Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.063

E_1929_Zeitung_Nr.063

T. C. AUTOSEKTION ST.

T. C. AUTOSEKTION ST. GALLEN - APPENZELL DES T. C. S., ORTSGRUPPE WIL. Die Ortsgruppe Wil der Sektion St. Gallen-Appenzell veranstaltet auf Mitte August eine Ausfahrt ins Aelpli bei Unterwasser, verbunden mit einem Picknick. Dieses wunderschön am Fasse des Säntis gelegene Plätzchen ist hiefür wie geschaffen. Es sollte keiner versäumen, diese Ausfahrt mitzumachen. wird später bekanntgegeben. Näheres AUTOSEKTION BERN DES T. G. S. Auf das freundliche Entgegenkommen der Leitung der Scin-^ tilla-Werko in Solothurn sind am vergangenen Donnerstag den 18. Juli, die T.C.SJer aus Stadt und Landschaft Bern nach Solothurn zu einer angenehmen Spazierfahrt aufgebrochen, was manchem in der tropischen Hitze angenehmer gewesen sein mag, sich von dem Luftzug in den Autos anfächeln zu lassen als daheim in der Bude zu schwitzen. Pünktlich um 3 Uhr erfolgte der Appell vor der Fabrik und in mehreren Abteilungen unter kundiger Leitung der Herren Chefs durchstreiften die wissensbegierigen Autler die ganze Fabrikanlage. "Wenn ein sach- und fachkundiger Führer in der Fabrik selber die unzähligen Bestandteile und deren Fabrikationswog zu dem berühmten Scintillamagnct erläutert, so ist das Zuhören und Zuschauen für einen Autofahrer ein wahrhafter Genuss. Vom Parterre bis zum 5. Stocke hinauf wurden die grossen Maschin ensäle mit einzelnen Wunderwerken von Maschinen in Augenschein genommen, deren Arbeit kontrolliert und so der Werdegang der Fabrikate vom Rohmaterial bis zum fertigen Magneten in anschaulicher Weise verfolgt. Kein Wunder, dass die Führer Mühe hatten, die Abteilung beieinander zu tehalton, da sich die einzelnen Besucher in der Betrachtung der in Funktion stehenden Maschinen sehr oft vor Staunen vergassen. Hoch befriedigt verliess die T. 0. S.-Gemeinde erst gegen sechs Uhr die grosse Fabrikanlage und besammelte sich programmgemäss zum z'Vieri in der «Schützenmatte» bei der neuen Rötibrücke. Das z'Vieri war währschaft und preiswürdig und dazu unterhielt Herr Herbst, Reklamechef bei den Scintilla-Werken, die Tafelrunde mit allerlei interessanten Mitteilungen aus dem Betrieb der Scintillaworke; allgemein war man orfreut über den grandiosen Erfolg der Scintilla-Fabrikate in der Weltkonkurrenz. Es verfehlte denn auch der Präsident, Herr Baumgartner, nicht, dem anwesenden Vertreter der Scintilla-Werke namens des Clubs in freundlichen Worten das Entgegenkommen der Fabrik zu verdanken und die hohe Anerkennung der Leistungsfähigkeit der Fabrik auszusprechen; er bezeichnete die Fabrik als ein Musterbeispiel einer schweizerischen Industrie, die trotz beinahe unübersteiglicher Hindernisse vermöge der Qualität ihrer Produkte dennoch in der Weltkonkurrenz sich behauptete und ihren Namen und den der Schweiz aber die ganze Erde berühmt gemacht hat. Unser Land AUTOMOBIL-REVUE 1929 — N» 63 ist klein und ist den gewaltigen Druckmitteln von aussen her nicht gewachsen; einzig die Qualität unserer Produkte Teisst uns heraus und vermag die wirtschaftliche Position der im Vergleich zu anderen Ländern winzigen Schweiz zu halten. Der Mond war heraufgezogen, und im Westen zeigte sich Wetterleuchten, als schon sehr spät die Letzten von dem kühlen Garten in der Schützenmatte Abschied nahmen, im angenehmen Bewusstsein, einen recht interessanten, lehrreichen und obendrein gemütlichen Nachmittag verlebt zu haben. S. Stvassen Die Hofstettenstrasse in Thun befindet sich m einem