Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.068

E_1929_Zeitung_Nr.068

fassen sich aber mit

fassen sich aber mit Vorliebe mit Spezialkarosserien oder Luxuskarosserien und haben auf diesem Gebiete Erfreuliches geleistet. Sowohl in bezug auf die Formen als auch in bezug auf Materialien herrscht hier aus naheliegenden Gründen grössere Freiheit. Das Bearbeiten, das Zusammenpassen der Einzelteile, das Leimen, Schrauben, Nageln der Holzteile, die Zubereitung der Blechformen, das Spachteln, Spritzen oder Lackieren und nicht zuletzt die Bekleidung des Innern benötigt viel Handarbeit. Die Rationalisierung im Holziblechbau hat aber ihre «nahen Grenzen», so dass der Serienbau nach Auftreten der Ganzstahl- oder Ganzleichtmetall- Konstruktionen sich um seine Konkurrenzfähigkeit wird wehren müssen. Wie ist der Werdegang einer Ganzstahl- Karosserie, bei der die Herstellung in ununterbrochener Fliessarbeit erfolgt? Hochwertige Stahlbleche, die im besten Falle 1 cm, sonst aber ca. 7—8 mm dick sind, werden in bestimmte Formen geschnitten und den Pressen zugeführt. Für jede Form ist eine eigene Presse vorhanden. Diese Pressen arbeiten zum Teil unter ganz gewaltigen Drucken und stellen die gewünschte Form in einem einzigen Pressgang fertig. Die Rückwand, die Seitenteile, das Dach, die Kotflügel und andere Teil erhalten in einem Arbeitsprozess ihre definitive Form. Sie werden, wie es bei der Fliessarbeit Usus ist, auf Bändern zu den Pressen geführt und weggeführt. Nach dem Pressen wandern die Einzelteile unter grosse Einspannschablonen, wo sie vorerst zusammengesetzt und dann elektrisch geschweisst werden. Die Emaillierung oder Lackierung geschieht durch das bekannte Spriteverfahren. Nachdem die Karosserien in Schnelltrockenräumen für die weitere Bearbeitung vorbereitet worden sind, kommt das Einsetzen der Fenster, Türen usw. an die Reihe. Die Herstellung der Modelle für die Stahlkarosserien ist recht interessant. Als erstes Modell einer zu schaffenden neuen Karosserieform fällt ein Holzmodell in Betracht, das einen wirklichkeitsgetreuen Eindruck der Karosserieform zu vermitteln hat. Dieses Modell wird verbessert, bis die gewünschte Form erreicht ist und erst dann in minutiöser Handarbeit ein genau gleiches Modell in Stahl erstellt. Befriedigt auch das Stahlmodell, das indessen mit der gesamten Innenausrüstung versehen wurde, dann kann man mit dem Studium des Fabrikationsprozesses beginnen. Hierauf einigen sich die Ingenieure über die Stanzmuster und ihre Grossen und lassen nach diesen die Gesenkmuster aus Holz oder Gips verfertigen. Schliesslich werden mit Hilfe besonderer Maschinen die eigentlichen Pressgesenke aus Stahl angefertigt. Grosse Mühe erfordert auch die Zubereitung von besondern Montagestellen. Wer seinerzeit sich über die Umstellungsarbeiten und Umstellungskosten bei Ford orientiert hat, wird gut verstehen, dass auch im Grosskarosseriebau namhafte Vorbereitungen notwendig sind, die namhafte finanziele Opfer bedingen. Sind aber die Vorbereitungen einmal beendet, dann ist auf längere Zeit die rationelle Grossproduktion gesichert, lt. Ptakf^die Winke Der improvisierbare Benzinstandsanzeiger Ein einfacher Benzinstandanzeiger kann mit einer Fahrradspeiche und einem Korken angefertigt werden. Er ist bei allen Benzinbehältern brauchbar, deren Verschlussverschraubung wagrecht liegt und lässt an Genauigkeit der Wirkungsweise nichts zu wünschen übrig. Seinen Aufbau zeigt die untenstehende Skizze. Die Länge der Speiche wird so bemessen, dass bei leerem