Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.055

E_1929_Zeitung_Nr.055

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1929 - N° 55 Laien gleich einen unkorrekten Eindruck Linsensystem, so muss man sie für diedene Weise vor sich, und man muss sich machen wird. Die Seele jedes Scheinwerfers Prozedur abnehmen, damit man einen recht seinen Wagen in dieser Beziehung genau ist der Parabolspiegel. Das ist ein Spiegel, scharfen Schein auf der Wand erhält. Jetzt ansehen. Bei den besseren Fabrikaten und der, wenn man ihn sich in irgendeiner muss man den ganzen Scheinwerfer so bei vielen ausländischen Wagen sind besondere Einstellschrauben vorgesehen. Viel- Richtung parallel zur Längsachse durchgeschnitten denkt, eine Parabel ergibt. ist, der obere Rand des Scheines gerade die fach wird man aber gezwungen sein, die einstellen, dass, wenn nicht abgeblendet Eine Parabel hat, wie mancher noch aus Linie berührt. Dies bedeutet, dass bei nicht Stützen etwas zurecht zu biegen, um die geeignete Richtung des Strahles zu erhalten. der Mathematikstunde weiss, einen Brennpunkt, und ein Parabolspiegel hat dieStrahles nach etwa 125 Meter den Boden Am schwierigsten gestaltet sich die Sache, abgeblendetem Licht der obere Rand des Eigenschaft, dass, wenn man eine Lichtquelle in seinen Brennpunkt bringt, alle berühren würde. Eine Beleuchtung der wenn die Stützen mit den Kotflügeln ver- Strahlen in Richtung der Hauptachse reflektiert werden. Hierdurch kommt der scharfe Scheinwerferstrahl zustande, es kommt also beim Bau eines Scheinwerfers darauf an, die Lichtquelle möglichst klein und punktförmig zu gestalten. Man muss Lampen mit kleinen Fäden oder Leuchtkörpern schaffen und diese an eine genau vorher berechnete Stelle einbauen. Dabei hat sich in der Praxis gezeigt, dass es manchmal, um einen nicht allzu scharfen Strahl zu erhalten, nützlich ist, den Glühfaden nicht ganz genau im Brennpunkt unterzubringen. Ebenso wird man den zu scharfen Strahl... durch Linsen vor der Lampe oder andere Vorrichtungen noch etwas verändern, um die Blendung zu vermindern. Alle diese Punkte werden bei der Fabrikation der_guten Lampen berücksichtigt. Immer muss aber der Leuchtkörper an seinem vorher berechneten Platz sitzen, was auch bei der Beschaffung der Ersatzbirnen zu beachten ist. Bei einem guten Scheinwerfer wird die Birne richtig sitzen. Es kommt nun aber darauf an, den ganzen Scheinwerfer richtig zu stellen. Hat man beim Kauf des Wagens nicht darauf geachtet, so empfiehlt es sich, gelegentlich nachzukontrollieren, wozu gar keine besonderen Kenntnisse gehören, wie gezeigt sei: Man stelle den Wagen genau wagrecht auf eine möglichst glatte Fläche etwa 10 Meter entfernt von einer glatten Wand, -die natürlich genau senkrecht sein muss. Auf der Wand ziehe man sich eine wagrechte Linie in Höhe der Mittelpunkte der Scheinwerfer und zwei senkrechte Linien gegenüber den Mittelpunkten der beiden Lampen. Jetzt verdunkle man die eine Lampe oder nehme die Birne heraus und beobachte den Schein der anderen Lampe auf der Wand. Die Richtung stimmt zunächst, wenn der Mittelpunkt des Scheines sich auf der isenkrechten Linie befindet. Ist die Scheinwerferscheibe kein einfaches Glas, sondern ein Das Problem der allen Wagen. In Amerika hat man jetzt eine neue Methode zur Vernichtung der ausrangierten Wagen gefunden. Die Fahrzeuge werden, wie unser Bild zeigt, mit einem Kran auf einen Haufen geschichtet, mit Petroleum übergössen und dann angezündet. Was der Vernichtung der Flammen entgeht, d. h. das