Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.078

E_1929_Zeitung_Nr.078

- 192« AUTOMOBIL-REVUE

- 192« AUTOMOBIL-REVUE 11 Visitez Lausanne et om oir Suisse Chaussures Flne pour |kf Mn toutes nuances Ses qualites teignantes Dans tous les magasins de chaussures . Qros: Maroel RIOHNER, dtp« IS. m da Omdri«, QENEVE flncon Ans. Maimn A. BABBIEBI Ponr transformer In. leinte de vos chaussures, saos, ehapeanx, tons objete en onir, bois et metaux. •• • T. V** Dans tons les magasins agasms de ohaassures, chaussures, drogaenee, drogaeries, maroquineries. r * * Bngrosi MARCEL RICHNER, '„„*„ le prodUit merveilleOX Ano. Maison A. Barbieri 16, m» do Cendriw, GESfeYE. Auiomobiüstes 1 Ne parlez pas en voyage sans nn flaoond' ALCOOL DE MENTHE AMERICAINE Boisson hygienique et rairalohiBsante. Flaoons a fr. 1.75 et 2.60 s.Palmfiol" Partez en voyage aveo joie. i i mais, & in Tille comme a la campagne, n'employez Palmfeol' Ie savon de la femme HalgrS vent et poussiere PALMEOL oonserve ä la peau sa donoeur son velout* et sa fraioheur. Gette merveilleuse tole de fer pur galvanisSe, en ronleau, est utilis6e pour la couverture du bätiment. Sa c61ebrite est due ä ses qualites de resistance ä la corrosion et ä sa facilite de pose ,armco' sera presentee dans ses applications Pulverisez Tons autres r C®mploiv Sraisse 708 tons objets aveo le „CHROMOGRAPHE" appareil peifeotionnö permettant 1 apphoation rapide, facile, reguliörö et aveo le tninimiim de matteres, de tous liquides (coulenrs, vernis, eto.) recommande particulierement auxcarroseeriers et mecanioiens. Lausanne »»««•»«««««««»««»•«*«««»«««•»•«< A.T. Demanden prospeotns ä A. f Geneve 7. oonrs de Elve Quelqnes agences locales encore disponibles. Comptoir Suisse, Stand 249. T. S. F. Achetez votre recepteur chez les speoialistes Leyvraz, Centon & Cie. GALERIE ST-FRANQOIS LAUSANNE Comptoir Suisse Stand 667 Le plus grand choix d'appareila! Les meilleores marquea! Les meilletire3 garanties! Gondiüons spcciales pcndant le Comptoir Tons les postes Philips seront cxposcs Connaissez-vous d6ia? le prodigieux brillant pour ALUMINIUM nettoie tont dans votre menage. En vente partout. Demonstrations et eohantiilons Comptoir suisse, Stand 99 IIIIIII ik SOCIETE POUR LA PROTECTION JURIDIQUE DES ASSURES GENEVE 2. Rne da Rhone A Rue da Rhone, 2 I. II. Ses Services eompetents vous offrent: Tous renseignements et oonseils en matiere assurance. La protection et la döfence Juridique dans toutes les branohes de l'assurance. Tous les agncultews Tous les industriels Tous les commercants Tous les sportinen ont dono inter&t ä s'adresser ä la S. P. A. 18 RVE DE BO

