Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.079

E_1929_Zeitung_Nr.079

79 -

79 - 1929 AUTOMOBIL-REVUE überreichte Herrn Febr ein prächtiges Bündner Club-Fanion, montiert auf einem prachtvollen Bergkristall, der vom Gipfel des Piz Beverin stammt. Schon in der Morgenfrühe des «trauenden Sonntag« gab sich eine stattliche Schar der Gäste Rendez-vous beim reizvollen Bad Caumasee. In kleineren Gruppen und aufgelöster Ordnung fuhren wir über Ilanz, Versam, Bonaduz nach Churwalden, wo in der Krone das Mittagessen bereit war. Auch hier beehrten uns die Bündner Freunde mit ihren Damen wieder, und da« Jodlenpiartet Chnr erfreute alle mit seinen bodenständigen Liedervorträgen. Der Regierungsrat hatte seinen Sekretär, Herrn Diess, beauftragt, uns seine besondern Griisse und ein herzlichs Willkommen auf Bündner Boden zu entbieten, Dass die Bündner mit dem Ausbau der Strassen energisch vorwärtsmachen wollen, konnten wir den kernigen Ansprachen entnehmen. Darüber freuen wir uns und werden nicht unterlassen, uns durch mglichst viele Beeuiie ebenfalls wieder erkenntlich zu zeigen. Nur ungern trennten wir uns von den liebgewonnenen Bündnern und mit dem gegenseitigen Versprechen, sich bald wieder zu treffen, wurde Abschied genommen. Ueber Kerenzerberg oder Toggenburg ging es nach genussieicher Fahrt wieder Zürich zu, K. Fürsprecher Mühlemann, Aus unserer Handelsstatistik. Im Monat Vorsteher des bernischen Verkehrsamtes. August hat sich der Import an Automobilen Fürsprecher Mühlemann wurde 1896 invon 7,2 auf 5,5 Millionen Franken gesenkt. Meiringen geboren, wo seine Eltern das Ho-Etel Bären führten und sein Vater notarisierte. Dabei handelt es sich in überwiegendem Um- wurden 271 Stück weniger eingeführt. Nach Besuch der Primär- und Sekundärschulen kam er aufs Gymnasium nach Bern Benzin weist eine Wertverstärkung um 0,4 fange um eine jahreszeitliche Bewegung. und bestand 1925 die Maturität. Er studierte auf 4,4 Millionen Franken auf. in Bern, Lausanne und Heidelberg und beschloss die Studien 1922 mit dem bernischen Fürsprecherexamen. Nach einem Jahr Praxis auf der Qerichtsschreiberei Meiringen wurde er 1923 nach Fraubrunnen als Gerichtspräsident gewählt, wo er 1926 auch das Statthalteramt zu übernehmen hatte. Dienstlich kommandiert Herr Mühlemann die Kp. H/36 als Hauptmann. \. c. s. A.C.S. SEKTION BASEL. Waisenkinderfahrt: Die Ausfahrt findet nun definitiv Samstag, den 14. September statt Es wäre dem Vorstand angenehm, noch einige Anmeldungen für Stellung von Automobilen zu erhalten. Sportliche Anlässe: Im Anschluss an die am Samstag, den 21. September, stattfindende Zuverlässigkeitsfahrt mit Hotel des Salines, Rheinfelden, als Ziel, ist für Sonntag, den 6. Oktober eine Ballonfuchsjagd mit Automobilverfolgung vorgesehen. Winterprogramm: Der Clubball findet am 2. Novomber, das Nikolausessen am 7. Dezember statt. Lehrkurs: Ab Mitte November voraussichtlich wird unter Leitung von Herrn Ing. Hottinger ein 4wöchiger Lehrkurs für Club-Mitglieder — Damen und Herren — stattfinden. Ein Lehrchassis mit aufgeschnittenem Motor, Wechsel- und Differentialgetriebe steht bereits zur Verfügung; mit der Aufstellung wird demnächst begonnen werden. F. Baselland Bein Bern