Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.054

E_1929_Zeitung_Nr.054

Ikilchberg, hoffentlich

Ikilchberg, hoffentlich auch der Polizist, vertreten sein. Also alle Mann auf Deck. Nun aber das Wichtigste für dieses Jahr! Die Zuverlässigkeitsfahrt nach Lugano, von Samstag den 6. Juli. Unsere Sektion will die Tessiner Clubkollegen besuchen und wenn ein Besuch gemacht werden soll, so ist man immer nobel und freut sich darauf. Hier soll dies nun in vermehrtem Masse gelten, denn die Tessiner freuen sich auch ihrerseits riesig auf unser Kommen und scheuen keine Arbeit, Mühe oder Kosten, lim uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Der rachfolgende Auszug aus dem Programm wird ßie aufklären. Die Zuverlässigkeitsfahrt' findet auf der Strecke Brunnen bis Lugano (Stadtgrenze bei Massagno) statt. Diese Strecke ist in vier Hauptkontrollen eingeteilt: Brunnen, Hotel Hirschen; Andermatt, Hotel Danioth; Gotthard- Hospiz, Hotel Monte Prosa; Bellinzona, Hotel Metropol und Lugano, Stadtgrenze Massagno. Diese Kontrollen sind besetzt: Brunnen von 6—9 Uhr, Andermatt von 7 Uhr 45 bis 11 Uhr 45, Gotthard Hospiz von 8 Uhr 15 bis 12 Uhr 30. Bellinzona von 11 bis 17 Uhr und Lugano von 12 Uhr 30 bis 18 Uhr. Die einzelnen Strecken sind in folgenden Zeiten eu durchfahren: Brunnen-Andermatt (50 km) in 2 Stunden, Andermatt-Hospiz (12 km) in' % Stunde, Hospiz-Bellinzona (70 km) in 3 Stunden, Bellinzona-Lugano (30 km) in 1 Stunde. Die Hauptsache bei diesem Wettbewerb, für welchen schöne Preise zur Verfügung stehen, ist, jede Teilstrecke genau in der vorgeschriebenen Zeit zu absolvieren, jede Minute zu früh oder zu spät gibt Strafpunkte. Die Fahrzeiten sind aber so bemessen, dass auch kleinere Wagen, ohne zu forcieren, gut konkurrieren können. Zu beachten ist noch, dass 3 km vor jeder Kontrolle nicht mehr angehalten werden darf. AU'loAiublL-ivC'v* Autofähre Koblenz-Waldshut für den Verkehr zwischen der Schweiz und dem Schwarzwald. (Photo Ing. Fischer, Thälwil) Montag den 8. Juli: Heimfahrt nach gleichem Programm wie für diejenigen Teilnehmer, die be- fers in aller Ruhe vor sich gehen kann. scheinen, damit dasselbe bis zur Abfahrt des Dampreits am Sonntag heimkehren. Während die Brennstoffverbrauchsprüfung bei Wir möchten nochmals an alle Clubfreunde den jeder Witterung abgehalten wird', soll die Damipferfahrt fallen gelassen werden, falls das Wetter Appell richten, an dieser genussreichen Fahrt recht zahlreich teilzunehmen und wenn immer möglich schlecht ist. die ganze Familie, Freunde oder Bekannte mitzubringen, um den Tessiner Freunden dadurch unsere sation der Dampferfahrt und wird für die Mit- Die Sektion Waldstätte übernimmt die Organi- Das Programm : grosse Sympathie zu beweisen. Auch wird es uns glieder der Automobilsektion Basel auf dem grössten Schiff des Vierwaldstättersees 200 Plätze be- Samstag den 6. Juli: 14—18 Uhr : Ankunft der freuen, wenn sich eine recht grosse Teilnehmerzahl: Teilnehmer in Lugano. Besammhmg zur gemeinsamen Rundfahrt durch die Stadt, um tag zu starten. • 0. K. ; soll die Schiffskapelle speziell für Tanzmusik sor- entschliessen kann, für die Heimfahrt erst am Monlegen. Sofern die Platzverhältnisse es gestatten, 18 Uhr 30 beim Park-Hotel. Rundfahrt bis gen und bald ein reges Leben auf dem See einsetzen. Die Kosten des Bankettes belaufen sich 19 Uhr. Parkierung der Autos in der Garage AUTOSEKTION BASEL DES T. C.S. Am kommenden Sonntag, den 23.. Juni-1929, veranstaltet pro Person auf Fr. 5.