Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.077

E_1929_Zeitung_Nr.077

«7 —

«7 — 1929 REVUE AUTOMOBILE 21jährlger, grosser. stark«r u. suverlässiger Bursche sucht-Stellt alt Chauffeur oder Mitfahrer. Prima Zeugnis. Lobnansprnch bescheiden. Offerten sind zu richten an Hans Steiner, Chauffeur, Au, Helmberg bei Thon- 41801 Sold., raverL Chauffeur, tüchtig. Car-Alpin-Fahrer, mit 8j. In- o. Auslandspraxis, best* Z«u*ni»ae, Deutsch a Franz. sprech.. sucht Stelle, ev. Privat- Btelle. SchriftL Off. nnt Chiff. K 1598 L an Keller Annoncen, Luzern. 41810 Junger, gelernter Chauffeur-Mechaniker 26 Jahre alt (ledig), such Stelle auf Luxuswagen z Herrschaft, auf Frühjah ev. früher. Ist guter Wa genpfleger u. mit vorkonv menden Reparaturen vertraut sowie sicherer, zuverlässiger und nüchter ner Fahrer. Hätte Freudi an Ausland- oder sons gross. Touren. Gute Zeug nisse zu Diensten. Offert unt Chiffre 41841 an dii Automobil-Revue, Bern Jahresstelle (im Sommer Chauffeur). Antritt 1. odei 15. Oktober 1929. Zeugniskopien, Photo und Gehaltsansprüche unter Chiffre 41893 an die Automobil' Revue Bern erbeten. gelernter AUTOMECHANIKER, per 25. Sept. a. c gesucht. Verheirateter bevorzugt. Ohne prima Referenzen und Zeugnisse Anmeldung unnütz. Offer ten an Baugeschäft G. Hirt-Suter, Biel. 4188 Junger, solider ARBEITER sucht Stelle in Garage als hai schon 2 Jahre in einer Schmiede gearbeitet wenn möglich Kost und Logis beim Meister. Offerten sind zu richten an Ernst Indermühle, Hotel Schwanen, Horgen (Zürich). 41876 eventuell mit verdeck. Offerten unter Chiffre IHr CHAUFFEUR ^ 22 ans, ceübataire, eher ehe place dans maison di maitre ou de commerce Bones refärences ä disposition. Charles Reymond Lutry (Vaud). 4190S Wir suchen für die Zentralschweiz zwei bis dre J*?* tüchtige ^m. Automechaniker CHAUFFEUR Hilfsarbeiter Suche Verglasung für Car-Alpln, 28plätzlg Suche zu baldigem Eintntt tüchtigen 41882 an die Automobil-Revue. Bern. Elektro-Mechanucer welcher absolut vertraut ist mit Einbau u. Reparaturen von elektr. Licht- ,u. Anlasseranlagen in Autos. Ohne gründl. Branchekenntn. u. gute Refer. Anmeld unnütz. C. Schaefer, Gutenbergstr. 10, Zürich 2. Zu baldigem Eintritt gesucht, einen in der Autobranche technisch gebildeten Fachmann mit langjähriger Werkstätte-Praxis als welcher befähigt ist, eine Grosswerkstätte selbständig und erfolgreich zu führen, •Kalkulationen zu machen und im Umgang mit der Reparaturkundschaft ver - traut ist. Nur tüchtiger, sprachenkundiger Bewerber kann berücksichtigt werden. Persönliche Vorstellung vorerst nicht erwünscht. Handgeschriebene Anmeldungen, begleitet mit Referenzen und Photos sind zu richten an die Direktion der Automobilwerke Franz A.-G., Zürich zum sofortigen Eintritt für selbständige Stelle in Garage in Vorort von BASEL gesucht. Bewerber, gelernte Mechaniker, welche Autos und Motorräder aller Marien reparieren können, wollen ihre Offerten richten unter Chiffre 41873 an die für Revisionen eto., nur ganz tüchtige, erprobte Kraft. Dauerstelle in Händelsbetrieb. Off. mit Ansprüchen unter Chiffn Q 3071 an 4191 Publicitas, Bern. sucht sofort Jahresstelle in Garage. Suchender ist Militärfahrer. Offerten unter Chiffre 41909 an die Automobil-Revue. Bern mit mehrjähriger Praxia Jahresstelle. — Offerter mit Zeugnissen unt. Chiffre 41908 an die Automobil-Revue. Bern. Gesucht tüchtiger, absolut zuverl Chauffeur- Mechaniker in allen vorkommenden Reparaturen durchaus selbständig. — Offerten mit Bild, Zeugnisabschriften sowie Angabe von Alte u. Gehaltsansprüchen sine erbeten an A. Inderbltzin Auto-Garage, Bahnhofstr Brunnen. 