Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.069

E_1929_Zeitung_Nr.069

AUTOMOBIL-REVUB —

AUTOMOBIL-REVUB — N°69 Wanner's Lyftdryck'FasspuiPpe passend für alle Spnndlocharten der Eisenfässer, ist eine elniaöie nnd siäere Vorrfäfung zom direkten iifüliee von BENZIN, BENZOL, PETROL etc. ffltt Oniversal- Alleinige Fabrikanten: iuanner&eo.o.-G.Horoe!) Wir stehen zu Ihrer Verfügung Grand Garage Burgernziel Schöne, helle, geheizte Baume. Modern eingerichtete Werkstätten. Peugeot-Vertretung für den Kanton Bern. Platz für 80 Wagen. Einzige Grossgarage im Kirchenfeld. E SCHMID. ZÜRCHER FREILAGER A.-G., ZÜRICH 23 TELEGRAMME: FREILAGER TELEPHON: SELNAU 97.60/62 Moderne Einrichtungen zur Lagerung unverzollter Automobile Grosser gedeckter Autoschuppen Günstige Konditionen Frachterleichterungen Eigenes Bahnbureau Zu kaufen gesucht 1AUTO Limousine, Occasion, 4/5- Plätzer, neuere Konstruktion, ev. 6-Zyl., wenig geiahren. An Zahl, müsste ein FIAT 501, Torpedo, in prima Zustand, genommen werden. Off. mit genauen Angaben sind zu richten put. Chiffre 41536 an die Automobil-Revue, Bern. Zu mieten, ev. zu kaufen ^gesucht ein noch ganz gut erhaltener 4—5-Tonnen- Zweiachser- Anhängewagen init Luftbereifung. Offert, an Mart. Iten, Camionnage, Unteräaeri. Tel. 81. 41540 Zu verkaufen PIC-PIC I Limousine 6/7-Plätzer, 16 PS, inkl. Sommerverdeck, in Ia. Zu- Btand, zu Fr. 5200. Baumaschinen, Zement, Doppellatten, Brennholz, Kohlen eto. -werden an Zahlg. genommen. — Probst, Vogesenstrasse 114, Basel. Zu verkaufen Chrysler 52 [Modell 1928, 4Zyl.j 14 St.- EP, Sedan, 4türig, Stoss- Jänger, Stossstangen, mexhan. Vierradbremsen, Nagelschutzeinlagen etc., ca. 10 000 km gefahren, wie neu, mit Garantie, zu iusserst günstigem Preis. Anfragen erbeten unter Chiffre 41560 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen T«S- 1 AUTO *»C CITROEN 2-Plätzer, frisch revidiert, xu massigem Preis. Adr.: Emil Kramer, Vertreter, fialmiz bei Murten. 41573 «(••••••••BB£ 5 Günstige S Gelegenheit! • •SAURER: • Lastwagen • »5 T., Kardan, Pneuma-g Ztik, preiswert-zu ver-^ »kaufen. Günstige Zah-g glungsbedingungen. g m Anfragen ont. Chif-g Efre Z. 1445 an d. Auto-g •jmobil-Revue, Bureaug «Zürich. 814% *!••••••••••« Hydraulische Presse für Vollgummi-Reifen, wie neu, zu Occasionspreis zu verkaufen und unentbehrlich für Chauffeure und Herrenfahrer ist der imprägnierte Prolifix-Abstauber in Handschuhform. Ueberzeugen Sie sich durch einen Versuch. — Zu beziehen bei C. F. Schmidt's Wwe., Bürstenfabrik, Zug. Wiederverkaufer hohen Rabatt. MERCEDES-Limousine, mit abnehmbarem Ballon, 6plätzig, 16/45 PS, tadellos erhalten, für Mietfahrten bestens geeignet. COLUMBIA, offen, 4plätzig, 16 PS, 6 Zyl. CHEVROLET-Limousine, 4plätzig, 14 PS, 4 Zyl. Letztere 2 Wagen f. 1929 im Kt. Zürich versteuert. Gefl. Anfragen unt. Chiffre 41591 an die Automobil-Revue, Bern. Wir haben abzugeben: 1 Bosch - Licht - Zündmaschine L4 100/12. 5 Räder zu FIAT 501, mit Bereifung 765/105. Autoverkehr «542 Thun-Heilinenschwendi. Spezial - Reparatur-Werkstätte. — Auf DELAGE geschultes Personal. Gust. Bäuerlein, Waldmannstrasse 8, Zürich. — Tel. Limmat 18.34. 8240 4 Occasions- Riesenreifen 4plätzig, rassiger Wagen. Nähere Auskunft erteilt Hans Tschannen, Metzger, Uetligen (Bern). 