Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.092

E_1928_Zeitung_Nr.092

Folge hat, die in keinem

Folge hat, die in keinem Verhältnis zu den eigentlichen Vergehen stehen. Wegen falschem Parkieren oder einer zu Hause gelassenen Verkehrsbewilligung und anderer als technische Verstösse zu bezeichnender Bagatellen wird man zum Vorbestraften gestempelt und empfindlich gebüsst; Strafen, die den anständigen Automobilisten viel mehr treffen, als eine dem gewissenlosen Subjekte zugedachte zweiwöchentliche Haft. Gerade hier scheint der Satz: «Die Kleinen hängt man, die Grossen lässt man laufen» Anwendung zu finden. Wenn die Strafgesetzbücher für Delikte wie Strolchenfahrten dem Richter keine genügende Handhabe geben, so muss eben auch hier eine Modernisierung der Vorschriften einsetzen. Die Anpassung der Gesetzesbestimmungen an die Erscheinungen des umgestalteten Strassenverkehrs soll nicht bei Detailbestimmungen Halt machen, mit denen meistenteils nur das Gros der ordnungsbewussten Automobilisten beschwert wird. Es muss den Gerichtsbehörden die Möglichkeit gegeben werden, entscheidend alle eigentlichen Delinquenten zu treffen, die bei der heutigen Gedankenlosigkeit einfach der Kategorie der Automobilisten zugeteilt werden, währenddem sich jeder einigermassen selbstbewusste Fahrer entschieden dagegen verwahrt, mit diesem modernen Strassengesindel assoziiert zu werden. Z. Neue Verkehrszeichen des Schweiz. Städteverbandes. Die bisher in den verschiedenen Schweiz. Städten angewandten Normalien des Schweiz. Städteverbandes bedurften einer Anzahl Ergänzungen, indem insbesondere für Spezialverbote entsprechende Zeichen bislang noch fehlten. Die nachstehenden Illustrationen geben die neuen Tafeln wieder, welche von der Verkehrskommission des Verbandes neuerdings beschlossen worden sind. Nachdem die Fahrverbote für Radfahrer, Lastwagen und Reiter bereits bildlich dargestellt wurden, sind nun auch die Verbote für Autos und Motorradfahrer in ähnlicher, leichtverständlicher Weise illustriert worden. Die ergänzende Textaufschrift ist nur ein provisorisches Hilfsmittel, welches dahinfällt, sobald sich die Strassenbenützer auch an diese neuen Zeichen gewöhnt haben. Bekanntlich geht die Verkehrskommission sehr richtig von dem Prinzip aus, Texterläuterungen möglichst zu vermeiden, um auch fremdsprachlichen Fahrern die Orientierung auf Grund der vorhandenen Tafeln zu ermöglichen. AUTOMOBIL-KHVUE Das Signal «Achtung Schule», das die Fahrer zu besonderer Vorsicht in der unmittelbaren Nähe von Schulhäusern ermahnen soll, ist sehr begrüssenswert. Wie wir erfahren, sollen später eventuell auch für Spitäler und Kirchen ähnliche Tafeln folgen. Es bleibt hier die Frage offen, ob es nicht zweckmässig wäre, auch für diese Zeichen leichtfassliche Fahrverbot Bilder zu wählen. Mit der Vermehrung der Tafeln entsteht allerdings die Gefahr, dass durch Anwendung allzuvieler Bilder abermals eine gewisse Unsicherheit geschaffen wird. Vielleicht lassen sich diese verschiedenen « Achtung »-Zeichen auf eine einzige Illustration vereinigen, da es sich schliesslich in allen Fällen um, eine Warnung und eine 1928--N09& Bitte an die Fahrer handelt, an bestimmtettf Stellen besondere Vorsicht oder Rücksicht* walten zu lassen. ' Als eigentliche Neuerung ist der Orientierungspfeil zu bezeichnen, der ortsfremden; Fahrern gewiss gute Dienste leisten wird. Es ist zu hoffen, dass dieser Pfeil möglichst all-, gemein angewendet werde, um dem Sam- 1 melsurium an Richtungsorientierungen einmal abzuhelfen. Es bleibt nun Sache der Städte, die neuen Zeichen an gut sichtbarer Stelle anzubringen und sinngemäss anzuwenden, b, Oel und Benzin aus Kohle? Wie aus Kopenhagen gemeldet wird, haben zwischen Vertretern eines französisch-englischen Oel-« trustes und norwegischen Kohlenbergwerkbesitzern