Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.089

E_1928_Zeitung_Nr.089

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1928 - No 89 Ein sogenanntes "billiges" Schmieröl verursacht grosse Ausgaben ! Oft veranlasst der Preisunterschied veascliedener Schnrierolmarken die Automobilisten zu einer falschen und trügerischen Ersparnis. Der kluge und richtig urteilende Automobilist weiss, dass eine mangelhafte Schmierung eine ganze Reihe unnötiger Ausgaben verursacht und die wenigen am Schmieröl ersparten Franken zu den durch schlechte Schmierung verursachten Reparaturkosten m gar keinem Verhältnis stehen. ' Deshalb *mmmßm alle klugen Automobilisten ausschliesÄd^^STANDARD MOTOR OIL", welches einen^afbsolufen Schutz für ihren Motor bietet Millionen zufriedener Automobilisten in dar ganzen Welt brauchen "STANDARD MOTOR OIL", welches durch eine weltbekannte Firma garantiert wird, deren ausgezeichnete kaufmännische Organisation m der Lageist, Ihnen das "STANDARD MOTOR OIL" wann und wo immer zur Verfügung zu halten. Bedeutet Schutz. jferJag, Administration, Druck und dichtete: HALLWAG A^Q, Haütncn« Buchdruck««! und Wagnench« Variagaanatalt, Btra,