12 AUTOMOBIL-REVUE 1929 — N» 78 Anfrage 822. Zollquittung. Ich gestatte mir unter Bezugnahme auf Frage 801 vom 26. Juli a. c. ebenfalls Ihre geschätzte Auskunft zu erbitten. Sie schreiben, dass im bejahenden Fall die OberzoUdirektion eine Bescheinigung ausstellen werde. Was geschieht nun im gegenteiligen Fall? Kann ein Käufer von einem solchen Wagen nachträglich für den Mangel behaftet werden, oder hat er Rückgriffsrecht auf den Verkäufer, auch wenn er diesem beim Kaufe das Fehlen eines Zollpapiers bescheinigen musste? A. S. in Z. Antwort: Der Käufer hat eben bei Abschluss des Kaufvertrages dafür zu sorgen, dass ihm der Kaufgegenstand vom, Verkäufer vollständig übergeben wird. Dazu gehört auch die Zollquittung. Das Fehlen derselben hätte sofort gerügt werden müssen. Hemte kann der Verkäufer nicht mehr verantwortlich gemacht werden. Erst recht nicht, wenn bei Abschluss eines Kaufvertrages das Fehlen eines Zollpapiere bescheinigt werden musste. Wenn dies ohne Vorbehalt geschehen ist. d. h. ohne irgend welches Hindernis, dass Ihnen das Papier nachgeliefert werden musste, kommt diese Bescheinigung einem Verzicht auf dieses Papier gleich. Jedenfalls empfehlen wir Ihnen, nicht über die Grenze zu fahren, ohne eich vorher mit der Oberzolldirektion auseinandergesetzt zu haben, da Sie sonst sicherlich Unannehmlichkeiten beim Grenzübertritt haben würden. * Anfrage 823. Unrichtig ausgeführte Malerarbeit Sie erinnern sich vielleicht noch, dass ich Sie letztes Jahr durch den Sprechsaal konsultiert habe bezüglich dem Neuanstrich meines Wagens. Die Firma 1 , der ich den Wagen zum Aufbau der Karosserie und zum Neuanstrich (Spritzen) übergeben habe, lie&s die Malerarbeit durch eine Spezialfirma besorgen. Ich wollte damals den Wagen abholen. Allein, der Vorsteher des Malergeschäftes teilte mir mit, da'ss die Farbe bereits wieder abgeblättert sei und dass der Wagen nochmals gespritzt werden müsse. Nachdem ich den Wagen etwa zwei Monate gefahren hatte, blätterte die Farbe überall wieder ganz bedenklich ab. Nach Vereinbarung mit dem Beauftragten überbrachte ich den Wagen wieder dem Maler, der ihn nochmals spritzte. Das war am Anfang des Jahres 1929. Inzwischen habe ich meinem Arbeitnehmer wiederholt mitgeteilt, dass die Farbe auch zum dritten Male wieder abblättere. TJeberall zeigen ßich Risse und Blattern, und der rote Spachtel kommt zum Vorschein. ^^^ 8, 1928, Town Sedari, 8 cylindres, couleur bleue; roues de rechange, grande malle, impots et assurance pour 1929 payees. La voiture se trouve en parfait etat (moteur, carrosserie, pneus), et eile est uniquement vendu ä cause de depart. On presenterait la voiture ä domicile, si interesse serieuse ment. — Mr. Gordon, Savoy-Hotel, Interlaken. liiiill in Inm Söhne guter Familien, die zwecks Sprackbildung oder anderweitigem Studium einen Aufenthalt in LAUSANNE machen, finden daselbst gute in der Familie von Frau M. Hartmann, „Melrose", Chemin Mornex 5, Lausanne. Beste Referenzen aus dem Kreise diesns Blattes zur Verfügung. mit geschlossener 5-Plätzer-Karosserie, Lederpolster, Vierradbremsen, 2 Reserveräder, schöner Wagen, sofort zu nur Fr. 4500.— gegen bar abzugeben. Besichtigung und Probe bei Garage Stadtbach, Bern Stadtbachstrasse 8a. Telephon Bw. 36.01. Ferner noch sehr preiswürdig: 7429 1 geschlossener Siebenplätzer, 4 Zyl., 1 offener Siebenplätzer, 8 Zyl. Neuer »•»* Zweirad-Anhänger mit Motor-Rückwärts-Kipper für Chenard & Walcker-Traktor ist umständehalber spottbillig zu verkaufen. Anfragen zu richten unter Chiffre 11030 an die Automobil - Revue, Bern. Vorteilhaft zu verkaufen Rückwärtskipper, 5 Tonnen Nutzlast, in sehr gutem Zustande, mit Verkehrsbewilligung pro 1929. Anfragen unter Chiffre Z. 1050 an Publicitas A.