sehr bösen Zustande, was bereits verschiedene Verkehrsunfälle zur Folge hatte. Namentlich die Velo- und Motorradfahrer haben kein leichtes Spiel, die schuhtiefen Schlaglöcher ohne Sturz zu passieren. Die Korrektion dieser vielbenützten Strasse ist eine zwingende Notwendigkeit! Besprechungen über diese Strassenfrago haben bereits mehrere stattgefunden, aber es wäre höchste Zeit, dass man endlich an die Ausführung der nötigen strebungen des Strassenausbaues allgemeine Unterstützung. Auch wirtschaftlich erwartet man daraus grosse Vorteile, sowohl durch den besseren Absatz landwirtschaftlicher Produkte als auch durch dia Ansiedlung von Industrien. -ey. mehr Stimmen laut, die wünschen, dass in der Frage endlich etwas Positives geschieht. Das Strassenstück von Gontenschwil bis zur Kantonsgrenze ist vor Jahren korrigiert worden und befindet sich noch in leidlichem Zustand, aber für einen grösseren Vorkehr, wie er angestrebt wird, wäre die Strasse doch zu schmal. Von dort nach dem Ruedertal fohlt eine einigermassen annehmbare Strasse. Eine solche muss erst gebaut werden. Da in weiten Kreisen ein Interesse besteht, das Ruedertal nicht nur nach Norden für den Verkehr offen zu H«and«*l ut. Indus ct»i< Eine originelle Schaufensterdekoration ziert die Ausstellungsräumlichkeiten der Amag A.-G., Zürich, Vertretung der Chrysler- und Voisin-Wagen, sodass die mächtigen Scheiben ihrer Lokalitäten an der oberen Bahnhofstrasse ständig von neugierigem Publikum belagert sind. Zum ersten Mal hat man näm- Arbeiten herantreten würde, denn neben der Gefährlichkeit, die eine solche Strasse bietet, ist sie für lich Gelegenheit in der Stadt aus unmittelbarer Nähe ein Kleinflugzeug zu betrachten, eine Stadt keine Zierde! ry. Bessere und bequemere Sfrassenverbindungen dass dort inmitten der ausgestellten Automobile posiert und sich bestaunen lässt. Es han- vom Ruedertal ins obere Wynental werden angestrebt. Namentlich im Wynental werden immer delt sich um ein Klemm-Daimler Kleinflugzeug mit Salmsonmotor, das einem Mitglied des Zürcher Flug-Clubs gehört, der bekanntlich vor bald drei Jahren von flugbegeisterten Privatleuten gegründet wurde. Der für das Flugzeug ungewöhnliche Aufenthalt wird übrigens zudem noch dazu benützt, um auf den unteren Tragflächen eine Reklameinschrift für Chrysler aufzumalen, sodass zukünftig auch «von oben herab» auf diese Automobilmarke aufmerksam gemacht wird. QPPOSS • B ••^ 9 SPECIALE Bernstrasse 40 Hrdh. Fehler Tel.Zahringer62.08 Junger, tüchtiger Mechaniker 4135i wissen, sondern dass die Talschaft auch vom Wynental aus besser zu erreichen ist, finden diese Beder in allen Reparature] an Elektromobilen bewan dert ist, sucht Stelle Garage od. Reparaturwerk .statte, wo er sich auf Benzinwagen einschaff. kann la. Zeugnisse zu Diensten, Offerten mit Lohnangabc sind zu richten an Emi Keller. Mech., Zeughaus strasse 45, Zürich 4. Ein tüchtiger, durcham solider Chauffeur sucht Stelle auf Lastwage od. Traktor in Transportgeschäft, ev als Mitfahrer. Offerten mit Lohnangabe sind zu richten unt. Chiffre 41354 an die Automobil-Revue. Bern. Vertrauter Fahrer uni Wagenpfleger sucht Chauffeur- gesucht! Jung., ganz solid. Automechaniker (Militärfahrer) sucht Stelle auf Luxus- oder Lastwagen. Eintritt nach Belieben. Off. unt. Chiffre 41352 an die Automobil-Revue. Bern. welch. Lust hat, sich selbständig zu machen, in Garage (Kt. Bern) On cherche n de suite en pour Bäle. Plusieurs annees de pratique et references de premier ordre exigees. — Offres avec pretentions sous Chiffre 41280 ä la REVUE AUTOMOBILE, BERNE. Verlangt wird zielbewusste, fleissige Arbeit. Geboten wird hohe Provision. Angebote unter Chiffre JH 12738 Z an die Stelle in Geschäft oder in Autowerkstätte als Hilfsarbeiter, Garagenwärte Schweizer-Annoncen A.