Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.038

E_1929_Zeitung_Nr.038

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1929 - POUR VOS TRANSPORTS Ccs modeles, selectionnes et mis au point au cours d'une pratique de pres de 30 annees, et livres ä plus de 150,000 exemplaires, offrent ä Tacheteur une garantie sans egale de bon fonctionnement et de veritable economie. Ils repondent ä 2 principes: i° Un modele pour chaque usage Tel chässis, etudie pour le transport rapide de marchandises legeres et encombrantes, ne conviendra pas au transport de materiel lourd et dense. Teile camionnette, concue pour rouler en plaine ou sur de bonnes routes, ne resistera pas ä un travail en montagne ou par chemins defoncSs. Exigez du constructeur Tannonce de tonnaaes determines et precis. 1 TONNE (eharge utlle) Prix: 6,950,- presente ä votre choix TYPES DISTINCTS de CHASSIS de 1 Tonne ä 3 Tonnes LEUR PRIX EST SANS CONCURRENCE Les prix ci-dessous s'entendent pour Chassis avec pneumatiques, eclairage et demarrage electnques, appareils de bord, outillage de premiäre qualitä. 2° Aux vehicutes industrieis, H faut des moteurs suffisamment pUKSSCtntSm Un petit moteur, oblige de tourner toujours ä plein rechne, consomme plus d'essence et d'huile et s'use beaucoup plus vite qu'un moteur puissant, qui entratne sa Charge sans peiner. Pour ccrtains Services un chässis 1 Tonne exige d£jä un moteur supcrieur ä 10 CV. Dans tous les cas, pour un 2 Tonnes, U faut au minimum un moteur de 12 CV. ^ TONNE (oharge utlle) Prix: 8,250«- Ces divers chässis onteeci de commun, sont tous munis: fl»*iis TYPE V. I. K. Moteur 8 CV. modöle eoonomique et elegant pour livraisons en viile et banlieue. 2 TONNES (Charge utile) Prix: 9,950.- 1° DE MOTEURS simples et robustes, avec de larges portees reduisant l'usure au minimum. 2° D'UN CARTER SPECIAL, refroidisseur d'huile. 3° DE BOITES R 4 VITESSES (indispensables pour les vehicules industriels. Type V.H.A.B. Moteur 12 CV. modele puissant pour Ion äs paroours ou traiets en montagne. Chassis droit type V. H. B. Moteur 12 CV. (ou, sur demande, 16 CV.) modele univer« sellement connu, prototype du camion 2 tonnes pour tous terrains (50,000 exemplaires livres iuaqu'ä ce jour). 9 3 TONNES ( utile Prix: 2 TONNES (Charge utile) Prix: 11,000.- 12,800.- Chassis normal (type V. M. P.) Moteur 16 CV. 90x130, pour transports economiques en terrains moyennement accidentes. 4° DE FREINS SUR 4 ROUES, avec SERVO- FREIN MfiCA- N1QUE 5° POUSSßE CENTRÄLE, etc. Pri&re de nous consulter pour les differentes carrosseries pouvant §tre livrees sur ces modeles. Chassis surbaisse type V. H.S. Moteur 12 CV. (ou, sur demande, 16CV.) chässisqui convient, par son surbaisaement et ses lignes elegantes aux beaux fourgons de livraison, autobus, autocars. 5 TONNES Prix: 14,500.- Chassis extra-renforoe (type V. K. R.) Moteur 95x140, grands transports rapides, et pour terrains accidentes. Tous ces vehicules peuvent etre payes en 6, 12 ou 18 mois, moyennant le versement de V* seulement ä la commande. S.A. pour la fabrication et le commerce des Automobiles M. BERLIET en Suisse: 36, Grand-Quai, GENEVE Administration,Druck and Oichfalo; HALL WAOA.-Q. Haller»che Bachdruckezti und Wagner sehe .Verlagsansult, Bein,

