Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.086

E_1929_Zeitung_Nr.086

6 AUTOMOBIL-REVUL

6 AUTOMOBIL-REVUL 1929 — N°86 n» ^Brevet Suisee . . Brevet francais ; 106,363 587,868 LES PANNEAUX AMOVIBLES PICKER donneront ä votre torp. le confort d'une voiture tränstormable L. PICKER, 1*«, Rue Voltaire, GENE VE Maisons ayant i lioenoe de fabrication: ST-GÄLL: Höhener's Erben, Volksbadst.rasse 23. ANNEMASSE: Gay & Grometto, Croix-dAmbilly. PARIS: Gagon & Cie., rue de Sablonville 24, k Neuilly sur Seine. ON QHERCHE DES LICENCl^S POÜR D'AUTRES RÄGIONS Tarifs et prospeotus snr demande PHARES-CODE , Les phares „ANEX.HIP" agräes par les oantons offrent une des meilleures Solutions. Pas de manoeuvre. Inten- Site lumineüse COUStante. Eclairage tr&s large et ide*al pour les routes de moutagne. Le brouillard n'est plus unobstacle. PHARES GALLOIS & Cie., LYON AGENT GENERAL POUR LA SUISSE: A. B A LAY, 8, CHEMIN DE FOSSARD, G E N E V E Wochen-Programm ab 8. Oktober: Stadttheater Mittwoch, 9. Oktober, abends 8 Uhr: « Boccaccio ». Donnerstag, 10. Oktober, abends 8 Uhr: Volksvorstellung « Boccaccio ». Freitag, 11. Oktober, abends 8 Uhr: «Sly», Oper von E. Wolf-Ferrari. Samstag, 12. Oktober, abends 8 Uhr: Schubert. «Das Dreimäderlhaus», von F. Sonntag, 13. Oktober, nachmittags 3 Uhr: « Carmen », Oper von G. Bizet. Abends 8 Uhr: Zum 1. Mal: «In der Johannisnacht », Operette von Jean Gilbert. Schauspielhaus Mittwoch, 9. Oktober, abends 8K Uhr: « Trojaner ». Donnerstag, 10. Oktober, abends 8K Uhr: Premiere: «Der Unwiderstehliche » (L'homme de joie), v. P Geraldi. Freitag, 11. Oktober, abends 8% Uhr: «Trojaner». Samstag, 12. Oktober, abends 8K Uhr: «Der Unwiderstehliche». Sonntag, 13. Oktober, nachmittags 3H Uhr: « Das Geld auf der Strasse». Abends 8K Uhr: « Trojaner ». Corso Werktags, abends 8 Uhr, Sonntags nachmittags 3 Uhr und abenc's 8 Uhr: «Die Frau von Format». Operette von Oscar Strauss. Cabaret Mascotte Täglich abends 8>4 Uhr, Sonntags 3J4 und 8% Uhr: Cabaret-Programm. Rolf Ronay konferiert. Cinema Apollo: Palace: Tonfilm «Die fliegende Flotte», mit Ramon Novarro. «Der Schrecken von London». «Meine Hochzeit - Deine Hochzeit». AUTOMOBIL zu verkaufen Marke PIC-PIC R II. 6/7-P1., offen und geschlossen, mit abnehmbarem Kusterer-Aufsatz und Ballonpneus. Der Wagen befindet sich in tadellosem Zustand und wird mit Fahrbewill. äusserst billig abgegeben. Zu besichtigen bei Ed. Weibel, Ziegelei, Oberburg. ALLWETTER 4 5plätzig METALLURGIQUE, 11 Steuer-PS, Vierradbremsen, elektr. Licht mit Anlasser Bosch, sechs bereifte Räder, tadellos ausgerüstet, in denkbar bestem Zustande, Fr. 6500.— Besichtigung und Probefahrt bei 8337 MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., ZÜRICH. Badenerstr. 119. — Tel. üto 1693 I und Photographien den Chiffre- Offerten beilegt, tut es auf Die Administration kann Adressen von Chiffre-Inseraten keinesfalls bekanntgeben u. auch keine Haftung für die Wiedererlangung solcher Dokumente übernehmen. de suite pour le canton de NeuchäteL Conditions avantageuses. — Inutile de se präsenter sans de i rieuses references. 