Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.015

E_1929_Zeitung_Nr.015

10 AUTOMOBIL.RFVUE

10 AUTOMOBIL.RFVUE 1929 - N° 15 mässigerweise nach der Seite, nach der abgeschwenkt werden soll, d. h. immer nach der innern Kurvenseite. Man erspart sich damit unnötige Körper- und Halsverrenkungen und gewinnt eine grössere Uebersicht. Ist eine zweite Person beim Rückwärtsfahren als Beobachter behilflich, so muss sie sich, um wirklich von Nutzen zu sein, vor dem Kühler des Wagens, und zwar mindestens fünf Schritte von diesem entfernt, aufhalten. Bei geringerer Distanz ist die Uebersicht auf beide Seiten des Wagens nicht gewährleistet. Am besten verkehren der Fahrer und sein Helfer dabei durch eine optische Zeichensprache, über deren Sinn sie sich vorher übereingekommen sind. Bewährt haben sich z. B. die Zeichen, dass ein Vorwärtsstossen mit der rechten Hand ein Ablenken nach rechts, mit der linken Hand ein Ablenken nach links bedeutet. Ist nur noch wenig fahrbarer Raum hinter dem Wagen, so deutet das der Gehilfe dem Fahrer leichtfassüch damit an, dass er seine beiden ausgestreckten Hände in einem entsprechenden Abstand voneinander hält. Nützen kann auf alle Fälle nur ein guter, zuverlässiger Gehilfe, ein schlechter ist schlimmer als gar keiner. Soll rückwärts in ein enges Tor eingefahren werden, so trachte man danach, den Abb. 8. In kurzo Parklücken fährt man vorteilhaftertveiso rückwärts ein. Wagen schon vorher genau in die Richtung des Toreinganges zu bringen. Ist das nicht möglich, weil der Eingang vielleicht am Rand einer schmalen Strasse liegt, dann muss der Hinterwagen möglichst nahe an dem auf der Kurveninnenseite gelegenen Torpfosten vorbeigelenkt werden, wobei man alle Aufmerksamkeit auf den hinteren, inneren Kotflügel verwendet. An Automobilparkplätzen trifft man manchmal auf Lücken in der parallel zum Trottoir aufgestellten Wagenreihe, die gerade etwas mehr als eine Wagenlänge Raum bieten. Manöveriert man seinen Wagen vorwärts in diese Lücke hinein, so gelingt es nicht, ihn auch mit dem Hinterteil an den Randstein heranzufahren. Rollt man aber-etwas über die Lücke hinaus und fährt dann rückwärts hinein, dann ist das Parallelstellen meist ohne weiteres möglich. ' ' • ' ' ' ' ' ' • • Abb. 9 u 10. Beim Wenden auf schmaler Strasse bedient man sich vorteilhaftorweiso der oben dargestellten Methode; sie führt rascher zum Ziel als die Methode unten. Hier noch eine letzte hochwichtige Regel, wenn sie mit der Kunst des Rückwärtsfahrens auch direkt nichts zu tun hat: Hast du deinen Wagen am Randstein stehen gelassen und kommst nun nach einiger Zeit wieder zurück, um wegzufahren, so prüfe vor dem Einsteigen genau, ob die Bahn unmittelbar vor und hinter dem Wagen frei sei. Häufiger als erwünscht kommt es nämlich sonst vor, dass du erst durch das Geräusch vom Dasein eines Kehrrichtkessels oder anderweitigen niedrigen Gagenstandes belehrt wirst, den jemand unterdessen gedankenloserweise vor die Räder gestellt hat. Beim Rückwärtsfahren könntest du sonst auch die Abb. 11. Richtiges (links) und falsches (rechts) Einfahren in einen Seitenweg. Entdeckung machen, dass plötzlich geisterhaft die Deichseln eines Handkarrens im Innern der Weymann-Limousine erscheinen oder ein Metzgerbursche für sein zerknitter-i tes Fahrrad Schadenersatz verlangt, m. i Neue Forschungen über das Klopfen von setzen nur den Entzündungspunkt höher und Fahrzeugmotoren. Wenn es möglich ist, das verzögern Reaktionen, welche vor dem Er- des Zündpunktes auftreten würden. lästige « Klopfen » der Motoren durch die be-reichekannten Anti-Klopfmittel zu beseitigen, so Bei Verwendung der verschiedenen, gebräuchlichen Schutzmittel konnten Tempera- wäre es doch noch interessanter, die Erscheinung ohne besondere Hilfsmittel zum Ver-tursteigerungeschwinden zu bringen. Auf dieser Basis be- gemessen werden. bis zu 100 und mehr Graden ruhen die zahlreichen Forschungen, welche Als Ursache des « Klopiens » wurde festgestellt, dass die Zündung im Zylinder von ge- fortdauernd angestellt werden. Zur Ergründung der Ursache des «Klopfens » haben R. C. Ergerton und H. T. Tizard sich in der Masse des sich verdichtenden Gaswissen Energie-Knotenpunkten ausgeht, die neue Forschungen angestellt, über welche der gemisches nahe an den heissen Auspuffventilen usw. bilden. Die Entwicklung dieser erstere kürzlich vor der Royal Institution in London berichtete. Energiezentren wird durch die Klopfschutzmittcl verhindert. Gleichzeitig müssen aber Die beiden Forscher nahmen an, dass die Ursache des Klopfens in der Explosion des auch leichtentzündliche Verbindungen, welche Gasgemisches zu suchen sei. Aus diesem als Zwischenstufen bei der Kompression auftreten, in ihrer Bildung aufgehalten werden, Grunde brachten sie in einem langen Rohr verschiedene Gasgemische durch elektrische so dass die Verbrennung in normaler Weise Zündung zur Entflammung, wobei der Verlauf erfolgt, ohne dass diese Zwischenstufen des der Verbrennung auf einem rasch vorbeigeführten photographischen Filme aufgezeichnet können. Gasgemisches zur Auswirkung kommen wurde. Die gewonnenen Bilder Hessen erkennen, dass sich die Flamme bis zum Explo- zwar im Motorzylinder wirken, nicht aber im Für die Frage, warum die Klopfschutzmittel sionspunkte mit steigender Geschwindigkeit langen Versuchsrohre, fanden die beiden Gelehrten die Erklärung dann, dass im Rohre f&rtbewegt. An diesem Punkte kommt sie zum Stillstand, während sich mit gleichbleibender Geschwindigkeit nun die Explosions- vor sich geht und nicht Energieherde entste- die Verbrennung nur auf einer kleinen Fläche welle bis zum Ende des Rohres fortbewegte. hen, von denen Verdichtungswellen ausgehen, Die Explosion selber erfolgte, sobald die die starke Klopfgeräusche erzeugen, wie es durch die Verdichtung des unverbrannten im Zylinder der Fall sein kann. Das Klopfen Gasgemisches verursachte Erwärmung den braucht daher auch nicht gleichbedeutend mit Zündpunkt des Gasgemisches erreichte. dem Eintreten von Explosionen zu sein, sondern es ist eben auf die Entstehung solcher In Gegenwart von Anti-Klopfmitteln vorgenommene Versuche Hessen erwarten, dass Verdichtungswellen zurückzuführen. rt. sich der Abstand zwischen der Zündstelle und den Explosionspunkten, der bei den vorgängigen Punkten genau ermittelt worden war, nun Wink« vergrössern werde. Diese Erwartungen erfüllten sich jedoch nicht. Auch dann blieben Allwetterfahrer besonders jetzt beim Eintritt Ein Lack-Konservierungsmittel, das für die die Resultate negativ, wenn die Anfangstemperatur auf 230 Grad und der Anfangsdruck sich nach folgendem Rezept selbst zubereiten: der nassen Jahreszeit wertvoll ist, kann man auf 7 Atmosphären gesteigert wurden. Die Man vermischt H Liter Terpentinöl mit etwa Erklärung hierfür ergab sich aus Versuchen 100 Gramm Bienenwachs und fügt zwei Esslöffel Mineralöl hinzu, erwärmt das Ganze von Weermann in Amsterdam. Er Hess Benzin in einen geheizten Topf tropfen und fand, in heissem Wasser und erhält so eine breiartige Masse, die, auf die lackierten und ver- dass die