Behälter der oben aufgeschraubte Speichennippel gerade noch nicht auf dem Behälterdeckel aufliegt. Geführt wird die Speiche in einem in den Behälterdeckel gebohrten Loch oder, wenn man ein mehreres tun will, in der Bohrung eines in den Deckel eingeschraubten Schmiernippels. Im letzten Fall hat man dann die Möglichkeit, den Benzinstandanzei- AUTOMOBIL-REVUE 1929 - N° 60 ger unsichtbar zu machen, indem man einfach nst. die Speiche hinunter drückt und durch Zuklappen des Schmiernippel-Sprungdeckels Anfrage 807. Automobilbrand. Wie Ihnen bereits bekannt ist, stiess mir letztes Jahr ein. am Aufsteigen verhindert. Automobilbrand zu. Ausser dem Wagen verbrannten Koffern im Totalwert von Fr. 4000.—. Auf Die Verbindung des unteren Speichenendes und des Korken erfolgt einfach derart, dass eine Vergleichsofferte an den Garagier, der dieser man den Korken mit der Speiche durchbohrt, Tage gestorben ist, erhielt ich einen schnöden Brief. Ich habe sofort .beim Handelsgericht des ihn oben durch einen mit der Speiche verlöteten Splint und unten durch Umbiegen der Handelsgericht nach Prüfung aller Akten das Kantons St..Gallen Klage eingereicht. Nun hat das Speiche am Verrutschen hindert. Um dieBeweisdekret herausgegeben. Als Experte wurde der Kant. Automobilexperte des Kt. St. Gallen ernannt. Die Expertise liegt nun vor. Leider war es Speiche zu eichen, füllt man den vorher entleerten Behälter literweise oder fünfliterweise mir, da ich die dortigen Verhältnisse nicht kenne, auf und bringt nach jedem Auffüllen an der nicht bekannt, dass dieser Experte mit dem Beklagten gut bekannt war. Ich habe nun beim Han- Speiche eine entsprechende Marke an. Es ist delsgericht gegen eine solche unneutrale und unsachliche Expertise Verwahrung eingelegt Bevor dabei vorteilhaft, die Teilstriche, beispielsweise nach je fünf Litern, auf einer andern ich weitere Schritte unternehme, möchte ich mir Seite der Speiche einzuteilen oder wenigstens erlaubt haben, mich an Sie zu wenden, Sie um Ihre Ansicht bezüglich des ganzen Fragenkomplexes, die Reparatur betreffend, anzufragen. Der ungleich dick auszuführen, damit man, ohne Zahlen anbringen zu müssen, den jeweiligen Mechaniker ist seit 15 Jahren auf dem Berate der Benzinstand rasch mit einem Blick erfassen Auto-Mechanik Der dem Handelsgericht angehörende Ingenieur sagt, dass der Funken nur beim kann. at. Kontaktausdrehen entstehen -könnte, währenddem ich von einer Schweiz. Autofabrik gehört habe, dass die Funken auch während dem Bohren im Kollektor überspringen. L. E. in S. Sie machen eine Autorelse? Dann prüfen Sie vor der Abfahrt genau, ob alles Zubehör und Reservematerial zuverlässig und rüttelsicher befestigt ist. Der Verlust eines Reserverades, einiger Koffer, der Benzinreserve oder gar des ganzen Gepäckträgers könnte sonst nicht nur Ihnen Aerger und Kosten ver- Mit O. R. Wagners Schwarzwaldkarte reist der Autler sicher und mit offenen Augen durch die prächtigen Gaue unserer Nachbarschaft jenseits des Rhein bis hinunter nach Heidelberg. Preis Fr. 4.