Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1928_Zeitung_Nr.106

E_1928_Zeitung_Nr.106

lb N°106

lb N°106 Eisenkonstruktionen Veloständer VA/ellbechgaragen Garagetorbeschläge jeder Art, sowie Abgcwibneuvon Unarten jeder Art übernimmt wünschen viele vertnöalich Damen, reiche Auelände rinnen, viele Einheiratun ten Herren a ohne Ver mögen. Auskunft sofort Stabrey. Berlin 113. Stol "lerhestrneep 4" Das c BUXTON »-EfuI bringt Ordnung in Ihre Schlüssel. Schont die Kleider, und Beta Erkennungsdienet ermöglicht es Ihnen, die Schlüssel im Falle des Verlustes rasch und kostenlos zurück zu erhalten. Lassen Sie sich von Ihrem Papeteristen oder Lederwarenhändler das «BUXTON »- Schlüsseletui zeigen und über den damit verbundenen Erkennungsdienst aufklären. Vorrätig in verschiedenen Ledersorten und Farben zu 4, 6 und 8 Kugelgelenkhaken, für flache kurze, sowie lange, runde Schlüssel. John Walker & Co. Ltd.. London E.C. 4. 6öschenenSSffft Umladestelle für die Autos nach und von Airolo. Kalte und warme Speisen zu jeder Taffeszeit. Auskunft über Fahr- und Transportverbältnisse. Tel. 11. (Nicht zu verwechseln mit Hotel Bahnhof.) llfitlichft Empfehlung Steiner & Cwrtner. ioitinoiij Wir verKaulen zu Liquidationspreisen neue und gebrauchte Prazisions-Zng- nun Leitspindeldrehbänke in diversen Grossen, mit Pnsmawangen und Nortongetriebe. Hlustr. Preisl. Nr. 51 gratis u. versohl, verlangen! VJUmmiWären ist jetzt umgezogen nach t Yfmm'i Sei elC Tel. Sein. 21.02 Bau schlossere] Frliz Sollermann Bern-Marzlli GEWASCHENE, SAUBERE PUTZLAPPEN &CMUTZMARKI offeriert ab Base! Karton ä 'U ke ß 0 ks inn kg im Sack tariMg Kg fr. 2.— i.ib i.M weies kg Fr. 3.— 2.— 1.90 Oscar Lew & Co. Baseiwpiiz Hunüedressur fd.frlisctii.neutiausen Heirat Das ist das „BUXT0N"-Schlüssel6tui und sein Erkennungsdienst Argovia A.-G., Mellingen (Aarg.) nmO-1927 im Seeleld) Von fCiinstSertiSiid bemalte HolzsSchatullen sind ein feines, originelles Geschenk für junge Damen. Sehr geeignet für Schmucksachen, Pralines oder Parfüm. Jedes Modell macht Freude. Von Fr. 8.— an. Suter-Strehlcr Sofme & Co. Am Löwenplats Zür.eh Weihnachts- Gescnenke Stative Fr. 10.50,12.-, 14. , 15.- Leder Taschen für Platttn- und Rol-film-Apparate,Selb tausiSser, bei ich ungjmesserKu elgeKn e, Geibschaioen u. s. w. Aibums in allen Preislagen. PHOTOBÄR Löynns'r 57 ZÜRICH 1 Dezember-Sonntage geöffnet. Verl. Sie Kataloge Versand nach auswar s derimmerqespitite amerfh. TaschenbleisLift Reise in grosser Auswahl bei lÄNDOLTli? EEL .\ für die im AufO Trinkt alkoholfreie Trauben- u. Obstweine Hosteitler & Co.. Bern Schwämme und Waschleder kaufen Sie am vorteilhaftesten Im grössten Spezialgeschäft dieser Branche H~ Schweizer, Schwamm- u. Leder-Importhaus, Basel War das seine Mutter? Die Wangen eingefallen, ohne Farbe und Leben, die Augen in tiefen, dunklen Höhlen und die Lippen so bleich. Das hatte er nie gesehen und war doch jeden Tag am Tisch ihr gegenüber gesessen. Ihm war's, eine schwere, kalte Hand hielte ihn zurück. Jetzt vor die Mutter gehen, o, das konnte er ja nicht; er