— und diejenigen der Damp- Morel. 19 Uhr 30: Xremeinsames Nachtessen mit den die Automobilsektion Basel des T. C. S. wiederum' ferfahrt auf Fr. 4.50, worin eine Gebühr für polizeiliche Bewachung des Parkplatzes inbegriffen ist. Tessiner Clubkollegen im Hotel Europe. eine Brennstoffkonkurrenz, welche letztes Jahr auf 21 Uhr: Dampferfahrt auf dem Luganersee, dem Programm ausgelassen worden war, aber in; Damit das Mittagessen recht serviert werden kann, offeriert von der Sektion Tessin des T. C. S., den vorangegangenen Jahren immer eine sehr, ersucht der Vorstand die Teilnehmer dringend, bis nach Caprino. Daselbst gemütliche Unterhaltung, Tanz etc. Illumination und Uferbeleuch- jedem Automobilfahrer Gelegenheit, einmal den gekettkarten zu beziehen oder sich wenigstens tele- grosse Beteiligung aufzuweisen hatte, gibt sie doch; Samstag vormittag auf dem Sekretariat die Bantung. Rückfahrt «mache mer dann dänne ab». nauen Brennstoffverbrauch seines Fahrzeuges fest-! pbonisch anzumelden. Die Bankettkarten können Sonntag den 7. Juli: Vormittags Besuch des Strandbades (fakultativ). dieses Jahr wieder auf eine grosse Beteiligung,, karten erst auf dem Dampfer zu lösen sind. stellen zu lassen. Der Vorstand hofft deshalb auch : zum voraus bezahlt werden, während die Schiffs- Heimfahrt derjenigen Teilnehmer, die bereits nachdem schon von vielen Mitgliedern der Wunsch,' Wie andere Jahre winken den Teilnehmern an am Sonntag wieder nach Hause fahren müssen. geäussert wunde, man möge dieses Jahr doch wie-' Route: Biasca, Olivone, Lukmanier (auf der der eine solche Brennstoffverbrauchsprüfung durch- 1 der Brennstoffverbrauchsiprüfung auch diesmal wieder hübsche Preise. Aber auch den Schlachtenbummlern wird der 23. Juni einen recht schönen Passhöhe Picknick), Disentis, Versam, Chur, führen. ; Kerenzerberg, Rapperswil, Zürich. Die diesjährige Veranstaltung bietet insofern' Anlass bieten, weshalb sich sicherlich wieder eine Für diejenigen, welche am Sonntag noch in auch den Nichtkonkurrenten erhöhtes Interesse! grosse T.CS.-Gemeinde einfinden wird. Lugano bleiben: Ahschiedsschoppen mit den gegenüber den vorangegangenen, weil damit am: abreisenden Cluhfreunden im Cafe Gambrinus. Nachmittag eine Rundfahrt mit Extraschiff auf S. O. A. C. : Anschliessend Strandbadbesuch. Mittagessen dem Vierwaltstättersee verbunden wird. Dadurch nach gemeinsamer Abmachung. Nachmittags wird aber an die Funktionäre eine strenge Auf-: SEKTION BERN DES S. D. A. C. Sonntag den eventuell Besuch der Ruderregatta (schweizer. gäbe gestellt, weil die technische Organisation für 23. Juni findet der Ausflug mit Picknick in die Meisterschaft) in Lugano oder Rundfahrt um eine prompte Abwicklung ihrer Aufgabe sowohl am\ Franches Montagnes (Jura) statt. den San Salvatore (Melide, Morcote, Figino, Start wie am Ziel- sorgen muss.' Alle Teilnehmer, Abfahrt von Bern morgens 9 Uhr vom Bundesplatz (bei schlechtem Wetter auf eine Woche ver- Carabbietta, Piodella, Lugano), 26 km. sind ersucht,-pünktlich