Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.080

E_1929_Zeitung_Nr.080

W80

W80 —1929 REVUE AUTOMOBILE n CHRYSLER ICH MONTIERE AN JEDEM WA- GEN. WELCHE MARKE ES AUCH SEI, DIE TECALEMIT CENTRAL-CHASSIS-SCHMIERUNG UND GARANTIERE EIN ZU- FRIEDENSTELLENDES AR- BEITEN DERSELBEN. PREIS UND LIEFERFRIST AUF ANFRAGE. O. F. A. BAL LY NEUGASSE 80, ZÜRICH COMPTEURS ALPHA, MERCIER & Cie., LE LOCLE SIGNALSTÄNDER eilt in »der QnsfOn cemtpl fertig bemalt EIS EN BAU WERKSTÄTTE Zu baldigem Eintritt gesacht, einen in der Autobranche technisch gebildeten Fachmann mit langjähriger Werkstätte-Praxis als weloher befähigt ist, eine Grosswerkstätte selbständig und erfolgreich zu führen, Kalkulationen zu machen und im Umgang mit der Beparaturkundschaft ver - traut ist. Nur tüchtiger, sprachenkundiger Bewerber kann berücksichtigt werden. Persönliche Vorstellung vorerst nicht erwünscht. Handgeschriebene Anmeldungen, begleitet mit Referenzen und Photos sind zu richten an die Direktion der Automobilwerke Franz A.-G. v Zürich 4/5-Plätzer, Sedan, bereits wie neu, per sofort Netto- Kassa Fr. 9500.—. 8162 Werner Risch, Zürich. 4 cylindres, conduite interieure, 5 places, comme neuve, serait vendue pour 7724 Fr. 3000.—. Occasion excellente! Ecrire sous chiffre 11039 ä la Revue Automobile, Berne. eines offenen oder geschlossenen 2/4-Plätzerneueres Modell u. nur zu Öccasionspieis gegen bar. Ausführl. Offerten unter Chiffre 42015 an die Automobil-Revue. Bern. 6 oder 8 Zylinder, 5/7-P1. Ev. Austausch, seg. Weine oder Liköre. — Offerten mit Preisangabe unter Chiffre 41996 an die Automobil-Revue. Bern. Weg. Ankauf eines grossera Wagens wird rassiger 2-Plätzer (Coupe mit Notsitz), Mod. 1927, sof. aus Privathand äusserst günstig verkauft. Würde sich sehr gut für Geschäftszwecke eignen (da" Nötsitz demontiert)., als Reise- Betriebs - Leiterwagen). SteueT u. Versieh, bezahlt. — Offerten unter Chiffre 42002 an die Automobil-Revue, Bern Badenerstrasse 329 UICK Innert 3-4 Woohen liefert, auf Grund ltngjahr. Erfahrung Möbelkasten in QulitltMiiaführtmi; A.WYSS, Carrosserie WETZ IKON conduite interieure, 4 portes, a vendre bas prix. — S'adr.: Garage Marchand, nie Merle d'Aubiene, 43, Geneve. 4199 Chrysler Zu verkaufen Fiat 505 3-Plätzer, Limousine, in gutem Zustande, prima Läufer, Preis Fr. 2200.— bar. — Offerten gefl. unt. Chiffre 11035 an die ma Automobil-Revue. Bern. Bin Käufer AUTO Zu kaufen gesucht per Occasion Innenlenker OCCASION! OCCASION! NASH, 6 Zyl., Torpedo, mit neuem Verdeck u. Seitenteilen, neuem Kühler, Duplo-Beleuchtg., in gutem Zustand, zu verkaufen, 7- Plätzer, günstig für Mietfahrten. Preis Fr. 3000. Off. unt. O. F. 2048 St an Orell Füssli - Annoncen, St. Gallen. 42018 In Aarau zu verkaufen oder zu vermieten neue 41114 EINFAMILIENVILLA mit GARAGE sof. beziehbar. 6 Zimmer, Badezimmer, Wohndiele, 2 Terrassen, Waschküche, Estrich, Trockenraum, Keller, Zentralheizung, Gas, Elektr, 800 m' Garten. — Wldmer Söhne, Zofingen. TeL 65, abendi 217, Garage Neuere mod. Garage mit Reparatur-Werkstätte im Kt. Aargau, an verkehrsreicher Strasse Zürich- Bem-Luzern, sofort zu modernen Ansprüche restlos befriedigt In dintr Rubrik wrtneatllcht* Objtkte »Man «Int GtbOttr von Fr. 10.- nr «In diupaltlget M mm höh« F*M; Doppriftldw, wrdtpalHj, Fr. SO.-, dreiipütl» Fr. 30.