müsste weinen, weinen, niederfallen an ihrem Bette: es müsste ihr ja das Herz brechen. Der Ruedeli stand da, die Stubentüre in der Hand, die grossen, grauen Augen in starrem Blicke nach der Mutter gerichtet, als ob •er es nicht glauben könnte, was er im niedern Stübli sah und hörte. Da drinnen war ein Klagen und ein Trösten! «Bös ist es! den Kopf hat der Doktor geschüttelt, als er ging, ich sah es wohl! Zu lang hab' ich gewartet. Aber ich wollte es zwingen, das Kranksein, dem Bübü z'lieb! 0, dem geht es bös, wenn sie mich hinausgetragen!» Da wollte die Base trösten; aber in ihrer Rede zitterte die Rührung nach: «Eh du, es wird wohl wieder gut, im Frühjahr, wenn die Sonne herfürscheint vor das Haus und der Birnbaum wieder blüht, dann wird alles wieder besserU Das Schluchzen schien der Mutter Herz zu brechen: «O, wenn der Birnbaum blüht, dann bin ich nicht mehr da, dann ist das Büebli schon allein und hat kein Müetti mehr!» Mit pochendem Herzen war der Ruedeli dagestanden: da war es ihm, da drinnen in der Brust wollte etwas zerspringen! VOM CHRISTKIND Mit Begeisterung redet in diesen weihnachtlichen Tagen die Jugend davon... üb es wirklich die Flügel anhat, von denen die gute Mutter selig erzählte, silberig wie Schwanenilügel?... Und ob es nie älter und grösser wird, immer neu dasteht mit goldenen Lokken? ... Es ist jedem Herzen eingeboren, wie die Mutterliebe, und so ganz im hintersten Winkel meiner Seele glaube ich immer noch ein wenig daran, obwohl ich schon lange ein ausgewachsener Mensch geworden bin mit ersten Falten auf der Stirn und mit vernarbten im Herzen... Das Christkind!... Weiss einer noch die Zeit, da er ein Kind noch war, zahm und wild? Viele Tage vor Weihnacht nahm man ein Stück: Kreide zur Hand und mit vieler Mühe wurden an der Innenseite einer Schranktür saubere und gerade Striche gemalt und jeder Strich galt einen Tag. Am Morgen aus dem Bett gesprungen und hingegangen und mit Wonne einen Strich ausgelöscht, — das war der'Brennpunkt und die Tat des Tages, das Ziel der ganzen Zeit, die auf irgend eine Weise vollends totgeschlagen werden müsste. Das bedeutete nichts anderes, als die Tage bis Weihnachten «an den Fingern abzuzählen», jeden Tag nur einen Finger und dann 14 und abzuwarten und dann 13 und 12, und jeden Augenblick bloss daraufhin anzusehen, dass er vorüber war, und die feierliche Ungeduld des Herzens zu bezähmen, bis... ja bis Am Tage vor dem Heiligen Abend war ich still und blass vor Erwartung, die Nacht schlief niemand auf der ganzen Welt — das glaubte ich wenigstens — und dann früh morgens war der Weihnachtstag da. Eine Leben auch versöhnlicher ein! Es gibt ja ne- viel Schwerem und Prüfendem so viel Schnecke kriecht nicht so langsam wie dieben Zeit! Wie wollte man sie denn zubringen bis Schönes und Freudiges, dass man das Fähnlein der Hoffnung immer über dem Haupte zum Abend?! Ich, der ich als Junge immer ein richtiger Lausbube war, streifte einmal schwingen soll. Jedem ist ja sein Teilchen den ganzen Tag im Walde herum, bis ich am Gutes zubemessen! R.