-G., Zürich. 41349 etc. — Offerten erbeten unt. Chiffre 41353 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeurstelle Mechaniker gesucht Gefl. Offerten unt. Chiffre 41260 an die Automobil-Revue. Bern. Militär-Chauffeur welch, in einer Garage ein Jahr gearbeitet hat, sucht Stelle. Spricht Franz. u. Deutsch. Zeugn. zu Diensten. Könnte sofort eintreten. Offerten mit Lohnanspr. an Paul Pichonnaz, . Oron. 41304 CHAUFFEUR *9C sucht Steife auf Luxus- od. Lieferungswagen. Suchender ist mit kleineren Reparaturen vertraut. Eintritt nach Uebereinkunft. Offerten sind zu rieht, an Ernst Zuberbühler, Chauffeur Sonne. Urnäsch, App. Stadtomnibus-Haltestelle Stockacker Erstellung jeder Art Last-, Geschäfts- u. Luxus-CarroKerien Der gewünschte Kanton ist vom Interessenten zu nennen. Gegenstand: Notwendigkeit für jeden Automobilisten. — Anfragen sollen an folgende Adresse gerichtet werden: Hans Egli, Erlenbach-Ziirich, Generalvertreter der Ramsdens (Halifax) Ltd., Halifax, England. Umänderungen Reparaturen Räder Besteinserichtete Spenglerei Gediegene Werkmannsarbeit zu billigem Preis! Verlangen Sie Offerte 1 Gesucht Provisions-Reisender Eür den Verkauf eines anerkannt zuverlässigen Suche tüchtigen Autoöles VERTRETER SaBBBBHBBBHM Gesucht n Fabrikgarage im Seetal ein gewissenhafter, areitsfreudiger und solider 41338 Chauffeur-Mechaniker ewerber muss mit allen Autoreparaturen vertraut ein, besonders mit Saurer und Fiat. Ohne gute Zeugnisse und mehrjährige Praxis Anmeldung unütz. Eintritt sofort, Gefl. Offerten mit Photo nter Chiffre C 5518 Lz an die Publicitas, Luzern. BBBBBBBBflBBBflflBB ••••••&•••• Eliches Hallwag sind erstklassig Chauffeur sucht Arbeit in Garage od. als Mitfahrer. Wird auch gesucht andere Arbeit verrichten. Kenntnisse in der elektr. auf Chenard - Walcker- Branche. — Offerten unt. Traktor (geschl. Kabine m. Chiffre 41335 an die Anhänger). Jahresstelle. Eintritt sofort. Automobil-Revue. Bern. Wyss, Meyer & Cie., Lediger Baugeschäft, Grenchen (Solothurn). 41324 auf Mitte August, für Luxus- od. Lieferungswagen. — Offerten unter Chiffre Z 1389 Gl. an Publicitas A.-G., Glarus. 41340 Intelligenter, kräftiger, 17jähr. Jüngling wünscht bei tüchtigem Meister den Automechaniker-Beruf gründlich zu erlernen. — Kost und Logis b. Meister erwünscht. Gefl. Offerten Fritz Moser, Käser, Unterägeri (Zug). 41339 Autofachleute, welche d. elektr. Anlagen des Automobils gründl. kennen lernen wollen, verlangen kostenlos Prospekt Nr. 5 v. Ina. Onken, Basel 11. mit Zürcher Fahrbewill., sucht Stelle auf Luxusoder Lieferungswagen od. Lehrstelle- Gesuch ! Auto- Mechaniker Tüchtiger, solider sucht sofort Jahresstelle. Chauffeur Offerten erbeten unter gesetzten Alters, 41340 Chiffre 41334 an die Automobil-Revue, Bern. sucht Stelle Chauffeur CHAUFFEUR sucht Stelle auf Last- od. Lieferungswagen. Alter 23 Jahre, mit Werkstattpraxis und auf Luxuswagen im ganzen Oberland herumgefahren. Offerten unt. Chiffre 41332 an die A vendre, cause depart, in Auto - Reparaturwerkstätte, in allen kleineren RENAULT 1 COUPE LIMOUSINE Reparaturen bestens bewandert. Weil Anfänger roulo 23 000 km, en par- annee 1927, 6 cyl., 18 HP, bescheidener Lohn. Offert, fait etat. Conviendrait unt. Chiffre 41331 an diepour