-, grünen Inwraf« 45 Ott. pro «ln|Mltl(t a-mm-Ztll«. B«! drtlmali(«r WiMbrbolunf dar nlRillehen Aaalt* 10% Rikttt AUTO-GARAGE verkaufen. Grosse Stammkundschaft Seltene Gelegenheit I Anfragen unt. Chiffre 41516 an die Automobll-Revu*. Bern. A vendre ou ä louer bord du lac ä Chamblandes VILLA de 12 pleces et batim. de dependances avec logement et flarage. Grd jardin, arr§t du tram. S'adr. lsoz, arch., Av. B. Constant, Lausanne. 41827 ••••(•••••!••*•••••«••• Zu verkaufen event. zu vermieten, unter günstigen Bedingungen im Seeland eine Autogarage mit sonniger Wohnung, grossem Vorplatz u. schönem Garten. Offerten unt. ihiffre 41970 an die Automobil-Revue, Bern. •••••••••••••••••••••••k GENAUESTE, mit wissenschaftlicher Strenge durchgeführte Studien aller Anforderungen welche der zeitgemässe Automobilist an seinen Wagen stellt, haben es den General Motors-Ingenieuren erlaubt, dem Oldsmobile seine heutige vollendete Form zu geben. Keine einseitige Entwicklung bestimmter Vorteile, sondern die gleichmässige Ausgestaltung aller Eigenschaften, ist der Grundsatz, welcher den hohen technischen Wert des neuen Oldsmobile bedingt. Ein vorbildlicher statischer und dynamischer Massenausgleich, die Kraft und Präzision des nie versagenden Motors, ein bedeutendes Anzugs- und Steigvermögen, die unfehlbaren weich wirkenden Bremsen, alles wurde bis in die Einzelheiten hinein geprüft und bis zum höchsten Grad vervollkommnet. Die Wahl nur allerbester Materialien und die strenge Kontrolle der Produktion bürgt für den einwandfreien Gang und die grosse Lebensdauer aller Einzelglieder. Ein Ergebnis langjähriger versuche auf den riesigen Prüfgeländen der General Motors, bietet dem Oldsmobile ein Maximum an Fahrsicherheit und an Sparsamkeit im Benzinverbrauch. Diejenigen, die die Freude kennen den neuen Oldsmobile zu führen, staunen über die Fügsamkeit und Beweglichkeit dieses Wagens im intensiven Strassen- verkehr, über seine glänzende Strassenhaltung, und seine elastische, geräuschlose, stossfreie Fahrt. Unter den schwierigsten Verhältnissen wird sich der Oldsmobilewagen stets bewähren. Oldsmobile ist eine seit langen Jahren führende, in allen Ländern bekannte Marke. Die hohe technische Vollkommenheit macht diesen Wagen unabhängig vom steten Wechsel der Mode, Oldsmobile bietet einen unveränderlichen, immer reellen Wert; es ist ein modernes Automobil und ein Automobil für die Zukunft. Die harmonische Linienführung der vornehmen Fisher-Karosserie verleiht dem Oldsmobile das moderne Gepräge ruhiger, gediegener Eleganz. Jeder Oldsmobile-Vertreter wird stets bereitwilligst mit Ihnen eine Probefahrt vereinbaren. Verlangen Sie vom Vertreter Mitteilung des Zahlungsplanes der General Motors Acceptance Corporation; er wird es Ihnen ermöglichen, Ihren Wagen aas Ihrem Einkommen zu bezahlen. BERN: Garage Effingerstrasse A.-G., Effingerstrasse 20. Telephon Bw. 7011 - 7012 - 7013. SION: Charles Pauli, Garage. Tel. No. 3. Am 10. Oktober 1929, nachmittags zwei Uhr, wird das unterzeichnete Eonkursamt in seinem Bureau in Tafers (Kanton Freiburg), die zur Konkursmasse Joseph Homer gehörenden und im Dorfe Tafers gelegenen Liegenschaften an eins zweite öffentliche Steigerung bringen. 