmen und Neumontieren des Anlassers das Uebel behoben. Seither hat sich dieses Steckenbleiben mehrmals wiederholt in kürzeren oder längeren Zwischenräumen. Man gibt mir den Rat, den Uebelstand jeweils dadurch zu beheben, dass ich den direkten Gang einschalte und durch eine andere Person den Wagen etwas hin- und herbewegen lasse. Jedes Mal hat sich bis dato durch dieses Manöver dio Verzahnung lösen lassen, wohl auch vermöge der Umstände, dass der Wagen auf ebenem Terrain sich befand. Wie aber wenn das Hindernis an ansteigender Strasse auftreten sollte und das Hin- und Herbewegen unmöglich ist? Ich möchte Sie nun fragen, ob die Störung davon herrührt, dass die Verzahnung am Antriebsritzel oder Schwungrad oder an beiden nicht mehr intakt ist oder ob eventuell das Kugellager, in welchem das Antriebsritzel nach vorn gestossen wird, ausgelaufen, ist? N. in G. Antwort: Aus Ihren Angaben: können wir eine zu starke Abnützung des Bendix-Anlassers und einen schlechten Parallelismus der Wellen feststel- len. Diese Verstellungen rühren von einer ungenügenden Einstellung des Anlassers araf den Motor her Wir können Ihnen nur den Ratschlag erteilen, das Bendixgetriebe einem tüchtigen Elektromechaniker zu übergeben. wlt. Frage 6887. «Puppern» des Auspuffs. Kürzlich kaufte ich einen fabrikneuen 8 Zylinder amerikanischer Provenienz. Mit dessen Leistungen bin ich in jeder Beziehung zufrieden bis auf den Auspuff. Derselbe «puppert» ziemlich vernehmbar, und der Wagen* erweckt dadurch den Eindruck, als ob er nicht in Ordnung wäre. Ein Achtzylinder sollte doch eigentlich im Leergang wio im Langsamgang sozusagen geräuschlos sein. Dar Generalvertreter äußsert sich auf Befragen, dass durch diesen freien Auspuff der Motor weniger heiss werde und mehr Rasse habe. Ich finde jedoch, diese Antwort wenig stichhaltig und möchte deshalb anfragen, auf welche Weise dem Uebel abzuhelfen wäre. Kann der Auspuff durch Veränderung des Topfes mehr gedämpft oder nujss ein spezieller Topf eingebaut werden? Der Benzinverbrauch ist normal. A. M. in L. Antwort: Wir empfehlen Ihnen dem Motor mehr Vorzündung zu geben und den Vergaser neu einstellen zu lassen. Aus Ihren Angaben schliessen wir, dass die Mischung zu reich ist und daher die Gase unverbrannt das Auslasisventil passieren. Eine Abänderung des Auspufftopfes ist in diesem Falle gar nicht notwendig, da derselbe ja nicht defekt ist. wlt. Anfrage: 692. Rückgängigmachung eines Kaufes. Ein Bekannter von mir Hess sich von einer auswärtigen Automobilfirma einen Wagen vorführen. Der Verkäufer erklärte, der Wagen komme mit seinen 8 PS in die niedrigste Steuerkategorie, zudem seien Steuer und Versicherung für das laufende Jahr gelöst. Der Preis wurde auf Frs. 2200.— gesetzt. Der Handel sollte durch die Automobilbank finanziert werden unter Stellung eines Bürgen. Nun erhielt mein Bekannter von der Bank Bericht, nachdem bereits Frs. 500.