anzutreten, damit das letzte 7 Uhr 30 abends : Gemeinsames Nachtessen im Fahraeuig spätestens um 8 Uhr morgens Basel ver-' sahoben). Park-Hotel. Anschliessend Tanz in der für uns lässt. Auch zum Bankett im Restaurant «Flora», ,'y; Route: Bern, Biel, Tavannes, Tramelan, Saignereservierten Bar. beim Bahnhof in Luzern bitte rechtzeitig zu er- Mjgier (Picknick), Bellelay, Tavannes. Biol, Bern. n Ve»bänden CHAUFFEUR-CLUB RHEINTAL. Wir teilen hiermit unseren werten Mitgliedern und Gönnern unseres Vereins mit, dass anlässlich der Automobil- Bergprüfungsfahrt Rheineck-Walzenhausen, am Sonntag den 23. Juni, eine Zusammenkunft nach dem Rennen im Gasthaus zum «Kreuz» in Walzenhausen stattfindet. Die Kommission- - Sliassen Das Stiliserjoch ist dem Automobilverkehr geöffnet. Qrimsel und Grosser St. Bernhard sind, wie man uns mitteilt, für den Autoverkehr geöffnet. Pressefest in Interlaken. Der Bundesstädtische Pressverein veranstaltet Samstagabend den 6. Juli im Kursaal Interlaken ein Pressefest. Es soll ein frohes, gesellschaftliches Ereignis werden und die fremden Gäste in Interlaken mit den heimischen Gesellschaftskreisen zu künstlerischem Genusa und zu heiterer Unterhaltung vereinigen. Um 20 Uhr 30 •beginnt ein. Konzert, an dem das Kursaal-Orchester, Helene Stooss, Sopran, Lausanne. Jean Ernest, Bariton, Berner Stadtthcater, Redakteur Kurt Joss, Bern (am Flügel) und der Jodlerclub Interlakea mitwirken. Darauf folgt der grosse Ball mit Saaldekoration nach dem Motto « Les Amourcttes ». Die Solotänzerin Mill ßilvano, von der Budapester Staatsoper, wird die Attraktion des Balles sein. Der Besuch des Festes lässt sich aufs schönste mit einer Fahrt in unser herrliches Berner Oberland verbinden. Festspiel zum Luzerner Kantonalgesangfest 29. bis 30. Juni 1929 in Kriens (Mitset.). Es ist heute schon gewiss, dass das prächtige Festspiel «Pilatus, das anlässlich des Kantonalgesangfestes in Kriens zur Aufführung kommt, weit über die Grenzen des Kantons Luzern hinaus regem Interesse begegnen wird. In bewegten, farbenfrohe» Bildern wird das Leben im Hochwald und auf den. Triften des bekannten Voralpenberges zur Darstellung gebracht und das Ganze ist in die Weisen einer reizenden, volkstümlichen Musik gekleidet. Autobesitzer werden sich mit dem Besuch dieses originellen Festspiels einen seltenen Genuss verschaffen. Für Autotransportunternehmungen und Garagisten der Innerschweiz und der angrenzenden. Kantone mag von Interesse sein, dass Autozubringerdienste durchgeführt werden können, die einem weitern Publikum den Besuch ermöglichen. sollen. Der Festanlass selber besitzt interkantonalen Charakter, sind doch ca. 45 Gastvereino aus allen Teilen der Schweiz angemeldet. Festspielaufführungen sind vorgesehen für den 23 25 27., 29., 30. Juni, 2., 4. und 7. Juli, je abends 8 Uhr. Dabei kommen für Besucher, die nicht einem der angemeldeten Vereine angehören, in. erster Linie die Daten vor und nach dem 29. bis 30. Juni in Betracht, da für die beiden Sängertage selbst ohnehin mit einem starken Besuch zu rechnen ist. Weitere Auskünfte erteilt bereitwillig da« Pressekomitee des Kantonalgesangfestes in Kriens. Pneumatik Profitieren Sie von den gegenwärtigen niederen Preisen und kaufen Sie „FISK" den Qualitäts-Reifen. Erhältlich in allen guten Garagen und Spezialgeschäften Der General-Vertreter: MAX HUNZIKER Usteristrasse 14 ZÜRICH 1 Tel. Selnau 15.21