41942 Dieselben bestehen aus einer modern eingerichteten Werkstatt mit Maschinen, Auto-Garage, einem separaten Wohnhaus mit Garage, Garten etc. Grundsteuerschatzung Fr. 45 900. — Für Auskunft u. Besichtigung wende man sich an das Konkursamt. Tafers, den 4. September 1929. Konkursamt des Sensebezirkes In Tafers. IW Zu verkaufen prächtiger Landsitz in Appenzeller Luftkurort, massiv gebautes Haus (Villastil), in ruhiger, geschützter und staubfreier Lage, acht grosse Zimmer, mit schönem Umschwung und Garten, umständehalber sehr preiswürdig. Anfragen unter Chiffre 41853 an die Automobil-Revue, Bern. Em Wagen der alle OLDSMOBILE General Motors Continental S. A. Vertreter in der ganzen Schweiz Oldsmobile-Vertreter in der Schweiz: Sau eette rubrtqut IM objet« sont InsMt u prlx da fn. 10.— tor une eolonn» da 60 mm da hauttur, tur deui colonnu In. 20.— at tut troll colonnM tru 30.—. Annonett d"un plu erand format 45 Ct«. la llgna da 2 mm da haut. Pour trois parutioni •n rabali da 10%. Zu verpachten in grösserer Ortschaft des Toggenburgs, an verkehrsreicher Strasse sehr günstig- gelegene 41978 AUTOGARAGE und Reparatur-Werkstätte Spätere Kaufsmöglichkeit vorhanden. — Nähere Auskunft durch Postfach 513/514, St. Gallen. Einfamilienhaus mit Auto sofort oder später zu verkaufen in beliebtem Vorort von Bern, in sonniger, freier Lage und Waldnähe. Das Haus enthält 4 Zimmer, Bad, Wohndiele, Autogarage und zirka 800 m 3 Garten. Preis mit 4p 1. Auto Fr. 29,000.—. 42031 Ein Zweifamilienhaus mit 3-Zimmerwohnungen, Bad, 2 Autogaragen und irka 900 m a Land. Preis mit Auto Fr. 40,000.—. Beide Objekte sehr günstig für Reisende. Off. unter Chiffre L. 7616 Y. an Publicitas, Bern. l ra m SIM y i Juiii I-W' V* Zu verkaufen in Kllchberg (Zürich), an sonniger, ruhiger Lage, ein: komfortabel eingerichtetes EINFAMILIENHAUS von 6 Zimmern und allem Zubehör, wie Garage, Balkon, Terrasse, Garten etc. Preis Fr. 57000. Antritt nach Belieben. An Zahlung würde ein Personenauto, ev. 5-t-Lastwagen genommen. — Offerten uni* Chiffre 419101 an die Automobil-Revue, Bern. Grosse GARAGE mit Werkstatt konkurrenzlos am Platze, ca. 25 Wagen Raum, auch Tramhaltestelle, per 1. Oktober, ev. später, preiswert zu vermieten. 42016 Chs. Egger, Brauereiwirtschaft, Wabern bei Bern. Zu verkaufen s c h 5 n o VILLA 7 HerrschafU-Zimmer, pr. Komfort, 2 Badezimmer« warmes n. kaltes laufendes Wasser im Schlafzimmer, alle Dependenzen, Garage, Garten, grosse Aussicht, in einem der schönst. Quartiere v. Lausanne. — Günstiger Preis* Sich wenden an die Bank Galland & Co., Services des gerances, 3, Place St- Francois, Lausanne. 7?*s

10 AUTOMOBIL-REVUE 1929 — N° 80 A. C. S. A. C. S. Zentralverwaltung. Am 18. September findet in Bern eine Konferenz der Sektions-Sekretäre statt, an der Angelegenheiten des Touristikdienstes, u. a. Triptyk und Carnet, Touristikbulletins, Routenbeschreibungen, Verkauf von Karten und Itioeraires usw. behandelt werden sollen. A.C.S. SEKTION ZÜRICH. Als letzte Veranstaltung des Sommerprogramms führt die Sektion Sonntag, den 22. September, bei schlechter Witterung am 29. September, im Kasernenhof in Bülach eine Geschicklichkeitsprüfung als geschlossene Sektionsveranstaltung durch. An derselben können alle Sektionsmitglieder mit ihren Angehörigen teilnehmen. Da die Veranstaltung unter Ausschluss der Oeffentlichkeit stattfindet und die zu bewältigenden Aufgaben derart gestellt sind, dass auch weniger routinierte Automobilisten an derselben mit Erfolg teilnehmen können, darf wohl mit einer starken Beteiligung gerechnet werden. Das Programm ist wie folgt vorgesehen: 10 Uhr: Besammhmg der Teilnehmer in Bülach (Kasernenhof t). 10.15 Uhr: Beginn der Gymkhana. 12.30 bis 13.30 Uhr: Picknick, wozu Speis und Trank in einem Büffet in der Kaserne zur Verfügung stehen. 