Metall, wird aus der Asche hervorgesucht und eingeschmolzen. Strasse auf weitere Entfernung hat keine Vorteile, und viele Fahrer werden überrascht sein, wie sicher sie plötzlich fahren, wenn eine solche Einstellung vorgenommen ist. Mancher wird einwenden, dass ihm eine Aufhellung der Strasse auf 125 m nicht genügt, aber wenn man anders einstellt, erkennt man auf der Fahrbahn fast gar nichts. Man wird wohl auch als vernünftiger Mensch so fahren, dass man den Wagen auf 100 Meter zum Stehen bringen kann. Ein Fahren mit über 70 Kilometer nachts, vielleicht noch auf unbekannter Strasse, bedeutet immer den vollen Einsatz des Lebens der Wageninsassen. Das Einstellen der Lage des Scheinwerfers geht, wie Dr. ing. Steinitzer in der «Frankfurter-Zeitung» ausführt, bei den einzelnen Fabrikaten auf sehr verschiebunden sind und keine Einstellschrauben sich vorfinden. In diesem Fall wird auch bei kleineren Verbiegungen der Kotflügel der Strahl bereits stark abgelenkt, weshalb eine häufigere Nachkontrolle nötig ist. Es sieht aber zu hässlich aus, wenn, wie man es oft vorfindet, der eine Scheinwerfer in die Bäume, und der andere sonstwie in die Gegend leuchtet. Es sei noch erwähnt, dass, wenn man bei der Einstellung recht genau vorgehen will, man sie vornehmen muss, wenn der Wagen belastet ist, da gerade bei kleinen Wagen die Federn sich stark durchbiegen, wodurch der Strahl sehr abgelenkt wird. !«••••*#. Spvechi Anfrage 784, Reglierung eines Schadens durch die Versicherung. Ich verdanke Ihnen bestens Ihre werte Antwort. Gestatten Sie mir, bitte, für den« selben Unfall Sie um weitern Rat zu fragen. Zur Wiederholung diene: Die Reparaturen wurden vom Experten auf Fr« 78.— devisiert und das Rad vor dem Unfall auf Fr. 40—50 geschätzt. Die Versicherungsgesellschaft wollte mich erstlich mit Fr. 45.— abspeisen, was ich nicht annahm. Später anerkannte ich dann Frj 70.—, um die Reparatur zu beschleunigen und weil ich Gerichtssachen in einem andern Sprachgebiet •umgehen wollte. Ich verständigte mich mit dem Velohändler, der mir das Rad hernach für Fr. 70.—i wieder in Gebrauchszustand stellte. Nun aber habe ich bei der Versicherungswesen* schaft für diese Fr. 70.— eine Quittung unterzeich« net, worin auf französisch geschrieben stand, da&s ich mich als entschädigt erkläre, wenigstens so in, diesem Sinne. Vor dieser Unterzeichnung haben wir immer nur über den Sachschaden gesprochen, und der Betrag war auch lediglich dafür da. Durch den Unfall erlitt ich eine leichte Verletzung am rechten Ellenbogen, für deren Behandlung ich die Poliklinik der Universität konsultierte. Dieso hat nachträglich Rechnung gestellt, welche ich un< verzüglich der Versicherungsgesellschaft überwies« Letztere will nun diese Rechnung (Fr. 15.—) nicht bezahlen. Hat nun die Versicherungsgesellschaft untec diesen Umständen ein Recht, die Zahlung zu verweigern? Ist es überhaupt an mir, mit der Versicherung zu unterhandeln oder kann ich die Poliklinik direkt an die Gesellschaft weisen? 2. Kann bei einem solchen Unfall der Geschah digte nach erfolgter Expertise seitens der Versicherungsgesellschaft die Reparatur a