- G., Bern. 41944 A vendre cause depart pour l'Amerique du Sud Auto FIAT 503 Saurer Grössere Zu verkaufen "•C Renault 4-Plätzer, Limousine, ev. Tausch an off. 4-PIätzer FIAT. F. Michel, Kutscher, Bönigen b. Interl. Wesse und farbige Putzlappen grossstückig, hat stets abzugeben E. FlOcklger- Brechbuhler. Abfallsortierwerk, Rothrist 8072 Bin stets Käufer von Pneus Luftschläuchen, Altmetallen und Industriellen Abfällen. Auto-Reparatur-Werkstatt in BASEL sucht ganz erstklassigen MECHANIKER speziell geübt im Einregulieren von Motoren aller Marken, in bestbezahlte Dauerstellung. Ausführliche Offerten mit Referenzen und Angabe der Gehaltsansprüche unter Chiffre 41951 an die AiifnmnhiLDauiia Dmin Ich wollte Sie nun anfragen, ob ich nunmehr zum vierten Male doch verlangen kann, dass der Wagen bei einem einwandfreien Fachmann behandelt werden muss, nachdem der von meinem Auftragnehmer bestellte Maler sich als unfähig erwiesen hat? Ich bin nämlich wiederholt der Ansicht, dass der Anstrich von Grund auf unfachmännisch erfolgt ist. Ich bin seit letzten Herbst bei der D.A.S. und frage Sie, ob ich für diesen Fall Anspruch auf die Versicherung habe und mich in diesem Falle von einem Anwalt in Zürich vertreten lassen könnte. (Als der Wagen zum ersten Male gestrichen wurde, war ich noch nicht versichert!) E. in S. Antwort: Grundsätzlich verhält es sich so, dass, wenn ein Werk an so erheblichen Mängeln leidet, womit es für den Besteller unbrauchbar ist, und, dass ihm die Annahme billigerweise nicht zugemutet werden kann, er diese verweigern und bei Verschulden des Unternehmers Schadenersatz fordern darf. Sind die Mängel minder erheblich, so kann der Besteller einen dem Minderwerte des Werkes entsprechenden Abzug am Lohne machen, oder auch, sofern diesem dem Unternehmer nicht übermässige Kosten verursacht, die unentgeltliche Verbesserung des Werkes verlangen. Diese letztere Voraussetzung ist bereits erfüllt worden, ohne dass die Arbeit zum zweiten und dritten Marie richtig ausgeführt worden wäre. Sie müssen nun unbedingt verlangen, dass der Wagen bei einem tüchtigen Fachmanne behandelt wird. Selbstverständlich müssen Sie mit der Bezahlung der Arbeit zuwarten, bis dieselbe richtig ausgeführt worden ist. Unter die D.A.S. Versicherung fällt dieser Fall' nicht, da einmal vor Versicherungsabschluss entstanden und zudem, abgesehen von den Fällen von Widertretungen und Vergehen, Fussgängerversicherung < und Streitigkeiten mit der eigenen Versicherungsgesellschaft, nur Schäden unter die Versicherung fallen, die bei einem durch Dritte verursachten Unfall entstanden sind. * Anfrage 824. Angabe eines falschen Herste)- lungsiahres beim Kauf eines Occasionwagens. Im Dezember 1927 kaufte ich einen Occasionwagen durch einen Zwischenhändler resp. Verkäufer aus Privathaus. Wir