loueur. — S'adresser Automobil-Revue, Bern. Gesucht Chef- Mechaniker gesetzten Alters, vertraut mit Reparaturen amerik. Wagen, eingearbeitet auf elektr. Anlagen, als Garage-Chef Welcher tüchtige Reisevertreter mit eigenem Auto würde erstkl., bereits eingeführte Amerikaner-Pneus zum Verkauf mitnehmen gegen hohe Provisionsvergütung? Bahnpostfach 15477. Jüngerer, solider Garage Territet. Auto- Mechaniker Sicherheit, Lebensdauer und Höchstleistung eines Motors sind Faktoren, die von der Verwendung des richtigen OELES Zu verkaufen Nähe OLTENS 4136 Einfamilienhaus mit gr. Autogarage, 4—1 Zimmern, komf. einger. mit Bad, Boiler etc. Preis Fr. 23 500. Seriöse Inter essenten erhalten bereitwill. Auskunft unt. Chiffre B 2549 On an Publi citas, Ölten'. Zu verkaufen wegen Abreise Sedan, 4/5-Plätzer, wenig gebraucht, mit Garantie. A. Beyer, Krähbühlstr. Nr. 57, Zürich 7. 41359 Gunstig zu verkaufen 1 SAURER- LIMOUSINE leistet Ihnen hiefür die Beim Gebrauch dieses bleiben Sie Ton Störungen Ihres Motors verschont. HD Gesucht in Fabrikgarage im Seetal ein gewissenhafter, arbeitsfreudiger, solider Bewerber muss mit allen Auto-Reparaturen vertraut sein, besond. mit Saurer und Fiat. Ohne gute Zeugnisse und mehrjährige Praxis Anmeldung unnütz. Eintritt sofort. — Gefl. Offerten mit Photos unter Chiffre J 5562 Lz an die Publicitas, Luzern. 41364 JDDD • • :morxoiDrxiDaaxiaDD Zu verkaufen Austro-Daimler A. D. M. geschlossen, 9000 km ge fahren, in tadellosem Zu 6 Zyl., 13 PS, Torpedo, 6/7-Plätzer, mit allen Schikanen ausgerüstet, billig im Unterhalt, wie neu, au» stände, mit allen Schika nen versehen. — Preis rster Hand, in tadellosem Zustande. Fr. 3750. F. u. J. Sauter, Offerten unter Chiffre 40256 an die Autogarage, Netstal. Automobil-Revue, Bern. (Vertrauensstellung) Prima Referenzen erforderlich. — Offerten unter Chiffre Z. 1334 an diedo preference AMILCAR Automobil-Revue, Bureau dernier modele. Payem Zürich. 41321 compt. — Faire offres s Chiffre 41368 ä la Revue Automobile, Berne findet sofort J. Willi, Chur. Mann Automobil-Revue, Bern. Moderne S. A., 41347 Tüchtiger Anstellung b. Sohn & Cie., 41367 abhängen. Zu verkaufen FIAT 509 »»•»•»•••««• On cherche a achete CABRIOLET ou Faux-Cabriolet BUICK 1929 RENAULT, in tadellos. Zustand, revidiert, neues 8 Plätze, mit angebautem Verdeck, neue Kolben, Modell 1926/27, 5 PS, 3pl., reitem Zustande. 41361 iepäckkasten, in fahrbe- dueogespritzt, sehr günst. Automobilbetrieb des st. abzugeben. F. Berger, gall. Sanatoriums Wallensfadtberg. Zollikerstr. 250, Zürich. 41361 Gegründet 1882 /imousine, 6/7pl., elektr. lieht und Anlasser, tadellos erhalten, für Mietfahrten sehr geeignet, Preis Fr. 2800. — Offerten unt. hiffre 41226 an die Automobil-Revue. Berti. Occasions- Pneumatik Marke DUNLOP, Schlau ehe 895X135 ä Fr. 10.— i. St., Drahtreifen 35 X 5, :o gut wie neu, ä Fr. 35.- ro St. 1 neugummierter Wulstreifen 815X120 ä r. 35.—. Versand gegen Nachnahme franko Chäeau d'Oex (aber offen, )hne Emballage). 41358 F. Hadorn, Garage, häteau d'Oex. Tel. 146. Qualitäts-Oels Chauffeur-Mechaniker Zu verkaufen MARTINI EXCLUSir ^MORGE/ aaaa. Diana type 30 torpedo, sport, roule 2000 kilometres, est ä enlever ä un prix tres interessant» Forte grimpeuso. Offres sous Chiffre 41139 ä la Revue Automobil!. Bern«. A vendre Fiat 509 Conduite Interieure 4 places, en paxfait etat.. Prix fr. 3200.—. 41368 U C. Robert, Peseux (Neuchätel). Nous cherchons ä acheter un camion d'oecasion 3 a 4 tonnes, sur pneus. 41363 Faire offres ä Primeurs S. A., Bäle.