N°5o — 1929 Tecfara. Sg»» Frage 7258. Oeldruck. Ich habe meinen Motor total revidieren lassen. Neue Novakolben und neue Lager. Nun geht mir aber das Oelmanome'ter nach kurzer Fahrzeit rasch zurück auf ca. 3, im Leerlauf sogar nur auf einen Teilstrich. Da ich den Motor sehr langsam einfahre, und der Oeldruck vorher, bei Verwendung desselben Oeles. im Leerlauf auf 3 stand und bei etwas Gasgeben rasch anstieg, habe ich einige Bedenken. Der Garagier Hess den Druck von seinem Mechaniker regulieren, doch trotz allem steigt der Druck nicht viel mehr. Bei abmontierten Leitungen haben wir den Druck einwandfrei. Antwort: Nach der Erneuerung der Lager wäre nicht ein Sinken des Oeldrucks. sondern im Gegenteil ein Steigen desselben zu erwarten gewesen. Dass das nicht der Fall ist, deutet auf eine Anormalität, die Sie nicht auf sich beruhen lassen dürfen, auch wenn der gegenwärtig registrierte Druck praktisch wahrscheinlich genügen würde. Eine nochmalige Kontrolle des Motors scheint also unvermeidlich. sache für die Druckverminderung nur, dass die «Krähenfüsse», d. h. die Nuten, die das Oel über die Laigerfläche verteilen, zu tief und zu nahe dem Lagerrad eingeschnitten wurden, was dann an und für sich ziemlich belanglos wäre. Möglicherweise ist aber auch eine Leitung undicht", was eventl. die Zerstörung der Lager zur Folge haben könnte. Etwas sonderbar hat uns am Anfang Ihre Bemerkung angemutet, der Druck sei einwandfrei, wenn die Leitungen demontiert würden. Wahrscheinlich ist das aber ,eo zu verstehen, dass Sie nicht nur die Leitungen demontiert, sondern auch ihre Abzweigungen an der Zentralleitune verschlossen haben, so dass dabei die Pumpe allein und mit vollem Druck an das Manometer angeschlossen •war. at. Frage 7259. Wie und warum pflegt man Reifen? Wie werden Reifen brüchig? Kann man dem Brüchigwenden Einhalt gebieten? H. S. in T. Antwort: Dem Rohgummi werden je nach dem Verwendungszweck wechselnde Mengen Schwefel und Füllstoffe zugesetzt. Auf bestimmte Temperatur erhitzt, verbinden sich Gummi und Schwefel und wir erhalten den sogenannten vulkanisierten Kautschuk. Beim Lagern des Gummis an der Luft findet nun an der Oberfläche eine Oxydation statt, die unter dem Einfluss von Licht und Wärme beschleunigt, durch Kälte und Dunkelheit verlangsamt wird. Durch die Oxydation gefährlich wird lediglich der Schwefel. Die entstehende Schwefelsäure nimmt dem Gummi seine Elastizität und dass das Lösungsbenzin leicht und rasch verdunstet. Mit einem Lappen wird dann die Wachsschicht auf Glanz poliert. Danach reibt man mit etwas Talkum, Pudergraphit oder einer Mischung beider nach, je nachdem die Reifenflanken hell oder dunkel sind. Solche Reifen sind nicht nur gegen Luft geschützt, sondern nehmen nur schwer Schmutz an. Selbst stark abgefahrene Reifen behalten auf diese Weise bis zuletzt ihr schönes Aussehen. Der Gummi de,r Reifen wird eben nur selten so gepflegt, wie es im Interesse einer langen Gerbrauchsdauer nötig wäre. Es geht den Reifen wie dem Schuhwerk, das man nicht bürstet, aber mit Wasser abspritzt. wlt. Frage 7260. Servobremsen nach dem Strassenzustand einstellbar. Gibt es Servobremsen. die vom Führersitz aus je nach dem Zustand der Strassen eingestellt werden können ? Wenn ich mich nicht irre, habe ich schon von derartigen Bremsen gelesen. R. P. in Z. Antwort: Es gibt talsächlich derartige Servobremsen. Wir haben seinerzeit in unserem Blatte Vielleicht zeigt sich zwar als Ur-eine solche Konstruktion gewürdigt und möchten Ihnen kurz resümieren, was uns über diese Bremse bekannt ist. Eine amerikanische Gesellschaft hat, diese Servobremse konstruiert. Das neue System lehnt sich an die amerikanische Westinghouse-Servovakuumbremse an. Es ist für den praktischen Autofahrer von besonderem Interesse, weil er dadurch die Wirkung seiner Bremsen ganz nach dem Zustand der Strasse einstellen kann. Zu diesem Zwecke hat er am Armaturenbrett seines