Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.009

E_1929_Zeitung_Nr.009

ft Autolsmien

ft Autolsmien Generalvertreter tür die Schweizs u Fische;. mg.. (Bahnhof Perrache) Modernst. Schweizerb. I.Rgs. 150 Zimmer — Massige Preise — 30 Badez. J. O. Qlrard, Bes. Gesucht seriöser und selbständiger HOTEL aiSuiyL Automobü^eclianiker auf 1. April 1929 oder später, in grössere Garage, Nähe Bern, als Vertrauensposten, ev. mit Interesse- Einlage. Bedingungen: Selbständiges und genaues Arbeiten sowie Kenntnis der Auto-Elektrik und wenn möglieh im Besitz des Spez.-Führerausweises für Gesellschaftswagen. Für energischen Bewerber sichere Existenz. — Offerten mit Gehaltsansprüchen u. Zeugnisabschriften sind zu rieht, unt. Chiffre 38777 an die Automobil-Revue, Bern. AutG-Wertretungen zu vergeben Altberühmte amerikan. Automobilfabrik hat ein neues, wundervolles Modell erstellt, das bezüglich Eleganz, Leistung und Preiswürdigkeit völlig konkurrenzlos ist, und auch in der Schweiz grosse Verkaufschancen bietet. Der Vertrieb wird distriktweise unter günstigen Bedingungen an solvente Fachleute vergeben. — Offorten unter Chiffre Z 1310 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 7106 w -• Tüchtiger, williger Junfllinn findet Lehrstelle als Automechaniker in grösserer Garage der Ostschweiz. Offerten unter Chiffre 38683 an die Automobil-Revue. Bern. Man sucht eine gute Lehrstelle für einen nächsten Frühling aus der Schule tretenden intellig. Jüngling bei einem tücht. Mechaniker, resp. Auto- Mechaniker, wo er den Beruf gründlich erlernen könnte. — Offerten unter Chiffre 38723 an die Automobil-Revue, Bern. 7627 AUTOMOBIL-REVUE Gesucht: Tüchtigen, branchekundigen A* f mit guten Umgangsformen und welcher bisherigen Erfolg nachweisen kann. Kein Anfänger. Anmeldungen mit Referenzen und Photo an POSTFACH 15, ZÜRICH 20. CHRYSLER I»' 38772 i IIIII iiniiiimmiii II i in HIN i in i! NiiHimimiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiimiiiiiiiiiiimHiii Gesucht ein absolut tücht., solider Chauffeur für Taxi, der auf eigene Rechnung zu fahren wünscht. — Offerten unt. Chiffre 38781 an die Automobil-Revue. Bern. Junger Chauffeur - Mechaniker sucht auf 1. April Stelle als Chauffeur oder zum Unterhalte d. Wagenparkes, zu Privat oder in Geschäft. Reflektiert nur auf gute Lebensstelle. Oslschweiz bevorzugt. Zeugnisse und Referenzen zu Diensten. — Offerten unt. Chiffre .38779 an die Automobil-Revue, Bern. CHRYSLE U _______ .,„ norma mpen Generalvertreter tür die Schweiz! H. Fiscnsr. mg.. Ttiaiuiil Gross-Garage-Werkstätten! Erster Auto-Mechaniker such! Stellung. Langjähr. Praxis. Gewissenhafte u. rascher Arbeiter. Im Elektrischen vollkommen. Ia. Zeugnisse u. Referenzen. — Offerten unter Chiffre Z 1309 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Chauffeur 32 J alt, verh., durchaus zuverlässiger, tücht Fahrer, mit vork. Reparaturen, vertraut, sucht Stelle auf Wagen gleich welcher Art. Offerten mit Lohnangaben sind zu richten unt. Chiffre 38741 an die Automobil-Revue, Bern. Erstklassiger Chauffeur- Mechaniker 30jährig, zurzeit einen der schwierigsten Berg-Postkurse fahrend, wünscht Stelle gelegentl. zu wechseln. Fahrpraxis v. Paris« Gefl. Off. an Alb. Schoch, Spruga (Tessin). 