63 — 1929 AUTOMOBIL-REVUE 15 ist nur vom Betonstrassenbau und den Kleinsteinpflästerungen die Rede, währenddem auf die Touristen ihre Mahlzeiten einnehmen gegenden, Tische und Bänke auf, an denen einer verhältnismässig grossen Fläche eben- können. Damit haben die Geschäftsleute ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. In kleinen falls noch Mexphaltbeläge zur Ausführung gelangen. In Ergänzung dieses Berichts Ortschaften, werden sogar die landschaftli- Schönheiten der Gegend nachts im Frei- wäre* ebenfalls zu erwähnen,, dass die imchen Strassenausbau 1929 im Kanton Thurga zur luftkino gezeigt, um die Touristen noch einige Tage zur Besichtigung und zum Ver- Ausführung kommenden Mexphaltbeläge rund 20,000 m 2 betragen. Diese Mexphaltbeläge sind gegenwärtig auf verschiedenen höht sich tatsächlich die Aufenthaltsdauer, weilen zu bewegen. In solchen Gegenden er- Strassenzügen des Hauptdurchgangsstrassennetzes in Ausführung begriffen.» weiss eben dort das vorbeirollende Geld an- sehr zur Freude der Kaufmannschaft. Man zuhalten. — Vor allem aber: Dieses Geschäft wird jedes Jahr grösser werden! Schaffhäuser Strassenverhältnisse. Man teilt uns mit: In Nr. 00 der «Automobil-Revue» vom 12. Juli brachten Sie eine kurze Notiz über den schlechten Zustand der Rhein- und Gürtelstrasse in Schaffhausen. Der Verfasser dieser in der Bezeichnung übrigens unrichtigen Notiz rennt offene Türen ein. Als Rheingürtelstrasse, eine Bezeichnung, welche allerdings hier nicht üblich ist, könnte der ca. 2 km lange Strassenzug RheinhaAdenstrasse. FischerhäueerstrasBG, Freier Platz, Moserstrasse. Goldsteinstrasse, Baumgartenstrasse, Klosterstrasse, Rheinstrasse, Mühlenstrasse, welcher auf Stadtgebiet in der Nähe des Rheinufers liegt, atifgefasst werden. Wie jeder Anwohner aus den erläuternden Bemerkungen zum städtischen Voranschlag für das Jahr 1929, den er zugestellt erhalten hat. wenn er stimmberechtigt ist, ersehen kann, ist die Ausführung harter Belage an der Rheinhaidenstrasse. am Freien Platz, an der Goldsfeinstrasse und an der Klosteretrasse vorgesehen. Die Kurven sollen Kleinpflästerung und die geraden Strecken Walzasphaltbelag erhalten. Die Vorbereitungsarbeiten durch Instandstellung der Leitungen im Stra-ssengebiet sind bereits im Gang und die Pflastersteine liegen bereit. Nach Ausführung der vorgesehenen Arbeiten ist dann der ganze, Strassenzug mit harten Belägen versehen. Das auf einzelnen Strecken vor 15 bis 20 Jahren ausgeführte Grösspfläster ist allerdings nicht mehr mustergültig, genügt aber auch den heutigen Verkehrsanforderungen noch, so dass ein Ersatz, welcher'unter "Umständen wegen des Verkehrslärms erwünscht sein könnte,,namentlich ans finanziellen Gründen erst für spätere Jahre in. Aussicht genommen werden muss. Um den Autotouristen zu bannen. Der Autotourismus stellt in wachsendem Masse für jede Gemeinde und für jeden Landesteil tatsächlich ein kaufmännisches Aktivum hohen Grades dar. Es