—. Verlag der « Automobil-Revue », Bern. An'wort: Zum Beweisdekret des St. Gallischen Handelsgerichtes ist zu sagen, dass man an seiner ganzen Redaktion die wegleitenden Gedanken seines Präsidenten, ,der als Kommentator des Obligationenrechtes bestens bekannt ist, spürt. Wir verweisen dafür auf die klare Erfassung des Tatbestandes auf Seite 5 des Dekretes, wo festgestellt wird, dass die Kernfrage des hängigen Streites da- ursachen, sondern auch andere Strassenbenützer gefährden. Man braucht nur dasrin zu erblicken eei, ob der Mechaniker sachgemäss gehandelt habe oder nicht. Je nach der Be- eine Beispiel anzunehmen, dass im Moment, in dem Sie etwas verlieren, ein anderer Automobilist hinter Ihnen herfährt. Instinktiv herr des Mechanikers gemäss Art. 101 O. R- für antwortung dieser Fragen müsse aber der Dienst- unsachgemässes Verhalten desselben einstehen. Von versucht er dann dem Gegenstand auszuweichen und rennt vielleicht blindlings in last der Parteien die zwingenden Schlüsse gezogen, diesem Punkte ausgehend, werden für die Beweis- eine andere Gefahr hinein. welche unter lit. c. der Anordnung der Expertise gipfeln, wofür der kant. Autoexperte bestellt wurde. ' Verwenden Sie besondere Sorgfalt auf die Dieses Gutachten ist rein technischer Natur, so Unterbringung des Verdecküberzuges. Verdecküberzüge werden jährlich Hunderte ver- Hingegen ist es uns erlaubt, darauf hinzuweisen, dass sich ein Jurist hierüber nicht zu äussern hatn loren und niemand hat einen Nutzen davon. dass nach der Ansicht des technischen Sprechsaales der Auto-Revue seine Auffassung nicht all" Hüten Sie sich vor einer Ueberlastung der gemein geteilt wird, im Gegenteil. Allerdings ist Trittbretter! Trittbretter, so «massiv» sie die eine Ansicht die eines Experten, die andere auch aussehen mögen, bestehen meist nur aber die Meinungsäusserung eines privaten Fachmannes, doch steht es dem Richter frei, auch diese aus einem 1^—2J4 cm starken Brett, bestenfalls aus Blech von 1—3 mm Stärke. Sie zu würdigen. halten wohl ziemlich grosse, ruhende Belastungen aus, nicht aber die Belastungen, die mit den gleichen Gewichten beim Vibrieren des Wagens entstehen. at. «•» In Ihrem Falle wird es nun Sache Ihres Anwaltes sein, zu prüfen, ob es nach St- Gallischem Prozessrecht vor Handelsgericht möglich sei, eine Oberexpertise zu verlangen; oder Sie können im Einverständnis mit Ihrem Anwalte von einem allgemein angesehenen Autofachmanne sich ein Privatgutachten auf Ihre Kosten ausfertigen lassen, welches Dir Anwalt als Parteiexpertise zu den Akten geben kann. Es steht allerdings dem Gerichte absolut frei, wie es dieses Parteigutachten werten will; käme es zu andern Schlüssen, so wäre es doch ein weiteres Zeugnis, dass seine Meinung nicht allgemein anerkannt wird, und es wäre vielleicht geeignet, die Auffassung des Gerichtes in diesem Punkte zu beeinflussen. * JI •••*••' An der IL Internat Schönhcitskonkurrcnz für Automobile in Luzern erhielten Dodp Brothers Senior UTO-GARAGEN in Eternit doppelwandig, heizbar, demontabel, seit IS Jahren bewährte Bauart Llage cm Nr. 1 360 240 Nr. 2 480 240 Nr. 3 480 300 Nr. 4 600 300 Preise ab Fabrik Lieferbar sofort. Breite Habe Preis cm 250 900.- 250 1100.- 250 1200.. 250 1400.- N*bo» AmknnfK dnroh EternitA.-G., Niederurnen in KATEGORIE Bb: ROADSTER den 1. Preis und in Gruppe F: Geschlossene Wagen mit Innen-Steuer und Serien-Karosserie den bei zahlreicher Beteiligung amerikanischer und europäischer Wagen aller Preislagen. Schnelligkeit Schönheit Komfort ÄUeinimport für die Schweiz: S. R. FRAZÄR ÄG., Zürich UND IHRE VERTRETER IN DER GANZEN SCHWEIZ. Gleichrichter Automatische, wirtschaftliche, betriebssichere Akkumulatorenladung u. Gleichstromversorgung 1000 Anlagen in Betrieb Signum A.G., Wallisellen Kostenlose Zusendung der Spezialdruckschriften