Zündtemperatur in Gegenwart von Klopfschutzmitteln erhöht wurde, solange die nickelten Teile aufgetragen, einen ausgezeichneten Rostschutz abgibt und zugleich den Versuche mit Luft vorgenommen wurden. Bei Anwesenheit -von Sauerstoff versagten sie jedoch. Lack konserviert. th. Als Antiklopfmittel erwies sich aus weiteren Versuchen bei Metallverbindungen das die Huve so wenig als möglith, denn sie ist Ein rücksichtsvoller Automobilist braucht Metall als wichtiger Faktor zur Steigerung ein Lärminstrument. Durch Verminderung der Zündtemperatur, nicht aber das Radikal. der Geschwindigkeit und durch Ausweichen Die Metall-Antiklopfmittel beeinflussen zwar lassen sich eine Mehrzahl von Verkehrs* nicht die Explosion als solche, sondern sie hindernlssen umgehen. GARAGE DU Telephone» GENEVE Tölögrammes: STAND 05.96 19, ÄV. du Mail, 19 AUTOUUV BEREUE Distributer ofticiel pour GENEVE et VAUD (jusqu'ä Rolle compris) Achetez avec facilites de payement l'automobile que vous aösitez quene qu en soit la marque par i'mtermödiaire de i'Union Bancaire Industrielle et Commerciale Tel. Stand 35 60 Geiit/Ve 1. Rue du Rhone Banque spinale de crädii pour transactions automobiles. Londitions uniques LINCOLN LIVRAISON RAPIDE DES NOUVEAUX MODELES FORDSON KLGEi; SIGNUM A.-G., Wallisellen Abteilung: Strassenverkehrssignale STOCK PIECES Jurid-Bremsbelag Westinghouse-Batterien Stromberg- j , Vergaser COMPLET DE DE RECHANGE Werkzeugkasten Kotflügel Sind unsere bewährten Spezialitäten 1 1 FRANKONIA A.-G. ZÜRICH 5 Hstnergtrasse 24 — Telephon Semau 974ß>9747 Gelegenheits- Kauf ! «•» CHRYSLE R 62. 6 Zvl bydr. 4-Radbrems., Stossfänfrer und Stossstangen hinten und vorn. Gummiblockaufhängung. 2 Reserveräder. Schneeketten etc.. Karosserie: geschlossen. Typ Coach, sehr geräumig, 4/5-P1.. Polster- Überzüge. Zustand des Wagens ist wie neu. Wird verkauft mit Garantie Datum der Zollquittung: 7 Febr -1928 Sehr massiger PreiB Offerten sind erbet an Hs. Bracher. Ersigen (Bern) TeL Ersigen 22.35 BERLIET 9 CV für Fr. 3200.— Neupreis Fr. 6600.—, Torpedo Luxe, Mod. 1927, in tadellosem Zustand, nur infolge Berufswechsels zu verkaufen Anfrag, an Dr. Fauconnet, eidg. Gesundheitsamt. Bern, ROLLEN. LAGER Of/'z/e/Ie Ver/tefer DELARUEtiMEyLAN GENEVE. ff\**ft\c*\o IA 1e\ C?ri7?.A Ab Lasier lieferbar! aus uieüoiecn, stau) ocer Beton M * üuio-Garaoen Schuppen jeder An Fahrradständer zerlegbar, feuersicher, oillige Bauweise. Angebot* mit Prospekten kostenlos Eisen- and welledwetki Weidenau Sieg Ho«t1ach 250 I » 1 Blinklicht-Einfahrtverbotsignal Gemäsa den Empfehlungen der Vötkerbundskommission bestehen diese Eintahrtverbotsignale aus einer runden roten Scheibe mit weissem Querstrich. Um diese Tafeln bei Nacht oder bei Stossverkehr von weitem sichtbar zu machen, werden Sie öfters mit einer in der Mitte angebrachten Blinklampe ausgerüstet, welche bei Eintritt der Dunkelheit oder an bestimmten Tagesstunden automatisch eingeschaltet wird. ürossten ©rjoij juMoMiitevu rv n> 3 ••*• Pl rt £ hauen rf. en