41549 Sup. torpedo PIC-PIC R. II, revisee ä l'usine, peinture neuve, en parfait 6tat, cause majeure. Prix exceptionnel. Adr. offres s. chiffre 41554 a la Revue Automobile, Berne. Z. 1450 an die Automobil- 4 cylindres, modele 1927, Revue, Bureau Zürich. etat de neuf, roule 17 000 km, taxe et assurance payes pr. 1929. 41550 Garage du Lac, Neuchatel. Occasionen offene und geschlossene Wagen, auch Cabriolets, wie: 8380 Talbot Hnpmobile O.M. Lancia Steyr Ceirano FalconEnight Ansaldo Bianchi Fiat Amilcar neue, keine alte Ware, MODERNE GARAGE «MICHELIN». nur Mechanische Reparatur-Werkstätte, Revisionen, Offerten unter Chiffre 41568 an die 6/7pl., ausger. mit Stossstangen, " neue Garnitur Fr. 420.— per Stück. Goodyear-, Dunlop3tock, Mobiloil. Fachmännische Automobil-Revue, Berti. Bedienung, Mietfahrten, Massige Preis«. Toi. 182 Gebr. Stierli, Autos, Telephon 1011, Baden. gen, 6 Räder, Steuer u. Konrad Schaer-Krapf. Pneus, Nagelschutzeinla- Versich, bez., ev. Tausch Gelegenheit! "•C an einen kleinen Wagen, Gossau (St. Gallen) IC wl ^^8 >9 Zu verkaufen wegen Abreise ein Auto, Märke R. Sorgen, Viktoriarain Preis Fr. 4300.—. 41593 torpedo, 6- places, en parfait etat, a vendre ä tres CHEVROLET, Mod. 1927, Nr. 2L, Bern. Spezial - Reparatur -Werkstätte bas prix. 8355 4-Plätzer (Limousine), neu bereift, mit Einlagen, in Garage Spicher & Cfe., Fribourg Fiat501 F.On», Gang«. Ia. Zustand, aas Privathand, Steuer u. Vers, für Route Neuve, 11. Telephone 8.62. 1929 bez. Preis Fr. 3250. Kreuzungen Off. u. Chiff. V. 2453 T. an Publicitas, Thun. CENTRAL-GARAGE Groas-Garage mit lieparaturwerkstätte BENZ Citroen Limousine ••••••••••»•••••••••••• Vertretung für Chrysler und Citroen 4/5plätzig, mit Aufsatz, 10 Steuer-PS, durchrevidiert, ledergepolstert, neu lackiert. Bignan Unverbindliche Be- neu bereift, billigst ttssa neu revidiert. Motor, ganz TWepboa 600. E. LANG. Bugatti Kreuzungen sichtigung und Vorführung durch: zu verkaufen Fr. 2500.— 8021 Kessler & Jaeger, Garage St Johann, Mitglied des 8 cyl. MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., ZÜRICH, Badenerstrasse 119. TeL üto 1693. 2 litres, ntesse 140, torpedo, 4 places frontSe, Zürich 2, Garage Enge, Lothrmgerstr. 30, BaseL T. a S. «. A. O. S. Seestr. 100. Telephon •" OCCASION H '•C Tekphon 145. equipt. parfait, 6 roues. Selnau 63.59. — Spezialreparaturwerkstätte (Platz für 35 Wagen) O. Bnedi. Ans Privathand umständehalber sof. zu ver- Prix d'elegance ä Cannes 1926, revisee en usine depuis 7000 km. — Prix: tadellosem Zust., 14 Sl- Schaffliansen für ALFA ROMEO. kaufen BUICK, 4/5-Pl.,in 28 000 fr. francais. PS, Vierradbrems., offen PIC-PIC Le Gall, Hotel Ambassadeur, Evian, France. A vendre Neuerungen samt Zube- Garage Tivoli u. geschlossen, mit allen ••••••••••••••mumn hör, Steuer u. Vers. 1929. Nähe Bahnhof tres belle 41500 Telephon 22 Typ S.-Sport Preis Fr. 3000, ev. Zahlungserleichterung. letztes Modell, 5-Liter-Klasse, 190 PS, Schwingachse, Geschlossene TORPEDO 15 CV, en parfait etat, Hotel Krone, Uetikon a. Schaffhausen 4pL Rennkarosserie Weymann, alles in einwandfreiem Zustand, mit vielen Ersatzteilen für Rennen Occasionsplus nn pont avec siege See. Tel. 32. 41585 GARAGE MODERNE et capote pour la transformer en camionnette. — 39" Zu verkaufen und zum Tourenfahren, Sieger vieler Rennen, max. Geschwindigkeit 185 km/Std. gegen Eassa zum halben Fabrikpreis abzugeben. 