Bern Glarns A.C.S.. SEKTION LICHTENSTEIN. Der Vorstand schreibt uns: Bezugnehmend auf eine Ein- Lnzern sendung von Seiten des Kurhauses Gaflei oberhalb Vaduz, betr. die sogenannte Gafleistrasse, stellt die Heuenburg Sektion fest, dass die Strasse von Triesenberg über Masescha nach Gaflei von Anfang an nicht als St. Gallen . Automobüstrasse gebaut war, dass die später daran vorgenommenen Aenderungen zwar die Benutzung dieser Strasse für Automobile bei Beobach- 8 t. Gallen tung grosser Vorsicht möglich gemacht haben, dass aber nach wie vor, insbesondere oberhalb Mase- 8cha, der technische Ausbau dieser Strasse soviel zu St. Gallen wünschen übrig läsat (insbesondere hinsichtlich des St. Gallen Kurvenausbaus und dei Befestigung der äusseren Strassenränder), dass dieselbe der für den normalen Automobilverkehr zu fordernden Verkehrssicherheit nicht entspricht, zumal auch der von der Sektion vorgeschlagene Einbahnverkehr bisher nicht verwirklicht wur^e. Es ist gewiss bedauerlich, dass infolge der Mängel der Strasse dem Kurhaus sich der allgemeine Automobilverkehr nur Ihnigm schwer zuwenden kann. Oberster Gesichtspunkt ' muss aber bei der Bewertung einer Strasse vom automobilisttschen Standpunkt der Grad ihrer Verkehrssicherheit bilden; derselbe ist in diesem Falle gering, mag auch hin und wieder ein gröseerer Wagen mit grösster Vorsicht die Strecke pas- TbUfM sieren, und es ist im Interesse des Kurhauses Gaflei nur zu hoffen, dass früher oder später ein Thargao fachmännischer Ausbau der Strasse erfolgt. Wiidt T. C. S. Zürich AUTOSEKTION ZÜRICH DES T.C.S. Die Sektion hatte auf Samstag und Sonntag, den 7. und Zürich 8. September, zur Clubfahrt nach Waldbaus Film« eingeladen, welchem Rufe SO Wagen mit zirkac 100 Personen gerne folgten. Die Hinfahrt am Samstag war jedem Einzelnen freigestellt worden, welche Massnahme allgemein als recht zweckmäßig Anerkennung fand, insbesondere als die Staübplajje auf einzelnen Strecken direkt unerträglich war. raTJ Rsng Um 8 Uhr abends vereinigten sich die Teilnehmer im Park-Hotel in Flims zum gemeinsamen Nachte*äen. Unter der Führung de« Präsidenten Zarleb dtr Sektion Graubünden. Herrn Dr. Faller, Chur, hatte sich auch eine Delegation der Bündner Clubfreunde mit ihren Damen eingefunden. Präsident Hr. Fohr bejrüsste alle Anwesendes trad gab der besonderen Freude, die Bündner Kollegen in unserem Kreise begrüssen zu dürfen, beledten Aufdruck. In launiger Weise würdigte er noch die Beziehungen der beiden Sektionen, die sich bisher überaus freundschaftlich gestaltet haben um endlich noch auf das Bündner Strasaenwesen hinzuweisen, wobei dem Wunsche Ausdruck gegeben wurde, dass die Verbesserung des Strassennetzea im Kanton Graubünden ebenso rasch vorwärts schreiten möchte, wie dies mit der Automobilfreundlichkeit der Bevölkerung geschehen sei. Hr. Dr. Faller überbrachte die Grüsse der Sektion Graubünden und auch der Bündner Regierung, welche sich leider wegen anderweitieer Beanspruchung nicht direkt vertreten lassen konnte. Er Aargau Bern I-STP (vßrrap Zürich ZOrlab Zürich Zürich Kanton wrms Gesperrte Strassen Streek» IandstrasseO twischen Scnlnznaeb Bad o. Wildegg, Strasse Thenril-Baa«. Sobwarzenegg - Jiriv stresse Glfltachbaehbrueke »wischen Beutigen ud Hlederstoeksn. StraaM Meiringen Brflnig, dang In die ßrieniwller-Brünlestrasse, «regen Wasserschaden bis auf weiteres geeperrt. Strasse xwlschenStrassenabzweigung nach Toffenlm Steinbach o. der Gllrbebrücke bei der Säge In Belp Strasse Bern-Belp zwischen Kehrsatz and Belp Kantonsstrasse Nieder* uroGn*BUt6n Bernstrasse Luern- Wolhusen b»i Malten. Le Locle-I* Cuanx-de- Fonds. Staatsstraße ZDneh- 8t. Gallen zwisebsn Wll and UzwU. Staatsstiwsenstrecke twiachen Orteaas. gang von Jona and Stnusengabei btl St. Dtonys Rssjas-Landquert ttbar Iardlsbrüeke Staatastrasse Goma Arnegg »wischen Gaswerk u, Arnegg. Dieeienhofen-Steln am Amriswll - Arboo bte «um Senetdweg Neokireb bta Scheidwen su )Bo bor» * Arbon; Tel]- stück Bucn-Arbon. Strasse «wiscn. mm and Yens. Uster, Poststraase «d Nlederasterstrasse Zolilkon: Alte urnosu. iwlachen Goldhaldenstr. and Grenze Kasnacht. Wetzlkon: Strasse Mekon a. ItraaM Flose- Stete« • Oberwetst kon V olkeunru-Gotenswu T&staiatraese. auf der Strecke ,85ngi", oberhalb WUa bll Waid, strajssn in dei Ortaohaft .h-Aifolt«ma.A. switches n GhVD UxiabrMM flascaattdlingao BW**»«* Stresse Klzamaoi Schwan Tanaagerten-Dtra* ten Hflsjjsf i KflChtsufrigf limmattalstr. aaf der Streckt Lands* rain-Grenie Unterens*tnngea UaOMO a, A.I Alble-u. GSbertswuentrae* Kosaacbt: Alte Undstrasee*. Gemeiadegrenza ZoUikon bis Bogienastratee Mannedorf: Aul Dorfstrasse vonBttbieo- Ausiead Btlfa: Allembsrgstr.in Oeukoa Hombmhtlko»! Strassen l.KJ, Mi tu, 6,un SXxt Bemerkniren umleltnng über: Blrrfeld, Branegg, Otbmarsingen. Lenxburg oder Ober Schlnznach Bad, Airebrfleke. Veitheim, Wildegg. Die Zuiahrt von Brogg nach Schinznacb Bad Ist ohne Omleltunp mö«Uch. Gesperrt im September. Von der Abzweigung bei du Klient Oberiangeoej» an tut lutratot mspanrt Gesperrt vom 12. Aarast bii aal weitere«. Dm* leltmw aber Amsoldlngen-Zwieselberu. Omieitang Ober Wieierbrück*- (Strasse lins* aara) Brienswllet and umgekehrt. Für datchgebenden Verkehr ca. 14 Tage gesperrt, lokale Umleitung,. Gesperrt. Umleitung über Ttranjtrasse Eublgen- Belp. Ellnbahnverkehr fai'BJcntung Niederumen • Siebnen. Blebnea • Nieder» nmen nber Schanis* Gesperrt. Umleitung Ober Emmenbrücke,Hellbühl, Kofwu, Wolbosen, beiden Biebtongen. Umleitung aber Lt> Sagne Gesperrt für Hötorlastwagen. Umleitang fibei \ni-0bsrbana. Ab 29. Jnll bis Mitte Bept Umleitung aber ZaU £schenbach. Umleitung über Ualenfeld. Gesperrt TOm&t. - ao.W Umleitunreei rar LestwagenTeriehr über Met* teadort- AndwU. Ftrso* nenaatoe werden amge* leitet Ober Gemeinde, straasen Gaswerk-En- «ettwil-Bachlftn and Gaeeaa-Rternen-Baeenaa •GeretswU-Arnegii Gesperrt. Umleitang, Ober Ealtenbacb. Etiwilen, Unt. Stanunbelm, Diessenhofen. Dnueitnng in beiden Elcfr toageo aber ICgnaoh-Anv rtawtl. Ab & Jnll. Gans gesperrt umleiten» aber Fetstslob • Ebnet R __ Lokale Umltttnngen. Gesperrt bis Anfas* Ok tobar Bis ca, Mk Bepternbsr Bis oa. Ende September Sa ca. Mitte Septembe: Bts •*. Kitte Septembei Bis oa. JBnd« teptember umleltnng Ober Oenlikon. BUekeaston Bau. Fernwkeht JSfl. riefe htxn via tal, Bau, Zn«. Oesierrt Ut M. lade Ott Gesperr» an Septembei Oafpsjr» ab KAnt Sept Gesperrt Im September Gesperrt tm September Gesperrt