Waigens eine kleine Tafel mit einem nach drei verschiedenen Richtungen verstellbaren Zeiger. Die Tafel trägt die Inschriften « Dry » (trocken), « Wet» (nass) und « Icy » (gefroren), welche Schriften auf grünem, orange und rotem Untergrund angebracht sind. Ist die Fahrbahn trocken, so stellt er den Zeiger auf « Dry », ist sie schlüpfrig, auf « Wet », und wenn sie gefroren oder mit Schnee bedeckt ist, auf « Icy ». Darauf kann er die Bremsen wie auf normalen trockenen Strassen bedienen, da ein in das Bremsgestänge eingeschal- Schema der in ihrer Wirkung nach dem Zustand der Strasse vom Führersitz aus einstellbaren VakuumservoibTemse. a) Regulierventil. macht ihn brüchig. Sehr giut sieht man dies an den Gummiverschlüssen von Akkumulatoren. tetes Regulierventil, das vom Zeiger am Armaturen- betätigt wird, alsdann die Wirkung der Brem- Was folgt aus dieser Erkenntnis für die Be-brethandlung unserer Reifen? Entfernung der Schwefelsäure und Zwischenschalten einer Schutzhaut zwi- einstellt. Das System ist sehr einfach und hat folsen nach dem jeweiligen Zustand der Fahrbahn schen Gummi und Luft. Man bürste die Reifen jeden Monat einmal mit Wasser, dem etwas Salmiak- Die eigentliche Vakuumservobremse ist bei ihm gende Organe: geist zugesetzt ist. Dann ist etwaige Säure bestimmt nicht, wie bei diesen Servobremsen üblich, zwischen unschädlich gemacht. Erst wenn der Reifen ganz dem Bremspedal und dem Bremsgestänge angeordnet, sondern sitzt im Bremsausgleich selbst, in den trocken ist, pinselt man ihn mit einer Mischung von Bienenwachs oder Weichparaffin in Leichtbenzin oder Benzol ein. — Auch die Verbindungsausgleich •• ist anstelle der sonst angewandten Va- sie als Zugorgan eingeschaltet ist. Vor dem Bremszone mit der Felge nicht vergessen, da hier oft kuumservobremse ein Regulierventil eingeschaltet, Schmutz und Rost sitzt! — Wesentlich ist aber, wie es in ähnlicher Weise die Westinehouse-Va- LUFTKAMMERREIF m LängscfuPchscfirt/ft Deformationen der verschiedenen Bereitungsarten beim Ueberfahren eines Hindernisses. GLuercfi/rchschn/'/t Die Deformation ist am grössten beim Luftkammerreif, er schmiegt sich den Unebenheiten der Strasse besser an als der vollgepumpte Riesenpneu. Generalvertretung für die Schweizo Max Zigerli, Zürich LINDENBACHSTRAS Telephon: H. 27.96 SE6 Inserieren Sie in der Automobil- fievue. AUTOMOBIL-REVUE 13 Steuer-PS, 5 auswechselbare Räder, fünffach bereift, schöne Lederpolsterung, Kilometerzähler, lederschutzgamaschen, in fahrbereitem Znstand, zum Preise von 8021 Besichtigung und Probefahrt bei: MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., ZÜRICH, Badenerstrasse 119. Tel. Uto 16.93. Vernicklungsund Versilberungs - Anstalt Telephon Chr. 5510 Telephon Chr. 1924 empfiehlt sich für der Auto-, Motorrad- und Velo-Bestandteile sowie von Autokühlern. — Versilberung von Reflektoren usw. — Prompte Lieferungen, knumservobremse als eigentliches Bremsorgan hat. Dieses Ventil ist einerseits mit der Ansaugleitung des Automobilmotors und anderseits mit der Vakuumservobremse im Bremsausgleich durch Röhren veibunden und arbeitet genau so wie die bekannten Vakuumservobremsen. Seine Wirkung wird aber, wie schon erwähnt, vom Führersitz aus reguliert. Das führt herbei, dass je na-ch der Zeigerstellung dieser Reguliervorrielitung mehr oder woniger Vakuum bezw atmosphärische Luft in das Ventil selbst und in die Servobremse des Bremsausgleichs Schematischcr Schnitt durch.das Reguliorventil der neuen Vakuumservobremse. Gestänge zum Pedal, das mit dem