Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.096

E_1928_Zeitung_Nr.096

AUTOMOBIL-REVUE Les

AUTOMOBIL-REVUE Les COnseQlienceS de la demande mondiale toujours croissante des automobiles 6 cylindres, 12 CV. 4 cylindres, 6 CV. la voiture des grandes moyennes, gräce ä la souplesse de son moieur et ä la perfection de sa tenue de route.. la plus nerveuse, la plus confortable, la plus luxueuse et la plus parfaite des petites voitures. Baisse de prix sur la 6 cylindres Torpedo. . ! . . 8250 Conduite interieure . 9450 Coupe . . . : ".. 9150 pour voitures completes avet 5 pn^us-franco Geneve Les prix les plus avantageux 8 en Suisse pour Ia 4 cylindres 509 Spider , Torpedo . . . 4800 Conduite interieure . 5250 Conduite Weymann. 5950 Coupe . . . . . 5400 Autovertrieb A.-Q., Grenchen, pi* Soleure. Franz A.-Q., Badenerstrasse 329, Zürich, pour Zürich, St-Gatl et Appenzell. ,. Garage A.-Q., an der Heuwage, B&le, pour Bale. Huber Hch., Garage, Heinach, p« 1 Argovle. HUrli'mann & Guyan, Garage Tivoli, Schaffhouse, pour Schaffhouse. Organisation en Suisse: Koch fils, Friedenstr. 2, Lucerne, pour Lucerne, Urt, Schwyz, Unterwaiden, Zug. Milt Kasp. jun., Garage Glarnerhof, Qlarls, pour Qlaris. ^ Miniku8 Joh., Schlossgarage, Weinfelden, pour Thurgovie. Morel freres. & Cie., Lugano, pour Tessin. Sous-Agent ä Genöve: L. PICKER,Her, rue Voltaire Red Star S. A., avenue du Leman, 2, Lau« sänne, pour Vaud et Fribourg. Salon de l'Automobile, Sion, pour Valals. Segessemann St Perret, Neuchatel, pour Neuch&tel et Jura bernois. Automobil - Verkaufs-A.-Q., vorm. A. lehnen»; Schwarztorstr. 58, Berne, pour Berne. Willi J. Sohn

III. Blatt BERN, 16. November 1928 N° 9t> III. Blatt BERN, 16. November 1Q28 Zusammenarbeit zwischen Automobil und Eisenbahn In den Vereinigten Statten Amerikas.* Stiickgüterverkehr. Das gleiche System wird auch für Stückgüter, die nach der Stadt gelangen, angewendet. In Cincinnati werden Kraftwagen mit abnehmbaren Karosserien, die besonders für diesen Zweck gebaut wurden, verwendet. Dadurch kann man den Verkehr zwischen den 35 Bahnhöfen, die von sechs Eisenbahnen bedient werden, bedeutend einfacher gestalten. Das benötigte Material besteht aus 19 Lastwagen, 225 abnehmbaren Behältern, 66 elektrischen und 13 Handkranen. Dieser Bestand ersetzt 225 gedeckte Eisenbahnwagen und 115 schwere Pferdefuhren und vermeidet die Notwendigkeit einer 300 OOOmaligen Verstellung der Weichen, welche früher für den Austausch der Stückgüter notwendig waren. Anders ausgedrückt hat die Einführung des Lastwagens die für diesen Austausch notwendige Zeit von 62 Stunden auf eine normaltägliche Zeit herabgedrückt, während die Ersparnis an Bahnsteigfläche 15 % beträgt und die Unternehmerkosten um 35 % vermindert wurden. Alle diese im Prinzip wenig verschiedenen Transportsysteme beruhen darauf, die wenig wirtschaftlichen Fahrleistungen der Verfrachter in wenige stark ausgenutzte Sammeltransporte zu vereinen, unter äusserster Verwendung der mechanischen Leistungen beim Umladen. Kontrolleure, die unter sich und mit den einzelnen Eisenbahnen in steter telephonischer Verbindung