im SeptMibN Gesperrt im September Gesperrt bei m, todeiept Ces pistons regenerent tout moteur et aplanissent les montagnes Accroissement de puissance du moteur. Economio de combustible. Suppression des remontees d'huile. : Suppression des claquements ä frold. • -; Not pistons »ont i 1» fois ligers et bien refroidis. Ds se oompotent d'one seule pite« d'nn eeul metai et sont ooncua en ontre de tacon & etn indeformablesü Dilatation Ultra mtmmel Evacuation de chaltur tris rapide! Rectification de Cylindres et Equipement avec Pistons- IQ) en qneiqnes) jonrs. — Demandet mtrt tute dt pnx et la broehare Ottattlf Soctetä Suisse de Metallurgie T6l6grammes: Plomblei MUTTENZ (Bäle) TelAphonei 8afr«n 60.60 •••••••••lillllllMiBlIliHIIIHI^ Si vous etes de ceux qui voudraient dans une randonnde, augmenter la distance ä paroourir sans augmenter vos d^penses, vous donne le bon conseil d aller trouver votre garagiste et de lui demander ä l'essai le carburateur SOLEX spöoialement destmö ä votre moteur. Que ce soit un 4, un 6 ou un 8 oylindres, le rdsultat sera le m§me: Vous »erea. enchant6 de votre decision. Pose partout sur tous moteurs. Henri Bachmann Bienne Geneue Tel, 48, 42-48, M.Mt-Bl.25.6« 43, 18, 44. ••••••••••••••••••P

m grosse Garage per sofort oder nachüebereinkunft gelernter 4i 97a Wagenwascher für Wagenwäschen und Garagedienst. — Es können nur solche Bewerber berücksichtigt werden, die schon einige Jahre solchen Dienst versehen haben. — Wenn verheiratet, schöne 3-Zimmer-Wohnung im Hause. Offerten mit Ausweis bisheriger Tätigkeit an Garage Fasier, Grenchen. Tel. 295. sucht gesunder, treuer u. fleissiger Bursche. Anfragen an die liechtensteinische Wirtschaftskammer, Vaduz. 41960 Karosserie- Schmied sucht Stelle in grösserem Betrieb. Zeugnisse stehen zu Diensten. Offert, sind zu rieht, an Frau Fivian, 4198a Nelkenweg 5, Bern. Gesucht tüchtiger Automechaniker, für Reparaturen und Unterhalt von 8 Wagen u. Camions. Kost und Logis beim Meister. Gelegenheit, Französisch zu lernen. Offerten mit Gehaltsanspr. u. Zeugn. an Taxis Valaisans in Sitten (Wallis). 41983 der seine Lehre beendet, sucht zu einem ganz tüchtigen Meister Stelle in grössere Garage als Anfragen unter Chiffre 410481 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeur-Mechaniker mit über lOjähr. Fahru. Werkstättepraxis, sucht Anstellung. Offerten unt. 0. F. 1789 Z. an, Orell Füssli-Annoncen, Zürich, Zürcherhof. 41949 sucht Anstellung auf Last-, Lieferungs- oder Luxuswagen. Zeugnisse zu Diensten. Off. an And. Just, Brandis, Maienfeld (Et. Graub.). 41957 Gesucht Lehrstelle als Automechaniker D«f CHAUFFEUR -» Schweizer, 30 J. alt, aus Amerika zurück, der in Zürich die Chauffeurprü fung gut bestanden, sucht Stelle zu Privat od. Gesellschaft, auf Personen- od Lastauto. Langj. Praxis mit Motorkenntnis. Zeugnis zu Diensten. Spreche Deutsch u. Engl. Off. sind zu richten an Alb. Kehrli, Rifferswil, Bez. Affoltern (Zürich). 