7632 4- oder 6-Sitzer, für Chas- 11, rue Adrien Lachenal, schäftes ein sehr gut er- Karosserie S'adresser ä F. Guignard, wegen Aufgabe des Ge- am Bahnhof. — Telephon 100. — E. RampinellL Offerten unter Chiffre Z. 1452 an die sis DELAGE, 11 HP, Geneve. haltener 5-Tonneri- Automobil-Revue, Bureau Zürich. zu kaufen gesucht UV* Zu verkaufen SAURER St, Gallen W Gossau(St.Gail.) -WAGEN, 40 Steuer-PS, A. Kirchhofer, Garage, kl. 4-Plätzer Spezial-Reparatur-Werkstätte frisch revidiert, mit-noch Berna Dreiseiten-Kipper Biel. 41551 6 St.-PS, offen, Mod. 26, gut erhaltener Pneumatik. Furstenlandstr. 31 TAXI-GARAGE Ballonpneus, 4-Radbrems., 5 Tonnen, komplett fabrikrevidiert, mit Garantie zu Offerten unter Chiffre Telephon 53.15 Chauffeur-Schul« neu ducolackiert. Fr. 2800 günstigen Bedingungen abzugeben, ev. mit Arbeitsverfrag. — Anfragen sind erbeten unter Chiffre 10995 41583 an die Gebr. Eberhardt. TeL 66. P. Elscr. bar. Geeignet f. Brückli, Automobil-Revue, Bern. sehr billiger Betrieb. Off. an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen: unt. Chiffre Z 1449 an die Oallen Moosbrückstr. 5 •••••••• Automobil-Revue, Bureau Zürich. 41502 WICHTIG! ^C «079 AUTO-OCCASION! D E L A G E Ersatzteillager zu jedem annehmbaren Preis, besonders für MIet« fahrten gaeigneti BERLrET: fabrikneu, 5fach bereift, primaBergstelger, sehr bequemer 6-Plttzer. OPEL: 6fach bereift» Oocasion, •ehr gut erhalten, prima Bergsteiger; BENZ: | 6-Plätzer,6fachbe-| reift, sehr dauerhafter Wagen. Zn erfragen iTh.KarrerXCo.A.-G. Steinenring 45 Basel Zu verkaufen weg. Nichtgebr, preiswert FIAT 501 SPORT Automobile A vendre TORPEDO CHRYSLER 52 Seltene AMILCAR 8 HP, Cabriolet 3plätzig, Modell 28, Farbe blau mit schwarz, rassiger u. tadelloser Sportwagen, Fr. 3900.— Offerten unter Chiffre 11004 an die 7692 Aulomobll-RtvM, Barn. Tausch oder Verkauf! Tausche meine aussergewöhnlich gut erhaltene C H EVROLET - Limousine, 4/5-Plätzer, Mod. 26/27, 14 AUTOMOBILWIRKI • llni#U Dl nC II CD CTO XOQ Zu kaufen gesucht FORD, geschl., 4-Plätzer, nur Mod. 28/29, in bestem Zustand, gegen bar. Genaue Offerten unt. Chiffre V* Kaufgesuch! 4—6-Plätzer, 8—15 PS, neueres Mod., geschl., wenig gef., kommt in Betracht. — E. Plüss, Bruggerstr. 22, Baden. 41548 Zu verkaufen ' '•L offener, schöner, tadellos erhaltener BUICK 7 places, süperbe voiture, parfait etat. Prix: tust S'adr.: Inniger, n» de Geneve, 15, Lausanne. HP, au offenen 6/7-Plätz., A vendre faute d'emploi neueres Modell, nicht üb. un bon CAMION, 4 t, en 16 St-FS, oder gegen bar parfait etat, «asaraaee et für Fr.- 3800. — Offerten impots 1929. S'adresser unt. Chiffre 41521 an diesous chiffre 41584 ä la Automobil-Revue. Bern. Revue Automobile, Berne. Occasions- Batterien mit Garantie, liefert von Fr. 40.— an Gebr. Stierli, Autos, Baden, Mellingerstrasse. Telephon 1011. Welches Hotel würde seinenOranibus verkaufen? Die Marke, das Merkmal und den Preis angeben. — Offerten unter Chiffre 41569 an die Automobil-Revue. Bern. Höchste Schmierfähigkeit Passage-Garage A vendre Tel. 51.05 Tag u.Nacht offen Hrch. Schaeppi. li i Gross-Garage mit Reparaturwerkstätte Weinfelden Zentral-Garage ERFOLG werden Sie haben bei sofortiger Bestellung eines solchen 6 cyl. Reparatur-Werkstätte und BEO-Vertretung Feldes TeL 45. Vict. Hafner Fr. 4500.r- •••••••• CAMION Omnibus-Automobil Arbon Admiaütretion, Druck und Glichen»; EALLWM 2L-Q« H*ll*r«ch« Buchdruckatel uad JVnpierscJit £erUgMfl*UÜ, ß«ra. rnmimi Motor Oils Ostschweiz Appenzelh Empfehlenswerte (Garagen