Verhandlungen stattgefunden. Der; Trust ist im Besitze von Patenten betr. Gewinnung von Oel und Benzin aus Kohle. Es sollen nun Bergwerke auf Spitzbergen angekauft werden, um, wenn möglich, innerhalb der nächsten sechs Monate die erste Fabrik einrichten zu können. Die Ausbeutung der Kohle ist eine derartige, dass neben Oel und Benzin der übliche Koks entsteht und dio Gase ebenfalls industriell verwertet werden können. Vorläufig werden wir zwar wohl noch mit dem nach bewährten Methoden gewonnenen Benzin auskommen müssen! Z, 100 Jahre Rickenstrasse. Dieser Tage ren es 100 Jahre her, seitdem die Regierung des Kantons St. Gallen den Bau der Sommer wie Winter von Automobilen stark befahrenen Strasse Ricken—Rapperswil beschloss.: Der Bau rückte nur sehr langsam vor. Noch im Juni 1831 hatte keine Gemeinde ihre zugeteilte Strecke ganz vollendet. Stark inr Rückstande waren besonders die Gemeinden* Ernetschwil und St. Gallenkappel. Doch war die Strasse im Herbst 1832 in Hauptsachen vollendet. Der Bau der Strasse Rapperswil— Ricken forderte auch die Korrektion und teilweise Neuanlage der Strecke Schmerikon—* Ricken. Enorme Autodiebstähle. In den Vereinigten Staaten sind nach den statistischen Erhebungen des Jahres 1927 95,088 Automobile ge-„ r , stöhlen worden. Dass aber die Polizei nichtte weniger tüchtig als die Diebe ist, beweist die Zahl derjenigen Wagen, die den Eigentümern wieder zurückgegeben werden konnten. Es waren dies nicht weniger als 87,186 Stück, darunter viele Wagen, die schon seit 1926 vermisst wurden. :—: Wieder ein Urteil über raers Union neumcittk Le record du monde est le trauail indispensable gräce auquel une maison garüe son auance. La perfection ne touche que les eonnaisseurs, la mädiocrite va droit aux Joules. Avoir sa VOISIN dest am maniere de brevet de bon sens et de bort goüt. DETIENT TOUJOURS LES 18 RECORDS DU MONDE LES PLUS PROBANTS. O ' ZÜRICH, den 24. Juni 1928. Kreuzstrasse 39 Herrn R. von AESCH, ZÜRICH Ich bin wirklich ganz erstaunt über die mir vor einem Jahr gelieferten 5 Stück Peters Union Rotsiegel. Dieselben sind einfach unverwüstlich. Ich fahre jetzt 18,000 Kilometer und dabei sehr viel auf den schlechtesten und frisch geschotterten Strassen in Oesterreich und Tschechoslovakei, sowie auch viele Pässe, aber nicht die geringste Spur von einem herausgerissenen Stück oder Löchern. Die Pneus laufen sich ganz gleichmässig ab und sind noch wie neu. Durch Ihre Nagelschutzeinlagen habe ich jedenfalls ein besonderes Glück, da ich seit der damaligen Montage noch nie Platt hatte. Nägel habe ich schon unzählige herausgezogen. Dieser Tage 3 Stück in einem Reifen, aber keine Spur von einem Platt. Die Reifen habe ich seit einem Jahr nur ein einziges Mal etwas nachpumpen brauchen, also eine unverwüstliche Garnitur. Hochachtend FRANZ HAUBNER une voüure süre ä 130, est certaine ä 90. Le silence ä cent tours est mäcanique de profane. La vitesse est Ja ueritable aristocratie de la route. LIVRE SA NOUVELLE13 CV. SPORT, 6CYL. 120 KM. DANS L'HEURE DEPART ARRETß A MONTLHßRY, LA 13 CV. NORMALE ET SA NOUVELLE 24 CV. 6 CYL., QUI POS- SEDENT TOUTES LES QUALITßS DES VOITÜRES DE DEMAIN. LIVRE DES CHASSIS DONT LA TENUE DE ROUTE INCOMPARABLE DONNE A LA VOITURE CE QUE L'ESPRIT AJOUTE A LA BEAUT& EST SILENCIEUSE A TOUTES LES ALLURES. 13 OU 24 CV. SONT LES VOITÜRES LES PLUS RAPIDES ET LES PLUS SURES DE L'EPOQUE. Dieses Zeugnis beweist Ihnen von neuem die Vollwertigkeit der Peters Union Pneus R^DOnAeSCh,Konrad 12-14, Zürich 5 Generalvertretung der Peters Union -A.-G. für die Schweiz ESSAIS, DEVIS, RENSEIGNEMENTS AUPRES DU CONCESSIONNAIRE POUR LA SUISSE: Grand Garage E. MAURER, 50, Bd des Tranchees - GENEVE Vertreter für die Ostschweiz: BINELLI & EHRSAM, Stampfenbachstrasse 52-56, ZÜRICH Vertreter für Basel: PAUL STAEHLI, Garage, Hardstrasse 62, BASEL.