AUTOMOBIL-RFVUE 17 TOUREN-ANTWORTEN aüstündh'ch verkehrt Meersburg-Friedrichshafen 18,2 km T. A. 255. Nyon—St Cergue. Ich bin in der Friedrichshafen-Ravensburg 19,9 Lago, Ihnen einige Auskunft über die Strasse Ravensburg-Wa^dsee 20 Nyon—St. Cergue zu gehen; vor acht Tagen habe Waldsee-Biberach 2ä ich diese Strasse persönlich benützt Diese Strecke kann im Winter sehr gut befahren werden; allerdings sind Schneeketten ein wesentliches Erfordernis und kommt es natürlich auch auf die Scbneeverbältnisse an. Letzten Sonnlag z. B. waren bis 30 cm Schneo auf der Strasse; der Verkehr wickelte sich gut ab, obschon zahlreiche, leichtsinnige Automobilisten sich ohne Schneeketten dort hinauf wagton, was zur Folge hatte, dass man vielerorts steckengebliebene Wagen sah. Die Strasse kann während des ganzen Wintere benutzt werden, allerdings ist es. besser, wenn grause Schneemengen gefallen, vor der Abfahrt sich «u erkundigen. (Die Hotels und die Garagen geben bereitwillig Auskunft). In der Umgebung von St. Cergue befinden sich zahlreiche Skigelände, die dem Skifabrer zu prächtigen Fahrten Gelegenheit geben. Der Anfänger findet seine nahen Uebungshügeln, dem Vorgerückteren winken Jurahöhen, wie Noinnont und La Böle. Auch sind in dieser Gegend wunderschöne Winterwaldpartien zu machen, die von speziellem Reiz 6ind. N. H. in G. TOUREN-FRAGEN T. F. 257. Wien—Lugano. Wie erreicht man, ohne grosse Umwege, am besten diesen Ort der nächsten Völkerbundstagung? Ich möchte Schnee, abenteuern möglichst aus dem Weg gehen. Angabe grösserer Zwischenorte und der Kijometerentfernungen erbeten. E. S. in W. T. F. 258. St. Gallen—Wildbad i. Schwarzwald. Ist das Thermalbad Wildbad im württembergiscbeD HUMOR Schwarzwald auch im Winter im Betrieb, und auf welchem Weg ist es von der Ostschweiz aus am besten zu erreichen? T. F. 256. Glarus-Ulm-Plauen i. V. Ich nehme an, dass Ihnen die Strecke Glarus-Konstanz be. kannt ist, und skizziere Ihnen deshalb nachfolgend die kürzeste und beste Route Konstanz-Ulm-Nürnberg-Plauen: Konstanz-Meersburg mit der Fähre, die Biberach-Lau pheim 18,1 Laupheim-Ulm 23,8 Ulm-Günzburg 23,7 Günzburg-Gundelfingen 14 Gundelfingen-Dillingen 103 Diilingen-Donauwörth 28,4 Donauwörth-Monheitu 1n allen einschlägig. Ge- «ch4ften od. direkt dureb ttiolog. Industrie Ariesh Hauii .Keiue.la-mascmnen- Kinzige Scbweizermarke Kleine monatliche Zahlungen. Verlangen Sie die Gra 'iszusenduna des neuen Pracht karaloees. Schttrit. Nähmaschinen-Fabrik A.-G.. Luiern e. Spezial - Geschäft für feine Pelzwaren 1 Geiger, Zürich Kürschner Nur Usteristrasse 9 Etagen-Geschält Zar ged. Beachtung! Mein Geschäft befindet sieb Nur Ustensir. 9 (fillire Heine nseriertim M Aut!er-Feierabend" Der gewissenhafte AUTOFAHRER besitzt eine kunstgerecht zusammengestellte uo von der Paradiesvogel-Apotheke Dr. O. BRUNN ER, ZÜRICH 1 Limmatquai 56 Fr. 58.- 'kostet nebenst. Ständerlampe, in schönster Ausführung aus Buchenholz, mit kompl. 2flam. Einzag u. 5 m Kabel. Dieselbe, hochglanzpoliert Fr. 61.50. Die Lampe komplett mit sohönem Seidensohirm, 70 cm Durohm. Fr. 108.—, poliert Fr. 111.50. Die Lampe in echt Nussbaum, Eiche od. Schleiflack Fr. 64.—, mit Schirm Fr. 114.—. 30 weitere Modelle zu konkurrenzlosen Preisen am Lager. Holzleuchter und Tischlampen in enormpr Auswahl. Grösstes Spezialgeschäft der Schweiz für Uolzbeleuctitung • E. Barbe, Oetenbacticasse 24. ?-ür