N»3 II. Blatt BERN, 30. April 1929 Revue W>38 II. Blatt BERN, 30. April 1929 Von Stand zu Stand Co..-«- n7«v+c O W„r,«v die Konstruktion der Martini-Werke zu ei- Saurer (Fortsetzung) -^ d^ günstigsten ihrer Art. Das Chassis •innert man sich wohl auch der Erfolge, die besitzt einen Sechszylindermotor, der in Saurer an Veranstaltungen internationaler Verbindung mit einer kräftigen Vierrad- Bedeutung mit seinen Wagen davongetra- bremse einen raschen und sichern Sanagen hat. Wer kennt nicht die Resultate des tätsdienst ermöglicht. Die Linienführung bekannten Kriteriums Paris—Nizza, aus ist so elegant gehalten, dass sich der Wagen welchem der bewährte Fahrer Lamberjack von einer modernen Limousine wenig unmit einem Autocar aus den Arboner Wer- terscheidet. ken schon mehrere Male siegreich hervor- Neben diesen beiden Wagen finden wir ging und dabei Zeiten erreichte, die für so auch ein 2,5-Tonnen-Chassis auf Niederschwere Fahrzeuge fast als unwahrschein- rahmen, ebenfalls mit Sechszylindermotor, lieh klingen. Wenn man den Stand von Dasselbe ist mit einem geschlossenen Füh- Saurer eingehend gewürdigt hat, so begreift rersitz und einer Brücke karossiert und man, dass mit Fabrikaten solcher Klasse darf als Prototyp eines mittleren Lastauch derartige Prachtsleistungen möglich wagens mit grossem Aktionsradius und sind. hervorragender Schnelligkeit bezeichnet M«*tlni werden. IViariini. j^ s letztes Modell führt Martini in Genf Unsere bedeutende Personen- und Last- einen Tresorwagen vor, bestimmt für den wagenfabrik Martini in St. Blaise hatte Transport von Geld und Wertsachen. Dieser schon im ersten Salon eine interessante Wagen ist mit einer Reihe interessanter Kollektion verschiedenartig karossierter Spezialkonstruktionen versehen, die beim Personenwagen ausgestellt und beteiligt Publikum besondere Aufmerksamkeit ersieh nun am Lastwagen-Salon mit einer regen, einesteils wegen der Kuriosität, an- Serie von verschiedenen Lastwagen für dernteils wegen den technisch interessanten spezielle Verwendungszwecke. Details. Der Tresorwagen ruht auf einem Zuerst fällt uns im Stande ein Car-Alpin Secfcszylinder-Chassis F.U., das identisch mit Allwetterverdeck auf, das nach einem «t mit dem Chassis für Tourenwagen, besondern Patent durch Handkurbelbetrieb Wenn man bei allen diesen/Wagen noch in kürzester Zeit geschlossen oder geöffnet Je auserlesene Qualität der Werkstoffe m werden kann. Der Wagen ist für den Betracht zieh und weiss, dass Martini stets Grosstourismus auf unseren Bergstrassen Wagen mit einer respektablen Lebensdauer bestimmt und daher auch sehr komfortabel hersteUte, so kann man sicher sein, dass ausgerüstet. Die Anordnung der Scheiben, S1^ alle dies j> Wa eQ in der Praxis vo11 S ^ das System des Kurbelverdeckes, die Ein- wahren werden - teiiung der Sitzplätze und andere Spitzfin- international Harvester. digkeiten mehr beweisen, dass der Wagen für Tourenzwecke klug ausgedacht wurde. Im Stand Nummer 28 der Mittelhalle stellt Wir finden im Stande auch den Martini- die International Harvester Companie A.