38769 Ab .Lag lieferbar! auto-Garaoen aus weiiDiecn, stahl oüer Beton Schuppen jeder Art Fahrradständer rerlegbar, feuersicher, billige Bauweise. Angebot« mit Prospekten kostenlos Eisen- and WeuhledmTkt Weidenau Sieg Postfach 250 Gesucht Automechaniker-Teilhaber mit einer Einlage von Fr. 10 000 bis 15 000. Bewerber muss als Fachmann allen vorkommenden Autoreparataren gewachsen sein, gute Umgangsformen haben, ev. fähig sein, nebenbei Auto zu verkaufen. •-1- Nur ganz tüchtige Kraft möge sich melden. Offerten unter Chiffre 38776 an die Automobil-Revue, Bern. Trinkt alkoholfreie Trauben- u. Obstweine HostettEer & Co., Bern Lebensstellung wird tüchtigem, durchaus zuverlässigem CHAUFFEUR Drei berühmte Sechszylinder-Wagen von Chrysler. Chrysler Imperial 80 — der Herrscher unter den Chryslern. Chrysler 75 — der Favorit unter den Chryslern. Chrysler 65 ~- ein Sechszylinder — Chrysler zu überaus mäßigem Preise. Alle haben Hochleistungsmotore — hydraulische Bremsen —» auf Gummi gebettete Federn. Besichtigen Sie die riesige Auswahl herrlicher Modelle beim Händler. Machen Sie eine Probefahrt. Chrysler-Wagen jeder Art und Preisklasse. AMAG, AUTOMOBIL- UND MOTOREN A. G., BAHNHOFSTRASSE 10, ZÜRICH GRAND GARAGE MONBIJOU A. G., MONBIJOUSTR., BERN 75 MPERI AI Car-Ai P in- MX Z U R I C M 7 Jm§ Auf 1. Februar sucht solider, arbeitsamer Chauffeur ges. Alters, seine Stelle zu verändern auf besseren Lastwagen (Berna oder Saurer). Geübter, sicherer Fahrer. Ev. zur Aushilfe. Bei guter Behandlung massige Lohnansprüche. Gefl. Offerten unter Chiffre 38766 an die Automobil-Revue, Bern. FIAT 6/7-P lätzer in Ia. Zustand, fahrbereit, m. Glasverschi.. 2 Reserverädern. Gepäck-Koffer sowie allem Zubehör, passend für Privat. Touren- Unternehmer, Hotels etc.. für Fr. 4000.— auf Abzahlung oder gegen bar mit 20% Rabatt zu verkaufen Fahrbew., Sprachkenntn., ^E?llKk. ^«rvMr . Tüchtiger ' verh., sucht passende Jah- ^K2CS»w

N»9 II. Blatt BERN, I.Februar 1929 Ein neuer Taumelscheibenmotor Als «Taumelscheibenmotor > bezeichnet man einen Motor, dessen Zylinder parallel zur Hauptwelle angeordnet sind und dessen Kolben und Pleuelstangen nicht an den Kröpfungen einer Kurbelwelle angreifen, sondern an einer windschief auf die Haupttierung diene, dass Motoren des heute üblichen Typs allerdings durchschnittlich gegen 20 PS pro Liter leisten.) Der Motor war fünfzylindrig ausgeführt und hat eine Bohrung von 71,5 mm bei 99 mm Hub. Einige weitere Einzelheiten gehen aus dem beistehenden Schnitt hervor. Zur Ventilsteuerung dient ein konzentrisch um die Hauptwelle eingebautes Planetengetriebe. Für die Angriffsflächen der Pleuelstangen an der Tau- II. Blatt BERN, 1. Februar 1929 zahl verschiedener Anwendungsmöglichkeiten für solche Gummipolster. Der Gummi nimmt dabei immer nur den Schub und Druck auf, während der Zug durch die Metallflächen oder Schrauben übertragen wird. Das elastische Puffermaterial hält die Schrauben beständig unter Spannung, so dass sich diese auch an stark vibrierenden Teilen nicht mehr von selbst lösen. Gleichzeitig wird an Dachkanten usw. eine gut© Abdichtung nach aussen erzielt. durch, dass man auch auf der andern Seite der Traumelscheibe Zylinder anordnen und hergehenden Pleuelstangen und der ro-würdetierenden Taumelscheibe einen grossen Teil an Platz mit sich. at. brächte nur einen kleinen Mehrbedarf der Motorleistung aufzehrte. Einer der bestdurchkonstruierten Motoren Ein rückschlagsicheres Ventil. In Deutschland ist ein Einlassventil zum Patent ange- 'dieser Art, der amerikanische Michell-Motor, ist nun vor einiger Zeit in ein modernes meldet worden, das Rückschläge in die Ansaugleitung verhindern und damit Vergaser- Chassis eingebaut worden und soll sich nicht schlecht bewährt haben. Seine Leistung brände unmöglich machen soll. Das Ventil pro Liter