aus einer runden Stahlscheibe bestehenden Ventil h verbunden ist. c) Vakuumleitung, vom Motor kommend, d) Vakuumleitung zum Servomechanismus im Bremsausgleich. e) Gestänge zu letzterem. eingelassen wird. Letztere funktioniert eck dass sie an das Bromsgestänge direkt angeschlossen ist, daiss züex v st ihr Kolben in ihrem Zylinder arbeitet und darauf auch der Zylinder selbst einon Zug auf das Bremsgestänge ausübt. Sind diese beiden Wirkungen aufgebraucht, so arbeiten Servökolben und, Zylinder nicht mohr gemeinsam auf alle vier Bremsen, sondern nur noch auf die Bremsen auf den Hinterrädern. Sollte dieser Mechanismus einmal versagen, was ja immerhin möglich ist, so arbeitet das Regulierventil allein als «Servobicmsc und zwar in der gleichen Art, wie die eigentliche Servobremse des Bremsausgleichs, indem sie, je nach ihrer Einstellung, bei nassem oder gefrorenem Strassenuntergrunde die Vorderradbremsen nur bis zu einer gewissen Stärke bremst und den Ueberschuss der Bremswirkung, der durch das Pedal ausgeübt wird, auf die Hinterradbromsen leitet. Das Retrulierventil dient also dazu, die Bremswirkung, je schlüpfriger oder unsicherer die Strassen sind, um so stärker auf die Hirtterradbremsen zu verteilen. Diese Reguliervorrichtung ist zweifellos sehr praktisch, zumai es nicht schwer fällt, sie auch an allen zur Zeit bestehenden übrigen Vakuumservobremsen anzuwenden, indem man hier einfach das Regulierorgan vom Führersitz aus steuert, das die Vakuumservobremse in Tätigkeit setzt. wlt. Frage 7261. Spiel in der Lenkung. Ich besitze ein ganz neues Auto. Nun reklamierte ich wegen der Lenkung, die nämlich starkes Spiel aufweist, aber nur wenn die Räder in Schrägstellung (links und rechts) sind Man hat mir nun erklärt, es müsse so sein, sonst wäre deT Wagen schlecht zu lenken. Ich habe aber die gegenteilige Ansicht. W K. in E. A n t w o T t: Wenn die Lenkung bei eingeschlagenen Vorderrädern etwas Spiel aufweist, braucht nicht unbedingt ein Fehler vorzuliegen. Bei einigen >•«»«•»»•••»•»»»»«»»»>•»»«»» Farben- u. Lackfabrik G.LABITZKE ERBEN ALTSTETTEN-Zü RICH Schnall trocknende „ASPECTOL"-Emaillackfarben In allen Farbtonen BENZ 7-Plätzer Fr. 1200.— Für HOTELTax ROB. ISELI, BERN rostsichere Vermeidung A vendre 1 voiture CHRYSLER 72, modele 1928, conduite interieure, 4 portes, 6 places, etat de AUTO-OCCASION neuf. Prix avantageux. S'adresser sous chiffre 40924 ä la STEYR Revue Automobile, Berne. WWWVWWWWV1. Type 2, 17 HP, 6-Zyl., offen, 6/7-Plätzer, vollständig durchrevidiert, wird mit 6 Monaten Garantie äusserst billig abgegeben. 7741 Fiat 509 Probefahrten zu vereinbaren unter Chiffre 10951 an die Automobil-Revue, Bern. !l[||||||||||l!lllll!lllllll!llll!lllll!llll!lllll!l!llllllll torpedos, spider et conduite interieures, ä vendre, ä bas prix. S'adresser Case postale 121, ä Neuehötel. Lenkungen wird dieses Spiel von neu an absieht* lieh vorgesehen, damit später wenn sich die Ort gane in Gradausstellung der Vorderräder abgenützt haben, eine Nachstellung erfolgen kann, ohne dass die Lenkung dabei heim Einschlagen klemmt. In Ihrem Fall wäre also zu untersuchen, ob es sicJj nicht um dieses absichtlich herbeigeführte SpLßJ handelt, auf alle Fälle aber, woheT es kommt. Natürlich handelt es sich dann offensichtlich um eine Anormalität, wenn das Spiel vor-, den Gelenken im Gestänge herrührt. Der Fehler müsote in diesem Fall sofort behoben werden, sonst schls-gen sich dis Gelenke bald weiter aus. aij bis Kairo zurückgelegt, davon 7000 km durch noch: nie von Autos befahrenes