NO 68 - 1929 Anfrage 808. Frist zur Geltendmachung von Mingeln beim Kauf eines Occasionswagens. Ich kaufte im Dezember 1928 ein Auto vom Jahrgang 1922/23 zu billigem Preis, weil der Wagen offenbar ziemlich viel gebraucht war, was man konstatieren konnte. Der Wagen wurde bei angehender Dunkelheit und Schnee bei mir vorgeführt ohne Schneeketten, weshalb man von einer Probefahrt Umgang genommen hat. Nun versichert unter Zeugen der Verkäufer, dass der Motor gut erhalten sei und neue Kolben eingebaut seien. Im guten Glauben darauf wurde der Handel abgeschlossen. Der Wagen wurde mit diesem Motor nicht gebraucht, sondern der Motor wurde im Frühling abmontiert und durch einen gleichen ersetzt. Der abmontierte Motor wurde zum Zwecke einer Revision auf die Seite geschoben bis nun Zeit und Gelegenheit war, in unserer Werkstatt die Revision selbst vorzunehmen. Die Demontage ergab, dass keine neue Kolben vorhanden waren. Ein grösseres Uebel kam noch zum Vorschein — ein Riss in einem Zylinder. Dieser Fehler musste dem Verkäufer bekannt sein, wenn er die Kolben ausgewechselt hat. Habe ich heute noch das Recht zu reklamieren, wenn ich tatsächlich und nachweisbar diesen Motor nie angelassen habe und erst jetzt den Fehler entdeckt habe ? Wie könnte eine Entschädigung gefordert werden. Die Reparatur des Zylinders würde jedenfalls zu kostspielig. Was werden Sie mir raten ? B. in R. Antwort: Nach dem Wortlaute des Gesetzes soll der Käufer, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgänge tunlich ist, die Beschaffenheit der empfangenen Sache prüfen, und wenn er Mängel feststellt, für welche der Verkäufer Gewähr zu leisten hat, sie diesem sofort anzeigen. Versäumt dieses der Käufer, so gilt die gekaufte Sache als genehmigt, so weit es sich nicht um Mängel handelt, die bei der übungsgemässen Untersuchung nicht erkennbar waren. Die Anzeige muss spätestens binnen Jahresfrist seit Abschluss des Kaufes gemacht werden. In Ihrem Falle darf man annehmen, dass diese Prüfung der Sache sich auf die Fahrbereitschaft des Occasionswagens erstreckt, sowie auf das normale Arbeiten des Motors. Dass die gekaufte Sache sogleich 1 in alle Teile zerlegt und einzeln untersucht werde, kann nicht gefordert werden. Nun erwähnen Sie allerdings, dass Sie den Wagen gar nie brauchten. Man muss sich nun fragen, hätten Sie die Mängel des Wagens bemerken können, wenn Sie ihn gefahren hätten ? Diese Frage kann aber nur beantworten, wer den Motor und seine Mängel genau kennt. Wir müssen uns deshalb begnügen, Ihnen die allgemeinen Wegweisungen zu geben. Hätten Sie die Mängel bei einer Prüfungsfahrt bemerken können, so haben Sie entschieden zu lange mit der Prüfung zugewartet und können jetzt die Mängel nicht mehr beanstanden. Hätten Sie aber diese Mängel auf einer Prüfungsfahrt nicht wahrnehmen können, so ist es jetzt noch früh genug, sie dem Verkäufer sofort per Charge anzuzeigen. Sie müssen ihn dabei aufmerksam machen, dass entgegen seiner Zusicherung die Kolben nicht neu säen und dass ferner der eine Zylinder einen Riss aufweise, trotzdem er Ihnen versichert habe, der Motor sei in gutem Zustande. Allerdings müssen Sie bei Ihrer Reklamation immer berücksichtigen, dass es sich um einen Occasionswagen und nicht um ein fabrikneues Auto handelt. In Ihrem Falle erscheint uns als die beste Lösung, wenn Sie vom Verkäufer für die entdeckten Mängel eine angemessene Herabsetzung des Kaufpreises, will sagen, eine teilweise Rückerstattung desselben, in der Anzeige fordern. ' Tritt er nicht gütlich auf die Sache ein,-so raten wir Ihnen, einen Anwalt beizuziehen, denn dieser wird Ihnen anhand Ihrer Angaben sagen können, ob unter den obwaltenden Umständen ein Frozess zu wagen ist. * Frage 7309. Oel. Von welcher Firma ist das Oel c Spitaleine T > oder « Spidoleine T » erhältlich? ,. R. R.