Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.093

E_1929_Zeitung_Nr.093

AUTOMOBIL-REVUE — NO

AUTOMOBIL-REVUE — NO 93 s+s r+s =*= LASTWAGEN OMNIBUSSE CARS-ALPINS in unübertroffener Konstruktion :+ :+ :+ :+ :+ MMttVM EIN BESUCH IN UNSEREN WERKEN WIRD SIE ÜBERZEUGEN z+z ARBON * BASEL * MORGES * ZÜRICH WICHTRÄCH + wm Unter den vielen um Ihre Aufträge werbenden Pneumarken ist nur einer einheimischen Ursprungs: Dieser eine aber bietet Ihnen in Qualität und Preis die gleichen Vorteile wie irgend ein guter fremder Pneu. em TELEPHON 64 (BERN) TELEPHON 64 CARROSSERIEN IN FEINSTER QUALITÄTS- ARBEIT, BEWUNDERNSWERTER LINIE UND ELEGANZ s+s Jede Auskunft durch die Fabrikanten: ülstievü^esellscliaf t R. & E. HI1BEH Schweiz. Gummiwerke Pf Äf FIKON-Ziirich rPEZIALITÄT: CABRIOLETS U. FAUX- CABRIOLETS r • Aatorf Aarkerg Bern Bruggen (St. G.) Glarus Kreuzungen Langenthai Lausanne Luzern Eug. Ruekstohl, Garage. Genossenschaft Automobilverkehr. E. Moser, Anhängerfabrik, Schwarztorstrasse. Ed. Schröder, Garage. Kasp. Milt, jun., Garage Glarnerhof. E. Lang, Garage. Gebr. Geiser, Garage. C. A. DukoiS) 8, Avenue du Theätre. Frz. Koch & Söhne, Garage. STOCKS In: Meiringen Bigler, ««Her & Clt. MGHneim Pfaffikon UTILIS, Werkzeugmaschinenfabrik. J. Kläui, Garage. Ragaz Ruswil P. Thalmann, Garage. Automobil-Verkehr Rottal A.-G. St. Gallen Sissach Alb. WShrle, Garage. P. Spiess. Solothurn Carrosserie Hess. Thusis .Daniel Koch, Garage. Zürich J. Stocker, Löwenstrasse 7. VERLANGEN SIE BITTE OFFERTEN, ZEICHNUNGEN UND PHOTOS 4*I> + 2 in Eternit doppelwandig, heizbar, demontabel, seit 15 Jahren bewährte Bauart Länge Breite Höhe Preis cm cm cm Fr. Nr. 1 360 240 450 900.— Nr. 2 480 240 250 1100.. Nr. 3 480 300 250 1200.— l¥r. 4 600 300 250 1400.— Preise ab Fabrik Lieferbar sofort. Nähere Auskünfte durch Eternit A.-G., Niederurnen Signum A.G., Wallis@8.en ABTEILUNG GLEICHRICHTER Mehr als 1000 in Betrieb befindliche industrielle Anlagen beweisen die hochwertige Qualität und Rentabilität unserer ANLAGEN Kostenlose Zustellung unserer Spezialdruckschriften = 4* = iE+s HM« •MM Eis =+= Ü Fahren Sie eine arottßriß Ü 5£ Aktuelle Spezialität: BALLON-AUFSÄTZE Ihr offener Wagen wird dadurch zur behaglichen Limousine. Sie verkörpert den individuellen Geschmack des Besitzers und entspricht in Linie und Ausstattung unsern einheimischen Gewohnheiten. Die hochmoderne, gediegene und solide Carosserie liefert Ihnen zu coulanten Bedingungen A.Enckstuhl, Carosserie-Werke s+s Baselstrasse 54—56 SJUZGPH Telephon 7.49 Reparaturen und Umbauten prompt und fachgemäss =+= =+= s+s ÄllliÄIIIIÄIIIIÄIIIIÄlEIIIÄIIIIÄIIIIÄIIIIÄI «erlas. AdmlnUtnitioii, Drnck und QieUrto: HALLWAO LrQ. HallMadw Bnchdrackml «ad Waouncha ytrlacsuatalL Bars*

N°9 II. Blatt BERN, 29. Oktober 1029 Automobil-Revue N"9S II. Blatt BERN, 29. Oktober 1929 Bei der bisher üblichen Anordnung der Pedale ist der Fahrer gezwungen, beständig mit dem einen Fuss zwischen dem Bremsond Gaspedal zu wechseln. In kritischen Situationen kann der dadurch verursachte Zeitverlust leicht verhängnisvoll werden. Wenn zum Uebergehen vom Gaspedal auf das Bremspedal auch nur eine Drittelsekunde notwendig ist, so legt bei einer Fahrgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern der Wagen während dieser Zeit eben doch schon eine Strecke von mehr als fünf Metern zurück. Um diese fünf Meter wird die Stoppstrecke des Wagens unnötig verlängert, und gerade diese fünf Meter können genügen, um den Unfall herbeizuführen. Bei ungünstiger Anordnung der Pedale, wenn z. B. die Pedalplatten nicht in einer Linie Hegen, kann aber der Zeitbedarf zum Uebergehen vom Gas auf die Bremse eine Drittelsekunde bedeutend überschreiten. Zudem besteht immer eine gewisse Gefahr, dass der Fahrer in der Hast das Bremspedal nicht erwischt, Wetze), Techn. Bureau, Zürich. Stapterstr. 