stehen, sorgen dafür, dass möglichst keine Leerfahrten entstehen. Es wird dadurch erreicht, dass die Güter gleichmässig bei den Güterbahnhöfen eingehen und weggeführt werden. Dadurch wird die Intensität der Arbeit bedeutend gehoben. Wenn man bedenkt, dass durchschnittlich nur 10 % der zur Verfügung stehenden Zeit eines Eisenbahnwagens für die Beförderung der Waren benützt wird, die übrigen 90 % durch Etwas Praktisches: Neuartige Vorrichtung, die bequemes Reinigen und Reparieren des Wagens ermöglicht. grund für diese Vergeudung in der Verzögerung infolge der starken Anhäufung von Gütern beim Ausladen zu suchen ist, so wird einem ohne weiteres klar, dass durch fliessenden Abschub gewaltige Einsparungen an Rollmaterial und Verladeplatz gemacht werden können. Ebenso bedeutende Verluste werden verursacht, indem der Geschäftsmann seinen eigenen Wagen zum Frachtbahnhof schickt, um entweder Ware abzuliefern oder in Empfang zu nehmen. Die meisten dieser Last- Herumstehen auf Frachtbahnhöfen und Ne-wagebengeleisen vergeudet werden und der Haupt- eine oder zwei Kisten, aber sie alle tragen befördern nur Teilladungen, viele nur dazu bei, den Verkehr in den Bahnhöfen zu *) Siehe Automobil-Revue No. 95. Aufokühlep IMob au f Wunsch mir rhauben-Decken. AUTO - SATTLEREI MltlER&MARTI Tel.Bw.2IO6 BERN Eigerplarzß Bei Anfragen bitten wir um Angabe der Wagenrype & Fnli ISiWIBl der beste Brems- n. KappiaiigsDelug Stodtisten: Bern: E.Steiner, Schaupatzgasse 37. Basel: Weckerle & Sutyr, S alenrng 162. Gen!: Imex S. A.. Rue Plantamour 8. Lugano: £. Barchi, Via Nassa 60. PAUL LflltDiS, Ingenieur, ZÜRICH t STAUFFACHtRS TRASSE 54 Telephon Selnau fif>30 Eiehiro-Reparaturen an AUTOS s uerirauenssache Wenden Sie sich im Bedarfsfalle an ZÜRICH U L/yllf Stauffacherplatz 3 dio Ihnen abs' Int fachkundige, rasche n. b lligo Bedienung zusichern. stauen und zu hemmen. Frei-ins-Haus-Lieferungen durch Speditionsfirmen, welche vertraglich mit den Eisenbahnen arbeiten, vermindern die Zahl der erforderlichen Kraftwagen um die Hälfte. Eine Versandanzeige wird unnötig. Der einzelne Kaufmann erspart auch das Kapital, das durch Herumstehen eines nicht ganz ausgenützten Kraftwagens verloren geht. Bersonentransport. Auch im Personentransport besteht eine innige Zusammenarbeit zwischen den beiden Verkehrsmitteln. Viele Eisenbahngesellschaften haben zur Bewältigung des Nah- und Ein grosses Unglück lässt sich durch ein gut beleuchtetes vermeiden. Darum versäumen Sie es nicht, Ihr Fahrzeug mit auszustatten. Das Zweifaden-Licht lässt sich in jedem Bosch-Scheinwerfer nachträglich bequem einbauen. Diese Einrichtung ist die einfachste und beste Lösung des Abblend-Probiems und e r m ö g l i c h t F a h r t e n auch bei starkem Nebel Ausführliche und kostenlose Auskunft erteilt: BOSCH-DIENST BSRN Louis Hafen, Altenberqstrasse 4C/44 Telephon Bollwerk 26.94 8-Zylinder-Limousine 6plätzig gute amerikanische Marke, komputt ausgerüstet and fahrbereit. 7281 MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G, ZÜRICH. Badenerstrasse 119. TeL üto 16.93. Kraftfahrzeug BosGh-Sßheinwerfern Fr. 4000.