-Q. Krankenwagen, der kürzlich als eigen- einen Lastwagen, ein Spezial-Chassis und eiartige Novität auf den Markt gebracht nen Traktor aus. wurde. Der Wagen ist auf einem Nieder- Unsere Aufmerksamkeit wendet sich zurahmen aufgebaut, wobei die Federung erst auf das International-6-Qang-Spezialüberaus sorgfältig den spezifischen Anfor- Chassis für 1500 kg Tragfähigkeit Dieses derungen für Krankentransporte ange- Chassis— eine interessante Neukonstruktion passt wurde. Die Einrichtung des Kran- im Motorlastwagenwesen — wird für Schnellkenwagens und der Fahrkomfort stempeln lastwagen verwendet. Es besitzt ausser dem —— ~ Eine n "~^"lllll I' I WM III Illllll II Lebens- Versicherung Viergang-Getriebe zwischen der Kardanwelle und dem Differentialgehäuse noch ein Zweigangzusatzgetriebe, das zusammen mit dem glockenförmig am Motor angeflanschten Wechselgetriebe total sechs Vorwärtsund zwei Rückwärtsgänge ergibt. Im Gegensatz zu den gewöhnlichen Lastwagen findet' an Stelle der einen Ueberserzung von der Kardanwelle auf die Hinterachse eine doppelte Uebersetzung statt. Aus dieser Konstruktion resultieren hohe Geschwindigkeiten bei Vollbelastung in der Ebene und hohe Steigkraft bei niedrigen Geschwindigkeiten für jede Belastung. In zweiter Linie erregt im Stande ein Sechszylinder-Schnellastwagen mit Tief rahmen S L 36 für 2000 kg Nutzlast unsere Aufmerksamkeit. Der Motor ist als Einblockkonstruktion mit abnehmbarem Zylinderkopf versehen und in drei Punkten am Chassis aufgehängt. Er besitzt ebenfalls eine Zusatzgetriebe, woraus sich eine respektable Zugkraft des Wagens ergeben muss. Die Vorderachse ist als umgekehrter EHiot-Typ ausgebildet und im Gesenk geschmiedet. Die Hinterachse, als Banjo-Typ ausgebildet, besitzt spiralverzahnte Zahnräder. Die niedrige Bauart des Wagens, in Verbindung mit der Spezialausrüstung wie Motorregulator, 125- Watt-Generator, Stossdämpfer, elektrische Benzinmessuhr usw. sichern einen grossen Fahrkomfort. Das Tiefrahmen-Chassis SL ist speziell auch für Omnibus-Aufbauten bis zu 20 Plätzen konstruiert und wird auf Wunsch an der Hinterachse mit Zwillingsrädern ausgestattet. Sämtliche Konstruktionen sind so gehalten, dass Gewähr für eine maximale Betriebssicherheit geboten ist. Als Spezialität der Firma steht der International - Industrie - Traktor mit Zweirad- Dreiseiten - Kippanhänger (Maschinenfabrik Zollbrück) für 5000 kg Tragfähigkeit zur Schau, Der Industrie-Traktor von International ist sowohl konstruktiv wie in der Qualität der Werkstoffe als hervorragende Zugsmaschine zur Beförderung schwerer Laststen erstellt. Er kann als stationäre Kraftquelle mit seitlich gelagertem Riemenantrieb sowie mit einer dritten Kraftabgabe nach hinten ausgestattet werden, mit welcher selbst in Bewegung hinter dem Traktor folgende Maschinen sich damit antreiben lassen. Der Hauptzweck ist aber der Transport von schweren Gütern, deren Aufladen und Abladen in der Regel nur langsam vor sich gehen kann. Der kräftige Vierzylindermotor 1 leistet bei 1000 Motorumdrehungen rund 32 PS, was vollauf genügt, um Lasten bis 20 und 30 Tonnen durch Ziehkraft zu befördern« Arbenz. Die Firma Oetiker stellt in ihrem Stande einen Arbenz-Lastwagen, Modell 205, einen Arbenz - Vierzylindermotor und einen May« bachmotor aus. Der Lastwagen ist für 5—6 Tonnen Nutz" last bestimmt, ein Vierzylindermotor von 6,9 Liter, der bei 1300 