Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.017

E_1929_Zeitung_Nr.017

Treuer, zuverlässiger

Treuer, zuverlässiger u. solider Auto - Mechaniker sucht Stelle als Chauffeur in Transportgesehäft oder bessere Garage. Suchend, ist verheiratet u. mehrj sicherer Fahrer. — Gute Zeugnisse zu Dienst Off unt Chiffre 38812 an die Automobil-Revue. Bern Solider Chauffeur- Mechaniker 32 Jahre alt, mit mehrjähr. Praxis, sucht Stelle auf Last- od. Luxuswagen Sicherer Fahrer u. mit allen Reparaturen vertraut. Suchender spricht Deutsch n. Französ. Referenzen zu Diensten. — Offerten unt. Chiffre 30138 an die Automobil-Revue, Bern. 26jährifrer, kräftiger, ah solut vertrauter Bursche sucht Stelle als Chauffeur mit Fahr- u. Garageprax. Freiburg od. Bern bevorz. Es wird nur reflektiert auf Dauerstellung. Zeugn. stehen zu Diensten. Offerten unt. Chiffre 39143 an die Automobil-Revue. Bern Gesucht tüchtiger, solider Mechaniker- Chauffeur für Fiat-Taxifahrt, vom 1. Mai bis 1. Oktober. Off. unt. Chiffre 39145 an die Automobil-Revue. Bern. Junger, solider Mann sucht per sofort oder auf 1. April Dauerstellung als Chauffeur auf Last- od Luxuswagen Würde nebenbei auch and Arbeil verrichten. Zettgn zu Diensten — Offerten unt. Chiffre 39070 an die Automobil-Revue. Bern Chauffeur-Mecanlclen parlant les deux langues, avant longue experience en Suisse et a, r&ranger. cherche place sfable, privee ou occasion. Ecrire s. T. 1021 l_ ä Publlcitas, Lausanne. 30146 Nach LUZERN Besucht in gut eingerichtete, geräumige Werkstatt, durchaus selbständiger Automobil- Mechaniker spezialisiert auf Amerikanerwagen. — Gutbezahlte Jahresstelle. — Offerten unt Chiffre 10823 an die Automobil-Revue. Bern. Stelle-Gesuch! Intellig, fleissiger, 26 J. alter Mann, Deutsch und Französ. sprech., u. mit tadellos. Leumund, sucht Stelle als Mitfahrer in Fabrik, ev. Engros-Geechäft. Könnte auch Stelle als Magaziner versehen. Dauerstelle wird bevorzugt. GefL Offert, an Bendicht Aebi, La prise Steiner, Bevalx (Neuchätal). 30I2S Chauffeur experlmente Chauffeur, absolument rtr. solide, plusieurs annees de pratique. connaiasant les rpparations, muni de certificats. parlant franr;ais et allemand, cherche place stable sur camion Saurer ou Berna. Öftres sous Chiffre 39124 a la Revue Automobile. Bern*. Ein erfahrener Chauileur-meHaniHer findet sofort Stelle, tndeoi er nicht nur Offerte aa' Stellenangebote einreicht da auf solche Anzeigen sich reeelraässiz rahlreirhe Bewerber melden, sondern indem er selbst In der Automobil-Revue ein Ins» rat ersrhemen lässt da.« die suchenden Atitobesitzer auf ihn aufmerksam macht — Viele haben eich durch eine kleine Anzeige schon monatelange Arbeit« losiekei! «•rsnart Zur Führung u. Besorgung eines neuen Berha- 5-T -Lastwagens wird : auf spätestens 15. März znverlässieer, gut ausgewies. Chauffeur-Mechaniker gesucht. Anmeldungen m. Angaben über Alter, Lohnansprüchen, mit Beigabe von Zeugnis* kopien an Theodor Bertschinger A.-0., Hoch- u. Tiefbauuntera., Lenzburg. Erfahrener Ulagnercnel und zeichne der Karosseriebranche sucht entsprechende Anstellung Offerten unter Chiffre 38996 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht in Grossgarage in Bern tüchtiger und absolut selbständiger AUTOMECHANIKER Ohne erstklassige Referenzen unnütz sich zu melden. Offerten mit Lohnansprüchen und Zeugnisabschriften unt Chiffre 10824 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, äusserst solider CHAUFFEUR, verheiratet, mehrjähriger Fahrer, Deutsch, Französisch, italienisch und Englisch sprech., sucht Stelle auf Luxuswagen, Hotelomnibu*s oder internat. Transportwagen. Eintritt nach Belieben. — Offerten unt. Chiff. 