12. Generalvertreter der A. - G. Di ttmann • Nenhaus & Gabriel-Bergentbai, Herbede. 2 tonnes, entierement revise Fr. 2800,-v S'adresser sous Chiffre 42471 a la Revue Automobile. Berne. Standard, Limousine, neueres Mod., in tadellos. Zust., billig zu verkaufen. Ev. wird leicht. Wagen an Zahl gen. Widmer, Häderlihof 7. Zürieh 6. 42388 Eine Viertelstunde Technik Ein kombiniertes Brems- und Gaspedal AUTOMOBILSTES dass er "von ihm abgleitet oder dass er es zusammen mit dem Gaspedal betätigt. Das Fahren in starkem Verkehr oder mit grösseren Geschwindigkeiten erfordert unbedingt ein reflexmässig rasches, von langen Ueberlegungen unabhängiges Handeln. Erschwert wird aber die Erfüllung dieser Bedingung, noch ganz besonders dadurch, dass die Reihenfolge der Pedale bei verschiedenen Wagen verschieden ist. Bei einigen Wagen befindet sich das Gaspedal in der Mitte, bei andern rechts von den beiden übrigen Pedalen. Ein Automobilist, der nur auf eines dieser beiden Systeme eingeübt ist, läuft grosse Gefahr, beim Lenken eines Wagens mit dem andern System in kritischen Fällen die Pedale zu verwechseln. Ein bedeutender Prozentsatz aller Unfälle ist auf solche Irrtümer zurückzuführen. Der Wunsch, die Gas- und Bremsbetätigung in einem einzigen Pedal zu vereinigen, hat deshalb durchaus Berechtigung. Die beistehende Skizze zeigt eine neue diesbezügliche Lösung. Das normale Bremspedal trägt an einem verstellbaren Schaft eine Fussplatte, die sich um eine ungefähr senkrechte Achse kippen lässt. Die eine Seite dieser Platte ist durch ein Kugelgelenk mit einem Gestänge (S) verbunden, das, wenn es gezogen wird, die Drosselklappe öffnet. Um Gas zu geben, braucht deshalb der Fahrer nur mit seinem rechten Fuss die Pedalplatte mehr oder weniger stark nach rechts zu kippen. Bringt er den Fuss wieder senkrecht auf die Pedalplatte, so wird die Drosselklappe durch Federn geschlossen. Drückt der. Fahrer das ganze Pedal nieder, ohne die Platte zu kippen, so tritt nur Bremsung ein. Die Verbindungsstange S verschiebt sich dann im rechten Ende des Hebels H einfach nach vorn, ohne den Hebel selbst zu bewegen. placez sur vos Autos des Batteries GEIIMOZ renommees depuis plus de 25 ans Rendement superieur: Eclairage et Demarrage Reparation rapide toutes marques Catalogues h. disposition Fabr. d'accumulateiirft, Friboure Medaille d'Or, Exposition Nationale. Berne 1914 Automobilfedern EXCELLENTE OCCASION ! A vendre C A MIO N FIAT 15«« BUICK (®^AUTO-^©> SIGNALSTANDER erstellt in jeder Ctasfübrong compl fertig bemalt. EISENBAUWERKSTÄTTE r %*%m. 2* *« Pour IHUcißfls et Lavenrs Bottes-soeques haut. 28 cm 13.80 Sabote facon Derby, non donbles 7.25 Sabots Bernds, feutre blano, ä bonoles 9.25 Expedition eontre tembonrsement Grande Cordonnerie J. KÜRTH, GENEVE Lastwagen BERNA 4 Tonnen mit neuer Luftbereifung, elektr. Beleuchtung, langem Radstand, grosser Ladebrücke, ganzer Wagen wie neu, unter Garantie. Preis Fr. 14 800.—. Anfragen unter Chiffre 11065 an die Der stetig wachsende Verkehr stellt an den Autofahrer erhöhte Ansprüche. Mit unsern neuen Spezial - Lern wagen mit Doppellenkung erlernen Sie das Autofahren leicht und sicher, gemäss polizeilichen Vorschriften. Grand Garage Central Ä.-G,,Bern Hirschen graben / Maulbeerstrasse Automobile FtosfsiWaial unter der Motorhaube Fr. 19.50 Spannung angeben! C.HEFERHEHL.BER» Dalmazirain 4 Taymeier Austro-Daimler, 6 Zyi. 13St.