Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.101

E_1928_Zeitung_Nr.101

oder, im Ansaughub,

oder, im Ansaughub, Rückschläge in demrippen, wodurch die starke Wärmeentwicklung unterdrückt wird. Vergaser verursachen. Die Bemühungen, eine Universal- und Einheitskerze herzustellen, werden kaum den raum, ob oben oder seitlich, bestimmt die Auch der Sitz der Kerze im Verbrennungs- beabsichtigten Erfolg haben, weil die Ar- Auswahl. Sitzt sie in der Nähe des Auslass- beitsbedingungen, denen eine Zündkerze unterliegt, bezüglich der Temperatur des Verbrennungsraumes, ihren Sitz im Motor, der Kühlung, den Verdichtungsverhältnissen, der •Drehzahl usw. so sehr verschieden sind. Ei- ZündKerzenkabel mit einem leicht abnehmbaren Kabelschuh. nige allgemeine Gesichtspunkte für die Wahl der für einen bestimmten Motor geeigneten Kerze mögen hier noch folgen: Zunächst kommt es darauf an, ob der Motor ein Langsamläufer oder ein Schnelläufer ist Bei dem langsamlaufenden, niedrig verdichteten Motor entstehen keine sehr hohen Temperaturen. Dadurch können sich aber Rückstände, Russ u. dgl. an der Kerze absetzen. Man wird deshalb eine K^rze nehmen, die schnei! auf Selbstreinigungs-Temperatur erwärmt wird. Eine nur für bocnkomprimiereude Motoren geeignete Zürdkerze. Die massive Elektrode, die kleine innere Isolatorfläche und die aussen angeordneten Kühlrippen verbürgen selbst ein Kühlbloiben der innern Teile. Das Gegenteil verlangt der Schnelläufer. Der sogenannte Wärmewert d. h. die Zahl, die den Grad der Unempfindlichkeit gegen Glühzündungen angibt, muss sehr hoch sein. Weiter ist die Kühlung des Motors für die Auswahl der richtigen Zündkerze von besonderer Bedeutung. Das erklärt sich schon damit, dass bei luftgekühlten Motoren der Kerzenkörper bis 300 Grad C Temperatur annehmen kann, während bei wassergekühlten kaum 100 Grad C vorkommen. Es gibt F für luftgekühlte Motoren Kerzen mit Kühl- Modell 27/28. 4/5-Plätzer. nur 7000 km gefahren so gut wie neu. nur Fr. 6700. Hafnerstrasse 13, Pari, Zürich 5. 6778 SCHWIERIGER GUSSTÜCKE uiürginr Mann & Co.. Zincfi-fHD srienen ZMCa«olxt~T enfabrlK OScSsmoliüe Jurid-Bremsbelag Westinghouse-Batterien Stromberg- 1. ventils, so muss damit gerechnet werden, dass sie von den ausströmenden Gasen stark erhitzt wird. Ihr Wärmewert muss deshalb höher sein, als wenn sie in der Nähe des Ansaugventils sitzen würde. Endlich spielt auch noch die Art der Benutzung des Motorfahrzeuges eine gewisse Rolle, wenn man überlegt, dass das Motorfahrzeug in der Stadt nicht voll ausgefahren wird, häufigen Aufenthalt und Leerlauf hat. Dadurch neigt die Kerze zur Verschmutzung. Im entgegengesetzten Falle wird ein Tourenfahrzeug, das starke Steigungen zu überwinden hat und hohe Geschwindigkeiten hergeben muss, zwecktnässig mit einer Zündkerze ausgerüstet werden, die nicht zu Glühzündungen neigt. Gegebenenfalls wird empfoh- Benzin fifnhfrp

pj