Aufrufe
vor 11 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.060

E_1929_Zeitung_Nr.060

Sofort zu verkaufe 1AUTO

Sofort zu verkaufe 1AUTO 5/7-Plätzer. Marke DELAGE 15 PS. mit Ballon-Aufsatz ist wegen Abreise sehr bi Hg abzugeben (Steuer b zahlt). Event. Tausch an 1-T.-Lieferungswagen. Offerten sind zu richte: unt.- Chiffre 41229 an d: Automobil-Revue. Bern Motor gesucht 6 Zyl., 3500—4000 Touren, ohne Wechselgetriebe, nur neuere Type, Magnetzündung. Offerten mit Be Schreibung und Preisan gäbe an Postfach Trans Biel Nr. 88. 4116 SELTENE OCCASION Wegen Todesfall sofor zu «erkaufen ein neuer Chevrolet Sedan, Mod. 29, nur 13(K km gefahren, zu nui Fr. 5800. — Offerten unt Chiffre 41156 an die Automobil-Revue. Bern Citroen Cond. int. 1929 Fr. 1000.— unter dem Katalogpreis wird mit Fabrikgarantie in absolut neuem Zustani abgegeben. 760' Offerten unter Cliiffr 10969 an die Automobil-Revub. Bern Auto-Occasion! UIC 2plätzig in • fahrbereitem, gutem Zustande. Preis Fr. 3500. Fr. Luder, Müller, Burgdorf. «157 Tausche meinen 6-Plätzer, 12 PS PRESTO in gutem Zustande, an neueren Lieferungswagen. Offerten unter Chiffre 41158 an die Automobil-Revue. Bern Ford zu verkaufen Sedan, Mod. 1926, kompl. neu revidiert, neu Duco- Lack, Fr. 2300. Anfragen an: Henry Michel & Co., Hornergasse 12, Zürich. TeL Sein. 79.32. 41177 BERNA- Lastwaqen handkippbar, älteres Modell, in gutem Zustande, wegen Nichtgebrauch billig zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 40773 an die Automobil-Revue, Bern. On cherche a acheter un PETITE AUTOCAR de 12 ä 15 places A venrlre pour cause de cessation de commerce 1 TORPEDO FIAT 6 places, aveC pont, ressorts renforce's, 10 CV a l'impöt, paye p. 1929, force 700 kg. Prix fr. 1800.—. S'adresser sous chiffre 41198 ä la Revut Automobile. Berne. RUGBY 4plätzig, rassiger Steiger, aus Privathand billig Anfragen unter Chiffre 40956 an die Automobil-Revue. Bern. Ersatz von AUiÜiViOBiL-HbVUE Hier ist ein schöner Reifen, der zu der vollendeten Eleganz Ihres Wagens passt. Die tiefgeschnittene, scharfkantige All-Weather- Lauffläche verbürgtsichere Greifwirkung bei jeder Steigung und überlegene Zugkraft auf ebener Strasse, wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit sorglos fahren wollen, Supertwist-Cord gibt der Karkasse lange Lebensdauer und bietet Ihnen - ebenso wie die Lauffläche - in überlegener Weise alles, was Sie von einem vollkommenen Reifen verlangen können. THE GOODYEAR TIRE & RUBBER EXPORT COMPANY, ZÜRICH, Badenerstr. 338, Tel. Sei. 27.58 Depot für die franz. Schweiz: 30, ruc Alfred-Vincent, Genf, Tel. Mont-Blanc 26.25 Adresser offres et pnx ä Garage Piagel, La Cöteaux-Fees. 41216 ;;;:::: ITI 11: i IT? 5-Tonnen- Windschutz- Scheiben innert wenigen Stunden zu verkaufen Ernst Leissing, Zürich 8 Glasschleiferei, bei der Burgwies Spritzmetallisierung u. Vernicklungs- Anstalt H. Aescliimanii, Bern Telephon Chr «1.25 Dalmazirain lla Rostsichere Vemick nag n. Caämieruug Motor-Gehäuse- Risse Kalt-Schweissung 2i) — N'Hfl Füllen Sie heute noch Zu verkaufen oder zu vertauschen AUTO Hustro - Fiaf 8-Plätzer, offen, el. Licht u. Anlasssr Bosch, 2 Reserveräder. Würde Vierplätzer, offen, in Tausch: nehmen Zu besieht bei J. Müller, Villa Helveti«, Gentilino b. Lugano. 