41894 Tüchtiger, verheiratete •f CHAUFFEUR -m. sucht Stelle auf Luxus- od Lastwagen, ev. als Magaziner. Auf Rep. besten bewandert Ist sehr zuver lässig u. routiniert. Sa chender fährt gegenwär tig auf 5-T.-Lastwagen. Eintritt n. Belieben. Zeug nisse zu Diensten. Offert, unt. Chiffre 41877 an dl Automobil-Revue. Bern für sofort tin tüchtiger, seriöser 41856 welcher in Bierdepot und Mineralwasserfabrfken tätig -war tmd die~Antofahrbewilligung hat. — Kann sich sofort melden bei W. Reinhardt-Weber, Feldschlösschen-Bierdepot, Gstaad. 25 ans, cherche emploi dans garage pour n'importe quel travail. S'adr chez Gaston Beynon, garaee. Porrentruy. 41870 !••••••••*••••••••••••••• mit allen Reparaturen vertraut, auf Herrschafts- od. Mecanicien Lastwagen. Offerten an: Schlatter, zur Schmiede, tein a. Rhein. Tel. 122. sur auto, connaissant la partie electr., cherche place de suite. dans bon garage, en Suisse allemande. Le jeune homme connait aussi la soudure autogene. Faire offres s. chiffre 41889 a la Revue Automobile, Berne. Betriebs - Leiter••••••••••••••••••••••••> Badenerstrasse 329 AUTOMECHANIKER Anfnmnhll.HDwiiD Da^n Gesucht Automechanikei Junger, tüchtiger Automechanikei Gesucht tüchtiger, durchaus selbs Automechaniker Gesucht Bursche Jeune homme Gesucht per sofort solider, tüchtiger, treuer Chauffeur Luf Ford-Lastwagen. Jah- •esstelle. — Offerten unt. Jhiffre 41896 an die Automobil-Revue. Bern Gesucht Chauffeur- Mechaniker auf Saurer-Lastwagen, der mit sämtl. Reparaturen vertraut und zuverlässiger, sicherer Fahrer ist, in Fuhrhalterei. — Offerten unt Chiffre 41895 an die Automobil-Revue. Bern Jeune homme, seneux et honnSte, 22 ans, nationale suisse, parlant fran- ;ais, cherche place comme hauffeur dans famille, pr. 'etranger (n'importe quel >ays). Adresser offres a .. Dupertuis, 15, Tue du Jimplon, Lausanne. Chauffeur - Mecanicien, connaissant ä fond conluite et reparations pour lutomobiles, parlant franais, allemand, anglais. herche place sur voiture le luxe. Offres s. chiffre .F. 6217 N. ä Orell METÄNOL Chauffeur I sucht Stelle Tüchtiger AUTOMOBIL-' MECHANIKER, 32 J. alt,' verheiratet, 3 Sprachen beherrschend, mit allen Ar-! beiten bestens vertraut, sucht möglichst selbständigen Posten. — Offerten nter Chiffre Z. 1471 an die Aufomobil-Revue, Bureau Zürich. 41901 jedes Futter, das ihm nitfil gut bekommt, abweisen könnte, dann wären Leistung und Lebensdauer bedeutend höher. An Ihnen ist es also zu überwachen, dass sein empfindlidier Organismus nidit durdi mittelmässige Nahrung verdorben wird. Nur ein Oel wählen, das volle Garantie bietet. Die Metanol Oil Co. garantiert mit 10,000 Franken, dass jedes Fass 100% reines, pennsylvanisdies Oel enthält, das in allen Teilen den sehr strengen Vorsdiriften der Pennsylvania Grade Grude Oil Ässociation entspridit. Gibt es eine bessere Garantie für Ihren teuren Wagen? Depositäre: Jenzer & Bucher, ehem. Fabrik, Btttzberg E. Geiger & Co.. Biel Koller, Flammer & Co., Kiisnacht (Zürich) A. Erb & Co., Basel Ritii & Wagner, AmriswU (St. Gallen) Emil Schweitzer, St. Gallen Lastwagen für 2000—2500 kg Nutzlast, mit Sechszylinderrnotor, hydraulischen Vierradinnenbackenbremsen, siebenfach bereift, siebenfach