Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.012

E_1929_Zeitung_Nr.012

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1929 Schema des selbsttätigen Wagenhebers und seiner "Wendevorrichtung. A Antrieb des Heber-Parallelogramms, G Hilfsgetriebe, P Parallelogramm, T Tragplatto, M Motorwolle, H Hüfsstütze, F Rückholfeder, Z Verzahnung der Wendevorrichtung, W Wendevorrichtung, S Schraubengewinde. Die Skizze unten rechts zeigt die Hebevorrichtung im Ruhezustand. Standfestigkeit zu verleihen, sind an jeder Achse zwei Hilfsstützen mit Rollen angebracht, die durch Drahtseilkabel automatisch gesenkt werden, wenn die Räder den Boden verlassen. Beim Herabwinden des Wagens vollziehen sich alle Vorgänge in umgekehrter Reihenfolge. Eine besondere Vorrichtung erlaubt das Wenden des Wagens an Ort und Stelle, was z. B. in engen Garagen von Nutzen sein kann. Die Grundplatte des Parallelogramms ist zu diesem Zweck drehbar am Parallelogramm befestigt. Durch eine Verzahnung, ein Ritzel und eine biegsame Welle ist sie zudem derart mit dem schon erwähnten Getriebe verbunden, dass auch die Drehungen mt Maschinenkraft ausgeführt werden können. Im Ruhezustand ist der ganze Hebemechanismus so weit vom Boden abgehoben, dass auch beim Ueberfahren von Bodenunebenheiten kein Anschlagen befürchtet werden muss. at. T«dh s» Frage 7063. Befestigung der Batterie Der Batterie meines Wagens war vor einiger Zeit der Strom ausgegangen. Ich fuhr den Wagen in die Akkumulatorenfabrik, welche eine Erneuerung der positiven Platten vornehmen wollte. Ich erhielt für die Zwischenzeit eine Leihbatterie. Nach einigen Tagen bemerkte ich gelegentliches Aussetzen des Starter.* sowie Flackern der Lampen, die echliesslich vollkommen versagten. Ich fuhr zur Reparaturwerkstatt!}, um den Schaden beheben zu lassen, wo mir sofort der Elektromonteur nach kurzer Untersuchung erklärte, dass das Massekabcl locker sei. Aus diesem Grunde hätte telegentlich der Starter versagt, und weiterhin wären dadurch die Lampen durchgebrannt. Das #Ganze wäre auf eine Nachlässigkeit des Monteurs* zurückzuführen- Gleichzeitig wäre es mir sehr interessant, von Ihnen zu erfahren, wieso es kommt, dass man bei einer Batterie die positiven Platten so rasch erneuern muss. P. F. in B. Antwort: Vom Standpunkte des Kundendienstes aus hat die Akkumulatorenfabrik zweifellos unrecht, wenn sie Ihnen den Ersatz der Reparatur verweigert. Die Anbringung der Batterie geschah auf Grund eines Werkvertrages und waren Sie zunächst nur berechtigt, bei dar Akkumulatorenfabrik die Nachbesserung der mangelhaften Ausführung zu verlangen. Erst wenn diese sieb auf Grund einer befristeten Aufforderung geweigert hätte, den Mangel zu beseitigen, waren Sie berechtigt zur Selbsthilfe zu greifen und Schadenersatz zu verlangen. Der Ersatz der positiven Platten einer Batterie nach einem Jahre ist eine durchaus normale Angelegenheit. In der Batterie wird der Strom durch einen chemischen Vorgang erzeugt, der zur chemischen Veränderung der positiven Platten führt. Sie müssen die Erneuerung der positiven Platten nicht als Reparatur betrachten, sondern ala Ausgabe für Betriebsmittel. Je grösser die Batterie im Verhältnis zu der von ihr verlangten Leistung ist, um so länger werden die Platten reichen. Die Pflege der Batterie und vor allem das Nachfüllen, ist eine Angelegenheit, die genauer Sorgfalt bedarf