Touren 65 PS an der; Bremse leistet. Der Zylinderkopf ist abnehme bar. Besondere Beachtung verdienen neben der «Oco»-Motorbremse, die ein sicheres und. rasches Umwandeln des Motors in eine! Bremse ermöglicht, das Maybaeh-Schnedl-i ganggetriebe, das am Effekt das Getriebe* aggregat zu einem Sechsganggetriebe erw-en tert und so die Motorkraft sowohl auf Ian" gen ebenen Strassen als auch an starkem Steigungen und in ständig wechselndem Ge* lande rationell ausnützen lässt. Der Wagert wird als Omnibus, als Allwetter, mit Brücke oder als Lieferungswagen karossiert. Im Stande erblicken wir ferner einen Sechszylinder - Maybach - Motor mit 94 mm Bohrung und 168 mm Hub, mit dem Maybach-Schnellganggetriebe versehen. DurcH ihre Originalität haben sich die Maybach- Motoren längst einen internationalen Ruf er* worben. An einem Arbenz-Vierzylinder-Motor, der teilweise aufgeschnitten ist, lässt sich die Wirkungsweise der «Oco»-Motorbremse gut verfolgen. Krupp. Diese deutsche Weltfirma bringt im Salon! zwei ihrer Spezialitäten zur Schau, die in ausländischen Grossstädten vielfach im Ge* brauch stehende dreirädrige Motor-Strassen-j reinigungsmaschine und den bestbekannten 3 % -Tonnen-Lastwagen mit tiefgekröpftem! Rahm«n. Die Strassenreinigungsmaschinö arbeitet mit einem grossen Spülwasservor-j rat und einer rotierenden Bumste. Durch die KAESER &. IMHOF Flugplatz Dübendorf ohne Prämie ! Herren Grambach & Cle., Glas- und Spiegelmanufaktur, Seebach. Sehr geehrte Herrenl Dübendorf, 10. April 1929. Wir bestätigen Ihnen gerne, dass das von Ihnen gelieferte Triplex- Glas, woraus die Fenster unserer Flugzeugkabine und des Führersitzes erstellt waren, als ein glänzendes Fabrikat anzusprechen ist. Auf unserem Indienflug haben wir in Bagdad mit stark überladener Maschine eine Notlandung vornehmen müssen. Das Landungsterrain bestand aus einem welligen, von der Sonne hartgebrannten Acker, der von Bewässerungskanälen kreuz und quer durchzogen war. Natürlicherweise vollführte dabei unser Vogel einen Kopfstand, wobei der Motor aus seinem Einbau herausgedrückt wurde, die Bordinstrumente waren ebenfalls zerstört; zu unserem grossen Erstaunen sind aber die Fensterscheiben unbeschädigt geblieben. Wohl sah man im Triplexglas einige Risse, was uns jedoch nicht hinderte, mit den gleichen Fensterscheiben bis nach Bombay zu fliegen. Später hatten wir bei Force- Landungen noch öfters Gelegenheit, die Solidität IhresTriplex-Fabrikates zu bewundern. Ueberdies Ist eine Reise nach den Tropen die günstigste Art, Material zu prüfen. Wir begruseen Sie mit Hochachtung, für O. Käser und G. Imhof, slg. O. Käser. Unseren sehr verehrten Kunden und Interessenten erlauben wir uns mitzuteilen, dass wir in BERN, Stockernweg 6 Nähe Breitenrainplatz Telephon Bollwerk Nr. 31.60 ein Mercedes-Benz-Verkaufsbiireau mit Ausstellungs-Raum und Spezial-Reparaturwerkstätte eröffnet haben. Fachmännisch aufs sorgfältigste geschultes Personal gewährleistet sachkundige Beratung beim Wagenkauf und gewissenhafte Ausführung von Reparatur-Arbeiten SPEZIALERSATZTEILLAGER Auto-Scheiben Triplex Sicherheitsglas • Splittert nicht Grambach & Co., Seebach u. St. Gallen Telephon Limmat 84.17 — Telephon St, Qallen 10.51 Mercedes-Benz Automobil A.-G.