— und Zweifaden-Licht BIANCHI-ERSATZTEILE zu sämtlichen Modellen der Fabrik ED. BIANGHI, MAILAND liefert prompt u. billig das Schweiz, offizielle Depot der Fabrik: AGENCE B1ANCHI, FREI BURG Rte Neuve 11 „33 Telephon 8.62 DIE GUTE GARAGE IN BERN Grand Garage Burgernziel am Schöne, belle, gebeizte Riume. Modern eingerichtete Werkstatten. Peugeot-Vertretung für den Kanton Bern. Platz für 8Ü Wagen. Einzige Grossgarage im Kirchenteid. E.SCHMID. Vorortsverkehrs den Personenkraftwagen eingeführt. Die Erfolge waren aber nicht durchgehend gut. Der Mensch als Transportobjekt stellt an das Transportmittel ganz andere Anforderungen als die Ware. An sich unrentabler Personenverkehr wurde auf vielen Nebenbahnen nur beibehalten, um den Güterverkehr anzureizen. Durch Einführung von Lastwagenkursen ist es verschiedenen Eisenbahngesellschaften gelungen, solchen Verkehr mit stark verminderten Verlusten oder mit Gewinn' aufrechtzuerhalten. Das gleiche Resultat wird aber vielfach auch durch Benzin- oder Benzin-elektrische Eisenbahnwagen erreicht. So verwenden gegenwärtig 199 Eisenbahngesellschaften diese Verkehrsmittel. Wie beim Güterverkehr dient der «Bus» auch dazu, bestehende Linien zu verlängern und neue Gebiete zu erschliessen. Es werden aber auch Parallellinien betrieben, sei es, um das Geleise für den Durchgangsverkehr zu entlasten,,sei es, um dem Passagier die Auswahl zu bieten. So sehen wir das interessante Bild, dass gewisse Eisenbahnlinien ihre Personenzüge durch eigene Autobuslinien konkurrenzieren. Ganz ähnlich der Beförderung der Stückgüter im Lokalverkehr werden auch im Personenverkehr jede vierte bis fünfte Station zu Hauptpersonenbahnhöfen ausgestaltet, von denen aus dann die Zwischenstationen mit Autobus bedient werden. So kommt in der Mehrzahl der Fälle der Reisende bis zu seiner Wohnung ohne eine Mehrleistung. Es entstehen auch im Innern der grossen Städte geleiselose Personenbahnhöfe, die die Reisenden den Eisenbahnen zubringen. Wir sehen aus diesen Ausführungen, dass in den U. S. X. alles getan wird, um durch wohlüberlegte Zusammenarbeit der beiden Transportmittel die grösstmöglichen wirtschaftlichen Erfolge zu erzielen. Autofalle In Twann. Wie man uns mitteilt, ist die bekannte Ligerzer Falle in die Ortschaft Twann verlegt worden. -ei- * Das beste Mittel einen russgänger zum Autofeind zu machen, besteht darin, dass da ihm, der dich nicht herannahen hörte, auf drei Meter Distanz in den Hintern hupst. Ponr nne reparation on reyistan toignte, etfectuee par des specialisies, avec garantie, adresscz vous avee confiance ä l'atelior mecanique le mieux oatille Louis Pollien ROJIG öeGeneve 20 Lausanne Service de reparations et mise an point. autorise par les usines Willys Knight et Wbippet. - Speoialiste poui les moteurs sans soupapes. - Stook des pieces de reohang« Aurea, Willys et WhippeU *Uer 'Art liefern in saiberer Ausführung in billigsten Preisen Gare du Flon Telephone 24190 Telephon! 21190 iSta-l iie Fuchs k Co. Telephon 104 Aufomobilistes Montez le de la Maison F.üapin, Lausanne Telephone 35.31 Bd. de Grancy, 12 urano ctioix m nnsumatiOüBs aeuts