-PS., 6-7 platzig, mit Ballon demontable, 4-Radbremsen, 6 prima bereiften Drahtspeichenräder, Boschlicht- n. Anlasser- Anlage, Stossstangen. Gepäckträger etc., in ganz prima Zustand zum Preis von Fr. 6000.- abzugeben. Offerten u. Chiffre J 3874 G an Publicitas. St. Gallen 42432 Zu sehr günstigem Preis zu verkaufen: Eine hochmod. 5-SItzer-Limousine Graham-Paige mit hydr. Bremsen, geräuschlosem, geschmeidigem 6-Zylinder-Motor, 16 HP, Modell 1929, ganz Automobil-Revue, Bern. wenig gefahren, Zustand noch wie neu. Lackierung d'blan. Vollständige Garantie für 6 Monate. — Ausserordentlich günstige Gelegenheit I Postfach 15, Zürich 20. 1-Tonnen- Lastwagen neueres Modell, mit elektr. Licht u. Anlasser, gesucht, gegen Tausch an 6/7plätz., geschl. 6-Zyl.-NASH-Wagen, mit elektf. Licht und Anlasser, in einwandfr. ustand. 42480 Jacq. Graf, Inc., Niels. Lässt man das Pedal ganz los, so benimmt sich der Wagen genau gleich wie vorher und rollt ohne Gas weiter. Die vorliegende sinnreiche Vorrichtung ist sicher geeignet, auch geübten und sonst nicht so rasch zu Irrtümern geneigten Autlern Vorteile zu bieten. Das Gasgeben durch •TV 1 / ms^s Eine neue praktisohe Kombination von Bremsund Gasbedienung seitliches Kippen einer Pedalplatte erweist sich"als bedeutend bequemer und erlaubt eine feinere Abstufung als die vertikale Betätigung des üblichen, Gaspedals. Durch die Möglichkeit, unmittelbar vom Gas auf Bremswirkung überzugehen und umgekehrt, erhält der Fahrer ein gesteigertes Gefühl desVerwachsenseiris mit dem Wagen. Die Vorrichtung hat sich auch an Rennen bewährt, da es ja gerade hier oft darauf ankommt, fast im gleichen Moment zu bremsen und Gas zu geben. y. A utomobilistes I Kühlerfabnkation u. Autospenglerei Kühler- und Karosserie- Reparaturen ou renseignez-vous aupres de ceux qui en pnt muni leur automobile. Vous serez convaineus. — II abaisse, sans les diminuer, les faisceaux de projeetion des phares. La route est toujours bien dclaire'e. — Faites-le poser par votre garagiste. Zwangsläufige Betätigung der Luftklappe. Bei gewissen Motoren und Vergasern hängt der Enderfolg der Anlassmassnahmen einzig! davon ab, ob man die Luftklappe, die ein« momentane Gasbereicherung ergeben soll,- richtig betätigt. Die «richtige» Betätigung erfordert dabei einiges Gefühl, das vielen Fahrern gänzlich abgeht. Schematische Regeln sind nur Notbehelfe. Es wäre deshalb sehr zu begrüssen, wenn die Automobilfabriken allgemein dazu übergingen, die Vergaser der Motoren mit automatisch und zwangsläufig wirkenden Luftklappen auszurüsten. Einzelne derartige Vorrichtungen sind schon im Betrieb und bewähren sich ausgezeichnet. Ein Luftabschlussventil wird dabei im Moment der Betätigung des Anlasers durch einen Elektromagneten federnd auf seinen Sitz gedrückt. Der Elektromagnet steht nur solange unter Strom, als man den Anlasserdruckknopf betätigt. Nachdem der Motor angesprungen! und der Kontakt im Anlasserdruckknopf wieder unterbrochen ist, hört auch der Luftabschluss wieder auf. Die Gefahr, dass der Motor beim Weiterlaufen infolge Luftmangels «ersäuft», fällt hier also dahin. Sollte der Motor auch nach dem Anlaufen noch ein« teilweise Gemischbereicherung verlangen, so könnte man diesem Umstand leicht durch noch nachträgliche, wenn auch entsprechend schwächere Erregung des Luftventil-Elektromagneten Rechnung tragen. In einem bereits bekannten Ausfühnmgs« beispiel arbeitet aber die Vorrichtung schon bei blossem Anschluss an den Anlasserstrorakreis absolut einwandfrei. m. Essayez le Basculeur „STAR" C. J. MEOEVET • OESTEVE VEXTE EN GROS auch Sie benötigen solche g/anzvern/c£e/fe JBQetsingtc6rau6e/) b tfoenreo Srär/en für J?ufocanwer/en. Ikrtaogm J/e (freue f JQusfer So Jchmid & Jiofer {Präz/fJonsmeebanfk.