41969 Junger, tüchtiger Junger, intelligenter Automechaniker Volontär Tüchtig., solider u. starker Chauffeur Ein erfahrener. Chauffeur-niedianiher findet sofort Stelle, indem er nicht nur Offerte anf Stellenangebote einreicht, da auf solche Anzeigen sich rejelmässie zahlreiche Bewerber melden, sondern indem er selbst in der Automobil-Revue ein Inserat erscheinen lässt, das die suchenden Autobesitzer anf ihn aufmerksam macht — Viele-haben sich durch eine kleine Anzeige schon monatelange Arbeitslosigkeit erspart Tüchtiger Akkumulatoren - Spezialist u. Mechaniker wünscht Autolicht-EIektriker Anstellung. ,— Offerten an sucht gutgehende VERTRETUNG auf dieser Branche Hauptpostfach XX20, für den Platz Luzern-Stadt zu übernehmen. Bern. 41830 Schriftl. Off. sind zu rieht, unt. Chiff. 41961 an d. Automobil-Revue, Bern. Stelle sucht durchaus solider, mehrjähriger CHAUFFEUR der keine Arbeit scheut, verheiratet, reflektiert auf Jahresstelle. Gute Erfahrung auf Saurer u. Berna. Besorge vorkommende Reparaturen selber. Ia. Zeugnisse u. Referenzen. Ansprüche bescheiden. 41963 Anton Stöckli, Chauffeur, Schötz (Luzern). AUTOMOBIL-REVUE 1929 — N°79 Junger, tüchtiger Auto- Mechaniker sucht sofort Stelle m grössere Garage. — Anfragen GRÖSSERE LADEFLACHE GRÖSSERE NUTZLAST BESSERE RENDITE Chassisrahmen durch genau gefräste, warm eingemetete U-Ewen verlängert, Radstand bis 1 m versrrössert. — Kardanwelle aus Spezial-Chrom-Nickel-Stahl in einem" Stück. — Chassislängsträger durch nachstellbare Brücken-Zugkonstruktion gegen jede Durchbiegung gesichert. — Traglast auf beide Achsen verteilt, sichert gleichmässige Abnutzung der Hinterradpneus. Verläng erung fertig montiert .£r. 500« — bis, 60Q*rr Montage in 1 Woche. Verteilung der Nutzlast von 3000 kg auf 6 Bäder. — Pneuabnutzung daher äusserst minim. — Hintere Achse, frei beweglich, stellt sich in Kurven stets in die richtige Lage, ohne die Pneus seitlich zu belasten. — Schwinghebel zwischen den beiden Hinterfedern schafft Gewichtsausgleich, jedes Hinterrad absolut g*eich belastend. Derselbe Schwinghebel lässt Kader bei Unebenheiten : stets am Boden aufliegen. /—VVj/—\NV_VV|/i.VVf/—'—SXl'—VVl/i nnnnnnnnnhnnnnrinnnnrinnnnnnHnrinrinrinrinnni 110 n ii II inr Grande marque d'automobiles europeenne, reputation mondiale, tres bien introduite en Suisse, 41953 considererait Ayence generale pour cantons de Geneve, Vaud, Valais ä maison de tout premier ordre, solvable, active, sörieuse. Offres sous- chiffre Z. P. 2561 ä Rudolf Mosse S. A.. Zürich. unt. Chiff. 41948II an die aaaaaDaaQaDüaDDaaDanuaaüauunaDDDnDDDDDaDGcoDDaDDa Automobil-Revue, Bern. CHEVROLET TRUCK 2«Hchser für 2 Tonnen Tragkraft 3 Ächser für 3 Tonnen Tragkraft (Patent Leytens) und Ladebrücke bis 4 m Länge bis 3,80 m Lange Preis des 3-Achser-Dispositivs fertig fahrbereit montiert Fr. 2080 . Lieferfrist 1—2 Wochen THOMMEN & Co. A.-G., OSTERMUNDIGEN Telephon und Ladebrücke SPEZIALWERKSTÄTTE FÜR CHEVROLET-CHASSIS-VERLÄNGERUNGEN Bern Zähringer 10.81. Gesucht ein tüchtiger, zuverlässiger Automechaniker der allen vorkommenden! Reparaturen vorstehen kann. Es wäre Gelegenheit geböten, die deutsche Sprache zu lernen Eintritt sof. Grand Garage Burri, Aarestr. 12, Thun. Telephon 12.12. 