-O. in L. Frage 7310. Zündkerzenpumpe. Können Sie mir sagen, wo ich die «Bubi»-Luftpumpe beziehen könnte und wie beurteilen Sie dieselbe? Kann ich sie sowohl für Fiat 501 als für Fiat 503 gebrauchen? E. M. in M. Antwort: Die «Bubi»-Luftpumpe ist eine sog. Zündkerzenpumpe, die an Stelle einer Zündkerze auf den Motor aufgeschraubt wird. Die verbleibenden Zylinder des Motors werden in Gang gesetzt und die Zündkerzenpumpe liefert alsdann den gewünschten Luftdruck, der vermittels eines Schlauches von entsprechender Länge den Pneus zugeführt wird. Derartige Zündkerzenpumpen sind seit bald 20 Jahren auf dem Markt. Wenn dem Pneu durch die Arbeitsweise der Pumpen tatsächlich nur Frischluft zugeführt wird, wie das aus dem Gutachten der E. T. H. hervorgeht, so ist gegen die Pumpe nichts einzuwenden. Die Bezugsquelle ist uns nicht bekannt, vielleicht meldet sich dieselbe auf diese Veröffentlichung hin. Frage 7311. Blendschutz. Gegen die Blendung der Scheinwerfer eines entgegenkommenden Autos bei Nacht und gegen die Blendung der Sonne bestehen eine ganze Anzahl verschiedener Blendschutzschirme, die teils seitlich der Windschutzscheibe, teils über derselben befestigt werden. Kürzlich teilte mir ein Automobilist mit, dass es auch kleinere fächerförmige Blendschutzschirme gebe, die man auf der Lenkradseite des Wagens an die obere Ecke der Windschutzscheibe befestigen könne und die eich gut bewähren. Kann ich von Einen Näheres über einen derartigen Blendschutz vernehmen? H. K. in L. Antwort: Wir vermuten, dass Sie mit Ihrem Blendschutzschirm wahrscheinlich eine Vorrichtung meinen, wie wir Sie Ihnen auf unserer Abbildung Ein einfacher Blendschutzfächer. AUTOMOBIL-REVUE vorführen können. In der Tat hat diese Vorrichtung bemerkenswerte Vorteile, indem sie in geschlossenem Zustande einen recht kleinen Platz einnimmt nnd doch in geöffnetem Zustande den gewünschten Schutz bietet. Die Zelluloid-Fächerteile mildern das Licht des entgegenkommenden Scheinwerfers und lassen sich mit einem raschen Handgriff öffnen und schliessen. Bei Nichtgebrauch passen sich die Fächerteile in das vernickelte Etui ein und verdecken an der Windschutzscheibe nur einen recht kleinen Platz, der die Sicht keineswegs beeinträchtigt, wlt. Frage 7312. Wie zieht man ein Rad an einem schweren Lastwagen weg? Wenn ich mit meinem 5 Tonnen Lastwagen eine Pneupanne habe, macht es mir immer Sorgen, die Räder wegzunehmen, die doch ein recht immenses Gewicht besitzen. Ich glaube aber, dass es da doch ein einfaches Mittel gibt, damit ich mich nicht immer unnötig «abplagen» muss. J. D. in B. Leichtes Lösen schwerer Räder. Antwort: Die Hitze dieser Tage dämpft nicht nur die Arbeitslust, sondern schlägt auch auf das Gemüt. Sonst wäre Ihnen sicher schon eine Lösung eingefallen, die sich eigentlich beim täglichen Hantieren um das Auto herum von selbst ergeben muss. Verschaffen Sie sich einmal ein Brett von ca. 1,20 Meter Länge und ca. 40 cm Breite, das eine ziemlieh glatte Oberfläche aufweist und schmieren Sie das Brett mit altem Oel oder altem Fett ein. Wenn Sie nun die'Achse mit dem Crick soweit heben, dass ma!n das Brett unterschieben kann, so genügt das. Das Rad lässt sich dann einfach wegziehen, indem es auf der glatten Unterlage des geölten Brettes geschoben wird. Das Oel, das sich am den Reifen festsetzt, muss nachher allerdings gut weggewischt werden, damit der Reifen nicht Schaden tieren, wo die Untersuchungen die nachstehenden Ergebnisse gezeitigt haben: 1. Es ist falsch, die Ursachen der Schlüpfrigkeit im Strassenbelag allein zu suchen, vielmehr ist die Schmutzpaste aus Oel und Strassenstaub in erster Linie als Verursacher der Schlüpfrigkeit anzusehen. 