N» 15 - 1929 ÄUTOMOBTL-RFVUC 11 Teahn. Rundschau Was ist Fliessarbeit? ' Von Amerika her sind die rliessfertigungsarbeiten nach und nach auch in Europa eingtedrungen. Als Schulbeispiele dienten stets die Schilderungen der Arbeiten in den riesigen Werken von Ford. Die Konstruktion von Motorfahrzeugen eignet sich in besonderem Masse für die Anwendung der Fliessarbeit. Das Prinzip der Fliessarbeit kann aber durch findige Werkstättenchefs in mittleren und grösseren Reparaturbetrieben angewendet werden, denn jede Arbeit lässt sich schliesslich in Arbeitselemente zerlegen, die in sinnvoller Reihenfolge sich wiederum zu einem Gesamtarbeitsvorgang zusammenfügen. Das Durchdenken der Arbeitsvorgänge durch den Werkstättechef erfordert jedoch viel Beharrlichkeit und eine grosse Arbeitserfahrung. Der Erfolg lohnt aber die Mühen. Nachstehend geben wir eine Zusammenfassung der Grundsätze der Fliessarbeit nach den Angaben eines Ingenieurs in den «VDI-Nachrichten»: Fliessarbeit ist eine örtlich fortschreitende, zeitlich bestimmte, lückenlose Folge von Arbeitsgängen, für deren Durchführung eine im einzelnen genau durchdachte Arbeitsvorbereitung sowie die Verwendung von entsprechenden Fördereinrichtungen, Vorrichtungen, Werkzeugen und Maschinen notwendig ist. Voraussetzung für die wirtschaftliche Lösung der Fliessarbeit ist die zweckmässige Gestaltung von Einzelteilen, aus denen sich der herzustellende Gegenstand zusammensetzt, da die Einrichtungen für die Fliessarbeit in der Regel nur mit erheblichen Mitteln auf eine Aenderung der Konstruktion umgestellt werden können. Ebenso muss man die Auswahl und Zuführung des Werkstoffes so treffen, dass von dieser Seite Störungen, die ja immer den ganzen Arbeitsfluss erfassen, ausgeschlossen sind. Um beim Zusammenbau Verlustzeiten zu vermeiden, muss man die vorgeschriebenen Toleranzen weitgehend einhalten. Da von den Durchlaufzeiten der Werkstücke der Raumbedarf beeinflusst wird, muss man geeignete Förderanlagen verwenden. Falls die Werkstücke nur geringes Gewicht haben und Arbeitsplatz neben Arbeitsplatz liegt, ist am einfachsten das Weitergeben von Hand zu Hand- Einfache Förderanlagen sind auch Rutschen. Sehr vorteilhaft lässt sich manchmal die Schwerkraft ausnutzen. Für grössere Werkstücke verwendet man häufig Rollenanordnungen. Bei grösseren Entfernungen oder Gewichten ist ein Mechanischer Hilfsantrieb oft nicht zu umgehen. Dies hängt davon ab, ob der Arbeiter nach seinem Willen das Werkstück der Bahn entnimmt -und nach Beendigung des Arbeitsvorganges wieder auf die Bahn legt oder ob dem Arbeiter die Zeit durch die Fördergeschwindigkeit vorgeschrieben ist. Die Verwendung von Vorrichtungen, Werkzeugen und Maschinen ist am Platze, wenn es sich um stets wiederkehrende Bearbeitungsvorgänge handelt, für die Universalmaschinen unwirtschaftlich wären. Oft ist es möglich, vorhandene Werkzeugmaschinen für einen bestimmten Arbeitsvorgang umzubauen. Die Absicht geht dahin, die Arbeiter vom Kraftaufwand möglichst zu entlasten und diesen der Maschine zu übertragen, um die Aufmerksamkeit auf den Arbeitsgang, auf die Masshaltigkeit oder auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Zeitspannen zu beschränken. Die Wirkungen der Fliessarbeit auf die Beteiligten, sowohl auf die Arbeiter wie auch auf die Betriebsleiter, werden durch helle luftige Räume und durch günstige äussere Arbeitsbedingungen wesentlich gemildert. In den Vereinigten Staaten von Amerika ist durch die hohe Fertigungsziffer der Arbeitsvorgang häufig nur auf ejnen einzigen Handgriff beschränkt, z. B. das Anziehen von Schraubenmuttern, das selbst wieder in drei Vorgänge unterteilt wird: Aufsetzen der Mutter, Aufschrauben, Festziehen- In Europa werden in der Regel mehrere Arbeitsvorgänge in einen einzigen zusammengefasst, wodurch ein Wechsel in den Handgriffen und damit eine gewisse Ablenkung eintritt. Für den Betriebsleiter bedeutet die Fliessarbeit eine Fülle von verantwortungsvoller Tätigkeit. Für jeden Arbeitsvorgang ist eine genaue Festlegung und eine gegenseitige Abstimmung