Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.088

E_1929_Zeitung_Nr.088

laufenden Jahres 1394

laufenden Jahres 1394 Einheiten zu betragen. Die überwiegende Anzahl derselben besteht aus gewöhnlichen Chassis von Last- wie Personenautomobilen, die im Lande selbst zu jenem Zweck umgebaut werden. Die lokalen Transportbedürfnisse iördern an sich die Einrichtung von Autobuslinien ausserordentlich, doch wird eine demgemässe Omnibuseinfuhr durch den sehr hohen Importzoll zur Zeit unterbunden. P. Die Farbe des Automobils. Nach statistischen Erhebungen in Amerika ist blau die beliebteste Farbe für Automobile. Die übrigen Farben ergeben nach der Reihenfolge ihrer Beliebtheit geordnet, folgendes Bild : Braun, grau, grün, schwarz, rotbraun, gelb, rit, orange, beige. Die Vorliebe für braun, besonders in den helleren Tönen, ist in der letzten Zeit gewachsen, so dass blau bald überflügelt sein dürfte. Auch rotbraun wird immer mehr verlangt. bescheiden war, weil im Programm das Wörtlein gratis fehlte. Nach einem kurzen Halt in Löhningen und Hailau ging's fröhlich und von prächtigem Versammlung findet Sonntag den 13. Oktober, nach- CHAUFFEUR-CLUB RHEINTAL Die nächste 83 Prozent aller Uniä'le Infolge Unvorslch- Wetter begleitet durchs Wangental Ra£z zu. Wieviel das versteckte Balterswil passiert haben, wird mittags t Uhr, bei unserem Passiv-Mitglied, Restaurant «Löwengarten». in Rüthl, statt. tlgkelt. Die Broschüre « The Street Accident jeder selbst wissen, an der Wegkreuzung war nur Problem», herausgegeben von der Londoner eine Spur in dieser Richtung zu finden. Rafz wurde Zahlreiches Erscheinen erwartet The National « Safety First» Association, bald verlassen, da bei unserer Haltestelle weder Die Kommission. führt an, dass sechs Prozent der Strassenunfäüe dem schadhaften Zustand der Stras- Wald nach Ellikon, wo vor der dortigen Wirtschaft Sauser noch Süsser zu haben war; also flugs auf nach Rheinau und hinab durch den prächtigen sen, sieben Prozent den Motordefekten, vier schon ein ansehnlicher Wagenpark sich vorfand Prozent den Witterungseinflüssen und 83Da gab's denn auch Sauser, Siissen und herrliche Kontrollierte Strassen Prozent dem Mangel an Vorsicht zuzuschreiben sind. Nur erhöhte Aufmerksamkeit Kanton Fische mit Mayonnaise und sonst gute Sachen, die einen Touringclüblermagen erfreuen. Es war schon dunkel, als unsere Kolonne abfuhr und alle, auch t *tr»rH,ii rtemerkun.'pn aller, die auf den Strassen und Gassen die mutisen zwei Motorradfahrer, sind heil durch fahren und gehen, kann die Anzahl der Unfälle vermindern. A. C. S. A. C. S., SEKTION ST. GALLEN-APPENZELL. Sauserfahrt Alljährlich, wenn der Wimmet im st. gallischen Rheintal eingesetzt hat. wird das Ereignis landauf und -ab festlich begleitet. Das siisse Nass wird von jung und alt gekostet und dem königlichen Psalmisten einmal mehr bestätigt: «Der Wein erfreut des Menschen Herz» Der letzte Sonntag stand mit seiner ausgesprochenen Föhnstimmung so recht im Zeichen des Herbstes. Noch fällt wenig Laub, aber das Obst fiel unter dem Druck des Südwindes allzureichlich. Der Sauser wechselt unter starken Barometerschwankungen rasch Farbe und Geschmack, darum gilt es im rechten Augenblick zuzugreifen. Vor dem «Frauenhof» in Alt- Btätten stand letzten Sonntag ein stattlicher Wagenpark und drinnen