2. Die Beseitigung und der Ersatz der Stampfasphaltbeläge' ist nicht ratsam, da einerseits Riesenkosten und dann aber lange dauernde Sperrungen nicht zu umgehen sindj 3. An Stelle der früheren Pflasterarten gelangen nun folgende Beläge in Anwendung: Walzasphalt, Gussasphalt, Rauhasphalt, Gross- und Kleinsteinpflaster mit Zementverguss, Teerpflaster und Betonpflaster usw. 4. Besondere Bremsstrecken, Kreuzdämme oder andere gefährliche Strassenstücke erhalten einen Raühüberzug. In den Stampfasphalt wird an diesen Stellen ein Waffelmuster eingeprägt. 5. Die Massnahmen der Strassenverwaltung können durch die Strassenbenützer, vor allem auch durch die Motorfahrer, unterstützt werden. Selbstverständlich kann eine richtige Strassenreinigung in kurzen Perioden viel zur Beseitigung der Schlüpfrigkeit beitragen. Wichtig sind darum die Versuche zur Verbesserung der Arbeitsmethoden der Strassenreinigung, speziell zur Lösung der Oelpasten bei einsetzendem Regen. Vom Motorfahrer muss man die Verwendung von richtig profilierten Reifen, von gut unterhaltenen Wa?en, die nicht ständig OPI abtropfen lassen und die Anwendung von Schleuderschutzvorrichtungen bei nassem Wetter verlangen. Selbstredend darf bei nassem Wetter nur ganz vorsichtig gefahren werden. Aus diesen Regeln und Erfahrungen in den Grossstädten vermögen Sie vielleicht die nötigen Schlüsse für Ihre Verhältnisse zu ziehen und herauszufinden, welche Massnahmen dort notwendig sind." wlt. Handel u. Industrie Eine Automobilbeleuchtung mit grossein Wirkungsgrad. Der Glühfaden einer Scheinwerferlampe muss, wenn ein rationeller Betrieb möglich sein soll, sich genau im Brennpunkt befinden. Die Entfernung H — H' zwischen der Ebene der Anschlussstifte muss einwandfrei eingestellt sein, d. h. sie muss in den häufigsten Fällen 26.2 mm. nimmt. wlt. Frage 7313. Beseitigung der Schlüpfrigkeit des Stampfasphaltes. In 1 M., meinem Wohnort, ist die Hauptstrasse mit Stampfasphalt überzogen, ein Belag, der seine Vorteile, aber auch seine Nachteile hat. Der grösste Nachteil ist seine Schlüpfrigkeit. Wie entsteht eigentlich die Schlüpfrigkeit bei diesem Strassenbelag? Wie kann derselben entgegengewirkt werden? Kann der Strassenbenützer dabei Schema! der Mazda-Lampen. mithelfen, die Gefahren der Schlüpfrigkeit zu beseitigen? H. E. in Z. werferlampe auf Bajonettfassung mit drei Anschluss- plus oder minus 2 min. betragen, wo die Schein-* Antwort: Die Schlüpfrigkeit glatter Strassen stiften und Zentralkontatt montiert ist. Diese Ent-i ist schon seit einiger Zeit in den Grossstädten Gegenstand von hitzigen Diskussionen zwischen den unvollständig wiedergegeben worden ist, wird durch fernung, die im Artikel in Nr. 66 versehentlich Strassenbenützern und den Gemeindebehörden, insbesondere den Strassenverwaltungen. Wir können behörteilen offiziell festgelegt. Die beistehende Ab- daa Syndikat der Fabrikanten von Automobilzu- Ihnen das Beispiel einer grösseren Stadt zi- bildung erläutert den Text. H ^ SCHNELLEM BWREfc VERLOREN 1 Reserverad für CITROEN, «wischen Neuenburg—Burgdorf. — Abzugeben bei Lehnherr, Geflügelhandlung, Marin bei Neuenburg. 41547 Wir haben abzugeben: 1 Bosch -Licht -Zundmaschlne L4 100/12. 5 Räder zu FIAT 501. mit Bereifung 765/105. Autoverkehr 41542 Thun-Heiligenschwendi. Chic