würde sich für sie lohnen, möglichst grosse Teile dieses Geldstroms zu sich durch entsprechende Vorkehrungen herüberzuleiten- und: zu fesseln. Zum Beispiel könnte .man», wie wir einer Anregung des « Berliner. Tageblattes » entnehmen, an ko- Aus d« Zur angeblichen Kontrolle in Brunnen schreibt man uns : Zweck des Gegenwärtigen ist, Sie höflich darauf aufmerksam zu machen, dass laut Information bei der hiesigen Polizei weder in Brunnen selbst noch in der Umgebung eine Kontrolle besteht. Wir haben hier seit Jahren weder versteckte noch offene Kontrollen gehabt, da wir prinzipielle Gegner schikanöser Hemmnisse im Auto.-nobilverkehr sind. Es wird sich denn auch kein Automobilist über ungerechte Behandlung in Brunnen oder Umgebung zu beklagen haben. Es kommt höchst selten vor, dass mal ein Automobilfahrer gebüsst wird, zum Beispiel wenn einer glaubt, unsere Dorfstrassen als Rennbahn benützen zu dürfen und so zur direkten Gefahr für den Verkehr wird Aber jeder anständige Autofahrer hat ein Interesse daran, dass solche Leute gemahnt werden, denn sie schaden in erster Linie den Automobilisten selbst. F. mit Möbelkasten und abnehmbarer Brücke, Für die Schnelligkeitsrckorde der Welt. Wieder 1929, ist mit Fabrikgarantie umständehalber Verneuk Pan. In einem ganz isolierten Teil Süd-greifbar« Afrikas, wo es seit vier Jahren nicht geregnet hat Anfragen unter Chiffre 10982 an die befindet sich der Grund des trockengelegten Sees Automobil-Revue, der sich Verneuk Pan nennt, und wo neulich der Kapitän Malcolm Campbell mit gTOSsem Mut, aber wenig Erfolg, versuchte, den Automobil-Schnelligkeitsrekord der Welt zu schlagen. Man bearbeitet zurzeit das Gelände doit, das in TEILHABER den kommenden Jahren der Daytona Beach, als Schauplatz der Schnelligkeitsversuche. Konkurrenz gesucht manchen soll. Den letzten Nachrichten zufolge, lief dort ein De Soto Six, Serie-Roadster, während 24 Stunden mit einer durchschnittlichen Stundengeschwindigkeit von 105,7 km und legte so 2537 km in den 24 Stunden zurück. Dies ist ein glänzendes Resultat für einen Seriewagen von 3 Liter Zylinderinhalt, das jetzt gerade, nach dem schönen Erfolg der zwei Chrysler Roadsters in dem 24 Stundenrennen in Le Mans, den Beweis bringt, dates Seriestenloses Parken in den Städten für solche Fahrzeuge, die von einem Unternehmen, das, was auswärtige Automobilisten denken, die Ein-Technikäufe zu machen wünschen. Solche und ähn- die Chrysler Motors, erzeugt worden sind, eine anbelangt, so weit fortgeschritten ist, wie Leistung haben, die vor einigen Jahren als ausgezeichnet betrachtet worden wäre für spezielle zu liche Erleichterunigen würden zweifellos gewürdigt werden. Sie würden dem Automp- 6ilistel l 'g^§Mwrirseine;'fi^aiif ( diesem Zwecke hergestellte und präparierte Wagen ln ällef Rühe Der Rennwagen -wird, in einigen Jahren .wahrscheinlich ganz verschwunden sein, und dann erst zu treffen, .Zw^ekmässigerw;eise würden solche Unterstellungen in