42272 GARAGE HIRONDELLE S. A., NEUCHÄTEL, 15, rue du Manege. Agence Marmon, Roosevelt, De Soto, Citroen. der eine mittlere, neu einzurichtende Reparaturwerkstätte selbständig leiten kann. Eventuell mit Einlage. Genaue Offerten unter Chiffre 42266 an die Automobil-Revue, Bern. per ger, Ulerorigitiaizeugnisse eigene Verantwortung. Die flflmimstr. der fluiomoiw-neinie. VENDEUR experimente est demande - Ostschweizerische Garage sucht verantworüiehen Mitarbeiter (Mechaniker) Gesucht 1. Dezember 1929, eventuell strebsamer, verheirateter 1. Januar 1930, jun- 42267 Chauffeur mit Verrichtung von leichten Reparaturen und W neren Gärtnerarbeiten vertraut, Platz Zürich. ! Handschriftliche Offerten von nur sicheren und soliden Fahrern, mit Photo-Beilage und Angabe von Gehaltsansprüchen und Referenzen sind einzureichen unter OF. 1975 Z. an Orell FQssli-Annoncen, Zürcherhof, Zürich. Gesucht ein jüngerer, lediger Automobil-Mechaniker welcher auch als Car-Alpin-Fahrer die Fahrbewillig, besitzt. Bewerber muss nebst der deutschen auch die englische Sprache im Wort beherrschen. Für soliden Mann dauernde Jahresstelle. — Handschriftlich geschriebene Anmeldungen m. kurzem Lebensbeschrieb, Zeugniskopien und Photo unter Chiffre 42259 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht Provisions- Reisender für den Verkauf eines anerkannt zuverlässigen Autoöles Verlangt wird zielbewusste, fleissige Arbeit. Geboten wird hohe Provision. Offerten unter Chiffre" JH. 13065 Z. an die Schweizer-Annoncen A.-G.. Zürich, Bahnhof strasse 100. 42196 Tüchtiger Auto-Verkäufer zu baldmögL Eintritt von grösserer Automobilfirma gesucht Lukrative Stellung für seriösen, arbeitsamen Herrn. Deutsch und Französisch unerlässlich. — Offerten mit Lebenslauf unter Chiffre 11062 an die Automobil-Revue, Bern. , Zu baldigem Eintritt in grössere Garage der Ostschweiz gesucht AUTOMECHANIKER mit allen Arbeiten vertr., zuverlässiger Fahrer, spezialisiert auf Fordwagen, Nur erstklassige Kraft kommt in Frage. Die Bewerber sucht Jahresstelle als müssen an rasches Arbeiten gewöhnt und im Ma-Chauffeurschinellen wie im Elektrischen durch sein. Da sehr ger, od. in gröss. Garage. Dienst. Der Eirfaitt könnte ev. Wagenpfle- viel Passantenarbeit, feiner Umgang mit der Kund-Offerteschaft Bedingung und womöglich sprachenkundig. beitsverhältnissen unter Fritz Lehmann, Mechan., mit Lohn u. Ar-sof. geschehen. Offert, an — Bewerber für diese Stelle wollen sich melden mit Neuquartier, Zofingen.««* Lohnansprüchen und Zeugnisabschriften unter Chiffre 42293 an die Automobil-Revue, Bern. CHAUFFEUR -MECH., 23 Jahre alt, sich. Fahrer, sucht Stelle auf Luxusoder Lieferungswagen. — Eintritt nach Uebereinkunft. — Offerten unter Chiffre F. 62595 X. an Publicitas, Genf. 42291 Gesucht per sofort tüchtiger Vertreter für Autopflegemittel bei hoher Provision. Offerten unter Chiffre 42230 an die 'Automobil-Revue, Bern. finden die Inserate der Tüchtiger, selbständiger Auto - Mechaniker sucht Stelle in Garage, m. elektr. Anlagen gut bewandert. Gute Zeugnisse vorhanden — Offerten unter Chiffre 42298 an die Automobil-Revue. Bern. Contremaitre- Mecanicien est cherche par garage et atelier meeanique. Personne qualifiee et connaissant parfaitement- la partie sera seule prise en consideration. — Adresser offres avec pretentions B. chiffre 42254 ä la, Revue Automobile, Berne. Automechaniker Chiffre 42201 an die Automobil-Revue. Bern. Tüchtiger, sehr solider CHAUFFEUR, 23 Jahre alt, geübter Militärfahrer, mit Bewilligung f. Gesellschaftswagen, mit allen Reparaturen vertr., sucht per sofort Stelle in Geschäft od. zu Privat. Zeugnisse stehen zu Diensten. Off. m. Lohnangabe ' sind zu richten an Gottl. Frei, Chauffeur, Auenstein (Kt. Aargau). 