30154 an die Automobil-Revue, Bern. CHAUFFEUR gesucht zum, sofortigen Eintritt, zu Lieferungswagen. Lebensstellung. Berücksichtigung findet nur solcher mit besten Referenzen und mit mindestens 2jähriger Praxis. Offerten mit, Bild u. Angabe der Gehaltsansprüche unt Chiff. 39159 an die Automobil-Revue, Bern. Provisions- Reisender Verlangt wird zielhewusste, fleissige Arbeit. Geboten wird hohe Provision. Angebote unter Chiffre JH 11848 Z an die Schweizer-Annoncen A.-G.. Zürich. 80137 et songez avant tout aux Services que vous allez exiger de votre voiture! - ; II vous faut une voiture impeccablement montee, capable de tenir la route aisement et d'en iraposer par sa ligne, son elegance, sa marche silencieuse. Vous desirez des freins efficaces ä toutes les vitesses, vous exigez surtout une Suspension modele et un prix raisonnable . . . Vous trouverez toutes ces conditions reunies dans la nouvelle C est la voiture agreabls, de conduite douce et facile, qui s'impose chaque fois que l'on recherchc une voiture economique, solide, toujours prete ä prendre la route, ä minimum de temps, et avec laquelle les voyages sembleront courts et seront un repos pour le condueteur comme pour les passagers. Gesucht tüchtiger, energ. AUTOMECHANIKER ins Engadln. Bewerber muss an selbständiges, ganz seriöses Arbeiten gewöhnt sein, Mechanik und elektr. Anlagen Referenzen, vorstehen können, mit mehrjähriger Praxis, wenn den Möbeltransport möglich zweier Landessprachen mächtig. Ev. Wohnung für Verheirateton vorhanden. Gutbezahlte Stelle für erste Kraft als CHEF. — Offerten unt. Chiffre 39173 an die Automobil-Revue, Bern. für den Verkauf AUTOMnRIL-RHVUB 1929 - N P 17 Gesucht anerkannt zuverlässiger Autoöle de d&«idei« de vofre e&dioff 6cylindres, 3 litres, 16 CV. HOTCHKISS Puissance effective 75 CV. Venez choisir la vötre; eile vous attend. ^0W^—mmilüii •imiül BWimi 168 Bd ORNANO, St-OENIS*ni54 CHAMPS-fiLYSEES. PARISl Für Bewerber gesetzten Alters, vorzugsweise verheiratet, die sich über arbeitsfreudiges, gewissenhaftes; peinlich exaktes Arbeiten ausweisen können, Gelegenheit für gutbezahlte, dauernde Beschäftigung. — Offerten mit Photo, Referenzen und Lohnansprüchen unter Chiffre Z. 1325 an die Automobil-Revue,' Bureau Zürich. mehrjähriger Fahrer, mit guten Zeugnissen, sucht Stelle auf Lieferungs- oder Luxuswagen, wo er nebenbei Magazinarbeiten verrichten könnte: versteht auch Spricht Deutsch u. Französ. Eintritt nach Uebereinkunft. Off. unt. Chiff. 39139 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht tüchtiger Automobil-Mechaniker Bewerber muss mit sämtlichen Reparaturen vertraut sein. Leute mit Ia, Referenzen und Zeugnissen wollen Offerten einreichen unter Angabe der Lohnansprüche unter Chiffre 39133 an die Automobil-Revue. Bern. Gesucht in Dauerstellung ein GARAGECHEF (Mechaniker), tüchtig im Fache und absolut selbständig. — Anmeldung mit Angabe über Lehrzeit, bisherige Tätigkeit und Lohnansprüche zu rieht, unt Chiffre 30113 an die Automobil-Revue. Bern. AGENT GENERAL POUR LA SUISSE : E. MAURER, 50, Bd DES TRANCHEES, GENEVE Paul Sfähli, Hardsfrasse 62, Bäle :: W. Stecker, Gasomefersfr. 