gelagert, mit Pneupumpe und Hilfsfedern versehen, %. Spottpreis v. Fr. 13 500 gegen Kassa. Geschlossene prima Führerkabine, erstklassige Ausführung und Brücke nach Saurer-Art, 350 cm lang, 200 cm breit. m Aufsätzen, 30 cm hoch Interessenten belieben sieb zu melden unter Chiffre 41864 an die Automübll-Revue. Bern Oesdiäfts - Eröffnung Biel, den 1. September 1929. Aarbereerstrasse 9a Den Herren Automobilisten zur Kenntnisnahme, dass wir mit dem heutigen Tage eine ffiENNSmäNÖIl AUX ETABLISSEMENTS CH.RAMUZ S.A. toujours un grand choix de magnifiques occasions k des prix sans coneurrenöe. Apercu de quelques prix: 41849 STEYR, 6 cylindres, cond. int., 6—7 places . . . . i j . Fr. 3500.— figence AMILCAH Garage mit Reparatur - IDerlutätte flgence AMILCAR General-Vertretung für die Sdiweizt ). SUTER & CIE., WIL (St. Gallen) 2, Av. d'Echallens LAUSANNE T616phone 27.444 RENAULT, 6 cylindres, 18 HP, 4 freins, cond. mt., 5—6 plao. Fr. 2900.^— NOUVELLE FORD. 11 HP, cond. int., 4 places, etat de neuf Fr. 3900.— BUICK, 1926, cond. int., 4 portes Fr. 4900.— CHRYSLER 70, 1926, cond. int., 4—5 places Fr. 4800.— MARMON, 1928, 8 cylindres, eond. int., 4 portes Fr. 5600.— FIAT 501, 1925, cond. int., 4 places, pneus ballon Fr. 2900.— D.F.P., torpedo, 3 places, demarrage et eclairage electrique . . Fr. 450.— SIGMA, torpedo, 4 places, av. pont Fr. 280.— Inserieren Sie in der Automobil- Re vn e. iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii eröffnet haben. — Reparaturen und Revisionen werden durch fachkundiges Personal auf das sorgfältigste ausgeführt. Reichhaltiges Lager an Zubehörteilen. Mit bester Empfehlung Charles Müller & Co., Biel Telephon 30.45 Telephon 30.45 Modernste Auto-Service-Station Spezialität: Entrussungs- u.Venti'-Elnschlelf-ServIce nach amerikanisch. System BLACK &. DECKER

10 AUTOMOBIL-REVUE 1929 - 77 Ted. II. Antwort 7328. Hilfsfedern für starke Belastung. Im techn. Sprechsaal Ihres Blattes, Ausgabe vom 24. August a. c, Frage Nr. 7328, erkundigt sich ein Abonnent nach Hilfsfedern für starke Belastung. Wir sind in der Lage, auf diese Frage die gewünschte Auskunft zu geben. Bei den vom Fragesteller erwähnten Hilfsfedern dürfte es sich um" die zylindrischen Druckfedern handeln, die zur Verstärkung der Blattfedern eingebaut werden. Diese Hilfsfedern werden als Zusatzfedern für die Blattfedern verwendet in Fällen, wo die letzteren sich für die in Frage kommende Belastung als zu schwach erweisen. B. inR. II. Antwort 7331. Destilliertes Wasser. Zum Nachfüllen meiner Akkumulatorenbatterien verwende ich seit 20 Jahren sauberes Regenwasser, ohne dass deswegen Kapazität oder Lebensdauer jemals im- geringsten gelitten hätte. Wie bei Verwendung von destilliertem Wasser muss natürlich von Zeit zu Zeit Batteriesäure nachgegossen werden, damit sich die Flüssigkeit auf die Dauer nicht zu sehr verdünnt. R. in L. Frage 7348. Doppelvergaser für Sechszylindermotoren. Ich konnte bei einer Veranstaltung unserer Sektion kürzlich einen Seehszylindermotor mit Doppelvergaser sehen. Als Laie bin ich mir nicht recht klar, wozu eigentlich für einen Sechszylinder ein Doppelverf,aser notwendig ist, und bitte daher um Aufschluss. H. P. in U. BH3KI Ss» Antwort: Die Leistung des Motors ist von der Vergasung direk! abhängig Sie haben vielleicht schon beobachtet, dass zwei Wagen, die sonst in den Zylinderdimensionen und in der Belastung ganz wenig