stellten einen Vertrag aus, welcher von diesem Verkäufer und mir unterzeichnet wurde. In diesem Vertrag ist unter anderem enthalten, das Herstellungsjahr sei 1925; dieser Jahrgang steht auch in meiner Verkehrsbewilligung. Willi! Aadort: Aarberg: Bern: Bniggen (St. Giaru3: Kreuzlingen: Langenthai: Lausanne: Luzern: Auto-Oel Hui IG Automobile Anerkannt, bewährt eventuell mit Verdeck. Da ich in letzter Zeit hie und da über die Grenze fahren muss, benötigte ich einen Freipass und deshalb zuerst eine Zollquittung. Ich informierte mich bei der Oberzolldirektion in Bern, von wo ich die Mitteilung erhielt, dass ich den Beweis erbringen müsse, dass der Wagen seit der Einfuhr in die Schweiz versteuert worden sei. Diesen Beweis stellte mir die zürcherische kantonale Motorfahrzeugkontrolle aus. aber die Bemerkung enthaltend, dass der Wagen im März 1923 die Grenze passiert habe, also ist das HerstellungsjahT 1922 und nicht 1925. Der Verkaufspreis des Wagens war 9000 Fr., woran ich dem Verkäufer 8500 Fr. bezahlte; letzterer hat dann aber nur 8000 Fr. an den ursprünglichen Besitzer abgeliefert. Von diesem bin ich dann aufgefordert worden, die restlichen 1000 Fr. zu bezahlen; ich habe diese durch Vertrag alle Monate 100 Fr. abzuzahlen, dokumentiert, da noch ein Sommerverdeck für den Wagen in den Händen des frühern Besitzers war und ich dasselbe gerne haben möchte. An die 1000 Fr. habe ich eine Rate, also 100 Fr., geleistet. Ich habe mich nun geweigert, die andern 900 Fr. zu bezahlen, und habe dem Herrn meine Gründe hierfür mitgeteilt. Nun hebt er gegen mich die Betreibung an. Kann ich nun diese Zahlung verweigern ? Werde ich rechtlich geschützt, wenn ich durch einen Verkäufer den Wagen gekauft habe für den Jahrgang 1925, in Wirklichkeit aber Jahrgang 1922 hat? Zu Ihrer Orientierung teile ich Ihnen noch mit, dass ich den beim Kauf des Wagens aufgestellten Vertrag momentan nicht finden kann. A. W; in G. Antwort: In Ihrem Falle ist vor allem in Betracht zu ziehen, ob der Verkäufer beim Ver- Unter den vielen um Ihre Aufträge werbenden Prieueihheimisohen marken ist nureiner Ursprungs: Dieser eine aber bietet Ihnen in Qualität und Preis die gleichen Vorteile wie irgend ein guter fremder Pneu. Jede Auskunft durch die Fabrikanten: Offerten unter Chiffre 41882 an die Automobil-Revue, Bern. dafür gefallen lassen. Doch müssen Sie ihm dies tragsabschlüsse durchblicken liess. dass er fürsofort per Charge-Brief mitteilen. einen Dritten handle, oder ob Sie glaubten, er 6ei Sie können daher gegen die Betreibung RechtsvcTschlag erheben, und wenn der Forderungs- der Besitzer. Aus Ihrem Schreiben ist das nicht genau ersichtlich. berechtigte Rechtseröffnung verlangt, 60 müssen Sie mit der Bescheinigung der kant. zürcherischen Liess er erkennen, er schliesse den Vertrag für Motorfahrzeugkontrolle und dem Vertrag sofort einen Dritten ab, oder wussten Sie oder mussten glaubhaft machen, dass der Wagen nicht den Ver- entsprach. Sie den Umständen nach wissen, dass er es fürtragsbedingungen den frühern. Besitzer des Wagens tue. so wird Unangenehm ist allerdings, dass Sie den Vertrag nicht mehr besitzen; wenn Sie nicht durch dieser direkt aus dem Vertrage berechtigt und verpflichtet und kann direkt gegen Sie. vorgehen, Zeugen oder sonstwie beweisen können, dass* Ihnen Sie aber auch gegen ihn direkt klagen. Allerdings der Wagen als Modell 1925 statt wie tatsächlich hätte der Zwischenhändler, sein Vertreter, Sie in Aktiengesellschaft R.