notwendig, damit die Stetigkeit des Fertigungsflusses nicht unterbrochen wird und eine lückenlose Zusammenarbeit stattfindet. In diesem natürlichen Zwang zur Festlegung der Werkstoffanlieferung, der Arbeitsvorgänge und der Arbeitszeiten liegt gleichzeitig der wirtschaftliche Erfolg der Fliessarbeit. Durch de.n Einbau von selbstschreibenden Zählwerken gelingt es leicht, den Fluss zu beobachten, Stockungen sofort wahrzunehmen und für deren Abstellung zu sorgen. Wenn durch die Einführung der Fliessarbeit heute noch keine sofortige und allgemeine Wirkung auf die Preise festzustellen ist, so liegt es auch daran, dass sie bis jetzt nur einen kleinen Teil der Gesamterzeugung erfasst. Was die Reüenbezeichnungen bedeuten.— Neuerungen in der Bezeichnung. Mancher Automobilist ist sich über die genaue Bedeutung der Zahlen, die in die Reifen eingeprägt sind, nicht im klaren. Allgemein bekannt ist wohl, dass die Zahlen die Dimension des Reifens bedeuten. Welche Dimension aber gemeint ist, darüber wissen viele keine Auskunft zu geben. Begreiflicherweise, denn eine praktische Untersuchung ergibt oft, dass die grössere der Zahlen, die man mit dem Durchmesser in Zusammenhang zu bringen versucht ist, weder mit dem äussern noch dem innern Durchmesser des Reifens übereinstimmt. Ursprünglich wurde allerdings mit der grösseren Zahl der äussere Durchmesserund mit der kleineren die Breite des Reifenquerschnittes bezeichnet. Da man den Reifen immer kreisförmigen Querschnitt gab, brauchte man dann zur Bestimmung der Felgengrösse! nur die doppelte Brerte vom Aussendurchmesser abzuziehen. Nach und nach führten aber einige Fabriken Profile ein, die grössere Querschnittshöhe als Querschnittsbreite aufwiesen. Nun wäre es möglich gewesen, einfach wiederum den neuen Aussendurchmesser und die Breite anzugeben. Das hätte aber bei der Bestimmung des zu einer gegebenen Felgengrösse passenden Reifens zu Schwierigkeiten geführt Man schuf deshalb einen Ausgleich, indem man nicht mehr den wirklichen Aussendurchmesser des Reifens angab, sondern einen Nennwert einführte, der sich aus Felgendurchmesser plus doppelter Breite des Reifens ergab. Bei den Hochdruckreifen Hess sich diese Bezeichnungsweise noch ziemlich konsequent durchführen. Als aber die Ballonreifen aufkamen und die als Zwischenstufe zwischen Hochdruckreifen und Ballonreifen gedachten «Uebergrösse-Reifen» mit sich brachten, wurden die Bezeichnungen erst recht umständlich und verwirrend. Die zu einem gegebenen Reifen passende Felge kann heute auch vom Fachmann nur schwer und nach langen Ueberlegungen gefunden werden. Oft trägt der Reifen jetzt fünf verschiedene Bezeichnungen, die miteinander in Einklang zu bringen sind. Dazu kommt noch, dass bei den Reifen englischen und amerikanischen Ursprungs die Dimension in Zoll, z. B. 30 X 5 (1 Zoll = 2,5 cm) angegeben ist, während bei den meisten Pneus europäischer Herkunft die Zahlen Millimeter bedeuten, z. B. 710X90. Eine weitere Komplikation entstand beim Aufkommen der Tiefbettfelge, die wiederum zu der normalen Grössenbezeichnung ein Nennmass hinzubrachte. Erst in letzter Zeit scheinen sich die Reifenfabrikanten des angerichteten Wirrwarrs bewusst zu werden. Und glücklicherweise ziehen sie die nötigen Konsequenzen. In England, Amerika und Frankreich werden jetzt von verschiedenen Fabriken Reifen herausgebracht, die nur die Bezeichnung des Felgendurchmessers, der Felgengrösse und der Reifenbreite tragen. Die wertlos gewordene Bezeichnung des Reifen-Aussendurchrhessers lässt man fort