55, Zürich Erste Firma sucht 1—2 bessere Automobil-Mechaniker Tüchtiger, äusserst solider CHAUFFEUR •I IW" Vertrauens-und Lebensstellung ! ^*C In grösseres Handelsgeschäft wird ein tüchtiger CHAUFFEUR gesucht, der Lust hat, seibar etwas v. Handel zu lernen. Eine Einlage von 8—10 Mille, die gut verzinst und sichergestellt wird, ist erwünscht Guter Gehalt. Heirat gestattet. Nur Männer, die auf langj. Stellung reflektieren, wollen sich melden. Eintritt sof. od. bald. Offerten unt. Chiffre 39149 an die Automobil-Revue. Bern. in Gesucht tin Transportgeschäft ein selbständiger Auto-Mechaniker auf Luxus- und Lastwagen, muss aber auch tüchtiger Fahrer 6ein, auf Luxus- und Lastwagen, auf 10., eventuell 16. Marx. — Daselbst ein CHAUFFEUR auf Last- und Luxuswagen und zur Aushilfe in der Werkstatt, für sofort. Einlage je Fr. 2000 —. Kost und Lojris frei. Zeugnisabschriften und Lohnansprüche sind zu richten unter Chiffre 39044 an die Automobil-Revue, Bern. Jeune Mecanicien branche automobile, trouverait place dans garage^ Faire offres par ecrit ä Paul Ischy, garage, Place de la Foire, 1, Payerne (Vaud). 30118 Gesucht Tüchtiger, energischer Chefmechaniker findet sofortige Anstellung grösserer, moderner Automobil-Werkstätte der Zentralschweiz. Verlangt wird vollständige Kenntnis der Automobilmechanik \u -elektrik, Gewandtheit im Umgänge mit der Kundschaft. Leute mit Ia. Referenzen und langjähriger Praxis werden bevorzugt Offerten mit Lohnansprüchen unter Chiffre Z 1324 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 7851 Automechaniker mit guten Ausweisen, findet dauernde Beschäftigung bei Moser & Cie., Garage, Langnau. 7647 Autofachleute, welche die elektrischen Anlagen des- Automobils gründlich kennenlernen wollen, verlangen kostenlos Prospekt Nr. 5 von Ing. Onken, Basel 11. 39035 Suche für meinen juncen. kräftigen Jünnlins einen guten Meister, bei dem er gründlich den erlernen kfinnte. Anfragen: an Chr. Ettinger, Filisur (Graubünden). 39128 Solider, zuverL Mann, im Alter von 32 Jahren« SU'ht Stelle als J^- CHAUFFEUR *•£ auf Last- od. Luxuswaseo. Suchender hat eine zehnjährige Fahrpraxis u. besorgt alle vorkommenden! Reparaturen selbständ m besitzt auch die Bewilligung für Personentransporte mit Car Alpin. Gefl. Offerten unt Chiffre 39093 an die Automobil-Revue. Berti. Junger, tüchtiger Automechaniker 21 Jahre alt. wünscht znr Ausbildung 1 in seinem Beruf zu tüchtigem Meister, wenn möd in der We c t- pchweiz. einzutreten, da mite Vorkenntnisse d frz. Sprache vorhanden. Zeugnisse und Photos zu D'pn- Rfen. Offerten unt Chiffre 39094 an die Automobil-Revue. Bern. Bernische Handelsmosterei sucht tüchtig, u. pfliehtgetreuen Chauffeur gelernter Mechaniker wird bevorzuet. Eintritt nach, uebereinkunft. — Offerten, mit Referenzen u. Gehaltsanpurüchen unter Chiffra 39102 an die Automobil-Revue. Bern. AUTOMFCHANIKER- LEHRUNG mit guter Schulbildung, welcher im April 1929 zwei Jahre Lehrzeit gemacht hat. wünscht wegen Oeschäftsverk. des bisherigen. Meisters seine Lehrzeit b, einem andern tücht Meister zu beendigen. Kost und Logis erwünscht —i Schriftliche Offerten unt Chiffre 39110 an die Automobil-Revue, Bern", Ich suche auf Anfan? April einen tüchtigen und seriösen 39120 AUTOMECHANIKER Bewerber muss mit sämtL Reparaturen und auch Beleuchtnngs - Einrirhtuneea vertraut sein u durchaus selbständig arbeiten können. Jahresstelle. Offert, mit Zeugnisabüchr. und Photo sind zu richten an R. Gurfner. Autoearaee a. Postau tounternehm.,Worb. Telephon 91. Junger, tüchtiger, solider Chauffeur gelernter Schlosser (Militär-Chauffeur) sucht Engagement auf Luxus- oder Lieferungswagen. Würda nebenbei auch andere Arbeiten verrichten. — Auf Wunsch persönl. VorstelL Offerten unter Chiffr« 39153 an die Automobll-Rtvu«, Bird.