war bis auf den letzten Platz alles besetzt von Mitgliedern und Angehörigen der Sektion St. Gallen-Appenzell des A. C. S. Fine flotte Tanzmusik spielte auf bis in die späte Nacht und die Tanzlust war schon so, als ob nach einer längern Sommerpause, viel Versäumtes auf einmal nacheeholt werden wollte B. T. €• S. AUTO-SEKTION ST. GALLEN-APPENZELL DES T. C. S. Wir machen unsere Mitglieder nochmals auf die am Sonntag den 13. Oktober stattfindende Sauserfahrt nach Vaduz aufmerksam und erwarten recht zahlreiche Beteiligung. AUTOSEKTION SCHAFFHAUSEN DES T.C.S. Die Einladung des Vorstandes für einen Sauserbummel ins Klettgau hat leider nur die Allertreuesten zusammengebracht, im ganzen 16 Mitglieder, und es ist nicht zu verkennen, dass diese Zahl so den Wald gekommen. Flugs ging's Schaffhansen zu und beim Abschiedsschoppen wurde erklärt, einen schönen Herbstbummel im Club erlebt zu haben. Zu unserem Vortrag von -Herrn Guanter, am 11 Oktober 1929, 20 Uhr, im Rüdensaal über «Abblendungsproblem mit praktischer Vorführung, laden wir alle Automobilisten und Motorradfahrer ein. Auch Mitglieder der andern Clubs und Einzelmitglieder des T. C. S sind herzlich willkommen, und wird es den Vorstand freuen, sie zahlreich begrüssen zu können. AUTOMOBIL-REVUE 1929 — AUTOSEKTION GRAUBÜNDEN DES T. C. S. veuenoarg Jrit«wd versteckt« Kontrolle »ai üOO Meter Die Aulomobilsektion Graubünden des Touring- Ntdwaidm Kmmetten. Zwiacbei> *'oppabr-Kontroue Clubs der Schweiz hielt ihre Generalversammlung im Hotel «Post» in Davos-PIatz ab. Da? 20u m •WiuUennau» and Post 'tnmiden Laurent, vom EUtwcb au '«oppanrkoDtrolie wichtigste Traktandum war die Beratung und Genehmigung der neuen Statuten, die von der Gene- Scüwy» Löwen Kontrolle durch Ge- &> m ms Dari larct ZIvnie'eD ralversammlung einstimmig angenommen wurden. me.ndeponriät In Zivil, allem ohne Die neue Verfassung der Sektion gibt derselben eine Stoppahi festere Organisation. Sie sieht die Gründung von Schwyi Swwen Kontrolle vom Rann Talschaftsgruppen vor, die mit der Zeit den Stock not bis Bahnobermag ohne Stoppahi der Sektion bilden sollen. Der Vorstand wird von Schwyi OnteribKf Kontrolle 5 auf 7 Mitglieder erweitert, wobei die ordentlichen Geschäfte einem Ausschusse überlassen wer- Wallii u ßalm» Stoppuhr - Kontrolle lhaigaa Aadori 4 19. Sei>tember bti anl »eitere» inwperrt COtioti ii^tei rjew,ra*«nD. N leoeriuteretrasst «sperrt o* Ende uteober Curteh Aetukoo. -u. MeJ koa • Unter wein toi «\& a,. Enat Oktobe» '.llrioh vVaid. ätraasei. uti Oruchait Uj ca. Ende Oktober /.ortcb lihelnbrd^Ke riaacbtiadi n;en ietparrt bu ca. Bnde KtTj Anrieh - Wihrte Facnleate. — Ständiges Lager ini Magnetapparaten, Lientmasoninen, Anassera, Schcnwertem, Ak&mniüatoren, eietr.tr. Hupen and KJaxuns, SohalW apparaten, Sicherungen, G öhiampen, Zündkerzen. Leitnna»- iod lostiiilauonamarertai nsw. — Preislisten und Offerten «ml Verlangen! REPARAfURWERKSTATTENrür M*«netapparace and tat eie&ti. Ließt- and An.ttBBeranlagon aüet Systeme. — Die neue Sparmethode ie können mit Esso sparen. Wenn Sie in Ihrem Wagen Esso fahren, können Sie von dem Motor die grösste Leistung verlangen. Weil Sie mit Esso ökonomisch fahren, weil Sie mit Esso schneller starten, klopffrei und mit unwiderstehlicher Kraft fahren, weil Esso rückstandslos verbrennt, sparen Sie mit Esso. Esso, der Super-Brennstoffe • •> Esso erhalten Sie bei den Standard- Tankstellen aus der plombierten und geeichten 10-Liter-Kanne. Esso ist rot gefärbt, und kann daher nicht verwechselt werden BERN BELP5TRASSE24 ZÜRICH 2 Gutonoeratlr 10 STANDARD BENZIN - ESSO - STANDARD MOTOR OIL