und diese Sorgfalt auch wert ist. wlt. Frage 7084. Schläge in der Ueberiragung. Ich besitze einen sehr guten europäischen Vierzylinder, Modell 1927. Vor einiger Zeit zog er nicht mehr recht Ich Hess die Ventile kontrollieren und einschleifen, nachher ging der Wagen besser, ohne jedoch die von der Fabrik angegebenen Maxiraalgeschwindigkoiten zu erreichen. Bald jedoch liess die Kraft wieder nach, es zeigten sich Ermüdungserscheinungen, besonders bergauf, ohne andere Merkmale als Kraftabnahme. Noch etwas beunruhigt mich aber mehr (ob es mit dem vorigen zusammenhängt, weiss ich nicht): Ich höre hie und da metallische Schläge unter mir. die sich von vorn nach hinten verpflanzen. Manchmal, wenn der Wagen noch nicht sehr warm ist. bei einem Tempo bis gegen 40 km, sonst nur von 15—30 Meist verschwindet das Phänomen beim Gasteeben, dagegen tritt es sehr gerne auf. wenn man von grösseren Geschwindigkeiten allmählich auf niedere kommt. Der Schlag ähnelt dem Rupfen, ist aber doch nicht dasselbe. Ich hatte früher einen Wagen derselben Marke, über SÜ Jahre, bei dem ich nie etwas ähnliches beobachtete. Mein Mechaniker bestritt, dass es sich um Kardan, Kreuzgelenk oder etwas ähnliches handeln könnte. Was halten Sie von dieser Sache? Irgendwie muss sie doch dem Wagren schaden durch diese Schläge. A G. in Z Antwort: Eine bestimmte Diagnose kann hier nicht gegeben werden. Es ist möglich, dass das schlechte Ziehen des Motors mit den Schlägen zusammenhängt, ebensogut ist aber denkbar, dass die beiden Erscheinungen nichts miteinander zu tun haben. Genau könnten wir die Sachlage nur nach einer Besichtigung des Wagens beurteilen Hier müssen wir uns darauf beschränken, einige Möglichkeiten zu erwähnen. Es ist möglich, dass die Schläge in der Uobertragung von einem unrejelmässigen Laufen de3 Motors herrühren, das dann auch das schlechte Ziehen verursachen würde. An einem solchen unregelmässigen Laufen könnte eine zu benzinreiche Vergasereinstellung, das Aussetzen der Zündung oder das Hängenbleiben eines Ventils schuld sein Wenn Sie auf das Auspuffgeräusch des Motors achten, kommen Sie vielleicht einem solchen Mangel auf die Spur. Da die Schläge in der Uebortragnng mit der Temperatur des Motors zusammenhängen, ist auch ein Zusammenhang zwischen dem schlechten Ziehen und den Schlägen ziemlich wahrscheinlich. Möglich wäre aber auch, dass die Schläge durch eine lose Keilverbindung in der Uebertragunz oder durch ein nicht genügend angezogenes Rad verursacht werden. Das Geräusch tritt dann oft an einem ganz andern als dem Entstohunssort auf. Was das schlechte Ziehen des Motors verursacht, müsste dann besonders untersucht werden. Wenn es nicht von einer Verrussunu der Zylinder oder der Auspuffleitung herrührt, wäre zu untersuchen, ob die Einstellung der Zündung des Vergasers nnd der Ventile stimmt. at. Frage 7065. Auspufftöpfe. Auf dem Automobilmarkte erscheinen neuerdings Spezialauspufftöpfs nach untenstehender Skizze. Könnte mir vielleicht ein Leser Auskunft geben, wer Lieferant solcher Auspufftöpfe ist. G. Seh. In W. Frage 7066. Schwieriges Schalten. Ich besitze einen amerikanischen Sechszylinder, der sich vom ersten in den zweiten Gang nur sehr schlecht schalten lässt, namentlich wenn es aufwärts geht und der Wagen schwer beladen ist. In der Steigung kann ich den zweiten Gang fast nicht schalten, ohne dass der Wagen still