N° 17 - 1929 ÄirTOMOBTL-RFVUC Der Pariser Automobilsalon 1929. wiederum drei Serien. Der nächste Automobilsalon von Paris, der 23. seines Namens, wird dieses Jahr, wie üblich, im Grand Palais stattfinden. Das Reglement weist keine nennenswerten Aenderungen auf. Die Ausstellung der Tourenwagen wird vom 3.—13. Oktober dauern, um der zweiten Serie vom 23. Oktober bis 3. November, welche den Cyclecars und den Motorrädern reserviert ist, Platz zu machen, die endlich von der dritten Serie, derjenigen der Lastwagen, vom 14. bis 24. November abgelöst wird. :—: A. C S. A. C. S., SEKTION ZUG. Die konstituierende Sitzung des Vorstandes bezeichnete als Vizepräsidenten Herrn Direktor John Ulrich Gygli, Zug. Die Protokollführung übernimmt Herr Richard Bracher. Zug Die Sportkommission wurde aus folgenden Herren beteilt: Dr. Binzegger, J. Strittmatter, Direktor Gygli, W. Zürcher und E. Reggiori, Cham. Die übrigen Nominationen wurden anlässlich der Berichterstattung über die Generalversammlung bekanntgegeben. A.C.S. SEKTION WAADT. Die grosse Waadtländer Sektion oegann letzten Sametag in Lausanne ihr 25, Gründungsjahr durch einen festlichen Anlass. Eine «tark besuchte Generalversammlung nahm den Jahresbericht entgegen, der Einblick verschaffte in den grossen Aufgabenkreis des Clubs, sowohl in sportlicher, touristischer, volkswirtschaftlicher als administrativer Hinsicht. Der Präsident der Sektion, Herr Serment, wurde bestätigt. Der Generalversammlung folgte ein Bankett mit 400 Gedecken und ein brillanter Ball. :—: A.C. S., SEKTION ZÜRICH. Am Montag sprach im «Kaufleuten-Saal» im Kreise der Sektion Herr D Dallier, der Vizedirek'or der Pariser Polizeiverwaltung über die Organwation des Pariser Strassenverkehrs. Dem äusserst instruktiven Referate •wohnten Vertreter der kantonalen und städtischen Behörden, sowie Delegationen der Polizeibehörden von Bern und Luzern bei. vom Vorsitzenden. Herr H. Wunderly-Volkart, herzlich begrüsst. Wir sehen uns leider gezwungen, den umfangreichen und höchst interessanten Bericht über den Lichtbildervortrag aus Platzmangel auf die nächste Nummer zurückzustellen. ¥. C. S. Generalversammlung der Automobilsekilon St. Gallen-Appenzell des T. C. S. In teilweiser Ergänzung resp Präzisierung der 5n letzter Nummer publizierten Mitteilungen erhalten wir vom Korrespondenten folgenden Bericht: Der durch die « Automobil-Revue > erlassenen Einladung zur Generalversammlung auf Sonntag, den 24. Februar 1929 im Restaurant zur • Neudrucke» in Wil leisteten kaum 10% der Mitglieder Folge. Wahrscheinlich haben die schlechten Straasenverhältnisse und der exponierte Versammlungsort dazu beigetragen, dass die Versammlung eine so schwache Teilnahme aufwies. Präsident Knecht, Wil. eröffnete die Versammlung mit dem üblichen Willkommgruss an die Erschienenen. Dem von Sekretär Lutz. Flawil, verlesenen Jahresbericht über das verflossene Jahr konnte mit Genugtuung entnommen werden, dass die Mitgliederzahl annähernd 800 beträgt (wir wollen hoffen, dass mit Ende dieses Jahres das 1. Tausend erreicht wird) und die Vereinstätigkeit eine rege war. Die von Kassier Müller, Herisaii, vorgelegte Jahresrechnung, sowie das Budget pro 1929 wurden einstimmig genehmigt. Wir konnten mit Freuden feststellen, dass unsere Sektion auch in finanzieller Hinsicht Fortschritte macht. Auf Antrag der Kommission werden die Sitzucgsgelder auch für dieses Jahr wie bis anhin belassen Einstimmig wurde auch diej Erneuerung des Kollektiv-Abonnements mit der « Automobil-Revue » für das Jahr 1930 beschlossen. Bei dieser Gelegenheit musste leider die Tatsache konstatiert werden, dass die vom Zentralverband herausgegebene « Touring-Club-Revue » -unsere Mitglieder nicht befriedigt Der Jahresbeitrag von Fr. 20.