42297 Solider, zuverlässiger Chauffeur mit guten Zeugnissen und Referenzen, sucht Stelle. Qff.an R. Feller, Mineralwasseriabr. Nßeser, Wetzikon (Zürich). " 42.275 AUCH IM AUSLANDE * •£§*** • Junger MECHANIKER- CHAUFFEUR sucht Stella in Garage oder zu Privat, mit allen einschläg. Reparaturen vertraut u. routinierter Fahrer, Deutsch o, Franz. sprech. Zeugn. zu Chauffeur-Mechaniker 31 Jahre alt, gewissenhaft und erfahren auf Luxusu. Lastwagen, sucht Stella per 1. November, ev. spä» ter, in Garage, Privat- od. Geschäftshaus. — Offerten unt. Chiffre 42300 an dia Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger Chauffeur gel. Automechaniker, mit mehrj. Fahrpraxis, sucht Stelle auf Luxus- od. Lastwagen. Daüerstelle bevorzugt. — Offerten unter Chiffre 42299 an die Automobil-Revue, Bern'. Inseriert Inder Rulomouil-Rgv Automobil- Revue GRÖSSTE BEACHTUNG Vexiaji, Administration, Druck and CUcneri«; &ALLWAQ A.-U. Hallerscne tiuchdrucketti and Wafiierscba VeriaxMiuUU. ü*

KP 86 II. Blatt BERN, 8. Oktober 1929 Automobil-Revue N ü 86 II. Blatt BERN, 8. Oktober 192Q Von Stand zu Stand Amilcar. Zwei Momente haben für die grosse Beliebtheit von Amilcar in der Schweiz gewirkt: die zahlreichen Siege, die sich die Marke an internationalen und schweizerischen Rennen während den letzten Jahren sicherte, dann aber auch die Eigenheiten ihrer Modelle, die mit einem geringen" Zylinderinhalt stets eine sehr hohe Leistungsfähigkeit verbinden. Amilcar baut Vier-, Sechs- und Achtzylinderwagen und führt auch im Salon eine reiche Auswahl hübscher Wagen vor. Der Stand ist einer der reichdotiertesten und will diesmal vor allem den Achtzylinder, welcher letztes Jahr als Neuheit im Salon auftrat, bekanntmachen. Das Modell ist aber mit bemerkenswerten Verbesserungen versehen worden. Es wird jetzt in zwei Typen fabriziert: dem «Typ 08» und «Typ 08 bis>, die im einen Falle bei einer Bohrung von 63 und einem Hub von 80 mm eine Steuerleistung von 11 PS ergeben, im andern Falle bei 66 X 85 eine solche von 13 PS. Die beiden Motoren sind obengesteuert und besitzen eine siebenfach gelagerte Kurbelwelle, einen Doppelkörper- Vergaser Solex, ferner, wie alle Modelle von Amilcar, ein viergängiges Getriebe. Radstand 3. Meter und Spurweite 1,33 Meter. Der Rahmen ist sehr tief gehalten und zeigt die Form eines Trapezoides, die wohl aus den vielen Rennerfahruügen hervorgegangen ist. Ämücar verwendet bei seinem neuen AcbizylindermodeU nicht nur einen schmissigen Kuhler, sondern auch ein Chassis und eine Anordnung der Räder wie sie sonst bei Rennwagen üblich sind. Dann erblicken wir im Stande von Amilcar noch das 7-PS-Modell mit- seinem Vierzylindermotor, das in der Schweiz von allen Modellen die grösste Verbreitung errungen hat. Auch hier bereicherte die Marke die neuen Wagen mit zahlreichen Verbesserungen, um ihre Wirtschaftlichkeit auf dem vorbildlichen Stand zu erhalten. Bei einer Bohrung von 60X110 beträgt der Zylinderinhalt dieses Modelles nur 1240 ccm. Die allgemeinen Ausmasse des Chassis sind beibehalten worden, denn der Wagen leistet in der gegenwärtigen Bauart vorzügliche Dienste für den raschen Tourenverkehr wie für