— anbezahlt wurden, C3 sei noch der Betrag für die Vorsicherung einzusenden. Ferner stellte sich heraus, dass der Wagen 12 PS leiste und nicht 8 wie vom Verkäufer angegeben. Mit allem was nun noch drum und dran in Versicherung, Steuern, etc. kommt der Wagen einige hundert Frs. tourer als urspünglieh festgesetzt, und da der Käufer in seinem Betriebe mit jedem Franken rechnen muse, kommt ihn der Wagen nun zu teuer zu stehen, zudem hat sich der Bürge unter den oben angeführten Umständen zurückgezogen, da er die Summe für einen alten Wagen als zu hoch findet, nachdem dio angeblich zum „Wagen gehörenden Versicherungen und Steuern erst noch bezahlt werden müssen. Aus diesem Grunde sieht sich mein Bekannter gezwungen vom Kaufe eines Wagens vorläufig Umgang zu nehmen. Ich ersuche Sie nun um Ihre Meinungsäusserung, ob obengenannten das Recht Recht zusteht den Handel rückgängig zu machen nachdem sich herausgestellt hat, dass der Wagen erstens 4 Steuer-PS mehr hat als beim Kaufsabschluss erwähnt, ferner weder Versicherung noch : Steuer bezahlt seil Ist der Verkäufer, gezwungen, die Frs. 500.— zurück zu erstatten? Der Wagen wurde (nebenbei erwähnt) noch nicht ausgehändigt 1 E. H. in Th. Antwort: Am besten lässt sich der Fall fol-> gendermassen konstruieren: Es müsste dem Lieferanten selbstverständlich bekannt sein, wieviel PS der Wagen aufweist und dass die Versicherung: noch nicht bezahlt ist. Nach Geschäftsübung, nach Treu und Glauben darf angenommen werden, dass der Verkäufer über solch essentielle Fragen genau Bescheid weiss. Und Sie haben den Kauf ja deshalb abgeschlossen, weil Ihnen die zugesicherten Eigen-» Schäften des Wagens — dio sich nachträglich als nicht wahr erwiesen — für Ihre Bedürfnisse die rechten schienen, und gestützt auf sie kauften Sie das Auto. Art. 28 des O. R. bestimmt: «Ist ein Vertrags-! schüessender durch absichtliche Täuschung seitens des andern zu dem Vertragsabschluss verleitet worden, so ist der Vertrag für ihn unverbindlich». Es dürfte nicht allzu schwierig sein, dem Lieferanten! eine absichtliche Täuschung nachzuweisen. Sollt« dies wider Erwarten nicht möglich sein, so können Sie sich immer noch auf den Irrtum berufen, d. h« den Vertrag wegen wesentlichem Irrtum unverbind« lieh erklären. Der wesentliche Irrtum besteht darin* das Sie im Irrtum waren über bestimmte Eigenschaften der Kaufsache, ohne welche Sie dieselbe nicht erstanden hätten. Da der Irrtum aber ab-: sichtlich durch den Verkäufer hervorgerufen wurde, handelt es sich eben um Täuschung. Nach Art. 31 hat der nicht gebundene Teil innert Jahresfrist seit der Entdeckung der Täuschung oder des Irrtums dem Vertragßgegner zu erklären, dass er den Vertrag nicht halte, und eine schon erfolgte Leistung zurückfordere; sonst gilt der Vertrag als genehmigt. Wir empfehlen Dinen, vorerst dem Verkäufer mitzuteilen, dass Sie erstens den Vertrag nicht halten wollen, gestützt auf absichtliche Täuschung, eventuell Ix*rtum; und zweitens, dass Sie die geleisteten Fra. 500.— zurückfordern, ferner eventuellen Schadenersatz verlangen für Spesen, Koston bei der Bank etc. * Handel v. In du *€•»•< NO 74 Die Continental-Licht- und Apparatebau-Gesell* Schaft in Dübendorf veranstaltet vom 25. bis 27* September 1928 für ihre Kunden und weitere Interessenten neuerdings einen Schweisskura. Die fünfte Reise um die Welt. Wie wir vernehmen, wird die Red Star Linie Antwerpen mit ihrem Dreischrauben-Luxusdampfer «Belgenland>< vom 4 Dezember 1928 bis 23. April 1929 die fünfte Reise um die Welt ausführen. Die Reiserouto lautet wiederum: Antwerpen, Southhampton, Cher-4 bourg, New York, Kuba, Panama Kanal, Galifor* nien, Hawai Inseln, Japan, China. Philippinen* Siam, Java, Singapore, Hinter-Indien, Ceylon, Vorder-Indien, Aegypten, Griechenland. Italien, Ri-< viera, Gibraltar, Spanien. Die schweizerische Gc-* neralagentur A.