& E. HUBER Schweiz. Gummiwerke Suche Verglasung für Car-Alpin, 28plätzig STOCKS In: Eug. Ruckstuhl, Garage. Melringtn: Genossenschaft Automobilverkehr Müllheim: E.Moser, Anhängerfabrik, Schwarz» Pfiffikon: torstrasse. Rggaz: G.): Ed. Schröder, Garage. Rutwil: Kasp. Milt jun., Garage Glarnerhof. Si. Gallen E. Lang, Garage. Sissach: Gebr. Geiser, Garage. Solothurn: C. A. Duboia, 8, Avenue da Theätre. Thusis: Frz. Koch & Söhne, Garage. Zürich: als Modell 1922 verkauft wurde, so hat eine Wider- gegen den Gläubiger kaum viel Erfolg. diesem Falle mit der Zahlung von 8500 Fr. ansetzung ihn weisen sollen. Dieses Inempfangnehmen des Da die rechtlichen Verhältnisse in Ihrem Falle Geldes würde eher dafür sprechen, dass nur der sehr verwickelt und aus Ihrem Schreiben nicht Zwischenhändler, ohne sich als Vertreter zu er-eindeutikennen zu geben, mit ihnen verhandelte. gend, sofort einen Anwalt zu konsultieren ersichtlich sind, raten wir Ihnen drin- * JEKER, H/EFEU &QL OELE UND FETTE BALSTHAL PfürriKON-Zürich Vorteilhaft zu verkaufen CITROEN Limousine, 4/5plätzig, Modell 1927, mit allem Komfort, bei sofort. Abnahme äusserst billig. Off. unt. Chiffre 41929 an die Automobil-Revue. Bern. Bigler, MllerfcCie. UT1LIS, Werkzeugmaschlnsnfabrlk. il. Kläul, Garage. P. Thalmann, Garage. Antomobilvwkebr Rottal A.-G. Alb. Währte, Garage, P. Spiess Cftrrosserio HesSa Daniel Koch, Garage. i. Stocker, LSwenttrassa 7« •;•'•!•!•:•• Konnten Sie nicht erkennen, dass der Zwischenhändler der Vertreter des Wagenbesitzers war, so kann nur er gegen Sie Ansprüche geltend machen und Sie nur gegen ihn vorgehen, sofern er seine Forderung nicht schriftlich dem frühern Wagenbesitzer abgetreten hat; in diesem Falle würde ein Vertragsverhältnis zwischen dem frühern Wagenbesitzer und Ihnen bestehen. Wenn der Zwischenhändler von den 8500 Fr., welche Sie ihm bezahlt haben, nur 8000 Fr. ablieferte. Sie aber beweisen können (vielleicht durch eine Quittung oder Zeugen), dass Sie die erstgenannte Summe ihm erlegt haben und dass Sie an ihn und nicht an den frühern Wageneigentümer bezahlen durften, so sind Sie berechtigt, jeden weitern Anspruch für diesen Betrag abzuweisen. Sie schreiben nun aber, dass Sie, nachdem Sie vom frühern Besitzer aufgefordert worden seien, 1000 Fr. als Restbetrag zu bezahlen, Sie «dieses durch Vertrag alle Monate 100 Fr. abzuzahlen dokumentierten », um noch ein Sommerverdeck, das der frühere Besitzer in Händen hat, zu bekommen. Haben Sie tatsächlich einen Vertrag dieses Inhalts, nachdem Sie die 8500 Fr. bezahlt hatten, abgeschlossen, so ist dieser Vertrag gültig, und Sie müssen ihn einhalten, soweit Sie