13.30 Uhr: Fortsetzung der Geschicklichkeitsprüfung. 18 Uhr: Schluss der Veranstaltung. 20.30 Uhr: Preisverteilung und Tanzvergnügen im Hotel «St. Gotthard» in Zürich. Was nun die zu bewältigenden Aufgaben anbetrifft, so ßind dieselben ziemlich modernisiert worden und präsentieren sich den Konkurrenten wie folgt: Start gegen einen weissen Strich, welcher sich zirka 10 m vor zwei Toren findet. Vor den Toren steht ein Verkehrspolizist, welcher mit Armbewegung anzeigt, welches der beiden Tore durchfahren werden muss. Nach Passieren des Tores erfolgt Weiterfahrt im Bogen zum Balken, auf welchen die zwei Vorderräder zu stellen sind. Dann Rückwärtsfahrt im Bogen durch ein Tor auf einen Balken, auf welchen die Hinterräder zu stellen sind. Nun Vorwärtsfahrt zur Garage, Anhalten. Herausnehmen eines fremden Wagens aus der Garage, dann Rückwärtsfahrt des eigenen Wagens in die Garage, und zwar so, dass die rechten Räder bei Linkssteuerung resp. die linken Räder bei Rechtssteuerung auf einen Balken zu stehen kommen, und zwar so, dass das Hinterrad an einem Klotz anstösst. Dann Vorwärtsfahrt zur Rampe, auf welche ein Ballon zu schieben ist, und zwar derart, dass der Ballon auf der andern Seite der Rampe wieder herunterrollt. Der Wagen selbst muss auf der Rampe angehalten werden, dann Aussteigen, Werfen mit Tennisbällen auf drei Figuren und Weiterfahrt zum Ziel. Wie man sieht, sind die einzelnen Aufgaben in ziemlich interessanter und amüsanter Weise gestellt, und so dürfte die Veranstaltung Konkurrenten und Zuschauern viel Kurzweil bieten. Erwähnt sei noch, dass die offenen Wagen mit aufgeschlagenem Verdeck die Prüfung zu absolvieren haben. Die Bewertung erfolgt nach Punkten. Jede Sekunde gilt als 1 Punkt, und für jede Aufgabe sind besondere Strafpunkte ausgesetzt. Der Sieger harren hübsche Preise, wobei speziell erwähnt sei, dass an der letztjährigen Gymkhana über drei Viertel der Konkurrenten Preise erhielten. Anmeldungen sind an das Sektionssekretäriat, Waisenhausstrasse 2, Zürich, zu richten, wo weitere Auskunft erhältlich ist. Für den Fall der Verschiebung auf den 29. September kann am 22. Sept. ab 8 Uhr morgens beim Telephonbureau Zürich, Auskunft Nr. 11, Auskunft eingeholt werden. s. A.C.S. SEKTION GRAUBÜNDEN. Einem vielfach geäusserten Wunsche entsprechend, hatte der Vorstand letztes Jahr den Versuch gewagt, die statutengemäss im Herbst stattfindende Jahresversammlung der Sektion mit einem gesellschaftlichen Anlasse zu verbinden. Es war letztes Jahr beabsichtigt gewesen, im Anechluss an die in St. Moritz gesangliche, und theatralische Produktionen alle Anerkennung verdienen, und welche erkennen lassen, dass das in Hochdorf seit jeher gepflegte Verständnis für Theaterkunst auch bei der jetzigen Generation in reichlichem Masse vorhanden ist. Zahl und Länge der gediegenen Vorführungen wa- stattfindende Jahresversammlung einen gemeinsamen Ausflug nach Bernina-Hospiz, verbunden mit ren so gross, dass die kurze Spanne Zeit von einigen zur Verfügung stehenden Stunden zur Durch- Picknick, gesellschaftlicher Unterhaltung etc., zu veranstalten. führung des ganzen Programme« kaum reichte. Leider hat das Wetter damals einen Strich H. Helmlin, Präsident der Sektion Waldstätte, durch den zweiten Teil des Programms gemacht. verdankte-den Willkommsgruss von H. Villiger und Der Ausflug konnte, wenigstens in geplanter Form, dankte ihm namens der Anwesenden für den genussreichen Abend