-G. Kaiser & Cie.. Elisabethen-^ etrasse 58—60, Basel, erteilt Interessenten gerne nähere Auskunft und liefert gratis ausführliche Prospekte. Diese Weltreise bedeutet für Scbifffahrts- und Touristenkreise wiederum ein wich-» tig.es Ereignis, ist doch die «Beigenland» immen noch das grösste Schiff, welches je dio Welt umfahren hat. VERLANGT DIE ERFOLGREICHE SCHWEIZER FABRIKANTIN: ZÜNDKERZENFABRIK A S E ECOLE LEMANIA CnemindeMornex Lausanne Präparation rapide et approfondiei 8aco«!aur>6at; MatuHte föderale; Poly. Ecole de commerce et de langues. Etüde approfondU du frangals. Diplome commercial. Cours de vaoance« a la montagne. Sports. Internat et Bxternat pour jeunes gens et jeunes filles a partir de 15 an«. £oolfl Nouvelie Alpine Lemanla, a Champery lAJpes VaJaisannes — Altitudo 1070 m.) pour ieunss gens de.8 ä 15 ans. tn'en faispas.... DAS me fena indemruser jusqu'au dernter Centime! ...monfce iädessus! M. Wernli & Co., Zürich 8 Hobelgasse 8 Tel. Hott. 13.89 Lieferung von Luxus-, Lieferungs« und Lastwagen, Car-Alpin, sowie sämtliche Reparaturen. — Spez. Windsohutzund Sonnenblendscheiben. Verdeokgestelle etc. in faohgemässer Ausführung. 6892 ' Grosser 6-7-PIätzer 13 Steuer-PS BENZ, Torpedo, 10/80 PS, mit tlektr. licht u. Anlasser Bosch, Bosch-Horn, Handscheinwerfer, 6fach bertift, sehr schön« Lederpolsterung, Allwetter-Seitenteüe, neue» Verdeck, neu lackiert, in denkbar bestem Zustand* mit schriftlicher Garantie, Fr. 5500.— Eventneil Zahlungserleichterung. 7261 MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., ZÜRICH. Badenentrasse 110. Tel. üto 18.93 HUPMOBILE Seltene Occasion! Grand Luxe, Modell 28, 5pl., 4türiger Sedan, grau, 6-Zyllnder-BENZ-Wagen, 6/8plätzig, 16/50 HP, neu, statt Fr 14 400— nur Fr. 11500.—, mit Ga-Modelrantie, 6 bereifte Scheibenräder, Kofferträger. mit allen Schikanen ausgerüstet, in tadellosem Zu* 1924/25, Ballon denjontable, Vierradbremsen, Offerten unter Chiffre 37016 an die stand, ist spottbillig abzugeben. — P. Bachmann Automobil-Revue, Bern. Zeughausstr. 11/13, Zürich. Tel. Selnau 5052. IMPORTATEURS HUILES SOUPLESSE eCÖNÖMlE LA BONNE MARQUE

74 — 1928 ÄUTOMOBIL-REVUE 11 1 Der siegreiche SCINTILLA MAGNETO Freiburger- Bergrennen i. B. Heusser auf Bugatti Neuer Rekord ausführen. — Rasche Bedienung. Grosser Preis von Spanien Cristian auf Lombard Kat. 1100 ccm mit seinem Hilfswagen in 107 Unglücksfällen dienstbereit und prompt eingegriffen» In kurze? Zeit wurden jeweils dierTrümmei verunglückter Autos VOXD Platze geschleppt. 9Q% der in den Orion-Automobil Werkstätten von erfahrenen Fach* leuten und mit geschickten Händen unter Assistenz neuzeitlichem maschine^er Einrichtungen Der Automobilist empfindet mit Dankbarkeit den Orion-Hilfsdienst als glückliche Organisation, wenn er der dienstfertigen Heimschaffung seines verunglückten Wagens gedenkt, der sich ihm wieder in schmucker Tadellosigkeit präsentiert. Der Orion-Auto'Service steht für dringende Fälle zu allen Zeiten, tags, nachts, Werktags und Sonn* tags zur Verfügung. ORION-AUTOMOBILS ^i7 EN FIAT-BESITZER laset Eure Revisionen, Reparaturen beim Fiat-Vertre ter 36352 Massige Preise. (Umänderungen von Fiat 501, 602, 603 zu Sportoder Rennzwecken werden ausgeführt.) Fiat-Garage Laupen Telephon 2. AUG. SCHEIBLER. Telephon 2. Zürichs 0» AUTOMOBILWERKE ZÜRICH BADE NERSTR.329 Geschlossene AUTOS LOCOMOBILE, Brougham 17 PS, mit 8-Zyl.