steht, und dann macht es mir jedesmal Schwierigkeiten, bis er wieder angezogen hat. Auch verklemmt sich der erste Gang gerne, so dass ich gewöhnlich Gewalt anwenden muss, um den Hebel in Leerlaufstellung zu bringen. M. G. in L. Antwort* Sind Sie sicher, dass nicht Sie selbst, sondern der Wagen schuld ist? Vielleicht kuppeln Sie zu stark oder zu schwach aus? Normalerweise sollte man nur gerade soviel auskuppeln, dass der betreffende Gang therausgenommen» werden kann Wartet man dann aber, bis die Motortourenzahl sich dem neuen Gang angepasst bat, so kann dieser bei gleicher Stellung der Kupplung mühelos zum Eingriff gebracht werden. Es ist aber immerhin auch möglich, dass die Einstellung der Kupplung irgendwie nicht stimmt und echliesslich wäre es dankbar, daas sich auf den Wellen des Getriebes Gräte gebildet haben, die eine Vorschiebung der Zahnräder behindern. Ein tüchtiger Mechaniker wird Ihnen nach Besichtigung des Wagens rasch genaueren Aufschluss erteilen können. th. s» No 12 Anfrage 730. Schadenshaftung. Kürzlich fuhr, ich in W auf einer geraden Hauptstrasse im dritten Gang mit einem Tempo von zirka 25 km. Signale gab ich nicht, weil der Motor im dritten Gang so viel Lärm macht, daas allo Fussgänger auswichen. Plötzlich tauchte vor mir ein Auto auf; es kam von einem verbotenen Seuensträssehen in die Hauptstrasse, an unübersichtlicher Stelle. Ich konnte noch stoppen, aber ein Zusammenstoß war unvermeidlich, weil der andere statt zu bremsen Gas gabl Es entstund geringer Materialschaden. Es wurde pin Polizeirapport aufgenommen. Nun soll mir ein Teil der Schuld beigemessen werdon, weil ich mehr als lö km gefahren sei I Auf dieser Strasse verkehren täglich Dutzende von Motorfahrzeugen in Tempi bis 40 km, ohne dass sie beanstandet werdon. Habe ich nun weniger Recht als andere, oder was halten Sie von der Angelegenheit ? Was kann ich VOJ der Versicherung bzw. vom Urheber des Schadens verlangen ? Für meine Reisetätiijkeit musate icb die Bahn benützen, bis mein Wagen wieder hergestellt war, was 14 Tace dauerte. Der Vorgang spielte sicii nachmittags 4/4 Uhr ab. Der mir begegnete Automobilist ist ein alter Arzt, der auf dem Heimweg war, aber an diesem Strässchen keine Patienten hatte, weil dort keine Häuser sind; er ist als unvorsichtiger Fahrer bekannt und hat erst kürzlich einen ähnlichen Unfall verursacht. A. K. in W. Antwort: Gemäss Konkordat darf in einer Ortschaft nur mit 18 km Geschwindigkeit gefahren werden. Es spielt dabei keine Rolle, in welchem Gange Sie gefahren sind und wie die Hauptstrasso im einzelnen beschaffen ist. Wenn nun aus irgsnd einem Grunde eine Kollision erfolgt, so trifft Sie daran, sobald Ihrerseits ebenfalls eine Widerhandlung gegen die Automobilvorschriften vorliegt, gleichfalls ein Verschulden. Selbstverständlich ist es in erster Linie Pflicht des von der Seitenstra?«o in die Hauptstrasse einfahrenden Wagens, Vorsichtsmassregeln zu treffen. Umgekehrt ist aber der Fahrer auf der Hauptstrasso verpflichtet, seinerseits die Vorschriften innezuhalten. Im vorliegenden Falle trifft somit beide Fahrer ein Verschulden. Es handelt sich nun darum, abzuwägen, wie sich das Verschulden auf den einzelnen verteilt, d. h. ob gleichmässig oder zum grössern Teil zu Lasten des Fahrers auf der Seitenstrasse etc. Beide Fahrer müssen die Kollision ihrer Versicherungsgesellschaft anmelden, und es wird