88 — AUTOMOBIL-REVUE 15 ZÜRICH Badenerstr. 329 30 Franken billiger kaufen Sie heute eine la. braune Lederjacke gefüttert, wenn Sie von unserm Vorsaison-Rabatt profilieren. Statt Fr. 125.— bezahlen Sie nur Fr. 95.—. Dies Angebot hat nur Gültigkeit bis 20. Oktober 1929. Bestellen Sie noch heute, der Vorrat ist beschrankt. Sie werden bestimmt zufrieden sein. — Billigste Bezugsquelle für sämtliche Lederbekleidung, Handschuhe, Mützen etc. Sportbaus GEBR. WEBER, BASEL bei der Gewerbeschule. ZPeteesMiüan &otsiegel- Cord der QualiiätS'Pneu Generalvertretung für die Schweiz R. VON AESCH. ZÜRICH Konradstrasse 12-14 Telephon Seinau 29.18 Grosse Gelegenheit! LIMOUSINE SOUPER SIX ESSEX 4/5-Plätzer. 4türlg. in bestem Zustande, wegen Anschaffung eines grössern Autos a Fr. 4800.— zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 42294 an die Automobil-Revue. Bern. •••••»•«•»••«»»•o*»««»»*»«••>»» 6 Zylinder Limousine 4'5plätzis, 10 Steuer-PS, OPEL, wie neu, Modell 1928'29, Vierradbremsen, elektr. Licht, mit Anlasser, Fr. 7500.— Besichtigung und Probefahrt bei 8337 MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., ZÜRICH. Badenerstrasse 119. Tel. üto 1693. •»«««>«»««< Günstige Occasionen! 1 FIAT, Mod. 501, geschlossen, 4/5 pl., wenig gefahren, neu bereift (Ballon), neue Batterie. Zündung Scintilla. neu gestrichen, 4-Radbremsen, sehr gui erhalten. Steuer und Versicherung pro 2fl bezahlt, Jahrgang 1926, Preis Fr. 3700.— 1 FIAT, Sport. Mod. 509, 2pl., offen. 11 000 km gefahren, rassige Maschine, sehr gut erhalten Steuer und Versicherung pro 29 bezahlt. Farbe Tot, Jahrgang 1927. Preis Fr. 3000.— 1 FIAT, Mod. 509, geschlossen, 4/5pl., schöner Wagen, Farbe blau, neu revidiert, neu bereift, mit Versicherung und Steuer pro 29 bezahlt. Jahrg 1927, geprüft 20.1.29, Preis Fr. 3500.- 1 RENAULT, Kastenwagen, neu, mit aller Garantie, ist umständehalber sofort billig zu verkaufen ausserordentliche Gelegenheit für Bäckerei. Konditorei etc., Preis Fr. 4500.— 1 Buick, offen, 18 PS, wenig gefahren, wie neu. tadelloser Läufer, Steuer und Vers, pro 29 bezahlt Jahrgang 1927, Preis Fr. 6000.— Offerten an FORD-VERTRETUNG, THUN. Günstige Occaslon! Per sofort zu verkaufen zu äusserst günstigen Preisen, in gutem Zustande: 6541 DODGE, Sedan 4 Zyl., Modell 1927. BIANCHI mit Limousinen-Aufsatz, 4-Plätzer, Modell 1S27. Zu bes. b. Jos. Martin, St. Gallerstr. 128, Wlnterthur. Modell 1926, 4/5-Plätzer, mit Ladebrücke, 500 kg Tragkraft, 7 PS, in prima Zustand, preiswürdig zu verkaufen 42274 Heinr. Schellenberg-Möller, Rüti. BOIach. System F0RO neu oder gut erhalten, ev. auch ohne Scheinwerfer, Offerten mit ausführl. Beschrieb an: Kunzmann & Co., Melonenstrasse 43 St Gallen. 42279 1. Maximum de vitesse du moteur. 2. Repnses progressives souples et rapides (meTne en prise directe aux basses allures). 3. Ralenti incomparable. 4. Economie d'essence sur tous les modeles existants, variant de 15 a 40 %. 