41946 Gesucht Chauffeur- Mechaniker auf Saurer-Lastwagen. der mit sämtl. Reparaturen vertraut und zuverlässiger, sicherer Fahrer ist, in Fuhrhalterei. — Offerten unt. Chiffre 41895 an die Automobil-Revue. Bern. Das Automobil ist seinem Besitzer meistens ans Herz gewachsen Es darf ihm daher nicht gleichgültig sein, in wessen Hände er es gibt Wenn Sie einen wirklich zuverlässigen, arbeitsamen, strebsamen Chauffeur einzustellen wünschen, dessen ständige Sorgs nebst sicherem Fahren in der stets sanberen Instandhaltung Ihres Waeens liegt, so machen Sie ein Inserat in der tAutomobil-Revue», denn Sie können immer beobachten dass nnr die intelligenteren, regsameren Berufsleute die guten Fachorgane halten Schreiben Sie also im Bedarfsfalle sofort an die Automobil-Revue In Berit. Jg., will., stark. Bursche sucht Stelle, wo er unter günstig. Bedingungen den AutomectaniKer-eerui erlernen könnte. Wenn mögl. b. kath. Meister. Oft ind zu rieht, an M. Völkirt, Mooelsberg (St. Gallen). Seltene Occasionen offene und geschlossene Wagen, auch Cabriolets, wie: 8380 Alfa Romeo Lancia Hupmobile Falcon Knight Ceirano Fiat Citroen Flint nan Opel Unverbindliche Besichtigung und Vorführung durch : Kessler & Jaeger, Zürich 2, Garage Enge. Seestr 100. Telephon Selnau 63 59. — Spezialreparaturwerkstättp für ALFA R0ME0. — Grosses Ersatzteillager Je cherche place de Visiteur d'Agence Auto 3u CHEF-VENDEUR, bien introduit, ayant dejä oecupe poste similaire, energique, parle 2 langues et peut fournir caution. Offres sous chiffre 41962 ä la Revue Automobile, Berne. Grössere Auio-Reparatur-Werkstatt In BASEL sucht ganz erstklassigen MECHANIKER speziell geübt im Einregulieren von Motoren aller Marken, in bestbezahlte Dauerstellung. Ausführliche Offerten mit Referenzen und Angabe der Gehaltsansprüche unter Chiffre 41951 an die Automobil-Revue. Bern. Zum baldigen Eintritt gesucht m einen grösseren Automobilbetrieb m. Gesellschaftswagen einen mit kaufmännischen und womöglich auch mit automobil-technischen Kenntnissen gut ausgestatteter , 41990 FACHMANN als rechte Hand des Besitzers, welcher aber auch in dessen Abwesenheit befähigt ist, einen derartigen Betrieb selbständig erfolgreich und umsichtig zu führen. Umfassende Kenntnis kaufmännischer und rationeller Betriebsführung für derartiges Unternehmen nebst soliden Sprachkenntnissen und guten Umgangsformen erforderlich. Nur tüchtige Bewerber wollen sich, melden mit handschriftlicher Offerte, Angaben über bisherige Tätigkeit, Zeugniskopien und womöglich mit Bild unter Chiffre l_ 7407 Y. an Publicitas A.-G.. Bern. urainalzeusnjsse und Photographien den Chiffre- Offerten beilegt, tut es auf eigene Verantwortung. Die Administration kann Adressen von Chiffre-Inseraten keinesfalls bekanntgeben u. auch keine Haftung für die Wiedererlangung solcher Dokumente übernehmen. Die Aoministr. der automouii-Reuue. Wir suchen für die Zentralschweiz zwei bis drei üchtige utomec an Jahresstelle (im Sommer Chauffeur). Antritt 1. oder. 15 Oktober 1929 Zeugniskopien, Photo und Gehaltsansprüche unter Chiffre 41893 an die Automobil- Revue Bern erbeten. Offizier oder Unteroffizier des Motorwagendienstes ist Gelegenheit geboten, sich an grosser Garage mit Reparaturwerkstatt 7609 aktiv zu beteiligen Nur erstklassige Mechaniker der Autobranche wollen sich melden unter Chiffre 11034 an die Automobil-Revue. Bern. Jfexiajj, AOinuueuauon, Druck und Uichera; HAU. W AU A.-O, Haiierecüe Buchdruciurel und Wa*nerecbe VerlagS&OBUU, Bern.