differieren, doch in ihrer Leistungsfähigkeit sehr verschieden sind Diese Tatsache rührt zum Teil aus einer bessern Vergasung her In der Regel sind erst die Achtzylindermotoren mit Doppelvergasern versehen, aber auch bei einem Sechszylinder kann ein Doppelvergaser die Gaszufuhr günstiger gestalten. Es gibt sogar Sechszylinder, die mit zwei Vergasern versehen sind, die je einen Teil der Zylinder gesondert bedienen. Auch der Doppelvergaser garantiert eine zweckmässigere Vergasung, da er eben die aussen liegenden Zylinder (vermöge einer direkten Ansaugleitung) besser bedienen kann. wlt. Frage 7349. Verwendung von alten Schläuchen. Ich habe kürzlich im Sprechsaal die Kontroverse über die Verwendung von alten Schläuchen als Schwimmgürtel gelesen und mir auch die ev. Bedenken gemerkt. Immerhin glaube ich auch, wie der zweite Einsender, dass geflickte Schläuche, die im Wasser geprüft worden sind und nachher nicht an der Sonne unnötig liegen gelassen werden, gute Dienste leisten. Bei dieser Gelegenheit ist mir der Gedanke gekommen, man könnte ältere Schläuche auch als eine Art Wassereimer verwenden. Es ist ein Fehler in der Ausrüstung vieler neuer Auto-, mobile, dass der Wassereimer, der doch zum Nachfüllen des verdampften Kühlwassers benötigt wird, gewöhnlich nicht vorhanden ist. Ein Segeltuchwassereimer, wie er zum Beispiel beim Miltär verwendet wird, versperrt sicherlich keinen grossen Platz und ist auch nicht schwer. Nun bleibt die Möglichkeit, sich einen besonderen Eimer zu kaufen oder sich von alten Schläuchen ein Füllgefäfis herzustellen. Ich nehme an, dass Sie vielleicht schon ein solches gesehen Haben und über die günstigste Form Bescheid wissen und ersuche Sie um nähere Angaben, welche Form ich wählen eoll. G. H. in M. Antwort: Die Herstellung eine« Wassereimers aus einem alten Schlauch bietet keine besondere Schwierigkeiten. Sie schneiden den Schlauch, nachdem er vorher richtig geflickt wurde mit einem scharfen Messer so zurecht, wie das Ihnen unsere Abbildung zeigt. Die beiden Griffe versehen Sie mit einem Holzstück, damit ein besseres Einfüllen möglich ist. wlt. Trage 7350 Elektrische Uhren. Dürfen wir Sie bitten uns mitzuteilen, wer die elektrischen Uhren « Nerka » fabriziert und in der Schweiz vertreibt ? St und St in B Frage 7351. Oel. Von welcher Firma ist das Oel • Spitaleme T > oder € Spidoleine T • erhältlich V R R-0 in L Frage 7352, Ausarbeitung von Schmiernuten. Sind in Pleuellagerschalen, Federbolzen usw. die Uebergangsstellen von der Schmiernute zur Lagerfläche kantig auszuarbeiten oder abzurunden ? R. G. in G. Antwort: Selbstverständlich müssen die üebergänge angerundet werden. Nur so ist Garantie geboten, dass das Schmiermittel in genügender Menge auf die Lagerfläche gelangt. Der Oelaustritt aus der Nute auf die Lagerfläche hängt geradezu von der Keilwirküng der Abrundung ab. Durch die Bewegung muss gewissermassen em Oel- ST. noßiTz: keil zwischen die beiden bewegten Flächen geschoben werden. Werden dagegen die Üebergänge kantig ausgeführt, so wirken sie wie Schaber und halten das Oel fast ganz zurück, wenn das Lager nicht sehr viel Spiel hat. Von einer reichlichen Schmierung der Lageratelle kann jedenfalls bei dieser Ausführung der Nuten keine Rede sein. Allerdings trifft man in der Praxis die kantige Ausführung noch ziemlich oft an. Es gibt auch Mechaniker, die sie wissentlich propagieren, mit der Begründung, der