Die' drei Bezeichnungen genügen vollständig und der Automobilist braucht sich nicht mehr durch eine Reihe von Dimensionen hindurchzufinden. th. Schweröl Hir Vergasermotoren verwendbar? Laut dem Bericht einer leitenden Persönlichkeit der «Mitten»-Omnibus-Gesellschaft in Philadelphia soll das Problem des Betriebes gewöhnlicher Automobilmotoren mit Schweröl gelöst worden sein. Seit einigen Monaten laufen alle 580 Omnibusse dieser Gesellschaft anstandslos mit diesem billigen Brennstoff. Im Grundaufbau der ursprünglich für Benzinbetrieb gebauten Motoren wurde nichts abgeändert Die einzige Abänderung bestand im Einbau eines besonderen Vorwärmers in die Ansaugleitung. Dieser Vorwärmer stellt eine Erfindung des Neu-Seeländers Ernest Godward dar und wurde zuerst mit der Absicht konstruiert, den Benzinverbrauch wirtschaftlicher zu gestalten. Er besteht aus einem Aluminiumtopf, in dessen Innern eine Anzahl gebogener Bleche um einen zentralen Kern gruppiert sind, wobei die Bleche von der Topfwand aus erwärmt werden. Dieser Gemisch-Vorwärmertopf soll nun auch ein Schweröl-Luftgemisch, wie es ein gewöhnlicher Vergaser liefert, so vollkommen verdampfen, dass der Motor ohne Zuhilfenahme von Benzin sofort anspringt und in den Zylindern eine vollkommene Verbrennung wie beim Benzinbetrieb stattfindet Man wird abwarten müssen, ob sich diese nur fast zu schöne Nachricht bestätigt. Es sei dabei daran erinnert, dass das Problem der Schwerölverwertung auf diese Art schon jahrelang mehr oder weniger erfolglos bearbeitet worden ist. Sollte sich die Brauchbarkeit der Erfindung bewahrheiten, so wäre damit ein wertvolles Uebergangsstadium auf dem Weg zum noch rationelleren Fahrzeug- Dieselmotor gefunden. m ' SKF 3/4 DES ERDUMFANGES, 30000 Kilometer ohne Panne, hat ein Automobil mit SKP*- Lagern zurückgelegt. / Die SKF-Lager wurden nach Betndigung der Fahrt besichtigt und kein einziges von ihnen zeigte eine Spur von Verschlciss. Wer interessiert sich für Pneumatiks- Generalvertretung ? Die Alleinvertretung für die Schweiz einer bereits mit gutem Erfolg eingeführten amerikanischen Auto- Pneumarke soll auf eine breitere Basis aufgebaut und zu diesem Zwecke in eine Kollektiv- oder Aktien-Gesellschaft umgeändert werden. Zu diesem Zwecke wird noch ein jüngerer, finanzkräftiger KAUFMANN gesucht, als aktiver Teilhaber für den Verkaufs- und Reisedienst. Grösseres Kapital ist bereits vorhanden. — Ausführliche Anmeldungen sind zu richten an Postfach 15, Zürich 20. Vermittler verbeten. AUTOGEN- SCHWEISSANLAGEN für Dissousgas, behördL geprüft, kompl. betriebsbereit, besteh, aus: Zwei Druckreduzierventilen, 8 Schweissbrennern, %—30 mm schweissend, 2 Schläuchen, 1 Schutzbrille, 1 Anzünder, inkl. franko Lieferung sowie Schweiesunterricht von Fr. 230 an. Lötbrenner mit Kolben 7948 Fr. 20.—< Hartlötbrenner » ,8.— Alle Schweiss-Zusatzmaterialien, Sauerstoff und Dissousgas. Reparaturen aller Systeme! 1 Jahr Garantie! Prima Referenzen! — Aeltestes bestbewährtes Schweizer Fabrikat! Verlangen Sie Prospekt 63. Continental - Licht- und Apparatebau - Gesellschaff, Dübendorf-Zürich. (Telephon Nr. 16.) ivuiiipieucb Konrad Peter SQe.ll.-6. offizielle Ford-Vertretung rei 1320 Solothnrn ••«•••••»••«*••••»•«•••• MINERVA 6 Zyl. 12 HP, Mod. 1927, Weymann-Limousine, 4/5plätz., in tadellosem Zuetand, mit kompl. Ausrüstung, ist infolge Anschaffung eines ?rössern Wagens staunend billig abzugeben. Der Wagen wurde sehr wenig gefahren. — Offerten unter Chiffre 39050 an die Automobil-Revue. Bern. ••»«*«•«»»••««••••«««>««