und gab der Hoffnung Aus- nicht stattfinden Wenn die letztjährige Jahresversammlung trotzdem einen Verlauf nahm, der allen druck, die bewährten musikalischen und theatralischen Kräfte anlässlich unseres Familienabends be- Teilnehmern stets in angenehmer Erinnerung bleiben wird, so ist dies dem kameradschaftlichen und grüssen zu dürfen. Auf Wiedersehen in Luzern! fröhlichen Clubgeiste zu verdanken, der die Tagung Dr. R. Z. bis zuletzt beherrschte. Unter solchen Umständen war der Vorstand der Meinung, es sollte an der letztes Jahr getroffenen Regelung festgehalten und auch dieses Ja;hr die Generalversammlung mit einer gesellschaftlichen Zusammenkunft verbunden werden, und zwar soll diese stattfinden am Sonntag, den 22. September, vormittags 10 Uhr in Bergün, Hotel Weisses Kreuz. Nach Schluss der Versammlung, zirka 12 Uhr, Abfahrt zum Palpuogna-See am Albulapass. Daselbst Picknick (für das jeder selbst zu 6orgen hat) mit nachfolgender Unterhaltung in Weissenstein oder Preda; abends Heimfahrt nach allen Richtungen. Der Vorstand zählt auf möglichst zahlreiches Erscheinen der Mitglieder, sowie deren Angehörigen. T. C. S. AUTOMOBILSEKTION WALDSTÄTTE DES T.C.S, Es wäre undankbar vom Berichterstatter, wenn er die kürzlich stattgefundene Stammtischausfahrt nach Hochdorf totschweigen wollte. Nicht als ob die Beteiligung von seiten unserer Mitglieder aus der Stadt eine überwältigende gewesen wäre, aber um so zahlreicher waren die Touring-Glübler Menge von Schaulustigen an, die mit gespannter aus der Landschaft zusammengeströmt, und dem Aufmerksamkeit die Vorgänge beim Ballonfülleu Quadrate der Beteiligung entsprach, was von denund den nachherigen Aufstieg verfolgte. einladenden Gruppen den erschienenen Freunden geboten wurde. Vor allem, gehört Dank unserem Mitglied H. Villiger, Stadtpräsident von Hochdorf, dessen Bemühungen wir einen außerordentlich gemütlichen und humorvollen Abend verdanken, sodann ebenfalls den Damen des Kirchenchores, Verkehr deren AUTOSEKTION ZÜRICH DES T.C.S. Ballon* fuchsjagd mit Auiomobilverfolgung. Nachdem der ostschweizerische Verein für Luftschiffahrt gemeinsam mit der Autosektion Zürich des Touring-Cluk der Schweiz ein erstes Mal am 8. Mai 1927 eina Ballonfuchsjagd durchführte, hatten die Organisatoren einen derart günstigen Erfolg zu verzeich-* nen, dass sie im folgenden Jahre wiederholt wurde. Am 7. Oktober 1928 wurde die zweite Ballonfuchs-, jagd mit Automobilverfoigung abgehalten, die wiederum eines der schönsten Feste darstellte, die sichi der Automobilist wünschen kann. Nun wird zum, dritten Male diese Verfolgung durchgeführt, und zwar ist als Datum der Abhaltung der 29. September, vorgesehen, bei Verschiebung der 6. oder 13. OktOi ber. Ueber die Teilnahme der Ballons kann bia zur Stunde noch nichts Genaues gesagt werden, immerhin ist zu hoffen, dass wie in den vergangene« Jahren sämtliche in der Schweiz stationierten Ballons aufsteigen werden. Am Start der Automobila wird sich eine grosse Schar Fahrer einfinden und es ist heute schon gewiss, dass der dritten Ballonfuchsjagd mit Automobilverfolgung von neuem dei Erfolg beschieden sein wird, der ihr gebührt. Immer zog diese Veranstaltung auch eine grossa Taxreduktion auf der Autofähre Romans« horn-Frledrichsöafen. Seit Anfang September werden für die Beförderung von Personenkraftwagen bis zu sieben Sitzen und Motorrädern mit Beiwagen folgende Taxen verlangt : EInf. Fahrt Hin- n.EOcM» innert 10 Tages Personenwagen mit 1—2 Sitzen 6.