41125 Komplettes Lager in offizielle Ford-Vertretuni rel 1320 Solothnn Ersatzteile äenz-Gaggerv J und ßenauit-Autos sotort ab Lager lieferbar soiier c-jj-se, Tel. Safran 2700 Peugeo Cabriolet, 5 PS wie fabrikneu, mit jedt Garantie, Preis Fr. 1651 Adr.: Neuweilerstr. 1 Basel. Tel. B. 88.54. Zu verkaufen 2-Tonnen- Lastwagen Zustand wie neu, Luftbereifung, elektr Lia,£ Günstige Bedingungen: Anfragen unter Chiffre 41161 an die Automobil-Revue, Bern. OCCASION 6 Zyl., 6/7-Plätzer, To pedo, in prima Zustan wegen Anschaffung ein .imousine zu nur Fr. 10C P. Müller, Militärstr. 2 Zürich 4. 411! Günstige ein BUICS Gelegenheit CAR ALP» mit moderner 18pl. Ki rosserie, Motor 24 Hl Anlasser und Beleuchtui « Bosch », sofort lieferba billig. Günstige Bedingui gen. — Anfragen unti Ihiffre Z. 1413 an d Automobil-Revue, Burea Zürich. 814 6-7-PIäfzer FIAT Modell 510 * 6 Zylinder, mit Aufsatz und Sommerfc deck, Ballonreifen u. a len Schikanen ausgerast! neu dueogespritzt, sehne diger. rassiger Wagen, m Fr. 4000. — W. Ryst Aemtlerstr. 102, Zürich

N° 60 - 1929 AUTOMOBIL-REVUE Die Schweizer an der Alpenfahrt. Während die Nennungen Deutschlands, Italiens und Oesterreichs bereits in schöner Zahl vorliegen, ist die Beteiligung der Schweizer in geheimnisvolles Dunkel gehüllt. Nun, man ist's sich's ja nicht anders gewohnt. Die schweizerische Presse ist schon letztes Jahr vor der Alpenfahrt nicht verwöhnt worden. Es kann daher nicht wundern, dass man den ersten Bericht über die Beteiligung der Schweiz auf inoffiziellem Wege vernehmen muss. Die tessinische Presse meldet die Einschreibung von Herbert Rüedi auf Lancia. Eine telephonische Erkundigung in Genf hat ergeben, dass die, Meldung tatsächlich erfolgt ist. Herr Rüedi kann allerdings das schöne Lied singen: «Ich bin allein auf weiter Flur.» Bis heute liegt sage und schreibe nur diese einzige schweizerische Nennung vor. Die Tessiner Blätter behaupten zwar, dass auch ein bekannter Luzerner Ford-Fahrer und der Genfer Schiaden genannt hätten — offiziell besitzen wir keine Bestätigung. Geduldig harren wir der Dinge, die da kommen sollen... V. Von unserem Automobil-Aussenhandel. Ergebnisse des I. Semesters 1929. Die Totalsumme unseres Automobil-Aussenhandels im ersten Halbjahr 1929 beläuft sich auf Fr. 55,194,885 gegenüber 51,292,594 Franken für die gleiche Zeitperiode im vorigen Jahre. Die Zunahme beträgt somit Fr. 3,902,291. Auf die Einfuhr entfallen Fr. 46,180,152 gegenüber 41,836,648, so dass bis zum 1. Juli 1929 um Fr. 4,343,504 mehr eingeführt wurde. Die Ausfuhr ist leider von Fr. 9,455,946 auf Fr. 9,014,733 zurückgegangen, so dass wir hier vor einem Rückgang von Fr. 441,213 stehen. Es ist deshalb erfreulich, wenn unsere 'einheimische Industrie so weit als möglich im eigenen Lande berücksichtigt wird. Wir werden im Detail auf den Fragenkomplex in nächster Nummer zurückkommen. n A. C. S., Sektion Les Rangiers. Die Ausfahrt in die Ostschweiz ist nun auf Samstag und Sonntag, den 20./21. Juli festgesetzt. Die Mitglieder, welche im Besitze eines deutschen Triptyks sind, haben Gelegenheit, die Strecke Basel—Schaffhausen auf der rechten Seite des Rheins zurückzulegen, was für sie eine Kürzung der Strecke um 20 km und einen bessern Fahrweg