Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.056

E_1929_Zeitung_Nr.056

22 L-AUTOMOBIREVÜE —

22 L-AUTOMOBIREVÜE — REVUE AUTOMOBILE 1929 - N° 56 Occasions-Pneus teilweise neu, originalverpackt, und Neugummierte Reifen in allen Marken und Dimensionen, verkauf! in nur prima Qualität und preiswert Pneugucnmlerung u. Handell A.-Q^ Telephon limmat 9387. Seefeldstrasse 305. Zürich 8, aasserhalb Bahnhof Tiefenbrunnen. 4-5-Plätzer mit Brücke 8021 8/20 PS, BENZ, mit elektr. Licht, Stach bereift, für ca. 700 kg Nutzlast, Ladebrücke 161X106 cm, mit umklappbaren Aufstelladen, Fr. 2500.— Besichtigung und Probefahrt bei: MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-0, ZÜRICH, Badenerstrasse 119. Tel Uto 16.93. DELAGE Cabriolet 6-Zyl., 254 Liter, 13 PS, 2/4pl., Spider-Karosserie Gangloff-Luxe, nur einige 1000 km gefahren, wird sehr vorteilhaft abgegeben. Prächtige Gelegenheit für Sportsmann. Neupreia Fr. 18,000.—. 7558 Auskunft: Paul Döbeli, Autos, Zürich 8. Seefeldstrasse 311, Tel. limmat 9200. Tramendstation Tiefenbrunnen. von Autobestandteilen etc. solid und billig! A. Keller, Dachsen a. Rh'fall galvanische Anstalt MofrorOils Fragen Sie den Kenner lURICH BADENERSTR. 329 Patente 1 Erfinder-Wegweiser gratis. Akt. Problembuch 1 Fr. Joreco Pat Service, Forchstrasse 114, Zürich. A vendre FORD 1929 Fordor-Sedan, 11 HP, 4 portes, tous accessoirea, ä l'etat de neuf. — Öftres BOUS cbiffre 41008 a 1& Revue Automobile. Berne. Gesucht AUTO 4/5pläbdg, geschlossen, m. 4 Türen, Vierradbremsen, nicht über 14 St.-PS, neuerer Jahrgang, nur wirkliche Occasionl — Offert, unt. Chiffre 41013 an die Automobll-Revut. Bern. Zu kaufen gesucht per Occasion 2 Räder für FIAT 501 Pneudimension 760 X 00. — GefL Offerten an: S. Uenhardt-Haug, Garage, Frotlgen. 41014 Zu kaufen gesucht OVERLAND Mod. 4, Jahrgang 1022/23, turn Abbruch. Es werden auch Offerten, für andere Wagen entgegengenommen sowie von 1-T.-Lleferungswagen. Schriftliche Offerten unter Angabe des gegenwärtigen Zustandea sind zu richten unt. Chiffre 41004 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 1 AUTO 7/8pl., 16 St.-PS, bisher als Kurwagen gelaufen, infolge Ansch. eines grösseren Wagens billigst abtugeben. Off. unt. Z14O4 an die 40831 Automobil-Revue Zürich. V\M\ *• la premiere slx cylindres constralte eil £•:••••;•*; v " . -----r . ^ w * 1 : . **«*• Zu kaufen gesucht eine transportable ***** Autogarage von idrka 4 m Breite und 6 m Länge f. Kuranstalt. Off. an Hch, SchneebeH, Centralstr. 9, Oerllkon. Essex-Sedan viertürig Moden 1029, Farbe hellbraun, umständehalber sofort zu verkaufen. Sorgfältig eingefahr. Wagen. Weh unter Katalogpreia. Offerten unter Chiffre 40905 an die AutomobFI-Revue, Berti. Kaufe AUTO 2—4-Plätzer, wenn möglieb geschlossen od. Cabriolet, nur neueres Modell oAiiä neu. Es müssen zturrÄib neue, erstklassige Velos4n.-< Zahlung genommen werden. Off. an Paul Luthy, Aeusserö Baslerstr. 255, Riehen bei Basel. 40985 OCCASION ! 2-Plätzer 5,05 HP, 4-ZyL, offen and geschloflsen cu fahren, In absoL einwandfreiem Zustande, ist wegen Abreise ins Ausland sofort zu ausserordentl. günsL Preis« abzugeben. Anfragen unter Chiffre 40952 an die Automobil-Ren», Barg. CAMION 3 tonne« H, ROCHET- SCHNEIDER, 21 HP, conune neuf, a ventfre de suite fauto d'emploi 140986 A. lichy. Algk. Gesucht gegen Kassa: PIC-PIC M III. oder 40076 MARTINI T. F. — Huber, Kurhaus, Wallenstadtberg. TeL 111. DJIDIQ Zögern Sie nicht. Wir besorgen Ihnen in m m 3 48stunden sämtliche Aoto-Ersatzteile a. (nun. Marken: Otttoto, De Dttn-ßcretoo, Fanhard, Peugeot, Benaalt; Dynamos, Magnetes Mo» au den Auto-Fleohe Q. m. b^.H., 34, Av. Ni«, Paris Komapendaas. BEMORQUES de SfiBIE pour toua nsagee M0DELE8 BACHES et FOUBGONS CLO8 pour Bagage«, Camping. TIPES SPfcClAüX pour tranaport da betau. GH ARGES DTHJESI 250% 350 kg, 600 kg, 800 kg, 1000 kg L. QIROD, Agent Gtenteü pour la SUISSE Rue TerruBttra 9, GEN&VE. Tel. Mt-Bl. 224S OATALOQUE BOT DEMANDE PACILJTfiS de PAIEMENT TEL. H 2528 eines neuen Reifens kostet die Neupmmierung. Machen Sie einen Versuch. Sie verdoppein die Lebensdauer Ihrer Pneu. Neubereifung Alle ersten Marken