-Motor, 4/5plätzig, 4 Türen, mit Koffer, öfach bereift, beige und schwarz gestrichen, Fr. 7800.—•• STEYR, Typ XII, 6 Zyl., 6/30 PS, mit 4plätziger Torpedo-Karosserie mit abnehmbarem Ballon, Vorderradbremse, elektr. Licht und Anlasser, 5- fach bereift (Bällonpneus), Fr. 6100.— STEYR, Typ XII, 6 Zyl., 6/30 PS, mit 4plätziger Innenlenker-Karosserie, Vorderradbremse, elektr. Licht u. Anlasser, öfach bereift (Ballonpneus), 6994 Fr. 6800.— PANHARD - LEVASSOR, 16 PS, mit 4-ZyL-Motor, 6plätziger Allwetter-Karosserie, elektr. Licht u. Anlasser, mit Vorder- Tadbremse, 6fach bereift, Fr. 6000.— LANCIA-LAMBDA, 12 PS, Modell 1927, 4-Zyl.-Motor, mit Vorderradbremse, 4plätziger Torpedo - Karosserie, mit abnehmbarem Ballon, elektr. Licht und Anlasser, 6fach bereift, Fr. 8500.— TALBOT, Modell 1926, 8 PS, 4-Zyl.-Motor, 4pl. Allwetter-Karosserie, el. Licht und Anlasser, 5- fach bereift (Ballonpneus, Fr. 6500.— ANSALDO, Typ 4 H, fabrikneu, 4-ZyL-Motor, 4/6plätz. "Weymann-Karosserie, Farbe dunkelrot, mit roter Stoffpolsterung', Vierradbrems.^. • 5f ach böreift, - Fr. 8500.—: ZEDEL, 14 PS, 4-Zyl.-Motpr, 4plätz. Innenlenker- Karosserie, elektr. Licht und Anlasser, öfach bereift, frisch gestrichen, Fr. 3200.— SCHMOHL & CO., Brunaustrasse 93, Zürich 2. Minerva 6Zyl. 2 Liter, fabrikneu. Servo - Dewandre-Vierradbremsen. Herable 4-Plätzen Monobloc-Karossene (Allwetter), wunderschöner, eleg. Wagen. Preis Fr. 12,500.— (statt Fr. 15,500.—). Auskunft und Besichtigung bei H, Heusser & Co. Zürich Dufourstrasse 24 Telephon L. 2099 »-Saint Ciaire Typ 6 Zylinder Sedan Splätzig, 4 Türen, letztes Modell, erstklassiger Amerikaner-Wagen, mit hochfeiner Karosserie, absolut neu und ungefähren, wird bedeutend unter Preis abgegeben. In Tausch wird kleiner Amerikaner genommen. Offerten unter Chiffre 10424 an die 7024 Automobil-Revue, Bern. Mercedes 6 cylindres £*, vendre e'clairage et deinarrage BOSCH. 6 roues montöes, pneus comme neufs, carrosserit 7 places, donnerait un joü petit auto-oar ou camion, 1500 kg. Excellente voiture, ä enlever a un prix tres bas. S'adresser sous Chiffre 10430 ä la Revue Automobile, Berne. 7192 die höchste Benzin-&Oelersparnis Das geringste Spie! im Zylinder Kraftgewinn bis 25°/o Benzinersparnis 10—25% Oelersparnis bis 50% mit Oelabstreif ring verhindert mit absoluter Sicherheit das Oelaufsteigen und Klappern. im In 2 Jahren wurden mitSimdural-Kolben über 100 erste Preise In- und Auslande gewonnen. In der Schweiz allein laufen über 8OOO Notoren mit unsern SIMDURAL-KOLBEN SIMA.-G.,MORGES BERN Seftigenstrasse 57 KOLBEN erzielt den höchsten Kraffgewinn Den ZÜRICH Roggenstrasse 5 Telephon Bollwerk 16.86 Telephon Selnau 89.61 Kolbenringe - Ventile - Kolbenzapfen Guss- und Leichtmetallkolben Ausschleifen und Ausbüchsen von Motorzylindern nebst Einsetzen neuer Kolben. Rundschleifen von Kurbelwellen - Pleuelstangenlager - Zahnräder - Bremsbeläge - Federbolzen