dann Sache der Versicherungen sein, untereinander die Verschuldensfrage abzuwägen und gestützt darauf die gegenseitigen Schadenersatzbeträge auszubezahlen. Kann eine Einigung auf diesem Wege nicht erzielt werdon, müsste die Verteilung der Versehuldensund Schadensfrage durch den Richter erfolgen. * Conduite interieure 4 pl. — Cabriolets etc., freins s/4 roues, 4 amortisseurs Agence generale pour la Suisse: CV IMPUTS CV RENDEMENT Lapoiturelaplus economiQue actuellementsurle marche A. MONTANT, GENEVE &t et 58, TERRASSI£RE TELEPHONE STAND 64.02 Dfes le l er mars: Canton de Vaud: CLARER & LAFFELY, Morges KELLY SPRINGPIELD Generalvertreter: JOS. ARBfcNZ, ZÜRICH Oufourstratse 24 Tel. H. 25.22 LE „CONTRCLOGRAPHE" Mercedes- Kompressor 10/40/65 03 Steoer-PS). offener 8/7-Plätzer, elektr. Licht mit Anlasser Bosch, öfach bereift, wie neu. mit Garantie. Fr. 6000.— Benictifimini nnd Probefahrt bei: 7720 MERCEDES-BENZ AUTOMOBIL A.-G, Badenerstrasse 119. ZÜRICH. .. L'OEIL DU MAITRE enregistrera la marche de votro voiture, dans ses moindres d^tails; vous pröservera des exoes de vitesso, amendes injustifiees, negligences, pertes de temps, et de tout emploi abusif de votre voiture; vous assurera une surveillanee parfaite, an travail eonsciencieux, nn bon entretien de la voiture, l'dtäblissement precis du prix de revient pour chaquo course, une statistique ddtaillee. Le Controlographe S. A. s Vevey vous donnera cratuitement tous renseignements. reparieren prompt Ulfr. Hecht & Co.. Ben lirohenfeld Helvetiattrasse 17 Telephon Bollwerk 18.97 STEYR Conduite interieure 4/5plätzig, 8/30 PS, sehr schöne Weymann-Karosserie, fabrikneu, zum Preise von Fr. 9750.—, «Uli Fr. 11 500.— Katalogpreis. Anfragen unter Chiffre S8874I an die Automobil-Revue, Bern. KAROSSERIE- WERKSTÄTTE AUG. MARTI, LACHEN (Schwyz) Toi Nr. 167 6269 empfiehlt sich zur Liderung von Ballon-Aufsätzen Seite nvergl asungen Holzspe ichenrädern Möbel kästen Karosiiernnt von Lief er- and Lastntstn, sowie Reparaturen and Umänderungen, inUebroraüser and eleunler AaUUhrane.

N«12 — 1929 AUTOMOBIL-REVUE 9 AUSLAND Amerika entsendet einen ständigen Vertreter der Autohandelsorganisationen nach Europa. Um in der «Association Internationale des Constructeurs d'Automobiles» und im alljährlichen «Congres des Transports d'Automobiles» eine Vertretung zu haben, ernannte die «National Automobile Chamber oi Commerce» Mr. Lawrence als ständigen Delegierten mit Sitz in Europa. Mr. Lawrence ist in den Kreisen des Automobilhandels eine international bekannte Persönlichkeit, lt. Bedeutende Kombination zwischen Eisenbahn und Auto. Die englische Eisenbahngesellschaft, die hauptsächlich den Westen des Landes bedient, die Qreat Western Company, ging kürzlich mit einer der bedeutendsten Omnibusgesellschaften des Landes eine Arbeitsgemeinschaft ein. Es wurde eine neue Gesellschaft gegründet» die mit einem Kapital von 25 Millionen Franken ausgestattet wird und die den kombinierten Personentransport per Eisenbahn und Omnibus im ganzen Einzugsgebiete der Eisenbahnunternehmung bezweckt. Dieser Zusammenschluss wird dem reisenden Publikum eine Reihe wertvoller Reiseerleichterungen bringen, in dem die Fahrpläne der beiden Verkehrsmittel genau aufeinander abgestimmt •werden, ein© Reihe grösserer Ortschaften, die nicht dem Eisenbahnnetz angeschlossen sind, einen regulären Anschluss an dieses erhalten