Entwicklung des Omnibusverkehrs in Amerika und Europa. — Automobil und Eisen, bahn. — Autobusverkehr in den Grossstädten. Obschon in Amerika der private Automobilverkehr sehr entwickelt ist und dort mehr als drei Viertel aller Automobile der Welt laufen, hat der Omnibusverkehr doch in den letzten Jahren eine ausserordentliche Entwicklung nehmen können. Die soeben von der American Automotive Assoziation veröffentlichten Ziffern sind für uns von grossem Interesse, weil sich daraus Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Autobusverkehrs in Europa ziehen lassen, natürlich unter Berücksichtigung der anders gearteten amerikanischen Verhältnisse. Zunächst sind die geographischen Vorbedingungen in Amerika andere: Der Flächenraum ist bedeutend grösser, die Bevölkerungsdichtigkeit aber geringer. Interessanterweise sind aber ge- Tade die dichter bevölkerten Flächen der Ost-Staaten mit ihrem engmaschigen Eisenbahnnetz an der Entwicklung des Omnibusverkehrs stärker beteiligt als die dünnbesiedelten West- und Süd-Staaten. Die Zahl der sich in Amerika im Verkehr befindenden Omnibusse ist in den letzten vier Jahren von 53,200 auf 92,400 am 1. Januar 1929 gestiegen. Das regelmässiig befahrene Streckennetz erfuhr eine Ausdehnung von 552,800 km auf 1,151,200 km. (Zum Vergleich diene, dass das gesamte deutsche Schienennetz 53,000 km beträgt, das schweizerische Eisenbahnnetz 5773 km und das deutsche Automobilverkehrsnetz rund 60,000 km.) Die Omnibusse beförderten 1928 in den Vereinigten Staaten 1793 Millionen Personen auf einer Strecke von insgesamt 2816 Millionen Kilometer. Am Omnibusverkehr sind ganz verschiedene Unternehmungen beteiligt. Nicht nur besondere Omnibusverkehrsgesellschaften führen den Betrieb durch, sondern flDlomonile nutomobO - Revue N" 5« Revue IVme feuille Berne, le 28 juin 1929 Der Omnibusverkehr in den Vereinigten Staaten. auch Schulen, Bahnen, städtische Betriebe etc. Die nachfolgende Tabelle gibt darüber Auskunft: Omnibusse Streckennetz Unternehmen in Stück in km Kraftverkehrsgesellschaften 25 251 403 800 Schulen (etwa) 40 875 598000 Elektrische Bahnen ' 10062 32 400 Dampfbahnen 1256 26 900 Rundfahrtunternehmen 2 753 Andere Stellen 2 203 90100 insgesamt 92 400 1151200 Ein neuartig ausgebauter verkehrsporten in Brighton (England) mit Schutzdach gegen Sonne und Hegen. La femme et Vauto. Apres le Tour de France. Nous avons donne naguere les resultats complets du Tour de France automobile et nos lecteurs auront pu voir que le nombre assez eleve de vefaicules ayant termine cette epreuve sans pSnalisation, malgre le parco,urs tres dur qui etait impose, prouve les grands progres accomplis dans le domaine de la construction automobile actuelle. II convient de souligner ici encofe la Performance accomplie par une conductrice emerite, Madame Leblanc, sur une A Brighton (Angleterre) lec policiers charfds de räglementer la circulation disposent de kiosques oü ils sont protege* du soleil ou da la pluie. No 56 IV. Blatt Bern, 28. Juni 1929 5 eh. Peugeot, qui aecomplit, seule ä bord, les 4.500 km. du Parcours en assurant personnellement tous les travaux d'entretien de la -machine: graissage, reparation de pneumatiques, nettoyage du carburateur. Une femme a fait le tour du monde sans aueune alde masculine. La premiere femme qui ait fait le tour du monde seule vient de retourner ä son point de depart en Angleterre, apres huit niois de voyage ininterrompu dans une petite voiture automobile anglai'se de 7 eh. II s'agit de Miss Qladys de Havilland, qui eut ]us'q{j,'ä Los Angeles la compagnie d'une de ses amies. Ensuite eile a continue seule sa tentative d'etre la premiere femme ä aecomplir un tour du monde sans aueune aide masculine. Elle a franchi toute I'Amerique du Nord» de New- York ä San-iFrancisco, traverse la Nouvelle- Zelande, l'SAustralie, les Indes et l'Europe, ne prenant de bateau que lorsqu'elle n'a pu faire autrement. Ce fut un voyage vraiment merveüleux, a d6- clare 1 Miss de Haivilland dans une interview donnie ä son retour, et qui a montrö ce qui peut 6tre accompli par I'un des repr&entants du «exe i6puit6 < fatible >, seul dans VH plus petite «voiture du monde. Ma voiture puraissait si aibsurdement petite aux Aimericjains qu'üs ne croyaient pas poseible qu'eBe püit faire le voyage atutcrar du memde. Mtlgiö cela, eile a traveTeö avec succ&s les deux h«mispheres sur ses quatre pneus Dunlop sans le murmure d'un« pleinte. Aux Indes, Iia chajeur