^1^89 II. Blatt BERN, 23. Oktober 1928 N°89 II. Blatt BERN, 23. Oktober 1928 (Wer richtig schalten gelernt hat, versteht *3ie Motorkraft zweckmässig auszunützen. ,Wer ohne Stösse und dhne allzulanges Schleifen einkuppeln kann, wird sich den Schaltivorgang bald zu eigen gemacht haben. Beim Einkuppeln liegt aber bei vielen Autofahrern •die Schwierigkeit des Schaltvorganges, die »sie jahrelang nie zu beseitigen imstande sind. Technische Neuheiten Die automatische Kuppelung kommt Verschiedene Autokonstrukteure versuchten zuerst die Schwierigkeiten durch Hilfsivorrichtungen zu bannen, die den Kupplungsivorgang besonders weich gestalten sollten, indem sie denselben vermittelst der Zentrifugalkraft dem Tourenzahlenbereich des Motors anpassten. Damit erreichten sie ein weiches Kuppeln, nicht aber die Ausschaltung der Kupplumgsbetätigung durch den Fahrer selbst. Unter der Devise: Fort mit dem Kupplungspedal, gelang es einem deutschen Erfinder, eine vollständig automatische Kupplung zu konstruieren. Die Saugkraft des Motors wird dabei zum Ein- und Auskuppeln benützt. Mit dem Gashebel steht ein Drehschieber in Verbindung, welcher die Wirkung des Saugdruckes auf den Saugzylinder reguliert. Der Kollben im Saugzylinder rückt die Kupplung ein und aus. Von der Saugleitumg des Motors zweigt eine Nebenleitung zum Drehschieber, einem trommeiförmigen Körper, ab, bei dem mehr als 200 Bogengrade ausgefräst sind. Das Kugelrückschlagventil der Saugluftnebewleitung verhindert beim Aufhören der Saugwirkung das Eindringen von Brennstoffgemisch in den Zylinder. Eine Saugleitung führt vom Gehäuse des Drehschiebers zum Saugzylinder, und eine Aussenluftleitung, deren Durchlassquerschnitt durch eine Schraube verändert werden kann, führt die Aussenluft zu. Die Kupplung ist bei stillstehendem Motor {vollständig eingerückt. In der Ruhestellung des Gaspedals ist die Saugleitung mit dem Saugzylinder verbunden. Durch das Anwerfen des Motors verursacht der Unterdruck in der SaugMtung das Eindringen des Kolbens in das Innere des Saugzylinders. Mit der Zugstange des Kolbens wird dann die Kupplung ausgerückt. Beschleunigt man nun den Motor, indem man langsam auf das Gaspedal drückt, wird durch den Drehschieber die Saugluftnebenleitung verschlossen und die Lufteinlassleitung geöffnet. Der Unterdruck im Innern des Saugzylinders wird wieder auf atmosphärischen Druck gebracht, wobei die Kupplungsfeder den Kolben nachzieht und die Kupplung einrückt. Der Drehschieber ist derart mit dem Gaspedal verbunden, dass die Kupplung auch bei vollständig gedrosselter Vergaserstellung eingerückt bleibt und der Schema der automatischen Kuppelung: 1 Motor, 2 Vergaser, 3 Einlassleitung, 4 Saugluftnebenleitung mit Rückschlagventil, 5 Gaspedal, 6 Kupplungspedal, 7 Kupplung, 8 Kolben des Saugzylinders, 9 Saugzylinder, Motor auch zum Bremsen benützt werden kann. Die Kupplung wird durch die Einschaltung eines Saugzylinders und eines Drehschiebers durch den Gashebel allein bedient. Das Kupplungspedal fällt somit weg. Von einer vollkommenen Kupplung verlangt man elastisches Funktionieren und ein verhältnismässig schnelles Einkuppeln. Da der Anpressungsdruck der. Kupplungsfeder, die noch den Kolben des Saugzylinders mitziehen muss, verhältnismässig kräftig gehalten werden muss. ist eine weitere Vorrichtung zur Dämpfung der Wirkung der Kupplungsfeder notwendig: Zwei Dämpfungszylinder mit Klappenventilen, deren Zugstangen durch einen Querbalken, welcher mit der Zugstange des Saugzylinders fest verkeilt ist. Die beiden Dämpfungszylinder besitzen an ihren Zugstangen je eine Spiralfeder, die sich auf der einen Seite auf eine Schraubenmutter, auf der andern Seite auf den Querbalken der drei Zugstangen aufstützen. Der Druck der beiden Federn lässt sich durch die Schraubenmutter regeln. Die Kupplung ist vollständig ausgerückt, wenn der Kolben ganz im Innern des Saugzylinders eingestossen ist. Gelangt nun der Saugzylinder unter atmosphärischen Druck, wird der Kolben durch den Druck der Kupplungsfeder aus dem Kopf des Saugzylinders herausgezogen. Der Querbalken übt nun im gleichen Moment einen Druck auf die beiden Pufferfedern an den Zugstangen der Dämpfungszylinder. Hat dieser Druck eine gewisse Höhe erreicht, werden die Zugstangen und mit ihnen die Dämpfungskolben zurückgezogen. Der Widerstand der Kolben in den beiden Dämpfungszylindern ist grösser 18^ 10 iÄ 4.QA51 | als der Widerstand der beiden Pufferfedern. Die beiden Pufferfedern speichern vorübergehend einen Teil der Zugkraft der Pufferfeder auf. Der Anpressungsdruck wird durch den Widerstand der Pufferfeder so lange vermindert, bis der Widerstand der unter der Einwirkung der Pufferfeder stehenden Dämpfungskolbem gleich Null ist. Damit wird ein elastisches Kuppeln erreicht. 2. £ j.rr.i.i Dämpfungsvorrichtung der automatischen Kupplung: 1 Querbalken, 2 Zugstange, mit der Kupplungsgabel verbunden, 3 Nachstellmutter, 4 Dämpfungsfeder, 5 Klappenventil, 6 Saugzylinder, 7 Dämpfungszylinder. Der Vorteil der automatischen Kupplung liegt im Wegfallen der Fusspedals und damit im Wegfallen der Betätigung der Kupplung durch den Fahrer. Das Auskuppeln wird, sowohl beim Aufwärtsschalten als beim Abwärtsschalten ebenso wirksam durchgeführt wie bei Betätigung durch den Fuss. wlt. Technische Beratungsstellen für Automobilisten. Der Automobil-Club von Deutschland hat seinem Zentralsekretariat neuestens eine technische Beratungsstelle angegliedert, deren Leitung einem Dipl. Ingenieur aus dem Automobilfach übertragen wurde. Ebenso werden die Bezirksgesellschaften sukzessive durch ähnliche Beratungsstellen ergänzt, denen jeweilen Fachingenieure, die von Industrie und Handel völlig unabhängig sind, vorstehen sollen. Auf diese Weise ist den Mitgliedern des Reichsverbandes Gelegenheit geboten, sich von neutraler Seite über alle Fragen technischer Art orientieren zu lassen. Z. Das Schimpfen mit dem Verkehrspolizisten gehört zu den schwersten Verkehrsstörungen. Die Strasse ist für den unachtsamen Fussganger feindliches Gebiet. SÄNKE Y in Eternit doppelwandig, heizbar, demontabel, seit 15 Jahren bewährte Bauart Lang« om Brett« cm Nr. 1 360 240250 Nr. 2 480 240250 Nr. 3 480 300250 Nr. 4 600 300250 Preise ab Fabrik Lieferbar sofort» Bureau und Lager : Stampfenbacbstrasse 61. Fabrik : Zürich-Seebach- 900.- 1100.- 1200.— 1400.— N&hero Auskünfte doroh EternitA.-G., Niederurnen [ETT.1 Fr, GENERAL-VERTRETUNG für die SCHWEIZ ORIGINAL-SANKEY-RADER mit Wulst Strasght-Side und Tiefbettfelgen für jede Pneugrosse FIAT-Ersatzräder GROSSES LASER Eigene Fabrikation ersonenwagen usw. Stahlscheibenräder für Lastwagen, Autobusse, P SPEZIALITÄT: Umwandlungen von Kraftfahrzeugen auf Luftbereifung. NawHilfsnaben Eisenwerke PORETTI & AMBROSETTI, Lugano Lizenz-Fabrikation durch: Die Iiimonsine, die geöffnet werden kann. Besser und billiger als alle MMier-Carrosserien. Aerable-Monobloc carrosser te c H i ATTO n E S.A. LUGANO and carrossj. RUCKSTUHL LUZERN PATENT. DAS BESTE PREISWERTE AUTO-OEL FÜR aEDSNWAGENTTP FABRIKAT lANZ&C'JBERN AARBERJGERJGASSE 10 Teleph.Bollw.318ö 1/erlangmSk Offerte a vu/Kußten Kompreniom- Druckmesser kleines und grosses Modell zum direkten Aufschrauben auf den Automobil-Motor. Oeidrackmesser, Benzinmesser« Kühler-Thermometer, Pneudruckmesser in bester und billigster Ausführung. Wiederverkäufer Rabatt! MANOMETER A.-G., ZÜRICH