bedeutet. Anmeldungen wolle man bis zum 16. dies an den Sportpräsidenten, Herrn Ingenieur Levy in Delemont. richten. Das Programm sieht für den 20. Juli die Route Basel, Rheinfelden, Kaiserstuhl, Schaffhausen, Ermatingen, St. Gallen vor. Am 21. Juli geht die Fahrt über Appenzell, Herisau, Lichtensteig, Ricken, Rapperswil nach Zürich mit freier Heimfahrt nach Delemont. AUTOSEKTION SEELAND DES T.es. Eine Ueberraschung: Es ist dem Vorstand gelungen, den Besuch einer grossen ausländischen Automobilfabrik zu ermöglichen. Die Direktion der Automobilfabrik Peugeot in Sochaux (Dep. du Doubs) hat uns in liebenswürdigster Weise den Besuch ihrer Fabrik gestattet. Diese jenseits der Juraberge gelegene Fabrik ist bei uns sehr wohl und auch sehr vorteilhaft bekannt. Eine Tagestour genügt, um sich diesen seltenen Genuss Sommer-Skirennen auf dem Jungfraujoch. Nächsten Samstag und Sonntag veranstaltet der Skiclub Jungfraujoch das traditionelle Sommer-Skirennen. Das Programm der Veranstaltung lautet: 10 Uhr 15: Ankunft auf dem Joch 11 Uhr 30: Start zum Abfahrtsrennen auf dem Mönchsjoch. 15 Uhr: Start zum Damenlauf am Slalomhang. 15 Uhr 30: Start zum Gruppenfahren am Seil. 17 Uhr 10: Abfahrt des letzten Zuges mit Fernanschluss. 18 Uhr 30: letzter Zug. nur bis. Eigergletscher. Am Sonntag beginnt der Slalomlauf um 10 Uhr 30. 11-Uhr 30: Sprunglauf an der Glctscherschanze. 16Uhr: Preisverteilung. 17 Uhr 10: Abfahrt des letzten Zuges mit Fernanschluss. 18 Uhr 30: letzter Zug < nach Wengen, Lauterbrunnen und Grindelwald. » Das Kampfgericht bilden die Herren Björnstad (Bern), Odermatt (Engelbeig) und Tännler (Grindelwald). Präsident des Organisationskomitees ist Direktor K. Liechti, Eigergletscher. Grosses Luzerner Seenachtfest Nächsten Samstag, den 13. Juli, findet in Luzern das verschobene grosse Seenachtfest statt. Wie alljährlich wird .das prächtige Fest, das grosszügig durchzuführen" keine andere Stadt wie das Fremdenzentrum Luzern prädestiniert ist und sich denn auch in der ganzen Schweiz einen Namen gemacht hat,, die Automobilisten aus nah und- fern anlocken. Die .Bundesbahnen führen zwei Exträzüge zu stark ermässigten Taxen,, wovon der eine -Basel 13 Uhr 10 ver« lässt (Halt in Pratteln, Liestal, Sissach, Gelterkinden, Ölten, Aarburg und Zofingen) und der andere Zürich 15 Uhr 20 (Halt in Zürich-Enge, Thalwil-und Zug). Auf anderen Zufahrtslinien werden Extrazüge nach Bedürfnis eingelegt. Ueber die Rückfahrt der Extrazüge orientieren die üblichen FaMplanplakate in den Bahnhöfen. Im Falle ungünstiger Witterung wird das Fest auf den 20. Juli verschoben. Auskunft erteilen die Stationen am 13. Juli ab 12 Uhr mittags. Billette kqnnen im Vorverkauf ab 9. Juli im offiziellen Luzerner Verkehrsbureau (Tel. 254) bezogen resp. bestellt werden. dem Bern Bern Freiburg Schaffhansen Thurgau Thurgau Thurgau Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Strapse Grosshöchstetten-Zäziwil. Staatsistrasse Bern - Neubrück-Stuckishaua. Lanaenthai - Huttwüstrasse in iladiswil. Freiburg • Bern, Kantonsstrasse zwischen .Marialiilj und Lauthen Küdlingen-Flaach. Strecke zwischen Schwarzefibach- Brücke und WUer>, : kappeli. 