und die Billette gleichzeitig zur Benützung von Eisenbahn und Omnibus berechtigen, bi. Neue Organisation Im deutschen Pneuhandel. Mit Wirkung ab Neujahr sind für den deutschen Pneuhandel besonders strenge Preischutzbestimmungen herausgegeben worden, um dem wilden Mandel, der mit Rabattsätzen bis zu 30 Prozent manipulierte, einen Riegel zu stossen. Sämtliche massgebenden, am Pneuhandel interessierten Kreise, wie der Verein deutscher Gummireiffabrikanten, Vereinigung der Pneuhändler und -Reparateure, Automobilhändlerverband etc. haben sich verpflichtet, dem neuen Abkommen, das den Pneuhandel auf eine neue Grundlage stellen würde, beizutreten. Vor allem sollen einmal die Wiederverkäufer auf ihre Eignung hin näher unter die Lupe genommen werden. Es gibt nämlich gegenwärtig nicht weniger als 14,000 autorisierte Pneuhändler in Deutsch- land, was natürlich zu mancher Unzulänglichkeit im Wiederverkauf geführt hat. Eine Kommission wird nun die Liste dieser Händler durchgehen und es sollen gegen die Hälfte abgestrichen werden. Die Pneufabriken haben sich bestimmte Kunden, wie den Staat und die Post etc., zur Belieferung selbst vorbehalten. Abgesehen von diesen Ausnahmen soll sich der weitere Verkauf nur noch durch den autorisierten Händlerkreis abspielen dürfen, wobei die Preisschutzbestimmungen mit hohen Konventionalstrafen, neue Rabattsätze und die bereits erwähnte Reduktion in der Zahl der Wiederverkäufer den gesamten Handel sanieren sollen. Wie sich die Neuorganisation für den Konsumenten auswirkt, kann nicht zum voraus abgeklärt werden. Wenn die Reorganisation sich restlos durchsetzen sollte, dann sähen sich die Abnehmer einem mächtigen Ring gegenüber, der beinahe eine Monopolstellung inne hätte, die noch dadurch verstärkt wird, dass auch ausländische Pneufabriken ihre Zustimmung zu den vorgesehenen Massnahmen gegeben haben. Wenn die Neuregelung der jetzigen Zustände auch zweifelsohne dringend notwendig war, so ist doch zu hoffen, das sich diese nicht in einer für die Konsumenten ungünstigen Preispolitik äussern wird. z. Starke Nachfrage nach Automobilen In Neuseeland. Einem Bericht des britischen obersten Handelskommissärs für Neuseeland zufolge hat das letzte Halbjahr einen starken Aufschwung der neuseeländischen Automobileinfuhr mit sich gebracht. Im Durchschnitt sind 1500 Personenautomobile und 300 Lastkraftwagen daselbst registriert worden. Mit jedem Ueberseedampfer» der Neuseeland angeht, wird eine grosse Anzahl von Motorfahrzeugen beider Kategorien gelöscht. Die Aussichten für das neue Jahr werden von lokaler Fachseite als geradezu glänzend bezeichnet. Einige Gesellschaften haben die Verkäufe am Jahresende unterschätzt und sehen sich gegenwärtig leeren Ausstellungsräumen gegenüber. Unsere Exportindustrie sollte besonderen Wert darauf legen, dass in den kommenden Monaten genügend Modelle auf dem neuseeländischen Markt zur Verfügung stehen, da während dieser Zeit eine besonders rege Umsatztätigkeit zu erwarten ist. Sehr grossen Wert ist auch auf einen regelmässigen und zugkräftigen Werbefeldzug in der dortigen" Tages- wie Fachpresse zu legen, welche Praxis sich vor allem die amerikanischen Exportfirmen sehr angelegen sein lassen. Dies ist ein so bedeutsamer Faktor für eine erfolgreiche Bearbeitung jenes Marktes, dass ihm unbedingt die allergrösste Aufmerksamkeit zuzuwenden ist, eine Tatsache, welcher