—> 9.— Personenwagen mit 3—£ Sitzen 8.— 12.— Personenwagen mit 5—7 Sitzen. 10.— 15.— Motorräder mit Beiwagen 5.—• 7.50 Der Führer des Fahrzeuges wird gratis befördert. Die Ansätze für die Motorräder ohne Beiwagen sind gleich geblieben. svz. fi 0 0 • V 1-ri 0 u t © SCHNEU- > LAST Omnibusse für alle Zwecke, bis zur Höchstzahl an Siizplätzen, je nach den kantonalen Vorschriften Neuzeitliche Ausführung! Gummifederlager, Vierradöldruckbremse usw. Sehr geringer Kraftstoffverbrauch, daher grösste Wirtschaftlichkeit Kraftfahrzeuge für städtische Fuhrparke u. Strassenreinigungsbetriebe Vorteilhaft zu verkaufen Saurer On s'interesserait a l'achai d'un outillage complet pour 1'atelier de reparations, neuf ou d'occasion. Rückwärtskipper, 5 Tonnen Nutzlast, in sehr gu- Faire offre ä F. Junod & Cie, Stade 2, Neuchätel. tem Zustande, mit Verkehrsbewilligung pro 1929. Lancia-Lamhda Anfragen unter Chiffre 4-Plätzer, Torpedo, mit abnehmbarem Limousine-Aufsatz, sehr schöner, rassiger Wagen, ist billig zu ver- Z. 1050 an Publicitas A.- G., Bern. 41944 kaufen. Offerten unter Chiffre 42028 an die Zu kaufen gesucht als Occasion Hupmobile, Victory Six od. Chrysler, Mod. 1929, geschlossen, gegen bar. Offerten mit äusserster Preisangabe unter Chiffre J H 6861 W an Schweizer Annoncen A.-G., Winterthur. 42014 Generalvertretung für die ganze Schweiz: GRAND GARAGE, MEILEN (Zeh.) Telephon 130 und 330 (Privat). POUR L'INSTALLATION FIAT D'UN GARAGE 42030 !: 4 cylindres, type 509, • conduite Interieure, Ai places, voiture revisee • • et repeinte, ä ceder pr. • Fr. 3500.—. | Automobil-Revue, Bern. !••••••••••• 15/70/100 PS Mercedes - Kompressor 6/7plätzig, abnehmbare Limousine, auch als offener Tourenwagen zu fahren, maschinell gut im Stand, äusserlich wie neu, 1926 in Gebrauch genommen, Neupreis Fr. 34000.—, Zu kaufen gesucht elegant. für Fr. 15000.— netto Kassa Zweiplätzer abzugeben. 8337 MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., in tadeil. Zust. Off. unt. ZÜRICH, Badenerstr. 119. Tel. Uto 16.93. Chiffre Bc. 7595 Y. an Publicitas. Bern. 42012 an••••••••••••••••••••••* :: Ecrire sous chiffre | 11040 ä la Revue Auto- | mobile, Berne. 7724 | Panoptes verbesserter 42011 Confröleur - Enregistreur Die Vertretung für die deutsche Schweiz ist zu vergeben an tüchtige, seriöse Persönlichkeit, welche sich schon mit der Placierung anderer Automobilbestandteile beschäftigt. Generalvertreter für d. Schweiz: Gustave Mury, rue Neuve, 6. Lausanne. Basel Spzzial WerKslane l Spezial-Werkstatte für AntomobUbelenctitnng Batterie-Kontrolle im Abonnement. Ad. SpSrri, b. Volkshaus Tel. 4.23 M Uesbergerstrasse 15 E. SchwarZ Telephon B. 66.13 Huttwil m. Spezial- Reparatur-Werkstätte. Renan AuiomaDile Telephon 105. Lanz & Co. £EBR.6EISER LAMGCMTMA1 Kern iiings «n» unter dem Mrtijrün. Einstellhalle Reparaturen - Benzin und Oele. - Telephon Ch. 36.54 E. Meyer . HUTTWIL Spez.-Keparatur-Werlt»tätte Kevisionen Good-Xear-Stock Autoboxen Bigler, Seiler * Cle. Tel 190 vorm. C. Boss Bucüs(SL6ailB0J Union-Garage Telephon 116. A. Kaiser, Mitglied A. C S Autogarage u. Keparaturwerkgtätte. — Spezial-Serrioe tttr amerikanische Wagen. Gfrosser Stock in Good-Year-Pnens P r e i s a u f A n f r a g e GRÄDEL&C2,TeL61 Langentlial Uleiringen Weinfelden Zentral-Garage Reparatur-Werkstätte und R UO-Vertretung Tel.«. Vlct. Hafner wenn Sie in der «Äutomobil-Revue* • inserieren.