Gebiet. Prinz Liechten-, stein hatte für seine Expedition 2 Steyr-Wagenj Type XX, gewählt, das neue, erst in diesem Früh-* ling herausgekommene Modell, und es gehörte von; der Fabrik sowohl als auch von dem Fahrer viel Vertrauen dazu, eine so waghalsige Fahrt mit einem neuen Modell zu riskieren. Die Probe ist jedoch glänzend ausgefallen; die Wagen haben die enorme Fahrleistung und die an die Maschine gestellten strapaziösen Forderungen überraschend gut bestara« den. 6 Cyl. PACKARD, Torpedo, 5pl., mit Chassis-Zentralschmierung, Vierradbremsen, 2 bereifte Reserveräder, Boschhorn, Werkzeug etc., zu Fr. 6500.—. 6 Cyl. FIAT Torpedo, 6pl., nur 14,000 km gefahren, mit 2 Reserverädern, Gepäckträger, wie neu,- zu Fr. 6500.—. GARAGE ED. CONTELLY, Automobiles, von zirka 4 m Breite und 6 m Länge f. Kuranstalt. Off: an Hch. Schneebeli, Centralstr. 9, Oerlikon. Kolben für Kraftfahrzcugmoforen: Grauguss, Aluminium, Elektron. Von Dipl.-Ing. Ernst Mahle, Stuttgart-Untertiirkheim. Verlag Deutsche Motor- Zeitschrift, G. m. b. H., Dresden-A 19. Preis M. 1.5Q (Voreinsendung), bzw. M. 1.80 (Nachnahme). In dieser durch 86 Abbildungen reichhaltig untj interessant illustrierten Schrift geht der an disfl Entwicklung des Leichtmetallkolbens führend be« teiligto Verfasser auf alle Fragen ein, die für Bau und Auswahl der Kolben für Kraftfahrzeugmotoren massgebend sind. Das Kapitel « Beurteilung einos Kolbenwerkstoffes» umfasst z. B. die Abschnitte Gewicht, Wärmeaufnahme, Wärme-Leitfähigkeit^ Laufeigenschaft, Beschaffungsmöglichkeit und Verarbeitungsmöglichkeit. Dann folgen die Kapitel « Erfordernisse für 5uten Kolbenlauf » sowie « Dia einzelnen Kolbenwerkstoffe». Hierin werden dio Graugusskolben, die Aluminiumkolben (z. B. de« KS-Kolben und der Alusilkolben), der Duraluminkolben, die Elektronkolben sowie schliesslich dia kombinierten Kolben behandelt, vor allem dci^ immer mehr hervortretende Nelson-Bohnalite-Kol» beu. Ferner wird ein Kapitel «Einzelheiten zu» Konstruktion von Kolben» gebracht. Auch das Gebiet der Leichtmetall-Pleuelstangen (aus Duralumin) wird im Zusammenhang mit der KolbenfragU berührt. Hier ist eine Fülle von Material über dia Kolbenfrage zusammengetragen, geordnet und gewertet, dessen Reichhaltigkeit auf diesem Gebiet« der technischen Literatur wohl einzig dasteht. Da-, neben macht die Schrift auch auf mancherlei wich-, tigen motor- und fahrzeugtechnischen Zubehör^ aufmerksam. Handel u. Indurft» Günstige Gelegenheit! Occasions-Lastautos BASEL Hochstrasse 26 Telephon Setaau 46.57 1 FORD, 1 Tonne, Modell T mit grosser Brücke und Seitenladen . » i zn Ft. 1000.— 1 FORD, 1 Tonne, Modell T mit grosser Brücke und Seitenladen . : j-za Fr. 1500.— Derselbe Wagen mit Möbelkasten . • ; . zu Er. 2000.— 1 FORD, 1V 2 Tonnen, Modell T mit gr.Brücke, Seitenladen u. Verdeck, wie neu zu Ft. 3500.— Alle Wagen befinden sieh in fahrbereitem Zustande und können in Bern, Propaganda A.-G., Garage Stauffacherstrasse17, besichtigt werden. CHRYSLER 72 Zu kaufen gesucht eine transportable "- Autogarage Festspiel am 33. Luzerner Kant.-Gesangfest in Kriens 1929. 1. Aufführung: 23. Juni, abends 8 Uhr. ' Weitere Spieltage: 25., 27., 29., 30. Juni; 2., 4., 7. Juli, jeweilen abends 8 Uhr. j Guter Rat: Das Festspiel vor oder nach dem 29. und 30. Juni besuchen. Numerierte Plätze sich. rechtzeitig sichern. 40914 l Einige Ocoasionen billig n8fc LORRAINE offen und geschlossen i maihis, 6 cyl., geschlossen ZU VERKAUFEN. W. Stocker, Gasometerstrasse35, ZÖPich Vertreter Lorr&ine und HotohMss /