seitens unserer Exportindustrie in weit höherem Masse Rechnung getragen werden sollte als es bisher der Fall gewesen ist. -w- VERKEHR Stratstnsperre Bern—Murlen In Gömmenen. Laut amtlicher Mitteilung ist infolge Erneueruns des Belages der Saanebrücke zu Gümmenen vom 11. Februar Ifi29 an der durchgehende Verkehr für Fahrzeuge aller Art gesperrt. Der Verkehr nach Biberen-Murten wird über Thörishaus-Neuenegg- Laupen umgeleitet Für den Lokalverkehr mit leichten Fahrzeugen ist die Brücke jeweilen von 12 bis 13 Uhr und von 1734 bis 8 Uhr geöffnet, ist aber mit grosser Vorsicht zu befahren. Ein Autopostkurs AltstStten-Speicher soll eingeführt werden. Eine Konferenz von Vertretern der Gemeinde Trogen, Speicher und Altstätten fand kürzlich in Trogen statt, welche den Zweck hatte, zu sondieren, ob unter diesen Gemeinden das nötige Interesse für die Einführung dieses Autopostkurses vorhanden sei. Es wurde der Beschluss gefasst, mit der Einführung dieses Autopostkurses nicht mehr länger zuzuwarten, und es wurde eine dreigliederige Kommission Jbestimmt. -ey. Durch dia Entwicklung des Motorfahrzeugverkehrs hat der Durchgangsverkehr auf der Alpenstrasse in Interlaken stark zugenommen und such der Lokalverkehr ist angewachsen. Wie früher, so beträgt auch heute noch die Fahrbahnbreite blosse 4,50 Meter und es geschieht gewiss nicht sinnlos, wenn der Volksmund diese links und, rechts mit hohen Bäumen besetzte Strasse die «finstere Gasse » nennt. Vom Bauinspektor ist nun ein Projekt zur Verbesserung dieser Strasse aufgestellt worden, duroh dessen Ausführung nicht nur der Verkehr verbessert, sondern auch eine grosse Zahl Arbeitsloser beschäftigt werden kann. Dieses Projekt umfasst die Strecke von der Grubistrasse bis zur Freiestrasse und e« soll die jetzige Strassonbreite von 4,5 Metern auf 6 Meter erweitert und die Kurve bei der Besitzung Dr. Strassers gemildert werden. Auf der Nordseite will man ein 2 Meter breites Trottoir erstellen und die Strassenfahrbadin soll mit einem Teerbelag versehen werden. Dieses Projekt, das von den vorberatenden Behörden gugeheissen worden ist, soll zur Durchführung 28,000 Franken kosten. Die Arbeiten sollen, wenn möglich noch vor Beginn der Saison beendigt sein. Die vorgesehene Strassenkorrektion bedeutet in der Entwicklung des Interlakner Straßennetzes einen erfreulichen Schritt nach vorwärts 1 —ey. *u Schildbürger und Elnbahnstrssscn. Man schreibt uns: Die Einhahnstrasson dienen der Erleichterung des Verkehrs, sie sind geschaffen, um Verkehrsstockungen zu vermeiden, um den Fluss der Fahrzeuge nach den verschiedenen Richtungen, zu den verschiedenen Punkten einer Stadt möglichst hemmungslos vollziehen zu lassen. Einbahnstrassen und Verkehr sind also ein Ganzes. Einbahnstrassen ohne Verkehr sind etwas Absurdes. So sollte man denken. Und so denkt man z. B. in Paris, dem verkehrsreichen, dem nachtlebigen. Wenn dort die Nacht gekommen ist, dann gibt es bis zum ananderen Morgen keine Einbahnstrassen mehr.: Wozu auch? — sagt sich der Pariser. Der Nachtwind mag durch die Strassen streichen, in welcher Richtung es ihm befiebt, er wird kaum viel Unheil anstiften. J In Zürich denkt man ganz anders. 