nicht die folgenden Einwendungen machen können. Wie aus der Bescheinigung der kant zürcherischen Motorfahrzfcugkontrolle hervorgeht, ist Ihr gekaufter Wagen älter ala angegeben wurde. Ob der Verkäufer oder der frühere Besitzer dies wussten, ist gleichgültig. ET hat Ihnen den Wagen als Modell 1925 verkauft; ist er nun tatsächlich älter, so muss er sich einen entsprechenden Abzug wegen NichtVerwendung eines grossen Wagensr- BUICK, 6 Zyl., 17 HP, gefunden?? Mod. 1927, Torpedo, 4/5- Plätze, wie neu, gegen Anlässlich einer Autofahrt i2/3-Plätzer, max. 12 HP, am Aegerisee beim Baden offen od. geschlossen, rassiger Motor, nur gut er- liegen gelassen. Gefl. melden bei P. Müller, Militärstrasse 34, Zürich 4. U925 haltener, ev. neuer Wagen. Offerten unter Chiffre umständehalber äusserst günstig zu verkaufen: offen, 4pl., 10 PS, sehr gut erhalten. Eventuell Tausch Sport, 4plätzig, in tadellosem Zustand, weg. Nichtgebrauch sehr billig. Zu vernehmen und zu besichtigen bei Hans Tschannen, Metzger, Uettligen. 41939 Hersteller und Vertrieb: M.RUSSI, Florastr.47, ZÜRICH8 Postcheck-Konto VII1/14004 Zürich Telephon L. 13.48 Wer hat meinen Zu vertauschen Photo - Apparat CITROEN Zu kaufen gesucht Occasions- Lieferungs- Waqen 5-Tonnen-Dreiseitenkipper zahlt, zum Preise von neu durchrevidert, ist um-Fr. für Fr. 9000sehr sorgfältig eingefah- 6800. Der Wagen ist In Frage kommt nur Kar-ständehalbedanwagen, gebraucht, aber zu verkaufen. ren. Katalogpreis Fr. 8400. in ganz gutem Zustande. Offerten unter Chiffre Offerten unter Chiffre G. Brunner, Autotrans- 41910II an die AnlnmnliiLDauiM Rorn 41878 an die Automobil-Revut, Bern. umständehalber ein guterhaltenes an geschlossenen Wagen. 5-PL, Marke FORD, zu • Offerten unter Chiffre Fr. 1500.—, geeignet für 41934 an die Ladebrücke. Offert, unter Automobil-Rtvue, Bern. Chiffre 41916 an die 39** Zu verkaufen I C Automobll-Revut, Bern. 1AUTO FIAT FERNBLICK schützt die AUTOSCHEIBEN REGEM, NEBEL und ANLAUFEN Mustertube Fr. 2.— Zu kaufen gesucht sofort 3/4—4-Tonnen- Lastwagen regen Originaltube Fr. Zu verkaufen Lastwagen Zu verkaufen Personen-Auto 2—2J^' Tonnen Tragkraft, 15 Steuer-PS, möglichst grosse Ladebrücke u. gute Bereifung notwendig. Off. unt Chiffre 41927 an die Automobil-Revue. Bern. !•••••••••••• OCCASION! Lancia-Lambda 7. Serie, 12 PS, mit abnehmbarem Ballon, 4-P1., 6 bereifte Räder, kompl. ausgerüst., Preis Fr. 6200. MARTINI T F., 19/45 PS, 4 Zyl., mit Original - Baer - Allwetter- Karosserie, 6/7-P1., 6fach bereift, mit allen Schikanen ausgerüstet, Modell 1925, sehr wenig gefahren, passend für Postkurs oder Mietwagen, umständehalber zu Fr. 6500.—, mit Garantie. CHANDLER Sport-Torpedo, 6/7-Pläts., 24/80 PS, 6 Zyl., Modell 1925, kompl. ausgerüstet, 6fach bereift, prima ZuSt., Fr. 5500.—. 41933 Offerten unter Chiffre Z. 1472 an die AulomobU- Revue, Bureau Zürich. Wirkliche Gelegenheit! 3^* Zu verkaufen '•C 1 Wagen, Marke ESSEX, Super six, Mod. 1929, 5 Plätze, gekauft Mai 29, 5000 km gefahren, Versich, pro 29 u. Feuerversich, be- 41955 an die AlafnmnhEI.RlIVIMi RenL