den Stadtverkehr, indem er einen bedeutenden Komfort mit preiswürdigem Ankauf und billigem Unterhalt verbindet Im Stande finden wir zusammen sechs Wagen: ein Achtzylinderchassis und einen weinroten Innenlenker auf einem gleichen Chassis, ein Torpedo in Tango und ein prächtiges Coupe de Ville in schwarzer Färbung, ferner ein auserlesenes Kabriolet in Schwarz und Braun und einen Innenlenker in Beige, die beiden letzteren auf dem Vierzylinderchassis montiert. Die Marke Amilcar zeichnete sich unter den französischen Konstrukteuren stets durch ihre originellen und führenden Konstruktionsprinzipien aus, die ihr eine Sonderstellung und eine grosse Beliebtheit bei jenen Käufern sicherten, die für ihre Wagen ausser einem wirtschaftlichen Betrieb noch sportliche Eigenschaften anfordern. Das elegante Achtzylinder-Auburn-Kabriolett mit Vorderradantrieb. Marmon. Die berühmte amerikanische Marke teilt ihren, Stand in der grossen Halle mit der Marke Roosevelt, die in gleichen Fabriken und nach den Vorbildern von Marmon hergestellt werden. Die. ausgestellten Wagen repräsentieren die rassigen Hochleistungsmotoren klassischer amerikanischer Observanz in würdiger Art. Sowohl die beiden Modelle der Marke Marmon als der neue Roosevelt, sein jüngerer Bruder, sind als schnelle Wagen mit au$serordentlicher Reprise anzusprechen. Die Modelle von Marmon sind dem letzten Stand der Technik angepasst worden, was die zahlreichen interessanten Konstruktionsdetails beweisen, die man nur an Qualitätswagen erster Abstammung finden kann. Die Federung der Massen dieses Wagens ist einem sorgfältigen Studium unterworfen und jedes unabgefederte Gewicht auf ein unbedeutendes Minimum reduziert worden. Die periodischen Schwingungen des Wagens, besonders auf schlechten Strassen, werden durch die Abwälzvorrichtung, die in Verbindung zu den halbelliptischen Federn vorn und hinten steht, vermieden. Die beiden Modell© von Marmon differieren in den Zylinderinhalten sehr wenig (3,2 und 3,47 Liter) und werden direkt durch Stössel betätigt. Die Ventile sind mit Platten versehen, die ein weiches und fMessendes Funktionieren sicherstellen, da die Zylinderfüllung sich günstiger vollzieht. Bedenkt man, dass ihre Maximalgeschwindigkeit 115 km, bzw 125 km, beträgt und der Benzinverbrauch sich auf 20, bzw. 22 Liter auf 100 km stellt, darf man daraus schliessen, dass auch die Arbeitsweise dieser Achtzylinder auf Wirtschaftlichkeit eingestellt ist, eine Tatsache, die auf eine raffinierte: Gasverteilung schliessen lässt. Die beiden Motoren sind sehr gut ausgeglichen und laufen äusserst leise. Der Kettenantrieb der Steuerungsongane, die Gummiaufhängung des Motors, die grossartige Ausarbeitung der Kurbelwelle, ein Hochfrequenz-Modulator zur Dämpfung der Tor- Die Befestigung des Reserverades bei Maraon iai ein Beispiel seiner einfachen, aber wohlüberdachten technischen Details. die berühmte österreichische Qualitätsautomarke zeigt am PARISER SALON 3.—13. Oktober, Stand Nr. 74 ihre neueste Schöpf ung, den hochldassigen, modernsten STEYR-ACHTZYLINDER TYPE „AUSTRIA" Interessenten für wirklich erstklassige Neuschöpfungen der modernen Autotechnikversäumen nicht, dieses hochinteressante Ausstellungsobjekt zu besichtigen. SteyF=WerRe, Zürich VERKAUFSGESELLSCHAFT FÜR DIE SCHWEIZ A.-G. Telephon Limmat 23.12 Falkenstrasse 4