N°92 - 1928 ÄUTOtööBIlI-REVUE Prompter Versandt OMOBHWERK! ZÜRICH BADEN ERSTR. 520 SLOAN'S LINIMENT lindert Ihre Schmerzen. Die heilbringendeFlüssigkeit wird nur »leicht aufgetragen, und schon sind alle Schmerzen gebannt. Schädliche Nebenwirkungen {Sind ausgeschlossen. * Vorzüglich bei RHEUMATISjMUS. ISCHIAS, HEXEN, SCHI/SS, NEURITIS. Die Flasche kostet Fr. 2.50 in Apotheken, reicht monatelang, ist haltbar und billig. KOLBEN erzielt den höchsten Kraftgewinn die höchste Benzin-& Oelersparnis Das geringste Spie! im Zylinder Kraftgewinn bis 25°/o Benzinersparnis 10—25 °/j Oslersparnis bis 50% Der Limousine 503 Mod. 1927, nur 12 000 km gefahren, in prima Zustand, mit Stoffpolster, 6 Räder, Fr. 5000.—. 7647 Moser & Cie., Langnau. Zu Camion ienz-Gagoenau auch ältere Typen Ersatzteile ab Lager soller A.-G.,nasei Tel Safran 2700 Komplettes Lager in Pretendre se peut. . . Prouver vaut mieuxü Les grands capitaines de 1 Industrie Automobile sont tous d'accord sur ce point: La qualite etla longevite des Batteries sont indiscutables. Demandez les a votre 61ectricien ou garagiste avec la garantie d'usage ou ä VAgence geniale pour la Suisse: ÄRlfcS S. A., GENE1VE 30, Rue Alfred Vincent, 30 Enuoi du caialogue gratis et franco Telephone: IVIt-Blanc 26.25 mit Oelabstreifring verhindert mit absoluter Sicherheit das Oelaufsteigen und Klappern. wurden mftSimdural-Kolben 100 erste Preise im In* und Auslande gewonnen* In der Schweiz allein laufen über 8OOO Motoren mit unsern SIMDURAL-KOLBEN BERN Seftigenstrasse 57 ZÜRICH Roggenstrasse 5 Telephon Bollwerk 16,80 Telephon Seinem 89.61 Kolbenringe - Ventile - Kolbenzapfen Guss- und Leichtmetallkolben Konrad Peter offizielle Ford- Vertretung TeL 1320 Soloflrarait Zu verkaufen Lastwagen 3K—4 T., Typ 3 AD, auf Pneus, mit oder ohne Gar-Alpin-Karosserie, wegen Anschaffung eines grösseren. Günstige Bedingungen. Offerten unter Chiffre Z. 1242 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. OCCASION für Tuchgeschäfte! Zu kaufen gesucht 4-PIätzer 10—15 HP. Es kommt nur erstkl. Ocoasion in Frage. An Zahlung müssen Tuchwaren genommen werden. Es wird für den Wagen gut bezahlt. Jeder Leser, der mich in Verbindung setzen kann, wird mit 50 Fr. belohnt, wenn Kauf perfekt ist. Offerten ünt. Chiffre 37678 an die Automobil-Revue, Bern. Ali Xager m * lieferbar! aus uieiimech. statii oder Beton Telegr.: Goodyear Geneve Les Accumnlateurs SLEM Amilcar Bailot Buick \ Agenot Cadillac/ fmncaise Chenard etWalcker Delago Delaunay-Belle« ville Farman Hispano-Suiza Lorraine-Dietrich Morris-Leon-Boll6e Panhard-Levassor Peugeot Renault denken Sie daran! dass Ihr Leben und dasjenige Ihrer Mitfahrenden viel vom richtigen Zustand Ihres Wagens abhängt. Für fachgemässe, zuverlässige Reparatur haben Sie volle Gewähr bei der altbekannten, gut eingerichteten Stadtbaobstrasse 8 a Riesen «& Sägesser Telephon Bw. 36.01 Trockene, warme Einstellräume. Ersatzteillager Yertr.: Falcon Knight, Willys Knight. * MB* r Zu verkaufen 5 PS, Cabriolet, Zweiplätzer, in tadellosem Zustand, kann ev. mit Garantie abgegeben werden. Der Motor ist mit Super-Culasse und,neuen Leichtmetallkolben versehen. Zu besichtigen bei W. Harri, Buchs bei Aarau. Telephon 1028. 87743 sont les foarnisseurs de: Maschinenfabrik Te1efonTlimm«f> 8177 Rolls-Royce Agme$1rancai a*nc$f Talbot Voisin etc., etc. LIMOUSINE 4/5plätzig, 6 Zylinder, Modell 1928, neu, in kompl. Ausstattung, Fr. 6500.—. Offerten unter Chiffre 10693 an die Automobil-Revue, Bern. Ausschleifen und Ausbüchsen von Motorzylindern nebst Einsetzen neuer Kolben. Rundschleifen von Kurbelwellen - Pleuelstangenlager - Zahnräder - Bremsbeläge - Federbolzen Schuppen jeder Art Fahrradständer zerlegbar, feuersicher, billige Bauweise, Angebote mit Prospekten kostenlos. Eisen- und Wellechwerke Weidenau/Sieg Postlach 250 Internationale Hutomobil- Ausstellung, Berlin. Stand: Freigelände hinter der neuen Halle. Jeder Art lässige Preise