5. Depart rapide mßme aux basses tempe'ratures. Avec Juhasz une voiture de4cyl. aura l'allure et la souplesse d'une 6 cyl. Zu kaufen gesucht Geschäftsreisender sucht eine puterhaltene 2-PLÄTZER-UMOUSINE, Occasion zu kaufen. — Gefl. Offerten unt. Chiffre 42310 an die Automobil-Revue. Bern. spart 25-45% Benzin, Ölt Explosionsrauni, beseitigt das Klopfen, reinigt den Motor von Russ, veredelt den Brennstoff, gibt dem Motor mehr Rasse, ist garantiert säurefrei, auf 100 Lit. Benzin 1 Lit „OKU« VERTRETER fürt Zur 1 eh und Sobaffhausen t Haas-Germann, Ing., Wallisellen (Zeh.) St. Gallen und Thureau : Arnold Eichmann, Wattwll Luzern, Zug und Sohwjns: Garage Kalchotner, Zürich-Altstetten Aargau: Jon. Huber, Aarburg Soloth.: Grutter-Mathys, Roggwil (Bern) Basel: Brechbühl,Autotransporte, Pratteln Neuchiteii Beuchat, Chaux - de-Fonds Gent und Waadt: Ed. Stferlin, Caux s. Montreux Bßn3in-3usa6 „O KU" - General vertrieb, Bern Zu verkaufen Eine oder zwei kompl. Lichtanlagen zu kaufen gesucht Le Carburateur ä Registres indereglable Sbw&ßnSi&QM Jjj&künZage. „OKU" Limousine Martini SIX 7 places, interieur euir. sieges avant separös. Prix tres avantageux. A vendre pour cause de double emploi. — Offres sous chiffre 42281 a la Revue Automobile, Berne. Zu verkaufen MINERVA 7-PI., Limousine (Sedan) mit Geissberger- Karosserie. 6 Zyt.. 90/140. mit alen Schikanen ausgeruhte ler Wagen, aus feinem Herrscbaftshause stamm Mod 24, erst 43 000 km gefahren, zum Spottpreis von Fr. 4900 äussem Zustand wie neu W. Ryser Aemtlerstr 102, Zürich Tel Seinau 5502. 7837 Rendez-vous compto • < • nous vous offrons un eesai de 10 jours sans frais et Sans engagement pour vous! La depense Eventuelle d'aehat est vite recupe'ree non seulement par I'&jonomie d'essence tres considörable mais surtout par I'augmentation de puissance et de souplesse de la voiture. Agents demandös pour quelques cantons Concessionnaire pour la Suisse: S' e ({'Exploitation automobile S. A., Geneve Rue du Stand 23/25 — Rue de la Coulouvreniere 28/28 O Garantie: Hin ZU VE RKA UFEN: GROSSE LICHT.REKLAME Text und Ausführung wie folgt: GARAGE BINELLI & EHRSAM, ZÜRICH STAMPFENBACHSTRASSE 62-66 Neue Occasions-Pneus la. Marken, teil weis« originalverpackt: 650/65 Fr. 24.— 12/45 Fr. 40.—* 710/90 i» 38.— 13/45 i» 50.-« 760/90 i» 40.— 30/4 75 i> 55.—< 720/120 » 43.— SO/5.25 » 65.-* 775/145 » 70.— Sl/4 » 60.-« 815/105 « 58.— 32/4tf » 80.-- 820/120 » 70.— Sl/4.95 > 60.-* 880/120 » 75.— 31/5.25 » 70.-* 895/135 >• 100.— 32/600 » 100.—i 955/155 » 140.— 32/6.20 » 80.— 31/4.45 » 45.— 32/5.77 » 75.—, 30/3 % . 40.— 32/6.75 » 115.— 35/5 (34/4H) Fr. 90.— Ausserdem: Grosser Posten neugummlerier Reifeii in allen Marken und Dimensionen offeriert, solange Vorrat: Pneugummierungs- und Handels A.-G., Seefeidstr. 305, Zürich 8, beim Bahnhof Tieienbrunnen. Telephon Limmat 9387. 8070 FERODO -Bremsen wirken Sicher auf dem höchsten Alpenpasse Zu beziehen durch Anto-Reparaturwerkstätten und vom GENERAL- VERTRETERt PAUL LANDIS, Ingenieur, ZÜRICH 4 61AÜFFACHERSTRASSE 54 Telephon Seinau 65.30 Zu verkaufen fabrikneuer WAGENWENDER la. Fabrikat Auskunft und Besichtigung unverbindlich. — Offerten unt Chiffre C 9236 Q an Publicitas, Basel. 42288 BIEL Modernste GARAGE A uto-Service- Station Reparaturen — Revisionen 5 Spezialität: Entrussung und Ventil-Einschlelf-Servlc« nach amerikan. System Black t Oecker CHARLES MÜLLER & CO. Aarbergerstrasse 9a. Telephon 30 4Ä.