Öelyerbrauch sei dann kleiner. Das trifft zwar in den meisten Fällen auch zu. Nicht das Oel ist es jedoch, das die Hauptkosten verursacht, sondern die Abnützung, at H«an«lc»l u. Industrie Automobilwoche in St. Moritz 1929. Bei dem am 21. August 1929, anlässlich der Automobilwoche in St. Moritz stattgefundenen Internationalen Flachrennen wurden die Spitzenleistungen der Touren-, Sport- und Rennwagen wiederum auf Continental- Reifen erzielt Auch das am 25. August 1929 aufgefahrene Internationale Bergrennen brachte für die erwähnte Reifenmarke einen vollen Erfolg, insofern als die. beste Zeit aller Fahrzeuge und die beste Zeit der Sport- und Rennwagen auf Continental-Reifen erzielt wurden. Autolampen In Tageslichtausführung. Bei der Fabrikation von Autolampen ist es eine eigenartige Erscheinung, dass bei dem Publikum immer wieder die Frage nach einer Lampe mit hellem, weiatsem Licht aufkommt. So ist man seinerzeit vun Autolampen in Vakuumausführung, die verhältnismässig gelbes Licht verbreiten, zu der viel weisseren gasgefüllten Lampe übergegangen. Es ist allgemein bekannt, dass eine Erhöhung der Temperatur des Glühfadens eine Verkürzung der Lebensdauer der Lampe mit sich bringt, so daas wir nicht ohne weiteres die Temperatur des Glühfadens noch höher bringen können, als dies bisher der Fall war. Es gibt jedoch noch ein anderes Mittel, um zu einem weissen Licht zu gelangen, das bei der ersten Betrachtung einigermassen negativ erscheint. Man kann nämlich durch einen gut konstruierten Lichtfilter einen Teil der roten Strahlen aus dem Lichtstrom der Lampe ausfiltrieren, so dass das restierende Licht eine weissere Farbe erhält. Diese Lampe nach vorerwähntem Prinzip konstruiert und mit einem blaugefärbten Ballon versehen ist im Handel als Tageslicht bekannt. Die grössere Weisse des Lichtes ist also nicht mit einer Vergrösserung der gesamten Lichtstärke verknüpft, vielmehr mit einer kleinen Verringerung derselben. Er hat sich nun bei Proben auf dem Weg erwiesen, dass die Führer unerwarteterweise dem weisseren Licht den Vorzug geben und auch gern den höheren Preis für eine solche Lampe bezahlen Gerade weil dies einigermassen paradox klingt, wurden sehr viele Fahrproben mit diesen Lampen vorgenommen und musste festgestellt werden, dass man bei weniger Licht den Eindruck bekommt, besser wahrnehmen zu können. Es liegt jedoch nicht auf dem Wege eines lichttechnischen Laboratoriums, dieses Problem zu lösen. Falls hier eine Lösung gegeben werden kann, müsste dies a'if physikalischem oder vielleicht auf physiologischem Weze geschehen. Die nachstehenden 3 Punkte sind jedoch als feststehend zu betrachten: 1. Alle Wahrnehmungen beruhen auf Kontrasten. Der bestimmte Wert der Beleuchtung spielt eine geringe Rolle. 2. Das an roten Strahlen arme Licht ist qualitativ weniger Wendend als das an roten Strahlen reiche Licht. 3. Für einigermassen ermüdete Personen ist das an roten Strahlen arme Licht angenehm und mindert die Müdigkeit, während der menschliche Geist im allgemeinen frisch und aktiv bleibt. Betreffs Punkt 1: Ein bei Nacht fahrender Führer erkennt die sich auf dem Weg befindlichen verschiedenen Gegenstände an den Kontrasten, die sie zu der Umgebung bilden. Dieses Erkennen wird bequemer sein, wenn die Kontraste denen, die er. tagsüber.gewöhnt ist, gleich sind. Dass zuweilen das Aussehen eines Gegenstandes bei einer anderen Farbe der Beleuchtung