1 Strassebstreckendnrch Islikon nach Frauen, leid. . Piessenhofen-Stein am Rhein. AmriSwil - Arbon bl» zum Scheidweg. Neukirch bis Scheidweg. BJcbterswi), Seeatr. Wetsikonrüsteretr.I. Klasse wegen Brttkkenumbauten in Stegen. Zollikon, Eiedstrasse. Oerlikon. Fabrikstrasse längs der Maschinenfabrik. Ueberlandstr. v. d. Ga- . someterstr. in Schlieren bl* Engstringerstrasse und v. d. Limmatbrücke Dietikon bis Einmiindg. . in Badenerstrasse. Schlieren :Enqstrlngerstrasae von Industriestrasse bis Ijmmatbrücke. HBngg: Hegensdorferund AffoIternstrasBe in der Ortschaft. Horeen: Einaiedlerstr. vom Bergli • Heubar hstrasse. Zollikon: Alte Landstr. zwischen Obstgarten u. Grenze Küsnacht. Hombrechtikon: Str. I. Klasse im Dorf. Wetzikon: Strasse Medikon - Unterwetzikon. Volketswü-Gutenswil. Bauma: Tö"»«talerstr. zwischen Töaabrück. bei Au-Wila und Juckern. Ab 20. Juni; Ab 1. JuU bis auf weiteres. Umleitung über die Ha* lenbriicke. Fährverkehr umgeleitet ab 25. Juni für ca. 5 Wochen Siehe Tafeln. Für Automobile und Camions gänzlich gesperrt. Umleitung: Guin - Laupen und lavel - Nieder muhren. Am 24. Juni Beginn mit di :n Abbruch der alten und dem Einbruch dei neuen Rheinbrflcke, Kheinübergang für ca. 4 Monate für den gesamten Fährverkehr vollständig gesperrt.. Ab 11. JuU bis auf weiteres. . Ab 22. Mai bis auf weiteres gänzlich gesperrt. Ab Mai. Ab 8. Juli. Wegen Neubau der Mtthlebachbrücke. Bis Endi Juli. Wegen Neubau der Aa bach-' und Kanalbrücki bis zirka Ende Juli. Bis zirka Ende August. Bis zirka Ende Juli. Streckenweise bis Anfang August. Bis ca; Mitte August. Bis ca. Ende Juli. Bl« Mitte Angurt, Ab 10. Juli. Bis ca. Ende Angutt. Bis ca. Ende Juli. Eis ca. Ende September. Bis ca. Ende August. Ab JuU. zu verschaffen. Es werden nur Herren und nur Clubmitglieder der Sektion Seeland des T. G. S. zum Besuche zugelassen. Die Zahl der Teilnehmer ist limitiert. Verspätete Anmeldungen können daher nicht mehr berücksichtigt werden. Jeder Teilnehmer muss sich einen eigenen Reisepass verschaffen. Es ist nicht erforderlich, dass jeder Herr mit seinem eigenen Wagen fährt. Die Teilnehmer können gruppiert werden in eine, vielleicht nicht sehr grosse Anzahl Wagen. Der Ausflug findet statt am 25. Juli 1929. Anmeldungen sind erbeten an Präsident H. Strehler, in Lyss, bis spätestens 15. Juli nächsthin. Diejenigen Herren, die ihre Wagen zur Verfügung stellen können, werden höfl. ersucht, dies ebenfalls zu melden. Die Verteilung wird dann nachher vorgenommen. Die Mitfahrenden helfen selbstredend die Brennstoffkosten und Passgebühren des Fahrenden tragen. Die Abfahrt erfolgt morgens 5 Uhr, so dass die Grenze ca. um 8 Uhr Der Posiaufokurs Kölliken-Botfenwil-Wikonpassiert werden kann. Die Fabrik ist von derMoos und Reidermoos nach Heiden steht derzeit in den verschiedenen interessierten Gemeiden wieder auf der Tagesordnung. Man hofft, dass die Postdirektion diesmal den berechtigten Wünschen entsprechen wird. Die sicher zu erwartende Personenkonferenz dürfte einen Ausbau als gerechtfertigt erscheinen lassen. » -ey. Grenze 14 km entfernt, der Besuch kann also ca. 9 Uhr beginnen. Im weitern hat der Vorstand in seiner Sitzung vom 4. Juli 1929 das Sommerprogramm wie folgt festgelegt: 11. August, Brennstoff-Konkurrenz nach neuer Formel; 28. Juli, Nachmittagsausfahrt nach Murten, event. Zusammentreffen mit