1 Zwar die Verkehrspolizisten treten ab in der Nacht, einer nach dem andern, weil sie wirklich höchst überflüssig geworden sind, denn im Vergleich zu Paris geht Zürich mit den Hühnern schlafen. Die Strassenbahn fährt ihre Wagen ins Depot, bald ist kein Mensch, kein Hund mehr auf den Strassen. Weit und breit nicht. Und doch einmal noch jemand. Es ist nachts 1 Uhr. Vom Central her kommt ein Auto gefahren in Richtung Bahnhof. Und tatsächlich: Es macht nicht den Umweg über die Walchebrücke, sondern. fährt direkt über die Bahnhofbrücke — in der verbotenen Richtung. Und der Lenker des Wagena ist nicht einmal betrunken. Er denkt nur in seinem einfachen Sinne, da es nachts 1 Uhr sei und kein Mensch auf der ganzen Brücke, möchte kein grosses Unglück geschehen können, möchte er niemandem im Wege sein, wenn er jetzt geradewegs über die Bahnhofbrücke fahre. Tatsächlich geht auch alles ganz gut — bis ans Ende der Brücke. Da aber erhebt ein Polizist die Hand. Halt! Notizbuch heraus, aufgeschrieben der Sünder. Bussel Also die Einbahnstrasse dient nicht einem Zwecke, sondern sich selbst. Es ist eben so schön Einbahnstrassen zu haben, dass man sie auch nicht zu Zeiten hergeben will, da keine Katze sie aufsucht. Eigentlich ist jeder Kommentar überflüssige Wir sind halt Schildbürger und müssen es bleiben« bis einmal ein Fremder zu uns kommt und spricht: Wenn man nicht über euch lachen soll, dann hobt um Gottes Willen in der Nacht eure Einbahnstrassen auf, und wenn auch nur von elf bis socb.3 Uhr morgens. W '" Zum Bau einer Strass« von Erlenbach nach Dfemtigen ist seit zwei Jahren ein Komitee an der Arbeit. Von den Kosten sollte Diemtigen einen Drittel und Erlenbach zwei Drittel auf sich nehmen, während man 40000 Franken durch Anteilscheine aufzubringen hofft, —ey. Eine Gefahr für Autolenker bilden auch in leichtsinniger Weise auf Strassen hin- und herschlittschuhfahrende Knaben. Einem solchen wollte kürzlich auf der Landstrasse bei Möhlin ein Automobilist ausweichen, wodurch das Fahrzeug infolge Gleitens umgeworfen und der neue, schöne Waten ziemlich stark beschädigt wurde. Auch zwei mitfahrende Frauen erlitten jQuetsehunjen und Schnittwunden. AUTOMOBILWERXE «IIfll*IJ DAnCUCDOTD XOQ t BERNA 2H Tonnin Nutzlast mit nenn Pneubereifg.. frisch revidiert und mit elektr Licht, umständehalb« zu günstigem Preise zu verkaufen Zahlungserleicbternniren können zugestanden wer den. — Anfragen nnter Chiffre 10590 an die Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen Lastwatien SAURER 2-2V2 Tonnen vollständig neu revid. Zürich 4, Badenerstrasse 392. 88720 Zu verkaufen 1 AUTO OLDSMOBILE 8 Zylinder, erst 1200 km gefahren, geschlossen, mit Reisekoffen — 1 AUTO FIAT 509 A Touring. 4 tfirig, wie neu — Beide Wagen können mit Garantie abgesehen werden und werden vorgefahrt. — E. Flockiger. arage. Welschcnrohr. Le chiffre enorme des ventes des Bougies Bosch temoigne eloquemment de leur reputation mondiale. Vingt-cinq annees d'experience, de recherches scientifiques poursuivies sans reläche et d'etude consciencieuse des besoins pratiques de l'automobile, ont porte les Bougies Bosch ä leur degre de perfection actueL Seuls les matiriaux de la plus haute qualite, les moyens de produetion les plus parfaites dont dispose la technique, sont employes pour leur fabrication. Chaque Bougie BOSCH subit, avant de quitter la fabrique, des epreuves electriques et mecaniques rigoureuses. Les Bougies Bosch offrent une securite de fonetionnement absolue. La Bougie Bosch, bien choisie pour le raoteur, garantit l'obtention du maximum de puissance.