—, inkl. Zentralverbandsbeitrag, wird beibehalten, ebenso die Rückvergütung an die Ortsgruppen mit Fr. 1 — pro Mitglied. Präsident Gustav Knecht in Wil und Sekretär E. Lutz in Flawil. welche beiden Herren seit zwei Jahren, also seit Gründung der Sektion, ihr Amt in uneigennütziger Weise besorgten, treten zurück. Die Versammlung verdankt den beiden Herren ihre Tätigkeit aufs beste. Als Präsident wurde hierauf E. Lutz (bisheriger Sekretär) gewählt. Für das austretende Kommissionsmitglied Alder. Herisau, wurde B. Kölbener. Appenzell. als Ersatz bestimmt. Die Sektion stiftete sieben Mitgliedern, welche im letzten Jahr sämtliche Vereinsanlässe hesucht haben, ein Clnbfähnchen. Nachdem die allgemeine Umfrage noch ziemlich stark benutzt wurde, konnte die Versammlung um 6 Uhr geschlossen werden. Die unentgeltliche Rechtsauskunftsstelle wurde Herrn Dr. iur. A. Haii^ammann. Rechtsanwalt in St. Gallen, übertragen Den Miteliedern im Apnenzeller-Vorderland diene die Mitteilung, dass Herr Dr Hausammann jeweilR bei vorherieer Abmachung jeden Samstag auch in Heiden zu sprechen ist. F AUTOSEKTION ZUG DES T. C. S. Jawohl, dieser Titel soll Wirklichkeit werden. Am 20 Februar fand sich im Hotel « Ochsen » in Zug ein braves Trüpplein von 35 Automobilisten, das sich zu einer Ortsgruppe Zug des T C. S. zusammensehloss Diese fMstrranpe. rfor nun ein provisorischer Vorstand mit Herrn Dr. Alfons Iten als Präsident und den Herren Kaiser Niedprbprser. Staub und Stadtrat FShri als Mitglieder vorsteht, wird den Grundstock znr Autosektion Zug bilden. Es wurde beschlossen. Statuten auszuarbeiten und sie der Generalversammlung zur Oenpbmitr'ing zii unterbreiten welche dann auch die Beiträge festsetzen wird üip Gründunesmitglip'ier sollen von der Einfrittseebühr befreit sein Die kleine Ortsgruppe Zug richtet an alle Fahrer des Kantone einen wannen Appell zum Eintritt in den Tourine-Club. :—: touristischer Veranstaltungen und eine Autavia vor. Die Mitgliederzahl ist im Berichtsjahr von 1830 auf 2863 gestiegen. :•—: AUTOSEKTION NEUENBURG DES T.C.S Ueber 250 Gaste wohnten letzten Samstag dem scharmanten Abend, der fröhlichen Nenenburger bei, worunter viele Delegierte der Schwestersektionen. Bern war durch Papa Hofstettier vertreten, welcher noch am darauffolgenden Abend den welschen Brio der Soiree nicht genug rühmen konnte Alles in allem eine Veranstaltung, die dea Neuenburgern neue und treue Freunde warb. :—: Neugründungen: G. Sabatinl & Co., Lugano. Guido Sabatini und Cesare Trouve haben eine Kollektivgesellschaft eingegangen. Zweck der Unternehmung ist Handel in Automobilen. Geschäftslokal: Piazza Dante. City Garage & Service Station A. G., Basel. Unter dieser Firma wurde eine Aktiengesellschaft mit 30000 Fr. Aktienkapital gegründet. Zweck der Unternehmung ist Garagierung. Reparatur und Unterhalt von Autos, Handel mit Autozubehör, Oel und Benzin. • Einziges Mitglied des i Verwaltungsrates ist R. Steffen in Allschwil. Direktor ist Henri Hurter. Beide führen Einzelunterschrift. Geschäfts^ lokal: Steinentorstrasse 51. Kapitalerhohung: Vacuum 011 Company, Paris, mit Zweigniederlassung in Basel.' Die Generalversammlung hat ihre'Statuten revidiert, nach welchen die Gesell schaft nunmehr,bis 26. Mai 1974 dauert und das Kapital von . 