der Sektion Freiburg; 1. September, Nachmittagsfahrt nach Pieterlen; 13. oder 20. Oktober, Sauserbummel nach Auvernier. Näheres wird noch jeweils bekannt gegeben Von der Schwarzwaldreise liegen 10 Bilder im Clublokal Hotel Bahnhof zur Ansicht auf. Bestellungen werden dort angenommen. Postkartenformat per Stück Fr. —.50. AUTOSEKTION WALLIS DES T. C. S. In seiner Sitzung vom 2. Juli in Sitten setzte der Vorstand der Sektion Wallis folgendes Sommerprogramm fest: 28. Juli oder 11. August: Ausfahrt nach Genf und Bückkehr über die Forclaz; Anfangs September : Ausfahrt* auf den Simplon. Die Generalversammlung wird am 30. November stattfinden. Kanton St. Gallen Zürich Gesperrte Strassen Strecke Uster, Poatstrassa. Bemerkungen Ab 10.,JunL AUSLAND Ein deutscher Betonstrassentag» Am 15. und 16. Juli veranstaltet die Studiengesellschaft für Automobilstrassenbau, die «Stufa», in München eine grosse, öffentliche Tagung, deren ganze Tagesordnung Fragen des Betonstrassenbaues gewidmet ist. Eine Reihe sehr aktueller Referate über die Materie stehen im Mittelpunkt der Sitzungen, worunter ein Vortrag der bekannten Strassenfachaütorität Geh. Regierungsrat Prof.-Otzen über den Stand des Betonstrassenbaues in Deutschland und des Grafen Almeida vom Bayr. Automobil-Club über die Anforderungen der Strassenbenützer an das Strassennetz. j UND FREUDE, M NEUEN Ein Wagen mit harmonischen Linien und vollkommenem Luxus bis In die kleinsten Einzelheiten, bequem, auffallend gut gsfedert, sehr leicht zu führen. 3 Typen-Sechszylinder, siebenfach . gelagerte Kurbelwelle, Doppelzündung, Zentralschmierung, hydraulische Stossdämpfer, lautlos arbeitender Motor mit geschmeidigen und schnellen Reprisen. Sehr kleiner Lenkradius, Extra tief gelagertes Chassis, daher vorzügliche Strassenhaltung. LERNEN SIE DIESE VORTEILE KENNEN, INDEM SIE EINE PROBEFAHRT VERLANGEN GENF: S. A. Perrot, Duval & Cie. QclMF: Qranü QaraQi de TAttienee, S.A. LAUSANNE: Garage Wlrth & Cie. FREIBURQ: Garage de Perolles LUGANO: Garage Central LA CHAUX-OE-FONDS: C. Peter & Cie.; S.A. LIESTAL: Konrad Peter & Cie., A.-Q. BIEL: Konrad Peter & Cie., A.-G. BAAR (Zug), Th. Klaus SCHAFFHAUSEN: Hürlimann & Quyan ZOFING&N; f. trismann ^R l^lifff ©Pf^f Wenn Sie sich" heute einen Wenn Sie die durchschnittliche FahrstreckeeinesAutomobilisten mit 10000 km pro Jahr annehmen, welches war der Einfluss Ihres Vergasers SOLEX im Laufe dieser langen Strecke und was hat er Ihnen gebracht an Brennstoffersparnis Zeitgewinn Strassenhaltung Pünktlichkeit etc. etc. ZUFRIEDENHEIT BASEL: Stalder & Stöcklln; Autcw ZÜHICH: Binelli & Enrsam Igarage SEHN: Lani & Huber BERN: Probst & Cie., Garage Central „OI-OTHUHN: t. Sctln^li «*. Ulo. KRIENS: Walter Lienhard THUN: Bud. Volz BRUQQ: A. Schüren SHUR: Leonh. Bosch ROHRBACH: Hans Lanz FLAW1L: Hans Strasser - anschaffen, dann können Sie bald, wie schon viele Ihrer Kollegen, mit grossem Vergnügen folgende Aufstellung machen: Sie werden von dem Resultate erstaunt sein und einmal mehr die Vorzüge Ihres Kaufes anerkennen. Montage überall Generalvertretung für die Schweiz; ElOilP POiiR üe ßue de riiöaltal 12b 777 £M WP77A7" Bacüai üen 9, Place des Eaax-vi?es TeUL-BLötUl • efci 253 fe^iifr^a j^i BSi BÜ KB wSm Ü9 BMI BSÜB3 B3*HBi B9 GH Wsk