N"54 —1929 AUTOMOBIL-REVUE •••••••• •••••SI DER NEUESTE WELTREKO RD WIEDERUM MIT MAGNETOS SCINTILLA DER RYANEINDECKER DER FLIEGER ROBBINS UND KELLY BLEIBT 7 TAGE 4 Std. UNUNTERBROCHEN IN DER LUFT. ATTENT1ON ! Perte de rendement. Reprises moins rapides. Cötes penibles ä monter. Mise en marche difficile. Ces faits se produisent si votre voi- • ture a parcouru 15.000 km aveo les memes bougies. H est etabli que de nombreux ennuis de moteur proviennent d'un allumage faible on irregulier.JQ est facile de les eviter. 15.000 km parcourus dans une Saison, la meilleure bougie doit etre remplaoee. Chaque bougie a fourni 2.000.000 d'etincelles, soit au total 120.000.000 d'dtinoelles pour un moteur 6 oylindres. Des electrodes corrodees, un isolant imprägnö de carbone diffusent le courant & la masse et affaiblissent l'intensite' de l'&incelle des bongies. De nouvelles bougies CHAMPION raicuniront votre moteur, parce qu'eües sont uncomparables gräoe ä leur fameux isolant en sillimanite naturelle, ä la pr6cision de leur fabrioation s6verement contrölee, ä leur adaptation parfaite aux moteurs ' modernes. Dans le monde entier plus de 80.000.000 de Bougies CHAMPION sont journellement Bougies Champion en servioe. en vente partout. D18TBIBÜTEUR8 0FFI0IEL8 POÜB LA VENTE EN 8ÜI88E: H. Bachmann, Bienne et Gcneye E. Steiner, Berne Weckerle & Sater, BSle Autometro, Zürich eff Geneve J. Megevet, Geneve Ferrier, Güdel & Co., Ineerne Agence gendrale poür la Suisse: SAflA Gen^ve, 8, Av.Pict.de Rochemont Zürich, 32, Talstrasse Rom» SS RphanTilatrffnosft .... __. . . " • ••••••••••••BMiiiMiiuiiiim Refrigeration simplifiee „FRIGECO" produit de la GENERAL ELECTRIC Co. U. S.A. La SEULE armoire frigorifique electrique ne demandant.: Aucun entretien Aucun graissage Aucune surveillance DIESER KOLBEN gehört in Ihr Automobil. Erhöht die Motorleistung — Vermindert den Brennstoffverbrauch Vermeidet das Oelsteigen — Verhindert das Klapparn Wollen Sie die Freude am Autofahren erhöhen, dann zögern Si» nicht, in Ihr Anto die vorzüglichen DIATHERM einbauen zu lassen, deren Ausdehnung derjenigen eines Kolbens aus Gusseisen am nächsten steht, somit Einbauspiel der Diatherm- Eolben entsprechend gering und demjenigen von Grangnss wiederum am nächsten. Wir Kolben giessen Diathem-Kolben in Goquillen aus Epezial-Silumin (Alpax); dei>«n höh« mechanische Festigkeiten, Härte und grosses Wärmeleitvermögen sind gerade für den Leichtkolbenbau nervorragend prädestiniert« Autschleifen von Motorzylindern und Ausrüsten mit kompletten DIATHERM-KOL.BEN Innert kürzester Zeit Verlangen Sie unsere Preisliste sowie den ausführlichen Prospekt: -Notizen über die Diatherm-Kolben". Schweizerische Metallurgische Gesellschaft Telegramme! Plomblel MlltteilZ be> B *" el Tclal Muttenz 8. BQJBQ Pas de circulation deau Pas de ventilateur Agents de vente: Genove: FaTreAfils, 110, rue du Rhone Berne: H. Pttndor, Militkntrasie, 2i Lausanne: Canderay, escalier Grand Font, 4 Zurloh: Foiex Ltd.. Beethovenitraise. 43; Fribourg: 0. Schaclfer. Criblet, 13-15 Distributeur g£n§ral pöttr la Suisse: J.BOISSIER, 42, Rue du Rhone, Gen5ve