12 Millionen franz.-Fr. auf 54 Millionen franz. Er.- erhöbt wird. ... Personelles: Grand Garao« Zürich A. G. Arthur Zuberbühler ist aus dem Verwaltungsrat ausgetreten und dessen Unterschrift erloschen. R. & Chr.* Ettinger, Diessenhofen. Autorad- und Skifabrik. Die Firma erteilt Einzelprokura an Peter • Ettinger jun. und Andreas E., beide in Dlt» senhofen. Betriebsvereinigung für Warentransporte durch Lastwagen A G.. Bela, Zürich. A. Odermatt ist aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden und dessen Unterschrift erloschen. In den Verwaltungsrat neu gewählt wurde Martin Iten von Unterägeri und ihm Koilektivprokura erteilt. E. Rampiüelli und R. Volpon erhalten ebenfalls Kollektivprokura und zeichnen je zusammen mit einem Mitglied des Verwaltungsrates. Namensänderung: Serva-Defag A. G.. Industrie und Handelsaktiengesellschaft, Zürich. Durch Beschluss der ausserordentlichen Generalversammlung würde die Firma Defag A. G. wie vorstehend angegeben abgeändert. Gütertrennung: GHIabert, Franpois, Garage, Plainpalais-Genf. Die Ehegatten Francois-Alexandre und Charlotte haben durch Ehevertrag die Gütertrennung beschlossen. Nachlassvertrag: Veuve Emile Coulon et fils, Porrentruy. Agence cycles et autos. Datum der Stundungsbewilligung: 14. Februar. Eingabefrist bis 15. März. Gläubigerversammlung: 2. Apiü, 14 UJtr^_xB-J?i^atriik--.. _ _. Serva-Defag, Zürich- Zu der in der Rubrik «Automobilwirtschaft» gemeldeten Namensänderung wird uns ergänzend folgendes mitgeteilt: Diese Firmenänderung bedeutet eine neue Etappe in der Entwicklung einer unserer ältesten Zubehörfirmen, welche als Vertreterin der Zeiss- Scheinwerfer, der Pirelli-Pneus, der Hardy-Scheiben, des Bremsit-Bremsbelages, der Pallas-Appa* rate, der Black & Decker elektrischen" Handwerkzeuge,- der Curtis-Kompressoren und der De Vilbiss- Farbspritzanlagen eine hervorragende Stellung im Engros-Handel der Automobilbranche einnimmt. Seinerzeit als Niederlassung des gro&sen Konzerns Denes & Friedmann gegründet, erlangte die Dßfag Zürich vor bald drei Jahren vollständige Unabhängigkeit, sowohl in-bezug auf die Inhaberschaft der Aktien als auch auf diejenige der Geschäftsführung. Die heutige" Firmenänderung bedeutet folglich die eigentliche Konsekration der vor drei Jahren erfolgten Aulonomisierung, und um dies auch nach aussen zum Ausdruck zu bringen, wurde der Firmenzusatz beschlossen. Slmmcntalstrasse. Aus Zweisimmen wird uns geschrieben: Auf die Einsendung der bernischen Baudirektion in verschiedenen Tageablättern möchten wir doch erwidert haben, dass die Simmentalstrasse nur aus rein bahnpolitischen Gründen gesperrt wurde. Wenn dies heute von der kantonalen Baudirektion dementiert wird, so ist es, um sich schön rein zu waschen. Zwei Tage bevor die Sperre veihäagt wurde, hielt die E. Z. B. Verwaltungsratssitzung in der Krone in Zweiairarnen ab, Herr Bösiger nahm an dieser Sitzung als Volksvei treter auch teil. Die Strassensperre kam an dieser Sitzung zur Sprache. Wa3 hat nun eine Strassensperre in den Verhandlungen des Verwaltungsratea der Erlenbach-Zweisimmen-Bahn zu tun? Nach nnserer Auffassung sollten Bahnverhandlungen gepflogen werden und nicht Strassensachen, die Erlenbäch-Zweisimmen-Bahn rollt ja auf Schienen und nicht auf der Strasse, sie ist ja noch keine Strassenbann! Die Meldung, es sei die Sperre von den Verkehrsvereinen und