Bern, Dienstag 13. August 1929 III. Blatt der „Automobil-Revue" No. 69 Im heutigen „Aatler-Feiera bend ": Seite Jamboree 13 Grossstadt am Mittag 13 Die Moderne.. s 14 Der Pyjama-Prophet 14 Seite der Frau: Mädchen von heute 15 Schöne Ecken des Schweizerlandes 16 Sprechsaal 17 Kreuzworträtzel 17 Hallo, hallo! Ich läute einen Freund auf. « Hallo >, tont es am anderen Ende des Drahtes. «Ja. bist du es, Konrad ? > Es ist nicht Konrad, es ist sein Vater. Entschuldigungen. Ich bin verärgert. Hätte der Sprechende nicht sich mit dem Namen melden können ? Dann wäre die ganze Verwechslung nicht vorgekommen, abgesehen vom Zeitverlust. Also Namen nennen und aufhören mit dem unsinnigen Hallo? Ein Onkel von mir führt seit Jahren einen privaten Kampf gegen die gewaltige Hallogemeinde, indem er jedem « Hallo! » mit einem fröhlichen < Hallalli! > antwortet. Hat er aber recht ? Gibt es Dicht auch Gründe, die für die sogenannte « Hallountugend » sprechen ? In Berlin versucht gegenwärtig die Post, das ft Hallo » mit Stumpf und Stil auszurotten. In den Zeitungen ist nun ein Federkampf entbrannt. Die « B. Z. am Mittag » führt dabei folgende befürwortende Gründe an, denen man eine Berechtigung nicht absprechen kann : Erstens ist es durchaus nicht jedermanns Sache, eich mit dem eigenen Is'amen sofort bei Anklingeln zu melden. Man ist schliesslich nicht immer und für alle Welt zu sprechen und möchte erst wissen, man da Rede und Antwort stehen soll. Zweitens: Nummer nennen ? In Grossbetrieben mit fünf bis hundert Nummern ist sowieso keine Nummer zu nennen, und bei Hauptanschlüssen mit Nebenanschlüssen ist das Nnmmernennen ebenso zwecklos. Drittens : Was ist kürzer: « Hallo » oder « Hier einhundertundzwodreiundsiebenzig » ? Weiter: Auf der ganzen Welt ist das Hallo in allen Variationen des betreffenden sprachlichen Tonfalls — Hallo, Hellou, Allo — eingebürgert. Oder sind es andere ebenso kurze Kennworte im Gebrauch, wie Pronto (bereit) in Italien oder Oiga (hören Sie!) in Spanien, wie das « Guten Tag > als Einleitung eines Gespräches auf der Strasse. « Tag, •wie geht's ? >, ist wohl eine Phrase, aber die leichteste und rascheste Art, ins Gespräch zu kommen und hat sich bewährt, genau, wie das Telephonhallo in aller Welt. Das Hallo ist sogar unbedingt nötig bei den mehr oder weniger häufigen Unterbrechungen, bei längeren' Gesprächen, wenn der Partner eine Zeitlang nicht spricht und in denkbar vielen anderen Fällen. , Komisch sind schon jene Amokläufer gegen das Jamboree Auf einem grünen Grund in Basels Weichbild, doit wo die Züge von Ölten her in die Rheinstadt einfahren, waren am 26. Juli über Nacht Zelte wie Pilze aus dem Boden gesprossen. Gegen 400 Schweizer Pfadfinder fanden sich zu einem Vorbereitungslager für die internationale Zusammenkunft aller Pfadfinder, die zurzeit in Birkenhead (England) abgehalten wird. Kanton an Kanton hatte seine Zelte kreisförmig um den Lagerfeuerring geschart. Im Bereiche jedes Lagere lag die Küche, über der von früh bis spät ein blaues Räuchlein stand. Phantastische Trophäen zierten die Lagereingänge. Früh morgens weckten Hornstösse das grosse