gänzlich verändert, ist durch folgende einfache Probe festzustellen: Wenn man eine Streichholzschachtel beim Licht einer roten Dunkelkammerlampe betrachtet,, so erscheint die Reklame-Zeichnung ganz anders als bei Tageslicht. Die Differenz ist sogar so stark, dasa man den Eindruck bekommt, eine ganz andere Marke Streichhölzer in der Tasche zu haben. Betreffs Punkt 2: Bei den Untersuchungen einer Beleuchtungskommission, der in Holland, unter Leitung des Chefingenieurs des Technischen Dienstes der Reichs-Küstenbelenchtun?, hat sich gezeigt, dass das blauere Licht qualitativ weniger blendend als das an roten Strahlen reiche Licht ist, Unter qualitativ ist zu verstehen, dass eine bestimmte Lichtmenge, wobei eine bestimmte Wahrnehmung noch geschehen soll, in blau weniger Blendung als in rot ergibt. Die Prohen des Herrn Ing. v. Soest sind auf sehr sinnreiche Weise und streng wissenschaftlich ausgeführt worden. Hierfür wurden mit einer grossen Anzahl Personen Versuche angestellt, so dass das gefundene Resultat als wissenschaftlich .absolut .feststehend betrachtet werden kann. Betreffs Punkt 3: In dem « Journal of the Optical Society of America and Review of Scientifie Instruments », unter der Ueberschrift «Note on the relative comfort in reading by artificial DayHght and unmodified gasfilled tungsten lamps » wird mitgeteilt, dass man durch verschiedene Proben an mehreren Personen betr. Ermüdung bei Tageslicht, künstlichem Tageslicht oder normalem elektrischem Tageslicht oder normalem elektrischem Glühlicht festgestellt hat, dass das Tageslicht oder das künstliche Tageslicht bevorzugt wird. Durch ein eingehendes Studium kommt der Verfasser zu der Annahme, dass das Tageslicht oder das künstliche Tageslicht eine Beleuchtung höSerer Qualität ist als das normale elektriehe Glühlicht, so dass Personen, deren Augen durch Ermüdung oder dergleichen sich nicht in dem besten Zustand befinden, direkt den Unterschied zwischen diesen beiden Beleuchtungsarten bemerken und dem natürlichen oder künstlichen Tageslicht den Vorzug geben. Menschen mit* durchaus scharfen und absolut unermüdeten Augen scheinen den Unterschied weniger zu bemerken. Es ergibt sich deshalb — obgleich für ein physiologisches Studium noch genug Arbeit übrig bleibt, dass das Tageslichtglas sehr besondere Vorteile hat. 1 STEYR DER PREISTRÄGER Falkenstrasse 4 Tel. Limmat 23.12 KILOMETER LANCE Kategorie Sport 3000-5000 cem 1. PREIS BERNINA-BERGRENNEN Kategorie Sport 3000-5000 cem 1. PREIS SCHÖNHEITSKONKURRENZ GOLDENE MEDAILLE Steyr-Werke Verkaufsgesellschaft A 4 für die Schweiz Falkenstrasse 4 Tel. Limmat 23.12 CREDIT Fr0her nannte man es Luxusauto und dachte an etwas Überf lassiges, das sich nur die Reichsten leisten können. Heute sagt man Personenauto und denkt an ein Werkzeug, das weiten Kreisen im Beruf unentbehrlich geworden ist. Ein Reisender schleppt auf sonniger Strasse seine schweren Musterkasten. Warum kauft er sich kein Auto? Er hat das Geld nicht dazu, doch will er sparen, in zwei Jahren hat er genug beisammen. Klüger wäre, er würde sich sagen: Kaufe ich ein Auto, kann ich doppelt, ja dreimal so viel verdienen wie ohne. Mit einem Teil des Mehrgewinnes zahle ich die Raten, und nach einem Jahr Ist der Wagen, der mir jetzt schön verdienen hilft, mein eigen. — Er kauft sioh das Auto auf Kredit. ZÜRICH IM BORSENGEBXUDE TELEPHON UTO 3*93 GENF: 10 RUE PETITOT TELEPH. STAND 241«