Zylinderinhalt betrug 11,8 PS und weist ausser dem gewöhnlichen Ventilteller übertraf damit die Resultate früherer ähnlicher Versuche ganz bedeutend. (Zur Orien- der auf dem Ventilschaft hin- und a einen Ventilkegel d aus dünnem Blech auf, herglei- Schnitt Üurch den Taumelscheibenmotor von Michell, der kürzlich in einem modernen Chassis praktisch erprobt wurde. melscheibe ist eine besonders intensive Druckschmierung vorgesehen. Der geringe Platzbedarf eines solchen Motors geht am besten aus einem Vergleich mit der angebauten normalen Kupplung hervor. Auch eine Verdoppelung des Motors da- Welle aufgesetzten Scheibe. Die Gedrängtheit dieses Motortyps und andere Vorteile haben die Konstrukteure und Erfinder immer wieder zu neuen Pröbeleien und Labo- Tatoriumsversuchen bewogen. Viel Brauchbares ist dabei aber nie herausgekommen, weil auch bei den raffiniertesten Konstruktionen die Reibung zwischen den nur hin- Querschnitt durch das rüdcschlagsichere Ventil bei normalem Betrieb (links) und beim Auftreten einer Frühzündung (rechts). ten kann. Normalerweise folgt dabei der Kegel den Bewegungen des Ventils und legt sich flach an den Ventilteller an. Im Fall von anormalen Frühzündungen soll er sich jedoch durch den eintretenden Druck auf dem Ventilschaft verschieben und die Ventilöffnung selbsttätig verschliessen. m. Gummigepolsterte Karosseriefugen. Eine neue Verwendungsmöglichkeit für Gummi hat man im amerikanischen Karosseriebau gefunden. Streifen und Klötze aus Gummi werden hier als elastisches Puffermaterial beim Zusammenfügen der Einzelteile von Nach der raschen Aufnahme, die- der Gummi im Chassisbau, z. B. bei der Federaufhängung und der Motorlagerung gefunden hat, kann man erwarten, dass er sich auch in seiner neuesten Verwendungsart durchsetzt m Versuchsergebnisse von Diesel-Lastwagen. Der englische Royal Automobile Club hat in den letzten Monaten mit einem Mercedes- Benz-Diesel-Lastwagen ausgedehnte Versuche unternommen. Bei einem ersten Versuch legte der Lastwagen, der ein Eigengewicht von 12,8 Tonnen aufwies und einen Stahlblechkarosserien empfohlen. Die teu-Anhängerere Schweissung soll dabei umgangen und von 82,5 km zurück, wobei er, nach Abzug von 7,75 Tonnen zog, eine Strecke die wenig dauerhafte Verschraubung vermieden werden. Gleichzeitg hofft man, durch keit von 12,6 km einhielt. Der Brennstoff- der Aufenthalte, eine mittlere Geschwindig- die neue Gummi-Fugenpolsterung die lästigen Geräusche auszuschliessen, die bei oder zwei Liter pro Tonnen-Kilometer, beverbrauch betrug dabei 43 Liter pro 100 km Ganzmetallkarosserien auftreten können. zogen auf die Gesamtlast, oder 3,1 Liter pro Die beistehenden Skizzen zeigen eine An- Tonnen-Kilometer, bezogen auf die Nutzlast. Baumberger & Forster, Zürich I Löwenstrasse 17 Nächst Sihlporte - Im Hintergebäude Ausstellung - Werkstätte - Bestandteil'ager der vornehmste Wagen in seiner Art Lazern, Uri, SchaHhausen Die neuen Modelle sind ab Lager lieferbar Vertreter gesucht für die Kantone: schwyz, Untcrwalden, Glarns, Graubünden, Thurgau, Basel, Aarau und Solothurn Steyr j la grande fabrique europeenne de voiture de classe a l'honneur d'annoncer qu'elle fonde en Suisse sa propre Societe de Vente. US NES STEYR Societe anonyme de Vente en Suisse T&egrammesi Zürich Telephone Steyrauto Falkenstr. 4 Iimmat 2312 4 -Zyünder-Tourenwagen — verbürgt Lebensdauer — Ganz billiger Betriebsunterhalt Schnell und sicher auf der Strasse und im Berg - Geräumige Karosserien - l a Beleuchtung Vorteilhafte Zahlungsbedingungen