Camp. 400 gebräunte Arme grüssten die aufgezogene Fahne, das einzige weisse Kreuz im roten Feld über den zahllosen Kantonsund Patrouillenwimpel. In geschlossenen Formationen wurde geturnt und mafrschiert. Auf einer Lichtung des Parkes entrollte sich unter den Klängen des kleinen Orchesters ein fröhliches Spiel, Schweizeraxt und Schweizerbrauch darstellend: die Produktion der Schweizer Delegation. Der Rest des Tages war ausgefüllt mit jenen namenlosen Einzelheiten, die das Leben eines Lagers noch viel mehr aber eines Muster-, und Vorbereitungslagers erfüllen. Abends sassen die Bubengesichter im roten Schein der vielen Feuer, sangen und lauschten der groseen Seele des Windes, die in den Zweigen über ihren Köpfen sprach. Hailo, die einen mit hochrotem Kopf anschnauzen: «"Was heisst denn hallo ? Wer ist dort ? Zum Donnerwetter ? Ich kann meine kostbare Arbeitszeit nicht, verplempern ! Nennen Sie Ihren Namen und Ihre,Nummer! > Dabei nennt der Amokläufer nicht mal seinen Namen. Und die Antwort ist natürlich : Ich hänge ein. Was brauche ich mir Predigten halten zu lassen ? Also doch < Hallo ! » oder,,. wer gibt die Antwort ? Am Montag führte ein Sonderzug den Harst •der Schweizer durch Frankreich. Zu mitternächtlicher Stunde brachte sie das Schiff über den Kanal nach Tilbury und am Dienstag Mittag durchschritten sie den gigantischen Lagerhojren des Arrowe-Parkes, für vierzehn Tage die Heimat von 52.000 Pfadfinder aus aller Welt. Im Nu erstand das Basier Lager wieder auf englischer Erde. In den Camps herrscht ein ungeheurer Betrieb. Hausten wohl schon über 40 Nationen, die ganze Eigenart ihres Landes wahrend, in so friedlicher Eintracht nebeneinander ? Die 1900 Franzosen haben in ihrem Lager einen zehn Meter hohen Eiffelturm aus Pfadfinderstöcken gebaut. Amerika, prächtige Jungen in Khaki, und Dänemark, in blauen Uniformen, Manien Augen, flachsblondem Haar sind 1500 Mann stark aufmarschiert. 1600 Schotten beleben mit ihren farbigen Kilts und Dudelsaokbläsern das Lager. 1500 Londoner Buben sind im Lager, 7750 Scouts aus dem übrigen England, 550 Irländer, 800 Ungarn, 700 Holländer, 500 Polen und ebenso viele Belgier, Norweger und Griechen, 400 Südafrikaner, 300 Schweden, 225 Imdier, 200 Australier, 200 Oesterreicher, Deutsche und Luxemburger, 150 Finnen, 31 Isländer. Dann die Delegationen aus den englischen Kolonien, weiter aus Japan, China, Slam, u. s. f. Als einziges europäisches Land fehlt Italien, wo die Pfadfinderbewegung von der Regierung verbaten worden ist. Dennoch sind zahlreiche italienische Pfadfinder im Lager, die mit anderen Ländern gekommen sind. Jeden Tag erscheint der «Daily Arrowe >, die Tageszeitung des Lagers, die erst kürzlich einen längern Artikel der Schweiz gewidmet hat. In der Lagerstadt ist eine gedeckte Markthalle aufgeschlagen, in der man alles kaufen kann, was man. sich an nützlichen und unnützlichen Dingen wünschen mag. Im Spitalzelt liegen gegenwärtig 65 Kranke in schönen weissen Betten. Der Scout-Shop .ist der Universal-Ausrüstungsladen für Pfadfinder. In seiner Nähe haben alle englischen Grossbanken Agenturen aufgeschlagen. Post. Teleeraph, Telephon, Radio-Sendestartion sind Selbstverständlichkeiten. Der « Daily-Mail» hat eine gewaltige Lesehalle eingerichtet. Neben dem grossen amerikanischen Lager liegt das Theater. Dals Haupt