von den Gemeinden verlangt worden, ist ebenfalls unrichtig. Einigen Herren des Simmentais, die sich mächtig fühlen und meinen, sie- seien die einzigen Regenten des Simmentais haben von sich aus ein Gesuch gestellt, was dann an der Verwaltungsratssitzung zur Sprache kam und selbstredend bei diesen Herren allgemeine Unterstützung fand Dies ist die Wahrheit, so sollte die Meldung auch von der kontonalen Baudirektion ausfallen. Das Bernervo.k sollte von seinen Volksvertretern verlangen dürfen, dass die amtlichen Mitteilungen von Bern aus keiner Richtigstellungen bedürfen. Zum Schluss aoeh die höfliche Anfrage, ob diesen Winter auf der Staatsstrasse Frutigen-Adelboden kein Schnee gefallen ist. dass diese Strasse sämtlichem Verkehr offen stand? Wir dürfen wahrhaftig stolz sein auf eine so freie Schweiz, wo dem Hans verboten und dem Heiri gestattet wird! AUTOSEKTION GENF DES T. C. S. Die grosse westschweizerische Sektion hielt letzten Samstag Strassenverkehrsliga. "Die nächste Vorstandssitzung ist auf Samstag, den 2, März ihre stark besuchte Generalversammlung mit Bankett ab. Lucien Deser wirde für ein weiteres Jahr in seiner Präsidentenwürde unter Akklamation bestätigt. Das sportliche Programm sieht eine Reihe A. C. S. 14 Uhr, in den Räumen der Sektion Bern des anberaumt. t«ft kus d« 1 diafff Die Automobilfabrikanten haben erkannt, dass ihre Kundschaft, wenn sie die mechanischen Eigenschaften ihrer Chassis richtig einzuschätzen weiss, auch immer anspruchsvoller wird, was Karosserie und Aussehen eines Wagens betrifft. Durch seine Scharfsinnigkeit und seinen Geschmack ist" der Carrossier dem Ingenieur gleich geworden. Durch wohldurchdachte Zusammenarbeit ist der neue wunderbare Wagen erstanden, den der NÄEH darstellt und der, bei niedrigem Preis, alle Eigenschaften in bezug auf tadellose Ausführung, Luxus und Komfort in sich vereinigt. Nicht nur verwirklicht NASH alle Errungenschaften des Automobilbaues; nicht nur besitzt er einen 6-Zyiinder-Motor mit 7-Lager-Kurbelwelle, ist er von hoher Leistungsfähigkeit, leise fahrend, rassig, rasch und geschmeidig anfahrend, sondern er weist auch kräftige Bremsen auf und sein kleiner Lenkradius macht die Führung besonders angenehm. Die prachtvolle Aufmachung seiner 16 Modelle, verbunden mit den so sehr geschätzten mechanischen Eigenschaften, machen aus dem neuen Nash „400" einen Wagen erster Klasse. OENCVE. S. A. Per rot, Duval 8c. Cle OEIMEVE, Grand Garage de l'Ath&ni«; S. A. LAUSANNE. Garage Wirth & Cie. FRIBOURQ, Garage de Perolles IWARTIQNY. Emile Falsant LUGANO. Garage Crntral LA CHAUX-DE-FONDS. C. Peter & Cle; S. A. LIESTAU Konrad Peter & Cle. A.-Q. BIENNE. Konrad Peter . Th. Klaus SCHAFFHOUSE, Hurlimann & Quyan ZOFINGEN. P. Erismann BALE. Autavia A.-G. ZÜRICH, Blnelll & Ehrsam BERNS, Lanz * Huber 8OLEURE, E. Schnetz A Cle KRIEN8, Walter Lienhard THOUNE. Rud. Voll BRUGG. A. 8chOroh COIRE. Leonh. Oosch ROHRBACH, HansUtnz FLAWIL, Hans Strasser Was alle Automobilisten wissen, fiberlegen und... sofort in die Praxis umsetzen sollten: Mit einem keine Störungen und Ihr Garagist hat einen solchen für Sie montagefertig daliegen, gleichgültig ob für einen 4- oder 6-Cylinder-Motor. Warten Sie nicht länger und suchen Sie ihn sofort auf Rot dl l'HÖDltal 12b TeL8.42-S.82 General-Vertreter: Henri Bacnmann Blei 1929 ^••••»•••••••••••••••••••••••••H Stand Nr. 230 am Automobil-Salon in Genf Bern 9, Place des Eatn Ylre TeJ.M..£L56.41 •••••••••«••••••••••P MM n L